Teilnehmerliste Wintersemester 2010/2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Teilnehmerliste Wintersemester 2010/2011"

Transkript

1 Hinweis: für alle gesetzten Teilnehmerinnen/Teilnehmer: Wer zum 1. Termin nicht erscheint oder sich nicht vorab bei der Dozentin/dem Dozenten für die 1. Fehlzeit am 1. Termin entschuldigt, verliert den Teilnehmerplatz. Hinweis: für nicht gesetzte Teilnehmerinnen/Teilnehmer oder Zuspätgekommene: Um überhaupt einen noch freien oder freiwerdenden Teilnehmerplatz zu erhalten, müssen Sie sich möglichst im Studon anmelden und wie die gesetzten Teilnehmer zum 1. Termin der jeweiligen Veranstaltung erscheinen.!ab Freitag, , 14:00 Uhr können Sie sich bis zum 1. Termin der jeweiligen Veranstaltung auf freie Plätze anmelden! Europäisierung und Globalisierung der Medienkommunikation erster Termin: Mi., , 13:15 14:45, Nürnberg, Findelgasse 7/9, Raum Prof. Dr. Christina Holtz Bacha 1. Präferenz Bachelorstudiengang Sozialökonomik Schwerpunkt International, 2. Präferenz Bachelorstudiengang Sozialökonomik Schwerpunkt Verhaltenswissenschaft 3. Präferenz Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften 4. Präferenz Studierende mit Abschluss im Ausland/ERASMUS 5. Präferenz Diplomstudiengänge 1. Barabas Rene Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 2. Endres Thorsten Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 3. Feige Pia Victoria Sozialökonomik / 3. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 4. Firulovic Sandra Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 5. Förster Kristina Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 6. Gubisch Birgit Sozialökonomik / 6. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 7. Hauenstein Lisa Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 8. Heubeck Philipp Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 9. Hoikkala Mikael ERASMUS, Abschluss im Ausland 10. Jörg Veronika Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 11. Jovanovic Tanja Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 12. Küpeli Leyla Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 13. Litvak Micael Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 14. Niehaus Fabian Sozialökonomik / 6. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 15. Onishchouk Konstantin Wirtschaftswissenschaften / 1. Semester / Promotion / Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie 16. Ordner Lisa Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 17. Ploner Vera Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 18. Schirl Nina Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 19. Schlücker Friederike Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 20. Schwab Anna Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 21. Stockinger Sarah Sozialökonomik / 4. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 1. Possamai Anna BA-SOZ-V jetzt INT 2. Gretova Ala BA-SOZ-V 3. Wager Sandra BA-SOZ-V 4. KURT Gizem BA-SOZ-V 5. Bachstein Tina BA-SOZ-V 6. Kulessa Anja BA-SOZ-V 7. Walchshöfer Aleksandra BA-SOZ-V 8. Flegel Alexandra BA WiWi

2 9. Schmoll Moira BA WiWi 10. Preiß Eva BA WiWi 11. Herberg Franziska Diplom Plätze in Strategische Kommunikation 12. Heid Rocha Leonardo Diplom Plätze in Mediensystem in Europa und Strategische Kommunikation 13. Harder Anna Diplom Plätze in Allgemeine Kommunikation und Seminar Selbstdarstellung 14. Bruch Malte Diplom Plätze in Mediensystem in Europa und Allgemeine Kommunikation 15. Kittel Frederick Diplom Plätze in Mediensysteme in Europa und Strategische Kommunikation Seminar ist überbucht!

3 Mediensysteme in Europa. Struktur Entwicklung Vergleich erster Termin: Di., , 11:30 13:00, Nürnberg, Findelgasse 7/9, Raum Professor Dr. Christina Holtz Bacha nur für Master und Diplomstudiengänge 1. Bruch Malte Betriebswirtschaftslehre / 11. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 2. Ewald Christian Marketing / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 3. Hamatschek Andre Marketing / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 4. Heid Rocha Leandro Betriebswirtschaftslehre / 10. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 5. Heindl Monika Marketing / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 6. Hoikkala Mikael ERASMUS, Abschluss im Ausland 7. Kappes Fabian Sozialökonomik / 1. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 8. Kashina Natalia International Business Studies / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 9. Kittel Frederick Betriebswirtschaftslehre / 11. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 10. Krchnavi Jaren International Business Studies / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 11. Pisch Frank Sozialökonomik / 1. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 12. Schirl Nina Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 13. Singh Ranjit Sozialwissenschaften / 13. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 14. Thieme Saskia Marketing / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 15. Turbay RamirezFelipe International Business Studies / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 16. Vichik German International Business Studies / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 17. Voggeser Birgit Sozialwissenschaften / 11. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 18. Zadvornaya Maria International Business Studies / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 5 Plätze noch frei

4 Allgemeine Kommunikation: Medienwirkung erster Termin: Mi., , 15:00 16:30, Nürnberg, Findelgasse 7/9, Raum Dipl. Sozw. Rebecca Preß nur für Master und Diplomstudiengänge und Nebenfachstudierende Erlangen 1. Bauer Gerhard Sozialökonomik / 1. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 2. Bruch Malte Betriebswirtschaftslehre / 11. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 3. Durmaz Filiz Sozialökonomik / 1. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 4. Fuchsloch Elisabeth Sozialökonomik / 7. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät / / Sozialökonomik / 1. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 5. Grüttner Michael Sozialökonomik / 1. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 6. Harder Anna Maria Betriebswirtschaftslehre / 11. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 7. Hoikkala Mikael ERASMUS, Abschluss im Ausland 8. Kaiser Nicole Sozialökonomik / 7. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 9. Kandra Nicole Betriebswirtschaftslehre / 9. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 10. Kracke Nancy Sozialökonomik / 7. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät / / Sozialökonomik / 1. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 11. Kreider Irina Sozialökonomik / 2. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 12. Malcher Lukas Martin Betriebswirtschaftslehre / 8. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 13. Onishchouk Konstantin Wirtschaftswissenschaften / 1. Semester / Promotion / Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie 14. Raschdorf Christian Wirtschaftsinformatik / 11. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 15. Seyd Sandra Sozialökonomik / 1. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 16. Smakotin Alexander Soziologie à konomie / 6. Semester / Bachelor of Arts (2 Fà cher) / 17. Stärk Mona Madeleine Betriebswirtschaftslehre / 11. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 18. Titzler Ingrid Psychologie / 7. Semester / Bachelor of Science / Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie / / Psychologie / 1. Semester / Master of Science / Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie 19. Unger Stefanie Alexandra Sozialökonomik / 1. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 20. Urbanski Dominika Sozialökonomik / 1. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 21. Waldstett Karin Sozialökonomik / 1. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 22. Zeller Johanna Sozialökonomik / 1. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 1 Platz ist noch frei

5 Kommunikationswissenschaftliche Methoden und ihre Anwendung erster Termin: Di., , 15:00 16:30, Nürnberg, Findelgasse 7/9, Raum Dipl. Sozw. Susanne Merkle & Dipl. Sozw. Rebecca Preß für Bachelor und Diplomstudiengänge, Medien Ethik Religion und Buchwissenschaft 1. Auth Alexandra Buchwissenschaft Nordische Philologie / 7. Semester / Bachelor of Arts (2 Fächer) / Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie 2. Baur Franziska Medien Ethik Religion / 1. Semester / Master of Arts / Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie 3. Flickinger Bettina Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 4. Gerner Verena Sozialökonomik / 4. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 5. Gigowski Christina Medien Ethik Religion / 1. Semester / Master of Arts / Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie 6. Herberg Franziska Betriebswirtschaftslehre / 10. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 7. Hermanns Sarah Anna Elisabeth Politikwissenschaften English and American Studies / 6. Semester / Bachelor of Arts (2 Fächer) / Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie / / Medien Ethik Religion / 1. Semester / Master of Arts / Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie 8. Huber Jasmin Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 9. Koppenhoefer Melanie Medien Ethik Religion / 1. Semester / Master of Arts / Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie 10. Luther Isabel Medien Ethik Religion / 1. Semester / Master of Arts / Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie 11. Müller Gunther Sozialökonomik / 4. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 12. Schriefer Tanja Sozialökonomik / 3. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 13. Starke Sabine Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 14. Wissowski Thorsten Medien Ethik Religion / 1. Semester / Master of Arts / Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie 15. Wrzodek Laetitia Sozialökonomik / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät noch 8 Plätze frei

6 Schlüsselqualifikation: Kommunikations und Selbstdarstellungtraining erster Termin: Mi., , 09:45 11:15, Nürnberg, Findelgasse 7/9, Raum Eva Maria Lessinger, M.A. nur für Bachelor und Diplomstudiengänge 1. Gerner Verena Sozialökonomik / 4. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 2. Harder Anna Maria Betriebswirtschaftslehre / 11. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 3. Necula Claudiu Betriebswirtschaftslehre / 13. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 4. Preiß Eva Wirtschaftswissenschaften / 5. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 5. Raschdorf Christian Wirtschaftsinformatik / 11. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 6. Simon Christoph Betriebswirtschaftslehre / 12. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 7. Stärk Mona Madeleine Betriebswirtschaftslehre / 11. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät noch 8 Plätze frei

7 Strategische Kommunikation: Die Kommunikation von Staaten erster Termin: Do., , 11:30 13:00, Nürnberg, Findelgasse 7/9, Raum Dipl. Sozw. Susanne Merkle nur für Master und Diplomstudiengänge 1. Bartz Jan Philipp Marketing / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 2. Braun Thomas Marketing / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 3. Breuer Verena Marketing / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 4. Dippold Anna Marketing / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 5. Friesen Anna Sozialökonomik / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 6. Hauck Stefanie Wirtschaftswissenschaften / 8. Semester / Bachelor of Arts (1 Fach) / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät / / Marketing / 2. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 7. Hausmann Ann Christin Sozialökonomik / 2. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 8. Heid Rocha Leandro Betriebswirtschaftslehre / 10. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 9. Heindl Monika Marketing / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 10. Herberg Franziska Betriebswirtschaftslehre / 10. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 11. Himsel Carina Sozialökonomik / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 12. Kittel Frederick Betriebswirtschaftslehre / 11. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 13. Kraus Myriam Marketing / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 14. Krause Caroline Marketing / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 15. Malcher Lukas Martin Betriebswirtschaftslehre / 8. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 16. Rehnen Lena Marie Marketing / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 17. Reiser Katharina Marketing / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 18. Ross Katharina Marketing / 1. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 19. Sankowski Alexander Marketing / 2. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 20. Schaffranietz Vanessa Marketing / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 21. Schollmeier Doreen Marketing / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 22. Thieme Saskia Marketing / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 23. Thomas Katharina Marketing / 3. Semester / Master of Science / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Kurs ist ausgebucht

8 Interdisziplinäre Zukunftswerkstatt Digitaler Rundfunk erster Termin: Di., , 18:00 im Fraunhofer Institut, Erlangen Tennenlohe Prof. Dr. Dr. h.c. Winfried Schulz und andere. nur Diplomstudiengänge 1. Necula Claudiu Betriebswirtschaftslehre / 13. Semester / Diplom Universität / Rechts und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 2. Zimmermann Henrik Wirtschaftsingenieurwesen / 5. Semester / Bachelor of Science / Technische Fakultät noch 13 Plätze frei

9 Sozialökonomisches Projektseminar II erster Termin: Mi., , 11:30 13:00, Nürnberg, Findelgasse 7/9, R Dr. Reimar Zeh nur Teilnehmer des Masterstudienganges Sozialökonomik aus dem Projektseminar I (SoSe 2010) 1. Eberle Johanna 2. Friesen Anna 3. Himsel Carina 4. Kirsch Jürgen 5. Zylowski Anika keine Aufnahme mehr möglich!

Kultur, Gesellschaft, Religionen

Kultur, Gesellschaft, Religionen Kultur, Gesellschaft, Religionen Studiengänge für eine (Berufs-)Welt im Wandel Bild: Veer.com Kultur, Gesellschaft, Religionen Studiengänge für eine (Berufs-) Welt im Wandel Vortrag zum 3. FAU-Elterninfotag

Mehr

Fachbereich Wirtschaft Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre

Fachbereich Wirtschaft Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre LEHRVERANSTALTUNGEN Fachbereich Wirtschaft Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre BWL-Pflichtfächer WIRTSCHAFTSINFORMATIK, TEIL 2 Vorlesung // Tilo Hildebrandt, Michael Schnell, siehe Modulhandbuch

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

Schülername Klasse Projektthema Foto

Schülername Klasse Projektthema Foto Schülername Klasse Projektthema Foto 1. Bayerhammer Florian BK 3a FC Barcelona - Red Bull 1 2. Harfmann Kevin BK 3a FC Barcelona - Red Bull 1 3. Hartmann Julia BK 3a Marken und Handelsketten im Vergleich

Mehr

Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.06.2015 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Offizielle Ergebnisliste Wer hat den schnellsten BOB 2015??

Offizielle Ergebnisliste Wer hat den schnellsten BOB 2015?? Bobrennen Ort und Datum: Gezing, 06.02.2015 Veranstalter: SKICLUB RAIFFEISEN SEEKIRCHEN (4085) Durchführender Verein: SKICLUB RAIFFEISEN SEEKIRCHEN (4085) Kampfgericht: Streckenchef: Starter: Zeitnehmung:

Mehr

Anmeldepflichtige Veranstaltungen im Master in Marketing im SS 2016

Anmeldepflichtige Veranstaltungen im Master in Marketing im SS 2016 Anmeldepflichtige Veranstaltungen im Master in im SS 2016 Bitte beachten Sie: Es kann nur ein einziges Praxisseminar belegt werden. Eine Anmeldung über MeinCampus ist bei allen Prüfungen grundsätzlich

Mehr

Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät

Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät Bachelor und Master-Studium an der Philosophischen Fakultät Universität Rostock AKADEMISCHES SERVICE CENTER STUDIERENDE - ABSOLVENTEN - GRÜNDER 1 Herausgeber: Dezernat Akademische Angelegenheiten Redaktion:

Mehr

Büttner, Kester; Tel. (d): 0271/740-3396, AR-B 2109/3, buettner@erz-wiss.uni-siegen.de, Sprechstunde: nach Vereinbarung per Mail

Büttner, Kester; Tel. (d): 0271/740-3396, AR-B 2109/3, buettner@erz-wiss.uni-siegen.de, Sprechstunde: nach Vereinbarung per Mail Lehrende der Studiengänge ISPA DI und DII, BA Soziale Arbeit und MA Bildung und Soziale Arbeit im Wintersemester 2011/2012 (ProfessorInnen und Wissenschaftliche MitarbeiterInnen) Barz, André, Univ.-Prof.

Mehr

Bayerische EliteAkademie. 13. Jahrgang. der Bayerischen EliteAkademie 2011/ 2012

Bayerische EliteAkademie. 13. Jahrgang. der Bayerischen EliteAkademie 2011/ 2012 A Bayerische EliteAkademie 13. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie 2011/ 2012 Rahel Abebe Sozialökonomik (Bachelor of Arts) FAU Erlangen-Nürnberg Fabian Alt Physik (Diplom) Technology Management (Honours

Mehr

Vorname Name Studiengang Angestrebter Abschluss. Analytische Chemie und Qualitätssicherung Analytische Chemie und Qualitätssicherung

Vorname Name Studiengang Angestrebter Abschluss. Analytische Chemie und Qualitätssicherung Analytische Chemie und Qualitätssicherung Hochschule Bonn-Rhein-Sieg University of Applied Sciences Presseinfo 10. Dezember 2014 025/00/12-2014 TV2 Grantham-Allee 20, 53757 Sankt Augustin Tel. +49 2241 865-641, Fax: + 49 2241 865-86 41 eva.tritschler@h-bonn-rhein-sieg.de

Mehr

SUMSI-SCHIRENNEN am Donnerstag 11.2.2010 Abtenau - Sonnleiten Alpiner Schilauf - Riesentorlauf Abtenau - Sonnleiten, 11.02.2010

SUMSI-SCHIRENNEN am Donnerstag 11.2.2010 Abtenau - Sonnleiten Alpiner Schilauf - Riesentorlauf Abtenau - Sonnleiten, 11.02.2010 MINI I weiblich 1 19 Rohrmoser Hannah 2005 W MINI I MI I 28,94 0,00 2 22 Gruber Ann-Kathrin 2005 W MINI I MI I 32,36 3,42 3 17 Sandtner Viktoria 2005 W MINI I MI I 33,16 4,22 4 3 Schwaighofer Teresa 2005

Mehr

Mündliche Prüfung zum Praxismodul III des Studienjahrgangs 2010 von Montag, 23.9. bis Freitag, 27.9.2013 Kurse MA-WIN10A, F

Mündliche Prüfung zum Praxismodul III des Studienjahrgangs 2010 von Montag, 23.9. bis Freitag, 27.9.2013 Kurse MA-WIN10A, F Prüfungsausschuss B1, Montag, 23. September 2013, Raum: 401D 09:30-10:00 Neuert, Robin Marketing / Personalwirtschaft A 10:10-10:40 Eutermoser, Florian Rechnungswesen / Materialwirtschaft A 10:50-11:20

Mehr

Herzlich Willkommen. zur Einführungsveranstaltung Bachelor-Studium Psychologie. 12.Oktober 2015

Herzlich Willkommen. zur Einführungsveranstaltung Bachelor-Studium Psychologie. 12.Oktober 2015 Herzlich Willkommen zur Einführungsveranstaltung Bachelor-Studium Psychologie 12.Oktober 2015 1 Begrüßung durch Prof. Dr. Cornelia Niessen 2 Überblick Studium 3 Aufbau und Ablauf des Studiums 4 Stundenplan

Mehr

Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende)

Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende) Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende) Stand: 15.11.2010 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Das Masterprogramm Sozialökonomik

Das Masterprogramm Sozialökonomik Das Masterprogramm Sozialökonomik Beteiligte Lehrstuhlinhaber: Prof. Dr. Martin Abraham; Prof. Dr. Christina Holtz-Bacha; Prof. Dr. Monika Jungbauer-Gans; Prof. Dr. Klaus Moser; Prof. Dr. Matthias Wrede;

Mehr

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 05 / 2014 Kiel, 25. September 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe

Mehr

Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät CHANCEN NUTZEN Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät DAS BACHELOR-STUDIUM AN DER WISO Starten Sie jetzt Ihre Karriere! Mit einem der drei Bachelor-Studiengänge

Mehr

Protokoll: Vereinsmeisterschaften 100 m Strecken 2006

Protokoll: Vereinsmeisterschaften 100 m Strecken 2006 Jahrgang 98 1. Depping, Tillmann M '98 Schwimmverein Detm 43 1 43 2. Stricker, Andre M '98 Schwimmverein Detm 30 1 30 3. Reese, Kevin M '98 Schwimmverein Detm 19 1 19 Jahrgang 96 1. Winter, Jan-Philipp

Mehr

Ralf Kleinheinrich Bachelor of Arts Hoteldirektor

Ralf Kleinheinrich Bachelor of Arts Hoteldirektor Über uns > Ansprechpartner UNSER TEAM Ralf Kleinheinrich Bachelor of Arts Hoteldirektor Steuerung Hotel und Gastronomie, Qualitätsmanagement, Strategieentwicklung und Verkauf Tel.: (0 26 02) 14-1 07 ralf.kleinheinrich@hotel-schloss-montabaur.de

Mehr

Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL

Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL Studieneinstieg am Beispiel von Hochschulinstituten Schnittstelle Bachelor Master am Beispiel der BWL Präsentation im Rahmen der AGAB- Fachtagung 16. November 2010 Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche

Mehr

RRRRR. Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT.

RRRRR. Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. NACHRICHTENBLATT Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 04 / 2015 Kiel, 24. September 2015 Nachrichtenblatt Hochschule

Mehr

Fakultät III Umwelt und Technik Zuständigkeiten

Fakultät III Umwelt und Technik Zuständigkeiten Umwelt und Technik Zuständigkeiten Dekan Prof. Dr. Ulrich Hoffmann Raum 01.319 Tel. 677-5310 und 677-5151, E-Mail: ulrich.hoffmann@leuphana.de Volgershall Neubau Sprechzeiten nach Vereinbarung. Studiendekan

Mehr

Wie kann ich die Lehrveranstaltungen einbringen?

Wie kann ich die Lehrveranstaltungen einbringen? Wie kann ich die Lehrveranstaltungen einbringen? Inhalt: Grundlagen der IT-Sicherheit Übung zu Grundlagen der IT-Sicherheit Digitale Kommunikation KSS-Vorlesungen: Digital Rights Management, IT-Risk-Management,

Mehr

Department W rtschaftspsychologie

Department W rtschaftspsychologie Department Wirtschaftspsychologie WAS IST WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE? Wirtschaftspsychologie ist ein genuin psychologischer Studiengang mit einer Spezialisierung auf Arbeitsfelder in der Wirtschaft. Die Inhalte

Mehr

Masterstudiengang Business Intelligence & Analytics

Masterstudiengang Business Intelligence & Analytics Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Professuren für Wirtschaftsinformatik Masterstudiengang Business Intelligence & Analytics Wirtschaftsinformatik an der TU Chemnitz Professur Wirtschaftsinformatik

Mehr

Ehrungen Auszeichnung sportlicher Leistungen SPORT - MINIS. Sportabzeichenminis Bronze

Ehrungen Auszeichnung sportlicher Leistungen SPORT - MINIS. Sportabzeichenminis Bronze Ehrungen 2012 SPORT - MINIS Sportabzeichenminis 2012 - Bronze * Vincent Grau * Hannes Jüngst * Malte Kraus Sportabzeichenminis 2012 - Silber * Rosalie Grün * Angelina Hoß * Kim Büttner 1 Schwimmabzeichen

Mehr

https://office.kis.uni-kl.de/

https://office.kis.uni-kl.de/ KIS-Office https://office.kis.uni-kl.de/ Anmelden Benutzername Passwort Datenschutzerklärung Was ist KIS-Office > Login Web-Organizer für Studierende der TU Kaiserslautern KIS-Office ist das Informationsmanagementtool

Mehr

Stipendiaten im 17. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie. Raphaela Allgayer. Chemieingenieurwesen (Bachelor) Technische Universität München

Stipendiaten im 17. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie. Raphaela Allgayer. Chemieingenieurwesen (Bachelor) Technische Universität München Stipendiaten im 17. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie Raphaela Allgayer 1 Chemieingenieurwesen (Bachelor) Felix Amereller 2 Humanmedizin (Staatsexamen) Ludwig-Maximilians-Universität München Sarah

Mehr

Arbeitsgemeinschaft Kalkulation von Logistikprojekten 08:30-15:30. 05.10.2013 (Sa.) 08:30-10:00. Wirtschaftsinformatik II 10:15-12:45

Arbeitsgemeinschaft Kalkulation von Logistikprojekten 08:30-15:30. 05.10.2013 (Sa.) 08:30-10:00. Wirtschaftsinformatik II 10:15-12:45 Vorlesungsplan duales Studium - Bachelor of Arts Logistik Gruppen 10-12 (Räume werden noch bekanntgegeben, Änderungen vorbehalten!) Logistik 10 Logistik 11 16.09.2013 (Mo.) 15:30 Arbeitsgemeinschaft Kalkulation

Mehr

Berufsverband der Gebärdensprachdolmetscher/-innen Berlin/Brandenburg e.v.

Berufsverband der Gebärdensprachdolmetscher/-innen Berlin/Brandenburg e.v. Berufsverband der Gebärdensprachdolmetscher/-innen Berlin/Brandenburg e.v. Mitglied im Bundesverband der GebärdensprachdolmetscherInnen lands (BGSD) e.v. und im Gehörlosenverband Berlin (GVB) e.v. Geschäftsstelle:

Mehr

Gaudamenschießen 2008

Gaudamenschießen 2008 LG 40 Meister 1 Wittek Diana Schützenverein Ebershausen e.v. 24 390,0 2 Berthold Ellen S.Club 1881 Thannhausen e.v. 108 386,0 3 Rickmann Ricarda Schützenverein Breitenthal 114 383,0 4 Reisch Melanie Schützenverein

Mehr

Offizielle Ergebnisliste Vereinslauf Schiklub Raiffeisen Gröbming 2015

Offizielle Ergebnisliste Vereinslauf Schiklub Raiffeisen Gröbming 2015 Vereinslauf Schiklub Raiffeisen 2015 Ort und Datum: -Stoderzinken, 21.03.2015 Veranstalter: Steirischer Skiverband (5000) Durchführender Verein: SC Raiffeisen (5017) Alpiner Schilauf - Riesentorlauf Gen.Nr.

Mehr

Bachelor auf Erfolgskurs!? Eine Analyse anhand von Daten aus dem CHE- HochschulRanking

Bachelor auf Erfolgskurs!? Eine Analyse anhand von Daten aus dem CHE- HochschulRanking Bachelor auf Erfolgskurs!? Eine Analyse anhand von Daten aus dem CHE- HochschulRanking Der Bologna-Prozess aus Sicht der Hochschulforschung - Analysen und Impulse, Berlin www.che.de Isabel Roessler Basis

Mehr

Bachelor 3. Semester Module B14/ B15

Bachelor 3. Semester Module B14/ B15 Best epr oj ekt e WS2012/13 Bachelor 3. Semester Module B14/ B15 Modul B14 Gebäudeentwurf 3 Prof. Gisela Glass Modul B15 Baukonstruktion 3 Prof. Mathias Essig und Prof. Hans-Christof Ernst Aufgabe: Wohnhaus

Mehr

Führung mit Verantwortung Der 14. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie

Führung mit Verantwortung Der 14. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie 14. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie 2012/ 2013 Führung mit Verantwortung Der 14. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie Willst Du Verantwortung übernehmen?, Willst Du etwas bewegen in Deinem Leben?,

Mehr

Hochschulwochen 14.01. - 28.02.2013

Hochschulwochen 14.01. - 28.02.2013 Studenten im Hörsaal mit Fragezeichen und Ausrufezeichen vor dem Gesicht BIZ-Logo Logo Hochschulwochen 14.01. - 28.02.2013 roter Balken DIN lang Studieren in Bielefeld Fachhochschule und Universität stellen

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

Studium: Grundschulbildung

Studium: Grundschulbildung Studium: Grundschulbildung Universität Koblenz-Landau Campus Landau Prof. Dr. Anja Wildemann 1 Aufbau des Studiums: 1-4.Semester: Fachstudium Lehramtsspezifischer Schwerpunkt: 5 + 6. Semester (Bachelor)

Mehr

Listenplatz 1 Frank Lortz MdL 05.06.1953, Dipl. Betriebswirt FH 63500 Seligenstadt. Listenplatz 7 Hildegard Ripper 31.05.1960, Juristin.

Listenplatz 1 Frank Lortz MdL 05.06.1953, Dipl. Betriebswirt FH 63500 Seligenstadt. Listenplatz 7 Hildegard Ripper 31.05.1960, Juristin. Listenplatz 1 Frank Lortz MdL 05.06.1953, Dipl. Betriebswirt FH Listenplatz 7 Hildegard Ripper 31.05.1960, Juristin Listenplatz 2 Bernd Abeln 29.01.1942, Staatssekretär a.d. Listenplatz 8 Ismail Tipi MdL

Mehr

FAQs zum Master-Studiengang Psychologie

FAQs zum Master-Studiengang Psychologie FRIEDRICH-ALEXANDER UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG PHILOSOPHISCHE FAKULTÄT UND FACHBEREICH THEOLOGIE FAQs zum Master-Studiengang Psychologie Stand: 28.05.2014 Achtung! Die hier dargestellten Informationen

Mehr

Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen

Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen Studiengang Medienwirtschaft und Journalismus Neu: Aufnahme auch zum Sommersemester! Bewerbungsschluss: jeweils 15. Januar und 15. Juli des s Managementfunktionen

Mehr

Praktikumsbeauftragte/r (+Kontakt) http://dbs.unibremen.de/sixcms/detail.php?i. d=4302. kein Praktikum. d=4302

Praktikumsbeauftragte/r (+Kontakt) http://dbs.unibremen.de/sixcms/detail.php?i. d=4302. kein Praktikum. d=4302 Studiengang Anerkennungsbeauftragte/r Praktikumsbeauftragte/r FB 06 Bachelor Comparative and European Law (HLS) Bachelor Rechtwissenschaft (NF / KoF) Master Comparative and European Law (HLS) Master Transnational

Mehr

Unser Team. Beratungsstelle Linz. Geschäftsführung. Sie sind hier: www.schuldner-hilfe.at / Über uns / Unser Team.

Unser Team. Beratungsstelle Linz. Geschäftsführung. Sie sind hier: www.schuldner-hilfe.at / Über uns / Unser Team. Sie sind hier: www.schuldner-hilfe.at / Über uns / Unser Team. Unser Team Die Zusammensetzung unseres Teams ist interdisziplinär, es besteht unter anderem aus: Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern,

Mehr

Sozialökonomik Schwerpunkt International

Sozialökonomik Schwerpunkt International . Informationsveranstaltung: Sozialökonomik Schwerpunkt International 17.11.2014 Herr Prof. Dr. Ammon Sabrina Schubert, Julia Herrmann, David Lailach Praktika In Abteilungen wie Personal, Marketing oder

Mehr

Wintersemester 2016/17: Überblick über die Lehrveranstaltungen im Fach Philosophie Lehre_Übersicht_WS_ _19.doc

Wintersemester 2016/17: Überblick über die Lehrveranstaltungen im Fach Philosophie Lehre_Übersicht_WS_ _19.doc Wintersemester 2016/17: Überblick über die Lehrveranstaltungen im Fach name 82-127-1.1 Einführung in die Kulturphilosophie und Anthropologie MRo VL Menschenwürde und Menschenrechte Di 14-16 h; KGA 102

Mehr

Berufs- und studienkundliche Informationstage. im Berufsinformationszentrum (BIZ)

Berufs- und studienkundliche Informationstage. im Berufsinformationszentrum (BIZ) Berufs- und studienkundliche Informationstage im Berufsinformationszentrum (BIZ) 18.bis 22.Juni 2012 Frühzeitige und umfassende Information ist für die Berufswahl und die Realisierung von Berufswünschen

Mehr

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Prüfungsamt Anmeldungen zu Teilprüfungen FS 15 (PB 2) B.A. Betriebswirtschaftslehre (mit Praxisphasen) (Bachelorstudiengang) B.A. Betriebswirtschaftslehre (ohne

Mehr

Offizielle Ergebnisliste Brumsi Kombi Race II

Offizielle Ergebnisliste Brumsi Kombi Race II Ort und Datum: Gosau Brumsiwiese, 24.02.2013 Veranstalter: ASKÖ Raiffeisen Gosau (3013) Durchführender Verein: ASKÖ Raiffeisen Gosau (3013) Alpiner Schilauf - Kombi-Race Gen.Nr. Kampfgericht: Gesamtleitung:

Mehr

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur)

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur) Allgemeine Struktur der Bachelor- und Master-Studiengänge an der Bergischen Universität Berufstätigkeit Promotion 10 8 6 Bachelor anderer Hochschulen (z.b. FH) - of applied Science (FH) - of Engineering

Mehr

Schule Irgendwo, Irgendwo

Schule Irgendwo, Irgendwo Dinkulei Straße: Berghoffstraße 555 Maryam Geb- 22.03.2004 Geb-Ort: Bramsche-Hesepe Fon1: Dinkulei Marianne Sekundarabschluss I Gräskamp Straße: Natruper Straße 199 Fabian Geb- 23.07.2001 Geb-Ort: Ostercappeln

Mehr

[ ] einen Studiengangwechsel

[ ] einen Studiengangwechsel Antrag auf Änderung / Ergänzung der Einschreibung Nur für Studiengangwechsel im Rahmen der Rückmeldung für das Sommersemester 2015 - Koblenz Rückmeldefrist 1. Jan. 2015 bis 15. Jan. 2015 Wichtiger Hinweis:

Mehr

VORLESUNGSVERZEICHNIS. BWL Medien- und Kommunikationswirtschaft / Digital und Print

VORLESUNGSVERZEICHNIS. BWL Medien- und Kommunikationswirtschaft / Digital und Print VORLESUNGSVERZECHNS BWL Medien- und Kommunikationswirtschaft / Digital und Print Kurs: MK 14 DP A 3. Studienhalbjahr 01.10.2015 24.12.2015 Studiengangsleitung: Prof. Dr. Petra Radke Vorlesungsgebäude:

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

Prüfungsausschüsse der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Prüfungsausschüsse der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät Prüfungsausschüsse der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät Studiengang Bachelorstudiengänge Bachelor of Science Betriebswirtschaftslehre Bachelor of Science Volkswirtschaftslehre Bachelor

Mehr

Ergebnis zum Salinental-Lauf 2014 In Klammern steht die für die Punktewertung des RVR entscheidende Platzierung.

Ergebnis zum Salinental-Lauf 2014 In Klammern steht die für die Punktewertung des RVR entscheidende Platzierung. Ergebnis Stand: 23.01.2014 20:56:26 Seite 1 Ergebnis zum Salinental-Lauf 2014 In Klammern steht die für die wertung des RVR entscheidende Platzierung. 10:00 Uhr Lauf 01 - Minis, JuM Jhg. 2004 und jünger

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

geändert durch Satzungen vom 22. Juli 2008 1. September 2009 2. März 2010 11. August 2010 5. November 2010 9. März 2011

geändert durch Satzungen vom 22. Juli 2008 1. September 2009 2. März 2010 11. August 2010 5. November 2010 9. März 2011 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Christian Berger. Handball, Trompete, Sportschützen (Luftgewehr) Fabian Wagner

Christian Berger. Handball, Trompete, Sportschützen (Luftgewehr) Fabian Wagner Christian Berger Alter: 18 Jgst.: 13 Mathe, Geschichte, Latein Mo.6.Std., Mi. 7.+8.Std. Für welche Jgst.: 5-10, Ausnahme: Latein 5-7 Handball, Trompete, Sportschützen (Luftgewehr) ChrBerL@web.de Fabian

Mehr

Studienvertretung Wirtschaftswissenschaften. öh.linz. www.oeh.jku.at wiwi@oeh.jku.at

Studienvertretung Wirtschaftswissenschaften. öh.linz. www.oeh.jku.at wiwi@oeh.jku.at Studienvertretung Wirtschaftswissenschaften öh.linz www.oeh.jku.at wiwi@oeh.jku.at Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 3 Italienisch, Französisch, Spanisch 4 Russisch 9 Tschechisch, Chinesisch 14 Englisch

Mehr

Dozenten (Stand September 2014)

Dozenten (Stand September 2014) Dozenten (Stand September 2014) Dr. phil. Carmen Adornetto Kinder- und Jugendpsychiatrische Kliniken Universität Basel Dr. rer. nat. Ulrike Abel, Dipl.-Psych. Klinik für Psychiatrie,, Universitätsklinikum

Mehr

Prüfungsplan mündliche Abiturprüfung Fachgymnasium Wirtschaft Schuljahr 2013/14

Prüfungsplan mündliche Abiturprüfung Fachgymnasium Wirtschaft Schuljahr 2013/14 Berufsbildende Schulen Burgenlandkreis Schulleitung splan mündliche Abiturprüfung Fachgymnasium Wirtschaft Schuljahr 2013/14 skommission für alle en Vorsitzender: Herr Dr. Ruppe stellv. Vorsitzender: Frau

Mehr

Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich Landesverband WIEN 1110 Wien, Hasenleitengasse 73

Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich Landesverband WIEN 1110 Wien, Hasenleitengasse 73 Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich Landesverband WIEN 1110 Wien, Hasenleitengasse 73 E N D E R G E B N I S Austragungsort : Sporthalle Brigittenau, 1200 Wien Austragungsdatum

Mehr

Studierendenstatistik - Wintersemester 2016/ (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Wintersemester 2016/ (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Wintersemester 2016/2017 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.12.2016 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen

Mehr

Einführungsveranstaltung Psychologie (Bachelor of Science) 12.10.2015. Dipl.-Psych. Susanna Türk

Einführungsveranstaltung Psychologie (Bachelor of Science) 12.10.2015. Dipl.-Psych. Susanna Türk Einführungsveranstaltung Psychologie (Bachelor of Science) 12.10.2015 Dipl.-Psych. Susanna Türk Das Psychologische Institut MZ Hbf Psychologie (Bachelor of Science) Abteilungen des Psychologischen Instituts

Mehr

Studierendenstatistik - Sommersemester 2016 - (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Sommersemester 2016 - (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Sommersemester 2016 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.06.2016 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Ergebnisse Weihnachts- und Königsschießen 2013

Ergebnisse Weihnachts- und Königsschießen 2013 Ergebnisse Weihnachts- und Königsschießen 2013 LG - Meister Weihnacht: Rein Christian 95 Nest Daniel 95 Schabenberger Simone 93 Schabenberger Lothar 91 LP Meister Weihnacht: Streidl Hermann 91 Schmidt

Mehr

VL Führungsprozesse Wintersemester 2012/2013 EINFÜHRUNG ZUR GRUNDZÜGEVERANSTALTUNG (15.10.2012)

VL Führungsprozesse Wintersemester 2012/2013 EINFÜHRUNG ZUR GRUNDZÜGEVERANSTALTUNG (15.10.2012) E Mail: meerkamp@uni trier.de www.promit.uni trier.de FÜHRUNGSPROZESSE EINFÜHRUNG ZUR GRUNDZÜGEVERANSTALTUNG (15.10.2012) Prof. Dr. Jörn Block Fachbereich IV, BWL Wintersemester 2012/2013 Agenda Die Professur

Mehr

Chancen nutzen. Wirtschaftswissenschaften studieren

Chancen nutzen. Wirtschaftswissenschaften studieren Chancen nutzen Wirtschaftswissenschaften studieren Studieren am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelorstudiengänge am Fachbereich: Wirtschaftswissenschaften International Business Studies Sozialökonomik

Mehr

D E U T S C H E R - K E G L E R B U N D - C L A S S I C e.v. D K B C

D E U T S C H E R - K E G L E R B U N D - C L A S S I C e.v. D K B C D E U T S C H E R K E G L E R B U N D C L A S S I C e.v. D K B C Spielleiter Ergebnisdienst DKBC Robert Rammler 85586 Poing Tel. 081 21 / 825 24 Fax. 032 223 780 399 H'page des DKBC : www.dkbc.de / H'page

Mehr

Zulassungszahl Medizin 0 Pharmazie (einschl. Pharmazeutische Chemie, 55. Studiengang Zulassungszahl for den Abschluss. Diplom, Master (M),

Zulassungszahl Medizin 0 Pharmazie (einschl. Pharmazeutische Chemie, 55. Studiengang Zulassungszahl for den Abschluss. Diplom, Master (M), Landesverordnung Ober die Festsetzung yon en for e an den staatlichen Hochschulen des Landes Schleswig-Holstein for das Sommersemester 2010 (ZZVO Sommersemester 2010) yom 14. Dezember 2009 Aufgrund des

Mehr

FH-Wochen im BiZ. Berufseinstieg planen. vom 11. Januar bis 01. Februar 2016

FH-Wochen im BiZ. Berufseinstieg planen. vom 11. Januar bis 01. Februar 2016 Berufseinstieg planen FH-Wochen im BiZ vom 11. Januar bis 01. Februar 2016 Publication name: BiZ Kalender FH-Wochen 2016 - KOPIE - Stand 04.01.16 generated: Montag, 11. Januar 2016 Einführungsveranstaltung

Mehr

Berufseinstieg planen. FH-Wochen im BiZ. vom 11. Januar bis 01. Februar 2016. Publication name: BiZ Kalender FH-Wochen 2016 generated:

Berufseinstieg planen. FH-Wochen im BiZ. vom 11. Januar bis 01. Februar 2016. Publication name: BiZ Kalender FH-Wochen 2016 generated: Berufseinstieg planen FH-Wochen im BiZ vom 11. Januar bis 01. Februar 2016 Publication name: BiZ Kalender FH-Wochen 2016 generated: Montag, 11. Januar 2016 Einführungsveranstaltung Kreativität Wissenschaft-

Mehr

Berichte aus den Hochschulen

Berichte aus den Hochschulen Berichte aus den Hochschulen Jürgen Diet Sprecher der AIBM-Kommission für Aus- und Fortbildung AIBM-Jahrestagung 2010 in Essen Folie 1 Agenda Aktuelle Informationen zur musikbibliothekarischen Ausbildung

Mehr

Universitätsbibliothek Bochum Vermittlung von Informationskompetenz

Universitätsbibliothek Bochum Vermittlung von Informationskompetenz Einbindung der Vermittlung von Informationskompetenz in Form einer Lehrveranstaltung der UB Bochum in das Angebot des Optionalbereichs für die gestuften Studiengänge an der Ruhr- Universität Bochum Georg

Mehr

10. Deutsche Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen der DAMEN und HERREN

10. Deutsche Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen der DAMEN und HERREN Datum: 02.06.2011 Uhrzeit: 14:00 Spielende: Tisch: 5 Runde: 1 Spiel: 2-5 Gruppe: 1 Damen-A-Klasse Spiel-Nr.: 1 TTC Fortuna Passau TSV Leimbach A1 106 Vondrakova, Marketa B1 186 Ertmer, Carolin A2 108 Ritter,

Mehr

Einführungsveranstaltung zum. Masterstudiengang Kundenbeziehungsmanagement

Einführungsveranstaltung zum. Masterstudiengang Kundenbeziehungsmanagement Einführungsveranstaltung zum Masterstudiengang Kundenbeziehungsmanagement 08.10.2015 Kundenbeziehungsmanagement Systematischer Aufbau und aktive Pflege von Kundenbeziehungen langfristige Bindung profitabler

Mehr

übergeordnete Erläuterungen. Feedbacks. Seite 1

übergeordnete Erläuterungen. Feedbacks. Seite 1 Vorbemerkungen Auf den folgenden Seiten finden Sie Hinweise zur Interpretationdesd Evaluationsergebnisses Ihrer LehrveranstaltungundzumöglichenFolgerungenfürdieVerbesserungderLehrqualität.Erfasstwird dielehrqualitätinvierbereichen:

Mehr

Lehramtsstudium in Kaiserslautern. Bildungswissenschaften. Informationsveranstaltung für Erstsemester Wintersemester 2012/13 Freitag, 12.10.

Lehramtsstudium in Kaiserslautern. Bildungswissenschaften. Informationsveranstaltung für Erstsemester Wintersemester 2012/13 Freitag, 12.10. Lehramtsstudium in Kaiserslautern Informationsveranstaltung für Erstsemester Wintersemester 2012/13 Freitag, 12.10.2012 Was sind? PÄDAGOGIK Beteiligte BILDUNGSWISSENSCHAFTEN Soziologie Pädagogik Psychologie

Mehr

PRÜFUNGSAUSSCHUSS WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. Obligatorische Fachstudienberatung Langzeitstudierende

PRÜFUNGSAUSSCHUSS WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. Obligatorische Fachstudienberatung Langzeitstudierende Obligatorische Fachstudienberatung Langzeitstudierende 1 Ansprechpartnerin des Prüfungsausschusses/ Fachstudienberatung Dr. phil. Alexandra Rese (Studium Wirtschaftsingenieurwesen und Promotion an der

Mehr

Vorstellung des Bachelor-Studiengangs Wirtschaft und Recht

Vorstellung des Bachelor-Studiengangs Wirtschaft und Recht Univ.-Professor Dr. Gerd Waschbusch Hochschul Informations Besuch (HIB) Vorstellung des Bachelor-Studiengangs Wirtschaft und Recht Universität des Saarlandes 31.01.2007 Campus der Universität des Saarlandes

Mehr

V e r k ü n d u n g s b l a t t

V e r k ü n d u n g s b l a t t V e r k ü n d u n g s b l a t t der Universität Duisburg-Essen - Amtliche Mitteilungen Jahrgang 13 Duisburg/Essen, den 04. November 2015 Seite 679 Nr. 129 Ordnung zur Änderung der Fachschaftsrahmenordnung

Mehr

Masterstudiengang Kunstgeschichte Universität Erlangen-Nürnberg. Schwerpunkt Bild- und Medienwissenschaften

Masterstudiengang Kunstgeschichte Universität Erlangen-Nürnberg. Schwerpunkt Bild- und Medienwissenschaften Masterstudiengang Kunstgeschichte Universität Erlangen-Nürnberg Schwerpunkt Bild- und Medienwissenschaften Lehrangebot WS 2011/12 (Stand: 7. September 2011; Aktualisierung Kern- und Wahlpflichtmodule 21.10.2011)

Mehr

Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (Business Information Systems) an der Universität Leipzig

Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (Business Information Systems) an der Universität Leipzig UNIVERSITÄT LEIPZIG Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Erste Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (Business Information Systems) an der Universität

Mehr

Berufliche und Betriebliche Bildung

Berufliche und Betriebliche Bildung Berufliche und Betriebliche Bildung Bachelor/Master of Education (Berufsziel u.a. Lehramt an beruflichen Schulen) Die Studiengänge Berufliche und Betriebliche Bildung (BBB) vermitteln Ihnen vielfältige

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung Beifach Angewandte Informatik

Studien- und Prüfungsordnung Beifach Angewandte Informatik Studien- und sordnung für das Beifach Angewandte Informatik der Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsmathematik der Universität Mannheim vom 11.06.2012 (Bekanntmachungen des Rektorats Nr.

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Orientierungswoche für das Haupt- und Aufbaustudium Sommersemester 2006

Orientierungswoche für das Haupt- und Aufbaustudium Sommersemester 2006 Orientierungswoche für das Haupt- und Aufbaustudium Sommersemester 2006 Lehrstuhl für Personal und Unternehmensführung Univ.-Prof. Dr. Margret Borchert Dipl.-Hdl. Johanna Eckerland Dipl.-Kfm. Philip Eisenhardt

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Hinweise zum Studium Medienwissenschaft bzw. Medien- Kommunikation-Gesellschaft

Hinweise zum Studium Medienwissenschaft bzw. Medien- Kommunikation-Gesellschaft Hinweise zum Studium wissenschaft bzw. - Kommunikation-Gesellschaft Wintersemester 2009/2010 Allgemeine Hinweise für alle Studierende Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen Die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen

Mehr

Herzlich Willkommen! B.A. Europäische Wirtschaftskommunikation (Orléans/Siegen)

Herzlich Willkommen! B.A. Europäische Wirtschaftskommunikation (Orléans/Siegen) Herzlich Willkommen! B.A. Europäische Wirtschaftskommunikation (Orléans/Siegen) Schlüsselkompetenzen, insbesondere interkulturelle Kompetenz Fremdsprachen Französisch und Englisch Europäische Wirtschaftskommunikation

Mehr

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10.

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Juli 2013 16.07.2013 Folie 1 www.tu-ilmenau.de Referent Bildung Ansprechpartner

Mehr

Vorname Nachname Kl. Fächer Lehrer Telefonnummer E Mail Adresse. Oskar Möller, Ursula Ilg, Klaus Fritsche

Vorname Nachname Kl. Fächer Lehrer Telefonnummer E Mail Adresse. Oskar Möller, Ursula Ilg, Klaus Fritsche NachhilfegeberInnen am Gymi Jänner 2007 Vorname Nachname Kl. Fächer Lehrer Telefonnummer E Mail Adresse Julia Nagiller 3b, Oskar Möller, Ursula Ilg, Klaus Fritsche 05522/75491 j.nagiller@gmx.net Sarah

Mehr

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftspädagogik an der Universität Mannheim

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftspädagogik an der Universität Mannheim Herzlich willkommen an der Universität Mannheim Der Bachelorstudiengang Wirtschaftspädagogik an der Universität Mannheim Präsentation der Area Business Education beim Studieninformationstag der Universität

Mehr

1. Unsere Fakultät Fakultät Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation

1. Unsere Fakultät Fakultät Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation Kurskatalog (01.09.2015) 1. Unsere Fakultät Fakultät Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation Allgemeine Beschreibung der Fakultät und ihrer Studiengänge Der Studiengang Languages and Business

Mehr

Zentrum für Informations- und Mediendienste, Universitätsbibliothek (ZIM, UB, Universitätsarchiv) E-Competence Agentur

Zentrum für Informations- und Mediendienste, Universitätsbibliothek (ZIM, UB, Universitätsarchiv) E-Competence Agentur Aus: LSF_Vorlesungsverzeichnis_SS 2015_DuE_Sonstige Lehrveranstaltungen Stand: 27.02.2015 1 Zentrum für Informations- und Mediendienste, Universitätsbibliothek (ZIM, UB, Universitätsarchiv) E-Competence

Mehr

D E U T S C H E R - K E G L E R B U N D - C L A S S I C e.v. D K B C

D E U T S C H E R - K E G L E R B U N D - C L A S S I C e.v. D K B C D E U T S C H E R K E G L E R B U N D C L A S S I C e.v. D K B C Spielleiter Ergebnisdienst DKBC Robert Rammler 85586 Poing Tel. 081 21 / 825 24 Fax. 081 21 / 825 20 H'page des DKBC : www.dkbc.de / H'page

Mehr

Prozess- und Projektmanagement (M.A.)

Prozess- und Projektmanagement (M.A.) Der duale berufsbegleitende Masterstudiengang Prozess- und Projektmanagement (M.A.) Prof. Dr. Birgit Weyer, Studiengangsleiterin Berlin, 30.01.2014 Fußzeile 1 WEITERBILDUNG macht den Unterschied! Quelle:

Mehr

Mitteilungen der Technischen Universität Clausthal - Amtliches Verkündungsblatt

Mitteilungen der Technischen Universität Clausthal - Amtliches Verkündungsblatt Mitteilungen der Technischen Universität Clausthal - Amtliches Verkündungsblatt Nr. 1 Jahrgang 2011 13. Januar 2011 INHALT Tag Seite 02.09.2010 Einrichtung des Bachelor-Studiengangs Rohstoff-Geowissenschaften

Mehr