IT Ratgeber IT Ratgeber

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IT Ratgeber IT Ratgeber"

Transkript

1 IT-Servicezentrum IT Ratgeber IT Ratgeber September 2014

2 Wie lautet meine TUM -Adresse? 3 Wie lautet mein persönliches Passwort? 3 Hilfe Ich habe mein Passwort vergessen! 3 Wo finde ich meine TUM-Kennung? 5 Was nützt mir TUMonline? 7 Wie komme ich ins Uni-WLAN? 9 Mit meinem Mac / PC ins Internet Mit dem Smartphone / Tablet ins Internet Von zu Hause aus an die Storage Cloud Die Storage Cloud auch unterwegs? 21 Wie schütze ich meinen Rechner? 22 Wie verschicke ich große Dateien? 35 Gibt es Gratis-Software für Studierende? 36

3 Inhalt TUM -Adresse... 3 TUM-Kennung... 5 TUMonline... 7 WLAN über eduroam... 9 eduroam Mac eduroam PC eduroam ios eduroam Android eduroam Windows Phone MWN Storage Cloud Persönliches Laufwerk IT-Sicherheit VPN Virtual Private Network Via VPN ins LRZ Netzwerk Persönliches Laufwerk Mac Persönliches Laufwerk PC Persönliches Laufwerk WebDAV Persönliches Laufwerk Mobile Geräte Große Dateien teilen via GigaMove Kostenlose Software für Studierende

4 2

5 TUM -Adresse Das Allererste, was du als frisch gebackener TUM-Student brauchst, ist deine eigene TUM -Adresse. Überprüfe dein Postfach regelmäßig! Alle wichtigen s die du von der TUM bekommst (z.b. zu deinen Credits), werden nur an diese Adresse gesendet. Eine Weiterleitung an eine andere Adresse kann man in TUMonline einrichten (s. S. 5). Wie richte ich die TUM -Adresse ein? Um deine TUM -Adresse einzurichten, gehe auf campus.tum.de und logge dich mit deiner privaten E Mail-Adresse und dem Passwort, das du für deine Onlinebewerbung verwendet hast, ein. Klicke im Bereich Ressourcen auf -Adressen. Gib im oberen Feld der sich öffnenden Eingabemaske deine gewünschte -Adresse nach dem Muster tum.de ein. Wie lautet mein persönliches Passwort? Dein Passwort hast du bereits bei der Onlinebewerbung selbst definiert. Es ist für alle zentralen IT-Dienste in der Kombination mit deiner TUM -Adresse oder mit deiner TUM-Kennung (s. S. 5) gültig. Im Folgenden wird dieses Passwort als persönliches Passwort bezeichnet. Wie rufe ich meine s ab? In deinen -Account kannst du dich jederzeit und von überall per Browser unter mail.tum.de einloggen. Es ist natürlich ebenfalls möglich, die s mit gängigen -Programmen abzurufen. Hilfe findest du hier: go.tum.de / oder go.tum.de / Hilfe Ich habe mein Passwort vergessen! Kein Problem! Schreib einfach eine kurze Mail an tum.de und schildere dein Problem. Ein Mitarbeiter wird sich mit dir in Verbindung setzen. 3

6 4

7 TUM-Kennung Um dich in Rechnerräumen, an verschiedenen IT-Diensten oder deinem persönlichen Online-Datenspeicher anzumelden benötigst du deine TUM-Kennung. Sie wurde bei deiner Immatrikulation automatisch generiert. Wo erfahre ich meine TUM-Kennung? Deine TUM-Kennung findest du auf campus.tum.de Logge dich mit deiner TUM -Adresse und deinem persönlichen Passwort ein (siehe S. 3) und du gelangst auf die TUMonline Benutzeroberfläche. Neben wichtigen Funktionen wie das Ausdrucken deiner Immatrikulationsbescheinigung und das Anmelden zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen kannst du unter dem Stichwort -Adressen alle Kennungen einsehen, mit denen du bei der TUM geführt wirst. Die mit Abstand wichtigste Kennung die TUM-Kennung wird dir im Bereich -Adressen angezeigt. Diese hat beispielhaft das Format gu 27cat mytum.de kannst du ignorieren). Mit diesen 7 Zeichen und deinem persönlichen Passwort (wie bei d. TUM -Adresse) kannst du dich bei vielen für das Studium relevanten Online-Angeboten einloggen. TUM -Weiterleitung Auf derselben Seite kannst du die -Weiterleitung der TUM- -Adresse an deine private -Adresse aktivieren. Trage dafür deine private Adresse ein und wähle TUM-Mailbox, siehe Screenshot links. Sollen die s nur an deine private -Adresse gesendet werden, wähle Nur Weiterleitung. 5

8 6

9 TUMonline TUMonline ist das Campus Management System der TUM. Du brauchst nicht ständig zum Prüfungsamt oder zum Immatrikulationsamt zu laufen, an der TUM geht das alles im Netz. Erreichen kannst du TUMonline unter: campus.tum.de Logge dich mit deiner TUM-Kennung und dem persönlichen Passwort ein (siehe S. 3 f.) und du gelangst auf die TUMonline Benutzeroberfläche. Welche Funktionen bietet TUMonline? In TUMonline kannst du deine Studienunterlagen ausdrucken, dich für Lehrveranstaltungen anmelden, dich für Prüfungen anmelden, deine Wohnadresse ändern, deine Prüfungsergebnisse einsehen, deine -Adresse einrichten. Was bietet TUMonline sonst noch? Neben der Organisation deines Studiums kannst du in TUMonline nach Personen, Räumen, Lehrveranstaltungen, usw. suchen. Du findest eine Übersicht über alle Einrichtungen, einen persönlichen Terminkalender, du kannst dich über aktuelle Änderungen deiner Lehrveranstaltungen informieren lassen und vieles mehr. 7

10 8

11 WLAN über eduroam eduroam eduroam ist eine internationale Initiative der Hochschulen, um Akademikern und Studierenden eine einheitliche Möglichkeit zu geben, sich über WLAN mit dem Internet zu verbinden, auch wenn sie auf Reisen sind. eduroam ist vorteilhaft, weil es einfach und international funktioniert. Deine modifizierte TUM-Kennung und dein persönliches Passwort genügen als Login (siehe Mac OSX S. 11, Windows S. 13, Mobile Geräte ab S. 15). eduroam ist an vielen deutschen und europäischen Universitäten und auch weltweit an Universitäten nutzbar. In München ist eduroam auch am Marienplatz, Stachus, Sendlinger Tor und Odeonsplatz verfügbar und wird innerhalb Münchens weiter ausgebaut. Infos zu eduroam und den aktuell verfügbaren Standorten findest du unter: 9

12 10

13 Via WLAN mit OS X ins Internet WLAN aktivieren... Wenn du dich von deinem MacBook aus mit eduroam verbinden willst, aktiviere das WLAN und wähle eduroam als Netzwerk aus. Wenn das WLAN auf deinem Rechner nicht konfiguriert sein sollte, öffne die Systemeinstellungen / Netzwerk und lege eine WLAN Verbindung an. Die Einstellungen sind über das kleine Symbol rechts in der Menuleiste erreichbar, siehe Screenshot links. Authentifizieren... Es öffnet sich ein Feld, in dem du nach Benutzernamen und Passwort gefragt wirst. An dieser Stelle benötigst du deine modifizierte TUM- Kennung. Diese setzt sich aus deiner TUM-Kennung hier exemplarisch gu 27cat (sie ist natürlich bei jedem Nutzer anders) und dem zusammen. Sie hat dann folgendes Format: gu eduroam.mwn.de Kennwort ist dein persönliches Passwort (siehe S. 3 f.). 11

14 12

15 Via WLAN mit Windows ins Internet WLAN aktivieren... Wenn du dich von deinem Laptop aus mit eduroam verbinden willst, aktiviere den Drahtlosen Netzwerkadapter und wähle eduroam als Netzwerk aus. Authentifizieren... Es öffnet sich ein Feld, in dem du nach deinem Benutzernamen und Passwort gefragt wirst. An dieser Stelle benötigst du deine modifizierte TUM- Kennung. Diese setzt sich aus deiner TUM-Kennung hier exemplarisch gu 27cat (sie ist natürlich bei jedem Nutzer anders) und dem eduroam.mwn.de zusammen. Sie hat dann folgendes Format: gu eduroam.mwn.de Kennwort ist dein persönliches Passwort (siehe S. 3 f.). 13

16 14

17 Via WLAN mit ios ins Internet WLAN aktivieren... Um mit Apple Produkten wie iphone, ipod oder ipad drahtlos das Internet an der TUM nutzen zu können, tippe unter Einstellungen / Wi-Fi auf das Netzwerk eduroam. Authentifizieren... An dieser Stelle benötigst du deine modifizierte TUM- Kennung. Diese setzt sich aus deiner TUM-Kennung hier exemplarisch gu 27cat (sie ist natürlich bei jedem Nutzer anders) und dem eduroam.mwn.de zusammen. Sie hat dann folgendes Format: gu eduroam.mwn.de Kennwort ist dein persönliches Passwort (siehe S. 3 f.). 15

18 16

19 Via WLAN mit Android ins Internet Zertifikat herunterladen... Um mit Android-Geräten drahtlos das Internet an der TUM nutzen zu können, musst du zunächst das passende CA-Zertifikat unter lrz.de/services/netz/mobil/vpn/anyconnect/rootcert.crt herunterladen. Bennenne das heruntergeladene Zertifikat, z.b. Eduroamcert.crt WLAN aktivieren und konfigurieren Aktiviere unter Einstellungen / WLAN das Netzwerk eduroam um es zu konfigurieren. Achte darauf das unter EAP-Methode PEAP ausgewählt ist. Phase 2-Authentifizierung MSCHAPV2 gewählt ist. CA-Zertifikat das von dir grade heruntergeladene und z.b. als Eduroamcert.crt benannte Zertifikat ausgewählt ist. Identifizieren... An dieser Stelle benötigst du deine modifizierte TUM- Kennung. Diese setzt sich aus deiner TUM-Kennung hier exemplarisch gu 27cat (sie ist natürlich bei jedem Nutzer anders) und dem eduroam.mwn.de zusammen. Sie hat dann folgendes Format: gu eduroam.mwn.de Kennwort ist dein persönliches Passwort (siehe S. 3 f.). Siehe auch: 17

20 18

21 Via WLAN mit Windows Phone ins Internet Zertifikat herunterladen... Um mit Windows Phones drahtlos das Internet an der TUM nutzen zu können, musst du zunächst das passende CA-Zertifikat unter lrz.de/services/netz/mobil/vpn/anyconnect/rootcert.crt herunterladen. Bennenne das heruntergeladene Zertifikat, z.b. Eduroamcert.crt Wähle die Phase 2-Authentifizierung MSCHAPV2 aus. WLAN aktivieren... Aktiviere unter: Einstellungen / System / WLAN das Netzwerk eduroam. Anmelden... An dieser Stelle benötigst du deine modifizierte TUM- Kennung. Diese setzt sich aus deiner TUM-Kennung hier exemplarisch gu 27cat (sie ist natürlich bei jedem Nutzer anders) und dem eduroam.mwn.de zusammen. Sie hat dann folgendes Format: gu eduroam.mwn.de Kennwort ist dein persönliches Passwort (siehe S. 3 f.). 19

22 20

23 MWN Storage Cloud Dein persönliches Laufwerk Das Leibniz-Rechenzentrum, kurz LRZ, stellt dir über die MWN Storage Cloud persönlichen Speicherplatz von derzeit bis zu 40 GB (maximal Dateien inklusive Verzeichnisse) auf seinen internen Servern zur Verfügung, auf den nur du Zugriff hast. In vielen Rechnerräumen ist dein persönliches Laufwerk bereits eingebunden, wenn du dich anmeldest. Wie man das persönliche Laufwerk auf dem eigenen Rechner einbindet oder per mobilem Gerät darauf zugreifen kann ist auf S. 25 ff. beschrieben. Wie mit Anderen Daten austauschen? Es gibt in der Storage Cloud auch einen temporären Online-Speicher gemeinsam für alle Studierenden. Dort kannst du einfach und ohne externes Speichermedium Dateien (bis zu 10 GB) mit anderen Studierenden austauschen. Die Daten sind für Jeden im Münchner Wissenschaftsnetz (MWN) zugänglich, daher sollte man dort keine sensible Informationen ablegen. Alle Daten werden nach 48 Stunden gelöscht. Es gibt natürlich auch weitere Möglichkeiten größere Dateien auszutauschen, ein solcher Service des Deutschen Forschungsnetz ist GigaMove siehe dazu Seite 35. Überall - Zugang über das Webinterface Du kannst außerdem von jedem internetfähigem Rechner (auch von öffentlichen Computern im Internetcafe) auf deine Daten zugreifen. Das persönliche Laufwerk ist auch über ein Webinterface zu erreichen: https: //webdisk.ads.mwn.de Zum Einloggen benötigst du deine TUM-Kennung sowie dein persönliches Passwort (siehe S. 3 f.). 21

24 IT-Sicherheit Mit Hilfe einiger einfacher Maßnahmen kannst Du einen Basisschutz für deine Daten, deinen Rechner und deine digitale Identität erreichen. Virenschutz Studierende können sich den Virenschutz Sophos Antivirus für Windows, Mac OS X und Linux kostenlos auf den Seiten des LRZs downloaden und dürfen diesen auch auf ihrem privaten Rechner einsetzen. Für den Download und die regelmäßige Aktualisierung ist es notwendig, dass dein Rechner entweder mit eduroam (s. S ) verbunden ist oder über das aktivierte VPN (s. S ) auf die LRZ-Server zugreifen kann. Das TUM-Passwort Da du dich mit der TUM-Kennung und dem persönlichen Passwort bei sehr vielen Diensten der TUM anmelden kannst ist es besonders wichtig, dass du hier ein sehr starkes Passwort wählst. Dieses Passwort solltest du ausschließlich mit der TUM-Kennung zusammen verwenden. Sicherheit für deinen Rechner Um deinen Rechner zu schützen, kannst du noch viel mehr tun, als einen Virenscanner zu installieren! Informiere dich unter: 22

25 VPN Virtual Private Network Was ist das? Ein Virtual Private Network, kurz VPN, ist eine verbreitete Technologie um ein geschütztes Netzwerk aufzubauen. Viele große Firmen haben etwa ein eigenes VPN, damit ihre Mitarbeiter auch von zu Hause aus auf das Firmennetzwerk (oder wie in diesem Fall ein Universitätsnetzwerk) zugreifen können. Um das VPN der TUM nutzen zu können, benötigst du einen sogenannten VPN Client ein Programm, das eine sichere Verbindung mit dem Netzwerk ermöglicht. Der große Vorteil an diesem System ist, dass du damit komfortabel und sicher von jedem beliebigen anderen Netzwerk (z. B. deinem Internetanschluss zu Hause) auf deine Daten auf den Servern des LRZ zugreifen kannst. Auf den folgenden Seiten ist die jeweilige Vorgehensweise zur Nutzung des VPN der TUM erklärt. 23

26 24

27 Via VPN ins LRZ Netzwerk VPN Client einrichten... Unter https://asa-cluster.lrz.de wird nach Eingabe der TUM-Kennung und deines persönlichen Passworts (siehe S. 3 f.) dein Betriebssystem erkannt und der richtige VPN Client heruntergeladen (JAVA Plug-in muss installiert sein). Sollte der automatische Download nicht funktionieren, kannst du unter: / services /netz / mobil / vpnclient / die aktuelle Version des AnyConnect Secure Mobility Client herunterladen und installieren. Verbinden... Starte den Cisco AnyConnect Secure Mobility Client Im Feld Connect muss asa-cluster.lrz.de eingegeben sein; Klicke auf Connect und es öffnet sich ein Fenster, in dem du nach Benutzernamen und Passwort gefragt wirst. Gib dort deine TUM-Kennung im Format gu 27cat als Benutzername und dein persönliches Passwort ein (siehe S. 3 f.). 25

28 Schließlich müssen Benutzername (LRZ Kennung) und Kennwort eingegeben werden. Das Passwort kann optional im Mac OS X Schlüsselbund gespeichert werden. Abbildung 10: Mac OS X Finder Mit Server verbinden ch MWN Storage Cloud Version 1 dbuch MWN Storage Cloud Version 1.7 Abbildung 11: Mac OS X Eingeben der NAS Filer Adresse und Authentifizierung Abbildung 11: Mac OS X Eingeben der NAS Filer Adresse und Authentifizierung gu27cat 18 gu27cat n auch Links über CIFS erstellen (diese sind dann jedoch auch nur unter Mac OS X lesb n ch Mac Dateisysteme Links über CIFS erstellen normalerweise (diese sind nicht dann zwischen jedoch auch Großnur und unter Kleinschreibung, Mac OS X les nd ac Dateisysteme transparenter Zugriff normalerweise auf Ihren Online Speicher nicht zwischen möglich Groß wird. und Kleinschreibung ansparenter Zugriff auf Ihren Online Speicher möglich wird. den des Laufwerks: des Laufwerks: erklaufwerk muss mit cifs://nas.ads.mwn.de/ (oder smb://nas.ad ufwerk werden. 26 muss Das Netzwerksymbol mit cifs://nas.ads.mwn.de/ findet sich dann auf (oder dem smb://nas.ad Desktop. Man erden. llungen Das und geht Netzwerksymbol unter der Gruppe findet System sich dann auf Benutzer auf dem & Desktop. Gruppen Ma u kte. Hier kann man Programme hinzufügen, die beim Start geöffnet werden sollen. Z

29 Das persönliche Laufwerk einbinden OS X Du kannst deinen persönlichen Online-Speicher direkt als Netzwerklaufwerk auf deinem Mac einbinden selbst wenn du dich außerhalb des Netzbereiches von eduroam bzw. des LRZ befindest. Per VPN einloggen... Dafür muss dein Rechner mit dem Internet verbunden sein und du musst dich per Cisco AnyConnect VPN- Client beim LRZ Server einloggen (siehe S. 25). Laufwerk einbinden... Gehe im Finder unter dem Menüpunkt Gehe zu auf den Menüpunkt Mit Server verbinden... oder drücke die Tastenkombination K. Trage als Serveradresse smb: //nas.ads.mwn.de / ein und klicke auf Verbinden. Es öffnet sich ein Fenster, in dem du nach Name und Kennwort gefragt wirst. Gib deine TUM-Kennung im Format gu 27cat als Benutzername und das dazugehörige persönliche Passwort ein (siehe S. 3 f.) und klicke auf Verbinden. Wenn du die Verbindung öfter benutzen möchtest, kannst du Kennwort im Schlüsselbund sichern aktivieren (siehe Screenshots links). Du findest das Laufwerk dann das nächste Mal bei Bevorzugte Server. 27

30 Abbildung 6: Netzlaufwerk verbinden 1. Möglichkeit rage Cloud Version 1.7, 0 VPN Verbindung (http://www.lrz.de/services/netz/mobil/vpn/) zwisch und dem MWN. ritte, wie sie beschrieben wurden, wenn man sich innerhalb des MWN en des Fertig stellen Buttons erscheint ein Dialog, der 14 zur Eing gu27cat owie eines Passwortes auffordert. Beim Benutzernamen muss A en werden, demgemäß z.b. ADS\ne23mek. Das Kennwort entspricht de igen Kennwort. Auf Wunsch kann die Verbindung bei der nächsten A erden. Weil dabei das Kennwort gespeichert wird, sollte man diese Mög rn verwenden (Abbildung 6). Abbildung 9: Dialogfenster Netzlaufwerk verbinden 14 ADS\gu27cat 28

31 Das Persönliche Laufwerk einbinden Windows Du kannst deinen persönlichen Online-Speicher direkt als Netzlaufwerk auf deinem PC einbinden selbst wenn du dich außerhalb des Netzbereiches von eduroam bzw. des LRZ befindest. Per VPN einloggen... Dafür muss dein Rechner mit dem Internet verbunden sein, du kannst dich dann per Cisco AnyConnect VPN- Client beim LRZ Server einloggen (siehe S. 25). Laufwerk einbinden... Klicke im Windows-Explorer mit der rechten Maustaste auf Netzwerk und wähle Netzlaufwerk verbinden. Es öffnet sich ein Fenster, in dem du dem Laufwerk ein Buchstaben zuordnen kannst. Darüber hinaus musst du unter Ordner die Adresse \\ nas.ads.mwn.de\ und deine TUM-Kennung im Format gu 27cat eingeben (s. S. 3 f.). Klicke auf Fertig stellen. Es öffnet sich ein Fenster, in dem du nach Benutzername und Kennwort gefragt wirst. Gib als Benutzername ADS \ gefolgt von deiner TUM-Kennung im Format gu 27cat und dein dazugehöriges persönliches Passwort ein (siehe S. 3 f.) und klicke auf OK. Wenn du die Verbindung öfter benutzen möchtest, kannst du Kennwort speichern aktivieren (siehe Screenshot links). 29

32 30

33 Das Persönliche Laufwerk über WebDAV verbinden (Beispiel Cyberduck) Um ohne eine VPN Verbindung auf dein Laufwerk zugreifen zu können kannst du das Protokoll WebDAV benutzen. Hier wird die Benutzung exemplarisch anhand des Programms Cyberduck erklärt. Die aktuelle und kostenlose Version findest du unter: http: //cyberduck.io/ WebDAV in OSX Öffne Cyberduck und klicke oben links auf Neue Verbindung. Wähle im Listenfeld das Protokoll WebDAV (HTTP/SSL) aus und trage als Server webdisk.ads.mwn.de ein, klappe dann Erweiterte Optionen aus und trage als Pfad / hcwebdav/ Home ein. Gib als Benutzernamen deine TUM-Kennung im Format gu 27cat und als Passwort dein persönliches Passwort (siehe S. 3 f.) ein und klicke auf Verbinden WebDav in Windows Öffne Cyberduck und klicke oben links auf Neue Verbindung. Wähle im Listenfeld das Protokoll WebDAV (HTTP/SSL) aus und trage als Server webdisk.ads.mwn.de ein, klappe dann Erweiterte Optionen aus und trage als Pfad / hcwebdav/ Home ein. Gib als Benutzernamen deine TUM-Kennung im Format gu 27cat und als Passwort dein persönliches Passwort (siehe S. 3 f.) ein und klicke auf Verbinden 31

34 32

35 Das Persönliche Laufwerk über WebDAV verbinden Mobile Geräte WebDAV unter ios Um auf deinem ipad oder iphone auf dein LRZ-Laufwerk zugreifen zu können, kannst du das Protokoll Web- DAV benutzen. Hier wird die Benutzung exemplarisch anhand der App WebDAV Nav erklärt. Tippe auf New Server und gib folgendes als Server- Adresse an (siehe Screenshot oben): https: //webdisk.ads.mwn.de/ hcwebdav/ Gib deine TUM-Kennung als Benutzername und dein persönliches Passwort (siehe S. 3 f.) ein und tippe auf Sichern. WebDav unter Android Um auf deinem Android Pad oder Phone auf dein LRZ- Laufwerk zugreifen zu können, kannst du das Protokoll WebDAV benutzen. Hier wird die Benutzung anhand der App WebDAV Navigator Lite erklärt. Tippe auf New Server und gib folgendes als Server- Adresse an (siehe Screenshot unten): https: //webdisk.ads.mwn.de / hcwebdav/ Gib als Benutzername ADS \ gefolgt von deiner TUM- Kennung im Format gu 27cat, dann dein persönliches Passwort (siehe S. 3 f.) ein und tippe auf Save. 33

36 34

37 Große Dateien teilen via GigaMove Die TUM bietet in Kooperation mit dem Deutschen Forschungsnetz DFN über das Rechenzentrum der RWTH Aachen einen Service zur Übertragung von großen Dateien an. Das Ganze nennt sich GigaMove und ist unter folgender Adresse zu finden: Einloggen... Zuerst musst du deine Hochschule in diesem Fall die Technische Universität München auswählen und dich mit deiner TUM-Kennung im Format gu 27cat und deinem persönlichen Passwort einloggen (siehe S. 3 f.). Daten teilen... Unter dem Reiter Datei bereitstellen kannst du Dateien bis zu 2 GB hochladen. Insgesamt kannst du bis zu 10 GB Webspace verwenden. Achtung: GigaMove ist für den kurzfristigen Austausch und nicht für längere Aufbewahrung von Daten gedacht. Eine hochgeladene Datei ist maximal 14 Tage lang verfügbar und wird mit Ablauf dieser Frist gelöscht! Unter dem Reiter Datei anfordern kannst du deinen Kommilitonen einen Link schicken, unter dem sie eine Datei mit bis zu 2 GB auf deinen Webspace hochladen können. Unter dem Reiter Dateien verwalten kannst du alle hochgeladenen Dateien sehen und z.b. Downloadlinks für diese Dateien per Mail direkt an deine Kommilitonen, aber auch an Nichtstudenten schicken. 35

38 Gratis-Software für Studierende Es gibt inzwischen zahlreiche Möglichkeiten für Studierende der TUM an kostenlose Software zu kommen. Ein Betriebssystem und fachspezifische Software werden über folgende Quellen angeboten: MANIAC Maniac stellt Studierenden und Mitarbeitern der TUM lizenzpflichtige Softwarepakete verschiedener Hersteller zum Download bereit, z. B. MS Windows, MS Visual Studio, MathWorks Matlab etc. Die Angebote und Software-Shops werden teilweise direkt von der Rechnerbetriebsgruppe der TUM gehostet, teilweise lediglich betreut. Man findet Maniac unter: Studisoft Studierende haben auf studisoft.de die Möglichkeit ein kostenloses Microsoft Office 365 herunterzuladen. Eine Anmeldung mit TUM-Kennung und persönlichem Passwort ist erforderlich (siehe S. 3 f.). Direkt vom Softwarehersteller Manche Angebote befinden sich auf den Webseiten der Softwarehersteller, hier hilft eine Websuche weiter. Einige Angebote sind hier beispielhaft angeführt: Maxon Cinema4D reg.maxon-campus.net Autodesk, verschiedene Produkte /education /student-software Graphisoft /ausbildung / Nemetschek https: //campus.allplan.com / de.html 36

39 Impressum Technische Universität München Lehrstuhl für Architekturinformatik Prof. Dr.-Ing. Frank Petzold ar:toolbox Dipl.-Ing. Klaus Puchta Dipl.-Ing. Tobias Döring Benjamin Mühlhaus Peter Prey In Zusammenarbeit mit dem IT-Servicezentrum der TUM Dipl.-Phys. Albert Lauchner Dipl.-Ing. Annekatrin Witte Wir danken herzlich für die wertvolle Unterstützung: Dipl.-Ing. Sebastian Haß Bernhard Heyer, M.Sc. Dipl.-Ing. Simon Endres Sorush Ramezanpour Grafiken: iphone HTC Ondrej Lechan via pixelpixelpixel.com Windows Phone villardlee via pan.baidu.com ipad Nexus 7 Logos: Eye designed by P.J. Onori from The Noun Project Cup designed by Dmitry Baranovskiy, The Noun Project, von den Verfassern modifiziert Wireless from The Noun Project Cloud Storage designed by Dan Hetteix, The Noun Project

40 Noch Fragen? Unser IT-Support hilft Dir gerne weiter! Sende einfach eine an: Hilfe und Infos findest Du auch unter: (Anleitungen) portal.mytum.de/faq Weitere wichtige Links campus.tum.de (TUMonline) mail.tum.de (Web-Mail) webdisk.ads.mwn.de (Online-Speicher) moodle.tum.de (Lernplattform)

IT Ratgeber IT Ratgeber

IT Ratgeber IT Ratgeber IT-Servicezentrum IT Ratgeber IT Ratgeber März 2015 Wie lautet meine TUM-Mail-Adresse? 5 Wie lautet mein persönliches Passwort? 3 Hilfe Ich habe mein Passwort vergessen! 3 Wo finde ich meine TUM-Kennung?

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

Anleitung zum Einrichten von Eduroam auf einem Android 4 Smartphone.

Anleitung zum Einrichten von Eduroam auf einem Android 4 Smartphone. Anleitung zum Einrichten von Eduroam auf einem Android 4 Smartphone. Diese Anleitung beschreibt das Einrichten von Eduroam auf einem Smartphone mit dem Betriebssystem Android 4.x, sie wurde auf einem System

Mehr

Netzlaufwerke der FU einbinden (für Windows und MacOS)

Netzlaufwerke der FU einbinden (für Windows und MacOS) Netzlaufwerke der FU einbinden (für Windows und MacOS) Inhaltsverzeichnis 1. Vorbereitung... 2 2. Mit dem FU Netzwerk verbinden... 2 3. Netzlaufwerk verbinden... 3 3.1 MacOS... 3 3.2 Windows... 5 Vorbemerkung:

Mehr

Nutzung der VDI Umgebung

Nutzung der VDI Umgebung Nutzung der VDI Umgebung Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 2 Verbinden mit der VDI Umgebung... 2 3 Windows 7... 2 3.1 Info für erfahrene Benutzer... 2 3.2 Erklärungen... 2 3.2.1 Browser... 2 3.2.2 Vertrauenswürdige

Mehr

Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen?

Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen? Campus IT Tel. +49 221 / 8275-2323 Fax +49 221 / 8275-2660 support@campus-it.fh-koeln.de Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen? Dann

Mehr

PHSt VPN Verbindung für ZIDA Mitarbeiter/innen

PHSt VPN Verbindung für ZIDA Mitarbeiter/innen PHSt VPN Verbindung für ZIDA Mitarbeiter/innen Inhalt: 1 Was ist VPN?... 1 2 Voraussetzungen für den Zugriff von zu Hause... 1 3 Windows 7... 2 3.1 Einrichtung Windows 7 und Windows VISTA... 2 3.2 Herstellung

Mehr

Sollten trotz allem Schwierigkeiten auftreten und Sie sich nicht anmelden können, melden Sie sich einfach bei uns:

Sollten trotz allem Schwierigkeiten auftreten und Sie sich nicht anmelden können, melden Sie sich einfach bei uns: Einrichtung Ihrer orgamax Cloud Zur Einrichtung der orgamax Cloud auf Ihrem Endgerät beschreiben wir hier die gängigsten Varianten. Folgen Sie bitte genau den gezeigten Schritten und achten Sie auf die

Mehr

Anleitungen und Informationen zu KK-NetServer

Anleitungen und Informationen zu KK-NetServer Anleitungen und Informationen zu KK-NetServer 1. Vorwort Unser KK-NetServer ist einer der modernsten und sichersten Daten-Server mit verschiedenen Nutzungsrechten. Er dient in erster Linie zur Bereitstellung

Mehr

eduroam auf Android-Geräten mit Persönlichem Zertifikat

eduroam auf Android-Geräten mit Persönlichem Zertifikat 1 Vorwort eduroam auf Android-Geräten mit Persönlichem Zertifikat Stand: 13. Januar 2015 Diese Anleitung wurde mit einem Google Nexus 10 unter Android 5.0.1 erstellt. Sie ist jedoch auch für ältere Android-Versionen

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

Anleitungen und Informationen zu KK-CloudServer

Anleitungen und Informationen zu KK-CloudServer Anleitungen und Informationen zu KK-CloudServer 1. Vorwort Ihr neuer KK-CloudServer ist eines der modernsten und sichersten Daten-Server- Systeme zur sicheren und plattformunabhängigen Aufbewahrung Ihrer

Mehr

1 Allgemeine Erläuterungen zum WLAN... 2 1.1 Was kann über den WLAN-Zugang genutzt werden?... 2 1.2 Was ist für die Nutzung erforderlich?...

1 Allgemeine Erläuterungen zum WLAN... 2 1.1 Was kann über den WLAN-Zugang genutzt werden?... 2 1.2 Was ist für die Nutzung erforderlich?... WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / Rechenzentrum Hinweis: Die Dokumentation des WLAN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem WLAN einen Blick in die aktuellste

Mehr

Einführung Inhaltsverzeichnis

Einführung Inhaltsverzeichnis Einführung Inhaltsverzeichnis Einrichtung des VPN... 3 Was ist VPN?... 4 Voraussetzungen für VPN... 4 Einrichtung des VPN unter Windows... 4 Wie baue ich eine VPN-Verbindung auf?... 6 Netzlaufwerk verbinden...

Mehr

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto Webmailanmeldung Öffnen sie in ihrem Browser die Adresse webmail.gym-knittelfeld.at ein. Sie werden automatisch zum Office 365 Anmeldeportal weitergeleitet. Melden sie sich mit ihrer vollständigen E-Mail-Adresse

Mehr

PC-Konfiguration (VPN + Proxy)Stand: 30.01.2013

PC-Konfiguration (VPN + Proxy)Stand: 30.01.2013 PC-Konfiguration ()Stand: 30.01.2013 Voraussetzung für die Nutzung von E-Medien ist eine Campus-LMU-Kennung. Für den Zugriff von außerhalb des Campus-Netzes benötigen Sie zusätzlich einen VPN-Client sowie

Mehr

Drucken an PR Infobroschüre für Lernende

Drucken an PR Infobroschüre für Lernende Drucken an PR Infobroschüre für Lernende 30.1.2015 / ko / Ha Drucken an der BBZ PR für Lernende Mit den neuen Graphax MFP gibt es für Lernende grundsätzlich drei Möglichkeiten, um Dokumente auszudrucken:

Mehr

Kurzanleitung zu Webordnern in ILIAS

Kurzanleitung zu Webordnern in ILIAS Kurzanleitung zu Webordnern in ILIAS Stand: März 2010 Dipl.-Hdl. Mark Kusserow Christian Bogen, M.A. CompetenceCenter E-Learning des Prorektors für Lehre und Studium E-Mail: elearning-ilias@uni-koeln.de

Mehr

Allgemeine Hinweise... 2. Unterschied von Exchange und IMAP... 3. Einrichten von Outlook 2007/2010 als Exchange-E-Mail-Konto... 4

Allgemeine Hinweise... 2. Unterschied von Exchange und IMAP... 3. Einrichten von Outlook 2007/2010 als Exchange-E-Mail-Konto... 4 Einrichtung eines Mail-Clients für Office365 Mail-System der KPH Wien/Krems Ihre Zugangsdaten zum Mail-Account sind dieselben, die Sie für PH-Online verwenden (Benutzername und Passwort). Ihre E-Mail-Adresse

Mehr

Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe

Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe Inhalt 1. Allgemeines zu DHBW-KA und eduroam... 2 2. Voraussetzungen... 2 3. Installation unter Windows 7... 3 3.1. Automatische Einrichtung des Profiles...

Mehr

Die KatHO Cloud. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die IT-Mitarbeiter Ihrer Abteilung.

Die KatHO Cloud. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die IT-Mitarbeiter Ihrer Abteilung. Die KatHO Cloud Ob Dropbox, Microsoft SkyDrive, Apple icloud oder Google Drive, das Angebot kostenloser Online-Speicher ist reichhaltig. Doch so praktisch ein solcher Cloud-Dienst ist, mit der Benutzung

Mehr

7 Tipps und Tricks für Ihren Einstieg

7 Tipps und Tricks für Ihren Einstieg 7 Tipps und Tricks für Ihren Einstieg INHALT 1. Dateien verschicken 2. Dateien empfangen 3. Persönliches Adressbuch anlegen 4. System-Adressbuch in TeamBeam einlesen 5. Datentransfers überwachen und verwalten

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014 Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 12 September 2014 DokID: sophos Vers. 12, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des

Mehr

M@School - Zugriff von zuhause auf die Tauschlaufwerke

M@School - Zugriff von zuhause auf die Tauschlaufwerke Bildung und Sport M@School - Zugriff von zuhause auf die Tauschlaufwerke Inhaltsverzeichnis 1.Einige Infos zum Thema WebDAV...2 1.1 Was steckt hinter WebDAV?...2 1.2 Erweiterung des HTTP-Protokolls...2

Mehr

Zugang zum WLAN eduroam mit Windows Phone 8.1 Geräten

Zugang zum WLAN eduroam mit Windows Phone 8.1 Geräten 1 Vorwort Zugang zum WLAN eduroam mit Stand: 25. November 2014 Diese Anleitung wurde unter Verwendung eines Nokia Lumia 930 unter Windows Phone 8.1 + Nokia Cyan Update erstellt. Hinweis: Um die Einrichtung

Mehr

Eine ausführliche Anleitung finden Sie auf den folgenden Seiten.

Eine ausführliche Anleitung finden Sie auf den folgenden Seiten. Variante 1: Herunterladen und Installieren des AnyConnect Clients für WINDOWS (7 / 8 / 8.1) Kurzanleitung Bitte gehen Sie wie folgt vor: (1) Laden Sie die Datei anyconnect win 4.0.00061 pre deploy k9 durch

Mehr

Bedienungsanleitung für den Dokumentenserver

Bedienungsanleitung für den Dokumentenserver Bedienungsanleitung für den Dokumentenserver FACHSCHAFT Materialwissenschaft und Werkstofftechnik Fachschaft MatWerk IT Administration Campus C6 3, Zimmer 12.09 66123 Saarbrücken IT@MatWerk.net 1. Voraussetzungen

Mehr

Kurzanleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk (Mac) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44. 7000 Chur

Kurzanleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk (Mac) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44. 7000 Chur Kurzanleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk (Mac) für BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44 Änderungen Datum Kürzel Erstellung 19.02.2013 Taru Anpassung 19.03.2013 Taru

Mehr

IT: SCHLUMBERGER. Office 365 Konten einbinden

IT: SCHLUMBERGER. Office 365 Konten einbinden Inhaltsverzeichnis... 1 1. Microsoft Outlook 365 konfigurieren... 3 2. Apple ios-mail mit Office 365 konfigurieren... 6 3. Google Android-Mail mit Office 365 konfigurieren... 10 4. Outlook für Mac 2011

Mehr

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de @HERZOvision.de Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015 v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Modernisierung des herzovision.de-mailservers...

Mehr

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3 Anleitung Version 1.3 Inhalt: 1. Allgemeine Informationen 2. Voraussetzungen für die Nutzung 3. Aufbau einer SSL Verbindung mit dem Microsoft Internet Explorer 4. Nutzung von Network Connect 5. Anwendungshinweise

Mehr

NAS 208 WebDAV Eine sichere Dateifreigabealternative zu FTP

NAS 208 WebDAV Eine sichere Dateifreigabealternative zu FTP NAS 208 WebDAV Eine sichere Dateifreigabealternative zu FTP Per WebDAV mit Ihrem NAS verbinden A S U S T O R - K o l l e g Kursziele Nach Abschluss dieses Kurses sollten Sie: 1. Über ein grundlegendes

Mehr

Hinweise zur Nutzung der studentischen E-Mail im FB BWP

Hinweise zur Nutzung der studentischen E-Mail im FB BWP Bernburg Dessau Köthen Hochschule Anhalt Anhalt University of Applied Sciences Fachbereich Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik HOW TO DO BETA Erstellt von: Tom Guba, M.Sc. (Assistent des Dekanats)

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand April 2008 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen. Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2

Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen. Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2 Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen Inhaltsverzeichnis Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2 Möglichkeit 1: Datenaustausch mit Ihrem Webbrowser (HTTPS):... 3 Disclaimer...

Mehr

IT > Anleitungen > Konfiguration von Thunderbird für HCU-Webmail. Anleitung zur Konfiguration von Thunderbird 17 für HCU-Webmail und LDAP-Adressbuch

IT > Anleitungen > Konfiguration von Thunderbird für HCU-Webmail. Anleitung zur Konfiguration von Thunderbird 17 für HCU-Webmail und LDAP-Adressbuch Anleitung zur Konfiguration von Thunderbird 17 für HCU-Webmail und LDAP-Adressbuch 1 Schritt 1a 1. Wenn Sie Thunderbird neu heruntergeladen haben, klicken Sie beim Öffnen des obigen Fensters auf Überspringen

Mehr

Anleitung: WLAN-Zugang unter Windows 8 - eduroam. Schritt 1

Anleitung: WLAN-Zugang unter Windows 8 - eduroam. Schritt 1 Anleitung: WLAN-Zugang unter Windows 8 - eduroam Von Tobias Neumayer (tobias.neumayer@haw-ingolstadt.de) Hinweis Hier wird die Einrichtung der WLAN-Verbindung mit den Windows-Bordmitteln beschrieben. Die

Mehr

Anleitung. Gast-WLAN

Anleitung. Gast-WLAN Anleitung zum Gast-WLAN Schulen Basel-Landschaft Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Allgemein...... 3 Informationen zur Benutzung des WLAN... 3 Windows 7... 4 Windows 8 (Windows

Mehr

Folgen Sie bitte genau den hier gezeigten Schritten und achten Sie auf die korrekte Eingabe der Daten.

Folgen Sie bitte genau den hier gezeigten Schritten und achten Sie auf die korrekte Eingabe der Daten. Einrichtung Ihrer orgamax Cloud auf dem MAC Zur Einrichtung der orgamax Cloud auf Ihrem MAC beschreiben wir hier die Vorgehensweise. Beachten Sie bitte, dass die Nutzung der orgamax-mobil Cloud vom MAC

Mehr

1 Schritt: Auf der Seite http://www.fh-brandenburg.de/wlananmeldung/ einloggen und. ODER Zertifikat für VPN, wenn sie nur VPN nutzen möchten

1 Schritt: Auf der Seite http://www.fh-brandenburg.de/wlananmeldung/ einloggen und. ODER Zertifikat für VPN, wenn sie nur VPN nutzen möchten VPN fu Windows 7 1. Zertifikat beantragen und herunterladen Wenn sie noch kein Zertifikat haben müssen sie dieses zuerst beantragen. Wenn sie bereits WLAN an der FH Brandenburg nutzen, können sie direkt

Mehr

{tip4u://033} VPN mit Mac OS X

{tip4u://033} VPN mit Mac OS X {tip4u://033} Version 15 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de Über ein Virtual Private Network (VPN) ist es möglich, per Internet, etwa von zu Hause, auf IT-Ressourcen

Mehr

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000 Folgende Anleitung beschreibt, wie Sie ein bestehendes Postfach in Outlook Express, bzw. Microsoft Outlook bis Version 2000 einrichten können. 1. Öffnen Sie im Menü die Punkte Extras und anschließend Konten

Mehr

TUMonline. 1. Inhalt... 1. 2. Einloggen in TUMonline... 2. 3. Bearbeitung von Daten in der eigenen Visitenkarte... 3

TUMonline. 1. Inhalt... 1. 2. Einloggen in TUMonline... 2. 3. Bearbeitung von Daten in der eigenen Visitenkarte... 3 TUMonline Persönliche Visitenkarte (Studierende) Von: Frauke Donner Erstellt: 09.10.2009 Letzte Änderung: 09.08.2012 1. Inhalt 1. Inhalt... 1 2. Einloggen in TUMonline... 2 3. Bearbeitung von Daten in

Mehr

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Die folgenden Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit der Netzwerkzugang mit eduroam konfiguriert werden kann: Gültiger Benutzeraccount der Universität

Mehr

Sie möchten als Hochschulangehöriger eine gesicherte Verbindung zum Netz der Fachhochschule Köln aufbauen?

Sie möchten als Hochschulangehöriger eine gesicherte Verbindung zum Netz der Fachhochschule Köln aufbauen? Sie möchten als Hochschulangehöriger eine gesicherte Verbindung zum Netz der Fachhochschule Köln aufbauen? Die Datenverbindungen über das öffentliche Netz (Internet) sind nicht gesichert. Insbesondere

Mehr

eduroam mit persönlichem Zertifikat unter Windows 7 und Vista

eduroam mit persönlichem Zertifikat unter Windows 7 und Vista eduroam mit persönlichem Zertifikat unter Windows 7 und Vista Stand: 22. Januar 2015 1 Vorwort Folgende Beschreibung wurde auf einer virtuellen Maschine mit Windows 7 (Patch- Stand: 05.10.11) erstellt

Mehr

Datenaustausch mit Autodesk 360

Datenaustausch mit Autodesk 360 Datenaustausch mit Autodesk 360 Autodesk 360 ist eine kostenfreie Web Plattform, die es Anwendern ermöglicht jegliche Art von Daten in der Cloud bereitzustellen und anderen Personen zugänglich zu machen.

Mehr

Allgemeine Einrichtungsanleitung SimpliMed Onlinedisk

Allgemeine Einrichtungsanleitung SimpliMed Onlinedisk Allgemeine Einrichtungsanleitung SimpliMed Onlinedisk www.simplimed.de Dieses Dokument erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Korrektheit. Seite: 2 1. SimpliMed-Onlinedisk Die SimpliMed-Onlinedisk

Mehr

Things First! 01 Account-Aktivierung. Schritt-für-Schritt Anleitung für die Anmeldung zu Online -Diensten der FH Mainz. Technik gestaltung Wirtschaft

Things First! 01 Account-Aktivierung. Schritt-für-Schritt Anleitung für die Anmeldung zu Online -Diensten der FH Mainz. Technik gestaltung Wirtschaft First Things First! Schritt-für-Schritt Anleitung für die Anmeldung zu Online -Diensten der FH Mainz. 01 Account-Aktivierung im PC-Pool der FH Technik gestaltung Wirtschaft Der blaue Bogen mit dem Erst-

Mehr

VPN (Virtual Private Network) an der BOKU

VPN (Virtual Private Network) an der BOKU VPN (Virtual Private Network) an der BOKU Diese Dokumentation beschreibt Einsatzmöglichkeiten von VPN an BOKU sowie Anleitungen zur Installation von VPN-Clients. Zielgruppe der Dokumentation: Anfragen

Mehr

KONFIGURATION liveexchange

KONFIGURATION liveexchange KONFIGURATION liveexchange erstellt von itteliance GmbH Beueler Bahnhofsplatz 16 53225 Bonn support@itteliance.de Revision erstellt, überarbeitet Version Stand Möckelmann, Janis 1.0.0.0 15.05.2012 Möckelmann,

Mehr

Kurzanleitung. PC, Mac, Android und ios

Kurzanleitung. PC, Mac, Android und ios Kurzanleitung PC, Mac, Android und ios Für PC installieren Detaillierte Informationen zu den Systemvoraussetzungen finden Sie auf der Trend Micro Website. Öffnen Sie zum Herunterladen des Installationsprogramms

Mehr

Einrichten eines E- Mail-Kontos unter Windows Live Mail mit der IMAP-Funktion

Einrichten eines E- Mail-Kontos unter Windows Live Mail mit der IMAP-Funktion 23.10.2013 Einrichten eines E- Mail-Kontos unter Windows Live Mail mit der IMAP-Funktion za-internet GmbH Einrichtung eines Mail-Kontos mit der IMAP-Funktion unter Windows Live Mail 1. Voraussetzungen

Mehr

EDUROAM: Windows XP. MitarbeiterInnen Leuphana-Account: Ihr Account@leuphana.de Passwort: Ihr Passwort

EDUROAM: Windows XP. MitarbeiterInnen Leuphana-Account: Ihr Account@leuphana.de Passwort: Ihr Passwort EDUROAM: Windows XP Lieber User, bevor wir uns der Einrichtung Ihres eduroam WLAN-Netzwerkes widmen, soll im Folgenden zunächst die Wahl des Benutzernamens und des dazugehörigen Passwortes geklärt werden.

Mehr

Anleitung zur Installation des eduroam WLAN

Anleitung zur Installation des eduroam WLAN Anleitung zur Installation des eduroam WLAN 1. eduroam / DFN-Roaming eduroam is a registered trademark of TERENA. SRH Hochschule Heidelberg is independent of TERENA. Die SRH Hochschule Heideberg beteiligt

Mehr

Zugang zum Exchange-Server mit "Entourage" (MAC OS-X)

Zugang zum Exchange-Server mit Entourage (MAC OS-X) 1 von 7 26.04.2010 16:46 Fachhochschule Hannover - Rechenzentrum- Dokumentationen Zugang zum Exchange-Server mit "Entourage" (MAC OS-X) ACHTUNG: Der Zugang ist nur für freigegebene Benutzerkonten bei Professoren,

Mehr

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034

Mehr

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Seite 1 von 23 Mit Outlook 2010 richten Sie Ihr ManagedExchange-Postfach einfach und schnell in nur wenigen Schritten ein. Im Regelfall benötigen Sie dazu lediglich die

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Von der virtuellen Bücherei zum E-Book-Reader tolino

Von der virtuellen Bücherei zum E-Book-Reader tolino Von der virtuellen Bücherei zum E-Book-Reader tolino Von ciando auf den E-Book-Reader Stand: Februar 2015 Inhalt 1. Voraussetzungen 2. Adobe Digital Editions installieren 3. Adobe ID erstellen 4. Adobe

Mehr

VPN-System Benutzerhandbuch

VPN-System Benutzerhandbuch VPN-System Benutzerhandbuch Inhalt Einleitung Antiviren-Software 5 Einsatzgebiete 6 Web Connect Navigationsleiste 8 Sitzungsdauer 9 Weblesezeichen 9 Junos Pulse VPN-Client Download Bereich 9 Navigationshilfe

Mehr

Ein neues TOONTRACK Produkt registrieren / installieren / authorisieren...

Ein neues TOONTRACK Produkt registrieren / installieren / authorisieren... Ein neues TOONTRACK Produkt registrieren / installieren / authorisieren... Viele TOONTRACK Music Produkte sind mittlerweile als reine Seriennummer-Version oder als auf einer Karte aufgedruckte Seriennummer

Mehr

Erstinstallation und Verwendung der Software Citrix GoToMeeting für Organisatoren/-innen von virtuellen Besprechungen

Erstinstallation und Verwendung der Software Citrix GoToMeeting für Organisatoren/-innen von virtuellen Besprechungen Erstinstallation und Verwendung der Software Citrix GoToMeeting für Organisatoren/-innen von virtuellen Besprechungen 1 Inhaltsverzeichnis 3 1. Voraussetzungen für die Durchführung von virtuellen Besprechungen

Mehr

STRATO Mail. Einrichtung. Version 1.2

STRATO Mail. Einrichtung. Version 1.2 STRATO Mail Einrichtung Version 1.2 Einrichtung Ihrer E-Mail Adresse bei STRATO Willkommen bei STRATO! Wir freuen uns, Sie als Kunden begrüßen zu dürfen. Mit der folgenden Anleitung möchten wir Ihnen den

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

Neuen VPN Client unter Windows installieren:

Neuen VPN Client unter Windows installieren: Neuen VPN Client unter Windows installieren: Rufen sie zunächst folgenden Link auf: https://anyconnect.cit.fh-duesseldorf.de Ggf. erhalten Sie nun einen Warnhinweis, falls das Zertifikat der FHD Ihrem

Mehr

Kurzanleitung. Nutzung des Online Office von 1&1. Zusammengestellt:

Kurzanleitung. Nutzung des Online Office von 1&1. Zusammengestellt: Kurzanleitung Nutzung des Online Office von 1&1 Zusammengestellt: Norbert Bielich www.bieweb.de Stand: 01.05.2010 Inhalt 1. Einführung:...3 2. Wie komme ich zu meinem Online-Ordner?...3 3. Freigabe von

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

E-Mail-Einstellungen. Übersicht der Einstellungen. Server. Verschlüsselung. Sicherheitswarnung. V1.0 06.10.2014 - Christof Rimle 2014 - www.rimle.

E-Mail-Einstellungen. Übersicht der Einstellungen. Server. Verschlüsselung. Sicherheitswarnung. V1.0 06.10.2014 - Christof Rimle 2014 - www.rimle. CHRISTOF RIMLE IT SERVICES Lösungen mit Leidenschaft E-Mail-Einstellungen V1.0 06.10.2014 - Christof Rimle 2014 - Übersicht der Einstellungen Die empfohlenen Einstellungen sind hervorgehoben. Server POP

Mehr

Windows 7 für die Nutzung der WLANs DESY und eduroam konfigurieren.

Windows 7 für die Nutzung der WLANs DESY und eduroam konfigurieren. Windows 7 für die Nutzung der WLANs DESY und eduroam konfigurieren. Vorläufige WLAN Dokumentation für das sich am DESY in der Pilotphase befindliche Windows 7 WLAN konfigurieren Da sich die beiden WLANs

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand Februar 2015 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Nutzung des WLANs eduroam am Campus der TUM

Nutzung des WLANs eduroam am Campus der TUM Nutzung des WLANs eduroam am Campus der TUM Anleitung für Windows 7 Autor: Gerd Liebhardt eduroam wird vom Deutschen Forschungsnetz bereitgestellt und die dazu gehörende Infrastruktur am Standort der TUM

Mehr

Anleitung für Lernende: E-Mail Login. E-Mail-Login für Lernende der FREI'S Schulen

Anleitung für Lernende: E-Mail Login. E-Mail-Login für Lernende der FREI'S Schulen Anleitung: E-Mail-Login für der FREI'S Schulen Inhaltsverzeichnis Kurzanleitung: Nutzungsmöglichkeiten / Login... 1 Angebot / Anwendungszweck... 2 Einschränkungen... 2 Login über WWW... 3 Einrichten im

Mehr

DESY-Grundeinstellungen und Bedienhinweise für Smartphones mit Android 2.3.3.

DESY-Grundeinstellungen und Bedienhinweise für Smartphones mit Android 2.3.3. DESY-Grundeinstellungen und Bedienhinweise für Smartphones mit Android 2.3.3. Diese Dokumentation baut auf der Android-Firmware-Version 2.3.3 und der Build-Nummer GINGERBREAD.BOKS3 auf. Bitte beachten

Mehr

Einführende Informationen zur Lernplattform schulbistum.de. Realschule St. Martin Sendenhorst. Musterfrau, Eva Klasse 11a

Einführende Informationen zur Lernplattform schulbistum.de. Realschule St. Martin Sendenhorst. Musterfrau, Eva Klasse 11a Einführende Informationen zur Lernplattform schulbistum.de Realschule St. Martin Sendenhorst Musterfrau, Eva Klasse 11a Stand: August 2014 2 Hier sind Deine persönlichen Zugangsdaten zur Lernplattform

Mehr

Willkommen! Viel Erfolg bei Ihrem Start!

Willkommen! Viel Erfolg bei Ihrem Start! Erste Schritte... Willkommen! Schön, dass Sie sich für SyncMyTeam entschieden haben. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, wie Sie SyncMyTeam auf unseren populärsten Clientplattformen einrichten können.

Mehr

Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows 7

Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows 7 Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows 7 Diese Anleitung zeigt anschaulich, wie ein bei Shellfire gehosteter VPN-Server im Typ L2TP-IPSec unter Windows 7 konfiguriert wird. Inhaltsverzeichnis 1. Benötigte

Mehr

Einrichten eines Exchange-Kontos mit Outlook 2010

Einrichten eines Exchange-Kontos mit Outlook 2010 Um die Konfiguration erfolgreich durchzuführen benötigen Sie ihre Kennung mit dem entsprechenden aktuellen Passwort. Sollten Sie Probleme mit Kennung und/oder Passwort haben, wenden Sie sich bitte an TUM-Benutzer:

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

VPN an der Universität Siegen

VPN an der Universität Siegen VPN an der Universität Siegen mit dem Cisco AnyConnect Client Version 1.1 AnyConnect-Client v 3 Oktober 2011 Inhalt: 1. Allgemeines Seite 3 2. Hinweise zur Installation Seite 4 3. Installation unter Windows

Mehr

THEMA: CLOUD SPEICHER

THEMA: CLOUD SPEICHER NEWSLETTER 03 / 2013 THEMA: CLOUD SPEICHER Thomas Gradinger TGSB IT Schulung & Beratung Hirzbacher Weg 3 D-35410 Hungen FON: +49 (0)6402 / 504508 FAX: +49 (0)6402 / 504509 E-MAIL: info@tgsb.de INTERNET:

Mehr

Anleitung für den BRG-Server

Anleitung für den BRG-Server Anleitung für den BRG-Server Mag. Markus Altenstrasser BG/BRG Berndorf Sportpromenade 19 2560 Berndorf 1 Inhalt Wie gelange ich in den Server Login... 3 Wo finde ich den Server... 3 Der Login Bereich...

Mehr

Internet-Zugang per WLAN mit dem Leuphana Account auch an anderen Universitäten

Internet-Zugang per WLAN mit dem Leuphana Account auch an anderen Universitäten Internet-Zugang per WLAN mit dem Leuphana Account auch an anderen Universitäten INHALT Thema Seite Inhalt 3 Allgemeines 5 Was ist eduroam? 6 Verbreitung von eduroam 7 Vorbereitung und Nutzung unter Windows

Mehr

Umstellung Ihrer Mailbox von POP zu IMAP

Umstellung Ihrer Mailbox von POP zu IMAP Rechenzentrum Umstellung Ihrer Mailbox von POP zu IMAP Vorbereitende Hinweise für die Umstellung auf das neue E-Mail- und Kalendersystem Zimbra Stand: 02.Juli 2014 Inhalt Einleitung... 1 Vorgehensweise

Mehr

WICHTIG!: Speichern Sie die Backup Datei außerhalb Safe and itunes. Für weitere Infos schauen Sie bitte unter Safe Backup erstellen.

WICHTIG!: Speichern Sie die Backup Datei außerhalb Safe and itunes. Für weitere Infos schauen Sie bitte unter Safe Backup erstellen. Safe Anleitung Safe erlaubt Ihnen Ihre sensiblen Daten zu organisieren und zu speichern. Sie können beliebige Kategorien zur Organisation Ihrer Daten erstellen. Wir bieten Ihnen vordefinierte Vorlagen

Mehr

WLAN an der TUC. eduroam mit Windows 7. Empfohlen - gesichertes Funknetz mit WPA/WPA2

WLAN an der TUC. eduroam mit Windows 7. Empfohlen - gesichertes Funknetz mit WPA/WPA2 WLAN an der TUC eduroam mit Windows 7 (Education Roaming, http://www.eduroam.org ) ist eine internationale RADIUS basierte Infrastruktur, die 802.1X Sicherheitstechnologie für das Roaming von Nutzer zwischen

Mehr

Netzlaufwerke verbinden

Netzlaufwerke verbinden Netzlaufwerke verbinden Mögliche Anwendungen für Netzlaufwerke: - Bequem per Windows-Explorer oder ähnlichen Programmen Daten kopieren - Ein Netzlaufwerk ist im Windows-Explorer als Festplatte (als Laufwerksbuchstabe,

Mehr

Grundlagen 4. Microsoft Outlook 2003 / 2007 / 2001 7. Apple Mail (ab Version 4.0) 9. Outlook 2011 für Mac 10. IOS (iphone/ipad) 12

Grundlagen 4. Microsoft Outlook 2003 / 2007 / 2001 7. Apple Mail (ab Version 4.0) 9. Outlook 2011 für Mac 10. IOS (iphone/ipad) 12 Hosted Exchange Hosted Exchange 1 Einrichtung und Grundlagen 1.1 Grundlagen 4 2 Einrichtung im Mail-Client 2.1 2.2 2.3 Microsoft Outlook 2003 / 2007 / 2001 7 Apple Mail (ab Version 4.0) 9 Outlook 2011

Mehr

Einrichtung E-Mail Konto Microsoft Outlook 2010

Einrichtung E-Mail Konto Microsoft Outlook 2010 Installationsanleitungen für verschiedene Net4You Services Einrichtung E-Mail Konto Microsoft Outlook 2010 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von

Mehr

Erstsemester-Anmeldeprozess. Tipp: Klicken Sie auf den entsprechenden Pfeil um direkt zu dem Kapitel zu springen!

Erstsemester-Anmeldeprozess. Tipp: Klicken Sie auf den entsprechenden Pfeil um direkt zu dem Kapitel zu springen! Erstsemester-Anmeldeprozess Tipp: Klicken Sie auf den entsprechenden Pfeil um direkt zu dem Kapitel zu springen! Identity Management (1) Mit dem Erhalt der Einschreibeunterlagen haben Sie auch den Brief

Mehr

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange Hosted Exchange Inhalte Hosted Exchange mit Outlook 2007, 2010 oder 2013... 2 Automatisch einrichten, wenn Sie Outlook bereits verwenden... 2 Manuell einrichten, wenn Sie Outlook bereits verwenden... 4

Mehr

Installation und Nutzung Android (4.2.2)

Installation und Nutzung Android (4.2.2) Installation und Nutzung Android (4.2.2) 1. Voraussetzungen a) Sie benötigen das Stammdatenblatt der Universität Basel mit Ihren Benutzerdaten. b) Sie kennen die Nutzungsbedingungen der Universität Basel:

Mehr

Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail

Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail In der folgenden Anleitung wird beschrieben, wie sie Ihren Mailaccount mit Hilfe der IMAP- Konfiguration als Mailkonto in Outlook

Mehr

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Bitte wenden Sie das folgende Vorgehen an: 1. Erstellen Sie ein Backup der bestehenden E-Mails, Kontakte, Kalender- Einträge und der Aufgabenliste mit Hilfe

Mehr

Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client

Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client Zugriff auf die CBS - Serverdaten von Extern Februar 2014 Es besteht die Möglichkeit von Extern auf die Daten zuzugreifen, die für

Mehr

Virtual Private Network

Virtual Private Network Virtual Private Network Allgemeines zu VPN-Verbindungen WLAN und VPN-TUNNEL Der VPN-Tunnel ist ein Programm, das eine sichere Verbindung zur Universität herstellt. Dabei übernimmt der eigene Rechner eine

Mehr

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten E-Mail-Programm HOWTO zum Einrichten von E-Mail-Konten Stand: 01.09.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 4 2. Einrichtung der Konten in den E-Mail-Programmen... 5 2.1 Thunderbird...4 2.2 Outlook 2007...6

Mehr

How to IT. IT-Dienste an der TU München

How to IT. IT-Dienste an der TU München How to IT IT-Dienste an der TU München SET, 11.10.2013 set@fs.tum.de Programm TUMonline ProLehre Lernkompetenzförderung Moodle Wie komme ich ins Internet? Foren + kostenlose Software SET, 11.10.2013 set@fs.tum.de

Mehr