Weltjugendtag in Krakau mit der Malteser Jugend

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Weltjugendtag in Krakau mit der Malteser Jugend"

Transkript

1 Weltjugendtag in Krakau mit der Malteser Jugend Liebe Malteser Jugend und junge Erwachsene, möchtet ihr eine tolle Gemeinschaft erleben, junge Menschen aus der ganzen Welt kennenlernen, die Lebendigkeit und Farbigkeit der katholischen Kirche erfahren, zusammen feiern, tanzen, beten und singen, in den Gastfamilien die polnische Kultur und Sprache entdecken und euch im wahrsten Sinne des Wortes über Gott und die Welt unterhalten? Beim nächsten Weltjugendtag 2016 in Krakau (Polen) habt ihr die Möglichkeit, zusammen mit der Malteser Jugend (und der Diözese Trier), das alles zu erleben. Es erwarten euch ein aufregendes Land mit vielen herzlichen Menschen, leckeren polnischen Spezialitäten, eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten sowie eine ereignisreiche Geschichte, mit der wir uns auseinandersetzen möchten. Der Weltjugendtag findet unter dem Motto Selig die Barmherzigen, denn sie werden Erbarmen finden (Mt 5,7) im Heimatland von Papst Johannes Paul II., der die Weltjugendtage begründete, statt. Barmherzigkeit ist der Weg, der Gott und Menschen vereinigt, denn sie öffnet das Herz für die Hoffnung, dass wir für immer geliebt sind, so äußert sich Papst Franziskus zum Thema der Barmherzigkeit. Und genau das könnt ihr beim Weltjugendtag erleben! Mit unserer Pilgerfahrt schließen wir uns der Fahrt unseres Bundesjugendseelsorgers Matthias Struth und der Diözese Trier an. Die Fahrt wird begleitet von Bischof Dr. Stephan Ackermann und dem Trierer Weihbischof Jörg Michael Peters. Aus dem Bundesjugendführungskreis der Malteser Jugend fahren als eure Ansprechpartner und Begleiter Ruth Bellmann und Raphael Vees mit! Wir seh n uns!? Krakau 2016

2 Fahrt zum Weltjugendtag und vorherige Begegnung in der Diözese Oppeln 17. Juli 1. August Juli: abends Abfahrt in Trier * Juli: Vorprogramm in Neisse Touristisches und spirituelles Kennenlernprogramm in Neisse, das auch Schlesisches Rom genannt wird. Wir sind in Mehrbettzimmern in Jugend- und Exerzitienhäusern untergebracht Juli: Tage der Begegnung in Oppeln Weiterfahrt in die Diözese Oppeln in Oberschlesien an der Oder, in der die Tage der Begegnung stattfinden werden. Ein vielseitiges Programm, das von der Diözese geplant wird, erwartet uns. Voraussichtlich sind wir in Gastfamilien untergebracht. 25. Juli: Weiterfahrt nach Krakauw mit fakultativem Besuch der Gedenkstätte Auschwitz Juli: Teilnahme am WJT-Programm in Krakau Wir sind in einfachen Großunterkünften wie Schulen, Turnhallen oder Zeltstätten untergebracht. Daher müssen Schlafsack, Kissen und Isomatte selbst mitgebracht werden. 31. Juli.: abends Antritt der Heimreise 1. August: Ankunft (in Trier *) am Morgen Reisepreis pro Person: 540 Euro * Die An- und Abreise nach Trier ist selbst zu organisieren. Für größere Gruppen kann ein anderer Zusteig-/Abfahrtsort nach Absprache ermöglicht werden, was eventuell mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Der Reisepreis beinhaltet: Die Fahrt mit modernen, komfortablen Reisebussen, Unterkünfte wie beschrieben, die volle Verpflegung während des Aufenthaltes (an Reisetagen muss für die Verpflegung selber gesorgt werden). Die Registrierung und Buchung des Pilgerpackets zum WJT inklusive Rucksack, Regenponcho, Ticket für die Nutzung öffentlicher Nahverkehrsmittel in Krakau und Eintritt zu sämtlichen Veranstaltungen des WJT. Außerdem: T-Shirt Bistum Trier, Pilgerbuch und Hut. Inklusive folgender Versicherungen: Unfall-, Haftpflicht-, Kranken- und Reiserücktrittsversicherung. Der Reisepreis enthält einen Solidaritätsbeitrag in Höhe von 10 Euro zur finanziellen Unterstützung junger Menschen aus ärmeren Ländern, damit auch sie am WJT teilnehmen können.

3 Selbstorganisierte Anfahrt nach Krakau Für die, die nicht so viel Sommerurlaub haben und selber nach Polen anreisen wollen, bieten wir eine weitere Möglichkeit an: Juli 2016: Teilnahme am WJT in Krakau in Großunterkünften (siehe oben) und selbstorganisierte Abreise. Reisepreis pro Person: 235 Euro Der Reisepreis beinhaltet: Die Registrierung und Buchung des Pilgerpakets zum WJT inklusive Rucksack, Regenponcho, Ticket für die Nutzung öffentlicher Nahverkehrsmittel in Krakau und Eintritt zu sämtlichen Veranstaltungen des WJT. Außerdem: T-Shirt Bistum Trier, Pilgerbuch und Hut. Inklusive folgender Versicherungen: Unfall-, Haftpflicht- und Krankenversicherung. Der Reisepreis enthält einen Solidaritätsbeitrag in Höhe von 10 Euro zur finanziellen Unterstützung junger Menschen aus ärmeren Ländern, damit auch sie am WJT teilnehmen können. Nach eurer Anmeldung erhaltet ihr weitere Informationen zur Vorbereitung, Abfahrt, Zahlungsmodalitäten, eine Packliste etc. Eine detailliertere Beschreibung zu den Angeboten und den Reiseleistungen findet ihr auch unter:

4 Weltjugendtagsprogramm in Krakau 25. Juli: Ankunft in Krakau und Aufteilung auf die Unterkünfte 26. Juli: Eröffnungsmesse 27. Juli: Beginn der Katechese mit den Bischöfen, Jugendfestival mit Konzerten, Workshops und sonstigen Angeboten 28. Juli: Katechese, Jugendfestival, Ankunft von Papst Franziskus 29. Juli: Katechese, Jugend Festival, Kreuzweg 30. Juli: Pilgern zum Abschlussgelände, Gebetsnacht (Vigil) mit Papst Franziskus 31. Juli: Abschlussmesse mit Papst Franziskus Wer kann mit? Herzlich eingeladen sind alle Jugendlichen und junge Erwachsene zwischen 16 und 27 Jahren, die gerne den WJT erleben möchten. Bitte beachtet, dass es sich um eine Pilgerfahrt mit schönen und wertvollen Erlebnissen, aber auch besonderen Herausforderungen (Großveranstaltungen und Massenunterkünfte, Leben in Gastfamilien mit fremder Sprache, Schlafmangel, Teil einer großen Gruppe sein usw.) handelt. Anmeldung Ab sofort mit dem Anmeldebogen (bei Minderjährigen inklusive der Einverständniserklärung der Eltern) über den Dienstweg der Malteser an das Bundesjugendreferat die Online-Anmeldung in Trier für die Fahrt vom 17. Juli bis zum 1. August 2016 übernimmt das Bundesjugendreferat. Bei selbstorganisierter Anreise erfolgt die Anmeldung direkt in Trier Rücksprache dazu bitte mit dem Bundesjugendreferat: Anmeldeschluss ist der 10. Januar 2016

5 Reiseveranstalter Informationen und Kontakt Arche Noah Reisen GmbH Bundesjugendreferat Weberbach Trier Kalker Hauptstrasse Köln Telefon: Telefon:

Weltjugendtage in Krakau mit dem Bistum Trier!

Weltjugendtage in Krakau mit dem Bistum Trier! Weltjugendtage in Krakau mit dem Bistum Trier! Liebe Jugendliche und junge Erwachsene, möchtet ihr eine tolle Gemeinschaft erleben, junge Menschen aus der ganzen Welt kennenlernen, die Lebendigkeit und

Mehr

Informationen für Teilnehmende, Gruppenverantwortliche und Träger Stand 14.12.2015 (aktualisierte Version)

Informationen für Teilnehmende, Gruppenverantwortliche und Träger Stand 14.12.2015 (aktualisierte Version) Weltjugendtag 2016 im Bistum Münster Informationen für Teilnehmende, Gruppenverantwortliche und Träger Stand 14.12.2015 (aktualisierte Version) Auf nach Polen! Gemeinschaft erleben, Polen kennen lernen,

Mehr

In Ihm verwurzelt und auf Ihn gegründet, fest im Glauben (Hl. Paulus)

In Ihm verwurzelt und auf Ihn gegründet, fest im Glauben (Hl. Paulus) 10. 24. August 2011 In Ihm verwurzelt und auf Ihn gegründet, fest im Glauben (Hl. Paulus) So lautet das Motto des 26. Weltjugendtages in Madrid. Ein Weltjugendtag ist eine großartige Begegnung von Jugendlichen

Mehr

Zusammenfassung der Informationen vom WJT-Vortreffen im Februar

Zusammenfassung der Informationen vom WJT-Vortreffen im Februar Zusammenfassung der Informationen vom WJT-Vortreffen im Februar Wichtiger Hinweis: Alle Informationen sind Stand heute. Es können sich Änderungen ergeben, da wir auf andere angewiesen sind, z.b. auf Entscheidungen

Mehr

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet.

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet. Presse-Information Gäste sind ein Segen Tage der Begegnung in Heidelberg im Rahmen des 20. Weltjugendtag Vom 16. bis 21. August findet der 20. Weltjugendtag in Köln statt. Angeregt durch Papst Johannes

Mehr

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit (Freiwilliger) beim Weltjugendtag 2011 in Madrid

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit (Freiwilliger) beim Weltjugendtag 2011 in Madrid Vorstand Marco Thoma Martin Lotz Christine Feller-Meschede Vielen Dank für Ihr Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit (Freiwilliger) beim Weltjugendtag 2011 in Madrid Hiermit können Sie Angaben zu

Mehr

Wie gerne hätte ich eine arme Kirche für die Armen. PAPST FRANZISKUS LÄDT MENSCHEN DIE IN PREKÄREN LEBENSSITUATIONEN LEBEN,

Wie gerne hätte ich eine arme Kirche für die Armen. PAPST FRANZISKUS LÄDT MENSCHEN DIE IN PREKÄREN LEBENSSITUATIONEN LEBEN, Wie gerne hätte ich eine arme Kirche für die Armen. PAPST FRANZISKUS LÄDT MENSCHEN DIE IN PREKÄREN LEBENSSITUATIONEN LEBEN, NACH ROM EIN, VOM 11.BIS ZUM 13. NOVEMBER 2016 WER SIND WIR? Unser Vorhaben Fratello

Mehr

Angebote für Jungen von 9 bis 20 Jahren

Angebote für Jungen von 9 bis 20 Jahren Angebote 2015-2016 für Jungen von 9 bis 20 Jahren Herzlich willkommen! Gottes Geist macht lebendig - das wird im Offenen Seminar erfahrbar. Gemeinschaft erleben, miteinander den Glauben feiern und Freizeit

Mehr

INFOS RUND UM DEN WELTJUGENDTAG

INFOS RUND UM DEN WELTJUGENDTAG INFOS RUND UM DEN WELTJUGENDTAG 1. Fahrt Abfahrt: 30min vor Abfahrt am Abfahrtsort sein und dort, wenn die Gruppen komplett ist, beim Busbegleiter registrieren. Bus fährt direkt zum Quartier Jeder Teilnehmer

Mehr

Görlitz/Breslau/Krakau Von der Europastadt an der Neiße zur Kulturhauptstadt Europas 2016 und zur Königsstadt an der Weichsel

Görlitz/Breslau/Krakau Von der Europastadt an der Neiße zur Kulturhauptstadt Europas 2016 und zur Königsstadt an der Weichsel ReiseKunst GmbH Große Gildewart 27 49074 Osnabrück Telefon 0541/25561 Telefax 0 541/25591 info@reise-kunst.de www.reise-kunst.de Görlitz/Breslau/Krakau Von der Europastadt an der Neiße zur Kulturhauptstadt

Mehr

Donnerstag, 21. Juli Freitag, 22. Juli Samstag, 23. Juli

Donnerstag, 21. Juli Freitag, 22. Juli Samstag, 23. Juli Papst Franziskus lädt uns ein, und wir kommen! Pressbaum reist von 18. bis 31. Juli zum Weltjugendtag 2016 nach Krakau Die Reise Am Dienstag, 19. Juli, verbringen wir einen gemütlichen Badetag in Nova

Mehr

Katholischer Deutscher Frauenbund Diözesanverband München und Freising e. V. Gott allein genügt. Teresa von Avila

Katholischer Deutscher Frauenbund Diözesanverband München und Freising e. V. Gott allein genügt. Teresa von Avila Katholischer Deutscher Frauenbund Diözesanverband München und Freising e. V. Gott allein genügt Teresa von Avila 1515-1582 Einladung zur Diözesanwallfahrt nach Landshut am Samstag, den 13. Juni 2015 Beginn

Mehr

Weltjugendtag in Krakau 2016

Weltjugendtag in Krakau 2016 Weltjugendtag in Krakau 2016 Hauptveranstaltungen Österreichtreffen, Dienstag, 26. Juli 2016, 14 Uhr - Mit Kardinal und unseren Bischöfen - Ort wird noch bekannt gegeben, nicht allzu weit von Blonia -

Mehr

Liebe Seelsorger/innen, liebe Verantwortliche in der Ministrantenarbeit,

Liebe Seelsorger/innen, liebe Verantwortliche in der Ministrantenarbeit, An die Verantwortlichen der Ministrantenarbeit im Bistum Speyer Postanschrift: Hausanschrift: Unsere Zeichen: cle 67343 Speyer Webergasse 11, 67346 Speyer Bearbeiter: Pfr. Carsten Leinhäuser Telefon: +49

Mehr

BISTUMS WALLFAHRT ROM2016

BISTUMS WALLFAHRT ROM2016 BISTUMS WALLFAHRT ROM2016 Reisen Sie mit uns im Oktober zum Heiligen Jahr in die Ewige Stadt Vorwort Liebe Schwestern und Brüder, Papst Franziskus hat ein Heiliges Jahr ausgerufen, ein Jahr der Barmherzigkeit.

Mehr

Krakau ist eine Schatzkammer alter Kunstwerke und Kulturdenkmäler und ein Zentrum für Kultur und Wissenschaft.

Krakau ist eine Schatzkammer alter Kunstwerke und Kulturdenkmäler und ein Zentrum für Kultur und Wissenschaft. Polen - Krakau und Auschwitz Krakau - die ehemalige Hauptstadt Polens, Residenz polnischer Könige, eine Stadt mit fast hundert Kirchen und der ältesten polnischen Universität ist für ihre unverwechselbare

Mehr

Erklärt in leichter Sprache

Erklärt in leichter Sprache Erklärt in leichter Sprache 2 SYNODE IM BISTUM TRIER 1 Die Kirche in der Welt von heute: Wie soll unsere Kirche sein Vor über 2000 Jahren hat Jesus Christus die Kirche gegründet. Die Kirche gibt es also

Mehr

PRESSEINFORMATION. Zahlen Daten Fakten. XXXI. Weltjugendtag in Krakau im Juli 2016

PRESSEINFORMATION. Zahlen Daten Fakten. XXXI. Weltjugendtag in Krakau im Juli 2016 PRESSEINFORMATION Zahlen Daten Fakten XXXI. Weltjugendtag in Krakau im Juli 2016 20. - 25. Juli 2016 Tage der Begegnung in 41 polnischen Diözesen 26. 31. Juli 2016 XXXI. Weltjugendtag in Krakau, Polen

Mehr

Katholische Kirche Region Bern Römisch-katholisches Dekanat Region Bern

Katholische Kirche Region Bern Römisch-katholisches Dekanat Region Bern Katholische Kirche Region Bern Römisch-katholisches Dekanat Region Bern Pfarrei Heiliggeist, Belp Pfarrei St. Josef, Köniz Pfarrei St. Michael, Wabern Wallfahrt 2014 Ein Anlass mit verschiedenen Möglichkeiten

Mehr

6 bzw. 7 Tage Klassenfahrt nach Poole, Südengland 2012 Teilnehmerzahl: 40 45 Schüler, 3 Lehrer

6 bzw. 7 Tage Klassenfahrt nach Poole, Südengland 2012 Teilnehmerzahl: 40 45 Schüler, 3 Lehrer 6 bzw. 7 Tage Klassenfahrt nach Poole, Südengland 2012 Teilnehmerzahl: 40 45 Schüler, 3 Lehrer Leistungen: 3 bzw. 4 Übernachtungen in bewährten Gastfamilien, zentrale Wohnlage in Poole, alle Familien sind

Mehr

Eine Reise von den wedischen Ursprüngen zu Russlands Zukunft

Eine Reise von den wedischen Ursprüngen zu Russlands Zukunft Eine Reise von den wedischen Ursprüngen zu Russlands Zukunft Russland mal anders Es ist Dein großer Traum, endlich mal die Familienlandsitzsiedlungen in Russland zu besuchen? Du möchtest die Menschen dort

Mehr

Höhepunkte Südpolens Breslau Tschenstochau Krakau Riesengebirge 7-Tage Reise 31.05. 06.06.2014 24.08. 30.08.2014

Höhepunkte Südpolens Breslau Tschenstochau Krakau Riesengebirge 7-Tage Reise 31.05. 06.06.2014 24.08. 30.08.2014 Höhepunkte Südpolens Breslau Tschenstochau Krakau Riesengebirge 7-Tage Reise 31.05. 06.06.2014 24.08. 30.08.2014 Schlesien & Südpolen Eine Reise durch Schlesien beginnt natürlich in der Hauptstadt Breslau

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Coesfeld Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-center.de M. Großmann_pixelio.de www.lebenshilfe-nrw.de Lebenshilfe Programm Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Deutsch-Französische Musikferien 2016. Arbeitskreis Musik in der Jugend

Deutsch-Französische Musikferien 2016. Arbeitskreis Musik in der Jugend Deutsch-Französische Musikferien 2016 Arbeitskreis Musik in der Jugend Du möchtest einen Teil Deiner Sommerferien mit anderen Jugendlichen verbringen, die auch ein Instrument oder gern Theater spielen?

Mehr

Sommersemester 2016 WIR AN DER UNI VECHTA. Glauben, Denken, Handeln

Sommersemester 2016 WIR AN DER UNI VECHTA. Glauben, Denken, Handeln Sommersemester 2016 WIR AN DER UNI VECHTA Glauben, Denken, Handeln LIEBE STUDIERENDE, LIEBE HOCHSCHULANGEHÖRIGE, Sie halten das neue Programm für das Sommersemester 2016 in ihren Händen. Wir freuen uns,

Mehr

Studienreise zur Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau

Studienreise zur Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau Studienreise zur Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau Eine Reise der Begegnung und gegen das Vergessen: 15. 20. Oktober 2016 Diese Reise war eine Kostbarkeit, ein Schatz, an den man sich immer wieder erinnern

Mehr

Krakau und die Umgebung in 5 Tagen Eine kulturelle Seniorenreise durch Kleinpolen

Krakau und die Umgebung in 5 Tagen Eine kulturelle Seniorenreise durch Kleinpolen Krakau und die Umgebung in 5 en Eine kulturelle Seniorenreise durch Kleinpolen Address: tel./fax: tel.mob: e-mail: www: skype: Grodzka 54 31-044 Kraków, Polska +48 12 633 65 56 +48 501 79 88 08 info@ernesto-travel.pl

Mehr

Region Bad Münder Ev.-luth. Kirchenkreis Hameln-Pyrmont. Wir fahren zum Kirchentag. Berlin - Wittenberg Mai 2017 Kirchentag in Berlin

Region Bad Münder Ev.-luth. Kirchenkreis Hameln-Pyrmont. Wir fahren zum Kirchentag. Berlin - Wittenberg Mai 2017 Kirchentag in Berlin Region Bad Münder Ev.-luth. Kirchenkreis Hameln-Pyrmont Wir fahren zum Kirchentag Berlin - Wittenberg 24. 28. Mai 2017 Kirchentag in Berlin Vier Tage sind wir in Berlin mit Menschen aus aller Welt: feiern

Mehr

Persönliches Tagebuch

Persönliches Tagebuch Mein Schüleraustausch mit Hamburg (6. April 1 6. April 201 1 ) Persönliches Tagebuch Schweiz Österreich 2 ICH STELLE MICH VOR! Ich heiße.. Ich wohne in. Ich besuche die Klasse des Gymnasiums... Trento

Mehr

Der Heilige Vater im Gespräch mit Präsident Albert Ritter. Foto: Photographic Service of L Osservatore Romano.

Der Heilige Vater im Gespräch mit Präsident Albert Ritter. Foto: Photographic Service of L Osservatore Romano. ESU-Informationen Grazie! Grazie! Grazie! Der Heilige Vater bedankt sich bei Europas Schaustellern Pilgerfahrt zur Sonderaudienz im Vatikan Der Heilige Vater im Gespräch mit Präsident Albert Ritter. Foto:

Mehr

Diözese von Lausanne, Genf und Freiburg Hirtenbrief 2015 : Kommt und seht!

Diözese von Lausanne, Genf und Freiburg Hirtenbrief 2015 : Kommt und seht! Diözese von Lausanne, Genf und Freiburg Hirtenbrief 2015 : Kommt und seht! Bischof Charles MOREROD OP Januar 2015 In meinem Hirtenbrief vom März 2013 stellte ich eine Frage und bat um die Meinung aller

Mehr

Youth Handball Festival

Youth Handball Festival 2016 Youth Handball Festival 17 23 July 2016 Kaposvár, Hungary Youth Handball Festival HUNGARY KAPOSVÁR 2016 17-23 JULY www.youthhandballfestival.org 2016 WILLKOMMEN bei INTERSPORT Youth Handball Festival

Mehr

Pfarrei Liebfrauen Trier. Leitbild. der Kindertagesstätten der katholischen Kirchengemeinde Liebfrauen Trier

Pfarrei Liebfrauen Trier. Leitbild. der Kindertagesstätten der katholischen Kirchengemeinde Liebfrauen Trier Leitbild der Kindertagesstätten der katholischen Kirchengemeinde Liebfrauen Trier Pfarrei Liebfrauen Trier Miteinander Leben lernen Mit Gottes Begleitung Hand in Hand der Zukunft entgegengehen Grußwort

Mehr

POLEN-STUDIENREISE POLEN DAS LAND UND SEINE FRAUEN SONNTAG 16. SONNTAG 23. OKTOBER 2005

POLEN-STUDIENREISE POLEN DAS LAND UND SEINE FRAUEN SONNTAG 16. SONNTAG 23. OKTOBER 2005 E A S T - W E S T C O N T A C T www.east-west-contact.com POLEN-STUDIENREISE 2005 1 POLEN DAS LAND UND SEINE FRAUEN SONNTAG 16. SONNTAG 23. OKTOBER 2005 WROCŁAW/BRESLAU CZSTOCHOWA/ TSCHENSTOCHAU- KRAKÓW/

Mehr

Region Bad Münder. Einladung zum Evangelischen Kirchentag Mai 2013 Hamburg

Region Bad Münder. Einladung zum Evangelischen Kirchentag Mai 2013 Hamburg Region Bad Münder Einladung zum Evangelischen Kirchentag 1. - 5. Mai 2013 Hamburg 34. Deutscher Evangelischer Kirchentag in Hamburg vom 1. bis 5. Mai 2013 Ein Großereignis ruft Christinnen und Christen

Mehr

BAYERN MEETS BRAZIL DER WJT IN RIO

BAYERN MEETS BRAZIL DER WJT IN RIO BAYERN MEETS BRAZIL DER WJT IN RIO Mittlerweile ist er schon zwei Monate her, aber vielen Menschen noch in sehr guter Erinnerung: Der XXVIII. Weltjugendtag in Rio de Janeiro Auch aus dem Bistum Regensburg

Mehr

Was ist der Weltjugendtag?

Was ist der Weltjugendtag? Was ist der Weltjugendtag? Der Weltjugendtag ist ein Pilgerweg junger Menschen und ein Fest der Begegnung und Solidarität. Eingeladen ist die Jugend der ganzen Welt. Ziel des Weltjugendtags ist es, das

Mehr

Urlaubsprogramm. Ambulante Hilfen und Assistenz. Lebenshilfe Gifhorn gemeinnützige GmbH. Ambulante Hilfen und Assistenz. Wilhelmstr.

Urlaubsprogramm. Ambulante Hilfen und Assistenz. Lebenshilfe Gifhorn gemeinnützige GmbH. Ambulante Hilfen und Assistenz. Wilhelmstr. 2017 Urlaubsprogramm Ambulante Hilfen und Assistenz Lebenshilfe Gifhorn gemeinnützige GmbH Ambulante Hilfen und Assistenz Wilhelmstr. 7 38518 Gifhorn Liebe Leserinnen und Leser, wir haben für das Jahr

Mehr

TANNER. Das Freudenberg Jugend-Austauschprogramm

TANNER. Das Freudenberg Jugend-Austauschprogramm TANNER Das Freudenberg Jugend-Austauschprogramm Andere Kulturen erleben Freunde kennenlernen Reisen Den Horizont erweitern In Gastfamilien wohnen Von links nach rechts: Brian Bursley zu Gast bei Familie

Mehr

GOTTESDIENSTMODELL ZUM THEMA MENSCHEN MIT BEHINDERUNG

GOTTESDIENSTMODELL ZUM THEMA MENSCHEN MIT BEHINDERUNG Heiliges Jahr der Barmherzigkeit Papst Franziskus hat für den 12. Juni 2016 eingeladen zu einem Jubiläumstag der Kranken und Behinderten. Diesen Gedanken greift unser Bistum mit einem gemeinsamen Pontifikalgottesdienst

Mehr

Glaubenserlebnis Gebete und ihre Wirkung oder die grenzenlose Möglichkeit unseres lieben Gottes Am heutigen Sonntag hatte unser Sohn ein Qualiturnier vom Unihockey in Eschenbach im Kanton Luzern. Nun ja

Mehr

Von Krakau nach Lemberg

Von Krakau nach Lemberg Von Krakau nach Lemberg Die einmalige Kulturvielfalt und Geschichte Galiziens erkunden Galizien, 1918 von der Landkarte verschwunden, erstreckte sich zwischen Krakow/Krakau und Lviv/Lemberg. Doch in den

Mehr

Predigt am Gründonnerstag

Predigt am Gründonnerstag Predigt am Gründonnerstag Hunteburg 2014 Thema: einander die Füße waschen Liebe Schwestern und Brüder, 1. Johannes-Evangelium: Die Fußwaschung Wir haben gerade einen Abschnitt aus dem Johannes-Evangelium

Mehr

Jugendbildungsstätte Haus Maria Frieden

Jugendbildungsstätte Haus Maria Frieden Angebote der Jugendbildungsstätte Haus Maria Frieden Rulle Pfingstfreizeit Familienfreizeit Frei(t)räume Ferienfreizeit im Sommer Veranstaltungsort, Anmeldung und weitere Informationen: Jugendbildungsstätte

Mehr

Pilgerreise nach Polen in 4 Tagen Eigene Anreise mit dem Bus

Pilgerreise nach Polen in 4 Tagen Eigene Anreise mit dem Bus Pilgerreise nach Polen in 4 en Eigene Anreise mit dem Bus Address: tel./fax: tel.mob: e-mail: www: skype: Grodzka 54 31-044 Kraków, Polska +48 12 633 65 56 +48 501 79 88 08 info@ernesto-travel.pl www.krakau-polen.de

Mehr

Ansprechpartnerinnen Unser Zeichen Durchwahl Tel./Fax E-Mail Datum

Ansprechpartnerinnen Unser Zeichen Durchwahl Tel./Fax E-Mail Datum Referat Öffentlichkeitsarbeit & Schulkontakte Ansprechpartnerinnen Unser Zeichen Durchwahl Tel./Fax E-Mail Datum Dr. Bianka Muschalek -2716/-2750 bianka.muschalek@fh-kl.de> 23.06.2014 Julia Gaa -2701/-2750

Mehr

Ich bin dann mal weg. Pilgern auf dem Jakobsweg (9.August 17. August 2010) Impressionen vom Pilgerweg 1

Ich bin dann mal weg. Pilgern auf dem Jakobsweg (9.August 17. August 2010) Impressionen vom Pilgerweg 1 Was bedeutet Pilgern? In der Fremde sein Unterwegs sein Ruhe zu Gott und sich selbst suchen Urlaub ganz anders Begegnungen mit Tiefe Tag 1: Anreise und erstes kennenlernen Ankunft in der CVJM-Herberge

Mehr

Silvester in der Königsstadt Krakau

Silvester in der Königsstadt Krakau Silvester in der Königsstadt Krakau REISEÜBERSICHT TERMINE 30.12.2015 DAUER 4 Tage ANZAHL TEILNEHMER Min. 15, Max. 50 Krakau - Die alte Königsstadt an der Weichsel gehört zweifellos zu den schönsten Städten

Mehr

Genusswandern von Weingut zu Weingut auf dem Sächsischen Weinwanderweg

Genusswandern von Weingut zu Weingut auf dem Sächsischen Weinwanderweg Genusswandern von Weingut zu Weingut auf dem Sächsischen Weinwanderweg Erlebnis- und Genusswanderreise 1 Woche, Gruppengröße 6 bis 12 Teilnehmer Schwierigkeitsgrad 1 05. 12. Oktober 2013 Weinreben an Steilhängen

Mehr

Geh mit uns. Kreuzweg mit Kindern_B. Liturgiebörse der Diözese Feldkirch

Geh mit uns. Kreuzweg mit Kindern_B. Liturgiebörse der Diözese Feldkirch Geh mit uns Kreuzweg mit Kindern_B Liturgiebörse der Diözese Feldkirch Geh mit uns Karfreitagsfeier für Kinder 29.03.2013 Vorbereitung: Weg mit braunem Tuch legen, darauf Palmzweige vom Palmsonntag legen.

Mehr

Reise nach Polen in 4 Tagen Eigene Anreise mit dem Bus

Reise nach Polen in 4 Tagen Eigene Anreise mit dem Bus Reise nach Polen in 4 en Eigene Anreise mit dem Bus Address: tel./fax: tel.mob: e-mail: www: skype: Grodzka 54 31-044 Kraków, Polska +48 12 633 65 56 +48 501 79 88 08 krakau@ernesto-travel.pl www.krakau-polen.de

Mehr

Veranstalter dieser Reise: Nachweislich nachhaltig reisen:

Veranstalter dieser Reise: Nachweislich nachhaltig reisen: Veranstalter dieser Reise: Nachweislich nachhaltig reisen: For Family Reisen GmbH Franz-Hess-Str. 4 79282 Ballrechten 07634 69566-0 07634 5055-29 info@familien-reisen.com EUROPA: ITALIEN ITALIEN FOR FAMILY

Mehr

Religionsunterricht Schulfarm Insel Scharfenberg

Religionsunterricht Schulfarm Insel Scharfenberg Religionsunterricht Schulfarm Insel Scharfenberg Der Religionsunterricht auf der Schulfarm Insel Scharfenberg findet seit dem Schuljahr 2003/ 2004 in Projektform statt. Im Normalfall bedeutet das, dass

Mehr

Vision Trip Logos Hope 2017

Vision Trip Logos Hope 2017 Vision Trip Logos Hope 2017 24. Februar - 2. März 2017 Willemstad / Curaçao Herzlich willkommen auf der MV Logos Hope! Begleiten Sie uns auf eine spannende Reise zur Logos Hope. Lernen Sie die Schiffsarbeit

Mehr

Architekturreise nach Breslau

Architekturreise nach Breslau Architekturreise nach Breslau vom 27. März bis 30. März 2014 Willkommen in Breslau! «Nun ist es eine bekannte Tatsache: was ein richtiger Berliner ist, stammt aus Posen oder aus Breslau» hat Kurt Tucholsky

Mehr

Liebe Lehrer_innen, Schulsozialarbeiter_innen und Kooperationspartner_innen,

Liebe Lehrer_innen, Schulsozialarbeiter_innen und Kooperationspartner_innen, Liebe Lehrer_innen, Schulsozialarbeiter_innen und Kooperationspartner_innen, wir laden Sie und Ihre Schüler_innen herzlich ein, mit uns einen Projekttag zu gestalten. Im Rahmen der Hirschfeldtage führen

Mehr

150 Jahre SPD UNSER JUBILÄUMSJAHR 2013

150 Jahre SPD UNSER JUBILÄUMSJAHR 2013 150 Jahre SPD UNSER JUBILÄUMSJAHR 2013 EIN INTERESSANTES REISEANGEBOT ZUM DEUTSCHLANDTREFFEN IN BERLIN. www.spd-bezirk-braunschweig.de WIR ERLEBEN 150 JAHRE SPD! REISE ZUM DEUTSCHLANDTREFFEN NACH BERLIN

Mehr

Krakau, Riesengebirge, Hohe Tatra: Rundreise

Krakau, Riesengebirge, Hohe Tatra: Rundreise Krakau, Riesengebirge, Hohe Tatra: Rundreise 7-tägige Gruppenreise / Rundreise für Kultur-, Natur- und Stadtfreunde - ab 299 * (DZ, je Pers.) Wilde Romantik und packende Kultur: Gebirgsgipfel, unberührte

Mehr

READER ZUM 2. LANDESRAT DER GRÜNEN JUGEND BAYERN

READER ZUM 2. LANDESRAT DER GRÜNEN JUGEND BAYERN READER ZUM 2. LANDESRAT DER GRÜNEN JUGEND BAYERN Aufbruch Europa: grenzenlos solidarisch! Jugendfreizeitzentrum am Weinberg, Hohe Wart 31, 96472 Rödental-Mönchröden 1 Inhaltsverzeichnis... 2 Unterkunft

Mehr

Kinderfreizeit vom für 9-13 jährige Mädchen & Jungen. Im Freizeitheim Senneheim in Bielefeld. Lust dabei zu sein?

Kinderfreizeit vom für 9-13 jährige Mädchen & Jungen. Im Freizeitheim Senneheim in Bielefeld. Lust dabei zu sein? Kinderfreizeit 2015 vom 19.07. - 26.07.2015 für 9-13 jährige Mädchen & Jungen Im Freizeitheim Senneheim in Bielefeld Lust dabei zu sein? Auch 2015 plant der CVJM Oberwiehl in Zusammenarbeit mit dem CVJM

Mehr

Katholisches Pfarramt Hl. Bruder Klaus, Herisauer Strasse 75, 9015 St. Gallen Diakon Marcus Schatton 078 / oder

Katholisches Pfarramt Hl. Bruder Klaus, Herisauer Strasse 75, 9015 St. Gallen Diakon Marcus Schatton 078 / oder Katholisches Pfarramt Hl. Bruder Klaus, Herisauer Strasse 75, 9015 St. Gallen Diakon Marcus Schatton 078 / 614 31 60 oder marcus.schatton@kathsg.ch Liebe Familien Im 3. Schuljahr ist Ihr Kind sehr herzlich

Mehr

Wie alt muss ich sein, um mich als Volunteer bewerben zu können?

Wie alt muss ich sein, um mich als Volunteer bewerben zu können? FAQ ETF 2016 Hast Du Fragen zum Volunteer-Programm und suchst eine Antwort? Vielleicht hilft Dir folgende Zusammenstellung bereits weiter. Wenn nicht, dann richte Deine Frage per E-Mail an volunteers@erlebnisturnfest.de

Mehr

Schützt unser gemeinsames Haus

Schützt unser gemeinsames Haus Schützt unser gemeinsames Haus Adveniat Weihnachtsaktion 2016 Themen, Materialien, Anregungen 19. bis 20. November 2016 (Sa.-So.) Thomas-Morus-Akademie/Kardinal-Schulte-Haus, Bensberg Einladung Mit seiner

Mehr

Bild von Sieger Köder: Werke der Barmherzigkeit

Bild von Sieger Köder: Werke der Barmherzigkeit Gottesdienst zu den Werken der Barmherzigkeit Bild von Sieger Köder: Werke der Barmherzigkeit Eingangslied: Jetzt ist die Zeit Kreuzzeichen und liturgische Eröffnung: Einführung: Jedes Jahr wird das sog.

Mehr

Informationen der Sportjugend Niedersachsen

Informationen der Sportjugend Niedersachsen Informationen der Sportjugend Niedersachsen Zur Skifreizeit in Altenmarkt/ Österreich vom 14.03.2008 24.03.2008 Hi Ski- und Snowboardfreaks, bald ist es soweit und wir fahren gemeinsam in die Skifreizeit

Mehr

Kinder sind Propheten

Kinder sind Propheten Kinder sind Propheten Kinder sind Propheten einer neuen Welt. Kinder sind Propheten, weil es Gott gefällt. Kinder sind Propheten, dass sich das Leben lohnt. Kinder sind Propheten, weil Gott in ihnen wohnt.

Mehr

Auf die Gewinner warten Geldpreise und wertvolle Sachpreise: Freireise zum Dorschfestival 2018

Auf die Gewinner warten Geldpreise und wertvolle Sachpreise: Freireise zum Dorschfestival 2018 Name der Veranstaltung: Von: Bis: Land: Region: 24.Hitra Dorschfestival 2017 01.04.2017 12.04.2017 Norwegen Hitra & Umgebung Beschreibung: Das Event in Norwegen startet 2017 nun zum 24. Mal. Wir freuen

Mehr

Die Solibrot-Aktion zur Fastenzeit für alle Kindertagesstätten

Die Solibrot-Aktion zur Fastenzeit für alle Kindertagesstätten Markus Hoffmeister Kirchplatz 14, 48324 Sendenhorst Tel: 02535 953925 hoffmeister@theomobil.de www.trommelreise.de www.theomobil.de Die Solibrot-Aktion zur Fastenzeit für alle Kindertagesstätten In der

Mehr

Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck

Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck Es gilt das gesprochene Wort! Sperrfrist: Montag, 2. Mai 2016, 15.00 Uhr Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck Predigt im Pontifikalamt zum 50-jährigen Jubiläum der Johannes-Kessels-Akademie, Gladbeck, Montag

Mehr

Lern- und Begegnungsreise

Lern- und Begegnungsreise Lern- und Begegnungsreise zum Pastoralinstitut Bukal ng Tipan auf den Philippinen vom 01. - 17. März 2017 Kirche der Partizipation: Ein Einführungskurs in Theorie und Praxis des pastoralen Ansatzes von

Mehr

MÜTTER BETEN FÜR IHRE FAMILIE

MÜTTER BETEN FÜR IHRE FAMILIE GLAUBEN TEILEN, LEBEN TEILEN MÜTTER BETEN FÜR IHRE FAMILIE Eine Veranstaltung der Schönstattbewegung Frauen und Mütter INHALT Hinführung... 4 Worte aus der Heiligen Schrift... 4 Worte Pater Kentenichs...

Mehr

Leseprobe. Papst Franziskus Dein Heiliger Geist wirke in uns Gottes Segen zur Firmung. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.

Leseprobe. Papst Franziskus Dein Heiliger Geist wirke in uns Gottes Segen zur Firmung. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno. Leseprobe Dein Heiliger Geist wirke in uns Gottes Segen zur Firmung 20 Seiten, 14 x 17 cm, mit zahlreichen Farbabbildungen, Broschur ISBN 9783746246260 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Alle

Mehr

Volunteers. Mona Meron

Volunteers. Mona Meron Volunteers Mona Meron Unser aktueller Stand 402 Volunteers 320 außerhalb von Berlin 14 Bereiche, in denen Volunteers benötigt werden Anreise: 24.07.2015 Abreise: 05.08.2015 Die Möglichkeit, nur halbes

Mehr

Romfahrt der MRS St. Josef

Romfahrt der MRS St. Josef Mädchenrealschule St. Josef der Schulstiftung der Diözese Regensburg Liebe Eltern, Romfahrt der MRS St. Josef Schwandorf, 26. Juli 2016 heute möchten wir Ihnen einige organisatorische Hinweise für einen

Mehr

Wegweiser durch die Advents- und Weihnachtszeit 2016 für die. Pfarreiengemeinschaft St. Johannes, Wietmarschen St. Antonius, Lohne

Wegweiser durch die Advents- und Weihnachtszeit 2016 für die. Pfarreiengemeinschaft St. Johannes, Wietmarschen St. Antonius, Lohne Wegweiser durch die Advents- und Weihnachtszeit 2016 für die Pfarreiengemeinschaft St. Johannes, Wietmarschen St. Antonius, Lohne Dieser Wegweiser möchte einen Überblick geben über die besonderen Angebote

Mehr

RWTH Internationaler Sommerkurs 2015 Deutsch lernen Aachen erleben! 4. August August 2015

RWTH Internationaler Sommerkurs 2015 Deutsch lernen Aachen erleben! 4. August August 2015 RWTH Internationaler Sommerkurs 2015 Deutsch lernen Aachen erleben! 4. August 2015 27. August 2015 Sprachenzentrum der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen www.sz.rwth-aachen.de Zielgruppe: Deutsch

Mehr

Kath. Kirchengemeinde St. Jakobus in Saterland

Kath. Kirchengemeinde St. Jakobus in Saterland Kath. Kirchengemeinde St. Jakobus in Saterland St. Georg St. Jakobus St. Peter und Paul St. Petrus Canisius Strücklingen Ramsloh Scharrel Sedelsberg Gemeindebefragung zur Entwicklung eines Pastoralplans

Mehr

VERANSTALTUNGSKALENDER. 50 Jahre VOLKSMISSION ASCH. JESUS erleben MENSCHEN begegnen LEBEN teilen

VERANSTALTUNGSKALENDER. 50 Jahre VOLKSMISSION ASCH. JESUS erleben MENSCHEN begegnen LEBEN teilen VERANSTALTUNGSKALENDER 50 Jahre VOLKSMISSION ASCH 1966 2016 JESUS erleben MENSCHEN begegnen LEBEN teilen 2 Inhalt & Jahresübersicht 2016 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10

Mehr

Kulturstädte Südpolens

Kulturstädte Südpolens Kulturstädte Südpolens Angebot für Vereine, Gruppen, Organisationen. Reise mit unserem 4-Sterne-Setra-Bus Damit Ihr Aufenthalt in Polen unvergesslich wird, haben wir für Sie einen traumhaften Ort ausgesucht.

Mehr

Was war das für ein Papst! Vor 50 Jahren starb Angelo Roncalli, Johannes XXIII. ausgerechnet an einem Pfingstmontag, demselben Festtag wie heute.

Was war das für ein Papst! Vor 50 Jahren starb Angelo Roncalli, Johannes XXIII. ausgerechnet an einem Pfingstmontag, demselben Festtag wie heute. Diözesanjugendpfarrer Stephan Schröder Paderborn Das Geistliche Wort Pfingstmontag, 20.05.2013 8.40 Uhr 8.55 Uhr, WDR 5 Pfingsten das macht mich an! Was war das für ein Papst! Vor 50 Jahren starb Angelo

Mehr

Dreikönigssingen- Diözesaner Aussendungsgottesdienst

Dreikönigssingen- Diözesaner Aussendungsgottesdienst Liebe Verantwortliche der Ministrantenarbeit, liebe Oberministranten/innen, liebe Interessierte, mit diesem letzten Newsletter für das Jahr 2015 erhaltet ihr noch mal Tipps/Tricks und Hinweise auf Aktionen

Mehr

Erlebnispädagogische Klassenfahrt. Schwerpunkt Erlebnis- und Umweltpädagogik. Schullandheimaufenthalt

Erlebnispädagogische Klassenfahrt. Schwerpunkt Erlebnis- und Umweltpädagogik. Schullandheimaufenthalt Schullandheimaufenthalt Schwerpunkt Erlebnis- und Umweltpädagogik Der nachfolgend aufgeführte Aufenthalt für das Schullandheim Landjugendhaus Kienberg richtet sich an Schulklassen, die ihren Aufenthalt

Mehr

Viel zu schön, um kurz zu bleiben.

Viel zu schön, um kurz zu bleiben. Viel zu schön, um kurz zu bleiben. Die Steiermark entdecken. Sommerkampagne 2017 Polen Anmeldeschluss: 12.12.2016 Unterlagenschluss: 21.12.2016 STEIERMARK TOURISMUS Steirische Tourismus GmbH Seite 2 Viel

Mehr

Als Gefirmter kannst du Taufpate oder Firmpate werden. In vielen Ländern muss man gefirmt sein, um kirchlich heiraten zu können.

Als Gefirmter kannst du Taufpate oder Firmpate werden. In vielen Ländern muss man gefirmt sein, um kirchlich heiraten zu können. Liebe(r) ganz herzlich lade ich dich zum Vorbereitungskurs auf die Firmung ein. Die Firmung wird voraussichtlich am Samstag, den 12.11.2016 um 10.00 Uhr sein. Was bedeutet Firmung? Wenn ein Trainer einen

Mehr

R O M»Heiliges Jahr der Barmherzigkeit«

R O M»Heiliges Jahr der Barmherzigkeit« R O M»Heiliges Jahr der Barmherzigkeit«Diözesanwallfahrt der Katholiken anderer Muttersprache im Bistum Münster vom 6./7. bis 12. Mai 2016 Liebe Schwestern und Brüder in den Gemeinden anderer Muttersprache!

Mehr

"Bukarest Silvester im Paris des Ostens"

Bukarest Silvester im Paris des Ostens Ausschreibung Politische Bildungsreise der JU Nordwürttemberg: "Bukarest Silvester im Paris des Ostens" ÜBERSICHT DER REISEDATEN Unsere diesjährige Reise führt uns nach Bukarest (Rumänien) und findet vom

Mehr

vitamin de DaF Arbeitsblatt - Thema zum Sprache Thema Schule Jugend auf dem Lande

vitamin de DaF Arbeitsblatt - Thema zum Sprache Thema Schule Jugend auf dem Lande Fotos: Hans Peter Merten/DZT, Jens Görlich/Lufthansa 1. Gruppenarbeit. Sie haben 1000 Euro in der Lotterie gewonnen. Jetzt planen Sie eine Reise nach Deutschland. Schreiben Sie auf: a) Welche Städte, Sehenswürdigkeiten

Mehr

ANGEBOTE. 2014/2015 für Jungs von 9 bis 20 Jahren. Offenes Seminar

ANGEBOTE. 2014/2015 für Jungs von 9 bis 20 Jahren. Offenes Seminar ANGEBOTE 2014/2015 für Jungs von 9 bis 20 Jahren Offenes Seminar Herzlich willkommen, Das Offene Seminar Gottes Geist macht lebendig - das wird im Offenen Seminar erfahrbar. Gemeinschaft erleben, miteinander

Mehr

Ursprung und Wesen der Hospizarbeit

Ursprung und Wesen der Hospizarbeit Hospiz -Bedeutung Ursprung und Wesen der Hospizarbeit Ulrich Fink Diözesanbeauftragter für Lateinisch: hospitium Herberge Gastfreundschaft. Glaubensverständnis von Leben: kurzzeitiger Aufenthalt in der

Mehr

Kleiner Kirchenrundgang mit der Dohle Dorothee

Kleiner Kirchenrundgang mit der Dohle Dorothee Kleiner Kirchenrundgang mit der Dohle Dorothee Kleiner Kirchenrundgang mit der Dohle Dorothee Theo und Mama gehen an der Kirche vorbei. Theo fragt seine Mutter: Du Mama, was sind das für schwarze Vögel,

Mehr

Fahrt zum 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag nach Berlin Mai 2017

Fahrt zum 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag nach Berlin Mai 2017 Anmeldung Hiermit melde ich mich verbindlich zum Kirchentag in Berlin vom 24.- 28.06.2017 an: Name: Straße: Ort: Geburtsdatum: Telefon: mobil: E-Mail: Ich Buche Dauerkarte regulär pro Person 98 * Dauerkarte

Mehr

Weihbischof Wilhelm Zimmermann. Ansprache im Gottesdienst der Antiochenisch-Orthodoxen Gemeinde Hl. Josef von Damaskus

Weihbischof Wilhelm Zimmermann. Ansprache im Gottesdienst der Antiochenisch-Orthodoxen Gemeinde Hl. Josef von Damaskus Weihbischof Wilhelm Zimmermann Ansprache im Gottesdienst der Antiochenisch-Orthodoxen Gemeinde Hl. Josef von Damaskus in der Kirche St. Ludgerus, Essen-Rüttenscheid Sonntag, 19. Juni 2016 Sehr geehrter,

Mehr

Zur Kulturhauptstadt Europas

Zur Kulturhauptstadt Europas Zur Kulturhauptstadt Europas Der Deutsch-Polnische Verein Wiesbaden-Wroclaw reist nach Breslau Reisezeit: 17. (abends) bis 20. Juni 2016 = 3 Tage / 3 Übernachtungen REISEPRGRAMM (Änderungen vorbehalten)

Mehr

Wir über uns - Wer wir sind

Wir über uns - Wer wir sind Wir über uns - Wer wir sind Wir, die Schönstatt-Mannesjugend der Diözese Eichstätt, sind ein bei staatlichen und kirchlichen Stellen anerkannter, katholischer Jugendverband. Als solcher gehören wir der

Mehr

Das Heilige Jahr in Einsiedeln

Das Heilige Jahr in Einsiedeln Das Heilige Jahr in Einsiedeln Jubiläum der Barmherzigkeit 8. Dezember 2015 20. November 2016 Grusswort Was ist ein Heiliges Jahr? hat am 13. März 2015 die Feier eines ausserordentlichen Heiligen Jahres

Mehr

Elternbrief. März 2013

Elternbrief. März 2013 Elternbrief März 2013 Fotograf Am Montag, den 15.04.2013 und Dienstag, den 16.04.2013 kommt Herr Bruno Dewald vom Fotostudio Photo- Phant zu uns in die Kita. An den beiden Vormittagen werden die Einzelaufnahmen

Mehr

Fairtrade-Schools: Kreativ und engagiert!

Fairtrade-Schools: Kreativ und engagiert! Fairtrade-Schools: Kreativ und engagiert! Fachtagung in Münster Donnerstag, 21. April 2016 10.00-16.00 Uhr Hansa-Berufskolleg Münster, Hansaring 80, 48155 Münster Ziel der Fachtagung: Mit einer Teilnahme

Mehr

E I N L A D U N G u n d C A L L F O R A B S T R A C T S

E I N L A D U N G u n d C A L L F O R A B S T R A C T S E I N L A D U N G u n d C A L L F O R A B S T R A C T S 22. Arbeitstagung Experimentelle Neuroonkologie am 26. April und 27. April 2013 Kinderklinik am Johannes Wesling Klinikum Minden Sehr geehrte Frau

Mehr

Shinson Hapkido. 18. Internationaler Kinder- & Jugend-Speziallehrgang. mit Sonsanim Ko. Myong. Für einen gesunden Körper und ein klares Herz

Shinson Hapkido. 18. Internationaler Kinder- & Jugend-Speziallehrgang. mit Sonsanim Ko. Myong. Für einen gesunden Körper und ein klares Herz Shinson Hapkido 18. Internationaler Kinder- & Jugend-Speziallehrgang mit Sonsanim Ko. Myong Für einen gesunden Körper und ein klares Herz Chong Mu Chong Shim vom 29. April bis 1. Mai 2016 in Groß-Bieberau/Odenwald

Mehr