berlinovo baut auf Enterprise Mobility-Konzept von Citrix

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "berlinovo baut auf Enterprise Mobility-Konzept von Citrix"

Transkript

1 baut auf Enterprise Mobility-Konzept von Citrix Der Immobiliendienstleister hat seine IT-Infrastruktur konsequent zentralisiert und virtualisiert, um verteilte Standorte und externe Anwender effizient mit Anwendungen versorgen zu können. Mit der Einführung einer Enterprise Mobility-Lösung auf Basis von XenMobile ist das Unternehmen jetzt noch einen Schritt weiter ge gangen: Die IT-Abteilung kann heute unterschiedlichste mobile Zugriffsszenarien unterstützen ohne Abstriche beim Schutz sensibler Firmendaten zu machen.

2 Kundennutzen Effiziente Applikations- und Desktop-Bereitstellung für interne und externe Anwender Sicherer Zugriff auf interne IT-Ressourcen von jedem Ort Zentrale Verwaltung und Absicherung mobiler Endgeräte Flexibles Management und sichere Bereitstellung mobiler Business-Apps Sofort einsetzbare Produktivitäts- Apps für mobile Anwender Citrix Produkte Citrix XenDesktop Citrix XenMobile Citrix NetScaler Die Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbh () ist ein auf Kernkompetenzen im Asset-, Property- und Fondsmanagement fokussiertes Immobilienunternehmen des Landes Berlin als BIH gegründet, managt heute das Portfolio von 24 Immobilienfonds mit insgesamt 550 Objekten. Die verwalteten Wohnungen und Gewerbeimmobilien befinden sich derzeit zu rund 97,5 Prozent im Eigentum des Landes Berlin. steht für Innovations- und Wandlungs fähigkeit, für unternehmerische Vision und Ver ant wortung. Im Jahr 2012 hat das Unternehmen seine komplexe Konzernstruktur grundlegend vereinfacht und sein Aufgaben portfolio neu geordnet. Auch die IT-Organisation des Unternehmens richtete in den letzten Jahren ihre Strategie neu aus, um die unterschied lichen Unter nehmens bereiche möglichst effizient mit Informations technologie versorgen zu können. Die Bereit stellung von Geschäftsapplikationen wurde dabei konsequent zentralisiert. Die IT-Abteilung baute gemeinsam mit dem Partner JAEMACOM seit 2005 stufenweise eine Citrix-Infrastruktur auf, in der mittler weile rund 60 unterschiedliche Anwendungen be trieben werden. Auf die Umgebung greifen heute nicht nur die neun Standorte von in Berlin und anderen Bundesländern zu, sondern auch zahlreiche über ganz Deutschland verteilte interne und externe Anwender. Applikationen und Desktops als flexible Services bereitstellen Wir haben mit Citrix XenApp den Betrieb aller wichtigen Geschäftsanwendungen in unser Rechenzentrum verlagert, berichtet Torsten Wolf, Teamleiter IT-Infrastruktur bei. Damit sind wir in der Lage, die Applikationen sehr einfach für unsere eigenen Mitarbeiter, aber auch für Anwälte, Makler und Drittverwalter an jedem Standort zugänglich zu machen. Die meisten internen Anwender bei beziehen heute ihren kompletten IT-Arbeitsplatz als Shared Desktop über die Citrix-Umgebung der Großteil der vorhandenen PCs konnte so durch wartungsarme Thin Clients ersetzt werden. Die externen Anwender erhalten über die Citrix- Infrastruktur gezielten Zugang zu ausgewählten Applikationen. Ein großer Vorteil der Lösung ist, dass wir uns überhaupt keine Gedanken über die Client- Hardware vor Ort machen müssen, sagt Torsten Wolf. Ob der Immobilienmakler mit einem Windows-PC oder einem Apple- Notebook arbeitet, ist für uns egal mit demcitrix Receiver können wir praktisch jede Plattform unterstützen. Alle Zugriffe von außerhalb des Unternehmens netzwerks werden mit Citrix NetScaler abge sichert. Zwei redundante Citrix NetScaler-Appliances in der DMZ des Rechenzentrums verschlüsseln die gesamte Kommunikation beim Web-Zu griff, zusätzlich wird der Zugang für die externen Anwender durch ein mehrstufiges Authentifizierungs verfahren auf Basis von Software-Token abgesichert. Bei der Konzeption der Infrastruktur legte großen Wert auf eine möglichst effiziente Verwaltbarkeit. Der IT-Partner JAEMACOM plante die XenApp-Infrastruktur daher von Anfang an als virtualisierte Umgebung und implementierte zusätzlich die Provisioning-Technologie von Citrix. Alle 40 virtuellen XenApp-Server booten heute von einem zentralen Master-Image neue Anwendungen, Updates und Patches müssen so nur noch einmal installiert werden. Die notwendigen Software-Tests und den Rollout des neuen Produktiv-Images übernimmt 2

3 Über das Thema Sicherheit müssen wir uns dank XenMobile keine Gedanken mehr machen. Da wir mit der Lösung strikt zwischen beruflichen und persönlichen Apps und Daten trennen können, sind wir auch auf BYOD-Szenarien bestens vorbereitet. Torsten Wolf, Teamleiter IT-Infrastruktur, Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbh JAEMACOM im Rahmen eines standardisierten Change Management-Prozesses. Sobald der Dienstleister auf Basis der Anforderungen der IT-Abteilung der das Master-Image angepasst hat, genügt ein Reboot, um alle 40 Server auf den aktuellen Stand zu bringen. Frühzeitiger Wechsel auf die FlexCast- Management-Architektur von Citrix Gemeinsam mit JAEMACOM wurde Ende 2013 auch die Migration von Citrix XenApp 6.5 auf Citrix XenDesktop 7.1 durchgeführt. Zwei Gründe sprachen vor allem für den Wechsel auf die neue Plattform, erläutert Torsten Wolf. Zum einen wollten wir neben Shared Desktops und einzelnen Applikationen auch komplette virtuelle Desktops mit erweiterten Nutzungsrechten zur Verfügung stellen zum Beispiel für Software entwickler. Zum anderen ver sprachen wir uns vom Wechsel auf die neue FlexCast-Management-Architektur von Citrix weitere Vereinfachungen bei der Administration der Umgebung. Der große Vorteil der neuen Management- Architektur ist, dass die wichtigsten Verwaltungs- und Support-Funktionen in nur noch zwei Konsolen gebündelt sind, ergänzt Matthias Jaekel, Geschäftsführer von JAEMACOM. Diese Struktur passte perfekt zu den Anforderungen von : Alle Änderungen an der Umgebung, wie die Veröffentlichung neuer Applika tionen, steuern wir als Dienstleister über das Citrix Studio von Xen- Desktop das Support-Team von nutzt die Konsole Citrix Director für die täglichen Helpdesk- und Betriebsaufgaben. Im Citrix Director können die IT-Mitarbeiter der unter anderem Benutzersitzungen zu Support-Zwecken spiegeln und zahlreiche Informationen über die Auslastung und Performance der einzelnen XenApp-Server abrufen. Das Echtzeit-Monitoring auf Basis der integrierten Citrix EdgeSight-Technologien vereinfacht das Troubleshooting im Alltag erheblich. Bei der Interpretation von längerfrist igen Performance-Trends und Entwicklungen, die für die Kapazitätsplanung relevant sind, arbeiten und JAEMACOM eng zusammen. Die Entscheidung, frühzeitig zu der neuen Citrix-Lösungsarchitektur zu wechseln, war für uns definitiv richtig, resümiert Torsten Wolf. Virtuelle Applikationen und virtuelle Desktops können wir jetzt über eine einheitliche Umgebung bereitstellen und müssen dafür keinen doppelten Aufwand betreiben. Die Konsolidierung der unterschiedlichen Administrationsaufgaben in zwei Konsolen erleichtert uns die Arbeit enorm. Steigende Anzahl mobiler Mitarbeiter als Herausforderung für die IT Parallel zu der Migration auf XenDesktop realisierten die Partner zudem ein weiteres Großprojekt: die Einführung einer unternehmens weiten Lösung für das Enterprise Mobility Management. Hintergrund für diese Initiative war die wachsende Anzahl von Führungskräften und Außendienstmitarbeitern, die mit mobilen Endgeräten auf Firmen- s, geschäftliche Dokumente und Business-Anwendungen zugreifen wollen. Bei der Auswahl und Entscheidung interessierte sich das IT-Team unter anderem für das Handling der Administration im laufenden Betrieb: Uns wurde schnell bewusst, dass wir nicht nur eine Lösung benötigen, um Zertifikate und Sicherheits einstellungen auf mobile Endgeräte zu bringen. Unsere Aufgabe ist auch, Anwendern mobile Applikationen zu zuweisen und dabei im Detail zu entscheiden, was die 3

4 Anwender damit tun dürfen und was nicht. Die IT-Verantwortlichen entschieden sich nach einer intensiven Evaluierungsphase, bei dieser Herausforderung ebenfalls auf Citrix-Technologie zu setzen. Mit XenMobile bietet Citrix eine integrierte Lösung für das Enterprise Mobility Management, die sowohl das Thema Mobile Device Management abdeckt, als auch ein effizientes und granular kontrollierbares Mobile Application Management ermöglicht. Zudem bringt die Lösung mit WorxMail, WorxWeb und ShareFile sofort einsetzbare und sichere Lösungen für -Kommunikation, Web-Zugriff und Daten austausch mit. Zentrale Verwaltung von mobilen Endgeräten, Apps und Daten Die Einführung von XenMobile erfolgte in mehreren Schritten. Gemeinsam mit JAEMACOM implementierte man zunächst die Komponenten für das Management der firmeneigenen mobilen Endgeräte. Die IT- Organisation nutzt die Lösung heute, um rund 40 ipads und mehr als 100 iphones zentral zu verwalten und durchgängig abzusichern. Mit XenMobile lassen sich rollenbasierte Sicherheitseinstellungen auf allen Mobilgeräten bereitstellen und nicht-konforme Endgeräte wie zum Beispiel Smartphones mit Jailbreak automatisch sperren. Über die Blacklisting-Funktion der Lösung stellt sicher, dass die Anwender keine potentiell gefährlichen Apps auf ihrem Mobilgerät installieren. Wir möchten den Anwendern nicht den Spaß an ihrem Endgerät nehmen und erlauben ihnen daher ganz bewusst, eigene Apps herunterzuladen, sagt Torsten Wolf. Wenn ein User allerdings eine App installiert, die auf unserer Blacklist steht wie zum Beispiel Dropbox oder WhatsApp fordert ihn das System sofort auf, diese wieder zu deinstallieren. Ansonsten wird das - Konto des Anwenders auf dem Tablet oder Smartphone gesperrt. Die Inbetriebnahme neuer Endgeräte gestaltet sich mit XenMobile ausgesprochen einfach. Die Anwender erhalten einen Link zur Citrix-App Worx Home und müssen nach der Installation lediglich ihre Benutzerdaten eingeben. Anschließend werden auf Basis der jeweiligen Benutzerberechtigungen im Active Directory automatisch die entsprechenden Sicherheitseinstellungen auf das Endgerät geladen. Im Rahmen das Enrollment weist XenMobile außerdem dem Anwender alle mobilen Apps zu, die er für seine Aufgaben benötigt. Dazu gehören unter anderem die sichere - und Kalender-App WorxMail sowie der sichere Webbrowser WorxWeb. Auch die veröffentlichen Applikationen der XenDesktop-Umgebung wie etwa die Microsoft Office-Anwendungen erscheinen als Icons auf dem Endgerät und können sofort gestartet werden. Unterwegs produktiver arbeiten ohne Kompromisse bei der Sicherheit In der Praxis eröffnet XenMobile der IT-Abteilung und den Anwendern zahlreiche neue Möglichkeiten. So haben die Mitarbeiter von beispielsweise mit WorxWeb auch von unterwegs sicheren Zugang zum Intranet des Unter nehmens. Der Einsatz von WorxMail gewährleistet, dass geschäftliche s, Kontakte und Termine grundsätzlich verschlüsselt auf dem Endgerät gespeichert werden. Darüber hinaus bietet die MDX-Technologie von XenMobile die Möglichkeit, beliebige Business-Apps in geschützten Containern auf den Endgeräten zu betreiben. Es gibt sehr viele Situationen, in denen unsere Mitarbeiter mobilen Zugriff auf Daten unserer Anwendungen benötigen, berichtet Torsten Wolf. beginnt aktuell mit der Nutzung der Lösung für die entsprechenden 4

5 UCI Kinowelt in Düsseldorf: Die ist bundesweit als Immobiliendienstleister tätig die Geschäftsanwendungen werden komplett von Berlin aus bereitgestellt Business-Apps der zentralen Anwendungen aus dem DMS- und ERP-Umfeld. Diese Business-Prozesse können wir mit XenMobile unterstützen, da die App auf dem Endgerät sicher gekapselt ist und die Kommunikation mit unserer zentralen Plattform über ein Micro-VPN erfolgt. Um zum Beispiel OS mobiledms für die Bereitstellung über XenMobile vorzubereiten, nutzte JAEMACOM das Worx App SDK von Citrix. Mit dem Toolkit fügten die technischen Spezialisten die MDX-Bibliothek von Citrix zu der Anwendung hinzu. Damit kann die IT-Abteilung von nun spezifische Sicherheitseinstellungen für diese Business-App definieren und durchsetzen. Die MDX-Technologie ermöglicht es zum Beispiel, eine regelmäßige Passworteingabe vorzuschreiben, das Kopieren von Inhalten in persönliche Apps zu verhindern und den Inhalt des App-Containers beim Verlust des Endgeräts gezielt zu löschen. Nach dem gleichen Muster lassen sich auch beliebige andere mobile Apps für den sicheren Business-Einsatz konfigurieren, erklärt Matthias Jaekel. Die IT-Abteilung der ist mit den umfassenden Einsatzmöglichkeiten der Enterprise Mobility-Lösung ausgesprochen zufrieden: Unsere Mitarbeiter können heute viel mehr geschäftliche Aufgaben mit ihren Mobilgeräten erledigen und wir als IT sind in der Lage, ihnen sehr schnell neue Anwendungen zur Verfügung zu stellen. Mit der Lösung kann zwischen beruflichen und persönlichen Apps und Daten eine akzeptable Trennung erreicht werden, welche sich unabhängig vom Endgerät konfigurieren und nutzen lässt. 5

6 Das Unternehmen entstand 2012 aus der 2006 gegründeten BIH Berliner Immobilien Holding GmbH und ihren Tochtergesellschaften. ist eine Beteiligung des Landes Berlin. Im Bestand des Unternehmens befinden sich 526 Objekte, davon sechs Objekte im Ausland. Bundesweit managt rund Mieteinheiten mit einer Gesamtfläche von 4,42 Mio. m² Mietfläche und einer Jahressollmiete von annähernd 390 Mio.. Darunter befinden sich Wohnungen und Gewerbeeinheiten (Portfoliozahlen Stand ). beschäftigt rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Partner Die JAEMACOM GmbH bietet leistungsfähige und individuell entwickelte Lösungen für alle Geschäftsprozesse in den Bereichen IT-Infrastruktur-Dienstleistungen und Software- Entwicklung. Die Lösungen des Unternehmens orientieren sich an den Herausforderungen großer Serverumgebungen an verteilten Standorten oder in Rechenzentren. Leistungsschwerpunkte sind heute die Umsetzung von Virtualisierungsund Automatisierungslösungen, die Einführung von Remote Desktop Services und VDI-Infrastrukturen sowie die Entwicklung von Microsoft SharePoint Portalen. JAEMACOM setzt dazu auf die Technologien marktführender Hersteller wie Citrix, VMware und Microsoft. Ansprechpartner Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbh Torsten Wolf Teamleiter IT-Infrastruktur Hallesches Ufer D Berlin Telefon: +49 (0) Ansprechpartner JAEMACOM GmbH Matthias Jaekel Geschäftsführer Neue Mälzerei 5.OG Friedenstraße 91a D Berlin Telefon: +49 (0) Citrix Systems GmbH Erika-Mann-Straße München +49 (0) Über Citrix Systems Citrix (NASDAQ:CTXS) ist ein Anbieter von Virtualisierungs-, Netzwerk- und Cloud Computing-Infrastruktur, die Menschen bei neuen Formen der Zusammenarbeit unterstützt. Citrix-Lösungen helfen IT-Abteilungen und Service Providern beim Aufbau, der Verwaltung und der Absicherung virtueller und mobiler Arbeitsplätze: Damit lassen sich einzelne Anwendungen oder gesamte Desktops sowie Daten und Dienste jederzeit auf jedem Endgerät und über jedes Netzwerk bereitstellen. Bereits seit 25 Jahren ermöglicht Citrix mit innovativen Produkten die Umsetzung flexibler und mobiler Arbeitsmodelle. Mehr als Unternehmen und über 100 Millionen Anwender setzen weltweit auf Technologie von Citrix. Der jährliche Umsatz in 2013 betrug 2,9 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen unter www Citrix Systems, Inc. All rights reserved. Citrix und XenApp sind Warenzeichen von Citrix Systems, Inc. und/oder seinen Niederlassungen und sind ggf. beim US-Patentamt und bei den Markenämtern anderer Länder eingetragen. Alle anderen Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer. G-LP /14 6

ENTERPRISE MOBILITY IN DEUTSCHLAND 2015

ENTERPRISE MOBILITY IN DEUTSCHLAND 2015 Fallstudie: Citrix Systems IDC Multi-Client-Projekt ENTERPRISE MOBILITY IN DEUTSCHLAND 2015 Von Consumerization zu mobile First - mobility-strategien in deutschen Unternehmen Citrix Systems Fallstudie:

Mehr

Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall. Holger Bewart Citrix Sales Consultant

Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall. Holger Bewart Citrix Sales Consultant Software defined Workplace Arbeitsplätze der Zukunft Zugriff für jedermann von überall Holger Bewart Citrix Sales Consultant Führend bei sicherem Zugriff Erweitert zu App Networking Erweitert zu Virtual

Mehr

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix XenDesktop, XenApp Wolfgang Traunfellner Senior Sales Manager Austria Citrix Systems GmbH Herkömmliches verteiltes Computing Management Endgeräte Sicherheit

Mehr

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen Information als Erfolgsfaktor Ihres Unternehmens Der Erfolg eines Unternehmens hängt von der Schnelligkeit ab, mit der es seine Kunden erreicht. Eine flexible, zukunftsorientierte und effiziente Infrastruktur

Mehr

Der K-iS Systemhaus Newsflash.

Der K-iS Systemhaus Newsflash. Inform IT Der K-iS Systemhaus Newsflash. Juli 2013 Sehr verehrte Damen und Herren, mit der Neuauflage unseres Inform IT -Newsletters möchten wir Sie zukünftig regelmäßig über wichtige Neuigkeiten aus der

Mehr

There the client goes

There the client goes There the client goes Fritz Fritz Woodtli Woodtli BCD-SINTRAG AG 8301 8301 Glattzentrum Glattzentrum Sofort verfügbar Überall erreichbar Intelligent verwaltet Sicher Günstige Kosten Citrix Access Infrastructure

Mehr

Virtualisierung & Cloudcomputing

Virtualisierung & Cloudcomputing Virtualisierung & Cloudcomputing Der bessere Weg zu Desktop und Anwendung Thomas Reger Business Development Homeoffice Cloud Intern/extern Partner/Kunden Unternehmens-Zentrale Niederlassung Datacenter

Mehr

Das Citrix Delivery Center

Das Citrix Delivery Center Das Citrix Delivery Center Die Anwendungsbereitstellung der Zukunft Marco Rosin Sales Manager Citrix Systems GmbH 15.15 16.00 Uhr, Raum B8 Herausforderungen mittelständischer Unternehmen in einer globalisierten

Mehr

Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff

Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff www.netlogix.de Der Kunde 1997 wurde die Stadtnetz Bamberg Gesellschaft für Telekommunikation mbh als Tochterunternehmen

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop 2 Übersicht XenDesktop Übersicht XenDesktop Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht XenDesktop Themen des Kapitels Aufbau der XenDesktop Infrastruktur Funktionen von XenDesktop

Mehr

Der Desktop der Zukunft ist virtuell

Der Desktop der Zukunft ist virtuell Der Desktop der Zukunft ist virtuell Live Demo Thomas Remmlinger Solution Engineer Citrix Systems Meines Erachtens gibt es einen Weltmarkt für vielleicht 5 Computer IBM Präsident Thomas Watson, 1943 Es

Mehr

Auf einen Blick. 1 Einführung... 13. 2 Desktop- und Anwendungs-Remoting... 33. 3 XenDesktop- und XenApp-Architektur... 65

Auf einen Blick. 1 Einführung... 13. 2 Desktop- und Anwendungs-Remoting... 33. 3 XenDesktop- und XenApp-Architektur... 65 Auf einen Blick Auf einen Blick 1 Einführung... 13 2 Desktop- und Anwendungs-Remoting... 33 3 XenDesktop- und XenApp-Architektur... 65 4 Installation der Controller-Plattform... 95 5 Bereitstellung von

Mehr

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop 2 Übersicht XenDesktop Übersicht XenDesktop Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht XenDesktop Themen des Kapitels Aufbau der XenDesktop Infrastruktur Funktionen von XenDesktop

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite PRESSEMITTEILUNG IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite Bremen, 12. Juni 2007 IGEL Technology präsentiert umfangreiche Software-Updates und

Mehr

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit XenDesktop Der richtige Desktop für jeden Anwender Wolfgang Traunfellner, Systems GmbH Unsere Vision Eine Welt, in der jeder von jedem Ort aus

Mehr

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Was kann XenDesktop mehr als XenApp??? Valentine Cambier Channel Development Manager Deutschland Süd Was ist eigentlich Desktop Virtualisierung? Die Desktop-Virtualisierung

Mehr

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT Patrick Sauerwein Senior Product Manager 01 Aktuelle Herausforderungen ARBEITSPLATZ

Mehr

Cloud-ready mit Citrix Infrastruktur-Lösungen. Martin Wieser

Cloud-ready mit Citrix Infrastruktur-Lösungen. Martin Wieser Cloud-ready mit Citrix Infrastruktur-Lösungen Martin Wieser A world where people can work or play from anywhere mobil Home Office Büro externe Standard- Mitarbeiter Arbeitsplätze Regel im Mobil Büro Persönlich

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover. Citrix XenDesktop. Peter Opitz. 16. April 2009

Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover. Citrix XenDesktop. Peter Opitz. 16. April 2009 Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover Citrix XenDesktop Peter Opitz 16. April 2009 User Data Center A&R präsentiert Kernthemen für Desktop-Virtualisierung Niedrigere TCO für Desktops Compliance

Mehr

Enterprise Mobility Citrix-Lösungen mit Workspace Suite. André Stutz - BCD-SINTRAG AG

Enterprise Mobility Citrix-Lösungen mit Workspace Suite. André Stutz - BCD-SINTRAG AG Enterprise Mobility Citrix-Lösungen mit Workspace Suite André Stutz - BCD-SINTRAG AG Es gibt nur einen Grund weshalb die IT existiert: APPLIKATIONEN! 2 2 3 x Geräte pro Mitarbeiter Die Zeiten 50% haben

Mehr

Präsentation pco Geschäftsstrategie COURSE-Tagung 14. Mai 2012. Copyright by pco, Stand: 01. September 2010, Vers. 4.0

Präsentation pco Geschäftsstrategie COURSE-Tagung 14. Mai 2012. Copyright by pco, Stand: 01. September 2010, Vers. 4.0 Präsentation pco Geschäftsstrategie COURSE-Tagung 14. Mai 2012 pco Geschäftsmodell Networking & Security Managed DataCenter Services Virtualisierung & Application Delivery Managed Infrastructure Services

Mehr

iphone und ipad im Unternehmen? Ja. Sicher.

iphone und ipad im Unternehmen? Ja. Sicher. iphone und ipad im Unternehmen? Ja. Sicher. Im aktivierten Smartcard-Modus ist der unautorisierte Zugriff auf Geschäftsdaten in SecurePIM nach heutigem Stand der Technik nicht möglich. Ihr Upgrade in die

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen im Überblick SAP-Technologie SAP Mobile Documents Herausforderungen Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen Geschäftsdokumente sicher auf mobilen Geräten verfügbar machen Geschäftsdokumente

Mehr

Im Kapitel Übersicht und Architektur werden die Komponenten, Funktionen, Architektur und die Lizenzierung von XenApp/XenDesktop erläutert.

Im Kapitel Übersicht und Architektur werden die Komponenten, Funktionen, Architektur und die Lizenzierung von XenApp/XenDesktop erläutert. 2 Übersicht und Architektur Übersicht der Architektur, Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht und Architektur Themen des Kapitels Aufbau der Infrastruktur Funktionen Komponenten

Mehr

BlackBerry Device Service

BlackBerry Device Service 1 28. Juni 2012 Cosynus Workshop 27.6.2012 BlackBerry Device Service direkte Exchange Active Sync Aktivierung Installation des BlackBerry Fusion BlackBerry Device Server (BDS) 28. Juni 2012 2 Mobile Fusion

Mehr

Infotech Thermen-Event 14.11.2013

Infotech Thermen-Event 14.11.2013 Infotech Thermen-Event 14.11.2013 Infotech EDV-Systeme GmbH Schärdinger Straße 35 4910 Ried im Innkreis T: 07752/81711-0 M: office@infotech.at November 2013 Applikations und Desktop Virtualisierung Citrix

Mehr

Alpiq InTec Ost AG. Alpiq CloudServices. Alpiq InTec Ost AG, IT & TelCom. Zürich, 20. Januar 2015

Alpiq InTec Ost AG. Alpiq CloudServices. Alpiq InTec Ost AG, IT & TelCom. Zürich, 20. Januar 2015 Alpiq InTec Ost AG Alpiq CloudServices Alpiq InTec Ost AG, IT & TelCom Zürich, 20. Januar 2015 Alpiq CloudServices - Lösungen Sicherer IT-Arbeitsplatz Zukunftssichere Telefonie Sichere Geschäftslösungen

Mehr

Cloud Kongress 2012 - Umfrage. Reinhard Travnicek / X-tech

Cloud Kongress 2012 - Umfrage. Reinhard Travnicek / X-tech Cloud Kongress 2012 - Umfrage Reinhard Travnicek / X-tech Umfrage Page 2 Umfrage TP 1.0 1.5 2.0 3.0 Page 3 Umfrage Page 4 Do You Have Any Questions? I would be happy to help. Page 5 Private Cloud als Standortvorteil

Mehr

Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum

Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum Andreas Fehlmann Solution Sales Lead Hosted Desktop Infrastructure Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Daniel Marty Sales Specialist Server Hewlett-Packard

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

ShareFile Jörg Vosse

ShareFile Jörg Vosse ShareFile Jörg Vosse Senior Systems Engineer ShareFile - Central Europe joerg.vosse@citrix.com Konsumerisierung der IT Mein Arbeitsplatz Mein(e) Endgerät(e) Meine Apps? Meine Daten Citrix Der mobile Arbeitsplatz

Mehr

Sicheres Aufbewahren von Daten auf mobilen Endgeräten. Harald Radmacher, Geschäftsführer 19.09.2013 1

Sicheres Aufbewahren von Daten auf mobilen Endgeräten. Harald Radmacher, Geschäftsführer 19.09.2013 1 Sicheres Aufbewahren von Daten auf mobilen Endgeräten Harald Radmacher, Geschäftsführer 19.09.2013 1 EMOTIONEN 2 Mobiler Zugriff auf alles, immer und überall 3 Sicherheit 4 Bestehende Infrastruktur Herausforderung

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

Smart. network. Solutions. myutn-80

Smart. network. Solutions. myutn-80 Smart network Solutions myutn-80 Version 2.0 DE, April 2013 Smart Network Solutions Was ist ein Dongleserver? Der Dongleserver myutn-80 stellt bis zu acht USB-Dongles über das Netzwerk zur Verfügung. Sie

Mehr

Univention Corporate Client. Quickstart Guide für Univention Corporate Client

Univention Corporate Client. Quickstart Guide für Univention Corporate Client Univention Corporate Client Quickstart Guide für Univention Corporate Client 2 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 4 2. Voraussetzungen... 5 3. Installation des UCS-Systems... 6 4. Inbetriebnahme des Thin

Mehr

Das Enterprise Mobility-Konzept Citrix XenMobile Enterprise

Das Enterprise Mobility-Konzept Citrix XenMobile Enterprise Das Enterprise Mobility-Konzept Citrix XenMobile Enterprise Marco Rosin Citrix Systems GmbH Arbeitsstil Mitarbeiter Mobiler Arbeitstil Arbeitsplatz Mobile Mitarbeiter Business Continuity Sicherheit & Compliance

Mehr

Der New Style of Workplace mit HP Moonshot und Citrix

Der New Style of Workplace mit HP Moonshot und Citrix Der New Style of Workplace mit HP Moonshot und Citrix Bechtle Schweiz AG IT-Systemhaus Zürich, 17.03.2015 Mauro Di Vincenzo, Leiter Competence Center EUC Citrix Die Reise geht weiter in eine dynamische

Mehr

Der virtualisierte Anwender:

Der virtualisierte Anwender: P R Ä S E N T I E R T Der virtualisierte Anwender: Virtualisierung und Sicherheit des End User Environments Der Weg zur Lösung Ein Beitrag von Peter H.Kuschel Vertriebsleiter XTRO IT Solutions GmbH - Ismaning

Mehr

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH.

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH. Konsolidieren Optimieren Automatisieren Virtualisierung 2.0 Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH Business today laut Gartner Group Der Erfolg eines Unternehmen hängt h heute von

Mehr

Sicher, zentral, einfach: Plattformübergreifendes EMM. Sicher, zentral, einfach: Plattformübergreifendes EMM

Sicher, zentral, einfach: Plattformübergreifendes EMM. Sicher, zentral, einfach: Plattformübergreifendes EMM 1 Sicher, zentral, einfach: Plattformübergreifendes EMM 2 Volle Kontrolle zentral organisiert BlackBerry Enterprise Service 10 (BES10) ist eine einheitliche Plattform für das Device, Application und Content

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Workload optimierte Lösungen im Bereich Client Virtualisierung basierend auf HP Converged Systems Christian Morf Business Developer & Sales Consultant HP Servers

Mehr

herzlich Citrix Update Webinar Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen 27. Mai 2015 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich Citrix Update Webinar Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen 27. Mai 2015 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Citrix Update Webinar 27. Mai 2015 Titelmasterformat Vorstellungsrunde durch Klicken bearbeiten André Stutz Geschäftsleiter BCD-SINTRAG AG Ivo Gonzenbach Geschäftsführung Niederlassung

Mehr

ENTERPRISE MOBILITY. Eine neutrale Marktbetrachtung. Danijel Stanic, Consultant, Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG

ENTERPRISE MOBILITY. Eine neutrale Marktbetrachtung. Danijel Stanic, Consultant, Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen Eine neutrale Marktbetrachtung ENTERPRISE MOBILITY Danijel Stanic, Consultant, Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG VORSTELLUNG Danijel Stanic Consultant & System

Mehr

Smart NETWORK. Solutions. www.dongleserver.de

Smart NETWORK. Solutions. www.dongleserver.de Smart NETWORK Solutions www.dongleserver.de Professionelle Dongle-Lösungen Was ist ein Dongleserver? Die Dongleserver von SEH stellen USB-Dongles über das Netz zur Verfügung. Ihre durch Kopierschutz-Dongles

Mehr

DriveLock in Terminalserver Umgebungen

DriveLock in Terminalserver Umgebungen DriveLock in Terminalserver Umgebungen Technischer Artikel CenterTools Software GmbH 2011 Copyright Die in diesen Unterlagen enthaltenen Angaben und Daten, einschließlich URLs und anderen Verweisen auf

Mehr

Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier

Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier Channel Development Manager Citrix Systems Deutschland GmbH Sicherer Zugriff auf alle Citrix Anwendungen und virtuellen Desktops Eine integrierte

Mehr

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Markus Oeschger, Gruppenleitung markus.oeschger@steffeninf.ch Agenda Citrix Solutions Seminar Seite 2 Facts & Figures In Kürze > Seit 1989 ein erfolgreicher und verlässlicher Partner

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Client. Desktop. Server Test: VMware Server 2, Citrix XenServer 5.6 Kostenlose Lösungen im Vergleich Die beste Server-Hardware COM PA С Т

Client. Desktop. Server Test: VMware Server 2, Citrix XenServer 5.6 Kostenlose Lösungen im Vergleich Die beste Server-Hardware COM PA С Т 06/2010 Deutschland 14,90 Österreich 16,40 Schweiz SFR 29,80 www.tecchannel.de SIDG TECIC HAN N E L COM PA С Т I N S IDE Server Test: VMware Server 2, Citrix XenServer 5.6 Kostenlose Lösungen im Vergleich

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Der Benutzer ist König. Dr. Bernhard Tritsch Technical Director Central Europe

Der Benutzer ist König. Dr. Bernhard Tritsch Technical Director Central Europe Der Benutzer ist König Dr. Bernhard Tritsch Technical Director Central Europe Wie und warum der Benutzer verwaltet werden muss Der Benutzer ist König! Steigende Komplexität und Individualisierung Steigende

Mehr

activecho Sicheres Enterprise-File-Sharing und Synchronisierung für große Unternehmen

activecho Sicheres Enterprise-File-Sharing und Synchronisierung für große Unternehmen activecho Sicheres Enterprise-File-Sharing und Synchronisierung für große Unternehmen activecho Übersicht Heutzutage fordern Mitarbeiter großer Unternehmen zunehmend den Einsatz mobiler Lösungen, die sie

Mehr

Sicherheitsrisiko Smartphones, ipad & Co. Roman Schlenker Senior Sales Engineer Sophos

Sicherheitsrisiko Smartphones, ipad & Co. Roman Schlenker Senior Sales Engineer Sophos Sicherheitsrisiko Smartphones, ipad & Co Roman Schlenker Senior Sales Engineer Sophos Der Smartphone Markt Marktanteil 2011 Marktanteil 2015 Quelle: IDC http://www.idc.com Tablets auf Höhenflug 3 Was ist

Mehr

Routineaufgaben noch einfacher erledigen

Routineaufgaben noch einfacher erledigen im Überblick SAP Fiori Herausforderungen Routineaufgaben noch einfacher erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Unser Alltag ist geprägt

Mehr

Verschlüsselt und versperrt sicheres mobiles Arbeiten Mario Winter

Verschlüsselt und versperrt sicheres mobiles Arbeiten Mario Winter Verschlüsselt und versperrt sicheres mobiles Arbeiten Mario Winter Senior Sales Engineer 1 Das Szenario 2 Früher Auf USB-Sticks Auf Netzlaufwerken Auf CDs/DVDs Auf Laptops & PCs 3 Jetzt Im Cloud Storage

Mehr

Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS

Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS Dipl.-Ing. Ansgar H. Licher Geschäftsführer LWsystems GmbH & Co. KG 23.04.12 Folie 1 LWsystems. Das linux-systemhaus.com Open Source IT Solutions Mail- und Groupwarelösungen,

Mehr

DESKTOP AS A SERVICE. Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen. Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky

DESKTOP AS A SERVICE. Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen. Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky DESKTOP AS A SERVICE Schnell und sicher die Vorteile von Desktop- Virtualisierung nutzen Peter Schappelwein, BSc und Michael Novomesky KEY - TAKEAWAYS 1 2 Desktop-Virtualisierung erhöht die Flexibilität

Mehr

9:45-11:30 Transforming Business Culture mit Cloud OS - IT zum Innovationsführer machen

9:45-11:30 Transforming Business Culture mit Cloud OS - IT zum Innovationsführer machen Agenda 13. Mai 9:45-11:30 Transforming Business Culture mit Cloud OS - IT zum Innovationsführer machen 11:30-13:15 Mittagessen und Pausenvorträge der Goldpartner im Track 1/Ebene 0 13:15-17:15 3 Breakoutslots

Mehr

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4 Desktopvirtualisierung mit Vmware View 4 Agenda Warum Desktops virtualisieren? Funktionen von VMware View Lizenzierung VMware Lizenzierung Microsoft Folie 2 Herausforderung bei Desktops Desktopmanagement

Mehr

HostedDesktop in Healthcare

HostedDesktop in Healthcare HostedDesktop in Healthcare Neue Möglichkeiten Neues Potential 23. Juni 2015 Rene Jenny CEO, Leuchter IT Infrastructure Solutions AG Martin Regli Managing Director, passion4it GmbH Trends im Gesundheitswesen

Mehr

READY. Was ist ein Dongleserver? ...und wozu brauchen Sie einen? Professionelle Dongle-Lösungen

READY. Was ist ein Dongleserver? ...und wozu brauchen Sie einen? Professionelle Dongle-Lösungen www.seh.de Professionelle Dongle-Lösungen Was ist ein Dongleserver? Die Dongleserver von SEH stellen USB-Dongles über das Netz zur Verfügung. Ihre durch Kopierschutz-Dongles gesicherte Software nutzen

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

Der virtuelle Desktop heute und morgen. Michael Flum Business Development Manager cellent AG

Der virtuelle Desktop heute und morgen. Michael Flum Business Development Manager cellent AG Der virtuelle Desktop heute und morgen Michael Flum Business Development Manager cellent AG Virtual Desktop Infrastructure (VDI) bezeichnet die Bereitstellung eines Arbeitsplatz Betriebssystems innerhalb

Mehr

Trend Micro Mobile Mitarbeiter ohne lokale Daten Wie geht das? Safe Mobile Workforce Timo Wege, Technical Consultant

Trend Micro Mobile Mitarbeiter ohne lokale Daten Wie geht das? Safe Mobile Workforce Timo Wege, Technical Consultant Trend Micro Mobile Mitarbeiter ohne lokale Daten Wie geht das? Safe Mobile Workforce Timo Wege, Technical Consultant Eine Kategorie, die es erst seit 6 Jahren gibt, hat bereits den seit 38 Jahren existierenden

Mehr

first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient www.first365.net

first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient www.first365.net first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient first frame networkers So profitieren Sie von Cloud-Services. Durch das Mietmodell können Sie die IT-Kosten gut kalkulieren. Investitionen

Mehr

ITG Die IT der Stadt Graz

ITG Die IT der Stadt Graz ITG Die IT der Stadt Graz Mobile Welt Pilotprojekt zur Integration von ipads mittels Mobile Iron Thomas Bock ITG Graz-Schmiedgasse 26 8010 Thomas Bock IKT Infrastruktur Entwicklung/Administration/Plattformverantwortung

Mehr

Mobile Device Management

Mobile Device Management Mobile Device Management Ein Überblick über die neue Herausforderung in der IT Mobile Device Management Seite 1 von 6 Was ist Mobile Device Management? Mobiles Arbeiten gewinnt in Unternehmen zunehmend

Mehr

Tr a i n i n g s. D e u t s c h l a n d. Siegen Dortmund Berlin Freiburg

Tr a i n i n g s. D e u t s c h l a n d. Siegen Dortmund Berlin Freiburg Übersicht. Für Informationen klicken Sie einfach den entsprechenden Trainingstitel an. Tr a i n i n g s Unsere Seminare, Trainings und Workshops in 2 0 1 4 Citrix XenApp 6.5 Admin Seminar Citrix XenDesktop

Mehr

Appstore im Unternehmen

Appstore im Unternehmen Die Spezialisten. Meister auf Ihrem Gebiet. Appstore im Unternehmen Donato Quaresima / Systems Engineer Michael Kramer / Presales Agenda Einleitung zum Thema (10 min) Slot für Citrix Lösung (25 min) Slot

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios Produktversion: 2 Stand: Dezember 2011 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control... 3 2 Einrichten von Sophos Mobile Control auf einem Apple iphone... 4 3

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

THEMA: CLOUD SPEICHER

THEMA: CLOUD SPEICHER NEWSLETTER 03 / 2013 THEMA: CLOUD SPEICHER Thomas Gradinger TGSB IT Schulung & Beratung Hirzbacher Weg 3 D-35410 Hungen FON: +49 (0)6402 / 504508 FAX: +49 (0)6402 / 504509 E-MAIL: info@tgsb.de INTERNET:

Mehr

DocuWare Mobile ProductInfo 1

DocuWare Mobile ProductInfo 1 DocuWare Mobile ProductInfo Dokumenten-Management mobil Mit DocuWare Mobile greifen Sie direkt von Ihrem Smartphone oder Tablet auf ein DocuWare-Archiv zu. Sie können Dokumente laden, auf dem Bildschirm

Mehr

Der mobile Arbeitsplatz schlüsselfertig aus der Private Cloud

Der mobile Arbeitsplatz schlüsselfertig aus der Private Cloud IT-Architect, Systemintegrator and Managed Service Provider Der mobile Arbeitsplatz schlüsselfertig aus der Private Cloud Holger Koch Solution Sales Consultant Enterprise Workplace Solutions 09.10.2012

Mehr

ROI in VDI-Projekten. Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien. IGEL Technology ROI in VDI Projekten Dr.

ROI in VDI-Projekten. Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien. IGEL Technology ROI in VDI Projekten Dr. ROI in VDI-Projekten Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien 1 Agenda Einführung aktuelle Umfragen zu VDI Nutzen von VDI Projekten Einsparpotenziale auf der Desktopseite

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Agenda / Inhaltsverzeichnis Handout

Agenda / Inhaltsverzeichnis Handout Agenda / Inhaltsverzeichnis Handout 1. Vorstellung GNS - Kurzporträt, Portfolio und Referenzen 2. Anforderung an die IT - Das magische IT-Ziele-Dreieck 3. Fallstudie Emma-Klinik - 360 -Virtualisierung

Mehr

Der Arbeitsplatz der Zukunft

Der Arbeitsplatz der Zukunft 1 Mobility meets IT Service Management 26. April 2012 in Frankfurt Der Arbeitsplatz der Zukunft Kombination von Mobile Devices, Consumerization und IT Service Management Bild Oliver Bendig, Matrix42 AG

Mehr

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud Juni 2014 : Aktuelle Situation Heutige Insellösungen bringen dem Nutzer keinen Mehrwert Nutzer sind mobil Dateien und Applikationen sind über Anbieter und

Mehr

SICHER, ZENTRAL, PRAKTISCH

SICHER, ZENTRAL, PRAKTISCH 1 SICHER, ZENTRAL, PRAKTISCH Multi-Plattform Enterprise Mobility Management Whitepaper 2 Volle Kontrolle zentral organisiert BlackBerry Enterprise Service 10 (BES10) ist eine einheitliche End-to-End-Plattform

Mehr

Einfacher und sicherer Anwendungszugriff von überall her

Einfacher und sicherer Anwendungszugriff von überall her Einfacher und sicherer Anwendungszugriff von überall her Citrix Access Gateway das beste SSL VPN für den sicheren Remote-Zugriff auf Citrix XenDesktop und Citrix XenApp Leader: Gartner Magic Quadrant für

Mehr

DOK. ART GD1. Citrix Portal

DOK. ART GD1. Citrix Portal Status Vorname Name Funktion Erstellt: Datum DD-MMM-YYYY Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) 1 Zweck Dieses Dokument beschreibt wie das auf einem beliebigem

Mehr

12 GUTE GRÜNDE FÜR BES 12. Die innovative Multi-Plattform Enterprise Mobility Management (EMM) Lösung von BlackBerry

12 GUTE GRÜNDE FÜR BES 12. Die innovative Multi-Plattform Enterprise Mobility Management (EMM) Lösung von BlackBerry 12 GUTE GRÜNDE FÜR BES 12 Die innovative Multi-Plattform Enterprise Mobility Management (EMM) Lösung von BlackBerry NEU BEI BES12 v12.2 MULTI-OS EINSATZ (BYOD/COPE/COBO) BEWÄHRTE SICHERHEIT NEU Verbesserter

Mehr

ENTERPRISE MOBILITY SERVICES AS FLEXIBLE AS YOUR NEEDS EMS. Managed Connectivity Managed Security Managed Mobile Data

ENTERPRISE MOBILITY SERVICES AS FLEXIBLE AS YOUR NEEDS EMS. Managed Connectivity Managed Security Managed Mobile Data ENTERPRISE MOBILITY SERVICES AS FLEXIBLE AS YOUR NEEDS EMS Managed Connectivity Managed Security Managed Mobile Data Die Evolution der Arbeitswelt Mobilität und Flexibilität Der technologische Wandel ermöglicht

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

DV1 - Entdecke die Möglichkeiten: Desktop-Virtualisierung mit Citrix FlexCast

DV1 - Entdecke die Möglichkeiten: Desktop-Virtualisierung mit Citrix FlexCast DV1 - Entdecke die Möglichkeiten: Desktop-Virtualisierung mit Citrix FlexCast Jürgen Wand, Systems Engineer, Citrix Systems GmbH Ronald Grass, Systems Engineer, Citrix Systems GmbH Desktops & Applikationen

Mehr

ECOS Technology GmbH Moderne Telearbeitsplätze

ECOS Technology GmbH Moderne Telearbeitsplätze ECOS Technology GmbH Moderne Telearbeitsplätze Machen Sie es einfach - aber sicher! von René Rühl Teamleiter Vertrieb ECOS Technology GmbH in Zusammenarbeit mit Über ECOS Technology Bestehen Seit 1983

Mehr

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication SITaaS Kooperationsevent: Microsoft Lync 2013 und Unified Communication Idstein, 22. November 2013 Peter Gröpper. Lösungsberater Hosting Service Provider - Application Solution Agenda Trends, Fakten, Herausforderungen

Mehr

IBM Endpoint Manager for Mobile Devices

IBM Endpoint Manager for Mobile Devices IBM Endpoint Manager for Mobile Devices Unified Device Management Komplexer Schutz aller Endgeräte im Unternehmen Im Jahr 2011-12 erleben wir einen dramatischen Zuwachs an mobilen Geräten in Form von Netbooks,

Mehr

ubitexx Smartphones einfach sicher betreiben Dominik Dudy, Key Account Manager

ubitexx Smartphones einfach sicher betreiben Dominik Dudy, Key Account Manager ubitexx Smartphones einfach sicher betreiben Dominik Dudy, Key Account Manager Vielfalt! Blackberry, Windows Mobile, Symbian, ios für iphone/ipad, Android. Zulassung / Einführung mehrerer Betriebssysteme

Mehr

CLOUD APPS IM UNTERNEHMEN VERWALTEN. So meistern Sie die Herausforderungen. Whitepaper

CLOUD APPS IM UNTERNEHMEN VERWALTEN. So meistern Sie die Herausforderungen. Whitepaper CLOUD APPS IM UNTERNEHMEN VERWALTEN So meistern Sie die Herausforderungen Whitepaper 2 Die Herausforderungen bei der Verwaltung mehrerer Cloud Identitäten In den letzten zehn Jahren haben cloudbasierte

Mehr

Citrix Access Essentials 2.0 Produktübersicht. André Stutz BCD-SINTRAG AG

Citrix Access Essentials 2.0 Produktübersicht. André Stutz BCD-SINTRAG AG Citrix Access Essentials 2.0 Produktübersicht André Stutz BCD-SINTRAG AG Agenda Über BCD-SINTRAG AG Produktübersicht Die wichtigsten Funktionen Technische Details Konfiguration: Tipps und Tricks 2 Über

Mehr

BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service. Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion

BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service. Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion BlackBerry Mobile Fusion Universal Device Service Stefan Mennecke, Director Stefan Mennecke, Director Thomas Dingfelder, Senior Technical Account Manager ubitexx a Subsidiary of Research In Motion RIM

Mehr

Neue Technologien. Belastung oder Entlastung im Vertrieb?

Neue Technologien. Belastung oder Entlastung im Vertrieb? Neue Technologien Belastung oder Entlastung im Vertrieb? Was sind neue Technologien? Mobile Systeme Smartphones / Tablets / Notebooks Kunden Apps (Makler oder Fintech ) Vertriebs Apps Cloud Systeme (Rechenzentrum)

Mehr