angebote FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND familien TUP MACHT SCHULE SPIELZEIT

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "angebote FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND familien TUP MACHT SCHULE SPIELZEIT 2013 2014"

Transkript

1 angebote FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND familien TUP MACHT SCHULE SPIELZEIT

2 angebote FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND familien TUP MACHT SCHULE SPIELZEIT

3 EINFÜHRUNG Die TUP Sie halten das Kinder- und Jugendprogramm der Theater und Philharmonie Essen (TUP) in Ihren Händen. Die TUP mit ihren rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umfasst die künstlerischen Sparten Aalto-Musiktheater, Aalto Ballett Essen, Essener Philharmoniker, Schauspiel Essen und Philharmonie Essen, die in drei großen Häusern (Grillo-Theater, Aalto-Theater, Philharmonie) beheimatet sind. Sie ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Stadt Essen. Wo finde ich was? Der Weg durchs Heft Den einleitenden Worten folgt der Hauptteil des Buches mit den konkreten Angeboten, den Inszenierungen und Konzerten. Sie sind nach Schul- und Altersstufen geordnet. Wobei die Altersangaben auf ab betont werden sollten, denn viele Aufführungen sind ähnlich wie bei Kinofilmen auch für ältere Besucher interessant. Innerhalb der Stufen wird nach Kunstgattungen unterschieden. Die Sparten (Schauspiel = magenta, Oper/Musiktheater = dunkelblau, Ballett = mittelblau, Philharmoniker = grün, Philharmonie = beige) erkennen Sie an ihren Farben. Es schließen sich an: weitere Projekte und die programmatischen Ausrichtungen der drei TUP-Häuser in ihrer Kinder- und Jugendarbeit, ein kurzer Serviceteil sowie ein kleiner Konzert- und Theaterknigge. Auf den letzten Seiten des Buches ermöglicht ein alphabetischer Index die zielgenaue Suche nach bestimmten Angeboten, Künstlern oder Veranstaltungen. KONTAKT Schauspiel Essen Katharina Feuerhake, Frank Röpke T Philharmonie Essen Merja Dworczak T Aalto-Theater & Essener Philharmoniker Marie-Helen Joël, T Karten & Service Nicole Momma, Inhalt Vorworte Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien Vorschulalter Grundschulalter Sekundarstufen I und II Generationsübergreifende Angebote Gemeinsam unterwegs Philharmonie Essen Aalto-Theater, Essener Philharmoniker Schauspiel Essen Karten & Service Theater- und Konzertknigge Index Impressum 2 3

4 Sehr geehrte Damen und herren, Unternehmen, die sich vielfältig engagieren, werden ab und an gefragt, warum man sich für vermeintlich so unterschiedliche Bereiche wie Sport und Kultur interessiere. Die Antwort ist einfach: Emotionale Entwicklung, seelischer Ausgleich, Gemeinschaftssinn vieles findet sich auf dem Platz und auf der Bühne. Daher unterstützt Evonik beides: den Fußballclub Borussia Dortmund und das Kinder- und Jugendprogramm der TUP. Jubelnde Massen, gefeierte Helden, Good Guys und Bad Guys, Lachen und Weinen, Liebe und Hass, Neid und Intrige auch beim Fußball gibt s die ganze Palette von Zauberflöte bis Götterdämmerung. Das sagte der Sänger und Fußballfan Jonas Kaufmann vor dem Champions League-Finale. Ein verbaler Volltreffer da sei Jonas Kaufmann auch verziehen, dass er Anhänger des FC Bayern München ist. Ihre Berger Bergmann, Geschäftsführer der Theater und Philharmonie Essen GmbH Dr. Klaus Engel, Vorsitzender des Vorstandes der Evonik Industries AG Liebe jugendliche Theater- und Konzertfreunde, sehr geehrte Eltern und Lehrer, in neuer Aufstellung laden wir Sie ein, das Kinder- und Jugendprogramm der Spielzeit 2013/2014 für sich, Ihre Schüler oder Ihre Kinder zu entdecken. Das Aalto- Musiktheater und die Philharmonie Essen werden nun von einer gemeinsamen Intendanz geleitet. Und mit Tomáš Netopil übernimmt ein noch junger, aber schon international erfolgreicher Künstler die Aufgaben des Generalmusikdirektors der Essener Philharmoniker. Die neue Konstellation ermöglicht einerseits eine noch intensivere Zusammenarbeit der Sparten Schauspiel, Musiktheater, Ballett, Orchester und Philharmonie sowie andererseits eine ausgewogene Mischung aus Bewährtem und Neuem. Aber blättern und schauen Sie selbst! Wir freuen uns sehr auf die Spielzeit 2013/2014 und alle, die uns ein Stück durch sie begleiten wollen ob groß oder klein, alt oder jung. Ihre Hein Mulders, Intendant Aalto-Musiktheater und Philharmonie Essen Christian Tombeil, Intendant Schauspiel Essen Ben Van Cauwenbergh, Intendant Aalto Ballett Essen 4 5

5 Das sollten Sie nicht verpassen... Don Quixote Das Landesjugendorchester NRW und WDR-Moderator Jörg Lengersdorf entführen in die Abenteuerwelt des Ritters Don Quixote. Vor dem Konzert werden zudem zwei Workshops für Kinder und Jugendliche angeboten, die die Thematik aufgreifen. Mehr dazu auf Seite 104. Der Karneval der Tiere Die Essener Philharmoniker präsentieren Camille Saint-Saëns zoologische Fantasie Der Karneval der Tiere. Die Moderation übernimmt KiKA-Moderator Juri Tetzlaff. Mehr dazu auf Seite 103. Rockin the stage LIVE im Aalto-Theater!!! Rock- und Popmusik und eine wild gewordene Bühne! In einer Crossover-Produktion mit klassischen Sängerinnen, Sängern und Musicaldarstellern bringen wir, begleitet vom United Rock Orchestra, eine sensationelle Rock-Pop- Technik-Revue auf die Bühne. Mehr dazu auf Seite 109. PTAH III PTAH ist die Reihe der Jungen Choreographen im Grillo- Theater. In der Spielzeit 2013/2014 bietet Ballettintendant Ben Van Cauwenbergh den Tänzern bereits zum dritten Mal die Chance, ihre eigenen Choreographien zu kreieren und mit Solisten und dem Corps de ballet des Aalto Ballett Essen zu verwirklichen. Mehr dazu auf Seite 95. WESTWIND Vom 12. bis 18. Mai 2014 findet das Westwind-Festival das 30. Kinder- und Jugendtheatertreffen NRW am Schauspiel Essen statt! Neben den zehn besten Inszenierungen NRWs erwarten Sie internationale Gastspiele sowie ein großes Rahmenprogramm mit Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops. Mehr dazu auf Seite 140. Columbus & enter Unser Basisangebot für Klassen, Kurse und Gruppen: Schüler besuchen zwei Aufführungen für jeweils 5,00 im Grillo-Theater, in der Casa oder Box. Auf Wunsch organisieren wir Führungen, Nachgespräche mit dem Ensemble oder vor- und nachbereitende Workshops zu den Inszenierungen. Mehr dazu auf Seite

6 angebote FÜR KINDER ab dem vorschulalter 8 9

7 4+ Das versteckte Zimmer Interaktives Lese-Abenteuer für Kinder ab 4 Jahren Foto: Leonie Burgmer Vorschule geeignet für Kinder ab 4 Jahren Spielstätte Heldenbar Dauer ca. 1 Stunde Infos Katharina Feuerhake & Frank Röpke T Karten 4,00 p. P. Die Reihe Das versteckte Zimmer wurde in der Spielzeit 2010/2011 von Schauspielerin Laura Kiehne, Theaterpädagoge Frank Röpke und Ausstatterin Elena Ortega für die kleinen Zuschauer ab 4 Jahren entwickelt. In den letzten Spielzeiten haben Regisseure wie Thomas Ladwig und Siegfried Hopp und Absolventinnen des Studiengangs Physical Theatre der Folkwang Universität der Künste dieses Format weiterentwickelt, so dass die Heldenbar in immer wieder neuem Licht erstrahlte und von märchenhafter Vorlesezeit über Bewegungstheater bis hin zum packenden Erzähltheater ganz unterschiedliche Erlebnisse für die Kleinsten anzubieten hatte fantasievoll und ganz nah dran! Auch in dieser Spielzeit wird es wieder neue Abenteuer im versteckten Zimmer geben. Wann, verraten Euch unsere Monatsspielpläne. 10 Schauspiel Schauspiel 11

8 Foto: Saad Hamza Ein Schaf fürs Leben Nach dem Bilderbuch von Maritgen Matter Deutsch von Sylke Hachmeister Theaterfassung von Ingo Putz 5+ Inszenierung Siegfried Hopp Bühne und Kostüme Anne Koltermann Dramaturgie Carola Hannusch Mit knurrendem Magen und äußerst schlecht gelaunt stapft der Wolf durch den Schnee. Plötzlich entdeckt er einen Stall und noch besser! ein Schaf darin. Überraschend herzlich empfängt es den unerwarteten Gast, bietet saftiges Heu und heißen Tee an und wundert sich, warum der pelzige Besuch nicht zugreift. Der hat anderes im Sinn Ein Schaf fürs Leben ist die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft. So werden die kleinsten Zuschauer mit dem großen Kosmos Freundschaft vertraut gemacht und erleben auf humorvolle und anrührende Weise, dass man manchmal Grenzen sprengt, indem man sie akzeptiert. Regisseur Siegfried Hopp hat bereits in der letzten Spielzeit mit Wir alle für immer zusammen einen unterhaltsamen und intelligenten Abend für ein junges Publikum inszeniert. Premiere 27. Februar 2014 Weitere Termine entnehmen Sie bitte unseren aktuellen Monatsspielplänen oder unserer Homepage. Vorschule geeignet für Kinder ab 5 Jahren Spielstätte Box Infos Katharina Feuerhake & Frank Röpke T Karten 4,50 p. P. 12 Schauspiel Schauspiel 13

9 3+ Wie kommt der Ton in die Musik? Foto: istockphoto Vorschule geeignet für Kinder ab 3 Jahren Spielstätte Philharmonie Essen Dauer ca. 45 Minuten Infos Merja Dworczak T Karten ab 6,60 p. P. Bass, Gitarre, Schlagwerk Helmut Frommhold Klavier Ortrun Dreyer Moderation, Konzeption Christine Marx Wir sind fast immer von Tönen und Geräuschen umgeben. Aber wie wird daraus Musik? Was ist eine Melodie? Kann man Musik anfassen und Töne sehen? Diesen Fragen gehen wir in einem musikalischen Spaziergang nach. Wir sammeln die Noten-Blätter, die Takt-Zweige und Rhythmus-Äste und setzen das Ganze zu einem Melodie-Baum zusammen. Den Weg zum Melodie-Baum zeigt uns der Komponist, und schließlich ernten wir Musik. Durch eigene Musikinstrumente (Stimme, Hände, Füße) und durch fremde Instrumente (Klavier, Bass, Gitarre, Schlagwerk) machen die Kinder ihre ersten Erfahrungen mit klassischer Musik. Mit Hilfe von Kostümen und Requisiten wird dieser musikalische Spaziergang in eine Geschichte eingebettet und das Erzählkonzert zu einem hörbaren, greifbaren und sichtbaren Erlebnis. Termin 9. Oktober 2013, 11: :00 Uhr 14 Philharmonie Philharmonie 15

10 Foto: TUP Frühling, Sommer, Herbst und Winter 3+ Klavier Ortrun Dreyer Bass, Gitarre, Schlagwerk Helmut Frommhold Moderation, Konzeption Christine Marx Werke von Pjotr I. Tschaikowski, Claude Debussy, Robert Schumann, Sergej Prokofjew u. a. In der Klassik haben sich viele Komponisten mit den Jahreszeiten beschäftigt und versucht, die Natur musikalisch hörbar zu machen. Dieser Wunsch, Naturereignisse in der Musik nachzuahmen, entspricht dem kindlichen Impuls, Erlebtes durch Spiel zu begreifen. Ein Musikbaum wandelt sich auf der Bühne entsprechend den Jahreszeiten: Die (Noten-)Blätter bekommen (Noten-)Blüten und Früchte, bis der Wind sie wegweht, um nach der ruhigeren Wintermusik wieder einen neuen Melodienbaum wachsen zu lassen. Die Kinder hören die Vögel und das Wasser im Frühling, das Rennen der Pferde im Sommer, den Wind des Herbstes und die Schneeglöckchen im Winter. Die großen Komponisten sind die musikalischen Reiseführer durch das Jahr. Termin 30. März 2014, 11: :00 Uhr Vorschule geeignet für Kinder ab 3 Jahren Spielstätte Philharmonie Essen Dauer ca. 45 Minuten Infos Merja Dworczak T Karten ab 6,60 p. P. 16 Philharmonie Philharmonie 17

11 3+ Auf dem Mond ist alles besser Abenteuer Kleinlaut Die Bremer Stadtmusikanten und andere Spinner Abenteuer Kleinlaut 3+ Vorschule geeignet für Kinder ab 3 Jahren Konzeption/Gesang Marie-Helen Joël (Hexe Kleinlaut) Viola Niklas Schwarz Klavier Juriko Akimoto Konzeption Marie-Helen Joël Gesang/Erzählung Marie-Helen Joël (Hexe Kleinlaut), N. N. Klavier N. N. Vorschule geeignet für Kinder ab 3 Jahren Spielstätte Aalto-Foyer Dauer ca. 45 Minuten Infos Marie-Helen Joël T Karten 4,50 p. P. Es ist wieder soweit! Einmal im Monat, bei Vollmond, darf Hexe Kleinlaut so lange aufbleiben, bis es draußen ganz dunkel ist. Dann schaut sie durch ihr Fenster und genießt die wunderbare Aussicht auf diesen großen, weißen Kreis. Zu Weihnachten wünscht sich Kleinlaut ein Fernrohr, denn damit kann man angeblich nicht nur Mondmeere und Hochebenen, sondern auch Gebirgszüge und Krater erkennen. Und wenn sie groß ist, dann will unsere kleine Opernhexe dort oben wohnen zumindest in den Ferien Schon jetzt sammelt sie fleißig Musik für ihr neues Zuhause. Natürlich nur Stücke, die irgendetwas mit dem Mond zu tun haben ist ja klar! Sie ist gespannt auf die vielen Sterngucker und Mondflieger, die gemeinsam mit ihr die Reise antreten. Termine 17. November, 11: :30 Uhr; 18., 19., 20. November 2013, jeweils 9: :15 Uhr Wenn doch dieser dumme Zauberstab nicht wäre! Schwupps, landet er immer wieder in Hexe Kleinlauts Händen und stellt Blödsinn an. Ja, richtig gelesen eigentlich kann Hexe Kleinlaut gar nichts dafür, dass ihr alles durcheinander gerät. Dieses Mal besteht ihr Problem in einem tierischen Durcheinander fantastischer Märchenwesen. Da gibt es einen Esel, dutzende Vögelchen, sieben Geißlein und wer weiß was noch. Kann vielleicht irgendjemand Hexe Kleinlaut verraten, welches Tier in welches Märchen gehört? Zum Glück hat sie viele kleine Freunde, die bestimmt genügend Märchenlieder kennen, um die herumstreunenden Spinner in ihre Geschichten zurückzubefördern. Termine 13., 14., 15. Januar, jeweils 9: :15 Uhr; 26. Januar 2014, 11: :30 Uhr Spielstätte Aalto-Foyer Dauer ca. 45 Minuten Infos Marie-Helen Joël T Karten 4,50 p. P. 18 Oper Oper 19

12 Foto: Saad Hamza Ohren auf im StraSSenverkehr! Abenteuer Kleinlaut 3+ Konzeption Marie-Helen Joël Gesang/Erzählung Marie-Helen Joël (Hexe Kleinlaut), Stephanie Rodriguez (Freundin Steffi) Klavier N. N. Wie hat Hexe Kleinlaut denn das zu verstehen: Ohren auf im Straßenverkehr? Oma hat immer gesagt: Augen auf! Was gibt es denn auf der Straße neuerdings zu hören? Lärmende Menschen, Baustellenkrach, piepsende Ampeln das kennt sie alles schon. Vielleicht können die Busse jetzt singen oder die Verkehrsschilder steppen? Nein, diese Art von Straßenmusik wäre ihr bestimmt schon aufgefallen. Trotzdem wird unsere kleine Opernhexe ein bisschen nachdenklich: Warum klingen Omas Schuhe auf der Straße ganz anders als ihre? Gibt es Klang-Landschaften, die man nicht sehen kann? Aber sie kennt ja viele junge Verkehrsteilnehmer, die ihr aus dieser musikalischen Sackgasse heraushelfen können. Hexe Kleinlaut freut sich schon auf einen außergewöhnlichen Hörspaziergang. Termine 4. Mai, 11: :30 Uhr; 5., 6., 7. Mai 2014, jeweils 9: :15 Uhr Vorschule geeignet für Kinder ab 3 Jahren Spielstätte Aalto-Foyer Dauer ca. 45 Minuten Infos Marie-Helen Joël T Karten 4,50 p. P. 20 Oper Oper 21

13 3+ Rumpeldipumpel Ein Stilzchen kommt selten allein! Oper Kleinlaut Foto: Saad Hamza Vorschule geeignet für Kinder ab 3 Jahren Spielstätte Aalto-Foyer Dauer ca. 50 Minuten Infos Marie-Helen Joël T Karten 4,50 p. P. Buch/Konzept Marie-Helen Joël Musikalische Leitung Heribert Feckler Gesang/Erzählung Marie-Helen Joël (Hexe Kleinlaut), Christina Clark (Crizzy), Thomas Hohler und Matthias Koziorowski (zwei schräge Typen) Klex und ex so lautet dieser verflixte Zauberspruch, der Hexe Kleinlaut schon oft in Teufels Märchenküche gebracht hat. Ursprünglich war ihr Plan, die unglückliche Müllerstochter von dem unverschämten Rumpelstilzchen zu befreien. Ihr wisst schon: Rumpelstilzchen, dieser kleine Chaot, der zunächst der Müllerstochter hilft, aus Stroh Gold zu spinnen, und schließlich ihr Kind dafür haben will. Doch jetzt kommt alles anders: Kaum ist der Zauberspruch ausgesprochen rumpeldipumpel landen plötzlich zwei schräge Typen im Aalto-Foyer Es geht mal wieder drunter und drüber im Opernzelt unserer beiden kleinen Hexen. Mit viel Musik, Mitmach-Liedern und der Hilfe der jungen Zuschauer bekommen sie die Angelegenheit schnell geregelt. Termine 15. September, 14: :30 Uhr; 16., 17., 18. September 2013, jeweils 9: :15 Uhr; 4. Februar, 15: :00 Uhr; 5., 6. Februar 2014, jeweils 9: :15 Uhr 22 Oper Oper 23

14 angebote FÜR KINDER ab dem GRUNDSCHULalter 24 25

15 Foto: istockphoto Anton, das Mäusemusical Von Gertrud Pigor, Thomas Pigor und Jan Fritsch 6+ Inszenierung Christian Tombeil Musikalische Leitung Hajo Wiesemann Bühne und Kostüme Gabriele Wasmuth Choreographie Marcus Grolle Dramaturgie Vera Ring Wohnzimmer, ein wunderbarer Ort. Es gehört Familie Hoffmann, denkt Familie Hoffmann. Doch in Wirklichkeit gehört es den Mäusebrüdern Franz, Willi und Anton und ihrer Freundin, der Spinne. Hier, unter dem Sofa, lässt es sich prima leben und spinnen! Bis zu jenem folgenschweren Tag, an dem der Wunschzettel des Hoffmann-Kindes unter dem Sofa landet, das sich zu Weihnachten nichts mehr wünscht als eine Katze. Und tatsächlich: Am Heiligen Abend hält ein gefährlicher Mitbewohner Einzug ins Wohnzimmer... Mit einer gehörigen Portion Mut und gesundem Mäuseverstand trotzen die drei frechen Nager allen Gefahren, und am Ende wissen wir, dass Musik sogar die sprichwörtliche Feindschaft zwischen Katz und Maus überwinden kann... Premiere 16. November 2013 Weitere Termine entnehmen Sie bitte unseren aktuellen Monatsspielplänen oder unserer Homepage. Grundschule geeignet für Kinder ab 6 Jahren Spielstätte Grillo-Theater Infos Katharina Feuerhake & Frank Röpke T Karten ab 5,50 p. P. Gefördert von der Stadtwerke Essen AG. 26 Schauspiel Schauspiel 27

16 8+ Die Wanze Ein Insektenkrimi von Paul Shipton In einer Fassung von Karin Eppler, Daniela Merz und Gerd Ritter Foto: Martin Kaufhold Grundschule geeignet für Kinder ab 8 Jahren Spielstätte Box Dauer 1 Stunde, 15 Minuten Infos Katharina Feuerhake & Frank Röpke T Karten 4,50 p. P. Gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung. Inszenierung Thomas Ladwig Bühne und Kostüme Ulrich Leitner Musik Tobias Sykora Dramaturgie Katharina Feuerhake und Frank Röpke Wanze Muldoon ist eigentlich ein Käfer und von Beruf Privatdetektiv. Sein Revier ist der Garten, den er wie seine Westentasche kennt. Nach getaner Arbeit sitzt Wanze auf seinem Stammplatz in Dixies Bar, in der allabendlich alle Insekten des Gartens zusammenkommen. Und genau hier beginnt es endlich mal wieder spannend zu werden! Von seinem Freund Jake, einer zuckerabhängigen Stubenfliege, wird Muldoon darauf hingewiesen, dass was mit den Ameisen nicht stimmt. Als im selben Augenblick zwei Ameisensoldaten in die Bar einmarschieren und ihn zur Königin zitieren, beginnt für unseren Helden das Abenteuer... Achtung: In dieser Spielzeit sucht Wanze Muldoon Verstärkung und hat deshalb einen Detektivclub gegründet. Wir freuen uns auf Schüler, die Lust haben, Mitglied zu werden, zu unseren monatlichen Clubtreffen zu kommen und mit uns ins Theater zu gehen. Termine entnehmen Sie bitte unseren aktuellen Monatsspielplänen oder unserer Homepage. 28 Schauspiel Schauspiel 29

17 Foto: Saad Hamza Tschingderassa Bumm Kinderkonzert 6+ Kartenabreißerin Claudia Marie-Helen Joël Schlagzeug Lorris Dath Klavier Boris Gurevich Wer braucht denn schon ein großes Orchester? Mundtrommeln, Händerücken- Reiben, Unterarm-Patschen, Füße-Stampfen jeder von uns hat Rhythmus im Blut und genug Möglichkeiten, mit dem eigenen Körper viele abwechslungsreiche Klänge zu erzeugen. Kartenabreißerin Claudia, die bereits unzählige Konzerte in der Philharmonie Essen miterlebt hat, ist ganz aus dem Häuschen. Endlich steht ein Programm auf dem Plan, in dem sie ein paar Tipps bekommen wird, wie sie auch ohne Instrumente Musik machen kann. Teller, Gläser, Schreibmaschinen Schlagzeuger Lorris entlockt sogar Kochtöpfen zauberhafte Klänge und zeigt, wie man jeden Haushalt in einen Konzertsaal verwandeln kann. Termin 6. Oktober 2013, 11: :00 Uhr Grundschule geeignet für Kinder ab 6 Jahren Spielstätte Philharmonie Essen Dauer ca. 1 Stunde Infos Merja Dworczak T Karten ab 6,60 p. P. 30 Philharmonie Philharmonie 31

18 6+ Schumann & Co. Kinderkonzert Licht und Schatten Kompositionsprojekt 6+ Grundschule geeignet für Kinder ab 6 Jahren Kartenabreißerin Claudia Marie-Helen Joël Mannheimer Streichquartett: Andreas Krecher (Violine), Shinkyung Kim (Violine), Sebastian Bürger (Viola), Armin Fromm (Violoncello) Tuba, Klangobjekte Bernhard Petz Konzept, Workshop-Leitung Stephanie Riemenschneider Abschlusspräsentation des Kompositionsprojektes an Essener Schulen Grundschule geeignet für Kinder ab 6 Jahren Spielstätte Philharmonie Essen Dauer ca. 1 Stunde Infos Merja Dworczak T Karten ab 6,60 p. P. Robert Schumann? Kartenabreißerin Claudia muss nicht lange überlegen: Von diesem deutschen Komponisten hat sie bereits viele Werke in der Philharmonie Essen gehört. Da gibt es dieses wunderbare Stück Träumerei. War das nicht ein Geschenk für Schumanns älteste Tochter Marie? Wie viele Kinder hatte Schumann überhaupt? Und seine Frau Clara? Sie war doch damals eine berühmte Pianistin! Das Zusammenleben mit diesem Robert war bestimmt nicht immer leicht. Man erzählt sich, dass in seiner Brust zwei Seelen wohnten. Er selbst gab diesem inneren Schelmenpaar die Namen Florestan und Eusebius Florestan, der mitreißende Draufgänger, und Eusebius, der verträumte und romantische Geist. Claudia freut sich nun auf das Mannheimer Streichquartett, das nicht nur viele Musikausschnitte präsentiert, sondern bestimmt auch viele Fragen über Schumann & Co. beantworten kann. Licht und Schatten, Tag und Nacht, Dunkelheit und plötzliche Lichtblitze. In der Dämmerung, im Halbdunkel und im Zwielicht, wenn der Sehsinn allein nicht ausreicht, schärft sich der Hörsinn. Leiseste Geräusche werden wichtig, bekommen eine neue Bedeutung. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich in diesem Projekt mit dem Phänomen von Helligkeit und Dunkelheit in den Klangfarben der Musik. Ausgangspunkt ist dabei zum einen das Werk Nacht und Dämmerung für Tuba solo des koreanischen Komponisten Hae-Kyung Choi. Der zweite Ansatzpunkt ist der Gegensatz von Licht und Schatten in der früheren Industrie Essens, im Bergbau und in der Stahlindustrie, in den Arbeitsrhythmen und der akustischen Umwelt der Kohle- und Stahlverarbeitung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Einbindung von Klangerzeugern aus Metall, aus Stein sowie auf der Klangerzeugung über Bewegung und Bodypercussion. Spielstätte Philharmonie Essen Dauer ca. 1 Stunde Infos Merja Dworczak T Karten ab 6,60 p. P. Termin 12. März 2014, 9: :30 Uhr Termin 26. Juni 2014, 15:00 Uhr 32 Philharmonie Philharmonie 33

19 6+ Die Zaubertröte Oper Vorlaut Foto: Saad Hamza Grundschule geeignet für Kinder ab 6 Jahren und Familien Spielstätte Aalto-Theater Dauer ca. 1 Stunde, 10 Minuten Infos Marie-Helen Joël T Karten 7,00 p. P. Musikalische Leitung Heribert Feckler Buch/Konzept Marie-Helen Joël Gesang/Erzählung Marie-Helen Joël (Fräulein Vorlaut), Christina Clark (Miss Betterknower), Michael Haag, Thomas Hohler, Matthias Koziorowski Musik u. a. Auszüge aus der Oper Die Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart TRÖÖÖÖT! Was für ein gemeiner Ton! Miss Betterknower und Fräulein Vorlaut schrecken auf. Jetzt aber schnell die Teekanne eingepackt, Kuchen ins Körbchen und los geht es! Bald ist die Störquelle gefunden: Tamino, der Originalprinz, dessen Leben Wolfgang Amadeus Mozarts Oper Die Zauberflöte beschreibt, hat sich in den alten Kostümfundus des Aalto-Theaters verirrt. Er ist verzweifelt, denn aus irgendeinem Grund gibt seine Zauberflöte nur noch merkwürdige Laute von sich so wird er Pamina nicht retten können! Die beiden Damen, die sich bestens in der Opernwelt auskennen, versprechen, ihm zu helfen. Aber dafür muss die Geschichte Die Zauberflöte zunächst einmal ganz von vorne erzählt werden... Termine 8., 9., 10. Januar, jeweils 10: :00 Uhr; 17. März, 17:00 Uhr; 18. März, 10: :00 Uhr; 30. März 2014, 14: :00 Uhr 34 Oper Oper 35

20 Foto: Saad Hamza Es war dreimal Ferienabenteuer Vorlaut 6+ Drei Dinge brauchen wir: Ausstattung, Musik und Szene wir malen Bühnenbilder, spielen Theater und bringen alles zum Klingen. Wir zeigen euch, wie man auf und hinter der Bühne arbeitet! Für die szenische und malerische Darstellung auf unserer kleinen Theaterplattform werden wir von märchenhafter Musik inspiriert. Gemeinsam mit Mitarbeitern der Maske, des Malsaals und der Theaterpädagogik habt ihr die Gelegenheit, ein paar Tage eurer Herbstferien bei uns im Aalto-Theater zu verbringen. An drei Vormittagen bereiten wir eine spannende Performance zum Thema Es war einmal... für Freunde und Bekannte vor, die als Zuschauer zu unserem Bühnenspektakel eingeladen sind. Termine 28. bis 30. Oktober 2013, jeweils 9:00 13:00 Uhr Abschlussperformance 30. Oktober 2013, 12:00 Uhr Treffpunkt Bühneneingang Aalto-Theater Grundschule geeignet für Kinder ab 6 Jahren Spielstätte Aalto-Theater Dauer 4 Stunden pro Tag Infos Marie-Helen Joël T Karten 15,00 p. P. 36 Oper Oper 37

21 6+ Mein lieber Scholli, der Pott klingt flott Abenteuer Vorlaut Einatmen, ausatmen Das ist der Trick Abenteuer Vorlaut 6+ Grundschule geeignet für Kinder ab 6 Jahren Spielstätte Aalto-Foyer Dauer ca. 1 Stunde Infos Marie-Helen Joël T Karten 4,50 p. P. Idee Marie-Helen Joël Mitwirkende Thomas Hohler, Marie-Helen Joël, Heribert Feckler Fördertürme, Loren, Steinkohle, Zeche Zollverein, Zoo, Kiosk, Autobahnen, Herbert Grönemeyer, Mesut Özil Glückauf! Fräulein Vorlaut ist bei ihren Schürfarbeiten durch die Ruhrgebietsgeschichte auf einen mächtigen Erzgang gestoßen. Was diese Gegend alles zu bieten hat! Den Baldeneysee, die Villa Hügel, ein Strandbad ohne Wasser, in dem man Licht und Luft tankt, und so viele Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern. Sogar James Bond stammt aus Bochum-Wattenscheid direkt um die Ecke. Das glaubt einem doch kein Mensch. Und dann diese lustige Sprache: Killefit, Tinnef, Spökes. Da weisse Bescheid! Nun muss unser Madämchen nur noch die Musik der Metropole Ruhr genau unter die Lupe nehmen und den Pott zum Kochen bringen. Idee Marie-Helen Joël Mitwirkende Harald Hendrichs, Clemens Stahmer-Ilgner, Andreas Hebeler, Alexander Kritikos, Andreas Trenk, Christian Bernhard, Marie-Helen Joël Eigentlich klingt alles so einfach: Man nehme das Blasinstrument in die Hand, halte es an den Mund und blase hinein. Und trotzdem will es Fräulein Vorlaut nicht so recht gelingen. Bei näherem Betrachten entdeckt sie einige merkwürdige Dinge: hier ein Schnabelmundstück mit einem einfachen Rohrblatt und dort ein Kesselmundstück, das nach dem Prinzip der Polsterpfeife angeblasen wird. Puh, wer soll sich denn da noch auskennen? Da muss es doch einen Trick geben, wie man diese Dinger zum Klingen bringt. Die Aaltokrainer, die haben es raus: Ob Klarinette, Trompete oder Tuba diese Musiker zaubern Klänge aus den Instrumenten, dass es Fräulein Vorlaut den Atem verschlägt. Grundschule geeignet für Kinder ab 6 Jahren Spielstätte Aalto-Foyer Dauer ca. 1 Stunde Infos Marie-Helen Joël T Karten 4,50 p. P. Termine 15. Dezember, 11: :30 Uhr; 16., 17., 18. Dezember 2013, jeweils 9: :15 Uhr Termine 16. Februar, 11: :30 Uhr; 24., 25., 26. Februar 2014, jeweils 9: :15 Uhr 38 Oper Oper 39

22 Foto: Mario Perricone Alle im gleichen Rhythmus die FuSSball-Weltmeisterschaft 2014 Abenteuer Vorlaut 6+ Idee Marie-Helen Joël Mitwirkende Oliver Kerstan (Schlagzeug), Marie-Helen Joël (Gesang), Boris Gurevich (Klavier) Juntos num só ritmo dies ist der offizielle Slogan der Fußball-WM 2014 in Brasilien. Fräulein Vorlaut hat bereits gelesen, dass uns eine farbenfrohe, lebendige Feier im brasilianischen Rhythmus erwartet. Sicher ist dieser Spruch als Einladung an alle internationalen Besucher zu verstehen, den brasilianischen Rhythmus zu entdecken und zu spüren. Nur schade, dass der Karneval in Rio gerade vorbei ist. Aber Samba? Bossa Nova? Da darf Fräulein Vorlaut natürlich nicht fehlen. Schon fangen die Füße an zu wippen, die Hände an zu schnippen aber halt! Sie will sich optimal vorbereiten. Vielleicht kann ihr ja der eine oder andere Fußballfan bereits etwas über Brasiliens Städte, Menschen und natürlich Musik erzählen! Termine 6. April, 11: :30 Uhr; 7., 8., 9. April 2014, jeweils 9: :15 Uhr Grundschule geeignet für Kinder ab 6 Jahren Spielstätte Aalto-Foyer Dauer ca. 1 Stunde Infos Marie-Helen Joël T Karten 4,50 p. P. 40 Oper Oper 41

23 6+ Max und Moritz Ballettkomödie nach Wilhelm Busch von Edmund Gleede Foto: Mario Perricone Grundschule geeignet für Kinder ab 6 Jahren Spielstätte Aalto-Theater Dauer ca. 1 Stunde, 15 Minuten Infos Marie-Helen Joël T Karten 7,00 p. P. Gefördert von der Stadtwerke Essen AG und der Sparkasse Essen. Musik Gioacchino Rossini Choreographie Michael Kropf Bühne Manfred Waba Kostüme Friederike Singer Gekürzte Version für Schulklassen (Musik vom Band) Spannend und unterhaltsam bereiten vertraute Figuren aus Max und Moritz wie Witwe Bolte, Schneider Böck samt Frau, Lehrer Lämpel, Onkel Fritz, Meister Bäcker, Bauer Mecke, der Müller und die Titelhelden ein virtuos dargebotenes Tanzvergnügen. Zudem beleben Hühner und ein Hahn, Maikäfer, Schwäne, Heinzelmännchen und Enten die Menagerie. Die Bubengeschichte in sieben Streichen hat Wilhelm Busch nicht nur in Verse, sondern zu Nutz und eigenem Plaisir auch gar schön in Farbe gesetzt. Nun kann man sie erneut in einer rasanten und witzigen Choreographie vom Aalto Ballett Essen erleben. Vorstellungen 3., 4. Juni, jeweils 11: :30 Uhr; 1. Juli, 11:00 Uhr; 2. Juli 2014, 11: :30 Uhr Termine der abendfüllenden Version mit Live-Musik für Kinder ab 10 Jahren entnehmen Sie bitte unseren aktuellen Monatsspielplänen oder unserer Homepage. 42 Ballett Ballett 43

24 angebote FÜR KINDER UND JUGENDLICHE DER SEKUNDARSTUFEN I UND II 44 45

25 Foto: Matthias Stutte Die Grönholm-Methode Von Jordi Galceran Deutsch von Stefanie Gerhold 14+ Inszenierung Jens Pesel Bühne und Kostüme Diana Pähler Dramaturgie Jörg Huwer/Vera Ring Vier Bewerber haben sich zur Endrunde des Auswahlverfahrens für eine hoch dotierte Managerposition im Konferenzraum einer international operierenden Firma eingefunden. Und nur sie ein Vertreter der Firma ist nicht in Sicht. Schnell wird klar: Nur einer wird gewinnen! Doch welche Soft Skills sind hier überhaupt gefragt? Team- oder doch eher Kampfgeist? Diplomatie und Einfühlungsvermögen oder knallharte Bandagen? Ohne wirklich zu wissen, was von ihnen erwartet wird, stellen sich die vier Manager der ungewöhnlichen Bewerbungssituation. Schon die erste Aufgabe sät Misstrauen unter den Kandidaten: Einer von ihnen soll ein Vertreter der Personalabteilung sein. Doch wer ist der Maulwurf? Und wer kommt ihm zuerst auf die Schliche? Im rücksichtslosen Kampf um den begehrten Posten scheint alles erlaubt zu sein. Doch wie weit wird jeder von ihnen gehen? Wiederaufnahme 13. Oktober 2013 Weitere Termine entnehmen Sie bitte unseren aktuellen Monatsspielplänen oder unserer Homepage. Sek II geeignet für Jugendliche ab 14 Jahren Spielstätte Grillo-Theater Dauer ca. 1 Stunde, 45 Minuten Infos Katharina Feuerhake & Frank Röpke T Karten ab 9,00 p. P. 46 Schauspiel Schauspiel 47

Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für Kinder und Jugendliche:

Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für Kinder und Jugendliche: Die Musikschule Mannheim in einfacher Sprache G. Der Unterricht für Kinder und Jugendliche Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern! Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für

Mehr

Das bin ich! Das bin ich

Das bin ich! Das bin ich Ich heiße Anna und nicht Hanna. Ich bin 10 Jahre und habe braune Haare. Meine Zähne sind weiß und wenn ich Sport betreibe, bekomme ich ganz schön heiß. Meine Lieblingshose ist eine Jeans mit einer aufgestickten

Mehr

Krippenspiel Weihnachten der Tiere

Krippenspiel Weihnachten der Tiere Krippenspiel Weihnachten der Tiere Charaktere Josef, Maria, Stall-Schafe, Katze, Engel, Stern, Hund, Hirte Szene 1 Auf der Bühne der Stall mit Katze. KATZE Es ist Weihnachten! Hier in meiner Scheune. Wo

Mehr

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken?

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? Wer hat Lust etwas über Theaterarbeit zu erfahren? Zwei

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule Info-Box Bestell-Nummer: 3024 Komödie: 3 Bilder Bühnenbild: 1 Spielzeit: 30 Min. Rollen variabel 23 Mädchen und Jungen (kann mit Doppelrollen reduziert werden) Rollensatz: 8 Hefte Preis Rollensatz: 65,00

Mehr

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier.

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. NEWSLETTER 14/15 #9 ZUM INHALT,Mosaik in der Nacht/ Jurassic Trip' - Kartenverlosung für Ballettabend,Drei Tage in der Hölle' - Einladung

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Deutsch-Französische Musikferien 2016. Arbeitskreis Musik in der Jugend

Deutsch-Französische Musikferien 2016. Arbeitskreis Musik in der Jugend Deutsch-Französische Musikferien 2016 Arbeitskreis Musik in der Jugend Du möchtest einen Teil Deiner Sommerferien mit anderen Jugendlichen verbringen, die auch ein Instrument oder gern Theater spielen?

Mehr

ANGEBOTE FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND FAMILIEN TUP MACHT SCHULE SPIELZEIT 2015 2016

ANGEBOTE FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND FAMILIEN TUP MACHT SCHULE SPIELZEIT 2015 2016 ANGEBOTE FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND FAMILIEN TUP MACHT SCHULE SPIELZEIT 2015 2016 EINFÜHRUNG Die TUP Sie halten das Kinder- und Jugendprogramm der Theater und Philharmonie Essen (TUP) in Ihren Händen.

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu.

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu. Freundschaft 1 a Die beste Freundin von Vera ist Nilgün. Leider gehen sie nicht in dieselbe Klasse, aber in der Freizeit sind sie immer zusammen. Am liebsten unterhalten sie sich über das Thema Jungen.

Mehr

Aschenputtel, was willst du hier in der Stube, du dummes Ding? Wer essen will, muss arbeiten. Geh in die Küche und arbeite.

Aschenputtel, was willst du hier in der Stube, du dummes Ding? Wer essen will, muss arbeiten. Geh in die Küche und arbeite. Ganz Ohr: Aschenputtel Programmanus Personen Erzähler Aschenputtel ihre Stiefmutter zwei Stiefschwestern Vater ein Prinz Täubchen Es war einmal ein Mädchen. Seine Mutter war gestorben, als es noch ein

Mehr

AnnenMayKantereit 21, 22, 23

AnnenMayKantereit 21, 22, 23 21, 22, 23 Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Titelbild: Copyright Martin Lamberty Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman AnnenMayKantereit 21,

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Lese-Malheft. Forum privater Magazine. Forum privater Magazine Herausgeberin: Christiane Steiner

Lese-Malheft. Forum privater Magazine. Forum privater Magazine Herausgeberin: Christiane Steiner Forum privater Magazine Herausgeberin: Christiane Steiner Postanschrift: 12057 Berlin; Dieselstr. 17 Telefon: 0171 474 86 17 Internet: www.magazinforum.de E-Mail: magazinforum@ch-steiner.de Forum privater

Mehr

Glückwünsche. Geburt. Grüße/Glückwünsche. Geburtstag. Vermählung. Verlobung. Hochzeitstage. Danksagungen. Preisliste

Glückwünsche. Geburt. Grüße/Glückwünsche. Geburtstag. Vermählung. Verlobung. Hochzeitstage. Danksagungen. Preisliste Preisliste Danksagungen Geburt Hochzeitstage Verlobung Vermählung Wie wundervoll ist doch die Welt, wenn man 8 Jahre zählt. Wir entlassen dich ins Leben, haben dir alles mitgegeben. Du sollst voller Hoffnung

Mehr

Ich!!! Ich. Martha,3a. Leon Z., Klasse 3a

Ich!!! Ich. Martha,3a. Leon Z., Klasse 3a !!! Ich heiße Martha. Ich habe viele Freunde. Ich liebe meine Familie. Ich heiße Martha. Ich kann Flöte spielen. Ich fühle mich in meiner Familie gut. Ich heiße Martha. Ich habe viele Freunde. Martha,3a

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 9 A Übung 9.1: 1) Die Kinder gehen heute Nachmittag ins Kino. 2) Am Wochenende fährt Familie Müller an die Ostsee. 3) Der Vater holt seinen Sohn aus dem Copyright Kindergarten

Mehr

Sprachreise ein Paar erzählt

Sprachreise ein Paar erzählt Sprachreise ein Paar erzählt Einige Zeit im Ausland verbringen, eine neue Sprache lernen, eine fremde Kultur kennen lernen, Freundschaften mit Leuten aus aller Welt schliessen Ein Sprachaufenthalt ist

Mehr

2raumwohnung Wir trafen uns in einem Garten

2raumwohnung Wir trafen uns in einem Garten Donata Wenders 2raumwohnung Wir trafen uns in einem Garten Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.2raumwohnung.de

Mehr

Liebe Konfi 3-Kinder, liebe Mitfeiernde hier im Gottesdienst, Ansprache beim Konfi 3-Familiengottesdienst mit Abendmahl am 23.2.2014 in Steinenbronn

Liebe Konfi 3-Kinder, liebe Mitfeiernde hier im Gottesdienst, Ansprache beim Konfi 3-Familiengottesdienst mit Abendmahl am 23.2.2014 in Steinenbronn Ansprache beim Konfi 3-Familiengottesdienst mit Abendmahl am 23.2.2014 in Steinenbronn Liebe Konfi 3-Kinder, liebe Mitfeiernde hier im Gottesdienst, Ich möchte Ihnen und euch eine Geschichte erzählen von

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

SJW-Nummer 2334 Ein Gespenst in Venedig. von Daniel Badraun. Wie heisst du? Name. Vorname. In welche Klasse gehst du?

SJW-Nummer 2334 Ein Gespenst in Venedig. von Daniel Badraun. Wie heisst du? Name. Vorname. In welche Klasse gehst du? SJW-Nummer 2334 Ein Gespenst in Venedig von Daniel Badraun Arbeitsblätter von Claudia Samietz Tipps für die Arbeit mit den Arbeitsblättern Schreibe immer ganze Sätze. Schreibe die Satzanfänge gross. Setze

Mehr

Big Band Trilogie. Programm. 25 Jahre Primavera Benefizkonzert. Freitag, 9. Oktober 2015 19:30 Uhr, Theaterhaus Stuttgart T1

Big Band Trilogie. Programm. 25 Jahre Primavera Benefizkonzert. Freitag, 9. Oktober 2015 19:30 Uhr, Theaterhaus Stuttgart T1 Big Band Trilogie 25 Jahre Primavera Benefizkonzert Freitag, 9. Oktober 2015 19:30 Uhr, Theaterhaus Stuttgart T1 Programm Liebe Gäste, liebe Freunde von Primavera, freuen Sie sich auf einen besonderen

Mehr

1. Der Mond. In der Schule gibt es keine Bänke oder Stühle. Die Kinder sitzen auf einem Teppich auf dem Boden. Sie lernen Suren zu singen.

1. Der Mond. In der Schule gibt es keine Bänke oder Stühle. Die Kinder sitzen auf einem Teppich auf dem Boden. Sie lernen Suren zu singen. 1. Der Mond Als Kind heißt Nasreddin Hodscha noch nicht Hodscha. Er heißt einfach Nasreddin. Nasreddin muss fast jeden Tag in die Schule. In die kleine, alte Schule bei der Moschee. Sein Lehrer ist streng.

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Am 28. Februar 2013 wurden unsere Schule für die Kooperation mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz vom Ministerium

Mehr

Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen und Schwesterchen Brüderchen und Schwesterchen (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Einem Mädchen und einem Jungen war die Mutter gestorben. Die Stiefmutter war nicht gut zu den beiden Kindern. Darum sagte der Junge

Mehr

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival Einladung zu STIMMEN ON STAGE Liebe Freunde der Chormusik, wir möchten euch hiermit herzlich zu Stimmen on Stage, ein besonderes Event mit Chören, auf dem STAC Festival einladen. Datum: Sonntag, 12. Oktober

Mehr

Predigt von Reinhard Börner

Predigt von Reinhard Börner Stunde des Höchsten Gottesdienst vom Sonntag, 07. Juli 2013 Thema: Unterwegs auf Lebenswegen Predigt von Reinhard Börner Ich bin unterwegs. Jeder ist unterwegs auf seinem ganz persönlichen, unverwechselbaren

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Informationen Sprachtest

Informationen Sprachtest Informationen Sprachtest Liebe Eltern Wie Sie wissen, werden alle Sprachkurse in Deutsch und Englisch im International Summer Camp & Junior Golf Academy durch die academia Zürich SPRACHEN UND LERNEN GMBH,

Mehr

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Variante A A-1 THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Wo ist das Bild gemacht worden? Warum denkst du das? Welche Tageszeit ist es? Begründe deine Meinung. Was möchten die Mädchen kaufen? Warum wohl? 1. Viele

Mehr

Das Prinzenlied. Schunkellieder. Helau. Helau. Helau

Das Prinzenlied. Schunkellieder. Helau. Helau. Helau Das Prinzenlied Ach wär ich nur ein einzigmal ein schmucker Prinz im Karneval, dann wärest du Prinzessin mein, das wär zu schön um wahr zu sein Das wär so wunder - wunderschön, das wär so wunder - wunderschön,

Mehr

DIE SCHOKOLADENSEITE DER BUSTOURISTIK. Mit Storytelling zu neuem Erfolg im Gruppenreisegeschäft

DIE SCHOKOLADENSEITE DER BUSTOURISTIK. Mit Storytelling zu neuem Erfolg im Gruppenreisegeschäft DIE SCHOKOLADENSEITE DER BUSTOURISTIK Mit Storytelling zu neuem Erfolg im Gruppenreisegeschäft WAS BUSREISEN BESONDERS MACHT Von der Kunst das Glück auf Rädern zu bewegen WIE FÜHLT SICH DAS GLÜCK AN? Kinder

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 CODENUMMER:.. SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 Anfänger I. Lies bitte die zwei Anzeigen. Anzeige 1 Lernstudio Nachhilfe Probleme in Mathematik, Englisch, Deutsch? Physik nicht verstanden, Chemie zu schwer?

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Das Weihnachtswunder

Das Weihnachtswunder Das Weihnachtswunder Ich hasse Schnee, ich hasse Winter und am meisten hasse ich die Weihnachtszeit! Mit diesen Worten läuft der alte Herr Propper jeden Tag in der Weihnachtszeit die Strasse hinauf. Als

Mehr

Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau

Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau Schulprospekt Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau Die Musikschule Unterrheintal bietet Schülerinnen und Schülern,

Mehr

Weihnachtsspiel von Magdalena Stockhammer

Weihnachtsspiel von Magdalena Stockhammer Weihnachtsspiel von Magdalena Stockhammer Das vorliegende Theaterstück wurde für eine Weihnachtsfeier der Pfadfindergruppe Braunau am Inn verfasst. Das Stück beinhaltet 12 bis 17 Rollen und eignet sich

Mehr

Ein Schattentheater-Projekt mit Musik nach dem Singspiel von Wolfgang Amadeus Mozart ( )

Ein Schattentheater-Projekt mit Musik nach dem Singspiel von Wolfgang Amadeus Mozart ( ) Ein Schattentheater-Projekt mit Musik nach dem Singspiel von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) erarbeitet und aufgeführt mit Schülerinnen und Schülern der Max-Wittmann-Schule, Dortmund im Mai 2006 Hört,

Mehr

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs.

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs. Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Einmal im Monat Krippenspiel Der von Bethlehem Rollenspiel zur Weihnachtsgeschichte Doris und Tobias Brock doris.tobias.brock@t-online.de Der Kaiser

Mehr

Märchenbuch zu Goethes Faust 1

Märchenbuch zu Goethes Faust 1 Märchenbuch zu Goethes Faust 1 Meryem Öztürk Ismete Quku Melek Görmez Halime Arli Vorwort Unser Arbeitsauftrag war es, ein kreatives Projekt zu Goethes Tragödie Faust 1 zu gestalten. Wir entschieden uns,

Mehr

Thema. Erlebnisse und Erfahrungen spielerisch verarbeiten

Thema. Erlebnisse und Erfahrungen spielerisch verarbeiten Thema So ein Theater! christiaaane/pixelio Sind glückliche Kinder weniger hasserfüllt und gewalttätig? Ich glaube schon. Ich glaube auch, dass die Entfaltung von Talenten und gemeinsames Spielen zum Glücklichsein

Mehr

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt OHREN SPITZEN in der Krippe AKuSTIScHE umwelt 1 Geräuschen lauschen Start Durch Fenster und Tür kommen Geräusche herein. Sollen wir das Fenster oder die Türe öffnen? Zum Hören braucht ihr nichts außer

Mehr

Baustelle Erste Liebe

Baustelle Erste Liebe Geschrieben von: Ute Horn & Daniel Horn Baustelle Erste Liebe : Fur Teens Für alle, die es wissen wollen! Inhalt Inhalt Danke................................................... 5 Vorwort...................................................

Mehr

Platz für Neues schaffen!

Platz für Neues schaffen! Spezial-Report 04 Platz für Neues schaffen! Einleitung Willkommen zum Spezial-Report Platz für Neues schaffen!... Neues... jeden Tag kommt Neues auf uns zu... Veränderung ist Teil des Lebens. Um so wichtiger

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

FETTNÄPFCHENFÜHRER PORTUGAL

FETTNÄPFCHENFÜHRER PORTUGAL 30 Há música no ar Es liegt Musik in der Luft Stephanie sitzt über der Vorbereitung für ihren Deutschunterricht. Das neue Semester läuft seit Anfang Oktober, und sie hat neben den Fortgeschrittenenkursen

Mehr

Backstage in der Hotelküche

Backstage in der Hotelküche Ort: Die Hilton Hotelküche Tag: fast immer Samstags Uhrzeit: meist 15.00 Uhr Dauer: ca. 3 Stunden Kosten: ab 69 Euro, inkl. Kochmontur und dem gemeinsamen Essen Das Outfit von Cook mal gehört nach dem

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Berühmte deutsche Autoren

Berühmte deutsche Autoren Berühmte deutsche Autoren Lektion 10 in Themen aktuell 2, nach Seite 123 Was lernen Sie hier? Sie suchen Informationen zur deutschen Literatur und lernen zwei große Websites für Geschichte und Literatur

Mehr

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse Mit Motiven für dein Geschichtenheft! 222 Aufsatz Deutsch 3. Klasse Inhaltsverzeichnis Vorwort..................................................................................... 1 Was man alles schreiben

Mehr

Herbst 1992 LEBEN MIT BEHINDERUNG HAMBURG und der Thalia Treffpunkt entwickeln gemeinsam ein Konzept für integrative Theaterarbeit.

Herbst 1992 LEBEN MIT BEHINDERUNG HAMBURG und der Thalia Treffpunkt entwickeln gemeinsam ein Konzept für integrative Theaterarbeit. Theaterprojekt EISENHANS Menschen mit und ohne Behinderung spielen Theater Eine Kooperation zwischen dem Thalia Treffpunkt des Thalia Theaters Hamburg und LEBEN MIT BEHINDERUNG HAMBURG ELTERNVEREIN e.v.

Mehr

Unser Profil. Jazz- und Showtanz, klassischer Tanz, Hip-Hop und Stepp, Musical und Kindertanz, Folklore und Showprogramme

Unser Profil. Jazz- und Showtanz, klassischer Tanz, Hip-Hop und Stepp, Musical und Kindertanz, Folklore und Showprogramme Unser Profil Jazz- und Showtanz, klassischer Tanz, Hip-Hop und Stepp, Musical und Kindertanz, Folklore und Showprogramme Zusammenarbeit mit Regisseuren, Schauspielern und Musikern ca. 100 Mädchen und Jungen

Mehr

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Es war einmal Ein Wunsch Eine böse Hexe Ein Auftrag Märchen Impossible D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Eine Produktion Von Susanne Beschorner & Rebecca Keller Inhalt E i n M ä r c h e n e n t s

Mehr

Groß- und Kleinschreibung

Groß- und Kleinschreibung -1- Groß- und Kleinschreibung Arbeitsblätter für die Grundschule von Rainer Mohr 2006 -2- Vorwort Dieser kleine Lehrgang will Kindern der zweiten bis vierten Klasse die grundlegenden Regeln der Groß- und

Mehr

1 Auf Wohnungssuche... 1/11 12 20 2 Der Umzug... 1/13 14 24 3 Die lieben Nachbarn... 1/15 16 27

1 Auf Wohnungssuche... 1/11 12 20 2 Der Umzug... 1/13 14 24 3 Die lieben Nachbarn... 1/15 16 27 Inhalt CD/Track Seite Vorwort.................................................... 5 Einleitung.................................................. 1/1 5 A. Personen und Persönliches.............................

Mehr

Kleiner Stock, ganz groß

Kleiner Stock, ganz groß Peter Schindler Kleiner Stock, ganz groß Ein Waldmusical Text: Christian Gundlach und Peter Schindler Fassung 1: 1 2stg Kinderchor, Solisten Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott Bass, Schlagzeug und Klavier

Mehr

MaP Musik am Park Aufführungen 2014

MaP Musik am Park Aufführungen 2014 MaP Musik am Park Aufführungen 2014, Augsburg Imhofstr. 49 am Wittelsbacher Park Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern und Kinder, zum Jahresbeginn 2014 ist es gelungen, die große Orgel von St. Anton

Mehr

Projekt kindgerechte Vorstellung des Instruments FAGOTT, anschließend singen eines Kanons mit Fagottbegleitung, Projektleiter: Nikolaus Maler

Projekt kindgerechte Vorstellung des Instruments FAGOTT, anschließend singen eines Kanons mit Fagottbegleitung, Projektleiter: Nikolaus Maler Schule Karl Oppermann Schule J.H. Wichern Schule Albrecht-Dürer-Schule Bonifatiusschule Carlo-Mierendorff-Schule Fürstenbergschule Diesterwegschule Liebfrauenschule Günderrodeschule Hermann-Herzog-Schule

Mehr

Wir und die Musik Unsere Arbeit in Klasse 5 Musik hören, beschreiben, interpretieren und gestalten

Wir und die Musik Unsere Arbeit in Klasse 5 Musik hören, beschreiben, interpretieren und gestalten Wir und die Musik Unsere Arbeit in Klasse 5 1. Wir gestalten Musik mit einfachen Klangerzeugern 1.1 Klangerzeuger ordnen 1.2 Eigenschaften der Töne und ihre Notation 1.3 Spiel nach grafischer Notation

Mehr

Glückwünsche. Geburt. Grüße/Glückwünsche. Geburtstag. Vermählung. Verlobung. Hochzeitstage. Danksagungen. Preisliste

Glückwünsche. Geburt. Grüße/Glückwünsche. Geburtstag. Vermählung. Verlobung. Hochzeitstage. Danksagungen. Preisliste Preisliste Danksagungen Geburt Hochzeitstage Verlobung Vermählung 30 Hallo Anneke! 30 30 Hallo Anneke! 056 0 057 40 058 5 Es gibt Tage hier auf Erden, an denen muss gefeiert werden! Der Anlass stimmt,

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

Samstag, 18. Juni 2016 17 Uhr Kaiserslautern, SWR Studio Emmerich-Smola-Saal. Auf geht s Amadeus!

Samstag, 18. Juni 2016 17 Uhr Kaiserslautern, SWR Studio Emmerich-Smola-Saal. Auf geht s Amadeus! Samstag, 18. Juni 2016 17 Uhr Kaiserslautern, SWR Studio Emmerich-Smola-Saal Auf geht s Amadeus! Szenisches Familienkonzert mit viel Musik von und mit Wolfgang Amadeus Mozart Deutsche Radio Philharmonie

Mehr

ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ

ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ 2008-2009 Μάθημα: ΓΕΡΜΑΝΙΚΑ Επίπεδο: 1 Ημερομηνία: 29 Μαΐου

Mehr

Diese Gegend hier ist die schönste,...

Diese Gegend hier ist die schönste,... HERZLICH WILLKOMMEN IN DER STADT DER ROMANTIK Diese Gegend hier ist die schönste,...... die ich auf der ganzen Reise gefunden habe, urteilte der 20-jährige Dichter Ludwig Tieck 1793. Gemeinsam mit seinem

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Christian Berger. Handball, Trompete, Sportschützen (Luftgewehr) Fabian Wagner

Christian Berger. Handball, Trompete, Sportschützen (Luftgewehr) Fabian Wagner Christian Berger Alter: 18 Jgst.: 13 Mathe, Geschichte, Latein Mo.6.Std., Mi. 7.+8.Std. Für welche Jgst.: 5-10, Ausnahme: Latein 5-7 Handball, Trompete, Sportschützen (Luftgewehr) ChrBerL@web.de Fabian

Mehr

Mia und me -Geburtstag

Mia und me -Geburtstag Mia und me -Geburtstag Ich habe mich erst mal schlau gemacht und auf der Mia an Me Webseite noch einige Hinweise gefunden. http://www.mia-and-me.com/de/#./ Da gibt es ja ein Quiz, ein Einhorn-Styling-Spiel

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

Pressetext / Kurzinformation:

Pressetext / Kurzinformation: Pressetext / Kurzinformation: Sie ist jung. Sie ist authentisch. Und singen kann sie auch. In einer Musikerfamilie aufgewachsen hat Kristina schon von Geburt an Musik im Blut. Bereits im zarten Alter von

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone Manuskript Jojo und Mark sprechen das erste Mal nach der Vernissage miteinander und Mark erklärt seine Situation. Währenddessen wartet Joe bei Dena auf Reza. Dena versucht, Joe näherzukommen. Ob sie bei

Mehr

Interview mit Ingo Siegner

Interview mit Ingo Siegner F. Krug: Herr Siegner, kennen Sie Antolin? Herr Siegner: Ja, das kenne ich. Davon haben mir Kinder erzählt, schon vor Jahren. Ingo, deine Bücher sind auch bei Antolin, weißt du das? berichteten sie mir

Mehr

Das Lernen lernen. Materialien für Eltern und Kinder

Das Lernen lernen. Materialien für Eltern und Kinder Grundschule Königslutter Das Lernen lernen Materialien für Eltern und Kinder Diese Informationen wurden von der Driebeschule entwickelt und zusammengestellt, um insbesondere die Eltern für den Bereich

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Wochenkurs für Gitarristen in Wallis, Schweiz

Wochenkurs für Gitarristen in Wallis, Schweiz Wochenkurs für Gitarristen in Wallis, Schweiz vom 15. Bis 22. August, 2010 Alberto Mesirca & Duo NIHZ Valais Guitar Week Hoch in den schönen Schweizeralpen, wo Du auch die Schönheit der schweizerischen

Mehr

Übersetzung Video Michael (Mi), 8jährig (2:30-15:40)

Übersetzung Video Michael (Mi), 8jährig (2:30-15:40) Übersetzung Video Michael (Mi), 8jährig (2:30-15:40) Assessment mit Mutter (Km) in Kinder- und Jugendberatung 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34

Mehr

Rumpelstilzchen xy ungelöst frei nach den Brüdern Grimm

Rumpelstilzchen xy ungelöst frei nach den Brüdern Grimm Rumpelstilzchen xy ungelöst frei nach den Brüdern Grimm Bitte helfen Sie mir! Die verzweifelte Müllerstochter wendet sich an Privatdetektiv Pums: Wie heißt der Mann, der Stroh zu Gold spinnen kann? Pums

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

Die Prinzessin und die Erbse

Die Prinzessin und die Erbse Ein Kasperlistück in zwei Szenen Nach einem Märchen von Hans-Christian Andersen naja, ein bisschen Johannes Giesinger In diesem Stück wird Kasperli in eine Erbse verwandelt, weil er an den Zauberkünsten

Mehr

Hallo liebes Australien - Team,

Hallo liebes Australien - Team, AUSTRALIEN Hallo liebes Australien - Team, mit eurem Reiseticket seid ihr um die ganze Welt geflogen und schließlich in Australien gelandet. Schön, dass ihr hier seid und die Lebewesen auf diesem besonderen

Mehr

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Am 29.06.2014 gegen 7.00 Uhr starteten von Frankfurt Bernd Schmidt, Bernhard Friedrich und Tobias

Mehr

1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es

1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es 1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es darin geht. Versuche eine kurze Inhaltsangabe zu schreiben,

Mehr

ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2008-2009

ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2008-2009 ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2008-2009 Μάθημα: ΓΕΡΜΑΝΙΚΑ Επίπεδο: 3 Διάρκεια: 2 ώρες Ημερομηνία:

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr