Dora Schweitzer. Stillen. Ihre Stillberatung für zu Hause Mütter berichten: Das hat mir geholfen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dora Schweitzer. Stillen. Ihre Stillberatung für zu Hause Mütter berichten: Das hat mir geholfen"

Transkript

1 Dora Schweitzer Stillen Ihre Stillberatung für zu Hause Mütter berichten: Das hat mir geholfen

2 Dora Schweitzer Stillen

3 Dora Schweitzer ist geprüfte Stillberaterin und lebt mit ihrer Familie im Saarland. Die Mutter von drei gestillten Söhnen absolvierte ihre Ausbildung bei der Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen (AFS) und leitet seit vielen Jahren eine Stillgruppe in ihrer Heimatgemeinde. Anlass ihrer intensiven Bemühungen in diesem Bereich waren eigene Stillschwierigkeiten als junge Mutter und die persönliche Erfahrung, dass solche Probleme mit Unterstützung einer kompetenten Beraterin zu lösen sind. In enger Kooperation mit verschiedenen Hebammen aus ihrer Umgebung berät sie nun selbst seit 1994 Schwangere und Mütter bei Fragen und Problemen zum Thema»Stillen«. Der Grundstein für meine eigene Beratertätigkeit wurde von»meiner«stillberaterin Annette Schorr gelegt, bei der ich mich im Nachhinein dafür und ganz besonders für ihre geduldige Unterstützung während meiner eigenen Stillzeit herzlich bedanke. Ich danke überdies allen Müttern, die mir in den letzten Jahren ihr Vertrauen schenkten und somit dazu beigetragen haben, dass ich diese mir selbst gestellte Aufgabe als Stillberaterin auch heute noch als Berufung verstehe und viel Freude dabei empfinde. Auch den Frauen, die mir ihre wertvollen Erfahrungsberichte zur Veröffentlichung in diesem Buch zur Verfügung gestellt haben, sage ich herzlich»danke«. Ein ganz besonderes Dankeschön gilt allen, die mich bei der Entstehung dieses Werkes unterstützt haben; insbesondere der zweiten Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen Utta Reich-Schottky, meinem Ehemann und meinem Sohn Christian. Meinen Kolleginnen Sina Weyer und Uli Ding sei ebenso herzlich für ihr Engagement gedankt. Nicht zuletzt danke ich Sibylle Duelli und Alke Rockmann vom Trias-Verlag und meiner Redakteurin Dr. Sabine Klonk ganz herzlich für die überaus angenehme Zusammenarbeit. Für die moralische Unterstützung bei der Umsetzung meines Vorhabens, ein Stillbuch zu verfassen, sage ich meiner Freundin Mathilde, meinen Schwestern sowie meinen Söhnen Matthias und Dominic herzlich»danke schön«.

4 Dora Schweitzer Stillen K Ihre Stillberatung für zu Hause K Mütter berichten: Das hat mir geholfen

5 Inhalt 7 Liebe Leserin 9 Stillen von der Natur perfekt eingerichtet 10 Einige biologische Grundlagen 10 Die Veränderungen Ihrer Brust 12 Wie die Milch aus der Brust fließt 13 Die Inhaltsstoffe der Muttermilch 16 Nutzen Sie die Zeit der Schwangerschaft 16 Sich gedanklich auf das Stillen einstellen 18 Das»Babyfreundliche Krankenhaus«19 Die Vorbereitung der Brust 22 Wenige Anschaffungen 23 Auch Ihr Baby bereitet sich vor 25 Ihr neugeborenes Kind sucht nach kurzer Zeit instinktiv Ihre Brust. Saugen und Schlucken beherrscht es schon im Mutterleib. 25 Der Stillbeginn 26 Die ersten Stunden und Tage 26 Innige Kontaktaufnahme gewähren 28 Startschwierigkeiten gekonnt vermeiden 31 Stillen Sie Ihr Kind nach Bedarf! 32 Verschiedene Stillpositionen 37 Der Milcheinschuss 38 Wie viel Milch braucht Ihr Kind? 39 Zeit zum Stillen bitte Ruhe! 43 Die ersten Wochen mit dem Baby 44 Der Alltag beginnt 44 Ihre Hebamme macht Hausbesuche 45 Stillen und Haushalt eine Doppelbelastung? 48 Die nächtlichen Stillmahlzeiten 51 Wachstumsschübe bewältigen specials 15 Stillen ist mehr als nur Nahrungsaufnahme 36 So findet Ihr Kind die Brustwarze 40 Heultage der»baby-blues«57 Empfehlungen für die Ernährung 64 Stillen und Sexualität 84 Wie lange stillen? 105 Homöopathische Mittel bei Stillproblemen 150 Weiterstillen trotz Medikamenteneinnahme 4

6 Inhalt 54 Ihre Ernährung 54 Hochwertige Ernährung für Sie beide 60 Überschüssige Pfunde kurz nach der Geburt 61 Stillen und Sport ist das möglich? 43 Wenn Stillen schwierig wird: Ihre Hebamme oder eine Stillberaterin unterstützen Sie. 62 Die Familie 62 Die Rolle Ihres Partners 68 Die Geschwister 69 Entnehmen von Muttermilch 69 Die Brust von Hand oder mit einer Milchpumpe entleeren 73 Umgang mit der gewonnenen Muttermilch 76 Stillen und Berufstätigkeit 76 Idealfall und Regelfall 76 Gut vorbereitet in den Berufsalltag 81 Der Übergang zur Beikost 82 Eine lange Stillbeziehung behutsam beenden 82 Langes Stillen nützt und schützt 83 Von der Brust zum Brei 86 Das Abstillen als natürlicher Vorgang 87 Abstillen nicht immer von beiden akzeptiert 91 Wenn das Kind in der Abstillphase erkrankt 93 Hilfe bei Stillproblemen 81 Mit rund 6 Monaten schaut Ihr Kind neugierig auf die Kost, die Sie aufnehmen. So gelingt der Übergang vom Stillen auf Beikost. 94 Schwierigkeiten im Stillalltag 94 Hilfen beim Stillen 95 Gereizte Brustwarzen was tun? 100 Soor 101 Milchstau 108 Mastitis (Brustentzündung) 113 Zu wenig Milch 118 Untröstlich schreiende Kinder 5

7 Inhalt 122 Die Saugverwirrung 124 Verkürztes Zungenbändchen? 126 Besondere Situationen 126 Stillen nach einem Kaiserschnitt 131 Stillen von Frühgeborenen 139 Stillen bei Neugeborenengelbsucht 142 Zwei Kinder gleichzeitig stillen 148 Stillen bei medizinischer Behandlung 153 Noch einige persönliche Worte zum Schluss 154 Kontakte 155 Literatur 157 Register 93 Versorgen Sie sich selbst ausreichend? Werden Sie automatisch abnehmen? Sie können vieles tun, um in der Stillzeit gesund und ausgeglichen zu bleiben. 6

8 Vorwort Liebe Leserin, Die Schwangerschaft, die bevorstehende Geburt und die bedeutenden Veränderungen, die sich durch das Baby in Ihrem Leben ergeben werden, haben sicherlich auch bei Ihnen eine Mischung aus freudiger Erwartung, einer kleinen Portion Skepsis bis hin zu leichten Ängsten ausgelöst. Ihre Gedanken sind freudig erwartend in die nahe Zukunft gerichtet und beschäftigen sich nun auch mit dem Thema»Stillen«. Früher war in den eigenen Großfamilien viel Stillwissen vorhanden, mit dem Wöchnerinnen und junge Mütter unterstützt wurden. Durch einschneidende gesellschaftliche Änderungen in den vergangenen Jahrzehnten hat sich dies gravierend geändert. Heute kann nur noch sehr selten auf derartig»überliefertes«stillwissen zurückgegriffen werden. Stillinteressierte Frauen erhalten bei Bedarf die gewünschten Informationen von Ärzten, Hebammen, Krankenschwestern sowie von ausgebildeten Still- und Laktationsberaterinnen oder aus entsprechender Literatur. Dieses Buch kann Ihnen bereits während der Schwangerschaft bedeutsames Stillwissen vermitteln und Sie während Ihrer gesamten Stillzeit mit vielen praktischen Tipps unterstützen. Die Informationen werden durch wertvolle Berichte stillerfahrener Mütter, denen ich teilweise während meiner langjährigen Tätigkeit als Stillberaterin persönlich zur Seite stehen durfte, ergänzt und bereichert. Viele bisherige Leserinnen des Ratgebers berichteten, dass sie unter anderem durch die in diesem Buch eingefügten Beiträge anderer Stillmütter große Zuversicht gewonnen hatten. Dadurch wurden manche von ihnen vor übereiltem Abstillen bewahrt und konnten somit ebenfalls noch eine wundervolle Stillzeit genießen. Ich wünsche Ihnen sehr, dass Sie Ihre Stillzeit als erfüllten und bereichernden Lebensabschnitt erfahren, auf den Sie später immer wieder gerne und mit großer Freude zurückblicken können. Im April 2012 Dora Schweitzer 7

Geleitwort... Vorwort...

Geleitwort... Vorwort... Inhalt Geleitwort............................... Vorwort................................. V VII 1 Initiativen zur Stillförderung.................. 1 1.1 Einführung.................................... 1

Mehr

Stillrichtlinien des Kantonsspitals St. Gallen

Stillrichtlinien des Kantonsspitals St. Gallen Stillrichtlinien des Kantonsspitals St. Gallen Lutz- Schmid A. Pflegefachfrau, Still- und Laktationsberaterin IBCLC Steccanella B. Pflegefachfrau, Still- und Laktationsberaterin IBCLC Erstmals veröffentlicht

Mehr

Stillinformationen für schwangere Frauen

Stillinformationen für schwangere Frauen Liebe werdende Mutter, liebe werdende Eltern Wir möchten Sie gerne mit dem Stillen vertraut machen, auch wenn Sie noch nicht Ihr Baby im Arm halten. Wenn Sie bei uns in der Annaklinik stationär sind, geben

Mehr

Stillen. Das Beste für Mutter und Kind

Stillen. Das Beste für Mutter und Kind Stillen. Das Beste für Mutter und Kind Die ersten 6 Lebensmonate Begleitbroschüre zum Mutter - Kind - Pass Wissenswertes über die Muttermilch Die Muttermilch ist in ihrer Zusammensetzung optimal den

Mehr

BABYFREUNDLICHES KRANKENHAUS

BABYFREUNDLICHES KRANKENHAUS BABYFREUNDLICHES KRANKENHAUS INFORMATIONEN FÜR FAMILIEN 2 Babyfreundliches Krankenhaus Babyfreundliches Krankenhaus 3 LIEBE FAMILIEN, wir sind von unserem Konzept Babyfreundliches Krankenhaus begeistert

Mehr

Stillförderung durch die Hebamme

Stillförderung durch die Hebamme Renate Mitterhuber MSc internationale Stillberaterin IBCLC akademische Lehrhebamme/freiberufliche Hebamme email: renate.mitterhuber@gmx.at Aus dem österreichischen Hebammengesetz (Hebammengesetz HebG,

Mehr

Fragen& Antworten. zum Thema Stillen und Wochenbett

Fragen& Antworten. zum Thema Stillen und Wochenbett Fragen& Antworten zum Thema Stillen und Wochenbett Liebe Leserin, lieber Leser Technik?!! Ja, genau! Louise lernt gerade die technischen Grundlagen des Stillens. Richtiges Ansetzen und so... Hast du gerade

Mehr

St. Josefs-Hospital Wiesbaden. Bindung Entwicklung Stillen

St. Josefs-Hospital Wiesbaden. Bindung Entwicklung Stillen St. Josefs-Hospital Wiesbaden Bindung Entwicklung Stillen Das Team der Entbindungsstation im St. Josefs-Hospital Wiesbaden: Wir sind für Sie und Ihr Baby da! Liebe Schwangere, liebe Familien, wir, das

Mehr

Stillinformation für schwangere Frauen St. Anna-Klinik

Stillinformation für schwangere Frauen St. Anna-Klinik Liebe werdende Mutter, liebe werdende Eltern Wir möchten Sie gerne mit dem Stillen vertraut machen, auch wenn Sie noch nicht Ihr Baby im Arm halten. Wenn Sie bei uns in der Annaklinik stationär sind, geben

Mehr

Penaten Schutz und milde Pflege für zarte Babyhaut. So natürlich gesund und innig gemeinsam das Stillen erleben.

Penaten Schutz und milde Pflege für zarte Babyhaut. So natürlich gesund und innig gemeinsam das Stillen erleben. Schwangerschaft Neugeborene Stillen Wundschutz Hautpflege Penaten Schutz und milde Pflege für zarte Babyhaut. Mehr Informationen und wertvolle Babypflege-Tipps finden Sie unter www.penaten.de und www.penaten.at

Mehr

GRN-Klinik Sinsheim Mutter-Kind-Zentrum. Stillinformationen für Schwangere. GESUNDHEITSZENTREN RHEIN-NECKAR ggmbh

GRN-Klinik Sinsheim Mutter-Kind-Zentrum. Stillinformationen für Schwangere. GESUNDHEITSZENTREN RHEIN-NECKAR ggmbh GRN-Klinik Sinsheim Mutter-Kind-Zentrum Stillinformationen für Schwangere GESUNDHEITSZENTREN RHEIN-NECKAR ggmbh Impressum Mai 2014, GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar ggmbh Inhaltliche Konzeption: Gabriele

Mehr

Besondere Kinder... 49. Inhaltsverzeichnis VII. Anschrift der Autorinnen... Vorwort... Danke!...

Besondere Kinder... 49. Inhaltsverzeichnis VII. Anschrift der Autorinnen... Vorwort... Danke!... VII Inhaltsverzeichnis Anschrift der Autorinnen...... Vorwort... Danke!... V VI XVI 1 Die Bedeutung des Stillens... 1 Ute Lange 1.1 Stillen natürlich und doch nicht selbstverständlich... 1 1.2 Auswirkungen

Mehr

Stillinformationen für Schwangere

Stillinformationen für Schwangere GRN-Klinik Sinsheim Mutter-Kind-Zentrum Stillinformationen für Schwangere www.grn.de GESUNDHEITSZENTREN RHEIN-NECKAR ggmbh Liebe werdende Mutter, gerade in der Schwangerschaft ist es wichtig, sich über

Mehr

Klinik für Geburtshilfe

Klinik für Geburtshilfe Florence-Nightingale-Krankenhaus Kreuzbergstraße 79 40489 Düsseldorf Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe Stillberatung Fon 0211.409 2288 Fax 0211.409 2527 paschena@kaiserswerther-diakonie.de www.florence-nightingale-krankenhaus.de

Mehr

Geburt. Hebammenbetreuung rund um die. Margarete Omotoye Hebamme

Geburt. Hebammenbetreuung rund um die. Margarete Omotoye Hebamme Margarete Omotoye Hebamme Gestaltung: www.withoeftdesign.de Margarete Omotoye Hebamme Behaimstraße 10 10585 Berlin Telefon: 34 70 43 76 Ich bin seit Jahren als freiberufliche Hebamme in Berlin- Charlottenburg

Mehr

Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird.

Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird. Faszination Geburt Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird. Herzlich willkommen in der Klinik für Gynäkologie & Geburtshilfe der

Mehr

Stillen? Stillen! Allattare? Allattare! allaiter? allaiter! Breastfeeding? Breastfeeding! Amamantar? Amamantar!

Stillen? Stillen! Allattare? Allattare! allaiter? allaiter! Breastfeeding? Breastfeeding! Amamantar? Amamantar! Stillen? Stillen! Allattare? Allattare! allaiter? allaiter! Breastfeeding? Breastfeeding! Amamantar? Amamantar! Fragen und Antworten zu den wahrscheinlich häufigsten Stillproblemen Diese Informationen

Mehr

Benutzerhinweise. Seite für die Eltern. Seite für Fachkräfte. Eine Seite für Eltern, eine Seite für Fachkräfte

Benutzerhinweise. Seite für die Eltern. Seite für Fachkräfte. Eine Seite für Eltern, eine Seite für Fachkräfte Benutzerhinweise Das Thema: Die Ernährung im ersten Lebensjahr mit ihren drei Phasen bildet den Schwerpunkt der Präsentation. Aspekte der Allergieprävention sind dabei berücksichtigt. Auch Bewegung ist

Mehr

Stillen & Berufstätigkeit

Stillen & Berufstätigkeit Ostschweizerischer Verein für das Stillen & Berufstätigkeit Fotografie: images.google.ch 2008 www.ovk.ch Stillen ist die beste Nahrung für den jungen Säugling Stillen sollte für berufstätige Mütter kein

Mehr

istockphoto/shawn Gearhart

istockphoto/shawn Gearhart istockphoto/shawn Gearhart Frauen machen es sich nicht leicht Nicht zu stillen, Zwiemilchernährung (Stillen und Flasche) oder Abstillen ist in der heutigen Zeit so leicht wie nie, und trotzdem tun sich

Mehr

Stillinformation für werdende Eltern. Ein Angebot zur Information über das Stillens und die Ernährung des Neugeborenen

Stillinformation für werdende Eltern. Ein Angebot zur Information über das Stillens und die Ernährung des Neugeborenen Stillinformation für werdende Eltern Ein Angebot zur Information über das Stillens und die Ernährung des Neugeborenen 1 Mutter werden wird es mit dem Stillen klappen? Jeder sieht es, Sie fühlen es ein

Mehr

Stillen. Nahrung für Körper und Seele

Stillen. Nahrung für Körper und Seele Stillen Nahrung für Körper und Seele Mit freundlicher Genehmigung von Anja Rahn Fotografin in 35418 Großen-Buseck Sandra Deissmann 22.09.2014 Stillen - Nahrung für Körper und Seele 1 Ich freue mich, dass

Mehr

Ammenmärchen und Mythen über das Stillen

Ammenmärchen und Mythen über das Stillen Ammenmärchen und Mythen über das Stillen oder wie stillfreudige Mütter vom Stillen abgehalten werden Aus: Mythen zum Stillen von G. v.d. Ohe, www.bdl.de Stillberatung M. Biancuzzo 2007 Urban und Fischer,

Mehr

MARIENHAUSKLINIK ST. JOSEF KOHLHOF Klinikweg Neunkirchen Telefon:

MARIENHAUSKLINIK ST. JOSEF KOHLHOF Klinikweg Neunkirchen Telefon: MARIENHAUSKLINIK ST. JOSEF KOHLHOF Klinikweg 1-5 66539 Neunkirchen Telefon: 06821 363-0 www.marienhausklinik-st-josef-kohlhof.de MARIENHAUSKLINIK ST. JOSEF KOHLHOF Stillendie natürlichste Art, ein Baby

Mehr

Universitäts-Frauenklinik Tübingen. Praktische Anleitung zum Handentleeren der Brust

Universitäts-Frauenklinik Tübingen. Praktische Anleitung zum Handentleeren der Brust Universitäts-Frauenklinik Tübingen Praktische Anleitung zum Handentleeren der Brust Liebe Mutter, liebe Eltern! Babyfreundliche Geburtskliniken möchten Mütter auch mit praktischen Tipps beim erfolgreichen

Mehr

Infoblatt. Milchstau und Brustentzündung. www.lalecheliga.de

Infoblatt. Milchstau und Brustentzündung. www.lalecheliga.de www.lalecheliga.de Infoblatt Milchstau und Brustentzündung Ein Milchstau entsteht, wenn ein oder mehrere Milchgänge nicht richtig entleert werden. Aus einem Milchstau kann sich eine Brustentzündung entwickeln,

Mehr

BABYLOTSEN HAMBURG. Von Fall zu Fall Aus der Praxis der Hamburger Babylotsen

BABYLOTSEN HAMBURG. Von Fall zu Fall Aus der Praxis der Hamburger Babylotsen Auszug Von Fall zu Fall Aus der Praxis der Hamburger Babylotsen Stand: September 2014 Inhalt Vorwort von Dr. Sönke Siefert Seite 3 Geschäftsführer Stiftung SeeYou Babylotsen im Krankenhaus Seite 4 Fall

Mehr

Baby-friendly Hospitals: Informationen für Mütter und Eltern. Quelle: Fotolia

Baby-friendly Hospitals: Informationen für Mütter und Eltern. Quelle: Fotolia Baby-friendly Hospitals: Informationen für Mütter und Eltern Quelle: Fotolia Baby-friendly Hospitals (BFH) was ist das? Ihr BFH begleitet Sie und Ihr Baby beim bestmöglichen Start ins Leben Dafür haben

Mehr

Geburt des Kindes. Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen?

Geburt des Kindes. Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen? Geburt des Kindes Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen? RUND UM DIE GEBURT ANGEBOT Es ist uns ein Anliegen, Ihre Fragen rund um die Geburt Ihres Babys zu beantworten. In diesem Folder finden

Mehr

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett Es gibt Momente, die kann man nicht in Worte fassen, nur fühlen 01 Schwangerschaft und Geburt stehen am Anfang jeder menschlichen Existenz und bestimmen das weitere

Mehr

Benachrichtigen und Begleiter

Benachrichtigen und Begleiter Persönlicher Geburtsplan von: Es geht los! benachrichtigen: Benachrichtigen und Begleiter meinen Partner meine Freundin meine Hebamme meine Doula Name, Telefonnummer Ich möchte, dass bei der Geburt folgende

Mehr

Ingrid Lohmann, Hebamme, Dozentin, Autorin, Bad Gandersheim

Ingrid Lohmann, Hebamme, Dozentin, Autorin, Bad Gandersheim Ingrid Lohmann, Hebamme, Dozentin, Autorin, Bad Gandersheim S3-Leitlinie: Die vorliegenden Daten unterstützen überwiegend die Empfehlung zum ausschließlichen Stillen über vier Monate zur Prävention atopischer

Mehr

Ernährung im 1. Jahr

Ernährung im 1. Jahr 16 Natürlich das Beste: Muttermilch Mit der Muttermilch bekommt Ihr Baby jederzeit die optimale, auf den jeweiligen Entwicklungsprozess abgestimmte Nahrung. Muttermilch passt sich auf einmalige, ganz natürliche

Mehr

www.karlgrabherr.at CAS Still- und Laktationsberatung

www.karlgrabherr.at CAS Still- und Laktationsberatung www.karlgrabherr.at CAS Still- und Laktationsberatung Durchführung August 2015 bis Juni 2016 Weiterbildung gesundheit.bfh.ch Partner Europäisches Institut für Stillen und Laktation Verena Marchand, IBCLC

Mehr

Elternschule. Säuglingspflegeabend Babymassage Mutter-Kind-Gruppe Stillberatung Baby- und Kleinkinderschwimmen Schwangerenschwimmen

Elternschule. Säuglingspflegeabend Babymassage Mutter-Kind-Gruppe Stillberatung Baby- und Kleinkinderschwimmen Schwangerenschwimmen Marienhospital Ankum-Bersenbrück Elternschule Angebote rund um Ihren Säugling Säuglingspflegeabend Babymassage Mutter-Kind-Gruppe Stillberatung Baby- und Kleinkinderschwimmen Schwangerenschwimmen Säuglingspflegeabend

Mehr

Informationsbroschüre Stillen

Informationsbroschüre Stillen Department für Frauengesundheit Mutter-Kind-Zentrum Informationsbroschüre Stillen Informationsbroschu re Stillen_2016 _fu r Druckerei_14.indd 1 13.07.16 09:53 Liebe Eltern, wir, die Abteilung Geburtshilfe

Mehr

Gätjen Lotta lernt essen

Gätjen Lotta lernt essen Gätjen Lotta lernt essen Die Autorin Edith Gätjen ist Ökotrophologin und tätig beim Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung (UGB). Sie arbeitet dort u. a. als Dozentin im Bereich Säuglings- und Kinderernährung

Mehr

WHO/UNICEF-Initiative

WHO/UNICEF-Initiative WHO/UNICEF-Initiative Babyfreundliches Krankenhaus weil der Anfang zählt Liebe auf den ersten Blick Wichtiger als Krankenhausroutine: Zeit für Geborgenheit Bereits unmittelbar nach der Geburt werden Grundlagen

Mehr

Infoblatt. Milchstau und Brustentzündung. www.lalecheliga.de

Infoblatt. Milchstau und Brustentzündung. www.lalecheliga.de www.lalecheliga.de Infoblatt Milchstau und Brustentzündung Ein Milchstau entsteht, wenn ein oder mehrere Milchgänge nicht richtig entleert werden. Aus einem Milchstau kann sich eine Brustentzündung entwickeln,

Mehr

HypnoBirthing. Lernen Sie Techniken für eine angenehmere, einfachere und sichere Geburt. 5 x 3 Stunden in Gruppen oder Einzelunterricht

HypnoBirthing. Lernen Sie Techniken für eine angenehmere, einfachere und sichere Geburt. 5 x 3 Stunden in Gruppen oder Einzelunterricht HypnoBirthing Lernen Sie Techniken für eine angenehmere, einfachere und sichere Geburt. Die 10.000fach bewährte Mongan-Methode 5 x 3 Stunden in Gruppen oder Einzelunterricht Schwangerschaft ein Feuerwerk

Mehr

Informationsbroschüre Stillen

Informationsbroschüre Stillen UKD Universitätsklinikum Düsseldorf Informationsbroschüre Stillen Uni Family Düsseldorf 0055-14-01T-FG-K Vorwort Liebe Eltern, Stillen ist wichtig für Sie und Ihr Baby. Jedoch treten am Anfang häufig kleinere

Mehr

Hilfreiches zum Thema Stillen

Hilfreiches zum Thema Stillen Hilfreiches zum Thema Stillen Für den besten Start ins Leben. Vorbereitung auf das Stillen Die Geburt eines Babys gehört zu den schönsten Dingen des Lebens, bringt manchmal jedoch auch Unsicherheiten mit

Mehr

Angebote des Katholischen Familienwerks von der Frühschwangerschaft bis zur Baby- und Kleinkindzeit KATHOLISCHES FAMILIENWERK

Angebote des Katholischen Familienwerks von der Frühschwangerschaft bis zur Baby- und Kleinkindzeit KATHOLISCHES FAMILIENWERK Zertifiziert nach QVB Stufe A Rund um die Geburt KATHOLISCHES FAMILIENWERK und die Zeit danach! Angebote des Katholischen Familienwerks von der Frühschwangerschaft bis zur Baby- und Kleinkindzeit Aktuelle

Mehr

Veranstaltungen rund um die Geburt 2015. Hirslanden A mediclinic international company

Veranstaltungen rund um die Geburt 2015. Hirslanden A mediclinic international company Veranstaltungen rund um die Geburt 2015 Hirslanden A mediclinic international company Infoabend für werdende Eltern Die Geburt Ihres Kindes ist wahrlich ein Ereignis fürs Leben. Eines, für das nur die

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN!

HERZLICH WILLKOMMEN! 35. Fachtagung für Hebammen HERZLICH WILLKOMMEN! Herausforderungen in der klinischen Stillbegleitung Berichte aus dem Arbeitsalltag in einer Stillambulanz Bettina Kraus, Hebamme/Stillberaterin - Stillbeauftragte

Mehr

Einleitung Seite 4. Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 VORSCHAU. Kapitel II: Freundschaft, Liebe, Partnerschaft Seiten 14-22

Einleitung Seite 4. Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 VORSCHAU. Kapitel II: Freundschaft, Liebe, Partnerschaft Seiten 14-22 Inhalt Einleitung Seite 4 Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 - Was willst du wissen? - Typisch Mädchen Typisch Jungen - Männer und Frauen - Frauenberufe Männerberufe - Geschlechtsrollen

Mehr

KLINIK FÜR FRAUENHEILKUNDE UND GEBURTSHILFE. Stillen ist wie Tanzen lernen... Eine Information für Eltern

KLINIK FÜR FRAUENHEILKUNDE UND GEBURTSHILFE. Stillen ist wie Tanzen lernen... Eine Information für Eltern KLINIK FÜR FRAUENHEILKUNDE UND GEBURTSHILFE Stillen ist wie Tanzen lernen... Eine Information für Eltern 1 Grußwort Liebe Eltern, Impressum Herausgeber Universitätsklinikum Münster Stabsstelle Unternehmenskommunikation

Mehr

Nach der Babypause zurück zur Traumfigur mit Macrolane

Nach der Babypause zurück zur Traumfigur mit Macrolane Nach der Babypause zurück zur Traumfigur mit Macrolane Endlich ist es da, das neue Familienmitglied! Nach neunmonatigem Warten können viele Mütter ihr Glück kaum fassen, wenn mit der Geburt des Kindes

Mehr

Kärntner Elterndiplom 2015/16

Kärntner Elterndiplom 2015/16 Das Karntner : Abt. 4 Kompetenzzentrum Soziales Kärntner Elterndiplom 2015/16 Kompetente und starke Eltern haben es leicht(er)" " - mitmachen, mitgestalten, voneinander profitieren - Arbeitsvereinigung

Mehr

Aromatherapie von der Schwangerschaft bis zur Stillzeit

Aromatherapie von der Schwangerschaft bis zur Stillzeit Ingeborg Stadelmann Aromatherapie von der Schwangerschaft bis zur Stillzeit Stadelmann-Verlag Wichtiger Hinweis Dieses Handbuch dient der Aufklärung, Information und Selbsthilfe. Jede Leserin und jeder

Mehr

stieß auf Unverständnis und wurde sogar vom Krankenhauspersonal gemobbt. Ich machte weiter. Sobald das Baby wach wurde und sich meldete, legte ich es

stieß auf Unverständnis und wurde sogar vom Krankenhauspersonal gemobbt. Ich machte weiter. Sobald das Baby wach wurde und sich meldete, legte ich es stieß auf Unverständnis und wurde sogar vom Krankenhauspersonal gemobbt. Ich machte weiter. Sobald das Baby wach wurde und sich meldete, legte ich es an. Das klappte auch sehr gut bis circa 72 Stunden

Mehr

Information über das Stillen

Information über das Stillen Z UND HERZ Information über das Stillen Schwangerschaft und Geburt bringen Veränderungen in Ihr bisheriges Leben. Vielleicht haben Sie sich in der Zwischenzeit auch Gedanken über die Ernährung Ihres Kindes

Mehr

Saugverwirrung und Saugtraining / Fingerfüttern

Saugverwirrung und Saugtraining / Fingerfüttern Saugverwirrung und Saugtraining / Fingerfüttern Es gibt Babys, die problemlos an Brust und Flasche trinken können also beide Techniken beherrschen und auch nicht durcheinander kommen. Für andere Babys

Mehr

Ratgeber Stillen von Anfang an das Beste

Ratgeber Stillen von Anfang an das Beste Ratgeber Stillen von Anfang an das Beste Für Sie von Praktische Tipps rund ums Stillen von Hebammen und Stillberaterin Stefanie Müschenborn. Alete Wir sind ein gutes Team. Du ich Liebe Eltern, mit der

Mehr

Stillen. Für ein glückliches und gesundes Baby. Alles Wissenswerte dazu in diesem Ratgeber.

Stillen. Für ein glückliches und gesundes Baby. Alles Wissenswerte dazu in diesem Ratgeber. Stillen Für ein glückliches und gesundes Baby. Alles Wissenswerte dazu in diesem Ratgeber. "Seit einem Monat sind wir zu viert. Unser Sohn Marc ist gesund zur Welt gekommen und wird voll gestillt. Gerne

Mehr

Das Baby möglichst bald nach der Geburt und nach dem individuellen Bedarf stillen!

Das Baby möglichst bald nach der Geburt und nach dem individuellen Bedarf stillen! Das gestillte Baby Stillen ist die natürliche und ideale Ernährung für gesunde Säuglinge. Im Geburtsvorbereitungskurs, durch Ihre Ärzte, die Hebamme und vom Pflegepersonal im Krankenhaus haben Sie Informationen

Mehr

Stilltipps. Praktische Tipps für die Stillzeit!

Stilltipps. Praktische Tipps für die Stillzeit! Stilltipps Praktische Tipps für die Stillzeit! MUTTERMILCH macht Uns mobil!»als Reisejournalistin bereise ich wunderschöne Regionen in Deutschland, aber ich berichte auch über faszinierende Reiseziele

Mehr

Herzlich Willkommen in Ihrer

Herzlich Willkommen in Ihrer Mutter und Kind Herzlich Willkommen in Ihrer Sie erwarten Nachwuchs? Dann kommen Sie zu uns. Wir freuen uns auf Sie! Denn Elternberatung wird bei uns groß geschrieben. Gerne begleitet Sie neben Ihrem Arzt

Mehr

Unser Leistungsangebot

Unser Leistungsangebot Schwangerschaftsbegleitung Für ein erstes Kennenlernen treffen wir uns, wenn Sie möchten, schon früh in der Schwangerschaft. Wir besprechen dabei Ihre Fragen, Wünsche und Anliegen. Eine von uns wird Sie

Mehr

Neugeborenes: von 37. vollendeten weniger als 42. Schwangerschaftswoche. Säugling: bis zur Vollendung des ersten Lebensjahr

Neugeborenes: von 37. vollendeten weniger als 42. Schwangerschaftswoche. Säugling: bis zur Vollendung des ersten Lebensjahr Neugeborenes: von 37. vollendeten weniger als 42. Schwangerschaftswoche Säugling: bis zur Vollendung des ersten Lebensjahr Kleinkind: in der Zeit vom 13. Lebensmonat bis zum vollendeten 4. Lebensjahr Mit

Mehr

Pantley Schlafen statt Schreien: Das liebevolle Einschlafbuch

Pantley Schlafen statt Schreien: Das liebevolle Einschlafbuch Pantley Schlafen statt Schreien: Das liebevolle Einschlafbuch Elizabeth Pantley ist eine bekannte und gefragte Expertin zum Thema Baby und Kind. Die Amerikanerin ist selbst Mutter von vier Kindern. Nach

Mehr

HELLO BABY HAVE A GOOD START! Der Stillratgeber von

HELLO BABY HAVE A GOOD START! Der Stillratgeber von HELLO BABY HAVE A GOOD START! Der Stillratgeber von und Vorwort Liebe Leserin Die Geburt Ihres Babys ist ein Erlebnis, das Ihr Leben verändern wird. Von nun an dürfen Sie zahlreiche Entscheidungen über

Mehr

HelloBaby....have a good start! Der Stillratgeber von

HelloBaby....have a good start! Der Stillratgeber von HelloBaby...have a good start! Der Stillratgeber von Vorwort Liebe Leserin Die Geburt Ihres Babys ist ein Erlebnis, das Ihr Leben verändern wird. Von nun an dürfen Sie zahlreiche Entscheidungen über Betreuung

Mehr

Mütter/Elternberatung in Pinggau 2015 Pfarrhof Pinggau

Mütter/Elternberatung in Pinggau 2015 Pfarrhof Pinggau Mütter/Elternberatung in Pinggau 2015 Pfarrhof Pinggau Beratung und Unterstützung von Eltern bei ihren Pflege- und Betreuungsaufgaben von Säuglingen und Kleinkindern. Veranstaltungsort: Katholisches Pfarrheim

Mehr

Die große Wertestudie 2011

Die große Wertestudie 2011 Die große Wertestudie Projektleiter: Studien-Nr.: ppa. Dr. David Pfarrhofer Prof. Dr. Werner Beutelmeyer ZR..P.F/T Diese Studie wurde für die Vinzenz Gruppe durchgeführt Dokumentation der Umfrage ZR..P.F/T:

Mehr

Schwangerschaft - Geburt - Wochenbett

Schwangerschaft - Geburt - Wochenbett Schwangerschaft - Geburt - Wochenbett Inhalt Einleitung...3 Warum möchte ich in der imland Klinik Rendsburg entbinden?...4 Möchte ich bleiben oder möchte ich nach der Geburt nach Hause?...5 Wie möchte

Mehr

Brustreduktion und trotzdem Stillen?!

Brustreduktion und trotzdem Stillen?! 1 Brustreduktion und trotzdem Stillen?! Claudia-Theresia Gisler, IBCLC, Kinderkrankenschwester in Anlehnung an die Facharbeit zur Vorbereitung auf das IBCLC-Examen Rekingen (Aargau, Schweiz) Dezember 2008

Mehr

Stillrichtlinien für gesunde Neugeborene

Stillrichtlinien für gesunde Neugeborene Stillrichtlinien für gesunde Neugeborene Kreißsaal: Geburt des Kindes Anschließend wird das Kind trockengerubbelt auf Bauch und Brust der Mutter gelegt und mit einem vorgewärmten Handtuchzugedeckt. Gewinnung

Mehr

Geburt und Stillen. Für werdende Mütter in der Filderklinik. Anthroposophische Medizin: Akut- und Ganzheitsmedizin

Geburt und Stillen. Für werdende Mütter in der Filderklinik. Anthroposophische Medizin: Akut- und Ganzheitsmedizin Geburt und Stillen Für werdende Mütter in der Filderklinik Anthroposophische Medizin: Akut- und Ganzheitsmedizin Inhalt 04 06 08 11 12 14 15 16 19 22 23 23 25 25 26 31 Geburt und Stillen für werdende

Mehr

Mythen zum Stillen/ Ammenmärchen

Mythen zum Stillen/ Ammenmärchen Stillen und Kindererziehung sind sehr emotionale Themen. Über die Jahrhunderte hat sich der Umgang mit Babys verändert, viele Mythen sind entstanden. Da diese heutige Mütter verunsichern, ist es Zeit,

Mehr

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64 Kursangebote der Elternschule (Aktueller Stand vom 10.08.2015) Vor der Geburt Informationsabende für werdende Eltern werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie

Mehr

Austrittsbroschüre für die Eltern TIPPS FÜR DIE ZEIT ZU HAUSE

Austrittsbroschüre für die Eltern TIPPS FÜR DIE ZEIT ZU HAUSE Austrittsbroschüre für die Eltern TIPPS FÜR DIE ZEIT ZU HAUSE Liebe Eltern Wir gratulieren Ihnen herzlich zu Ihrem Kind! Mit dieser Informationsbroschüre möchten wir Ihnen einige ausgesuchte Tipps aus

Mehr

STILLBERATUNG SEMINARE DEUTSCHLAND

STILLBERATUNG SEMINARE DEUTSCHLAND swww.stillen-in titut.com STILLBERATUNG SEMINARE DEUTSCHLAND TERMINE 2016 swww.stillen-in STILLEN NOCH BESSER VERSTEHEN UND STILLENDE UND NICHT STILLENDE MÜTTER MIT IHREN FAMILIEN NOCH KOMPETENTER BETREUEN

Mehr

IHRE DVD ZUR RÜCKBILDUNG

IHRE DVD ZUR RÜCKBILDUNG AOK Rheinland/Hamburg Mitmachen und Prämien sichern Beim AOK-Prämienprogramm lohnen sich Vorsorge und Fitness doppelt. Unsere Kunden tun etwas für ihre Gesundheit und sammeln so Punkte. Für die Punkte

Mehr

Während der letzten 4 Wochen habe ich mich wohl gefühlt, weil... sehr häufig 0 1 2 3 4 5 6. weise

Während der letzten 4 Wochen habe ich mich wohl gefühlt, weil... sehr häufig 0 1 2 3 4 5 6. weise Fragebogen zur Erfassung der aktuellen Ressourcenrealisierung (RES) Dieser Fragebogen enthält Aussagen zu verschiedenen Bereichen, die allgemein in einem engen Zusammenhang stehen zu dem Wohlbefinden und

Mehr

Mütterwissen kompakt. Praxistipps für den Start ins Leben. Stillen von Frühgeborenen

Mütterwissen kompakt. Praxistipps für den Start ins Leben. Stillen von Frühgeborenen Mütterwissen kompakt Praxistipps für den Start ins Leben Stillen von Frühgeborenen Den Nährstoffbedarf decken Eine Herausforderung für frühgeborene Kinder Eine Schwangerschaft dauert zwischen 37 und 42.

Mehr

Astrid Karkheck Friedenstraße 37 A-3363 Neufurth Sindelfingen, 31. Oktober 2012

Astrid Karkheck Friedenstraße 37 A-3363 Neufurth Sindelfingen, 31. Oktober 2012 BINDER IT-Systemhaus GmbH Schwertstraße 1/2 70165 Sindelfingen Astrid Karkheck Friedenstraße 37 A-3363 Neufurth Sindelfingen, 31. Oktober 2012 HYPNOSE Guten Morgen Astrid, es ist nun 2 Wochen her, dass

Mehr

Baby-friendly Hospitals. die ONGKG-Sektion zur. WHO und UNICEF Initiative. Baby-friendly Hospital Initiative BFHI

Baby-friendly Hospitals. die ONGKG-Sektion zur. WHO und UNICEF Initiative. Baby-friendly Hospital Initiative BFHI Baby-friendly Hospitals die ONGKG-Sektion zur WHO und UNICEF Initiative Baby-friendly Hospital Initiative BFHI Fragebogen für Mütter im Rahmen der Nach-Evaluation Kontakt: Österreichisches Netzwerk Gesundheitsfördernder

Mehr

Phase 1. Schwangerschaft. Schwangerschaft. Herzlichen Glückwunsch!

Phase 1. Schwangerschaft. Schwangerschaft. Herzlichen Glückwunsch! Phase 1 Herzlichen Glückwunsch! Vor Ihnen liegt ein neuer und spannender Lebensabschnitt und mit Sicherheit gehen Ihnen viele Fragen durch den Kopf. Sie freuen sich auf Ihr Baby, wollen aber auch alles

Mehr

VERANSTALTUNGEN RUND UM DIE GEBURT 2016

VERANSTALTUNGEN RUND UM DIE GEBURT 2016 VERANSTALTUNGEN RUND UM DIE GEBURT 2016 HIRSLANDEN A MEDICLINIC INTERNATIONAL COMPANY INFOABEND FÜR WERDENDE ELTERN Die Geburt Ihres Kindes ist wahrlich ein Ereignis fürs Leben. Eines, für das nur die

Mehr

Hinweis: Aus Datenschutzgründen befinden sich im Handout keine Bilder! 1

Hinweis: Aus Datenschutzgründen befinden sich im Handout keine Bilder! 1 Fortbildung für MultiplikatorInnen Bewegung zum Modul Ernährung im 1. Lebensjahr Familiärer Einfluss Stillen: Grundlagen Stillen senkt das Risiko für die Entstehung von Übergewichtigkeit und Adipositas

Mehr

Geburtszentrum Evangelisches Amalie Sieveking-Krankenhaus. Zufriedenheit für Sie und Ihr Kind Ihr Weg zum Stillen

Geburtszentrum Evangelisches Amalie Sieveking-Krankenhaus. Zufriedenheit für Sie und Ihr Kind Ihr Weg zum Stillen Geburtszentrum Evangelisches Amalie Sieveking-Krankenhaus Zufriedenheit für Sie und Ihr Kind Ihr Weg zum Stillen 1 Inhalt Vorwort 4 Bedeutung des Stillens Bedeutung des Stillens für Kinder Bedeutung des

Mehr

Schwangerschaft und Geburt. Alles Wissenswerte rund um Schwangerschaft, die Zeit danach.

Schwangerschaft und Geburt. Alles Wissenswerte rund um Schwangerschaft, die Zeit danach. Schwangerschaft und Geburt Alles Wissenswerte rund um Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach. Meine Ängste vor der Geburt wurden ernst genommen. Dadurch fühlte ich mich sicherer und ruhiger. Frau

Mehr

Stillratgeber. Für den besten Start ins Leben.

Stillratgeber. Für den besten Start ins Leben. Stillratgeber Für den besten Start ins Leben. 1 Herzlich willkommen... Name des Babys... Geburtsdatum... Geburtsgewicht... Geburtsort 2 Philips AVENT. Für den besten Start ins Leben. Philips AVENT möchte

Mehr

11:00 Elterngeld, Kindergeld, Mutterschaftsgeld kurz und bündig. 11:30 Mut zum Stillen Tipps für eine angenehme Stillzeit

11:00 Elterngeld, Kindergeld, Mutterschaftsgeld kurz und bündig. 11:30 Mut zum Stillen Tipps für eine angenehme Stillzeit WORK SHOPS FREITAG 20.05.2016 11:00 Elterngeld, Kindergeld, Mutterschaftsgeld 11:30 Mut zum Stillen Tipps für eine angenehme Stillzeit Lansinoh Laboratories Inc. 12:00 Chemische Inhaltsstoffe in Kinderprodukten

Mehr

Geburtsplan. Begleiter. Eigene Notizen. Von meiner Begleitung erhoffe ich mir folgende Unterstützung:

Geburtsplan. Begleiter. Eigene Notizen. Von meiner Begleitung erhoffe ich mir folgende Unterstützung: Bitte beachten Sie: Der Geburtsplan soll Ihnen während der Geburtsvorbereitung helfen, sich über Ihre eigenen Wünsche klarzuwerden und Ihren Partner oder andere Begleitpersonen darüber zu informieren.

Mehr

pflege und ernährung des neugeborenen www.obach.ch

pflege und ernährung des neugeborenen www.obach.ch pflege und ernährung des neugeborenen www.obach.ch pflege und ernährung des neugeborenen Liebe Eltern 2 In den ersten Tagen 4 Ist mein Baby krank? 10 Stillfreundliche Klinik 14 Stillen wertvoll für Mutter

Mehr

Muttermilch für eine gesunde Ernährung von Anfang an

Muttermilch für eine gesunde Ernährung von Anfang an Ratgeber für eine schöne Stillzeit Muttermilch für eine gesunde Ernährung von Anfang an KREIS- KRANKENHAUS MECHERNICH GMBH AKADEMISCHES LEHRKRANKENHAUS DER UNIVERSITÄT BONN Partner für Generationen & die

Mehr

Elterntreff. Eltern werden, Eltern sein. am St.-Johannes-Hospital Dortmund

Elterntreff. Eltern werden, Eltern sein. am St.-Johannes-Hospital Dortmund Elterntreff am St.-Johannes-Hospital Dortmund Eltern werden, Eltern sein Elterntreff am St.-Johannes-Hospital Hoher Wall 14-18 44137 Dortmund www.joho-elterntreff.de 1 INHALT Inhalt Kursangebote vor der

Mehr

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Du möchtest dein Leben bewusst und sinnerfüllt gestalten? Auf den nächsten Seiten findest du 5 Geheimnisse, die mir auf meinem Weg geholfen haben.

Mehr

%( > 8!.!.!!!!! 5! 0 ; %( /!!! 5. 0!.?!!!! Α + 4! / +!! /!!! Β! 5! / Χ!!!!! Α!. % + 5 7 5! / 2!.! % + 5! Ε ( 7!. 9! 0!.!

%( > 8!.!.!!!!! 5! 0 ; %( /!!! 5. 0!.?!!!! Α + 4! / +!! /!!! Β! 5! / Χ!!!!! Α!. % + 5 7 5! / 2!.! % + 5! Ε ( 7!. 9! 0!.! ! # % &!!!!!! # %& (! )! % %(! +, %!.. &! /! % %(!! 0!!. +! %&!! 1 2 / 3 0! + 4 2!, 5 + 6!! ( )! % %(!!! +, %! 4 + 4!. / 7. 8 0!!.!!!!!! 9!!! :! (1.!!.! 5 +( 5 ; % %(!!! % 5 % < / 0 = +!! /! )! 5 %( >

Mehr

Regine Gresens Intuitives Stillen

Regine Gresens Intuitives Stillen Regine Gresens Intuitives Stillen Regine Gresens Intuitives Stillen Dem eigenen Gefühl vertrauen Die Beziehung zum Baby stärken Einfach und entspannt Kösel Der Verlag weist ausdrücklich darauf hin, dass

Mehr

GRN-Klinik Sinsheim Mutter-Kind-Zentrum. Stillinformationen für Mütter. GESUNDHEITSZENTREN RHEIN-NECKAR ggmbh

GRN-Klinik Sinsheim Mutter-Kind-Zentrum. Stillinformationen für Mütter. GESUNDHEITSZENTREN RHEIN-NECKAR ggmbh GRN-Klinik Sinsheim Mutter-Kind-Zentrum Stillinformationen für Mütter GESUNDHEITSZENTREN RHEIN-NECKAR ggmbh Impressum Januar 2012, GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar ggmbh Inhaltliche Konzeption: Gabriele

Mehr

Gesund und glücklich durchs 1. Jahr

Gesund und glücklich durchs 1. Jahr 1 Schwangerschaft und Geburt wie alles anfängt Vor Ihnen, liebe Eltern, liegt eine sehr aufregende Zeit 10 Die Geburt einer Familie 14 Die Familie, ein System in Bewegung 15 Die Wurzeln der neuen Familie

Mehr

Inhalt. Einleitung Herzlich willkommen bei schöner Wohnen Baby Endlich Endspurt: Dein Körper macht langsam schlapp...

Inhalt. Einleitung Herzlich willkommen bei schöner Wohnen Baby Endlich Endspurt: Dein Körper macht langsam schlapp... 3 Inhalt Einleitung... 8 1. Herzlich willkommen bei schöner Wohnen Baby... 10 Shoppingerlebnis Baby... 11 Die Schlafstätte der Zukunft... 12 Der richtige Schlafplatz... 14 Allroundtalent Wickelkommode...

Mehr

Internetfrage: Psychotisches Erleben aus der Sicht von Betroffenen

Internetfrage: Psychotisches Erleben aus der Sicht von Betroffenen Internetfrage: Psychotisches Erleben aus der Sicht von Betroffenen Liebe Teilnehmer Wie versprochen möchte ich hiermit allen Teilnehmern der Internetfrage: Psychotisches Erleben aus der Sicht von Betroffenen,

Mehr

die erste zeit mit ihrem baby www.villaimpark.ch

die erste zeit mit ihrem baby www.villaimpark.ch die erste zeit mit ihrem baby www.villaimpark.ch pflege und ernährung des neugeborenen Liebe Eltern 1 Gegenseitiges Kennenlernen 3 Stillunterstützung in der Privatklinik Villa im Park 5 Stillen wertvoll

Mehr

Stillen Zaubertrank Muttermilch

Stillen Zaubertrank Muttermilch AKTION GESUNDE GEMEINDE Ein gesundes Oberösterreich ist unser Ziel! Amt der Oö. Landesregierung, Abteilung Landessanitätsdirektion 4021 Linz, Bahnhofplatz 1, Tel. (0732) 7720-14363 Fax (0732) 7720-214396,

Mehr

Hallo, da bin ich! Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der StadteRegion Aachen. Schwanger? Was ist jetzt zu tun?

Hallo, da bin ich! Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der StadteRegion Aachen. Schwanger? Was ist jetzt zu tun? Hallo, da bin ich! Schwanger? Was ist jetzt zu tun? Informationen der Jugendämter in der StädteRegion Aachen im Rahmen der Frühen Hilfen 1. Auflage / Stand März 2015 Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung

Mehr