Hahnstätten 2 Nr. 44/2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hahnstätten 2 Nr. 44/2014"

Transkript

1 Jahrgang 41 DONNERSTAG, 30. Oktober 2014 Nummer 44

2 Hahnstätten 2 Nr. 44/2014 VErbAnDSgEMEinDE HAHnSTäTTEn Sie erreichen uns wie folgt: Postanschrift: Austraße 4, Hahnstätten oder Postfach 122, Hahnstätten, Tel.: / Fax: / oder Die Öffnungszeiten sind wie folgt: Montag bis Freitag bis Uhr Montag bis Mittwoch bis Uhr Donnerstag bis Uhr Das Bürgerbüro ist donnerstags durchgehend von 7.00 bis Uhr geöffnet. Bitte berücksichtigen Sie auch die Durchwahl- Telefonnummern der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sporadisch im Mitteilungsblatt veröffentlicht werden.

3 Hahnstätten 3 Nr. 44/2014 bereitschaftsdienste Ärztlicher Bereitschaftsdienst ärztliche bereitschaftsdienstzentrale blaues Ländchen für den bereich der Verbandsgemeinde Hahnstätten Borngasse 14, Nastätten, Telefon: (ohne Vorwahl) Mittwoch Uhr bis Donnerstag 7.00 Uhr. Freitag Uhr bis Montag 7.00 Uhr. Feiertag: Vom Vorabend des Feiertages Uhr bis zum folgenden Werktag des Feiertages 7.00 Uhr. Sie können während dieser Zeiten tagsüber ohne Anmeldung in die Praxis - im Krankenhaus Nastätten, Erdgeschoss - kommen. bei akuten lebensbedrohlichen notfällen, wie starken Herzbeschwerden, bewusstlosigkeit oder schweren Verbrennungen, muss direkt der rettungsdienst unter der Tel.- nummer: 112 angefordert werden. Sie können aber auch den bereitschaftsdienst in Limburg besuchen. Der Dienst beginnt an den regulären Wochenenden schon Freitag um Uhr und geht bis Montag 7.00 Uhr. Vor gesetzlichen Feiertagen beginnt der Dienst am Vortag um Uhr ärztlicher bereitschaftsdienst in Limburg (keine Hausbesuche!!!) Senefelderstr. 1, Limburg, Tel /3344 Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst Einheitliche zahnärztliche Bereitschaftsdienstnummer: 0180/ (zu den üblichen Telefontarifen) Ansage des Bereitschaftsdienstes zu den folgenden Zeiten: Freitagnachmittag von Uhr bis Uhr Samstag früh 8.00 Uhr bis Montag früh 8.00 Uhr Mittwochnachmittag von Uhr bis Uhr an Feiertagen entsprechend von 8.00 Uhr früh bis zum nachfolgenden Tag früh 8.00 Uhr an Feiertagen mit einem Brückentag von Donnerstag 8.00 Uhr bis Samstag 8.00 Uhr Weitere Informationen zum zahnärztlichen Bereitschaftsdienst können Sie unter nachlesen. Eine Inanspruchnahme des zahnärztlichen Bereitschaftsdienstes ist wie bisher nach telefonischer Vereinbarung möglich. Augenärztlicher Bereitschaftsdienst / Apotheken-Bereitschaftsdienst -Änderungen vorbehalten- Der Bereitschaftsdienst beginnt jeweils um 8.00 Uhr und endet am darauffolgenden Tag ebenfalls um 8.00 Uhr. Samstag, (Allerheiligen) Die grüne Apotheke Diezer Str. 13, Limburg / Sonntag, St. Antonius Apotheke Mainzer Str. 2, Limburg /73938 Montag, St. Michael Apotheke Hospitalstr. 12, Limburg /23011 Dienstag, Frosch Apotheke Mainzer Str. 69, Limburg /94323 Mittwoch, Aartal-Apotheke Brückenstr. 18, Hahnstätten /91250 Donnerstag, Apotheke im Dienst Zeppelin-Apotheke Zeppelinstr. 3, Limburg / Apotheke im Dienst Einrich Apotheke Untertalstr. 31, Katzenelnbogen /1808 Freitag, Globus Apotheke Mundipharmastr. 1, Limburg / Apotheken-bereitschaftsdienst-Service: Der Ansagedienst sowohl aus dem Festnetz (0,14 pro Minute) als auch aus dem Mobilfunknetz (max. 0,42 pro Minute) ist nur noch über die landesweit gültige Rufnummer PLZ für Hahnstätten, Mudershausen, Netzbach, Schiesheim; für Burgschwalbach, Flacht, Kaltenholzhausen, Lohrheim, Oberneisen; für Niederneisen zu erreichen. Dies hat den Vorteil, dass auch von Anschlüssen, bei denen 0900er Nummern aus Sicherheitsgründen gesperrt sind, der Apothekenbereitschaftsdienst nun problemlos aus dem Festnetz abgerufen werden kann. Auch wenn Ihr Apotheker Ihnen jederzeit gern weiterhilft, sollten Sie den Bereitschaftsdienst nur in wirklich dringenden Fällen in Anspruch nehmen. Die Bereitschaftsdienstgebühr beträgt 2,50. Zu beachten ist, dass der Bereitschaftsdienst immer um 08:00 Uhr beginnt und am folgenden Tag um 08:00 Uhr endet, auch an Sonn- und Feiertagen. Apotheken-bereitschaftsdienstplan über internet: Störungsdienst Wasserversorgung/Abwasserbeseitigung während den Öffnungszeiten der Verwaltung / (Mo - Mi v Uhr u. v Uhr; Do v Uhr u. v Uhr; Fr v Uhr) außerhalb der Öffnungszeiten / EVL-gasversorgung Flacht und niederneisen Ste.-Foy-Str. 36, Limburg/Lahn / Süwag Energie Ag Service-Telefon / Service-Fax / Entstörungsdienst Strom / Gas / Breitbandkabel / Sozial- und Pflegedienste Cafe Zeitlos Hahnstätten Entlastung für betreuende Angehörige Treffen der zu Betreuenden immer dienstags und donnerstags von Uhr bis Uhr. Treffpunkt: Cafe Zeitlos im DRK- Räume, Jahnstr. 9, Hahnstätten nähere informationen unter: DRK oder Kreml Sozialstation Diez Friedhofstraße 19, Diez, Tel: / Fax: / Website:... Amb. Pflege (Behandlungspflege, Grundpflege); 24-Stunden Rufbereitschaft, Hauswirtschaftlliche Leistungen, Pflegegutachten gemäß 37 Abs. 3 SGB XI; Palliativpflege, Parenterale Ernährung, Port-Versorgung; Demenzbetreuung; Regelmäßige Veranstaltungen für Demenzkranke und deren Angehörige; Allgemeine Betreuung nach 45; Kostenlose individuelle Beratung; Essen auf Rädern -Anzeige- Krankenfahrten sitzend (ohne Sanitätspersonal) P. Bolz, Hahnstätten /7587 und 0171/

4 Hahnstätten 4 Nr. 44/ Märchenhafter Weihnachtsmarkt burgschwalbach im glanz der Lichter am Samstag, 29. november ab 16 Uhr rund um die mittelalterliche Dorfkirche In diesem Jahr können sich die Besucher auf 66 weihnachtlich geschmückte Marktstände freuen. Mit der Ansprache des Ortsbürgermeisters und dem Gesang der Palmbachtaler wird der Markt um 16 Uhr eröffnet. Beleuchtete Märchengruppen, die Weihnachtskrippe mit Schäfchen und den Heiligen Drei Königen, das nostalgisches Karussell und der Mandelwagen erfreuen die Herzen der Kinder. Zur Märchenstunde im Mär- -Anzeige- Ambulante Krankenpflege Heike Ruff, Mensfelden / Anzeige- Heidrun Diede - Häusliche Kranken-, Senioren- und Familienpflege Aarbergen...Tel / SeniorenCentrum Katzenelnbogen... Tel / Sprechstunde nach Vereinbarung Pflegestützpunkt Diez Friedhofstraße 19, Diez im Internet:...www.rhein-lahn-info.de/pflegestuetzpunkte Ansprechpartner: Gabriele Schönweitz / Gabriele Müller / Erreichbar von Montag bis Freitag. Hausbesuche und Termine können telefonisch individuell vereinbart werden. Sprechstunde für Berufstätige: Jeden 1. Samstag im Monat von Uhr bis Uhr im Pflegestützpunkt. Angeschlossen ist das informations- und beschwerdetelefon Pflege in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.v. Verbraucherzentrale Mainz: 06131/ Anzeige - fliedner mobil Ambulante Pflege und Betreuungsdienst...(06486) fliedner daheim Besuchs- und Begleitdienste...(06486) Essen auf Rädern u. Hauswirtschaftsdienste...(06486) Amtliche bekanntmachungen und Mitteilungen der Verbandsgemeinde Die Heimat entdecken - Mittwoch, 5. November 2014 rundwanderung Herold - Klingelbacher Mühle - Herold Wir beginnen unsere Wandertour (ca. 7 km) um 13:45 Uhr in Herold am Gasthof Dörsbachhöhe, Lahnstraße 5 (Parkplätze). Anfahrt über Katzenelnbogen. Von Hahnstätten rechts auf die Umgehungsstraße (L 322) Richtung Lahntal, links nach Klingelbach abbiegen, K 44, unten im Dorf rechts nach Herold fahren, Gaststätte auf der linken Seite. Limes-Cicerone Uwe Woas begleitet uns zur Klingelbacher Mühle, wo wir eine einstündige Führung bei Känguru ET und den anderen tierischen Bewohnern haben. Danach geht es nach Herold zurück. Wir werden ca. 1,5 Stunden wandern, so dass wir gg. 16:15/16:30 Uhr im Gasthaus ankommen. Als Spende für das Tierfutter werden 2 pro Person erbeten. Wegen der Führung in der Klingelbacher Mühle können max. 50 Personen teilnehmen. Zum Abschluss kehren wir in der Dörsbachhöhe ein (Speisekarte). Um Ihre Anmeldung wegen der Reservierung in der Gaststätte bitten wir bis Montag, 3. nov Auf Ihre Teilnahme freut sich wie immer Bärbel Völker Anmeldung unter: Tel / oder 06430/ Viel Spaß beim Wandern wünscht Ihnen Ihre Verbandsgemeindeverwaltung Hahnstätten Teilnehmen können alle die Lust haben! Amtliche bekanntmachungen und Mitteilungen der Ortsgemeinden Burgschwalbach Rechnungsprüfungsausschuss Burgschwalbach Einladung Hiermit werden die Mitglieder des Rechnungsprüfungsausschusses zur Prüfung des Jahresabschlusses 2013 am Dienstag, den , Uhr, in das Rathaus der Verbandsgemeinde Hahnstätten eingeladen. Sollten Sie zu diesem Termin verhindert sein, teilen Sie uns dies bitte rechtzeitig mit. Wir werden dann Ihren Vertreter im Rechnungsprüfungsausschuss informieren. Volker Satony, Bürgermeister Deckreisig 2014 Am 31. Oktober kann an folgenden Stellen Deckreisig von liegenden Bäumen geschnitten werden. Die Abgabe ist kostenlos. Lohrheim: Grandisbestand oberhalb der Fischweiher an der Grenze zur Bärbach. burgschwalbach: Weihnachtsbaumkultur (unter der Stromleitung).Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nur von liegenden Bäumen Äste abgeschnitten werden dürfen. Hahnstätten: Fichtenbestand an der Dreispitz am Rettungspunkt Vom Hof Silberfeld geradeaus in den Wald fahren.für Rückfragen stehe ich unter der Telefonnr.: zur Verfügung. Volker Müller impressum: Die Heimat- und Bürgerzeitung mit den öffentlichen Bekanntmachungen erscheint wöchentlich. Herausgeber, Druck und Verlag: Verlag + Druck LINUS WIT- TICH KG, Höhr-Grenzhausen, Postf (PLZ Rheinstr. 41). Tel.: / Fax: / Internet-Adresse: AnZEigEn- redaktions- Verantwortlich für den amtlichen Inhalt: Verbandsgemeindeverwaltung, der Bürgermeister. Verantwortlich für den nichtamtlichen Teil: Trudi Eudenbach, unter Anschrift des Verlages. Verantwortlich für den Anzeigenteil: Annette Steil, unter Anschrift des Verlages. Innerhalb des Verbandsgemeindebereichs wird die Heimat- und Bürgerzeitung jedem erreichbaren Haushalt zugestellt. Bei Einzelversand durch den Verlag 0,60 Euro zzgl. Versandkosten. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Zeichnungen übernimmt der Verlag keine Haftung. Artikel müssen mit Namen und Anschrift des Verfassers gekennzeichnet sein und sollten grundsätzlich über die Gemeinde eingereicht werden. Gezeichnete Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder, der auch verantwortlich ist. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit der Anzeigen übernimmt der Verlag keine Gewähr. Vom Verlag erstellte Anzeigenmotive dürfen nicht anderweitig verwendet werden. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z.zt. gültige Anzeigenpreisliste. Bei Nichtbelieferung ohne Verschulden des Verlages oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.

5 Hahnstätten 5 Nr. 44/2014 chenhof wird für 16.30/17.30/18.30 Uhr eingeladen und um 19 Uhr kommt der Nikolaus. Der Bücherflohmarkt ist wieder in der alten Schule und der Drehorgelspieler begegnet den Besuchern auf dem Marktgelände. Die Weihnachtsbäckerei im Märchenhof, das Frauenchor-Cafe in der alten Schule, sowie Dorfcafé und Gasthaus freuen sich auf Ihren Besuch. Die kulinarischen Angebote auf dem Markt und in zwei historischen Höfen sind vielfältig. Für jeden Geschmack ist etwas dabei! Die Burgschwalbacher Vereine und alle anderen Anbieter freuen sich auf den großen Tag. Und für alle, die zur inneren Ruhe finden möchten, werden in der Kirche um 17, 18 und 19 Uhr kurze Lichterandachten gelesen. Auch die Burgschwalbach Jugend trägt zum Gelingen des Marktes bei. Mitglieder der Kirmesgesellschaft leiten Sie zu den Parkplätzen. Altencafé Die Vorbereitungen für einen herbstlichen Gaumenschmaus und ein gemütliches Zusammensein sind getroffen! Und wenn wir wollen, können wir am , Uhr, im DGH Burgschwalbach gemeinsam über Heinz Rühmann s Feuerzangenbowle lachen und uns über die gute alte Zeit freuen. Das Organisationsteam freut sich bereits jetzt auf einen schönen Nachmittag mit Euch. Flacht Bericht über die 3. Sitzung der 15. Legislaturperiode des Ortsgemeinderates Flacht vom Öffentliche Sitzung Ortsbürgermeister Thomas Scheid eröffnet Uhr die Sitzung, begrüßt alle Anwesenden, stellt die Beschlussfähigkeit fest und gibt die Tagesordnung bekannt. Zu TOP 1: Einwohnerfragestunde Zu TOP 1 ergehen keine Wortmeldungen. Zu TOP 2: beratung und beschlussfassung über die brennholzpreise 2014/2015 Der Ortsgemeinderat beschließt die unveränderten Holzpreise für 2015 und zwar: Sortiment Selbstwerbung - 20,- (inkl. MwSt.) Sortiment Brennholz lang - 35,- (inkl. MwSt.) Abstimmungsergebnis: 10 Ja-Stimmen, 0 nein-stimmen und 0 Enthaltungen Zu TOP 3: beratung und beschlussfassung über Sanierungsarbeiten an der Pergola auf dem Dorfplatz Der Ortsgemeinderat beschließt die Durchführung der notwendigen Sanierungsarbeiten an der Pergola auf dem Dorfplatz. Abstimmungsergebnis: 10 Ja-Stimmen, 0 nein-stimmen und 0 Enthaltungen Zu TOP 4: Mitteilungen des Ortsbürgermeisters 4.1 Frau Ilsegret Schaefer scheidet infolge Wegzugs aus dem Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Hahnstätten aus. Herr Karl-Heinz Enderich soll hier angesprochen werden. 4.2 Auf Wunsch der Senioren der Ortsgemeinde soll die Seniorenfahrt jährlich stattfinden. 4.3 Der Baumschnitt in der Anlage in der Hohlbachstraße soll am erfolgen. Zu TOP 5: Fragen der ratsmitglieder Der Baumstamm auf dem Spielplatz an der Aartalhalle soll beim Umwelttag entsorgt werden. im Anschluss fand eine nichtöffentliche Sitzung statt. Thomas Scheid, Ortsbürgermeister MdL Jörg Denninghoff zu Besuch in Flacht Ortsbürgermeister Thomas Scheid sowie die beiden Beigeordneten Roswieta Werner und Timo Schneider informierten den heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Jörg Denninghoff (Allendorf) beim Ortstermin in der Ortsgemeinde Flacht über aktuelle Projekte. Im Rathaus der Ortsgemeinde sprach Ortsbürgermeister Thomas Scheid die Kindertagesstätte in Flacht an, die immer wieder saniert werden muss, was ohne die tatkräftige wie finanzielle Hilfe von ehrenamtlich tätigen Bürgern und Mitglieder von Ortsvereinen sowie von Fördervereinen nicht möglich wäre. Zugleich stehen dringend notwendige Sanierungen mehrerer Ortsstraßen an. Im weiteren Gespräch nutzte der Ortsbürgermeister den Besuch sich bei vielen Bürgerinnen und Bürgern zu bedanken, für die Führung der örtlichen Vereine, die Betreuung von älteren Mitbürgern, in den Gremien der Gemeinde und vielen weiteren zahlreichen Funktionen, die der Ortsgemeinde durch ihr ehrenamtliches Engagement zu Gute kommen. Dies ist nicht selbstverständlich betonte Thomas Scheid und lobte das Miteinander für eine intakte Gemeinschaft. MdL Jörg Denninghoff sagte seine Unterstützung für die laufenden und zukünftigen Projekte der Ortsgemeinde Flacht zu. v.l. Beigeordnete Roswieta Werner, MdL Jörg Denninghoff, Ortsbürgermeister Scheid und Beigeordneter Timo Schneider Hahnstätten Deckreisig 2014 Am 31. Oktober kann an folgenden Stellen Deckreisig von liegenden Bäumen geschnitten werden. Die Abgabe ist kostenlos. Lohrheim: Grandisbestand oberhalb der Fischweiher an der Grenze zur Bärbach. burgschwalbach: Weihnachtsbaumkultur (unter der Stromleitung).Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nur von liegenden Bäumen Äste abgeschnitten werden dürfen. Hahnstätten: Fichtenbestand an der Dreispitz am Rettungspunkt Vom Hof Silberfeld geradeaus in den Wald fahren. Für Rückfragen stehe ich unter der Telefonnr.: zur Verfügung. Volker Müller Einladung zur 5. Ortsgemeinderatssitzung am Mittwoch, dem Hiermit lade ich Sie zur 5. Ortsgemeinderatssitzung für Mittwoch, , Uhr, ein. Treffpunkt: Sitzungszimmer im Rathaus der Ortsgemeinde Hahnstätten, Kirchgasse 20. Tagesordnung: A) Öffentlich 1. Einwohnerfragestunde 2. Beratung und Beschlussfassung zur Rechnungsprüfung und Entlastungserteilung für das Haushaltsjahr Beratung und Beschlussfassung über die 1. Nachtragshaushaltssatzung mit Nachtragshaushaltsplan für das Haushaltsjahr Beratung und Beschlussfassung über die Steuerhebesätze für das Jahr Beratung und Beschlussfassung über den Ausbau der Nussbergstraße 6. Beratung und Beschlussfassung über die Zustimmung gemäß 67 Abs. 2 GemO zur 11. Fortschreibung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Hahnstätten für den Bereich des Bebauungsplanes Erlebnispark und Kulturgarten Hahnstätten der Ortsgemeinde Hahnstätten sowie des Bebauungsplanes Netzgraben II der Ortsgemeinde Kaltenholzhausen 7. Beratung und Beschlussfassung über die Annahme von Spenden 8. Beratung und Beschlussfassung über die Nachwahl eines stellvertretenden Ausschussmitgliedes für den Jugend-, Kultur-, Sozial- und Sportausschuss 9. Beratung und Beschlussfassung über die Nachwahl eines stellvertretenden Ausschussmitgliedes für den Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss 10. Beratung und Beschlussfassung über die Nachwahl eines Mitgliedes für den Rechnungsprüfungsausschuss

6 Hahnstätten 6 Nr. 44/ Beratung und Beschlussfassung über die Benennung eines Statikers für die Anbaumaßnahme Kindergarten Pusteblume 12. Beratung und Beschlussfassung über die Benennung eines Bodengutachters für die Anbaumaßnahme Kindergarten Pusteblume 13. Beratung und Beschlussfassung über die Straßenbeleuchtung der Stichstraße 1 / Ringstraße 14. Beratung und Beschlussfassung über die Straßenbeleuchtung der Stichstraße 2 / Ringstraße 15. Beratung und Beschlussfassung über die Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplanes In den Neuwiesen 16. Beratung und Beschlussfassung über die Aufstellung der 3. Änderung und Erweiterung des Bebauuungsplanes In den Neuwiesen/Südlich Jahnstraße 17. Mitteilungen des Ortsbürgermeisters 18. Fragen der Ratsmitglieder b) nicht öffentlich 19. Vorstellung der Pro Regionalen Energie eg in Hahnstätten 20. Beratung und Beschlussfassung über Bauvoranfragen und Bauanträge 21. Beratung und Beschlussfassung über Grundstücksangelegenheiten 22. Beratung und Beschlussfassung über die Vergabe des Auftrages zu TOP Beratung und Beschlussfassung über die Vergabe des Auftrages zu TOP Beratung und Beschlussfassung über die Vergabe des Auftrages zu TOP Beratung und Beschlussfassung über die Vergabe des Auftrages zu TOP 14 Joachim Egert, Ortsbürgermeister Belegungsplan - Dorfgemeinschaftshaus Nachstehend ersehen Sie den aktuellen Belegungsplan für den kleinen Raum für das Jahr 2014 / Kleiner raum: Hahnstätten, Oktober 2014 Hallenbenutzungsplan für den Saal - Dorfgemeinschaftshaus Oktober 2014 Joachim Egert, Ortsbürgermeister Joachim Egert, Ortsbürgermeister Belegungsplan - Dorfgemeinschaftshaus (Chorraum) für das Jahr 2014 / 2015 Nachstehend ersehen Sie den aktuellen Belegungsplan. Chorraum Hahnstätten, Oktober 2014 Joachim Egert, Ortsbürgermeister Veranstaltungskalender 2014 / 2015 In Absprache mit den Ortsvereinen wurde einvernehmlich nachfolgender Veranstaltungskalender festgelegt. Vereine, die ihre Wünsche nicht zum Ausdruck brachten, werden gebeten, ihre Termine so einzurichten, dass andere Veranstaltungen nicht beeinträchtigt werden. Falls für die Veranstaltungen bezüglich Ein- und Ausräumen sowie Reinigen der Halle die Notwendigkeit besteht, davor oder dahinter liegende Tage in Anspruch zu nehmen, bitte ich Sie, 14 Tage vorher den betreffenden Vereinen und Übungsleitern Bescheid zu geben. Oktober 2014 Veranstaltung, Verein, Veranstaltungsort Bayrischer Abend, Gesellschaft Fidelio, Trinkoase november Konzert, Akkordeon-Orchester, Ev. Kirche Aufführung, Queerbeet, Kreml-Kulturhaus Aufführung, Queerbeet, Kreml-Kulturhaus bis Lokalschau, Geflügelzuchtverein, Festsaal Martinsumzug, KiMaPa, Dorfplatz Aufführung, Queerbeet, Ev. Gemeindehaus Aufführung, Queerbeet, Ev. Gemeindehaus Martinskegeln, Gesellschaft Fidelio, Tennishalle Sitzung, Seniorenbeirat Seniorennachmittag, Festsaal Hahnstätter Advent, Ortsgemeinde, Dorfplatz Kirchenm. Andacht, Männergesangverein, Ev. Kirche Weihnachtsmarkt, Werbering, Breitenplatz Dezember Weihnachtsfeier, Jugendfeuerwehr, Festsaal Weihnachtsfeier, Landfrauen der VG, Festsaal Weihnachtsfeier, Freiwillige Feuerwehr, Festsaal Blutspenden, DRK, Festsaal Sitzung, Seniorenbeirat Weihnachtsfeier, Schützenverein, Schützenhaus Weihnachtsfeier, Gesellschaft Fidelio, großer Raum Januar Neujahresempfang, Ortsgemeinde, Festsaal Winterwanderung, Gesellschaft Fidelio Kappensitzung, TuS, Festsaal Kappensitzung, TuS, Festsaal Februar Kreppelkaffee, TuS, Festsaal Kinderfasching, TuS, Festsaal Heringsessen, Natur- u. Wanderfreunde, Tennishalle und Gesellschaft Fidelio März Blutspendetermin, DRK, Festsaal Weltgebetstag, Ev. Kirchengemeinde, Ev. Gemeindehaus

7 Hahnstätten 7 Nr. 44/ Konzert, Musikverein Zollhaus, Festsaal Vorstellung, Ev. Kirchengemeinde, Ev. Kirche IVV-Wandertag, Natur- und Wanderfreunde, Festsaal IVV-Wandertag, Natur- und Wanderfreunde, Festsaal Konfirmation, Ev. Kirchengemeinde, Ev. Kirche Konfirmation, Ev. Kirchengemeinde, Ev. Kirche April Jahreshauptversamml., Gesellschaft Fidelio, Chorraum Jahreshauptversamml., Obst- und Gartenbauverein, kleiner Raum Erstkommunion, Kath. Kirchengemeinde, Kath. Kirche Mai Blutspendetermin, DRK, Festsaal Gottesdienst, Ev. Kirchengemeinde, Heideberg Hof- und Hallenfest, Freiw. Feuerwehr, Feuerwehrgerätehaus Museumstag Heimatsammlung, Heimatsammlung bis Vereinsausflug in den Spreewald, Gesellschaft Fidelio Fahr zur Aar, B 54 Juni Heimatsammlung, Heimatsammlung, Heimatsammlung Heimatsammlung, Heimatsammlung, Heimatsammlung Juli Heimatsammlung, Heimatsammlung, Heimatsammlung Jahre Jugendhaus, Jugendhaus, Jugendhaus Jahre Jugendhaus, Jugendhaus, Jugendhaus Entlassungsfeier, Realschule plus, Festsaal Gottesdienst, Ev. Kirchengemeinde, Habenscheid Heimatsammlung, Heimatsammlung, Heimatsammlung Blutspendetermin, DRK, Festsaal August Heimatsammlung, Heimatsammlung, Heimatsammlung Heimatsammlung, Heimatsammlung, Heimatsammlung September Heimatsammlung, Heimatsammlung, Heimatsammlung bis Hahnstätter Markt, Verkehrs- und Heimatv., Marktplatzgelände Heimatsammlung, Heimatsammlung, Heimatsammlung Oktober Blutspendetermin, DRK, Festsaal Konzert, Männergesangverein, Festsaal Bayrischer Abend, Gesellschaft Fidelio, Trinkoase november Martinskegeln, Gesellschaft Fidelio, Tennishalle Seniorennachmittag, Festsaal Hahnstätter Advent, Ortsgemeinde, Dorfplatz Dezember Weihnachtsfeier, Jugendfeuerwehr, Festsaal Weihnachtsfeier, Freiw. Feuerwehr, Festsaal Blutspendetermin, DRK, Festsaal Weihnachtsfeier, Gesellschaft Fidelio, großer Raum Joachim Egert, Ortsbürgermeister Kaltenholzhausen Deckreisig 2014 Am 31. Oktober kann an folgenden Stellen Deckreisig von liegenden Bäumen geschnitten werden. Die Abgabe ist kostenlos. Lohrheim: Grandisbestand oberhalb der Fischweiher an der Grenze zur Bärbach. burgschwalbach: Weihnachtsbaumkultur (unter der Stromleitung).Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nur von liegenden Bäumen Äste abgeschnitten werden dürfen. Hahnstätten: Fichtenbestand an der Dreispitz am Rettungspunkt Vom Hof Silberfeld geradeaus in den Wald fahren. Für Rückfragen stehe ich unter der Telefonnr.: zur Verfügung. Volker Müller Lohrheim Deckreisig 2014 Am 31. Oktober kann an folgenden Stellen Deckreisig von liegenden Bäumen geschnitten werden. Die Abgabe ist kostenlos. Lohrheim: Grandisbestand oberhalb der Fischweiher an der Grenze zur Bärbach. burgschwalbach: Weihnachtsbaumkultur (unter der Stromleitung).Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nur von liegenden Bäumen Äste abgeschnitten werden dürfen. Hahnstätten: Fichtenbestand an der Dreispitz am Rettungspunkt Vom Hof Silberfeld geradeaus in den Wald fahren. Für Rückfragen stehe ich unter der Telefonnr.: zur Verfügung. Volker Müller Mudershausen Einladung zur Eröffnungsveranstaltung für das Café Freizeit am Mittwoch, um Uhr in der gaststätte Mudershäuser Stübchen im Dorfgemeinschaftshaus Aus Anregungen aus dem Seniorenbeirat sowie unserer Rentnerband ist an mich der Wunsch herangetragen worden einen allgemeinen Dorftreff für jedermann in Mudershausen einzuführen. Ähnliche Veranstaltungen laufen bereits in Burgschwalbach, Oberneisen und im Kulturhaus Kreml in Zollhaus. Unabhängig von Geschlecht und Alter treffen sich hier die Bürger um ihre Neuigkeiten, Erfahrungen und auch evtl. Mängel auszutauschen. Ob auch gespielt oder nur Kaffee und Kuchen oder sonstige Getränke verzehrt werden, muss jeder für sich selbst entscheiden. Eine bestimmte Tagesordnung wird nicht festgelegt, Der Nachmittag steht unter dem Motto: Alles kann, nichts muss Unsere Wirtin Susanne Konradi-Christ hat sich bereit erklärt das Mudershäuser Stübchen im Dorfgemeinschaftshaus zur Verfügung zu stellen und auch die Aktivitäten mit aller Kraft zu fördern und zu unterstützen. Vorläufig ist gedacht diesen Treff nur im Winterhalbjahr durchzuführen. Ob auch im Sommer, kann dann im Frühjahr entschieden werden. Vorgesehen ist, dass an jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat von Uhr Uhr das Café Freizeit stattfinden soll. Es würde mich freuen, wenn ich an diesem Tag recht viele Mitbürgerinnen und Mitbürger begrüßen könnte. Klaus Harbach, Ortsbürgermeister

8 Hahnstätten 8 Nr. 44/2014 Deckreisig 2014 Am 31. Oktober kann an folgenden Stellen Deckreisig von liegenden Bäumen geschnitten werden. Die Abgabe ist kostenlos. Lohrheim: Grandisbestand oberhalb der Fischweiher an der Grenze zur Bärbach. burgschwalbach: Weihnachtsbaumkultur (unter der Stromleitung).Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nur von liegenden Bäumen Äste abgeschnitten werden dürfen. Hahnstätten: Fichtenbestand an der Dreispitz am Rettungspunkt Vom Hof Silberfeld geradeaus in den Wald fahren. Für Rückfragen stehe ich unter der Telefonnr.: zur Verfügung. Volker Müller Aufstellung des Veranstaltungskalenders für das Jahr 2015 Zwecks Aufstellung des Veranstaltungskalenders für das Jahr 2015 wird der geplante Termin vom auf Montag, verschoben. Ich lade die Vorsitzenden oder deren Vertreter der Ortsvereine sowie der sonstigen Gruppierungen ab Uhr, in das Mudershäuser Stübchen zur Besprechung ein. Klaus Harbach, Ortsbürgermeister MdL Jörg Denninghoff zu Besuch in Mudershausen Ortsbürgermeister Klaus Harbach und Beigeordneter Heiko Scheib informierten den heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Jörg Denninghoff (Allendorf) beim Ortstermin in der Ortsgemeinde Mudershausen über aktuelle Projekte. v.l.: Beigeordneter Heiko Scheib, MdL Jörg Denninghoff und Ortsbürgermeister Klaus Harbach Im Rathaus der Ortsgemeinde sprach Ortsbürgermeister Klaus Harbach über den Ausbau der Hauptstraße der dringend ansteht. Begonnen wird nun erst einmal mit der Kanalsanierung in der Hauptstraße. MdL Jörg Denninghoff wurde ebenfalls über die laufenden Sanierungsarbeiten am Dorfgemeinschaftshaus informiert. Falls die Ortsgemeinde Mudershausen Unterstützung für die laufenden und zukünftigen Projekte benötigen sollte, sagte MdL Jörg Denninghoff seine Unterstützung zu. Netzbach Straßensammlung Kriegsgräberfürsorge In der Zeit vom 27. Oktober bis 22. November 2014 findet in unserer Gemeinde eine Haus- und Straßensammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.v. statt. Die Sammlung wird von den Konfirmanden durchgeführt. Horst Ackermann, Ortsbürgermeister Deckreisig 2014 Am 31. Oktober kann an folgenden Stellen Deckreisig von liegenden Bäumen geschnitten werden. Die Abgabe ist kostenlos. Lohrheim: Grandisbestand oberhalb der Fischweiher an der Grenze zur Bärbach. burgschwalbach: Weihnachtsbaumkultur (unter der Stromleitung).Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nur von liegenden Bäumen Äste abgeschnitten werden dürfen. Hahnstätten: Fichtenbestand an der Dreispitz am Rettungspunkt Vom Hof Silberfeld geradeaus in den Wald fahren. Für Rückfragen stehe ich unter der Telefonnr.: zur Verfügung. Volker Müller Niederneisen Einladung zur Gemeinderatssitzung für Dienstag, den , 19:00 Uhr Hiermit lade ich, gemäß den Vorschriften der Gemeindeordnung von Rheinland-Pfalz, zu einer öffentlichen Sitzung des Gemeinderates Niederneisen für Dienstag, , 19:00 Uhr in den Rathaussaal zu Niederneisen ein. Tagesordnung: 1. Feststellung der Beschlussfähigkeit 2. Beratung und Beschlussfassung zu einem Antrag der Fraktion B90/Grüne zur Durchführung einer Bürgerbefragung zu geplanten Ortsumgehung B Beratung und Beschlussfassung über die während der Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß 3 Abs. 2BauGB i.v.m. 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 BauGB sowie der Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß 4 Abs. 2 BauGB i.v.m. 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 BauGBbei der Aufhebung eines Teilbereichs des Bebauungsplanes Im Brauner der Ortsgemeinde Niederneisen eingegangenen Stellungnahmen 4. Beratung und Beschlussfassung über die Aufhebung eines Teilbereichs des Bebauungsplanes Im Brauner der Ortsgemeinde Niederneisen gem. 10 Abs. 1 BauGB als Satzung 5. Beratung und Beschlussfassung zu Erweiterung einer Gebäudeversicherung 6. Beratung und Beschussfassung über die Nachtragshaushaltssatzung und den Nachtragshaushaltsplan der Gemeinde Niederneisen für das Jahr Beratung und Beschlussfassung über die Hebesätze für das Haushaltsjahr Wahl der Mitglieder und Vertreter für den Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit und Medien 9. Nachwahl von zurückgetretenen Ausschussmitgliedern a) Jugend- Kultur- und Sportausschuss b) Rechnungsprüfungsausschuss 10. Beratung und Beschlussfassung über eine evtl. Änderung der Hauptsatzung 11. Beratung und Beschlussfassung zu Anschaffungen und Reparaturen 12. Beratung und Beschussfassung zur Jahrfeier 13. Mitteilungen des Ortsbürgermeisters 14. Fragen der Ratsmitglieder Im Anschluss an die öffentliche Sitzung findet eine Sitzung unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. 15. Beratung und Beschlussfassung zu Bauvoranfragen und Bauanträgen 16. Beratung und Beschlussfassung zur Grundstücks- und Vertragsangelegenheiten Karl Werner Jüngst, Ortsbürgermeister Einladung zum Dorf-Treff Niederneisen Am um 14:30 Uhr treffen wir uns wieder im Gasthaus zur Linde. Als Gäste begrüßen wir Frau Ulrike Fuhr und Herrn Leo Hagedorn, die neu gewählten Vertreter des Seniorenbeirats, unserer Verbandsgemeinde. Sie vertreten Niederneisen und an sie kann sich jeder Bürger zur Beratung wenden. Die bestellten Notfallmappen werden ausgeteilt. In gemütlicher Runde trinken wir Kaffee und genießen Lindes guten Kuchen. Danach unterhalten wir uns über den Herbst. Alle Mitbürger sind zu unserem Zusammenkommen herzlich eingeladen. K. W. Jüngst Ortsbürgermeister

9 Hahnstätten 9 Nr. 44/2014 Einladung Hiermit werden die Mitglieder des Rechnungsprüfungsausschusses zur Prüfung des Jahresabschlusses 2013 am Dienstag, , Uhr, in das Rathaus der Verbandsgemeinde Hahnstätten eingeladen. Sollten Sie zu diesem Termin verhindert sein, teilen Sie uns dies bitte rechtzeitig mit. Wir werden dann Ihren Vertreter im Rechnungsprüfungsausschuss informieren. Volker Satony, Bürgermeister Oberneisen Deckreisig 2014 Am 31. Oktober kann an folgenden Stellen Deckreisig von liegenden Bäumen geschnitten werden. Die Abgabe ist kostenlos. Lohrheim: Grandisbestand oberhalb der Fischweiher an der Grenze zur Bärbach. burgschwalbach: Weihnachtsbaumkultur (unter der Stromleitung).Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nur von liegenden Bäumen Äste abgeschnitten werden dürfen. Hahnstätten: Fichtenbestand an der Dreispitz am Rettungspunkt Vom Hof Silberfeld geradeaus in den Wald fahren. Für Rückfragen stehe ich unter der Telefonnr.: zur Verfügung. Volker Müller Einladung zur Abstimmung der Veranstaltungstermine 2015 Am Freitag, , findet um Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Oberneisen eine gemeinsame Abstimmung der für 2015 geplanten Veranstaltungstermine statt. Alle Vereinsvorsitzenden und sonstige Interessenten sind hierzu herzlich eingeladen. Peter Pelk Ortsbürgermeister Schiesheim Deckreisig 2014 Am 31. Oktober kann an folgenden Stellen Deckreisig von liegenden Bäumen geschnitten werden. Die Abgabe ist kostenlos. Lohrheim: Grandisbestand oberhalb der Fischweiher an der Grenze zur Bärbach. burgschwalbach: Weihnachtsbaumkultur (unter der Stromleitung).Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nur von liegenden Bäumen Äste abgeschnitten werden dürfen. Hahnstätten: Fichtenbestand an der Dreispitz am Rettungspunkt Vom Hof Silberfeld geradeaus in den Wald fahren. Für Rückfragen stehe ich unter der Telefonnr.: zur Verfügung. Volker Müller Von anderen behörden Berufe mit Zukunft am BiZ-Donnerstag Um berufe mit Zukunft geht es am 6. november in der Reihe und donnerstags ins BiZ. Um 17 Uhr sprechen Frank Klersy vom Arbeitgeber-Service und Berufsberaterin Dagmar Kloth im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Montabaur, Tonnerrestraße 1, über den regionalen Ausbildungsmarkt und die Aussichten in verschiedenen Berufen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich - Interessenten kommen einfach ins BiZ. nähere Auskünfte gibt das biz-team gerne unter Telefon Feuerwehren Feuerwehren Freiwillige Feuerwehr Kaltenholzhausen Übungen: Die nächsten Übungen der Aktiven finden am 11. und statt. St. Martins-Umzug 2014 Wann: Samstag, Start: 18:00 Uhr am Rathaus Abschluss im Feuerwehrgerätehaus mit Ausgabe der Weckmänner. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Bitte Anmeldung der Kinder zwecks Bestellung der Weckmänner bis an S. Heuser oder oder D. Klingenhagen oder Freiwillige Feuerwehr Zollhaus Do : Übung Uhr - Hydrantenüberprüfung Sa : Delegiertenversammlung des KFV in Nievern, Abfahrt Gerätehaus um 13:30 Uhr in Ausgehuniform So : Volkstrauertag - Friedhof Schiesheim 15:00 Uhr Do : Übung Uhr - Erste Hilfe Fortbildung - DRK. Um Beachtung des Übungsbeginns (19:00 Uhr) wird gebeten. Sa : Vorstandssitzung 20:00 Uhr Schulen Menüplan der Grundschule und Realschule plus Hahnstätten vom 03. bis 06. november 2014 Montag: Menü 1: Geschnetzeltes, Rösti, Leckeres und Gesundes Menü 2: Rösti, Apfelmus, L+G Dienstag: Menü 1: Hähnchenschenkel, Pommes, Salatauswahl Menü 2: Pizza Margherita, Salat, Leckeres und Gesundes Mittwoch: Menü 1: Kartoffelsuppe, eine Wurst, selbstgeb. Brot, Leckeres und Gesundes Menü 2: Kartoffelsuppe, Gemüseeinlage, selbstgeb. Brot, Leckeres und Gesundes Donnerstag: Menü 1: Spaghetti Bolognese, Reibekäse, Leckeres und Gesundes Menü 2: Spätzle Italia, Salatauswahl, Dessert: Apfelschnee Kirchliche nachrichten Evangelische Kirchengemeinde Burgschwalbach Freitag, 31. Oktober (reformationstag), Uhr Ökum. Frauenkreis im Ev. Gemeindehaus. Wir werden an diesem Nachmittag den Frauenkreis aus Oberneisen zu Gast haben. Thema: Du bist Du. Bitte dafür einen Taschenspiegel und einen Schreibstift mitbringen. Ausklingen lassen wir diesen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen; Uhr Probe Taize-Gesänge - Achtung geänderte gottesdienstzeiten; Uhr Taize- Andacht. Sie sind herzlich zu dieser Andacht eingeladen. Sonntag, 2. november, Uhr Gottesdienst Dienstag, 4. november, Uhr Öffnungszeiten des Gemeindebüros; Uhr Treffen KV im Ev. Gemeindehaus Mittwoch, 5. november, Uhr KV-Sitzung mit Herrn Dekan Dolke und KV-Oberneisen Sprechzeiten mit Pfr. Stefan Fischbach nach Vereinbarung, Tel Unsere Anschrift: Ev. Pfarramt Burgschwalbach, Kirchstr. 4, Burgschwalbach Tel , FAX: Evangelische Kirchengemeinde Flacht Mittwoch, , Uhr Geselliger Nachmittag für Seniorinnen und Senioren Holzheim im Gasthaus Ebel; Uhr bis Uhr Gemeindebücherei geöffnet

10 Hahnstätten 10 Nr. 44/2014 Donnerstag, , Uhr Chorprobe im Rathaus Flacht Freitag, , Uhr Kreativkreis im Evangelischen Gemeindehaus Flacht; Uhr Gottesdienst zum Reformationsfest mit Abendmahl, anschließend Kirchenkaffee Sonntag, , Uhr Gottesdienst Montag, , Uhr bis Uhr Gemeindebücherei geöffnet; Uhr Treffpunkt Glaube und Leben, Thema: Glauben Sie montags? Dienstag, , Uhr Kirchenvorstandssitzung Mittwoch, , Uhr bis Uhr Gemeindebücherei geöffnet Donnerstag, , Uhr Chorprobe im Rathaus Flacht Öffnungszeiten des gemeindebüros: Montag-Dienstag-Donnerstag-Freitag von 8.00 Uhr bis Uhr Ev. Kirchengemeinde Hahnstätten Tel /929921, Fax:06430/ Mittwoch, , 8.00 Uhr bis Uhr Bürozeit Donnerstag, , 8.00 Uhr bis Uhr Bürozeit Samstag, , Uhr Gottesdienst Dienstag, , Uhr Ökumenischer Gesprächskreis in Zollhaus Mittwoch, , 8.00 Uhr bis Uhr Bürozeit Donnerstag, , 8.00 Uhr bis Uhr Bürozeit Vom bis hat Pfr. Kuhn-Ristau Urlaub. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an Pfr. D. Cremers, Flacht, Telefon 06432/61398 Vorankündigung: Am Mittwoch, findet im ev. Gemeindehaus um Uhr der nächste Gemeindenachmittag statt. Wir laden ein zum preisgekrönten Film: Im Oktober werden Wunder wahr.. Alle sind herzlich eingeladen. Evangelische Kirchengemeinden Heringen und Kaltenholzhausen Pfarramt: Hauptstraße 47, Hünfelden, Tel.: , FAX: Pfarrer Kurt Zander, Tel.: , FAX: Kaltenholzhausen: Mittwoch, , Uhr Pfarrbüro in Heringen geöffnet Freitag, , Uhr Gottesdienst zum Reformationstag Sonntag, , Uhr Gottesdienst Mittwoch, , Uhr Pfarrbüro in Heringen geöffnet Evangelische Kirchengemeinden Ackerbach-Rettert und Dörsdorf- Reckenroth mit Mudershausen Schulstraße 2, Dörsdorf, Telefon 06486/ Donnerstag, , Uhr Frauenkreis Mudershausen Freitag, , 9.00 Uhr bis Uhr Bürozeit; Uhr bis Uhr Bürozeit Sonntag, , 9.30 Uhr Gottesdienst in Ackerbach; Uhr Gottesdienst in Mudershausen Dienstag, , Uhr Konfirmandenstunde Donnerstag, , Uhr Frauenkreis Dörsdorf; Uhr Hauskreis - Brennpunkt Bibel Freitag, , 9.00 Uhr bis Uhr Bürozeit; Uhr bis Uhr Bürozeit Vom bis hat Pfr. A. Becker Urlaub. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an Pfr. Robert Kuhn- Ristau, Hahnstätten, Telefon 06430/ Ev. Kirchengemeinde Oberneisen, mit Lohrheim und Netzbach Mittwoch, , Uhr Gottesdienst-Ausschuss; Uhr Posaunenchorprobe Samstag, , Uhr Gottesdienst in Lohrheim Montag, , Uhr Kirchenchorprobe Dienstag, , Uhr Seniorenkreis; Uhr Frauenkreis Netzbach Mittwoch, , Uhr Frauenkreis Lohrheim; Uhr Posaunenchorprobe Donnerstag, , Uhr Frauenkreis Oberneisen Kirche burgschwalbach Freitag, (reformationstag) Uhr Probe Taize-Gesänge (Achtung geänderte Gottesdienstzeiten) Uhr Taize-Andacht Sie sind herzlich eingeladen. gemeindefahrt 2015 Von Mittwoch, 03. Juni - Sonntag, 07. Juni 2015 bietet die Ev. Kirchengemeinde wieder eine interessante Gemeindefahrt an. Ziel ist das südliche Elsaß und Freiburg. Anmeldungen werden bis in den Pfarrbüros Oberneisen und Burgschwalbach entgegengenommen. Sprechstunden von Pfr. Fischbach nach Vereinbarung. Das Gemeindebüro ist Montags und Mittwochs von Uhr Uhr geöffnet. Telefon: 06430/7006, Fax: Kath. Kirche St. Petrus Katzenelnbogen Samstag, , Allerheiligen, 08:30 Uhr Hochamt anschl. Gräbersegnung Sonntag, , Allerseelen, 10:00 Uhr Hochamt - Kollekte für die Priesterausbildung in der Diaspora Mittel- und Osteuropas Dienstag, , 19:30 Uhr Ökum. Erwachsenenbildung im ev. Gemeindehaus in Klingelbach Inklusion - ein Thema unserer Tage, Referent Jürgen Hoder, Leiter der Förderschule Singhofen Mittwoch, , 10:00 Uhr Krankenkommunion im Seniorenstift Donnerstag, , 09:00 Uhr Krankenkommunion im Seniorencetnrum Freitag, , 09:00 Uhr Krankenkommunion; 18:00 Uhr Aktion mitmachen! Herz Jesu Freitag Die Hoffnung lässt uns nicht zugrunde gehen! ; 18:30 Uhr hl. Messe Sonntag, , 08:30 Uhr hl. Messe mit Vorstellung der neuen Ekos Kath. Kirche Maria Himmelfahrt Pohl Donnerstag, , 16:00 Uhr Rosenkranzandacht; 16:30 Uhr hl. Messe Samstag, , Allerheiligen, 10:30 Uhr Hochamt anschl. Gräbersegnung Sonntag, , Allerseelen, 08:30 Uhr hl. Messe zum Tag des Gebets, 09:30 Uhr Frühstück; 10:15 Uhr 1. Gebetsteil; 11:00 Uhr 2. Gebetsteil; 11:45 Uhr Kirchenchor; 12:15 Uhr Schlussandacht Donnerstag, , 14:45 Uhr Krankenkommunion; 1 6:30 Uhr hl. Messe Sonntag, , 10:00 Uhr Hochamt mit Vorstellung der neuen Ekos Für den Pastoralen raum Katzenelnbogen, Pohl, Zollhaus Termine für Taufen, Hochzeiten, Krankensalbungen und Beerdigungen in unseren Pfarreien Katzenelnbogen, Pohl und Zollhaus bitte unter Tel.-Nr /6214 erfragen. Diakon Ullrich Schmaus ist dienstags von 10:00 bis 12:00 Uhr im Pfarrbüro in Katzenelnbogen erreichbar. Kath. Kirche Maria Empfängnis Zollhaus Samstag, , Allerheiligen, 17:50 Uhr Gebet für Gemeinde und Bistum; 18:00 Uhr Hochamt Montag, , 13:00 Uhr Gemeinsam schmeckt s besser als einsam im Pfarrhaus Dienstag, , 14:00 Uhr Krankenkommunion; 18:30 Uhr hl. Messe; 19:30 Uhr Ökum. Bibelteilen im Pfarrhaus in Zollhaus Freitag, , 18:30 Uhr Schola-Probe Samstag, , 17:50 Uhr Gebet für Gemeinde und Bistum; 18:00 Uhr Vorabendmesse mit Einführung der neuen Messdienerinnen und Messdiener sowie der Vorstellung der neuen Ekos Für den Pastoralen raum Katzenelnbogen, Pohl, Zollhaus Termine für Taufen, Hochzeiten, Krankensalbungen und Beerdigungen in unseren Pfarreien Katzenelnbogen, Pohl und Zollhaus bitte unter Tel.-Nr /6214 erfragen. Diakon Ullrich Schmaus ist dienstags von 10:00 bis 12:00 Uhr im Pfarrbüro in Katzenelnbogen erreichbar. Religionsgemeinschaft Jehovas Zeugen - Versammlung Hahnstätten Goethestr. 11, Diez, Tel.: SONNTAG, , 13:00-14:45 Uhr Biblischer Vortrag: Mache Jehova zu deiner Zuversicht - anschließend Bibelstudium anhand des Wachtturms, Thema: Warum bist du davon überzeugt, die Wahrheit zu haben? - Römer 12:2. Beides auch in russischer Sprache. MITTWOCH, , 19:00-20:45 Uhr Komm Jehova doch näher - Bibelkurs - Thema heute: Jesus setzt auf der Erde das recht ein - Ein lebendes Beispiel für Gerechtigkeit. Auch in russischer Sprache. Weitere Themen: Warum wir die Sünde als das ansehen, was sie wirklich ist und Annahme an Sohnes statt, Adoption: Wie sie gemäß den Hebräischen Schriften betrachtet und praktiziert wurde. Alle Zusammenkünfte sind öffentlich - Jeder ist herzlich willkommen - Internet:

11 Hahnstätten 11 Nr. 44/2014 Kindergärten Ev. Kita Gänseblümchen Oberneisen Liebe Eltern, am findet wieder unser Laternenumzug statt. In diesem Jahr möchten wir, bevor wir gemeinsam Laterne laufen, einen kleinen vorweihnachtlichen Flohmarkt in der Kita veranstalten. Auf diesem Flohmarkt werden ausschließlich gut erhaltene Spielsachen der Familien verkauft. Der Flohmarkt startet um 16.00Uhr auf dem Kita-Gelände. Wenn Sie auch gerne einen Tisch haben möchten um Spielsachen zu verkaufen, tragen Sie sich bitte bis auf der aushängenden Liste in der Kita ein. Bei Kakao, Glühwein und Waffeln wollen wir uns gemeinsam auf den Laternenumzug einstimmen. Gemeinsam ziehen wir dann von der Kita aus, gegen 18:00Uhr, mit unseren Laternen durch die Oberneisener Straßen, bis wir an der Turnhalle am Martinsfeuer ankommen, um bei Glühwein und heißem Kakao beisammen zu sein. Auch in diesem Jahr besteht für alle die Möglichkeit, Weckmänner und Würstchen mit Brötchen für jeweils 2 bis zum gegen Vorkasse mit Bon in der Kita vorzubestellen. Es wäre schön, wenn die Anwohner folgender Straßen am Laternenumzug ihre Fenster mit Teelichtern, Kerzen beleuchten könnten: Kaltenbachstraße, Mühlstraße, Dorfplatz und Hauptstraße bis zur Turnhalle. Außerdem bitten wir alle Teilnehmer, einen geeigneten Becher für die Getränke mitzubringen. Wie in den letzten Jahren auch unterstützen wir wieder die Aktion Lichterkinder und würden uns über Spenden freuen. Auf einen schönen weihnachtlichen Flohmarkt und ein schönes Laternenlaufen mit gemütlichem Ausklang an der Turnhalle freuen sich die Kinder, der Elternausschuss und das Team der Kita Gänseblümchen. gemeindebüchereien Gemeindebücherei Burgschwalbach im Dorfgemeinschaftshaus, Schloßstraße 8, Burgschwalbach bibliothekstage rheinland-pfalz, bis Unter dem Motto Bibliotheken - einzigartig und vielfältig präsentieren sich vom 24. Oktober bis 13. November 2014 öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken gemeinsam als Partner für Lesen, Informations- und Medienkompetenz, Weiterbildung sowie als kultureller Veranstaltungsort und sozialer Treffpunkt. Die Bibliothekstage stehen unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Die Gemeindebücherei Burgschwalbach beteiligt sich mit nachstehenden Veranstaltungen: , Uhr Vorlesen für Kindergartenkinder mit dem Wimmelbild , Donnerstag, bis Uhr Spielenachmittag für alle Altersgruppen es können auch eigene Spiele mitgebracht werden Außerdem gibt es landesweit ein Preisrätsel für Kinder bis 12 Jahre sowie ein bilderrätsel für Kinder bis 7 Jahre. Mitmachen lohnt sich. Beim Preisrätsel kann man gewinnen: 1. Preis: 1 Tablet; 2. Preis: 1 E-Book-Reader; 3. Preis: 1 Wave-Board; Preis: Büchergutschein à 15 Euro Beim Bilderrätsel gibt es zu gewinnen: 1. Preis: Gutschein im Wert von 150 Euro; 2. Preis: Gutschein im Wert von 100 Euro; 3. Preis: Kickroller; Preis: Büchergutschein à 15 Euro Unser öffentlicher Internetanschluss steht während der Öffnungszeiten der Bücherei allen Interessenten zur Verfügung. Alle Bücher, Hörbücher und Kassetten werden für 3 Wochen, alle DVDs und CD-ROMs werden für eine Woche kostenlos ausgeliehen. Öffnungszeiten: montags von bis Uhr, donnerstags von bis Uhr. Gemeindebücherei Hahnstätten im rathaus der Ortsgemeinde / Kirchgasse 20 Am Freitag, um 19:00 Uhr liest Claudia grimm aus ihrem buch Wundertütenkind, eine unterhaltsame Familiengeschichte.Sie nimmt den Leser mit auf eine literarische Zeitreise. Geschickt verwebt die Autorin das Familien- und Dorfle- ben jener Zeit. Die Hauptperson Monika, wächst in den fünfziger und sechziger Jahren auf einem Bauernhof auf. Herzerfrischend beschreibt die Heranwachsende das Leben in einer Großfamilie. Die Lesung findet im Foyer des Dorfgemeinschaftshauses statt. Der Eintritt ist frei! Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Anmeldungen sind nicht notwendig, aber aus organisatorischen Gründen erwünscht. Bitte in der Bücherei oder unter Telefonnummer: anmelden! Der Kasperle kommt am Samstag, um 15:00 Uhr! Kasperl und die Herbst Hexerei Hura, der Herbst ist endlich da! Doch anstelle von Kastanien und bunten Blättern, finden Kasperl und Gretchen doch glatt ein Osterei in ihrem Zimmer vor! Wie das sein kann und ob die böse Hexe mal wieder dahinter steckt, erfahrt ihr am Samstag, um 15:00 im Sitzungssaal der Ortsgemeinde Hahnstätten. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Anmeldungen oder Fragen zu den Veranstaltungen nehmen wir gerne in der Bücherei entgegen oder unter Öffnungszeiten der bücherei: Montags...15:00 Uhr - 18:00 Uhr Donnerstags...16:00 Uhr - 19:00 Uhr Telefonnummer während der Öffnungszeiten: Gemeindebücherei Lohrheim Im Rathaus / Schulstraße 9, Tel / mit Ab Montags... von Uhr Donnerstags... von Uhr kostenlose Ausleihe für drei Wochen DVDs und Zeitschriften für eine Woche neuerscheinungen frisch von der buchmesse Todesschuss von Karen Rose bittere Wunden von Karin Slaughter Kinder der Freiheit von Ken Follett Die Erbin von John Grisham nur wer fällt lernt fliegen von Anna Gavalda grimmbart von Klüpfel / Kobr Versunken von Sabine Thiessler bretonisches gold von Jean-Luc Bannalec Das fremde Mädchen von Kathrin Webb Der Klang des Muschelhorns von Sarah Lark Ein Mann namens Ove von Fredrik Backman Wadenbeißer von Sonja Liebsch nur diese eine nacht von Gayle Forman Sanddornduft von Christine Rath Die vergessenen Worte von Liz Trenow Wie zwei alte Schachteln versehentlich die Welt retteten von Enzo Fileno Carabba Die Liebenden von Cabourg von Amélie Breton Das geheime Versprechen von Annette Dutton Verpissimo! Ein Sommer in italien von Anna Gold De Club der Traumtänzer von Andreas Izquiero Gemeindebücherei Oberneisen Im Rathaus / Hauptstr Öffnungszeit: Mittwochs Uhr Uhr Freitags Uhr Uhr Telefonnummer während der Öffnungszeit Autorenlesung mit Hanna Maria bartsch Am Sonntag, 02. november 2014 um Uhr, findet in der Gemeindebücherei Oberneisen eine Autorenlesung statt. Die gerade erst 13jährige Jungautorin liest aus ihrem Erstlingswerk Mondnacht vor. Sie entführt uns in eine Fantasiegeschichte, in der es Werwölfe gibt. Alle Kinder und Junggebliebenen ab 10 Jahre - 100, sind herzlich dazu eingeladen. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Bibliothekstage statt.

12 Hahnstätten 12 Nr. 44/2014 Herbstliche bilder mit Kartoffeldruck Im Rahmen der Bibliothekstage möchten wir mit Euch, am Mittwoch, und Mittwoch, , ab Uhr Uhr herbstliche Bilder mit Kartoffeldruck herstellen. Mitzubringen sind Wasserfarbkasten, Pinsel und Zeichenblock DIN A3. Wir freuen uns auf Euch. brandneu bei uns eingetroffen grimmbart von Volker Klüpfel Kinder der Freiheit von Ken Follett Der Junge muss an die frische Luft von Hape Kerkeing Wind aus West mit starken böen von Dora Heldt Die Lebenden und die Toten von Nele Neuhaus Ein Mann namens Ove von Frederik Backman Die Henkerstochter und der Teufel von bamberg von Oliver Pötzschl Kostenlose Ausleihe für 3 Wochen. Sonstige Mitteilungen Atriumkonzert am 7. November 2014 Harfenkonzert Von bach bis Offenbach Die Kulturabteilung des Freundeskreises der Grundschule Hahnstätten konnte eine besondere Musikerin für ein Konzert im Atrium gewinnen: ELENA JANZEN.Die Harfenistin, gerade von einer Tournee im Ausland zurückgekehrt, spielt am Freitag, 7. November 2014, 19 Uhr 30, im Atrium ein Programm zum Schmunzeln und Genießen, in dem verschiedene Epochen und Stile aus unterschiedlichen Ländern vorkommen: deutsche Klassik (Bach, Beethoven), Impressionismus (Saint-Saens), russische Melodien, französische Chansons und italienische Canzoni, englische Balladen und orientalischer Charme der Scheherazade Und das bleibt natürlich nicht in der Offenbachschen Zeit stehen! Es geht weiter über Evergreens aus Musicals und Operetten bis zu Melodien aus Film und Unterhaltung, leichtem Jazz und Popsongs. Das ist ein spritziges Konzept, das keinen gleichgültig lässt, da es Unerwartetes an der Harfe zeigt. Ein Liebhaberkonzert für alle, die schlicht Spaß an gut arrangierter und gut gespielter Unterhaltungsmusik haben. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie, gerührt und geschüttelt, den Musik- Cocktail von Bach bis Offenbach. J. Brahms Walzer, N. Rimsky- Korssakoffs Liebesthema aus Scheherazade, die Barcarole von Offenbach aus Hoffmanns Erzählungen und Verdis Gefangenenchor aus Nabucco gehören zum ersten Teil, während im zweiten Teil zum Beispiel erklingen: Dream a little dream of me, Summertime, What a wonderful world, My Heart Will Go On aus Titanic, Yesterday und Memory aus Cats. Geboren wurde Elena Janzen in Samara an der Wolga. Mit dem Berufsziel, Harfenistin zu werden, besuchte sie zunächst die Musikfachschule für klassische Harfe. Ihre umfassende Ausbildung durch Ariadna Tugai absolvierte sie am staatlichen Konservatorium St. Petersburg. Elena Janzen ist Harfenistin aus Leidenschaft. Ihre Vielseitigkeit bewies die Künstlerin im Symphonieorchester der Staatsphilharmonie, dem staatlichen Balletthaus und der Oper Samara. Parallel zueinander war sie in diesen Häusern über Jahre hinweg fest engagiert. Orchestertourneen mit dem genialen Dirigenten Gennadiy Prowatorow führten sie durch die bekanntesten russischen Musikhallen. Düsseldorf ist Elena Janzen zur neuen Heimat geworden. Als freiberufliche Künstlerin wirkt sie hier seit 1992 als Solo- und Orchesterharfenistin bei Konzerten verschiedenartiger Orchester im Rheinland und dem nahen Umfeld mit. In kürzester Zeit hat sie sich durch ihre gefühlvollen und ausdruckstarken Musikdarbietungen auf der Harfe die Sympathie ihrer Zuhörer dauerhaft sichern können. Wie bei den Atriumkonzerten üblich, ist der Eintritt frei. Die Kulturabteilung bittet jedoch um Spenden für ihre zukünftige Arbeit. Radtour Die nächste Radtour findet am statt. Treffpunkt: Uhr am Lidl-Parkplatz. Strecke: Ketternschwalbach-Hennethal-Panrod- Burgschwalbach zurück nach Hahnstätten. Streckenlänge ca. 40 km lang. Die Kriminalpolizei rät Verkehrsunfall durch Sekundenschlaf niederneisen. Ein Sekundenschlaf war nach Aussagen eines LKW-Fahrers die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am , 07:45 Uhr, in der Aarstraße ereignete. Der 58-jährige Mann aus dem Westerwaldkreis war in Richtung Diez unterwegs, als ihm unmittelbar vor einer Verkehrsinsel für einen kurzen Moment die Augen zufielen. Der Fahrer konnte zwar die leichte Fahrbahnverschwenkung noch passieren, kam dann aber mit seinem Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab und durchfuhr eine neben der Straße angelegte Rabatte. Diese wurde dabei komplett durchwühlt und kleinere dort abgelegte Findlinge bis zum Stillstand des Fahrzeugs mitgeschleift. Die Straßenmeisterei Diez säuberte die Fahrbahn. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000,- Euro, Personen wurden nicht verletzt. Einbruch in Wohnhaus. Mudershausen. Am , im Zeitraum zwischen 20:00 Uhr und 23:00 Uhr, sind unbekannte Personen gewaltsam in ein Wohnhaus in der Waldstraße im Ortsteil Bonscheuer eingedrungen und haben dort ein Laptop mit Netzteil gestohlen. Hinweise bitte an die Polizei Diez unter Tel /6010 Dieseldiebstähle Schiesheim. Aus zwei Sattelschleppern haben unbekannte Personen insgesamt etwa 350 Liter Dieselkraftstoff gestohlen. Die Taten ereigneten sich in der Nacht zum in der Gewerbestraße. Bereits in der Nacht zum vergangenen Sonntag hatten unbekannte Täter dort schon einmal zugeschlagen und aus einem der beiden Fahrzeuge 130 Liter abgezapft. Diese Tat wurde allerdings erst jetzt bekannt. Hinweise bitte an die Polizei Diez unter Tel /6010.

13 Hahnstätten 13 Nr. 44/2014 Verendetes Schaf Flacht. Ein verendetes Schaf in der Verlängerung der Hohlbachstraße wurde der Polizei Diez am Vormittag des gemeldet. Das Tier lag dort etwa 100 m neben dem unbeschädigten Weidezaun auf dem Feld. Die Umstände, wie das Tier verendete, sind derzeit noch unklar und die Polizei Diez bittet um Hinweise unter Tel /6010. Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen Hahnstätten. Zwei leicht verletzte Personen und etwa 6000,- Euro Sachschaden waren das Ergebnis einer Verkehrsunfalles, der sich am , 16:50 Uhr, auf der B54 ereignete. Aus Richtung Zollhaus kommend hatte ein 20-jähriger PKW-Fahrer beim Linksabbiegen in Höhe der Bushaltestelle am Ortseingang einen entgegen kommendes Motorrad übersehen. Bei der Kollision zogen sich der 51-jährige Motorradfahrer und seine 49-jährige Sozia leichte Verletzungen zu. Historisches aus den gemeinde Kindergartengruppe Kaltenholzhausen 1940 Dieses Bild zeigt die Kindergartengruppe Kaltenholzhausen des Jahres 1940 unter Leitung von Tante Rosa; damals Frl. Rosa Schlüter, die im Saal der Gaststätte Biron untergebracht war. Die Kinder von links oben mit ihrem damaligen Namen, in Klammern jeweils der sogenannte Hausname: Reinhold Zimmermann (Schmitz Reinhold), Else Oppermann (Finke Else), Horst Pfeiffer (Rosse Horst), Gudrun Klöppel (Bechersch Gudrun), Unten v.l.: Berthold Pfeiffer (Kuierts Berthold), Gertrud Heuser (Heusersch Gertrud), Waltraud Oppermann (Ketzterscholze Waltraud), Irene Stengel (Stengels Irene), Reinhold Klein (Millersch Reinhold), Luise Biron (Bäjermose Luise), Ernst Funk (Schmidtjakobs Ernst), Waltraud Balser (Schullehrersch Waltraud); Helmut Klein (Millersch Helmut), Hannelore Kübeler (Kiwelersch Hannelore), Lieselotte Bastian (Daniels Lieselotte) und Erna Heuser (Heusersch Erna). Wochentermine KREML KULTURHAUS, KREML e.v. - Kultur Regional und Modernes Lernen e.v., Zollhaus Wochentermine Kultur und bildung für die Zeit vom FR 31.10, Uhr, KREML e.v., Kulturcafé, Spieleabend im Kreml-Café FR 31.10, Uhr, KREML e.v., Kultursäle, Ausstellungseröffnung Erika Heiligendorff und Sabine Dittmann: Mensch und Passion/Zeichnung und Inspiration SA 01.11, Uhr, KREML e.v., Kinosaal, Kinderkino: Muppets most wanted (107 Min, ohne Altersbeschr) SO 02.11, Uhr, KREML e.v., Kulturcafé / Kinosaal, Kino- Matinée Special mit Frühstück, Film Me Too - Wer will schon normal sein und Filmgespräch SO 02.11, , KREML e.v., Red Bow-Bogenanlage Hünstetten, Bogenschießen Kompakt - Traditionelles Bogenschießen (2.11 und 22.11) SO 02.11, Uhr, KREML e.v., Kinosaal, Kinderkino: Muppets most wanted (107 Min, ohne Altersbeschr) MO 03.11, , KREML e.v., Medienraum, Alltagsbegleiter in der Altenhilfe (20 Tg, ) MO 03.11, , KREML e.v., Kinosaal, Trommeln für Mittelstufe bis Fortgeschrittene (6 Abd, ) DI 04.11, , KREML e.v., Erkerzimmer, Beratung zu sozialen und finanziellen Hilfen für Schwangere DI 04.11, , KREML e.v., Mansarde, Eltern-Kind- Fabelgruppe 1 (7 Vorm, ) DI 04.11, , KREML e.v., Kultursaal, Cardio Fit - Cardio Pilates (6 Vorm, ) DI 04.11, , KREML e.v., Mansarde, Eltern-Kind- Fabelgruppe 2 (7 Vorm, ) DI 04.11, , KREML e.v., Schmiedewerkstatt Aarbergen, Schnupperkurs Schmieden (4.11, 8.11, und 29.11) DI 04.11, , KREML e.v., MZH Lohrheim, Einrad für Einsteiger und Geübte (für Kinder, Jugendliche und Erwachsene) (7 Nachmit, ) DI 04.11, , KREML e.v, Kinosaal, Trommeln für leichte Mittelstufe (6 Abd, ) DI 04.11, Uhr, KREML e.v, Medienraum, Offener Gesprächskreis für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz DI 04.11, , KREML e.v., Kinosaal, Trommeln für Fortgeschrittene - DRUMMIT! Bandprojekt ( ) DI 04.11, , KREML e.v., Musikkeller, Cajon-Kurs für Erwachsene mit guten Vorkenntnissen (AII) (5 Abd, ) DI 04.11, , KREML e.v., Musikkeller, Cajon-Kurs für Erwachsene mit rhythmischen Grundkenntnissen (AI) (5 Abd, ) MI 05.11, , KREML e.v., KuKuNat, Kreativmorgen IV - Schenk Dir kreative Zeit! (7 Vormit, ) MI 05.11, , KREML e.v., Treffpunkt: Dörsbachhöhe, Herold, Völker-Wanderung: Rundwanderung Herold - Klingelbacher Mühle MI 05.11, , KREML e.v., Musikkeller, Schnupperkurs Cajon: Coole Kiste für starke Rhythmen. Für Kinder ab 8 J. (5 Nachmit, ) MI 05.11, , KREML e.v., Musikkeller, Schnupperkurs Trommeln/Schlagzeug. Für Kinder ab 10 J. (5 Nachmit, ) MI 05.11, Uhr, KREML e.v., Kulturcafé / Kinosaal, Let s sit together and speak English (5.11 und 20.11) MI 05.11, , KREML e.v, Kultursaal, Qi Gong - Die acht Brokate (4 Abd, ) MI 05.11, Uhr, KREML e.v., kleiner Kultursaal, Buddhistischer Vortrag: Probleme effektiv lösen

14 Hahnstätten 14 Nr. 44/2014 Gesellschaft FIDELIO 1902 Hahnstätten Am um Uhr Bayr. Essen in der Gaststätte Drink Oase, Hahnstätten, Marktstr. Aus Vereinen und Verbänden VdK Sozialverband Der Sozialverband VdK bietet im kommenden Frühjahr für seine Mitglieder und Freunde eine Busreise in die Provence vom April Das alte Kulturland zwischen Mittelmeer und Rhônetal mit seinen lebendigen Städten, malerischen Bergdörfern, Schlössern und Abteien, mit seinen grandiosen Schluchten, zerklüfteten Küsten und einer reichen Vegetation ist von Geschichte erfüllt. Diese lichtdurchflutete Region im Süden Frankreichs strahlt einen besonderen Charme aus. Einerseits beeindrucken hohe Berge, tiefe Schluchten, sanfte Hügel und Ebenen, Sumpfgebiete und liebliche Flusstäler. Andererseits ist die Gegend geprägt durch das römische Erbe und historische Bauten. Die Impressionisten des 19. Jahrhunderts entdeckten das besondere Licht und die Schönheit der Natur. Auf unserer Fahrt erleben Sie die Kultur der Städte und den Frühlingsduft der Flora und Fauna. Nähere Informationen erhältlich in der Diezer VdK-Geschäftsstelle, Schlesierstraße 7, Tel Geflügelzuchtverein 1987 Aartal e.v. Der GZV Aartal lädt seine Mitglieder und Interessierte an der Geflügelzucht zur Monatsversammlung Oktober am Freitag den um 20:00 ins Ratsstübchen nach Hahnstätten ein. Der Vorstand bittet um zahlreiches Erscheinen, da der Ablauf unserer Lokalschau, die vom November 2014 stattfindet, besprochen werden soll. Imkerverein Untere Aar imkerversammlung Am Freitag, den 14. November, findet die nächste Versammlung des Imkervereins Untere Aar statt. Beginn ist um 20:00 Uhr in der Vereinsgaststätte Dietrich (Markloff) in Lohrheim. Hierzu sind alle Mitglieder sowie interessierte Bürger und Bürgerinnen recht herzlich eingeladen. TuS Burgschwalbach Fußball-Senioren 1. Mannschaft: Sonntag, :30 Uhr TuS Burgschwalbach - SG Birlenbach 2. Mannschaft : Sonntag, :15 Uhr TuS Burgschwalbach II - SG Birlenbach III Fußball-Junioren: U9 F-Junioren Montag, :00 Uhr JSG Altendiez - TuS Burgschwalbach U11 E1-Junioren Samstag, :15 Uhr TuS Burgschwalbach - SV Diez-Freiendiez Meisterschaften der Verbandsgemeinde im Preisskat Am Freitag, den ab 19 Uhr ist die TuS Burgschwalbach Ausrichter der 1. Verbandsgemeindemeisterschaften im Preisskat. Die Veranstaltung findet in der Burgblickhalle statt. Preise: 1. Sieger 300 Euro, 2.Sieger 150 Euro, 3. Sieger 100 Euro, 4. Sieger 50 Euro, sowie viele Sachpreise. Das Startgeld beträgt 10 Euro Aktuelles Weitere Informationen über die einzelnen Abteilungen und Mannschaften finden Sie unter oder auch bei Facebook. Freundeskreis der Kinder von Burgschwalbach St.-Martins-Umzug Achtung Anmeldeschluss beachten Am Samstag, findet wieder der St.-Martins-Umzug vom Freundeskreis der Kinder von Burgschwalbach e.v. statt. Treffpunkt ist um Uhr auf dem Dorfplatz Abmarsch um ca Uhr. Wir laufen vom Dorfplatz Burgschwalbach - Rat- hausstraße - Kettenbacherstraße - Hinter den Zäunen - Friedhofstraße - Wiesenstraße - zum Grundstück Ecke Wiesenstraße/ In der Seite (Auflösung). Es wäre schön, wenn die Anwohner dieser Straßen ihre Häuser mit Lichtern und/oder Laternen schmücken. Abschluss des Umzuges ist auf dem Grundstück unterhalb der Kita. Dort gibt es etwas Warmes zu trinken und auch eine kleine Stärkung. Wir bitten alle eigene Tassen oder Becher mitzubringen. Die Bestellung für Weckmänner nimmt Katja Detjen-Müller, Tel /7721 entgegen und muss bis Donnerstag, erfolgt sein. Eltern/Großeltern tragen während der gesamten Veranstaltung die Aufsichtspflicht für ihre Kinder/Enkel. Obst- und Gartenbauverein Flacht e.v. Einladung Motorsägeführerschein. Der Obst- und Gartenbauverein Flacht e.v. bietet für Mitglieder und Nichtmitglieder einen Lehrgang Motorsägenschein im November/Dezember unter der Leitung von Förster Johannes Beck an. Nur wer im Besitz eines solchen Qualifizierungsnachweises ist, hat die Erlaubnis zur privaten Brennholzbeschaffung im Gemeindewald. Interessenten setzen sich zwecks Anmeldung mit Volker Nicodemus ( ) in Verbindung. Wandergruppe Die Tramps Flacht e.v. Am Samstag, den 1. November findet in Hof/Westerwald mit Start in der Mehrzweckhalle an der Tierparkstraße von 7:00 bis 13:00 Uhr sowie am Sonntag, den 2. November in Eschenburg- Eibelshausen mit Start im Bürgerhaus an der Jahnstraße von 8:00 bis 13:00 Uhr eine Volkswanderung statt. SPD-Ortsverein Hahnstätten Fraktionssitzung: Zur Vorbereitung der anstehenden Ortsgemeinderatssitzung lade ich alle Rats- und Ausschussmitglieder sowie deren Stellvertreter für den 03. November :00 Uhr ins Rathaus der Ortsgemeinde Hahnstätten ein. Interessierte Bürger sind zu den Tagesordnungspunkten der öffentlichen Ratssitzung herzlich eingeladen. Ihre Meinung ist uns wichtig, um sie bei unseren Entscheidungen mit einzubeziehen. FWG - Ortsgemeinde Hahnstätten Einladung zur FWg-Fraktionssitzung Zur Vorbereitung der Ortsgemeinderatssitzung am lade ich zu einer Fraktionssitzung die Fraktion, die Ausschussmitglieder und sonstige Interessierte für Dienstag, den , Uhr, in das Dienstzimmer des Ortsbürgermeisters im Rathaus der Ortsgemeinde Hahnstätten, Kirchgasse 20, ein. TuS Hahnstätten Mittwoch, ,19:30, Herren Kreispokal TuS Hahnstätten II : TuS Katzenelnbogen-Kl. II Spielstätte: Hahnstätten Hartplatz Heideberg Freitag, , 19:30, Herren Kreisliga A TuS Hahnstätten : SG Dahlheim Spielstätte: Hahnstätten Hartplatz Heideberg Samstag, , 14:00, D-Junioren bezirksliga FV Rheinbrohl : JSG Hahnstätten Spielstätte: Rheinbrohl, Kunstrasenplatz Samstag, , 17:00, b-junioren bezirksliga JSG Leuterod : JSG Hahnstätten Spielstätte: Niederahr, Kunstrasen Sonntag, , 12:30, b-junioren Kreispokal JSG Osterspai : JSG Hahnstätten II Spielstätte: Kamp-Bornhofen, Rasenplatz Sonntag, , 14:30, Herren Kreisliga D SV Kaltenholzhausen : TuS Hahnstätten II Spielstätte: Kaltenholzhausen, Rasenplatz Dienstag, , 17:30, E-Junioren Kreisklasse JSG Dachsenhausen II : TuS Hahnstätten II Spielstätte: Dachsenhausen Hartplatz Mittwoch, , 18:00, F-Junioren Kreisklasse TuS Hahnstätten : JSG Altendiez Spielstätte: Hahnstätten Hartplatz Heideberg Mittwoch, , 20:00, Herren Kreispokal FSV Welterod II : TuS Hahnstätten Spielstätte: Welterod, Rasenplatz Donnerstag, , 18:45, C-Junioren Kreisklasse JSG Hahnstätten II : JSG Bad Ems Spielstätte: Flacht Hartplatz

15 Hahnstätten 15 Nr. 44/2014 Donnerstag, , 19:30, Altherren Kreisfreundschaftsspiele TuS Hahnstätten : SG Eschhofen/Dehrn AH Spielstätte: Hahnstätten Hartplatz Heideberg Jahrgang 1941 / 1942 Hahnstätten Wir treffen uns am Dienstag, dem , ab 20 Uhr im Ratstübchen. Natur- und Wanderfreunde Hahnstätten e.v. Einladung zur Jahreshauptversammlung Am Freitag, 14. november 2014 lädt der Vorstand alle Mitglieder herzlich zur Jahreshauptversammlung um 19:30 Uhr in die Tennishalle Hahnstätten ein. Tagesordnungspunkte: Begrüßung, Totenehrung, Feststellung der Tagesordnung und der Beschlussfähigkeit, Verlesung des Protokolls der letzten JHV, Bericht des Vorsitzenden, Bericht des Schriftführers, Bericht des Kassierers, Bericht des Kassenprüfers, Aussprache zu den Punkten 4-8, Entlastung des Vorstandes, Wahl eines Wahlleiters, Neuwahl des Vorstandes, Wahl zweier Kassenprüfers, Festlegung des Mitgliederbeitrages, Jahresplanung und Aktivitäten 2013, Wünsche und Anträge, Schlusswort Über Wünsche und Anträge, die nicht in der Tagesordnung verzeichnet sind, kann nur in der Mitgliederversammlung abgestimmt werden, wenn diese bis Montag den 10. November 2014 schriftlich beim 1. Vorsitzenden eingegangen sind. Alle Mitglieder werden gebeten, die Jahreshauptversammlung zu besuchen, denn diese Versammlung ist das höchste Organ in einem Verein. Außerdem hat nur das anwesende Mitglied später das Recht, auch Kritik am Vorstand zu üben. Wanderveranstaltungen Zu folgenden IVV Wanderveranstaltungen haben wir gemeldet: 1. november 2014 Fehl - ritzhausen (rp) W 5, 10 und 20 km Start: Sa: 7:00-13:00 Uhr, Startort: Hof/WW 2. november 2014 Manderbach (HE) W 5, 10 und 15 km Start: 8:00-12:30 Uhr, DGH, Eschenburg - Eibelshausen Wanderwege Besuchen Sie auch unsere permanenten Wanderwege: Hohlenfelsbachtal 6 und 12 km Start und Ziel: Ingos Tankstelle, Aarstr. 88, Hahnstätten. Mo - Fr Uhr, Samstag Uhr, Sonntag Uhr (ganzjährig begehbar) Märchenwald 7 und 12 km... Start und Ziel: Dies und Das Lottoannnahmestelle Doris Löhr, Pitzgasse 8 A, Hahnstätten Öffnungszeiten: Mo - Fr: :00 und 14:00-18:00 Uhr, Samstag: 7:30-12:00 Uhr, Sonntag: geschlossen SV Kaltenholzhausen Am findet das Heimspiel gegen die TuS Hahnstätten II statt. Beginn des Spiels ist um 14:30 Uhr auf dem Rasenplatz in Kaltenholzhausen. Der SV Kaltenholzhausen würde sich über tatkräftige Unterstützung durch viele Zuschauer freuen. VFL 1999 Kaltenholzhausen e.v. Taekwon-Do / Kickboxen / Selbstverteidigung Aus gegebenem Anlass weisen wir nochmals auf die geändertentrainingszeiten für die Wintermonate hin. Diese sind : Dienstags 18:30-20:00 Uhr Dorfgemeinschaftshaus Kaltenholzhausen Freitags 18:30-20:00 Uhr Schulturnhalle Hahnstätten. Für Interessierte besteht zu jedem regulärem Training die Möglichkeit zum kostenlosen Probetraining. Trainiert wird das traditionelle ITF-Taekwon-Do sowie Kickboxen in Verbindung mit Selbstverteidigung. Ausbilder ist Meister Martin Schüler aus Hünfelden Dauborn (4.Dan Kickboxen und 1. Dan Taekwon-Do). Er ist Lizenztrainer, Kampfrichter und Gürtelprüfer der Deutschen Budo Organisation und der Modern Taekwon-Do Cooperation in der International Taekwon-Do Federation Headquarter Korea. Infos unter: FWG Mudershausen Einladung zur FWg-Frühschoppen Am Sonntag, dem , findet ab 10:00 Uhr im Mudershäuser Stübchen unser diesjähriger Frühschoppen statt. Hierzu sind alle Mitglieder, Bürger und Interessenten herzlich eingeladen. Klaus Harbach und Volker Satony werden berich- ten, was es in Orts- und Verbandsgemeinde Neues gibt. Ab etwa 12:00 Uhr sorgen dann unsere Wirtsleute Susanne und Peter für ein leckeres Mittagessen. TuS Niederneisen e.v. Seniorenfußball Am Sonntag, 02. November 2014 spielt die 2. Mannschaft zuhause gegen SV Diez-Freiendiez II, Beginn ist um 12:15 Uhr auf dem Sportplatz Niederneisen. Ebenfalls am Sonntag, 02. November 2014 bestreitet unsere 1. Mannschaft ein Spiel gegen TuS Nassau, Anstoß ist um 14:30 Uhr auf dem Sportplatz in Nassau. Jugendfußball Es finden folgende Spiele unserer Jugendmannschaften statt: Samstag, 01. november 2014: 14:00 Uhr: FV Rheinbrohl - D-Junioren, Sportplatz Rheinbrohl 17:00 Uhr: JSG Leuterod - B-Junioren, Sportplatz Niederahr Sonntag, 02. november 2014: 12:30 Uhr: JSG Osterspai - BII-Junioren Freitagsmänner Am Freitag, fand die erste Übungsstunde unserer Freitagsmänner statt. 5 Jahre später feiert unsere Männergruppe, die jeden Freitag von Uhr im Niederneiser Sportpark sportlich aktiv ist, ein kleines Jubiläum. Für diesen Anlass haben die Freitagsmänner ein Jubiläumsprogramm auf die Beine gestellt, zu dem neue Sportler jederzeit willkommen sind. Freitag, : Ü 30 Zirkeltraining für Männer mit Sascha Kreckel Freitag, : Jubiläumsparty beim Schlachtfest in der Reithalle Freitag, : Stabilisations- und Kräftigungsübungen mit Sibille Ohlemacher Freitag, : Ganzkörper-Fitness mit Martina Welter Leichtathletik Die Leistungsgruppe hat Winterpause, am Montag, den 10. November 2014 beginnt das Training in der Halle. Kinderleichtathletik Neues Trainerteam & neue Trainingszeiten: Nach den Herbstferien trainiert der Leichtathletik-Nachwuchs immer mittwochs von Uhr und freitags von Uhr im Niederneiser Sportpark. Wir freuen uns, dass wir mit Felix Bittner und Nicole Hörl ein neues Trainerteam gewinnen konnten. Weitere Infos findet Ihr auf bambinis Unser Fußballnachwuchs trainiert ab sofort donnerstags von Uhr in der Turnhalle in Niederneisen. Mädchen und Jungen ab 4 Jahren sind bei uns jederzeit willkommen. rasenplatz Informationen über den neuen Rasenplatz und die Aktion der Sportplatzpatenschaft auf unserer Homepage oder direkt bei Ulrich Hasselbach/Uwe Welter. Social Media Aktuelle Informationen unseres Vereins (Infos, Ergebnisse, Bilder etc.) gibt es immer zeitnah auf oder auf Reit- und Fahrverein Niederneisen e.v. Schlachtfest Unser traditionelles Schlachtfest findet am Freitag, , ab Uhr in der Reithalle statt. Tisch-Reservierungen bei Elke Richter unter der Tel. Nr /1691. Alle Speisen auch zum Abholen /Mitnehmen! Einladung zum 22. Oberneiser Forum Zum 22. Oberneiser Forum mit Vortrag und anschließender Diskussion am Mittwoch, 12. november 2014 um 19:30 Uhr im Evangelischen gemeindehaus, Hauptstraße 3 in Oberneisen lädt der Vorsitzende der SPD Oberneisen Frank Puchtler alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich ein. Wie lösen wir die ärztliche Versorgung in der Fläche langfristig? Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen, Herr Harald Gemmer, stellt in seinem Vortrag das Projekt Medizinisches Versorgungszentrum auf kommunaler basis - Ein Modell für den ländlichen raum vor. TV Oberneisen Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Wir möchten uns, wie jedes Jahr, bei allen Helfern bedanken die uns bei den Veranstaltungen im Verlauf des Jahres geholfen haben. Aus diesem

16 Hahnstätten 16 Nr. 44/2014 Grund möchten wir zu unserer Helferfeier am Freitag, dem 14. november 201 um 19:00 Uhr in die Turnhalle einladen. Um für genügend Essen und Trinken sorgen zu können, bitten wir um Anmeldung bis zum 07. november bei Hiltrud Schäfer ( ) und Heide Schönfeld Wagner ( ). SFV Schiesheim 1988 e.v. SFV Kegeln In diesem Jahr wollen wir uns wieder gemeinsam beim Kegeln sportlich betätigen. Wann: 08. november 2014, Beginn Uhr, Wo: Kegelbahn Tennishalle, Hahnstätten. Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen. Interessengemeinschaft Zollhaus St.-Martins-Zug in Zollhaus Auch dieses Jahr veranstaltet der KREML-Waldkindergarten im Zusammenwirken mit der Interessengemeinschaft Zollhaus wieder einen Martinsumzug. Wann: Donnerstag, den , Treffen: Uhr, wo: Treffpunkt ist KREML Außengelände Alle Zollhäuser Kinder und Erwachsene sind herzlich eingeladen am Zug teilzunehmen. gedenkstunde Die Interessengemeinschaft Zollhaus e.v. lädt hiermit alle Zollhäuser Bürgerinnen und Bürger zu einer Gedenkstunde für die Opfer von Krieg und Gewalt ein. wann: Sonntag, den ,Volkstrauertag um15.00 Uhr, wo: Friedhof in Schiesheim KREML KULTURHAUS ZOLLHAUS KULTUr regional & MODErnES LErnEn e.v. ÖFFnUngSZEiTEn Das Kulturhaus ist an folgenden Tagen geöffnet: Dienstag (ab Uhr), Mittwoch (ab Uhr) Donnerstag - Samstag (ab 15.00), Sonntag und Feiertag (ab Uhr). Fon Fax Mail: Weitere Hinweise im Internet unter: PrOgrAMM WALDKinDErgArTEn Martinsumzug in Zollhaus Zum St. Martinsfest laden wir neben den Kindern des Waldkindergartens alle Kinder aus Zollhaus und Umgebung herzlich ein. Treffpunkt ist auf dem KREML Außengelände, wo wir das Martinsfest starten wollen. Anschließend ziehen wir mit Laternen und Fackeln durch Zollhaus zur Streuobstwiese am Rad- und Wanderweg, um bei Martinsfeuer, Martinsbrezeln und warmen Getränken das Fest ausklingen zu lassen. Eine Veranstaltung in Koop. mit der IG Zollhaus, dem Pfadfinderstamm Christophorus und der kath. Kirche Zollhaus. DONNERSTAG, 6.11., Uhr, Treffpunkt: KREML-Außengelände MEHRGENERATIONENHAUS Offener Treff - Hausaufgabenbetreuung und Mittagstisch im Kreml-Café Von MI bis FR wird in der Zeit zwischen 15 u. 18 Uhr in den Räumen des Kreml-Cafés eine Hausaufgabenbetreuung angeboten. Schüler können hier in Ruhe ihre Hausaufgaben erledigen und Hausaufgabenhilfe in Anspruch nehmen (Kinder der Kl. 1-6). Zudem besteht mittwochs zwischen u. 14 Uhr die Möglichkeit eine preisgünstige Mahlzeit einzunehmen. (Kinderportionen sind erhältlich). Der Speiseplan liegt im Kulturhaus aus und ist auf der KREML-Internetseite unter dem Menüpunkt Downloads einsehbar. MI ab 12 Uhr DO, FR ab 15 Uhr, Kulturcafé Anmeldung: unter Fon , Kreml oder direkt im Café (bitte 3 Tage im Voraus) Völker-Wanderung: rundwanderung Herold - Klingelbacher Mühle An jedem 1. Mittwoch im Monat gibt es eine geführte Wanderung in der näheren Umgebung. Im November ist eine Rundwanderung Herold - Klingelbacher Mühle - Herold geplant. Weitere Details unter Aktuelles/Tourismus und Freizeit/Aktuelle Wanderung. MITTWOCH, 5.11., Uhr, Treffpunkt: Gasthof Dörsbachhöhe, Herold Leitung: Bärbel Völker Info: unter Fon , Verbandsgemeindeverwaltung Hahnstätten Offenes Spielzimmer im Kreml Der offene Treffpunkt für alle Familien mit Kindern, die sich ungezwungen treffen wollen, um mit den Kindern zu spielen und Kontakt zu anderen Familien aufzubauen. Wenn das Wetter auch nicht immer auf den Spielplatz einlädt, kann der Raum ohne Voranmeldung kostenlos für Spiele und Gespräche genutzt werden. Spielzeug und Beschäftigungsmaterial für Babies und Kleinkinder steht bereit. DONNERSTAG 6.11, 13.11, 20.11, 27.11, 3.12, 10.12, 17.12, Uhr, Mansarde Weitere Info: unter Fon , KREML generationentreff - Kino zum Feierabend Zur Einstimmung in das Wochenende erweitert das KREML Kulturhaus im Herbst/ Winter wieder seine Aufführungszeiten und bietet jeden Freitag um Uhr die Gelegenheit, einen Film der aktuellen Spielzeit anzuschauen. So muss niemand mehr, dem die bisherigen Kinozeiten zu spät waren, auf einen Besuch im Kreml-Kino verzichten. In bewährter Manier wird das breite Spektrum des in der Vergangenheit häufig prämierten Kinoprogramms geboten. Folgende Filme stehen auf dem Spielplan: FR Who I Am - Kein System ist sicher, FR Winterkartoffelknödel, FR The Cut. Wir wünschen viel Spaß beim Film. FREITAG, 7.11., , , jew. 17 Uhr, Kinosaal Eintritt: jew. 6,50 EUR / 7,50 EUR bei Überlänge (Ü) Hinweis: Ausführliche Filmbeschreibungen unter KinDEr- UnD JUgEnDKUnSTWErKSTATT Kinderfilm Muppets most wanted Die Muppets sind nicht mehr so beliebt wie sie es einmal waren. Deshalb rät ihnen der neue Manager Dominic Fieslinger (Ricky Gervais) eine Europa-Tournee zu machen. Alles scheint gut zu laufen, doch Kermit wurde durch Constantine, den gefährlichsten Gangsterfrosch der Welt, ersetzt, der ihm wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Zusammen mit Dominic hat Constantine einen richtig fiesen Plan: Er will die Auftritte der Muppets nutzen, um in den Städten Museen auszurauben. Sein Ziel ist es, mit dem spektakulärsten Juwelenraub aller Zeiten in die Geschichte einzugehen. Der wahre Kermit wird währenddessen von dem Interpol-Agenten Jean Pierre Napoleon (Ty Burrell) gejagt und findet sich letztendlich in einem russischen Gefängnis wieder. Mit der Zeit werden die anderen Muppets immer misstrauischer über den sich merkwürdig verhaltenden Kermit. (2014, 107 Min, ohne Altersbeschränk.) SAMSTAG, 1.11., Uhr, Kinosaal SONNTAG, 2.11., Uhr, Kinosaal Eintritt: jew. 4,00 EUR Schnupperkurs Cajon: Coole Kiste für starke rhythmen. Kistentrommeln für Kinder ab 8. (Fast) Quadratisch, praktisch, gut. Trommeln auf der Kiste Cajon genannt ist total cool. Ursprünglich aus Peru und über Cuba zu uns gekommen, eroberte sich dieses Instrument einen wichtigen Platz in der westlichen Musikszene. Schlagzeuger benutzen mehr und mehr diese mobile Kiste. Das Cajon, das auf den ersten Blick wie ein schlichtes Möbelstück aussieht, ist besonders handlich und in der Anschaffung nicht allzu teuer, man kann es sogar recht einfach selber bauen. Wir lernen spannende Rhythmen darauf zu spielen, später auch die Begleitung zu unseren Lieblings-CDs. Einige Cajons stehen zur Verfügung. MITTWOCH, 5.11., , , , 3.12., Uhr, Musikkeller Leitung: Bettina Schweer, Percussionistin Kursgebühr: 30,00 EUR Anmeldung: unter Fon , B. Schweer Hit the drum - Schnupperkurs rhythmus und Schlagzeug. Für Kinder ab 10 Jahren Hier sind rhythmusinteressierte Kids an der richtigen Adresse. Es werden Handtrommeln aus unterschiedlichen Kulturen vorgestellt, dazu jede Menge kleine Rhythmusinstrumente, die zum Ausprobieren einladen. Die Kursinhalte umfassen auch den richtigen Umgang mit Trommelstöcken u. schlägeln, womit dann am Schluss auch die vorhandenen Schlagzeuge gespielt werden können. Bitte mitbringen: Schnellhefter mit Rechenpapier, Schreibzeug. MITTWOCH, 5.11., , , , 3.12., Uhr, Musikkeller Leitung: Bettina Schweer, Musikerin u. Musiktherapeutin Kursgebühr: 30,00 EUR Anmeldung: unter Fon , B. Schweer Hits für Kids u. Jugendliche - gitarrespielen leicht gemacht. Ab 10 Jahren. Schwerpunkte: Melodiespiel u. Liedbegleitung (Akkorde), Arbeit mit Tabulaturen, Rhythmustraining, Gehörbildung, Kennenlernen neuer Songs, selbständiges und kreatives Üben.

17 Hahnstätten 17 Nr. 44/2014 Hits für Kids: Schnupperkurs gitarre für Kinder ab 10 Jahren DONNERSTAG, 6.11., , , , 4.12., Uhr, Musikkeller Kursgebühr: 30,00 EUR Schnupperkurs gitarre für Jugendliche ab 14 Jahren DONNERSTAG, 6.11., , , , 4.12., Uhr, Musikkeller Kursgebühr: 35,00 EUR gitarre für Jugendliche mit guten Vorkenntnissen DONNERSTAG, 6.11., , , , 4.12., Uhr, Musikkeller Kursgebühr: 35,00 EUR Leitung: Bettina Schweer, Musikerin u. Musiktherapeutin Anmeldung: unter Fon , B. Schweer oder , Kreml bogenschießen für Kinder u. Jugendliche - Pfeilbaukurs Im Workshop erfahren die Teilnehmer/innen alles rund um den Holzpfeil. Es werden drei Holzpfeile selbst hergestellt. SAMSTAG, 8.11., Uhr, Red Bow Bogenanlage Hünstetten Leitung: Dirk Wender, Bogenlehrer u. Bogenschütze Kursgebühr: 55,00 EUR inkl.materialkosten Anmeld./Info: unter Fon , D. Wender bzw. KULTUrVErAnSTALTUngEn KinoMatinéeSpecial Liebe & Partnerschaft mit Frühstück und Film: Me Too - Wer will schon normal sein? Der 34 jährige Daniel, der am Down-Syndrom leidet, ist es gewöhnt, dass andere ihm nicht viel zutrauen. Niemand hätte es für möglich gehalten, dass er als erster in Europa trotz seines Handicaps ein Hochschulstudium abschließt und voller Begeisterung in seinen neuen Job als Sozialarbeiter startet. Bei Freunden, Kollegen und sogar bei seiner Familie hat er mit alten Vorbehalten zu kämpfen. Doch eine ist anders. Seine attraktive Kollegin Laura akzeptiert Daniel so wie er ist, sodass sich eine intensive Freundschaft zwischen ihnen entwickelt. In ihrem Umfeld stoßen sie jedoch auf Unverständnis und Ablehnung, was die beiden aber noch enger zusammenschweißt. Für sie selbst vollkommen unerwartet und unvorstellbar für alle anderen verlieben sie sich ineinander Und vor dem cineastischen Vergnügen besteht wie immer die Möglichkeit zu einem ausgedehnten Frühstück im Kreml- Café. Eine Kooperationsveranstaltung mit pro familia Limburg für Menschen mit und ohne Behinderung.. SONNTAG, 2.11., Uhr, Kreml-Café / Kinosaal Filmstart: Uhr Eintritt: 12,00 EUR/Pers. zum Frühstück inkl. Kaffee / 6,00 EUR/ Pers. zum Film Reservierung: unter Fon , Kulturcafé Theater Queerbeet: geronimo Nach der facettenreichen Revue Zwischen allen Stühlen hat sich Theater Queerbeet 2014 ganz bewusst für ein zusammenhängendes Stück entschieden: Geronimo, eine gesellschaftskritische Komödie aus der Feder des deutschen Autors Reiner Woop, amüsiert vorzüglich und regt gleichermaßen zum Nachdenken an. Savoir vivre die Kunst zu Leben und zu Überleben. Star-Coiffeur Frèderic LeBlanc und die Töchter reicher Eltern Celine und Marie- Claire Desmoulins interessieren sich nur für die schönen Dinge des Lebens: Haute Couture, Amüsement, Champagner und ob Gérard Depardieu und Catherine Deneuve gelegentlich die Dreharbeiten mit der Realität verwechseln. Das Leben der drei, deren größtes Problem die tägliche Langeweile ist, gerät durch eine vermeintlich banale Wette aus den Fugen: Präsentiert dem erstbesten Clochard diese Möglichkeiten und ich wette, er wird sich in kürzester Zeit unserem Standard anpassen!. Was zunächst nur so dahin geplappert war, wird mit dem Eintreffen des Obdachlosen Gerome nüchterne Realität: Eben noch am Ufer der Seine wohnhaft, macht die Anwesenheit des bärtigen Clochards im Salon des altehrwürdigen Hauses das Leben unter Pont Neuf mit allen Sinnen erlebbar. Irritierend nicht nur für das sonst so resolute Hauspersonal Claudette und Lucien, just ändert sich auch die Perspektive der drei vom Leben verwöhnten... SAMSTAG, 8.11., Uhr, Kultursaal SONNTAG, 9.11., Uhr, Kultursaal Eintritt: jew. 9,00 EUR bei Reservierung / 12,00 EUR Abendkasse / 6,00 EUR ermäßigt Reservierung: unter Fon , Kreml KUrSE, SEMinArE, WOrKSHOPS Let s sit together and speak English Interested? Beginners or advanced level... Let s meet on Wednesday November 5th at 6:30 pm in the Kreml-Café and have a good time. We are looking forward to seeing you... NEW: We are now offering an English movie night every month! On Thursday November 20th at 6:30 pm we will show Gone Girl in original English language in the KREML-cinema. Afterwards we offer the opportunity to share your impressions (in English language) about the movie in the Kreml Café. A table is reserved. MITTWOCH, 5.11., Uhr, Kreml-Café DONNERSTAG, , Uhr, Kinosaal/ Kreml-Café buddhistischer Vortrag: Probleme effektiv lösen Da unser Leben nicht immer nach Plan verläuft, werden wir zwangsläufig mit Problemen konfrontiert. Im Buddhismus sagt man, dass es von unserem Geist abhängt, ob diese Probleme uns belasten oder wir sie z.b. als eine Möglichkeit für Wachstum und Entwicklung betrachten. Mit einem geduldigen Geist können wir unsere innere Ruhe und Ausgeglichenheit auch in schwierigen Situationen bewahren. Das hilft uns, konstruktiv nach Lösungen zu suchen. Geduld hilft uns auch, unsere Mitmenschen so zu akzeptieren wie sie sind, ohne unrealistische Erwartungen. In diesem Vortrag wird gezeigt, wie wir unsere Geduld schrittweise entwickeln können. Keine Vorkenntnisse erforderlich. MITTWOCH, 5.11., Uhr, kleiner Kultursaal Referent: Guido Thelen Eintritt: 6,00 EUR PErSÖnLiCHKEiTSbiLDUng Seminar Finde deinen eigenen Weg. Für Frauen Endlich meinen eigenen Weg finden! In diesem Seminar kannst Du Dir über Deinen persönlichen Weg im Klaren werden, eigene Stärken und Potenziale entdecken und durchstarten. Gemeinsam erarbeiten wir unsere eigenen Ziele und Wünsche. Wir finden heraus, was uns konkret persönlich und beruflich motiviert, und was uns Schritt für Schritt zu mehr Lebensqualität verhilft. Geeignet für Frauen in jeder Lebensphase, die sich mit Veränderungsprozessen konfrontiert sehen. Visualisierungsübungen, Einzelarbeit sowie der Austausch in der Gruppe begleiten unseren Tag. Gefördert durch das Land Rheinland-Pfalz. SAMSTAG, 8.11., Uhr, Medienraum Leitung: Susanne Pillokat-Tangen, Systemischer Potenzial- und Karriere-Coach Kursgebühr: 60,00 EUR Info/Anmeld.: unter Fon oder im Kreml unter Fon LiTErATUr UnD PHiLOSOPHiE Philosoph. gesprächskreis: nietzsche u. nihilismus Der philosoph. Gesprächskreis im Kreml befasst sich auf unterhaltsame Weise mit dem Philosophen Friedrich Wilhelm Nietzsche und seinem berühmten Zentralwerk Also sprach Zarathustra - Ein Buch für Alle und Keinen. Interessierte Frauen und Männer sind jederzeit willkommen. Quereinsteig möglich - besondere Vorkenntnisse nicht erforderlich. FREITAG, 7.11., , 5.12., , Uhr, Medienraum/ Mansarde Eintritt frei Anmeld/Info: unter Fon , Kreml Lit. Hauskreis: Der abenteuerliche Simplicissimus Der abenteuerliche Simplicissimus (Grimmelshausen) beschäftigt uns auch im Monat November. Im fünften Buch unternimmt Simplicius mit seinem Freund Ulrich Herzbruder eine Wallfahrt nach Einsiedeln und bekehrt sich dort aus Angst vor der Verdammung. Er erfährt seine Herkunft und wahre Identität, lebt wieder im Spessart bei seinem Pflegevater und taucht auf einer Reise in die Geisterwelt der Sylphen im Mummelsee hinab. Seine für eine Kriegsführung wichtigen Kenntnisse bringen ihn bis an den Zarenhof nach Russland. Er wird von Tataren entführt, gelangt in viele ferne Länder und schließlich nach wechselvollen Jahren zurück nach Teutschland. Der große Krieg ist mit dem Westfälischen Frieden beendet. Simplicissimus wird von Weltschmerz gequält. Wie sein leiblicher Vater lebt er fortan als anspruchsloser Einsiedler im Spessart. Neben dem o.a. Roman werden wir die ebenso von Grimmelshausen verfasste Lebensbeschreibung der Erzbetrügerin und Landstörzerin Courage kennenlernen, die B. Brecht als Vorlage seiner Mutter Courage diente. SONNTAG, 9.11., Uhr, Medienraum bewegung UnD EnTSPAnnUng Qi gong - Die acht brokate Es handelt sich um 8 kostbare Übungen, die bei regelmäßiger Anwendung zu innerer Stärke und Gelassenheit führen. Erfahrungsgemäß wirken die langsamen Bewegungen zusammen

18 Hahnstätten 18 Nr. 44/2014 mit bewusster Atmung regulierend auf die Organfunktionen, harmonisieren, beleben und stärken das allgemeine Wohlbefinden. Verspannungen in Schultern und Wirbelsäule werden gelöst. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Benötigt werden lockere Kleidung, dicke Socken oder Schläppchen. MITTWOCH, 5.11., , , , Uhr, Kultursaal Kursgebühr: 28,00 EUR Leitung: Claudia Pfeiffer Anmeldung: unter Fon , C. Pfeiffer Kundalini Yoga für Einsteiger und Fortgeschrittene (nach Yogi bhajan) Kundalini Yoga ist eine außergewöhnlich kraftvolle Yogatradition. Eine großartige Methode zur Reinigung und Stärkung des gesamten Körper- und Energiesystems. Es integriert Aspekte aus verschiedenen Yogasystemen, wie Körperhaltung, Klang, Atmung, Tiefenentspannung sowie Meditation in vielen Variationen. Die Übungen werden sowohl dynamisch als auch meditativ ausgeführt. Der Kurs ist geeignet für Menschen, die eine vielfältige und auch herausfordernde Yogapraxis wünschen. Für Anfänger und Fortgeschrittene. Bitte Unterlage u. Decke mitbringen. DONNERSTAG, 6.11., , , , 4.12., , , Uhr, Kultursaal Kursgebühr: 56,00 EUR Leitung: Heike Neeb-Denk, Lehrerin für Kundaliniyoga Anmeldung: Fon , H. Neeb-Denk od , Kreml Wellnessnachmittag Wellness und Wohlfühlen stehen im Mittelpunkt dieses Nachmittags. Machen Sie eine Wohlfühlpause vom Alltag! Finden Sie Ruhe und Ausgeglichenheit durch geführte Muskelentspannung und eine Phantasiereise mit Meditation und Massagen. Sie erlernen angenehme Hand- und Fußmassagen und bekommen zarte und glatte Hände und Füße. Mit einer intensiven und wohltuenden Kopfmassage werden Sie verwöhnt. Mitzubringen sind Neugier und Spaß am Ausprobieren, eine Isomatte und warme Socken. SAMSTAG, 8.11., Uhr, Mansarde Leitung: Iris Hergenröder, Fachkosmetikerin, Visagistin und Wellness-Masseurin Kursgebühr: 30,00 EUR Anmeldung: unter Fon , Kreml oder Fon , Iris Hergenröder Fitness: bauch, beine, Po bbp Dieser Kurs vereint verschiedene Elemente aus dem Fitnessbereich und konzentriert sich auf gesundheitsbewusste Übungen für die Problemzonen Bauch, Beine und Po. Neben Muskelaufbau, Gewebe- u. Hautstraffung sowie Stabilisationsübungen kommen Kreislauftraining und Momente der Entspannung zur Anwendung. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Isomatte.. MITTWOCH, , , , 3.12., , , Uhr, Mansarde Kursgebühr: 35,00 EUR / 30,00 EUR ermäßigt für Schüler u. Studenten Leitung: Diana Müller Anmeldung: unter Fon , D. Müller geführte Meditation mit Klangschalen. raum für die Seele! Entspannung pur! Bei der Klangmeditation geht Dein Geist anhand eines vorgetragenen Textes auf eine Reise, die Dich wieder zu Dir kommen lässt, so dass Du Alltagstrubel und innere Anspannungen loslassen kannst. Stress und Unruhe werden abgebaut und Du verbindest Dich wieder mit Deiner inneren Harmonie und Gelassenheit. Auf dieser Seelenreise ist genügend Zeit und Raum Dich auf die Bilder und Geschichten, die in Deinem Inneren entstehen, gut einlassen zu können. Tiefgehend unterstützt durch die wohltuenden, harmonischen Töne der Klangschalen. Die Meditation kann im Liegen oder Sitzen durchgeführt werden und ist für Menschen jeglichen Alters geeignet. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Isomatte, warme Decke und evtl. Kissen. MITTWOCH, , , , 3.12., Uhr, Mansarde Leitung: Josef Grünes, Peter-Hess-Klangmassagepraktiker Kursgebühr: 36,00 EUR Anmeldung: unter Fon , J. Grünes od , Kreml MUSiK Trommeln auf der burg: Afrikanisches Trommeln für Anfänger bis Mittelstufe Um ein Wochenende mal so richtig abzutauchen - Energie tanken und Lebensfreude pur mit Trommeln auf der Burg! Afrika- nisches Trommeln erfüllt den Menschen mit intensiver Energie und Dynamik, es berührt durch seine Ursprünglichkeit, sein Temperament und seine Leidenschaftlichkeit. Auf der Burg Breuberg i. O. trommeln wir spannende Rhythmen in einer wunderbaren Umgebung mit trommelbegeisterten Gleichgesinnten. Bei dem Workshop für Anfänger bis Mittelstufe lernen Anfänger die Grundschläge an der Djembe, spielen einfache Begleitrhythmen und lernen einfache Basstrommelstimmen. Geübte Trommler können komplexere Rhythmen und traditionelle Solo- Phrasen lernen. Samstagsabends besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Jammen. Workshop 1 FR-SO, 7.11./8.11./9.11., Uhr (FR) Uhr (SO), Burg Breuberg Workshop ii FR-SO, /22.11./23.11., Uhr (FR) Uhr (SO), Burg Breuberg Kursgebühr: jew. 167,00 EUR inkl. Übernachtung und Verpflegung in Burg Breuberg Leitung: Gerd Radecke, Trommler und Percussionist Anmeldung: unter Fon , G. Radecke Hinweis: Trommelausleihe auf Anfrage gitarrenkurse Die Gitarre ist als mobiles und preiswertes Instrument bei allen Altersgruppen beliebt. Der Spaß am gemeinsamen Musikmachen und die Begegnung mit anderen musikinteressierten Menschen stehen an erster Stelle. Inhaltlich geht es um verschiedene Aspekte der Liedbegleitung. Der Kurs umfasst die Beschäftigung mit Skalen und Anschlagstechniken in verschiedenen Notationssystemen bis hin zum eigenständigen Erarbeiten von neuem Songmaterial. Rhythmustraining und Gehörbildung werden ebenfalls ein wichtiger Kursbestandteil sein. Nach Möglichkeit werden wir unser Spiel stimmlich begleiten. Bitte mitbringen: Instrument (kann gegen eine geringe Gebühr auch entliehen werden), Schnellhefter/Ordner, Schreibzeug. Gitarre für (Wieder-)Einsteiger mit guten Grundkenntnissen (AI) DONNERSTAG, 6.11., , , , 4.12., Uhr, Musikkeller Kursgebühr: 45,00 EUR Leitung: Bettina Schweer, Musikerin Anmeldung: Fon , B. Schweer od , Kreml KrEATiViTäT Kreativmorgen iv - Schenk Dir kreative Zeit! Mal einen Morgen nur für mich! Vom Mosaik über das eigene Portrait, ein farbenfrohes Bild bis hin zu einer Tonskulptur. Was ich schon immer mal machen wollte. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und experimentieren Sie unter fachlicher Anleitung mit unterschiedlichen Materialien (Ton, Mosaik, Farben ). Entfalten Sie Ihre Kreativität und die Lust am eigenen Schaffen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig und ein Quereinstieg ist jederzeit möglich. MITTWOCH, 5.11., , , , 3.12., , , Uhr, KuKuNat Leitung: Patricia Janning, Kunstpädagogin Anmeldung: Fon , P. Janning Schmiedekurse Eines der ältesten Handwerke der Welt ist das Schmieden. Faszinierend sind der Geruch der Steinkohle, die Hitze und Glut der Feuer, das Klingen der Hämmer auf glühendem Eisen, das Gefühl, wenn sich das Metall unter dem kraftvollen Schlag des Hammers verformt. Schmieden ist eine Kunst, ein Spiel mit Feuer und Eisen. Sie besteht darin, das Eisen in der kurzen Zeit, in der es heiß ist, in die Form zu schmieden, die man erdacht hat. Jedes von Ihrer Hand geschmiedete Werkstück ist ein Unikat. In den Schnupperkursen erlernen die Teilnehmer den Umgang mit dem Hammer und dem glühenden Eisen sowie Grundschmiedetechniken. Im Grundschmiedekurs werden vorhandene Fertigkeiten vertieft und erweitert. Grundkurs Messerschmieden SAMSTAG, und 29.11, jew Uhr, Schmiedewerkstatt Aarbergen Leitung: Rüdiger Schwenk Anmeldung: jew. unter Fon , R. Schwenk Offener Stricktreff im Kreml-Café Was die in New York und Berlin machen, können wir auch! Wer hat Lust, sich regelmäßig zu treffen, um sich über Kunst an der Nadel auszutauschen? Wir helfen auch gerne Anfängern u. Wiedereinsteigern die Strick- od. Häkelnadeln zu schwingen. MITTWOCH, 12.11, Uhr, Kulturcafé Weitere Termine 10.12,

19 Hahnstätten 19 Nr. 44/2014 Referentinnen: Anja Dietrich / Gabi Kitzler Weitere Infos: unter Fon , A. Dietrich VOrSCHAU Zum bundesweiten Vorlesetag: Krimi und Wein Ein Abend mit sinnlichem Genuss für Ohr und Gaumen. Krimipräsentation mit Lesung Jörg Böhm Und die Schuld trägt Deinen Namen und außergewöhnlichen Weinen von den Pirates of Palatinum. Nach einem Begrüßungs - Secco erleben Sie eine spannende Krimilesung mit dem Autor Jörg Böhm um einen Mord im Winzermilieu und genießen dabei kostbare Weine aus der Südpfalz. Und darum geht es: Das kleine Dorf Burrweiler steht Kopf, als in einem feierlichen Festakt der neue Anbau des einzigen Mutter-Kind-Heims der Pfalz eröffnet wird. Doch die Freude währt nicht lange: Nur wenige Stunden später wird der hochdekorierte, aber wegen seiner cholerischen Aussetzer verhasste Winzer Alois Straubenhardt tot in seinem Weinberg gefunden - vom eigenen Traktor überfahren. Ein tragischer Unfall? Schnell findet Hauptkommissarin Emma Hansen heraus, dass sich nicht gerade wenige Menschen den Tod des Winzers mehr als sehnlichst gewünscht haben. Als weitere mysteriöse Mordfälle das Dorf erschüttern, gerät Emma immer stärker unter Druck, den Mörder zu finden. Viel zu spät erkennt sie, dass eine lang verdrängte Schuld endlich gesühnt werden will... Begleitend zum Krimispaß gibt es 5 verschiedene Weine vom St.-Anna-Gut aus Burrweiler und den Pfalzpiraten, fachlich präsentiert von Harald Eberhardt von der Weinhandlung Eberhardt aus Limburg. FREITAG, 21.11, Uhr, Kultursaal Eintritt: 22,00 EUR inkl. Weinprobe Reservierung: unter Fon , Kreml oder , Weinhandlung Eberhardt in Limburg Heimatfilm Abend Der Burgschwalbacher Filmemacher Thomas Lawetzky stellt an diesem Abend 4 Filme von sich vor, die eines gemein haben: Sie alle spielen in / handeln von unserer Region. Los geht s mit 2 achtminütigen Filmen. Einen über Zollhaus und einen über Rettert bzw. über jeweils eine Straße in den Orten. Dort gibt es nämlich so einiges zu entdecken, schaut man nur einmal hinter die Kulissen. Der nächste Film entstand vor 3 Jahren für die Internetseite einer Zeitung. Es handelt sich um eine zehnteilige Serie, jede Folge dauert ca. 5 Minuten. Über 3 Monate hinweg wird der beschwerliche Weg eines Wanderschäfers aus dem Westerwald begleitet. Der Winter war in dem Jahr besonders heftig. In tiefem Schnee musste die Herde von über 1000 Schafen täglich zu neuen Futterweiden getrieben werden. War der Schnee zu hoch, kamen die Schafe nicht ans Gras. Es musste spontan zugefüttert werden. Und dann, bei bitterster Kälte kurz vor Weihnachten, auch noch Lammzeit. 300 zusätzliche Jungtiere sind plötzlich zu versorgen. Der 50minütige Film in 10 Folgen zeigt, wie der Schäfer und seine Familie mit den extremen Situationen umgegangen sind. Was es bedeutet, bei widriger Witterung 16 Stunden am Tag 7 Tage der Woche für eine riesige Herde da zu sein. Schließlich gibt es noch einmal den 60minütigen Film Geschichten aus m Aartal von 2013 zu sehen. Hier werden 15 Menschen aus der Gegend des unteren Aartals in kleinen Porträts beleuchtet. Jede/r auf seine Art stellt etwas Besonderes dar und bereichert das Leben im Aartal auf seine Weise. Aber so unterschiedlich die Porträtierten auch sind, was sie eint ist ihre Verbundenheit mit der Region, dem unteren Aartal. Deshalb kommt auch die tolle Landschaft in der sie leben, arbeiten, ihren Hobbys nachgehen, in dem Film nicht zu kurz. SAMSTAG, 22.11, Uhr, Kultursaal Eintritt: 4,00 EUR Reservierung: unter Fon , Kreml Weisser Ring im Rhein-Lahn-Kreis ältere Menschen gelten sehr oft als leichte beute für ganoven. Viele leiden unter den Folgen der Tat bis an ihr Lebensende. Mit der zunehmenden Zahl älterer Mitbürger wächst auch der Kreis derer, die in besonderem Maße unter den Folgen von Kriminalität und Gewalt zu leiden haben. Zwar werden Senioren seltener Opfer von Straftaten als andere Altersgruppen, doch ist es für sie in der Regel belastender, mit den Auswirkungen der erlittenen Tat zurechtkommen zu müssen. Dazu kommt, dass ältere Menschen oft mit Kriminalitätsängsten zu kämpfen haben, obwohl statistisch betrachtet, die tatsächliche Bedrohung weit geringer ist als angenommen. Diebe, Einbrecher und Räuber gehen meist den Weg des geringsten Widerstandes und suchen sich deshalb ihre Opfer auch unter den Älteren, weil sie bei der Tatausführung keine Schwierigkeiten zu erwarten haben. Schamlos nutzen sie die Gutgläubigkeit, Hilfsbereitschaft oder die Gebrechlichkeit dieser Menschen aus. Die Geschädigten sind meist zu keiner Gegenwehr fähig. Trifft der Täter einmal auf Widerstand, so z. B. wenn die ältere Frau die Handtasche, die man ihr entreissen will, festhält, wird auch vor brutaler Gewalt nicht zurückgeschreckt. Vieler solcher Fälle aus den Akten der Opferschutzorganisation WEISSER RING machen dies immer wieder auf erschütternde Weise deutlich. Ein Blick in die Polizeiliche Kriminalstatistik: Mehr als 6 Millionen Straftaten werden Jahr für Jahr registriert, davon allein rund Rohheitsdelikte, Straftaten gegen die persönliche Freiheit, gegen die sexuelle Selbstbestimmung und gegen das Leben. Und viele Straftaten werden erst gar nicht angezeigt. Unter den Opfern immer mehr ältere Menschen. Neben den unmittelbaren Auswirkungen einer Straftat, so z. B. den schmerzlichen Verlust der geraubten Rente und/oder oft langwierigen Verletzungen, leiden viele ältere Kriminalitätsopfer oft ein Leben lang unter den psychischen Folgen der Tat. Der Blick zurück auf ein erfülltes Leben, in dem man stets für andere da war, sich nie etwas zuschulden kommen ließ, keiner Fliege etwas zuleide getan hat, fordert geradezu die Frage heraus: Warum musste gerade ich Opfer einer Straftat werden?. Viele sind einfach nicht in der Lage, das Geschehene zu verarbeiten. Die Folge: Sie ziehen sich zurück, trauen sich nicht mehr auf die Straße, misstrauen selbst ihren Bekannten und Nachbarn, entwickeln Schamgefühle.Nicht nur bei Gewalttaten geraden die Opfer in Situationen, in denen sie dringend Hilfe benötigen. Auch die oft verharmlosten Eigentums- und Vermögensdelikte wie Diebstahl oder Betrug können die Betroffenen in besondere Notlagen stürzen, aus denen sie sich aus eigener Kraft oft nur sehr schwer selbst befreien können. Gerade ältere Menschen sind durch Trickdiebstähle und gerissene Betrüger besonders gefährdet. Die Straftat und das, was danach kommt, trifft sie gleich mehrfach. Zum einen stehen sie oft allein und müssen mit ihrer Enttäuschung und ihrer Verzweiflung selbst fertig werden, zum anderen sehen sie - aufgrund ihres hohen Lebensalters - oft keine Chance mehr, die auf diese Weise verlorenen Ersparnisse - so z. B. gedacht als Geschenk für die Enkel, als Rücklage oder auch als Zuschuss für die schmale Rente - noch einmal zu erneuern. Polizei und WEISSER RING machen im Rahmen ihrer Vorbeugungsarbeit gerade ältere Mitbürger immer wieder auf kriminelle Gefahren aufmerksam, sei es durch Vorträge in Seniorenclubs, Seniorenheimen, Landfrauenverbände, Arbeiterwohlfahrt und sonstigen Einrichtungen, wo sich ältere Menschen treffen. Wenn sie an einem Vortrag interessiert sind, dann melden sie sich bitte bei uns. WEISSER RING, Außenstelle des Rhein- Lahn-Kreises, Hanno Kneib, Telefon: 0151/ Sportkreis Rhein-Lahn Sehr geehrte Vereinsvertreter/innen des Sportkreises Rhein- Lahn, im Rahmen des Seminarprogramms der SBR Management-Akademie möchten wir Sie herzlich einladen zum Kurzseminar: MA Öffentlichkeitsarbeit - Erste Schritte Facebook Über 25 Millionen nutzen Facebook allein in Deutschland. Täglich kommen derzeit im Durchschnitt ca Nutzer dazu. Damit ist das Soziale Netzwerk weit mehr als nur eine Online- Spielerei. Auch andere Soziale Medien wie XING, Twitter, usw. sind aus dem Alltag der Web-User nicht mehr wegzudenken. Viele Unternehmen haben dies schon lange erkannt und nutzen die Chance, innerhalb kurzer Zeit eine große Anzahl an Nutzern und damit bestehende und potenzielle Kunden zu erreichen. Höchste Zeit auch für die Sportvereine, ein fundiertes Grundwissen aufzubauen, um einerseits die Vorteile sozialer Medien zu nutzen und andererseits negative Effekte zu vermeiden. In diesem Seminar bekommen Sie einen ersten Überblick über die wichtigsten sozialen Netzwerke und deren Anwendung. Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie diese in das Vereinsmarketing integrieren können, aber auch wo die Grenzen und Gefahren liegen. Donnerstag, Diez (genauer Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben) Uhr Referent: Wolfgang Frank, Lehrreferent Sportbund Rheinland. Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei. Anmeldeschluss: Auskunft erteilt auch der Sportkreisvorsitzende Jürgen Gemmer (Tel /1450). Ihre Anmeldung nehmen wir gerne über das Veranstaltungsportal auf unserer Homepage entgegen. Hier geht es zur Online-Anmeldung: Anmeldung MA Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

20 Hahnstätten 20 Nr. 44/ Bundesweiter Vorlesetag DiE ZEiT, Stiftung Lesen, Deutsche bahn Stiftung und der DStgb laden zum größten Vorlesefest Deutschlands ein: Am 21. November 2014 findet der 11. Bundesweite Vorlesetag statt. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor, z.b. in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Nicht zuletzt dank des Engagements vieler Oberbürgermeister/innen und Bürgermeister/innen und deren Städte und Gemeinden konnte im letzten Jahr die Rekord-Beteiligung von nahezu Vorleser/innen verzeichnet werden. Weitere Infos unter Alle, die mich zu meinem 70. Geburtstag mit Glückwünschen, Blumen, Geschenken und Geldspenden so reichlich bedachten, danke ich recht herzlich. Besonderer Dank gilt den 3 Damen der Küche. Die Spende ging an die Tafel in Diez. Oberneisen, im Oktober 2014 Brigitte Jockel Freudige Ereignis-Anzeigen: wittich.de/familienanzeigen Wissenswertes Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Von der Planung bis zur Übergabe: immer mit dem Energieberater Auf dem Bau geht es turbulent zu, verschiedene Unternehmen arbeiten mit-, hintereinander und manchmal leider auch gegeneinander. Bauliche Mängel entstehen besonders häufig nach der Übergabe von einem Gewerk zum nächsten: Der intakte Putz wird im Nachhinein wieder beschädigt, die gedämmte Schicht durchstoßen oder einst dicht verklebte Folien wieder gelöst. Im zugigen Haus sitzt letzten Endes der Bauherr - allein mit den hohen Heizkosten. Deshalb sollte bereits während der Planung, wenn es um die Frage geht, welches Haus gebaut werden soll, ein qualifizierter Energieberater hinzugezogen werden. Eine solche Erstberatung erhalten Sie auch kostenlos bei der Verbraucherzentrale. Der nächste wichtige Schritt ist die Überprüfung der Planungsunterlagen, die der Architekt vor Vertragsschluss aushändigen muss. Hier ist der energetische Stand des Hauses fest geschrieben, deshalb sollte ein Energieberater einen Blick darauf werfen, bevor der erste Stein im Weg liegt. Bei Häusern, die energetisch besser sind als das Gesetz es verlangt kann ein staatlicher Zuschuss oder ein zinsvergünstigtes Darlehen beantragt werden. Dabei ist jedoch die Begleitung durch einen zugelassenen Sachverständigen erforderlich. Die Energieberaterdatenbank der Deutschen Energieagentur erlaubt eine Suche nach Qualifikation und Postleitzahl (www. energie-effizienz-experten.de). Da die Bezeichnung Energieberater nicht geschützt ist, sollte immer nach Qualifikation und Erfahrung gefragt werden. Der Energieberater hat am Donnerstag, von Uhr Sprechstunde in Diez in der Verbandsgemeindeverwaltung, Zimmer 101, Louise-Seher-Straße 1. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung unter: / Für weitere informationen und einen kostenlosen beratungstermin: Energietelefon Rheinland-Pfalz: 0800 / (kostenlos) Montags von 9 bis 13 und 14 bis 17 Uhr, dienstags von 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr, donnerstags von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr. Ihr Profi für moderne Schutzausrüstungen Berufsbekleidung Forstbekleidung Sicherheitsschuhe Warnschutz Telefon für alle Branchen und Ansprüche, CI-Kleidung, Stick, Druck, Patch Frankfurter Straße Limburg-Lindenholzhausen Arbeitsschutz LÖSCHNER GmbH Kostenloser Hol- und Bringservice (Umkreis 100km) (Kostenlose Beratung auch gerne bei Ihnen zu Hause) Chlorfreie Bio-Reinigung ohne Farbverlust Fleckentfernung auf rein pflanzlicher Basis Beseitigung von Feuer-und Wasserschäden Entfärbung Färbung Spannen Edelwäsche Glanzwäsche Mottenentfernung Milben- und Larvenentfernung beilagenhinweis Restauration und Reparatur 1. Fransen, Knoten, Schussketten werden erneuert. 2. Löcher werden neu geknüpft Überzeugen 3. Abgetretene Stellen werden neu geknüpft. Sie sich selbst! vorher Herbstaktion vom % Rabatt auf alle unsere Dienstleistungen Unsere spezielle Rückfettung macht Ihren Teppich wie NEU! nachher Teppichwäsche ab 8,90 pro m 2 Mittelstraße Daaden Tel Öffnungszeiten: Mo. Fr Uhr Sa Uhr nach Vereinbarung Einem Teil dieser Ausgabe liegt eine Beilageder Firma Hennemann Mode bei. Dieser Ausgabe liegt eine Beilageder Firma Gehrke bei. Dieser Ausgabe liegt eine Beilageder Firma Media Central bei. Dieser Ausgabe liegt eine Beilage der Firma Polster city Gmbh bei. WIR BITTEN UNSERE LESER UM BEACHTUNG. Restauration, Reparatur und Wäscherei nach altpersischer Tradition Fragen Sie uns, wir finden für jedes Teppichproblem eine Lösung Reparatur- Gutschein über 150,

Jahrgang 41 DONNERSTAG, 03. April 2014 Nummer 14

Jahrgang 41 DONNERSTAG, 03. April 2014 Nummer 14 Jahrgang 41 DONNERSTAG, 03. April 2014 Nummer 14 Jubiläumsausstellung der Kunstwerkstatt KuKuNaT 10 Jahre KuKuNaT - 5 Jahre Farbenfest!! Ausstellung 04.04.-20.05.2014 Wir möchten Sie wieder einladen, an

Mehr

Jahrgang 41 DONNERSTAG, 16. Oktober 2014 Nummer 42

Jahrgang 41 DONNERSTAG, 16. Oktober 2014 Nummer 42 Jahrgang 41 DONNERSTAG, 16. Oktober 2014 Nummer 42 Hahnstätten 2 Nr. 42/2014 Bereitschaftsdienste Ärztlicher Bereitschaftsdienst ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale Blaues Ländchen für den Bereich der

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow

Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow Gemeinde - Mitteilungen - Hl. Kreuz, Waren - Maria Königin des Friedens, Röbel - Hl. Familie, Malchow 15.August - 30. September 2015 PASTORALER RAUM NEUSTRELITZ WAREN MARIA, HILFE DER CHRISTEN & HEILIG

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2015 Nr. 5 Mittwoch, 18. Februar 2015 von Seite 29 bis 35 Inhalt dieser Ausgabe: AMTLICHER TEIL Haushaltssatzung KDWV Seite 30 Eichung von Messgeräten

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates Bärweiler vom 07. Januar 2015 Sitzungsort: Haus am Dorfplatz Anwesend: Schriftführer/in: Es fehlen: Vorsitzender:

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t Gemeinde Heilshoop Nr. 3/ 2013-2018 N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Heilshoop am 05. Dezember 2013 in Heilshoop, Hauptstraße 3, Landhaus Heilshoop Anwesend:

Mehr

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist 13. Jahrgang Ausgabetag: 06.1.011 Nr. 33 Inhalt: 1. Öffentliche Bekanntmachung zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 71 im Bahnhofsumfeld Weilerswist Beschränkte Öffentlichkeitsbeteiligung

Mehr

Niederschrift. Berichtigung der Niederschrift des Haupt- und Finanzausschusses vom 24.02.2015

Niederschrift. Berichtigung der Niederschrift des Haupt- und Finanzausschusses vom 24.02.2015 Niederschrift über die 7. öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Rheinbrohl am Dienstag, dem 09. Juni 2015, um 18.30 Uhr im Rathaus Gertrudenhof. Ortsbürgermeister Oliver Labonde eröffnet

Mehr

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein Datum Verein/Veranstalter Veranstaltung Veranstaltungsort/ Treffpunkt J a n u a r 01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt 05.01.2014 Musikverein Frühstück/ Brunch 06.01.2014 Katholische

Mehr

Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr)

Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr) STADT SINZIG N I E D E R S C H R I F T Gremium Sitzungstag Sitzungs-Nr. Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr) Sitzungsort Sitzungsdauer Sitzungssaal im Rathaus 18.00 bis 19.55 Uhr Öff. Sitzung mit

Mehr

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Die Pfarrei entstand am 1.1.2007 durch Fusion der beiden Pfarreien St. Martin und St. Pankratius. Das Gemeindezentrum St. Martin wurde an die evangelische koreanische Gemeinde

Mehr

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen.

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. TAGESORDNUNG ÖFFENTLICHER TEIL: 1. Bauanträge 2. Baumaßnahmen in der Grundschule

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Ortsgemeinde Fluterschen

Ortsgemeinde Fluterschen Niederschrift 5/2014-2019 Seite 16 Ortsgemeinde Fluterschen Niederschrift über die Sitzung des Ortsgemeinderats Tag Dienstag, 20. Januar 2015 Ort Beginn der Sitzung Ende der Sitzung Landgasthof Koch 19:05

Mehr

Beginn der Sitzung: Somit ergibt sich folgende. Nicht öffentliche Sitzung

Beginn der Sitzung: Somit ergibt sich folgende. Nicht öffentliche Sitzung Unter dem Vorsitz des Ortsbürgermeisters Wilfried Klein waren zur Sitzung erschienen: Burkhard Schäck (Erster Beigeordneter) Reiner Nägelkrämer (Beigeordneter) Wolfgang Bergmann (Beigeordneter) Anke Klein

Mehr

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen 29. März 2015 Palmsonntag Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen Palmsonntag, 29. März: 09.30 Uhr Herz Jesu Palmsonntagsmesse 09.30 Uhr Sankt Adolfus

Mehr

Satzung für den Seniorenbeirat. der Großen Kreisstadt Selb

Satzung für den Seniorenbeirat. der Großen Kreisstadt Selb Satzung für den Seniorenbeirat der Großen Kreisstadt Selb Die Stadt Selb erlässt auf Grund des Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. August

Mehr

N I E D E R S C H R I F T über die Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Sehestedt vom 21.09.2010, Ort: Landhaus Sehestedt

N I E D E R S C H R I F T über die Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Sehestedt vom 21.09.2010, Ort: Landhaus Sehestedt - 1 - N I E D E R S C H R I F T über die Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Sehestedt vom 21.09.2010, Ort: Landhaus Sehestedt Beginn: Ende: 19:30 Uhr 21:03 Uhr Anwesend waren: a) stimmberechtigt:

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

April 2010. Monatsspruch im April

April 2010. Monatsspruch im April April 2010 Monatsspruch im April Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr durch ihn berufen seid. (Epheser 1,18) An den Fuchs musste ich bei diesem Bibelwort

Mehr

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de Nr.23/2012 vom 5. Dezember 2012 20. Jahrgang Inhaltsverzeichnis: (Seite) Bekanntmachungen 2 Einladung zur Ratssitzung am 11.12.2012 Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de Das Amtsblatt

Mehr

Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Ingelbach für die Haushaltsjahre 2015 und 2016 vom... 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt

Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Ingelbach für die Haushaltsjahre 2015 und 2016 vom... 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Ingelbach für die Haushaltsjahre 2015 und 2016 vom... Der Ortsgemeinderat hat aufgrund des 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz (GemO) folgende Haushaltssatzung beschlossen,

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt. Schützenverein Wengern- Oberwengern 08/56 e.v. Ralf Mühlbrod Am Brömken 7 58300 Wetter/Ruhr Protokollführer 2.Vorsitzender Protokoll der Jahreshauptversammlung 2010, vom Samstag, dem 06.02.2010 um 16.00

Mehr

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie.

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kinder, recht herzlich möchten wir Sie in unserem Haus begrüßen. Wir sind stets darum bemüht, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Sollten Sie

Mehr

Die Taufe Eine Verbindung die trägt

Die Taufe Eine Verbindung die trägt Die Taufe Eine Verbindung die trägt 1 Vorwort Im Jahr 2011 wird in der Evangelischen Kirche das Jahr der Taufe gefeiert.»evangelium und Freiheit«lautet das Motto. In der Tat: Die Taufe macht Menschen frei.

Mehr

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Diavortrag Serengeti darf nicht sterben mit Uwe Wasserthal Sonntag, 11. Februar 2007 14.30 Uhr Pavillon - Haus Waldeck Tanztee Technische Leitung und Moderation: Carsten

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Der Oberbürgermeister

Der Oberbürgermeister Der Oberbürgermeister N i e d e r s c h r i f t über die 2. -außerordentlichen- öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Grundstücke am Donnerstag, 07.12.2006 im Sitzungsraum 114,

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 01/2006 Datum: 04.01.2006 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt - 23. Jahrgang Bernburg (Saale), 11. April 2012 Nummer 14 I N H A L T

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt - 23. Jahrgang Bernburg (Saale), 11. April 2012 Nummer 14 I N H A L T Amtsblatt für den Salzlandkreis - Amtliches Verkündungsblatt - 23. Jahrgang Bernburg (Saale), 11. April 2012 Nummer 14 I N H A L T A. Amtliche Bekanntmachungen des Salzlandkreises Sitzung des Haushalts-

Mehr

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP)

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP) Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung am Mittwoch, 28. Januar 2009, im Sitzungssaal des ehem. Rathauses Erbach, Markt 1 Anwesend unter dem Vorsitz des Stadtverordneten

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

MERKBLATT ZUM KIRCHLICHEN UNTERRICHT

MERKBLATT ZUM KIRCHLICHEN UNTERRICHT MERKBLATT ZUM KIRCHLICHEN UNTERRICHT IN DER EVANGELISCHEN KIRCHENGEMEINDE ECKENHAGEN Jahrgang 2005 / 2007 Stichworte in alphabetischer Reihenfolge: A Abendmahlsgottesdienst für die Konfirmandinnen und

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

BESCHLUSS-PROTOKOLL. A. Anwesend. I. Ausschussvorsitzender. Dr. Blechschmidt, Frank (FDP) Ausschussmitglieder CDU SPD BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP FWG

BESCHLUSS-PROTOKOLL. A. Anwesend. I. Ausschussvorsitzender. Dr. Blechschmidt, Frank (FDP) Ausschussmitglieder CDU SPD BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP FWG BESCHLUSS-PROTOKOLL über die 3. Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses des Hochtaunuskreises als Akteneinsichtsausschuss in der IX. Wahlzeit am Montag, dem 23.12.2010, im Landratsamt Bad Homburg v.d.höhe.

Mehr

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Angebote zum geselligen Treffen 61 Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Mehr

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen.

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen. In welchem Alter sollte ein Kind getauft werden?meistens werden die Kinder im ersten Lebensjahr getauft. Aber auch eine spätere Taufe ist möglich, wenn das Kind schon bewusst wahrnimmt was geschieht. Was

Mehr

BVA. Stadt Stolberg (Rhld.) Der BÜRGERMEISTER. Niederschrift. über die Sondersitzung Bau und Vergabeausschusses

BVA. Stadt Stolberg (Rhld.) Der BÜRGERMEISTER. Niederschrift. über die Sondersitzung Bau und Vergabeausschusses Stadt Stolberg (Rhld.) Der BÜRGERMEISTER Niederschrift über die Sondersitzung Bau und Vergabeausschusses des Sitzungskennziffer: XVI / 23 Tag der Sitzung: Mittwoch, 14.12.2011 Sitzung Rathaus, Ratssaal

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser

Evangelische Kirchengemeinde Merzig. Taufen. in unserer Gemeinde ein Wegweiser Evangelische Kirchengemeinde Merzig Taufen in unserer Gemeinde ein Wegweiser Geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des

Mehr

Wir bitten freundlichst, Ihr Zimmer am Abreisetag bis 11.00 Uhr zu räumen.

Wir bitten freundlichst, Ihr Zimmer am Abreisetag bis 11.00 Uhr zu räumen. Serviceleitfaden A Abreise Ärztliche Versorgung Anlässe Anreise Wir bitten freundlichst, Ihr Zimmer am Abreisetag bis 11.00 Uhr zu räumen. Dr. med. Klaus Berding und B.Büssing (im Nachbargebäude) Praxisgemeinschaft

Mehr

Informationen für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige

Informationen für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige Newsletter Juli 2015 Informationen für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige Sehr geehrte Leserinnen und Leser, bitte entnehmen Sie die neuesten Informationen für und mit Menschen mit Behinderung

Mehr

Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen

Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen beka GmbH Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen 3. und 4. November 2015 in Potsdam Leitung, Obmann des Arbeitsteams Fahrzeuge zum Arbeiten unter Spannung

Mehr

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt "Hochaltrigkeit":

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt Hochaltrigkeit: Peter Nünlist Von: pnuenlist@sunrise.ch Gesendet: Donnerstag, 19. März 2015 10:15 An: pnuenlist@sunrise.ch Betreff: Altersforum Bassersdorf: Rundbrief 2015.2 Rundbrief 2015.2 Hallo Peter Nünlist Wie die

Mehr

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung 2. Ausgabe Februar 2013 Liebe Leser! Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Start in das neue Jahr 2013, für das wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit wünschen.

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

30. März 2015-5. April 2015

30. März 2015-5. April 2015 30. ärz 2015-5. April 2015 ärz 2015 9 1 10 2 3 4 5 6 7 8 11 9 10 11 12 13 14 15 12 16 17 18 19 20 21 22 13 23 24 25 26 27 28 29 14 30 31 April 2015 14 1 2 3 4 5 15 6 7 8 9 10 11 12 16 13 14 15 16 17 18

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche

Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt Martin-Luther-King-Kirche Ulrich Helm, Pfarrer Martin-Luther-King-Weg 6, 12351 Berlin Öffnungszeiten Gemeindebüro: Dienstag 16:00 Uhr-18:00 Uhr Donnerstag

Mehr

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen.

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. Satzung des freundeskreis - e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. 2 Zweck des Vereins

Mehr

Unterrichtung. Anwesende: Als Vorsitzender Ortsbürgermeister Jäger. Der Vorsitzende eröffnete die Sitzung und begrüßte die Anwesenden.

Unterrichtung. Anwesende: Als Vorsitzender Ortsbürgermeister Jäger. Der Vorsitzende eröffnete die Sitzung und begrüßte die Anwesenden. Unterrichtung über die öffentliche (konstituierende) Sitzung des Ortsgemeinderates der Ortsgemeinde Heidenburg am Donnerstag, dem 2. Juli 2009 um 20.00 Uhr im Hotel Zur Linde in Heidenburg Anwesende: Als

Mehr

Amtsanzeiger Lupsingen Seite 13 April 2013 Amtsanzeiger Lupsingen April 2013 Seite 14 KOMPOST ANLEGEN RICHTIG KOMPOSTIEREN KOMPOSTHAUFEN Weil wir vom "Selber Kompostieren" überzeugt sind, zeigen wir unter

Mehr

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen für das Jahr 2014 vom 28.05.2014

Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen für das Jahr 2014 vom 28.05.2014 Die Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen für das Haushaltsjahr 2014 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Die Haushaltssatzung hat folgenden Wortlaut: Haushaltssatzung der Verbandsgemeinde Wissen

Mehr

Mittwoch, dem 29. April 2015. In der 12. Sitzung des Stadtrates am 25.03.2015 wurden folgende Beschlüsse nichtöffentlich gefasst:

Mittwoch, dem 29. April 2015. In der 12. Sitzung des Stadtrates am 25.03.2015 wurden folgende Beschlüsse nichtöffentlich gefasst: Stadt Bad Elster 30.04.2015 Bürgermeister Bekanntmachung der Beschlüsse des Stadtrates Bad Elster Der Stadtrat der Stadt Bad Elster fasste in seiner Sitzung am folgende Beschlüsse: Mittwoch, dem 29. April

Mehr

Sich melden, nach jemandem fragen

Sich melden, nach jemandem fragen .2 A Track 3 B Track 4 Sich melden, nach jemandem fragen Sie hören vier automatische Hinweisansagen. Ergänzen Sie die Sätze. Kein unter dieser Nummer. 2 Die Rufnummer des hat sich. Bitte wählen Sie: 3

Mehr

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag

Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag 8 2 Freitag, 25. Januar 2008 14.11 Uhr Hegelsberghalle Karnevalistischer Seniorennachmittag der Stadt Griesheim für alle Senioren ab 65 Jahren Karten erhältlich beim Sozialamt und im Seniorenbüro der Stadt

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen

Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen Gemeindeversammlung am 19. August 2007 Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen Seite: 1 Stand: 12.07.2006 Inhalt Vorwort Einleitung Bestandsaufnahme Befragungsaktion Leitlinien und Ziele und Maßnahmen

Mehr

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan

AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan AMTSBLATT Amtliches Bekanntmachungsorgan Jahrgang 2015 Ausgabe - Nr. 30 Ausgabetag 07.08.2015 des Kreises Warendorf der Stadt Ahlen der Gemeinde Everswinkel der Stadt Telgte der Volkshochschule Warendorf

Mehr

4. Initiativ- und Vorschlagsrecht zu seniorengerechten Maßnahmen bzw. Veranstaltungen.

4. Initiativ- und Vorschlagsrecht zu seniorengerechten Maßnahmen bzw. Veranstaltungen. Satzung für den Seniorenbeirat der Stadt Bad Iburg gemäß der 5 und 10 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) in der z.zt. gültigen Fassung: I. Aufgaben, Rechtsstellung 1 Aufgabe des

Mehr

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER 1. Der Verein mit Sitz in Königstein im Taunus führt den Namen: Herzen für eine Neue Welt e.v. 2. Das Geschäftsjahr ist

Mehr

Die Stadt Brakel informiert: Energieausweis: Wer muss was? Fakten-Check der Energieberatung der Verbraucherzentrale

Die Stadt Brakel informiert: Energieausweis: Wer muss was? Fakten-Check der Energieberatung der Verbraucherzentrale Die Stadt Brakel informiert: Energieausweis: Wer muss was? Fakten-Check der Energieberatung der Verbraucherzentrale Klarheit schaffen über die energetische Qualität eines Gebäudes und über die zu erwartenden

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

B. Bekanntmachungen der Städte, Gemeinden, Samtgemeinden und Verbände Seite. Eröffnungsbilanz der Stadt Weener (Ems) zum 01.01.

B. Bekanntmachungen der Städte, Gemeinden, Samtgemeinden und Verbände Seite. Eröffnungsbilanz der Stadt Weener (Ems) zum 01.01. Landkreis Leer Amtsblatt Nr. 10 Montag, 01.06.2015 A. Bekanntmachungen des Landkreises Leer Seite B. Bekanntmachungen der Städte, Gemeinden, Samtgemeinden und Verbände Seite Stadt Weener Eröffnungsbilanz

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Gemeinde Reichartshausen 74934 Reichartshausen Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Reichartshausen sind sich ihrer Verpflichtung

Mehr

Wir lassen unser Kind taufen

Wir lassen unser Kind taufen Wir lassen unser Kind taufen Ein Info-Heft für Taufeltern Liebe Taufeltern Sie wollen Ihr Kind in unserer Kirchengemeinde taufen lassen - wir freuen uns mit Ihnen! Damit Taufgottesdienst gelingt und in

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

Geschäftszeichen Telefon (030) 2325- Telefax (030) 2325 - Öffentliche Sitzung III D 13 40 13 48

Geschäftszeichen Telefon (030) 2325- Telefax (030) 2325 - Öffentliche Sitzung III D 13 40 13 48 Der Vorsitzende des ausschusses Abgeordnetenhaus von Berlin Niederkirchnerstraße 5 10111 Berlin Geschäftszeichen Telefon (030) 2325- Telefax (030) 2325 - Öffentliche Sitzung III D 13 40 13 48 Einladung

Mehr

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten,

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten, 1 SECTION 1 Bearbeite eine der folgenden Aufgaben. Beantworte entweder A oder B oder C oder D. Schreibe 80-100 Worte. Schreibe nicht Wörter oder Sätze direkt aus dem Text ab. Alle Aufgaben zählen 10 Punkte.

Mehr

Pflege. Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich

Pflege. Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich Pflege Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich Beratung Langen Dreieich Begegnungszentrum Haltestelle der Stadt Langen, Information und Beratung Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle

Mehr

Niederschrift über den öffentlichen Teil der 8. Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Gudendorf

Niederschrift über den öffentlichen Teil der 8. Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Gudendorf Seite 1 Niederschrift über den öffentlichen Teil der 8. Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Gudendorf Sitzung am Montag, den 27.04.2015 Beginn: 19:30 Uhr Ende: 21:45 Uhr in Gudendorf, Gastwirtschaft

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

Bericht aus der Projektpfarrei

Bericht aus der Projektpfarrei Projektpfarrei Kaiserslautern Bericht aus der Projektpfarrei 21./22. März 2014 Rätestruktur 1. Projektpfarrei 6 Gemeinden: St. Martin 4455 St. Bartholomäus 1489 St. Norbert 1436 St. Anton 1317 St. Joseph

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

SHOPPINGZEIT! 20 Monatsgutscheine für alle, die eine grosse Auswahl lieben. Gültig bis am 3. Oktober 2015.

SHOPPINGZEIT! 20 Monatsgutscheine für alle, die eine grosse Auswahl lieben. Gültig bis am 3. Oktober 2015. SHOPPINGZEIT! 20 Monatsgutscheine für alle, die eine grosse Auswahl lieben. Gültig bis am 3. Oktober 2015. Im Pfister-Center Suhr gibt es immer Spannendes zu entdecken! Liebe Besucherinnen und Besucher

Mehr

Katholisch Evangelisch. Was uns noch trennt. Ökumene

Katholisch Evangelisch. Was uns noch trennt. Ökumene Katholisch Evangelisch Was uns noch trennt Ingrid Lorenz Ökumene In vielen Fragen, die einst zur Spaltung geführt haben, gibt es heute kaum noch wirklich trennende zwischen der en und der en Kirche. Heute

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel BÜRGERMEISTERAMT HELMSTADT-BARGEN Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Helmstadt-Bargen sind sich ihrer Verpflichtung bewusst,

Mehr

AMTSBLATT der Stadt Frechen

AMTSBLATT der Stadt Frechen AMTSBLATT der Stadt Frechen ο 28. Jahrgang ο Ausgabetag 3.2.214 Nr. 2 Inhaltsangabe 5/214 Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Frechen über den Ablauf der Nutzungsrechte und Ruhefristen von Grabstätten

Mehr

AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN

AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN Jahrgang 21 Amtliche Bekanntmachung der Stadt Leichlingen INHALTSVERZEICHNIS 15 Beteiligung der Öffentlichkeit an Planungsmaßnahmen der Stadt Leichlingen im Bereich des

Mehr

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v.

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. Satzung des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Katholisches Studentenwerk Saarbrücken e.v.". Er ist in das Vereinsregister einzutragen. Der Sitz des

Mehr

TAUFE EIN WEG BEGINNT

TAUFE EIN WEG BEGINNT TAUFE EIN WEG BEGINNT DIE TAUFE GOTTES JA ZU DEN MENSCHEN Sie sind Eltern geworden. Wir gratulieren Ihnen von Herzen und wünschen Ihrem Kind und Ihnen Gottes Segen. In die Freude über die Geburt Ihres

Mehr

AMTSBLATT. für den Wasser- und Abwasserverband Havelland. Jahrgang 22 Nauen, den 31.07.2015 01/2015. Inhaltsverzeichnis

AMTSBLATT. für den Wasser- und Abwasserverband Havelland. Jahrgang 22 Nauen, den 31.07.2015 01/2015. Inhaltsverzeichnis Nauen, den 31. Juli 2015 1 AMTSBLATT für den mit den Mitgliedsgemeinden Beetzseeheide (OT Gortz), Brieselang, Groß Kreutz (Havel) (OT Deetz und OT Schmergow), Päwesin, Roskow (OT Roskow und OT Weseram),

Mehr

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienspiele der Kleine Stromer gemeinnützigen GmbH für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren Kommt in unser Forscherlabor In dieser Ferienspielwoche wollen wir

Mehr

Fundraising Konzept für den Evangelischen Kirchenkreis Münster

Fundraising Konzept für den Evangelischen Kirchenkreis Münster Fundraising Konzept für den Evangelischen Kirchenkreis Münster Präambel Auftrag des Evangelischen Kirchenkreises Münster als Gemeinschaft von Gemeinden, Einrichtungen und Diensten ist es, das Evangelium

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde

Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde Zugleich amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Nortorf, des Schulverbandes Nortorf der Gemeinden Bargstedt, Bokel, Borgdorf-Seedorf, Brammer, Dätgen, Eisendorf, Ellerdorf, Emkendorf, Gnutz, Groß Vollstedt,

Mehr

Protokoll zur 1. öffentlichen Sitzung 2013 des Seniorenbeirates Viöl

Protokoll zur 1. öffentlichen Sitzung 2013 des Seniorenbeirates Viöl Protokoll zur 1. öffentlichen Sitzung 2013 des Seniorenbeirates Viöl Tag: Mittwoch, 17.04.2013 Ort: Kirchspielkrug Gallehus, Markt 3, 25884 Viöl Zeit: 19:00 Uhr Anwesend: Mitglieder: Es fehlt: Gäste: Christa

Mehr

Ausschusses für Stadtplanung, Bauwesen, Landwirtschaft und Umwelt

Ausschusses für Stadtplanung, Bauwesen, Landwirtschaft und Umwelt Gemeinde Niederschrift über die öffentliche Sitzung Nr. 5/2/2007 des Ausschusses für Stadtplanung, Bauwesen, Landwirtschaft und Umwelt am 18.10.2007 in in den Vereinsräumen der Wetterauhalle, Södeler Weg

Mehr

Satzung Ev.-Luth. Bekenntnisgemeinschaft Sachsen 1.4.22. Satzung. der Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisgemeinschaft Sachsen e.v.

Satzung Ev.-Luth. Bekenntnisgemeinschaft Sachsen 1.4.22. Satzung. der Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisgemeinschaft Sachsen e.v. Satzung der Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisgemeinschaft Sachsen e.v. Vom 16. Mai 1998 (ABl. 1999 S. A 224) Inhaltsübersicht * Präambel... 1 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr... 2 2 Zweck des Vereins...

Mehr