Ozon- und UV-Technik für die Brauch- und Abwasserbehandlung in der Lebensmittelindustrie

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ozon- und UV-Technik für die Brauch- und Abwasserbehandlung in der Lebensmittelindustrie"

Transkript

1 Ozon- und UV-Technik für die Brauch- und Abwasserbehandlung in der Lebensmittelindustrie Dipl. Chem. Dr. Winfried Speuser Vertriebsleiter Ozon Eigenschaften, Herstellung und Anlagentechnik UV Wirkungsweise, Verfahren und Anlagen Anwendungsbeispiele Fazit und Ausblick GWP Day Ankara OZON Eigenschaften, Wirkungsweise und Anlagentechnik 3-atomiger Aktiv-Sauerstoff O 3 Ozon entsteht unter Energieeinwirkung aus Sauerstoff oder Luft: technisch durch Stille Elektrischen Entladung Sehr reaktives Gas mit sehr hohem Oxidationspotential E=2,03 V Stärkstes zugelassenes Oxidations- und Desinfektionsmittel: Anwendungen aus der Lebensmittel-Industrie: Desinfektion bei Spül- und Abfüllprozessen / CIP Entfärbung und Abbau von persistenten CSB in Abwässern Oxidation von Eisen und Mangan in Brunnenwasser Sanitisierung von Kreislaufwasseranlagen und Prozeßwasser GWP Day Ankara

2 Ozongeneratoren Ozonleistung: 10 g/h kg/h Ozon Energiebedarf: 7-15 kwh/kg Ozon Sauerstoff oder Luft als Betriebsgas Druck-Taupunkt -60 C Ozonkonzentrationen > 12 Gew.% Robuste Industrieanlagen: Ozonerzeugermodul in Kesselbauweise und Schaltschrank GWP Day Ankara GWP Day Ankara

3 UV Wirkungsweise, Verfahren und Anlagen UV-Licht: energiereiche Strahlung im Bereich nm UV-C - UV-B - Erzeugung in Niederdruck- oder Mitteldruckstrahlern mit Hg-Gasfüllung Wirksame Inaktivierung von Mikroorganismen bei 254 nm Emissionsmaximum: umweltfreundliche Desinfektion UV-Naßoxidation: Verfahren zur Eliminierung von schwer-abbaubaren Wasserinhaltsstoffen (z.b. Pestizide) durch hochreaktive OH-Radikale GWP Day Ankara UV Naßoxidation Advance Oxidation Process (AOP) OH Hydroxylradikale aus Wasserstoffperoxid oder Ozon mittels UV-Energie: H 2 O 2 + hν 2 OH oder: O 3 + hν O 2 + O O + hν + H 2 O 2 OH Oxidation von organischen Verbindungen zu Kohlendioxid, Nitrat, HCl -Cyx+ OH H2O2+CO2+NO3-+HCl+ Teiloxidationen : Entfärbung, Verringerung der Toxizität, Verbesserung der biologischen Abbaubarkeit GWP Day Ankara

4 UV Anlagentechnik UV-Reaktorsysteme - Mitteldruckstrahler bis 100 kw Strahlung - Elektr. Leistungsregelung - UV Dosis J/m2 - UV-Intensitätskontrolle - Bestrahlungsreaktoren mit Spezial-Quarzröhren - Dosier- und Meßstellen für H2O2 GWP Day Ankara Ozonisierung in der Getränkeindustrie Desinfektion von Flaschenwaschwasser am Rinser - 0,5-0,8 mg/l Ozondosis ins Waschwasser - Sterilität durch Ozon: geringe KBE/ml - Kaltsterilisierung: energetisch günstig - Adaptierbar an alle Flaschenwaschanlagen Desinfektion bei der Tafelwasser-Abfüllung - Ozonmenge: 100 g/h für 70 m3/h Wasser - ca. 0,4 mg/l Ozondosis ins Abfüllwasser - Kontaktzeit: ca. 5 Minuten im Tank - Sterilisierung des Produkts und der Flasche keine Geruch- u. Geschmacksveränderung keine toxischen Abbauprodukte kostengünstig und effektiv GWP Day Ankara

5 Ozon / Wasserstoffperoxid für CSB-Abbau und Entfärbung Entfärbung und CSB Abbau von Abwasser aus der Fruchtsaft-Produktion Roter Farbstoff; 500 mg/l CSB >>> nicht biologisch abbaubar Batch-Betrieb: 5 x 7 m3 Ansätze pro Woche Ziel: Verbesserung des CSB/BSB für biologische Verfügbarkeit Kostenverbesserung im Vergleich zur Entsorgung Ozonisierung mit H2O2 Dosierung : Perozon -Verfahren mit OH-Bildung Ozondosis: 18 g / m3 H2O2-Dosis: 0,8 g / g Ozon Reaktionszeit: ca. 5 Min. CSB Zielwert: 80 mg/l Energiebedarf: 12 kwh / kg Ozon Kosten: 0.6 EUR / m3 Abwasser GWP Day Ankara UV-Oxidation mit Wasserstoffperoxid- Dosierung Entfärbung und Entkeimung von Prozeß- und Waschwasser aus der Käseproduktion Weiße Trübung; 280 mg/l CSB; starke Verkeimung und Biofilm Konti-Betrieb im Durchflußreaktor: 10 m3/h H2O2 Dosierung: 40 mg/l Energiebedarf: 400 Wh/m3 Ziel: CSB Reduktion Eliminerung der Trübung Abbau von Bakterien GWP Day Ankara

6 UV-Naßoxidation mit Wasserstoffperoxid-Dosierung CKW Abbau im Brunnenwasser eines Fleischherstellers Chlorierte Kohlenwasserstoffe: ca. 250 µg/l Geringe Adsorptionsfähigkeit an A-Kohle Konti-Betrieb: 15 m3/h Durchfluß Ziel: kostengünstige CKW Eliminierung UV Bestrahlung mit vorgeschalteter Kiesfiltration und H2O2 Dosierung für die OH-Bildung UV-Mitteldruckanlagen: 3x 5 kw Kontaktzeit: ca. 1s Energiebedarf: ca. 1 kw / m3 Wasser H2O2-Dosis: mg/l Zielwert CKW: < 10 µg/l Kosten: ca. 0.5 EUR / m3 Wasser GWP Day Ankara Fazit und Ausblick Ozon- und UV-Anlagen für erfolgreiche Wasserbehandlung in der Lebensmittelindustrie: Kombination mit H2O2 als Advanced Oxidations Prozess AOP verbesserter Abbau von spezifischen Spurenstoffen Desinfektion bei Spül- und Abfüllprozessen / CIP Abbau von toxischen Spurenstoffe, z.b. CKW Entfärbung und Abbau von persistenten CSB in Abwässern Oxidation von Eisen und Mangan in Brunnenwasser Sanitisierung von Kreislaufwasseranlagen und Prozeßwasser zuverlässige und effektive Verfahrenstechnik nachhaltige und umweltfreundliche Technologien GWP Day Ankara

Photochemische Wasserdesinfektion und -reinigung. Ein Vortrag von Janina Mamok und Olga Olfert

Photochemische Wasserdesinfektion und -reinigung. Ein Vortrag von Janina Mamok und Olga Olfert Photochemische Wasserdesinfektion und -reinigung Ein Vortrag von Janina Mamok und Olga Olfert Geschichtliches Reinigung von Wasser Desinfektion von Wasser -DNS - Replikation von DNS - Verhinderung der

Mehr

Stark und dennoch umweltfreundlich

Stark und dennoch umweltfreundlich Stark und dennoch umweltfreundlich Innovative Ozontechnologie ökologisch und sparsam desinfizieren und oxidieren www.prominent.com Ozon wirkungsvollstes Desinfektionsmittel Ihr Mehrwert: Unschlagbar effizient

Mehr

Desinfektion von Prozess-, Trink-, Bade - und Abwasser, Luft und Oberflächen. Restozonvernichtung und TOC-Reduzierung im Reinstwasser

Desinfektion von Prozess-, Trink-, Bade - und Abwasser, Luft und Oberflächen. Restozonvernichtung und TOC-Reduzierung im Reinstwasser Your Custom Made UV-Application UV-EL GmbH & Co. KG Moritzburger Weg 67 01109 Dresden Tel. +49 351 883831-04 Fax +49 351 883831-00 info@uv-el.de www.uv-el.de Kundenspezifische UV-Anlagen für verschiedenste

Mehr

Chloraminabbau im Schwimmbad

Chloraminabbau im Schwimmbad Your Custom Made UV-Application UV-EL GmbH & Co. KG Moritzburger Weg 67 01109 Dresden Tel. +49 351 883831-04 Fax +49 351 883831-00 info@uv-el.de www.uv-el.de Kundenspezifische UV-Anlagen für verschiedenste

Mehr

Die Aufbereitung von Trinkwasser

Die Aufbereitung von Trinkwasser Die Aufbereitung von Trinkwasser Desinfektion Vorlesung IEL WS 2006 / 2007 Dr. rer. nat. H. Färber Hygiene-Institut für Hygiene und der Öffentliche Universität Gesundheit Bonn der Universität Bonn Abschließende

Mehr

Abbau von gebundenem Chlor und THM in der Beckenwasseraufbereitung mit Hilfe von UV und anderen Oxidantien

Abbau von gebundenem Chlor und THM in der Beckenwasseraufbereitung mit Hilfe von UV und anderen Oxidantien Abbau von gebundenem Chlor und THM in der Beckenwasseraufbereitung mit Hilfe von UV und anderen Oxidantien e. K. Dipl.-Ing. Arnim Beyer Monumentenstr. 33-34 10829 Berlin Tel.: 030 69041030 Fax: 030 69041031

Mehr

Desinfektion, aber richtig!

Desinfektion, aber richtig! Desinfektion, aber richtig! 15. Informationsveranstaltung Wissenswertes rund um Kanalnetz und Gewässer in Löbau 20. Juni 2012 Copyright Siemens AG 2012. All rights reserved. Seite 1 Juni 2012 JVO Desinfektion,

Mehr

HYDRO PUR UV-Desinfektionsanlage B Reihe

HYDRO PUR UV-Desinfektionsanlage B Reihe relative Einheiten UV-Desinfektionsanlage B Reihe Einsatzbereich UV-Desinfektionsanlagen der Reihe Standard B eignen sich zur Entkeimung von eisen- und manganfreiem Trinkwasser sowie zum Einsatz in industriellen

Mehr

Chlor- und UV- Desinfektionsanlagen

Chlor- und UV- Desinfektionsanlagen Chlor- und UV- Desinfektionsanlagen Situation in Vorarlberg Wirkungsweise und Überwachung Themen Situation in Vorarlberg Chlor - Desinfektionsanlagen UV - Desinfektionsanlagen Situation Vorarlberg Bakteriologische

Mehr

Was sagt mein Wasserbefund aus?

Was sagt mein Wasserbefund aus? Was sagt mein Wasserbefund aus? Themen Formale Anforderungen Dimensionen Parameter und deren Bedeutung Ergebnisse Volluntersuchungen 2008/2009 Formale Anforderungen Anschrift Auftraggeber Datum Ausfertigung

Mehr

Arzneistoffüberwachung im Roh- und Trinkwasser

Arzneistoffüberwachung im Roh- und Trinkwasser Arzneistoffüberwachung im Roh- und Trinkwasser Dr. Uwe Dünnbier, Arbeitsgemeinschaft der Wasserversorger im Einzugsgebiet der Elbe (AWE) Gliederung Die AWE Rohwassergewinnung über Uferfiltration von Oberflächenwasser

Mehr

Z(u)-Score = -2. Z(u)-Score = +2

Z(u)-Score = -2. Z(u)-Score = +2 0,1399 Aluminium 0,0175 A = -2 0,1069 = +2 0,1773 1-0223 0,113-1,6306 1-0229 0,12-1,2063 1-0350 0,121-1,1457 1-0183 0,1230-1,0245 1-0192 0,123-1,0245 1-0097 0,1238-0,9760 1-0150 0,124-0,9639 1-0074 0,125-0,9033

Mehr

Standardeletrodenpotential E 0 [V] Oxidationsmittel (ph-wert=0)

Standardeletrodenpotential E 0 [V] Oxidationsmittel (ph-wert=0) Grundlagen der chemischen xidation 10 2 Grundlagen der chemischen xidation 2.1 xidationsmittel Bei der xidation erfolgt eine Abgabe von Elektronen aus Atomen, Ionen oder olekülen in Anwesenheit eines xidationsmittels.

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! Nachbehandlung von Trinkwasser, Korrosionsschutz und Desinfektion - Möglichkeiten und Grenzen - 1 Anlaß einer Sanierung und Desinfektion 2 Korrosion und Organismenwachstum Korrosionspartikel

Mehr

Wallace & Tiernan UV-Technologie. Water Technologies

Wallace & Tiernan UV-Technologie. Water Technologies Wallace & Tiernan UV-Technologie Water Technologies Desinfektion mit UV-Licht Desinfektion bedeutet Abtötung oder Inaktivierung von pathogenen Mikroorganismen und kann mit UV-Bestrahlung im Wellenlängenbereich

Mehr

WEDECO Spektron WIrTSCHAFTLICHE TrINKWASSErDESINFEKTION MIT UV-LICHT

WEDECO Spektron WIrTSCHAFTLICHE TrINKWASSErDESINFEKTION MIT UV-LICHT WEDECO Spektron Wirtschaftliche Trinkwasserdesinfektion mit UV-Licht Keine Chance für schädliche Mikroorganismen Sichere Desinfektion mit 254 nm Die UV-Desinfektion setzt sich weltweit als das wichtigste

Mehr

Pressemitteilung. Reduzierter Ozoneintrag senkt Betriebskosten. 15.06.2015, Achema 2015. H+E präsentiert optimiertes AOP-Verfahren

Pressemitteilung. Reduzierter Ozoneintrag senkt Betriebskosten. 15.06.2015, Achema 2015. H+E präsentiert optimiertes AOP-Verfahren Pressemitteilung 15.06.2015, Achema 2015 H+E präsentiert optimiertes AOP-Verfahren Reduzierter Ozoneintrag senkt Betriebskosten Stuttgart. Hager + Elsässer (H+E), einer der weltweit führenden Lösungsanbieter

Mehr

Elimination von Mikroverunreinigungen auf Kläranlagen: Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen

Elimination von Mikroverunreinigungen auf Kläranlagen: Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen Verband Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute Association suisse des professionnels de la protection des eaux Associazione svizzera dei professionisti della protezione delle acque Swiss Water

Mehr

Antwort 31 Die Fließgeschwindigkeit des Abwassers wird vermindert. Frage 31 Wodurch erreicht man im Sandfang, dass sich der Sand absetzt?

Antwort 31 Die Fließgeschwindigkeit des Abwassers wird vermindert. Frage 31 Wodurch erreicht man im Sandfang, dass sich der Sand absetzt? Frage 31 Wodurch erreicht man im Sandfang, dass sich der Sand absetzt? Antwort 31 Die Fließgeschwindigkeit des Abwassers wird vermindert. Frage 32 Welche Stoffe sind im Abwasser, die dort nicht hinein

Mehr

Herzlich willkommen Schön, dass Sie da sind

Herzlich willkommen Schön, dass Sie da sind Herzlich willkommen Schön, dass Sie da sind Verbesserte Wirtschaftlichkeit in der Pilzproduktion unter Einsatz von Regen- und Produktionsabwasser? Der Verband Schweizer Pilzproduzenten Gegründet: 1938

Mehr

Gegenüberstellung Reversosmose, Filteranlagen, UV-Desinfektion zum Oxidationsreaktor NIQ-Reihe (Helion 45)

Gegenüberstellung Reversosmose, Filteranlagen, UV-Desinfektion zum Oxidationsreaktor NIQ-Reihe (Helion 45) Gegenüberstellung Reversosmose, Filteranlagen, UV-Desinfektion zum Oxidationsreaktor NIQ-Reihe (Helion 45) Reversosmose: Das Verfahren drückt Wasser durch eine feine Membrane die nur von H 2 O Molekülen

Mehr

Biofilme wirksam bekämpfen

Biofilme wirksam bekämpfen Reinigung & Desinfektion mit biostream - Produkten Biofilme wirksam bekämpfen Das Trinkwasser in Deutschland hat eine sehr gute Qualität. Trotzdem kann es in sensiblen Bereichen und Geräten aufgrund von

Mehr

2.4 Ozon und FCKW. Ozon

2.4 Ozon und FCKW. Ozon 2.4 Ozon und FCKW Ozon Ozon (griech. ozein, das Riechende) stechend riechendes, sehr giftiges, farbloses Gas (Geruchsschwelle 40 µg/m 3, Gewöhnung!) reizt bereits in geringen Konzentrationen die Atemwege

Mehr

Überwachung von Wasserversorgungsanlagen

Überwachung von Wasserversorgungsanlagen Inhaltsverzeichnis 5 Vorwort Überwachung von Wasserversorgungsanlagen W.K. Schwerdtfeger 15 Die Entwicklung der Rechtsnormen für und ihre Verbindung mit den Regeln der Technik H. Gran 25 Die verordnung

Mehr

UV-Lampen zur Desinfektion von Wasser, Oberflächen und Luft

UV-Lampen zur Desinfektion von Wasser, Oberflächen und Luft UV-Lampen zur Desinfektion von Wasser, Oberflächen und Luft Wer sind wir? LIH Light Impex Henze GmbH wurde 1998 in Grafing bei München gegründet. Unsere Firma ist auf die Produktion von UV-Lampen spezialisiert.

Mehr

Dezentrale Wasserentkeimung mit UVC LED s

Dezentrale Wasserentkeimung mit UVC LED s Dezentrale Wasserentkeimung mit UVC LED s 2nd Conference on Technology and Applications of Nitride Semiconductors Walter Wipprich 19. September 2013, Berlin 1 Die Versorgung mit sauberen Wasser bleibt

Mehr

Trinkwasser. Aktuelle Probleme S1 1 1

Trinkwasser. Aktuelle Probleme S1 1 1 Firmeninfo Trinkwasser Hydro-Elektrik und Wasseraufbereitung GmbH Trinkwasser Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel. Es ist unersetzlich. Schon im Altertum wurden Brunnenvergifter drakonisch verfolgt

Mehr

Winix U300 / U 450 PlasmaWave HEPA Luftreiniger mit Plasma-Ionisation

Winix U300 / U 450 PlasmaWave HEPA Luftreiniger mit Plasma-Ionisation Winix U300 / U 450 PlasmaWave HEPA Luftreiniger mit Plasma-Ionisation Effektive Filterwirkung mit 3 hochwertigen Filtern in Kombination mit dem Plasma-System Eine optimale Reinigung der Innenluft wird

Mehr

Ozon und UV-Licht in der Trinkwasserdesinfektion. Robert Rongen

Ozon und UV-Licht in der Trinkwasserdesinfektion. Robert Rongen Ozon und UV-Licht in der Trinkwasserdesinfektion Robert Rongen 02.12.2013 1 Motivation Mehr als 250.000 installierte WEDECO Systeme ersetzen jährlich mehr als 200.000 Tonnen Chlor Ozonanlagen UV-Desinfektion

Mehr

Herzlich willkommen bei... AUGUST RENSCHLER GmbH & Co. KG

Herzlich willkommen bei... AUGUST RENSCHLER GmbH & Co. KG Herzlich willkommen bei... CleanBac Mikrobiologischer Sanitärreiniger Wo kommen die unerwünschten Gerüche her? Wandfliesen und Fugen Keramik und Kunststoff Im Becken Ecken und Winkel Silikonfugen und Ritzen

Mehr

Abschlussbericht Max-Buchner-Forschungsstiftung

Abschlussbericht Max-Buchner-Forschungsstiftung Institut für Thermische Verfahrenstechnik, Umweltund Naturstoffverfahrenstechnik Lehrstuhl für Thermische und Umweltverfahrenstechnik Prof. Dr. Ing. G. Härtel Abschlussbericht Max-Buchner-Forschungsstiftung

Mehr

Referenzprojekt: Hygiene in der Höhle

Referenzprojekt: Hygiene in der Höhle Referenzprojekt: Hygiene in der Höhle Aufgabenstellung: Einsatz eines s zur Reduzierung des Keimeintrags in eine Trinkwasserversorgungsanlage. Anwendung: Trinkwasser für Gewerbebetrieb Wasserart: Quellwasser

Mehr

1. Aufbau und Funktionsweise von Diamantelektroden

1. Aufbau und Funktionsweise von Diamantelektroden Elektrochemische Oxidation zur Behandlung von Wasser und Abwasser durch die Elektrolyse mit Diamantelektroden Seite 1 Elektrochemische Oxidation zur Behandlung von Wasser und Abwasser durch die Elektrolyse

Mehr

(Ab)Wasserbehandlung mit Diamantelektroden

(Ab)Wasserbehandlung mit Diamantelektroden pro aqua Diamantelektroden Produktion GmbH A-8712 Niklasdorf, Parkring 1 www.proaqua.cc / info@proaqua.cc (Ab)Wasserbehandlung mit Diamantelektroden Anwendung bei Objekten in exponierten Lagen Vortrag

Mehr

Trinkwasser-Aufbereitung

Trinkwasser-Aufbereitung Folie 1 Trinkwasser-Aufbereitung Unter Trinkwasser-Aufbereitung versteht man die Behandlung von Wasser in physikal., chemischer und/od. biologischer Hinsicht. Verfahren der Trinkwasseraufbereitung Einteilung

Mehr

Heutrocknung durch Belüftung. 1. Trocknung durch Verdampfen des Wassers. 2. Trocknung durch Kondensieren des Wassers

Heutrocknung durch Belüftung. 1. Trocknung durch Verdampfen des Wassers. 2. Trocknung durch Kondensieren des Wassers Heutrocknung durch Belüftung 1. Trocknung durch Verdampfen des Wassers Kaltbelüftung Kaltbelüftung mit Lufterwärmung 2. Trocknung durch Kondensieren des Wassers Wärmepumpen-Luftentfeuchter Wärmepumpen-Luftentfeuchter

Mehr

Grundunterweisung Trinkwasser für Betreiber kleiner Wasserversorgungsanlage (unter 10 m³ pro Tag) Hygiene

Grundunterweisung Trinkwasser für Betreiber kleiner Wasserversorgungsanlage (unter 10 m³ pro Tag) Hygiene Grundunterweisung Trinkwasser für Betreiber kleiner Wasserversorgungsanlage (unter 10 m³ pro Tag) Hygiene AGES Institut für Lebensmitteluntersuchung Graz, Wasserabteilung, Dipl. Ing. Wolkerstorfer Einige

Mehr

Vollbiologische Kleinkläranlagen im PE-Behälter

Vollbiologische Kleinkläranlagen im PE-Behälter compact classic Die saubere Lösung Fedor Sidorov Dreamstime.com Vollbiologische Kleinkläranlagen im PE-Behälter gemäß DIN EN 12566-3, Klasse C, N und D compact und classic Einfaches Prinzip große Wirkung

Mehr

Industriell-gewerbliche Desinfektion

Industriell-gewerbliche Desinfektion Industriell-gewerbliche Desinfektion Klärpersonalseminar vom 28.4.2016 Valentin Lanz, AfU AR Inhalt 1. Was ist Desinfektion? 2. Wo, was, wie wird desinfiziert? 3. Abwasserrelevanz 4. Wahl der Desinfektionsmittel

Mehr

Mess- und Betriebskonzepte beim großtechnischen Einsatz weitergehender Abwasserreinigungsverfahren. Fallbeispiel Ablaufozonung

Mess- und Betriebskonzepte beim großtechnischen Einsatz weitergehender Abwasserreinigungsverfahren. Fallbeispiel Ablaufozonung Mess- und Betriebskonzepte beim großtechnischen Einsatz weitergehender Abwasserreinigungsverfahren Fallbeispiel Ablaufozonung Peter Jagemann, Sven Lyko Emschergenossenschaft und Lippeverband 1 Gliederung

Mehr

Versuch 3 - Anwendung UV-basierter AOP-Verfahren

Versuch 3 - Anwendung UV-basierter AOP-Verfahren Versuch - Anwendung UV-basierter AOP-Verfahren Entfärbung einer wässrigen Lösung von Rhodamin B 1. Einleitung Der vorliegende Praktikumsversuch beschäftigt sich mit UV-basierten AOP-Verfahren (advanced

Mehr

WEDECO MiPROTM inklusive DER neuen WEDECO AOP-lösung PRO MiX 3

WEDECO MiPROTM inklusive DER neuen WEDECO AOP-lösung PRO MiX 3 WEDECO MiPRO TM inklusive der neuen WEDECO AOP-Lösung PRO 3 MIX Was spricht für den erweiterten Oxidationsprozess? Wasserversorger berichten von einem zunehmenden Trend in Bezug auf problematische Spurenschadstoffe

Mehr

Neue Wege in der Desinfektion. Wasserdesinfektion Industrie. Ein Geschäftsbereich der marxgruppe.

Neue Wege in der Desinfektion. Wasserdesinfektion Industrie. Ein Geschäftsbereich der marxgruppe. Neue Wege in der Desinfektion. Wasserdesinfektion Industrie Ein Geschäftsbereich der marxgruppe. oximarx Das Desinfektionsmittel auf Basis von Wasser, Salz und Strom! Die oximarx -Produktreihe ist eine

Mehr

Elimination von anthropogenen Spurenstoffen in kommunalen Kläranlagen

Elimination von anthropogenen Spurenstoffen in kommunalen Kläranlagen Elimination von anthropogenen Spurenstoffen in kommunalen Kläranlagen Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Firk Vorstand des Wasserverbandes Eifel-Rur Obmann des DWA-Fachausschusses Weitergehende Abwasserreinigung

Mehr

Anorganische Peroxide und Radikale. Von Aktivsauerstoff und Treibhauseffekt

Anorganische Peroxide und Radikale. Von Aktivsauerstoff und Treibhauseffekt Anorganische Peroxide und Radikale Von Aktivsauerstoff und Treibhauseffekt Peroxide Peroxobindung -O-O- Peroxidanion O 2 2- Zwei gleichsinnig polarisierte R-O Bindungen Lange Bindung zwischen den Sauerstoffatomen

Mehr

Suite D 6/F Ho Lee Commercial Bldg. 38- - 44 D Aguilar Street, Central Hong Kong E: office@lefficient- energy.com T: +86 130 6811 7088

Suite D 6/F Ho Lee Commercial Bldg. 38- - 44 D Aguilar Street, Central Hong Kong E: office@lefficient- energy.com T: +86 130 6811 7088 Water Purifier Lefficient Limited Suite D 6/F Ho Lee Commercial Bldg. 38- - 44 D Aguilar Street, Central Hong Kong E: office@lefficient- energy.com T: +86 130 6811 7088 www.lefficient- energy.com LOZONE

Mehr

Getrübte Abwässer, Feststoffe

Getrübte Abwässer, Feststoffe Getrübte Abwässer, Feststoffe Getrübte Abwässer fallen z.b. auf Baustellen, beim Fräsen und Sägen von Steinplatten oder bei Bohrarbeiten für Erdwärmesonden an. Sie sind nicht unbedingt giftig, führen aber

Mehr

Auswirkungen der Fluorchlorkohlenwasserstoffe auf die Ozonkonzentration

Auswirkungen der Fluorchlorkohlenwasserstoffe auf die Ozonkonzentration Auswirkungen der Fluorchlorkohlenwasserstoffe auf die Ozonkonzentration [Eine Arbeit für das Fach Formales Denken und Arbeiten von Philippe Hässig und Noël Graber] 17. Februar 2004 Inhalt Inhalt 2 Einleitung

Mehr

UV-C LAMPS & QUARTZ SLEEVES FOR SURFACE DISINFECTION AND WATER PURIFICATION

UV-C LAMPS & QUARTZ SLEEVES FOR SURFACE DISINFECTION AND WATER PURIFICATION UV-C LAMPS & QUARTZ SLEEVES FOR SURFE DISINFECTION AND WATER PURIFICATION -1- NIEDERDRUCK UV-C (ULTRAVIOLETT) KEIMTÖTENDE LAMPEN Keimabtötende UV-C Lampen sind kurzwellige Unterdruck-Quecksilber- Gasentladungslampen.

Mehr

9. GIF UV-C(lean) GIF UV- C(lean)

9. GIF UV-C(lean) GIF UV- C(lean) 9. GIF UV-C(lean) 9 GIF UV- C(lean) UV-C(lean) 9 GIF UV- C(lean) Probleme / Gefahren durch Fettablagerungen im Abluftsystem: Fakten und Vorteile Reduzierte Brandlast in Küchenabluftanlagen Reduzierte Reinigungskosten

Mehr

Müggenburg UG. -Ihr Partner für sauberes Trinkwasser-

Müggenburg UG. -Ihr Partner für sauberes Trinkwasser- Müggenburg UG -Ihr Partner für sauberes Trinkwasser- Die Technologien Ø UV Strahlung Ø Ultraschall Technologie UV-Strahlung Eigenschaften von UV-Strahlung: Deaktiviert die DNA von Viren und Mikroorganismen

Mehr

Einsatz von Plasmatechnologie für hygienische Kunststoffoberflächen

Einsatz von Plasmatechnologie für hygienische Kunststoffoberflächen Einsatz von Plasmatechnologie für hygienische Kunststoffoberflächen 5. Wissenschaftstag der Europäischen Metropolregion Nürnberg Ansbach 15. Juli 2011 1 Einsatz von Plasmatechnologie für hygienische Kunststoffoberflächen

Mehr

Chemie der Troposphäre

Chemie der Troposphäre Chemie der Troposphäre Die Hydroxylradikale sind das wichtigste freie Radikal in der Atmosphäre. Der Abbau der meisten oxidierbaren Spurenstoffe in der Atmosphäre wird durch Reaktion mit OH - Radikalen

Mehr

Abschlussbericht. Mikrolight Phase 1 AZ IV-7-042 600 001H. gerichtet an das

Abschlussbericht. Mikrolight Phase 1 AZ IV-7-042 600 001H. gerichtet an das Abschlussbericht zum Forschungsvorhaben Ertüchtigung kommunaler Kläranlagen durch den Einsatz von Verfahren mit UV-Behandlung Mikrolight Phase 1 AZ IV-7-42 6 1H Vergabenummer 8/58.1 Elimination von Arzneimitteln

Mehr

Schussen Aktivplus. Klaus Jedele, Michael Müller, Dr.-Ing. Jedele und Partner GmbH, Stuttgart

Schussen Aktivplus. Klaus Jedele, Michael Müller, Dr.-Ing. Jedele und Partner GmbH, Stuttgart Schussen Aktivplus Abschlussveranstaltung BMBF - Verbundprojekt Schussen Aktivplus Technologien zur Entfernung von Spurenstoffen und Keimen Eine Bewertung der in Schussen Aktivplus realisierten Methoden

Mehr

Bemerkungen. 2005-07 Deutsche Einheitsverfahren zur Wasser-, Abwasserund. Schlammuntersuchung; Physikalische und

Bemerkungen. 2005-07 Deutsche Einheitsverfahren zur Wasser-, Abwasserund. Schlammuntersuchung; Physikalische und Wasserlabor / (Ident.: 0219) Titel 1 2 3 4 5 6 DIN 38404-3 DIN 38404-4 DIN 38405-21 DIN 38406-1 DIN 38406-2 DIN 38406-5 2005-07 Deutsche Einheitsverfahren zur Wasser-, Abwasserund Schlammuntersuchung -

Mehr

Verfahrensscreening zur Ermittlung von geeigneten Behandlungsverfahren komplexer Grundwasserschäden

Verfahrensscreening zur Ermittlung von geeigneten Behandlungsverfahren komplexer Grundwasserschäden Verfahrensscreening zur Ermittlung von geeigneten Behandlungsverfahren komplexer Grundwasserschäden Dr. Johannes Leonhäuser, Torsten Erwe, Dirk Weißenberg Hattingen, 24.06.2009 Inhalt Daten und Fakten

Mehr

H.T.Haustechnik Vodak Ges.m.b.H Schrems/Austria. eigenschaften. anwendungsbereiche. ihre vorteile auf einen blick. funktionsweise.

H.T.Haustechnik Vodak Ges.m.b.H Schrems/Austria. eigenschaften. anwendungsbereiche. ihre vorteile auf einen blick. funktionsweise. Cleanair Plasma (Umluftreinigung) Beseitigung von Gerüchen, Pollen und Keimen Vernichtung von Keimen und Gerüchen durch aktivierten Sauerstoff und Filterstufe Raumluft-Reinigungsgerät für keimbelastete,

Mehr

UV Anlagen für Trinkwasser

UV Anlagen für Trinkwasser UV Anlagen für Trinkwasser 4 Inhalt UV-Technologie für sicheres Trinkwasser Seit über 40 Jahren führend in der UV-Technik 6 Die Berson InLine Systeme: Eigenschaften und Vorteile Schlüsselkomponenten Berson:

Mehr

BIOFOLIEN BIOMATERIALIEN TRENDS. Jan SWITTEN 2014

BIOFOLIEN BIOMATERIALIEN TRENDS. Jan SWITTEN 2014 BIOFOLIEN BIOMATERIALIEN TRENDS Jan SWITTEN 2014 1 Was sind Biokunststoffe Definition European Bioplastics Kunststoffe entstanden aus nachwachsenden Rohstoffen oder Abbaubare oder kompostierbare Kunststoffe

Mehr

Chemisches Rechnen für Bauingenieure

Chemisches Rechnen für Bauingenieure Chemisches Rechnen für Bauingenieure PD Dr. Martin Denecke Sprechstunde: Freitag, 13.30 14.30 martin.denecke@uni-due.de ++49 201 183 2742 Raum: V15 R05 H18 Periodensystem der Elemente Chemie im Netz http://www.arnold-chemie.de/downloads/molrechnen.pdf

Mehr

HYDROTHERMALE KARBONISIERUNG

HYDROTHERMALE KARBONISIERUNG HYDROTHERMALE KARBONISIERUNG Probleme und Lösungen der HTC-Prozesswasserreinigung Dr. Guido Dericks, GRENOL GmbH Allg. Probleme des HTC-Prozesswassers: Hohe CSB-Werte (chem. Sauerstoffbedarf) > 10.000

Mehr

Optisch oder Akustisch Prozessmesstechnik für Flüssigkeiten Trübung Farbe UV- Photometrie Öl in Wasser Wasser in Öl Öl auf Wasser

Optisch oder Akustisch Prozessmesstechnik für Flüssigkeiten Trübung Farbe UV- Photometrie Öl in Wasser Wasser in Öl Öl auf Wasser Optisch oder Akustisch Prozessmesstechnik für Flüssigkeiten Trübung Farbe UV- Photometrie Öl in Wasser Wasser in Öl Öl auf Wasser UV- Photometer in der Wasseraufbereitung ECHTZEIT- ERFASSUNG VON GELÖSTEN

Mehr

Walter Minuth, Friedrichsdorf/Ts. Mikrobiologische Sicherheit durch Ultrafiltration

Walter Minuth, Friedrichsdorf/Ts. Mikrobiologische Sicherheit durch Ultrafiltration 2007 - Walter Minuth, Friedrichsdorf/Ts. Mikrobiologische Sicherheit durch Ultrafiltration Einleitung Werden die geltenden Grenzwerte von Standardanlagen zur Herstellung von Permeat sicher eingehalten?

Mehr

Wasseraufbereitung Wasseraufbereitungsverfahren mit UV-Licht und Ultraschall-Technik

Wasseraufbereitung Wasseraufbereitungsverfahren mit UV-Licht und Ultraschall-Technik Wasseraufbereitungsverfahren mit UV-Licht und Ultraschall-Technik 1 / 6 Verfahrensweise Produktbeschreibung Abwasserdesinfektion durch UV-Licht und Ultraschall. Das DW50-Gerät ist für die Entkeimung und

Mehr

Wasseraufbereitung. Kesselspeisewasser und der W/D-Kreislauf Gelsenkirchen, 11.November 2015

Wasseraufbereitung. Kesselspeisewasser und der W/D-Kreislauf Gelsenkirchen, 11.November 2015 Wasseraufbereitung Kesselspeisewasser und der W/D-Kreislauf Gelsenkirchen, 11.November 2015 Christoph Jablonski E.ON Technologies GmbH Inhalt 1 Rohwasserqualitäten und deren Einfluss auf die Komponenten

Mehr

WIENER MITTEILUNGEN. Biogasproduktion aus. organischen Reststoffen WASSER ABWASSER GEWÄSSER. Band 234. Lydia Brooks. aus der Lebensmittelindustrie

WIENER MITTEILUNGEN. Biogasproduktion aus. organischen Reststoffen WASSER ABWASSER GEWÄSSER. Band 234. Lydia Brooks. aus der Lebensmittelindustrie WIENER MITTEILUNGEN WASSER ABWASSER GEWÄSSER Band 234 Biogasproduktion aus organischen Reststoffen aus der Lebensmittelindustrie Lydia Brooks Herausgeber: Univ.Prof. Dr.Ing. Jörg Krampe Ass.Prof. DI Dr.

Mehr

Hybride Wasserreingung mit nano-optimierten Aufbereitungsverfahren

Hybride Wasserreingung mit nano-optimierten Aufbereitungsverfahren Hybride Wasserreingung mit nano-optimierten Aufbereitungsverfahren Keuter, V., Gehrke, I. nano meets water III 10. November 2011 Fraunhofer UMSICHT, Oberhausen Folie 1 Weltweite Wasserknappheit (UN Chronicle)

Mehr

Gase verbessern die Trinkwasserqualität

Gase verbessern die Trinkwasserqualität Gase verbessern die Trinkwasserqualität Wasser ist das wichtigste und das am strengsten kontrollierte Lebensmittel Im Zuge der Umsetzung der neuen EU-Trinkwasser-Richtlinien in nationales Recht sind in

Mehr

Projekt OXERAM (2010 2013)

Projekt OXERAM (2010 2013) Projekt OXERAM (2010 2013) Prozessoptimierung in der weitergehenden Abwasserbehandlung zur Phosphorentfernung 24. April 2013 U. Miehe, C. Remy M. Langer, J. Stüber, M. Boulestreau M. Godehardt (TU Berlin)

Mehr

Stand der Abluftreinigungsverfahren mit Vertiefung der Molekularsiebtechnik zur wirtschaftlichen und nachhaltigen Abluftreinigung

Stand der Abluftreinigungsverfahren mit Vertiefung der Molekularsiebtechnik zur wirtschaftlichen und nachhaltigen Abluftreinigung Rolf Rafflenbeul Stand der Abluftreinigungsverfahren mit Vertiefung der Molekularsiebtechnik zur wirtschaftlichen und nachhaltigen Abluftreinigung 16./17. November 2015 BAFU, Ittingen Vorab 2 Folien über

Mehr

Mikroschadstoffe im urbanen Wasserkreislauf Handlungsbedarf und Handlungsoptionen

Mikroschadstoffe im urbanen Wasserkreislauf Handlungsbedarf und Handlungsoptionen Mikroschadstoffe im urbanen Wasserkreislauf Handlungsbedarf und Handlungsoptionen Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Firk Vorstand des Wasserverbandes Eifel-Rur Sprecher der DWA-Koordinierungsgruppe Anthropogene

Mehr

Was zählt das Atmen einer gesunden Luft?

Was zählt das Atmen einer gesunden Luft? Was zählt das Atmen einer gesunden Luft? Wir kümmern uns um die Luft, die Sie atmen PERISO hat sich im Bewusstsein des ethischen Rachenreizungen, trockenen Husten Schwindelgefühl in der Lage ist, das korrekte

Mehr

Sofortmaßnahmen bei kritischen Stoffen im Kläranlagen-Zulauf Karl Svardal. Institut für Wassergüte und Abfallwirtschaft Technische Universität Wien

Sofortmaßnahmen bei kritischen Stoffen im Kläranlagen-Zulauf Karl Svardal. Institut für Wassergüte und Abfallwirtschaft Technische Universität Wien Sofortmaßnahmen bei kritischen Stoffen im Kläranlagen-Zulauf Karl Svardal Institut für Wassergüte und Abfallwirtschaft Technische Universität Wien Schadstoffgruppen Leicht brennbare und explosive Gase

Mehr

Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften - infernum. Spezielle Verfahren der Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung

Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften - infernum. Spezielle Verfahren der Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften - infernum Spezielle Verfahren der Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften - infernum Spezielle

Mehr

Elektrochemische Wasserdesinfektion: Hocheffektiv ohne Chemikalienzugabe und mit Depotwirkung

Elektrochemische Wasserdesinfektion: Hocheffektiv ohne Chemikalienzugabe und mit Depotwirkung Elektrochemische Wasserdesinfektion: Hocheffektiv ohne Chemikalienzugabe und mit Depotwirkung Alexander Kraft, Dieter Kreysig und Maja Wünsche Wasser ist nicht nur die Lebensgrundlage für Menschen, Tiere

Mehr

Einsparpotentiale durch anaerobe Abwasserbehandlung

Einsparpotentiale durch anaerobe Abwasserbehandlung Seite 1 Einsparpotentiale durch anaerobe Abwasserbehandlung Anselm J. Gleixner / Stefan Reitberger, INNOVAS GbR, Vortrag im Zentrum Energie, TerraTec 99, Leipzig am 02. März 1999 Einleitung Biogas wird

Mehr

2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [Nm] 350 330 310 290 270 250 230 210 190 170 150 130 110 90 70 [Nm] 400 380 360 340 320 130 PS 110 PS 85 PS 50 1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000 RPM [kw] [PS] 100 136 0 4500 90 122

Mehr

ELEKTRO-KATADYN IONISATION SYSTEME WASSER DESINFEKTION MIT VERTRAUEN

ELEKTRO-KATADYN IONISATION SYSTEME WASSER DESINFEKTION MIT VERTRAUEN ELEKTRO-KATADYN IONISATION SYSTEME WASSER DESINFEKTION MIT VERTRAUEN SCHWEIZER INGENIEURSQUALITÄT ANGEPASST AUF IHRE BEDÜRFNISSE Ag+ Ag+ Cathode Cathode Silver anode Water flow DIE WISSENSCHAFT DES SILBERS

Mehr

Die Chemie des Abfalls

Die Chemie des Abfalls VORTRAGSVERANSTALTUNG der SBB Donnerstag, 5. Mai 2011 Bernd Tischendorf bis 2010 Mitarbeiter bei ANTEUM seit Juni 2010 selbständig tätig in den Bereichen Begutachtung von Altlasten Begutachtung von Gebäudeschadstoffen

Mehr

Limnochemisches Praktikum

Limnochemisches Praktikum TU Dresden Institut für Wasserchemie Bestimmung des m-wertes sowie des CSB verschiedener Wässer Theoretische Grundlagen Limnochemisches Praktikum 1. Theoretische Grundlagen zur Bestimmung des m-wertes

Mehr

Voraufbereitung und Precurserreduzierung. Für öffentliche und private Frei - und Hallenbäder. Technische Beschreibung MAVOX public

Voraufbereitung und Precurserreduzierung. Für öffentliche und private Frei - und Hallenbäder. Technische Beschreibung MAVOX public STAND 02.05.2010 Betriebsanleitung SOL - UV MAVOX public Voraufbereitung und Precurserreduzierung Für öffentliche und private Frei - und Hallenbäder TYPE 3 und 4 Technische Beschreibung MAVOX public MAVOX

Mehr

LIH Light Impex Henze GmbH UV-Lampen zur Desinfektion von Wasser, Oberflächen und Luft

LIH Light Impex Henze GmbH UV-Lampen zur Desinfektion von Wasser, Oberflächen und Luft LIH Light Impex Henze GmbH UVLampen zur Desinfektion von Wasser, Oberflächen und Luft LIH Light Impex Henze GmbH BürgermeisterSchwaigerStraße 43 85567 Grafing bei München Tel.: +49 (0)8092 / 709957 Fax:

Mehr

DER SICHERE SCHUTZ VOR LEGIONELLEN DURCH DESINFEKTION VON WARM- UND KALTWASSER- KREISLÄUFEN MIT CHLORDIOXID (CIO2)

DER SICHERE SCHUTZ VOR LEGIONELLEN DURCH DESINFEKTION VON WARM- UND KALTWASSER- KREISLÄUFEN MIT CHLORDIOXID (CIO2) DER SICHERE SCHUTZ VOR LEGIONELLEN DURCH DESINFEKTION VON WARM- UND KALTWASSER- KREISLÄUFEN MIT CHLORDIOXID (CIO2) Genshagener Straße 5 14979 Großbeeren Tel.: 033701 74 20 70 FAX: 033701 74 20 74 Gesetze

Mehr

Anforderungen an UV-Desinfektionsanlagen bei Trinkwasserversorgungen

Anforderungen an UV-Desinfektionsanlagen bei Trinkwasserversorgungen Amt der OÖ. Landesregierung Direktion Umwelt und Wasserwirtschaft Abteilung Grund- und Trinkwasserwirtschaft 4021 Linz Kärntnerstraße 10-12 Einführung Anforderungen an UV-Desinfektionsanlagen bei Trinkwasserversorgungen

Mehr

Ozon Abwasserbehandlung. Oxidierende Mikroverunreinigungen im Wasserkreislauf

Ozon Abwasserbehandlung. Oxidierende Mikroverunreinigungen im Wasserkreislauf Ozon Abwasserbehandlung Oxidierende Mikroverunreinigungen im Wasserkreislauf Arzneistoffe im Wasserkreislauf Die Beseitigung von Mikroverunreinigungen aus unserem Wasser ist eine Herausforderung, der sich

Mehr

MESH Integrierte Abwasserreinigung mittels Gewebefiltration zur direkten Belebtschlamm-Abtrennung

MESH Integrierte Abwasserreinigung mittels Gewebefiltration zur direkten Belebtschlamm-Abtrennung MESH Integrierte Abwasserreinigung mittels Gewebefiltration zur direkten Belebtschlamm-Abtrennung Werner Fuchs Dept. IFA-Tulln Inst. f. Umweltbiotechnologie Anforderungen an die Kläranlage der Zukunft

Mehr

Wasseraufbereitung ohne Chemikalien

Wasseraufbereitung ohne Chemikalien Wasseraufbereitung ohne Chemikalien UV-Technologie Hocheffiziente Systeme für die Desinfektion und Oxidation www.prominent.com UV-Licht für die Desinfektion und Oxidation Chemiefreie, starke Wirkung mit

Mehr

SS Thomas Schrader. der Universität Duisburg-Essen. (Teil 8: Redoxprozesse, Elektrochemie)

SS Thomas Schrader. der Universität Duisburg-Essen. (Teil 8: Redoxprozesse, Elektrochemie) Chemie für Biologen SS 2010 Thomas Schrader Institut t für Organische Chemie der Universität Duisburg-Essen (Teil 8: Redoxprozesse, Elektrochemie) Oxidation und Reduktion Redoxreaktionen: Ein Atom oder

Mehr

Herzlich willkommen! Praktische Lösungsmöglichkeiten für die Verbesserung der Trinkwasserqualität

Herzlich willkommen! Praktische Lösungsmöglichkeiten für die Verbesserung der Trinkwasserqualität Herzlich willkommen! Praktische Lösungsmöglichkeiten für die Verbesserung der Trinkwasserqualität 1 Inhalt 1. Biofilm - Makroskopisch/Mikroskopisch - Struktur/Entstehung - Bindungskräfte - VBNC - Schutzschicht/Korrosion

Mehr

Besuchen Sie uns auf der WASSER BERLIN INTERNATIONAL. 24. 27.03.2015 Halle 5.2a, Stand 202. www.bmbf.de

Besuchen Sie uns auf der WASSER BERLIN INTERNATIONAL. 24. 27.03.2015 Halle 5.2a, Stand 202. www.bmbf.de Besuchen Sie uns auf der WASSER BERLIN INTERNATIONAL 24. 27.03.2015 Halle 5.2a, Stand 202 UNSER STAND mit unseren Ausstellern Herzlich WILLKOMMEN! Mit dem Förderschwerpunkt Nachhaltiges Wassermanagement

Mehr

Viele Stoffe - großes Risiko? Warum Wirktests helfen zu entscheiden Rita Triebskorn

Viele Stoffe - großes Risiko? Warum Wirktests helfen zu entscheiden Rita Triebskorn Viele Stoffe - großes Risiko? Warum Wirktests helfen zu entscheiden Rita Triebskorn Physiologische Ökologie der Tiere, Universität Tübingen Langenauer Wasserforum 2015, 9. November 2015 Viele Stoffe Stand

Mehr

Bio Technologies Institut zur Förderung und Optimierung Erneuerbarer Energien GmbH

Bio Technologies Institut zur Förderung und Optimierung Erneuerbarer Energien GmbH Bio Technologies Institut zur Förderung und Optimierung Erneuerbarer Energien GmbH Organisch biologische Reaktionsprodukte und organisch biologische Katalysatoren Organisch biologischen Produkte werden

Mehr

Vorwort 5. 1 Wasserbedarf in der Ernährungsindustrie (J. Tietze) 14. 1.1 Marktbedeutung der Ernährungsindustrie in Deutschland 14

Vorwort 5. 1 Wasserbedarf in der Ernährungsindustrie (J. Tietze) 14. 1.1 Marktbedeutung der Ernährungsindustrie in Deutschland 14 Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 1 Wasserbedarf in der Ernährungsindustrie (J. Tietze) 14 1.1 Marktbedeutung der Ernährungsindustrie in Deutschland 14 1.1.1 Umsatzzahlen der Ernährungs- und Futtermittelindustrie

Mehr

Gutachten zum System WINARO WINESAVER (Auszug)

Gutachten zum System WINARO WINESAVER (Auszug) Gutachten zum System WINARO WINESAVER (Auszug) 1. Unbedenklichkeit des Schutzgases Zum Schutz vor oxidativer Schädigung von Wein in teilentleerten Flaschen wird vorgeschlagen, den Restwein mit einem Schutzgas

Mehr

Analyse 2015 für das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Nord

Analyse 2015 für das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Nord Analyse 2015 für das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Nord Anorganische Spurenelemente Aluminium mg/l 0,2 nicht nachweisbar 0,01 Antimon mg/l 0,005 nicht nachweisbar 0,001 Arsen mg/l 0,01 nicht nachweisbar

Mehr

Grundunterweisung Trinkwasser für Betreiber kleiner Wasserversorgungsanlage (unter 10 m³ pro Tag) Hygiene

Grundunterweisung Trinkwasser für Betreiber kleiner Wasserversorgungsanlage (unter 10 m³ pro Tag) Hygiene Grundunterweisung Trinkwasser für Betreiber kleiner Wasserversorgungsanlage (unter 10 m³ pro Tag) Hygiene AGES Institut für Lebensmitteluntersuchung Graz, Wasserabteilung, Dipl. Ing. Wolkerstorfer September/Oktober/November

Mehr

Influenzverfahren praktische Erfahrungen zur Keimzahlreduktion im Getränkebereich

Influenzverfahren praktische Erfahrungen zur Keimzahlreduktion im Getränkebereich Influenzverfahren praktische Erfahrungen zur Keimzahlreduktion im Getränkebereich SCB GmbH 2011 Agenda Personen Definition Historie Anwendungsbereich Getränkeindustrie Praktisches Beispiel Risikobetrachtung

Mehr

Entfärbung von Methylenblau durch H2O2/Fe. als Beispiel einer erweiterten Oxidation

Entfärbung von Methylenblau durch H2O2/Fe. als Beispiel einer erweiterten Oxidation Entfärbung von Methylenblau durch H2O2/Fe 2+ als Beispiel einer erweiterten Oxidation Pascal Vogt #, Rebekka Mangold #, Henri Eggenweiler #, Hanna Ernst #, Sandra Geyer #, Lea Grießbach # und Bernd Regelmann*

Mehr

über Trinkwasseruntersuchung der WVA Muckendorf-Wipfing GS2-WL-1453/021-2010 Probenahmedatum: 19. August 2015 Bahnstraße 3 A-3426 MUCKENDORF

über Trinkwasseruntersuchung der WVA Muckendorf-Wipfing GS2-WL-1453/021-2010 Probenahmedatum: 19. August 2015 Bahnstraße 3 A-3426 MUCKENDORF Staatlich akkreditierte Prüf- und Inspektionsstelle Bescheid des Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft GZ BMWFW-92.714/0234-l/12/2015 INSPEKTIONSBERICHT über Trinkwasseruntersuchung

Mehr