Von der Idee bis zum Frästeil

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Von der Idee bis zum Frästeil"

Transkript

1 CAD / CAM im Modellbau 126 Ikarus und Dädalus gelten gemäß der griechischen Mythologie als die ersten Flieger Von der Idee bis zum Frästeil Jochen Zimmermann Die Technische Zeichnung ist bei unserem hobby modellbau ebenso die Grundlage für die Fertigung wie in der industrie. Dort ist bei der Konstruktion (cad) und der herstellung von Bauteilen (cam) der einsatz von computer und nc-maschine längst Standard. Die heutigen möglichkeiten von cad/cam im modellbau aufzuzeigen ist inhalt dieses dreiteiligen Workshops.als Übungssoftware steht eine FmT-Sonderedition der deutschen cad-software megacad zum Download (30-Tage-Testversion) zur Verfügung. Historisches Seitdem Menschen etwas gebaut haben, hatten sie sich zuvor durch Skizzen und Pläne eine Übersicht über das Projekt verschafft. Schon aus frühen Kulturen sind neben Darstellungen des täglichen Lebens auch detaillierte Konstruktionszeichnungen von technischen Dingen erhalten. Während ich bei dem Wandbild aus Ägypten etwas nachhelfen musste J, um den Bezug zur Fliegerei zu bekommen, haben Ikarus und Dädalus sicherlich eine Menge konstruiert, bevor sie mit dem Bau ihrer Flügel begonnen haben. Nur leider ist von diesen Unterlagen nichts mehr erhalten. Zudem ist ja auch nicht so ganz eindeutig geklärt, ob die Sache mit dem geplanten Flug

2 Die 3-Tafel-Projektion beschreibt Bauteile durch mehrere Ansichten. Hohlräume oder Hinterschnitte werden zusätzlich durch Schnitte beschrieben. Die Isometrie vermittelt zusätzlich ein plastisches Bild. Leonardo da Vinci gilt als Wegbereiter der technischen Dokumentation und Konstruktion Vektoren (links) behandeln Geometrien als Ganzes während Pixelprogramme Punkte darstellen (rechts), die keinen funktionellen Zusammenhang haben CAD Die Technik Beim Umgang mit grafischen Informationen in Softwareprogrammen können prinzipiell zwei gegensätzliche Techniken zum Einsatz kommen, die hier erklärt werden müssen. Man unterscheidet zwischen Pixel-orientierter und Vektororientierter Arbeitsweise. Der Begriff Pixel bezeichnet in der Informationstechnik einen Punkt (dot) als kleinste darstellbare Größe. Diese kann sich auf die physikalische Darstellbarkeit im Sinne der Auflösung am Bildschirm, Drucker oder Scanner beziehen oder auch auf die Feinheit, mit der eine Software intern die Darstellung von Grafiken berechnet. Schnell wird klar, dass diese Auflösung immer endlich ist, d. h. egal wie fein hier berechnet wird, es ergibt sich bei der Darstellung von schrägen Linien oder Bögen immer eine mehr oder weniger sichtbare Stufigkeit. von Kreta aufs Festland damals genau so stattgefunden hat. Leonardo da Vincis Ideen und Versuche sind keinesfalls sagenumwoben und für die Fliegerei sicherlich bahnbrechend. Hätten zu seiner Zeit die technischen Möglichkeiten, speziell die passenden Werkstoffe zur Verfügung gestanden, so hätte die Geschichte der Fliegerei vielleicht mehrere Jahrhunderte früher begonnen. Die überlieferten Dokumente enthalten die wesentlichen Merkmale von Konstruktionszeichnungen, wie sie auch heute noch erstellt werden: Darstellung in mehreren Ansichten (Draufsicht, Seiten- und Vorderansicht, Schnitt) sowie der Perspektive zur besseren Verständlichkeit. Im Rahmen der Industrialisierung wurden Ende des 19. Jahrhunderts Konventionen für die Zeichnungserstellung festgelegt. Diese wurden in Normen auf nationaler und internationaler Ebene bis heute weiterentwickelt. Arbeitsmittel für Planung und Konstruktion war viele Jahrzehnte lang das Zeichenbrett. Dieses wurde mit der Entwicklung der Rechentechnik von CAD-Programmen nach und nach abgelöst. Der Begriff CAD kommt wie so vieles rund um Computer aus dem Englischen und bedeutet Computer Aided Design, also Computer unterstütztes Zeichnen. Anfangs waren die Berechnungen in CAD-Programmen nur von leistungsfähigen Großrechnern zu beherrschen, weswegen für die rechnergestützte Konstruktion in der Regel die Anbindung an ein Rechenzentrum benötigt wurde. Auch die später folgende Mittlere Datentechnik mit UNIX als Betriebssystem war im Handling recht aufwändig und kostenintensiv. Damit war der Einsatz von CAD automatisch auf Großfirmen beschränkt. Mit der Entwicklung des PC unter DOS waren die Weichen für die Nutzung von CAD auf breiter Basis gestellt. Die ersten Systeme fanden Mitte der 80er Jahre ihren Einzug in die Konstruktionsabteilungen von Unternehmen und in Ingenieurbüros. Mit wachsender Rechenleistung des PC und mit großen Anstrengungen seitens der Softwarehersteller zur einfacheren Bedienung der CAD- Systeme ist heute die Konstruktion und Planerstellung am Bildschirm- Arbeitspatz in Unternehmen zum Standard geworden. Die Vereinheitlichung von Bedienweisen durch Windows und die Umstellung auf grafische Benutzeroberflächen in den Software- Programmen erlauben heute auch Gelegenheitsanwendern den Einsatz von CAD. Die hier vorgestellte deutsche CAD-Software MegaCAD hat diese Entwicklung seit Ende der 80er Jahre entscheidend beeinflusst. 127

3 128 Hierzu ein Beispiel: Ein Foto, von einer modernen Digitalkamera mit 6 Megapixel aufgenommen besteht aus Bildpunkten. Wenn Sie diese Fotografie auf einem guten Monitor mit einer Auflösung von (horizontal) (vertikal) betrachten, kann das Bild in seiner wahren Qualität nur Abschnittsweise dargestellt werden. Wollen Sie die Fotografie komplett sehen, muss der Bildschirm interpolieren. Dieses Zusammenfassen von mehreren Bildpunkten zu einem führt unweigerlich zu einer Verschlechterung der Darstellungsgüte. Vektoren dieser Begriff ist vielleicht dem einen oder anderen noch aus der Schulzeit bekannt sind dagegen eine mathematische Berechnungsmethode. Es werden Elemente wie Linien, Kreise oder Bögen definiert, die durch wenige Bestimmungswerte zu beschreiben sind. Die Grafik soll hier die Technik veranschaulichen. Die Linie links ist durch die Angabe der Punkte A1 und B1, d. h. durch die Vektoren vom Nullpunkt des Koordinatensystems zum Anfangs- bzw. Endpunkt der Linie eindeutig definiert. Hinzu kommt die Information, dass es eine Gerade sein soll, die zusätzlich durch mehrere Attribute näher beschrieben ist. Diese Attribute sind die Linienart (ausgezogen oder gestrichelt), die Linienstärke, die Farbe oder die Zugehörigkeit zu einem Layer (Ebene). Gleiches Der Varioprop: Design, technische Konstruktion und Fertigung mit MegaCAD und MegaNC gilt für den Kreisbogen. Aus den Punkten A2 und B2 ergibt sich über den Kreismittelpunkt MP2 automatisch der Radius und die Bogenlänge. Damit ist es zu erklären, dass bei der Darstellung durch Vektoren die abgebildete Grafik durch zwei einfache Textzeilen zur Definition der Linie und des Bogens als Datensatz gespeichert werden kann. Die Information dagegen, die die Pixelgrafik rechts beschreibt, besteht aus 40 40=1.600 Einzel- Wiederkehrende Bauteile oder Konstruktionshilfen können aus Bibliotheken geladen werden. Diese Sammlungen können beliebig erweitert oder angepasst werden. entscheidungen, ob das Kästchen (Pixel, dot) weiß oder schwarz ist. Mit dieser Datenmenge ist aber erst diese grobe Darstellung erfasst. Soll die Linie weniger stufig und dünner beschrieben werden, wächst die Datenmenge schnell ins Unermessliche. Unser Beispiel ging jetzt von einer schwarz-weißen Grafik aus. Was muss der arme PC erst für eine Menge abspeichern, wenn noch die üblichen 16,7 Millionen Farben (32 bit Farbtiefe), die jeder einzelne Punkt haben kann, hinzukommen! Während der Arbeit an einer Konstruktion werden ständig die gezeichneten Linien oder Kreise mit anderen bzw. neu hinzu kommenden Zeichnungselementen in Beziehung gebracht. So können beispiels-weise Schnittpunkte ermittelt oder Elemente verlängert oder gekürzt werden. Die Vektorrechnung die auf geometrischen Grundlagen aufbaut kann dies leisten. In der Pixelgrafik im rechten Bild hingegen wissen zwei benachbarte Punkte nicht, dass sie zur gleichen Linie gehören! Für den dummen PC handelt es sich hier einfach um eine wahllose Menge von weißen oder schwarzen Punkten. Dass wir diese eindeutig als eine Linie oder Animation einer Bewegung: Darstellung des einund ausgefederten Fahrwerks einer Catalina und Phasen des Einziehvorganges (Konstruktion: Technik und Design Ramoser; Animation: 4CAM GmbH) einen Kreisbogen interpretieren, ist nur der wunderbaren Kombination aus Sinneswahrnehmung und Intelligenz des Menschen zu verdanken. Damit erkennt man, dass die Präzision und die Schnelligkeit in der Berechnung und Darstellung von technischen Zeichnungen am PC (CAD) nur mit der Vektorgrafik erreicht werden können. Die bisherigen Erläuterungen haben sich auf die 2-dimensionale Zeichnung bezogen. Im 3D, auf das wir hier nur am Rande eingehen wollen, kommt in der CAD-Software noch die Mengenlehre hinzu (keine Angst, diese ist hier sehr schön verpackt und leicht verständlich). Damit lassen sich plastische Objekte und deren Lage im Raum beschreiben. Aus dem 3D-Modell lassen sich dann beliebige Ansichten und Schnittdarstellungen ableiten, die letztlich als Werkstattzeichnung bzw. Datensatz die Grundlage für die handwerkliche oder NC-gestützte Fertigung darstellen. Nichts mehr doppelt machen Neben der Präzision von Konstruktionen, die mit CAD möglich ist gibt es natürlich noch weitere entscheidende Gründe für den Einsatz

4 MegaNC-Eingabemaske für die Technologie Kontur: Werkzeugdaten und Bearbeitungsparameter werden mit CAD-Daten verbunden CNC-Fräse KOSY in Aktion hier entstehen Rippen einer Nemere der Software. Ein gewichtiges Argument ist sicherlich die Tatsache, dass man das beinahe unendliche Gedächtnis des PC nutzt, um immer wiederkehrende Arbeiten zu vereinfachen. Teile die einmal gezeichnet sind, werden als Baugruppen abgelegt und stehen dann per Mausklick jederzeit für einen weiteren Einsatz zur Verfügung. Gleiches gilt für Normteile (Schrauben, Stifte, etc.) oder Komponenten. Herstellerkataloge stehen teilweise in Symbolbibliotheken zur Verfügung oder sind gleich in die Software integriert. Gleichzeitig können eigene Archive angelegt und gepflegt werden. Ausstattung Lange galt CAD als teuer, schwer zu bedienen und hardware-hungrig. Das trifft nicht für MegaCAD zu. Auf einem handelsüblichen PC, der auch gerne ein paar Jahre auf dem Buckel haben darf ist die 2D-Version problemlos zu betreiben. Für den 3D-Einsatz gibt die Herstellerfirma MegaTech Software GmbH eine Mindestanforderung von 500 MHz CPU bei 256 MB Arbeitsspeicher an. Bei großen Projekten und bei der Modellierung von Freiformflächen darf es dann gerne auch mehr Leistung sein. Vorbei sind die Zeiten, wo man für den CAD-Einsatz zwei Monitore und ein Tablett benötigte. Die heutigen Programme werden über grafische Menüs mit der Maus bedient. Hinzu kommen Hotkeys (Schnelltasten auf der Tastatur zum Aufruf von Funktionen), die die Arbeit erheblich beschleunigen. Der Monitor (Röhre oder TFT) kann natürlich wie bei anderen Programmen auch nicht groß genug sein. Ab 17 Zoll Bildschirmdiagonale kann man aber schon recht gut arbeiten. Beispiele aus der Praxis Der erst kürzlich in der FMT vorgestellte Verstellpropeller Varioprop aus dem Hause Technik und Design Ramoser soll hier als Referenz für einen erfolgreichen Einsatz von CAD in der Modelltechnik stehen. Die Konstruktion der Propellerblätter sowie der Naben und des gesamten Innenlebens des Props wurden auf der Vollversion von MegaCAD durchgeführt. Die Konstruktionsdaten dienen dabei nicht nur für die Ableitung der mittels CNC-Technik gefertigten Werkzeuge. Zusätzlich stehen die 3D-CAD-Daten für das Marketing zur Verfügung. Prospekte und der Internetauftritt können damit schon mit Bildmaterial bestückt werden, bevor die erste Form hergestellt ist. Als die Bilder laufen lernten Neben der rein bildlichen Darstellung von Konstruktionen finden 3D-Daten eine weitere sinnvolle Verwendung in der Simulation von Bewegungsabläufen. Die folgende Abbildung zeigt das Fahrwerk einer Catalina (Konstruktion: Ramoser Technik und Design, Animation: 4CAM GmbH). Die Lagerpunkte von Fahrwerksschwinge und Kniestrebe und deren Geometrie sind entscheidend für einen korrekten Einziehvorgang. Im Softwaremodul Kinematik kann die Bewegung durch die Definition von Dreh- oder Verschiebeachsen virtuell erprobt und der Einbausituation angepasst werden. Daten für die Fertigung Betrachten wir nun eine weitere Möglichkeit der Verwendung der CAD-Daten. Der sich anschließende Schritt hin zur Fertigung steht unter dem Begriff CAM (Computer Aided Manufacturing). Die industriellen Herstellungsverfahren sind dabei vielfältig. Fräsen, Drehen, Lasern, Brennschneiden oder Stanzen stehen für die Herstellung von Bauteilen aus Halbzeugen wie Klötzen, Rundmaterial oder Blech. Es müssen aber auch die inzwischen etablierten Verfahren aus dem Bereich des Rapid Prototyping genannt werden. Bei der Stereolithographie, dem FDM (Fused Deposition Modelling) oder dem Lasersintern werden Bauteile beliebiger Geometrie hergestellt. Dabei wird in einer mit flüssigem Kunstharz gefüllten Wanne der Kunststoff per Laser punktuell gehärtet und so schichtweise das 3D-Modell aufgebaut (Stereolithographie). Das FDM arbeitet wie eine High-Tech-Klebepistole, indem es auch Schicht für Schicht feinste Kunststoffbahnen aufbringt und so einen Prototypen aus Polyamid oder Polycarbonat entstehen lässt. Dieser hat bereits annähernd die Werkstoffeigenschaften des späteren Serienbauteils. MegaNC und KOSY Für den Modellbau ist sicherlich das Fräsen die interessanteste und praktikabelste Methode, um von der Zeichnung zum Bauteil zu kommen. Im Folgenden und in den beiden Praxisteilen dieses Workshops will ich die Begriffe und Arbeitsschritte am Beispiel von MegaNC, einer CAM-Erweiterung für MegaCAD und der Fräsmaschine KOSY erläutern. Die Vorgehensweise ist natürlich weitgehend auf andere Produkte übertragbar. Wie kommt nun eine Fräsmaschine dazu, die Ergebnisse meiner Konstruktionsarbeit herzustellen? Der Weg zum Bauteil benötigt ab hier noch folgende Schritte: 1. den Zeichenelementen Technologiedaten zuweisen 2. ÜbersetzenderFräsbefehlein die geeignete Maschinensprache durch den Postprozessor der Software 3. Einrichten des Werkstükkes auf dem Maschinentisch 4. Starten der DNC-Übertragung Unter Technologiedaten versteht man einen Satz von Anweisungen, der beschreibt wie das CAD- Element (Linie, Bogen, 3D-Körper, ) bearbeitet werden soll. Die wichtigsten Parameter die bestimmt werden müssen sind: Durchmesser und Form des Fräsers, Drehzahl und Vorschub (wie schnell soll im Werkstück gefahren werden), Bahnkorrektur (auf der Linie, recht oder links davon), Frästiefe und die Zustellung (wie tief darf das Werkzeug auf einmal eintauchen). In der Werkzeugbibliothek lassen sich Fräser oder Bohrer einrichten. Diesen wird neben ihren Geometriedaten auch ein Vorgabewert für die Vorschübe und falls in der Steuerung möglich die Drehzahl zugewiesen. Somit können die 129

5 130 Werkzeuge gleich passend zu den Werkstoffen vorgewählt werden. Bei den Werten für die Bearbeitung beeinflusst natürlich die Erfahrung des Anwenders im Umgang mit der Materie unmittelbar die Lebensdauer des Fräsers. Wer sich hier mit dem Grundsatz von den kleinen Werten zu den großen an das Optimum herantastet, wird sicher keinen Schiffbruch erleiden. Neben der Technologie Kontur stehen die Taschenbearbeitung, Bohrungen, 3D-Körper und sogar steuerungsspezifische Zyklen zur Verfügung. Der Postprozessor ist ein Programmteil das im Hintergrund werkelt. Passend zur Steuerung der anzusprechenden Maschine werden die Technologiedaten in Maschinencode (G-Code) übersetzt. Ist die An-lage einmal richtig konfiguriert bekommt der Anwender gar nichts von diesem wichtigen Arbeitsschritt mit. Die Software MegaNC ist so ausgelegt, dass sie sich an beliebige Steuerungen anpasst. Das NC-Programm, das in Textform die Maschinenbefehle enthält wird dabei normgerecht entsprechend DIN ausgegeben. Damit sind nicht nur die kleinen Fräsanlagen der KOSY-Klasse anzusprechen, sondern jede beliebige Werkzeugmaschine aus dem industriellen Umfeld. Bevor die Daten nun auf die Maschine losgelassen werden muss das Werkstück auf dem Maschinentisch befestigt werden. Dazu stehen vielfältige Techniken zur Verfügung. Die Bandbreite reicht dabei vom Doppelklebeband über die Klemmung mittels eines Excenterspanners, Schaubstocks oder Spannpratzen bis zur Vakuumspanntechnik. Den Ausschlag über die beste Methode geben die Werkstückgeometrie, der Werkstoff, die Anordnung der Fräsbahnen und die zu bearbeitende Stückzahl. Ist das Bauteil fixiert und auch ein Werkzeug eingespannt, muss der Maschine noch mitgeteilt werden, wie hoch sich die Nullebene (in der Regel die Oberfläche) des Werkstücks über dem Maschinentisch befindet und welche Ausspannlänge der Fräser hat. Beides wird gemessen und der Software (grob) Vor dem eigentlichen Fräsvorgang wird das Werkzeug eingerichtet und das Bauteil angetastet mitgeteilt. Eine Feinjustierung (mit einer Genauigkeit von wenigen Hundertsteln) erfolgt dann durch das sogenannte Antasten. Dabei wird die Maschine mit der Handsteuerung in Z-Richtung verfahren, bis der Fräser die Werkstückoberfläche berührt. Dieser Arbeitsschritt erfolgt automatisch mit dem Start des eigentlichen Fräsjobs. Die Anlage ist jetzt schon im DNC-Betrieb (direct numerical control). Der PC übernimmt die Eigenschaft des Bedienpultes der Maschine und sendet die Befehle paketweise direkt an deren Steuerungselektronik. Dort werden diese in Signale für die Antriebe der drei Achsen, der Relais für die Spindel, den Werkzeugwechsel oder das Kühlmittel oder für die Überwachung von angeschlossenen Ein-/ MegaNC 2005 als FMT-Edition Im Rahmen dieses FMT-Workshops bietet die Firma 4Cam GmbH die NC-Version von MegaCAD als Sonderausgabe MegaNC 2005 fmt.edition an. Das 2D-Konstruktions- und CAM-Werkzeug können Sie zum Sonderpreis von 750,- erwerben. Die 3D-Variante kostet als fmt.edition 999,-. Diese Versionen enthalten neben den leistungsfähigen Konstruktionsfunktionen bereits die Möglichkeit NC-Datensätze zu erstellen bzw. diese direkt im DNC-Betrieb an die CNC-Fräse KOSY zu senden. Ebenso beinhaltet die Software Bibliotheksteile für den Einsatz im Modellbau. Gegenüber den MegaCAD-Versionen für die 2D- und 3D-Konstruktion im gewerblichen Einsatz (1.850,- bis 6.350,- ) besteht lediglich eine Einschränkung im Funktionsumfang. Dieser wirkt sich nur unwesentlich auf die Möglichkeiten der 2D- oder 3D-Konstruktion aus, sondern bedeutet lediglich Einschränkungen beim Komfort, was für den Einsatz im Hobby vertretbar ist. Im Downloadbereich der FMT-Homepage (www.vth.de) finden Sie einen Link zum kostenlosen Download einer zeitlich beschränkten Test-Version. Auf Grund der relativ hohen Datenmenge können Sie auch eine CD anfordern: 4CAM GmbH, MegaCAD Competence Center, Hauptstr. 18, Reimlingen, Tel.: , Internet: Ausgängen zur Automatisierung gewandelt. Bei der Steuerung der KOSY ist der PC zusätzlich in das Sicherheitskonzept der Anlage integriert. Während der Abarbeitung des NC-Programms steht er für andere Aufgaben oder Programme nicht zur Verfügung. Die Bearbeitungsschritte werden auf dem Bildschirm angezeigt, jede Tastatureingabe bedeutet ein Notaus für die Maschine. Die CNC-Fräse arbeitet satzweise das Programm ab. Es können Pausen zum Entfernen von Spänen oder Bauteilen vorgesehen werden. Beim Befehl zum Weiterarbeiten mit einem anderen Fräser erfolgt je nach Ausstattung ein manueller oder automatischer Werkzeugwechsel. Mit dem letzten Steuerungsbefehl fährt die Spindel in eine definierbare Parkposition (Werkstückwechselposition), um das fertige Bauteil auszuspannen. Soweit die theoretischen Grundlagen, in der nächsten Ausgabe folgen nun praktische Übungen zum Umgang mit CAD. Im dritten Teil des Workshops wird dann Schritt für Schritt beschrieben, wie aus unseren CAD-Daten gefräste Bauteile entstehen. Für die 3D-Konstruktion wird auf Scan-Daten zurückgegriffen. Über die Rumpfquerschnitte in der 3-Seitenansicht wird der Rumpf als 3D-Modell erstellt und ein exakter Strak ermöglicht.

Under Control Learning and Producing. EMCO Industrial Training SOFTWARE

Under Control Learning and Producing. EMCO Industrial Training SOFTWARE [ E[M]CONOMY] bedeutet: Under Control Learning and Producing. EMCO Industrial Training SOFTWARE Programmier-, Simulations- und CAD/CAM-Software für die CNC-Ausbildung Die wechselbare Steuerung Einzigartig

Mehr

Erste Schritte. FILOU-NC12 Tutorial

Erste Schritte. FILOU-NC12 Tutorial Erste Schritte In diesem Tutorial werden meist die Default-Werte verwendet. Je nach Material, Werkzeug, Maschine usw. können Sie andere Werte einstellen. FILOU Software GmbH 1 Nullpunkt setzen Wechseln

Mehr

Print Size A5 2nd Basic Version - DE 140213YE. Begleitmanual zur praktischen Einführung. How to CNC

Print Size A5 2nd Basic Version - DE 140213YE. Begleitmanual zur praktischen Einführung. How to CNC Print Size A5 2nd Basic Version - DE 140213YE Begleitmanual zur praktischen Einführung How to CNC - Maschinenübersicht: 3 Achsen - Materialdimensionen - Fräsertypen - Zwei Durchgänge: Schruppen > Schlichten

Mehr

Alles im Blick: von der Anfrage bis zum fertigen Produkt

Alles im Blick: von der Anfrage bis zum fertigen Produkt Produktinformation FINEST PPS Produktions- und Planungssystem für Lohnschneider und blechverarbeitende Betriebe Alles im Blick: von der Anfrage bis zum fertigen Produkt FINEST-PPS ist ein Produktionsplanungs-

Mehr

FomCam ist einsetzbar für alle 3, 4 und 5-Achs-Bearbeitungszentren und die FOM-Zuschnittund Bearbeitungsanlagen.

FomCam ist einsetzbar für alle 3, 4 und 5-Achs-Bearbeitungszentren und die FOM-Zuschnittund Bearbeitungsanlagen. FOM CAM Die FomCam Graphik-Software basiert auf WINDOWS-Benutzeroberfläche und dient der Planung der Bearbeitungen. Die FomCam Software erstellt automatisch das NC-Programm zur Ausführung auf dem Bearbeitungszentrum.

Mehr

Erste Schritte. Die ENTRY Edition entspricht der ehemaligen LITE Version und ist die DeskProto Einsteiger Version für 3 Achsen Maschinen.

Erste Schritte. Die ENTRY Edition entspricht der ehemaligen LITE Version und ist die DeskProto Einsteiger Version für 3 Achsen Maschinen. Was macht DeskProto? DeskProto ist ein 3D CAM-Programm für 3, 4 oder 5 achsige CNC Fräs-Maschinen. DeskProto erstellt aus einer 3D Geometrie (z.b. STL-Datei), einer 2D Zeichnung (z.b. DXF) oder aus einer

Mehr

FILOU NC. Überblick. Copyright 2012 FILOU Software GmbH. Inhalt

FILOU NC. Überblick. Copyright 2012 FILOU Software GmbH. Inhalt FILOU NC Überblick Copyright 2012 FILOU Software GmbH Inhalt Die FILOUsophie... 2 Was will FILOU-NC können?... 2 Warum nur 2D?... 2 Zielgruppe... 2 Was muss der Anwender können?... 2 FILOU-NC, ein SixPack...

Mehr

Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen

Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen vectorcad überzeugt nicht nur durch die einfache und schnelle Bedienung, sondern besticht auch durch eine ungewöhnlich

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Computergrafik Bilder, Grafiken, Zeichnungen etc., die mithilfe von Computern hergestellt oder bearbeitet werden, bezeichnet man allgemein als Computergrafiken. Früher wurde streng zwischen Computergrafik

Mehr

Einsatz der Mehrkörpersimulation in Verbindung mit Computertomographie in der Produktentwicklung

Einsatz der Mehrkörpersimulation in Verbindung mit Computertomographie in der Produktentwicklung Einsatz der Mehrkörpersimulation in Verbindung mit Computertomographie in der Produktentwicklung Hintergrund Bei komplexen Baugruppen ergeben sich sehr hohe Anforderungen an die Tolerierung der einzelnen

Mehr

Inhatsverzeichnis. 1.Einleitung. Lehrgang: NMM Informatik: Der Computer. Lehrer: Spahr Marcel. Name: E L E M E N T E D E S C O M P U T E R S Datum:

Inhatsverzeichnis. 1.Einleitung. Lehrgang: NMM Informatik: Der Computer. Lehrer: Spahr Marcel. Name: E L E M E N T E D E S C O M P U T E R S Datum: Lehrer: Spahr Marcel SCHULE LAUPEN Lehrgang: NMM Informatik: Der Computer Name: E L E M E N T E D E S C O M P U T E R S Datum: In diesem Kapitel erfährst du die Bedeutung der Begriffe Hardware" und Software"

Mehr

CAD 1. Vorlesung / Übung. Schöpferische / schematische Tätigkeiten CAD. Konstruktionsarten / Konstruktionsphasen. Kostenbeeinflussung

CAD 1. Vorlesung / Übung. Schöpferische / schematische Tätigkeiten CAD. Konstruktionsarten / Konstruktionsphasen. Kostenbeeinflussung CAD Schöpferische / schematische Tätigkeiten (nach Roloff/Matek: Maschinenelemente, Wiesbaden 2003, ISBN 3-528-07028-5, S.18) Vorlesung / Übung CAD 1 Anteil schöpferische Tätigkeit schematische Tätigkeit

Mehr

Andreas Gebhardt. Rapid Prototyping. Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung. Mit 166 Bildern und 37 Tabellen. Carl Hanser Verlag München Wien

Andreas Gebhardt. Rapid Prototyping. Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung. Mit 166 Bildern und 37 Tabellen. Carl Hanser Verlag München Wien Andreas Gebhardt Rapid Prototyping Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung Mit 166 Bildern und 37 Tabellen Carl Hanser Verlag München Wien Inhalt Vorwort 1 Definition 3 1 Von der Produktentwicklung

Mehr

Als Technologieführer beim Messen von Werkstücken und Werkzeugen auf der Werkzeugmaschine

Als Technologieführer beim Messen von Werkstücken und Werkzeugen auf der Werkzeugmaschine Messen in der Werkzeugmaschine Mess-Software für Werkzeugmaschinen Werkstückkontrolle auf der Maschine Prozesskontrolle Skalierbare Software-Lösungen Als Technologieführer beim Messen von Werkstücken und

Mehr

CAD2Pict. Vollautomatische Erstellung von Grafiken und Produktfotos aus 3D - CAD Daten

CAD2Pict. Vollautomatische Erstellung von Grafiken und Produktfotos aus 3D - CAD Daten Vollautomatische Erstellung von Grafiken und Produktfotos aus 3D - CAD Daten Warum Bilder aus 3D-CAD-Daten Immer mehr Konstruktionsdaten werden in 3D erstellt. Zugleich ist auch die 3D - Modellierung am

Mehr

CNC: Target zu Kosy 1.1

CNC: Target zu Kosy 1.1 Bedienungsanleitung CNC: Target zu Kosy 1.1 Dr. Markus Ziegler Spaichingen Juni 2008 Inhaltsverzeichnis 1 Überblick... 3 2 Copyright... 3 3 Stand der Entwicklung... 3 4 Installation... 3 5 Benötigte Werkzeuge...

Mehr

Von der Idee zum Produkt

Von der Idee zum Produkt CAM in einer Linux Umgebung Coulmann & Coulmann 10967 Berlin 03.2009 / Chemnitzer Linuxtag Gliederung Begriffsklärung Arbeitsablauf Zeichnung G-Code Anforderungen Erstellung Fertigung Formatumwandlung

Mehr

Die TNC 640 in Ihrer Prozesskette

Die TNC 640 in Ihrer Prozesskette Die TNC 640 in Ihrer Prozesskette Die TNC 640 in Ihrer Prozesskette Die TNC 640 die High-End-Steuerung von HEIDENHAIN steht für höchste Produktivität und Genauigkeit bei einfachster Bedienung. Wirtschaftliches

Mehr

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Schulversuch 41-6621.10-05/1 vom 27. April 2012 Bildungsplan für die Berufsschule Zusatzqualifikation CAD/CNC-Fachkraft Holztechnik Schuljahr

Mehr

Kapitel 3 Einführung in die CNC-Technik

Kapitel 3 Einführung in die CNC-Technik Standardisierung muss sein Kapitel 3 Einführung in die CNC-Technik 27 3 Einführung in die CNC-Technik 3.1 Entwicklungsgeschichte Im 18. Jahrhundert begann die Entwicklung von numerisch gesteuerten Maschinen.

Mehr

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen Adaptive Bearbeitung System-Integration BCT BCT Automatisierte Bearbeitung individuell verformter Werkstücke. BCT GmbH ist ein

Mehr

Die perfekte 5-Achs-CAD/CAM-Software. 3D-Master. Die CAD/CAM-Softwarelösung

Die perfekte 5-Achs-CAD/CAM-Software. 3D-Master. Die CAD/CAM-Softwarelösung Die perfekte 5-Achs-CAD/CAM-Software 3D-Master Die CAD/CAM-Softwarelösung Flexibel Benutzerfreundlich Leistungsstark übersicht Die 3D-Master-Software für 3- bis 5-Achs-Anwendungen Zehn Argumente für Ihre

Mehr

Horizonterweiterung: Haas Schleifsoftware

Horizonterweiterung: Haas Schleifsoftware Horizonterweiterung: Haas Schleifsoftware Oft genügt Ihre Vorstellungskraft.* Warum eine neue Schleifsoftware? Die Hersteller von Schleifmaschinen haben sich in der Vergangenheit meist darauf konzentriert,

Mehr

CIM. Computer Integrated Manufacturing

CIM. Computer Integrated Manufacturing CIM Computer Integrated Manufacturing Automatisierte Zerspanungstechnik Zerspanung als altbewährte Technik Die Zerspanungstechnik ist in der Industrie ein grundlegender Bestandteil vieler Branchen. Um

Mehr

Programmieren, Simulieren und Zerspanen (nicht nur) für den OP

Programmieren, Simulieren und Zerspanen (nicht nur) für den OP Presseinformation 23.02.2010 de Programmieren, Simulieren und Zerspanen (nicht nur) für den OP Die INDEX-Werke stellen auf der Sonderschau des VDW gemeinschaftlich mit der Firma Siemens zum Thema Metal

Mehr

CNC Funk- Fernbedienung Kurzanleitung

CNC Funk- Fernbedienung Kurzanleitung Hylewicz CNC-Technik CNC Funk- Fernbedienung Erstellt am: Geändert am: der Tastenfunktionen Kurzbeschreibung Die Funkfernbedienung ist dazu geeignet, alle cnc-gesteuerten Maschinen die mit verschiedenen

Mehr

EasySTONE 4.5 Informationskarte

EasySTONE 4.5 Informationskarte EasySTONE 4.5 Informationskarte KÜCHENPLATTEN WASCHTISCH- PLATTEN TISCHE INTERAKTIVE ANORDNUNG STÜCKE UND UNTERSTÜCKE PEZZI E SOTTOPEZZI SIMULATION 3D DUSCHTASSEN VIRTUAL MILLING RAHME N WANNEN UND WASCHBECKEN

Mehr

Moderne Technologien zur Gussteilherstellung für den Maschinen- und Werkzeugbau

Moderne Technologien zur Gussteilherstellung für den Maschinen- und Werkzeugbau Startseite Moderne Technologien zur Gussteilherstellung für den Maschinen- und Werkzeugbau Dr. J. Jahn / Dr. Kant Machinenbau-Unternehmen Gegenwärtige Situation in Maschinenbauunternehmen Maschinenbauunternehmen

Mehr

CNC. CNC & CAD/CAM Aus- & Weiterbildung in Schule & Betrieb MATHEMATISCH TECHNISCHE SOFTWARE-ENTWICKLUNG GMBH

CNC. CNC & CAD/CAM Aus- & Weiterbildung in Schule & Betrieb MATHEMATISCH TECHNISCHE SOFTWARE-ENTWICKLUNG GMBH CNC & CAD/CAM Aus- & Weiterbildung in Schule & Betrieb CNC TOPTURN TOPMILL TOPCAM Komplettbearbeitung Drehen Fräsen MATHEMATISCH TECHNISCHE SOFTWARE-ENTWICKLUNG GMBH TOPTURN TOPMILL TOPCAM Software, Lehr-

Mehr

CNC Tischfräsmaschine POSITECH

CNC Tischfräsmaschine POSITECH Verfahrweg: X-Achse : 510 mm Y-Achse : 367 mm Z-Achse : 150 mm Maschine Betriebsbereit: Rechner mit WIN-XP, Bildschirm, Tastatur, Maus Maschinensoftware MACH3-REL67 CAM Software Sheetcam Frässpindel: ELTE

Mehr

Kurze Einführung: AutoCAD im Bauwesen www.planmatsch.de

Kurze Einführung: AutoCAD im Bauwesen www.planmatsch.de Schnelldurchlauf der Entwicklung Früher hat man einfach die Systematik einer Handzeichnung auf die CAD übertragen, also nur Linien, Kreise usw. in 2D gezeichnet. Der große Vorteil war, man konnte erst

Mehr

Die einzelnen Radpid- Prototyping-Verfahren im Detail

Die einzelnen Radpid- Prototyping-Verfahren im Detail Was ist? bedeutet übersetzt: schneller Modellbau und ist ein Überbegriff für die verschiedenen Technischen Verfahren, welche zur schnellen Fertigung von Bauteilen verwendet werden. Der Ausgangspunkt sind

Mehr

Software Form Control

Software Form Control Messen per Mausklick. So einfach ist die Werkstückkontrolle im Bearbeitungszentrum mit der Messsoftware FormControl. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um Freiformflächen oder Werkstücke mit Standardgeometrien

Mehr

Vektorgrafik. OpenOffice Draw

Vektorgrafik. OpenOffice Draw PHBern Abteilung Sekundarstufe I Studienfach Informatik OpenOffice Draw Vektorgrafik Inhalt 1. Einleitung... 1 2. Symbolleisten und Werkzeuge... 1 3. Objekte zeichnen... 2 4. Objekte markieren, verschieben,

Mehr

TFGM Plasma 3015. TFGM Plasma 3015. Plasmaschneidanlagen. Unschlagbar günstige Anlagen für die Dünnblech-Bearbeitung. www.knuth.de

TFGM Plasma 3015. TFGM Plasma 3015. Plasmaschneidanlagen. Unschlagbar günstige Anlagen für die Dünnblech-Bearbeitung. www.knuth.de Plasmaschneidanlagen Unschlagbar günstige Anlagen für die Dünnblech-Bearbeitung Hypertherm Powermax 1250 einfach zu bedienende CNC Steuerungssoftware absaugfähiger Schneidetisch klappbarer Spritzschutz

Mehr

WEPRO. Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen. 27. Juni 2006. in Oelsnitz / Erzgebirge.

WEPRO. Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen. 27. Juni 2006. in Oelsnitz / Erzgebirge. WEPRO Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen Workshop in Oelsnitz / Erzgebirge 27. Juni 2006 Inhalt Versuch einer Systematisierung Rapid Tooling zur

Mehr

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick 3D Printing Technologie Verfahrensüberblick FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH Dr. Markus Hatzenbichler Engineering Technologies (TEC) Group Wiener Neustadt, 23.09.2015 Persönlicher Hintergrund

Mehr

UNSERE VORTEILE. www.fastpart.com

UNSERE VORTEILE. www.fastpart.com FIRMENPRÄSENTATION UNSERE VORTEILE - zuverlässige Qualität - termingenau - größtmögliche Flexibilität für Ihren Erfolg - langjährige Erfahrungen - bestmöglich ausgebildete und hochmotovierte Mitarbeiter

Mehr

encee CAD/CAM Systeme GmbH erweitert ihr Angebot für Fertigungsbetriebe.

encee CAD/CAM Systeme GmbH erweitert ihr Angebot für Fertigungsbetriebe. Seite 1 von 5 encee CAD/CAM Systeme GmbH erweitert ihr Angebot für Fertigungsbetriebe. Höchste Prozesssicherheit für alle CNC Maschinen - Reduzierung der Rüst - und Einrichtzeiten um bis zu 80% Fertigungsplaner,

Mehr

NumericNotes NC-Editor CAD-Modul CAM-Modul. GNT.NET NumericNotes. NC-Editor für alle Bearbeitungsarten

NumericNotes NC-Editor CAD-Modul CAM-Modul. GNT.NET NumericNotes. NC-Editor für alle Bearbeitungsarten GNT.NET NumericNotes für alle Bearbeitungsarten für alle Bearbeitungsarten NC-Strichsimulation NC-Programmvergleicher NC-Makroprogrammierung _ NC-Code ohne Postprozessor erzeugen _ Bestehenden NC-Programme

Mehr

Der LICCON-Einsatzplaner für Mobil- und Raupenkrane

Der LICCON-Einsatzplaner für Mobil- und Raupenkrane Die Derrickballast-Berechnung Bei Großgeräten mit Derrickballast (Raupenkran mit Schwebeballast bzw. Ballastwagen) ist die Ermittlung des auf der Baustelle notwendigen Derrickballastes ein wichtiger kosteneinsparender

Mehr

Automatisierung Ihrer Fertigung. VANC software. Engineering Center Steyr. CAM-Lösung für Ihre Fertigung Programmierung von komplexen CNC-Maschinen

Automatisierung Ihrer Fertigung. VANC software. Engineering Center Steyr. CAM-Lösung für Ihre Fertigung Programmierung von komplexen CNC-Maschinen Engineering Center Steyr Vertriebspartner Automatisierung Ihrer Fertigung CAM-Lösung für Ihre Fertigung Programmierung von komplexen CNC-Maschinen vanc.magna.com BRANCHEN VANC ist eine universelle, maschinenunabhängige

Mehr

Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen

Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen Mit höchster Präzision schnell und sicher entwerfen, konstruieren, planen und bemaßen vectorcad überzeugt nicht nur durch die einfache und schnelle Bedienung, sondern besticht auch durch eine ungewöhnlich

Mehr

Anleitung zum Applet Schiefer Wurf

Anleitung zum Applet Schiefer Wurf Anleitung zum Applet: Schiefer Wurf 1 Anleitung zum Applet Schiefer Wurf Bearbeitung von: Mathias Hartner SS 2009 Studiengang: Elektronik und Informationstechnik Betreuung durch: Prof. Dr. Wilhelm Kleppmann

Mehr

Computergruppe Heimerdingen Grundkurs. Karlheinz Wanja & Richard Zeitler

Computergruppe Heimerdingen Grundkurs. Karlheinz Wanja & Richard Zeitler Computergruppe Heimerdingen Grundkurs Karlheinz Wanja & Richard Zeitler Grundsatz: Keine Panik!!! Das ist der wichtigste Satz, den man sich am Anfang seiner Computerkarriere immer wieder klar machen muss.

Mehr

Software FormControl V3

Software FormControl V3 Software FormControl V3 5-achsig Best-Fit Kollisionsüberwachung Messen von Freiformflächen Erkennen von Bearbeitungsfehlern Werkstattorientierte Bedienung focus on productivity FormControl V3 Ihre Vorteile

Mehr

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau Serie Entwicklung Prototypenbau Konstruktion Handwerkliches Können, technisches Know- How und Spaß an der Herausforderung sind die Markenzeichen des modelshop vienna. Unser Service 40 Jahre Erfahrung Der

Mehr

Grafikformate 1 Grafikformate 2 Grafikformate 3 Grafikformate 4 Grafikformate 5 Grafikformate 2 Lösungen: 1. Bild mit Hilfe eines Rasters von Punkten beschreiben Bitmap-Grafik 2. Bild in geometrische Objekte

Mehr

Neuheiten PROfirst CAD Version 6

Neuheiten PROfirst CAD Version 6 Neuheiten PROfirst CAD Version 6 www.profirst-group.com Neuheiten PROfirst CAD Version 6 ab 5.0.34 1/8 Neuheiten PROfirst CAD Version 6 ab Version 5.0.34 Neuheiten PROfirst CAD Version 6 ab Version 5.0.34...2

Mehr

7 Generative Vertahren

7 Generative Vertahren 7 Generative Vertahren Generative Verfahren Generative Verfahren sind Fertigungsverfahren, mit denen es kurzfristig möglich ist, prototypen und Modelle aus Kunststoffen, Wachsen oder Papierwerkstoffen

Mehr

Effizienz im Drehen und Fräsen Die CNC-Maschinen von EMCO. Preisliste 2008/2009

Effizienz im Drehen und Fräsen Die CNC-Maschinen von EMCO. Preisliste 2008/2009 Effizienz im Drehen und Fräsen Die CNC-Maschinen von EMCO Preisliste 2008/2009 EMCO CNC-Maschinen Das Konzept der Wechselbaren Steuerung CNC-Technik mit System Steuerung wechseln? Kein Problem! Der Maschinenhersteller

Mehr

Foto und Grafik. Arbeitsheft für den Informatikunterricht. Fotos, Pixel und Vektoren sowie Bildbearbeitung am PC. Name. ... Klasse ...

Foto und Grafik. Arbeitsheft für den Informatikunterricht. Fotos, Pixel und Vektoren sowie Bildbearbeitung am PC. Name. ... Klasse ... Foto und Grafik Arbeitsheft für den Informatikunterricht Fotos, Pixel und Vektoren sowie Bildbearbeitung am PC Name... Klasse... Ausgabe 2011 Redaktion N. Braun, Fachlehrer ICT & Medien Internet: www.jumpcuts.ch

Mehr

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner HP Teilenummer: NW280-3002 Ausgabe 2, Februar 2014 Rechtliche Hinweise Dieses Handbuch sowie die darin enthaltenen Beispiele werden in der vorliegenden Form zur Verfügung

Mehr

Begriffe: (grafische) Benutzeroberfläche, (grafische) Benutzerschnittstelle,

Begriffe: (grafische) Benutzeroberfläche, (grafische) Benutzerschnittstelle, Gestaltung der Benutzeroberfläche Begriffe: (grafische) Benutzeroberfläche, (grafische) Benutzerschnittstelle, GUI (graphics user interface), Drei Grundsätze vorab: Halten Sie sich, wo immer möglich, an

Mehr

Preisliste. Artikel Beschreibung Menge Preis in SFr. Fräsmaschinen 010.010.203 Achsmechanik Motion-1050-KS mit Steuerung S-1000 1 4.

Preisliste. Artikel Beschreibung Menge Preis in SFr. Fräsmaschinen 010.010.203 Achsmechanik Motion-1050-KS mit Steuerung S-1000 1 4. Irrtum, Druckfehler und Änderungen vorbehalten Seite 1/9 Fräsmaschinen 010.010.203 Achsmechanik Motion-1050-KS mit Steuerung S-1000 X=515, Y=415, Z=100 Kugelgewindespindeln an allen Achsen max. Verfahrgeschwindigkeit

Mehr

Teamcenter Rapid Start (Rich Client)

Teamcenter Rapid Start (Rich Client) 15.06.15-1 - E:\Stefan\CAD\Teamcenter\TCRS10\Anleitungen\TeamcenterRich.doc Teamcenter Rapid Start (Rich Client) 1. Starten und Beenden - Teamcenter starten (Desktop-Verknüpfung): - Anmeldeinformationen

Mehr

VirtualLine. Virtuelle Maschine

VirtualLine. Virtuelle Maschine VirtualLine Virtuelle Maschine VirtualLine - Die Virtuelle Maschine von INDEX Die Kopie Ihrer INDEX Maschine für den PC Der Maßstab beim Simulieren Simulation 3D Modell aus der Konstruktion mit allen INDEX

Mehr

OS Datensysteme GmbH

OS Datensysteme GmbH Systemvoraussetzungen OSD-CNC-Generator, Version 2.7 Voraussetzungen für den Einsatz von OSD-CNC-Generator, - OSD-SPIRIT Version 2012 pro / 2013 / 2014 Version 2.7 - OSD-Branchenprogramm ab Version 7.1

Mehr

MIKRO-STEREOLITHOGRAPHISCHE REPRODUKTIONSTECHNOLOGIEN IN DER PALÄONTOLOGIE

MIKRO-STEREOLITHOGRAPHISCHE REPRODUKTIONSTECHNOLOGIEN IN DER PALÄONTOLOGIE MIKRO-STEREOLITHOGRAPHISCHE REPRODUKTIONSTECHNOLOGIEN IN DER PALÄONTOLOGIE Franz SÜMECZ 1, Manfred SPITZBART 2 & Martin GROSS 3 1 Institut für Sensor- und Aktuatorsystem, Technische Universität Wien, Floragasse

Mehr

Die professionelle Zeichensoftware

Die professionelle Zeichensoftware Die professionelle Zeichensoftware Die professionelle Zeichensoftware TENADO CAD ist das Multitalent für all Ihre Zeichen- und Konstruktionsaufgaben. Mit Leichtigkeit zeichnen Sie erste Skizzen oder hochpräzise

Mehr

JPEG, PDF & Co. JPEG, PDF & Co. Theorie und Praxis zu Bildern auf Computern und Druckern

JPEG, PDF & Co. JPEG, PDF & Co. Theorie und Praxis zu Bildern auf Computern und Druckern JPEG, PDF & Co. Theorie und Praxis zu Bildern auf Computern und Druckern 16.12.2010 Borkwalde, Blog und Bier 1 Datei Bildschirm Drucker 16.12.2010 Borkwalde, Blog und Bier 2 Was ist eine Datei? 10011101

Mehr

Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras

Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras So flexibel, modular und leistungsfähig kann Factory Automation sein. Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras

Mehr

PLM-Software. Lösungen für die Teilefertigung. Answers for industry.

PLM-Software. Lösungen für die Teilefertigung. Answers for industry. Lösungen für die Teilefertigung Ein umfassendes Paket an Lösungen für die Teilefertigung für die Luft- und Raumfahrtindustrie PLM-Software Answers for industry. Teilefertigung für die Luft- und Raumfahrt

Mehr

heute - Innovation morgen - Alltag

heute - Innovation morgen - Alltag heute - Innovation morgen - Alltag Eine Zeitreise Design-Realisierungen... Kurzvita Peter Spielhoff Diplom Industriedesigner Geschäftsführer the-red-point.gmbh - geboren, 25.11.1949, Essen - verheiratet

Mehr

Building Interactive Devices and Objects. Prof. Dr. Michael Rohs, Dipl.-Inform. Sven Kratz michael.rohs@ifi.lmu.de MHCI Lab, LMU München

Building Interactive Devices and Objects. Prof. Dr. Michael Rohs, Dipl.-Inform. Sven Kratz michael.rohs@ifi.lmu.de MHCI Lab, LMU München Building Interactive Devices and Objects Prof. Dr. Michael Rohs, Dipl.-Inform. Sven Kratz michael.rohs@ifi.lmu.de MHCI Lab, LMU München Today OpenSCAD Laser cutter Milling machine 3D printer Building Interactive

Mehr

Messdaten auswerten und visualisieren 5 Tipps, die passende Darstellungstechnik für ein Messsystem zu finden

Messdaten auswerten und visualisieren 5 Tipps, die passende Darstellungstechnik für ein Messsystem zu finden Messdaten auswerten und visualisieren 5 Tipps, die passende Darstellungstechnik für ein Messsystem zu finden 27.05.13 Autor / Redakteur: Nach Unterlagen von National Instruments / Hendrik Härter Messdaten

Mehr

NC Express e3 Effizientes Programmieren für einen produktiven Fertigungsprozess. The Software

NC Express e3 Effizientes Programmieren für einen produktiven Fertigungsprozess. The Software NC Express e3 Effizientes Programmieren für einen produktiven Fertigungsprozess Bend Combi Laser Punch System Software NC Express e3 ist die bedienerfreundliche, integrierte und automatisierte Programmiersoftware

Mehr

Idee und Umsetzung Lars Lakomski. Version 4.0. Produktbeschreibung. 2004-2015 IT-Team RheinMain www.it-team-rm.de

Idee und Umsetzung Lars Lakomski. Version 4.0. Produktbeschreibung. 2004-2015 IT-Team RheinMain www.it-team-rm.de Idee und Umsetzung Lars Lakomski Version 4.0 Produktbeschreibung Die Kassensoftware Bistro-Cash steht für: Eine sehr leicht bedien- und erlernbare Bedienungsoberfläche. Bedienung ist wahlweise mittels

Mehr

High-Speed für Ihre Ideen. CNC ein starker Partner von Anfang an, der Ihnen überzeugend schnelle Lösungen bietet. www.cnc-ag.de

High-Speed für Ihre Ideen. CNC ein starker Partner von Anfang an, der Ihnen überzeugend schnelle Lösungen bietet. www.cnc-ag.de CNC Speedform AG Dammstraße 54-56 33824 Werther Germany CNC Speedform AG P.O.Box 72 7580 AB Losser Netherlands High-Speed für Ihre Ideen fon +49(0)5203-9748-0 fax +49(0)5203-9748-20 mail sales@cnc-ag.de

Mehr

Zeichnen am Computer

Zeichnen am Computer Schule + Computer Zeichnen am Computer In den Zeichnungsbüros der Industrie und des Gewerbes sind die grossen Zeichnungsbretter beinahe überall verschwunden. Gearbeitet wird fast ausschliesslich mit sogenannten

Mehr

Ätzen im Modellbau. Ein Seminar des Spur-0-MEC Niederrhein e.v.

Ätzen im Modellbau. Ein Seminar des Spur-0-MEC Niederrhein e.v. Ätzen im Modellbau Ein Seminar des Spur-0-MEC Niederrhein e.v. Seminar Ätzen Was ist Ätzen? Wie wird geätzt? Anforderungen an eine Ätzzeichnung Erstellen einer Ätzzeichnung Herstellung des Ätzfilms Ätzen

Mehr

Virtuelle Entwicklung einer Montage-Prüfzelle. INGENIEURBÜRO MUHR GmbH - TECHNISCHE INNOVATION MIT LEIDENSCHAFT

Virtuelle Entwicklung einer Montage-Prüfzelle. INGENIEURBÜRO MUHR GmbH - TECHNISCHE INNOVATION MIT LEIDENSCHAFT Virtuelle Entwicklung einer Montage-Prüfzelle INGENIEURBÜRO MUHR GmbH - TECHNISCHE INNOVATION MIT LEIDENSCHAFT Entwicklung einer Montage-Prüfzelle 2 Vorstellung IB Muhr GmbH Maschinenprozess&2D Layout

Mehr

PRODUKTBROSCHÜRE. PC-DMIS NC GAGE SOFTWARE Messen in der Werkzeugmaschine einfach und präzise

PRODUKTBROSCHÜRE. PC-DMIS NC GAGE SOFTWARE Messen in der Werkzeugmaschine einfach und präzise PRODUKTBROSCHÜRE PC-DMIS NC GAGE SOFTWARE Messen in der Werkzeugmaschine einfach und präzise PC-DMIS NC GAGE SOFTWARE m&h Part of Hexagon Metrology Synergien für das Messen in der Werkzeugmaschine Als

Mehr

CNC Fräsmaschine EAS(Y) 600 LKG ECO

CNC Fräsmaschine EAS(Y) 600 LKG ECO CNC Fräsmaschine EAS(Y) 600 LKG Artikelnummer: 1100,025 Abbildungen können Sonderausstattungen zeigen Die EAS(Y) KG Baureihe ist die Weiterentwicklung der EAS (Y) Baureihe. Großzügig dimensionierte Seitenteile

Mehr

Cimatron E11 im Überblick. Jürgen Gassen Produktmanager

Cimatron E11 im Überblick. Jürgen Gassen Produktmanager Cimatron E11 im Überblick Jürgen Gassen Produktmanager Themen Rückblick E10 Allgemeines zu E11 Neuerungen E11 in den Applikationen Nach Cimatron E11 2 Themen Rückblick E10 3 Rückblick E10 Qualität E10

Mehr

Grundlagen. 1. Grundlagen

Grundlagen. 1. Grundlagen Grundlagen 1. Grundlagen Grafikprogramme unterscheiden sich in einem wesentlichen Punkt: sie sind entweder Pixelorientiert (wie beispielsweise Corel Photo Paint)oderVektororientiert(wieetwaCorelDRAW).

Mehr

Staatlich geprüfter EDV-Führerschein

Staatlich geprüfter EDV-Führerschein Staatlich geprüfter 1. Seit wie viel Jahren gibt es den Personal Computer? seit ~ 50 Jahren seit ~ 30 Jahren seit ~ 20 Jahren seit ~ 5 Jahren Computer gibt es schon immer. 2. Ein Computer wird auch als

Mehr

Computergruppe Heimerdingen Grundkurs 2015 Karlheinz Wanja & Richard Zeitler. 13.01.2015 Computergruppe Heimerdingen 1

Computergruppe Heimerdingen Grundkurs 2015 Karlheinz Wanja & Richard Zeitler. 13.01.2015 Computergruppe Heimerdingen 1 Computergruppe Heimerdingen Grundkurs 2015 Karlheinz Wanja & Richard Zeitler 13.01.2015 Computergruppe Heimerdingen 1 Grundsatz: Keine Panik!!! Das ist der wichtigste Satz, den man sich am Anfang seiner

Mehr

CNC. PC Steuerungen und Anbausätze

CNC. PC Steuerungen und Anbausätze CNC PC Steuerungen und Anbausätze CNC - Software Neu PCDreh, die CAD-Software zur direkten Steuerung für unsere Dreh- und Fräsmaschinen PCDreh hat im Alltagseinsatz seine Zuverlässigkeit bewiesen. Ständige

Mehr

CNC-Komplett-Anbausatz BF 20 / BF 20L

CNC-Komplett-Anbausatz BF 20 / BF 20L CNC-Komplett-Anbausatz BF 20 / BF 20L mill BF 20 Vario / BF 20L Vario 1 / 2 Z-Achse 4,4 Nm an der Spindel Z-Achse BF 20L Vario-CNC X-Achse max. 12 mm/sek. mit Trapezspindel max. 24 mm/sek. mit Kugelumlaufspindel

Mehr

Neue Wege in der technischen Dokumentation

Neue Wege in der technischen Dokumentation Neue Wege in der technischen Dokumentation Unternehmen Bytes+Lights entwickelt Software für 3D Visualisierung und technische Dokumentation Gründung 2002 Spin-Off der Universität Erlangen-Nürnberg Produkte

Mehr

Desktop Manufacturing CNC im Privathaushalt angekommen

Desktop Manufacturing CNC im Privathaushalt angekommen Desktop Manufacturing CNC im Privathaushalt angekommen Referent: Marcus A. Link Direct Manufacturing Übersetzt bedeutet das: Direkte Fertigung, und bezeichnet Methoden und Produktionsverfahren zur schnellen

Mehr

WinMax. Steuerung. Besttime

WinMax. Steuerung. Besttime WinMax Steuerung Besttime ALL IN ONE: Industrieweit leistungsfähigste Steuerung schneller von der Zeichnung zum Fertigteil kürzeste schneller Einarbeitungszeiten von der Zeichnung zum Fertigteil schnellste

Mehr

813.1. Installationsanleitung WTW PC-Software

813.1. Installationsanleitung WTW PC-Software 813.1 Installationsanleitung WTW PC-Software Inhaltsangabe 1 FUNKTONELLE SPEZIFIKATIONEN....................................................................... 1 2 INSTALLATION...........................................................................................

Mehr

JPEG-Format GIF-Format PNG-Format

JPEG-Format GIF-Format PNG-Format Bauinformatik I: Bildbearbeitung -Pixelbilder- 07 VL B S.1 Thema: Bildbearbeitung -Pixelbilder- Datei-Formate "Die Bilderwelt teilt sich in zwei Lager": Pixel- und Vektorgrafik. Vektor-Formate Vektorgrafiken

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Die grundlegende Zellformatierung... 2 Grundlagen... 2 Formatierungsmöglichkeiten... 2 Designs verwenden... 2 Grundsätzliche Vorgehensweise beim Formatieren von

Mehr

Die maßgeschneiderte Technologie für Ihre Anwendung

Die maßgeschneiderte Technologie für Ihre Anwendung BIBUS Austria www.bibus.at Die maßgeschneiderte Technologie für Ihre Anwendung Bernd C. Tröster, Geschäftsführender Gesellschafter BIBUS Technik & Mechatronik - Gegründet 1947 in CH - 34 Firmen in 30 Ländern

Mehr

Success story. Schlegl & Hofer GmbH, Postbauer-Heng hypermill for SOLIDWORKS: Ein CAM-System mit Zukunftspotenzial

Success story. Schlegl & Hofer GmbH, Postbauer-Heng hypermill for SOLIDWORKS: Ein CAM-System mit Zukunftspotenzial Schlegl & Hofer GmbH, Postbauer-Heng hypermill for SOLIDWORKS: Ein CAM-System mit Zukunftspotenzial Die Maschinenbau Schlegl & Hofer GmbH in Postbauer-Heng, unweit Nürnberg, hat hypermill for SOLIDWORKS

Mehr

Display. Design. Monitore und & Sonderlösungen nach Maß. Neuheiten unter : www.enna.de. Mechanik- und ElektronikFertigung

Display. Design. Monitore und & Sonderlösungen nach Maß. Neuheiten unter : www.enna.de. Mechanik- und ElektronikFertigung Neuheiten unter : www.enna.de Display Monitore und & Sonderlösungen nach Maß Design Mechanik- und ElektronikFertigung Maßgeschneiderte Lösungen (nicht nur) für den industriellen Bedarf Am Eckfeld 16 A

Mehr

Presse-Information. Auf Knopfdruck zum NC-Programm. Sperrfrist: 26.09.2014

Presse-Information. Auf Knopfdruck zum NC-Programm. Sperrfrist: 26.09.2014 Auf Knopfdruck zum NC-Programm TruTops Boost, die neue Softwarelösung von TRUMPF, vereint alle Schritte für die Erzeugung von Fertigungsprogrammen in der Blechfertigung in einem System: von der Konstruktion

Mehr

Moog / Modellbautechnik. 16.04.2008 Moog / Modellbautechnik 1

Moog / Modellbautechnik. 16.04.2008 Moog / Modellbautechnik 1 16.04.2008 Moog / Modellbautechnik 1 Ätzen im Modellbau Ein Überblick zum Thema Ätzen im Modellbau von Moog / Modellbautechnik Was ist Ätzen? Wie wird geätzt? Anforderungen an eine Ätzzeichnung Erstellen

Mehr

ANWENDERHANDBUCH. Zutritts-Konfigurator PC IT Mini, Version 1.1.2. Hilfsprogramm für Anlagen mit dezentraler Zutrittskontrolle

ANWENDERHANDBUCH. Zutritts-Konfigurator PC IT Mini, Version 1.1.2. Hilfsprogramm für Anlagen mit dezentraler Zutrittskontrolle ANWENDERHANDBUCH Hilfsprogramm für Anlagen mit dezentraler Zutrittskontrolle Zutritts-Konfigurator PC IT Mini, Version 1.1.2 ahb_pcitmini_art0010411_1v2.doc 2 06/2005 Inhaltsverzeichnis Übersicht...2 Systemvoraussetzungen...3

Mehr

Der Featurebaum verrät mehr über den Konstrukteur, als über die Konstruktion: komplex oder schlicht; interessant oder langweilig; aufgeräumt

Der Featurebaum verrät mehr über den Konstrukteur, als über die Konstruktion: komplex oder schlicht; interessant oder langweilig; aufgeräumt 11 2 Modellaufbereitung Anders als im vorhergehenden Kapitel ist der Eiskratzer tatsächlich mit SolidWorks modelliert, es handelt sich also um ein natives Modell. Nach dem Aufruf des Modells (Ordner: Kapitel

Mehr

Windows Vista Produktivität mit erleichterter Bedienung

Windows Vista Produktivität mit erleichterter Bedienung Windows Vista Produktivität mit erleichterter Bedienung Optimieren Sie Ihren Umgang mit dem PC, auch bei Einschränkungen Ihrer Sehfähigkeit, Ihrer Fingerfertigkeit, Ihres Hörvermögens oder Ihrer Sprechfähigkeit.

Mehr

INNEO Startup TOOLS Student Edition Installationshinweise

INNEO Startup TOOLS Student Edition Installationshinweise INNEO Startup TOOLS Student Edition Installationshinweise INNEO Solutions GmbH www.inneo.com inneo@inneo.com Rindelbacher Straße 42 73479 Ellwangen kostenlose* Infoline 0800/7263742 (*innerhalb DE) Telefon

Mehr

Prof. Dr.-Ing. H. Heuermann

Prof. Dr.-Ing. H. Heuermann Hochfrequenztechnik WS 2007/08 Prof. Dr.-Ing. H. Heuermann Oszilloskope Autor: Jihad Lyamani 1 Geschichte und Entwicklung: Als erstes soll die Frage geklärt werden, warum man ein Oszilloskop erfunden hat

Mehr

Datalogging. convisopro (conviso) Auswertesoftware für solarthermische Anlagen. Prozeda DataLogging

Datalogging. convisopro (conviso) Auswertesoftware für solarthermische Anlagen. Prozeda DataLogging Datalogging convisopro (conviso) Auswertesoftware für solarthermische Anlagen Prozeda DataLogging Inhalt 1 Einsatzgebiet / Merkmale 3 1.1 Einsatzgebiet 3 1.2 Merkmale 3 2 Systemvoraussetzungen 3 3 Programm

Mehr

TRI Dental Implants TRI CAD-CAM Solution Januar 2013

TRI Dental Implants TRI CAD-CAM Solution Januar 2013 TRI Dental Implants TRI CAD-CAM Solution Januar 2013 s Titan Klebebasen mit TRI - Friction für zweiteilige Abutments und Brückengerüste. Verfügbar in 2 Gingivahöhen: TV70-07-F Titan-Klebebasis, 0,7mm Gingiva

Mehr

CNC-Technik Aufgaben

CNC-Technik Aufgaben CNC-Technik Aufgaben Teilprojekt III: Entwicklung eines Informationspools mit Lehrgangskonzepten und Schulungsunterlagen zur Einbindung moderner CNC-Techniken in den Holzbau Weiterentwicklung des Zimmerer

Mehr