VERBINDER. Der Steck-

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VERBINDER. Der Steck-"

Transkript

1 Der Steck- VERBINDER (Bildquelle:pixelio.de) Barbara Königsbauer (1. Lehrjahr Werkzeugmechanikerin) - bei einem gemeinsamen Auftritt des ODU-Lehrlingschores und des ODU-Mitarbeiterchores. Barbara Königsbauer (first year toolmaker apprentice) - at a common performance of the ODU-apprentice choir and the ODU-employee choir. Zeitschrift für Kunden, Vertriebsorganisation, Mitarbeiter und Geschäftsfreunde der ODU Steckverbindungssysteme GmbH & Co. KG, Otto Dunkel GmbH, ODU Automotive GmbH Newsletter for customers, sales associates employees and friends of ODU/Otto Dunkel GmbH, ODU Automotive GmbH

2 VORWORT PREFACE Liebe Leserinnen, liebe Leser, Im vorigen Steckverbinder haben wir über neue Mitglieder der ODU Familie berichtet. In dieser Ausgabe trauern wir um den Tod eines guten Freundes, Steve Stow. Sein Humor und sein Mut bleiben Vorbilder für uns alle. Dear Ladies and Gentlemen! In our last Steckverbinder, we reported on new members of the ODU family. In this issue, we mourn the death of a good friend, Steve Stow. His sense of humor and courage remain examples for us all. Dr.-Ing. K. Woelfl Geschäftsführer President and C.E.O Herr Dr.-Ing. Kurt Woelfl der Geschäftsführer der ODU Steckverbindungssysteme/Otto Dunkel GmbH Dr.-Ing. Kurt Woelfl President & CEO of ODU Connector Systems/Otto Dunkel GmbH INHALT CONTENT 3-4 ODU - WEITER AUF WACHSTUMSKURS ODU - CONTINUES GROWTH COURSE 5-7 NEUES PRODUKT ODU MAC LC NEW PRODUCT ODU MAC LC 8 ODU IM EINSATZ ODU IN APPLICATION 9-10 QUALITÄT QUALITY 11 NEUES AUS DEM BETRIEB NEW FROM OPERATIONS 12 ODU AUTOMOTIVE ODU AUTOMOTIVE 13 NEUE ODU-WEBSITE NEW ODU-WEBSITE 14 KUNDENZUFRIEDENHEIT CUSTOMER SATISFACTION 15 ODU SCANDINAVIA ODU SCANDINAVIA 15 NACHRUF OBITUARY 16 NEUES MITGLIED DER GESCHÄFTSLEITUNG NEW MANAGEMENT MEMBER 17 MITARBEITER BEI ODU EMPLOYEES AT ODU 18 MUSIKUNTERRICHT / AUSBILDUNG MUSIC INSTRUCTION / TRAINING 19 SCHAFKOPFTURNIER SCHAFKOPF TOURNAMENT 19 RÄTSEL RIDDLE 20 GEDICHT POEM 2 Der Steckverbinder

3 ODU - WEITER AUF WACHSTUMSKURS ODU - CONTINUES GROWTH COURSE Mit neuen Produkten auf Wachstumskurs bleiben "Holding the course for growth with new products" In 2007 ist die ODU Unternehmensgruppe wieder stärker gewachsen als der Weltsteckermarkt. Überall auf der Welt konnten die ODU Produkte neue Kunden überzeugen und alle Tochtergesellschaften konnten ihre Umsätze gegenüber 2006 steigern. Für 2008 möchten wir diese positive Entwicklung fortsetzen und mit neuen Produkten weitere Impulse geben. In der Kabelkonfektion erreichten alle drei Fertigungsstandorte Mühldorf, Shanghai (China) und Sibiu (Rumänien) Produktivitätssteigerungen bei hohen Qualitätsanforderungen. Die neue EN ISO 9001: 2001 Zertifizierung unseres rumänischen Werks sowie die ISO 9001: 2001 Zertifizierung unserer Tochtergesellschaft ODU UK unterstreichen ODU s Philosophie unsere Kunden mit hervorragender Qualität zu überzeugen. Egal in welchem Werk wir unsere Produkte fertigen, bleiben unsere Ansprüche an exzellente Qualität gleich hoch. Viele Kunden schätzen diese Dienstleistung und nutzen bereits die Möglichkeit mit ODU nicht nur als Steckerhersteller sondern auch als kompletten Systemlieferant zusammen zu arbeiten. In 2007, the ODU group again showed growth that was stronger than that on the global connector market. All around the world, ODU products were able to win over new customers, and all subsidiaries showed increased sales over We would like to continue this positive development in 2008 and maintain our momentum with new products. In cable assembly, all three production sites - Mühldorf (Germany), Shanghai (China) and Sibiu (Romania) - achieved increased productivity at high quality standards. The new EN ISO 9001:2001 certification of our Romanian plant and ISO 9001: 2001 certification of our ODU UK subsidiary emphasize ODU's philosophy of satisfying our customers through outstanding quality. No matter which factory manufactures our products, our demands for excellent quality remain at the same high level. Many customers appreciate this service and are already taking advantage of working with ODU as a complete system supplier, not just a connector manufacturer. Neuer modularer Rechtecksteckverbinder ODU MAC LC, neues Design für Push-Pull Stecker ODU MINI-SNAP PC sowie Vertiefung und Erweiterung der Konfektionierungsmöglichkeiten - alles genau auf die Anforderungen und Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten. New modular attachable connector ODU MAC LC, new Design for Push-Pull connector ODU MINI-SNAP PC as well as extending and expanding the cable assembly options - everything custom-tailored to the requirements and needs of our customers. Der Steckverbinder 3

4 ODU - WEITER AUF WACHSTUMSKURS ODU - CONTINUES GROWTH COURSE In 2008 werden wir die Konfektionierungsmöglichkeiten vertiefen und erweitern. Mit unserem neuen ODU MAC LC bieten wir unseren Kunden eine hochflexible, leistungsfähige und wirtschaftliche Schnittstelle an, die nicht nur durch Ihre einfache Konfektionierung und gutes Preis-Leistungsverhältnis ihre Anwender findet. Ein breites Spektrum an Rahmen, Modulen und Kontakten ist bereits ab Lager lieferbar. In 2008 werden wir diese Produktpalette mit neuen Modulen, Kontakten und einigen pfiffigen Besonderheiten erweitern. In 2008 arbeiten wir genau so an Erweiterungen und Verbesserungen der bestehenden Produktion. Ein wichtiges Beispiel hierfür sind unsere ODU MINI-SNAP Crimp-Kontakte, die mit einer neuen Clipbefestigung ausgestattet sind. Diese Befestigung ermöglicht eine einfache Montage ohne Eindrückwerkzeuge. Auch die Demontage erfolgt mit Hilfe eines Handwerkzeuges kinderleicht. Momentan passen wir unseren ODU MINI-SNAP PC so an, dass er unser ODU Design bekommt und durch einige Änderungen leichter zu konfektionieren und somit als Lösung kostengünstiger wird. Der jetzige ODU MINI-SNAP PC bleibt auf jeden Fall lieferbar, und der überarbeitete ODU MINI-SNAP PC wird steck- und einbaukompatibel mit dem Bestehenden sein. Somit bleiben unseren Kunden alle Möglichkeiten offen. Mit diesen neuen Produkten, Produkterweiterungen und -verbesserungen bieten wir unseren Kunden eine Vielfalt von innovativen Lösungen an. Falls ein Kunde trotz dieser Vielfalt nicht die ideale Lösung findet kann er selbstverständlich auf eine kundenspezifische Lösung von ODU zugreifen. In 2008, we will be extending and expanding the cable assembly options. With our new ODU MAC LC, we are offering our customers a highly flexible, powerful and economical interface that is attracting users for more reasons than just its simple assembly and good price-performance ratio. A broad spectrum of frames, modules and contacts is already on stock and available for delivery. In 2008, we shall be adding new modules and contacts and some clever special features to this product range. In 2008, we are also working on expanding and improving our current production. An important example of this are our ODU MINI-SNAP crimp contacts, which are equipped with a new clip attachment. This attachment allows simple assembly without insertion tools. Dismantling is also child's play with the help of a hand tool. We are currently adapting our ODU MINI-SNAP PC so that it has our ODU design. Thanks to a few changes, it will be easier to assembly and consequently a more economical solution. In any case, the current ODU MINI-SNAP PC will remain available, and the plugging and installation of the reworked ODU MINI- SNAP PC will be compatible with the existing one. And so all options are open to our customers. With these new products, product expansions and product improvements, we offer our customers a large variety of innovative solutions. Should a customer not find the ideal solution in spite of this great variety, ODU naturally provides individually customized solutions. Umsatzentwicklung des Unternehmens Development of the turnover of the company 4 Der Steckverbinder

5 NEUES PRODUKT ODU MAC LC NEW PRODUCT ODU MAC LC ODU MAC LC Der Steckverbinder mit dem besonderen Klick ODU MAC LC The connector with the special click Effizienz, Flexibilität, Qualität und Wirtschaftlichkeit zeichnen unseren neuen modularen Rechtecksteckverbinder ODU MAC LC aus. Mit der neuen Produktserie ODU MAC LC haben wir das bewährte ODU MAC Programm komplettiert. Diese Neuentwicklung ermöglicht es unseren Kunden in Zukunft von einem hochflexiblen, leistungsfähigen und zugleich wirtschaftlichen Stecker profitieren zu können. Efficiency, flexibility, quality and profitability characterize our new modular attachable connector ODU MAC LC. The new ODU MAC LC product series rounds out the proven ODU MAC program. This new development will allow our customers to profit from highly flexible, powerful and yet economical connectors in the future. Der neue ODU MAC LC The new ODU MAC LC Bei unserem neuen ODU MAC LC kommt unsere bewährte ODU Kontakttechnologie, der Crimp-Clip Kontakte (bis Steckzyklen) zum Einsatz. Diese Technologie ist bereits aus unserem Push-Pull Programm bekannt und wurde jetzt mit einer neuen Clipbefestigung ausgestattet. Da beim ODU MAC LC anstatt der ODU Drahtfederkontakte ( Steckzyklen) gedrehte/geschlitzte Buchsen (bis Steckzyklen) verwendet werden ist der ODU MAC LC ideal als interner Service- und Schnittstellenstecker für Anwendungsbereiche geeignet, bei denen die Stecker nur wenige Male betätigt werden müssen. Our new ODU MAC LC uses our proven ODU contact technology, the crimp-clip contacts (up to 5,000 mating cycles). This technology is already familiar from our push-pull program, and has now been equipped with a new clip attachment. Instead of the ODU Springtac contacts ( 100,000 mating cycles), the ODU MAC LC uses turned/slit sockets (up to 5,000 mating cycles), making the ODU MAC LC ideally suitable for use as an internal service and interface connector for application areas in which the connectors have to be actuated only a few times. Der Steckverbinder 5

6 NEUES PRODUKT ODU MAC LC NEW PRODUCT ODU MAC LC Ob als Schnittstellensteckverbinder im Maschinenbau, der Medizintechnik oder der Messtechnik durch seine hohe Flexibilität ist der neue ODU MAC LC unter den unterschiedlichsten Anforderungen optimal einsetzbar. Benutzerfreundlichste Montage und Demontage selbst im eingebauten Zustand zeichnen den ODU MAC LC zusätzlich als Servicesteckverbinder aus. Für den modularen Rechtecksteckverbinder ODU MAC LC stehen verschiedene Steckmodule zur Verfügung. Es können Ströme bis 23A bei einer Betriebsspannung von bis zu 630V übertragen werden. Auch zwei Koax-Module mit 50Ω und 75Ω können für die Datenübertragung eingesetzt werden. Whether as an interface connector in machine construction, medical technology or metrology, the new ODU MAC LC's great flexibility makes it optimal for satisfying the widest range of requirements. The most user-friendly assembly and removal, even when built-in, additionally distinguish the ODU MAC LC as a service connector. Various insertion modules are available for the modular attachable connector ODU MAC LC. Currents up to 23A can be transmitted at an operating voltage of up to 630V. Two coax modules with 50Ω and 75Ω can also be used for data transmission. ODU MAC LC - in allen Bereichen Zuhause ODU MAC LC - at home in all areas Basis des Baukastens ist ein Zinkdruckgussrahmen in vier Baugrößen. Der Rahmen ist für die Montage in die bereits aus dem ODU MAC - Programm bekannten Aluminiumgehäuse ausgelegt. Ein Führungssystem mit integriertem Erdungsanschluss erleichtert das sichere Stecken und leistet die Erdungsübertragung zwischen Stift- und Buchsenrahmen. Der Rahmen kann in Baugröße 1 mit bis zu 120 Kontakten und in der größten Konfiguration sogar mit bis zu 370 Einzelkontakten bestückt werden. Zum Auffüllen von leeren Bereichen im Rahmen können Leermodule in drei verschiedenen Größen eingesetzt werden. The building block basis is a zinc die-casting frame in four sizes. The frame has been designed for assembly into the aluminum housing already known from the ODU MAC program. A guide system with integrated grounding connection facilitates secure insertion and provides the grounding transmission between the pin and socket frames. Up to 120 contacts are possible for the size 1 frame, and the largest configuration even allows up to 370 individual contacts. Three sizes of empty modules are available for filling in empty areas in the frame. 6 Der Steckverbinder

7 NEUES PRODUKT ODU MAC LC NEW PRODUCT ODU MAC LC Spezielle Einrastklipps an den Modulen ermöglichen ein einfaches und schnelles Anbringen und Entfernen der einzelnen Module über die Rückseite des Rahmens per Hand ohne der zusätzlichen Verwendung eines Montage- bzw. Demontagewerkzeuges. Auch die Bestückung der Isolierkörper mit Stift- und Buchsenkontakten erfolgt durch einfaches einklicken. Die eindeutige Nummerierung der Kontaktpositionen erleichtert zusätzlich die Konfektionierung. Der ODU MAC LC Steckverbinder ist aufgrund einer kleineren Einheitenteilung (2,4 mm statt 2,54 mm) nicht mit dem ODU MAC kompatibel. Auch die Anwendungen für beide Systeme unterscheiden sich auf Grund der verschiedenen Eigenschaften. Special snap-in clips on the modules allow individual modules to be manually attached and removed easily and rapidly via the back of the frame, without additional use of an assembly or removal tool. Pins and sockets are simply "clicked in" to the insulators. Unambiguous numbering of the contact positions makes assembly even easier. Because it has a smaller unit division (2.4 mm instead of 2.54 mm), the ODU MAC LC connector is not compatible with the ODU MAC. Applications for the two systems also differ because of the different characteristics. Die Stärken der Systeme ODU MAC und ODU MAC LC im Vergleich: A comparison of the strengths of the ODU MAC and ODU MAC LC: ODU MAC - das bewährte Produktprogramm ODU MAC - the approved product program ODU MAC LC - die Produktinnovation ODU MAC LC- the product innovation ODU MAC Steckzyklen 100,000 mating cycles Zahlreiche Kontaktpunkte und Vibrationspunkte und Vibrationssicherheit durch ODU Drahtfeder-Technologie Numerous contact points and vibrational stability thanks to ODU Springtac technology Sehr gute Führungs- und Toleranzausgleichsfunktionen Very good guidance and tolerance compensation functions Vielseitigkeit (Signal, Hochstrom, Hochspannung, Koax, LWL, Pneumatik, BUS) Versatility (signal, high power, high voltage, coax, fiber optics, pneumatic, BUS) ODU MAC LC bis Steckzyklen Up to 5,000 mating cycles Wirtschaftliche Konfektionierung und einfache Demontage von Kontakten und Modulen Economical packaging and simple removal of contacts and modules Einfache Konfiguration auch vor Ort durch Baukastensystem möglich Building block system allows simple configuration even at the site Wechselsystem für noch höhere Steckzyklenanforderungen Changing system for even higher mating cycle requirements Im Laufe des Jahres wird das ODU MAC LC Programm noch um weitere Module, Kontakte und einigen Besonderheiten ausgebaut werden. Additional modules, contacts and some special features will be added to the ODU MAC LC program throughout the course of the year. Der Steckverbinder 7

8 ODU IM EINSATZ ODU IN APPLICATION Messtechnik für Fahrversuch und Prüfstand Metrology for road trials and test stands ODU MINI-SNAP Stecker für MiniModule von CSM für die Fahrzeugmesstechnik ODU MINI-SNAP connectors for MiniModules from CSM for vehicle metrology Ob am Prüfstand, im Fahrversuch, bei Applikation im Dauerlauf oder im Windkanal: Über den gesamten Entwicklungsprozess eines Fahrzeugs müssen umfangreiche Messaufgaben bewältigt werden. Typischerweise sind das zahlreiche Temperaturmessungen, z.b. an Triebwerken oder für die Klimatisierung, und eine Vielzahl von Druckmessungen. Zusätzlich müssen Bordund Schaltspannungen sowie Frequenzen und Drehzahlen erfasst werden. Für den Messeinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen wie z.b. im Motorraum werden spezielle CAN-Bus MiniModule eingesetzt die auf extreme Betriebstemperaturen ausgelegt und sehr kompakt aufgebaut sind. An solchen kompakten, wasserdichten und sehr robusten CAN-Bus MiniModulen für die Spannungsmessung mit integrierter Sensorversorgung kommen unsere Push-Pull Steckverbinder ODU MINI-SNAP Serie F zum Einsatz. Unsere ODU MINI-SNAP Steckverbinder dienen hier zum einen an den 4-8 Spannungseingängen als elektrische Schnittstelle und sind zudem für die Sensorversorgung von 5V bis 15V DC unipolar/bipolar verantwortlich. Whether on the test stand, during road trials or endurance tests or in the wind tunnel: extensive metrology jobs must be managed throughout a vehicle's entire development process. This typically means numerous temperature measurements, e.g. on power trains or for the air conditioning, and a multitude of pressure measurements. Furthermore, vehicle voltages and switching voltages, as well as frequencies and rotational speeds, must also be recorded. Special CAN-Bus MiniModules are used for measuring under extreme environmental conditions, such as in the engine compartment. Such MiniModules are designed for extreme operating temperatures and very tight space requirements. Our ODU MINI-SNAP Push-Pull connectors series F are used on such compact, waterproof and extremely rugged CAN-Bus MiniModules for voltage measurements with integrated sensor supply. Our ODU MINI-SNAP connectors serve as the electrical interface at the 4-8 voltage inputs, and are also responsible for the sensor supply of 5V to 15V DC unipolar/bipolar. Messwert - Erfassungssysteme im Motorraum bestückt mit ODU MINI-SNAP Steckverbindern Measurement acquisition systems in the engine compartment - equipped with ODU MINI-SNAP connectors. Foto: von Fa. CSM GmbH, 8 Der Steckverbinder

9 QUALITÄT QUALITY Neuer Leiter Qualitätsmanagement New Quality Management Director Neuer Leiter Qualitätsmanagement Dipl.-Ing. Stefan Wichterey New Quality Management Director Dipl.-Ing. Stefan Wichterey Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein. Seit 1. September 2007 ist das Qualitätsmanagement der Leitung von Herrn Dipl.-Ing. Stefan Wichterey unterstellt. Nach seinem Studium zum Diplom Wirtschaftsingenieur für Maschinenbau mit Schwerpunkt Qualitätsmanagement/Marketing hat Hr. Wichterey zunächst bei der Fa. AKT in der Qualitätsvorausplanung gearbeitet. Bereits nach kurzer Zeit wurde er dort zunächst am Hauptstandort, später für die gesamte AKT Unternehmensgruppe als Leiter für das Qualitätscontrolling eingesetzt. Sein Aufgabengebiet umfasste dort die Weiterentwicklung des Konzernqualitätsmanagementsystems, Qualitätsanalysen, Auditierungen, Lieferantenentwicklung und fachliche Anleitung der Qualitätsmanagementmitarbeiter. If you stop getting better, you stop being good. Since September 1, 2007, Dipl.-Ing. Stefan Wichterey has been responsible for supervising quality management. After completing his studies in industrial engineering for machine construction with a focus on quality management/marketing, Mr. Wichterey first worked for the company AKT in advance quality planning. After just a short time, he was made director of quality control, first at headquarters and then for the entire AKT group. His area of responsibility there comprised enhancement of the group quality management system, quality analyses, audits, supplier development and technical direction of the quality management staff. Wie beurteilen Sie das derzeitige QM - Management bei ODU? Hr. Wichterey: Unser Unternehmensziel ist es, unseren Kunden komplexe, individuell entwickelte Produkte mit höchsten Qualitätsstandards, bei gleichzeitig kürzesten Entwicklungs- und Lieferzeiten anbieten zu können. Um diesem Ziel gerecht werden zu können, bietet ODU eine enorme Fertigungstiefe und eine sehr gute Kundenbetreuung. Um die Erwartungen unserer Kunden auch weiterhin zu erfüllen muss das bestehende Qualitätsmanagementsystem nach EN ISO 9001: 2000 auf die Qualitätsnorm ISO/TS 16949: 2002 weiterentwickelt werden. How would you rate current QM management at ODU? Mr. Wichterey: Our corporate goal is to be able to offer our customers complex, individually developed products with the highest quality standards and simultaneously the shortest development and delivery times. In order to meet this goal, ODU offers enormous vertical integration and very good customer service. In order to be able to continue meeting our customers' expectations, the existing quality management system to EN ISO 9001:2000 must be further developed to the ISO/TS 16949: 2002 quality standard. Was wird sich ändern? Hr. Wichterey: Wie bereits beschrieben, werden wir unser Qualitätsmanagementsystem weiter ausbauen. Unter anderem wird zur Zeit der Entwicklungsprozess optimiert, um unseren Kunden noch kürzere Entwicklungszeiten anbieten zu können. How will this change things? Mr. Wichterey: As already described, we will continue to expand our quality management system. For example, the development process time is currently being optimized in order to allow us to offer our customers even shorter development times. Der Steckverbinder 9

10 QUALITÄT QUALITY Gleichzeitig werden wir den Bereich Qualitätsmanagement mit in den Entwicklungsprozess einbinden, um frühzeitig Qualitätsaspekte mit einfließen zu lassen. Auch im Bereich der Vorfertigung sehe ich weitere Entwicklungspotenziale gerade auf dem Gebiet standardisierter, zwangsgesteuerter Prozesse. Hierzu zählt auch, dass Prozesse noch besser überwacht, Schwachstellen analysiert und konsequent abgestellt werden können. Hier werden wir mit der Einführung des CAQ Systems in diesem Jahr einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung gehen. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt meines Bereiches wird die Analyse und Beseitigung von produktbezogenen Qualitätsschwachstellen sein, um einmal entstandene Einzelfehler in der Zukunft bei der gesamten Teilefamilie konsequent auszuschließen. Einen wesentlichen Punkt zur Verbesserung unserer Prozessleitung sehe ich darin, das bestehende Kennzahlensystem transparenter und aussagefähiger zu gestalten, damit Verbesserungspotenziale noch besser herausgefiltert werden können. At the same time, we will include the quality management area in the development process, in order to allow quality aspects to play a role early in the process. I also see additional development potentials in the prefabrication area, particularly in the area of standardized, forced-controlled processes. This also includes being able to monitor processes better and analyze weaknesses so that they can be remedied consistently. The introduction of the CAQ system this year is an important step in the right direction. My group will also be focusing on the analysis and correction of product-related quality weaknesses, so that isolated failures that have occurred can be consistently ruled out in the future for the entire part family. In my opinion, one fundamental point for improving our process control is to make the existing performance measurement system more transparent and informative, so that potential improvements can be filtered out even more efficiently. Zertifizierung unserer Tochtergesellschaften ODU ROM und ODU UK nach EN ISO 9000:2001 / ISO 9001:2001 Seit November 2007 ist unsere Tochtergesellschaft ODU ROM Manufacturing nach EN ISO 9001: 2001 zertifiziert. ODU ROM Manufacturing hat ihren Firmensitz in Sibiu/ Hermannstadt Rumänien, dort werden unsere Stecker konfektioniert. Auch unsere Tochtergesellschaft ODU UK erreichte im Januar 2008 die Zertifizierung nach ISO 9001:2001. Certification of our ODU ROM and ODU UK subsidiaries to EN ISO 9000:2001 / ISO 9001:2001 Our ODU ROM Manufacturing subsidiary has been certified to EN ISO 9001: 2001 since November ODU ROM Manufacturing has its headquarters in Sibiu/Hermannstadt, Romania, which is where our connectors are cable assembled. Our ODU UK subsidiary also achieved certification to ISO 9001: 2001 in January Zertifizierung ODU UK ISO 9001: 2001 Certification ODU UK ISO 9001: 2001 Zertifizierung ODU ROM EN ISO 9001:2001 Certification ODU ROM EN ISO 9001:2001 Die Qualität unserer Produkte und Leistungen soll die Forderungen und Wünsche unserer Kunden vollständig erfüllen dies war und wird auch in Zukunft immer im Fokus der gesamten ODU Unternehmensgruppe stehen. Damit sichern wir unseren gemeinsamen Erfolg! The quality of our products and services should fully satisfy our customers' requirements and wishes - this always has been and always will be the focus of the entire ODU group. This is how we secure our joint success! 10 Der Steckverbinder

11 NEUES AUS DEM BETRIEB NEW FROM OPERATIONS Erweiterung der Galvanik - Chromgalvanik bei ODU ODU hat insgesamt 2,5 Mio. Euro in die Errichtung eines neuen Fertigungsgebäudes und einer Chromgalvanisierungsanlage investiert. Der erste Spatenstich für die Investition erfolgte im Oktober 2007, die Produktion wird im April diesen Jahres starten. Expansion of the electroplating - Chrome electroplating at ODU ODU has invested a total of 2.5 million euro in setting up a new production building and a chrome electroplating system. Ground was broken for the investment in October 2007, and production will start in April of this year. Im Rahmen des ODU Kunstunterrichts haben unsere Lehrlinge das Prinzip der Galvanisierung in diesem Bild umgesetzt. Die neue Chromgalvanisierungsanlage The new chrome electroplating system As a part of the art instruction our apprentices made an artistic expression of the principle behind galvanization Auf einer Fläche von insgesamt 648m 2 können in Zukunft hochwertige Glanzverchromungen durchgeführt werden. Für die Aufbereitung der Abwässer wurde zudem auf 270m 2 eine zusätzliche Abwasseranlage installiert. Kundenvorteil durch die hauseigene Chromgalvanik: Qualität und Flexibilität werden verbessert Durchlaufzeit wird von 2 Wochen auf 2 Tage reduziert Für andere Metallüberzüge wie Gold, Kupfer, Zinn oder Nickel wenden wir wahlweise die beiden hierfür vorhandenen speziellen galvanotechnischen Verfahren an: Veredelung als Schüttgut in der Trommel, im Vibro Bot (vibrierende Teile) oder im kontinuierlichen Bandverfahren (Bandgalvanik) In the future, premium bright chromium plating will be carried out in facilities covering a total of 648m 2. An additional wastewater system covering 270m 2 was also installed for treating the wastewater. Customer benefits resulting from in-house chrome electroplating: Improved quality and flexibility Flow time is reduced from 2 weeks to 2 days For plating with other metals, such as gold, copper, tin or nickel, we optionally use two special electroplating methods available for this: Refining as bulk material in the drum, in the Vibrobot (vibrating parts) or in continuous electroplating lines. INFO Prinzip der Galvanisierung Die funktionelle Galvanotechnik dient dem Korrosionsschutz, dem Verschleißschutz, der Katalyse sowie der Verbesserung der elektrischen Leitfähigkeit. Bei der Galvanisierung wird durch einen Elektrolyt Strom geleitet. Durch den Gleichstrom wandern Metall-Ionen (z.b. Chrom, Gold, Kupfer, Zinn oder Nickel) vom Pluspol (Anode) durch das Elektrolytbad zum zu veredelnden Produkt am Minuspol (Kathode) und werden dort durch Reduktion abgelagert. Durch dieses physikalische Prinzip wird der zu veredelnde Gegenstand mit Metall beschichtet. INFORMATION Principle behind galvanization (electroplating) Functional electroplating technology provides corrosion protection, protection against wear and catalysis and improvement of electrical conductivity. During electroplating, current is conducted through an electrolyte. As a result of the direct current, metal ions (e.g., chrome, gold, copper, tin or nickel) wander from the positive terminal (anode) through the electrolyte bath to the product to be plated at the negative terminal (cathode), where they are deposited by reduction. This physical principle is used to coat objects to be plated with metal. Der Steckverbinder 11

12 ODU AUTOMOTIVE ODU AUTOMOTIVE PPAP Production Part Approval Process Produktionsteil-Abnahmeverfahren PPAP Production Part Approval Process PPAP bezeichnet ein Abnahmeverfahren, welches die Erfüllung von Kundenvorgaben an Serienteile und - Prozesse in dokumentierter Form sicherstellen soll. Es entstand in Anlehnung an die QS 9000 und wird hauptsächlich von Automobilzulieferern eingefordert. In fünf verschiedenen Stufen wird der Umfang der Erstbemusterung hinsichtlich der Dokumentation festgelegt und zwischen Kunden und Lieferanten vereinbart. Dabei müssen einerseits die Verkaufsteile der freigegebenen Zeichnung entsprechen und andererseits muss der Lieferant auch fähige Prozesse unter Beweis stellen - für den Kunden ein Garant für eine andauernd verlässliche Qualität der Kaufteile. Ein Produktionsprozess ist dann fähig, wenn die Qualitätsmerkmalsausprägungen (hier wird von einem stetigen Merkmal ausgegangen) nur zufällig streuen und wenn die Prozesslage sich nur innerhalb der Eingriffsgrenzen einer Qualitätsregelkarte oder Forderung bewegen. Die Vorteile von PPAP liegen darin, dass Prozesse im ganzen Unternehmen genau überwacht und analysiert werden und dadurch optimiert werden können. Diese Vorteile nutzt ODU für sich zugunsten unserer Kunden! PPAP is an approval process that is intended to ensure that customer specifications for series parts and processes are met in the documented form. It is based on QS 9000 and is primarily demanded of automotive suppliers. The scope of the initial sample with respect to the documentation is defined in five different steps and an agreement is reached between the customer and supplier. On the one hand, the sales parts must correspond to the approved drawing and on the other hand, the supplier must also prove capable processes - for the customer, a guarantee of lasting reliable quality in the purchased parts. A production process is considered to be capable if the quality feature characteristics (a steady feature is assumed here) show only random variation and if the process conditions move only within the action limits of a quality control chart or requirement. The advantages of PPAP are that processes throughout the entire company are precisely monitored and analyzed, allowing them then to be optimized. ODU is using these advantages to the benefit of our customers! STECKER FÜR DIE MOBILITÄT VON MORGEN! CONNECTORS FOR THE MOBILITY OF TOMORROW! ODU Automotive ist spezialisiert auf die Entwicklung von Steckverbindern im Automobil z.b. für Alternative Antriebe ODU Automotive is specialised in the development of connectors for in-vehicle applications e.g. for alternative drive systems. 12 Der Steckverbinder

13 NEUE ODU-WEBSITE NEW ODU-WEBSITE Neudesign für ODU-Website New design for the ODU-Website Unsere neue ODU-Website ist seit dem 1. Januar 2008 online! Mit dem Relaunch der neu gestalteten ODU-Website wollen wir unseren Kunden und allen Besuchern unserer website vor allem einen noch einfacheren und schnelleren Zugriff auf die jeweils relevanten Informationen ermöglichen. Aus diesem Grund haben wir bei der Realisierung neben der Neukonzeption der Inhalte und einem topmodernen Design, vor allem großen Wert auf eine klare, übersichtliche Struktur sowie einer möglichst einfachen Navigation gelegt. Neue Inhalte: Neben den ausführlichen und visuell ansprechend gestalteten Informationen über unsere Firma sowie dem gesamten Produktportfolio erhalten Sie nun unter dem neu eingerichteten Bereich Konfektionierung umfassende Informationen über unsere Möglichkeiten als Kabelkonfektionär. Natürlich nehmen wir gerne weitere Wünsche, Anregungen und Verbesserungsvorschläge von Ihnen entgegen. Schauen Sie doch mal bei uns vorbei: Our new ODU-Website has been online since January 1, 2008! We want the relaunch of the newly designed ODU- Website to give our customers and all visitors to our website even simpler and faster access to the particular information they need. This is why the implementation, with it s new content concept and modern design, particularly stresses a clear, well laid-out structure and the simplest navigation possible. New contents: In addition to the extensive and visually attractive information about our company and the entire product range, you can now obtain comprehensive information on our capabilities in cable assembly under the newly set up area "Cable assembly". Naturally we would be glad to hear from you if you have additional wishes, suggestions and improvements. Come have a look: Der Steckverbinder 13

14 KUNDENZUFRIEDENHEIT CUSTOMER SATISFACTION Für die Wünsche unserer Kunden haben wir immer ein offenes Ohr! We are always ready to listen to the wishes of our customers! Damit Sie mit unseren Leistungen zufrieden sein können, sind wir stets um die kontinuierliche Verbesserung unserer Geschäftsabläufe bemüht. Viele Kunden aus Deutschland und Österreich werden daher in ca. einer Woche per Post einen Fragebogen von uns erhalten (nur eine DIN A4 Seite!) Thema: Wie zufrieden sind Sie mit uns? Mit Ihren Anregungen und Ihrer Kritik helfen Sie uns, Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen, Fehler zu vermeiden und Ihren Wünschen und Ansprüchen auch in Zukunft gerecht zu werden. We strive to ensure continual improvement of our business processes so that you will be satisfied with our products and services. Many customers in Germany and Austria will therefore be receiving a questionnaire in the mail (only one DIN A4 page!). Topic: "How satisfied are you with us?" Your suggestions and criticism will help us to recognize where improvements are needed, to avoid mistakes and to continue to fulfill your wishes and demands in the future. Helfen Sie uns, damit wir für Sie besser werden können! Die Beantwortung des Fragebogens wird nur wenig Zeit in Anspruch nehmen 3 Minuten, die sich doppelt für Sie lohnen! Denn mit jedem ausgefüllten, zurückgesandten Fragebogen erreichen Sie nicht nur, dass in Zukunft besser auf Ihre Wünsche eingegangen werden kann, Sie nehmen auch gleichzeitig an einer Verlosung mit folgenden attraktiven Preisen teil: "Help us so that we can improve for you!" Responding to the questionnaire will take only a little time - 3 minutes - that can be twice as worthwhile for you! Because by sending us the completed questionnaire, you not only ensure that your wishes will be given more consideration in the future, you also take part in a drawing with the following attractive prizes: Preis 1-3: Konzertgutschein im Wert von je 100,- Preis 4-10: Gutschein von Amazon.de im Wert von je 40,- Preis 11-20: Kugelschreiber mit Laserpointer im Wert von je 20,- Vielen Dank für Ihre Mithilfe! Prize 1-3: Concert gift certificate worth Prize 4-10: Gift certificate at Amazon.de worth Prize 11-20: Ballpoint pen with laser pointer, worth Thank you for helping! 14 Der Steckverbinder

15 ODU SCANDINAVIA ODU SCANDINAVIA NACHRUF OBITUARY Glückwunsch zum 50-jährigen Firmenjubiläum! Wir waren ihm immer in Freundschaft verbunden. Mit der Ingenijörsfirman Gunnar Petterson AB (gehört seit Oktober 2007 zu Inkom Industrikomponenter AB) arbeitet ODU bereits seit deren Firmengründung sehr erfolgreich in Schweden zusammen. Petterson ist Vertriebspartner für die komplette, sich ständig erweiternde ODU-Produktpalette. Hr. Dr.-Ing. Kurt Woelfl und Hr. Günter Rohr sprachen an Hr. Hans Petterson und sein Team ihren Glückwunsch zum 50-jährigen Firmenjubiläum aus. Wir freuen uns auf eine weiterhin so gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Congratulations on the company's 50th anniversary! ODU has been very successfully working in Sweden with Ingenijörsfirman Gunnar Petterson AB since it was founded (it belongs to Inkom Industrikomponenter AB since October 2007). Petterson is a sales partner for the complete, constantly growing ODU product range. Dr.-Ing. Kurt Woelfl and Mr. Günter Rohr congratulated Mr. Hans Petterson and his team on the company's 50th anniversary. "We look forward to continuing the same productive and successful work together." Steve Stow (STOTRON) Mit Steve Stow haben wir 20 Jahre lang zusammen gearbeitet. Wir haben 1988 gemeinsam mit ihm die ODU-UK Tochter als 50/50 joint-venture gegründet. Nach zehn Jahren haben wir einvernehmlich die Anteile von Steve Stow übernommen, denn ODU wurde immer mehr zu einem Spezialisten für kundenspezifische Produkte und Steve Stow sah seinen Schwerpunkt in der Distribution. Er hat in den folgenden Jahren als Distributor auch für ODU gearbeitet und sein Geschäft unter dem Namen STOTRON weitergeführt. Steve war auf allen Messen, bei allen Tagungen ein immer gern gesehener Gast. Er war immer gut for a good laugh, er hat in Niederlagen nie den Humor verloren und hat in schwierigen Lagen immer Mut gezeigt. Steve Stow starb nach langer, schwerer Krankheit im Januar diesen Jahres. Wir verlieren mit ihm einen guten Freund. The ties of friendship bound us to him. We worked with Steve Stow for 20 years. We founded the ODU-UK subsidiary with him in 1988 as a 50/50 joint-venture. After ten years, we consensually took over the shares from Steve Stow, because ODU was increasingly becoming a specialist for customized products, and Steve Stow saw distribution as his main interest. In the following years, he also worked as a distributor for ODU and continued his business under the name STOTRON. von links: Günter Rohr, Hans Petterson und Dr.-Ing.Kurt Woelfl from left: Günter Rohr, Hans Petterson and Dr.-Ing.Kurt Woelfl Steve was always a welcome guest at all trade fairs, at all conferences. He was always good for a good laugh, he never lost his sense of humor in defeat and he always showed courage in difficult situations. Steve Stow has died after a long illness in January of this year. We have lost a good friend in him. Der Steckverbinder 15

16 NEUES MITGLIED DER GESCHÄFTSLEITUNG NEW MANAGEMENT MEMBER Kaufmännischer Leiter Maximilian Meyer Chief Financial Officer Maximilian Meyer Seit Dezember 2007 hat ODU einen neuen Kaufmännischen Leiter. Maximilian Meyer ist als Kaufmännischer Leiter verantwortlich für die Bereiche Controlling, Finanzen sowie Personal. Maximilian Meyer verfügt über langjährige Mittelstands- und Konzernerfahrung im internationalen Geschäft und war bereits bei namhaften Unternehmen als Kaufmännischer Geschäftsführer tätig. An ODU fasziniert ihn vor allem, dass die Firma zwar einerseits fest in der Region verankert ist, sich aber zugleich stark weltmarktorientiert zeigt und mit ihren weltweiten Vertriebs- und Fertigungsstätten ein international agierendes Unternehmen ist. Zudem zeichnet sich ODU seiner Ansicht nach durch deren starke Kundenorientierung sowie durch klare Organisationsstrukturen aus. An seinen Mitarbeitern schätzt er vor allem deren Engagement, die Offenheit gegenüber Veränderungen sowie deren hohe Identifikation mit dem Unternehmen. In seiner Freizeit besucht er gerne Kunstausstellungen und bezeichnet sich selbst als Musikfan mit einem besonderen Faible für Klassik und Jazz. ODU has had a new Chief Financial Officer since December As Chief Financial Officer, Maximilian Meyer is responsible for the controlling, financial and human resources departments. Maximilian Meyer has many years of experience in medium-sized companies and groups in international business, and has already worked as Chief Financial Officer for well-known companies. What he finds particularly fascinating about ODU is "that while the company is firmly anchored in the region, at the same time it has a strong global market orientation and is an internationally-operating company, with global sales offices and production facilities." He also thinks that ODU stands out because of its strong customer orientation and its clear organizational structures. What he especially values in his co-workers is their commitment, openness to change and their high level of identification with the company. In his spare time, he enjoys attending art exhibitions. He sees himself as a music fan with a special penchant for classical and jazz. Geschäftsleitung von links nach rechts: Dr.-Ing. Kurt Woelfl Geschäftsführung Maximilian Meyer Kaufmännische Geschäftsleitung Dipl.-Ing. Robert Klemisch Geschäftsleitung Betrieb Günter Rohr Geschäftsleitung Vertrieb und Marketing Management from left to right: Dr.-Ing. Kurt Woelfl President and C.E.O. Maximilian Meyer Chief Financial Officer Dipl.-Ing. Robert Klemisch Director Operations Günter Rohr Director Sales and Marketing 16 Der Steckverbinder

17 MITARBEITER BEI ODU EMPLOYEES AT ODU Herr Thomas Appinger Nachdem Hr. Thomas Appinger an der FH Deggendorf sein Maschinenbaustudium mit Schwerpunkt Entwicklung und Konstruktion sowie ein Zusatzstudium technischer Vertrieb als Dipl.-Ing. (FH) absolviert hatte ist er 2004 als Konstrukteur in das Konstruktionsbüro von ODU gekommen. Seit November 2007 hat Hr. Appinger als Produktmanager für unsere modularen Rechtecksteckverbinder und Push-Pull- Serien eine neue Aufgabe bei ODU übernommen. Als Produktmanager ist er die Schnittstelle zwischen den Kunden- und Marktanforderungen sowie den internen Abteilungen Vertrieb, Marketing, Konstruktion, Entwicklung und Fertigung. Mr. Thomas Appinger After completing his machine construction studies at the FH Deggendorf with special emphasis on development and design and additional studies in technical sales, resulting in the title Dipl.-Ing. (FH), Mr. Thomas Appinger came to the ODU design office in 2004 as a designer. Mr. Appinger took on a new job for ODU in November 2007, as product manager for our modular rectangular connectors and push-pull series. As product manager, he is the interface between the customer and market requirements and the internal sales, marketing, design, development and manufacturing departments. Herr Philipp Hoßfeld Seit Januar 2008 ist Herr Philipp Hoßfeld als neuer Montageleiter bei ODU verantwortlich für alle Montageabteilungen sowie für die Logistikabteilungen Lager und Versand. Sein Aufgabengebiet umfasst dabei insbesondere die Mitarbeiterführung, termin-, qualitäts- und effizienzgerechte Produktion sowie die kontinuierliche Verbesserung der Fertigungsabläufe. Vor seiner Tätigkeit bei ODU hat Hr. Hoßfeld bereits als Montageleiter in einem anderen Industriebetrieb sowie als Produktionsleiter in einem Medizintechnikunternehmen gearbeitet. Mr. Philipp Hoßfeld Mr. Philipp Hoßfeld, the new assembly manager at ODU, has been responsible for all assembly departments and for the warehouse and shipping logistics departments since January His area of responsibility comprises personnel management, on-time production that satisfies quality and efficiency requirements and continual improvement of the manufacturing sequences. Before coming to ODU, Mr. Hoßfeld worked as assembly manager in another industrial firm and as production manager in a medical technology company. Meine Hobbys My Hobbies Berufliche Ziele Career aims Traumurlaub Dream vacation Lieblingsspeise Favorite food Was können Sie nicht ausstehen What can t you stand? Was schätzen Sie an Ihren Mitmenschen? What do you value in other people? Ihre Stärken Your strengths Was schätzen Sie an ODU? What do you appreciate about ODU? Herr (Mr.) Thomas Appinger Skifahren, Tennis, Lesen Skiing, tennis, reading Hurtigruten-Kreuzfahrt Hurtigruten cruise fast alles Almost everything Unzuverlässigkeit, Hinterhältigkeit Unreliability, underhandedness Vertrauen, Hilfsbereitschaft, Humor Trust, helpfulness, sense of humor Zuverlässigkeit, Offenheit Reliability, openness Betriebsklima, umfassende Fertigungstiefe The working atmosphere, extensive vertical integration Herr (Mr.) Philipp Hoßfeld Restauration von alten Fahrzeugen, Sport Restoring old vehicles, sports kompetenter Ansprechpartner für alle Produktfragen; Verantwortung übernehmen besser werden Gemeinsam mit meinen Mitarbeitern jeden Tag To be a competent contact person for all To improve every day with my co-workers product questions; to take on responsibility Mit meiner Familie eine Rucksacktour durch Griechenland A backpacking trip through Greece with my family Die Küche meiner Frau My wife's cooking Unaufrichtigkeit, Wortbruch, Arroganz, Oberflächlichkeit Insincerity, falseness, arrogance, superficiality Offenheit, Aufrichtigkeit, Kritikfähigkeit, Openness, sincerity, the ability to take criticism Zielstrebigkeit, Teamgeist, Hilfsbereitschaft, Offenheit Determination, team spirit, helpfulness, openness sehr positives Betriebsklima, das Wollen etwas zu bewegen, die Aufbruchsstimmung, den Willen zum Erfolg Very positive working atmosphere, the desire to make things happen, the will to succeed Der Steckverbinder 17

18 MUSIKUNTERRICHT MUSIC INSTRUCTION AUSBILDUNG TRAINING ODU-Lehrlingschor und Neugründung des ODU-Mitarbeiterchores Auftritt der ODU-Chöre, vorne am Kontrabass Steffi Rosenlehner (Buchhaltung) Performance of the ODU-choirs, in front at the contrabass Steffi Rosenlehner (accounts department) Wer das Singen recht versteht, ist aller Herzen König. (Paul Heyse) Bereits seit zwei Jahren werden die Lehrlinge bei ODU in ihrer musikalischen Entfaltung von Herrn Armin Stockerer, Gesangslehrer und Bühnensänger aus Mühldorf, unterstützt und auf ihre Auftritte bei Festivitäten von ODU vorbereitet. Ihren letzten großen Auftritt hatten unsere Lehrlinge auf der ODU Weihnachtsfeier 2007 vor immerhin gut 400 Zuhörern! Die Lehrlinge wurden dabei zum ersten Mal tat- und stimmkräftig vom neu gegründeten Mitarbeiterchor unterstützt. Erst im September 2007 neu ins Leben gerufen, ist es jetzt allen ODU Mitarbeitern möglich, unter der Leitung von Herrn Stockerer einmal im Monat miteinander zu singen und zu musizieren. Mitmachen kann jeder. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich und auch Kollegen, die nicht regelmäßig teilnehmen können, sind herzlich willkommen. Herr Stockerer stellt bei seiner Arbeit die Freude am Singen und den Spaß am gemeinsamen Musizieren in den Vordergrund. ODU apprentice choir and new formation of the ODU employee choir Those who really know how to sing are the kings of all hearts. (Paul Heyse) For two years, Mr. Armin Stockerer, singing teacher and performing singer from Mühldorf, has been fostering the musical development of apprentices at ODU and preparing them for appearances at ODU festivities. Our apprentices had their last "big" performance at the 2007 ODU Christmas party - in front of a good 400 listeners! The apprentices were energetically supported for the first time by the voices of the newly formed employee choir. This choir was just brought to life in September 2007, but now all ODU employees have the opportunity to sing and play music under the direction of Mr. Stockerer once a month. Everyone is invited to participate. No previous knowledge is required, and even colleagues who cannot take part regularly are welcome. In his work, Mr. Stockerer places special emphasis on the joy of singing and the fun of making music together. Ausgezeichnete Ausbildungsabschlüsse Herzlichen Glückwunsch! Zehn Auszubildende haben ihre Lehre Anfang 2008 abgeschlossen: Fünf Werkzeugmechaniker und fünf Industriekaufleute. Wir können uns wieder über außergewöhnlich gute Ergebnisse freuen. Philipp Schindele (Industriekaufmann, Notendurchschnitt 1,0) konnte sich zusätzlich über die Verleihung des Bayerischen Staatspreises freuen. Die Industriekauffrauen Christina Gröbner (Notendurchschnitt 1,28) und Daniela Fürthner (Notendurchschnitt 1,42) erhielten jeweils für besonders gute Leistungen eine Staatsurkunde. Allen Absolventen konnte ein langfristiges Arbeitsverhältnis angeboten werden. Excellent training results Congratulations! Ten trainees completed their apprenticeships at the beginning of 2008: five toolmakers and five industrial clerks. Once again, we can celebrate extraordinarily good results. Philipp Schindele (industrial clerk, average grade: 1.0) could additionally celebrate receiving an award from the Free State of Bavaria. The industrial clerks Christina Gröbner (average grade: 1.28) and Daniela Fürthner (average grade: 1.42) received state certificates of excellence for their especially good performances. It was possible to offer all graduates a permanent work contract. Diese zehn Auszubildende haben Anfang 2008 Ihre Ausbildung abgeschlossen: These ten trainees completed their training early in 2008: von links / from left: Alexander Zur, Daniel Schandl, Stephan Landenhammer, Philipp Schindele, Christina Gröbner, Tobias Huber, Anna Reiter, Florian Hoisl, Gerhard Gebler (nicht auf dem Bild/ not on the photo Daniela Fürthner) 18 Der Steckverbinder

19 SCHAFKOPFTURNIER SCHAFKOPF TOURNAMENT RÄTSEL RIDDLE Schafkopfturnier bei ODU Schafkopf, das bayerische Kult - Kartenspiel erfreut sich auch bei ODU immer größerer Beliebtheit. So haben sich auch 2007 kurz vor Weihnachten 36 ODU Mitarbeiter erneut der Herausforderung des mittlerweile traditionellen ODU Schafkopfturniers gestellt. Zusammen mit vielen interessierten Zuschauern trafen sich die Spieler in der Kantine und haben mit großer Begeisterung um den begehrten ODU Wanderpokal gekämpft. Aus den 36 Spielern ergaben sich 9 Partien welche vorab ausgelost wurden. Nach 60 spannenden Spielen stand das Ergebnis fest und die Sieger konnten sich feiern lassen. Platzierungen: 1. Platz: Huber Markus (KB) 2. Platz: Trager Rainer (KB) 3. Platz: Biermeier Hans (Dreherei) Die Gewinner erhielten attraktive Preise, die von ODU gestiftet wurden. Gewinnen mit ODU Auch in dieser Ausgabe des Steckverbinders haben Sie wieder die Möglichkeit etwas zu gewinnen. Beantworten Sie unsere Fragen und senden Sie die Lösung bis zum 2. Juni 2008 an uns zurück. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir wieder attraktive Preise. Fragen: 1. Welche Zertifizierung hat unsere Tochtergesellschaft ODU ROM erhalten? 2. Mit wie vielen Einzelkontakten kann der neue ODU MAC LC max. bestückt werden? 3. Auf wie viele Tage kann die Durchlaufzeit durch die neue, hauseigene Chromgalvanik reduziert werden? 1. Preis: Geschenkkorb mit bayerischen Spezialitäten vom bekannten bayerischen Sternekoch Alfons Schuhbeck 2. Preis: 1 Flasche Champagne Ruinart, R de Ruinart Brut 3. Preis: Kugelschreiber mit Laserpointer Schicken Sie Ihre Lösung an Teilnahmeberechtigt sind alle Leser (Kunden, Geschäftspartner, Mitarbeiter usw.) des Steckverbinders Schafkopf tournament at ODU Die Gewinner von links: Hans Biermeier (3. Platz) Markus Huber (1. Platz) Rainer Trager (2. Platz) The winners from left: Hans Biermeier (3rd place) Markus Huber (1st place) Rainer Trager (2nd place) Schafkopf, the Bavarian "cult" card game, is also enjoying growing popularity at ODU. Shortly before Christmas in 2007, 36 ODU employees again accepted the challenge of what has meanwhile come to be the traditional ODU Schafkopf tournament. Together with many interested spectators, the players gathered in the lunchroom, where they very enthusiastically battled for the coveted ODU Challenge Cup. The 36 players drew lots to see which of the 9 rounds they would take part in. After 60 exciting games, the results were in and the victors were announced: Standings: 1st place: Huber Markus (R&D) 2nd place: Trager Rainer (R&D) 3rd place: Biermeier Hans (turnery) The winners received attractive prizes donated by ODU. Win with ODU Die Preise The prizes This issue of the Steckverbinder offers you another opportunity to win something. Answer our questions and send us your solution by June 2, We will again be awarding attractive prizes in a drawing among the correct answers returned to us. Questions: 1. Which certification has our ODU ROM subsidiary received? 2. The new ODU MAC LC can be equipped with a maximum of how many individual contacts? 3. A reduction of how many days has been brought about by the in-house chrome electroplating? 1st prize: A gift basket with Bavarian specialties from renowned Bavarian gourmet chef Alfons Schuhbeck 2nd prize: 1 bottle of Ruinart champagne, R de Ruinart Brut 3rd prize: Ballpoint pen with laser pointer Send your answers to All Steckverbinder readers (customers, business partners, employees, etc.) may participate. Der Steckverbinder 19

20 GEDICHT POEM JEDEN ABEND Jeden Abend sollst du deinen Tag prüfen, ob er Gott gefallen mag, ob er freudig war in Tat und Treue, ob er mutlos lag in Angst und Reue; sollst die Namen deiner Lieben nennen, Haß und Unrecht still vor dir bekennen, sollst dich alles Schlechten innig schämen, keinen Schatten mit ins Bette nehmen, alle Sorgen von der Seele tun, daß sie fern und kindlich möge ruhn. Dann getrost in dem geklärten Innern sollst du deines Liebsten dich erinnern, deiner Mutter, deiner Kinderzeit; sieh, dann bist du rein und bist bereit, aus dem kühlen Schlafborn tief zu trinken, wo die goldnen Träume tröstend winken, und den neuen Tag mit klaren Sinnen als ein Held und Sieger zu beginnen. Hermann Hesse ( ) ODU Steckverbindungssysteme Pregelstraße 11 D Mühldorf/Inn Telefon +49/86 31/ Fax +49/86 31/ Internet:

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES IMMER DAS RICHTIGE WERKZEUG Wer gute Arbeit leisten möchte, braucht immer die

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Produkt Portfolio. Product portfolio Automotive / Sicherheit Produktion von Sicherheitsteilen und kompletten Baugruppen (Nieten, Schweißen,

Mehr

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Die Firma Hartnagel, begann vor über 15 Jahren den ersten Etikettierautomaten zu entwickeln und zu bauen. Geleitet von der Idee, das hinsichtlich der Produktführung

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation Ihr Partner für wirtschaftliche Automation Your partner for profitable automation philosophie Die Philosophie der EGS Automatisierungstechnik GmbH ist geprägt von langjährigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK Chargers Batteries ELEKTRONIK Batterieund Ladetechnik Unternehmen Die Fey Elektronik GmbH wurde im Jahre 1991 gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der größten Distributoren im Bereich Batterieund

Mehr

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control SAP PPM Enhanced Field and Tab Control A PPM Consulting Solution Public Enhanced Field and Tab Control Enhanced Field and Tab Control gives you the opportunity to control your fields of items and decision

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08.

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08. Mass Customized Printed Products A Chance for Designers and Entrepreneurs? Burgdorf, 27. 08. Beuth Hochschule für Technik Berlin Prof. Dr. Anne König Outline 1. Definitions 2. E-Commerce: The Revolution

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU!

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! HELPLINE GAMMA-SCOUT ODER : WIE BEKOMME ICH MEIN GERÄT ZUM LAUFEN? Sie haben sich für ein Strahlungsmessgerät mit PC-Anschluss entschieden.

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor Abstract The thesis on hand deals with customer satisfaction at the example of a building subcontractor. Due to the problems in the building branch, it is nowadays necessary to act customer oriented. Customer

Mehr

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13.

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. März 2009 0 1) LOGROTATE in z/os USS 2) KERBEROS (KRB5) in DFS/SMB 3) GSE Requirements System 1 Requirement Details Description Benefit Time Limit Impact

Mehr

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Description & Functional Principle (Piezo Technology) Cleanrooms are dynamic systems. People and goods are constantly in motion. Further installations, production

Mehr

XV1100K(C)/XV1100SK(C)

XV1100K(C)/XV1100SK(C) Lexware Financial Office Premium Handwerk XV1100K(C)/XV1100SK(C) All rights reserverd. Any reprinting or unauthorized use wihout the written permission of Lexware Financial Office Premium Handwerk Corporation,

Mehr

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Bewertungsbogen Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Vielen Dank für Ihre Teilnahme an der BAI AIC 2015! Wir sind ständig bemüht, unsere Konferenzreihe zu verbessern

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten andokumentationvon Lieferanten X.0010 3.02de_en/2014-11-07 Erstellt:J.Wesseloh/EN-M6 Standardvorgabe TK SY Standort Bremen Standard requirements TK SY Location Bremen 07.11.14 DieInformationenindieserUnterlagewurdenmitgrößterSorgfalterarbeitet.DennochkönnenFehlernichtimmervollständig

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components Nockenschalter, Lasttrennschalter, Positionsschalter und elektromechanische Komponenten für die Industrie

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1 TVHD800x0 Port-Weiterleitung Version 1.1 Inhalt: 1. Übersicht der Ports 2. Ein- / Umstellung der Ports 3. Sonstige Hinweise Haftungsausschluss Diese Bedienungsanleitung wurde mit größter Sorgfalt erstellt.

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Bilfinger GreyLogix GmbH Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Michael Kaiser ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15-19 June 2015 The future manufacturingplant

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation. Switchgears and electronic Industry and building automation

Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation. Switchgears and electronic Industry and building automation 2009 Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation Switchgears and electronic Industry and building automation Inhalt Contents Seite Page I Wir über uns About us I A SASILplus SASILplus

Mehr

Product / Process Change Notification 7 April 2015

Product / Process Change Notification 7 April 2015 Product / Process Change Notification 7 April 2015 Dear Customer, In order to meet the latest market and technology trends, we are constantly refining products in regards to innovation and high quality.

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

Version 10/2012. Schrauben fasteners. Normteile standard parts

Version 10/2012. Schrauben fasteners. Normteile standard parts Version 10/2012 Schrauben fasteners Normteile standard parts Drehteile turned parts Kundenzufriedenheit ist unsere Mission! Wir sind ein modernes, mittelständisches Unternehmen, dessen oberstes Ziel es

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal -

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - 29th TF-CSIRT Meeting in Hamburg 25. January 2010 Marcus Pattloch (cert@dfn.de) How do we deal with the ever growing workload? 29th

Mehr

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer Introduction Multi-level pension systems Different approaches Different

Mehr

Austria Regional Kick-off

Austria Regional Kick-off Austria Regional Kick-off Andreas Dippelhofer Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen (AZO) AZO Main Initiatives Andreas Dippelhofer 2 The Competition SPOT THE SPACE RELATION IN YOUR BUSINESS 3 Global

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

Product Lifecycle Manager

Product Lifecycle Manager Product Lifecycle Manager ATLAS9000 GmbH Landauer Str. - 1 D-68766 Hockenheim +49(0)6205 / 202730 Product Lifecycle Management ATLAS PLM is powerful, economical and based on standard technologies. Directory

Mehr

12 Jahre lang immer wieder alles anders

12 Jahre lang immer wieder alles anders 12 Jahre lang immer wieder alles anders Wieland Alge, GM EMEA (vormals CEO phion) Wien, 21. November 2011 Agenda Für einen Erfahrungsbericht ist die Redezeit ein Witz Deshalb nur ein kleiner Überblick

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Software Engineering und Projektmanagement 2.0 VO

Software Engineering und Projektmanagement 2.0 VO Software Engineering und Projektmanagement 2.0 VO Inhalte der Einheit Was ist Usability? Wieso ist Usability wichtig? Vorlesung 2009W Usability Engineering (Christoph Wimmer) Sicherheit in der Softwareentwicklung

Mehr

Vattenfall Europe Power Management. June 2015

Vattenfall Europe Power Management. June 2015 Vattenfall Europe Power Management June 2015 1 Vattenfall Europe Power Management June 2015 Vattenfall Europe Power Management GmbH Facts & Figures Traded volumes: ~ 370 TWh Strom ~ 26 TWh Gas ~ 2200 kt

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Lufft UMB Sensor Overview

Lufft UMB Sensor Overview Lufft Sensor Overview Wind Radiance (solar radiation) Titan Ventus WS310 Platinum WS301/303 Gold V200A WS300 WS400 WS304 Professional WS200 WS401 WS302 Radiance (solar radiation) Radiation 2 Channel EPANDER

Mehr

Umzüge m i t C l ü v e r. Clüver

Umzüge m i t C l ü v e r. Clüver Clüver m o v e s y o u Umzüge m i t C l ü v e r INTERNATIONALE M ÖBELTRANSPORTE Unsere Destination: Griechenland Eine Wohnortsverlegung ins Ausland ist immer eine anstrengende und aufregende Sache. Es

Mehr

Welcome Package Region Stuttgart

Welcome Package Region Stuttgart Welcome Package Region Stuttgart Stuttgart Region Welcome Package Herzlich willkommen in der Region Stuttgart! welcome-package.region-stuttgart.de Es gibt viele gute Gründe, die Region Stuttgart als Standort

Mehr

Technical Training. www.andritz.com/training-hydro

Technical Training. www.andritz.com/training-hydro Technical Training www.andritz.com/training-hydro 02 Technical Training Training Center Vienna Modern Infrastructure Success guaranteed Unsere Trainer verfügen über langjähriges Produkt- und Prozessknowhow.

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM

Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM Bedienungs- und Montageanleitung Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM 1.0 Allgemeines Das Batterie-Identifikations-Modul EL-BIM ermöglicht eine eindeutige Zuordnung von Ladevorgang und Batterie in den

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Kompetenz, die verbindet! Competence, which connects! www.rst.eu

Kompetenz, die verbindet! Competence, which connects! www.rst.eu Kompetenz, die verbindet! Competence, which connects! www.rst.eu IMMER DEN ENTSCHEIDENDEN SCHRITT VORAUS ALWAYS A STEP AHEAD Kundennähe und marktspezifische Lösungen sind der Schlüssel unseres Erfolgs!

Mehr

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli Scrum @FH Biel Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012 Folie 1 12. Januar 2012 Frank Buchli Zu meiner Person Frank Buchli MS in Computer Science, Uni Bern 2003 3 Jahre IT

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

Beschwerdemanagement / Complaint Management

Beschwerdemanagement / Complaint Management Beschwerdemanagement / Complaint Management Structure: 1. Basics 2. Requirements for the implementation 3. Strategic possibilities 4. Direct Complaint Management processes 5. Indirect Complaint Management

Mehr

H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL

H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL https://escience.aip.de/ak-forschungsdaten H. Enke, Sprecher des AK Forschungsdaten der WGL 20.01.2015 / Forschungsdaten - DataCite Workshop 1 AK Forschungsdaten der WGL 2009 gegründet - Arbeit für die

Mehr

Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik

Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik Sommersemester 2014 Prof. Dr. rer. nat. Bernhard Hohlfeld Bernhard.Hohlfeld@mailbox.tu-dresden.de

Mehr

Userbase. ICT Presicion Marketing

Userbase. ICT Presicion Marketing Userbase ICT Presicion Marketing Key questions for your sales success How big is my market potential? How can I segment my market? In which department are the decisions made regarding ICT investments and

Mehr

Aufnahmeuntersuchung für Koi

Aufnahmeuntersuchung für Koi Aufnahmeuntersuchung für Koi Datum des Untersuchs: Date of examination: 1. Angaben zur Praxis / Tierarzt Vet details Name des Tierarztes Name of Vet Name der Praxis Name of practice Adresse Address Beruf

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Chemical heat storage using Na-leach

Chemical heat storage using Na-leach Hilfe2 Materials Science & Technology Chemical heat storage using Na-leach Robert Weber Empa, Material Science and Technology Building Technologies Laboratory CH 8600 Dübendorf Folie 1 Hilfe2 Diese Folie

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

CUSTOMER INFORMATION 2014-08-21

CUSTOMER INFORMATION 2014-08-21 CUSTOMER INFORMATION 2014-08-21 Introduction of Inter-Product-Spreads as part of the T7 Release 2.5 Dear Trading Participants, With this customer information EEX Power Derivatives would like to inform

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr