Grüß Gott und herzlich willkommen an unserer Schule!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Grüß Gott und herzlich willkommen an unserer Schule!"

Transkript

1 Schuljahr 2015/2016 Grüß Gott und herzlich willkommen an unserer Schule! Wichtige Informationen rund um den Schulbeginn Zeichnung: Lukas, 4a

2 Liebe Eltern, Grüß Gott und herzlich willkommen an unserer Schule! Mit dieser Broschüre geben wir Ihnen alle wichtigen Erstinformationen rund um den Schulstart Ihres Kindes an die Hand. Die Schulzeit ist ein großer und wichtiger Lebensabschnitt in der Entwicklung Ihres Kindes. Daher liegt es uns sehr am Herzen, Ihrem Kind aber genauso auch Ihnen einen optimalen Start in diese Zeit zu ermöglichen. In der Schule werden die Kulturtechniken Lesen, Rechnen und Schreiben vermittelt. Ebenso gehört aber auch die Förderung der Eigenständigkeit und des Selbstvertrauens, das Üben eines respektvollen Umgangs und das Erleben eines erfolgreichen Miteinanders zu unseren Aufgaben. Dabei bauen wir auf Ihrer Erziehungsarbeit auf, denn der Einfluss des Elternhauses auf den Schulerfolg ist nachweislich mehr als doppelt so stark als der von Lehrern, Unterricht und Schule zusammen. Eine erfolgreiche Umsetzung des Bildungs- und Erziehungsauftrags der Schule kann daher nur gemeinsam mit Ihnen erreicht werden. Nur so können wir eine ideale Basis für den schulischen Erfolg und eine positive Einstellung der Schüler schaffen. Bitte helfen Sie uns dabei und lassen Sie uns zusammen für eine erfolgreiche und glückliche Schulzeit Ihres Kindes Sorge tragen. Wir freuen uns auf eine schöne Grundschulzeit mit Ihrem Kind und Ihnen! Ihre Rektorin Eva Hahn und das gesamte Lehrerkollegium

3 Unser Schulteam Kollegium 2014/15: (von links nach rechts) Christina Stegbauer (3a), Elke Müller (4a), Vera Schmahlfeldt (Fachlehrerin), Katrin Dung (4b, Konrektorin), Werner Mattusch (Hausmeister), Angelika Hoffmann (Sekretärin), Eva Hahn (Rektorin), Elisabeth Fäßler (1a), Christine Lang (3b), Dorit Reitenspieß (1b), Gudrun Kiendl-Fritzsche (2b), Emma Sienerth (4c), Brigitte Emmer (kath. Rel.päd.), Kerstin Schierbach (ev. Rel.päd.), Sybille von Lowtzow (2a) Elternbeirat 2014/15: Robert Sonnberger (1a, 2. Vorsitz), Heike Bein (1a), Christina Kindermann (1b), Anna Hornecker (1b), Roland Scherb (2a), Nicole Rucker (2a), Karin Schmelz (2b), Andrea Mehler (2b), Carola Meyer (3a), Christoph Ainhauser (3a), Sabine Hofmann (3b), Alina Scheitza (3b), Petra Ewig (4a), Kirsten Görg (4a), Elisabeth Kraus (4b, 1. Vorsitz), Jasmin Karbach (4b), Claudia Meyer (4c), Jutta Frey (4c)

4 Arbeitsmittel für das erste Schuljahr 1 Schulranzen 1 Federmäppchen mit... Holzfarbstiften 3 Bleistiften (HB, bitte auf gute Qualität achten) 2 weißen Tafelstiften 2 Fineliner: 1x schwarz und 1x grün (z. B. Stabilo etc.) 1 Radierer 1 kleinem Lineal 1 dünnem Folienstift (wasserlöslich) 1 Leuchtstift (gelb) zum Markieren 1 Schlampermäppchen mit... 1 Schere 1 Klebestift (z. B. Pritt, Uhu, Tesa etc.) 1 Spitzer mit Gehäuse 1 Schuhkarton mit... 1 Deckfarben-Malkasten (z. B. Pelikan, Faber-Castell etc.) je 1 Borstenpinsel Nr. 12, 8 und 4 je 1 Haarpinsel Nr. 12, 6 und 3 1 Mallappen (zum Trocknen von Malbecher und Pinseln) 1 Wasserbecher 1 Ölkreiden-Set (24 Farben, z. B. Jaxon) 1 Tafel Scolaflex (Vorderseite Lineatur 1, Rückseite unliniert) in einer Tafeltasche 1 Tafelschwamm in einer kleinen Dose 1 Trockenlappen für die Tafel 1 Packung Kinderknete in einer Plastikbox (bitte Knete bereits von Folie befreien) 1 Malblock DIN A3 (geeignet auch für Wasserfarben!) 1 Sammelmappe DIN A3 (für fertig gemalte Bilder, nicht zum Binden!) 1 Klarsichthülle DIN A4 (transparent, an zwei Seiten offen) 1 kleines Schreibheft DIN A6 (für Notizen und Mitteilungen) 1 Turnbeutel mit... 1 Paar Turnschuhen (stabil, fest und für die Halle geeignet, rutschfeste Sohle) Sportkleidung (Sporthose und T-Shirt und ggf. ein Haargummi zum Zusammenbinden längerer Haare) 1 Paar Hausschuhe, die in der Schule bleiben Bitte kennzeichnen Sie alle hier aufgeführten Sachen in deutlicher, lesbarer Druckschrift mit dem Namen Ihres Kindes. Im Schulalltag kommt es sonst bei vielen ähnlichen Materialien schnell zu Verwechslungen. Alle weiteren Hefte samt Umschlägen, Schnellhefter sowie die Arbeitshefte zum Schreiben und Rechnen werden in Sammelbestellung von den Klassenlehrerinnen mit Prozentnachlass besorgt.

5 Der erste Schultag am 15. September 2015 Der erste Schultag ist für jedes Kind ein ganz besonderer Tag. An dieses Ereignis werden vielen Erwartungen und Hoffnungen geknüpft. Sehen Sie ihm mit Freude und Zuversicht entgegen! Ablauf des ersten Schultags 9:00 Uhr Wir beginnen mit einer kleinen ökumenische Feier für alle Schüler und Eltern in der Kirche Maria Königin in Baldham. Im Anschluss, ca. 9:45 Uhr Wir gehen von der Kirche zur Schule. Dann findet in der Turnhalle der Schule die Begrüßung der neuen Schüler und Eltern statt. (Zur Turnhalle gelangen Sie durch unseren linken Eingang.) Im Anschluss, ca. 10:30 Uhr Die Kinder gehen von der Turnhalle mit ihrer Klassenlehrkraft in ihr zukünftiges Klassenzimmer. Die Eltern bitten wir, nun im Pausenhof zu warten. Der Elternbeirat bietet dazu Kaffee und Kuchen an und steht natürlich auch für Fragen und Austausch gern zur Verfügung. Im Anschluss, ca. 11:10 Uhr Die Eltern werden von der Klassenlehrkraft im Pausenhof abgeholt und können zu ihren Kindern ins Klassenzimmer, um sich die Räumlichkeiten anzusehen und Fotos zu machen. ca. 11:15 Uhr Schulschluss am ersten Schultag ist um ca. 11:15 Uhr. Mitbringen am ersten Schultag Die Schultüte ist für Ihr Kind sicher an diesem Tag enorm wichtig und es wird diese die meiste Zeit bei sich tragen. Eine Broschüre mit Tipps zum Inhalt der Schultüte haben Sie bei der Schuleinschreibung von uns erhalten. Und noch ein aktueller Tipp von uns: Die Schule hat blaue, einheitliche Kappen mit unserem Schullogo, die gut in jede Schultüte passen würden. Bei Interesse melden Sie sich bitte beim Elternbeirat: Außerdem sollte Ihr Kind seinen Schulranzen dabei haben. Der Schulranzen sollte nur folgende Dinge enthalten: Das Federmäppchen Die Tafel und die Tafelstiften Die Klarsichthülle Alle anderen Arbeitsmittel geben Sie Ihrem Kind bitte in einer separaten, mit dem Namen beschrifteten Tragetüte mit.

6 Der Unterricht Die Unterrichtszeiten 08:00-08:45 Uhr 1. Stunde 08:45-09:30 Uhr 2. Stunde 09:30-09:40 Uhr Kleine Brotzeitpause (im Klassenzimmer) 09:40-10:25 Uhr 3. Stunde 10:25-11:10 Uhr 4. Stunde 11:10-11:30 Uhr große Pause (draußen im Pausenhof) 11:30-12:15 Uhr 5. Stunde 12:15-13:00 Uhr 6. Stunde Achtung: Im ersten Schuljahr endet der Unterricht an vielen Tagen bereits um 11:10 Uhr oder 12:15 Uhr. Die Unterrichtsfächer Im Schuljahr 2015/16 hat die 1. Klasse insgesamt 23 Wochenstunden zu je 45 Minuten Unterricht. Diese setzen sich zusammen aus: 16 Stunden grundlegender Unterricht (GU) 1 Stunde Werken un Gestalten (WG) 2 Stunden Religion oder Ethik 2 Stunden Sport 2 Stunden Förderunterricht (FöU) Der grundlegende Unterricht (GU) enthält alle klassischen Fächer wie Lesen, Schreiben, Rechnen. Der 45-Minuten-Rhythmus ist im GU weitgehend aufgehoben. Es findet eine fächerübergreifende Unterrichtsgestaltung statt, die ein vielseitiges Lernen unter besonderer Schwerpunktsetzung ermöglicht. Außerdem können so immer wieder Spiel- und Ruhephasen für die Kinder eingebaut werden. Der Förderunterricht ist verpflichtend für alle Kinder, findet daher im Klassenverband statt und dient dem differenzierten Üben und Vertiefen der Lerninhalte. Zusätzliche Arbeitsgemeinschaften Je nach Lehrerkapazität bieten wir zusätzlich zum Unterricht auch noch weitere Arbeitsgemeinschaften an. Sie erhalten dazu in den ersten Schultagen eine gesonderte Information mit dem genauen Angebot. Stundenplan In der ersten Schulwoche endet der Unterricht um 11:10 Uhr. Im Laufe der Woche erhalten die Kinder ihren Stundenplan für das Schuljahr. Ab dem 21. September 2015 findet dann Unterricht nach Stundenplan statt. Eingewöhnung Ihr Kind wird mit dem Schuleintritt auch wieder ein Stück selbstständiger. Natürlich können Sie Ihr Kind in den ersten Tagen mit zum Klassenzimmer begleiten, wenn es das möchte. Wir bitten Sie aber, darauf hinzuarbeiten, dass Ihr Kind den Weg vom Schultor zum Klassenzimmer möglichst bald alleine meistert.

7 Häufige Fragen Wie werden die Klassen eingeteilt? Die Kinder werden nach Lage der elterlichen Wohnung eingeteilt, damit ihnen ein gemeinsamer Schulweg ermöglicht werden kann und die Anzahl der Schüler in den ersten Klassen ausgeglichen ist. Welchen Lehrer/welche Lehrerin bekommt mein Kind? Die Einteilung der Lehrkräfte ist ein komplizierter Vorgang, der auch von anderen Entscheidungen (z. B. Anzahl der Klassen, Klassenstärken, Anzahl der Schule zugeteilten Lehrkräfte, uvm.) abhängt. Daher steht meist erst gegen Ende der Sommerferien fest, welche Lehrkraft welche Klasse im folgenden Schuljahr unterrichtet. Eine Vorabaussage zu den geplanten Lehrkräften können wir daher nicht früher geben. Wie viele Klassen wird es geben? Nach jetzigem Stand werden wir drei Klassen à 23 Kinder bilden, das ist aber nur eine vorläufige Prognose und kann sich bis Schuljahresende noch ändern. Wie funktioniert das mit den Gastschulanträgen? Einen Gastschulantrag können Sie stellen, wenn Ihr Kind aus wichtigem Grund eine andere Regelschule, als die in Ihrem Schulsprengel zuständige Schule besuchen soll. Die Schuleinschreibung mit dem Schulscreening findet bei der für Ihren Sprengel zuständigen Schule statt. Bitte geben Sie Ihren Gastschulantrag bei der Schuleinschreibung mit ab. Dann durchläuft Ihr Antrag automatisch einen mehrstufigen Genehmigungsprozess, von der ursprünglichen Schule über die gewünschte Schule, bis zur Gemeinde. Erst wenn alle Beteiligten dem Gastschulantrag stattgegeben haben, ist ein Schulwechsel möglich. Sie erhalten i. d. R. bis Ende Mai von der Gemeinde dazu einen schriftlichen Bescheid mit dem Ergebnis zu Ihrem Antrag. Kann ich mit meinem Kind den Schulweg üben? Gute Idee! Am besten nutzen Sie die Zeit bis zum Schulbeginn, um den zukünftigen Schulweg mit Ihrem Kind zu üben. Wir legen großen Wert darauf, dass Ihr Kind zu Fuß zur Schule geht und nicht mit dem Auto gebracht wird, um dem Bewegungsdrang der Kinder gerecht zu werden, soziale Kontakte der Kinder zu fördern und aus umwelttechnischen Gründen. Gibt es eine zentrale Informationsquelle für alle Themen rund um die Schule? Ja, auf unserer Schulwebseite gibt es das Schulhandbuch A-Z. Darin finden Sie viele weitere, wertvolle Informationen rund um den Schulalltag. Haben Sie dann noch weitere Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gern direkt! Unsere Kontaktdaten finden Sie auf der nächsten Seite.

8 Kontakt Grundschule Baldham Adresse: Brunnenstraße 3, Baldham Leitung: Eva Hahn (Stellvertreterin: Katrin Dung) Telefon: * Fax: Internet: * Unsere Sekretärin ist Angelika Hoffmann. Sie ist am Montag, Mittwoch und Freitag in der Zeit von 7.45 bis Uhr zu erreichen. Am Dienstag und Donnerstag übernimmt unsere Rektorin Eva Hahn das Telefon. Wenn sie im Unterricht ist oder Termine hat, läuft der Anrufbeantworter. Elternbeirat der Grundschule Baldham Mittagsbetreuung der Grundschule Baldham Ort: Im Keller der Grundschule Träger: Schulförderverein e. V. Leitung: Andrea Lowsky Telefon: (Telef. erreichbar Mo.-Fr. 11:00-11:30 Uhr) Internet: => Schulteam => Mittagsbetreuung Schulkindergarten und Schulhort Ort: Eingang links in der Grundschule, EG & 1. OG Träger: Vorschulkindergarten Vaterstetten e. V. Leitung Hort: Martina Walther Leitung KiGa: Yvonne Berger Telefon: Fax: Internet: Schulweghelfer für einen sicheren Schulweg Werden auch Sie Schulweghelfer und leisten damit einen Beitrag zu einem sicheren Schulweg für alle Kinder. Der Zeitaufwand dafür beträgt nur ca. 30 Minuten Ihrer Zeit in wöchentlichem oder 14-tägigem Wechsel! Leitung: Elke Hummel Telefon: oder Weitere Informationen Die digitale Version dieser Broschüre sowie weitere Informationen erhalten Sie auch auf unserer Internetseite:

Materialliste 1. Klassen SJ 2016/2017

Materialliste 1. Klassen SJ 2016/2017 Materialliste 1. Klassen SJ 2016/2017 Hefte und Mappen: 5 Hefte (unliniert) DIN A4, Lin. 20 mit Umschlägen: weiß (Tests), lila (Religion/Ethik), orange (Musik), grau (Atelier) dunkelgrün (Sachunterricht)

Mehr

Ihr Kind benötigt im Schuljahr 2012/2013 folgende Hefte und Materialien:

Ihr Kind benötigt im Schuljahr 2012/2013 folgende Hefte und Materialien: An die Eltern der 1. Klassen Hefte und Mappen: 5 Hefte (unliniert) DIN A4, Lin. 20 mit Umschlägen: rot (Deutsch), weiß (Tests), lila (Religion/Ethik), orange (Musik), grau (Atelier) 1 Heft (kariert) DIN

Mehr

Materialliste 1. Klassen

Materialliste 1. Klassen Materialliste 1. Klassen Hefte und Mappen: o 5 Hefte (unliniert) DIN A4, Lin. 20 mit Umschlägen: rot (Deutsch), weiß (Tests), lila (Religion/Ethik), orange (Musik), grau (Atelier) o 1 Heft (kariert) DIN

Mehr

Bitte beschriften Sie alles (z.b. auch die Pinsel) mit dem Namen Ihres Kindes.

Bitte beschriften Sie alles (z.b. auch die Pinsel) mit dem Namen Ihres Kindes. Grundschule Seeshaupt Schulgasse 6;; 82402 Seeshaupt Telefon: 08801/ 493;; Fax: 08801/ 913 192;; e-mail: GS-Seeshaupt@t-online.de Homepage: www.gs-seeshaupt.de Materialliste für das 1. Schuljahr Seeshaupt,

Mehr

Materialliste für die zweiten Klassen

Materialliste für die zweiten Klassen Materialliste für die zweiten Klassen Deutsch 3 DIN A 4 Schreibhefte Lineatur für die 2. Klasse, roter, oranger und gelber Umschlag 1 DIN A 4 Kieserblock für die 2. Klasse (Achtung: Zeilen sollten bis

Mehr

Materialliste der Vorschule für das Schuljahr 2009 / Liebe Eltern der Vorschule!

Materialliste der Vorschule für das Schuljahr 2009 / Liebe Eltern der Vorschule! Materialliste der Vorschule für das Schuljahr 009 / 00 Liebe Eltern der Vorschule! Dieses Merkblatt enthält einige wichtige Informationen, die Sie bitte beachten möchten:. Lassen Sie mich bitte im Voraus

Mehr

Arbeitsmaterial für das Schuljahr 2014/2015

Arbeitsmaterial für das Schuljahr 2014/2015 Klasse 1 Schuljahr 2014/2015 Mathematik: Denken und Rechnen 1, Westermann 121221-1 Arbeitsheft Denken und Rechnen 1, Westermann 314-122 421-4 (Ausg.2005) Zahlenfuchs 1, Jandorf, 978-3-939965-20-6 19,95

Mehr

Herzlich willkommen. Fröbelschule. in der. Liebe Eltern, bald steht ein aufregender Tag bevor: Ihr Kind kommt in die Schule.

Herzlich willkommen. Fröbelschule. in der. Liebe Eltern, bald steht ein aufregender Tag bevor: Ihr Kind kommt in die Schule. Herzlich willkommen in der Liebe Eltern, bald steht ein aufregender Tag bevor: Ihr Kind kommt in die Schule. Bestimmt haben Sie viele die Schule betreffende Fragen. Mit diesem kleinen Informationsheft

Mehr

Materialien. 1 Schnellhefter (weiß) mit karierten Blättern

Materialien. 1 Schnellhefter (weiß) mit karierten Blättern Materialliste Klasse 5a 2 Papphefter DIN A 4 (rot) 1 Heft (Nr. 25) 1 Umschlag, Farbe rot 1 Collegeblock 2 Hefte DIN A 4, liniert mit Rand 2 Schnellhefter, gelb, mit linierten Blättern (DIN A 4) 1 Vokabelbox

Mehr

Deutsche Schule Tokyo Yokohama. Federmäppchen Anzahl Farbe. Allgemein Anzahl Farbe. Deutsch Anzahl Farbe. Mathematik Anzahl Farbe

Deutsche Schule Tokyo Yokohama. Federmäppchen Anzahl Farbe. Allgemein Anzahl Farbe. Deutsch Anzahl Farbe. Mathematik Anzahl Farbe Klasse: Materialliste Federmäppchen Bleistifte (dicke weiche Bleistifte (HB)) Holzbuntstifte (mind. 8 verschieden n) Radiergummi (Radiergummi mit einer rauen und einer weichen Seite meist / ) 4 Spitzerdose

Mehr

Deutsche Schule Tokyo Yokohama. Federmäppchen Anzahl Farbe. Allgemein Anzahl Farbe. Deutsch Anzahl Farbe. Mathematik Anzahl Farbe

Deutsche Schule Tokyo Yokohama. Federmäppchen Anzahl Farbe. Allgemein Anzahl Farbe. Deutsch Anzahl Farbe. Mathematik Anzahl Farbe Klasse: Materialliste Federmäppchen Füller oder Pilot Frixion Ball (Pilot Frixion Ball 7 mm, Links- und Rechtshänderfüller beachten) Füllerpatronen oder Pilot Frixion Ball - Minen (Pilot Frixion Ball 7

Mehr

Deutsche Schule Tokyo Yokohama. Federmäppchen Anzahl Farbe. Allgemein Anzahl Farbe. Deutsch Anzahl Farbe. Mathematik Anzahl Farbe

Deutsche Schule Tokyo Yokohama. Federmäppchen Anzahl Farbe. Allgemein Anzahl Farbe. Deutsch Anzahl Farbe. Mathematik Anzahl Farbe Klasse: 6 Materialliste Federmäppchen Füller Füllerpatronen Radiergummi (Radiergummi mit einer rauen und einer weichen Seite meist rot/ blau) 4 Bleistifte HB 5 Holzbuntstifte (mind. 8 verschieden n) 6

Mehr

Klasse 1a, 1b, 1c (Frau Öfelein, Frau Dresel, Frau Gerhäuser) - Materialliste für 2015/16

Klasse 1a, 1b, 1c (Frau Öfelein, Frau Dresel, Frau Gerhäuser) - Materialliste für 2015/16 Klasse 1a, 1b, 1c (Frau Öfelein, Frau Dresel, Frau Gerhäuser) - Materialliste für 2015/16 ( ) evtl. gebraucht bei früheren Erstklässlern kaufen: Lesekasten Lesefreude, Ausgabe M-VA, ISBN-Nr.: 978-3-9815822-0-8

Mehr

Wichtiges für den Schulalltag

Wichtiges für den Schulalltag Wichtiges für den Schulalltag Kontakt Grundschule Sulzgries, Sulzgrieser Str. 105/109, 73733 Esslingen Sekretariat Frau Deissenrieder und Rektorat: Öffnungszeiten: 8.00 Uhr 12.00 Uhr Tel: 0711 / 371358

Mehr

Deutsche Schule Tokyo Yokohama. Federmäppchen Anzahl Farbe. Allgemein Anzahl Farbe. Deutsch Anzahl Farbe. Mathematik Anzahl Farbe

Deutsche Schule Tokyo Yokohama. Federmäppchen Anzahl Farbe. Allgemein Anzahl Farbe. Deutsch Anzahl Farbe. Mathematik Anzahl Farbe Klasse: Materialliste Federmäppchen Schreiblernfüller (Pelikan, LAMY oder Tintenroller, Links- und Rechtshänderfüller beachten) Füllerpatronen 3 Holzbuntstifte (mind. 8 verschieden n) 4 Bleistifte (HB)

Mehr

Für Sport und Bewegung: 1 Turnsackerl: Turndress oder Hose und Leibchen, Gymnastikpatschen Hausschuhe und Schuhsackerl

Für Sport und Bewegung: 1 Turnsackerl: Turndress oder Hose und Leibchen, Gymnastikpatschen Hausschuhe und Schuhsackerl Ihr Kind braucht in der 1. Klasse folgende Schulsachen: 1 Federschachtel Inhalt: 2 Bleistifte Nr. 2 6 gute Buntstifte 1 Radiergummi 1 Folienstift non permanent 1 kleine Schere, 1 Uhustick 4 Packpapierhefte

Mehr

Schulbuchliste Klassenstufe 5 Schuljahr 2016 / 2017

Schulbuchliste Klassenstufe 5 Schuljahr 2016 / 2017 Schulbuchliste Klassenstufe 5 Schuljahr 2016 / 2017 Deutsch Englisch Erdkunde Titel Standard Deutsch 5 Arbeitsheft: Standard Deutsch 5 DUDEN - Die deutsche Rechtschreibung (26. Auflage) Orange Line 1 Arbeitsheft:

Mehr

Bücherliste für das Schuljahr 2015/16 Klasse 1

Bücherliste für das Schuljahr 2015/16 Klasse 1 Bücherliste für das Schuljahr 2015/16 Klasse 1 Lernbereich Lesen Die Umi-Fibel, Cornelsen: ISBN 978-3060825929 - Lesebuch in Druckschrift Lernbereich Schreiben Die Umi-Fibel, Cornelsen: ISBN 978-3060825967

Mehr

Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung

Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Grundschule Blitzenreute Bauhofstr. 41 88273 Fronreute-Blitzenreute Telefon: 07502 943800 Email: gs-blitzenreute@t-online.de Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Bitte beachten!

Mehr

Elternleitfaden der Anton Gruner Schule von A Z

Elternleitfaden der Anton Gruner Schule von A Z Elternleitfaden der Anton Gruner Schule von A Z seit 1844 Anton Gruner Schule Vorwort Sehr geehrte Eltern, wir möchten Sie mit diesem Leitfaden in der Anton-Gruner-Schule herzlich willkommen heißen. Ihre

Mehr

Grundschulverbund Hopsten Schale Halverde. Informationen. zur Einschulung. Teilstandort: Marienschule Halverde. Schuljahr 2016/17

Grundschulverbund Hopsten Schale Halverde. Informationen. zur Einschulung. Teilstandort: Marienschule Halverde. Schuljahr 2016/17 Grundschulverbund Hopsten Schale Halverde Informationen zur Einschulung Teilstandort: Marienschule Halverde Schuljahr 2016/17 Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, mit dem heutigen Tag ist Ihr

Mehr

Materialliste Realschule (Schuljahr 2016/17) Fach, Farbe R5 R6 R7 R8 R9 R10

Materialliste Realschule (Schuljahr 2016/17) Fach, Farbe R5 R6 R7 R8 R9 R10 Materialliste Realschule (Schuljahr 2016/17) Fach, Farbe R5 R6 R7 R8 R9 R10 Ev. Religion, weiß weißer Schnellhefter (A4) Deutsch, blau Mathematik, rot Englisch, gelb blauer Schnellhefter (A4) A4-Heft,

Mehr

- Kleiner Wegweiser für Eltern -

- Kleiner Wegweiser für Eltern - - Kleiner Wegweiser für Eltern - G R U N D S C H U L E E N G E L S K I R C H E N Bergische Str. 56 * 51766 Engelskirchen* 02263-1447 01. März 2016 Liebe Eltern, in wenigen Wochen startet unser Vorschulprojekt

Mehr

Arbeitsmittel für die 5. Klasse

Arbeitsmittel für die 5. Klasse Arbeitsmittel für die 5. Klasse Fach Alle Fächer Biologie (dunkelgrün) Deutsch Englisch (gelb) Erdkunde (braun) Informationstechnologie Kunsterziehung (rosa) für die 5. Klasse Gut sortiertes Federmäppchen

Mehr

Arbeitsmaterial für das Schuljahr 2016/2017

Arbeitsmaterial für das Schuljahr 2016/2017 Klasse 1 Mathematik: Flex und Flo Paket 1, Diesterweg Verlag 978-3-425-13510-6 Trainingsheft 1, Diesterweg Verlag 978-3-425-13236-5 20,50 6,50 Deutsch: Tobi, Arbeitsheft zum Leselehrgang, Cornelsen Verlag,

Mehr

Elternbrief für die Eltern der Schülerinnen und Schüler unserer zukünftigen 5. Klassen Schuljahr 2013/2014

Elternbrief für die Eltern der Schülerinnen und Schüler unserer zukünftigen 5. Klassen Schuljahr 2013/2014 N i b e l u n g e n - R e a l s c h u l e o f f e n e G a n z t a g s s c h u l e Ortwinstr. 2 38112 Braunschweig Tel. 0531-230140 Fax: 0531-2301499 email: info@rsnibelungen.de www.nibelungen-realschule.de

Mehr

Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium Europaschule Meuselwitz. Lernen lernen Hilfe und Lerntipps für Schüler

Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium Europaschule Meuselwitz. Lernen lernen Hilfe und Lerntipps für Schüler Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium Europaschule Meuselwitz Lernen lernen Hilfe und Lerntipps für Schüler Inhaltsverzeichnis Lernen lernen...1 Die Farben der Fächer...2 Die Federmappe...2 Das Hausaufgabenheft...3

Mehr

Mozart-Grundschule Gersthofen. Gersthofen, 16. September 2013

Mozart-Grundschule Gersthofen. Gersthofen, 16. September 2013 Mozart-Grundschule Gersthofen ( 0821 298252 0 Fax 0821 298252 17 mozart@schule-gersthofen.de Gersthofen, 16. September 2013 Sehr geehrte Eltern, zum Schulstart nach den großen Ferien begrüßen wir Sie ganz

Mehr

Schulbuchliste für die 1. Klasse 2016/2017

Schulbuchliste für die 1. Klasse 2016/2017 Grundschule -Erlenbach Schulbuchliste für die 1. Klasse 2016/2017 Bücher * Nur die grau unterlegten Bücher können über die Schulbuchausleihe ausgeliehen werden. Alle anderen Hefte / Bücher / Arbeitshefte

Mehr

Thema: So sieht mich jeder gut! Gegenstand: Verkehrserziehung Schulstufe/n: 1. Klasse

Thema: So sieht mich jeder gut! Gegenstand: Verkehrserziehung Schulstufe/n: 1. Klasse Der Schulweg 1 Thema: So sieht mich jeder gut! Gegenstand: Verkehrserziehung Schulstufe/n: 1. Klasse Lehrplanbezug: Die optische Wahrnehmung verfeinern und das Symbolverständnis für optische Zeichen erweitern:

Mehr

Materialliste für Klasse 5

Materialliste für Klasse 5 Liebe Eltern, Materialliste für Klasse 5 für das Schuljahr 203/4 folgende Materialien benötigt Ihr Kind im kommenden Schuljahr. Einige der Materialien sind bereits vorhanden, z. B. haben Sie wahrscheinlich

Mehr

Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung

Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung Grundschule Blitzenreute Bauhofstr. 41 88273 Fronreute-Blitzenreute Telefon: 07502 943800 Email: gs-blitzenreute@t-online.de Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung Bitte beachten!

Mehr

Neue Mittelschule Sinabelkirchen Unterrichtsmittel für das Schuljahr 2015/16. 1. Klasse

Neue Mittelschule Sinabelkirchen Unterrichtsmittel für das Schuljahr 2015/16. 1. Klasse 1. Klasse Maschinschreiben Bildnerische Erziehung Spanisch 1 großes liniertes Heft mit Rand 32 od. 40 Blatt 2 große linierte Hefte 32 Bl. mit Rand 1 großes liniertes Heft 32 ohne Rand 1 Ringmappe+ Einlageblätter,

Mehr

Arbeitsmaterial für den Schüler

Arbeitsmaterial für den Schüler Fontanestr. 112 16761 Hennigsdorf Klasse 1 im Schuljahr 2010/2011 Federtascheninhalt 1 Füller mit Ersatzpatronen (1 Reserve zu Hause) 2 Bleistifte (mittel) 1 Fineliner oder Rollerpen (mittlere Stärke)

Mehr

HanisauLand-Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler. Nele Kister Schule in Deutschland jetzt versteh ich das! Mit Illustrationen von Stefan Eling

HanisauLand-Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler. Nele Kister Schule in Deutschland jetzt versteh ich das! Mit Illustrationen von Stefan Eling HanisauLand-Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler Nele Kister Schule in Deutschland jetzt versteh ich das! Mit Illustrationen von Stefan Eling Inhalt Schule in Deutschland jetzt versteh ich das! 1.

Mehr

Jahrgang5. Sport. Stand

Jahrgang5. Sport. Stand Jahrgang5 Übersicht über sonstige Lernmittel des 5. Jahrganges der IGS Am Everkamp, die selbst angeschafft werden müssen: (Schnellhefter bitte grundsätzlich aus Pappe!) Deutschunterricht Kunstunterricht

Mehr

Herzlich willkommen. Schulhaus Neuwerker Weg 29. Schulhaus Stuttgarter Straße 29. Schulhaus Mühlstraße 29.

Herzlich willkommen. Schulhaus Neuwerker Weg 29. Schulhaus Stuttgarter Straße 29. Schulhaus Mühlstraße 29. Herzlich willkommen Schulhaus Neuwerker Weg 29 Schulhaus Mühlstraße 29 Schulhaus Stuttgarter Straße 29 www.grundschule-stein.com Die Kinder sind vorbereitet: Sie haben die Schule schon mehrmals besucht...oder

Mehr

REHBACHSCHULE NEUHOFEN GRUNDSCHULE

REHBACHSCHULE NEUHOFEN GRUNDSCHULE REHBACHSCHULE NEUHOFEN GRUNDSCHULE Donnersbergstraße 1, 67141 Neuhofen 06236/1284 / FAX: 06236/419144 Homepage: www.rehbachschule.neuhofen.de E-Mail: info-gs@neuhofen.de Liebe Eltern, 06.11.2014 Für das

Mehr

Elternbrief Sommerferien 2016

Elternbrief Sommerferien 2016 Grundschule Rechtsupweg Ganztagsschule Hauptstr.30 26529 Rechtsupweg Tel.: 04934/1788 Fax: 04934/804469 E-Mail: grundschule-rechtsupweg@t-online.de www.grundschule-rechtsupweg.de An alle Eltern unserer

Mehr

Grundschule Kleibrok. Elternbrief

Grundschule Kleibrok. Elternbrief Grundschule Kleibrok Elternbrief Schuljahr 2013/2014 Nr. 1 26. August 2013 Liebe Eltern, das Kollegium und ich wünschen Ihnen und Ihren Kindern ein gutes und erfolgreiches Schuljahr 2013 / 2014 und begrüßen

Mehr

Fach/Klasse. Deutsch. Mathematik Physik (Natur und Technik) Informatik (Natur und Technik) Biologie (Natur und Technik) Geschichte Geographie

Fach/Klasse. Deutsch. Mathematik Physik (Natur und Technik) Informatik (Natur und Technik) Biologie (Natur und Technik) Geschichte Geographie 5a 2 Hefte DIN A4, liniert mit weißem Rand rechts, rot; 1 Schnellhefter DIN A4, rot; Arbeitsheft 5 buch Cornelsen ISBN: 978-3-464-60357-4 Entscheiden Sie sich für jeweils Workbook zum Englischbuch (ISBN:

Mehr

Grundschule Am Lemmchen Mainz-Mombach-West Ganztagsschule in Angebotsform & Modellschule für Demokratie

Grundschule Am Lemmchen Mainz-Mombach-West Ganztagsschule in Angebotsform & Modellschule für Demokratie Grundschule Am Lemmchen Mainz-Mombach-West Ganztagsschule in Angebotsform & Modellschule für Demokratie Die Schule geht bald los! Schulmaterialien Unterlagen für die Schulbuchausleihe haben Sie bekommen

Mehr

Abitur 2014. Termine, Hinweise und Formulare zum Abitur 2014 an der Jörg-Zürn-Gewerbeschule. 3.2. Standardausstattung eines Prüfungsraumes

Abitur 2014. Termine, Hinweise und Formulare zum Abitur 2014 an der Jörg-Zürn-Gewerbeschule. 3.2. Standardausstattung eines Prüfungsraumes Abitur 2014 Termine, Hinweise und Formulare zum Abitur 2014 an der Jörg-Zürn-Gewerbeschule 1. Terminplanung für das schriftliche Abitur 2. Terminplanung für das mündliche Abitur 3. Informationen zur Präsentationsprüfung

Mehr

Schulanfang Herzlich willkommen!

Schulanfang Herzlich willkommen! Schulanfang 2016 Herzlich willkommen! Die IOGS Kretzerstraße, das sind wir: Anke Betz (Lehrerin und Schulleiterin) Katharina Schäfer, Dorothee Maas-Hitzke, Sandra Hartz, Simone Wirth (Klassenlehrerinnen)

Mehr

in der Wichtiges aus unserer Schule

in der Wichtiges aus unserer Schule Homepage: Unter www.froelenbergschule.de finden Sie weitere Informationen zu unserer Schule zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den einzelnen Klassen zu aktuellen Ereignissen zum Förderverein

Mehr

Herzlich Willkommen an der GGS Lobberich. Elterninformationen zum Schulanfang

Herzlich Willkommen an der GGS Lobberich. Elterninformationen zum Schulanfang Herzlich Willkommen an der GGS Lobberich Elterninformationen zum Schulanfang Liebe Eltern! Sie haben Ihr Kind an unserer Schule angemeldet und uns damit Ihr Vertrauen entgegengebracht. Hierfür zunächst

Mehr

Städtische Gemeinschaftsgrundschule Peterstraße

Städtische Gemeinschaftsgrundschule Peterstraße Städtische Gemeinschaftsgrundschule Peterstraße Peterstraße 26-28 42287 Wuppertal 1 Telefon: 0202 563 64 23 Fax: 0202 55 22 54 Homepage: www.gs-peterstrasse.de E-Mail: Wuppertal, den 25.06.2012 2 Liebe

Mehr

1 Ordnen Sie zu. 2 Wie heißen die Schulsachen? Schreiben Sie die Wörter in das Kreuzworträtsel. Unsere Schule

1 Ordnen Sie zu. 2 Wie heißen die Schulsachen? Schreiben Sie die Wörter in das Kreuzworträtsel. Unsere Schule 1 Ordnen Sie zu. der Pinsel der Radiergummi der Filzstift der Bleistift der Spitzer der Schulranzen das Mäppchen die Schere das Lineal der Malkasten Wie heißen die Schulsachen? Schreiben Sie die Wörter

Mehr

Hallo liebes Schulkind!

Hallo liebes Schulkind! Hallo liebes Schulkind! Am 5. September ist dein erster Schultag an der Marienschule. Das Team der Marienschule freut sich schon darauf, mit dir gemeinsam zu lernen, zu arbeiten und zu spielen. In diesem

Mehr

Arbeitsblatt 2: Festlegen des Wenn-Dann-Plans. Arbeitsblatt 3: Beispiele von Zielen und Wenn-Dann-Plänen

Arbeitsblatt 2: Festlegen des Wenn-Dann-Plans. Arbeitsblatt 3: Beispiele von Zielen und Wenn-Dann-Plänen Materialien Informationsblatt für Eltern Arbeitsblatt 1: Welche Ziele hast Du? Arbeitsblatt 2: Festlegen des Wenn-Dann-Plans Arbeitsblatt 3: Beispiele von Zielen und Wenn-Dann-Plänen Beispiele für bearbeitete

Mehr

Kindergärten Interlaken. Kindergärten Interlaken

Kindergärten Interlaken. Kindergärten Interlaken Kindergärten Interlaken Schuljahr 2016/2017 LIEBE ELTERN, ein neues Kindergartenjahr beginnt... an viele ungewohnte Dinge muss man denken... Um allen den Einstieg etwas zu erleichtern, erhalten Sie ein

Mehr

Elternbrief. Nr. 4 17. Juni 2013

Elternbrief. Nr. 4 17. Juni 2013 Schuljahr 2012/2013 Liebe Eltern, Grundschule Kleibrok Elternbrief Nr. 4 17. Juni 2013 das Schuljahr neigt sich dem Ende zu und die Sommerferien rücken mit großen Schritten immer näher. Wir möchten Ihnen

Mehr

Schulsachen für das Schuljahr 2014/15

Schulsachen für das Schuljahr 2014/15 Grundausstattung für alle Schulstufen Schulsachen für das Schuljahr 2014/15 Schultasche, Federschachtel: 2 Bleistifte Nr. 2, Radiergummi, kl. Lineal, Farbstifte in den Grundfarben, Dosenspitzer, ab 2.

Mehr

LAAS STUFE PRE A1. PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations MAI SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH. Zertifikat anerkannt durch ICC

LAAS STUFE PRE A1. PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations MAI SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH. Zertifikat anerkannt durch ICC NAME PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations LAAS EVALUATIONSSYSTEM DER SPRACHKENNTNISSE December MAI 2010 2002 SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH STUFE PRE A1 Zertifikat anerkannt durch ICC HINWEISE MAI 2012

Mehr

Vorderthal, 15. April 2013. Liebe Eltern,

Vorderthal, 15. April 2013. Liebe Eltern, Vorderthal, 15. April 2013 Liebe Eltern, die Qualität unserer Schule ist uns wichtig. Da zum Lernerfolg eines Kindes auch die Erledigung von Hausaufgaben und das Lernen zu Hause gehören, sind Sie als Eltern

Mehr

Große Begrüßungsfeier für die Schulanfänger an der Hohenbogen- Grundschule Rimbach

Große Begrüßungsfeier für die Schulanfänger an der Hohenbogen- Grundschule Rimbach Große Begrüßungsfeier für die Schulanfänger an der Hohenbogen- Grundschule Rimbach Die herbstlich dekorierte Aula war bei der großen Begrüßungsfeier der 15 Schulanfänger bis auf den letzten Platz gefüllt.

Mehr

GANZTAGSKLASSEN. Eine Kooperation von Konrad-Grundschule und KJR München-Land

GANZTAGSKLASSEN. Eine Kooperation von Konrad-Grundschule und KJR München-Land GANZTAGSKLASSEN Eine Kooperation von Konrad-Grundschule und KJR München-Land Institutioneller Rahmen Kooperationsvertrag zwischen Gemeinde Haar, Grundschule St. Konrad und dem Kreisjugendring München-Land

Mehr

Wilhelm-Röpke-Schule

Wilhelm-Röpke-Schule - Gesamtschuldirektor - An die Eltern und Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler der 4. Grundschulklassen in den Grundschulen Bothmer, Buchholz, Lindwedel und Schwarmstedt sowie weiterer Grundschulen

Mehr

Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743. Vielfalt Chancengleichheit Gemeinschaft Leistung

Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743. Vielfalt Chancengleichheit Gemeinschaft Leistung A. Bildungswege der Gesamtschule 1. Städtische Gesamtschule Warendorf Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743 E-Mail: gesamtschule@warendorf.de Homepage: www.gesamtschule-warendorf.de

Mehr

Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach

Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach Bild-Quelle: http://www.goethe-hbh.hd.schule-bw.de von Pia-Kristin Waldschmidt Meine Schulzeit in der Goetheschule Mein Name ist Eva - Maria und als Mädchen

Mehr

das bildungspaket mitmachen möglich machen! kreis bergstrasse im kreis bergstrasse Herausgeber:

das bildungspaket mitmachen möglich machen! kreis bergstrasse im kreis bergstrasse Herausgeber: mitmachen möglich machen! das bildungspaket im kreis bergstrasse Herausgeber: Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter- Walther-Rathenau-Straße 2 64646 Heppenheim Oktober 2012 kreis bergstrasse

Mehr

anbei erhalten Sie einige wichtige Informationen und Termine zum neuen Schuljahr:

anbei erhalten Sie einige wichtige Informationen und Termine zum neuen Schuljahr: Schulweg 1 64753 Brombachtal Grundschule Brombachtal Schulweg 1 64753 Brombachtal An die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Grundschule Brombachtal Tel.: (0 60 63) 17 90 Fax: (0 60 63) 57 77 20 E-Mail:

Mehr

LERNEN MIT FREUDE GEMEINSAMES LERNEN AN UNSERER MONTESSORI-GRUNDSCHULE SRH SCHULEN

LERNEN MIT FREUDE GEMEINSAMES LERNEN AN UNSERER MONTESSORI-GRUNDSCHULE SRH SCHULEN LERNEN MIT FREUDE GEMEINSAMES LERNEN AN UNSERER MONTESSORI-GRUNDSCHULE SRH SCHULEN Lernen nach dem Grundsatz Hilf mir, es selbst zu tun! Umgeben von viel Grün lernen die Schülerinnen und Schüler an unserer

Mehr

Kindertagesstätte und Schule - Wortschatzarbeit

Kindertagesstätte und Schule - Wortschatzarbeit - Wortschatzarbeit Welche Wörter kennen Sie bereits zum Thema? Sammeln Sie Begriffe: Schülerinnen und Schüler Schule Schulbus Erzieherinnen und Erzieher Babys Kindertagesstätte Kindergarten malen In der

Mehr

Städtische Gemeinschaftsgrundschule Peterstraße Peterstraße 26-28 42287 Wuppertal

Städtische Gemeinschaftsgrundschule Peterstraße Peterstraße 26-28 42287 Wuppertal Städtische Gemeinschaftsgrundschule Peterstraße Peterstraße 26-28 42287 Wuppertal 1 Telefon: 0202 563 64 23 Fax: 0202 55 22 54 Homepage: www.gs-peterstrasse.de E-Mail: Liebe Eltern der Schulneulinge! Wuppertal,

Mehr

Herzlich willkommen zur Demo der mathepower.de Aufgabensammlung

Herzlich willkommen zur Demo der mathepower.de Aufgabensammlung Herzlich willkommen zur der Um sich schnell innerhalb der ca. 350.000 Mathematikaufgaben zu orientieren, benutzen Sie unbedingt das Lesezeichen Ihres Acrobat Readers: Das Icon finden Sie in der links stehenden

Mehr

Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Realschule Schömberg

Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Realschule Schömberg ....... Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Präambel: Die Schule ist ein Ort, an dem täglich viele Menschen zusammenkommen, um miteinander zu arbeiten und zu lernen. Bildungs- und Erziehungsauftrag:

Mehr

Willkommensheft. der Grundschule Herten-Mitte

Willkommensheft. der Grundschule Herten-Mitte Willkommensheft der Grundschule Herten-Mitte Juli 2016 Herzlich willkommen in unserem Team! Wir freuen uns sehr, Sie an unserer Schule begrüßen zu dürfen und möchten Ihnen den Start bei uns mit dieser

Mehr

Grundschule Homberg Leitfaden für die Eltern unserer Schulanfänger 2013

Grundschule Homberg Leitfaden für die Eltern unserer Schulanfänger 2013 Grundschule Homberg Leitfaden für die Eltern unserer Schulanfänger 2013 2 Sehr geehrte Eltern, Ihr Kind wird in Kürze an der Grundschule Homberg eingeschult. Damit beginnt ein neuer, wichtiger Lebensabschnitt.

Mehr

Inhaltsverzeichnis Seite Inhaltsverzeichnis Personalien und Tandempartner Agenda: Exkursionen & Absenzen der Lehrkräfte Jokertage

Inhaltsverzeichnis Seite Inhaltsverzeichnis Personalien und Tandempartner Agenda: Exkursionen & Absenzen der Lehrkräfte Jokertage Inhaltsverzeichnis Seite Inhaltsverzeichnis 3 Personalien und Tandempartner 5 Agenda: Exkursionen & Absenzen der Lehrkräfte 6 Jokertage 7 Aufträge, Planung, Mitteilungen und Absenzen 8 47 Lernpendenzen

Mehr

Sehr geehrte Eltern / Erziehungsberechtigte!

Sehr geehrte Eltern / Erziehungsberechtigte! A-3352 St. Peter/Au Vogelhändlerplatz 4 Tel.: (07477) 44 000 DW 30 (Direktion) E-Mail: pts.stpeter-au@noeschule.at Homepage: www.ptsstpeter-au.ac.at Sehr geehrte Eltern / Erziehungsberechtigte! Wir freuen

Mehr

Integrierte GesamtSchule / RealSchulePlus Betzdorf-Kirchen

Integrierte GesamtSchule / RealSchulePlus Betzdorf-Kirchen Integrierte GesamtSchule / RealSchulePlus Betzdorf-Kirchen Kirchener Straße 64 57518 Betzdorf 02741/24056 Fax 02741/23993 Jahnstraße 2 57548 Kirchen 02741/932080 Fax 02741/932082 igsbetzdorfkirchen-sekretariat@t-online.de

Mehr

Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan

Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan Herbst 2015 Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan Glonn, Herbst 2015 Liebe Eltern des Kinderhortes und Kindergartens, erst einmal heiße

Mehr

Schulzentrum. Stetten a.k.m. Gemeinschaftsschule. Stetten a.k.m. 2014/15. Name: Lerngruppe: Lerntagebuch

Schulzentrum. Stetten a.k.m. Gemeinschaftsschule. Stetten a.k.m. 2014/15. Name: Lerngruppe: Lerntagebuch Schulzentrum Gemeinschaftsschule Stetten a.k.m. Stetten a.k.m. 2014/15 Name: Lerngruppe: Lerntagebuch Lerntagebuch des der Gemeinschaftsschule Schulzentrum Stetten a.k.m Layout: K. Klaiber, S. Unger, H.J.

Mehr

Mag. Christina Cech, August Blatt 1

Mag. Christina Cech, August Blatt 1 Am Montag läutete der Wecker um halb acht. Der neunjährige Stephan rieb sich die Augen und stand dann aber schnell auf. Denn heute war der erste Schultag nach den Sommerferien. Nach neun Wochen Sommerferien

Mehr

Steckbriefe für die Preisträger aus Nordrhein-Westfalen des Deutschen Lehrerpreises 2014 in der Wettbewerbs-Kategorie Schüler zeichnen Lehrer aus

Steckbriefe für die Preisträger aus Nordrhein-Westfalen des Deutschen Lehrerpreises 2014 in der Wettbewerbs-Kategorie Schüler zeichnen Lehrer aus BITTE VERTRAULICH BEHANDELN! Verbindliche Sendesperrfrist: 1. Dezember 2014, 12.30 Uhr. Steckbriefe für die Preisträger aus des Deutschen Lehrerpreises 2014 in der Wettbewerbs-Kategorie Schüler zeichnen

Mehr

Die Anweisungen der Lehrkräfte sind zu befolgen, auch wenn sie über die in der Hausordnung getroffenen Regelungen hinausgehen.

Die Anweisungen der Lehrkräfte sind zu befolgen, auch wenn sie über die in der Hausordnung getroffenen Regelungen hinausgehen. Die Anweisungen der Lehrkräfte sind zu befolgen, auch wenn sie über die in der getroffenen Regelungen hinausgehen. Abfälle aller Art sind in den dafür vorgesehenen Behältern zu entsorgen. Alkohol, aufputschende

Mehr

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KLASSE

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KLASSE Didaktisierung des Lernplakats KLASSE 1. LERNZIELE Die Lerner können neue Wörter verstehen nach einem Wort fragen, sie nicht kennen (Wie heißt auf Deutsch?) einen Text global verstehen und neue Wörter

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Unsere Schule. Unsere Schule. Heinrich-Haus ggmbh. Christiane-Herzog-Schule

Unsere Schule. Unsere Schule. Heinrich-Haus ggmbh. Christiane-Herzog-Schule G R U P P E Heinrich-Haus Neuwied Unsere Schule Unsere Schule Heinrich-Haus ggmbh Christiane-Herzog-Schule Schule mit dem Förderschwerpunkt motorische Entwicklung in der Heinrich-Haus ggmbh Adresse: Christiane

Mehr

TEIL A: SCHIFTLICHER AUSDRUCK

TEIL A: SCHIFTLICHER AUSDRUCK ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2014-2015 ΜΑΘΗΜΑ: ΓΕΡΜΑΝΙΚΑ ΕΠΙΠΕΔΟ: Ε1 ΔΙΑΡΚΕΙΑ: 2 ΩΡΕΣ ΗΜΕΡΟΜΗΝΙΑ:

Mehr

Eltern * Meldungen zur MB: * Beitragszahlung: * Informationen an die MB: * Mitgeben zur MB: * Unerlaubtes Fernbleiben des Kindes:

Eltern * Meldungen zur MB: * Beitragszahlung: * Informationen an die MB: * Mitgeben zur MB: * Unerlaubtes Fernbleiben des Kindes: Am Sulzbogen 56, 82256 Fürstenfeldbruck Frau Marlene Gnam Tel. 31 66-11 Fax (08141) 31 66-18 / e-mail: info@nbh-fuerstenfeldbruck.de www.nbh-fuerstenfeldbruck.de Mittagsbetreuung Stadt Schule Kinder ÖNH

Mehr

Schulpflege Gontenschwil. Schule Gontenschwil

Schulpflege Gontenschwil. Schule Gontenschwil Wer lernt, einen respektvollen Umgang mit allen Menschen zu haben, wer darauf achtet, dass sich alle wohl fühlen können, wer lernt, Sorge zu tragen zu Material, Gebäuden und Umgebung, wer lernt, sich an

Mehr

Hausaufgabenkonzept. Schule und Hort ElisabethenHeim. Stand Juli ElisabethenHeim l Bohnesmühlgasse 16 l Würzburg l

Hausaufgabenkonzept. Schule und Hort ElisabethenHeim. Stand Juli ElisabethenHeim l Bohnesmühlgasse 16 l Würzburg l Schule und Hort ElisabethenHeim Stand Juli 2014 1. VORWORT... 1 2. ZIELE UND GRUNDSÄTZE... 1 3. STRUKTUR... 2 4. FESTLEGUNG DER AUFGABEN DER BETEILIGTEN... 2 4.1 Schulkind... 2 4.2 Lehrkraft... 3 4.3 Hort...

Mehr

79291 Merdingen Telefon: / Elternbrief zum Schuljahresanfang 2015

79291 Merdingen Telefon: / Elternbrief zum Schuljahresanfang 2015 Hermann-Brommer-Schule Jan-Ullrich-Straße 2 79291 Merdingen Telefon: 07668 / 95297-25 mail@hermann-brommer-schule.de www.hermann-brommer-schule.de Elternbrief zum Schuljahresanfang 2015 Liebe Eltern, als

Mehr

Offene Ganztagsschule Dr. Josef Schwalber Realschule Dachau. Regeln für eine gute Zusammenarbeit. in der OGS

Offene Ganztagsschule Dr. Josef Schwalber Realschule Dachau. Regeln für eine gute Zusammenarbeit. in der OGS in der OGS Nur durch ein Miteinander können wir erreichen, dass wir uns ALLE hier in der OGS wohlfühlen! Es sind sehr viele Schülerinnen und Schüler in der OGS, deshalb ist es besonders wichtig, sich an

Mehr

Grundschule Blitzenreute 2.Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung

Grundschule Blitzenreute 2.Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Grundschule Blitzenreute Bauhofstr. 41 88273 Fronreute-Blitzenreute Telefon: 07502 943800 Email: gs-blitzenreute@t-online.de Grundschule Blitzenreute 2.Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Bitte beachten!

Mehr

Die gebundene Ganztagesschule. an der Maria-Ward-Realschule Mindelheim

Die gebundene Ganztagesschule. an der Maria-Ward-Realschule Mindelheim Die gebundene Ganztagesschule an der Maria-Ward-Realschule Mindelheim LERN- UND LEBENSRAUM GANZTAGESSCHULE Ab dem Schuljahr 2014/15 wird an der Maria-Ward-Realschule Mindelheim für die Schülerinnen der

Mehr

WILLKOMMEN zum KENNENLERNTREFF DER NEUEN 5ER KLASSEN 2012/2013

WILLKOMMEN zum KENNENLERNTREFF DER NEUEN 5ER KLASSEN 2012/2013 WILLKOMMEN zum KENNENLERNTREFF DER NEUEN 5ER KLASSEN 2012/2013 Zeitlicher Ablauf 18:00 Uhr Begrüßung im Auditorium 18:15 Uhr Schüler, Eltern und Tutoren: Erstes Kennenlernen in den Klassen ab 18:30 Uhr

Mehr

Magnetische Musiknoten-Plättchen

Magnetische Musiknoten-Plättchen Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen Didaktikpool Magnetische Musiknoten-Plättchen Agnes Unterstab, Susanna Möckel 2010 Technische Universität Dortmund Fakultät

Mehr

Das Elternheft. zum Schuljahr 2016/2017. (Fast) alles, was Sie wissen müssen. Schule von Welt in der jeder Einzelne zählt.

Das Elternheft. zum Schuljahr 2016/2017. (Fast) alles, was Sie wissen müssen. Schule von Welt in der jeder Einzelne zählt. Das Elternheft zum Schuljahr 2016/2017 (Fast) alles, was Sie wissen müssen Schule von Welt in der jeder Einzelne zählt. Wörthstraße 21 95028 Hof Tel.: 09281/140090 Fax.: 09281/1400922 e-mail: verwaltung@sophienschule-hof.de

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Gesamtschule Rödinghausen

Gesamtschule Rödinghausen Der Schulleiter Juli 2016 An die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler der kommenden Jahrgänge 6, 7, 8, 9 und 10 Informationen für das Schuljahr 2016/2017 Sehr geehrte Eltern, kurz vor den Sommerferien

Mehr

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG,

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, Schüler unterstützen Schüler - kurz SuS - ist eine Förderung für Schüler von Schülern. Wir haben uns bewusst gegen das Wort Nachhilfe ausgesprochen, da dies oft

Mehr

Homepage Kunst.Klasse. Dokumentation: Workshop Stencil-Selbstportraits sprayen Ein Projekt der Stiftung des Ravensburger Verlag

Homepage Kunst.Klasse. Dokumentation: Workshop Stencil-Selbstportraits sprayen Ein Projekt der Stiftung des Ravensburger Verlag Homepage Kunst.Klasse. Dokumentation: Workshop Stencil-Selbstportraits sprayen Ein Projekt der Stiftung des Ravensburger Verlag Leitung: Myriam Anger, Alexander Trebing Elly-Heuss-Knapp Realschule Ludwigsburg

Mehr

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG,

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, ab diesem Schuljahr möchten wir unter dem Motto SuS Schüler unterstützen Schüler eine Förderung für Schüler von Schülern anbieten. Wir haben uns bewusst gegen

Mehr

Freunde und Förderer der Waldschule Bischofsheim e.v.

Freunde und Förderer der Waldschule Bischofsheim e.v. Freunde und Förderer der Waldschule Bischofsheim e.v. Die Waldschule......ist eine Grundschule in einem hundertjährigen Gebäude im alten Ortskern von Bischofsheim mit moderner Pädagogik. Zurzeit werden

Mehr

Eichstätter Str. 11, Nürnberg HAUSORDNUNG

Eichstätter Str. 11, Nürnberg HAUSORDNUNG Eichstätter Str. 11, 90453 Nürnberg HAUSORDNUNG Miteinander gut umgehen Ich möchte mich an meiner Schule wohlfühlen. So kann ich es erreichen: Ich grüße freundlich. Ich nehme Rücksicht auf andere. Ich

Mehr

Leitfaden. der Grundschule Dorschberg

Leitfaden. der Grundschule Dorschberg Leitfaden der Grundschule Dorschberg für ein rücksichtsvolles, respektvolles und harmonisches Lernen und Leben in der Grundschule Dorschberg 1 2 Wörth/Rhein, den 21.05.21013 Wir - das Kollegium der Grundschule

Mehr

3. Sitzung am Dienstag, den 03. Februar 2015

3. Sitzung am Dienstag, den 03. Februar 2015 Arbeitskreis Kooperation Elternhaus und Schule 3. Sitzung am Dienstag, den 3. Februar 215 Anlassunabhängige Kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Elternhaus unterstützt durch Neue Technologien Tagesordnung

Mehr