Barcode (1D+2D) RFID Mobile IT-Systeme Kennzeichnung Drucken & Applizieren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Barcode (1D+2D) RFID Mobile IT-Systeme Kennzeichnung Drucken & Applizieren"

Transkript

1 D F ident Nr. 1/ Jahrgang Das führende Anwendermagazin für Automatische Datenerfassung & Identifikation Barcode (1D+2D) RFID Mobile IT-Systeme Kennzeichnung Drucken & Applizieren Prozessoptimierung mit Auto-ID Überwachung, Auswertung und Echtzeitanalyse von Barcode-Lesevorgängen mit Cognex Explorer RTM in automatisierten Identifikationsprozessen 39 LogiMAT Spezial Lagermanagement 54 Staplerterminals ident Markt

2 E20001-F811-P871 SIMATIC RF600 Taking RFID to the Next Level Ob für Logistik, Produktion, raue Umgebung oder anspruchsvollste Anwendungen SIMATIC RF600 ist flexibel. Steuern Sie Ihre Produktion und optimieren Sie Ihre Logistik. Setzen Sie auf absolut zuverlässiges Tracking und Tracing und verwalten Sie Ihre Assets transparent wie nie. Mit SIMATIC RF600 haben Sie Ihre Prozesse immer im Griff. Und das bei einfacher Inbetriebnahme, Bedienung und Diagnose: Per Webbrowser oder TIA-Portal die Benutzeroberfläche für SIMATIC RF600 öffnen und los geht s. Einfache Logistik. Effiziente Produktion. Mit SIMATIC RF600. siemens.de/rf600

3 editorial 3 Die Logistik bleibt im Aufwind Gemäß der von der Bundesvereinigung Logistik (BVL) veröffentlichten Zahlen lag 2014 der Umsatz des Wirtschaftsbereichs Logistik in Deutschland bei rund 235 Milliarden Euro und das Wachstum zwischen zwei und drei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit ist die Logistik der drittgrößte Wirtschaftsbereich nach der Automobilwirtschaft und dem Handel. Diese beeindruckenden Marktdaten spiegeln sich auch im Erfolg der LogiMAT, in Stuttgart, wider. Mehr als internationale Aussteller aus 27 Ländern präsentieren auf Quadratmetern Ausstellungsfläche sowie in 25 Fachforen auf dem Stuttgarter Messegelände die große Bedeutung der Logistikwirtschaft. Auf der EuroCIS, The Leading Trade Fair for Retail Technology ( ) werden 304 Aussteller aus 22 Nationen in Düsseldorf vertreten sein. POS-Systeme, Zahlungssysteme und Mobile Solutions sind hier die aktuellen Themen. Auf beiden Messen spielen Auto-ID Technologien eine bedeutende Rolle und interessierte Besucher können sich dort umfassend informieren. In diesem Rahmen veranstaltet die ident auf der LogiMAT 2015 das Fachforum Intelligente & mobile Auto-ID Systeme für die Logistik. Auf diesem Forum (Mittwoch, 11. Februar 2015 von 14:30 bis 16:00 Uhr, Forum V, Halle 4) wird unter anderem über Anwendungen und Entwicklungen von Barcode, RFID, IT-Systemintegration und Mobile IT berichtet und diskutiert. Den Ident Verlag finden Sie auf der LogiMAT in Halle 4, Stand 4G02. Der AIM-Gemeinschaftsstand auf der LogiMAT befindet sich in Halle 4, Stand 4F02 und das Tracking & Tracing Theatre T&TT in Halle 4, Stand 4F03. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Thorsten Aha ident Chefredakteur

4 4 inhaltsverzeichnis AKTUELLES 06 NEWS Wissenswertes aus der Branche 16 RFID NEWS Wissenswertes über RFID INTERVIEW / KOMMENTAR 38 Interview mit Sven Biermann, Territory Manager DACH bei Zebra Technologies 51 Zukunftsfähigkeit durch Kooperation, Prof. Raimund Klinkner, BVL 30 Automatisierte Geräteidentifikation bei der manuellen Montage von Antriebselektronik erhöht Prozesssicherheit MAGAZIN Titelstory 20 Perfekte Farbverteilung Automatisierte ID-Verfolgung von Gummifedersystemen mit Vision-Systemen von Cognex Datenerfassung 24 Flexible Lösung für Lagermanagement und Auftragseingang Pharmagest setzt 600 Lynx PDAs von Datalogic für Apotheken in Frankreich, Belgien und Luxemburg ein RFID Anwendung 26 Gute Nachbarschaft Beim Bau eines Distributionszentrums für COOP in Norwegen beweisen Turck und Witron, dass man UHF-RFID auch für kurze Distanzen einsetzen kann 29 TH Wildau macht Inventur mit Feig RFID-Lesegerät Praxistest bestanden: 39 Bücher in einer Minute gelesen 62 Schreiner LogiData: RFID-Etikett für metallische Untergründe 30 Mit RFID zu hocheffizienter Umrichtermontage Automatisierte Geräteidentifikation bei der manuellen Montage von Antriebselektronik erhöht Prozesssicherheit 32 RFID Etiketten auf Artikelbasis Checkpoint Systems implementiert RFID in Distributions zentren von Inditex 33 Höhere Bestandsgenauigkeit mit RFID Moods of Norway führt Nedap RFID-Lösung in Markengeschäften ein Logistiksoftware 34 Optimierung der Intralogistikprozesse Adaptive WMS-IT für höchst flexible Logistik-Prozesse 37 Effiziente Lagerverwaltung in Echtzeit Krispy Kreme realisiert mit ZetesAres exakte Nachschubprognose für mehr Umsatz 39 LogiMAT Spezial LogiMAT 2015 in Stuttgart Komplexität beherrschen Zukunft intelligent gestalten, Peter Kazander 64 Warum Apps in der mobilen SAP Intralogistik einen immer höheren Stellenwert einnehmen 43 Kompetenz Matrix 43 Firmenpfofile 50 Ausstellerliste Auto-ID

5 inhaltsverzeichnis 5 TECHNOLOGIE 52 Produkte Technologische Neuheiten Logistiksysteme 64 Smartphone, Tablet & Co. zur optimalen Steuerung der SAP Intralogistik Warum Apps in der mobilen SAP Intralogistik einen immer höheren Stellenwert einnehmen 66 Global Data Synchronization Network 1WorldSync-Datenpool macht Grohage fit für die Lebensmittel-Informationsverordnung Kennzeichnung 67 Mobility Trends 2015 Die drei wichtigsten Trends in Mobile Computing 68 Etikettiertechnologie der Zukunft Ein Etikett ist eine komplexe technische Konstruktion 70 EU-Lebens mittel informations verordnung Neue Druck- und Etikettier l ösungen für die Lebens mittelbranche von SATO Datenschutz 71 Ergebnisse des TÜV SÜD Datenschutzindikators Nur jeder Dritte sieht sein Unternehmen gut auf Datenschutzverletzungen vorbereitet RUBRIKEN 03 EDITORIAL 72 AIM-DEUTSCHLAND e.v. 76 VERANSTALTUNGEN 81 ident MARKT DAS ANBIETERVERZEICHNIS 89 Termine 90 INSERENTENVERZEICHNIS 91 IMPRESSUM BILD-QUELLEN Titelbild (groß): COGNEX Germany Titelbild klein (Links): LogiMAT 2015 Titelbild klein (Mitte): Datalogic ADC Ltd. Titelbild klein (Rechts): SOREDI touch systems GmbH Alles paletti bei der Kennzeichnung mit Systemen von Bluhm! Halle 4, Stand D11 Bluhm Systeme GmbH. Deutschland. Tel.: +49 (0)

6 6 news Ernesto Schmutter wird Vorsitzender der Geschäftsführung von Ingram Micro Deutschland Ernesto Schmutter, bislang Executive Director International Business Europe, folgt als Vorsitzender der Geschäftsführung von Ingram Micro Deutschland auf Marcus Adä, der das Unternehmen verlässt. Marcus Adä hat Ingram Micro durch ein bewegtes Jahr mit wichtigen strategischen Umstrukturierungen geleitet und erfolgreich die Integration der Ingram Micro Mobility abgeschlossen. Hierfür möchte ich ihm meinen großen Dank aussprechen, so Gerhard Schulz. In Zukunft wird Ingram Micro in Europa noch stärker zusammenwachsen. Die Ernennung von Ernesto Schmutter zum Vice President Germany trägt dieser europäischen Ausrichtung Rechnung. Er hat seit 2011 mit großem Erfolg das europäische DC/POS-Business ausgebaut und seit letztem Jahr zusätzlich erfolgreich das International Value Business Europe geführt. Seine weitreichende Expertise wird er nun in der neuen Funktion einsetzen können. Ich wünsche ihm hierfür viel Erfolg und freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit. Die Ernennung von Ernesto Schmutter zum Vice President von Ingram Micro Deutschland geht einher mit der Umstrukturierung des Managements in der DACHH-Region. Ernesto Schmutter wird sich auf das Geschäft von Ingram Micro Deutschland und die Mitgestaltung des europäischen Geschäftsmodells konzentrieren. Vanderlande begrüßt neuen Manager Services Nach mehr als vier sehr erfolgreichen Jahren als Manager Services bei Vanderlande in Mönchengladbach übergibt Manfred Schmidt den Staffelstab an Dipl.-Ing. Arnd Kornetzki und tritt in den Ruhestand. Nach seinem Studium an der Technischen Universität Darmstadt und der Universität Hull in England bekleidete Arnd Kornetzki unterschiedliche Positionen, unter anderem als Projektmanager Intralogistik und Airport Logistik bei Siemens in Offenbach. Nun tritt er in die großen Fußstapfen von Manfred Schmidt, der sehr positive Erfolge für die deutsche Vanderlande-Niederlassung in Mönchengladbach erzielen konnte, wie beispielsweise die Verdreifachung des Service-Umsatzes in den letzten mehr als vier Jahren. Zu Arnd Kornetzkis vorrangigen Aufgaben bei Vanderlande zählen die Stabilisierung sowie der weitere Ausbau des Geschäftsbereiches Services. Printronix ernennt Rosemarie Zito zum EMEA Vice President Sales & Marketing Mit der Beförderung von Rosemarie Zito zum neuen Vice President Sales & Marketing baut Printronix seine Vertriebs- und Marketingaktivitäten in Europa, im Mittleren Osten und in Afrika (EMEA) weiter aus. Seit dem 01. Oktober 2014 verantwortet sie die strategischen Geschäftsentwicklungen und Partnerschaften in den EMEA-Schlüsselmärkten und hat die Leitung des lokalen Führungsteams übernommen. Rosemarie Zito ist Mitglied der Geschäftsleitung und berichtet von Paris aus direkt an Mark Edwards, Senior Vice President Global Sales & Marketing. Rosemarie Zito bringt für ihre neue Tätigkeit fundierte Kenntnisse und umfangreiche Technologie-, Marketing- und Kundenerfahrung mit, um die Wachstumsziele in den unterschiedlichen EMEA-Märkten umzusetzen. Sie ist seit fast 15 Jahren bei Printronix, zu Beginn als EMEA Supplies Sales Manager, dann als Southern Europe Sales Manager und zuletzt als EMEA After-Market Sales Director. Vorher war sie als After-Market Sales Director bei Olivetti France tätig. Während ihrer Zeit bei Printronix hat sie starke Partnerschaften mit Vertriebspartnern, Distributoren, Resellern und Kunden aufgebaut.

7 news 7 Christian Korte ist neuer Vice President Industry bei Bizerba (00) Bizerba hat die Führungsstruktur des Geschäftsbereichs Industry angepasst. Christian Korte verantwortet seit Oktober als Vice President Industry die operative Führung und strategische Ausrichtung des Bereichs. Der Diplomingenieur übernimmt diese Aufgaben vom geschäftsführenden Gesellschafter und CEO Andreas Wilhelm Kraut, der die Position zuvor in Personalunion innehatte. Bizerba bündelt im Geschäftsbereich Industry das Lösungsangebot für industrielle Wägetechnik, Kontrollwagen, Preisauszeichnungs- und Inspektionssysteme, Software sowie Papier und Etiketten. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Druckfrisch kontrollierte Barcodequalität gemäss ISO/IEC Norm Zum weltweiten Kundenstamm zählen Unternehmen der Foodund Non-Food-Industrie sowie der Logistikbranche, die auf das Portfolio aus Hard- und Software, Service und passenden Verbrauchsmaterialien setzen. Bizerba ist als Spezialist für Wägetechnologie weltweit eine Branchengröße, sagt Christian Korte. Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit meinem Team profitable Lösungen umzusetzen, die unseren Kunden höchste Investitionssicherheit und Verfügbarkeit bieten. Hierbei stehen die Punkte Automation, Bedienerfreundlichkeit, Qualität und langfristige Partnerschaft im Vordergrund. Besuchen Sie uns auf der LogiMAT, Halle 3 Stand C75 Axicon Certified by A Logopak Systeme GmbH & Co. KG b n Certified Enso Detego beruft neuen CEO Enso Detego GmbH hat die Berufung von Uwe Hennig zum neuen CEO bekannt gegeben. Hennig kommt von Supply Chain Lösungsanbieter Zetes Industries SA, wo er die deutsche Geschäftseinheit erfolgreich auf den heutigen Umsatz von 25 Mio. ausbaute. Nach der erfolgreichen Positionierung des Unternehmens während der letzten 30 Monate hat sich der vorherige CEO, Ewald Braith, dazu entschlossen, von seinem Posten zurückzutreten und sich seinen Verwaltungsratsmandaten und kommenden Verpflichtungen mit Enso Ventures zu widmen. Hennig bekleidete zuvor ebenfalls leitende Positionen bei Getac Technology, Intermec Technologies und Apriso. Er hat 20 Jahre Erfahrung in der Prozessoptimierung entlang der gesamten Lieferkette und verfügt über ausgeprägte Kompetenz in den relevanten Technologien. Anz_Ident_93x132.indd :01:05 LogiMAT Halle 4 Stand F02 Zuverlässige & performante Lösungen für automatische Identifikation von Artikeln & Ladungsträgern Robustes IP67 Gehäuse Autotune Modus & integrierte Antenne Einfache Installation & optimale Leistung Mehr Informationen unter: li_tsu200-ident-1-4-seite-quer_anz _de_v indd :33:48

8 8 news HARTING Systems erweitert Kapazitäten Bei HARTING Systems stehen die Signale klar auf Wachstum: Der Spezialist für die Kassenzone im Lebensmittelhandel hat zuletzt mehrere Neukunden gewonnen und erweitert nun die Produktions- und Lagerkapazitäten im HARTING Werk 5 am Mittellandkanal in Espelkamp-Isenstedt. Am Donnerstag fand der offizielle Spatenstich durch die Eigentümerfamilie statt. Dietmar Harting, Vorstandsvorsitzender der HARTING Technologiegruppe, zeigte sich über diese Entwicklung hocherfreut. Unsere Tochtergesellschaft HARTING Systems schreibt ihre eigene Erfolgsgeschichte. Mein Dank gilt allen Mitarbeitenden, die daran mitgewirkt haben. Mit dieser Baumaßnahme investieren wir in die Zukunft der gesamten HARTING Technologiegruppe, sagte Dietmar Harting. Umweltpreis für Sick Die SICK AG hat den Umweltpreis des Landes Baden- Württemberg in der Kategorie Industrieunternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern gewonnen. Mit dem Umweltpreis werden Unternehmen für herausragende Leistungen im betrieblichen Umweltschutz und für eine vorbildliche umweltorientierte Unternehmensführung gewürdigt. SICK überzeugte die Jury mit seinem umfassenden und überzeugenden Umweltmanagement. Umweltminister Franz Untersteller verlieh den Preis am gestrigen Mittwoch in Stuttgart. Bei der Vergabe des Preises steht im Vordergrund, dass das Unternehmen unter den Gesichtspunkten des Umweltund Klimaschutzes, der Ressourcenschonung sowie der Energieeffizienz vorbildlich handelt. Der Preis ist mit Euro dotiert, die SICK als Preisträger wieder in betriebliche Umweltschutzmaßnahmen investieren muss. "Das Umweltschutzkonzept von SICK hat die Jury vor allem deshalb überzeugt, weil wir darin ein breites Spektrum von Maßnahmen bündeln, die sich zum Teil erst langfristig amortisieren", sagt Reinhard Bösl, Vorstand Systems & Industries und zuständig für den Umweltschutz im SICK-Konzern. "Dass der Umweltschutz fest in der Unternehmenskultur verankert ist, zeigt auch das Engagement von Dorothea Sick-Thies, einer der Hauptgesellschafterinnen der SICK AG." LEIBINGER baut interne Fertigungstiefe weiter aus BMWi untersucht Potenziale von Industrie 4.0 für den Mittelstand Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) will die Potenziale von Industrie 4.0 für den deutschen Mittelstand (KMU) erschließen. In einer Studie, die von der agiplan GmbH zusammen mit dem Fraunhofer Institut IML (Dortmund) und dem Beratungsunternehmen ZENIT (Mülheim) durchgeführt wird, soll ermittelt werden, welche Industrie 4.0-Technologien KMU zu mehr Wettbewerbsfähigkeit verhelfen können. Fördermöglichkeiten und konkrete Handlungsempfehlungen für Wirtschaft, Wissenschaft und Politik werden darin formuliert. Ziel der Studie ist es herauszufinden, was getan werden muss, damit kleine und mittelständische Unternehmen von Industrie 4.0 profitieren, d.h. ihre Wettbewerbsfähigkeit ausgebaut und Effizienzpotenziale in der Produktion gehoben werden können. Die Studie soll konkrete Handlungsempfehlungen für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft geben. In welchen Bereichen (Technologie, Personal, Prozesse) besteht Unterstützungsbedarf? Welche Akteure sind wichtig bei der Sensibilisierung für Industrie 4.0? Welche Förderprogramme sind denkbar? Die Firma Paul LEIBINGER hat an seinem Tuttlinger Stammsitz eine neue Produktionshalle für die Fertigung seiner industriellen Ink-Jet-Drucker in Betrieb genommen. In nur sieben Monaten Bauzeit entstand auf m² Nutzfläche ein hoch moderner Maschinenpark. Momentan befinden wir uns mitten in der Phase der Maschinenabnahme, danach wird die Produktion Schritt für Schritt aufgenommen, erklärt Geschäftsführerin Christina Leibinger. Neben diversen Neueinstellungen investierte der Kennzeichnungsspezialist insgesamt vier Millionen Euro in Maschinen auf dem neuesten Stand der Technik. Diese werden durch den Auszug der Hermle-Leibinger Systemtechnik GmbH sowohl in der neuen als auch der bestehenden Produktionshalle Platz finden.

9 news 9 Datamax-O Neil kündigt Partnerschaft mit Print Audit an Datamax-O Neil gibt die Partnerschaft mit Print Audit bekannt, dem einzigen Anbieter von sowohl Druckerlösungen als auch Managed-Print-Service(MPS)-Software im Software-as-a-Service(SaaS)-Paket. Mit dem Launch des neuen H-8308p startet Datamax-O Neil die Implementierung von MPS-Software wie die Technologie von Print Audit, die kompatibel mit PCL-unterstützenden Druckern ist. Das umfassende Softwarepaket hilft Unternehmen nicht nur dabei, ihre Drucker zentral zu steuern. Es stellt auch eine Reihe an Tools zur Verfügung, mit denen die Druckernutzung durch die Mitarbeiter einfach überwacht und gesteuert werden kann. Wir freuen uns, einen starken Partner wie Print Audit an unserer Seite zu haben, sagt Christian Bischoff, Regional General Manager EMEA bei Datamax-O Neil. In der Vergangenheit wurde MPS nur bei Anbietern für Bürobedarf eingesetzt. Wir sind das erste Unternehmen in unserem Segment, das diese Software in Verbindung mit unseren Thermo-Druckerlösungen verwendet. So können wir unseren Channel- Partnern und Endkunden noch bessere Lösungen anbieten, mit denen sie die Produktivität weiter steigern können und gleichzeitig ihre Kosten im Blick behalten. RS30 Mobilterminals Datenmanagement per Smartphone Größte Akquisition in der Firmengeschichte BARTEC setzt seinen offensiven Wachstumskurs fort: Mit der Übernahme der Mehrheit der italienischen TOP GROUP, bestehend aus den Firmen FEAM, NUOVA ASP und FENEX, baut die Unternehmensgruppe ihre global führende Position weiter aus und steuert konsequent auf einen Jahresumsatz von 400 Mio. EUR Umsatz zu. Die Akquisition des italienischen Firmenverbundes ist die bislang größte in der knapp vierzigjährigen BARTEC-Firmengeschichte. robustes Design für raues Umfeld schnell dank Android 4.4 OS gut ablesbarer, großer Touchscreen mit hoher Auflösung geeignet für Bedienung in Latex-Handschuhen mit HSPA+ and /b/g/n immer online NFC als Option einsatzbereit ohne besondere Einweisung zukunftssicher Worauf warten Sie? Das BARTEC-Produktportfolio wird durch die Akquisition mit innovativen Technologien, wie bspw. LED-Beleuchtungstechnik für den Einsatz im Ex- Bereich, ideal abgerundet. Daneben vervollständigen künftig eigenproduzierte Komplettlösungen im Bereich der explosionsgeschützten Aluminium- und Edelstahlgehäuse sowie Steuerungen das Produktprogramm Februar, Stuttgart Halle 7, Stand 7F49 CipherLab GmbH Gießerallee Willich Germany Tel Fax Serie RS CipherLab Co., Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Technische Änderungen ohne Vorankündigung ident vorbehalten. 1/15

10 10 news White Paper fasst Vorteile und Grenzen des 3D-Drucks zusammen Die 3D-Drucktechnologien haben sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt. Doch wie wirkt sich die Herstellung mittels 3D-Druck auf unsere Gesellschaft im Allgemeinen und auf die Logistik im Besonderen aus? Anhand von sechs Thesen fasst ein neues White Paper des Stuttgarter Softwareunternehmens AEB den aktuellen Denkstand zusammen und wagt einen Blick auf zukünftige Entwicklungen. Der Marktanteil der additiven Fertigung so der Fachbegriff für die Herstellung mittels 3D-Drucktechnologien wird in den kommenden Jahren weiter wachsen. Dennoch ist noch unklar, inwieweit 3D-Druck in der Lage ist, traditionellen Fertigungsverfahren den Rang abzulaufen oder sie gar zu ersetzen. 3D-Drucker für den Privatgebrauch sind mittlerweile so günstig, dass sich immer mehr Konsumenten solche Drucker anschaffen. Das White Paper fasst zusammen, wie sich durch den 3D-Druck die Produktion und der Transport von Waren verändern werden und welche Vor- und Nachteile sich daraus ergeben könnten. Es bietet zudem einen Überblick über noch offene Fragestellungen. SOREDI erfüllt ISO 9001 Die SOREDI touch systems GmbH, Technologieführer bei IPC mit Multitouch-Bedienung, hat von der TÜV Süd Management Service GmbH das Zertifikat darüber erhalten, dass sämtliche Unternehmensprozesse von der Produktentwicklung bis zum Kundenservice den Vorgaben der ISO 9001 für Qualitätsmanagement-Systeme entsprechen. Für die Partner und Kunden des Hardware-Spezialisten bedeutet dies noch höhere Qualität in allen Unternehmensbereichen verbunden mit einem definierten Prozess für kontinuierliche Verbesserungen. SOREDI touch systems hat die Zertifizierung nach ISO 9001 mit einer umfassenden Optimierung und Dokumentation des internen Qualitätsmanagement-Systems (QMS) vorbereitet. Die ISO 9001 ist national und international die meist verbreitete und bedeutendste Norm im Qualitätsmanagement und bildet die Basis für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess des unternehmensinternen QMS. Mit dem Wachstum unserer Stückzahlen und Produktvarianten wird es immer wichtiger, die Übereinstimmung unseres QMS mit international anerkannten Vorgaben zu dokumentieren, erklärt Jürgen Heim, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei SOREDI. Website von Dematic im neuen Look and Feel Um die Anwenderfreundlichkeit zu erhöhen, präsentiert der Logistikautomatisierer und Systemintegrator Dematic jetzt eine neue internationale Unternehmenswebsite. In nur sechs Monaten hat das Unternehmen alle Inhalte in insgesamt sieben Sprachen und Länderversionen zur Verfügung gestellt. Die neue Internetseite wird in den Sprachen Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Chinesisch, Portugiesisch und Deutsch online gehen. Ziel bei allen Anstrengungen rund um den Dematic Internet-Auftritt war der einfache Zugang für alle Zielgruppen. Sebastian Ahl, Projektleiter Marketing Dematic beschreibt die neue innovative Navigationsstruktur: Im Vordergrund der Navigation stehen die einzelnen Branchen. Das lässt sich schon beim Start der Seite nicht übersehen. So ermöglichen wir unseren Kunden alle benötigten Informationen schnell und einfach zu finden. Deutscher IT-Markt wächst 2015 um 2,4 Prozent Die Informationstechnologie bleibt die Wachstumssäule des deutschen ITK-Markts. Im kommenden Jahr wird der Umsatz mit Software, IT-Dienstleistungen und IT-Hardware voraussichtlich um 2,4 Prozent auf 79,7 Milliarden Euro zulegen. Das berichtet der Digitalverband BITKOM auf Grundlage aktueller Prognosen des European Information Technology Observatory (EITO). Damit wächst der Kernbereich der BIT- KOM-Branche auch im kommenden Jahr deutlich stärker als die Gesamtwirtschaft, sagt BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. Das ist vor allem auch deshalb ein gutes Zeichen, weil die IT für das Gros der Beschäftigung in unserer Branche steht. Innerhalb von vier Jahren sind in der IT mehr als neue Arbeitsplätze entstanden und auch 2015 erwarten wir ein Beschäftigungsplus.

11 news 11 SSI Schäfer weitet Standortnetz aus Mit zwei weiteren Büros in Offenbach (Ferdinand-Porsche- Straße) und Walldorf (Altrottstraße) hat SSI Schäfer, Giebelstadt, seine Präsenz in Deutschland weiter ausgebaut. Ein starkes Wachstum und eine hervorragende Auftragslage eröffneten dem innovativen Unternehmen die Möglichkeit für den Personalaufbau. Allein im Offenbacher Engineering-Büro werden ab Anfang Dezember 2014 zehn Elektroingenieure, Software- und Inbetriebnahme-Ingenieure die Sondermaschinen und Fördertechnik für Projekte rund um den Globus programmieren und in Betrieb nehmen. Mit dem Büro in Walldorf rücken die Intralogistik- und Softwarespezialisten bereits seit Anfang Oktober 2014 ihre SAP- Kompetenz in räumliche Nähe zur Software-Schmiede des weltweit führenden Anbieters von Unternehmenssoftware. SSI Schäfer verspricht sich davon als offizieller SAP-Service-Partner einen weiteren Ausbau des Knowhow- und Technologietransfers für die Implementierung und den kundenspezifischen Zuschnitt von logistischen SAP-Lösungen. SYMBOL TC70 TOUCH COMPUTER IHR GERÄT FÜR EIN EFFIZIENTERES UNTERNEHMEN Ether net Seriell USB 2.0 Parallel USB Host WI FI 200 dpi 10 IPS 300 dpi 7 IPS 600 dpi 4 IPS 36 Monate GARANTIE

12 12 news SATO gründet Tochterunternehmen SATO International SATO hat kürzlich offiziell die Gründung der Firma SATO International bekanntgegeben. Die neue Firma, ein Tochterunternehmen der SATO Holding mit Sitz in Tokio, Japan, wird die Koordination und Steuerung aller internationalen Geschäftsaktivitäten übernehmen und sich vor allem um umsatzsteigernde Maßnahmen, die bessere Nutzung innerbetrieblicher Synergien, die Entwicklung und Umsetzung globaler Strategien, die Vertriebsunterstützung und das Kundenmanagement kümmern. Spatenstich für neue Vetriebsund Marketingzentrale Um die Wachstumsstrategie möglichst schnell umsetzen zu können, wird Kaz Matsuyama, President und CEO der SATO Holding, auch die Firma SATO International leiten. Durch die zentrale Steuerung lassen sich die globalen Geschäftsaktivitäten zwischen dem japanischen Hauptsitz und den Tochterfirmen im Ausland besonders effektiv koordinieren. Der Mülheimer Automatisierungsspezialist Turck erweitert seine Vertriebs- und Marketingzentrale. Mit einem symbolischen ersten Spatenstich haben die Turck-Geschäftsführer Ulrich Turck und Christian Wolf im Beisein von Mülheims Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld und des Architekten Erasmus Eller den Startschuss für den Neubau in Mülheim an der Ruhr gegeben. Auf dem rund Quadratmeter großen Grundstück direkt neben der bestehenden Firmenzentrale an der Witzlebenstraße wird bis zum Frühjahr 2016 ein architektonisch anspruchsvolles Gebäude entstehen, das rund Quadratmeter Büro- und Repräsentationsfläche für Mitarbeiter und Kunden bietet. Das Gebäude bietet einen großzügigen Empfangs- und Konferenzbereich im Erdgeschoss und ist umgeben von einem Campus-artigen Park. Verantwortlich für Planung und Realisierung ist das Architekturbüro Eller + Eller. Projekt NOTIERT startet erfolgreich in Dortmund Ende Oktober fiel in Dortmund der offizielle Startschuss zu dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Forschungsvorhaben NOTIERT (Entwicklung einer Normvorlage für Applikation und Betrieb sensorbasierter Datenerfassungssysteme bei temperaturgeführten Transporten in der Logistik). Im Rahmen des Kick-off-Meetings hieß Projektkoordinator Dr. Jochen Schneider vom Institut für Distributions- und Handelslogistik (IDH) des VVL e.v. die Projektpartner aus Industrie, Wissenschaft und Forschung in Dortmund willkommen. Das Kick-off- Meeting diente den beteiligten Institutionen zur Diskussion und Definition von Schwerpunkten der in den kommenden Jahren anstehenden Forschungsarbeiten auf dem Weg zur Normvorlage für einen weiten Anwenderkreis. Neben dem Dortmunder Institut für Distributions- und Handelslogistik (IDH) des Vereins zur Förderung innovativer Verfahren in der Logistik (VVL) e. V., das für die Koordination des Projekts zuständig ist, wirken am Projekt die Unternehmen Brehmer GmbH & Co. KG, scemtec Sensor Technology GmbH sowie das Bremer Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) mit. Interessierte Speditionen, Branchendienstleister und Telematikanbieter, die das Projekt unterstützen möchten, sind herzlich aufgerufen, sich beim Projektkonsortium zu melden.

13 news 13 Wachstum und Veränderung Intralogistik-Anbieter Viastore legt aktuelle Geschäftszahlen vor und blickt in die Zukunft. Das ist der höchste Umsatz unserer Unternehmensgeschichte, sagte der Geschäftsführende Gesellschafter und CEO Philipp Hahn-Woernle Ende November auf einer Pressekonferenz. Beim Auftragseingang werden wir in diesem Jahr gruppenweit mit 120 Millionen Euro auf dem hohen Niveau des Vorjahres liegen. Grund sei vor allem das starke internationale Geschäft. Das Unternehmen erwirtschaftet rund 60 Prozent seines Umsatzes außerhalb von Deutschland. Allein die amerikanische Landesgesellschaft trägt mittlerweile rund 20 Prozent zum Umsatz und zum Auftragseingang bei, aber auch aus Spanien und Frankreich vermeldet das Unternehmen positive Zahlen: Unsere spanische Landesgesellschaft wird in diesem Jahr ihren Auftragseingang verdreifachen, die französische sogar vervierfachen wenn wir keine größeren Überraschungen erleben, so Hahn-Woernle. Die Zahl der Mitarbeiter sei in diesem Jahr auf über 450 angewachsen. Für 2015 erwarte man einen weiterhin stabilen Auftragseingang sowie Umsatz. Nachhaltiges, gesundes Wachstum sei das oberste Ziel des Unternehmens. Aus diesem Grund investiert Viastore derzeit am Standort Stuttgart auch in ein neues Gebäude. Wir brauchen Platz, um weiter wachsen zu können, brachte es Philipp Hahn-Woernle auf den Punkt. Für rund 50 unserer Software-Kollegen haben wir schon jetzt in der Nachbarschaft Büroräume angemietet. Der Neubau der Unternehmenszentrale soll bis Anfang 2016 fertiggestellt sein. Weiterhin erhöht der Intralogistiker auch die Investitionen in Forschung und Entwicklung seiner Systeme und Produkte sowie in die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter. Im zweiten Teil der Pressekonferenz gab Viastore einen Vor- Ort-Einblick in das scannergestützte Distributionszentrum des Medizintechnik-Herstellers Bort im benachbarten Weinstadt. Die WMS-, Lager- und Kommissionierlösung nutzt Barcode-Lesestationen an allen wichtigen Übergabepunkten in der Logistik und erhöht so die Effizienz in den Prozessabläufen deutlich. Wo die junge Dame ihr T-Shirt verloren hat, verraten wir Ihnen am Februar auf der EuroCIS Im Multichannel-Wirrwarr gehen Waren oft verloren. Und mit ihnen der Kunde. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Zetes. Für mehr Transparenz in Ihrer Supply Chain. Zetes GmbH Flughafenstr. 52b Hamburg ident 1/15

14 14 news FINAT startet 35. internationalen Etikettenwettbewerb Der FINAT ruft die Etikettenverarbeiter dazu auf, ihre besten Etikettendrucke auszuwählen, da jetzt der FINAT Etikettenwettbewerb 2015 eröffnet wurde. Beiträge werden bis zum 5. März 2015 angenommen. Der jährlich veranstaltete FINAT Wettbewerb zeigt die besten Exemplare des Haftetikettendrucks. Er würdigt und prämiert herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Endanwendungen und des Marketings sowie in der Druck- und Verarbeitungsqualität. Die Preise werden in den Kategorien verliehen, in denen Haftetiketten zum Einsatz kommen. Dazu zählen alkoholische Getränke, Nahrungsmittel, Haushalt, Industrie, Kosmetik, Pharmazeutika, Sicherheit, Werbeetiketten (Eigenwerbung) und Etikettensätze/-hefte sowie die wichtigsten Rollen- Druckverfahren. Toshiba TEC führt Geschäftsbereiche MFP/Drucker und Auto-ID in Europa zusammen Toshiba TEC gab die Verschmelzung seiner Geschäftsbereiche MFP/Drucker und Barcodelösungen in Europa bekannt. Hierdurch wird den Bedürfnissen wachstumsorientierter Unternehmen noch besser nachgekommen. Die Zusammenführung der beiden Drucklösungsbereiche von Toshiba TEC bringt ein innovatives und umfangreiches Drucklösungsangebot hervor. Die einzigartige Mischung aus Produktangebot und Flexibilität unterstützt Kunden bei ihrer Wachstums- und Profitstrategie. Mit Fertigungsstätten in aller Welt bietet der erweiterte Drucklösungsbereich von Toshiba TEC nun das vielfältigste Portfolio der Branche. Das gemeinsame Angebot von Multifunktionssystemen und Etikettendruckern findet große Beachtung aufgrund innovativer und hochwertiger Produkte, erstklassiger Möglichkeiten im Bereich Forschung und Entwicklung, höchster Service-Standards sowie einer weltweiten Präsenz. Siemens steigert Patenterstanmeldungen um neun Prozent Siemens meldete im Geschäftsjahr 2014 rund Patente an neun Prozent mehr als im Vorjahr. Zudem will das Unternehmen rund 400 Millionen Euro zusätzlich für Forschung und Entwicklung (F&E) ausgeben. Im letzten Geschäftsjahr hat Siemens etwa vier Milliarden Euro in F&E investiert. Zum Erfolg beigetragen haben zwölf Siemens-Forscher und -Entwickler, die zusammen für über 900 Erfindungen und 842 erteilte Einzelpatente verantwortlich sind. Sie wurden am dritten Dezember von Siemens in München als Erfinder des Jahres 2014 ausgezeichnet. Innovation ist einer der tragenden Säulen der Siemens Vision 2020, sagt Joe Kaeser, CEO der Siemens AG. Grundlage unserer Innovationen sind kreative und wertvolle Ideen. Mit diesen Ideen und ihrem Streben nach neuen technologischen Lösungen haben diese zwölf Erfinder und ihre Kollegen weltweit entscheidend dazu beigetragen, die technologische Zukunft und den Markterfolg unseres Unternehmens zu sichern. TSC-Drucker im Wiener Stephansdom Sie arbeiten schnell, zuverlässig und weitgehend geräuschlos und drucken die Eintrittstickets für die Domführungen, den Domschatz, die Katakomben oder auch eine Turmbesteigung im Wiener Stephansdom genau dann, wenn sie benötigt werden. Insgesamt sind dort sechs TTP-246M Pro im täglichen Dauereinsatz. Sie erleichtern die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Kassen ungemein und sorgen für reibungslose Abläufe selbst bei dichtestem Besucherandrang während der Stoßzeiten. Ausgewählt wurden die leistungsstarken Economy-Modelle aus der bewährten Thermotransfer-Industriedruckerserie TTP-2410M Pro von TSC Au-o ID vor allem wegen ihrer leichten Bedienbarkeit und der großen Rollenkapazität.

15 news 15 VITRONIC GmbH und TNT Nederland BV geben weltweite Partnerschaft bekannt VDMA Elektronik-Produktionsmittel: Wachstumskurs 2014 und 2015 bestätigt VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH und TNT haben eine langfristige weltweite Partnerschaft geschlossen, um Hubs, Gateways und Servicezentren mit der neuesten Bildverarbeitungstechnologie zur Datenerfassung sämtlicher Transportgüter auszurüsten. Die erste Projektphase umfasst mehr als 100 Standorte in ganz Europa. Zum Einsatz kommen Systeme, die bei förderfähigen und nicht förderfähigen Sendungen sowie Großbriefen und kleinen Päckchen Barcodes lesen, das Volumen messen und 3D-Bilder erfassen und zusätzlich das Gewicht ermitteln. VITRONIC liefert TNT mehr als 600 Systeme für förderfähige und nicht förderfähige Sendungen sowie für Großbriefe und kleine Päckchen, die an manuellen Arbeitsplätzen bearbeitet werden. Alle Systeme beinhalten Volumenmessung und Gewichtserfassung. Der Vertrag umfasst Lieferung, Installation, Inbetriebnahme und After-Sales Service in ganz Europa. Der aktuellen Geschäftsklimaumfrage der VDMA Fachabteilung Productronic zufolge erwarten die deutschen Hersteller von Komponenten, Maschinen und Anlagen für die Elektronikproduktion einen Umsatzzuwachs von 9,8 Prozent für das laufende Jahr. Damit kamen die befürchteten Sondereffekte durch Photovoltaik-Produktionsmittel, die das Ergebnis in der April-Umfrage von neun auf 3,2 Prozent gedämpft hatten, nicht zum Tragen. Die Umsatzerwartungen für 2015 zeugen mit 4,7 Prozent Zuwachs von einer nach wie vor sehr zuversichtlichen Branche. Wachstumsimpulse kommen vermehrt aus dem Bereich Baugruppenfertigung. Während der VDMA seine Prognose für den Gesamtmaschinenbau für 2014 auf ein Prozent revidiert hat, zeigt sich die Stimmung in der Elektronikproduktion sehr robust, freut sich Rainer Kurtz, CEO der kurtz-ersa-gruppe und Vorsitzender der VDMA Fachabteilung Productronic. Die aktuellen Krisenherde spielen für die Elektronik-Produktionsstandorte eine untergeordnete Rolle. Auch das insgesamt schwächere Wachstum in China schlägt für unsere Branche nicht wesentlich zu Buche und wird von anderen Regionen, wie unter anderem den USA, aufgefangen. Die Euro-Abwertung hilft uns dabei sehr, fasst Kurtz zum Abschluss der Kundenmesse electronica in München zusammen. prod.vdma.org Besuchen Sie uns in der Halle 1, Stand 1C10 auf der Logimat Für Sie bringen wir Ordnung in Bewegung. Als Teil des Geschäftsfelds Logistik- Systeme des internationalen Technologiekonzerns Körber entwickeln und realisieren wir für Sie als Generalunternehmer innovative, ganzheitliche Konzepte für Anlagenprozesse. Effiziente Lösungen aus einer Hand, die durch eine zukunftsfähige Produktion und Fertigung sowie wirtschaftliche interne Logistik Ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen. Aberle GmbH Daimlerstraße Leingarten Deutschland Tel

16 16 News / RFID News Sensorik und Messtechnik: Umsatz unverändert, Auftragseingänge steigen Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik befragte seine 480 Mitglieder zur wirtschaftlichen Entwicklung im dritten Quartal Die überwiegend mittelständischen Unternehmen erwirtschafteten im zurückliegenden Quartal gleichbleibenden Umsatz, verglichen mit dem Vorquartal. Vergleicht man die Ergebnisse des 3. Quartals 2014 mit dem Ergebnis des Vorjahres, erzielte die Branche einen Umsatzzuwachs von 7 Prozent. Die um 2 Prozent gestiegenen Auftragseingänge, verglichen mit dem Ergebnis des Vorquartals, sorgen in der Branche für einen positiven Ausblick auf das Jahresgesamtergebnis. Mit dem aktuellen Quartalsergebnis und der Aussicht auf ein Jahresgesamtwachstum von rund 7 Prozent blickt unsere Branche, trotz verhaltener Prognosen der deutschen Gesamtwirtschaft, auf ein positives Geschäftsjahr, sagt Thomas Simmons, AMA Geschäftsführer, zu den aktuellen Branchenergebnissen. ORBIS AG schließt Vertriebspartnerschaft mit der mobilex AG Das international tätige Business Consulting-Unternehmen ORBIS AG hat eine Vertriebspartnerschaft mit der mobilex AG, einem Anbieter mobiler Workforce Management-Lösungen, geschlossen. Durch diese Kooperation können ORBIS und mobilex im SAP-Umfeld den Bestands- und Neukunden zusätzlichen Mehrwert durch gebündelte Leistungen und ein umfassendes und individuelles Lösungs- und Serviceportfolio anbieten. Andreas Werner, Vertriebsleiter bei der ORBIS AG, sieht in der Partnerschaft vielfältige Nutzenpotenziale: Wir freuen uns, mit der mobilex AG einen kompetenten Partner im Bereich mobile Lösungen und Optimierung von Serviceprozessen gefunden zu haben. Da sich unsere Angebote perfekt ergänzen, können wir Kunden nun SAP-spezifische Lösungen und Dienstleistungen für den Kundenservice aus einer Hand anbieten. ZVEI-Leitfaden Supply Chain Management in der Elektronikfertigung veröffentlicht Der ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie hat einen 120-seitigen Leitfaden Supply Chain Management in der Elektronikfertigung veröffentlicht. Er beschreibt Methoden, Werkzeuge und Organisationsstrukturen, mit denen robuste Supply Chains mit hoher Reaktionsgeschwindigkeit und hoher Flexibilität aufgesetzt werden können. Der Leitfaden soll helfen, Prozesse zu optimieren, Schwachstellen zu erkennen und er soll zu einem noch stärkeren Zusammenwachsen der industriellen Wertschöpfungsstufen beitragen. Den Faktoren Kollaboration und Kommunikation kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu. Ziel ist letztlich, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu fördern. EffizienzCluster nimmt Forschungsprojekt InventAIRy als zehntes assoziiertes Projekt auf Der EffizienzCluster LogistikRuhr hat das Forschungsprojekt InventAIRy Identifikation mit autonomen Flugrobotern als neues assoziiertes Projekt aufgenommen. Die Realisierung von Effizienzgewinnen, wie sie im Mittelpunkt unseres Clusters stehen, lassen sich zukünftig vor allem über die Autonomisierung logistischer Prozesse erreichen, so Dr. Christian Jacobi, Vorsitzender der Geschäftsführung der EffizienzCluster Management GmbH (ECM). Mit dem Projekt InventAIRy ist es uns gelungen, ein weiteres Projekt in den Cluster einzubinden, das unserer Leitlinie in besonderer Weise Rechnung trägt. Die Forscher von InventAIRy entwickeln einen autonomen Flugroboter, der fliegende Inventuren in Indoor- wie in Outdoor-Lagern durchführen soll. InventAIRy wird im Rahmen des Technologieprogramms Autonomik für Industrie 4.0 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. Das Projekt startete im Januar dieses Jahres und läuft über 36 Monate. Partner im Projekt sind neben dem Fraunhofer IML die Aibotix GmbH, die Panopa Logistik GmbH, die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und die Spedition Wiedmann GmbH & Co. KG.

17 RFID News 17 Enso Detego führt bei Marc O Polo komplette RFID-Lösung ein Enso Detego läutet mit der Integration eines kompletten RFID-Systems in 86 Stores sowie der Logistik von Marc O Polo eine neue Ära im Modehandel ein. Mit dem Ziel, das Einkaufserlebnis für Kunden durch Entlastung des Personals zu steigern, implementierte Marc O Polo als eines der ersten Modeunternehmen ein RFID-System entlang der gesamten Lieferkette des Unternehmens und setzte dabei auf Enso Detego. Die Auszeichnung des gesamten Sortiments mit RFID hat unsere Lieferkette nachweislich effizienter und transparenter gemacht. Nun können wir unseren Kunden mehr Zeit widmen, die Konversionsrate erhöhen und den Umsatz steigern, sagt Alexander Gedat, CEO Marc O Polo. Fahrzeugterminal der nächsten Generation. Enso Detegos RFID Lösung optimiert neben den logistischen Prozessen hauptsächlich die Abläufe in den Stores. Eine genaue Überwachung des Warenflusses auf der Verkaufsfläche und eine dadurch verbesserte Warenverfügbarkeit sind somit gegeben. Zusätzlich bringt die detego SUITE 4.0, das Reporting-Tool von Enso Detego, einen Überblick in Echtzeit über die mit dem RFID-System gewonnen Daten auf Artikelebene. Marc O Polo hat somit Zugriff auf prozessrelevante Informationen zur Steigerung der betrieblichen Effizienz. TAGnology for your Future 10,12,15 Im Rahmen des 15-jährigen Bestehens präsentierte die smart-tec auf der EURO ID in Frankfurt, der internationalen Fachmesse für Identifikation, besonders innovative Lösungen und wurde zugleich mit dem begehrten ID Award als innovativstes Unternehmen ausgezeichnet. Klaus Dargahi, Geschäftsführer von smart-tec, freute sich: Da in dieser Kategorie außergewöhnliche und zukunftsweisende Technologien und Ideen prämiert werden, hat der Preis aus unserer Sicht einen hohen symbolischen Charakter und bestätigt unsere kontinuierlichen Investitionen in neue Technologien. Ein Highlight am Messestand war eine Live-Demo, bei der die innovative smart- CLOUD NFC Lösung präsentiert wurde. Diese Lösung wurde von Vodafone Deutschland bundesweit in allen Stores ausgerollt und mit so genannten Tapping-Stations kombiniert. Ziel der Tapping-Stations ist es, das Kundeninteresse für digitale Services zu gewinnen. Sie bestehen aus einem Acrylaufsteller, intelligenten NFC-Etiketten und der smart-cloud NFC Lösung. Hoch konfigurierbar Ultra-robust: IP66 für das gesamte System Zwei verschiedene Touch-Technologien erhältlich: - Resistiver Touchscreen mit optionaler Displayheizung - Extrem widerstandsfähiger Projected Capacitive Touch (PCT) Diversity-WLAN für schwierige Sende- und Empfangsbedingungen Auch mit WWAN und GPS erhältlich Unterbrechungsfreie, integrierte Stromversorgung Weitbereichsnetzteil für VDC Halle 7. Standnr. 7F19

18 18 RFID News Rückverfolgbarkeit: GS1 Germany holt 500 Fisch- und Fleischlieferanten an Bord Transparente Lieferketten und chargengenaue Rückverfolgbarkeit: Konsumenten und Gesetzgeber fordern mehr Sicherheit für Lebensmittel. Große Handelsunternehmen wie Metro oder Transgourmet setzen dabei auf den Traceability-Service ftrace von GS1 Germany, um die steigenden Anforderungen zu erfüllen. Rund 200 Fisch- und 300 Fleischlieferanten bzw. Produzenten wurden bereits vom Handel aufgefordert, ihre Daten zur Rückverfolgbarkeit über ftrace zur Verfügung zu stellen. ftrace basiert auf dem globalen GS1 Standard EPCIS (Electronic Product Code Information Services). Die Daten können per Webinterface eingegeben oder automatisiert übermittelt werden. Der Vorteil von ftrace ist, dass jeder Lieferant über eine einzige Lösung alle Händler erreicht, sagt Ulrich Schäfer, Bereichsleiter Products und Standards bei GS1 Germany. Atmel und SMARTRAC arbeiten gemeinsam an Lösungen zur Tieridentifikation Atmel Corporation und SMARTRAC verkünden ihre weltweite Zusammenarbeit bei NF-Transpondern und Inlays für Tieridentifikation. Wir freuen uns darauf, mit Atmel zu arbeiten, denn uns beeindruckt die Leistung ihrer Produkte, sagt Markus Spreng, Managing Director von SMARTRAC. Unsere Kooperation mit Atmel konzentriert sich besonders auf ihre kombinierten FDX-A und FDX-B Fähigkeiten, die ausgezeichnete Lesereichweite sowie modernste Betreuung durch Techniker vor Ort in allen Regionen. Dank Atmels RFID-Chips und ihren vollautomatischen Fertigungsmöglichkeiten für Glass Tags können unsere Kunden darauf vertrauen, dass ihre RFID-Anwendungen mit sehr guter Leistung ihre Tiere immer optimal identifizieren. Die SMARTRAC NF-Transponder und Inlays arbeiten zwischen 125 KHz und 134,2 KHz und bieten dabei höchste Robustheit und ausgezeichnete Leistung selbst in anspruchsvollsten und rauesten Umgebungen. Trendstudie RFID & Co: Technologien, Anwendungen und Branchen JLT Mobile Computers eröffnet Niederlassung in den USA Aufgrund rasanter Entwicklungen im Umfeld von RFID & Co. ist es für Unternehmen wichtig, Veränderungen im Markt und Umfeld frühzeitig zu erkennen und ihre Produkte und Dienstleistungen darauf auszurichten. Dafür ist das permanente Verfolgen und Bewerten von Innovationsmeldungen aus der Branche unumgänglich. Weil die wenigsten Unternehmen hierfür jedoch Ressourcen einsetzen können oder wollen, sammelt das Zentrum für Intelligente Objekte ZIO seit vielen Jahren Innovationsmeldungen aus den Technologiefeldern RFID, Lokalisierungssysteme, Drahtlose Sensornetze, Mobile Endgeräte, Integration und Energy Harvesting. Seitdem wurden insgesamt 350 relevante Innovationen identifiziert, die eine echte Bedeutung für deren Implementierung und Weiterentwicklung haben. Diese Meldungen wurden nun in der Trendstudie RFID & Co: Technologien, Anwendungen und Branchen ausführlich analysiert und in 31 Trends zusammengefasst. Jeder Trend wird im Status quo hinsichtlich seiner vergangenen und gegenwärtigen Entwicklungen beschrieben. Darauf aufbauend werden technologische Potenziale und Einsatzbereiche, d. h. Anwendungen und Branchen für die Zukunft, prognostiziert. JLT Mobile Computers, ein schwedischer Entwickler robuster Computer für anspruchsvolle Einsatzumgebungen, gibt die Gründung einer US-Tochtergesellschaft mit einem Büro in Tempe (Arizona) bekannt. JLT unternahm 1999 den ersten Schritt auf den US-amerikanischen Markt und produziert seit 2007 als Original Design Manufacturer (ODM) Vehicle-Mount Terminals (VMTs) für die Firma DAP Technologies, die die Computer in Nordamerika unter dem Markennamen DAP verkaufte. JLT übernimmt von DAP eine Organisation mit 13 Mitarbeitern für den Vertrieb, den Kundendienst und die Bereitstellung seiner VMTs auf dem nordamerikanischen Markt. US-Kunden, die heute VMTs von DAP erwerben, profitieren hierdurch von einer engeren Beziehung zum ursprünglichen Hersteller, während gleichzeitig für Kontinuität in Bezug auf Ansprechpartner, Service und Produktqualität gesorgt ist.

19 RFID News 19 Connecting Global Competence LOGISTICS MAKES IT HAPPEN Pünktlich am richtigen Ort: Auf der Weltleitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management erwarten Sie über Aussteller aus 63 Ländern. Hier dürfen Sie auf keinen Fall fehlen. BUCHEN SIE IHR TICKET JETZT MIT WENIGEN KLICKS: tickets MAI 2015 MESSE MÜNCHEN

20 20 titelstory Perfekte Farbverteilung Automatisierte ID-Verfolgung von Gummifedersystemen mit Vision-Systemen von Cognex Federelemente schützen Maschinen vor Verschleiß. Hochwertige Lacke schützen Federelemente vor Korrosion. Damit die Gummifedersysteme in hohen Stückzahlen perfekt lackiert werden können, hat die Robotec Solutions AG die bisher teils manuell bediente Bestandsanlage automatisiert. Cognex Vision-Systeme erkennen mit 2D-Codes ausgestattete Gehängewagen und ermöglichen so die vollautomatische Programmsteuerung der Lackierroboter. COGNEX Germany Emmy-Noether-Str Karlsruhe Tel.:

Logistik 4.0: Nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und Kundenbindung durch digitale Vernetzung

Logistik 4.0: Nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und Kundenbindung durch digitale Vernetzung PRESSEINFORMATION Logistik 4.0: Nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und Kundenbindung durch digitale Vernetzung ICS zeigt zur LogiMAT 2014 Innovationen in der Supply Chain zur Prozesskostenoptimierung und

Mehr

KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe

KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe PRESSEMITTEILUNG Erfolgreicher Einstieg in Wachstumsmarkt ECM KYOCERA Document Solutions übernimmt Ceyoniq-Gruppe Bielefeld, 17.09.2015 KYOCERA Document Solutions Inc. übernimmt die in Bielefeld ansässige

Mehr

PRESSEINFORMATION. Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren

PRESSEINFORMATION. Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren PRESSEINFORMATION Mit neuen ruggedized Tablets und Scanterminals Wertschöpfung optimieren LogiMAT 2013: Die nächste Generation mobiler Industrieterminals eröffnet effiziente Prozesse in nahezu jedem Funktionsbereich,

Mehr

Potenziale von Industrie 4.0 im Mittelstand Empfehlungen aus der aktuellen BMWi-Studie

Potenziale von Industrie 4.0 im Mittelstand Empfehlungen aus der aktuellen BMWi-Studie Potenziale von Industrie 4.0 im Mittelstand Empfehlungen aus der aktuellen BMWi-Studie Dr. Jürgen Bischoff, agiplan GmbH Synergieworkshop Industrie 4.0 im Mittelstand am 30. Juni 2015 Synergieworkshop

Mehr

RFID in der Fertigungssteuerung

RFID in der Fertigungssteuerung RFID in der Fertigungssteuerung Peter Kohnen Siemens AG Automatisierung in der Fertigung: Zwischen Massenproduktion und Variantenreichtum 1913 2010 You can paint it any color, so long as it s black Henry

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

DEURAG. Das Unternehmen.

DEURAG. Das Unternehmen. . Das Unternehmen. 02 DEurag / impressum / inhalt 03 Inhalt Das Unternehmen 04 Vertriebsphilosophie 06 Anspruch und Kompetenz 08 Produkte und Service 10 Erfolge 12 Standorte 14 Impressum Deutsche Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

Presseinformation. Hirschmann Solutions präsentiert neues Container und Trailer Tracking-Modul

Presseinformation. Hirschmann Solutions präsentiert neues Container und Trailer Tracking-Modul auf der Intermodal Europe 2014 in Rotterdam: Stand C70 Solutions präsentiert neues Container und Trailer Tracking-Modul Autonome Asset Tracking-Lösung für den intermodalen Güterverkehr Nahtlose Überwachung

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa Rowa Automatisierungssysteme Innovationen im Medikamentenmanagement Rowa R 03 UNSERE VISION Mit jeder technologischen 68 möchten wir dazu beitragen, die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in der Gesundheitsversorgung

Mehr

GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN

GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN Partner Ihres Vertrauens Sie sind Nutzer von Fujitsu-IT-Produkten, Lösungen und Services und Kunde einer der

Mehr

ICS Group Gründungsmitglied der Fachgruppe Industrie 4.0 im Verein IT FOR WORK e.v.

ICS Group Gründungsmitglied der Fachgruppe Industrie 4.0 im Verein IT FOR WORK e.v. PRESSEINFORMATION ICS Group Gründungsmitglied der Fachgruppe Industrie 4.0 im Verein IT FOR WORK e.v. Neu-Anspach, Februar 2015: Hans-Jörg Tittlbach (CEO der ICS Group) unterzeichnete am 10. Februar 2015

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

S mart K ennzeichnen, effizient Wertschöpfen. Innovative K ennzeichnungslösungen für K MU.

S mart K ennzeichnen, effizient Wertschöpfen. Innovative K ennzeichnungslösungen für K MU. PRESSEINFORMATION S mart K ennzeichnen, effizient Wertschöpfen. Innovative K ennzeichnungslösungen für K MU. ICS Kennzeichnungssysteme zeigt auf der FachPack 2015 wie kleine und mittelständische Unternehmen

Mehr

Ihr SAP Business One Partner vor Ort

Ihr SAP Business One Partner vor Ort Ihr SAP Business One Partner vor Ort Gegründet 1992 Columbus Systems gehört als Gold Partner zu den führenden, auf SAP Business One spezialisierten Systemhäusern. Seit 2003 einer der führenden SAP Business

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Stuttgart, 31. Juli 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

Industrie 4.0 und der Mittelstand

Industrie 4.0 und der Mittelstand a.tent.o-zeltsysteme 16. September 2015 Classic Remise Düsseldorf Industrie 4.0 und der Mittelstand Fraunhofer Seite 1 INDUSTRIE 4.0 FÜR DEN MITTELSTAND Dipl.-Ing. H.-G. Pater Industrie 4.0 : ERP und KMU

Mehr

Unser Weg Verwirklichen, worauf es ankommt

Unser Weg Verwirklichen, worauf es ankommt Unser Weg Verwirklichen, worauf es ankommt 6 Unser Weg WOFÜR stehen wir? WAS zeichnet uns aus? WIE wollen wir langfristig erfolgreich sein? Joe Kaeser Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG Unser Weg

Mehr

Ihr Ziel ist profitables Wachstum. Sie führen ein Technologieunternehmen und verkaufen Ihre Produkte

Ihr Ziel ist profitables Wachstum. Sie führen ein Technologieunternehmen und verkaufen Ihre Produkte Seite 1 von 7 Unsere Kunden Ihr Ziel ist profitables Wachstum Sie führen ein Technologieunternehmen und verkaufen Ihre Produkte an Industrieunternehmen. Ihr Ziel ist ein profitables Wachstum, das Sie durch

Mehr

Willkommen. I Willkommen I

Willkommen. I Willkommen I Willkommen 2 I Willkommen I Kompetenz I Auf uns können Sie sich verlassen Die PROFI Engineering Systems AG ist ein mittelständisches Systemhaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Seit über 30 Jahren unterstützen

Mehr

Mehr Wertschöpfung für Produktion, Logistik und Handel durch Business Video Intelligence

Mehr Wertschöpfung für Produktion, Logistik und Handel durch Business Video Intelligence PRESSEINFORMATION Mehr Wertschöpfung für Produktion, Logistik und Handel durch Business Video Intelligence ICS Group und SeeTec AG schließen strategische Partnerschaft Neu-Anspach und Bruchsal, Februar

Mehr

Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013. UnternehmerTUM-Fonds und die KfW Bankengruppe investieren Millionenbetrag in die Orpheus GmbH

Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013. UnternehmerTUM-Fonds und die KfW Bankengruppe investieren Millionenbetrag in die Orpheus GmbH UnternehmerTUM-Fonds und KfW investieren in die Orpheus GmbH, einen auf Einkaufscontrolling und Einsparungsmanagement spezialisierten Softwareanbieter in Nürnberg Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013 UnternehmerTUM-Fonds

Mehr

icpdas europe Ideas for Automation

icpdas europe Ideas for Automation icpdas europe Ideas for Automation » durch persönliche, kompetente Betreuung und überzeugende Automatisierungslösungen den Kundennutzen steigern. Stéphane Sadai, Geschäftsführer ICPDAS-EUROPE GmbH Vorwort

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

LOPEC 2014: PolyIC stellt Anwendungen für die Branchen Haushaltsgeräte, Mobile-Geräte, Automobil und Verpackungstechnik in den Mittelpunkt

LOPEC 2014: PolyIC stellt Anwendungen für die Branchen Haushaltsgeräte, Mobile-Geräte, Automobil und Verpackungstechnik in den Mittelpunkt PRESSEMITTEILUNG : 20. Mai 2014 LOPEC 2014: PolyIC stellt Anwendungen für die Branchen Haushaltsgeräte, Mobile-Geräte, Automobil und Verpackungstechnik in den Mittelpunkt In der letzten Mai-Woche findet

Mehr

Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können.

Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können. Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können. Name: Funktion/Bereich: Organisation: Herr Bernd Krakau Geschäftsleitungsmitglied der Industriesparte Services

Mehr

TERACOM eröffnet Anfang Dezember 2001 die Geschäftsstelle Düsseldorf.

TERACOM eröffnet Anfang Dezember 2001 die Geschäftsstelle Düsseldorf. Pressemitteilung Berlin, 03.12.2001 Eröffnung der Geschäftsstelle Düsseldorf TERACOM eröffnet Anfang Dezember 2001 die Geschäftsstelle Düsseldorf. Die umfangreichen Projekte der TERACOM bei Kunden im Raum

Mehr

Binden Sie Ihre Kunden bevor es jemand anderes tut. Herzlich Willkommen. Dortmund, 30. Juni 2009. Carsten Kutzner

Binden Sie Ihre Kunden bevor es jemand anderes tut. Herzlich Willkommen. Dortmund, 30. Juni 2009. Carsten Kutzner Binden Sie Ihre Kunden bevor es jemand anderes tut Herzlich Willkommen Dortmund, 30. Juni 2009 Carsten Kutzner Vertriebsleiter, SuperOffice GmbH Carsten.Kutzner@superoffice.de Customer Relationship Management

Mehr

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte Communication World 2008 Marc Sauter, GmbH 2008, All rights reserved Inhalt Was ist M2M? Markttrends und -treiber Intelligent M2M Communication Eine M2M Erfolgsgeschichte

Mehr

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus Unternehmensprofil itelligence aus 360 -Sicht Wir machen mehr aus SAP -Lösungen! Fakten und Zahlen 24/7- Erreichbarkeit mit weltweit zehn itelligence-datenzentren SAP Managed Services Alles aus einer Hand:

Mehr

Preview. EuroCIS. The Leading Trade Fair for Retail Technology. 19 2 1 Feb. 20 1 3 Düsseldorf, Germany www.eurocis.com

Preview. EuroCIS. The Leading Trade Fair for Retail Technology. 19 2 1 Feb. 20 1 3 Düsseldorf, Germany www.eurocis.com Preview D EuroCIS The Leading Trade Fair for Retail Technology 19 2 1 Feb. 20 1 3 Düsseldorf, Germany www.eurocis.com Auch 2013 stehen wieder alle Zeichen auf Erfolg bei Europas führender Fachmesse für

Mehr

RFID Perspektiven für den Mittelstand

RFID Perspektiven für den Mittelstand RFID Perspektiven für den Mittelstand Prozeus Kongress Peter Kohnen Siemens AG Sales und Marketing Industrial ID Copyright Siemens AG 2008. All rights reserved Seite 2 Jan 2011 Peter Kohnen RFID eine bewährte

Mehr

VIPAC Kamerabasierte Identifikationstechnologie

VIPAC Kamerabasierte Identifikationstechnologie INDUSTRIE LOGISTIK Technische Information VERKEHRSTECHNIK FORSCHUNG Logistik VIPAC Kamerabasierte Identifikationstechnologie VIPAC im Überblick Barcode-Lese-Software höchste Leseraten bei Fördergeschwindigkeiten

Mehr

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Agenda IBM Vorträge IBM Sprecher Gastvortrag Anmeldung/Kontakt Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Willkommen beim IBM Club of Excellence! Dienstag, 9. Oktober 2012 Brenners

Mehr

Vodafone Test & Innovation Center.

Vodafone Test & Innovation Center. Vodafone Test & Innovation Center. Wir bieten Ihnen ideale Bedingungen, um Ihre neuen Hard- und Software-Lösungen aus dem IT- und Kommunikations bereich zu testen und zu optimieren von der ersten Idee

Mehr

ICS Group zeigt zur LogiMAT 2015 verlässliche Supply Chain Lösungen und innovative Services für Handel, Produktion und Logistik.

ICS Group zeigt zur LogiMAT 2015 verlässliche Supply Chain Lösungen und innovative Services für Handel, Produktion und Logistik. PRESSEINFORMATION Servicewelt Logistik für Mittelstand und Konzerne ICS Group zeigt zur LogiMAT 2015 verlässliche Supply Chain Lösungen und innovative Services für Handel, Produktion und Logistik. Neu-Anspach,

Mehr

Schöne, neue Fliesenwelt dank kreativer und innovativer Aussteller und Marken

Schöne, neue Fliesenwelt dank kreativer und innovativer Aussteller und Marken Preview 2015 begeisterte die Messebesucher Schöne, neue Fliesenwelt dank kreativer und innovativer Aussteller und Marken Offenbach, September 2015. Unter dem Motto Fliesenstars in der Manege lud die Saint-Gobain

Mehr

AUFGABEN- UND ANFORDERUNGSPROFIL. Luxusgüterkonzerne der Welt.

AUFGABEN- UND ANFORDERUNGSPROFIL. Luxusgüterkonzerne der Welt. AUFGABEN- UND ANFORDERUNGSPROFIL Position: Leiter Einkauf International (m/w) Wesentliche Informationen zum Unternehmen und zur Position: Das Unternehmen ist ein bekannter Hersteller von Premium-Lifestyleprodukten

Mehr

25 Jahre. People Power Partnership. HARTING KGaA. Dietmar Harting. 25 Jahre. HARTING in der Schweiz 2008-06-13 S. 1/ Pushing Performance

25 Jahre. People Power Partnership. HARTING KGaA. Dietmar Harting. 25 Jahre. HARTING in der Schweiz 2008-06-13 S. 1/ Pushing Performance S. 1/ People: Gesellschafterstruktur HARTING Gesellschafterstruktur HARTING S. 2/ Persönlich haftender Gesellschafter Gründung 1945 Margrit Harting Generalbevollmächtigte Gesellschafterin Philip F. W.

Mehr

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER AGENDA SEVEN PRINCIPLES Enterprise Mobility: Trends und Einflüsse Herausforderungen Enterprise

Mehr

Bringt Ihre IT auf den Punkt.

Bringt Ihre IT auf den Punkt. Bringt Ihre IT auf den Punkt. Keep it simple, but smart Streamo IT-Consulting bietet Ihnen die Leistungen, das Wissen und die Möglichkeiten, die Sie für Ihre IT brauchen: auf hohem Niveau, mit kurzen

Mehr

Industrie 4.0 Ein Konzept für die Implementierung der Echtzeit-Kommunikation in Produktionssteuerung und Materialfluss

Industrie 4.0 Ein Konzept für die Implementierung der Echtzeit-Kommunikation in Produktionssteuerung und Materialfluss Industrie 4.0 Ein Konzept für die Implementierung der Echtzeit-Kommunikation in Produktionssteuerung und Materialfluss Vortrag auf dem Seminar ebusiness-lotse in Karlsruhe 24. Oktober 2013 Wolf-Ruediger

Mehr

Der RFID Rollout in der METRO Group

Der RFID Rollout in der METRO Group Der RFID Rollout in der METRO Group Matthias Robeck Strategy, Architecture and Standards MGI METRO Group Information Technology GmbH München, 20. Juli 2005 Inhaltsverzeichnis 2 Die METRO Group Future Store

Mehr

Die Schlüssel-Lösung zur Ertragssteigerung: Enterprise PROduction Management E PROMI datenbasierte Entscheidungsunterstützung mit integrierter

Die Schlüssel-Lösung zur Ertragssteigerung: Enterprise PROduction Management E PROMI datenbasierte Entscheidungsunterstützung mit integrierter Korrekte Entscheidungen für Qualität und Produktivität effizient finden und treffen Die Schlüssel-Lösung zur Ertragssteigerung: Enterprise PROduction Management E PROMI datenbasierte Entscheidungsunterstützung

Mehr

Daten- und Warenfluss effizient gestalten

Daten- und Warenfluss effizient gestalten 1. GS1 Systemtagung Daten- und Warenfluss effizient gestalten Mittwoch, 19. September 2012 Hotel Arte, Olten www.gs1.ch Daten- und Warenfluss effizient gestalten Liebe Mitglieder An der 1. GS1 Systemtagung

Mehr

Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können

Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können LÖSUNGEN FÜR DIE BESTANDSVERWALTUNG RFID-Lösungen im Überblick Wie Einzelhändler die Warenverfügbarkeit sicherstellen, die Lagerhaltung optimieren und ihre Umsätze steigern können LÖSUNGEN FÜR DIE BESTANDSVERWALTUNG

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

Mit BTC gut informiert!

Mit BTC gut informiert! Energie Prozessmanagement Mit BTC gut informiert! SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Veranstaltungen & NetWork Casts in der Energiewirtschaft Know-how über die gesamte Wertschöpfungskette Die BTC AG verfügt über

Mehr

Presseinformation. und neue Optionen (Business Process Management und deutschsprachiges Nearshoring) ergänzt.

Presseinformation. und neue Optionen (Business Process Management und deutschsprachiges Nearshoring) ergänzt. 15. März 2012 Unternehmensmeldung Geschärftes Leistungsportfolio und mehr Mitarbeiter Consist weiter auf Wachstumskurs Pressesprecherin: Das Kieler IT-Unternehmen mit Kunden im gesamten Bundesgebiet hat

Mehr

PRESSEUNTERLAGEN. DS AUTOMOTION: Lösungsführer für fahrerlose Transportsysteme. Die Themen: Vom Krankenhaus zum Messe-Star. Fahrerlos ans Ziel

PRESSEUNTERLAGEN. DS AUTOMOTION: Lösungsführer für fahrerlose Transportsysteme. Die Themen: Vom Krankenhaus zum Messe-Star. Fahrerlos ans Ziel PRESSEUNTERLAGEN AUTOMOTION: Lösungsführer für fahrerlose Transportsysteme Die Themen: Vom Krankenhaus zum Messe-Star Fahrerlos ans Ziel Kernbereiche: Automotive, Print & Paper, Hospital & Healthcare sowie

Mehr

Ambit AG Kundenveranstaltung

Ambit AG Kundenveranstaltung Ambit AG Kundenveranstaltung Infor CRM 29.01.2015 Asmus Jacobsen Channel Account Manager DACH Die Fakten im Überblick >$2,8 eine der >3.000 >13.000 >73.000 Mrd. Umsatz größten privaten Technologie- Firmen

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr 4. November 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 4. November 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Auf fünf Punkte gehe

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus

Unternehmensprofil. itelligence aus 360 -Sicht. Wir machen mehr aus Unternehmensprofil itelligence aus 360 -Sicht Wir machen mehr aus SAP -Lösungen! Fakten und Zahlen 24/7- Erreichbarkeit mit weltweit zehn itelligence-datenzentren SAP Managed Services Alles aus einer Hand:

Mehr

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + +

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + Würth-Gruppe Schweiz schliesst Geschäftsjahr 2010 erfolgreich WÜRTH-GRUPPE SCHWEIZ Würth International AG Aspermontstrasse 1 CH-7004 Chur Telefon +41

Mehr

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe Company Profile Erfahrene Berater in einer starken Gruppe GOPA IT Gründung 1998 Erfahrene Berater aus namhaften IT Unternehmen kommen 2004 bei GOPA IT zusammen. Durchschnitt > 15 Jahre IT/SAP Erfahrung

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UNTERNEHMENSPRÄSENTATION Rund 580 Mitarbeiter im Jahr 2014 Unternehmenspräsentation 2015 Seite 3 Unsere Meilensteine 1905 1969 1986 1988 1999 Die Gebrüder Julius und Otto Felss gründen in Pforzheim die

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung

DATALOG Software AG. Innovation. ERfahrung DATALOG Software AG Innovation ERfahrung Kompetenz Moderne Technologien eröffnen Erstaunliche Möglichkeiten. Sie richtig EInzusetzen, ist die Kunst. Ob Mittelstand oder Großkonzern IT-Lösungen sind der

Mehr

LUCOM & exceet. Erweitertes Produkt-, Service- & Consulting- Angebot. Düsseldorf/Zirndorf am 08.12.2014

LUCOM & exceet. Erweitertes Produkt-, Service- & Consulting- Angebot. Düsseldorf/Zirndorf am 08.12.2014 LUCOM & exceet Erweitertes Produkt-, Service- & Consulting- Angebot Düsseldorf/Zirndorf am 08.12.2014 Auf ein Wort LUCOM entwickelte sich seit Gründung 1991 zu einem der führenden europäischen Anbieter

Mehr

Mit smarten Lösungen zur Kennzeichnung von Food-Produkten neue EU-Verordnung effizient und konsumentenorientiert umsetzen

Mit smarten Lösungen zur Kennzeichnung von Food-Produkten neue EU-Verordnung effizient und konsumentenorientiert umsetzen PRESSEINFORMATION Mit smarten Lösungen zur Kennzeichnung von Food-Produkten neue EU-Verordnung effizient und konsumentenorientiert umsetzen Durch die EU-Verordnung 1169/2011 is(s)t der Verbraucher lückenlos

Mehr

BTC NetWork Forum ECM 2010: Referenten

BTC NetWork Forum ECM 2010: Referenten Harald Ederer, BTC AG, Leitung WCMS/DMS Competence Center ECM/BPM Herr Ederer war nach seinem Studium als Diplom Kaufmann (FH Osnabrück) für verschiedene Unternehmen in Bremen und Oldenburg tätig, bevor

Mehr

Philipp Artmann Fabian Bayer Benedikt Opp Luc Timm 25.04.2010. Unternehmensanalyse -1-

Philipp Artmann Fabian Bayer Benedikt Opp Luc Timm 25.04.2010. Unternehmensanalyse -1- Philipp Artmann Fabian Bayer Benedikt Opp Luc Timm Unternehmensanalyse -1- Sitz SAP Weltmarktführer bei Unternehmenssoftware Hamburg Standorte < 50 Länder Hannover Berlin Mitarbeiter 51.500 Gründung 1972

Mehr

acatech DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN Cloud Computing und der Weg in die digitale Gesellschaft

acatech DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN Cloud Computing und der Weg in die digitale Gesellschaft acatech DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN Cloud Computing und der Weg in die digitale Gesellschaft Henning Kagermann Fachtagung Future Business Clouds Berlin, 6. Juni 2013 Zwei konvergente Technologieentwicklungen

Mehr

RFID steuert Produktion und Logistik

RFID steuert Produktion und Logistik RFID steuert Produktion und Logistik Anwendungsbeispiele bei der Siemens AG Markus Weinländer Siemens AG RFID und 2D-Codes: Automatische Identifikation von Gütern aller Art Seite 2 2012-12-04 M. Weinländer

Mehr

Dividendenvorschlag von 3,00 Euro führt das Feld der Solartitel im TecDAX an

Dividendenvorschlag von 3,00 Euro führt das Feld der Solartitel im TecDAX an Pressemitteilung der SMA Solar Technology AG SMA Solar Technology AG übertrifft Rekordergebnis des Vorjahres Umsatz auf 1,9 Mrd. Euro verdoppelt Rekord-EBIT-Marge von 26,9 % Hoher Cash Flow durch geringe

Mehr

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung 1 Impulse Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Festo Selbstorganisation, Selbststeuerung und Selbsterneuerung sind die Basis. Innovationen die Gegenwart.

Mehr

individuelle IT-Lösungen

individuelle IT-Lösungen individuelle IT-Lösungen Unternehmensprofil Als kompetenter IT Dienstleister ist HaKoDi EDV-Systeme für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Mitteldeutschland tätig. Wir planen und realisieren

Mehr

OBILE ROBOT UTONOME SYS

OBILE ROBOT UTONOME SYS OBILE ROBOT UTONOME SYS telligente mobile Systeme un r die industrielle Produktion, ereich und den Dienstleistun USSTELLUNGSBERE ET NEW TECHNOLOGY 9.-23. APRIL 2010 AUSSTELLUNGSBEREICH APPLICATION PARK

Mehr

Hauptversammlung 2014 in Augsburg

Hauptversammlung 2014 in Augsburg Hauptversammlung 2014 in Augsburg 28. Mai 2014 Hauptversammlung 2014 in Augsburg Rede des Vorstandsvorsitzenden 28. Mai 2014 KUKA Konzern Creating new Dimensions KUKA Aktiengesellschaft Seite 3 I 28. Mai

Mehr

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Unternehmen Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Lösungen mit hochklassigen Storage-Systemen für den Mittelstand dank Service Provider Programm von NetApp auch in der Cloud Kunden der FIT

Mehr

So lebt B&R Industrie 4.0

So lebt B&R Industrie 4.0 Smart Factory So lebt B&R Industrie 4.0 Was heute unter dem Begriff Industrie 4.0 zusammengefasst wird, lebt der Automatisierungsspezialist B&R seit Jahren in der eigenen Produktion. Die durchgehend vernetzte

Mehr

Wertbeitrag der IT in Unternehmen steigt und wird durch. Systemintegration und Hybrid Cloud sind Top-Themen der

Wertbeitrag der IT in Unternehmen steigt und wird durch. Systemintegration und Hybrid Cloud sind Top-Themen der PRESSE-INFORMATION IT- 15-04- 15 LÜNENDONK - WHITEPAPER: 5 VOR 12 DIE DIGITALE TRANSFORMATION WARTET NICHT Digitaler Wandel gelingt nur Top-Down sowie durch Re-Organisation und neue Unternehmenskultur

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

Connecting People and Technology

Connecting People and Technology Connecting People and Technology Firmengründung Die erste Firmengründung der heutigen HR-GROUP wurde bereits 1992 ins Leben gerufen. HR GROUP Gründungsjahr 1997 GSI Consulting GmbH Gründungsjahr 1992 PRO

Mehr

hagebau: ZEUS Messe peilt abermals Rekord an

hagebau: ZEUS Messe peilt abermals Rekord an Presse-Information hagebau: ZEUS Messe peilt abermals Rekord an Mehr als 3.100 Besucher in Köln erwartet Rund 240 hagebau Lieferanten sorgen für Aussteller-Rekord hagebau Category Management mit neuen

Mehr

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: Matrix42 & AirWatch IDC Multi-Client-Projekt ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Mobile Enterprise Management und applications im Fokus Matrix42 & Airwatch Fallstudie: Fraport AG Informationen

Mehr

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in Datacenter

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in Datacenter 2d Consulting Services - Personalberatung Account Manager/in Datacenter April 2013 1 I. Unternehmen: Unser Klient wurde im Jahr 1981 gegründet und hat sich schnell zu einem der führenden unabhängigen Anbieter

Mehr

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 Titel des Seminars: Risiko- und Sicherheitsmanagement in der Supply Chain Untertitel des Seminars: Sichere Lieferketten verbessern die Wettbewerbsfähigkeit Seminarbeschreibung:

Mehr

PÜNKTLICH ZUR FACHPACK 2015: PAKi ALS TEIL VON POOLING PARTNERS BRINGT MIT DEM FALTBAREN GLT EINE WEITERE PRODUKTINNOVATION AUF DEN MARKT

PÜNKTLICH ZUR FACHPACK 2015: PAKi ALS TEIL VON POOLING PARTNERS BRINGT MIT DEM FALTBAREN GLT EINE WEITERE PRODUKTINNOVATION AUF DEN MARKT PRESS RELEASE FOR IMMEDIATE RELEASE PÜNKTLICH ZUR FACHPACK 2015: PAKi ALS TEIL VON POOLING PARTNERS BRINGT MIT DEM FALTBAREN GLT EINE WEITERE PRODUKTINNOVATION AUF DEN MARKT Mit dem faltbaren GLT, vornehmlich

Mehr

Rede Telefonkonferenz Siemens Organisationsentwicklung Peter Löscher Vorstandsvorsitzender, Siemens AG München, 29. März 2011

Rede Telefonkonferenz Siemens Organisationsentwicklung Peter Löscher Vorstandsvorsitzender, Siemens AG München, 29. März 2011 Rede Telefonkonferenz Siemens Organisationsentwicklung Peter Löscher Vorstandsvorsitzender, München, 29. März 2011 Es gilt das gesprochene Wort. Siemens rüstet sich für Sprung über 100-Milliarden-Euro-Marke

Mehr

2. Europäischer KEP-Tag

2. Europäischer KEP-Tag Verein zur Förderung innovativer Verfahren in der Logistik e. V. Institut für Distributionsund Nürburgring, 12.06.2010 2. Europäischer KEP-Tag Barcodes, Nummernkreise, Standards Kennzeichnungen von Briefen

Mehr

Wir setzen Standards. TOUCHSYSTEME Made by HUMMEL. multitouch kapazitiv schlagfest

Wir setzen Standards. TOUCHSYSTEME Made by HUMMEL. multitouch kapazitiv schlagfest Wir setzen Standards TOUCHSYSTEME Made by HUMMEL multitouch kapazitiv schlagfest TOUCHSYSTEME - Made by HUMMEL TOUCHPANEL Made by HUMMEL MULTITOUCH Einbaupanel 4 MULTITOUCH Standardpanel 5 MULTITOUCH Designpanel

Mehr

Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT. Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern.

Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT. Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern. Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern. DIE PARTNERSCHAFT MIT QSC Ihre Vorteile auf einen Blick: Sie erweitern Ihr Produkt-

Mehr

Wie auch Sie online noch erfolgreicher

Wie auch Sie online noch erfolgreicher Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie auch Sie online noch erfolgreicher werden 30.07.2015 dmc digital media center GmbH 2015 2 Unternehmensgruppe dmc.cc ist nicht nur Berater, sondern der konsequente

Mehr

Extended Supply Chain Management by GMP. zuverlässig, flexibel und 100% transparent

Extended Supply Chain Management by GMP. zuverlässig, flexibel und 100% transparent Extended Supply Chain Management by GMP zuverlässig, flexibel und 100% transparent Es funktioniert irgendwie Globale Wertschöpfungsketten, ständig zunehmende Komplexität der Prozesse, fehlende Kooperation

Mehr

FELTEN bringt neuen grünen Touch in das wachsende. e-f@ctory Alliance Partnerprogramm von Mitsubishi

FELTEN bringt neuen grünen Touch in das wachsende. e-f@ctory Alliance Partnerprogramm von Mitsubishi FELTEN bringt neuen grünen Touch in das wachsende e-f@ctory Alliance Partnerprogramm von Mitsubishi Electric Die FELTEN Group, führender MES-Spezialist für die weltweiten Lebensmittel-, Aromen- und Pharmaindustrien,

Mehr

Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion

Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion Agenda Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion Tägliche Herausforderungen & Chancen Industrielle Revolution Detailbeispiele Industrie 4.0 in der Elektronikproduktion Effizienzsteigerung

Mehr

Mit RFID zum intelligenten Werkzeug und Steckverbinder

Mit RFID zum intelligenten Werkzeug und Steckverbinder Mit RFID zum intelligenten Werkzeug und Steckverbinder HARTING RFID Systemkomponenten unterstützen bei der Optimierung von Fertigungs- und Instandhaltungsprozessen. 2014-02-05 Mit RFID zum intelligenten

Mehr

Presse-Information. Konica Minolta auf der drupa 2012. 2.300 m² geballte Digitaldruck-Kompetenz

Presse-Information. Konica Minolta auf der drupa 2012. 2.300 m² geballte Digitaldruck-Kompetenz Presse-Information Konica Minolta auf der drupa 2012 2.300 m² geballte Digitaldruck-Kompetenz Langenhagen, 1. März 2012 Unter dem Motto Brainpower your printing business! stellt die Konica Minolta Business

Mehr

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Balanced Scorecard Strategien umsetzen CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. UnternehMenSSteUerUng Mit ViSiOn UnD StrAtegie Strategien umsetzen. Jedes Unternehmen hat strategische Ziele und

Mehr

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2014

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2014 Fallstudie: Matrix42 IDC Multi-Client-Projekt IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2014 it Service management im Spannungsfeld von Cloud Computing und Enterprise mobility matrix42 Fallstudie: Dr. Schneider

Mehr

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC Bilfinger Industrial Maintenance WE MAKE MAINTENANCE WORK Bilfinger ist mit sechs Divisionen im Geschäftsfeld Industrial einer

Mehr

Welcome. Herzlich willkommen

Welcome. Herzlich willkommen Welcome Herzlich willkommen ERWERB VON GALERIA KAUFHOF Presse-Konferenz 15. Juni 2015 Metro Group 3 HIGHLIGHTS DER TRANSAKTION Verkauf des Warenhausgeschäfts in Deutschland und Belgien zusammen mit den

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

Sondernewsletter zur LogiMAT 2011

Sondernewsletter zur LogiMAT 2011 Wenn Sie diesen Newsletter nicht richtig angezeigt bekommen, klicken Sie bitte hier. Sondernewsletter zur LogiMAT 2011 Kompetenz 3 Führende Partner stellen auf dem Centiveo-Stand aus Centiveo wird im Februar

Mehr

Besondere Stärken: ganzheitliches Management des mobilen Arbeitsplatzes und Services für gehobenen Mittelstand

Besondere Stärken: ganzheitliches Management des mobilen Arbeitsplatzes und Services für gehobenen Mittelstand Experton Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2015: Computacenter weiterhin führend im Mobile-Enterprise-Markt Besondere Stärken: ganzheitliches Management des mobilen Arbeitsplatzes und Services für gehobenen

Mehr