Information für die PatientInnen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Information für die PatientInnen"

Transkript

1 Information für die PatientInnen der Stationen 3 Ost, 3 West, 4 Ost, 4 West, 5 Ost und 5 West Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Direktor: Prof. Dr. med. Jürgen Deckert 1

2 Information für die PatientInnen Sehr geehrte PatientInnen und sehr geehrte Angehörige! Wir heißen Sie in unserem Hause herzlich Willkommen. Mit diesen Informationen möchten wir dazu beitragen, dass Sie sich schnell zurechtfinden und Ihnen der Alltag auf Station erleichtert wird. Unser Therapieziel ist die Wiederherstellung Ihrer Gesundheit, sowie die häusliche, soziale und berufliche Wiedereingliederung. Auswahl der Therapieangebote Neben regelmäßigen Visiten und Einzelgesprächen bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Therapieangeboten an, die Sie nach Verordnung durch Ihren behandelnden Arzt besuchen können. Gruppenangebote Psychoedukationsgruppen zu verschiedenen Krankheitsbildern, zu verantwortungsbewusstem Umgang mit Ernährung und zur Raucherentwöhnung. Psychotherapeutische Gruppen, wie Konzentrationstraining, Gedanken- Stopp, Jacobson-Entspannung, Stressbewältigung, Selbstsicherheit (ATP-Gruppe) und Genussgruppe. Kreativtherapiegruppen der Ergo-, Kunst- und Musiktherapie, Kontaktgruppe, offenes Atelier. Physikalische und Physiotherapien inkl. Massagen, Kneippen, Bewegungsbad, Gymnastik, Sport und Nordic Walking, Balneotherapie, Aktivierungsgruppe, Elektrotherapie, Wärme- und Kältetherapien. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sportliche Angebote, wie Fahrradergometer, auf den Stationen zu nutzen. 2

3 Kulturelle Angebote Die Patientenbibliothek befindet sich im ersten Stock und ist montags und dienstags von bis Uhr und mittwochs und donnerstags von bis Uhr geöffnet. Hier können Bücher entliehen werden. Außerdem stehen Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Zeitschriften sowie eine Tageszeitung als Lektüre zur Verfügung. TV-Geräte befinden sich in den Aufenthaltsräumen der Stationen. Der Singkreis findet Montag um Uhr in der Kapelle im 1. Stock statt. Jeden Mittwoch ab Uhr besteht nach Rücksprache mit Ihrem Arzt die Möglichkeit, mit Studenten der Katholischen Hochschulgemeinde ein Freizeitangebot wahrzunehmen. Das Piano im ersten Stock kann Montag und Donnerstag von bis Uhr, Dienstag, Mittwoch und Freitag von bis Uhr benutzt werden. Der Schlüssel ist an der Pforte erhältlich. Eigene Instrumente können Sie auf eigene Haftung nach Rücksprache mit Ihrem Arzt mitbringen. Garten Bei entsprechendem Wetter, sind Sie herzlich eingeladen, den Garten zu nutzen. Er wird bei Dunkelheit, spätestens aber um Uhr geschlossen und ist über den 3. Stock zu erreichen. Sozialdienst Jede Station wird von einem Mitarbeiter unseres Sozialdienstes betreut, der Kontakt wird bei Bedarf gerne von Ihrem Arzt vermittelt. Seelsorge Die Klinik wird sowohl von einem katholischen wie auch einem evangelischen Seelsorger betreut, der Kontakt wird Ihnen bei Bedarf gerne vom Pflegepersonal vermittelt, über Gottesdienste informieren Aushänge. 3

4 Damit Sie die Therapieangebote und Ihren Aufenthalt optimal zu Ihrer Genesung nutzen können, ist die Einhaltung einiger Regeln erforderlich. Stationsregeln Damit Sie die Therapieangebote und den Aufenthalt optimal zu Ihrer Genesung nutzen können, ist die Einhaltung einiger Regeln erforderlich. Informieren Sie sich hierzu bitte beim Pflegepersonal. Tagesablauf Bitte beachten Sie Ihren individuellen Therapieplan, Sie erleichtern sich dadurch die Einteilung der Ihnen zur Verfügung stehenden Zeit. Beteiligen Sie sich sobald wie möglich an unseren Therapieangeboten. Eine Verordnung erfolgt durch die Ärzte. Lassen Sie sich Sportkleidung (Trainingsanzug, Badebekleidung, Sportschuhe) von Ihren Angehörigen mitbringen. Unsere Mahlzeiten finden statt: Frühstück: montags bis freitags von Uhr Wochenende und feiertags ab Uhr Mittagessen: montags bis freitags von Uhr Wochenende und feiertags von Uhr Abendessen: montags bis sonntags von Uhr Kleidung Bitte erledigen Sie vor dem Frühstück Ihre Morgentoilette, so dass Sie mit angemessener Alltagskleidung zu den Mahlzeiten erscheinen. Ordnung im Zimmer Bitte verwenden Sie für Reserveschuhe den Schuhschrank im Vorraum der Nasszelle und deponieren Sie Ihre Taschen und Koffer in der Kofferkammer der Station. 4

5 Verderbliche Lebensmittel dürfen aus hygienischen Gründen nicht im Zimmer aufbewahrt werden, sondern im dafür vorgesehenen Kühlschrank. Essensbestellungen vom Lieferservice müssen aus hygienischen Gründen unterbleiben. Mitgebrachte Speisen dürfen vom Personal nicht aufgewärmt werden. Bewahren Sie Ihre Wertsachen bitte im dafür vorgesehenen Safe im Patientenschrank auf. Größere Geldbeträge und Wertsachen geben Sie aus Sicherheitsgründen wieder mit nach Hause. Scharfe oder spitze Gegenstände, Medikamente und Alkohol geben Sie bitte bei Aufnahme dem Pflegepersonal ab. Rauchen Rauchen ist gesundheitsschädlich und beeinträchtigt Ihren Gesundungsprozess. In unserer Klinik ist das Rauchen deshalb nur eingeschränkt in den ausgewiesenen Raucherzimmern und im Garten möglich. Genussmittel und Drogen Der Konsum von Alkohol, Drogen, koffein-/teeinhaltigen Getränken (auch Schwarz- und Grüntee) und nicht verordneten Medikamenten auf Station ist generell untersagt. Benutzung von KFZ, Handy und Medien Das selbstständige Steuern eines Kraftfahrzeuges während Ihres Aufenthaltes ist aus medizinischen Gründen prinzipiell nicht gestattet. Bitte verwenden Sie ihr Handy verantwortungsbewusst und achten Sie darauf, Dritte beim telefonieren nicht zu stören. Öffentliche kostenpflichtige Telefonzellen befinden sich im Erdgeschoss/Foyer. Der Zugang zum Internet über WLAN ist möglich. Bitte informieren Sie sich beim Pflegepersonal. Für Ihre Musikgeräte bringen Sie bitte Kopfhörer mit. PC/Laptop/Smartphone können Sie nach Absprache mit Ihrem Arzt nutzen. Private Bild- und Sprachaufzeichnungen sind zum Schutz der Privatsphäre anderer PatientInnen im gesamten Haus nicht erlaubt. 5

6 Abend- und Nachtruhe Bitte finden Sie sich prinzipiell bis Uhr auf Ihrer Station ein. Aus Rücksicht auf Ihre MitpatientInnen bitten wir Sie, die Bettruhe werktags von Uhr, an Wochenenden und vor Feiertagen von Uhr, einzuhalten. Besuchszeiten Besucher können täglich in den Nachmittagsstunden kommen, falls dadurch nicht therapeutische Aktivitäten gestört werden. Nach Absprache mit dem behandelnden Arzt oder dem Pflegepersonal ist auch Besuch zu anderen Zeiten möglich. Die Besuchszeit endet prinzipiell um 20 Uhr. (4 West, Klinische Suchtmedizin: dienstags Uhr, mittwochs Uhr, samstags Uhr und Uhr, sonnund feiertags und Uhr). Besuche und Kontakte zu Patienten auf anderen Stationen unseres Hauses sind nach den Besuchszeiten geregelt. Das heißt, wenn Sie MitpatientInnen auf anderen Stationen besuchen wollen, melden Sie sich bitte jeweils beim Pflegepersonal ab und bei Ihrer Rückkehr auf die Station wieder an. Ausgang Bitte sprechen Sie mit Ihrem zuständigen Arzt, ob und wann Sie Ihre Station oder die Klinik verlassen können. Dies ist prinzipiell nur während der therapiefreien Zeit möglich. Melden Sie sich bitte jeweils beim Pflegepersonal ab und bei der Rückkehr auf Ihre Station auch wieder an. Therapeutische Belastungserprobung (TBE) = Heimfahrt Wenn es Ihr Gesundheitszustand erlaubt, ist zur Wiedereingliederung nach Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt die Heimfahrt möglich. Die Krankenkasse gestattet maximal eine Übernachtung hintereinander zuhause während der stationären Behandlung. Bitte lassen Sie sich nach der Kurzvisite ab ca. 10:00 Uhr auf Ihrer Station abholen. Heimfahrt alleine nach Absprache mit dem behandelnden Arzt. 6

7 Aufklärung Als Patient haben Sie Anspruch auf Behandlung und Pflege und auch ein Recht, zu erfahren, wie diese durchgeführt wird. Die Ärzte werden Sie über Ihre Untersuchungen, diagnostischen Eingriffe und die Wirkung der verordneten Medikamente aufklären. Sollten im Gespräch mit dem Arzt noch Fragen offen bleiben, scheuen Sie sich bitte nicht, zusätzliche Informationen einzuholen. Auf Ihren Wunsch hin werden Angehörigengespräche gerne berücksichtigt. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und eine baldige Genesung. Ihr Behandlungsteam 7

8 8 X-Therapieinformationen-601-InfoPatienten-3West-3Ost-4West-4Ost-5West-5Ost Deckert/Domschke 10/12

Informationen zum Aufenthalt in der Kinder- und Jugendklinik

Informationen zum Aufenthalt in der Kinder- und Jugendklinik Informationen zum Aufenthalt in der Kinder- und Jugendklinik Stationen K1B, K2A und K2B Wie begrüßen Sie herzlich in der Kinder- und Jugendklinik des Klinikums Herford! Kontakt/Ansprechpartner Chefarzt

Mehr

Unsere aktuellen Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB) finden Sie in den folgenden Dateien. Sie liegen zudem am Empfang zur Einsicht aus.

Unsere aktuellen Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB) finden Sie in den folgenden Dateien. Sie liegen zudem am Empfang zur Einsicht aus. INFORMATIONEN VON A BIS Z A Alkohol Alkoholische Getränke können die Wirkung von Medikamenten verändern. Daher darf Alkohol nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Stationsarztes getrunken werden. Allgemeine

Mehr

H a u s o r d n u n g

H a u s o r d n u n g H a u s o r d n u n g 1. Grundregeln Im Interesse eines guten Zusammenlebens in der Patientengemeinschaft unseres Hauses und vor allem für Ihren guten Behandlungserfolg ist die Einhaltung folgender Regelungen

Mehr

Wichtiges von A bis Z

Wichtiges von A bis Z Wichtiges von A-Z Wichtiges von A bis Z Hilfreiche Stichworte von der Aufnahme bis zur Entlassung MISSIONSÄRZTLICHE KLINIK MISSIONSÄRZTLICHE KLINIK Behindertenparkplätze befinden sich im Bereich des Haupteinganges

Mehr

In allen Zimmern dieser Station genießen Sie eine ansprechende, hochwertige Einrichtung in außergewöhnlichem

In allen Zimmern dieser Station genießen Sie eine ansprechende, hochwertige Einrichtung in außergewöhnlichem KOMFORTPLUS KOMFORTPLUS Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, wir begrüßen Sie im Klinikum Friedrichshafen und möchten Ihnen an dieser Stelle unsere Station Komfortplus näher erläutern. In allen

Mehr

INFORMATIONEN FÜR PATIENTINNEN UND PATIENTEN. Herzlich willkommen im Felix Platter-Spital!

INFORMATIONEN FÜR PATIENTINNEN UND PATIENTEN. Herzlich willkommen im Felix Platter-Spital! INFORMATIONEN FÜR PATIENTINNEN UND PATIENTEN Herzlich willkommen im Felix Platter-Spital! Inhalt Herzlich willkommen! 4 Über uns 5 Eintritt 6 Ihr Aufenthalt 8 Ihr Austritt 15 Ihre Rechte 16 Wichtige Adressen

Mehr

Psychiatrische Klinik

Psychiatrische Klinik Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen ggmbh St. Martinus-Hospital, Olpe Respekt, Wertschätzung und Kompetenz Die Basis unserer Arbeit. 1983 wurde die am St. Martinus-Hospital in Olpe gegründet.

Mehr

Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Tagesklinik Guben Am Gehege 1a. 03172 Guben. Telefon: 03561/549010

Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Tagesklinik Guben Am Gehege 1a. 03172 Guben. Telefon: 03561/549010 Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Tagesklinik Guben Am Gehege 1a 03172 Guben Telefon: 03561/549010 Das Team der Tagesklinik Frau Semmler Fachärztin für Psychiatrie Leiterin der

Mehr

Hausordnung. Hausordnung / Juli/2013 Seite 1 von 5

Hausordnung. Hausordnung / Juli/2013 Seite 1 von 5 Die Behandlung im Therapiehof Sotterhausen wird getragen durch eine Atmosphäre von gegenseitigem Respekt, Sicherheit und Vertrauen. Die Umsetzung einer wertschätzenden Arbeitsatmosphäre beinhaltet, dass

Mehr

Hausordnung. Herzlich willkommen in den Heimen der Franziskanerinnen!

Hausordnung. Herzlich willkommen in den Heimen der Franziskanerinnen! Hausordnung Herzlich willkommen in den Heimen der Franziskanerinnen! Organisation Unsere Organisation besteht aus zwei Standorten, dem Elisabethheim (Veitingergasse 147) sowie dem Franziskusheim (Stock

Mehr

Mein Kind im Spital Informationen aus der Klinik für die Eltern

Mein Kind im Spital Informationen aus der Klinik für die Eltern Mein Kind im Spital Informationen aus der Klinik für die Eltern Klinik für Kinder und Jugendliche Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 Aufenthalt 4 Betreuung 6 Austritt 7 2 EINLEITUNG Willkommen in unserer

Mehr

Herzlich willkommen in der Missio Kinderklinik Station Giraffe KINDER- UND JUGENDMEDIZIN

Herzlich willkommen in der Missio Kinderklinik Station Giraffe KINDER- UND JUGENDMEDIZIN Herzlich willkommen in der Missio Kinderklinik Station Giraffe KINDER- UND JUGENDMEDIZIN Liebe Patienten, liebe Eltern, wir begrüßen Euch /Sie herzlich auf unserer Station Giraffe! Hier werden Säuglinge,

Mehr

KLINIK BETHESDA Neurorehabilitation Parkinson-Zentrum Epileptologie. KLINIK BETHESDA Tschugg. Patienteninformation

KLINIK BETHESDA Neurorehabilitation Parkinson-Zentrum Epileptologie. KLINIK BETHESDA Tschugg. Patienteninformation KLINIK BETHESDA Neurorehabilitation Parkinson-Zentrum Epileptologie KLINIK BETHESDA Tschugg Patienteninformation Inhaltsverzeichnis Anreise... 4 Aufnahme und Eintritt... 5 Ihre Ansprechpartner... 7 Allgemeine

Mehr

Patientenbroschüre KLINIK SEESCHAU AM BODENSEE

Patientenbroschüre KLINIK SEESCHAU AM BODENSEE Patientenbroschüre KLINIK SEESCHAU AM BODENSEE Anreise Eintritt aufenthalt austritt In der Klinik Seeschau stellen wir das Wichtigste ins Zentrum Sie. Ihre Bedürfnisse und Wünsche sind bei uns in besten

Mehr

Wer sind wir? Der Peterhof ist eine Fachklinik und Therapeutische Gemeinschaft für drogenabhängige Männer.

Wer sind wir? Der Peterhof ist eine Fachklinik und Therapeutische Gemeinschaft für drogenabhängige Männer. Wer sind wir? Der Peterhof ist eine Fachklinik und Therapeutische Gemeinschaft für drogenabhängige Männer. Therapieangebote stationäre Therapie integrierte Adaptionsphase sowie Plätze für ganztägige ambulante

Mehr

Patienteninformation zur Vorbeugung von Stürzen

Patienteninformation zur Vorbeugung von Stürzen Patienteninformation zur Vorbeugung von Stürzen 1 Sehr geehrte Patientinnen und Patienten! Stürze gehören leider immer noch zu den häufigsten Komplikationen im Krankenhaus. Grundsätzlich ist bei jedem

Mehr

Privatklinik der Psychiatrie Baselland. Für Menschen mitten im Leben: Schwerpunkt «Depression, Lebenskrise, Burn-out»

Privatklinik der Psychiatrie Baselland. Für Menschen mitten im Leben: Schwerpunkt «Depression, Lebenskrise, Burn-out» Privatklinik der Psychiatrie Baselland Für Menschen mitten im Leben: Schwerpunkt «Depression, Lebenskrise, Burn-out» Unsere moderne Privatklinik bietet Ihnen die ideale Rückzugsmöglichkeit. Sie finden

Mehr

LWL-KLINIK MÜNSTER. Abteilung für Suchtkrankheiten. Psychiatrie - Psychotherapie - Psychosomatik - Innere Medizin. www.lwl-klinik-muenster.

LWL-KLINIK MÜNSTER. Abteilung für Suchtkrankheiten. Psychiatrie - Psychotherapie - Psychosomatik - Innere Medizin. www.lwl-klinik-muenster. LWL-KLINIK MÜNSTER Psychiatrie - Psychotherapie - Psychosomatik - Innere Medizin Abteilung für Suchtkrankheiten www.lwl-klinik-muenster.de Die Abteilung für Suchtkrankheiten Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Hausordnung für Schülerinnen und Schüler

Hausordnung für Schülerinnen und Schüler Hausordnung für Schülerinnen und Schüler Mahlzeiten Zum Leben im Internat Schloss Buldern gehört die gemeinschaftliche Einnahme der Mahlzeiten unter Wahrung der normalen Umgangsformen. Alle Schülerinnen

Mehr

Anwendung des NKT Training in der Klinik. buss Jahrestagung Berlin 18.03.2015. Ulrike Dickenhorst

Anwendung des NKT Training in der Klinik. buss Jahrestagung Berlin 18.03.2015. Ulrike Dickenhorst Anwendung des NKT Training in der Klinik buss Jahrestagung Berlin 18.03.2015 Ulrike Dickenhorst Die Bernhard-Salzmann-Klinik Bernhard-Salzmann-Klinik LWL-Rehabilitationszentrum Ostwestfalen Träger Landschaftsverband

Mehr

UPDATE DEPRESSION 2015

UPDATE DEPRESSION 2015 UPDATE DEPRESSION 2015 Angebote vor Ort Prof. Dr. Dr. Katharina Domschke, M.A. (USA) Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, Zentrum für Psychische Gesundheit (ZEP), Universitätsklinikum

Mehr

AMEOS Klinikum Preetz. Patientenleitfaden. Alle Informationen von A bis Z

AMEOS Klinikum Preetz. Patientenleitfaden. Alle Informationen von A bis Z AMEOS Klinikum Preetz Patientenleitfaden Alle Informationen von A bis Z 2 PRE-PIN Patientenleitfaden (04-0) Liebe Patientin, lieber Patient, Das Stationsteam begrüßt Sie auf der psychiatrisch-psychotherapeutischen

Mehr

Informationen für Ihren Aufenthalt Wegweiser zur stationären Behandlung

Informationen für Ihren Aufenthalt Wegweiser zur stationären Behandlung KLINIKEN Oberursel (Taunus) Klinik Hohe Mark Psychiatrie Psychotherapie Psychosomatik fachlich kompetent christlich engagiert hohemark.de Informationen für Ihren Aufenthalt Wegweiser zur stationären Behandlung

Mehr

Kompetenz, die lächelt. Unsere Dienstleistungen für Sie

Kompetenz, die lächelt. Unsere Dienstleistungen für Sie Kompetenz, die lächelt. Unsere Dienstleistungen für Sie Herzlich willkommen im Luzerner Kantonsspital Das Luzerner Kantonsspital (LUKS) ist das grösste nicht universitäre Spital der Schweiz. Was dürfen

Mehr

Lageplan Bezirksklinikum Obermain

Lageplan Bezirksklinikum Obermain Lageplan Kategorie: Information (I) Seite 1 von 6 Adresse Tel.: (09547) 81-0 Fax: (09547) 81-2233 Mail: info@bezirksklinikum-obermain.de www.bezirksklinikum-obermain.de Angehörige Die Unterbringung und

Mehr

Therapiestation. Klinik für Neuropsychologie. Informationen für Patientinnen, Patienten und Angehörige

Therapiestation. Klinik für Neuropsychologie. Informationen für Patientinnen, Patienten und Angehörige Therapiestation Klinik für Neuropsychologie Informationen für Patientinnen, Patienten und Angehörige 1 Die Therapiestation der Klinik für Neuropsychologie stellt sich vor Auf unserer Station werden Patienten

Mehr

Physiotherapie Wichtige Informationen Anmeldung Physiotherapie Orthopädie: Anmeldung Physiotherapie Paraplegie: Garderoben Wertgegenstände.

Physiotherapie Wichtige Informationen Anmeldung Physiotherapie Orthopädie: Anmeldung Physiotherapie Paraplegie: Garderoben Wertgegenstände. Physiotherapie Wichtige Informationen Anmeldung Physiotherapie Orthopädie: Telefon: +41 44 386 15 88 von 07.30 17.00 Uhr. Ausserhalb der Bürozeiten können Sie uns jederzeit per E-Mail (physio-dispo@balgrist.ch)

Mehr

Die Anreise und Aufnahme im Internat erfolgt Sonntag beziehungsweise Feiertag zwischen 18 bis 21.30 Uhr sowie an Werktagen ab 14.30 bis 21 Uhr.

Die Anreise und Aufnahme im Internat erfolgt Sonntag beziehungsweise Feiertag zwischen 18 bis 21.30 Uhr sowie an Werktagen ab 14.30 bis 21 Uhr. Information Internatsordnung Bildungs- und Technologiezentrum 1. Anreise Die Anreise und Aufnahme im Internat erfolgt Sonntag beziehungsweise Feiertag zwischen 18 bis 21.30 Uhr sowie an Werktagen ab 14.30

Mehr

Wir heissen Sie in der aarreha herzlich willkommen

Wir heissen Sie in der aarreha herzlich willkommen Wir heissen Sie in der aarreha herzlich willkommen I n h a l t Herzlich willkommen 4 Checkliste Kleider und Utensilien 6 Ihre Anreise 6 Ihr Eintritt 7 Rund um unsere Hotellerie 8 Medizinisches und therapeutisches

Mehr

Hausordnung. Für Patienten und Besucher

Hausordnung. Für Patienten und Besucher Hausordnung Für Patienten und Besucher - 2 - Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, wir begrüßen Sie in unserer Einrichtung und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen. Sie befinden sich

Mehr

WAHLLEISTUNGEN optional benefits. ...alles für Ihren Komfort. ...alles für Ihre Gesundheit. Zeisigwaldkliniken BETHANIEN Chemnitz

WAHLLEISTUNGEN optional benefits. ...alles für Ihren Komfort. ...alles für Ihre Gesundheit. Zeisigwaldkliniken BETHANIEN Chemnitz ...alles für Ihre Gesundheit...alles für Ihren Komfort Zeisigwaldkliniken BETHANIEN Chemnitz Träger: Bethanien Krankenhaus Chemnitz ggmbh WAHLLEISTUNGEN optional benefits Inhalt Was sind Wahlleistungen?

Mehr

INOBHUTNAHME BENSHEIM. Hausordnung

INOBHUTNAHME BENSHEIM. Hausordnung INOBHUTNAHME BENSHEIM GGS Bergstraße mbh - Inobhutnahme - Volkerstraße 40 64625 Bensheim email: ion@vfk-ggs.de www.inobhutnahme-bensheim.de fon: 06251-7036971 mobil: 0173-8684473 Hausordnung Stand: 16.01.2009

Mehr

Häufig gestellte Fragen. Die wichtigsten Fragen und Antworten von A bis Z.

Häufig gestellte Fragen. Die wichtigsten Fragen und Antworten von A bis Z. Häufig gestellte Fragen Die wichtigsten Fragen und Antworten von A bis Z. Seite 2 7 A Aufnahme Wer kann nicht aufgenommen werden? Akut Selbst- und/oder Fremdgefährdete sowie akut Weglaufgefährdete. Gibt

Mehr

Privat in der Klinik. Individuelle und umfassende Betreuung für Patientinnen und Patienten mit Zusatzversicherung

Privat in der Klinik. Individuelle und umfassende Betreuung für Patientinnen und Patienten mit Zusatzversicherung Privat in der Klinik Individuelle und umfassende Betreuung für Patientinnen und Patienten mit Zusatzversicherung Unsere moderne Privatklinik bietet Ihnen den idealen Rück zugsort. Sie finden hier losgelöst

Mehr

Service Leitfaden Hotel Gautinger Hof Gäste-Informationen von A-Z

Service Leitfaden Hotel Gautinger Hof Gäste-Informationen von A-Z Service Leitfaden Hotel Gautinger Hof Gäste-Informationen von A-Z A Anreise Ihr Zimmer steht Ihnen am Anreisetag ab 14:00 Uhr zur Verfügung, nach Absprache auch früher. Abreise wir bitten Sie das Zimmer

Mehr

Physiotherapie im Überblick

Physiotherapie im Überblick Physiotherapie im Überblick UNSER THERAPIEANGEBOT Physiotherapie im Überblick Das Ziel jeder physiotherapeutischen Behandlung ist es, die körperliche Leistungsfähigkeit von Patientinnen und Patienten möglichst

Mehr

Station 33 Station zur Behandlung Psychosekranker. Informationen für Patienten und Angehörige

Station 33 Station zur Behandlung Psychosekranker. Informationen für Patienten und Angehörige Station 33 Station zur Behandlung Psychosekranker Informationen für Patienten und Angehörige Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, sehr geehrte Angehörige, die folgenden Informationen sollen Ihnen

Mehr

1.1 Hausordnung. 1.1 Hausordnung / September 2015 Seite 1 von 5

1.1 Hausordnung. 1.1 Hausordnung / September 2015 Seite 1 von 5 Die Behandlung im Therapiehof Sotterhausen wird getragen durch eine Atmosphäre von gegenseitigem Respekt, Sicherheit und Vertrauen. Die Umsetzung einer wertschätzenden Arbeitsatmosphäre beinhaltet, dass

Mehr

Heimordnung. Wir stellen das Kind als einzigartiges Individuum, welches respektiert und gefördert wird, in das Zentrum unseres Handelns

Heimordnung. Wir stellen das Kind als einzigartiges Individuum, welches respektiert und gefördert wird, in das Zentrum unseres Handelns Heimordnung Wir stellen das Kind als einzigartiges Individuum, welches respektiert und gefördert wird, in das Zentrum unseres Handelns 1. Aufnahmeverfahren (siehe Betriebskonzept 1.2) 2 1. 1 Eintritt 2

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. Informationen für Patientinnen und Patienten zum stationären Aufenthalt

HERZLICH WILLKOMMEN. Informationen für Patientinnen und Patienten zum stationären Aufenthalt HERZLICH WILLKOMMEN Informationen für Patientinnen und Patienten zum stationären Aufenthalt INHALTSVERZEICHNIS HERZLICH WILLKOMMEN DIE VORBEREITUNG // 4 Mitbringen Wertsachen, Haftung Klassenwechsel (Upgrade)

Mehr

zwischen 16 und 18 Jahren bis 23:00 Uhr

zwischen 16 und 18 Jahren bis 23:00 Uhr Anmeldung: Anreise: Ausgang: Die Schüler der 10. Klassen und Nachzügler melden sich am Anreisetag unter Vorlage der Gesundheitserklärung in dem hierfür gekennzeichneten Betreuerzimmer. Bitte Passbild mitbringen.

Mehr

DIE PRIVATABTEILUNG A3

DIE PRIVATABTEILUNG A3 KANTONALE PSYCHIATRISCHE KLINIK BIENENTALSTRASSE 7 CH-4410 LIESTAL T +41 (0)61 927 72 72 F +41 (0)61 927 70 05 WWW.KPD.CH VischerVettiger Basel 07.11/www DIE PRIVATABTEILUNG A3 WER SIND WIR? Die Privatabteilung

Mehr

Suchttherapiezentrum OPEN FO B 3.2 Phasenregelung

Suchttherapiezentrum OPEN FO B 3.2 Phasenregelung THERAPIEZENTRUM OPEN: PHASENREGELUNG Jede/r neue/r Patient/in wird vor ihrer/seiner Aufnahme einer Bezugsgruppe zugeordnet, die von dem/der Bezugs- und Einzeltherapeuten/in geleitet wird. Während der Therapie

Mehr

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient!

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient! Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient! Die Abteilung Neurologie des ZNN ist ausgestattet für die vollstationäre Versorgung von Patienten mit Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems

Mehr

Patienteninformation der Tagesklinik

Patienteninformation der Tagesklinik Patienteninformation der Tagesklinik Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Klinikum Blankenburg Chefarzt Dr. med. W.-R. Krause Facharzt für Nervenheilkunde und Psychotherapie, Forensische Psychiatrie,

Mehr

Zuschuss durch Ihre Krankenkasse. möglich AMBULANTE KOMPAKTKUR

Zuschuss durch Ihre Krankenkasse. möglich AMBULANTE KOMPAKTKUR Zuschuss durch Ihre Krankenkasse möglich AMBULANTE KOMPAKTKUR Die Kompaktkur im Johannesbad Bad Füssing Die Kompaktkur (Dauer 21 Tage) ist eine intensive ambulante Vorsorgeleistung, deren medizinisches

Mehr

Elterninformation. Station Camerer

Elterninformation. Station Camerer Elterninformation Station Camerer Liebe Eltern, Ihr Kind wurde soeben auf unserer Station aufgenommen. Es braucht besondere Behandlung, Überwachung und Pflege. Das bedeutet für Sie vor allem am Anfang

Mehr

Verstehen. Vertrauen. Wegleitung für Ihren Aufenthalt. Psychiatrie Baselland Bienentalstrasse 7 CH-4410 Liestal

Verstehen. Vertrauen. Wegleitung für Ihren Aufenthalt. Psychiatrie Baselland Bienentalstrasse 7 CH-4410 Liestal Verstehen. Vertrauen Wegleitung für Ihren Aufenthalt Psychiatrie Baselland Bienentalstrasse 7 CH-4410 Liestal Tel. +41 (0)61 553 53 53 Fax +41 (0)61 553 64 50 info@pbl.ch, www.pbl.ch 08.14/211-W06/500

Mehr

ANMELDEBOGEN ZUR WIEDERAUFNAHME

ANMELDEBOGEN ZUR WIEDERAUFNAHME Fachklinik für Onkologie, Kardiologie und Psychosomatik Zurück an : Klinik St. Irmingard Psychosomatische Abteilung Osternacher Str. 103 83209 Prien am Chiemsee Klinik St. Irmingard GmbH Osternacher Straße

Mehr

Wichtige Informationen für die neuen Bewohner und Interessenten des Pflege- und Betreuungszentrum Haus Schwanenteich

Wichtige Informationen für die neuen Bewohner und Interessenten des Pflege- und Betreuungszentrum Haus Schwanenteich Wichtige Informationen für die neuen Bewohner und Interessenten des Pflege- und Betreuungszentrum Haus Schwanenteich Pflege- und Betreuungszentrum Haus Schwanenteich Seniorenpflegeheim Hundtgasse 6a 99625

Mehr

Klinikum Wels-Grieskirchen: Eröffnung neue Psychiatrie und interdisziplinäre Demenzstation

Klinikum Wels-Grieskirchen: Eröffnung neue Psychiatrie und interdisziplinäre Demenzstation PRESSEINFORMATION Wels, 23. Oktober 2014 Klinikum Wels-Grieskirchen: Eröffnung neue Psychiatrie und interdisziplinäre Demenzstation Mit der Inbetriebnahme der neuen Psychiatrie und der interdisziplinären

Mehr

wir, Erzabt und Mönche der Erzabtei St. Martin, freuen uns, Sie bei uns in Beuron willkommen heißen zu dürfen!

wir, Erzabt und Mönche der Erzabtei St. Martin, freuen uns, Sie bei uns in Beuron willkommen heißen zu dürfen! Gäste-Information Herzlich Willkommen! Sehr geehrter Gast, wir, Erzabt und Mönche der Erzabtei St. Martin, freuen uns, Sie bei uns in Beuron willkommen heißen zu dürfen! Die folgenden stichpunktartigen

Mehr

Akademisches Lehrkrankenhaus für die Medizinische Fakultät der Universität zu Lübeck Leitfaden für Ihre Zeit auf Station 3

Akademisches Lehrkrankenhaus für die Medizinische Fakultät der Universität zu Lübeck Leitfaden für Ihre Zeit auf Station 3 Sana Klinik Eutin Akademisches Lehrkrankenhaus für die Medizinische Fakultät der Universität zu Lübeck Leitfaden für Ihre Zeit auf Station 3 Herzlich willkommen auf Station 3 Dieses Informationsblatt soll

Mehr

Inhalt: Bitte kreuzen sie beigefügte Dokumente an: Einverständniserklärung. Taschengeld (Summe bitte einfügen) Eur. Medikation (falls nötig)

Inhalt: Bitte kreuzen sie beigefügte Dokumente an: Einverständniserklärung. Taschengeld (Summe bitte einfügen) Eur. Medikation (falls nötig) Dokumentenumschlag: Name des Kindes: Datum der Reiterferien Inhalt: Bitte kreuzen sie beigefügte Dokumente an: Kopie des Impfpasses Einverständniserklärung Taschengeld (Summe bitte einfügen) Eur Medikation

Mehr

RehaClinic Glarus: Herzlich willkommen!

RehaClinic Glarus: Herzlich willkommen! RehaClinic Glarus: Herzlich willkommen! RehaClinic Glarus befindet sich im 8. Stock des Kantonsspitals Glarus und gewährt einen herrlichen Blick auf die umliegende Glarner Bergwelt. Die Rehabilitationsklinik

Mehr

INFO-Anforderung Zimmerreservierung

INFO-Anforderung Zimmerreservierung MediClin Deister Weser Kliniken Lug ins Land 5 INFO-Anforderung Zimmerreservierung 31848 Bad Münder Ich möchte medizinische Leistungen nach Abs. 2 in Anspruch nehmen (mit Chefarztbehandlung, Halbpauschalsatz)

Mehr

CaritasKlinikum Saarbrücken

CaritasKlinikum Saarbrücken CaritasKlinikum Saarbrücken Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität des Saarlandes PATIENTENINFORMATION Ablauf des stationären Aufenthaltes Becken-/Bein-Angiographie Herzkatheteruntersuchung 2 Becken-/Bein-Angiographie,

Mehr

CURTIUS KLINIK Psychosomatische Medizin AKUT

CURTIUS KLINIK Psychosomatische Medizin AKUT Angaben zur Person: Name: Vorname: PLZ, Wohnort: Kreis: Bundesland: Straße: Geburtsdatum: Telefon privat: Telefon dienstlich: Geschlecht: weiblich männlich Geburtsname: Telefon mobil: Beruf: E-Mailadresse:

Mehr

Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel.

Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel. Medizinische REHABILITATION Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel. Wir sind ganz nah bei Ihnen, denn zur Rehabilitation gehören sehr private Momente

Mehr

Langzeitpflege- Übergangsstation

Langzeitpflege- Übergangsstation Bürgerspital Solothurn Spital Grenchen Kantonsspital Olten Klinik Allerheiligenberg Spital Dornach Psychiatrische Dienste Informationen für unsere Patientinnen und Patienten Langzeitpflege- Übergangsstation

Mehr

Internatsordnung. 1 Geltungsbereich

Internatsordnung. 1 Geltungsbereich Internatsordnung Liebe Bewohnerinnen, liebe Bewohner, für ein harmonisches Zusammenleben im Internat sind Regeln unvermeidbar. Dafür wurde diese Internatsordnung aufgestellt, die für jeden verbindlich

Mehr

Hausregeln allgemein. Sehr geehrte Patientin! Sehr geehrter Patient!

Hausregeln allgemein. Sehr geehrte Patientin! Sehr geehrter Patient! Hausregeln allgemein Sehr geehrte Patientin! Sehr geehrter Patient! Beachten Sie, dass die TS Lukasfeld als öffentlich-rechtliches geführt wird, sodass es eine gemeinsame Verpflichtung gibt, Krankenanstalten-

Mehr

Therapiekonzept. Abteilung für Psychosomatik und Psychotherapie. Stand: Juni 2010. Seite 1 von 6

Therapiekonzept. Abteilung für Psychosomatik und Psychotherapie. Stand: Juni 2010. Seite 1 von 6 Therapiekonzept Abteilung für Psychosomatik und Psychotherapie Stand: Juni 2010 Seite 1 von 6 Diakonie-Krankenhaus Harz GmbH Abteilung für Psychosomatik und Psychotherapie Brockenstr. 1 38875 Elbingerode

Mehr

Für Menschen in einer psychischen Krise in der zweiten Lebenshälfte. Alterspsychiatrie (U3) Psychiatrie

Für Menschen in einer psychischen Krise in der zweiten Lebenshälfte. Alterspsychiatrie (U3) Psychiatrie Für Menschen in einer psychischen Krise in der zweiten Lebenshälfte Alterspsychiatrie (U3) Psychiatrie Inhaltsverzeichnis Für wen wir arbeiten 3 Abklärung Beratung Therapie 5 Anmeldung/Eintritt 7 EINLEITUNG

Mehr

Leben im. Hospiz Kieler Förde

Leben im. Hospiz Kieler Förde Leben im Hospiz Kieler Förde Liebe Gäste, liebe An- und Zugehörige, liebe Interessierte, wir möchten Ihnen durch diese Informationsbroschüre das Leben im Hospiz näher bringen. Das Wort Hospiz wird aus

Mehr

Diabetes Zentrum Mergentheim

Diabetes Zentrum Mergentheim Foto: Claudia Zocher, Bad Mergentheim Hausordnung gültig ab 1. November 2015 1 Die Hausordnung soll den reibungslosen Ablauf Ihrer stationären Behandlung sowie die Sicherheit und Ordnung in der Diabetes-Klinik

Mehr

Patienteninformation Stationen WTZ 1 und WTZ 2 Klinik für Hämatologie

Patienteninformation Stationen WTZ 1 und WTZ 2 Klinik für Hämatologie Patienteninformation Stationen WTZ 1 und WTZ 2 Klinik für Hämatologie Ärztliche Leitung: Prof. Dr. med. U. Dührsen Pflegedienstleitung: K. Voß Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige und Besucher

Mehr

Informationsbroschüre für die Eltern

Informationsbroschüre für die Eltern ST. NIKOLAUS HOSPITAL Kinderstation Informationsbroschüre für die Eltern Informationsbroschüre für die Eltern - Seite 2 Informationsbroschüre für die Eltern - Seite 3 Liebe Eltern, Wir heißen Sie und Ihr

Mehr

Komfortstation Krankenhaus Nordwest

Komfortstation Krankenhaus Nordwest Komfort, Ambiente und persönlicher Service Komfortstation Krankenhaus Nordwest Frankfurt am Main Willkommen! Liebe Patientin, lieber Patient, mit unserer neuen Komfortstation im 10. Stock (Stationsbereiche

Mehr

Leistungen und Services Für unsere Patientinnen und Patienten

Leistungen und Services Für unsere Patientinnen und Patienten Leistungen und Services Für unsere Patientinnen und Patienten P P Herzlich willkommen Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt Wir bieten unseren Patientinnen und Patienten seit 1953 eine umfassende

Mehr

Klinik für Kinder und Jugendliche. Intensiv- und Pflegestationen 923 und 922

Klinik für Kinder und Jugendliche. Intensiv- und Pflegestationen 923 und 922 Klinik für Kinder und Jugendliche Intensiv- und Pflegestationen 923 und 922 Liebe Eltern Die Teams der Früh- und Neugeborenen-Intensivstation 923 und der Pflegestation 922 heissen Sie willkommen. In der

Mehr

PSYCHOSOMATISCHE KLINIK BAD NEUSTADT RHÖN - KLINIKUM AG. Hausordnung. der Psychosomatischen Klinik Bad Neustadt der Rhön-Klinikum AG

PSYCHOSOMATISCHE KLINIK BAD NEUSTADT RHÖN - KLINIKUM AG. Hausordnung. der Psychosomatischen Klinik Bad Neustadt der Rhön-Klinikum AG PSYCHOSOMATISCHE KLINIK BAD NEUSTADT RHÖN - KLINIKUM AG Hausordnung der Psychosomatischen Klinik Bad Neustadt der Rhön-Klinikum AG Liebe Patientin, lieber Patient, wir begrüßen Sie ganz herzlich in unserem

Mehr

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format capitoberlin Büro für barrierefreie Information 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format Die faktura ggmbh ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen in Berlin-Mitte.

Mehr

gleis 1. stellt sich vor www.gleis1-rafz.ch

gleis 1. stellt sich vor www.gleis1-rafz.ch gleis 1. stellt sich vor www.gleis1-rafz.ch Rafz [die schweiz] 12 Minuten mit dem Zug nach Bülach 36 Minuten mit dem Zug nach Zürich HB 15 Minuten mit dem Zug nach Schaffhausen Rafz hat knapp 4000 Einwohner

Mehr

Station C1. Stationsprogramm C 1

Station C1. Stationsprogramm C 1 Station C1 Stationsprogramm C 1 Impressum Herausgeber: Gestaltung: Titelbild: Druck: Artikel-No: Psychiatrische Dienste Thurgau, Münsterlingen Bereich Sucht und Forensik, Dezember 2007 Psychiatrische Dienste

Mehr

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Fachkrankenhaus Hubertusburg ggmbh

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Fachkrankenhaus Hubertusburg ggmbh Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Fachkrankenhaus Hubertusburg ggmbh Liebe Patientin, lieber Patient, psychische Erkrankungen kommen häufig vor und lassen sich meist gut ambulant behandeln. Hin

Mehr

Ökumenische Spielstadt Rottenburg 2015. April 2015. Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015. Liebe Eltern,

Ökumenische Spielstadt Rottenburg 2015. April 2015. Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015. Liebe Eltern, April 2015 Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015 Liebe Eltern, Sie haben heute Ihr Kind zur ökumenischen Spielstadt Rottenburg 2015 angemeldet. Zusammen mit 150 anderen Kindern im Alter von 6-11

Mehr

Heimordnung. Riederenholz Wohnheim für Kinder und Jugendliche

Heimordnung. Riederenholz Wohnheim für Kinder und Jugendliche Stadt St.Gallen 1.1 Strategie 1.1.3 Heimordnung Riederenholz Wohnheim für Kinder und Jugendliche Brauerstrasse 99 CH-9016 St.Gallen Telefon 071 282 96 96 Telefax 071 288 18 29 Heimordnung Riederenholz

Mehr

Zielsicher. Konzentriert. Individuell.

Zielsicher. Konzentriert. Individuell. LWL-Rehabilitationszentrum Ostwestfalen Bernhard Salzmann Klinik Zielsicher. Konzentriert. Individuell. Freiheit statt Abhängigkeit In der Bernhard-Salzmann-Klinik behandeln wir Frauen und Männer mit Abhängigkeitsstörungen:

Mehr

Hans Scheitter GmbH & Co.KG

Hans Scheitter GmbH & Co.KG 2010 Beschläge in Schmiedeeisen, Messing und Kupfer JANUAR Neujahr 01 Samstag 02 Sonntag 03 Montag 04 Dienstag 05 Mittwoch 06 Donnerstag 07 Freitag 08 Samstag 09 Sonntag 10 Montag 11 Dienstag 12 Mittwoch

Mehr

Klinik Hohe Mark Oberursel (Taunus) Frankfurt am Main

Klinik Hohe Mark Oberursel (Taunus) Frankfurt am Main KLINIKEN Psychiatrie Psychotherapie Psychosomatik Klinik Hohe Mark Oberursel (Taunus) Frankfurt am Main fachlich kompetent christlich engagiert hohemark.de Informationen zur Suchttherapie Wege aus dem

Mehr

FÜHLEN SIE SICH WIE ZUHAUSE

FÜHLEN SIE SICH WIE ZUHAUSE Spitalregion Luzern/Nidwalden Kantonsspital Nidwalden FÜHLEN SIE SICH WIE ZUHAUSE Unsere Dienstleistungen HERZLICH INDIVIDUELL PROFESSIONELL Kantonsspital Nidwalden Ennetmooserstrasse 19, 6370 Stans Telefon

Mehr

Capio Elbe-Jeetzel-Klinik

Capio Elbe-Jeetzel-Klinik Capio Elbe-Jeetzel-Klinik Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse

Mehr

Depression oder Krise 60plus

Depression oder Krise 60plus Depression oder Krise 60plus Waldegg C Privatklinik Littenheid Führend in Psychiatrie und Psychotherapie Depression oder Krise im höheren Lebensalter Im Lebensabschnitt ab dem 60. Lebensjahr werden Menschen

Mehr

Während der allgemeinen Therapie ist der Bereich des Weidenhofes nicht zu verlassen. Die Teilnahme an den Therapien ist Pflicht.

Während der allgemeinen Therapie ist der Bereich des Weidenhofes nicht zu verlassen. Die Teilnahme an den Therapien ist Pflicht. Hausordnung 1. Sprachliche Gleichbehandlung Soweit im Folgenden personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in gleicher Weise. 2. Anordnungen

Mehr

Bernhard- Salzmann- Klinik. Konzept Qualifizierte Entzugsbehandlung

Bernhard- Salzmann- Klinik. Konzept Qualifizierte Entzugsbehandlung LWL Klinikum Gütersloh Klinik für Suchtmedizin Bernhard- Salzmann- Klinik Konzept Qualifizierte Entzugsbehandlung Konzept Qualifizierte Entzugsbehandlung 2/7 Zentrum für Suchtmedizin Bernhard-Salzmann-Klinik

Mehr

MEDIAN Klinik am Südpark Bad Nauheim

MEDIAN Klinik am Südpark Bad Nauheim First-Class Rehabilitation MEDIAN Klinik am Südpark Bad Nauheim First-Class Rehabilitation MEDIAN Klinik am Südpark Bad Nauheim www.median-premium.de 1 MEDIAN Premium am Klinikstandort Bad Nauheim MEDIAN

Mehr

Klinik für Psychosomatik. Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt Psychiatrisches Krankenhaus Werneck

Klinik für Psychosomatik. Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt Psychiatrisches Krankenhaus Werneck Klinik für Psychosomatik Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt Psychiatrisches Krankenhaus Werneck Unsere Klinik für Psychosomatik ist ein Gemeinschaftsprojekt des Leopoldina-Krankenhauses Schweinfurt und

Mehr

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Haus entscheiden haben und hoffen Ihren Erwartungen zu entsprechen. Hier haben wir einige Dinge aufgeführt, die wichtig sind und es uns leichter machen Missverständnissen

Mehr

Sehr geehrte Kunden, Ihre Ansprechpartner sind: Hubert Rendler Technischer Dienst Tel.:07703 / 9395-313

Sehr geehrte Kunden, Ihre Ansprechpartner sind: Hubert Rendler Technischer Dienst Tel.:07703 / 9395-313 Sehr geehrte Kunden, wir freuen uns sehr, Sie in unserem Hause begrüßen zu dürfen. Im Folgenden haben wir für Sie häufig gestellte Fragen zusammengefasst, deren Beantwortung Ihnen hoffentlich weiterhelfen

Mehr

Elterninformation. Station Escherich

Elterninformation. Station Escherich Elterninformation Station Escherich Herzlich Willkommen auf Station Escherich Ihr Kind wurde soeben auf unserer Station aufgenommen. Es braucht besondere Behandlung, Überwachung und Pflege. Das bedeutet

Mehr

PARKLANDPLUS. Ihr Plus an Komfort und Gesundheit. Komfort- & wahlärztliche Leistungen für Privatpatienten und Selbstzahler

PARKLANDPLUS. Ihr Plus an Komfort und Gesundheit. Komfort- & wahlärztliche Leistungen für Privatpatienten und Selbstzahler PARKLANDPLUS Ihr Plus an Komfort und Gesundheit. Komfort- & wahlärztliche Leistungen für Privatpatienten und Selbstzahler Parkland-Klinik Im Kreuzfeld 6 34537 Bad Wildungen Tel. 0 56 21-706 - 0 Fax 0 56

Mehr

Ihr Kind im Ostschweizer Kinderspital. Eine Wegleitung

Ihr Kind im Ostschweizer Kinderspital. Eine Wegleitung Ihr Kind im Ostschweizer Kinderspital Eine Wegleitung Liebe Eltern Ihr Kind muss ins Kinderspital eintreten. Diese Situation wird einige Umstellungen in Ihren gewohnten Familienalltag bringen. Wir meinen

Mehr

Strukturierte Blutzucker- Selbstmessung bei Diabetes Typ 2

Strukturierte Blutzucker- Selbstmessung bei Diabetes Typ 2 Strukturierte Blutzucker- Selbstmessung bei Diabetes Typ 2 Diese Broschüre wird Ihnen von der Arbeitsgruppe Diabetes Selbstmanagement (DSM) des Verbands der Schweizer Medizintechnik, FASMED, zur Verfügung

Mehr

Damit wir in einer angenehmen Atmosphäre miteinander lernen, lehren und leben können, beachten wir nachfolgende Hausordnung:

Damit wir in einer angenehmen Atmosphäre miteinander lernen, lehren und leben können, beachten wir nachfolgende Hausordnung: HAUSORDNUNG Damit wir in einer angenehmen Atmosphäre miteinander lernen, lehren und leben können, beachten wir nachfolgende Hausordnung: Internat Die Lernenden haben die Möglichkeit, im Wocheninternat

Mehr

Wie finde ich das richtige Krankenhaus für meine psychische Erkrankung? BPtK veröffentlicht Checkliste für Psychiatrie und Psychosomatik

Wie finde ich das richtige Krankenhaus für meine psychische Erkrankung? BPtK veröffentlicht Checkliste für Psychiatrie und Psychosomatik Pressemitteilung Wie finde ich das richtige Krankenhaus für meine psychische Erkrankung? BPtK veröffentlicht Checkliste für Psychiatrie und Psychosomatik Berlin, 6. Mai 2010: In Deutschland lassen sich

Mehr

Die Geburt meines Kindes

Die Geburt meines Kindes Die Geburt meines Kindes Liebe Eltern! Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Entbindung im Krankenhaus Dornbirn. Die Geburt ist ein bedeutendes Erlebnis für Sie und das Baby. Deshalb stehen Sie beide

Mehr

Hausordnung Schweizer Paraplegiker-Zentrum

Hausordnung Schweizer Paraplegiker-Zentrum Hausordnung Schweizer Paraplegiker-Zentrum Guido A. Zäch Strasse 1 CH-6207 Nottwil T +41 41 939 54 54 F +41 41 939 54 40 spz@paraplegie.ch www.paraplegie.ch Ein Unternehmen der Schweizer Paraplegiker-Stiftung

Mehr

Internatsordnung der Beruflichen Schule zur Integration schulpflichtiger Jugendlicher Malchow

Internatsordnung der Beruflichen Schule zur Integration schulpflichtiger Jugendlicher Malchow Internatsordnung der Beruflichen Schule zur Integration schulpflichtiger Jugendlicher Malchow Folgende Regelungen sind die Grundlage für den Aufenthalt im Internat. Sie basieren auf den gesetzlichen Vorschriften

Mehr

Patientenleitfaden für das Gespräch mit dem Arzt. Liebe Patientin, lieber Patient!

Patientenleitfaden für das Gespräch mit dem Arzt. Liebe Patientin, lieber Patient! Patientenleitfaden für das Gespräch mit dem Arzt Liebe Patientin, lieber Patient! Je besser Sie sich auf das Gespräch mit Ihrem Arzt vorbereiten, desto leichter wird es für sie/ihn sein, eine Diagnose

Mehr