SCHORNSTEIN IHM Fachzeitschrift des Zentralverbandes Deutscher Schornsteinfeger e.v. Gewerkschaftlicher Fachverband

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SCHORNSTEIN IHM 2012 04.12. Fachzeitschrift des Zentralverbandes Deutscher Schornsteinfeger e.v. Gewerkschaftlicher Fachverband"

Transkript

1 04.12 SCHORNSTEIN Fachzeitschrift des Zentralverbandes Deutscher Schornsteinfeger e.v. Gewerkschaftlicher Fachverband IHM 2012 Der Schornsteinfegerverlag GmbH, Konrad-Zuse-Str. 19, Erfurt, PVSt F 2306, Entgeld bezahlt DPAG

2

3 Leitartikel 3 SCHORNSTEINFEGER Der Schornsteinfeger auf der Zielgeraden Als vor über 100 Jahren der ZDS ins Leben gerufen wurde, stand dahinter der Urgedanke, durch Solidarität nicht nur der Gemeinschaft, sondern auch dem Einzelnen zu helfen. Die Mitgliederbetreuung mag nur einen Teil der Solidarität ausmachen, jedoch hat der ZDS seine Säulen im Sinne dieser Mitgliederbetreuung für die Kolleginnen und Kollegen sukzessive ausgebaut. Dazu zählt auch die SIB Service GmbH, die aus dem Bayerischen Schornsteinfegerverlag GmbH hervorgegangen ist. Gewiss, es gibt viele Unternehmen, die Betriebsmittel für das Schornsteinfegerhandwerk anbieten, aber nur eins, das die Erfahrungen aus 100 Jahren Schornsteinfegerhandwerk bündeln kann. Ziel der SIB Service GmbH ist es, exakt aufeinander abgestimmte Betriebsmittel anzubieten. Diese Abstimmung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem ZDS, dem Schornsteinfegerverlag, der BBK und dem DSBF e.v. Die Bildungsangebote des DSBF sollen zur praktischen Umsetzung von Arbeiten vor Ort beim Kunden befähigen. Dieser Mehrwert durch Bildung soll jeden Schornsteinfeger dazu befähigen, neue Tätigkeiten anzubieten zu können. Zur Ausübung dieser Tätigkeiten sind Betriebsmittel jeder Art erforderlich, die von der SIB Service GmbH angeboten werden. Ein Rauchwarnmelder wird für den Betreiber erst dann wertvoll, wenn ein ausgebildeter Schornsteinfeger durch die richtige Installation des Gerätes den optimalen Schutz für die Bewohner des Wohngebäudes garantieren kann. Das Ziel ist also, ganzheitlich Betriebsmittel anzubieten und zu verwenden. Ab 2013 wird das DSBF in Zusammenarbeit mit der SIB Service GmbH neue, aufeinander abgestimmte Bildungsangebote einrichten, in denen das oben genannte Beispiel umgesetzt werden wird. Die Verknüpfung der Säulen des ZDS ist ein Beispiel für die erfolgreiche Zukunftsausrichtung des Schornsteinfegerhandwerks. Erfolg ist keine Frage von Größe, sondern eine Frage von Ideen und Neugier auf das, was kommt und auf das, was man neu gestalten möchte. Viele Ideen und Innovationen sind an Orten entstanden, die klein und unscheinbar ausgesehen haben mögen und heute wesentlicher Bestandteil vieler neuer Technologien sind. Konfuzius sagte einmal: Zu einem guten Ende gehört auch ein guter Beginn. Die Reform im Schornsteinfegerhandwerk endet dieses Jahr. Begonnen hatte alles mit den Ideen des ZDS, fortführen werden wir diese gemeinsam mit allen Beteiligten der 5 Säulen. Reformen sind nicht abgeschlossen, wenn sie enden, sondern sie müssen mit Leben erfüllt werden. Hierzu wird auch die SIB Service GmbH ihren Beitrag leisten. Ihr/Euer Sascha Schweizer Regionalsekretär Regionalverband Südost Bild: ZDS-Archiv

4 SCHORNSTEINFEGER Impressum I M P R E S S U M 64. Jahrgang, Heft 04/2012 ISSN Herausgeber Zentralverband Deutscher Schornsteinfeger e.v. Gewerkschaftlicher Fachverband Eingetragen im: Vereinsregister Erfurt VR 2145 Vertreten durch: Frank Weber, Stefan Bolln und Stephan Lander Geschäftsstelle: Konrad-Zuse-Str. 19, Erfurt Telefon (0361) Telefax (0361) Internet: Verantwortlicher Redakteur Andreas Kramer, Magdeburger Str Groß-Zimmern Telefon (06071) 74614, Telefax (06071) Redaktion Andreas Kramer, Frank Weber, Stephan Lander, Daniel Fürst, Dagmar Siegel Copyright Die Zeitschrift und alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Ver wertung außerhalb der engen Grenzen des Urhe ber rechts ist ohne Zustimmung des Verlags unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfälti gun gen, Übersetzungen, Mikro-verfilmun gen und die Einspei cherung und Verarbeitung in elektronischen Sys - te men. Für unverlangt eingesandte Manus kripte kann keine Gewähr übernommen werden, sie verbleiben in der Redaktion. Layout/Grafik/Schlussredaktion Der Schornsteinfegerverlag GmbH Dagmar Siegel, Andreas Kramer Lektorat Sibylle Susok Hinweis Die von einem Verfasser gezeichneten Berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Verlag: Der Schornsteinfegerverlag GmbH, Konrad-Zuse-Str. 19, Erfurt Telefon (0361) Telefax (0361) Verwaltung Stellenanzeigen Dagmar Siegel Der Schornsteinfegerverlag GmbH, Konrad-Zuse-Str. 19, Erfurt Verwaltung Weiterbildungsanzeigen Dagmar Siegel Anzeigenverwaltung/Werbung Der Schornsteinfegerverlag GmbH, Konrad-Zuse-Str. 19, Erfurt Telefon (0361) Telefax (0361) Redaktions-/Anzeigenschluss für die Maiausgabe 2012 ist der Druck Brandt GmbH, Rathausgasse 13, Bonn Telefon (02 28) Telefax (02 28) Monatliche Bezugspreise Der Bezugspreis für Mitglieder ist durch Mitglieds beitrag abgegolten. Der Bezugs preis für Abonnenten beträgt Euro 29,95 pro Jahr und wird durch Rech nung am Jahresanfang erhoben. Gedruckt auf 100% chlorfrei gebleichtem Papier. ANZEIGE Made in Germany Wöhler A 400 Technik nach Maß PATENT T ANGEMELDET Rauchgasanalyse & 4 Pa- -Te st aus einer Hand Ob mit rechts oder links die Einhandbedienung macht es Ihnen leicht. Ob Rauchgasanalyse, qa-mitterwertmessung, 4 Pa-Test, Heizungs-Check oder Einstellarbeiten mit dem Wöhler A 400 ist es genial einfach. e Tel.: /73-100

5 Inhalt 5 SCHORNSTEINFEGER Wissen 6 Überprüfung von Dunstabzugsanlagen Aus den Verbänden ZDS-Homepage in neuem Glanz ab Freitag, den 13 Internationale Handwerksmesse 2012: Das Handwerk setzt Maßstäbe Germany's Power People: Die Gewinner Miss und Mister Handwerk 2012 stehen fest Politisches Mandat der Handwerkskammern: Vollversammlung muss beteiligt werden Aus der Industrie Mit Fegerseite.de personalisierte Websites erstellen Die Gerätelösung für den Gas-Check: Gasspürgerät GSP3 Service 20 Der Arbeitnehmerservice informiert: Aufgaben und Arbeitsweise eines Versicherungsmaklers Stellenmarkt 23 Stellengesuche/Stellenangebote

6 SCHORNSTEINFEGER Wissen Überprüfung von Dunstabzugsanlagen Die Problematik von verfetteten und nicht ausreichend funktionstüchtigen Dunstabzugsanlagen ist ein Thema, mit dem sich das Schornsteinfegerhandwerk seit mehreren Jahrzehnten auseinandersetzt. Bisher gibt es keine länderübergreifende, einheitliche Regelung. In vielen Bundesländern ist die Überprüfung von gewerblichen Dunstabzugshauben in den jeweiligen Kehr- und Überprüfungsordnungen festgelegt. In den Ländern, in denen dies nicht der Fall ist, wird die Einführung dieser Tätigkeit angestrebt. Eine Absauganlage für Kochdünste gehört in jeder gastronomischen Küche zum technischen Inventar. Vordergründig werden sie gekauft, um den hohen Anspruch an Hygiene und Arbeitsschutz gewährleisten zu können. Die Brandgefahren, die durch fetthaltige Ablagerungen in den Leitungen und Schächten dieser Lüftungsanlagen entstehen, werden allgemein unterschätzt. Mit der steigenden Anzahl dieser Anlagen ist auch die Zahl der Gefahrenpotentiale gestiegen. Um diese Problematik verdeutlichen zu können, muss man sich den Aufbau und die Funktion der Dunstabzugsanlage vergegenwärtigen. Zur Dunstabzugsanlage gehören alle von wasserdampf- und fetthaltiger Abluft durchströmten Bauteile wie Hauben, Lüftungsdecken, Aerosolabscheider (Filter), Leitungen, Kanäle und deren Befestigungen, Mündungsausbildungen, Kompensatoren, Kondensat-Abläufe, Schalldämpfer, Ventilatoren, Absperrvorrichtungen, sicherheitstechnische Einrichtungen, brandschutztechnische Ummantelungen und Einrichtungen, Feuerlöscheinrichtungen, Beschichtungen und Verkleidungen sowie Prüf- und Reinigungsöffnungen. Dunstabzugsanlagen können z.b. als Haubenanlagen, als Lüftungsdecken oder in Kombination ausgeführt sein. Der Einbau von Ventilatoren kann sowohl innerhalb als auch außerhalb der Haube bzw. der Leitung erfolgen. Je nach Einbauort herrscht vor dem Ventilator statischer Unterdruck (Saugseite) und danach statischer Überdruck (Druckseite). Undichtigkeiten auf der Saugseite verringern die bestimmungsgemäße Abluftleistung. Undichtigkeiten auf der Druckseite können zu äußeren Fettverschmutzungen (Brandgefährdung) und zu Geruchs- und hygienischen Belästigungen führen. Des Weiteren kann auch die Bausubstanz anderer Bauteile beschädigt werden. fetthaltige Dünste oder Abgase auf. Dies gilt insbesondere für gewerbliche Anlagen. Fettablagerungen an den Innenwänden der Abzugseinrichtungen können sich ebenfalls bei Anlagen mit einem eingebauten Filter oder Fettabscheider bilden, wenn die Reinigung der Filter nicht regelmäßig erfolgt. In diesem Fall ist eine Spezialreinigung mit chemischen Mitteln erforderlich, um ein unkontrolliertes Selbstausbrennen mit möglichen Folgeschäden zu verhindern. Filter einer Dunstabzugsanlage Die Abluftleitungen/Kanäle müssen aus nicht brennbaren Baustoffen (A1 oder A2 gem. DIN 4102 Teil 1: ) bestehen. Sie müssen ab dem Austritt aus der Küche innerhalb des Gebäudes mindestens die Feuerwiderstandsklasse L 90 aufweisen, sofern die Übertragung von Feuer- und Rauch in andere Geschosse nicht auf andere Art, z.b. durch Absperrvorrichtungen, für die ein Verwendbarkeitsnachweis für diesen speziellen Zweck vorliegt, verhindert wird. Das Gefahrenpotential kann erheblich sein. Bei Küchenherden, Grillanlagen, Wurst- und Fischbratereien, Dörr- und Röstanlagen u.ä. treten in außergewöhnlich hohem Maße Durch die Wärmebelastung kommt es zu einer thermochemischen Veränderung der Fette. Diese bewirkt eine zunehmende Senkung der Zündtemperatur. Die Zündtemperaturen bei frischen Fetten belaufen sich auf etwa C. Je nach Wärmeintensität beim Grill- oder Bratvorgang können die Temperaturen unter 200 C und tiefer ( C) sinken. Diese temperaturbelasteten Fette zeigen dann eine erhöhte Zündempfindlichkeit, die sich insbesondere bei pflanzlichen Ölen und Fetten bis zur Selbstentzündung steigern kann. Bei Warmlufteinwirkung, die die normale Umgebungstemperatur nur geringfügig übersteigt, kann es dann zu Oberflächenentzündungen derartig wärmebelasteter Bild: ZDS-Archiv

7 CITROËN BUSINESS HIER IST NICHT NUR DER PREIS IN ORDNUNG. CITROËN BERLINGO KASTENWAGEN L1 VTi 95 NIVEAU A KOMPLETTPREIS 1 MIT BEKLEBUNG UND SORTIMO -EINRICHTUNG: , CITROËN NEMO KASTENWAGEN HDi 75 NIVEAU A KOMPLETTPREIS 1 MIT BEKLEBUNG UND SORTIMO -EINRICHTUNG: , 1 zzgl. Einbau, 2 UVP zzgl. MwSt. und Fracht, bei allen teilnehmenden CITROËN Händlern oder Sortimo -Stationen. Abb. zeigen Modelle mit Zusatzausstattung. DER CITROËN BERLINGO UND CITROËN NEMO MIT SORTIMO -KOMPLETTPAKET. Diese zwei verstehen wirklich was von Ihrem Job: der wendige CITROËN NEMO mit gerade mal 3,86 m Außenlänge und der komfortable CITROËN BERLINGO, der es auf bis zu 3,7 m 3 Laderaumvolumen bringt. Beide sind tatsächlich für Sie gemacht denn mit der Sortimo -Einrichtung erfüllen sie genau die An forderungen, die der Beruf des Schornsteinfegers mit sich bringt. Vom Kehr- bis zum Messgerät hier hat alles seinen Platz und ist sofort griffbereit. Probieren Sie es aus bei einer ordentlichen Testfahrt.

8 SCHORNSTEINFEGER Wissen Vor Beginn der Arbeiten sollte sich zuerst ein Überblick über die Gesamtanlage verschafft werden. Hierfür ist es hilfreich, vorhandene Aufzeichnungen mit der vorhandenen Anlage abzugleichen. Dies ist u.a. wichtig, um evtl. vorgenommene Veränderungen an der Anlage aufzudecken. Für die Benutzung von Dunstanlagen schreibt der VDI 2052 die Erstellung eines Wartungsplanes vor. Hieraus sollte mindestens hervorgehen, in welchen Abständen welche Filter auszutauschen sind und wann die entsprechenden Arbeiten durchgeführt worden sind. Laut VDI 2052 sind die Aerosolabscheider (Filter) entsprechend den betrieblichen Anforderungen, mindestens jedoch alle 14 Tage zu reinigen. Bei starken Fettrückständen kann eine tägliche Reinigung sinnvoll sein. Ein korrekt geführter Wartungsplan sollte vorliegen. Es ist zu überprüfen, ob der Wartungsplan vorliegt, korrekt geführt wird und ob die brandschutztechnischen Einrichtungen (Brandschutzklappe, Löscheinrichtung) entsprechend der bauaufsichtlichen Zulassung überprüft worden sind. Verschmutzter Ventilatormotor Fettkondensate kommen, die sich dann durch einen sehr heißen und schnellen Abbrand auszeichnen. Die Abzugseinrichtungen müssen deshalb so hergestellt werden, dass entweder eine Demontage zur Reinigung möglich oder durch entsprechende Vorkehrungen vor Ort eine gefahrlose Reinigung möglich ist. Gewerbliche Dunstabzugsanlagen müssen mindestens einmal in zwei Jahren überprüft werden. Vorab ist es wichtig, den Betreiber der Dunstabzugsanlage über Beginn und Zeitraum der ANZEIGE Überprüfung in Kenntnis zu setzen. Dies dient zum einen der Sicherstellung, dass die Überprüfungstätigkeiten an der Dunstabzugsanlage nicht zu Störungen des Betriebsablau- Aus EXHAUSTO CDT wurde exodraft fes führen, und zum anderen ist es wichtig, um die Schornsteinzugproblemen Seit mehr als 50 Jahren die Lösung bei allen gesamte Anlage überprüfen zu können. Ein Zugang zu den Prüforten ist wichtig, um eine adäquate Überprüfung gewährleisten zu können. Des Weiteren sollten Absprachen in Bezug auf benötigte Hilfsmittel wie Leiter erfolgen. Durch den regelmäßigen Wechsel der Filter wird die Verschmutzung der Leitungen deutlich vermindert. Über die Minimaldistanz des Austauschintervalls eine Aussage zu machen, gestaltet sich schwierig. Der Austausch hängt stark von der Intensität der Benutzung der Dunstanlage ab. Für die Stärke der Ablagerungen sind außerdem die Leitungsführung, die Strömungsgeschwindigkeit und die Temperatur verantwortlich. Somit ist es nachvollziehbar, dass zur Abklärung der Reinigungsnotwendigkeit die gesamte Länge der Leitungen in Augenschein genommen und dementsprechend bewertet werden muss. Schon bei der Planung der Dunstabzugsanlage sollten Anzahl und Lage der Reinigungsöffnungen festgelegt und in den Bauplan eingezeichnet werden. Dies sollte in Abstimmung mit dem Bauherren, der ausführenden Firma und dem BSM erfolgen. Prüf- und Reinigungsverschlüsse sollen ausreichend groß bemessen sein (mind. 10 x 20 cm). Prüf- und Reinigungsöffnungen sollten an folgenden Stellen angebracht werden: in der waagerechten Dunstleitung alle 2 3 m, an Knickstellen, an der Schachtsohle, in der Nähe des Ventilators und im Mündungsbereich. Die Prüf- und Reinigungsöffnungen sollen dicht und stabil sein. Außerdem sollten sie eine gute Handhabung gewährleisten und einen schnellen Aus- und Einbau ermöglichen. An der Unterseite von Leitungen und Kanälen sollen keine Prüf- und Reinigungsöffnungen angebracht werden, da an dieser Stelle immer Fett und Kondensat austreten können. Wenn Leitungen oder Kanäle in L 90 ausgeführt sind, darf dies auch in den Bereichen mit Prüf- und Reinigungsöffnungen nicht geschwächt werden. Sind Leitungen über geschlossenen Unterdecken verlegt, so müssen durch diese Unterdecken Durchstiegsöffnungen von mindestens von 60 x 60 cm vorhanden sein. Es sollte beachtet werden, dass die Anzahl der Prüföffnungen nicht nur für die Überprüfung durch den Schornsteinfeger angebracht werden, sondern auch für die Reinigungsfirma, damit eine vollständige Reinigung ausgeführt werden kann. Bild: ZDS-Archiv exodraft a/s NL Deutschland Tel:

9 Wissen 9 SCHORNSTEINFEGER Auch darf die Verletzungsgefahr an Reinigungs- und Prüföffnungen nicht unterschätzt werden. Unsachgemäß erstellte Öffnungen können scharfe Grate und Kanten aufweisen, die bei Hautkontakt Riss- oder Schnittwunden verursachen können. Bei der Überprüfung der erforderlichen Zuluftöffnungen ist darauf zu achten, ob alle notwendigen Zuluftöffnungen vorhanden sind, ihr Querschnitt frei ist und keine Gegenstände den Lufteintritt verhindern. Die Anzahl und Größe der Zuluftöffnungen können dem Anlagenkonzept entnommen werden. Der Ventilator muss auf Fettablagerungen und Verschmutzungen überprüft werden. Hierfür ist es evtl. erforderlich, die Verkleidung des Ventilators zu demontieren. Nach Beendigung der Überprüfung sollte eine Prüfplakette angebracht werden. Aus dieser sollten der Monat und das Jahr der Überprüfung ersichtlich sein. Die Prüfplakette sollte an geeigneter Stelle angebracht werden (z.b. Ventilatoren oder Lüftungszentrale). Bezüglich der Ableitung der Abgase von gasbeheizten Gasverbrauchseinrichtungen mit Abgasanschluss ist das DVGW-Arbeitsblatt G 634 zu beachten. Werden Küchen mit gasbeheizten Geräten ausgestattet, so muss in der Küche eine gut sichtbare Kontrolllampe angebracht sein, die den Betrieb der RLT-Anlage signalisiert. Unter der Kontrolllampe ist ein gut sichtbares Hinweisschild mit folgender Aufschrift anzubringen: Gasgeräte nur betreiben, wenn Lüftungsanlage in Betrieb ist! Bei gemeinsamer Abführung der Abluft und der Abgase von Gasgeräten mit Abgasanschluss (Gasfeuerstätten) ist zusätzlich eine Sicherheitseinrichtung vorzusehen, die beim Ausfall der Abluftanlage die Gasfeuerstätten abschaltet. Bezüglich der Ableitung der Abgase von Gasgeräten mit Abgasanschluss ist das DVGW-Arbeitsblatt G 634 zu beachten. Bild: ZDS-Archiv Der Zustand der Aerosolabscheider/Filter und der Fettfangrinne gibt bis zu einem gewissen Grad Auskunft über die regelmäßige oder auch unregelmäßige Reinigung der Dunstabzugsanlage. Die Dunsthaube wird auf Fettablagerungen und Verschmutzungen überprüft. Zum Überprüfen der Fettfangrinne kann beispielsweise ein Holzstück verwendet werden. Mit diesem fährt man die Rinne entlang. Hierdurch lässt sich feststellen, ob Fettablagerungen in der Rinne vorhanden sind. Für die Überprüfung der Dunstleitung müssen genügend Reinigungs- und Prüföffnungen vorhanden sein. Durch die visuelle Überprüfung der inneren Leitung kann festgestellt werden, ob Fettablagerungen vorhanden sind. Auch andere Mängel wie defekte Leitungen, Stromkabel usw. können hierbei festgestellt werden. Für uneinsehbare Stellen kann ein Teleskopspiegel sinnvoll sein, evtl. auch eine Schornsteinkamera. Die Überprüfung des Dunstschachtes kann auf die gleiche Art und Weise erfolgen, wie bei der waagerechten Dunstleitung. Ist dieser nicht über die gesamte Länge einsehbar, wird hierfür das altbewährte Kehrgerät verwendet. Speziell bei Dunstanlagen, welche an einen bestehenden Schornstein angeschlossen wurden, kann dies der Fall sein. Durch das Kehren des Dunstschachtes wird der freie Querschnitt gewährleistet. Durch die anschließende Überprüfung der Kehreinlage auf Fettrückstände kann festgestellt werden, ob Fettablagerungen im Dunstschacht vorhanden sind. Bei nicht auf ganzer Länge einsehbaren Dunstschächten aus Stahlblech kann zur Überprüfung die Schornsteinkamera eingesetzt werden. Ein abschließendes Gespräch über die Überprüfung der Anlage ist unabdingbar. Es dient dazu, den Betreiber über den Stand der Überprüfung aufzuklären, evtl. festgestellte Mängel zu benennen. Im Zuge dieses Gespräches ist auch die Aushändigung einer Checkliste sinnvoll, in der die Mängel aufgelistet sind. Der Kunde muss darauf hingewiesen werden, dass die Behebung der Mängel unter Umständen vom Fachingenieur oder von einem Fachunternehmer durchzuführen sind und mit dem BSM abgesprochen werden können. Für die Beseitigung der Mängel sollte eine Frist erfolgen. Die Funktion der Dunstabzugsanlage steht nicht nur in unmittelbarem Zusammenhang mit Sicherheit, Hygiene und Arbeitsschutz, sondern auch mit dem Brandschutz. Aus diesem Grund kann sich die Überprüfung nicht nur auf die Überprüfung der Filter und Leitungen beschränken. Es muss sichergestellt werden, dass die Anlage funktions-, betriebsund damit auch brandsicher ist. Erst dann kann sie den Zweck erfüllen, für den sie errichtet wurde. Jelle Govers Stellvertreter Technik/Bildung Landesgruppe Schleswig-Holstein Verschmutzte Dunstabzugshaube

10 SCHORNSTEINFEGER Aus den Verbänden ZDS-Homepage in neuem Glanz seit Freitag, den 13. Erfurt Für die einen ist es der Unglückstag schlechthin, andere hingegen haben überaus positive Erinnerungen an ihn: Die Rede ist vom Freitag, den 13. Oftmals werden an diesem Tag gerade Schornsteinfeger als Glücksbringer gezielt gesucht, um etwas Glück zu erhaschen. Die Legende vom glücksbringenden Schornsteinfeger geht auf das Mittelalter zurück. Damals wurden die Feuerstellen in Küchen und den guten Stuben hauptsächlich mit Holz beheizt. Allerdings gab es zu jener Zeit noch keine gesetzlich funktionierende Feuerungs- oder Kehrordnung, welche die regelmäßige Reinigung der Kamine vorsah. So kam es dann auch häufiger vor, dass sich der brennbare Glanzruß oft selbst entzündete und dadurch häufig ganze Dörfer und Stadtteile ein Opfer der Flammen wurden. Wandernde Schornsteinfeger sorgten hingegen dafür, dass gerade dieser brennbare Ruß sorgfältig abgekehrt wurde und somit das Haus vor Schadensbränden verschont blieb. Man hatte folglich Glück, wenn die Schornsteinfeger da waren. Und das ist auch noch heute so. Seit Freitag, den 13. April 2012, 13 Uhr steht die neue Seite der Schornsteinfeger-Gewerkschaft unter der gewohnten Internetadresse zur Verfügung. Dieser Relaunch war notwendig geworden, da die bisherige Seite in die Jahre gekommen war. Graphisch und inhaltlich aufgepeppt, soll sie künftig für alle Mitglieder als neue Informations- und Austauschplattform dienen. Es wurden sämtliche Inhalte erneuert bzw. überarbeitet. Große Bilder im Kopf jeder Seite berichten aus dem Verbandsleben und zeigen, wie lebendig der ZDS ist und wie viele Menschen hinter ihm stehen. Eine einfache Navigation war uns hierbei ebenso wichtig. Mit dem neuen internen Mitgliederbereich und seinem Forum, regelmäßigen aktuellen News über den Verband sowie Termin- und Veranstaltungshinweisen möchten wir digital näher am Mitglied sein. Zu dem neuen internen Mitgliederbereich gelangt man im Übrigen mit dem gleichen Zugangsnamen und Benutzernamen wie auf der bereits bekannten Seite Dort findet jedes Mitglied nun Dateien zum Download, ein Forum für den Meinungsaustausch, eine Bildergalerie oder auch aktuelle ZDS-Rundschreiben. Außerdem kann man bequem seine Mitgliedsdaten ändern lassen, wenn man beispielsweise umgezogen ist. Natürlich lebt diese Seite auch von der stetigen Fortführung und Aktualisierung, woran uns sehr gelegen ist! Deshalb laden wir Euch schon jetzt dazu ein, öfters auf unserer Seite vorbeizuschauen. Wir stehen erst am Anfang und werden in den nächsten Wochen weiter an unserer neuen Seite arbeiten. Der Zentralverband Deutscher Schornsteinfeger e.v. Gewerkschaftlicher Fachverband (ZDS) lädt alle herzlich zum Surfen ein. Die Startseite der neuen Homepage des ZDS zeigt im Kopf die Gründerväter des ZDS im Jahr Bild: ZDS-Archiv

11 Aus den Verbänden 11 SCHORNSTEINFEGER "Die Struktur des ZDS" zeigt die Ansprechpartner in den jeweiligen Untergliederungen. Vorteile für alle ZDS-Mitglieder gibt es unter den Säulen des ZDS. Bilder: ZDS-Archiv In den neuen internen Mitgliederbereich gelangt man mit der Mitgliedsnummer (Benutzername) und dem kleingeschriebenen Nachnamen (Passwort).

12 SCHORNSTEINFEGER Aus den Verbänden Internationale Handwerksmesse 2012: Das Handwerk setzt Maßstäbe München Die Internationale Handwerksmesse hat 2012 unter dem Motto Das Handwerk Offizieller Ausrüster der Energiewende wieder einmal Maßstäbe gesetzt. Vom 14. bis 20. März 2012 erhielten die Besucher einen umfassenden Überblick über das gesamte handwerkliche Kompetenzspektrum der 68 ausstellenden Gewerke. Unternehmer, Privatkunden und kommunale Auftraggeber investierten laut einer unabhängigen Besucherbefragung bei den Ausstellern über 50 Millionen Euro. Auf der Messe in München konnten sich Privatkunden sowie Vertreter aus Unternehmen und Kommunen über die Leistungen des zweitgrößten Wirtschaftszweiges aus erster Hand informieren. Mehr als zwei Drittel der befragten Besucher gaben an, dass besonders die Angebotsbereiche Bauen, Sanieren und Haustechnik der Grund für ihren Messebesuch waren. Rund die Hälfte der Besucher aus Gewerbe und Kommunen plant aufgrund der positiven Einschätzung der wirtschaftlichen Lage, noch in diesem Jahr Investitionen zu tätigen. Bundeskanzlerin zu Gast auf der IHM Neben dem Produktangebot zog sich das diesjährige Messemotto auch durch das politische Rahmenprogramm. Hierbei gingen in diesem Jahr wichtige Signale von der Messe in München aus, denn die Internationale Handwerksmesse ist das jährliche Gipfeltreffen von Vertretern aus Politik und Wirtschaft. So sicherten sich Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler und Bundesratsvorsitzender Horst Seehofer gegenseitige Unterstützung zu, sich für ein Planungsbeschleunigungsgesetz zur Energiewende stark zu machen. Dies wurde auf der Eröffnungsfeier unter den Augen des EU- Kommissars Günther Oettinger als Münchner Vertrag bezeichnet. Auch beim Spitzengespräch der deutschen Wirtschaft mit Bundeskanzlerin Angela Merkel war die Energiewende eines der zentralen Themen im Dialog mit Handwerk und Industrie. Durchweg gute bis sehr gute Noten In den Hallen erlebte das Messepublikum an den sieben Tagen die komplette Vielfalt, Leistungs- und Innovationskraft des Handwerks vom Lebensmittel- über das Bau- und Gesundheits- bis hin zum Designhandwerk. Mit dem Messeangebot zeigten sich die Besucher sehr zufrieden. So bewerteten es 88,9 Prozent mit den Noten gut bis ausgezeichnet. 30 herausragende Bau- und Ausbauprojekte wurden in diesem Jahr beispielsweise in der neuen Sonderausstellung geplant + ausgeführt präsentiert. Die drei besten Projekte wurden auf der Internationalen Handwerksmesse mit dem Preis geplant + ausgeführt ausgezeichnet, der erstmals in München vergeben wurde. BMWI-Stand ANZEIGE Nachwuchswerbung mit YoungGeneration Auf großes Interesse stieß besonders bei jungen Messebesuchern die Aktionsfläche YoungGeneration Nimm Deine Zukunft in die Hände. Sie richtete sich an Schulklassen und Jugendliche, die vor der Berufswahl stehen. Verbände und Organisationen aus dem Handwerk, Akademien, Hochschulen und Institutionen aus ganz Deutschland präsentierten hautnah, live und direkt den zweitstärksten Wirtschaftssektor. Anfassen und Mitmachen hieß es dann u.a. beim Kfz-Handwerk, wo an Autos herumgeschraubt werden konnte, beim Dachdecker, dem Konditor oder auch den Orthopädietechnikern. Schornsteinfeger-Handwerk auf der IHM Erstmals war auch das Schornsteinfeger-Handwerk mit einem kleinen Stand auf der Aktionsfläche vertreten. Berufskollegen informierten mit der Unterstützung eines Auszubildenden über den glücksbringenden Beruf. Hand anlegen konnten die Jugendlichen bei der Bestimmung des Feuchtegehalts eines Holz- Bild: ZDS-Archiv

13 Aus den Verbänden 13 SCHORNSTEINFEGER scheits, und bei einer Berufsrallye gab es zudem stündlich einen ipod zu gewinnen. Sonderfläche energiepunkt Wie in den Jahren zuvor stand im Zentrum des Interesses wieder die Sonderfläche energiepunkt, wo in zahlreichen Aktionen und Beratungsgesprächen rund um das Thema Wende statt Ende. Energielösungen für die Praxis informiert und debattiert wurde. Aussteller waren dort Energieberater, das Umweltzentrum Bayern, der Solarförderverein Bayern, aber auch herstellende Firmen aus dem Heizungs- und Elektrosektor. In der Mitte der Sonderfläche wurden fortlaufend Fachvorträge über die gesamten Messetage angeboten, die insgesamt regen Zuspruch fanden. Auch ein großer Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie sowie der KfW-Förderbank durfte natürlich in unmittelbarer Nähe nicht fehlen. Schornsteinfeger heiß begehrt Auch unsere Fachzeitschrift Schornsteinfeger durfte auf der Internationalen Handwerksmesse nicht fehlen. So stellte der Messestand der Handwerksjournalisten eine Vielzahl von Zeitschriften und Magazinen aus dem Handwerk vor. Unsere Fachzeitschrift fand viele Abnehmer, was uns natürlich sehr gefreut hat! Interview mit Gerhard Krumm Simon Gosejohann gab Autogramme Ein Höhepunkt bei der YoungGeneration war der Auftritt von Simon Gosejohann, DAS Gesicht der Imagekampagne des Deutschen Handwerks. Der Comedian war zu Gast auf der Aktionsfläche, um die Jugendlichen mit Aktionen zu unterhalten und eifrig Autogramme zu schreiben. Der JVH-Stand unsere Fachzeitschrift war heiß begehrt Endausscheidung von Miss und Mister Handwerk Ein noch recht neues Messehighlight war am Ende der Woche die Wahl zur Miss bzw. zum Mister Handwerk Nach langen Vorauswahlen und Votings im Internet standen als GewinnerIn Dachdeckerin Nina Franke (22) aus Hattingen und Bäcker Michael Arens (36) aus Köln fest, die nun das Handwerk ein Jahr lang repräsentieren werden. Miss und Mister Handwerk 2012 Die nächste Internationale Handwerksmesse findet vom 6. bis zum 12. März 2013 statt. Bild: ghm, ZDS-Archiv Die Sonderfläche energiepunkt Andreas Kramer Referatsleiter Öffentlichkeitsarbeit/Redaktion

14 SCHORNSTEINFEGER Aus den Verbänden Germany s Power People: Die Gewinner Miss und Mister Handwerk 2012 stehen fest München Viele Wochen und Monate hat Schornsteinfegerin Vanessa Didam (19) aus Schmallenberg in Nordrhein- Westfalen auf diesen Tag hin gefiebert. Am Freitag, den 16. März 2012 war es dann endlich soweit: der Tag der Entscheidung um die Wahl zur Miss Handwerk Hierzu ist sie extra einen Tag zuvor gemeinsam mit ihrer Freundin per Zug in die bayrische Landeshauptstadt gereist, denn Vorbereitung ist alles. Ich bin schon sehr aufgeregt, verriet Vanessa. Beeindruckt war sie zudem, dass einige sogar einen ganzen Fanclub dabei hatten. So gab es etliche T-Shirts, auf denen das Konterfei der Kandidaten prangte. Ein Hauch von DSDS lag über den Messehallen. Bedenkt man, dass dieser Entscheid erst das zweite Mal stattfindet, muss man den Machern der Verlagsanstalt Handwerk schon großen Respekt zollen. Dann war es endlich soweit. Geschminkt und gestylt von Dilek Haircouture München absolvierten die Teilnehmer ihre Auftritte wie Profimodels: Vom Catwalk in den Zuschauerraum und zurück stellten sie sich in Einzelinterviews den Fragen der Moderatoren, die dabei gewollt oder unbeabsichtigt kein Vorurteil über das Handwerk ausließen. Der Moderator auf der Bühne des Bayerischen Rundfunks in der Messehalle A3 der Internationalen Handwerksmesse in München staunte nicht schlecht: Ihr seid s alle so zielstrebig!, rief er den zwölf jungen Handwerkerinnen und Handwerkern zu, die um den begehrten Titel wetteiferten. In den Einzelinterviews wurden die Kandidaten nach den Gründen für ihre Berufswahl und nach ihren Hobbys gefragt, aber auch vor den typischen Kli- Zunächst stand ein gemeinsames Kennen lernen der Mitkonkurrenten an. Sechs Männer und sechs Frauen aus den verschiedensten Handwerksberufen haben sich in Internet-Abstimmungen und Vorauswahlen fürs Finale qualifiziert und hofften nun auf die goldene Siegerschärpe aus den Händen des Deutschen Handwerkspräsidenten. Wer aber glaubt, dass es hier verbissen zuging, wurde eines Besseren belehrt, denn im Vordergrund standen der Spaß und die Freude über den Wettbewerb und auch der ganz normale handwerkliche Plausch. Jedoch endete der Abend nicht allzu spät, denn man wollte sich am Entscheidungstag schließlich von der besten Seite zeigen. Der nächste Tag begann recht früh mit einem gemeinsamen Gang über die Messe. Bilder: Privat

15 Aus den Verbänden 15 SCHORNSTEINFEGER schees machten die Moderatoren nicht halt: Anlagenmechaniker, was ist das?, Wie fühlst Du Dich als Schornsteinfegerin allein unter Männern?, Können Bäcker mit ihren extremen Arbeitszeiten überhaupt Freundschaften pflegen? Alle antworteten souverän und machten deutlich, dass sie Handwerker und Handwerkerinnen mit Leib und Seele sind. Die Qual der Wahl hatte dann nicht nur die siebenköpfige Jury, sondern auch das Publikum. Rund 200 Zuschauer durften mit abstimmen, wer die diesjährigen Repräsentanten einer Handwerkergeneration sein sollen, die ihre Berufswahl aus Überzeugung getroffen hat. Die Juroren ZDH-Präsident Otto Kentzler, der Vorsitzende der Signal- Iduna-Versicherungsgruppe, Reinhold Schulte, Oliver Herzig, Managing Director von Sage, Mister und Miss Handwerk 2011, Dirk Leven und Michaela Lang, sowie Claudia Stemick und Geschäftsführer und GPP-Initiator Hans Jürgen Below von der Verlagsanstalt Handwerk brauchten recht lange für die Entscheidung: Die Gewinner des diesjährigen Titels Miss und Mister Handwerk 2012 sind Dachdeckerin Nina Franke (22) aus Hattingen und Bäckermeister Michael Arens (36) aus Köln. War die Enttäuschung bei unserer ZDSlerin Vanessa und den neun anderen Kandidaten anfangs noch groß, am Abend war schon alles vergessen, als sie mit tosendem Applaus bei der Abschlussfeier im Brauhaus empfangen wurden, denn bei dieser Veranstaltung gibt es keine Verlierer, so Initiator Hans Jürgen Below. Die Zusammenarbeit mit diesen begeisterungsfähigen jungen Leuten habe viel Spaß gemacht von der Kalenderproduktion bis zum Höhepunkt in München. Und auch Vanessa hat keinen Grund traurig zu sein, im Gegenteil. Sie ist die erste Schornsteinfegerin, die die Endausscheidung erreicht hat, und dabei hat sie sich tapfer geschlagen. Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr mit der ersten Schornsteinfegerin oder dem ersten Schornsteinfeger als Miss/Mister Handwerk! Andreas Kramer Referatsleiter Öffentlichkeitsarbeit/Redaktion Andreas Kramer im Gespräch mit Vanessa Didam ANZEIGE Bild: ZDS-Archiv

16 SCHORNSTEINFEGER Aus den Verbänden Politisches Mandat der Handwerkskammern: Vollversammlung muss beteiligt werden Berlin Arbeitnehmermitbestimmte Handwerkskammern können sich im Rahmen ihrer Aufgabe, die Interessen des Handwerks zu vertreten, mit Grundsatzpapieren in gesellschaftliche Diskussionen einbringen. Doch oftmals wird hierbei die Meinung der ArbeitnehmerInnen außen vorgelassen, obwohl dies einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts widerspricht. Immer wieder missachten Präsidenten oder Hauptgeschäftsführer von Handwerkskammern die Rechte der Selbstverwaltungsgremien. Handwerksinfo zeigt hierzu drei Beispiele: Im Landtagswahlkampf haben Anfang März die Handwerkskammer des Saarlandes, die IHK Saarland und die Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände e.v. Erwartungen an die neu zu wählende saarländische Landesregierung veröffentlicht. Unter anderem richtet sich die Erklärung gegen die Forderung nach einem gesetzlichen Mindestlohn und gegen Einschränkungen bei der Leiharbeit. Alle Kammergremien beteiligen Der Eklat aus Sicht der ArbeitnehmervertreterInnen und Gewerkschaften: Weder Vorstand noch Vollversammlung der Handwerkskammer des Saarlandes haben vorab das nun veröffentlichte Papier zur Abstimmung erhalten oder gar beschließen können. Die Veröffentlichung der Erwartungen von IHK Saarland, Handwerkskammer des Saarlandes und Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände e.v. an eine neue Landesregierung war somit nicht legitimiert. Das Bundesverwaltungsgericht hat bereits 2010 in einem Urteil (Az BVerwG 8 C 20.09, VGH 8 A 1559/07) betont, dass die Kammern vor politischen Stellungnahmen und Äußerungen alle Angehörigen der Kammer (Vollversammlung) an der Meinungsfindung entsprechend beteiligen müssen, um das Meinungsbild der Kammer realistisch wiederzugeben. Verstoß gegen geltendes Gesetz Für Handwerkskammern heißt das: Relevante politische Stellungnahmen müssen in der Vollversammlung beschlossen werden. Das war im Saarland nicht der Fall. Thorsten Schmidt, zuständig für Handwerkspolitik beim DGB-Saar, kritisiert: Die Handwerkskammer des Saarlandes hat damit gegen geltendes Recht verstoßen. Die ArbeitnehmervertreterInnen hatten zu keinem Zeitpunkt die Chance, ihre Meinung zu dem Forderungskatalog einzubringen. Arbeitnehmersicht verschwiegen Und es gibt weitere Fälle, wo gegen das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts verstoßen wurde. So zeigte Anfang Januar 2012 auch der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Chemnitz, wie es nicht geht: Er sprach sich im Namen aller drei sächsischen Handwerkskammern vor einem Landtagsausschuss gegen ein Gesetz zur Weiterbildungsfreistellung aus. Allerdings verschwieg er damit die gegenteilige Position der Arbeitnehmerseite und vertrat seine Position, ohne auch nur einen Arbeitnehmer-Vizepräsidenten informiert beziehungsweise ohne die Rückendeckung einer Vollversammlung zu haben geschweige denn aller drei. Auch das ist aus Sicht des DGB schlicht rechtswidrig. Aussage ohne Absprache In Halle äußerte sich der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zum Thema Übernahme von Azubis. Niemandem ist damit geholfen, eine Übernahme-Regelung zur Pflicht zu machen, forderte er. Eine Aussage, die er ohne vorherige Absprache mit den Kammergremien äußerte. Für DGB und Gewerkschaften ebenfalls ein Verstoß gegen geltendes Recht. Quelle: DGB, Handwerksinfo Bilder: HWK Frankfurt-Rhein-Main

17 Der wichtige Schritt in eine gesicherte Zukunft: Die Berufsunfähigkeitsversicherung! Wenn der Körper nicht mehr kann Bandscheibenvorfall, Burn-Out, Sportunfall... Berufsunfähigkeit ist ein Risiko, das in allen Berufen besteht. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung hilft im Falle eines Falles. Die Vorstellung, dass handwerkliche Berufe eher betroffen sind, liegt verständlicherweise nah und tatsächlich umfassen die gefährdetsten Berufe oft körperliche Tätigkeiten. Ein Blick auf die Gründe für den Eintritt in eine BU zeigt allerdings, dass viele Ursachen nicht direkt mit einer körperlichen Tätigkeit im Beruf verbunden, sind. Psychische, Erkrankungen machen den größten Teil der BU aus, gefolgt von Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates und Krebserkrankungen, wie die Anzahl. der Rentenzugänge der Deutschen Rentenversicherung im Jahr 2009 zeigt. Über ein Unsere Highlights: Verzicht auf zeitlich befristete Anerkenntnisse Verzicht auf abstrakte Verweisung anderer Berufe! Vorsätzliche Verkehrsdelikte versichert! Keine Anmeldefristen bei Berufsunfähigkeitsleistungen! Rahmenvertrag für das Schornsteinfegerhandwerk Fordern Sie Ihr persönliches Angebot an! Drittel der Betroffenen ist aufgrund psychischer Erkrankungen nicht mehr imstande einen Beruf auszuüben. Bei Frauen liegt der Anteil sogar bei 44 Prozent. Unglücklicherweise sind gesunde Menschen in jungen Jahren wenig interessiert daran, sich gegen Risiken zu versichern, die in diesem Alter kaum greifbar scheinen. Erst mit zunehmendem Alter steigt das Bewusstsein für die Notwendigkeit solcher Absicherungen. Leider steigt zu diesem Zeitpunkt dann aber auch die Zahl der Wehwehchen und Erkrankungen somit vergrößert sich die Wahrscheinlichkeit, keinen Versicherungsschutz mehr erlangen zu können. Umso wichtiger ist es, dass nge Menschen sich rechtzeitig versichern und den esundheitszustand aus jungen Jahren einfrieren. wer einmal Versicherungsschutz erlangt hat, hält diesen für die gesamte Vertragslaufzeit. H. D. ASSMANN Versicherungsmakler GmbH & Co. KG Barendorfer Bruch Iserlohn Tel.: / Fax: / Quelle: Cash.Versicherungen Stand:

18 SCHORNSTEINFEGER Aus der Industrie Der einfachste Weg ins Internet Mit Fegerseite.de personalisierte Websites erstellen Eine Internetseite ist heute ein Muss für jedes Unternehmen. Sie dient nicht nur der eigenen Präsentation, sondern gilt in unserer vernetzten Gesellschaft als Informationsmedium Nr. 1. Wer nicht im Internet präsent ist, verschenkt einen Großteil seiner geschäftlichen Möglichkeiten. Das gilt auch für den modernen Schornsteinfegerbetrieb. Besonders einfach ist die Erstellung einer personalisierten Internetseite mit dem Portal Die Anlage einer professionellen Homepage dauert nur wenige Minuten und ist auch mit begrenzten Kenntnissen im Bereich PC und Internet leicht umzusetzen. Dank der benutzerfreundlichen Software aus dem Hause Maedia.net GmbH werden alle durchzuführenden Schritte übersichtlich dargestellt. Zusätzlich erklärt eine Videogalerie genau die Vorgehensweise. Zunächst erstellt der Benutzer ein Konto und füllt ein Formular mit Angaben zum Betrieb aus. Zur Gestaltung der Website stehen verschiedene Designs und Hintergründe zur Verfügung, die nur angeklickt werden. Sämtliche Inhalte sind absolut branchenspezifisch und speziell auf das Schornsteinfegerhandwerk zugeschnitten. Die nötigen Informationen sind bereits hinterlegt. So werden beispielsweise die angebotenen privatwirtschaftlichen Leistungen mit einem Häkchen markiert und erscheinen dann in der Leistungsbeschreibung auf der fertigen Internetseite. Die Integration des Firmenlogos erfolgt auf ähnlich einfache Weise. Falls gewünscht, kann der Auftritt mit individuellen Designbildern und Modulen personalisiert werden. Dies geschieht entweder durch den Anwender selbst oder optional durch die Maedia.net GmbH. So lassen sich eine Zufriedenheitsanalyse, ein Besucherzähler oder eine Bildergalerie einstellen. Durch die Anlage des Kontos wird die Homepage zunächst für 14 Tage kostenlos bereitgestellt. Im Anschluss kann die Seite dann unter eigener Domain weiterbetrieben werden. Der Betrieb der Seite kostet 9,95 im Monat. Die Aufnahme zusätzlicher individueller Dienstleistungen sowie einzelne Veränderungen der Seite sind dann ebenso Bestandteil des Wartungsvertrags wie die Servicehotline und das integrierte Ticketsystem. Wie für die Erstellung der Seite fallen auch hier keine zusätzlichen Bearbeitungsgebühren an. Quelle: Last PR Bild: maedia.net Mit der Fegerseite lassen sich Internetauftritte einfach, schnell und personalisiert gestalten.

19 Aus der Industrie 19 SCHORNSTEINFEGER Die Gerätelösung für den Gas-Check: Gasspürgerät GSP3 Die neuen tragbaren Gasspürgeräte GSP3 und GSP3 Flex von AFRISO eignen sich zum schnellen und sicheren Aufspüren von Lecks brennbarer Gase an Gasleitungen und deren Verbindungsstellen (Verschraubungen, Fittings, Flansche), Gaszählern, Gasbrennern und Gastanks. Das Gasspürgerät GSP3 lokalisiert selbst kleinste Leckstellen und zeichnet sich durch eine einfache Bedienbarkeit aus. Um auch an schwer zugänglichen Stellen Leckagen aufspüren zu können, wurde GSP3 Flex mit einer flexiblen Gasspürsonde ausgestattet. Der Sensor besitzt eine große Empfindlichkeit gegenüber einem breiten Spektrum brennbarer Gase, wie z.b. Methan, Propan oder Butan. Das Vorbeiführen des Fühlers an der vermuteten Leckstelle führt zum qualitativen Aufspüren von Gasaustrittstellen, wobei die Intensität des austretenden Gases an drei LEDs ablesbar ist und gleichzeitig ein in der Frequenz ansteigendes und zur Gaskonzentration proportionales akustisches Signal ertönt. Eine automatische Abschaltung erfolgt dann nach vier Minuten. GSP3 wurde mit einem Sensor-Vergiftungsschutz ausgestattet, wodurch eine sehr hohe Lebensdauer gewährleistet ist. Der Messbereich (Methan) des Sensors reicht von 0 bis ppm bei einer Empfindlichkeit von 20 bis 50 ppm. GSP3 hat eine Betriebsdauer von bis zu zehn Stunden und wird von zwei 1,5 V Alkaline Batterien (Mignon, AA) versorgt. Ein robustes Gehäuse schützt vor Stößen und Schmutz. Das neue Gasspürgerät GSP3 kann bei Gaskonzentrationsmessungen in Räumen, Gas-Hausschauen, Routineüberprüfungen oder beim Gas-Check eingesetzt werden. Quelle: Afriso ANZEIGE Messgeräte Multitalent für die Restfeuchteprüfung? Mit Sicherheit von AFRISO! Die neuen Gasspürgeräte GSP3 und GSP3 Flex von AFRISO spüren auch kleinste Lecks an Gasleitungen und deren Verbindungsstellen, an Gaszählern, Gasbrennern und Gastanks auf und sind z.b. bei der Gas-Hausschau oder beim Gas-Check einsetzbar. MFM 20 Sonden für Holzhack schnitzel, Stückholz, Estrich, Putz, Beton, Mauerwerk u.v.m. Schnelle Bewertung von Feuchte, Temperatur und Materialzustand gemäß 1. BImSchV Kalibrierfähig direkt durch Ihre technische Prüfstelle Bild: Afriso IFH/INTHERM Nürnberg, Halle 9, Stand 9401 und 9500 ACHEMA Frankfurt, Halle 11.1, Stand E3

20 SCHORNSTEINFEGER Service Der Arbeitnehmerservice informiert: Aufgaben und Arbeitsweise eines Versicherungsmaklers Seit dem Kinofilm über den Untergang de Titanic dürfte den meisten Menschen bekannt sein, dass der Großteil eines Eisberges unter der Wasseroberfläche liegt und nur etwa ein Neuntel des Eisberges über der Wasseroberfläche sichtbar ist. Ähnlich verhält es sich mit der Kundenbe ratung und den Tätigkeiten eines Versic rungsmaklers: ür einen Versicherungsmakler gibt es eine ihe von Dienstleistungen, die sich aus den erschiedenen Kundenbedürfnissen ergeben. Dazu zählen die Bedarfsanalyse, das Sondieren der bestehenden Versicherungen, das Abwägen verschiedener Lebenszenarien u.v.m. (siehe Abbildung 1). Trotz s direkten, persönlichen Kontakts eines cherungsmaklers zum Kunden, sind viele ätigkeiten nicht direkt sichtbar. Abbildung 1 Für den Kunden ist in erster Linie das Beratungsgespräch sichtbar, nicht aber die Fülle an Dienstleistungen im Hintergrund, die eine umfassende und optimale Beratung gewährleisten. Ähnlich wie bei beim Schornsteinfeger: Der Kunde sieht, dass der Schornsteinfeger kommt und etwas tut, aber welche Bandbreite an Dienstleistungen er abdeckt, bleibt für viele (noch) im Dunkeln. Versicherungsmakler und Kunde haben in der Regel Kontakt bei einem persönlichen Termin, am Telefon, wenn z.b. ein Schadensfall eingetreten ist oder wichtige Informationen über Mailings oder Veranstaltungen verbreitet werden. Sehr gute, spezialisierte Makler bieten zudem Zusatzleistungen an, die weit über die klassischen Maklertätigkeiten Bild: ANS

Unabhängig besser beraten

Unabhängig besser beraten Sicherheit durch unabhängige Beratung Die BRW Versicherungsmanagement GmbH, der BRW-Gruppe, bietet mit mehr als 60 Kooperationspartnern das gesamte Leistungsspektrum eines unabhängigen Versicherungsmaklers.

Mehr

Wir vermitteln sicherheit

Wir vermitteln sicherheit Wir vermitteln sicherheit 2 3 Eine solide basis für unabhängige Beratung wir vermitteln sicherheit Als unabhängiger Versicherungsmakler sind wir für unsere Geschäfts- und Privatkunden seit 1994 der kompetente

Mehr

Joachim Merkel. Versicherungsvergleich. Finanzierungen. Investmentfonds.

Joachim Merkel. Versicherungsvergleich. Finanzierungen. Investmentfonds. Joachim Merkel Versicherungsvergleich. Finanzierungen. Investmentfonds. Unabhängige Beratung seit 1991 Person Ich bin Geschäftsführer mit über 20 Jahren Erfahrung in der Versicherungsberatung. Seit 1991

Mehr

sicher ist sicher Unser Konzept für Beratung, Betreuung, Service & Sicherheit für unsere Privatkunden

sicher ist sicher Unser Konzept für Beratung, Betreuung, Service & Sicherheit für unsere Privatkunden sicher ist sicher Unser Konzept für Beratung, Betreuung, Service & Sicherheit für unsere Privatkunden Ihre neurauter-versichert Basisleistungen! Ihre umfassende Risikoanalyse: Gemeinsam mit Ihnen erheben

Mehr

sicher ist sicher Unser Konzept für Beratung, Betreuung, Service & Sicherheit für unsere Firmenkunden

sicher ist sicher Unser Konzept für Beratung, Betreuung, Service & Sicherheit für unsere Firmenkunden sicher ist sicher Unser Konzept für Beratung, Betreuung, Service & Sicherheit für unsere Firmenkunden Ihre neurauter-versichert Basisleistungen! Ihre umfassende Risikoanalyse: Gemeinsam mit Ihnen erheben

Mehr

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien.

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media bei Bühler. Vorwort. Was will Bühler in den sozialen Medien? Ohne das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung.

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Irene Lukas Hamburg Ein sicheres Einkommen auch wenn ich einmal nicht arbeiten

Mehr

Warum wir WEB-Grips zur Zusammenarbeit nutzen

Warum wir WEB-Grips zur Zusammenarbeit nutzen WEB-Grips ist unser wichtigstes internes Tool. Wir haben es selbst entwickelt, um unseren Alltag zu erleichtern, unsere Prozesse und Abläufe zu ordnen kurz, den Überblick zu behalten. Wir haben es selbst

Mehr

>>Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.<<

>>Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.<< >>Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen.

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Unsere EinkommensSicherung schützt während des gesamten Berufslebens und passt sich an neue Lebenssituationen an. Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Meine Arbeit sichert meinen Lebensstandard.

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge.

Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge. Foto: AndreasF. / photocase.com Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge. Vertrauen Sie unserer langjährigen Erfahrung als Verwaltungsexperte. Sie möchten 24 Stunden am Tag technischen Service?

Mehr

Vorausschauend. extra-rente als Sofortrente: Die Rente, die bei Krankheit x-mal mehr leistet. Hans, 62 Jahre: Maschinenbauingenieur

Vorausschauend. extra-rente als Sofortrente: Die Rente, die bei Krankheit x-mal mehr leistet. Hans, 62 Jahre: Maschinenbauingenieur Hans, 62 Jahre: Maschinenbauingenieur Vorausschauend extra-rente als Sofortrente: Die Rente, die bei Krankheit x-mal mehr leistet Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 www.lv1871.de Bis zu x-mal mehr Rente Private

Mehr

MICROS-FIDELIO GmbH. Informationen zum Support mit der BOMGAR Software

MICROS-FIDELIO GmbH. Informationen zum Support mit der BOMGAR Software Support & Services MICROS-FIDELIO GmbH Informationen zum Support mit der BOMGAR Software 2010 MICROS-FIDELIO GmbH Europadamm 2-6 41460 Neuss Deutschland Alle Rechte vorbehalten. Ohne vorherige schriftliche

Mehr

Da können Sie sicher sein.

Da können Sie sicher sein. Da können Sie sicher sein. Martin Gebhardt, Geschäftsführer und Abenteurer. Von Haus aus für Sie da. 100 % statt 0-8-15. Kein Erfolgsrezept schmeckt auf Dauer. Oder etwa doch? 1991 gründete Martin Gebhardt

Mehr

Versicherungsmaklervertrag. zwischen. und Frau Ursula Dreyer. - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler -

Versicherungsmaklervertrag. zwischen. und Frau Ursula Dreyer. - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler - Versicherungsmaklervertrag zwischen und Frau Ursula Dreyer Max-Keith-Str. 66 45136 Essen - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler - Der Kunde beauftragt den Makler, ihm künftig Versicherungsverträge

Mehr

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Barmenia BU PflegePlus Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Jetzt gelassen in die Zukunft blicken. Die Berufsunfähigkeitsversicherung mit dem echten PflegePlus. Ein eingespieltes Team "Mal ehrlich - Berufsunfähigkeitsversicherung

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben

Mehr

WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN

WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN MAKLERHOMEPAGE.NET Info Broschüre IN EXKLUSIVER KOOPERATION MIT: WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN maklerhomepage.net WARNUNG! EINE PROFESSIONELLE MAKLER HOMEPAGE ERHÖHT IHR VERTRIEBSPOTENZIAL! IN GUTER

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich?

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? August 2003 Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie Berufsgruppe Gewerbliche Buchhalter Wiedner Hauptstraße 63 A-1045 Wien Tel.

Mehr

Berufsunfähigkeit trifft jeden Vierten. Gut, dann bei der SV versichert zu sein.

Berufsunfähigkeit trifft jeden Vierten. Gut, dann bei der SV versichert zu sein. Berufsunfähigkeit trifft jeden Vierten. Gut, dann bei der SV versichert zu sein. Sparkassen-Finanzgruppe Sichern Sie mit der Berufsunfähigkeitsversicherung Ihre Existenz ab. Ihr größtes Vermögen sind nicht

Mehr

Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall

Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall Mit über 75 Jahren Erfahrung als unabhängiges Familienunternehmen und als Krankenversicherer wissen wir, dass echte Freiheit und Unabhängigkeit nur aus Sicherheit

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen www.campusmap.de // Seite 02. 03 Versicherungsschutz für junge Leute einfach und effektiv. Wie ein Regenschirm. www.campusmap.de

Mehr

Berufsunfähigkeit trifft jeden Vierten. Sehr gut, dann bei der SV versichert zu sein.

Berufsunfähigkeit trifft jeden Vierten. Sehr gut, dann bei der SV versichert zu sein. Berufsunfähigkeit trifft jeden Vierten. Sehr gut, dann bei der SV versichert zu sein. Sparkassen-Finanzgruppe Sichern Sie mit der Berufsunfähigkeitsversicherung Ihre Existenz ab. Ihr größtes Vermögen sind

Mehr

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen.

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Unsere EinkommensSicherung schützt während des gesamten Berufslebens und passt sich an neue Lebenssituationen an. Meine Arbeitskraft für ein finanziell

Mehr

Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung. BVK Bayerische. V ersorgungskammer

Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung. BVK Bayerische. V ersorgungskammer Zahlt sich in Zukunft aus. Die PlusPunktRente. Die PlusPunktRente als Entgeltumwandlung BVK Bayerische V ersorgungskammer Die gesetzliche Rentenversicherung allein kann in Zukunft Ihre Altersversorgung

Mehr

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Vollständigkeit Aktualität der bereit gestellten Inhalte.

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Vollständigkeit Aktualität der bereit gestellten Inhalte. Nutzungshinweise (1) Haftungsbeschränkung Inhalte dieser Website Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Haftung für die Richtigkeit,

Mehr

Alles für Ihren Erfolg mit Powerleads

Alles für Ihren Erfolg mit Powerleads Seite 1/6 Maklerleitfaden Alles für Ihren Erfolg mit Powerleads Seite 2/6 Mit Hilfe von Powerleads können Sie hohen Kosten durch Neukundenakquise wirkungsvoll begegnen. Denn mit den gelieferten Datensätzen

Mehr

Konzept AzubiTALK. Einleitung Ziel Zielgruppe Finanzierung Verteilung Zeitlicher Rahmen

Konzept AzubiTALK. Einleitung Ziel Zielgruppe Finanzierung Verteilung Zeitlicher Rahmen Konzept AzubiTALK Einleitung Ziel Zielgruppe Finanzierung Verteilung Zeitlicher Rahmen AzubiTALK EXTRA P: Wie ist das Arbeitsklima im FLO- RALAND? M: Es war die vollkommen richtige Entscheidung meine Ausbildung

Mehr

Wir schützen ehrenamtliches Engagement.

Wir schützen ehrenamtliches Engagement. Wir schützen ehrenamtliches Engagement. Herausgeber: Versicherer im Raum der Kirchen Doktorweg 2-4. 32756 Detmold www.vrk.de Galater 6,2 Vor über 80 Jahren haben unsere Gründer dieses Bibelzitat als Leitwort

Mehr

Versicherungschinesisch?

Versicherungschinesisch? Versicherungschinesisch? Sehr geehrter Leser, sehr geehrte Leserin, Sie brauchen überhaupt kein Versicherungschinesisch zu verstehen Sie benötigen nur jemanden der es für Sie übersetzt. Als erfahrener

Mehr

Oldtimer-Versicherung. Für die Liebe zum Besonderen

Oldtimer-Versicherung. Für die Liebe zum Besonderen Oldtimer-Versicherung Für die Liebe zum Besonderen Ein Oldtimer ist mehr als nur ein Auto Ein Oldtimer hat eine ganz besondere Aura und einen eigenen Charakter. Das wissen Sie als Besitzer einer solchen

Mehr

7. Revisorenfrühstück Versicherungen

7. Revisorenfrühstück Versicherungen www.pwc.de/de/events 7. Revisorenfrühstück Versicherungen Business Breakfast 27. November 2013, Köln 28. November 2013, Frankfurt am Main 4. Dezember 2013, Hannover 5. Dezember 2013, Stuttgart 11. Dezember

Mehr

FÜR MENSCHEN. BUNT WIE DAS LEBEN.

FÜR MENSCHEN. BUNT WIE DAS LEBEN. FÜR MENSCHEN. BUNT WIE DAS LEBEN. Ratgeber Versicherungsschutz für Menschen mit geistigen Behinderungen Menschen schützen. Werte bewahren. VERANTWORTUNG. ZEIGEN. Die Versicherer im Raum der Kirchen sind

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEIT COMFORT-BUZ PLUS DIE KOMFORTABLE

BERUFSUNFÄHIGKEIT COMFORT-BUZ PLUS DIE KOMFORTABLE BERUFSUNFÄHIGKEIT COMFORT-BUZ PLUS DIE KOMFORTABLE ES GIBT 1000 GUTE GRÜNDE. DIE BESTEN DAVON FINDEN SIE HIER. Sie wissen, worauf es ankommt. Das beweist Ihr Interesse an einer Berufsunfähigkeitsabsicherung.

Mehr

+ Leistung + Individualität + Assistance

+ Leistung + Individualität + Assistance + Leistung + Individualität + Assistance Berufsunfähigkeitsversicherung neue leben comfortschutz bu Ihre Berufsunfähigkeitsvorsorge mit den drei Pluspunkten Schließen Sie die Versorgungslücke. Für einen

Mehr

Ihr Ziel bestimmt den Weg

Ihr Ziel bestimmt den Weg Ihr Ziel bestimmt den Weg FRAU DR. GUNDA SCHROBSDORFF Jetzt habe ich mich doch endlich in die Selbstständigkeit gewagt und fühlte mich auf dem Weg dahin bestens beraten und unterstützt. DR. RAMA EGHBAL

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Weil es jederzeit passieren kann.

Weil es jederzeit passieren kann. Risiko-Lebensversicherung Weil es jederzeit passieren kann. Wenn der Versorger stirbt: Was wird dann aus Familie oder Partner? Bieten Rente oder Erspartes im Ernstfall ausreichend Sicherheit? Eine preisgünstigste

Mehr

6WDWHPHQW 3URIHVVRU'U-RFKHQ7DXSLW],QVWLWXWI U'HXWVFKHV(XURSlLVFKHVXQG,QWHUQDWLRQDOHV 0HGL]LQUHFKW*HVXQGKHLWVUHFKWXQG%LRHWKLN 8QLYHUVLWlWHQ+HLGHOEHUJXQG0DQQKHLP 6FKORVV 0DQQKHLP )D[ (0DLOWDXSLW]#MXUDXQLPDQQKHLPGH

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben durcheinanderwirft, ändert sich alles:

Mehr

1: 9. Hamburger Gründerpreis - Kategorie Existenzgründer - 08.09.2010 19:00 Uhr

1: 9. Hamburger Gründerpreis - Kategorie Existenzgründer - 08.09.2010 19:00 Uhr 1: 9. Hamburger Gründerpreis - Kategorie Existenzgründer - Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrter Herr Dr. Vogelsang, sehr geehrter Herr Strunz, und meine sehr geehrte Damen und Herren, meine

Mehr

Reformpaket zur Absicherung stabiler und fairer Leistungen für Lebensversicherte. Fragen und Antworten

Reformpaket zur Absicherung stabiler und fairer Leistungen für Lebensversicherte. Fragen und Antworten Reformpaket zur Absicherung stabiler und fairer Leistungen für Lebensversicherte Fragen und Antworten Reformpaket zur Absicherung stabiler und fairer Leistungen für Lebensversicherte Fragen und Antworten

Mehr

Messekommunikation. Messekommunikation effizienter gestalten

Messekommunikation. Messekommunikation effizienter gestalten Messekommunikation Messekommunikation effizienter gestalten Messekommunikation im Doppelpass: real und digital Laut einer aktuellen AUMA-Studie* werden durchschnittlich 43 Prozent des Marketingetats für

Mehr

Mein Geld ist weg, aber ich bin noch da

Mein Geld ist weg, aber ich bin noch da Schwein gehabt? Mein Geld ist weg, aber ich bin noch da Lieber gleich zur lebenslangen Altersversorgung Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 rente.lv1871.de Langlebigkeit wird unterschätzt Die Lebenserwartung

Mehr

PRIVATE VORSORGE. Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall.

PRIVATE VORSORGE. Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall. PRIVATE VORSORGE Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall. Mit der R+V-Risiko-Unfallversicherung federn Sie die finanziellen Folgen eines Unfalls wirksam ab. Schützen

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Altersvorsorge mit außergewöhnlichem Plus an Sicherheit. Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung

Altersvorsorge mit außergewöhnlichem Plus an Sicherheit. Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung Altersvorsorge mit außergewöhnlichem Plus an Sicherheit Konsortialrente für private und betriebliche Altersversorgung Damit Sie auch im Ruhestand auf nichts verzichten müssen Ob in naher oder ferner Zukunft,

Mehr

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung.

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Irene Lukas Hamburg Ein sicheres Einkommen auch wenn ich einmal nicht arbeiten

Mehr

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Forschungsprojekt: Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Leichte Sprache Autoren: Reinhard Lelgemann Jelena

Mehr

Gründlich. Die Schornsteinfeger-Police: Der passende Berufsunfähigkeitsschutz für Sie. www.lv1871.de. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871

Gründlich. Die Schornsteinfeger-Police: Der passende Berufsunfähigkeitsschutz für Sie. www.lv1871.de. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 Gründlich Die Schornsteinfeger-Police: Der passende Berufsunfähigkeitsschutz für Sie Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 www.lv1871.de Passgenau vorsorgen Die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört zu den wichtigsten

Mehr

Walliser Milchverband (WMV), Siders //

Walliser Milchverband (WMV), Siders // Walliser Milchverband (WMV), Siders // Arbeitgeber Olivier Jollien, Verantwortlicher HR und Finanzen Herr Z. hat schon während seiner Berufsmatura ein Praktikum beim Walliser Milchverband (WMV, Dachorganisation

Mehr

Neue Regeln für Verbraucherverträge

Neue Regeln für Verbraucherverträge Uwe Gasiecki Neue Regeln für Verbraucherverträge Informationen für Widerrufsbelehrung bei Dienst-/Handwerkerleistungen gegenüber privaten Endkunden Sehr geehrter HAPAK-Anwender, lieber Kunde, Das Thema

Mehr

W I S O : V e r s i c h e r u n g s b e r a t e r

W I S O : V e r s i c h e r u n g s b e r a t e r Vorwort Die Wahrscheinlichkeit, dass gerade Sie richtig versichert sind, ist relativ gering. Wahrscheinlicher ist dagegen Folgendes: Sie geben zu viel Geld für Versicherungen aus. Denn das ist, so schätzen

Mehr

Optimieren Sie Ihre n2n Webseite

Optimieren Sie Ihre n2n Webseite N2N Autor: Bert Hofmänner 5.10.2011 Optimieren Sie Ihre n2n Webseite Einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg Ihrer Webseite in Suchmaschinen sind deren Inhalte. Diese können Sie mit einem Content

Mehr

Versicherungsberater. ARD-Ratgeber Recht aus Karlsruhe. Sendung vom: 25. August 2012, 17.03 Uhr im Ersten. Zur Beachtung!

Versicherungsberater. ARD-Ratgeber Recht aus Karlsruhe. Sendung vom: 25. August 2012, 17.03 Uhr im Ersten. Zur Beachtung! ARD-Ratgeber Recht aus Karlsruhe Sendung vom: 25. August 2012, 17.03 Uhr im Ersten Versicherungsberater Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur

Mehr

Neue Funktionen und Inhalte. Sehr geehrte Therapeutin, sehr geehrter Therapeut

Neue Funktionen und Inhalte. Sehr geehrte Therapeutin, sehr geehrter Therapeut Sehr geehrte Therapeutin, sehr geehrter Therapeut Der EMindex verändert sich ständig: Manchmal sind es nur kleine Anpassungen, die aus technischen Gründen notwendig sind und die Ihnen vermutlich meistens

Mehr

RWE Netzservice MASTAP DEUTLICH MEHR SICHERHEIT DURCH STANDSICHERE MASTEN ZUM GREIFEN NAH

RWE Netzservice MASTAP DEUTLICH MEHR SICHERHEIT DURCH STANDSICHERE MASTEN ZUM GREIFEN NAH RWE Netzservice MASTAP DEUTLICH MEHR SICHERHEIT DURCH STANDSICHERE MASTEN ZUM GREIFEN NAH MASTAP - INNOVATIVES MESSVERFAHREN FÜR MEHR SICHERHEIT. Als Betreiber von Mastenanlagen sollten Sie im Rahmen der

Mehr

Möbel kaufen. Qualität erkennen. 4. Auflage

Möbel kaufen. Qualität erkennen. 4. Auflage Möbel kaufen Qualität erkennen 4. Auflage MÖBEL KAUFEN Qualität erkennen Doris Distler INHALT 5 PLANUNG IST DAS A UND O 5 Messen, zeichnen und planen 6 Die künftige Nutzung 7 Auswahl der Materialien 8

Mehr

GS-Programme 2015 SEPA mit dem Zahlungsverkehrsmodul

GS-Programme 2015 SEPA mit dem Zahlungsverkehrsmodul GS-Programme 2015 SEPA mit dem Zahlungsverkehrsmodul Impressum Business Software GmbH Primoschgasse 3 9020 Klagenfurt Copyright 2014 Business Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden

Mehr

Checkliste zum Datenschutz

Checkliste zum Datenschutz Checkliste zum Datenschutz Diese Checkliste soll Ihnen einen ersten Überblick darüber geben, ob der Datenschutz in Ihrem Unternehmen den gesetzlichen Bestimmungen entspricht und wo ggf. noch Handlungsbedarf

Mehr

Inhaltsverzeichnis SEITE 1. Der User Guide in drei Schritten 2. Erste Schritte 2. Wieviel habe ich gearbeitet verdient? 5

Inhaltsverzeichnis SEITE 1. Der User Guide in drei Schritten 2. Erste Schritte 2. Wieviel habe ich gearbeitet verdient? 5 Inhaltsverzeichnis Der User Guide in drei Schritten 2 Erste Schritte 2 Wieviel habe ich gearbeitet verdient? 5 Verwaltung meines eigenen Kontos 6 SEITE 1 Allgemeines Dieses Benutzerhandbuch erklärt die

Mehr

DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS.

DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS. DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS. Start plus Das Versicherungsfundament für junge Leute unter 25 k Wohnungs- und Haftpflichtschutz k Rechtsschutz k Unfallschutz Mit Kombivorteil: Kfz-Haftpflicht

Mehr

Wärme-Direkt-Service. für Emmerich am Rhein. Umfassend und individuell - Der Wärmeservice für Ein- und Mehrfamilienhäuser

Wärme-Direkt-Service. für Emmerich am Rhein. Umfassend und individuell - Der Wärmeservice für Ein- und Mehrfamilienhäuser Wärme-Direkt-Service für Emmerich am Rhein Umfassend und individuell - Der Wärmeservice für Ein- und Mehrfamilienhäuser Inhalt Produkte 4 Warme-Direkt- Service Basis 5 Wärme-Direkt-Service Komfort 6 Wärme-Direkt-Service

Mehr

GESUNDHEITSBEZIRK Brixen. Internetnutzung

GESUNDHEITSBEZIRK Brixen. Internetnutzung Internetnutzung Wir freuen uns, Ihnen eine unentgeltliche Internetverbindung über ein Funk-Netz (WLAN) im Krankenhaus und Sterzing zur Verfügung stellen zu können. Die Patienten müssen sich das erste Mal

Mehr

Heubeck Anbietervergleich. Den passenden Partner finden

Heubeck Anbietervergleich. Den passenden Partner finden Heubeck Anbietervergleich Den passenden Partner finden Unterstützung bei der Auswahl Ihres Versicherungspartners Betriebliche Altersversorgung (bav) ist mit der Übernahme von Risiken verbunden: Renten

Mehr

Rundschreiben Nr. 10/2010 Bezug von Pflichtpublikationen im Sinne von 32 BNotO über das Internet

Rundschreiben Nr. 10/2010 Bezug von Pflichtpublikationen im Sinne von 32 BNotO über das Internet B U N D E S N O T A R K A M M E R B E R L I N, den 01.04.2010 G E S C H Ä F T S F Ü H R U N G Unser Zeichen re-cb / E 22 / R 22 32 An alle Notarkammern nachrichtlich: An das Präsidium der Bundesnotarkammer

Mehr

lohmeyer White Paper Use Cases II UX+Prozessanalyse

lohmeyer White Paper Use Cases II UX+Prozessanalyse White Paper Use Cases II Use Cases begleiten uns in der IT seit mehr als 15 Jahren. Nichtsdestotrotz ist es nicht so einfach, Use Cases einfach und verständlich zu schreiben. Dieses White Paper spricht

Mehr

ASKUMA Newsletter für Versicherer und Deckungskonzeptionäre

ASKUMA Newsletter für Versicherer und Deckungskonzeptionäre Ausgabe Nr. 02/2012 Juli 2012 ASKUMA Newsletter für Versicherer und Deckungskonzeptionäre Mehr Zeit für das Wesentliche gewinnen! 1 TOPTHEMA Welche Informationen sind im Vorfeld nötig um Versicherungsprodukte

Mehr

Arbeitsgruppe 2 : 'Erkundung von Berufsfeldern'

Arbeitsgruppe 2 : 'Erkundung von Berufsfeldern' Arbeitsgruppe : 'Erkundung von Berufsfeldern' Didaktische Hinweise Die Vorbereitung der Bildungsmesse in dieser Arbeitsgruppe zielt darauf ab, das Spektrum möglicher Ausbildungsberufe durch eine Analyse

Mehr

Kompetenz in Sachen e-business. Interview

Kompetenz in Sachen e-business. Interview Kompetenz in Sachen e-business Interview Herzlich Willkommen. Diese Broschüre gibt den Inhalt eines Interviews vom Oktober 2007 wieder und informiert Sie darüber, wer die e-manager GmbH ist und was sie

Mehr

Lieber gesichert leben. Berufsunfähigkeitszusatzversicherung

Lieber gesichert leben. Berufsunfähigkeitszusatzversicherung Lieber gesichert leben Berufsunfähigkeitszusatzversicherung Die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung: die ideale Ergänzung für Ihre Altersvorsorge Was tun, wenn Ihre Arbeitskraft ausfällt? Haben Sie schon

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

Die 4 einfachsten Dinge, um noch diese Woche extra Geld in deinem Business zu verdienen.

Die 4 einfachsten Dinge, um noch diese Woche extra Geld in deinem Business zu verdienen. Die 4 einfachsten Dinge, um noch diese Woche extra Geld in deinem Business zu verdienen. Wie du noch diese Woche extra Geld verdienen kannst Tipp Nummer 1 Jeder schreit nach neuen Kunden, dabei reicht

Mehr

Damit auch Sie den richtigen Weg nehmen können die 8 wichtigsten Punkte, die Sie bei der Beantragung Ihrer Krankenversicherung beachten sollten:

Damit auch Sie den richtigen Weg nehmen können die 8 wichtigsten Punkte, die Sie bei der Beantragung Ihrer Krankenversicherung beachten sollten: Damit auch Sie den richtigen Weg nehmen können die 8 wichtigsten Punkte, die Sie bei der Beantragung Ihrer Krankenversicherung beachten sollten: Herzlich Willkommen bei der mehr-finanz24 GmbH Mit uns haben

Mehr

Lieferantendatenbank im Schornsteinfegerhandwerk

Lieferantendatenbank im Schornsteinfegerhandwerk Lieferantendatenbank im Schornsteinfegerhandwerk Lieferantendatenbank - Funktionen Möglichkeiten der Lieferantendatenbank Die Lieferantendatenbank bietet Ihnen folgende Möglichkeiten: Informationen über

Mehr

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Mit dem Akquisepaket erhalte ich mehr Aufträge von Privatkunden. Inzwischen mache ich 20% meines Jahresumsatzes damit." Olaf Ringeisen, Malermeister aus Northeim

Mehr

Systeme der Alterssicherung überblicken

Systeme der Alterssicherung überblicken Systeme der Alterssicherung überblicken Altersvorsorge maßgeschneidert ISBN 3-8272-6386-7 In diesem Kapitel bekommen Sie einen Überblick, wie die Alterssicherungssysteme aufgebaut sind. Außerdem erfahren

Mehr

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeitsvorsorge Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeit kann jeden treffen Können Sie sich vorstellen, einmal nicht mehr arbeiten zu können?

Mehr

1. Was ist der Pflege - Bahr?

1. Was ist der Pflege - Bahr? BFFM GmbH & Co KG Normannenweg 17-21 20537 Hamburg www.bffm.de Januar 2013, Nr. 2 Pflegeversicherungen Stiftung Warentest hält den neuen Pflege - Bahr für sinnvoll Und die ersten Policen sind auch schon

Mehr

Blaudirekt-Chef Oliver Pradetto: "Deutschlandrente ist wie Kirchensteuer"

Blaudirekt-Chef Oliver Pradetto: Deutschlandrente ist wie Kirchensteuer Blaudirekt-Chef Oliver Pradetto: "Deutschlandrente ist wie Kirchensteuer" Riester- und Rürup-Rente sind nicht genug: Drei hessische Minister schlagen nun Deutschlandrente als zusätzliche Altersvorsorge

Mehr

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen!

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Von Mirko Lahl Die Informationen und Anleitungen in diesem Report sind sorgfältig von mir geprüft und recherchiert. Dieses Werk

Mehr

Aktuelle Produktinfo Nr. 18 Seite 1

Aktuelle Produktinfo Nr. 18 Seite 1 Seite 1 Rheine, 30.10.2014 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, aktuell steht auf unserer Homepage www.kubass.de ein Update für die neueste KuBAss Version 1.3.31 zum Download

Mehr

Besten Dank, dass Sie sich überlegen, eine Website von Daynox erstellen zu lassen!

Besten Dank, dass Sie sich überlegen, eine Website von Daynox erstellen zu lassen! Besten Dank, dass Sie sich überlegen, eine Website von Daynox erstellen zu lassen! Inhalt 1 Die Erstellung der Webseite... 3 2 Bezahlung... 4 3 Support... 5 4 Anschrift... 6 5 Haftung/Garantie/Mängel...

Mehr

Anleitung für Autoren auf sv-bofsheim.de

Anleitung für Autoren auf sv-bofsheim.de Anleitung für Autoren auf sv-bofsheim.de http://www.sv-bofsheim.de 1 Registrieren als Benutzer sv-bofsheim.de basiert auf der Software Wordpress, die mit einer Erweiterung für ein Forum ausgestattet wurde.

Mehr

Ausgewählte Irrtümer im Beschwerdemanagement

Ausgewählte Irrtümer im Beschwerdemanagement Ausgewählte Irrtümer im Beschwerdemanagement Beschwerden sind lästig und halten mich nur von der Arbeit ab! Wenn auch Sie dieser Ansicht sind, lohnt es sich wahrscheinlich nicht weiter zu lesen aber bedenken

Mehr

Viele Arbeitnehmer scheiden wegen Unfall oder Krankheit vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Sichern Sie sich gegen dieses finanzielle Risiko ab.

Viele Arbeitnehmer scheiden wegen Unfall oder Krankheit vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Sichern Sie sich gegen dieses finanzielle Risiko ab. Viele Arbeitnehmer scheiden wegen Unfall oder Krankheit vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Sichern Sie sich gegen dieses finanzielle Risiko ab. Zurich Medizin Check Sie können für die bei Antragstellung

Mehr

Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement. - Für AHKs -

Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement. - Für AHKs - Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement - Für AHKs - Bedienungsanleitung IHK/AHK-Anfragenmanagement - Für AHKs - Das Anfragenmanagement dient der standardisierten Kundenübergabe von einer IHK an

Mehr

1 Einleitung. 2 Anmeldung

1 Einleitung. 2 Anmeldung Deployment-Portal 1 Einleitung Das Deployment-Portal von MODUS Consult bildet die zentrale Plattform zum Austausch von Programmobjekten wie Servicepacks und Programmanpassungen. Mit Hilfe von personalisierten

Mehr

Was tun Sie, um Ihren Lebensstandard zu erhalten?

Was tun Sie, um Ihren Lebensstandard zu erhalten? Allianz Elementar Lebensversicherungs-AG Was tun Sie, um Ihren Lebensstandard zu erhalten? hilft! Hoffentlich Allianz. hilft Ihnen, Ihren heutigen Lebensstandard zu erhalten. Sie haben ein monatliches

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner. Was denken Sie: Welche Fragen dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch stellen? Welche Fragen dürfen sie nicht stellen? Kreuzen Sie an. Diese Fragen

Mehr

Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen

Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Schutz und Sicherheit für das, was Ihnen lieb und wichtig ist Schützen Sie Partner und Angehörige Es bedeutet

Mehr

Der wachsende Berufsunfähigkeitsschutz. junge Leute. SV Start-Easy-BU. Sparkassen-Finanzgruppe

Der wachsende Berufsunfähigkeitsschutz. junge Leute. SV Start-Easy-BU. Sparkassen-Finanzgruppe Der wachsende Berufsunfähigkeitsschutz für junge Leute. SV Start-Easy-BU. Sparkassen-Finanzgruppe Weiter mit im Leben dabei auch bei Berufsunfähigkeit. Die Start-Easy-BU. Mit dem Berufsleben beginnt ein

Mehr

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit.

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Meine Familie, jeden Tag ein Abenteuer! Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Weil Ihre Familie das Wichtigste ist der kostenlose Familien-Check der Versicherungskammer Bayern. Nichts verändert

Mehr