Willkommen! Leitfaden zum Studium an der Pädagogischen Hochschule Freiburg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Willkommen! Leitfaden zum Studium an der Pädagogischen Hochschule Freiburg"

Transkript

1 Willkommen! Leitfaden zum Studium an der Pädagogischen Hochschule Freiburg Stand: 2013

2 Das Akademische Auslandsamt (AAA): Sprechstunden: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag jeweils Uhr Johannes Lebfromm M.A. Apparat: +49(0) / Leitung des Akademischen Auslandsamts, außereuropäische Programme, Finanzen Ursula Felber Apparat: +49(0) Sachbearbeitung Europa/ Erasmus, befristete Immatrikulation ( 65 PhG), Dozentenmobilität Angelika Vogelmann Apparat: +49(0) Sachbearbeitung Baden-Württemberg Stipendium, Leitungsassistenz Annette Himmelsbach Apparat: +49(0) Sachbearbeitung Finanzen Tutorinnen Apparat: +49(0) Betreuung Incomings Notfalltelefon: Internat. Studienprogramm / Einführungswoche / Landeskunde u. Exkursionen Thomas Bauer Tel.: +49(0) Einführungswoche / Sprachkurse Deutsch als Fremdsprache Birgit Brümmer 2

3 Inhalt Seite 1 Willkommen! 4 Die Stadt Freiburg und die Pädagogische Hochschule (PH) 5 Anfahrt zur PH 6 2 Studium an der PH 7 Immatrikulation 8 Studentenausweis (PH Card) 9 Kontoeröffnung 10 Krankenversicherung 11 Bürgeramt 12 Wohnen im Studentenwohnheim 13 Akademische Beratung 14 ECTS Bewertungssystem an der PH Freiburg 14 ECTS Transcript 17 Sprachkurse 18 Internationales Studienprogramm (ISP) 19 Zeit des Vorlesungsbeginns 20 Praktika, Tutorate 20 Schreibzentrum, ZIK, SDM 21 Bibliotheken 22 3 Leben in Freiburg 23 Essen und Trinken 23 Mobilität 24 Sport 26 Kultur 27 Kinos 28 Semesterende: Vor der Abreise 29 4 Glossar 30 Notfallnummern 34 5 Lageplan 35 3

4 Willkommen! Liebe Studentinnen und Studenten, Im Namen der Pädagogischen Hochschule Freiburg heißt Sie das Team vom Akademischen Auslandsamt (AAA) / International Office ganz herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Sie und hoffen, dass Sie einen in jeder Hinsicht spannenden und erfolgreichen Aufenthalt an der Pädagogischen Hochschule (PH) und in unserem schönen Freiburg verbringen werden. Damit Sie schnell an die wichtigsten Informationen kommen und die Eingewöhnungszeit nicht zu lange dauert, haben wir diese kleine Broschüre erstellt. Sie richtet sich primär an die Studierenden, die ein oder zwei Semester an der PH studieren werden. Aber auch die ausländischen Kommilitonen/innen, die ein grundständiges Studium oder ein Aufbaustudium bei uns absolvieren wollen, können hier erste wichtige Informationen erhalten. Mit den traditionellen Einführungswochen vor Semesterbeginn, durch die Begegnung mit unseren Tutoren/innen, durch die Deutsch als Fremdsprache (DaF) - und Landes und Kulturkunde-Kurse (LuK) unserer Lehrer/innen, aber auch gerade durch den direkten Kontakt zu uns möchten wir Ihnen den Service bieten, den Sie benötigen, um Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Alles Gute! Johannes Lebfromm Leiter des AAA/ International Office 4

5 Die Stadt Freiburg und die Pädagogische Hochschule (PH) Freiburg liegt in der Region am Ober- Rhein, in einem Gebiet, wo 3 Länder aneinander grenzen: Deutschland, Frankreich und die Schweiz. Mit ihrer Lage am Rande des Schwarzwaldes ist die mittelalterliche Stadt ein attraktives Touristenzentrum. Weitere Informationen zur Stadt Freiburg erhalten Sie bei der Tourist Information (Rathausplatz 2-4, Freiburg; Tel , Fax: , ). Auch und gerade die Studenten spielen eine wichtige Rolle im Leben dieser weltoffenen Stadt. Freiburg hat ca Einwohner, davon Studenten, die an den verschiedenen Universitäten und Hochschulen studieren: der Albert-Ludwigs- Universität, der Pädagogischen Hochschule, der Musikhochschule und an zwei Fachhochschulen. Die Pädagogische Hochschule (PH) Université des Sciences de l Education University of Education Aus den konfessionell bestimmten Akademien I und II für die Lehrerbildung wurde 1962 die Pädagogische Hochschule Freiburg gebildet und 1971 zur wissenschaftlichen Hochschule erklärt. An der Pädagogischen Hochschule sind heute etwa 4900 Studenten immatrikuliert. Die Pädagogische Hochschule ist in drei Fakultäten unterteilt. Es werden insgesamt 14 verschiedene Studiengänge angeboten z.b. das Lehramt für Grund-, Hauptoder Realschule, das Europalehramt, der Cursus Integré, elingo (Frühes Fremdsprachenlernen), der Diplomstudiengang in Erziehungswissenschaft, und der Trinationale Master-Studiengang Mehrsprachigkeit. Ganz neu sind die Bachelor Studiengänge Erziehung & Bildung und Gesundheitspädagogik. Darüber hinaus hat die PH das Promotions und Habilitationsrecht. 5

6 Anfahrt zur PH Mit der Bahn Vom Hauptbahnhof Freiburg entweder mit dem Zug von Freiburg/Hauptbahnhof in Richtung Titisee-Neustadt oder Seebrugg bis zum Bahnhof Freiburg-Littenweiler fahren (Haltestelle direkt an der PH Freiburg, Fahrtzeit ca. 10 Min.). Mit der Straßenbahn Mit der Straßenbahn, Linie 1, von der Stadtbahnbrücke über dem Hauptbahnhof bis Endhaltestelle Lassbergstrasse / Littenweiler fahren. Von dort ca. 200 m auf der Lindenmattenstraße bis zur PH Freiburg gehen (direkt nach dem Bahnübergang; Fahrtzeit ca. 20 Min). Taxi Mit dem Taxi: zur Pädagogischen Hochschule, Kunzenweg 21 fahren. (Kosten etwa 15 Euro) 6

7 Studium an der PH Das aktuelle Vorlesungsangebot finden Sie online unter: https://lsf.ph-freiburg.de Besondere Veranstaltungen für Erasmus- / Austauschstudierende finden Sie unter: Veranstaltungen für ausländische Studierende Immatrikulation Vor jedem Semester müssen Sie sich an- bzw. rückmelden. Das heißt die Aktualisierung der Immatrikulation durchführen. Wo: Im Akademischen Auslandsamt bei Frau Oswald-Kreml; grundständige Studierende können die An- bzw. Rückmeldung auch online durchführen, Unterstützung hierfür können Sie beim Studiensekretariat oder bei Frau Dannenfeld (für Diplomstudierende) erhalten. Wann: Vor der Einführungswoche; der genaue Termin wird vor der Anreise bekannt gegeben. Unbedingt mitbringen: Ihren Zulassungsbrief zwei Passfotos die Krankenversicherungsbescheinigung den Bankbeleg über den bezahlten Sozialbeitrag (ca. 65 Euro) und ggf. das Visum Rückmeldung: Sie erfolgt im Januar für das Sommersemester, im Juni für das Wintersemester. Bitte beachten Sie die Aushänge oder fragen Sie Frau Felber. Der Sozialbeitrag muss jedes Semester auf das Konto der PH überwiesen werden oder direkt bei der Zahlstelle KG II, 107 (erstes Obergeschoss) eingezahlt werden. Bei verspäteter Rückmeldung müssen etwa 11 Euro Verwaltungsgebühr bezahlt werden. 7

8 Studentenausweis (PH Card) Wo: Zahlstelle KG II, 107 (erstes Obergeschoss). Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 9:30-12 Uhr; Mittwoch Uhr Wann: Ungefähr nach fünf Arbeitstagen, nachdem die deutsche Krankenversicherungsbescheinigung und der Bankbeleg über den bezahlten Sozialbeitrag (ca. 65 Euro) vorgelegt wurde, kann der Studentenausweis abgeholt werden. Hinweis: Bei Erhalt des Studentenausweises müssen etwa 10 Euro Pfand bezahlt werden. Diese werden bei Rückgabe des Studentenausweises zurückerstattet. Die PH Card muss an einem Terminal validiert, d.h. mit einem Gültigkeitsdatum versehen werden. Immatrikulationsbescheinigung: Bitte drucken Sie diese an Ihrem PC selbst aus. Hierfür bitte unter https://lsf.ph-freiburg.de einen persönlichen Account anlegen, dann Studiumsverwaltung wählen. Dort Studienbescheinigung wählen und ausdrucken. Bei Fragen helfen Ihnen die Tutoren des Akademischen Auslandsamts gern weiter. Ein Merkblatt zur PH Card finden Sie unter: 8

9 Kontoeröffnung Ausländische Studierende müssen für ihren Aufenthalt ein Konto bei einer deutschen Bank eröffnen. Die Kontoführung ist in der Regel gebührenfrei. In der Regel dauert es 5-7 Tage bis das Konto frei geschaltet wird. Mitzubringen sind: Zulassungsbescheid Personalausweis bzw. Reisepass Adresse in Freiburg Hinweis: Bei der Kontoeröffnung helfen die Tutoren des Akademischen Auslandsamtes gerne. 9

10 Krankenversicherungsbescheinigung Für die Immatrikulation zum Studium ist für das jeweilige Semester eine gültige Bescheinigung über die Krankenversicherung erforderlich. Für Studenten aus EU-Staaten, EWR-Staaten und der Schweiz: Die European Health Insurance Card (EHIC) wird Ihnen von der örtlichen Krankenkasse ausgestellt. Vor der Immatrikulation muss die EHIC bei einer gesetzlichen Krankenkasse vorgelegt werden. Für Studenten aus Nicht-EU-Staaten: Sie müssen sich bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichern. Sie erhalten eine Versicherungsbescheinigung von der gesetzlichen Krankenkasse, die Sie für die Immatrikulation mitbringen sollten. Eine der gesetzlichen Krankenkassen in Freiburg ist z.b. die Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK). Adresse: Fahnenbergplatz 6, Freiburg; Tel.: Fax: Öffnungszeiten: Montag Mittwoch: Uhr, Donnerstag: Uhr, Freitag Uhr Telefonisch erreichbar täglich 07:00 21:00 Uhr Weitere gesetzliche Krankenkassen finden Sie unter: Hinweis: Bei der Krankenversicherungsbescheinigung helfen die Tutoren des Akademischen Auslandsamtes gerne. 10

11 Bürgeramt Das Bürgeramt ist für die polizeiliche Anmeldung und die Aufenthaltsgenehmigung zuständig. Polizeiliche Anmeldung: Hier müssen Sie sich als Einwohner anmelden. Aufenthaltsgenehmigung: Hier müssen Sie Ihre Aufenthaltsdauer angeben. Adresse: Basler Straße 2, Freiburg; Öffnungszeiten: Montag Uhr Dienstag Uhr Mittwoch Uhr Donnerstag und Uhr Freitag Uhr Samstag Uhr Mitzubringen sind: Reisepass/ Personalausweis Immatrikulationsbescheinigung Krankenversicherungsbescheinigung Stipendienzusage oder Finanzierungszusage der Eltern (ca Euro monatlich) Passfoto (für Studenten aus Nicht-EU-Staaten)^ 50,- für Nicht-EU-Bürger Bei der Anmeldung helfen die Tutoren des Akademischen Auslandsamts gerne. 11

12 Wohnen im Studentenwohnheim Das Studentenwerk Freiburg ist Ihr Vermieter. Bitte beachten Sie, dass für das Zusammenleben in den Wohnheimen die Hausordnung des Studentenwerks gilt. Adresse: Öffnungszeiten: Schreiberstr , Freiburg Tel.: Montag- Freitag 8:00-17:00 Uhr Donnerstag, 8:00 19:00 Uhr Ansprechpartner: Wohnheimverwaltung: Studentenwerk, Tel Kontaktperson: Frau Drewenskus, Tel Sprechzeiten: Dienstag 9-12 Uhr, Donnerstag 13:30-16 Uhr Hausmeister: Herr Riexinger, Tel Sprechstunden im Kunzenweg 15 (Keller): Dienstag 13:30-14 Uhr und Donnerstag 9: Uhr. Einzug ins Studentenwohnheim Der Mietvertrag muss während der Einführungswoche abgeschlossen werden. Der genaue Termin wird von den Tutoren bekannt gegeben. Mitzubringen sind: Immatrikulationsbescheinigung Foto Kontoverbindung bei einer deutschen Bank Achtung: Mietverträge laufen immer mindestens sechs Monate. Es wird eine Kaution von 400 Euro sowie eine einmalige Gebühr von etwa 21 Euro verlangt. 12

13 Auszug Die Auszugsanzeige wird Ihnen per Post zugeschickt. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Tutoren. Bitte schicken Sie die Auszugsanzeige rechtzeitig an das Studentenwerk zurück! Zur Zimmerabnahme vereinbaren Sie bitte einen Termin mit dem Hausmeister. Dieser muss 10 Werktage vor dem Auszug ausgemacht werden. Die Zimmerabnahme ist für die Rückgabe der Kaution wichtig! Hinweis: Bei vorzeitigem Auszug kann das Zimmer zwischen vermietet werden. Bitte fragen Sie Frau Drewenskus vom Studentenwerk rechtzeitig, ob dies möglich ist. Weitere Angebote des Studentenwerks: Jobvermittlung: Die Jobvermittlung bietet sowohl kurzfristige Jobs als auch längerfristige Stellen oder Praktika. Alle Studierenden können die Jobvermittlung kostenlos in Anspruch nehmen, sobald sie sich bei der Jobvermittlung angemeldet haben. Mehr Informationen finden Sie unter Internationaler Club: Treffpunkt für Studierende aller Nationen, die Interesse am interkulturellen Austausch haben und neugierig auf andere Kulturen sind. Der Internationale Club organisiert Clubabende, Exkursionen, eine jährliche Clubparty, Tandem- Programm, Paten- Programme, Families for International Friendships Die Clubkarte kostet 2 Euro pro Semester, mehr Informationen finden Sie unter oder per Mail an: Beratung: In den Beratungsstellen des Studentenwerkes können Sie Rechtsberatung, Sozialberatung, Psychotherapeutische Beratung und Beratung für Studium und Handicap erhalten. Die Beratung ist für alle Studenten kostenlos. Mehr Informationen finden Sie unter 13

14 Kurse, Exkursionen, Seminare: In jedem Semester organisiert das Studentenwerk eine ganz Reihe von Exkursionen in die nähere und weitere Umgebung. Begleitet werden die Exkursionen von Tutorinnen und Tutoren, die sich am Reiseziel bestens auskennen. Für alle Trips gilt: Rechtzeitig anmelden. Aktuelle Informationen sind auf der Homepage abrufbar, auch online Anmeldung möglich. Akademische Beratung Zuständig für alle Fragen, die mit dem Studium zusammenhängen sind die Dozenten und akademische Koordinatoren. Die Liste der akademischen Ansprechpartner erhalten Sie separat von den Tutoren, oder Sie können Sie auch im hinteren Teil des Vorlesungsverzeichnisses finden. Sprechstunden der Dozenten In den Sprechstunden der Lehrenden werden Sie individuell beraten. Sie erhalten Informationen und Hilfestellungen zu den Veranstaltungen. Beispielsweise kann der Lehrende Ihnen bei einer Hausarbeit oder bei einem Referat helfen. Die Sprechstunden finden während des Semesters einmal in der Woche statt. Die jeweiligen Zeiten finden Sie auf dem Schwarzen Brett des Seminars, auf der Homepage des Seminars oder im Vorlesungsverzeichnis. Die Sprechzeiten werden auch zu Kursbeginn bekannt gegeben. 14

15 ECTS Bewertungssystem an der PH Freiburg Art der Lehrveranstaltung ECTS-Punkte Vorlesung ohne Leistungsnachweis Vorlesung mit Leistungsnachweis 1 ECTS 2 ECTS Seminar 3-4 ECTS Hauptseminar mit Referat/ Hausarbeit/ Klausur 6 ECTS Übung mit Hausarbeit, Klausur, Referat 3 ECTS Projekt/ Exkursion 3 ECTS Im Online Vorlesungsverzeichnis LSF (https://lsf.ph-freiburg.de) finden Sie bei der Kursbeschreibung auch die jeweilige Anzahl der Punkte. WICHTIG: Bitte beachten Sie, dass Sie pro 30 Stunden Arbeitsaufwand 1 ECTS-Punkt bekommen. 15

16 Benotung ECTS Note Beurteilung Deutsche Note A Überdurchschnittliche, ausgezeichnete Leistung sehr gut (1) B insgesamt gute Leistung mit wenigen unbedeutenden Fehlern gut (2) C Zufriedenstellende Leistung mit einigen grundlegenden Fehlern befriedigend (3) D mittelmäßige Leistung mit deutlichen Mängeln befriedigend bis ausreichend (3,5) E Leistung entspricht nur den Mindestanforderungen ausreichend (4) FX Unterdurchschnittliche Leistung mit erheblichen Mängeln mangelhaft (5) F Leistung genügt den Mindestanforderungen nicht ungenügend(6) Beispiel Deutsches Notensystem % of students normally achieving the grade IRL UK 1 sehr gut Excellent Gut Good Befriedigend Satisfactory Ausreichend Sufficient Mangelhaft Fail Ungenügend Inadequate

17 ECTS-Transcript Schritt 1: Fragen Sie am Anfang der Lehrveranstaltung die Dozenten, ob Sie entweder einen Seminar-, einen Hauptseminarschein oder einen Übungsschein machen und wo Sie diesen erhalten können (normalerweise im jeweiligen Instituts-Sekretariat). Schritt 2: Füllen Sie am Ende des Semesters, in der Regel in der vorletzten Woche, den Schein selbst aus und legen ihn dem/r Dozenten/in zur Unterschrift vor. Schritt 3: Im selben Sekretariat, in dem Sie den Schein erhalten haben (das Institut steht oben auf dem Schein), lassen Sie das Dokument bitte siegeln. Schritt 4: Wenn alle! Scheine vollständig vorhanden sind, kopieren Sie diese. Bitte bringen Sie dann die Originale und die Kopien sowie die Adresse, wohin das Transcript geschickt werden soll, zu uns ins Akademische Auslandsamt. Bitte beachten Sie dabei unsere Sprechzeiten - vielen Dank! Schritt 5: Nun vergleichen wir die Kopien mit den Originalen. Die Kopien werden von uns einbehalten, die Originale bekommen Sie zurück! Anhand der kompletten Anzahl an Scheinen fertigen wir ein offizielles "Transcript of Records" an und schicken es entweder an die angegebene Adresse (z.b. die private Heimatadresse) oder den (Erasmus-) Koordinator an der Heimatuniversität. Falls die Heimatuniversität eine besondere Bestätigung braucht, händigen Sie diese bitte gleich zu Semesterbeginn an Frau Felber aus. Die Erstellung des Transcripts dauert etwa 14 Tage, nachdem Sie alle Scheine vollständig bei uns abgegeben haben. 17

18 Sprachkurse Sprachkurse finden während des laufenden Semesters statt (siehe Vorlesungsverzeichnis im Online-Portal: https://lsf.ph-freiburg.de Spezielle Kurse für Gaststudierende: Deutsch als Fremdsprache, Landes- und Kulturkunde und Interkulturelle Kompetenz: Informationen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis unter: Veranstaltungen für ausländische Studierende Diese Kurse sind für Studierende unserer Partneruniversitäten kostenfrei. Allgemeine Fremdsprachenkurse: Informationen zu Kursen in anderen Sprachen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis des Online-Portals unter: https://lsf.ph-freiburg.de Wählen Sie hier: Allgemeine Veranstaltungen Sprachkurse Diese Kurse sind kostenpflichtig! Details in der ersten Kursstunde. Tandem Programm: Tandem- Programme sind Sprachpartnerschaften zwischen ausländischen und deutschen Studierenden. Informationen erhalten Sie beim Internationalen Club unter: oder bei Herrn Andreas Vögele, Tel.: An der PH: Kontakt über 18

19 Internationales Hochschulstudienprogramm (IHSP) Außerhalb des Semesterprogrammes und in der vorlesungsfreien Zeit: Das Internationale Hochschulstudienprogramm bietet, ergänzend zum Vorlesungsverzeichnis, eigene Kurse mit den Schwerpunkten Deutsch als Fremdsprache, Landes- und Kulturkunde und Interkulturelle Kompetenz an. Ziel dieser zwei- bis vierwöchigen Kurse ist: Verbesserung der deutschen Sprachkenntnisse Vorbereitung von DSH und Test DaF Grundkenntnisse in Kulturanthropologie Erweiterung der Kenntnisse über deutsche Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur Vorbereitung eines weiteren Studienaufenthaltes in Deutschland Termine und Angebote erhalten Sie bei: Thomas Bauer Tel. +49/(0) Fax: +49/(0)

20 Zeit des Vorlesungsbeginns s. t. - sine tempore (lateinisch) bedeutet ohne Zeit, das heißt ohne akademisches Viertel, also beispielsweise um 9:00 Uhr (exakt). c. t. - cum tempore (lateinisch) bedeutet mit Zeit, das heißt mit dem akademischen Viertel, also beispielsweise 9:15 Uhr. Praktika Anmeldung: Zentrum für schulpraktische Studien (ZfS) an der Pädagogischen Hochschule. Mehr Informationen finden Sie unter: im Sekretariat, KG II, Zimmer 218/219 Tel: oder oder über Ihren Hochschulkoordinator - siehe Website: Tutorate Die Tutorate dienen der Vertiefung des Lernstoffes beziehungsweise zur Vorbereitung auf Klausuren oder Prüfungen. 20

21 Schreibzentrum Das Schreibzentrum bietet Hilfe und Einführungen zum Schreiben von Hausarbeiten, Referaten, Protokollen, Portfolios und vieles mehr. Das Schreibzentrum ist im Mensa Zwischendeck. Sprechzeiten Anmeldung: Homepage: Montag 12:00-14:30 Uhr Dienstag 12:00-14 Uhr Mittwoch 12:00-14:00 und 16:00-18:00 Uhr Donnerstag 12:00-14:00 Uhr ZIK Das ZIK (Zentrum für Informations- und Kommunikationstechnologie) ist zuständig für Ihren PH- Account. Ebenso können Sie hier Geräte (Notebooks, Digitalkameras, Kassettenrecorder, etc.) ausleihen und bei technischen Problemen Hilfe bekommen. Sie finden den Servicepoint des ZIKs im KG IV, Raum 035. Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 9:00-19:30 Uhr Freitag 9:00-15:30 Uhr SDM Die SDM (Sprachdidaktische Mediothek) ist eine Präsenzmediothek des Instituts für deutsche Sprache und Literatur und des Instituts für Fremdsprachen. In der SDM finden Sie eine Sammlung von Lehrwerken (Sprach- und Lesebücher), Materialien zur Unterrichtsvorbereitung und Medien (Text, Ton, Bild, Multimedia). Die SDM ist im KG IV, 105. Öffnungszeiten: Montag-Donnerstag Uhr Freitag Uhr. Internationaler Treff Der Internationale Treff befindet sich im KG 3, Raum 003 ( Erdgeschoss). Sie können dort täglich ab 14 Uhr deutsche und internationale Studierende treffen. 21

22 Bibliotheken Bibliothek der PH Kunzenweg 21; Tel.: Internet: Öffnungszeiten: Montag-Freitag 8:00-20:00 Uhr Samstag 10:00-16:00 Uhr Universitätsbibliothek (UB) Tel.: Internet: UB 1 (geöffnet 24h) : Schwarzwaldstr. 80 (Stadthalle), UB 2 (geöffnet Mo.-Fr. 8-20h und Sa. 9-18h): Rempartstr Fachbereichsbibliotheken an der Uni Präsenzbibliotheken in den Seminaren der Universität. Stadtbibliothek Münsterplatz 17 Tel: Internet: Öffnungszeiten: Dienstag-Freitag 10:00-19:00 Uhr, Samstag 10:00-14:00 Uhr Die Nutzungsgebühr für die Stadtbibliothek kostet etwa 10 Euro im Jahr. 22

23 3 Leben in Freiburg Einkaufen, Essen und Trinken Supermärkte/ Lebensmittel: Bei der Straßenbahnhaltestelle rechts: Treff 3000: Reinhold-Schneider-Str. 2 Edeka Aktiv Markt Blatter: Kappler Str. 58 Bei der Straßenbahnhaltestelle links (Richtung Stadtmitte): Edeka Aktiv Markt Gitzinger: Hansjakob-Str. 158 Zentrum Oberwiehre (ZO): Schwarzwaldstr. 78 (in der Nähe der Unibibliothek und Musikhochschule), Hier gibt es viele verschiedene Geschäfte: Supermärkte (teilweise bis 24 Uhr), Kleidung und Schuhe, Brillen, Fahrräder, eine Apotheke, Bank, Drogerie und Post Ein Verzeichnis der Dienstleistungen, die in Littenweiler verfügbar sind: Mensen In den Mensen gibt es preiswertes und gutes Essen unter 3 Euro. Der Studierendenausweis kann mit Geld aufgeladen werden, und man kann in der Mensa damit bezahlen. Mensa Littenweiler (PH) - Kunzenweg 29 (rotes Gebäude) Mittagessen: Montag-Freitag 11:30-14:00 Uhr Pasta- und Salatbuffet bis 14:45 Uhr Mensa Rempartstraße 18 - (Stadtmitte) Mittagessen: Montag-Freitag 11:30 14:00 Uhr, Samstag 11:30-13:30 Uhr Abendessen: Montag-Freitag 17:30-19:30 Uhr Mensa Institutsviertel - Stefan-Meier-Straße 28 Mittagessen: Montag-Freitag 11:30-14:00 Uhr Salatbuffet: Montag-Freitag 11:30-13:45 Uhr Abendessen: Montag-Freitag 17:00 19:30 Uhr (Das Abendessen gibt es im Institutscafé im gleichen Gebäude) 23

24 Mobilität Freiburger Verkehrsbetriebe (VAG) Semesterticket: Für Studierende zum Sonderpreis von 79 Euro für 6 Monate. Das SemesterTicket gilt in allen Straßenbahnen, Bussen sowie in Regionalzügen der Deutschen Bahn (2. Klasse) im Regio-Verkehrsverbund Freiburg. Aktuelle Tickets und Tarife sowie weitere Informationen, das Liniennetz und Fahrpläne finden Sie im Internet für die Stadt Freiburg unter oder für die Region unter Sie können das Ticket online kaufen über oder gegen Vorlage der PH Card z.b. an diesen Stellen: VAG pluspunkt, Salzstraße 3 (Nähe Bertoldsbrunnen); Öffnungszeiten: Montag- Freitag 8:00-19:00 Uhr, Samstag 8:30-16:00 Uhr Gleisnost am Bahnhof Littenweiler; Öffnungszeiten Montag-Freitag 9:00-18:00 Uhr, Samstag 9:00-13:00 Uhr Beim Kauf des Semestertickets können Ihnen unsere Tutorinnen helfen. Tickets und Tarife siehe: Nachtbusse: Die Nachtbusse fahren von Freitagnacht bis Sonntag-morgen von 1:30-4:30 Uhr stündlich vom Bertoldsbrunnen, Mitfahrgelegenheit Die Mitfahrgelegenheit bei anderen Reisenden im Auto ist oft die billigste Art zu reisen. Angebote finden Sie im Internet unter 24

25 Deutsche Bahn Bahncard: 25% oder 50% Ermäßigung auf Normalpreise; Die Bahncard 25 kostet etwa 53 Euro, die Bahncard 50 etwa 106 Euro für Studenten. Wochenendticket: Das Wochenendticket gilt im Nahverkehrszügen für einen Tag am Wochenende für bis zu 5 Personen, es kostet etwa 33 Euro. Baden- Württemberg Ticket: Das Baden- Württembergticket gilt in allen Nahverkehrszügen in Baden- Württemberg. Es kann für eine einzelne Person (Single- Ticket) gekauft werden und kostet etwa 18 Euro oder für bis zu 5 Personen und kostet etwa 29 Euro. Hinweis: Bei frühzeitiger Buchung (mindestens 3 Tage vor der Fahrt) kann man Ermäßigungen bis zu 50% erhalten. Mehr Informationen erhalten Sie am Info- Schalter der Deutschen Bahn im Hauptbahnhof, bei Gleisnost am Bahnhof Littenweiler oder im Internet unter Fahrrad Gebrauchte Fahrräder findet man Velo- Doktor, Wentzingerstr , Freiburg Zypresse (Zeitschrift, die Mittwochs und Samstags erscheint und umsonst bei Geschäften mitgenommen werden kann; Die Zypresse kann auch online gelesen werden unter Schnapp (Beilage der Badischen Zeitung; Schnapp kann auch online unter gelesen werden.) Schwarze Brett an der Uni oder PH Flohmarkt Mitfahrgelegenheit Die Mitfahrgelegenheit bei anderen Reisenden im Auto ist oft die billigste Art zu reisen. Angebote finden Sie im Internet unter 25

26 Sport Hochschulsportprogramm: Von der Hochschule werden verschiedene Sportarten angeboten, an denen alle Studierenden teilnehmen können. Nähere Informationen finden Sie in den ausliegenden Heften oder im Internet unter Die Anmeldung erfolgt in der Regel online. Da die Kurse oft in den ersten Tagen ausgebucht sind, sollte man sich schnell anmelden. Schwimmen: Insgesamt gibt es in ganz Freiburg acht Schwimmbäder und drei Freibäder. Das nächste Schwimmbad von der PH aus ist das Faulerbad (Faulerstraße 1), das nächste Freibad ist das Strandbad (Schwarzwaldstr. 195). Sport- und Vereinsführer: Information zum Sport- und Freizeitprogramm der Stadt Freiburg erhalten Sie im Internet unter 26

27 Kultur In Freiburg gibt es viele Theater, Kinos, Museen und Galerien. Aktuelle Informationen zu Ausstellungen und Vorführungen finden Sie in der Badischen Zeitung (Mittwochsausgabe erscheint mit einer Kulturbeilage Ticket ), bei der Tourist Information (Rathausplatz 2-4) oder im Internet unter: Kulturkneipen: Kulturkneipen bieten Live-Musik, Kabarett oder Parties. Zum Beispiel das E-Werk (Eschholzstraße 77), Jos Fritz Café (Lesungen, Reggae-Abende, Ausstellungen; Wilhelmstraße 15/1), Jazzhaus (Live- Konzerte, Schnewlinstraße 1). Live- Konzerte: Live-Konzerte finden in der Stadthalle, im Konzerthaus Freiburg oder Musikkneipen, wie z.b. der Gaststätte Waldsee ganz in der Nähe der PH statt. Informationen zu aktuellen Konzerten finden Sie Arbeitsgemeinschaft-Theater Heute: Die Arbeitsgemeinschaft Theater Heute organisiert gemeinsame Veranstaltungsbesuche zu günstigen Preisen. Die Besprechung findet mittwochs um 20:15 Uhr, in der Erbprinzenstraße 12 im ersten Obergeschoss statt. Anmelden kann man sich bei Hans Meyer-Heubach, Kirchen Evangelisch und katholisch (in Littenweiler): Evangelische Studentengemeinde: Katholische Studentengemeinde:www.khg-freiburg.de Jüdisch: Jüdische Gemeinde Muslimisch: 27

28 Kinos Programmkino von Studenten für Studenten: AKA- Filmclub, KG II, Universität Freiburg; Mit studentischen Preisen! Kommunales Kino: Uracherstr. 40, Alter Wiehrebahnhof Weitere Kinos: Kinos mit Filmen in Originalfassung: Friedrichsbau, Kaiser-Joseph- Straße 268 Kandelhof, Kandelstraße 27 Große Kinos Cinemaxx, Bertoldstraße 50 Harmonie, Gründwälderstraße Aktuelle Programmhinweise und nähere Informationen finden Sie im Internet unter 28

29 Semesterende: Vor der Abreise Informieren Sie die Bank, dass Sie das Konto kündigen. Stellen Sie einen Nachsendeantrag bei der Post, wenn Sie noch Post erwarten, oder hinterlassen Sie bei Ihren Mitbewohnern oder beim Auslandsamt eine Adresse, an die Briefe ggf. nachgeschickt werden können. Vereinbaren Sie mit dem Hausmeister einen Termin zur Zimmerabnahme (etwa 10 Tage vor dem Auszug!). Geben Sie Haus oder Seminararbeiten rechtzeitig ab und lassen Sie die jeweilige Lehrperson den Schein (erhältlich in den Sekretariaten der Institute) unterschreiben. Achten Sie auch darauf, dass ein Siegel (Stempel) auf dem Schein ist! Bringen Sie Ihre unterschriebenen und gesiegelten Scheine und Kopien davon in das Akademische Auslandsamt. Bitte halten Sie sich dabei an die Sprechzeiten! Das Transcript/ Zeugnis wird Ihnen etwa 2-3 Wochen später mit der Post geschickt. Geben Sie Ihre PH-Karte bei der Zahlstelle ab und bekommen 10 Pfand zurück. Kurz bevor Sie Freiburg verlassen, nimmt der Hausmeister das Zimmer ab. Erst nach der Abnahme ohne Beanstandungen bekommen Sie Ihre Kaution wieder zurück. 29

30 Glossar Begriff Erklärung Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK) Amt für Schulpraktische Studien Aufenthaltsgenehmigung AAA Akademisches Auslandsamt Eine der gesetzlichen Krankenkassen, bei der Sie sich versichern können. Abteilung der PH, verantwortlich für Praktika an Schulen Wird vom Bürgeramt ausgestellt (s.u.) Zu finden im Kunzenweg 15, 3. Etage Bertoldsbrunnen Bibliothek Blockpraktikum (B1/B2) Grosse Statue in der Innenstadt, Beliebter Treffpunkt, Kreuzung Kaiser- Joseph-Strasse und Bertoldsstrasse, alle Strassenbahnen passieren diese Kreuzung Auf dem PH Campus Pflichtpraktikum für Lehramtsstudenten, normalerweise im März oder September Bürgeramt DaF Beim Bürgeramt müssen Sie sich als Einwohner Freiburgs anmelden, dort werden die Aufenthaltsgenehmigungen ausgestellt. Deutsch als Fremdsprache. Kurse für ausländische Studenten werden an der PH und der Albert-Ludwig-Universität angeboten; die PH bietet auch BA und MA Studiengänge für zukünftige DaF Lehrer an 30

Willkommen! Leitfaden zum Studium an der Pädagogischen Hochschule Freiburg

Willkommen! Leitfaden zum Studium an der Pädagogischen Hochschule Freiburg Willkommen! Leitfaden zum Studium an der Pädagogischen Hochschule Freiburg Stand: 2015 1 Das Akademische Auslandsamt International Office Sprechstunden siehe: www.ph-freiburg.de/international Team: Dr.

Mehr

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo?

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo? Liebe Studierende, Willkommen an der Hochschule Esslingen! Wir freuen uns, euch in Esslingen und Göppingen begrüßen zu dürfen und wünschen euch einen interessanten Aufenthalt in Deutschland. Die Mitarbeiter

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

First-Steps-Handbuch für Buddys

First-Steps-Handbuch für Buddys 1 Referat für internationale Angelegenheiten (RIA) Department of international Affairs (DIA) Studierendenrat der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Postfach 4120 39016 Magdeburg Geb. 26, 1. Stock

Mehr

Ein Leitfaden für Leipziger Studierende

Ein Leitfaden für Leipziger Studierende Liebe/r Buddy, wir freuen uns, dass du dich dazu entschieden hast, einem internationalen Studierenden den Einstieg in das Studium in Leipzig zu erleichtern! Dieser Leitfaden soll dir helfen, einen Überblick

Mehr

1 Rückmeldung Anreise/ Reply for Arrival Universität Bayreuth WS 2010/11

1 Rückmeldung Anreise/ Reply for Arrival Universität Bayreuth WS 2010/11 1 Rückmeldung Anreise/ Reply for Arrival Universität Bayreuth WS 2010/11 Wann kommst du an? When do you arrive? Datum/Date Uhrzeit/Time Willst du den Shuttle-Service vom Bahnhof zur Universität (04.10-08.10.

Mehr

Integrierter Studiengang für die grenzüberschreitende Lehrerbildung

Integrierter Studiengang für die grenzüberschreitende Lehrerbildung Integrierter Studiengang für die grenzüberschreitende Lehrerbildung Cursus Intégré pour la formation transfrontalière d enseignants Infodossier für das zweite Studienjahr Stand: März 2015 Inhalt 1. Vorbereitungen

Mehr

Alles Wichtige für ERASMUS-Studenten. Informationen über den Fachbereich Wirtschaftswissen

Alles Wichtige für ERASMUS-Studenten. Informationen über den Fachbereich Wirtschaftswissen Alles Wichtige für ERASMUS-Studenten Informationen über den Fachbereich Wirtschaftswissen Das ReWi Sitz des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften ReWi = Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Neues ReWi

Mehr

FAQ für die Messe Situation

FAQ für die Messe Situation FAQ für die Messe Situation Welche Fächer können an der Universität Stuttgart studiert werden? Gibt es englischsprachige Studiengänge? Welche Bewerbungsunterlagen müssen für ein Austauschstudium an der

Mehr

Informationen für Studierende des Masterstudiengangs Frühe Kindheit

Informationen für Studierende des Masterstudiengangs Frühe Kindheit Informationen für Studierende des Masterstudiengangs Frühe Kindheit Version vom 25.06.2013 für das Studienjahr 2013/14. Lehre Weiterbildung Forschung Inhaltsverzeichnis Vorwort...3 1. Informationen zur

Mehr

1. Schritt: STUDIERENDENWERK

1. Schritt: STUDIERENDENWERK Wegweiser durch die Behörden für internationale Studierende Willkommen in Freiburg! Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Stadt. Um Ihnen die ersten Wochen im Wintersemester 2014 in

Mehr

Bewerbung, Zulassung und Einschreibung an der Universität Bayreuth

Bewerbung, Zulassung und Einschreibung an der Universität Bayreuth Bewerbung, Zulassung und Einschreibung an der Universität Bayreuth 1. Bewerbung an der Universität Bayreuth Bitte senden Sie den offiziellen Zulassungsantrag der Universität zusammen mit einem Bewerbungsschreiben

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

QIS-Student Online-Prüfungsanmeldung am FB 09

QIS-Student Online-Prüfungsanmeldung am FB 09 QIS-Student Online-Prüfungsanmeldung am FB 09 Informationsveranstaltung für Studierende zur QIS-Student im Fachbereich 09 Freitag, 09.10.2015, 10:00 Uhr Heute: 1.) Überblick: Was ist QIS-Student und warum

Mehr

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen

1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen 1. Anmeldung auf dem Bürgeramt, Abteilung Einwohnerwesen Sobald Sie eine Wohnungsanschrift in Freiberg haben, müssen Sie sich innerhalb einer Woche auf dem Bürgeramt anmelden: Bürgeramt Freiberg: Rathaus,

Mehr

Deutschkolleg - Zentrum zur Studienvorbereitung

Deutschkolleg - Zentrum zur Studienvorbereitung 留 德 预 备 部 Deutschkolleg -Zentrum zur Studienvorbereitung Zhangwu Lu 100, 200092 Shanghai Tel: 021-6598 2702, Fax: 021-6598 7986 email: deutsch-kolleg@mail.tongji.edu.cn, http://dk.tongji.edu.cn Erfahrungsberichte

Mehr

Studium mit Abschluss (Vollstudium) an der Universität Augsburg. Ihre ersten Schritte

Studium mit Abschluss (Vollstudium) an der Universität Augsburg. Ihre ersten Schritte Studium mit Abschluss (Vollstudium) an der Universität Augsburg Wintersemester 2015/16 Ihre ersten Schritte zuletzt aktualisiert: 16. Juli 2015 Checkliste: 1. Ein Zimmer in Augsburg finden 2. Eine deutsche

Mehr

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 Liebe Tutoren, wir freuen uns, dass ihr in diesem Semester die Betreuung eines Austauschstudenten übernehmen werdet. Im Folgenden haben wir für euch eine

Mehr

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN. Wissen was geht. Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse. www.fau.

Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN. Wissen was geht. Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse. www.fau. Bachelor- und Masterstudiengang ANGELEGENHEITEN Wissen was geht Allgemeine Informationen für die Teilnehmer der DSH-Kurse www.fau.de Liebe Teilnehmer und Teilnehmerinnen der DSH-Kurse, mit dieser Broschüre

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorbereitung

Erfahrungsbericht. Vorbereitung Erfahrungsbericht Name: Katsiaryna Matsulevich Heimathochschule: Brester Staatsuniversität namens A.S. Puschkin Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten E-Mailadresse: kitsiam16@gmail.com Studienfach:

Mehr

Bachelor of Science für den Unterricht auf der Sekundarstufe I

Bachelor of Science für den Unterricht auf der Sekundarstufe I Auszug aus dem Studienplan für den Erwerb des Bachelor of Science für den Unterricht auf der Sekundarstufe I Geowissenschaften Mathematik / Informatik Naturwissenschaften Sport- und Bewegungswissenschaften

Mehr

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT -

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Ganz bestimmt geht Euch im Laufe Eures Auslandsaufenthaltes einige Male ein "Schade, dass wir das nicht vorher wussten!" durch den Kopf. Die Informationen,

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout-

www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout- www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout- INHALT Der Weg ins Ausland Zeitplan Formen des Studiums Das Schweizer Hochschulsystem Schweizer Hochschulen im internationalen Vergleich Die Auswahl

Mehr

Studienbewerbung zum Promotionsstudium

Studienbewerbung zum Promotionsstudium Inhaltsverzeichnis Herzlich willkommen an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ------------------------------------ 1 Studienbewerbung zum Promotionsstudium Wichtige Hinweise zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens

Mehr

international-students Newsletter des International Office

international-students Newsletter des International Office international-students Newsletter des International Office September 2014 Bild: HHU / Ivo Mayr international-students September 2014 Liebe Leser/innen, aus dem Sommerloch zurückgekehrt senden wir Ihnen

Mehr

UNIVERSITÉ DE ROUEN WS 2011/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

UNIVERSITÉ DE ROUEN WS 2011/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik UNIVERSITÉ DE ROUEN WS 2011/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an:

Mehr

Kunstgeschichte: Bereich I [120 ECTS]

Kunstgeschichte: Bereich I [120 ECTS] Kunstgeschichte: Bereich I [120 ECTS] 1. Um im Fach Kunstgeschichte, Bereich I, das universitäre Diplom eines Bachelor of Arts (BA) zu erlangen, müssen die Studierenden 120 ETCS Punkte in vier Teilbereichen

Mehr

Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004

Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004 Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004 Studienfach Betriebswirtschaftslehre Gastuniversität Freie Universität Bozen / Bolzano Aufenthaltsdauer 15.09.2003 bis 14.06.2004 Akademisches Jahr WS 2003 und SS 2004

Mehr

ERASMUS-SMS-Studienbericht

ERASMUS-SMS-Studienbericht ERASMUS-SMS-Studienbericht Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen, als auch zur ständigen Verbesserung

Mehr

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Zwei Auslandsemester in Weingarten Name: Hernán Camilo Urón Santiago Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Studienfach:

Mehr

Liebe internationale Programmstudierende

Liebe internationale Programmstudierende Liebe internationale Programmstudierende Anbei haben Sie Ihre Zulassung zum Studium erhalten. Diese Zulassung gilt nur für den im Brief genannten Zeitraum ( befristet ). Sie berechtigt nicht zur Ablegung

Mehr

ALLES RUND UM DAS BAföG! Erstantrag Wiederholungsantrag

ALLES RUND UM DAS BAföG! Erstantrag Wiederholungsantrag MainSWerk Studentenwerk Frankfurt am Main Anstalt des öffentlichen Rechts Postanschrift Postfach 90 04 60 60444 Frankfurt am Main Besucheranschrift: Bockenheimer Landstraße 133 60325 Frankfurt am Main

Mehr

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015

Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 Einführungsveranstaltungen für Studierende des 1. Semesters (Bachelor und Master) im Sommersemester 2015 30.03. 02.04. 2015 Liebe Studienanfängerinnen und Studienanfänger, herzlich Willkommen an der Otto-von-Guericke-Universität

Mehr

Spezielles Studienangebot Informatik und Wirtschaftsinformatik

Spezielles Studienangebot Informatik und Wirtschaftsinformatik Spezielles Studienangebot Informatik und Wirtschaftsinformatik Dr. Korbinian Herrmann Fakultät für Informatik Koordinator Studienbeginn 2011 Agenda Abgabe Abiturzeugnisse Immatrikulation Studienplan: Spezielles

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Erfahrungsbericht Land: Frankreich Stadt: Paris Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Vorgeschichte Die Idee für das Thema meiner Masterarbeit Die französische Nouvelle Vague und deren Beziehung zum Pariser

Mehr

Informationen und Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung für einen Lehramts- oder Bachelor-Studiengang (inklusive Schlüsseltabellen)

Informationen und Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung für einen Lehramts- oder Bachelor-Studiengang (inklusive Schlüsseltabellen) Studienabteilung August 2015 Informationen und Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung für einen Lehramts- oder Bachelor-Studiengang (inklusive Schlüsseltabellen) Bitte füllen Sie den Antrag auf Einschreibung

Mehr

Universidad de Huelva, Sprachen und Literatur, WS 2007/2008

Universidad de Huelva, Sprachen und Literatur, WS 2007/2008 Universidad de Huelva, Sprachen und Literatur, WS 2007/2008 Die Vorbereitung Alle Fristen für Erasmus sind den Infoveranstaltungen und dem Internet zu entnehmen. Die Fristen der Universität Huelva werden

Mehr

Universidad de Cádiz WS 09/10 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Universidad de Cádiz WS 09/10 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Universidad de Cádiz WS 09/10 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an: Erasmus@romanistik.unigiessen.de

Mehr

Projekt 4 - Virtuelle Firma - In einer Arbeitgruppe wird eine Firma gegründet in der echte Aufträge gesucht und umgesetzt werden

Projekt 4 - Virtuelle Firma - In einer Arbeitgruppe wird eine Firma gegründet in der echte Aufträge gesucht und umgesetzt werden Erasmusbericht Graz Fh Joanneum Informationsdesign SS2012 DIE FACHHOCHSCHULE Gebäude Die Fh Joanneum liegt in der Nähe des Hauptbahnhofs im Stadtteil Eggenberg. Die Hochschule bietet 30 Studiengänge an.

Mehr

Informationen zum Studium. Julian Studienberatung 11.04.2014

Informationen zum Studium. Julian Studienberatung 11.04.2014 Informationen zum Studium Julian Studienberatung Agenda Aufbau der Studiengänge Was muss ich als nächstes tun? Seminare + SQ Sonstiges 2 Aufbau Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Wahlpflichtfächer:

Mehr

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet)

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet) Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Frankreich: Montpellier Sprachschule ILA (Institut

Mehr

Thomas Fuhr. Informationsveranstaltung MA EW

Thomas Fuhr. Informationsveranstaltung MA EW Thomas Fuhr Informationsveranstaltung MA EW 11.10.2012 1 11.10.2012 2 Gliederung Ziele und Konzept des Studiengangs Grundlagen der Studienorganisation Module Präsenzzeiten und Selbststudium Lehrveranstaltungen

Mehr

Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler

Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler Junge Uni Bielefeld Programme für Schülerinnen & Schüler Universität Bielefeld Postfach 10 01 31 33501 Bielefeld An alle interessierten Schülerinnen und Schüler Dipl.-Kff. Inci Bayındır Dipl.-Päd. Kristina

Mehr

FAQ. ... Finanzen?... Pflichten bezüglich Behörden & wichtige Dokumente?... die Sprache?... den Alltag?... Uniangelegenheiten?

FAQ. ... Finanzen?... Pflichten bezüglich Behörden & wichtige Dokumente?... die Sprache?... den Alltag?... Uniangelegenheiten? FAQ Das Mentoring dient dazu euch zu unterstützen und euch z.b. bei Fragen zur Seite zu stehen. Deswegen möchten wir auch hier die Möglichkeit nutzen Sorgen die im Vorhinein schon aufkommen könnten zu

Mehr

ERASMUS Abschlussbericht Bern WS 2008/09 von Marion Schében

ERASMUS Abschlussbericht Bern WS 2008/09 von Marion Schében ERASMUS Abschlussbericht Bern WS 2008/09 von Marion Schében Gesamteindruck Der Erasmus-Austausch hat mir sehr gut gefallen. Die Betreuung durch die ERASMUS-Koordinatorin in der Heimat wie im Gastland war

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006)

ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006) ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006) Ich habe ein Semester an der Katholischen Universität Leuven (K.U. Leuven) im Rahmen des ERASMUS-Austauschprogramms studiert. Meine Erfahrungen, persönlichen

Mehr

Studium an der Freien Universität Berlin. Studienorganisation und Campus Management ISFU Internationale Studierende an der Freien Universität Berlin

Studium an der Freien Universität Berlin. Studienorganisation und Campus Management ISFU Internationale Studierende an der Freien Universität Berlin Studium an der Freien Universität Berlin Studienorganisation und Campus Management ISFU Internationale Studierende an der Freien Universität Berlin 1 Worum geht es bei dieser Veranstaltung? Studienorganisation

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013 ERASMUS Erfahrungsbericht University of Oulu, Finland - Spring 2013 Univerität von Oulu Vorbereitungen in Deutschland Die Vorbereitungen für das Auslandssemester von Januar bis Mai 2013, fingen im Mai

Mehr

Ordnung zum Study Abroad Experience Certificate 30.10.2013

Ordnung zum Study Abroad Experience Certificate 30.10.2013 Ordnung zum Study Abroad Experience Certificate 30.10.2013 Inhaltsverzeichnis 1. Zielgruppe / Voraussetzungen für die Teilnahme 2. Ziel / Zweck des Zertifikats 3. Dauer des Programms 4. Anmeldung zum Zertifikat

Mehr

Anlaufstellen für Studierende FachbereichInformatik. Autoren: Karsten Weihe (Dekan), Wolfgang Kleine email: dekan@informatik.tu-darmstadt.

Anlaufstellen für Studierende FachbereichInformatik. Autoren: Karsten Weihe (Dekan), Wolfgang Kleine email: dekan@informatik.tu-darmstadt. Anlaufstellen für Studierende FachbereichInformatik Autoren: Karsten Weihe (Dekan), Wolfgang Kleine email: dekan@informatik.tu-darmstadt.de Version vom 20. Oktober 2008 1 Inhaltsverzeichnis 1 Fachbereich

Mehr

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011 Copenhagen University College of Engineering International Business Semester Ich war im Sommersemester 2011 im wunderschönen Kopenhagen und

Mehr

Leitfaden für Neuimmatrikulierte der Fakultät für Wirtschaft und Management www.fachschaftsteam.de

Leitfaden für Neuimmatrikulierte der Fakultät für Wirtschaft und Management www.fachschaftsteam.de Worum geht es an den Orientierungstagen? Welche Ziele sollen erreicht werden? Die Orientierungstage dienen dazu, euch an der TU-Berlin zu begrüßen und euch den Start in den Uni-Alltag zu erleichtern. Es

Mehr

Infobroschüre für Studienanfänger am Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IÜD)

Infobroschüre für Studienanfänger am Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IÜD) Infobroschüre für Studienanfänger am Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IÜD) Liebe Erstis, zunächst einmal möchten wir als Fachschaft euch herzlich am IÜD willkommen heißen. Aus eigener Erfahrung

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Deggendorf Studiengang und -fach: International Management In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? Im

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? -> Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Herzlich willkommen! www.international.uni-halle.de

Herzlich willkommen! www.international.uni-halle.de Herzlich willkommen! Schön, dass Sie sich für ein Studium an der Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg entschieden haben. Sie gehören nun zu den etwa 20.000 Studierenden, die in den kommenden Monaten

Mehr

Pädagogische Hochschule Weingarten Seite 2. Inhaltsverzeichnis. 1. Allgemeines 3

Pädagogische Hochschule Weingarten Seite 2. Inhaltsverzeichnis. 1. Allgemeines 3 Stand: März 2011 Pädagogische Hochschule Weingarten Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 3 1.1 Wer muss zahlen? 3 1.2 Wie hoch ist die Studiengebühr? 3 1.3 Zu welchem Zeitpunkt muss ich die Gebühr

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14.

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Vorbereitung Bei der Vorbereitung eines ERASMUS-Aufenthaltes muss man sich früh genug

Mehr

Akademisches Auslandsamt AAA DER WEG NACH LEIPZIG. Ein Leitfaden für Austauschstudierende

Akademisches Auslandsamt AAA DER WEG NACH LEIPZIG. Ein Leitfaden für Austauschstudierende Akademisches Auslandsamt AAA DER WEG NACH LEIPZIG Ein Leitfaden für Austauschstudierende 2 Inhaltsverzeichnis Begrüßung 3 Die Stadt Leipzig 5 Die Universität Leipzig 6 Das Studium an der Universität Leipzig...

Mehr

Austauschstudenten aus dem Ausland. 1 Möglichkeiten der Mobilität. 2 Regelungen für Austauschstudenten

Austauschstudenten aus dem Ausland. 1 Möglichkeiten der Mobilität. 2 Regelungen für Austauschstudenten Austauschstudenten aus dem Ausland Studenten, die an einer ausländischen Hochschule immatrikuliert sind, können für einen Studienaufenthalt oder die Durchführung eines Praktikums an der CONSMUPA zugelassen

Mehr

kulturelle Gründe Freunde im Ausland berufliche Pläne eine neue Umgebung europäische Erfahrung andere:

kulturelle Gründe Freunde im Ausland berufliche Pläne eine neue Umgebung europäische Erfahrung andere: ERASMUS-SMS-Studienbericht Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen, als auch zur ständigen Verbesserung

Mehr

Zulassung zum Studium an der Universität der Künste Berlin - UdK. Allgemeine Informationen für ausländische Studienbewerber/innen

Zulassung zum Studium an der Universität der Künste Berlin - UdK. Allgemeine Informationen für ausländische Studienbewerber/innen Stand 06/2015 Zulassung zum Studium an der Universität der Künste Berlin - UdK Allgemeine Informationen für ausländische Studienbewerber/innen Seite Studium in Deutschland 2 Bewerbung an der UdK 2 Deutschkenntnisse

Mehr

Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL) ACHTUNG! WICHTIGE INFORMATIONEN! NICHT VERLIEREN! ATTENTION! IMPORTANT INFORMATION! DO NOT LOSE! Informationen für ERASMUS-Incoming Studenten der Betriebswirtschaftslehre (BWL) Eure Ansprechpartner für

Mehr

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT Planung, Vorbereitung, Durchführung ÜBER MICH Jan Schacht Fakultät III, Medien - Information - Design Bachelor of Arts Informationsmanagement

Mehr

Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu

Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu Von: Elisa Frey Studiengang: Betriebswirtschaftslehre Semester: WS 09/10 Partnerhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote Besondere Angebote

Mehr

internationale Studierende

internationale Studierende internationale Studierende Kontakt Das Tutoren-Team International, kurz TUTTI, ist für all Deine Fragen rund ums Studium und Leben in Hamburg da: welcome@hfmt-hamburg.de Career Center Hochschule für Musik

Mehr

STUDIENFÜHRER. Kernfach Englisch BACHELOR LEHRAMT. Nur für Interessenten im höheren Fachsemester! Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Kernfach Englisch BACHELOR LEHRAMT. Nur für Interessenten im höheren Fachsemester! Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER BACHELOR LEHRAMT Kernfach Englisch Nur für Interessenten im höheren Fachsemester! Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: POLYVALENTER BACHELOR LEHRAMT GRUND-, MITTEL- UND FÖRDERSCHULEN,

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN zur INFOVERANSTALTUNG Studium im romanischsprachigen Ausland

HERZLICH WILLKOMMEN zur INFOVERANSTALTUNG Studium im romanischsprachigen Ausland HERZLICH WILLKOMMEN zur INFOVERANSTALTUNG Studium im romanischsprachigen Ausland Obligatorisches Auslandssemester für Studierende der Studiengänge BA Wirtschaftsromanistik / Spanisch und BA Wirtschaftsromanistik

Mehr

EUROPASS-MOBILITÄTSNACHWEIS

EUROPASS-MOBILITÄTSNACHWEIS EUROPASSMOBILITÄTSNACHWEIS 1. DIESER EUROPASSMOBILITÄTSNACHWEIS WIRD AUSGESTELLT FÜR Nachname(n) Vorname(n) Foto (1) (*) Braun (2) (*) Wolfgang (4) Adresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Staat)

Mehr

Studieren in Europa Informationen zum ERASMUS-Programm (für Sozialwissenschaftler)

Studieren in Europa Informationen zum ERASMUS-Programm (für Sozialwissenschaftler) Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Studieren in Europa Informationen zum ERASMUS-Programm (für Sozialwissenschaftler) Inhalt 1. Warum ins Ausland 2. Was ist ERASMUS 3.

Mehr

Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät

Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät Humboldt-Universität zu Berlin Juristische Fakultät Erasmus Informationsmappe Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne Kontakt: Annelin Starke, René Pawlak Anschrift: Humboldt-Universität zu Berlin Juristische

Mehr

Informationen für Buddys --- Internationales Buddyprogramm

Informationen für Buddys --- Internationales Buddyprogramm Informationen für Buddys --- Internationales Buddyprogramm 1 Hallo liebe Bayreuther Buddys, Dieser Leitfaden soll euch einen Anhaltspunkt geben, wir ihr eure Buddys in der Anfangszeit ihres Aufenthalts

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung (ZLbiB) Lehramtsberatung

Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung (ZLbiB) Lehramtsberatung Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung (ZLbiB) Lehramtsberatung Informationen zu dem Lehramtsbezogenen Masterstudiengang an der Universität Augsburg Stand: 24. Oktober 2014

Mehr

Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität. E-Mail-Adresse... 4. Öffentliche PC-Pools... 4

Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität. E-Mail-Adresse... 4. Öffentliche PC-Pools... 4 Unikennung Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität Das ZIM erweitert ständig das Angebot an online Diensten und Zugangsmöglichkeiten zum Internet. Für alle diese Dienste ist

Mehr

BAföG. alles rund um das bafög! Erstantrag Wiederholungsantrag. Mein Studium. MainSWerk.

BAföG. alles rund um das bafög! Erstantrag Wiederholungsantrag. Mein Studium. MainSWerk. BAföG MainSWerk Studentenwerk Frankfurt am Main Anstalt des öffentlichen Rechts Postanschrift Postfach 90 04 60 60444 Frankfurt am Main Besucheranschrift: Bockenheimer Landstraße 133 60325 Frankfurt am

Mehr

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT. in Kooperation mit

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT. in Kooperation mit OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT in Kooperation mit MACQUARIE UNIVERSITY SYDNEY (AUSTRALIA) DIVISION OF ECONOMICS AND FINANCIAL STUDIES Studienordnung für den

Mehr

Internationale Angelegenheiten Willkommen an der LMU

Internationale Angelegenheiten Willkommen an der LMU Internationale Angelegenheiten Willkommen an der LMU Diese Präsentation können Sie downloaden unter: www.lmu.de/international/incoming Welcome Day 2015 1. Über die LMU 2. Studienorganisation 3. Behördengänge

Mehr

Die FernUniversität. Die einzige FernUniversität in Deutschland. Gegründet im Dezember 1974

Die FernUniversität. Die einzige FernUniversität in Deutschland. Gegründet im Dezember 1974 Die FernUniversität Die einzige FernUniversität in Deutschland Gegründet im Dezember 1974 Etwa 67000 Studierende (Stand WS 2009/10) Profil der Studierenden 45 % Frauenanteil 80 % Berufstätig 38 % Bereits

Mehr

Wortschatz zum Thema: Studium

Wortschatz zum Thema: Studium 1 Rzeczowniki: das Studium das Fernstudium das Auslandsstudium die Hochschule, -n die Gasthochschule, -n die Fachrichtung, -en die Fakultät, -en die Ausbildung die Hochschulausbildung der Student, -en

Mehr

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUM EINSTIEG IN EIN HÖHERES FACHSEMESTER

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUM EINSTIEG IN EIN HÖHERES FACHSEMESTER DEZERNAT 1, STUDIERENDEN- SEKRETARIAT ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUM EINSTIEG IN EIN HÖHERES FACHSEMESTER BITTE unbedingt die ALLGEMEINEN HINWEISE zur Bewerbung auf den letzten Seiten dieses Antrages BEACHTEN!

Mehr

Häufig gestellte Fragen von Internationalen Studierenden

Häufig gestellte Fragen von Internationalen Studierenden Häufig gestellte Fragen von Internationalen Studierenden Wohnen 1. Für welchen Zeitraum müssen die Zimmer im Wohnheim Sonnenkamp und im Immentun gemietet werden? Die Wohnheimzimmer sind immer semesterweise

Mehr

MultiMediaTechnology Bachelorstudium. Willkommen im Bachelor MMT 22.09.2014

MultiMediaTechnology Bachelorstudium. Willkommen im Bachelor MMT 22.09.2014 Willkommen im Bachelor MMT 22.09.2014 Masterstudium Sie sind gelandet. Menschen bei MMT Öffnungszeiten Office MMT Montag Donnerstag 10:00 12:00 Uhr Die Öffnungszeiten sind unbedingt einzuhalten! Menschen

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien Studentin: Carola Pritsching Heimatuniversität: Julius-Maximilians-Universität Würzburg Studiengang:

Mehr

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013 Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma Florian Helff Fall 2013 Gliederung 1. Die Bewerbungsphase 2. Vorbereitung auf das Semester 3. Das Studium 4. Freizeit & Reisen 5. Nach dem Semester Die

Mehr

Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf

Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf Checkliste für Bezirksregierung Düsseldorf Die Bezirksregierung Düsseldorf ist zuständig, wenn Sie die Abschlussprüfung Ihrer Berufsausbildung im Regierungsbezirk Düsseldorf, z. B. in Düsseldorf oder Essen,

Mehr

MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTE MERKBLATT. zur PH CARD PH CARD. Anwendungsbereiche. In dieser Ausgabe: Themen in dieser Ausgabe:

MULTIFUNKTIONALE CHIPKARTE MERKBLATT. zur PH CARD PH CARD. Anwendungsbereiche. In dieser Ausgabe: Themen in dieser Ausgabe: AN DER PÄDAGOGISCHEN HOCHSCHULE FREIBURG 7. Auflage MULTIFUNKTIONALE MERKBLATT CHIPKARTE zur Stand: März 2010 In dieser Ausgabe: Zum Thema 1 Anwendungsbereiche 1 Bereits seit dem Wintersemester 2001/2002

Mehr

UAS Landshut. Internationalisierung an der HaW Landshut. Ziele: Strukturvoraussetzung: Umsetzungsvarianten: Vernetzung von Wissenschaft und Forschung

UAS Landshut. Internationalisierung an der HaW Landshut. Ziele: Strukturvoraussetzung: Umsetzungsvarianten: Vernetzung von Wissenschaft und Forschung Ziele: Qualifizierung von Studierenden für den internationalen Einsatz Ausbildung von Fachkräften für einheimische Unternehmen und Institutionen Vernetzung von Wissenschaft und Forschung Strukturvoraussetzung:

Mehr

DIE UNIVERSITÄT FREIBURG. von Giulia Segagni, Romina Ghirotti

DIE UNIVERSITÄT FREIBURG. von Giulia Segagni, Romina Ghirotti DIE UNIVERSITÄT FREIBURG von Giulia Segagni, Romina Ghirotti Die Geschichte Von der Gründung bis zur Zwischenkriegszeit. Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg wurde am 21.09.1457 vom österreichischen

Mehr

Herzlich Willkommen zum Masterinfotag

Herzlich Willkommen zum Masterinfotag Herzlich Willkommen zum Masterinfotag ZAHLEN UND FAKTEN Gründung im September 2001 durch Fusion der Hochschule für Druck und Medien (HDM) und der Hochschule für Bibliotheks- und Informationswesen (HBI)

Mehr

BLOPP-Verfahren (Stand: September 2012)

BLOPP-Verfahren (Stand: September 2012) BLOPP-Verfahren (Stand: September 2012) Nochmal zum Nachlesen Die Anmeldung zu den Blockpraktika erfolgt online unter www.bio5.rwth-aachen.de/blopp. Wenn Sie sich das erste Mal anmelden, müssen Sie sich

Mehr

ERASMUS-Studium und -Praktikum. Gruppenberatung für Studierende der Fakultäten N und A

ERASMUS-Studium und -Praktikum. Gruppenberatung für Studierende der Fakultäten N und A ERASMUS-Studium und -Praktikum Gruppenberatung für Studierende der Fakultäten N und A ERASMUS Studium und Praktikum Bildungsprogramm der EU: Lifelong Learning Programme Förderung von 1.) Studienaufenthalten

Mehr

UNI-Card. Kontaktloser Prozessorchip - eingeschlossen sind eine Geldbörse und eine sog. Subventionsbörse (zum Passbild der/des

UNI-Card. Kontaktloser Prozessorchip - eingeschlossen sind eine Geldbörse und eine sog. Subventionsbörse (zum Passbild der/des Aussehen und Inhalte Die UNI-Card der Universität enthält folgende Elemente. Auf der Vorderseite: UNI-Card Informationen über Funktionen und Einsatz der Chip-Karte an der Universität Hildesheim Kopfleiste

Mehr

www.horizon-messe.de Studieren in Österreich -Handout-

www.horizon-messe.de Studieren in Österreich -Handout- www.horizon-messe.de Studieren in Österreich -Handout- INHALT Der Weg ins Ausland Zeitplan Formen des Studiums Das österreichische Hochschulsystem Österreichische Hochschulen im internationalen Vergleich

Mehr