150 Jahre Bahnhof Türkismühle

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "150 Jahre Bahnhof Türkismühle 1860-2010"

Transkript

1 Wegweiser für Türkismühle Nr. 12 Ausgabe Jahre Bahnhof Türkismühle

2 2 Auto Bauer

3 Liebe Türkismühlerinnen und Türkismühler, liebe Leser von Hallo Nachbar Das Dutzend ist voll! Der Hallo Nachbar erscheint in diesem Jahr zum 12. Mal. Aus der Idee, ein informatives Begrüßungsblättchen für Türkismühler Neubürger herauszugeben, hat sich im Laufe der Jahre eine Art Miniatur-Heimatbuch entwickelt. Zunächst bestückt mit Fahrplänen für Busse und Bahn, einem Ortsplan und den Adressen der Vereine und Gewerbetreibenden kamen nach und nach neue Rubriken hinzu, in denen das Dorfgeschehen von früher und heute dokumentiert wurde. Vereine und Sportler werden vorgestellt, Geschäfte können sich präsentieren und mit einem Zusatz an lustigen Begebenheiten im Dorf entsteht Besucherzahl trotz des schlechten dann daraus der Hallo Nachbar. Bei Wetters- zu sehen war. unseren Lesern scheinen wir damit gut Wir möchten an dieser Stelle unseren anzukommen, denn oft fragen viele Inserenten und Lesern für die emigrierte Türkismühler Unterstützung und den Zuspruch und schon am Anfang des Jahres nach, wann denn die neue Ausgabe erscheint. Inhalt Hallo Nachbar 2010 unseren Produzenten für die nicht geringe Arbeitsleistung bei der Herstellung des Hallo Nachbar danken. In diesem Jahr haben wir den Anstoß zur 150-Jahr-Feier des Bahnhofs gegeben. Viel Spaß bei der Lektüre. Daraus ist letztlich ein erfolgreiches Fest im Dorf entstanden, wie an der großen Volker Roth Grußwort...Seite 3 Gesamtschule Seite 20 Impressum...Seite 4 Wichtige Rufnummern..... Seite Fragen...Seite 4 Vereine, Gruppierungen.... Seite Jahre Bahnhof... Seite 6 Gewerbetreibende..... Seite 24 Entwicklung der Ausstellung. Seite 9 Türkismühle Seite 26 Blumen Müller 25 Jahre... Seite 10 Der Hausdoktor.... Seite Jahre Kinderbasar.... Seite 11 Sportlerportrait Seite 32 Heimatfreunde Seite 12 Bahn frei...seite 34 Vereinsportrait Seite 13 Türkismühler Küche.... Seite 35 Nachrichten von Gestern... Seite 17 Türkismühler Geschichten.. Seite 36 Veranstaltungskalender.... Seite 19 Fahr mal mit....seite 38 Grußwort Inhalt Bitte bewahren Sie den Wegweiser für unseren Ort auf - wichtige Rufnummern und Anschriften von Behörden, Gewerbetreibenden und Vereinen sowie Veranstaltungstermine haben Sie so immer griffbereit. 3

4 Fragen an den Ortsvorsteher 10 Fragen Was sehen sie als wichtigstes Ereignis 2011 in Türkismühle? Ganz klar, den Bau des neuen Einkaufszentrums. Da ja mittlerweile der Ortsrat und der Gemeinderat der Umsetzung des Projekts zugestimmt haben und seit dem die Genehmigung des Umweltministeriums vorliegt, liegen die Pläne seit dem 31. Januar auf dem Bürgermeisteramt offen. Innerhalb von vier Wochen können dann noch Einwände erhoben werden. Danach kann je nach Planung des Investors mit dem Bau begonnen werden. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass das noch in diesem Jahr geschieht. Wie ja bekannt, wird nur ein EDEKA-Markt entstehen, der anfangs mitgeplante Bau eines Discounters (LIDL) ist nicht genehmigt worden. Warum hat man sich denn nicht für den Bau eines Discounters (ohne EDEKA-Markt) entschieden, da es doch mehrere solcher Märkte im Umkreis von Türkismühle gibt? Das liegt ganz in der Hand des Investors, der sich womöglich von der Errichtung eines EDEKA-Marktes mehr verspricht. Vor 2 Jahren hat eine Kommission ( Die Stroos ) unseren Ort besichtigt. Dabei ging es um die Frage wie man ein typisches Straßendorf, wie es Türkismühle ist, attraktiver gestalten kann. Was ist dabei herausgekommen? Die Kommission hat einige Vorschläge unterbreitet, z.b. standen auf der Liste der Plätze, die man umgestalten könnte: der Standort der ehemaligen Bauer-Hallen und der frühere Festplatz oberhalb von Auto-Bauer. Die Restaurierung hätte allerdings unseren Etat gesprengt. Deshalb ist man von den vorgeschlagenen Lösungen abgekommen, hat aber das Projekt noch nicht ad acta gelegt. So werden wir uns um eine preisgünstigere Lösung Gedanken machen und versuchen, die Dorfverschönerung in kleinerem Rahmen zu durchzuführen. Thema ETAT: Wie ist eigentlich der finanzielle Handlungsspielraum des Ortsrates? Was kann er eigentlich noch selbst entscheiden? Klamme Kassen herrschen ja in jeder Gemeinde vor. Daher steht auch nur uns wenig Geld zur Verfügung. Dennoch hat Türkismühle ein eigenes Budget, das vom Ortsrat allein verwaltet werden kann. Die Höhe richtet sich dabei nach der Einwohnerzahl des Ortes lt. Stand vom sind es So steht seit Jahren schon die Umsetzung des Vorhabens ÖPNV auf der Liste ganz oben, konnte aber noch nicht angegangen werden. Impressum 4 Impressum: Herausgeber: Redaktion: Anzeigen: Auflage: Heimatfreunde Türkismühle Horst Porschen, Zum Schellenborn 15, Türkismühle Volker Roth, Hubert-Schmidt-Str.10, Türkismühle Judika Porschen, Volker Roth, Horst Porschen Hallo Nachbar erscheint in einer Auflage von 500 Exemplaren. Er wird an alle Haushalte in Türkismühle verteilt. Bei den Inserenten und im Rathaus liegen ebenfalls einige Hefte aus. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverwendung - auch als Kopie - nur mit Erlaubnis der Heimatfreunde Türkismühle. Ein Teil der Anzeigen wurde durch uns gestaltet. Bitte sprechen Sie mit uns, wenn Sie diese weiter verwenden wollen.

5 Ein kleineres Budget für Repräsentationszwecke ist aber immer vorhanden (zwischen und ). Eingesetzt wird das Geld z.b. für Ehrungen, besondere Ereignisse wie eine Goldene Hochzeit, die Unterstützung bei der Martinsfeier, dem Volkstrauertag und nicht zuletzt für die kulturtreibenden Vereine. Und neuerdings auch für die Finanzierung unserer Internetseite. Und welche Vorhaben im Ort können durch den Ortsrat entschieden werden? Auch da sind wir in unseren Entscheidungen sehr eingeschränkt. Größere Projekte müssen ja vom Gemeinderat abgesegnet werden bevor sie gestartet werden können. Ein Beispiel für die Entscheidungshoheit des Ortsrates wäre etwa die Benennung oder Umbenennung eines Straßennamens, also etwas, das nicht viel kostet. Dabei darf allerdings der gewählte Namen in der Gemeinde nicht schon vorhanden sein. Wie sehen Sie die Zukunft der dörflichen Feste, wie z.b. der Kirmes, dem Weihnachtsmarkt u.a.? Bei uns ist die gleiche Entwicklung wie in den meisten Dörfern zu beobachten. Die althergebrachten Feste, wie z.b. die Kirmes, werden immer weniger angenommen. Sogar in früheren Kirmeshochburgen ist ein stetiger Schwund zu verzeichnen. Als Gründe hierfür werden gerne angeführt, dass die Jugendlichen sich nicht mehr für das Dorfgeschehen interessieren und lieber zu den größeren Events fahren und dass oftmals Konkurrenzveranstaltungen am See die Besucher weglocken. Ob das nun so ist, weiß ich nicht. Feststellen kann man aber, dass diese Entwicklung nicht gut ist. Man muss sich also neue attraktive Konzepte ausdenken. Was geschieht eigentlich mit dem Gelände der Fa. DAM? Über die Planungen des Besitzers, Herrn Gihl, ist mir bisher nichts bekannt. Was konnte von den Plänen des Ortsrats für 2010 umgesetzt werden? Die geplante 2. Urnenwand wurde auf dem Friedhof installiert. Dringend notwendige Sanierungsmaßnahmen konnten leider wegen Geldmangels nicht durchgeführt werden (z.b. die Reparatur der Straße am Juliusberg). An der katholischen Kirche soll eine behindertengerechte Auffahrt gebaut und im Pfarrheim ein Lift installiert werden. Wie viel Geld wird dafür benötigt und wie hoch ist der Beitrag der Kirche? Von der Kirche gibt es leider keinen Zuschuss zu dem Projekt, da zwischen Kirche und Pfarrheim strikt getrennt wird, d.h. dass das Pfarrheim sozusagen wirtschaftlich eigenständig ist und sich selbst tragen muss. Da das Pfarrheim - neben dem FVT-Heimüber den einzigen größeren öffentlich nutzbaren Raum verfügt, hat man sich entschieden, dort einen Lift einzubauen, um älteren Menschen den beschwerlichen Weg zu den Toiletten zu erleichtern. Die Einnahme der Tombola, anlässlich der 150-Jahr- Feier, in Höhe von wird für die Finanzierung verwand werden. In Türkismühle gibt es einige ungepflegte Plätze und Gebäude. Welche Möglichkeiten hat der Ortsrat hier einzuwirken? Grundsätzlich hat man als Ortsrat keinerlei Eingriffsmöglichkeiten. Solange von den Gebäuden keine Gefahr für die Bevölkerung ausgeht z.b. herabfallende Ziegel- sind Eingriffe in private Bereich nicht möglich. 10 Fragen 5

6 150 Jahre Bahnhof Türkismühle Jahre Bahnhof Türkismühle Schon kurze Zeit nach Eröffnung der ersten Türkismühle abgeholt werden mussten, deutschen Eisenbahnlinie von Nürnberg nach konnten nun in Hermeskeil und den davor Fürth im Jahre 1835 wurden auch Über- liegenden Haltestellen empfangen werden, legungen zum Bau einer Bahnstrecke durch so dass sich auch die Situation für die das Nahetal von Bad Kreuznach nach Speditionen entscheidend verschlechterte. Neunkirchen angestellt. Im Frühjahr 1857 Nach dem Ersten Weltkrieg musste begannen auf der 105 Kilometer langen Deutschland gemäß dem Versailler Vertrag Strecke die Bauarbeiten. An der Türkis-Mühle 1919 das Saargebiet abtreten, die Region entstand der heutige Bahnhof, für den Bau wurde dem Völkerbund unterstellt. Jetzt war musste die dort vorbeifließende Nahe verlegt der Bahnhof Türkismühle ein Grenzbahnhof werden. und Zollstation auf deutscher Seite. In seiner Nähe entstanden neue Speditionen und Wechselstuben. Die Gleisanlagen mussten schnell erweitert werden, es entstanden ferner Zollschuppen sowie Büro- und Abfertigungsgebäude. Die Verlängerung des Güterschuppens war notwendig, um mehr Stückgut lagern zu können. Dringend Am 25. Mai 1860 nahm die Rhein-Nahefür die Zöllner und für das Eisenbahnpersonal, gebraucht wurden außerdem Wohnhäuser Eisenbahn-Gesellschaft den 52,72 Kilometer langen Abschnitt Idar-Oberstein Neunwar. Eine Eisenbahnsiedlung entstand am das seit 1914 von 18 auf 61 angewachsen kirchen in Betrieb. Da vom Bahnhof Türkismühle aus im Güterverkehr anfänglich 64 Juliusberg. Der Ort Türkismühle hatte 1914 verschiedene Ortschaften bedient wurden, etwa 180 Einwohner, 1921 aber bereits 304. wurde im im Laufe der Zeit ein Ausbau der Auch der Bahnhof selbst erhielt noch vor dem Straßen nach Idar-Oberstein, Kusel, Wadern Ersten Weltkrieg ein neues Gesicht. Anstelle und Hermeskeil/Trier erforderlich. Täglich des ursprünglichen Fachwerkbaus wurde ein stauten sich auf den Zufahrtsstraßen bis zu massives Bahnhofsgebäude mit der 300 Fuhrwerke und Fahrzeuge. Bahnhofshalle und der Bahnhofswirtschaft in Der Personenverkehr war durch die Beförderung der Gruben- und Hüttenarbeiter aus Als wegen des starken Verkehrs an der Grenz- der Mitte errichtet. den umliegenden Orten ebenfalls voll und Zollstation die Diensträume nicht ausgelastet, an den Wochenenden waren es ausreichten, wurde die Gepäckabfertigung manchmal bis zu Geschäftsleute, Wirte um den Raum des Fahrdienstleiters erweitert. und Spediteure siedelten sich im Bereich des Auch die Wartesäle und die Bahnhofs- Bahnhofs an und konnten gute Umsätze wirtschaft wurden umgebaut, um mehr Platz verbuchen. Türkismühle hatte Hoch- für die auf die Züge wartenden Reisenden zu konjunktur. Nach Eröffnung der Bahnlinie Türkismühle- Hermeskeil am 15. Mai 1897 wurde es ruhiger in Türkismühle, denn die Reisenden in diese Richtung konnten nun ohne größeren Aufenthalt weiterfahren. Die Waren und Baumaterialien, die zuvor in

7 schaffen. Schließlich wurde noch an der Brücken nach ihrer Zerstörung erst noch Nohfelder Seite ein einständiger Lokomotiv- behelfsmäßig befahrbar gemacht werden schuppen mit Schlosserwerkstatt und einer mussten. Der Reiseverkehr bis Neunkirchen 15,20 Meter großen Drehscheibe gebaut, um begann am 31. Mai 1945 mit drei Zugpaaren. Leerfahrten der Lokomotiven von und nach Vom 6. Juni 1945 an fuhr ein weiteres Zugpaar Hermeskeil zu vermeiden. bis St. Wendel. Die Lokomotiven der Nach einer Volksabstimmung kam das Reichsbahndirektionen Mainz und Trier Saargebiet 1935 wieder zu Deutschland. Der wendeten in Türkismühle, die Lokomotiven Bahnhof lag nun wieder im Bezirk der des Saarlandes aber fuhren bis Bingerbrück, Reichsbahndirektion Saarbrücken, die das in Hermeskeil und Trier. Türkismühle ansässige Reichsbahnamt am 1. Nach der Rückgliederung des Saarlandes Oktober 1937 nach St. Wendel verlegte. wurden am 5. Juli 1959 die Zollgrenzen Als letzte Strecke wurde der erste Abschnitt in aufgehoben, und Türkismühle wurde ein Richtung Kusel eröffnet. Von Türkismühle normaler" Bahnhof der Bundesbahn, die nach Wolfersweiler fuhren die Züge seit 15. vom 6. Juli dieses Jahres an auch ihre Tarife November 1934, bis Kusel erst zwei Jahre anwendete kamen von Hermeskeil später. Trotzdem wurde vor allem mit täglich vier Triebwagenzüge an, allerdings nur Rücksicht auf den Durchgangsverkehr noch werktags. In Richtung Kusel bestand einmal umgebaut. Der Bahnhof besaß 1938 Reiseverkehr nur noch bis Freisen mit neun zwölf Gleise, davon sechs Hauptgleise. Neuen Triebwagenpaaren, auch die nur werktags. Aufschwung für Türkismühle brachte der Bau Auf der Hauptbahn Saarbrücken - Bad des Westwalls Materiallager, Kreuznach - Frankfurt am Main waren neben Lastkraftwagen und Baumaschinen den Personenzügen fünf Eilzugpaare beherrschten das Ortsbild. Die militärische eingelegt, drei nach und von Frankfurt sowie Bedeutung des Bahnhofs in Türkismühle zwei von und nach Bingerbrück. Das einzige wurde nicht nur durch die Sudetenkrise und Schnellzugpaar Saarbrücken - Frankfurt hielt den sich abzeichnenden Zweiten Weltkrieg nicht in Türkismühle. d e u t l i c h, s o n d e r n a u c h d u rc h d i e Am 1. Juni 1969 wurde der Personenverkehr Flüchtlingstransporte aus dem Saargebiet. nach Hermeskeil und auch nach Freisen Die alliierte Frühjahrsoffensive eingestellt verschonte Türkismühle nicht. Der Ort hatte über 52 Luftangriffe zu verzeichnen und erlebte am 22. Februar 1945 seinen schwärzesten Tag. Über 40 Menschen fielen den Luftangriffen zum Opfer. Etwa 75 Prozent der Häuser wurden völlig zerstört, darunter das Hotel zur Post und das Gasthaus Schulze. Der Bahnhof samt dem Empfangsgebäude wurde ebenfalls getroffen wurde das Saarland erneut von Deutschland abgetrennt. Der Bahnhof Der 23. September 1969 wurde zu einem Türkismühle war nun wieder Grenzbahnhof besonderen Tag für den Bahnhof und Zollstation, diesmal auf der französisch Türkismühle, denn gegen Uhr lief an verwalteten Seite. Die Deutsche Bundesbahn diesem der erste elektrisch betriebene Zug nahm im Abschnitt Nonnweiler-Türkismühle aus Richtung St. Wendel ein. nur noch ein Gleis in Betrieb, zumal einige 150 Jahre Bahnhof Türkismühle 7

8 Schreiner s Restaurant Schreiner s Rüdiger s Partyservice 8

9 Entwicklung der Ausstellung und des Festes 150 Jahre Bahnhof Türkismühle Am 07. Oktober 2009 machten die wurde für den Bau einer Behinderten- Heimatfreunde in einer Ortsratsitzung Toilette im Pfarrheim zur Verfügung gestellt. darauf aufmerksam, dass der Bahnhof Die Zappelzwerge organisierten ein Kinder- Türkismühle am 25. Mai Jahre alt programm, der FV Türkismühle betreute wird. Der Ortsrat versprach, sich an den einen Getränkestand in der Ortsmitte, die Vorbereitungen eines entsprechenden Feuerwehr leitete den Verkehr auf Ersatz- Festes zu beteiligen. parkplätze. Die Heimatfreunde trafen sich am Oft wurde kritisiert, dass die Ausstellung im im Bahnhof, um die Räumlich- Autohaus Bauer und nicht am Bahnhof keiten für die geplante Ausstellung zu stattfand. Wir mussten uns über Dritte besichtigen. Wir hatten dabei festgestellt, anhören, dass Besucher des Festes am dass die von der Bahn nicht genutzten Bahnhof aus diesem Grund und aus Prinzip Räume in einem schlechten Zustand und für die Ausstellung nicht besuchten. Schade, unsere Ausstellung zu klein waren. dass man uns das nicht selbst sagen konnte. Wir planten danach, die Ausstellung im Wir hatten uns viel Mühe gegeben. Schulzentrum durchzuführen, das jedoch zu Dazu möchten wir feststellen, dass die weit vom Bahnhof entfernt war. In weiteren Räume im Bahnhof, wie schon erwähnt, zu Gesprächen hatten wir das Angebot der klein und in einem schlechten Zustand Familie Bauer angenommen, die Ausstel- waren. Eine Ausstellung in einem Zelt kam lungshalle der Firma Auto-Bauer zu nutzen. für uns auch nicht in Frage, da die zum Teil In der Ortsratsitzung vom fand wertvollen Ausstellungsgüter nicht verman den von den Heimatfreunden sichert werden können, auch wenn eine vorgeschlagenen Termin Mai 2010 Nachtwache gestellt wird. für das Fest 150 Jahre Bahnhof nicht Die Resonanz der Besucher unserer geeignet, da die Vorbereitungszeit bis dahin Ausstellung war sehr gut. Die Heimatzu kurz sei. In weiteren Gesprächen legte freunde konnten viele auswärtige Gäste man den Termin auf den August begrüßen. Viele wünschten, dass die fest. Dokumentation zu 150 Jahre Bahnhof Danach wurde ein Festausschuss gebildet, Türkismühle in einer Schrift festgehalten bestehend aus: Bürgermeister Andreas Veit, wird. Ortsvorsteher Manfred Schwanbeck, Robert Die Presse veröffentlichte folgende Artikel, Herrler, Monika von Ehr, Volker Roth, die bei uns eingesehen werden können: Markus Düsterheft, Dagmar Haben, Horst SZ H. Tröster Heute rollt der Porschen. Festgelegt wurde, dass die Regionalexpress - SZ Frank Gemeinde Nohfelden Veranstalter war. Faber Die Schomm rollt auf der Nostal- Am fand die erste Besprechung giestrecke - Wochenspiegel in der Bahnhofsgaststätte statt. Insgesamt 150 Jahre Bahnhof Türkismühle - SZ tagte der Festausschuss 11-mal im Rathaus Melanie Mai Statt Bergleute bzw. im Bahnhof. kommen heute Schüler - Wochenspiegel In der Ortsratsitzung am wurde Jubiläumsfeier am Bahnhof angeregt, eine Tombola zu veranstalten, die Am 13. Dezember 2010 traf sich der vor und während des Festes vom Ortsrat Festausschuss zu einer Nachbesprechung durchgeführt wurde. Der Erlös von des Festablaufes. Ausstellung und Fest 150 Jahre Bahnhof 9

10 Bei uns blüht Ihnen was!!! Wir bieten Ihnen auf über 400 qm eine Riesenauswahl an: Blumen Müller - Poststelle 25 Jahre Blumen Müller 10 Topfpflanzen - Schnittblumen - Fleurop Trockengestecke - Beetpflanzen - Keramik Terrakotta - Euflor-Blumenerden Trauerbinderei und Hochzeitsdekorationen Pflanzen für die Wintergartenbegrünung Unserer Geschenktipp: dekorative Einzelpflanzen - das ideale Geschenk für jeden Anlass Wo? Natürlich bei: Blumen Müller >>moderne Floristik mit Pfiff<< Tel. & Fax Saarbrücker Straße Türkismühle unsere Öffnungszeiten Montag - Freitag: Uhr Mittwochnachmittag geöffnet Samstag Uhr Geöffnet ist die Poststelle und die Postbank: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8.30 Uhr Uhr und von Uhr Uhr Mittwoch und Samstag von 8.30 Uhr Uhr 25 Jahre Blumen Müller in Türkismühle Seit nunmehr 25 Jahren bietet Blumen-Müller seinen Kunden in Türkismühle eine große Auswahl an Blumensträußen, Topfpflanzen, Trockengestecken und viele weitere Angebote aus der modernen Floristik. Im Jahre 1986 gegründet, befanden sich die Geschäftsräume zunächst in gemieteten Räumlichkeiten im Ortszentrum von Türkismühle. Nachdem bereits nach kurzer Zeit der Laden aus allen Nähten platzte, begann man mit der Planung und dem Bau eines Verkaufsgewächshauses in der Saarbrücker Straße an der Abzweigung nach Walhausen. Auch hier wurde jedoch aufgrund der großen Nachfrage nach Beet- und Balkonpflanzen das Platzangebot recht schnell zu klein, so dass in zwei Bauabschnitten ein Produktionsgewächshaus für Balkonpflanzen mit über 350 qm Produktionsfläche errichtet wurde. Durch diese großzügige Baumaßnahmen bietet Blumen Müller seinen Kunden heute im floristischen Bereich ein großes Angebot an modern gestalteten Blumensträußen, dekorierten Topfpflanzen, Trockengestecken, Deko-Bändern, Hochzeitsfloristik, Fleurop-Blumenvermittlung und Trauerbinderei mit Kränzen, Sargbuketts und Kirchendekorationen. Im Gewächshausbereich wird eine große Auswahl an Beet- und Balkonpflanzen aus eigener Anzucht, Euflor-Blumenerden sowie der Pflanzservice für Balkonkästen angeboten. Vor nunmehr 2 Jahren wurde unser Angebot um den Service der Postagentur erweitert somit stehen der Bevölkerung aus Türkismühle und Umgebung wohnortnah alle Dienstleistungen einer Postagentur zentral und ohne lange Anfahrtswege zur Verfügung.

11 20 Jahre Kinder-Basar Der erste Kinder-Flohmarkt fand auf Initiative von Dagmar Haben im Sommer 1990 auf der Wiese vor dem Spielraum der Zappelzwerge (im DRK- Gebäude) statt. Die Resonanz übertraf bei weitem die Erwartungen. Durch umfangreiche Werbemaßnahmen, wie Plakatierung, Zeitungsannoncen und persönliche Kontakte kamen die Besucher aus dem ganzen Kreis St. Wendel. Verbunden war dieser Flohmarkt mit einem Tag der offenen Tür. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde auch ein Kinderprogramm angeboten. Ermutigt durch die hohe Besucherzahl beschloß die Gruppe diesen Kinder-Flohmarkt in Zukunft weiter anzubieten. Die folgenden Märkte fanden auf dem großen Wiesengelände am Schulzentrum statt, zum Teil in Zusammenarbeit mit dem Sportverein. Um Wetter unabhängig zu sein, wurde die Veranstaltung 1995 in die Aula des Schulzentrums verlegt, ab diesem Zeitpunkt entstand der Name Kinder-Basar. Zu Anfang waren es 26 Stände - inzwischen sind es 60 Marktstände. Die ca Besucher kommen aus den Kreisen St. Wendel, Neunkirchen, Birkenfeld, Hermeskeil/Trier, Kusel, Baumholder und mittlerweile auch aus dem Raum Saarbrücken. Der Andrang auf die Standplätze ist jedes Mal sehr groß. Viele Interessenten müssen leider zunächst mit der Warteliste Vorlieb nehmen. Von den Standbetreibern und den Besuchern wird die schöne Atmosphäre in der Aula sehr geschätzt sowie das großzügige Umfeld um die Gesamtschule mit den vielen Parkplätzen und Freiflächen für die Kinder. Das interessante Rahmenprogramm für die Kinder wurde beibehalten. So wird jedes Mal eine Spielecke, ein Basteltisch, Gesichterschminken und meistens auch eine kleine Eisenbahn im Außenbereich angeboten. Besucher und Standbetreiber werden gut versorgt mit Kaffee und großem Kuchen-Büffet, Würstchen und Getränken. Auch sonst gilt der Kinder-Basar in Türkismühle als gut organisiert und ist bekannt für guten Umsatz. Gelingen kann diese Veranstaltung nur durch den großen Einsatz der Helfer und deren Familien. Auch die Zappelzwergen-Familien der 1. Stunde sind immer noch mit Eifer dabei. Mit dem Erlös aus den Kinder-Basaren werden hilfsbedürftige Kinder aus der Region - oder soziale Einrichtungen unterstützt. Die Kleinen Hände erhalten nach jeder Veranstaltung Sachspenden von den Standbetreibern. Der Kinder-Basar, der jeweils im Frühjahr und im Herbst jeden Jahres stattfindet, ist heute aus Türkismühle nicht mehr wegzudenken. Selbst Besucher, deren Kinder schon längst erwachsen sind, schätzen das gute Kuchen-Büffet mit über 40 selbst gebackenen Kuchen. Zappelzwerge 11

12 Heimatfreunde 2010 Das Jahr 2010 bei den Heimatfreunden Im März 2010 erschien die 11. Ausgabe Der Dampf-Bahn-Club Namborn stellt unseres HALLO NACHBAR Thema des Heftes Bahnmodelle der Spur 5'' aus und zeigt Fotos war: Vor 75 Jahren Segelflugverein von der eigenen Bahnanlage in Namborn. Türkismühle. Der HALLO NACHBAR wurde Virtuelle Eisenbahnwelten am PC stellte einer an alle Haushalte in unserem Ort durch der Entwickler von EEP-Eisenbahn.exe vor Vereinmitglieder ausgetragen und bei Herr Rudolf Fey. Er demonstrierte, wie man unseren Inserenten ausgelegt. am PC eine virtuelle Modellbahn bauen oder Unsere Jahreshauptversammlung fand am eine fertige dreidimensionale Modellbahn im Pfarrheim statt. Vorstands- anlage in Betrieb nehmen kann. wahlen standen diesmal nicht an. Am Bahnhof selbst fand von Freitag bis Zur Information die Mitglieder des Vorstandes Sonntag ein Fest mit Musik, Unterhaltung und der Heimatfreunde Türkismühle: großer Tombola satt. 1. Vorsitzender: Horst Porschen Einen ausführlichen Bericht über 150 Jahre 2. Vorsitzender: Volker Roth Bahnhof Türkismühle lesen Sie ab Seite 6. Kassiererin: Judika Porschen Am Sonntag, , konnten wir uns auf Schriftführerin: Annelore Trocha dem Tag des St. Wendeler Landes im Bosarium Organisationsleiterin: Petra Bernardon. mit anderen Heimatvereinen aus dem Kassenprüfer: Landkreis präsentieren. Winfried Inhofer und Paul Peiffer. Unser Herbstausflug führte uns am 09. Am 15. Mai besuchten wir den Archäologie- Oktober in das EISENBAHNMUSEUM nach Park BELGINUM anlässlich unseres Losheim (Bericht S. 27). Frühjahresausfluges. Anschließend fuhren wir noch zum EDELSTEINGARTEN in Kempfeld (ausführlicher Bericht s. S. 38). Am Kirmes-Montag haben die Heimatfreunde HÖCHSTE EISENBAHN zusammen mit dem Gemischten Chor das Pauls Stuhlprobe im Eisenbahn-Museum schon traditionelle Kirmesfrühstück angeboten, das großen Zuspruch gefunden hat. Zum Weihnachtsmarkt an der Waldbühne im Auf Anregung der Heimatfreunde feierte Holzhauserwald am 1. Advent haben wir Türkismühle vom 27. bis die Glühwein und Schmalzbrote angeboten, die Inbetriebnahme der Nahestrecke und damit wegen der vielen Besucher bei schönem des Bahnhofs Türkismühle vor 150 Jahren. Zu Wetter schnell ausverkauft waren. diesem Jubiläum stellten wir die Entwicklung Wegen der sehr beengten Zugfahrt an des Bahnhofs von 1860 bis heute vor mit Fotos, Dokumenten, Bauplänen und unserem Ausflug nach Mainz 2009 hatte die Zeitungsausschnitten. Die Ausstellung fand Deutsche Bahn uns 2 Gruppenfahrten diesmal in den Hallen von Auto Bauer statt. zukommen lassen. Am fuhren Werner Wannags aus Ottweiler verkaufte wir aus dem schneereichen Türkismühle zum Weihnachtsmarkt nach Bad Münster 12 Original-Fahrkarten, die vor Ort mit einem am Stein (Bericht s. S. 34) alten Fahrkartendrucker hergestellt werden.

13 Eisenbahnverein Türkismühle In Türkismühle bestand - wie auf allen Der Verein bittet nochmals um die größeren Stationen (siehe Zeitungs- Überlassung der Wiese: (Auszug aus dem ausschnitte im Text!) ein EISENBAHNVEREIN. Artikel) Wann er gegründet worden ist, was seine Ziele waren und wie lange er Bestand hatte, Turnen und Sport ist heute ein Lebensist nicht bekannt. Aus dem Text vom bedürfnis aller Volksschichten geworden. In geht allerdings hervor, dass 1927 der Erkenntnis, dass Turnen und Sport auch ein weiterer Verein, der REICHSBAHN-, für den Eisenbahner bei seinem schweren TURN- UND SPORTVEREIN TÜRKISMÜHLE, Dienst ein Lebensbedürfnis ist, wandte sich ins Leben gerufen wurde. die Bundesleitung der Reichsbahn- Turn- und Außer den vorliegenden Auszügen aus Sportvereine.. an die auf allen größeren Zeitungen liegen keine Dokumente vor. Die Stationen bestehenden Eisenbahnvereine. In Artikel sind verkürzt wiedergegeben mit dieser Schrift wurden die Vereine auf- Ausnahme des Artikels vom 18. April gefordert, überall dort Turn- und Sport Der Reichsbahn-, Turn- und vereine zu gründen, wo noch keine bestehen. Sportverein Türkismühle (Abk.: RBTuSV) bittet Dem EISENBAHNVEREIN TÜRKISMÜHLE die Regierung in Birkenfeld um die Übergehören alle Bedienstete der Dienststellen in lassung der REMMSCHES-WIESE zu Sportzwecken auf mehrere Jahre. Türkismühle und die der Bahnhöfe Walhausen, Sötern, Eckelhausen, Nohfelden Die Regierung teilt mit, dass eine sowie die Pensionäre und Hinterbliebenen Verpachtung der REMPELWIESE auf mehrere Jahre nicht beabsichtigt ist. (Anm.: an. REMPELWIESE ist die korrekte Bezeichnung) Fortsetzung Seite 14 Vereinsportrait Pascal Maréchal Auf dem Ebert 10 a Türkismühle Tel.: Fax: Dienstleistungen im und ums Haus Ganz in Ihrer Nähe Hausmeisterservice 13

14 Vereinsportrait Fortsetzung von Seite 13 noch geringe Zeit zur Sportpflege übrig. Auch Durch Anfrage wurde festgestellt, dass sich die finanziellen Opfer sind für die Eltern und von den 208 MITGLIEDERN des Eisenbahnbar..Durch die Errichtung eines Sportplatzes Mitglieder für die Eisenbahnfahrten untrag- vereins nur eine Person im Turnverein Nohfelden sportlich betätigte..somit in Türkismühle wird auch die Jugend abends erblickte der RBTuSV TÜRKISMÜHLE mit 81 rechtzeitig von der Straße entfernt. Auch ist Mitgliedern als neugeborenes Kind des mit Bestimmtheit zu erwarten, dass alle, die Eisenbahnvereins Türkismühle am aus den zuletzt angeführten Gründen unserer das Licht der Welt. Bewegung noch fernstehen, sich restlos mit uns vereinigen werden. Durch die Leider fehlte uns in Türkismühle jede Überlassung der REMPELWIESE als Sportplatz Gelegenheit zur körperlichen Ausbildung. Wir wären in unserem Verein die Pflege des Sports verhandelten im November 1927 und Januar und die Ertüchtigung unserer Jugend 1928 mit dem TV Nohfelden über die gewährleistet. Daher bitten wir nochmals die Mitbenutzung des ihm von der Gemeinde zur Regierung, uns die REMPELWIESE als Verfügung gestellten Sportplatzes. Diese Sportplatz zu überlassen. Unterschrift 1. Verhandlungen verliefen ergebnislos, weil die Vorsitzender THELEN Forderungen des TV (240 RM Jahrespacht) für unseren jungen Verein nicht tragbar waren. Weitere Korrespondenz folgte mit dem Die aktiven Mitglieder aus Nohfelden traten Resultat, dass die Rempelwiese nicht aus unseren Reihen aus und schlossen sich verpachtet wurde. dem zur damaligen Zeit in Gründung Die Generalversammlung des stehenden SV Nohfelden an. Zur Förderung EISENBAHNVEREINS findet im Lokal unserer Ziele bemühten wir uns weiter um KAHNERT statt. Geplant wurden für dieses einen Sportplatz. Die dieserhalb mit dem SV Jahr ein Vereinsausflug, ein Sommerfest, die gepflogenen Verhandlungen scheiterten Fertigstellung der Badeanstalt an der Nahe gleichfalls an der Kostenfrage. Die Eisenbahn- und die Wiederaufnahme des Turn- und bediensteten und die übrigen Mitglieder Sportbetriebes. haben meist erst um 19 Uhr und noch später Der RBTuSV hat seine Turn- Arbeitsschluss. Durch die Bahnfahrt für die in stunden wieder aufgenommen. Die Bade- Walhausen usw. lebenden und den Weg bis anstalt ist fertig gestellt. zum etwa 15 bis 20 Minuten vom Bahnhof in Der diesjährige Vereinsausflug Nohfelden entfernt liegenden Sportplatz des EISENBAHNVEREINS geht nach Bad bleibt bis zum Einbruch der Dunkelheit nur Dürkheim. 14

15 Praxis für Physiotherapie Jenny Platte Krankengymnastik Manuelle Lymphdrainage Massage Kinesio-Taping Spiegel-Therapie Hausbesuche Alle Behandlungen auch als Gutschein Ab sofort auch Manuelle Therapie Physiotherapie Platte Saarbrücker Straße Nohfelden - Türkismühle Telefon und Fax Türkismühler Str Walhausen Tel.: (06852) 4 31 Fax: (06852) Bahnhofstr Nohfelden Telefon: (06852) Getränke Simon 15

16 Saarfeldspatwerke 16

17 Es stand in der ZEITUNG Vor 100 Jahren Gestern wurde im Buchwald an einer ziemlich abgelegenen Stelle hinter der alten Feldspatgrube in einem Tannenbestande an einem Baum hängend die Leiche eines Mannes mit grauem Barte und ziemlich guter Kleidung entdeckt. Man fand bei ihm noch ein Portemonnaie mit etwa 5 Mark Inhalt, auch trug er eine goldene Vorstecknadel. Der Unbekannte scheint nach dem Zustande der Leiche schon vor längerer Zeit sich erhängt zu haben Vor 75 Jahren Im hiesigen BDM-Heim findet z. Zt. eine interessante Ausstellung statt. Die geborene GRÄFIN IDA VON ZEDLITZ UND TRÜTSCHLER, eine nahe Verwandte der hiesigen Familie HARTUNG, ist seit längerer Zeit bei dieser Familie zu Besuch und stellte ihre wundervollen Handarbeiten aus. Es handelt sich um eine Kunst, die Malerei und Stickerei miteinander verbindet und einzig in ihrer Art ist. Da der Erlös der Veranstaltung dem Winterhilfswerk zugeführt wird, empfiehlt es sich, einmal einen Blick in die Ausstellung zu werfen; für den geringen Eintrittspreis von RMK 0,20 wird man vollauf entschädigt. Vor 50 Jahren Christkind und Engel verteilten die Gaben Weihnachtsfeier beim MGV Tante Tildchen führte Regie Wie in jedem Jahr, so hatte auch diesmal der MGV die Kleinen am vergangenen Sonntag zu einer schönen Weihnachtsfeier eingeladen. Da saßen die kleinen Gäste in Erwartung der kommenden Ereignisse mit glühenden Wangen. All den Darbietungen folgten sie gespannt und waren fleißig mit Beifallspenden. Onkel Weiand sprach recht nett zu den Kindern und mit vielen Ahs und Ohs wurde die Ankündigung aufgenommen, daß das Christkind bald kommen würde. Es wurde dann auch mit großer Sehnsucht erwartet. Die kleinen Künstler unter der Regie von Tante Tildchen gaben sich alle erdenkliche Mühe, ihrer Aufgaben gerecht zu werden. Die weihnachtliche Musik auf dem Klavier und Bandoneon sowie die vorgetragenen Gedichte fanden nicht nur bei den Kleinen sondern auch bei den Erwachsenen lebhaften Beifall. Groß war der Jubel, als das Christkind in Begleitung zweier Engel erschien und die vielen Gaben unter das kleine Völkchen verteilte. Vor 25 Jahren Bundesbahn-Hauptdienststelle im Kreis St. Wendel: BAHNHOF TÜRKISMÜHLE Aufgewertet mit 1,1 Millionen DM Neue Personenunterführung nach neun Monaten Bauzeit fertig Nachrichten von gestern Die Anzeigen der Gewerbetreibenden unterstützen die Herausgabe des Hallo Nachbar. Sie freuen sich, auch Sie als Kunde beraten zu dürfen. 17

18 Bauunternehmung Wittig Seit 1900 Wittig GmbH Zum Nagelkopf Nohfelden Tel: FAX: Internet: Tief- und Rohrleitungsbau Erd- und Oberflächenarbeiten 18

19 Veranstaltungskalender Türkismühle 2011 Regelmäßige Termine: Jeden Mittwoch ab Uhr Kleinkinder-Spielgruppe im DRK - Heim Jeden Mittwoch ab Uhr Spielenachmittag für Alt und Jung im Pfarrheim Jeden 2. Mittwoch im Monat Seniorenbegegnung im Pfarrheim Jeden Montag von bis Uhr probt der Gemischte Chor Türkismühle gemeinsam mit dem Evangelischen Kirchenchor Nohfelden im evangelischen Gemeindezentrum in Nohfelden Sternsingen durch katholische Kinder Hausball im Gasthaus Klim Bim Hausball im Gasthaus Klim Bim Jubiläum 30 Jahre Klim Bim Kinderbasar im Foyer des Schulzentrums Stellen des Maibaums durch die Freiwillige Feuerwehr Kommunion Konfirmation in Nohfelden Frühlingsfest bei Pflegedienst Marga Sticher Sportfest des FV Türkismühle Tag der Offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Cocktailparty im Gasthaus Klim Bim Kirmes in Türkismühle Grillparty im Gasthaus Klim Bim Kinderbasar im Foyer des Schulzentrums Ausstellung der Heimatfreunde im Schulzentrum Martinsumzug Volkstrauertag Weihnachtsfeier im Gasthaus Klim Bim Weihnachtsmarkt in der Freizeitanlage Holzhauser Wald Tag der Seniorinnen und Senioren Wir wünschen allen Veranstaltungen ein erfolgreiches Gelingen Veranstaltungskalender 2011 Seniorentag

20 Gesamtschule Unsere Gesamtschule im Jahr 2010 An dieser Stelle wiederum eine Auswahl der Aktivitäten der GESAMTSCHULE TÜRKISMÜHLE Junge Filmemacher zeigen Gesicht Jugendliche suchen ihren Weg Türkismühler Gesamtschüler produzieren Theateraufführung des Saarländischen Beiträge gegen Gewalt und Ausgrenzung Staatstheaters in der GS Schüler erleichtern KSK um Euro Behindertenbeirat in Türkismühle baut Abschlussveranstaltung des Sparkassen- <Barrieren im Kopf> ab Sportabzeichens GS bemüht sich um Integration behinderter Vom Schulgarten auf den Teller Menschen Türkismühler Schüler stellen ihr eigenes Erster Abiturjahrgang verlässt Sauerkraut wie anno dazumal her Gesamtschule Eine Schule ohne Rassismus 36 Schüler erwerben in Türkismühle die GS zu Besuch bei der Synagogengemeinde allgemeine Hochschulreife Saar Fit für den Straßenverkehr Wir haben in 3 Jahren viel bewegt In Türkismühle übten die Schüler wichtige GS als Teil des Modellversuchs Selbständige Fahrtechniken Schule Mr. und Mrs. Dax im Durchblick Mit dem Förster ins Revier Die Börsel-Brothers der GS erreichen den Führung mit Konrad Funk und Bruno im 2. Platz beim Börsenplanspiel der KSK St. Buchwald Wendel Exkursion nach Verdun Die Mundart als ein Stück gelebte Kultur GS besichtigt Kriegsschauplatz des 1. Sharon Lewis, Schülerin der GS, erhält 2. Weltkrieges Preis beim saarländischen Lachen, entdecken, gemeinsam Spaß Mundartwettbewerb haben David Bokumabi ist der neue Schul- Großes Familienfest in Türkismühle mit Superstar vielen Besuchern GS veranstaltet Wettbewerb Schüler werden Streitschlichter Schüler entführen in die Welt der Klänge Erfolgreiche Neuauflage des Präsentationsabend mit Gesang und Kunst in Mediatorenprojekts in Türkismühle der GS 20

Chronik des SeniorenComputerClubs Neumünster

Chronik des SeniorenComputerClubs Neumünster Chronik des SeniorenComputerClubs Neumünster Vorwort Bereits vor den Internet-Schnuppertagen für Menschen ab 50 hatte Petra Rösler im August 2000 die Idee, eine Computerselbsthilfegruppe zu gründen. Petra

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

Neue Aufgaben und Ziele für Spendenorganisation und Paten

Neue Aufgaben und Ziele für Spendenorganisation und Paten Neue Aufgaben und Ziele für Spendenorganisation und Paten Organisatoren Rosi und Klaus Krekeler berichten über neues Projekt Jimma Paderborn, 1. Dezember 2012 Die Organisation Patenschaften von Mensch

Mehr

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein

01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt Bürgerzentrum 05.01.2014 Musikverein Datum Verein/Veranstalter Veranstaltung Veranstaltungsort/ Treffpunkt J a n u a r 01.01.2014 Radsportfreunde Neujahrswanderung Treffpunkt 05.01.2014 Musikverein Frühstück/ Brunch 06.01.2014 Katholische

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung 2. Ausgabe Februar 2013 Liebe Leser! Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Start in das neue Jahr 2013, für das wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit wünschen.

Mehr

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen.

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. TAGESORDNUNG ÖFFENTLICHER TEIL: 1. Bauanträge 2. Baumaßnahmen in der Grundschule

Mehr

Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015

Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015 Fahrplanheft 2015 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015 MVV-Companion und MVG-Fahrinfo München Die kostenlosen Fahrplanauskunft-Apps des MVV und MVG im App-Store und bei Google Play für München und die

Mehr

Informationen zu unserem Haus August 2015

Informationen zu unserem Haus August 2015 Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.v. Am Heinrichhaus 2-56566 Neuwied-Engers Informationen zu unserem Haus August 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem

Mehr

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Jahresbericht 2014 der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Unsere Geschichte Am 03. November 2010 wurde durch einen gemeinsamen Beschluss der Gemeindevertretung

Mehr

N I E D E R S C H R I F T

N I E D E R S C H R I F T N I E D E R S C H R I F T über die öffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses am Dienstag, den 3. Februar 2015 um 19:00 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Grünwald ANWESEND: 1. Bürgermeister

Mehr

Projekt Seniorentag im Sportverein

Projekt Seniorentag im Sportverein Projekt Seniorentag im Sportverein anhand des Beispiels eines Vereins in Harxheim Ziel der Veranstaltung ist die Gewinnung neuer Vereinsmitglieder aus dem Bereich der Gruppe der älteren Menschen. Organisation

Mehr

Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in Eltville am Rhein

Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in Eltville am Rhein Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in am Rhein Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in am Rhein Der Name steht in der Deutschen Bundesbank für Aus- und Fortbildung, die in Zeiten des schnellen

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente

Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Tagungen & Events Gelungene Veranstaltungen in außergewöhnlichem Ambiente Burgpavillon Tagungen & Events Herzlich willkommen auf Burg Heimerzheim! Sie planen ein Seminar oder eine Konferenz? Sie suchen

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft

Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft U N S E R P R O J E K T H E I S S T Z U K U N F T M A I 2 0 1 2 Menschen mit Behinderungen haben die gleichen Rechte! Für eine inklusive Gesellschaft DER VORSORGENDE SOZIALSTAAT Für eine inklusive Gesellschaft:

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Wir lassen unser Kind taufen

Wir lassen unser Kind taufen Wir lassen unser Kind taufen Ein Info-Heft für Taufeltern Liebe Taufeltern Sie wollen Ihr Kind in unserer Kirchengemeinde taufen lassen - wir freuen uns mit Ihnen! Damit Taufgottesdienst gelingt und in

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus. Gemeinde Fischbach-Göslikon

Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus. Gemeinde Fischbach-Göslikon Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus Gemeinde Fischbach-Göslikon Vorwort Gemeinderat Eine Investition in die Zukunft Das neue Gemeindehaus mit einem vorgelagerten Platz für Veranstaltungen

Mehr

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Am 28. Februar 2015 hatten wir den Tag der seltenen Erkrankungen. Die Deutsche GBS Initiative e.v. hatte an diesem Tag die Gelegenheit, zusammen

Mehr

Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion.

Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. www.nrw.de Ich habe gleiche Rechte. Ich gehöre dazu. Niemand darf mich ausschließen. Das ist Inklusion. Lieber

Mehr

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU 36. Neuwagenmarkt lockt mit neuesten Modellen und attraktivem Begleitprogramm in die Künzelsauer Innenstadt Autoschau auf dem Künzelsauer Neuwagenmarkt Am 10. und 11. Oktober 2015 wird die Kreisstadt Künzelsau

Mehr

Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in Eltville am Rhein

Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in Eltville am Rhein Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in Eltville am Rhein Tagungszentrum in Eltville am Rhein 3 Willkommen Eltville steht in der Deutschen Bundesbank für Aus- und Fortbildung, die in Zeiten schnellen

Mehr

Feuerwehr Ihre Sicherheit ist unser Hobby

Feuerwehr Ihre Sicherheit ist unser Hobby 14. 17. Juni 2013 67. Kreisfeuerwehrtag Projekt Feuerwehr der Zukunft der FFW Pohlheim-Holzheim Aktionszeitraum Mai bis Oktober 2011 Projekt Feuerwehr der Zukunft Seite 1/18 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine

Mehr

Absender: Herr Wilm Diedrich Müller mit dem Hauptberuf: Möbelverkäufer, dem Nebenberuf: Möchte-gern-Bundespräsident, dem Geburtsdatum: 25.

Absender: Herr Wilm Diedrich Müller mit dem Hauptberuf: Möbelverkäufer, dem Nebenberuf: Möchte-gern-Bundespräsident, dem Geburtsdatum: 25. Datum: Mittowch, 14. Januar '009 Reykjavik-Zeit: 10.40 Uhr Nachrichtlich an Firma Reederei Herbert Ekkenga AG mit dem Firmensitz hier bei uns beiden in Bad Zwischenahn an dem Zwischenahner Meer und der

Mehr

Laudatio für Hartwig Lehmkuhl Vorstandsvorsitzender der Casino-Gesellschaft Oldenburg am 4. März 2015

Laudatio für Hartwig Lehmkuhl Vorstandsvorsitzender der Casino-Gesellschaft Oldenburg am 4. März 2015 Laudatio für Hartwig Lehmkuhl Vorstandsvorsitzender der Casino-Gesellschaft Oldenburg am 4. März 2015 Lieber Hartwig Lehmkuhl, lieber Werner Thoms, wir haben in Eurer Abwesenheit wegweisende Beschlüsse

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Rundschreiben Nr. 7 Köln im Juni 2012

Rundschreiben Nr. 7 Köln im Juni 2012 Postanschrift: Conterganstiftung für behinderte Menschen 50964 Köln HAUSANSCHRIFT Sibille-Hartmann-Str. 2-8 50969 Köln POSTANSCHRIFT 50964 Köln TEL +49 221 3673-3673 FAX +49 221 3673-3636 www.conterganstiftung.de

Mehr

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen:

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Inhaltsverzeichnis: 1. Großes Potenzial für Seniorenarbeit 2. Gründung Runder Tisch - Seniorenarbeit

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Secondhand-Wegweiser für Paderborn Gesucht - gefunden!

Secondhand-Wegweiser für Paderborn Gesucht - gefunden! Sunny studio - fotolia.com Secondhand-Wegweiser für Paderborn Gesucht - gefunden! Die Idee Sie sind auf der Suche nach einem individuellen Möbelstück oder nach einer ausgefallenen Bluse, die nicht von

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste

Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste LED Lichttechnik harmoniert mit Naturstein und auf

Mehr

Auf der nächsten Sitzung der Schulkonferenz müssen beide Protokolle durch die Schulkonferenz genehmigt werden.

Auf der nächsten Sitzung der Schulkonferenz müssen beide Protokolle durch die Schulkonferenz genehmigt werden. Protokoll der Schulkonferenz 08.11.2006 Anwesende: Herr Umlauf (EV GS) Frau Borowy, Frau Przybill (EV Sek I), Herr Pahl (Vorstand), Herr Beese (Förderverein) Nora Jensen (SV, 7/8 D), Silke Hingst (SV,

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

Protokoll des Gemeinderates der Einwohnergemeinde Welschenrohr. Sitzung No 05 vom 25. März 2013. Stefan Schneider, Gemeindepräsident

Protokoll des Gemeinderates der Einwohnergemeinde Welschenrohr. Sitzung No 05 vom 25. März 2013. Stefan Schneider, Gemeindepräsident Protokoll des Gemeinderates der Einwohnergemeinde Welschenrohr Sitzung No 05 vom 25. März 2013 Vorsitz: Protokoll: Ort: Entschuldigt: Stefan Schneider, Gemeindepräsident Beatrice Fink Gemeinderatszimmer

Mehr

Marl, 16 Jahre im Netzwerk der AGFS - und wir würden es wieder tun. Dr.-Ing. Jürgen Göttsche

Marl, 16 Jahre im Netzwerk der AGFS - und wir würden es wieder tun. Dr.-Ing. Jürgen Göttsche Marl, 16 Jahre im Netzwerk der AGFS - und wir würden es wieder tun. Dr.-Ing. Jürgen Göttsche 1988 Förderprogramm des Landes Fahrradfreundliche Städte in NRW Geschichte der AGFS 1993 Gründung der AGFS mit

Mehr

ordentlichen Mitgliederversammlung VSU

ordentlichen Mitgliederversammlung VSU Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung VSU Samstag, 18. Oktober 2014, ab 10.15 Uhr Hotel St. Georg, Hauptstrasse 72, 8840 Einsiedeln Sekretariat: VSU, Riedstrasse 14, Postfach, CH-8953 Dietikon

Mehr

23. Dezember 2008 no. 15

23. Dezember 2008 no. 15 Infobrief von Ihr Lieben! 23. Dezember 2008 no. 15 Das Jahr ist schon fast wieder zu Ende. Vielleicht sind Sie noch damit beschäftigt, das eine oder andere für Weihnachten herzustellen oder basteln Sie

Mehr

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Liebe Lauffreunde/-innen Aufgrund der doch durchweg positiven Resonanz im Sinne von Jederzeit wieder zum letztjährigen

Mehr

Informationen zur Tagespflege

Informationen zur Tagespflege Informationen zur spflege Die pflegerische Versorgung älterer Menschen stützt sich auf verschiedene Bausteine, die sich jeweils ergänzen sollen: 1. Häusliche Pflege durch Angehörige 2. Ambulante Pflege

Mehr

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03.

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03. 1. MGC Göttingen 1. Miniatur-Golfsport-Club 1970 Göttingen e. V. Geschäftsstelle: Ingo von dem Knesebeck Gesundbrunnen 20 B 37079 Göttingen Telefon 05 51 / 6 64 78 Internet: www.mgc-goettingen.de e-mail:

Mehr

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger.

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Wo steht der Verein Bubenreutheum im Moment? Wir haben in den letzten vier Jahren einen

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

SEB-NEWSLETTER Nr. 1/2014

SEB-NEWSLETTER Nr. 1/2014 Liebe ElternvertreterInnen, wir hoffen, Sie sind gut ins neue Jahr gestartet und wünschen Ihnen für den weiteren Verlauf alles erdenklich Gute! Zum Start unseres Schul-Jubiläums-Jahres haben wir einige

Mehr

Monatsbericht Januar 2014

Monatsbericht Januar 2014 Llipin Yahuar-Todas las Sangres Allerlei Herzblut - Lifeblood Monatsbericht Januar 2014 Inhalt Überblick... 1 Details... 2 Training zum Thema Persönliche Hygiene... 2 Gesundheitsversorgung... 3 Artesanía...

Mehr

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu!

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Beschluss der 33. Bundes-Delegierten-Konferenz von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Leichte Sprache 1 Warum Leichte Sprache? Vom 25. bis 27. November 2011 war in

Mehr

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen

Blumengärten Hirschstetten. Veranstaltungen Blumengärten Hirschstetten Veranstaltungen 2015 Natur genießen! Die Blumengärten Hirschstetten entführen alle ihre Besucherinnen und Besucher zu einem in Wien einzigartigen Freizeiterlebnis: Entdecken

Mehr

zu Verkaufen 2.5 Zimmer Wohnung

zu Verkaufen 2.5 Zimmer Wohnung zu Verkaufen 2.5 Zimmer Wohnung in 8102 Oberengstringen HT2 HOUSE & TECHNIC GMBH IMMOBILIEN KOMPETENZ OBERSTIEG 43G WWW.HT2.CH INFO@HT2.CH TEL. +41 (0) 848 30 99 99 1 Wohnen an der Stadtgrenze zu Zürich

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

Ortsfestausschuss Duisdorf e.v.

Ortsfestausschuss Duisdorf e.v. Ortsfestausschuss Duisdorf e.v. Margret Werner, Gerberaweg 4 53123 Bonn, Telefon (02 28) 64 44 18 info@ortsfestausschuss-duisdorf.de Stand: Februar 2015 J A N U A R Ferien in NRW bis 06.01.2015 10.01.

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Seniorenpflegeheim Lindenriek

Seniorenpflegeheim Lindenriek Seniorenpflegeheim Lindenriek... das Haus im Grünen. 2 Das Haus im Grünen Eingebettet in großflächige Wälder, weitflächige Wiesen und Felder finden Sie das Seniorenpflegeheim Lindenriek am Rande der Südheide

Mehr

9.00 10.45, 11.00 12.45 O

9.00 10.45, 11.00 12.45 O Punkte: /40 Note: Klausur aus Bürgerlichem Recht 29.11. 2003 8:30-10.00 h Schreiben Sie die Antworten in die dafür vorgesehenen Freiräume! Bitte BEGRÜNDEN (!!!) Sie Ihre Antworten! O Dessulemoustier Mi,

Mehr

Fachkonferenz Auf dem Weg in eine neue Kommunalpolitik: Örtliche Teilhabeplanung für Menschen mit Behinderung

Fachkonferenz Auf dem Weg in eine neue Kommunalpolitik: Örtliche Teilhabeplanung für Menschen mit Behinderung Universität Siegen WS 2010/2011 Seminar: Kommunale Teilhabeplanung Dozent: Herr A. Rohrmann Master Bildung und Soziale Arbeit Protokoll erstellt von Evelyn Müller, Mat. Nr.: 876700 Fachkonferenz Auf dem

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Josefstift«in Fürstenfeldbruck Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren der AWO Oberbayern Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße

Mehr

UNSER SCHULTERSCHLUSS FÜR IHRE SICHERHEIT (präsentiert vom Rhein-Neckar Fernsehen)

UNSER SCHULTERSCHLUSS FÜR IHRE SICHERHEIT (präsentiert vom Rhein-Neckar Fernsehen) PRESSEMELDUNG Sehr geehrte Damen und Herren, auch 2014 sind zahlreiche Hilfs- und Rettungsorganisationen sowie die unter dem Motto: UNSER SCHULTERSCHLUSS FÜR IHRE SICHERHEIT (präsentiert vom Rhein-Neckar

Mehr

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt. Schützenverein Wengern- Oberwengern 08/56 e.v. Ralf Mühlbrod Am Brömken 7 58300 Wetter/Ruhr Protokollführer 2.Vorsitzender Protokoll der Jahreshauptversammlung 2010, vom Samstag, dem 06.02.2010 um 16.00

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Empfang 25 Jahre Beratungsstelle für ältere Menschen. und ihre Angehörigen

Empfang 25 Jahre Beratungsstelle für ältere Menschen. und ihre Angehörigen 1 Empfang 25 Jahre Beratungsstelle für ältere Menschen und ihre Angehörigen Meine sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich sehr, Sie hier heute so zahlreich im Namen des Vorstandes der Hamburgischen

Mehr

IHK-Jubiläumsartikel

IHK-Jubiläumsartikel IHK-Jubiläumsartikel Regionale Partnerschaft im Mittelstand WEP Treuhand GmbH und TX Logistik AG Zwei Mittelständler vom Rhein Spende an die Bürgerstiftung Bad Honnef anlässlich des 30. Kanzleijubiläums

Mehr

Die Feldpostille. Liebe Kameradinnen und Kameraden!

Die Feldpostille. Liebe Kameradinnen und Kameraden! Die Feldpostille Ausgabe1/12 Mitteilungsblatt der Kameradschaft vom Edelweiß Ortsverband Graz www. kameradschaftedelweiss.at e-post: graz@kameradschaftedelweiss.at ZVR-Zahl733312717 Liebe Kameradinnen

Mehr

40-jähriges Jubiläum

40-jähriges Jubiläum 40-jähriges Jubiläum Der Wintersportverein Peiting-Ramsau e.v. wurde im Jahr 1973 gegründet und zählt derzeit 307 Mitglieder. Ein kurzer Rückblick über die vergangenen Jahre Gründung 1973 mit Vorsitzendem

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten

21. bis 23. März 2014 Messe Zug. EcoCar. Für Ihren dynamischen Auftritt. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Sonderschau Probefahrten Für Ihren dynamischen Auftritt. EcoCar Sonderschau Probefahrten 21. bis 23. März 2014 Messe Zug Die grosse Zentralschweizer Automesse. Hauptsponsoren Medienpartner Partner CAR WASH CENTER ZUG & LUZERN

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Interkommunales Reglement über die Organisation im Falle von besonderen und ausserordentlichen Lagen

Interkommunales Reglement über die Organisation im Falle von besonderen und ausserordentlichen Lagen Gemeinde Steg-Hohtenn Gemeinde Gampel-Bratsch 1 Gemeinde Steg-Hohtenn Gemeinde Gampel-Bratsch Interkommunales Reglement über die Organisation im Falle von besonderen und ausserordentlichen Gemeinde Steg-Hohtenn

Mehr

FAMILIEN-SERVICES FÜR FIRMEN

FAMILIEN-SERVICES FÜR FIRMEN FAMILIEN-SERVICES FÜR FIRMEN Kinderbetreuung und Versorgung der pflegebedürftigen Angehörigen Wir unterstützen Mitarbeiter dabei, Beruf und Familie besser miteinander zu vereinbaren. Ein qualifizierter

Mehr

N I E D E R S C H R I F T über die Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Sehestedt vom 21.09.2010, Ort: Landhaus Sehestedt

N I E D E R S C H R I F T über die Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Sehestedt vom 21.09.2010, Ort: Landhaus Sehestedt - 1 - N I E D E R S C H R I F T über die Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Sehestedt vom 21.09.2010, Ort: Landhaus Sehestedt Beginn: Ende: 19:30 Uhr 21:03 Uhr Anwesend waren: a) stimmberechtigt:

Mehr

Verkaufsunterlagen. Neubau von zehn Wohnhäusern mit Tiefgarage in 8213 Neunkirch Baugesellschaft Hasenberg

Verkaufsunterlagen. Neubau von zehn Wohnhäusern mit Tiefgarage in 8213 Neunkirch Baugesellschaft Hasenberg ENERGIEBAU.CH GmbH Verkaufsunterlagen Neubau von zehn Wohnhäusern mit Tiefgarage in 8213 Neunkirch Baugesellschaft Hasenberg ENERGIEBAU.CH GmbH Neunkirch im Klettgau Neunkrich Freizeit und Erholung Das

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Dr. h.c. Charlotte Knobloch Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland anlässlich der Pressekonferenz "Wir Helfen München",

Mehr

Transition to vocational education after school - restaurant professions and food processing

Transition to vocational education after school - restaurant professions and food processing Comenius Transition to vocational education after school - restaurant professions and food processing Beteiligte Schulen: Albrecht-Dürer-Mittelschule Haßfurt in Kooperation mit der Heinrich-Thein-Schule

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr