Kurze Übersicht der Projekte von OneLoveOneWorld e.v.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kurze Übersicht der Projekte von OneLoveOneWorld e.v."

Transkript

1 Kontakt: Adresse: KurzeÜbersichtderProjekte von OneLoveOneWorlde.V. oneworld.org OneLoveOneWorlde.V. Ackerstrasse Siegen Bankverbindung: OneLoveOneWorld,KontoNr ,BLZ: ,SparkasseSiegen WirsindalsgemeinnützigerVereinberechtigteineSpendenbescheinigungauszustellen.

2 1.WohngruppefürKinderinNot DieZielgruppeunserer WohngruppefürKinderinNot sindstraßenkinder,waisen undkinder,dessenwohlbefindendurchphysischeundpsychischegewalt,sowie MissbrauchundVernachlässigunginihrenFamiliengefährdetist. DurchunsereWohngruppehabenwireinensicherenRaumfürbisher12Kinder geschaffen,dienunineinemnahezufamiliärenumfeldaufwachsen.diegeringeanzahl derkinderträgtzueinemgutenwohnklimabeiundlässtdenkindernraum,sich individuellzuentwickeln.diekinderwerdenvonausgebildeten,nepalesischem PersonalbeiderVerarbeitungvonProblemenundTraumatabegleitet,sowiein lebenspraktischenaufgabenunterstützt. Mit70EuroimMonatkannstdueineWohngruppenPatenschaftübernehmen. DudeckstdamitdieKostenfür Unterkunft Verpflegung BetreuungderKinder Lern undspielmaterialien medizinischeversorgung AlsPatekannstdujederzeitanderEntwicklungdesKindesteilnehmen.Wir beantwortenaußerdemgernefragenundinformierendichüberdasbefindenoder spezielle,daskindbetreffendeereignisse. UnserTeaminKathmandukannsichjedochauszeitlichenGründennichtumeinen persönlichenaustauschoderkontaktzwischendempatenunddempatenkind kümmern.trotzdemerhältjederpateeinenjährlichenbericht,newsletterundfotos vondempatenkind. SolltestduunsinNepalbesuchen,bistduherzlicheingeladendeinPatenkindzutreffen. MöchtestdueinePatenschaftfüreinesunsererWohngruppenkinderübernehmen, oneworld.org 2

3 2.DayCareCenter(KiTa) DieKindertagesstättebietetgenügendPlatzfür18KinderimAltervon1½ 5Jahren, dieaussehrärmlichenverhältnissenstammen. Unser,pädagogischausgebildeteseinheimischesPersonalkümmertsichumdas WohlergehenderKinder. DieFamilienderKinderstammenausSlums,dieamRandedesFlussesinKathmandu angesiedeltsind.durchdiebetreuungderkinder,von9.00morgensbis17.00am Nachmittags,ansechsTageninderWoche,habendieElterndieChanceEinkommen zuerwirtschaftenundsodiesituationderfamiliezuverbessern. SowieinanderennepalesischenDayCareCentern,werdendieKinderinunserer Kindertagesstätte,nebenzahlreichenkreativenBewegungs undspaßaktivitäten,aufdie Schulevorbereitet,welchesieabdemAltervon5Jahrenbesuchenkönnen.Unsere UnterstützungbegleitetdieKinderdurchdieKiTaalsauchdurchihreSchullaufbahn. DasDayCareCenteristfüralleFamilienkostenlosundpasstsichsomitunserer Zielgruppean.UmjedochdasVerantwortungs undzugehörigkeitsgefühlderelternzu fördernentrichtendieseeinemonatlichespendevoneinemeuropromonatandasday CareCenter. MiteinerDayCareCenterPatenschaft(30EuroimMonat)kannstdudieganzeFamilie, aufdemwegindieselbstständigkeitunterstützen.wirsuchenderzeitpatenfür mehrerekinderunsererkita. Mitnur30EuroimMonat einemeuroamtag sicherstdueinemkind GanstagsbetreuungimDayCareCenter eineausgewogenewarmemahlzeit einennachmittags Snack Spiel,Bastel undlehrmaterialien MedizinischeVersorgung 3

4 3.Schulpatenschaften SchulpatenschaftenwerdenvonOneLoveOneWorlde.V.anKindervergeben,diein Familienleben,derenEinkommensniveausoniedrigist,dassdiesedieBildungdes Kindesnichtgewährleistenkönnen. DurchdasSponsoringderKinderträgstduzueinemgroßenTeildazubei,dasssich daskindausderarmutlösenkannundgewährleistestdas,dasskinddasrechtauf einegesundeentwicklungundbildungwahrnehmenkann. MitderÜbernahmeeinerSchulpatenschaftfürmonatlich20 sicherstdu - denbesuchderschulean6tageninderwocheaußeranfeiertagen - eineausgewogenemahlzeitzumittag(schulkantine) - MaterialienfürdieSchulewiez.B.Bücher,Hefte,Stifteetc. - SchuluniformundSchuhe(Pflicht) - Schulranzen - undauchfreizeitkleidungzurentlastungderfamiliewennnötig AlsPatekannstdujederzeitanderSCHULISCHENEntwicklungdesKindesteilnehmen. UnserTeaminKathmandukannsichjedochauszeitlichenGründennichtumeinen persönlichenaustauschoderkontaktzwischendempatenunddempatenkind kümmern.trotzdemerhältjederpateeinenjährlichenbericht,newsletterundfotos vondempatenkind. SolltestduunsinNepalbesuchen,bistduherzlicheingeladendeinPatenkindzutreffen. 4.Familienarbeit VordemBeginneinerHilfemaßnahmewerdenalleFamilienvonunseremnepalesischen PersonalinihremHeimbesucht.UnserepädagogischenFachkräfte,unterderLeitung vonritushrestha,führengesprächeundentwickelnzusammenmitdenfamilieneinen passendenhilfeplan. OneLoveOneWorlde.V.unterstütztdieFamiliennichtfinanziellsondernhilftz.B.beider Arbeitssuche,derAusstattungderKinderundderVerbesserungderLebenssituation durchanreizeundkontakte. AuchdieEntlastungderFamilie(durcheineSchul oderdaycarecenterpatenschaft)ist nachunserererfahrungeinbedeutsamerfaktorinderhilfezurselbsthilfeund ermöglichtesdasweitere,zuvorinderkinderbetreuungeingebundene Familienmitglieder,einerTätigkeitnachgehenkönnen. DamitleistenwirPräventionsarbeitundverhindern,dassFamilienausderNotheraus ihrekinderzurarbeitschickenoderverkaufenundfamilienmitgliederindie Prostitutionfallen. MöchtestduunsereFamilienarbeitunterstützen,dannSpendeaufunser SpendenkontomitdemBetreffFamilienarbeit.DurchdieseSpendenkönnenwir medizinischeversorgungundnothilfeinkrisensituationenanbietenundaufganz individuellesituationeneingehen. 4

5 5.Skill TrainingProgramme(Ausbildungsprogramm) DieInhaltedesSkill TrainingCentersimplizierendieVermittlungvonBasiswissenund praktischetrainingsausdemjeweiligenausbildungsbereich.diedauerderausbildung liegtzwischen3 9Monaten.DiemeistenTeilnehmerbesuchendasTrainingscenter für6 9Monate. DieAuszubildendenhabeneinenMentor,SozialarbeiterbeiOLOW,dersichumalle BelangerundumdieAusbildungkümmert.DiesererstelltmitihneneinenZukunftsplan undtrifftsichregelmäßigmitdenauszubildenden,umüberihreausbildung,berufliche Aussichten,VorstellungsgesprächeundBewerbungenzuinformieren. NachderAusbildungwerdendieJugendlicheninPraktikavermitteltundhabendadurch einehohechanceeinenarbeitsplatzzufinden. WirbietendieVermittlunginfolgendenSkill Trainingsbereichenan: Koch,Elektriker,Schneider/in Näher/in,Gas WasserInstallateur,Kosmetikerin, Schreiner DieTeilnehmermüssenbestimmteKriterienerfüllenumgefördertzuwerden. 1.Mindestalterbeträgt14Jahre 2.einkommensschwacherHintergrundmussgegebensein 3.DerTeilnehmermussbereitsein: sichaufdastrainingvorzubereiten, andenvorbereitungenbeiolowteilzunehmen, einenzukunftsstrategieplanzuentwickeln. DieJugendlichendievonOLOWausgesuchtwerden,hättenkeineChanceaufeinen Ausbildungsplatz.ZumeinenausfinanziellenGründenundzumanderen,weileskaum AusbildungsplätzeundeinehoheArbeitslosenrateinKathmandugibt. WennduInteressedaranhast,einemJugendlicheneineAusbildungzufinanzieren,setze oneworld. 5

6 6 NeuesProjekt UmsetzungimOktober2013geplant UnterstützungauchnachderSchule:PlanungeinerHausaufgabengruppe OneLoveOneWorldplantdieeigenenRäumlichkeitennocheffektiverzunutzenundmit einerneuenprojektideeauffolgendeproblematischesituationzureagieren: ZehnKinderhabenbereitsdenÜbergangvonunseremDayCareCenterindieSchule geschafftundwerdendortauchweiterhinvonolowdurcheinepatenschaft unterstützt.daallekinderaussozialschwachenfamilienstammen(dieelternsindoft tagsübernichtaufzufindenoderinteressierensichnichtfürdiebildungderkinder)und auchdiewohnsituation,indemihnenansässigenslumkeinenplatz,sowieausreichend Lichtbietet,kommendieKindernachderSchuleweiterhinfürdasHausaufgaben erledigenzuuns. JedochhabenwirnichtausreichendPersonalumspezifischaufdieseKindereinzugehen. DarausergibtsichderdringendeBedarfeinekleineHausaufgabengruppefürdiese Kindereinzurichten,indersiedieMöglichkeithabenüberdenTagzuredenund AufgabenfürdieSchulezuerledigen,sowieeineMahlzeiteinzunehmen. LeideristdiesesProjektnochnichtfinanziellabgesichert. DawirlangfristigeUnterstützunganbietenmöchten,sindwiraufdieZusagevon170 EuroimMonatangewiesen.Diesistnurzuerreichen,wennsichMenschenfindendie ProjektpatenwerdenunddasProjektmiteinemBetragab10Euromonatlich unterstützen,umdasprojektumzusetzenundlangfristiganbietenzukönnen. Mit170Eurofinanzierenwir dieräumlichkeiten einenlehrer(anstellungnachfairenbedingungen) Nachmittags MahlzeitenfürdieKinder MaterialienwieLehrbücher,Hefte,Stifte NachderAnlaufphasewürdenwirdieHausaufgabengruppemitPraktikantenund FreiwilligenausbauenundmehrKinderndenZugangzudieserwichtigenUnterstützung geben.

7 AufbauderOrganisationinDeutschlandundinNepal DerVereinistinDeutschlandbeimAmtsgerichtSiegenalsgemeinnützigerVerein registriert.zudemistoneloveoneworldebenfallsinnepaloffiziellimsocialwelfare Councilgemeldet. Transparenz! DenjährlichenFinanzberichtdesVereinsfindenSieaufunsererHomepage DurchZeitungsartikel,NewsletterundBlogeinträgeaufunsererHomepage nimmtdieöffentlichkeitandenprojektentwicklungenteil. WöchentlicheTeamsitzungengewährleistendieeffektiveArbeitimTeam PraktikantenarbeitenbeiOLOWinNepalundunterstützendasTeamvorOrt. ZudemsindProjektbesucheinNepaljederzeitmöglich 7

Erhöhung transnationaler Flexibilität und Mobilität in der Erstausbildung Wirtschaftsassistenz - ETF

Erhöhung transnationaler Flexibilität und Mobilität in der Erstausbildung Wirtschaftsassistenz - ETF Wirtschaftsassistenz - ETF D/2004/PL/43035001BR 1 Projektinformationen Titel: Erhöhung transnationaler Flexibilität und Mobilität in der Erstausbildung Wirtschaftsassistenz - ETF Projektnummer: D/2004/PL/43035001BR

Mehr

A. Schulpatenschaften für ein Kind

A. Schulpatenschaften für ein Kind Seite 1 von 5 Allgemeine Informationen über Patenschaften und deren Preise Stand 2/14 A. Schulpatenschaften für ein Kind Die folgende Übersicht ist eine Orientierung über die verschiedenen Schulstufen

Mehr

Liebe Eltern, liebe Jugendliche,

Liebe Eltern, liebe Jugendliche, Jugendprogramme Liebe Eltern, liebe Jugendliche, die Iwanson-Jugendprogramme erstrecken sich über alle Alters- und Niveaustufen. Kinder und Jugendliche aus München haben bei uns natürlich die Möglichkeit,

Mehr

TCE Junioren Tenniswoche April 2014

TCE Junioren Tenniswoche April 2014 TCE Junioren woche April 2014 Datum Montag 21. bis Freitag 25. April 2014 5 Stunden und Mittagessen/Getränke Verbindliche Anmeldung bis spätestens Sonntag 13. April 2014 an: TCE Junioren woche Juli 1 2014

Mehr

Auslandsfamulatur Seychellen

Auslandsfamulatur Seychellen AuslandsfamulaturSeychellen Name:LisaBlazek Studium:Humanmedizin,MedizinischeUniversitätGrazim5.Jahr Famulatur:VictoriaHospitalMahé,Gynäkologie Zeitraum:19.08. 13.09.2013 Email:lisa.blazek@stud.medunigraz.at

Mehr

StudyDeal Accounts auf www.studydeal-hohenheim.de

StudyDeal Accounts auf www.studydeal-hohenheim.de Anleitung zur Pflege des StudyDeal Accounts auf www.studydeal-hohenheim.de Wie Sie Ihre StudyDeals ganz einfach selber erstellen können! Inhaltsverzeichnis Wie komme ich zu meinen Zugangsdaten? 3 Login

Mehr

Bundeselternverband Gehörloser Kinder e.v. Was gehörlose Kinder fordern?

Bundeselternverband Gehörloser Kinder e.v. Was gehörlose Kinder fordern? Bundeselternverband Gehörloser Kinder e.v. Was gehörlose Kinder fordern? Arbeitstagung vom 17. bis 20. Mai 2007 in Münster Rathaus Münster. Foto: Presseamt Stadt Münster Was gehörlose Kinder fordern? Arbeitstagung

Mehr

Institut für Fremdsprachen Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft www.hs-karlsruhe.de/ifs. Modulbeschreibungen

Institut für Fremdsprachen Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft www.hs-karlsruhe.de/ifs. Modulbeschreibungen Institut für Fremdsprachen Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft www.hs-karlsruhe.de/ifs Modulbeschreibungen Die folgenden Kurse werden als Teils des Programms Sprache und angeboten. Studierende

Mehr

Interessenbekundung Maxiprojekt (bis 3.000 )

Interessenbekundung Maxiprojekt (bis 3.000 ) Interessenbekundung Maxiprojekt (bis 3.000 ) für die Förderung im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben. Die maximale Förderhöhe beträgt 3.000. Die Koordinierungs- und Fachstelle prüft die Förderfähigkeit

Mehr

Tagungsmappe. Hotel & Restaurant Zum Ritter. Kanalstraße 18-20, 36037 Fulda. Tel.: 0661 / 250 800. Fax: 0661 / 205 80174. Email: info@hotel-ritter.

Tagungsmappe. Hotel & Restaurant Zum Ritter. Kanalstraße 18-20, 36037 Fulda. Tel.: 0661 / 250 800. Fax: 0661 / 205 80174. Email: info@hotel-ritter. Tagungsmappe Hotel & Restaurant Zum Ritter Kanalstraße 18-20, 36037 Fulda Tel.: 0661 / 250 800 Fax: 0661 / 205 80174 Email: info@hotel-ritter.de Homepage: www.hotel-ritter.de Der Erfolg Ihrer Veranstaltung

Mehr

Betriebliches Rechnungswesen für Spitäler. REKOLE Grundlagen ITAR_K Grundlagen REKOLE Anwender REKOLE Spezialisten

Betriebliches Rechnungswesen für Spitäler. REKOLE Grundlagen ITAR_K Grundlagen REKOLE Anwender REKOLE Spezialisten REKOLE Grundlagen ITAR_K Grundlagen REKOLE Anwender REKOLE Spezialisten Betriebliches Rechnungswesen für Spitäler REKOLE und ITAR_K Das KVG und die VKL fordern Einheitlichkeit und Transparenz in der Kostenrechnung

Mehr

Sprachschule Don Quijote

Sprachschule Don Quijote Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Barcelona: Sprachschule Don Quijote Warum wir diese

Mehr

SOMMER-INTENSIV SPRACHKURS 2015

SOMMER-INTENSIV SPRACHKURS 2015 SOMMER-INTENSIV SPRACHKURS 2015 Liebe Eltern! Die WELTAKADEMIE bietet in den Sommerferien einen Intensiv-Sprachkurs für Volksschulkinder an. Zeitraum: o Camp1: 06.07. 10.07.2015 o Camp2: 13.07. 17.07.2015

Mehr

Betriebliche Kindertagesbetreuung

Betriebliche Kindertagesbetreuung BÜNDNIS FAMILIE UND ARBEIT IN DER REGION WÜRZBURG Betriebliche Kindertagesbetreuung WÜRZBURG REGION ARBEIT FAMILIE Informationen für Betriebe und Unternehmen in der Region Würzburg IN DER UND BÜNDNIS www.buendnis-familieundarbeit-wuerzburg.de

Mehr

6. Fachforum Feuerwehrgeschichte des VdF NRW. 22. 23. November 2014 in Neuss

6. Fachforum Feuerwehrgeschichte des VdF NRW. 22. 23. November 2014 in Neuss 6. Fachforum Feuerwehrgeschichte des VdF NRW 22. 23. November 2014 in Neuss Verband der Feuerwehren in NRW e.v. Windhukstraße 80 42277 Wuppertal Ihnen schreibt Fachberater Feuerwehrgeschichte Telefon 0202

Mehr

Gläubiger- und Forderungsaufstellung

Gläubiger- und Forderungsaufstellung - und Forderungsaufstellung Tragen Sie alle ein, nicht dessen Anwalt oder Inkassobüro! Sofern Sie dessen Adresse nicht wissen, rufen Sie beim Anwalt/Inkassobüro an. Postleitzahl, Ort (kein Postfach!) Postleitzahl,

Mehr

Anmeldung zum Triathlon Camp 2013 auf Fuerteventura Seite 1

Anmeldung zum Triathlon Camp 2013 auf Fuerteventura Seite 1 Anmeldung zum Triathlon Camp 2013 auf Fuerteventura Seite 1 Name: Adresse: Telefonnummer: E-Mail: Geburtsdatum: Bitte vollständig in Blockschrift ausfüllen! Pro Person eine Anmeldung ausfüllen! Ich buche

Mehr

Anspruch auf SGB II- Normalbedarf? Ausbildungsförde. rung nach SGB III? ( 7 Abs. 5 SGB II) ( 7 Abs. 5 SGB II) ( 7 Abs. 6 Nr.

Anspruch auf SGB II- Normalbedarf? Ausbildungsförde. rung nach SGB III? ( 7 Abs. 5 SGB II) ( 7 Abs. 5 SGB II) ( 7 Abs. 6 Nr. sförde 1. BAB 1 bei 2. BAB bei (Reha-Fall) 4. BAB bei Nr. 1 SGB Außerhalb untergebracht, jedoch auf Haushalt der Eltern verweisbar: Minderjährig, unverheiratet, ohne Kind sstätte von Wohnung der Eltern

Mehr

Vorläufige Reiseplanung

Vorläufige Reiseplanung Ausschreibung zum Seminar Klosterreise nach China 01.10. - 18.10.2010 Ausrichter und Seminarleiter: Cornelia Heinz und Sascha Wagener Dojoleiter Hakutsurukan Dortmund, 2. Dan Shôtôkan-Ryû, Lehrer Qi-Gong

Mehr

1 2 3 4 5 6 1 12 6 4 1 1 4 % 48 % 24 % 16 % 4 % 4 % 1 Einwohner/in mit Migrationshintergrund Sie sind... 36-55 Besuchen Sie die Seite heute

1 2 3 4 5 6 1 12 6 4 1 1 4 % 48 % 24 % 16 % 4 % 4 % 1 Einwohner/in mit Migrationshintergrund Sie sind... 36-55 Besuchen Sie die Seite heute Auswertung der online-umfrage (5.2. - 5.3.2010) Teilnehmerzahl: 25 1 2 3 4 5 6 1 12 6 4 1 1 4 % 48 % 24 % 16 % 4 % 4 % 1 mit Migrationshintergrund 36-55 Wie oft besuchen Sie diese Seite? (ca.- täglich

Mehr

Kennzeichnung und ökologische Verpackung von Bioprodukten, HACCP für Hofverarbeiter: was braucht es? Wo stehen wir?

Kennzeichnung und ökologische Verpackung von Bioprodukten, HACCP für Hofverarbeiter: was braucht es? Wo stehen wir? KURS Kurs 11170: Kennzeichnung und ökologische Verpackung von Bioprodukten Kennzeichnung und ökologische Verpackung von Bioprodukten, HACCP für Hofverarbeiter: was braucht es? Wo stehen wir? Datum Dienstag,

Mehr

BETTER.SECURITY AWARENESS FÜR INFORMATIONSSICHERHEIT

BETTER.SECURITY AWARENESS FÜR INFORMATIONSSICHERHEIT FÜR INFORMATIONSSICHERHEIT FÜR INFORMATIONSSICHERHEIT Informationssicherheit bedingt höhere Anforderungen und mehr Verantwortung für Mitarbeiter und Management in Unternehmen und Organisationen. Awareness-Trainings

Mehr

> > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > Dieter Smolka

> > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > Dieter Smolka > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > Dieter Smolka Dreams Of Dawn Filme, Bücher, Musik Die Schülerseite adventlichen

Mehr

Golf-Trainingslager zur Saisonvorbereitung in Ihrem Resort im Allgäu.

Golf-Trainingslager zur Saisonvorbereitung in Ihrem Resort im Allgäu. Golf-Trainingslager zur Saisonvorbereitung in Ihrem Resort im Allgäu. HoleInOne München allgäu resort - HELIOS business & health Hotel, Bad Grönenbach Ist Ihre Mannschaft schon fit für die anstehende Saison?

Mehr

European Business Skills

European Business Skills European Business Skills A/05/A/F/PL-158.718 1 Projektinformationen Titel: Projektnummer: Projekttyp: Jahr: 2005 Status: Bewerbung Einzelpersonen: Marketing Text: Zusammenfassung: European Business Skills

Mehr

Förderung der Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Trier-Saarburg

Förderung der Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Trier-Saarburg Förderung der Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Trier-Saarburg Förderung von Internationalen Jugendbegegnungen (Punkt 5 der Förderungsrichtlinie) Die Begegnung junger Menschen unterschiedlicher Nationen

Mehr

KjG-Sommerlager für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 15 Jahren in St. Leonhard im Pitztal/Tirol (Österreich) vom 11.07. 25.07.

KjG-Sommerlager für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 15 Jahren in St. Leonhard im Pitztal/Tirol (Österreich) vom 11.07. 25.07. KjG-Sommerlager für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 15 Jahren in St. Leonhard im Pitztal/Tirol (Österreich) vom 11.07. 25.07.2015 Liebe Kinder und Jugendliche, liebe Eltern, im Jahre 2015 bietet

Mehr

Mehrleistungsblatt der Metzinger BKK

Mehrleistungsblatt der Metzinger BKK Mehrleistungsblatt der Metzinger BKK Bis zu 120 Euro für Leistung nach Wahl Das Gesundheitskonto der Metzinger BKK lässt sich auf Ihre individuellen Bedürfnisse zuschneiden. Entscheiden Sie selbst, welche

Mehr

Für das Jahr 2013 gelten folgende Grenzwerte und Rechengrößen innerhalb der gesetzlichen Sozialversicherung (SV):

Für das Jahr 2013 gelten folgende Grenzwerte und Rechengrößen innerhalb der gesetzlichen Sozialversicherung (SV): Wie hoch sind die Grenz- und Rechenwerte in der SV? Werte für das Jahr 2013 Für das Jahr 2013 gelten folgende Grenzwerte und Rechengrößen innerhalb der gesetzlichen 52.200,00/4.350,00 EUR jährlich/monatlich

Mehr

UNIVERSITÄT ZU KÖLN DER KANZLER

UNIVERSITÄT ZU KÖLN DER KANZLER UNIVERSITÄT ZU KÖLN DER KANZLER An die Professorinnen und Professoren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Personals der Universität zu Köln des Universitätsklinikums

Mehr

Schmuttertal-Gymnasium Diedorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sozialwissenschaftliches Gymnasium www.schmuttertal-gymnasium.

Schmuttertal-Gymnasium Diedorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sozialwissenschaftliches Gymnasium www.schmuttertal-gymnasium. Schmuttertal-Gymnasium Diedorf Naturwissenschaftlich-technologisches und Sozialwissenschaftliches Gymnasium www.schmuttertal-gymnasium.de Praktikum der 10. Klassen in Taizé Liebe Schüler/innen, verehrte

Mehr

Weiterbildungsstipendium: Anleitung Maßnahmeantrag für Stipendiatinnen und Stipendiaten. Stand: Juni 2012 Seite 1 von 8

Weiterbildungsstipendium: Anleitung Maßnahmeantrag für Stipendiatinnen und Stipendiaten. Stand: Juni 2012 Seite 1 von 8 Weiterbildungsstipendium: Anleitung Maßnahmeantrag für Stipendiatinnen und Stipendiaten Stand: Juni 2012 Seite 1 von 8 1. Teil: Das Formular Antrag auf Förderung einer Weiterbildung Wichtiger Hinweis:

Mehr

1. Angaben zur Person

1. Angaben zur Person 1. Angaben zur Person Vorname Nachname Geschlecht M/W Geburtsdatum TT/MM/JJJJ Straße, Hausnummer PLZ, Ort (Staat) Telefon Mobil E-Mail Adresse(n) Staatsangehörigkeit Familienstand und Kinder 2. Angaben

Mehr

UNSERE CHECKLISTE FÜR TAGUNGEN UND SEMINARE

UNSERE CHECKLISTE FÜR TAGUNGEN UND SEMINARE UNSERE CHECKLISTE FÜR TAGUNGEN UND SEMINARE FIRMA / ORGANISATION................ Anschrift... Telefon... Fax....... E-Mail............ INFORMATIONEN ZUR VERANSTALTUNG Veranstaltungsbezeichnung... Veranstaltungstermin......

Mehr

Professionelles Claim-Management. Die kompetente Personalentwicklung für:

Professionelles Claim-Management. Die kompetente Personalentwicklung für: Mehr als Ausbildung Professionelles Claim-Management PCM Die kompetente Personalentwicklung für: Alle technisch orientierten Kader, PL + Verkäufer, die ihre Claims professionell realisieren wollen Bei

Mehr

Glanzpunkte im Nordosten & New York

Glanzpunkte im Nordosten & New York Glanzpunkte im Nordosten & New York 10 Tage/9 Nächte ab/bis New York Von New York aus begeben Sie sich auf die Spuren der Gründungsväter der USA. Der amerikanische Traum wurde zwar im Westen gelebt, aber

Mehr

Herzlich Willkommen. in Ihrem Tagungshotel. direkt am Rhein

Herzlich Willkommen. in Ihrem Tagungshotel. direkt am Rhein Herzlich Willkommen in Ihrem Tagungshotel direkt am Rhein Das Rheinhotel Schulz**** in Unkel am Rhein Daten und Fakten Anschrift: Rheinhotel Schulz GmbH * * * * Vogtsgasse 4-7 53572 Unkel am Rhein Tel:

Mehr

Wettkampfvorschriften Schweizerische Testtage Gymnastik (STT) 2016

Wettkampfvorschriften Schweizerische Testtage Gymnastik (STT) 2016 Schweizerischer Turnverband Fédération suisse de gymnastique Federazione svizzera di ginnastica Abteilung Breitensport Wettkampfvorschriften Schweizerische Testtage Gymnastik (STT) 2016 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Spanien 2016. - Rothuhn - Büro Deutschland: Ziegelstadel 1 D-88316 Isny Tel.: +49 (0) 75 62 / 9 14 54-14 www.blaser-safaris.com

Spanien 2016. - Rothuhn - Büro Deutschland: Ziegelstadel 1 D-88316 Isny Tel.: +49 (0) 75 62 / 9 14 54-14 www.blaser-safaris.com Spanien 2016 - Rothuhn - Büro Deutschland: Ziegelstadel 1 D-88316 Isny Tel.: +49 (0) 75 62 / 9 14 54-14 www.blaser-safaris.com Büro Österreich: Europastr. 1/1 A-7540 Güssing Tel.: +43 (0) 33 22 / 4 29

Mehr

Ausschreibung zur Instruktorenausbildung für EISSTOCKSCHIESSEN 2016

Ausschreibung zur Instruktorenausbildung für EISSTOCKSCHIESSEN 2016 Leitung: HR Dir. Mag. Wolfgang Frühwirth Kadettengasse 19d, 8041 Graz www.bspa.at Abteilungsvorstand: MMag. Georg VEITZ Sekretariat: Lisa Jöbstl Österreichische Instruktorenausbildung Telefon: +43 316

Mehr

Der Dienstag sah gleich zwei große Programmpunkte vor. Ein Highlight der Klassenfahrt war die Domführung.

Der Dienstag sah gleich zwei große Programmpunkte vor. Ein Highlight der Klassenfahrt war die Domführung. Sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrter Herr Reineke, nach Abschluss unserer Klassenfahrt nach Köln vom 06.06. 10.06.2011, die Sie als Stiftung

Mehr

Reisetagebuch family-bush-camp 2011 Familienhaus Magdeburg e.v.

Reisetagebuch family-bush-camp 2011 Familienhaus Magdeburg e.v. Walther-Rathenau-Str. 30 39106 MD Reisetagebuch family-bush-camp 2011 Halt: Universität Zeitraum: 15.08. 19.08.2011 Ort: Calbe an der Saale Vorstand: Lars Schumann (Vorsitz) Vereinsregister: 936 Bankverbindung:

Mehr

Anmeldung zum Triathlon Camp 2014 auf Fuerteventura Seite 1

Anmeldung zum Triathlon Camp 2014 auf Fuerteventura Seite 1 Anmeldung zum Triathlon Camp 2014 auf Fuerteventura Seite 1 Name: Adresse: Telefonnummer: E-Mail: Geburtsdatum: Bitte vollständig in Blockschrift ausfüllen! Pro Person eine Anmeldung ausfüllen! Ich buche

Mehr

Checkliste zur Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung 2015

Checkliste zur Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung 2015 A: Bitte ergänzen Sie zunächst die folgenden persönlichen Angaben. I. Steuerpflichtiger / Ehemann - Vollständige Adresse - ausgeübter Beruf - Tätigkeitsbeschreibung (wo befindet sich die erste Tätigkeitsstätte?)

Mehr

Sprachkurs am Goethe-Institut Teilnehmernummer: 434697

Sprachkurs am Goethe-Institut Teilnehmernummer: 434697 , Herrn Nicolas Echeverri Pinilla Cr 12 No. 169-50 int 127 11031 Bogota Kolumbien 20.06.2013 Sprachkurs am Goethe-Institut Teilnehmernummer: 434697 Sehr geehrter Herr Echeverri Pinilla, wir freuen uns,

Mehr

Kommunalportale Quo vadis?

Kommunalportale Quo vadis? Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40 D-30173 Hannover Fon 0049 511 168-43 039 Fax 590 44 49 Mail: info@bdip.de www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Stellen Sie Ihr Business vom Kopf auf die Füße...

Stellen Sie Ihr Business vom Kopf auf die Füße... Stellen Sie Ihr Business vom Kopf auf die Füße... Sie brauchen nicht viele Kunden, Sie brauchen die RICHTIGEN Kunden! www.internetmarketingakademie.de by Netzverdienst.com AG Für wen geeignet? Coaches,

Mehr

... Au-pair: Vermittlung im In- und Ausland, Beratung, Betreuung Internationaler Jugend-/Au-pair-Club Mädchen-Wohnheime A U - P A I R I N

... Au-pair: Vermittlung im In- und Ausland, Beratung, Betreuung Internationaler Jugend-/Au-pair-Club Mädchen-Wohnheime A U - P A I R I N ... Au-pair: Vermittlung im In- und Ausland, Beratung, Betreuung Internationaler Jugend-/Au-pair-Club Mädchen-Wohnheime A U - P A I R I N F R A N K R E I C H BEDINGUNGEN Au-pair kommt aus dem Französischen

Mehr

Tour de Coeur Genf - Barcelona

Tour de Coeur Genf - Barcelona Tour de Coeur Genf - Barcelona 24.08. 30.08.2014 in 7 Tagen ca. 750 km und ca. 9 800 HM Zum Vergleich: Basel Amsterdam in 6 Tagen ca. 900 km und 5 800 HM 30.03.2011 Peter Eitzinger Agenda Etappenplan Begleitfahrzeug/

Mehr

Reisen mit Herz. Reisekatalog 2014. Gemeinsame Reisen des Kreisverbandes Rhein-Oberberg und seiner Ortsvereine. Gutes Essen am Plöner See

Reisen mit Herz. Reisekatalog 2014. Gemeinsame Reisen des Kreisverbandes Rhein-Oberberg und seiner Ortsvereine. Gutes Essen am Plöner See Foto Jürgen Klemme Reisen mit Herz Reisekatalog 2014 Gemeinsame Reisen des Kreisverbandes Rhein-Oberberg und seiner Ortsvereine Gutes Essen am Plöner See Stadtpfarrkirche in Fulda Radwandern in Geesthacht

Mehr

auch 2009 führen wir für Betriebsräte wieder ein Einführungsseminar ERP -Systeme durch.

auch 2009 führen wir für Betriebsräte wieder ein Einführungsseminar ERP -Systeme durch. Hallplatz Ettlinger Hermann-Lingg-Straße Hasenbergstraße 23/25 3a 90402 4976137 70176 Nürnberg 10 Karlsruhe 80336 Stuttgart München An alle Betriebsrätinnen und Betriebsräte In IT-, IuK-, EDV- oder ERP

Mehr

Höhepunkte des Westens

Höhepunkte des Westens Höhepunkte des Westens 11 Tage/10 Nächte ab Los Angeles bis San Francisco Von der zweitgrößten Stadt der USA begeben Sie sich auf Erkundungstour durch den faszinierenden Südwesten. Genießen Sie die aufregende

Mehr

Biegeservice. Ihre Kontaktdaten: Name: Firma: Straße: PLZ, Ort: Tel. / Fax. Maßangaben in mm. Pos. Material Stück Rohr Ø L1 L2 L3

Biegeservice. Ihre Kontaktdaten: Name: Firma: Straße: PLZ, Ort: Tel. / Fax. Maßangaben in mm. Pos. Material Stück Rohr Ø L1 L2 L3 Werner-von-Siemens-Str. b D- Saarwellingen Tel. + (0) / 0 Fax. + (0) / Steuer-Nr.: 0//0 Bankverbindung: Kreissparkasse Saarlouis - BLZ: 0 - Konto: 00 0 IBAN: DE 0 00 00 0 SWIFT-BIC: KRSADEXXX Maßangaben

Mehr

Arbeitsgruppe 1 Individuelle Wohnsituation

Arbeitsgruppe 1 Individuelle Wohnsituation 2. Magdeburger Seniorenforum Wohnen im Alter am liebsten im Stadtquartier Arbeitsgruppe 1 Individuelle Wohnsituation vorgestellt von der Gesellschaft für Prävention im Alter (PiA) e.v. 30. September 2010

Mehr

40 Jahre Basale Stimulation Erfahrung als Wegweiser. Berufsbildungswerk Adolf Aich ggmbh Schwanenstr. 92 DE - 88214 Ravensburg

40 Jahre Basale Stimulation Erfahrung als Wegweiser. Berufsbildungswerk Adolf Aich ggmbh Schwanenstr. 92 DE - 88214 Ravensburg Internationaler Förderverein Basale Stimulation e.v. Fachtagung Basale Stimulation in Ravensburg (22. - 23.04.2016) Thema 40 Jahre Basale Stimulation Erfahrung als Wegweiser Ort Berufsbildungswerk Adolf

Mehr

Ayurveda in Sri Lanka

Ayurveda in Sri Lanka Ayurveda in Sri Lanka (7 Tage) Colombo Kalutara Colombo Der Alltag zehrt mit all seinen Sorgen und Querelen an jedem von uns. Umso wohltuender ist es, Abstand von ihm zu nehmen. Lassen Sie sich auf die

Mehr

ready for Take-oFF! IBIS hotel

ready for Take-oFF! IBIS hotel WOHLFÜHLKOMFORT ZUM BESTPREIS ready for Take-oFF! ihre TaGunGen, meetings & veranstaltungen im IBIS hotel vienna airport ibis vienna airport ihr ibis hotel ist perfekt GeleGen: Die besonders verkehrsgünstige

Mehr

! Vorbereitung! Formalitäten!

! Vorbereitung! Formalitäten! ErfahrungsberichtübermeinAuslandssemesterinMalmö, Schweden Vorbereitung FürdenStudiengangDigitaleMedienisteinAuslandssemesterverpflichtend.Nachersten InformationsveranstaltungenbegannichdieKursediverserPartneruniversitätenderUniversität

Mehr

Referent: Peter Frühwald Arbeitsrechtler und Diplom-Mentaltrainer in Staatlicher Selbstverwaltung 1

Referent: Peter Frühwald Arbeitsrechtler und Diplom-Mentaltrainer in Staatlicher Selbstverwaltung 1 Schulungen und Seminare Info & Beratung Leipzig, 23.11.2011 BePeFo, Pfingstweide 10, 04179 Leipzig Seminar für alle Interessierten an der Staatlichen Selbstverwaltung Seminarangebot: Die Staatliche Selbstverwaltung

Mehr

Pflege 29,81 47,12 67,87 89,42 102,01. Ausbildungsumlage 3,69 3,69 3,69 3,69 3,69. Zwischensumme 33,50 50,81 71,56 93,11 105,70

Pflege 29,81 47,12 67,87 89,42 102,01. Ausbildungsumlage 3,69 3,69 3,69 3,69 3,69. Zwischensumme 33,50 50,81 71,56 93,11 105,70 PREISBLATT 1 Entgelte pro Tag vollstationär * Pflege 29,81 47,12 67,87 89,42 102,01 Ausbildungsumlage 3,69 3,69 3,69 3,69 3,69 Zwischensumme 33,50 50,81 71,56 93,11 105,70 Unterkunft 18,37 18,37 18,37

Mehr

Pflege 29,34 47,15 68,54 90,76 103,35. Ausbildungsumlage 3,69 3,69 3,69 3,69 3,69. Zwischensumme 33,03 50,84 72,23 94,45 107,04

Pflege 29,34 47,15 68,54 90,76 103,35. Ausbildungsumlage 3,69 3,69 3,69 3,69 3,69. Zwischensumme 33,03 50,84 72,23 94,45 107,04 PREISBLATT 1 Entgelte pro Tag Vollstationär * Pflege 29,34 47,15 68,54 90,76 103,35 Ausbildungsumlage 3,69 3,69 3,69 3,69 3,69 Zwischensumme 33,03 50,84 72,23 94,45 107,04 Unterkunft 16,94 16,94 16,94

Mehr

Die unglaubliche NTW Reisekostenabrechung. Eine Reise an die Grenzen der Vorstellungskraft

Die unglaubliche NTW Reisekostenabrechung. Eine Reise an die Grenzen der Vorstellungskraft Die unglaubliche NTW Reisekostenabrechung Eine Reise an die Grenzen der Vorstellungskraft Inhalt 1. TUD Grundsätze 2. Never question the TUD 3. TUD Checkliste 4. TUD Deadline 5. TUD Adresse http://www.sz-online.de/nachrichten/tu-dresden-wirft-ueber-3000-studenten-raus-2818083.html

Mehr

Bootcamp Teneriffa. Fitnesswoche der Extraklasse mit. Frühling / Herbst 2015. Jens Härtwig. Seite. Seite 4

Bootcamp Teneriffa. Fitnesswoche der Extraklasse mit. Frühling / Herbst 2015. Jens Härtwig. Seite. Seite 4 Bootcamp Teneriffa Fitnesswoche der Extraklasse mit Jens Härtwig Frühling / Herbst 2015 Seite 3 Seite 4 Detaillierter Reiseablauf 1. Tag Samstag Pick up in Teneriffa sur Transfer vom Flughafen zur Villa

Mehr

Weiterbildung zum geprüften Betriebswirt für europäisches Management/Marketing

Weiterbildung zum geprüften Betriebswirt für europäisches Management/Marketing Weiterbildung zum geprüften Betriebswirt für europäisches Management/Marketing D/2006/PL/4304400240 1 Projektinformationen Titel: Projektnummer: Weiterbildung zum geprüften Betriebswirt für europäisches

Mehr

BEWERBUNG ZUM AUSLANDSPRAKTIKUM

BEWERBUNG ZUM AUSLANDSPRAKTIKUM Landeshauptstadt München Referat für Bildung und Sport Städt. Robert-Bosch-Fachoberschule für Wirtschaft, Verwaltung und Rechtspflege BEWERBUNG ZUM AUSLANDSPRAKTIKUM Klassen A G 26.03. 16.04.2011/21.05.

Mehr

IN DER SCHULE. Jeder Spieler ein Schiedsrichter. Wochentipp 33/2011 Schulanlass. Halbtag/Tag. Sozialform. Ziel. Material. Quelle.

IN DER SCHULE. Jeder Spieler ein Schiedsrichter. Wochentipp 33/2011 Schulanlass. Halbtag/Tag. Sozialform. Ziel. Material. Quelle. Wochentipp 33/2011 Schulanlass Jeder Spieler ein Schiedsrichter Wie wärs mit einem speziellen Fussballturnier zu Beginn des neuen Schuljahres? Dabei können sich die Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen

Mehr

Akademie Gevelinghausen

Akademie Gevelinghausen Akademie Gevelinghausen Informationen zu Ihrem Seminar Anreise & Aufenthalt Die VBG übernimmt die Kosten für Ihre Unterbringung, Verpflegung und Anreise, so wie es im Sozialgesetzbuch ( 23 Abs. 2 SGB VII)

Mehr

www.rheinfelden.de FERIEN PROGRAMM Jahresübersicht 2015

www.rheinfelden.de FERIEN PROGRAMM Jahresübersicht 2015 www.rheinfelden.de FERIEN PROGRAMM Jahresübersicht 2015 2 Liebe Rheinfelder Familien, wieder einmal ist es soweit. Rechtzeitig vor den Fasnachtsferien erscheint das ganzjährige Ferienprogramm für 2015.

Mehr

Diplom-Psychologin. Sabine Reimers. Machen Sie doch, www.designyourfuture.de

Diplom-Psychologin. Sabine Reimers. Machen Sie doch, www.designyourfuture.de Diplom-Psychologin LIFE DESIGN WORKShop Machen Sie doch, was Sie wollen! Ein Wochenende für die Verwirklichung Ihrer Ziele www.designyourfuture.de Ich wollte schon immer Eigentlich sollte ich lieber Ich

Mehr

sie finden nachfolgend die Termine und Preise für unsere Ferienkurse.

sie finden nachfolgend die Termine und Preise für unsere Ferienkurse. FERIENKURSE MAPHS STUTTGART Stuttgart 2007 Sehr geehrte Kursinteressenten, sie finden nachfolgend die Termine und Preise für unsere Ferienkurse. Ferienkurse : Gymnasium 9 jährig Bitte beachten Sie, dass

Mehr

Pferdekurs Pensionspferde halten worauf es ankommt. Ort Betrieb Schreiber, Gründelematt, 4317 Wegenstetten

Pferdekurs Pensionspferde halten worauf es ankommt. Ort Betrieb Schreiber, Gründelematt, 4317 Wegenstetten KURS Pferdekurs Pensionspferde halten worauf es ankommt Datum Mittwoch, 30. März 2011, 9.30 16.00 Uhr Ort Betrieb Schreiber, Gründelematt, 4317 Wegenstetten Inhalt Kurs 11355: Pferdekurs Die Pensionspferdehaltung

Mehr

Barcelona Erleben Sie die Moto GP live und hautnah

Barcelona Erleben Sie die Moto GP live und hautnah Barcelona Erleben Sie die Moto GP live und hautnah 02. - 06. Juni 2016 Kann Jorge Lorenzo seinen Sieg vom letzten Jahr verteidigen? Die Antwort wissen wir jetzt noch nicht, aber eines wissen wir sicher

Mehr

Wellness am Wochenende

Wellness am Wochenende http://facebook.com/cooltoursfriends FRIENDS AND MORE ERHOLT IN DEN SOMMER vom 24. Juni bis 26. Juni 2016 Friends and more Singles genießen an diesem Wochenende alle Vorteile eines Wochenendes im Rogner

Mehr

Alter: Größe: Gewicht:

Alter: Größe: Gewicht: Auftraggeber: Name: Vorname: Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Telefon: Fax: Email: Die betreuungsbedürftige Person Name: Vorname: Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Telefon: Alter: Größe: Gewicht: Interessen,

Mehr

Beihilfe zu einer stationären Rehabilitationsmaßnahme oder Anschlussheilbehandlung

Beihilfe zu einer stationären Rehabilitationsmaßnahme oder Anschlussheilbehandlung Beihilfe zu einer stationären Rehabilitationsmaßnahme oder Anschlussheilbehandlung Eine Beihilfe zu einer stationären Rehabilitationsmaßnahme oder einer Anschlussheilbehandlung kann nur gewährt werden,

Mehr

Arbeitsgemeinschaft für den Musterkreis

Arbeitsgemeinschaft für den Musterkreis Arbeitsgemeinschaft für den Musterkreis Persönliche Vorsprachen: Hauptstrasse 101, 94080 Osnabrück Arbeitsgemeinschaft für den Musterkreis, Musterweg 5, 11112 Musterstadt Frau Testbogen 35 11112 Musterstadt

Mehr

Stefan Wilderotter Referent Pflege Abteilung Gesundheit Verband der Ersatzkassen e. V.

Stefan Wilderotter Referent Pflege Abteilung Gesundheit Verband der Ersatzkassen e. V. Forum 2 Entgelttransparenz / Abwesenheitsvergütung / Investitionskosten Stefan Wilderotter Referent Pflege Abteilung Gesundheit Verband der Ersatzkassen e. V. BIVA Fachtagung - Bonn 28. April 2010 Das

Mehr

GESUCH UM UNENTGELTLICHE RECHTSPFLEGE

GESUCH UM UNENTGELTLICHE RECHTSPFLEGE Adresse des zuständigen Gerichts Dossier Nr.:... Datum:... GESUCH UM UNENTGELTLICHE RECHTSPFLEGE Persönliche Angaben über den Gesuchsteller/die Gesuchstellerin Name Vorname Adresse Geburtsdatum Beruf/Arbeitgeber

Mehr

Samstag 12. Juli 2014

Samstag 12. Juli 2014 8. Internationales Saale-Schwimmen in Halle (Saale) unterhalb der Burg Giebichenstein um den Eichendorff-Pokal Mannschaftsschwimmen um den Herrmann & Tallig Pokal Ausschreibung Langstrecken-Schwimmveranstaltung

Mehr

Bitte lesen Sie diese Informationen aufmerksam durch - dies hilft Ihnen und uns erheblich bei der Abwicklung Ihrer Anträge

Bitte lesen Sie diese Informationen aufmerksam durch - dies hilft Ihnen und uns erheblich bei der Abwicklung Ihrer Anträge Bitte lesen Sie diese Informationen aufmerksam durch - dies hilft Ihnen und uns erheblich bei der Abwicklung Ihrer Anträge Reisekostenrechtliche Abfindung für Ausbildungsreisen Rechtsgrundlage: Landesreisekostengesetz

Mehr

Auswertungsfragebogen zum Auslandssemester

Auswertungsfragebogen zum Auslandssemester FB 1 ALLGEMEINWISSEN- Studierende ISFJ und ISPM SCHAFTLICHE GRUNDLAGENFÄCHER Internationale Beziehungen Jana Grünewald, MA Telefon +49 (0) 421-5905-3188 Telefax +49 (0) 421-5905-3169 E-Mail internat@fbawg.hs-bremen.de

Mehr

Seminarhotel Savannah**** deluxe

Seminarhotel Savannah**** deluxe Seminarhotel Savannah**** deluxe Das Hotel Savannah**** deluxe DAS Seminarhotel in Tschechien mit österreichischem Management, am Grenzübergang Hate/Kleinhaugsdorf, Niederösterreich - bietet Ihnen den

Mehr

Die zentrale Veranstaltung für Mitglieder des Europäischen Fachverband Klang-Massage-Therapie e.v.

Die zentrale Veranstaltung für Mitglieder des Europäischen Fachverband Klang-Massage-Therapie e.v. Fachverbandstagung 06.-08. November 2015 Die zentrale Veranstaltung für Mitglieder des Europäischen Fachverband Klang-Massage-Therapie e.v. Neue Ideen aus der Praxis für die Praxis - die Gelegenheit, um

Mehr

EINLADUNG Fachtag Werkstätten

EINLADUNG Fachtag Werkstätten EINLADUNG Fachtag Werkstätten Februar April 2014 FACHTAG WERKSTÄTTEN Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen wieder Fachtage für Werkstätten

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Kosten für Kopien, Skripten, etc.: Sonstiges (Ausgehen):

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Kosten für Kopien, Skripten, etc.: Sonstiges (Ausgehen): PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Universidad Carlos 3 de Madrid Studienrichtung

Mehr

, den. Anzeige über die Inbetriebnahme eines Wohn oder Betreuungsangebotes nach 9 Abs. 1 WTG

, den. Anzeige über die Inbetriebnahme eines Wohn oder Betreuungsangebotes nach 9 Abs. 1 WTG - 1 - (Träger), den An den Märkischen Kreis Fachdienst Pflege Heimaufsicht Bismarckstr. 17 58762 Altena Durchführung des Wohn Teilhabegesetz NRW (WTG) in der Fassung vom 02.10.2014 Anzeige über die Inbetriebnahme

Mehr

wir sind glücklich und dankbar, Sie durch diesen Brief erreichen zu können. Wir hoffen sehr, dass Sie gesund sind und Gottes Gnade Sie beschützt.

wir sind glücklich und dankbar, Sie durch diesen Brief erreichen zu können. Wir hoffen sehr, dass Sie gesund sind und Gottes Gnade Sie beschützt. An unsere lieben Freunde und Wohltäter in Deutschland, wir sind glücklich und dankbar, Sie durch diesen Brief erreichen zu können. Wir hoffen sehr, dass Sie gesund sind und Gottes Gnade Sie beschützt.

Mehr

MITTEN IM GRÜNEN. Bei uns können Sie tagen. Nicht am Ende der Welt, jedoch weit genug weg, um sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

MITTEN IM GRÜNEN. Bei uns können Sie tagen. Nicht am Ende der Welt, jedoch weit genug weg, um sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Bei uns können Sie tagen. Nicht am Ende der Welt, jedoch weit genug weg, um sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Das Waldhotel liegt idyllisch mitten auf einer Waldlichtung. Sie können ihren Alltag

Mehr

Rente. Vor dem Antrag auf. > Hinterbliebenenrente. > Witwen- und Witwerrente. > Waisenrente. Wissenswertes auf einen Blick.

Rente. Vor dem Antrag auf. > Hinterbliebenenrente. > Witwen- und Witwerrente. > Waisenrente. Wissenswertes auf einen Blick. Rente Vor dem Antrag auf > Hinterbliebenenrente > Witwen- und Witwerrente > Waisenrente Wissenswertes auf einen Blick. Stand: 1. Januar 2009 Wo kann ich den Antrag auf Hinterbliebenenrente stellen? Bei

Mehr

WILLKOMMENSWORTE. Willkommen zum Swiss Judo Open 2014,

WILLKOMMENSWORTE. Willkommen zum Swiss Judo Open 2014, WILLKOMMENSWORTE Willkommen zum Swiss Judo Open 2014, Im Namen des Schweizerischen Judo- & Ju-Jitsu Verbandes heisse ich alle Kämpferinnen und Kämpfer, Trainerinnen und Trainer sowie alle Zuschauerinnen

Mehr

25. KORRESPONDENZ IM HOTEL Wirtschaftskorrespondenz (Geschäftskorrespondenz)

25. KORRESPONDENZ IM HOTEL Wirtschaftskorrespondenz (Geschäftskorrespondenz) 25. KORRESPONDENZ IM HOTEL Wirtschaftskorrespondenz (Geschäftskorrespondenz) - ist eine schriftliche Kommunikation im Bereich des Handels und des Unternehmens, die unter zwei Teilnehmer der Kommunikation

Mehr

durch das Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München

durch das Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München Referat für Bildung und Sport Pädagogisches Institut Internationaler Austausch / Europabüro Richtlinien zur Förderung von internationalen Schulpartnerschaften durch das Referat

Mehr

1. Die Ansätze über Bezüge in den 24, 26 und 27 sowie sämtliche tatsächlich gewährten Bezüge werden um 1,77 % angehoben ( Ist-Lohnerhöhung ).

1. Die Ansätze über Bezüge in den 24, 26 und 27 sowie sämtliche tatsächlich gewährten Bezüge werden um 1,77 % angehoben ( Ist-Lohnerhöhung ). Zusatzvereinbarung zum Kollektivvertrag für Dienstnehmer in der Schlachtkörperklassifizierung und Schlachtkörperkontrolle der Servicestelle für Tierproduktion in Niederösterreich Ges.m.b.H. 1. Die Ansätze

Mehr

Workshops 2012. Bankverbindung: Stadtsparkasse Hannover Winiger Beuse Konto: 24677566 BLZ 250 501 80

Workshops 2012. Bankverbindung: Stadtsparkasse Hannover Winiger Beuse Konto: 24677566 BLZ 250 501 80 Workshops 2012 Neben den folgenden Einzelworkshops bieten wir Ihnen auch in 2012 wieder die von der DGSF e.v. anerkannten Weiterbildungen Systemisches Arbeiten/ Beraten, Systemische Familientherapie und

Mehr

Strickkurse bei Tuttolana

Strickkurse bei Tuttolana Strickkurse bei Tuttolana Gemeinsames Stricken in ungezwungener Atmosphäre. Jede Teilnehmerin strickt an ihrer Arbeit und wird dabei professionell und Anhand der einzelnen Strickarbeiten werden aktuelle

Mehr

31. Brief - Alter des Kindes: 6 Jahre

31. Brief - Alter des Kindes: 6 Jahre 31. Brief - Alter des Kindes: 6 Jahre In diesem Brief lesen Sie: Seite 279 Seite 280 Seite 281 Frühstück und Pausenbrot die Starthelfer für den Schultag Seite 282 Taschengeld Geld für die eigene Tasche

Mehr

SILVA SEMINARPROGRAMM DIE METHODE MIND CONTROL. Seminare für Bewusstseinserweiterung und Stresskontrolle

SILVA SEMINARPROGRAMM DIE METHODE MIND CONTROL. Seminare für Bewusstseinserweiterung und Stresskontrolle SILVA DIE METHODE MIND CONTROL Seminare für Bewusstseinserweiterung und Stresskontrolle Die kreative Visualisierung ist das, was der Silva-Methode zugrunde liegt. Alles, was Sie visualisieren, können Sie

Mehr

24h Pflegeservice Daheim Seniorenbetreuung rund um die Uhr. zur Ermittlung der Vertragsdaten (Ihre Auswahl bitte ankreuzen) Name und Anschrift:

24h Pflegeservice Daheim Seniorenbetreuung rund um die Uhr. zur Ermittlung der Vertragsdaten (Ihre Auswahl bitte ankreuzen) Name und Anschrift: 24h Pflegeservice Daheim Seniorenbetreuung rund um die Uhr zur Ermittlung der Vertragsdaten (Ihre Auswahl bitte ankreuzen) Name und Anschrift: der zu betreuenden Person: der Kontaktperson: Name / Vorname

Mehr

TALENTE-TAUSCHRING in der Region Bruchsal

TALENTE-TAUSCHRING in der Region Bruchsal TALENTE-TAUSCHRING in der Region Bruchsal Wir im Talente-Tauschring Region Bruchsal haben ein Tauschring-Handbuch entwickelt, in dem wir alle wichtigen Verwaltungsvorgänge in unserem Tauschring dokumentiert

Mehr

GS-Programme 2009. Neues Sage-Design. GS-Anwendertreffen 2008. GS-Anwendertreffen 2008. GS-Anwendertreffen 2008. Vortrag GS-Anwendertreffen 2008

GS-Programme 2009. Neues Sage-Design. GS-Anwendertreffen 2008. GS-Anwendertreffen 2008. GS-Anwendertreffen 2008. Vortrag GS-Anwendertreffen 2008 GS-Programme 2009 Vortrag 1 Neues Sage-Design 2 Neues Sage-Design 3 1 Books on Demand Handbücher werden ab den Versionen 2009 durchumfangreiche völlig überarbeitete Schnelleinstiege abgelöst. Die Schnelleinstiege

Mehr