Ein Traumraum nimmt Formen an!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ein Traumraum nimmt Formen an!"

Transkript

1 Ein Magazin der Finanzen Trends Menschen Genuss Events Sport Ausgabe 02/11 Ein Traumraum nimmt Formen an! Ich bin Titel- Blindtext. Von Seite 22 Bauprojekt meinraum Delfinarium Nürnberg Pflege-Vorsorge Richtig laufen Dem Filzrausch verfallen Golfanlage OPEN.9

2 VERSICHERUNGE Unsere Mission: das Beste für Sie und Ihre Zukunft. Nein, fl iegen können wir nicht. Aber im Laufe vieler Jahre haben wir Eigenschaften entwickelt, die Ihnen in Finanzfragen entscheidend weiterhelfen können. Jeder für sich und alle für ein gemeinsames Ziel: die besten Lösungen für Sie zu fi nden. KW VERSICHERUNGEN Besondere Fähigkeiten: Unabhängigkeit, über 20 Jahre Erfahrung und eine Marktkenntnis, die ihresgleichen sucht. Damit Sie genau so versichert sind, wie es wirklich zu Ihnen passt. KW FONDS CAPITAL Besondere Fähigkeiten: Profunde Marktkenntnis, ebenfalls über 20 Jahre Erfahrung und präzise Analyse. Denn wir sind erst zufrieden, wenn wir die optimalen Anlagemöglichkeiten für Sie gefunden haben. F C CONSULT KW CONSULT Besondere Fähigkeiten: 17 Jahre Erfahrung in der strategischen Finanzplanung und die kompromisslose Orientierung an Ihren Wünschen. Denn eine nachhaltige Finanzplanung beginnt immer mit der Defi nition Ihrer Ziele. KW IMMOBILIEN MANAGEMENT IMMOBILIEN Besondere Fähigkeiten: Kompetenz, Ehrlichkeit, Nachhaltigkeit und das Urteilsvermögen, das nötig ist, um Ihnen immer nur das Beste anzubieten in einer Branche, in der nicht alles Gold ist, was glänzt. KW IMMOBILIEN MANAGEMENT GMBH KW VERSICHERUNGSSERVICE GMBH KW FONDS CAPITAL GMBH KW CONSULT GMBH Unternehmen der KW Financial Services Holding AG Gut Keferloh, Keferloh 1b, Grasbrunn, Tel.: (089) ,

3 Editorial Liebe Kunden, liebe Freunde, liebe Partner, ein halbes Jahr geht schnell vorbei und nicht nur im Hause KW hat sich viel getan. Sebastian Vettel ist wieder Formel-1-Weltmeister geworden und Red Bull hat sich den Konstrukteurstitel geholt. Eine sensationelle Teamleistung. Dass man nur in einem guten Team Erfolge feiern kann, weiß auch die KW-Gruppe, und so dürfen wir Ihnen in dieser Ausgabe zwei neue Gesichter bei KW vorstellen, die uns optimal ergänzen und unterstützen. FONDS & BETEILIGUNGEN Zu besserem Teamwork würden wir auch den EU-Staaten raten, denn die Griechenland-Krise führt nicht nur zu heftigen Debatten in der deutschen Bevölkerung, sondern belastet auch zunehmend die politische Beziehung zu Frankreich. Ebenso belastet ist die Beziehung der Deutschen zum Euro, sie trauen ihm nicht mehr und investieren in Sachwerte. Besonders in Großstädten wie München, Berlin und Hamburg sind immer mehr Kauffreudige auf der Suche nach Immobilien. Sie auch? Lassen Sie sich von den Neuigkeiten zu unserem Projekt meinraum im Parkviertel Giesing inspirieren. Auch Mietwohnungen in München machen sich rar. Stellt der doppelte Abi-Jahrgang im Sommer doch eine enorme Nachfrage nach kleinen Appartements dar, bietet die KW Immobilien Management GmbH zum richtigen Zeitpunkt Mietraum im Studentenwohnheim Campus Südseite. Stürzen Sie sich mit allen Sinnen in die Vorweihnachtszeit und lassen Sie sich kulinarisch im LaBaracca mit seiner modernen Gemütlichkeit und dem italienischen Flair verwöhnen! Wenn Sie die Vorweihnachtszeit ein bisschen leichter angehen wollen, dann testen Sie unseren Dolly Dip als Alternative zum deftigen Braten. Eine Abwechslung bietet die KW Versicherungsservice GmbH. Hier stellen wir Ihnen die Notwendigkeit des Schutzes Ihrer Arbeitskraft vor. Soll Ihre Figur bzw. Ihre Fitness vor den Versuchungen der Weihnachtszeit geschützt werden? Dann lesen Sie unseren großen Laufreport und erfahren Sie, warum Joggen die liebste Sportart der KWler ist. Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Vorweihnachtszeit und viel Spaß beim Lesen! Ihr Klaus Wallner, Vorstandsvorsitzender KWAG

4 Inhalt Finanzen 14 Flex Fonds Stabile Sachwertanlagen auch in stürmischen Zeiten. 16 Neue Gesichter bei KW Lernen Sie unsere neuen Immobilien-Spezialisten kennen: Brigitte Sedlmaier-Klaus und Mathias Geiser. 20 Titelthema: meinraum Lebensraum im Neuen Giesing. Finden Sie Ihren Traumraum! 31 Oldtimerfonds Nicht nur Hobby, sondern auch Wertanlage. 44 Pflege-Vorsorge Optimale Versorgung im Pflegefall erhöht die Lebensqualität und schützt das eigene Vermögen bzw. das der Familie. 48 Aktuelle Angebote der KW Immobilien Management GmbH Das Beste ist uns gerade gut genug. Wir haben es für Sie ausgesucht. 50 Dienstleistungen der KW Versicherungsservice GmbH Schutz der Arbeitskraft ein wichtiges Fundament für jede Ihrer Lebensphasen. Trends 6 Kurioses, News, Fakten 8 Lebensart pur 26 Hoteltipp Frühstück am Wasser, Badewanne mit Aussicht, ein bollernder Holzofen im Zimmer das ist Auszeit im Hofgut Hafnerleiten. 34 München-Sendling Ein urmünchnerischer Traditionsstadtteil. Ein Viertel, das alles zu bieten hat. 40 Delfinarium Nürnberg Einer der schönsten zoologischen Gärten in Europa. Nach 35 Monaten Bauzeit wurde im Juli die Delfinlagune feierlich eröffnet. 4

5 Menschen 36 Dem Filzrausch verfallen Filzkunst: einzigartig, alltagstauglich, anfassbar, modern. Genuss 39 Restaurant-Tipp Vereinigung von Tradition und Innovation: das LaBaracca 46 Rezeptvorschlag Ein Klassiker aus Alaska: der Dolly Dip alltagstauglich gemacht für Deutschland. Events 52 Casino-Abend Ein Abend im Stil der Goldenen Zwanziger: KWAG-Kunden auf Zeitreise mit Al Capone. 53 Golf-Trophy Hoch motivierte Golfschnupperer und Golfer beim KW-Turnier in Gut Häusern. Sport 10 Richtig laufen Der große Laufreport deckt Mythen auf und gibt Tipps zum richtigen Laufen. 24 Autotest Das hochmoderne Luxus-Auto: das neue BMW 6er Cabrio, orientiert an Tradition. 30 Vorstellung Bentley Was kann einen neuen Bentley noch toppen? Ein Bentley von 1929! 32 Golfanlage Open.9 Wenig Zeit viel Spaß faire Konditionen. 54 Aktion Ich wünsch mir was / Impressum Lebensart

6 Finanzen Trends Menschen Genuss Events Sport News Kurioses Fakten Aus aller Welt zusammengetragen. Text: Michaela Müller Illustration: Stockbild Torschützenkönig Pelé: Von September 1956 bis Oktober 1977, also innerhalb von 21 Jahren, schoss der brasilianische Ausnahmefußballer Pelé Tore. Und das in gerade mal Spielen, was bedeutet, dass er fast in jedem Spiel ein Tor erzielte. Kein anderer Spieler der Welt ist bisher auch nur annähernd an diesen sagenhaften Rekord herangekommen. Wertvollster Brunnen Roms Über Euro landen jedes Jahr in Form von Münzen im römischen Trevi-Brunnen. Wozu die Spenden der Touristen wohl verwendet werden?!? Irreführende Werbung Die laut Werbung für Mon Chéri verwendete Piemontkirsche ist eine Marketingerfindung der Firma Ferrero, die selbst aus dem Piemont stammt. Die verwendeten Kirschen kommen aus verschiedenen Anbaugebieten weltweit. Na dann, Prost! Statt Bier auf Wein, das lass sein, wie wir Deutschen zu sagen pflegen, meint der Engländer: Beer after wine and you feel fine. Erstes YouTube-Video Das allererste YouTube-Video heißt Me at the zoo und zeigt den Mitgründer Jawed Karim am Elefantengehege im Zoo in San Diego. Es wurde am hochgeladen und inzwischen mehr als 4,7 Millionen Mal angesehen. Lachen ist gesünder Es klingt merkwürdig, aber es ist wahr: Um unsere Stirn zu runzeln, müssen wir 43 kleine Muskeln betätigen, während wir zum Lachen nur 15 benötigen. Also warum sich die Mühe machen und mit genervtem Stirnrunzeln in die Gegend blicken, wenn wir doch für ein freundliches Lächeln 28 Muskeln weniger anspannen müssen! Berühmter Namensgeber Die Meeresschnecke Bufonaria borisbeckeri ist nach unserem Boris Becker benannt. Warum in die Ferne schweifen wenn der bzw. die Gute so nah?!? 9 von 10 Menschen heiraten jemanden, der nur bis zu 30 Kilometer von ihrem Geburtsort entfernt geboren wurde. 6

7 Interessante Fakten über Frauen in Deutschland. 4:26 Stunden verbringt in Deutschland eine Frau im Durchschnitt pro Tag mit Haushaltstätigkeiten wie Kochen, Putzen, Einkaufen sowie Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen und anderen unbezahlten Arbeiten. Männer wenden mit 2:45 Stunden rund 100 Minuten weniger auf davon die meiste Zeit für Reparaturen und handwerkliche Tätigkeiten. (Quelle: OECD) 17,7 Millionen Frauen in Deutschland sind berufstätig. 5,4 Millionen von ihnen bringen Job und insgesamt 8,2 Millionen Kinder unter 18 Jahren unter einen Hut. (Quelle: Statistisches Bundesamt) 2,8 der 3,5 Millionen Frauen mit einem Teilzeitjob nennen als Grund für ihre reduzierte Arbeitszeit Kinderbetreuung oder andere familiäre Verpflichtungen. Übrigens: Nur Männer geben Aufgaben in der Familie als Grund für ihre Teilzeitarbeit an. (Quelle: Statistisches Bundesamt) Bis zu 1200 Milliarden Euro höher müsste das Bruttoinlandsprodukt ausfallen, wenn Familienarbeit und ehrenamtliches Engagement mitgerechnet würden. Das schätzt die Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Knapp zwei Drittel dieser Summe gehen auf das Konto von Frauen. Das tatsächliche Bruttoinlandsprodukt Deutschlands die Summe aller Wirtschaftsleistungen betrug 2010 knapp 2500 Milliarden Euro. (Quelle: OECD) 62,5 % der sieben Millionen Minijobber im gewerblichen Bereich sind Frauen. Unter den etwas mehr als Minijobbern in Privathaushalten sind es sogar 92 %. Die meisten Minijobberinnen arbeiten im Einzelhandel, der Gastronomie oder der Gebäudereinigung. (Quelle: Minijob-Zentrale) 27 % der Führungsjobs in der Wirtschaft sind von Frauen besetzt. Jedes fünfte Unternehmen wird von einer Frau geleitet. Aber: Je größer der Betrieb, desto seltener sind Chefinnen. Nur jede zehnte Firma mit mehr als 500 Mitarbeitern hat eine Frau an der Spitze. (Quelle: DIW) Lebensart

8 Finanzen Trends Menschen Genuss Events Sport Lebensart pur Taxi, Taxi! Nein, nicht der Film, sondern die tolle neue App, ein Must-have für jeden iphone- Besitzer. Völlig kostenlos und einfach in der Handhabung. Einmal runtergeladen, können Sie mit der mytaxi-app das nächstgelegene Taxi bestellen und dessen Anfahrt über Google Maps verfolgen. Ihren Standort übermittelt die App nach Auftragsvergabe sofort an den von Ihnen gewählten Taxifahrer. Diesen können Sie nach der Fahrt bewerten oder schon vor der Fahrt Bewertungen von anderen Fahrgästen lesen. Eine App, die uns definitiv das Leben erleichtert. Zu erwerben über den itunes-store. Die kleinste Bibliothek der Welt Da sind die Dänen aber mal auf eine wirklich praktische und lustige Idee gekommen. Ein Sessel für gemütliche Lesestunden, in dem schon alles integriert ist, was man für diese Stunden braucht. Der Hersteller verspricht die Unterbringung von ungefähr 80 Büchern. Platzsparend. Und wenn es mal später wird, gibt es auch noch eine praktische Leselampe. Vielen Dank, Dänemark, für die wohl kleinste Bibliothek der Welt! Zu beziehen über (die Seite kann auch auf Englisch geladen werden). 8

9 Kein langweiliges Warten auf dem Golfplatz mehr Am Wochenende, vor allem an den goldenen Herbsttagen, sind die Golfplätze meist noch mal richtig voll. Jeder will das schöne Wetter nutzen, bevor es in die Winterpause geht. Dementsprechend ausgebucht sind meist die Golfplätze und es entstehen unangenehme Wartezeiten. Versüßen Sie sich diese und Ihren Mitspielern mit dem Crazy-Golfball-4er-Set! Welchen der Golfbälle (sie explodieren, rollen schief, bersten auseinander, lösen sich in Luft auf) Sie für Ihren kleinen Scherz verwenden, spielt dabei keine Rolle. Hauptsache, der Spaß kommt nicht zu kurz. Zu erwerben unter Was Großes für die Kleinen Können Sie sich noch an Ihren Drang als Kind erinnern, eine Höhle zu bauen? Es wurde alles zum Höhlenbau verwendet, was gerade in Reichweite war, vom Spannbetttuch über jede Menge Kissen bis hin zur guten Spitzentischdecke. Das Wichtigste war doch, dass die Höhle gemütlich und groß war. Machen Sie Ihnen und Ihren Kindern heute mit der Bobles-Höhle Tummeltier die gleiche Freude, die Sie damals mit der selbst gebauten hatten! Die dänischen Tummeltiere sind eine Serie von multifunktionalen Kindermöbeln, die nicht nur die internationale Designerwelt im Sturm erobert, sondern die motorische Entwicklung auch noch zum Kinderspiel machen. Tolle Formen, tolle Farben und ein Traum für jedes Kind, das seiner Fantasie Flügel wachsen lassen möchte. Und die gute Tischdecke muss nicht mehr versteckt werden. Zu beziehen über Die Polaroid-Kamera ist zurück Und zwar mit neuer Optik und verbesserter Technik. Die Instax Mini Polaroid Kamera druckt Ihre Bilder sofort auf Kreditkartengröße in bester Qualität aus. Lassen Sie den digitalen Schnickschnack hinter sich und erinnern Sie sich mit der Instax Mini Polaroid Kamera an die Zeiten, als ein lustig-peinliches Foto nicht einfach gelöscht werden konnte, sondern noch auf ewig für einen Lacher beim Wiederfinden in der Schreibtischschublade gut ist. Zu erwerben unter Lebensart

10 Finanzen Trends Menschen Genuss Events Sport "Ja, wo laufen sie denn? Der große KW-Laufreport

11 Text: Melanie Ebenhöh und Nadine Irmscher Foto: Fotolia Illustration: istockphoto In den letzten Ausgaben der Lebensart haben wir Ihnen eine Vielzahl von außergewöhnlichen, meist unbekannten Sportarten vorgestellt. Diese für Sie auszuprobieren hat uns sehr viel Spaß bereitet, dennoch wollten wir in diese Ausgabe eine Sportart aufnehmen, die schon jeder kennt und die als beliebteste in ganz Deutschland gilt: das Laufen oder auch Joggen. Für das Laufen braucht es keinen Fitnessraum, keine festgelegten Trainingszeiten und auch kein Equipment, jeder kann zu jeder Zeit und auch an jedem Ort laufen. Um Ihnen den Einstieg oder auch den Wiedereinstieg zu erleichtern, möchten wir hier ein paar zusammengetragene Tipps geben und mit bekannten Mythen aufräumen: Zuerst einmal wäre wichtig zu wissen, ob man einfach so mit dem Laufen anfangen oder wieder einsteigen kann? Ja, das kann man, denn kaum eine Sportart ist so einfach zu erlernen wie das Laufen. Schuhe zubinden und los geht's, lautet hierbei die Devise. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie nicht am Schuhwerk sparen. Es kommt vor allem auf die richtige Passform wie auch auf die Dämpfung an, hierbei gilt: So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Körper bereit ist, von jetzt auf gleich mit dem Training zu beginnen, fragen Sie vor dem Start lieber Ihren Arzt. Sind die Schuhe geschnürt, kann es auch schon losgehen. Achten Sie bei den ersten Trainingseinheiten darauf, sich nicht zu verausgaben, sonst ist schon der Gedanke an die nächste Runde eine Qual und die Motivation können Sie zusammen mit Ihren Laufschuhen gleich wieder einmotten. Gehen Sie es langsam an, machen Sie Gehpausen und übertreiben Sie bei der Länge der Strecke nicht. Sie sollten nach Ihren ersten Läufen spüren, dass Sie etwas gemacht haben, aber nicht aus der Puste zu Hause ankommen. In den ersten Wochen des Trainings sind Pausen und Ruhetage genauso wichtig wie das Training selbst. Wenn dem Körper nämlich Leistung abverlangt wird, dann ist er danach erst mal schwächer als zuvor. Ihr Körper wird sich in der Ruhephase nach dem Training selbst infrage stellen und rüstet sich dafür, dass in Zukunft noch einmal ähnliche Belastungen auf ihn zukommen könnten. In den Erholungsphasen schraubt er also seine Leistungsfähigkeit noch höher. Laufen ist keine Wissenschaft, jeder kann immer und überall laufen. Doch unsere Ausreden, warum wir keine Zeit zum Laufen haben, sind meist schon fast aberwitzig kreativ. EinE FragE des CharaktErs. Es gibt vieles, was für den neuen BMW 1er spricht. Zum Beispiel das moderne und sportliche Design, die neuen, effizienten BMW TwinPower Turbo Motoren, seine beeindruckende Agilität und der Fahrerlebnisschalter mit ECO PRO Modus, der eine Verbrauchsreduktion von bis zu 20 % ermöglicht.* Lernen Sie ihn und seine Ausstattungslines am besten selbst kennen in Ihrer BMW Niederlassung München oder unter * abhängig vom individuellen Fahrverhalten; ermittelt in BMW interner Verbrauchsstudie ErlEbEn sie den neuen bmw 1er in ihrer bmw niederlassung MünChEn. bmw niederlassung München Filiale trudering kreillerstraße München Telefon 089 / bmw niederlassung München www. bmw-muenchen.de Freude am Fahren

12 Finanzen Trends Menschen Genuss Events Sport Überlisten Sie sich selbst mit unseren Motivationstipps:» Kaufen Sie sich schöne Laufkleidung Man braucht nicht unbedingt die neueste und funktionellste Laufkleidung, aber der Anblick von schöner Laufkleidung motiviert mehr, sie auch wirklich anzuziehen, als die alte ausgeleierte Jogginghose.» Laufen Sie sich gesund Ob den Stress aus der Arbeit oder das deftige Essen von gestern Abend. Laufen verbessert nicht nur den physischen, sondern auch den psychischen Zustand des Körpers. Laufen Sie die Sorgen und Probleme einfach weg.» Geteilte Freude ist doppelte Freude Suchen Sie sich einen Mitläufer! Während des Sports können Sie Neuigkeiten austauschen und sich gegenseitig motivieren. Verlegen Sie den Kaffeeklatsch oder den wöchentlichen Stammtisch einfach auf die Laufstrecke und machen Sie die sportliche Betätigung zur Kontaktpflege.» Laufen kann so spannend sein Kaufen Sie sich einen spannenden Krimi als Hörbuch. Dieser darf nur während des Laufens gehört werden. Wie es weitergeht, erfahren Sie also nur, wenn die Laufschuhe geschnürt sind. Schluss mit den 3 größten Laufmythen! Laufen schadet den Gelenken Im Gegenteil, Gelenke brauchen Bewegung und auch Belastung. Der Gelenkknorpel ist umgeben von Gelenkflüssigkeit, die ihn mit Nährstoffen versorgt. Damit er sie aufnehmen kann, muss er regelmäßig rhythmisch be- und entlastet werden. Schnelle Läufer verbrennen kein Fett Das Gerücht, dass nur der Fett verbrennt, der langsam läuft, und die schnelleren Läufer hauptsächlich Kohlenhydrate verbrennen, hält sich zwar hartnäckig, ist aber falsch. Der Fettstoffwechsel wird nicht abgestellt, sobald man schneller läuft. Wenn also die Zeit mal knapp ist, können Sie die Runde auch mal schneller laufen. Während des Laufens zu gehen ist ein Zeichen von Schwäche Sie möchten sich gerade am Anfang nicht die Blöße geben, eine kurze Strecke während des Laufs zu gehen? Gehen ist kein Zeichen von Schwäche, sondern von intelligenter Trainingsplanung. Denn wer sich während des Anfangsstadiums überlastet, hört bald wieder mit dem Training auf. 12

13 KW-Mitarbeiter verraten, warum sie laufen: Klaus Wallner / Vorstandsvorsitzender KWAG Ich laufe gerne in der Früh eine halbe Stunde im Wald. Dort habe ich genug Ruhe und Muße, mir meinen Tag einzuteilen und mich auf die Herausforderungen meines Berufes vorzubereiten. Nicola Neumann / KW Immobilien Management GmbH Ich laufe meist nach der Arbeit, um mir meine körperliche Fitness zu erhalten und nach dem Tag im Büro an der frischen Luft zu sein. Nadine Irmscher / KW Fonds Capital GmbH Laufen hilft mir abzuschalten und zu entspannen. Außerdem ist es im Winter ein guter Ersatz fürs Radfahren. Uschi Wallner / KW Creatives GmbH Oft laufe ich am Wochenende, um meinem Körper etwas Gutes zu tun. Es ist nicht immer leicht, sich zu motivieren, aber das gute Gefühl danach ist die Anstrengung noch immer wert gewesen. Michaela Müller / KW Versicherungsservice GmbH Angefangen zu laufen habe ich, um meine körperliche Fitness zu steigern. Inzwischen kann ich mir mein Leben ohne die Zeit an der frischen Luft gar nicht mehr vorstellen. Der Weg ist das Ziel Wir haben Ihnen die kleine Anleitung mit auf den Weg gegeben, jetzt sind Sie an der Reihe. Fangen Sie heute an, vielleicht sogar mit dem Ziel, die 10 km beim Sport-Scheck-Lauf im nächsten Frühjahr in München zu laufen. Die besten Tipps für Apps und Hörbücher zum Laufen finden Sie unter: Lebensart

14 Finanzen Trends Menschen Genuss Events Sport Beste Ware für Anleger Stabile Sachwertanlagen auch in stürmischen Zeiten Text: Peter Gerlmeier Foto: istockphoto Die Schuldenkrise der Euro-Länder führt zu immer größeren Verunsicherungen an den Finanzmärkten. Die Aktienmärkte reagieren sehr nervös auf neue Nachrichten und das Zins- niveau wird durch die Zentralbanken künstlich niedrig gehalten. Das derzeitige Marktumfeld macht es allen Kapitalanlegern schwer, wertstabile und ertragsorientierte Anlagen zu finden. In jüngster Zeit war häufiger in der Presse zu lesen, dass institutionelle Anleger, u. a. namhafte deutsche Versicherungen oder Pensionskassen, die Anlageklasse der Einzelhandelsimmobilien für sich entdeckt haben. Dies ist nicht verwunderlich, gelten Einzelhandelsfilialisten und Discounter wie Rewe, Edeka, Tengelmann, Aldi oder Lidl als bonitätsstarke und verlässliche Mieter. Außerdem sind die meist langfristig angelegten Mietverträge fast immer mit einer Mietindexierung versehen, was quasi einen Inflationsschutz darstellt. Die Stärke dieses Anlagesegments liegt in den langfristig planbaren attraktiven Erträgen. Einzelhandelsimmobilien sind weniger von konjunkturellen Entwicklungen abhängig als andere Bereiche wie etwa der Büroimmobilienmarkt. Sie bilden vielmehr die Grundversorgung der Verbraucher mit Waren und Dienstleistungen ab. Aber auch langfristige Mietverhältnisse mit bonitätsstarken Mietern wie Banken und Sparkassen, Kommunen oder auch Mietern aus approbierten Berufen wie Ärzte, Rechtsanwälte oder Steuerberater gehören zu unseren Erfolgsfaktoren. FLEX Fonds konzentriert sich auf die B-Standorte, also die Mittelstädte. Für alle FLEX-Fonds-Investitionen gelten klare Investitionskriterien. Dazu zählen u. a. verbindliche Preisobergrenzen, Investitionen nur in fertiggestellte, mängelfreie und langfristig vermietete Objekte. Ein bewährtes und solides Erfolgskonzept und das seit über zwei Jahrzehnten. Gegessen und getrunken wird immer, heißt es, und tatsächlich hatten Lebensmittelhändler und Discounter selbst in den jüngsten Krisenzeiten kaum Umsatzrückgänge zu verzeichnen. Spezialisten wissen schon lange um die Vorzüge dieser Anlageklasse. So bilden Handelsimmobilien bei FLEX Fonds schon immer die Hauptsäule der Investitionen und das schon seit über 20 Jahren. Dass Handelsimmobilien bei uns einen Investitionsschwerpunkt bilden, hat rational nachvollziehbare Gründe, so Gerald Feig, Gründer und Vorstandsvorsitzender der FLEX Fonds Capital AG: 14

15 Wir schaffen Werte! Der knappe Sachwert Immobilien hat sich in der Vergangenheit als eine der sichersten und werthaltigsten Vermögensanlagen bewährt. Immobilieneigentum in Verbindung mit Rohstoffen, Edelmetallen und Photovoltaik-Investitionen bildet eine wichtige Säule einer langfristig angelegten Vermögens- und Zukunftsplanung. Diese Anlagepolitik hat uns zu einem mehrfach ausgezeichneten Vermögensverwalter gemacht. Seit mehr als 20 Jahren schaffen wir Werte für unsere Anleger. Flexibel, bodenständig und bankenunabhängig. FLEX Fonds Capital AG Friedensstraße 13-15, Schorndorf Tel. (07181) ,

16 Finanzen Trends Menschen Genuss Events Sport Neue Lernen Sie unsere neuen Immobilien- Spezialisten kennen Gesichter bei KW Text: Brigitte Sedlmaier-Klaus, Mathias Geiser Fotos: Brigitte Sedlmaier-Klaus, Christian Roth Angebot und Nachfrage bestimmen unseren Markt, das lernen wir schon in der Schule. Um Ihnen das bestmögliche Angebot machen zu können, analysieren und erweitern wir nicht nur ständig unser Produktportfolio, sondern auch unsere Beratungskapazitäten. Als Verstärkung hierfür haben wir uns Mathias Geiser und Brigitte Sedlmaier-Klaus ins Boot der KW Immobilien Management GmbH geholt. Warum sie bei uns gelandet sind und wie sie ihre ersten Arbeitstage gemeistert haben, erfahren Sie auf der folgenden Seite. 16

17

18 Finanzen Trends Menschen Genuss Events Sport Brigitte Sedlmaier- Klaus Mathias Geiser Seit April 2011 arbeite ich bei der KW Immobilien Management GmbH und bin sehr glücklich, mich endlich wieder in einem Team engagieren zu können. Nun möchte ich mich auch bei Ihnen vorstellen. Die persönliche Betreuung und die ganze Komplexität der einzelnen Vorstellungen und Wünsche eines jeden Kunden stellen uns täglich vor neue Herausforderungen, die ich mit viel Freude an meinem Beruf meistere. Die Arbeit mit Menschen hat mir schon immer viel Spaß gemacht. Deswegen war der Abschluss zum Diplom-Immobilienwirt der letzte logische Schritt in meine berufliche Selbstständigkeit. Bis vor acht Jahren habe ich mit meiner Mutter zusammen in ihrer Firma gearbeitet, bis sie beschloss, das Unternehmen ganz an mich zu übergeben. Erfolg macht bekanntlich mehr Spaß, wenn man ihn mit anderen zusammen erleben kann, und deswegen entschied ich mich für den beruflichen Wechsel ins Team der KW Immobilien Management GmbH. Als Liebhaberin sämtlicher Sportarten, die in den Bergen stattfinden, vergleiche ich die Vermittlung einer Immobilie gerne mit einer Bergtour. Der Weg mag manchmal steinig sein, wenn die Wünsche gar zu ausgefallen sind, aber letzten Endes ist der Blick vom Gipfel (der rundum glückliche Kunde) doch alle Mühen wert. Mein erstes Projekt ist das Studentenwohnheim Campus Südseite, ein in vielerlei Hinsicht spannendes Vermietungsobjekt in München. Zum einen, da das Objekt in Sendling liegt, meinem persönlichen Münchner Lieblingsviertel, und zum anderen, weil ich das Projekt von Anfang an betreuen durfte. So konnte ich zusammen mit Architekten und Bauleitern sicherstellen, dass den Kunden nur die beste Qualität angeboten wird. Als gebürtige Münchnerin bin ich auch der Meinung, dass diese Appartements den Studenten die optimalen Voraussetzungen bieten, auch in den kommenden Jahren zur europäischen Universitätselite zu zählen. Hierbei mitwirken zu dürfen macht mich stolz. Die Arbeit im Team der gesamten KWAG motiviert mich täglich, Höchstleistungen zu bringen, und ich freue mich auf kommende Projekte. Vielleicht ja sogar mit Ihnen als Kunde. Geboren im Münchner Klinikum rechts der Isar und aufgewachsen im Allgäu, habe ich vor 3,5 Jahren dem Stadtmenschen in mir nachgegeben und bin zurück in mein geliebtes München gezogen. Ich schätze die hohe Lebensqualität, die mir nicht nur die vielen schönen Plätze hier vermitteln, sondern auch die einzigartige bayerische Mentalität. Als leidenschaftlicher Snowboarder freut es mich zu wissen, dass es nur ein paar Kilometer in die Berge sind, und die vielen schönen Golfplätze in und um München bieten mir Abwechslung zur Arbeit und die Möglichkeit der stetigen Jagd nach einem besseren Handicap. Den Spagat zwischen meinen beiden Leidenschaften Kochen und Immobilien habe ich nach meiner Ausbildung zum Immobilienkaufmann zu meiner vollen Zufriedenheit gemeistert. Als Vertriebler im Immobilienbereich habe ich die Möglichkeit, voll auf die Wünsche jedes einzelnen Kunden ganz individuell einzugehen, was einen Koch leider vor eine unlösbare Aufgabe stellen würde. So habe ich meine Leidenschaft für Dienstleistung im Immobilienbereich zum Beruf und das Kochen zum Hobby gemacht. Einige leckere Rezepte werde ich Ihnen allerdings nicht vorenthalten und sie in den kommenden Ausgaben der Lebensart vorstellen. In der KW Immobilien Management GmbH wurde ich am 1. August dieses Jahres sehr freundlich aufgenommen und habe in kürzester Zeit viel über die Arbeitsweise des KW-Vertriebes gelernt. Ein Projekt, das mir schon jetzt sehr am Herzen liegt, ist der Ausbau des Bereichs Bestandsimmobilien, denn ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass die KW Immobilien Management GmbH ihren Kunden und Interessenten mehr Auswahl bieten kann. In der Zwischenzeit betreue ich das Projekt meinraum. Ein wirklich interessantes und spannendes Objekt, da es mir die Möglichkeit bietet, ein Immobilienbauprojekt von Anfang an kennenzulernen. Ich freue mich auf die spannenden Aufgaben, die sich mir stellen werden, und besonders darauf, den einen oder anderen von Ihnen persönlich zu treffen und vielleicht sogar beraten zu dürfen. 18

19 Sichern Sie sich Ihren traumraum Darstellungen aus Sicht des Illustrators Entdecken Sie Ihren wunschraum Individuelle 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen mit Terrasse, Balkon/Loggia oder Dachterrasse Überdurchschnittlich energieeffiziente Bauweise (KfW 70, EnEV 2009) Preisgekröntes Nachhaltigkeitskonzept (DGNB-Vorzertifikat in Gold) Zentrale Lage mit hervorragender Verkehrsanbindung weitläufige Park- und Grünflächen Wohnen und leben, wie es Ihnen gefällt z. B. 1-Zi., 1. OG, ca. 43 m 2 Wfl., Süd-Loggia , 3-Zi., EG, ca. 80 m 2 Wfl., Süd-Terrasse , 3,5-Zi., 4. OG, ca. 99 m 2 Wfl., DT/Balkon , 4-Zi., 3. OG, ca. 106 m 2 Wfl., 2 Balkone , 5-Zi., 5. OG, ca. 147 m 2 Wfl., DT , Tiefgaragenstellplätze ab , Besuchen Sie uns: Unsere Musterwohnung finden Sie direkt hinter dem Motel One in der Weißenseestraße 140. Öffnungszeiten: Mo., Do. und Fr Uhr sowie So Uhr oder nach Vereinbarung Kontakt: WOCON Immobilien GmbH & Co. VI KG Tel.:

20 Finanzen Trends Menschen Genuss Events Sport Der Traumraum Informieren Sie sich pünktlich zur ruhigeren Jahreszeit über die Fortschritte unseres Projektes meinraum und finden Sie heraus, warum dieses Projekt so einzigartig ist. 20

21 Text: Klaus Wallner Foto: Benjamin Schmidt Das Projekt meinraum auf dem ehemaligen AGFA-Gelände, heutiges Parkviertel Giesing, haben wir Ihnen in der letzten Ausgabe der Lebensart ausführlich vorgestellt. Seit Mai hat nicht nur zweimal die Jahreszeit gewechselt, auch bei meinraum hat sich einiges getan. Das Bauprojekt meinraum wurde in Zusammenarbeit mit der BAUWENS- Gruppe aus Köln nahezu zur Perfektion geplant und zu Recht mit dem goldenen DGNB-Vorzertifikat auf der BAU 2011 ausgezeichnet! Bis Ende August wurden über 50 Wohnungen, also 35 % verkauft und bis heute sind es schon über die Hälfte. Das Projekt kommt nicht nur bei Kennern der Immobilienbranche an. Viele Geschäftskollegen aus derselben Branche beneiden unsere Firma um die 147 Wohnungen, die genau auf die Bedürfnisse unserer Klientel abgestimmt sind. Die Kunden sind von der hochwertigen Ausstattung und der Baubeschreibung beeindruckt und auch die Anwohner des Parkviertels Giesing freuen sich auf die Aufwertung des Viertels durch die neu entstehenden Wohnungen und Grünflächen. Diese wurde durch das Ausweisen des Viertels als Sanierungsgebiet noch vorangetrieben. So entstehen in Giesing nicht nur neue Wohnungen, sondern es wird auch großer Wert auf eine generelle Sanierung der Infrastruktur gelegt. Lebensart

Ihr Geld sollte es Ihnen wert sein.

Ihr Geld sollte es Ihnen wert sein. Ihr Geld sollte es Ihnen wert sein. Klaus Wallner Der Finanzmarkt bietet unzählige Angebote. Doch welches ist optimal? Welches passt gar nicht? Fragen, die sich Kunden der KW Financial Services Holding

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not!

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Der Job Überall in Österreich suchen derzeit Steuerberatungskanzleien Nachwuchs. Vielleicht meinen Sie, Sie sind eigentlich für s Scheinwerferlicht

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen.

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Professionell beraten und vermitteln Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Für Verkäufer: Unternehmens-Vermittlung - für Ihre erwünschte Nachfolge Herzlich Willkommen bei uns - bei IMMPerfect Immobilien

Mehr

Platz für Neues schaffen!

Platz für Neues schaffen! Spezial-Report 04 Platz für Neues schaffen! Einleitung Willkommen zum Spezial-Report Platz für Neues schaffen!... Neues... jeden Tag kommt Neues auf uns zu... Veränderung ist Teil des Lebens. Um so wichtiger

Mehr

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung 1. Kapitel Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung Und ich hatte mir doch wirklich fest vorgenommen, meine Hausaufgaben zu machen. Aber immer kommt mir was

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst 5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst Von LRS - also Lese-Rechtschreib-Schwäche - betroffene Kinder können einen Nachteilsausgleich beanspruchen. Das ist erst einmal gut. Aber wir sollten

Mehr

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT.

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. SIEBEN GUTE GRÜNDE. NUTZEN SIE DIE EXKLUSIVEN VORTEILE IHRER BMW BUSINESS CARD. 1 2 WWW.BMWBUSINESS CENTER.DE. Seite 4 BMW MOBILITÄTS- SERVICES.

Mehr

Kempten Allgäu INFORMATION

Kempten Allgäu INFORMATION Kempten Allgäu INFORMATION übersicht 4 Geschichte & Zukunft 5 Natur & Design 6 Landschaft & Leute 7 Lage 9 Kulinarische Genüsse 10 Wohlfühlen & Träumen 11 Viele gute Gründe... 12 Tagen & Bilden 13 Feiern

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

J.B. und ich unter Wasser

J.B. und ich unter Wasser Monatsbericht Nr. 3 Das eigentlicher Thema dieses Berichtes lautet: Du und deine neuen Freunde Aber zuerst zur Arbeit: Die Arbeit mit den Kindern macht sehr viel Spaß. Einige der Schüler lernen wirklich

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

Tagungen. Hamburg Lüdersburg

Tagungen. Hamburg Lüdersburg Hamburg Lüdersburg Schloss Lüdersburg liegt 45 Minuten entfernt von Hamburg. Über die A1 oder A7 sind wir aus allen Richtungen schnell zu erreichen. Auch mit der Bahn ist es bequem: Der ICE hält in Lüneburg.

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test

Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test Verteilen Sie die Zahlen 1 4 auf jede der folgenden Aussagen. Eine 4 setzen Sie hinter die Aussage, die am besten auf Sie zutrifft. Eine 3 kommt hinter die Aussage,

Mehr

Bentley Financial Services

Bentley Financial Services Bentley Financial Services 1 Bentley Financial Services. Zufriedenheit trifft Zeitgeist. Exklusivität inklusive. Ein Bentley. Atemberaubendes Design, ein unvergleichliches Fahrerlebnis, kunstvolle Handarbeit,

Mehr

Telefon 089 / 66 59 60. www.walser-immobiliengruppe.de. Ein Projekt der: Provisionsfreier Verkauf:

Telefon 089 / 66 59 60. www.walser-immobiliengruppe.de. Ein Projekt der: Provisionsfreier Verkauf: Ein Projekt der: Mayr Bau München GmbH Destouchesstraße 83 80796 München www.mayrbau.de Telefon 089 / 66 59 60 www.walser-immobiliengruppe.de Provisionsfreier Verkauf: info@walser-immobiliengruppe.de www.walser-immobiliengruppe.de

Mehr

Walliser Milchverband (WMV), Siders //

Walliser Milchverband (WMV), Siders // Walliser Milchverband (WMV), Siders // Arbeitgeber Olivier Jollien, Verantwortlicher HR und Finanzen Herr Z. hat schon während seiner Berufsmatura ein Praktikum beim Walliser Milchverband (WMV, Dachorganisation

Mehr

5 Punkte zur erfolgreichen Existenzgründung. von Marco Zill & Joachim Zill 2010 cours1 Existenzgründerakademie Marco R. Zill

5 Punkte zur erfolgreichen Existenzgründung. von Marco Zill & Joachim Zill 2010 cours1 Existenzgründerakademie Marco R. Zill " 5 Punkte zur erfolgreichen Existenzgründung von Marco Zill & Joachim Zill 2010 cours1 Existenzgründerakademie Marco R. Zill Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Buches darf ohne vorherige schriftliche

Mehr

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Von: Denise Truffelli Studiengang an der Universität Urbino: Fremdsprachen und Literatur (Englisch, Deutsch, Französisch) Auslandaufenthalt in

Mehr

Es lief alles wie am Schnürchen

Es lief alles wie am Schnürchen PRESSE INFORMATION Es lief alles wie am Schnürchen Beruf, Hobby und Wohnen kombinieren: dies war der große Wunsch eines Ehepaares aus dem Berliner Raum. Ein Grundstück war vorhanden und alles sollte sehr

Mehr

St. Gallenkirch Vorarlberg

St. Gallenkirch Vorarlberg St. Gallenkirch Vorarlberg Willkommen im Apparthotel Gastauer in St. Gallenkirch Ankommen und sich sofort wie zu Hause fühlen im Apparthotel Gastauer warten 30 fein designte Appartements auf die Urlaubsgäste.

Mehr

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können.

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Meine berufliche Zukunft In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Wie stellst du dir deine Zukunft vor? Welche

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

3. KRANZ PARKHOTEL OPEN

3. KRANZ PARKHOTEL OPEN 3. KRANZ PARKHOTEL OPEN Freitag 14. Juni 2013 1 / März 13 3. KRANZ PARKHOTEL OPEN Die Kranz Parkhotel Open finden im Jahr 2013 zum dritten Mal statt und etabliert sich als exklusives Corporate Golf-Event

Mehr

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Tipp 1 Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Spaß zu haben ist nicht dumm oder frivol, sondern gibt wichtige Hinweise, die Sie zu Ihren Begabungen führen. Stellen Sie fest,

Mehr

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Schulpraktikum vom 21.September 2009 bis 09.Oktober 2009 Lara Stelle Klasse: 9a Politik- Gesellschaft- Wirtschaft bei Frau Böttger Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

... im. Filmstar. Fieber. Unterstützt von

... im. Filmstar. Fieber. Unterstützt von ... im Filmstar 2327 9933 Fieber Unterstützt von KAPITEL 1 Tarik räumte gerade zwei Perücken von der Tastatur des Computers, als Antonia und Celina in das Hauptquartier der Bloggerbande stürmten. Das Hauptquartier

Mehr

Grundbuch statt Sparbuch

Grundbuch statt Sparbuch Elegantes in Bestlage von Waldperlach Grundbuch statt Sparbuch Ordentliche und gut vermietete 1 Zimmerwohnung mit sonnigem Balkon und Tiefgaragenstellplatz in 85622 Feldkirchen bei München, Sonnenstraße

Mehr

seit 1868 uugewöhnlich persönlich!

seit 1868 uugewöhnlich persönlich! seit 1868 uugewöhnlich persönlich! 2/3 Wir begrüßen Sie aufs Herzlichste im Hotel Schneider am Maar! Seit 1868 besteht unser Familienbetrieb. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, was wir für Sie

Mehr

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos?

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos? a) esen Sie den Text Die Deutschen und ihr Urlaub Kein anderes Volk auf der Welt fährt so oft und so gerne in den Urlaub, wie die Deutschen. Mehr als drei Viertel aller Bundesbürger verlassen mindestens

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

r? akle m n ilie ob Imm

r? akle m n ilie ob Imm das kann man doch alleine erledigen dann schau ich doch einfach in die Zeitung oder ins Internet, gebe eine Anzeige auf, und dann läuft das doch. Mit viel Glück finde ich einen Käufer, Verkäufer, einen

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar FINANZKRISE LÄSST IMMOBILIENBRANCHE BOOMEN In Zeiten finanzieller Unsicherheit kaufen Menschen verstärkt Immobilien. Nicht nur private Anleger sondern auch Staaten versuchen dadurch, ihr Geld zu sichern.

Mehr

Breitenfelder Hof. Sie über uns. Hotel & Tagung

Breitenfelder Hof. Sie über uns. Hotel & Tagung Sie über uns Wir bekamen viele positive Reaktionen seitens unserer Tagungsteilnehmer, vor allem die Kollegen aus Übersee waren tief beeindruckt über den guten Service. Deutschland scheint also doch keine

Mehr

Eine freundliche und hilfsbereite Bedienung ist doch die Seele des Geschäfts! Wir sind noch ein Dienstleistungsbetrieb im wahrsten Sinne des Wortes!

Eine freundliche und hilfsbereite Bedienung ist doch die Seele des Geschäfts! Wir sind noch ein Dienstleistungsbetrieb im wahrsten Sinne des Wortes! Servicewüste Der Nächste bitte! Was darfs denn sein? Ich bin noch so unentschieden! Wenn ich ihnen behilflich sein kann? Das ist sehr liebenswürdig! Man tut was man kann! Das ist wirklich ein ausgezeichneter

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

Wohnen mit Charme und Behaglichkeit

Wohnen mit Charme und Behaglichkeit Elegantes in Bestlage von Waldperlach Wohnen mit Charme und Behaglichkeit Kompakte 3 Zimmerwohnung mit sonniger Terrasse, Garten und zusätzlichem Hobbyraum in 85540 Haar, Gronsdorfer Straße 9 H Sie suchen?

Mehr

Den Tod vor Augen. Text Florian

Den Tod vor Augen. Text Florian Den Tod vor Augen Text Florian 00:08 Ein schwerer Unfall. Ein Unfall, der ein junges Leben total veränderte. Am 10. Januar 1998 verunfallt Florian unverschuldet. Ein ungeduldiger Autolenker überholt in

Mehr

Immobilien-Träume einfacher finanzieren

Immobilien-Träume einfacher finanzieren skyline Immobilien-Träume einfacher finanzieren Profitieren Sie von unserem umfassenden Konditionenvergleich in Verbindung mit unserem Partner PlanetHome. Ihr Traum vom Wohnen braucht ein solides Fundament

Mehr

Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad.

Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad. Gehen Sie im Fahren auf Antistresskurs! Konzentrations- und AntistressTraining hinterm Lenkrad. Tipps für stressfreies Autofahren von Dr. Wolfgang Schömbs Nutzen Sie Ihre Zeit im Auto heißt es im Covertext

Mehr

BG Ingénieurs Conseil, Genf

BG Ingénieurs Conseil, Genf BG Ingénieurs Conseil, Genf Arbeitgeber Diego Salamon Cadschool hat uns im Auftrag der IV angefragt ob wir für drei Monate einen Praktikanten aufnehmen könnten. Cadschool ist ein Ausbildungsinstitut im

Mehr

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

Feiern auf Gut Sonnenhausen

Feiern auf Gut Sonnenhausen Feiern auf Gut Sonnenhausen»Ein besonderer Platz für besondere Feste.«N achhaltiges Wachstum, Bio-Küche, eine tiefe Verbundenheit mit der natürlichen Umgebung, viel Kunst und ein individuelles Gespür für

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Allgäuer Rosenalp GmbH & Co.KG Am Lohacker 5 D 87534 Oberstaufen T +49 (0) 83 86-706-0 F +49 (0) 83 86-706-435 info@rosenalp.de www.rosenalp.

Allgäuer Rosenalp GmbH & Co.KG Am Lohacker 5 D 87534 Oberstaufen T +49 (0) 83 86-706-0 F +49 (0) 83 86-706-435 info@rosenalp.de www.rosenalp. Allgäuer Rosenalp GmbH & Co.KG Am Lohacker 5 D 87534 Oberstaufen T +49 (0) 83 86-706-0 F +49 (0) 83 86-706-435 info@rosenalp.de www.rosenalp.de Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück. Darum

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Vorwort. Liebe Lernerinnen, liebe Lerner,

Vorwort. Liebe Lernerinnen, liebe Lerner, Vorwort Liebe Lernerinnen, liebe Lerner, deutsch üben Hören & Sprechen B1 ist ein Übungsheft mit 2 Audio-CDs für fortgeschrittene Anfänger mit Vorkenntnissen auf Niveau A2 zum selbstständigen Üben und

Mehr

Wohnglück mit Weitblick: Reihenhäuser Nickerner Höhe 2.Bauabschnitt

Wohnglück mit Weitblick: Reihenhäuser Nickerner Höhe 2.Bauabschnitt Wohnglück mit Weitblick: Reihenhäuser Nickerner Höhe 2.Bauabschnitt 2 3 Wohneigentum für Menschen mit Weitblick. Unser kleines Wohnensemble aus modernen Reihenhäusern bietet neben der ausgesprochen guten

Mehr

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge 1 von 8 28.08.2014 17:08 Der InteGREATer-Newsletter informiert Dich regelmäßig über das aufregende Leben der InteGREATer, die Neuigkeiten des Vereins sowie wichtige Termine! Unbedingt lesenswert! Sollte

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

Es war für uns ein rundum Sorglospaket. K. aus M. 2014

Es war für uns ein rundum Sorglospaket. K. aus M. 2014 in Bildern Das Wellnesshotel Erika ist etwas ganz besonderes. In Hinsicht auf die liebevolle, familiäre Führung, Dekoration, Gaumenschmaus und die Lage... Jederzeit wieder... R. aus H. 2014 Ein traumhaft

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien ALS KELLNERIN AUF DEM OKTOBERFEST [Achtung: Die Personen im Video sprechen teilweise bayerischen Dialekt. Im Manuskript stehen diese Stellen aber zum besseren Verständnis in hochdeutscher Sprache.] Das

Mehr

1. Standortbestimmung

1. Standortbestimmung 1. Standortbestimmung Wer ein Ziel erreichen will, muss dieses kennen. Dazu kommen wir noch. Er muss aber auch wissen, wo er sich befindet, wie weit er schon ist und welche Strecke bereits hinter ihm liegt.

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 06 Hochzeit Der schönste Tag im Leben soll es werden das wünschen sich viele Paare von ihrer Hochzeit. Wie dieser Tag genau ablaufen soll, entscheidet jedes Paar individuell. Eine gute Planung gehört in

Mehr

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind.

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking. Erleben Sie die neue Freiheit im Banking. OnlineBanking ist heute aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Um eine Überweisung zu beauftragen

Mehr

Flexibel und Mobil... ...Vital und Spontan. ...Einfach schön! Kontaktlinsen. Sehen pur. Seit 25 Jahren für Sie in Mainz.

Flexibel und Mobil... ...Vital und Spontan. ...Einfach schön! Kontaktlinsen. Sehen pur. Seit 25 Jahren für Sie in Mainz. Flexibel und Mobil......Vital und Spontan...Einfach schön! Kontaktlinsen Sehen pur Seit 25 Jahren für Sie in Mainz. Kontaktlinsen Einfach vorteilhaft Selbst wenn Sie der zufriedenste Brillenträger sind

Mehr

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen.

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Franz-Joseph Huainigg Inge Fasan Wahid will Bleiben mit Illustrationen von Michaela Weiss 8 Es gab Menschen, die sahen Wahid komisch

Mehr

Die Freiheit zu leben, wie Sie wollen.

Die Freiheit zu leben, wie Sie wollen. SIGNAL IDUNA Bauspar AG Ein Unternehmen der SIGNAL IDUNA Gruppe Postfach 60 09 09 22209 Hamburg Kapstadtring 5 22297 Hamburg Kundenservice Finanzen: Telefon: (0 40) 41 24 71 13 Telefax: (0 40)41 24 66

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Comunidad de Madrid, Madrid, Spanien Miriam. Fakultät Raumplanung 8. Semester 06.04.2015 05.06.2015

Comunidad de Madrid, Madrid, Spanien Miriam. Fakultät Raumplanung 8. Semester 06.04.2015 05.06.2015 Comunidad de Madrid, Madrid, Spanien Miriam Fakultät Raumplanung 8. Semester 06.04.2015 05.06.2015 Madrid, Spanien Madrid ist die Hauptstadt Spaniens und liegt in der gleichnamigen Autonomen Gemeinschaft,

Mehr

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER IDIOMA NIVEL DESTREZA Alemán Básico Comprensión oral LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER Hören Sie den Text und wählen Sie die richtige Antwort. Nur eine Antwort ist richtig! (Aus: www.deutsch-perfekt.com,

Mehr

Immobilien haben etwas mit Vertrauen zu tun

Immobilien haben etwas mit Vertrauen zu tun Immobilien haben etwas mit Vertrauen zu tun 2 Inhalt INHALT 2 EINLEITUNG 3 LEISTUNGSSPEKTRUM 4 TEAM 6 REFERENZEN 8 KONTAKT 10 Einleitung 3 SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN, Offenheit, Zuverlässigkeit, Seriosität

Mehr

Bentley Financial Services

Bentley Financial Services Bentley Financial Services 1 Bentley Financial Services. Zufriedenheit trifft Zeitgeist. Exklusivität inklusive. Ein Bentley. Atemberaubendes Design, ein unvergleichliches Fahrerlebnis, kunstvolle Handarbeit,

Mehr

Unsere Investition in Ihre unabhängige Zukunft

Unsere Investition in Ihre unabhängige Zukunft Unsere Investition in Ihre unabhängige Zukunft 1 «Partnerschaftlich, persönlich, professionell. Unsere Werte stehen für Ihren Erfolg.» Felix Küng, Präsident TopFonds AG Sie legen Wert auf Individualität

Mehr

Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen und Schwesterchen Brüderchen und Schwesterchen (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Einem Mädchen und einem Jungen war die Mutter gestorben. Die Stiefmutter war nicht gut zu den beiden Kindern. Darum sagte der Junge

Mehr

Wir nehmen uns Zeit.

Wir nehmen uns Zeit. Wir nehmen uns Zeit. Wir geben zu: Wir mussten selbst ein wenig lächeln, als wir uns das erste Mal entschlossen, die Raiffeisenbank Lech am Arlberg unserem Qualitätstest für Vermögensmanagement zu unterziehen.

Mehr

EIGENTUMSWOHNUNGEN IM GÜNSTIGEN ERBBAURECHT

EIGENTUMSWOHNUNGEN IM GÜNSTIGEN ERBBAURECHT Haus Süd Haus Nord EIGENTUMSWOHNUNGEN IM GÜNSTIGEN ERBBAURECHT München Modell * * ausgenommen DG-Wohnungen München-Trudering, WA 7 Typisch Trudering perfektes Ensemble Wer in Trudering lebt, kennt die

Mehr

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde?

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Interview mit T B: Ich befrage Sie zu vier Bereichen, und vorweg

Mehr

Unterkunft in London. Homestay. Superior Homestay. Standard Residence. Economy Residence. Studio Apartments. Superior Residence

Unterkunft in London. Homestay. Superior Homestay. Standard Residence. Economy Residence. Studio Apartments. Superior Residence Unterkunft in London Superior Wenn Sie bei einer Gastfamilie wohnen, können Sie das Leben bei einer englischen Familie kennen lernen und dabei Ihr Englisch in einem natürlichen Rahmen üben. s bieten eine

Mehr

wenn Francesca mir zu erklären versuchte, dass sie mich mit ihren Foppereien eigentlich gar nicht verärgern wollten.»non ti preoccupare mach dir

wenn Francesca mir zu erklären versuchte, dass sie mich mit ihren Foppereien eigentlich gar nicht verärgern wollten.»non ti preoccupare mach dir wenn Francesca mir zu erklären versuchte, dass sie mich mit ihren Foppereien eigentlich gar nicht verärgern wollten.»non ti preoccupare mach dir keine Gedanken. Die Neckereien sind ihre Art, dir zu sagen,

Mehr

Immobilien sind unsere Leidenschaft. Immobilien sind unsere Leidenschaft. www.ggi-hamburg.de

Immobilien sind unsere Leidenschaft. Immobilien sind unsere Leidenschaft. www.ggi-hamburg.de Immobilien sind unsere Leidenschaft. Inhaltsübersicht 1. Überblick 2. Unsere Geschäftsbereiche 3. Vermietung 4. Verkauf & Bewertung 5. Projektberatung 6. Verwaltung 7. Geschäftsführung - 2 - 1 Überblick

Mehr

Zugestellt durch Österreichische Post GENIESSEN SIE IHR ZUHAUSE WIE IHREN URLAUB.

Zugestellt durch Österreichische Post GENIESSEN SIE IHR ZUHAUSE WIE IHREN URLAUB. Zugestellt durch Österreichische Post GENIESSEN SIE IHR ZUHAUSE WIE IHREN URLAUB. Praun & Partner bündelt Know-how, Erfahrung und Kompetenz rund um das Thema Sonnenschutz. Wir kennen die neuesten Entwicklungen

Mehr

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen!

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen! Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Eben hast Du bereits gelesen, dass es Wege aus der Arbeit- Zeit- Aufgaben- Falle gibt. Und Du bist bereit die notwendigen Schritte zu gehen. Deswegen

Mehr

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333 Lage Im Herzen der Innenstadt gegenüber dem Kölner Dom Verkehrsanbindung 100 m zum Hauptbahnhof, 1 km zur Kölnmesse, 15 km zum Flughafen Köln/Bonn, 45 km zum Flughafen Düsseldorf, 3 km zu den Autobahnen

Mehr

Frage #1: Was ist der große Vorteil jeder Geldanlage?

Frage #1: Was ist der große Vorteil jeder Geldanlage? Frage #1: Was ist der große Vorteil jeder Geldanlage? Bestimmt hast du schon mal von der sagenumwobenen und gefürchteten Inflation gehört. Die Inflationsrate gibt an, wie stark die Preise der Güter und

Mehr

Immobilien haben etwas mit Vertrauen zu tun

Immobilien haben etwas mit Vertrauen zu tun Immobilien haben etwas mit Vertrauen zu tun 2 Inhalt INHALT 2 EINLEITUNG 3 LEISTUNGSSPEKTRUM 4 TEAM 6 REFERENZEN 8 KONTAKT 10 Einleitung 3 SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN, Offenheit, Zuverlässigkeit, Seriosität

Mehr

Die drei??? Band 29 Monsterpilze

Die drei??? Band 29 Monsterpilze Die drei??? Band 29 Monsterpilze Erzähler: Es war gerade mal sieben Uhr, als Justus Jonas müde aus seinem Bett kroch und zum Fenster trottete. Eigentlich konnte ihn nichts aus den Träumen reißen, außer

Mehr

Steirische Gastlichkeit seit 1603.

Steirische Gastlichkeit seit 1603. Steirische Gastlichkeit seit 1603. Willkommen beim Hofwirt! Gastfreundschaft hat beim Hofwirt Tradition. Immerhin heißt das Haus seine Gäste schon seit dem Jahr 1603 willkommen. Inspiriert von der Pracht

Mehr

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren MOBI KIDS Einsteigen bitte! Mit Vincent die VAG erleben. empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren Hallo Kinder, bestimmt seid ihr schon mal mit euren Eltern oder Großeltern gemeinsam Bus, Straßenbahn oder U-Bahn

Mehr

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus?

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? NINA DEISSLER Flirten Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? Die Steinzeit lässt grüßen 19 es sonst zu erklären, dass Männer bei einer Möglichkeit zum One-Night-Stand mit

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches Personen und Persönliches A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs 6 1/2 1 a) Bitte hören Sie und ergänzen Sie die Tabelle mit den wichtigsten Informationen. Name Abdullah Claire Philipp Elena Heimatland

Mehr

Heiraten in Heusenstamm. Ihr persönlicher Hochzeitsplaner

Heiraten in Heusenstamm. Ihr persönlicher Hochzeitsplaner Heiraten in Heusenstamm Ihr persönlicher Hochzeitsplaner 2 Ihre Hochzeit in Heusenstamm Inhalt Stilvoll fragen Der Heiratsantrag 2 Die Planung Wo, wann, wie heiraten? 4 Die Locations Kulinarisches und

Mehr

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich?

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? August 2003 Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie Berufsgruppe Gewerbliche Buchhalter Wiedner Hauptstraße 63 A-1045 Wien Tel.

Mehr

Da können Sie sicher sein.

Da können Sie sicher sein. Da können Sie sicher sein. Martin Gebhardt, Geschäftsführer und Abenteurer. Von Haus aus für Sie da. 100 % statt 0-8-15. Kein Erfolgsrezept schmeckt auf Dauer. Oder etwa doch? 1991 gründete Martin Gebhardt

Mehr

Familienname: Vorname: Matr.-Nr.: TEST DEUTSCH 1. JAHR. 1.) Er... jetzt zur Uni gehen. a.) dürft b.) musst c.) muss d.) wollt

Familienname: Vorname: Matr.-Nr.: TEST DEUTSCH 1. JAHR. 1.) Er... jetzt zur Uni gehen. a.) dürft b.) musst c.) muss d.) wollt Familienname: Vorname: Matr.-Nr.: TEST DEUTSCH 1. JAHR Juni 2010 I. Setzen Sie das passende Verb ein: 1.) Er... jetzt zur Uni gehen. a.) dürft b.) musst c.) muss d.) wollt 2.) Sagen Sie bitte Ihrem Freund,

Mehr

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd.

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd. Übungen NEBENSÄTZE Dra. Nining Warningsih, M.Pd. weil -Sätze Warum machen Sie das (nicht)? Kombinieren Sie und ordnen Sie ein. 1. Ich esse kein Fleisch. 2. Ich rauche nicht. 3. Ich esse nichts Süßes. 4.

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr