Beratungsleistungen in Deutschland

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Beratungsleistungen in Deutschland"

Transkript

1 Beratungsleistungen in Deutschland

2 Beratungsleistungen in Deutschland 1 Die Sozietät 3 Milbank in Deutschland 4 Gesellschaftsrecht 5 Kapitalmarktrecht (deutsches Recht) 6 Finanzrecht 6 Kartellrecht 7 Steuerrecht 8 Restrukturierungen 8 Prozessführung und Schiedsverfahren 9 Outsourcing 9 Compliance 9 Ausgewählte Mandate 10 Gesellschaftsrecht: Aktien- und Konzernrecht / Übernahmerecht 10 Gesellschaftsrecht: Private Equity 11 Gesellschaftsrecht: Unternehmenskauf / M&A 12 Kapitalmarktrecht (deutsches Recht) 13 Finanzrecht 13 Kartellrecht 15 Steuerrecht 16 Restrukturierungen 18 Outsourcing 18 Kurzlebensläufe am Main und 19 am Main Dezember 2011 Internationale Kontaktdaten 32 Titel-Fotografie: Werner Huthmacher Attorney Advertising. Prior results do not guarantee a similar outcome.

3 2 Die Sozietät 3 Milbank, Tweed, Hadley & McCloy LLP (Milbank) wurde 1866 in New York City gegründet und ist eine der führenden international tätigen Rechtsanwaltssozietäten. Heute ist Milbank mit Standorten in Europa ( am Main,, London), den USA (New York, Los Angeles, Washington D.C.), Lateinamerika (São Paulo) und Asien (Tokio, Hongkong, Singapur und Beijing) in den wichtigsten Finanz- und Wirtschaftszentren der Welt vertreten. Die Beratungsleistungen von Milbank stehen dabei seit über 140 Jahren für Mandantenorientierung, wirtschaftliches Verständnis, herausragendes juristisches Fachwissen und kreative Lösungsansätze. Das erste europäische Büro wurde 1979 in London eröffnet, gefolgt von am Main 2001 und Der Schwerpunkt der Beratungsleistungen in Deutschland liegt auf den Bereichen Gesellschaftsrecht, M&A, Finanztransaktionen, Kartellrecht und Steuern. Durch die enge Zusammenarbeit der deutschen Büros mit den in diesen Rechtsgebieten tätigen Anwälten der anderen Milbank-Büros, insbesondere in London und New York, bietet Milbank Deutschland seinen Mandanten eine integrierte Rechtsberatung in diesen Kernbereichen nach deutschem, englischem und US-amerikanischem Recht. Im Folgenden stellen wir Ihnen die deutsche Beratungspraxis von Milbank kurz vor. Sollten Sie weiterführende Informationen über diese oder andere Beratungspraxen von Milbank wünschen, so wenden Sie sich bitte an Ihren gewohnten Ansprechpartner oder auch gerne an einen der Partner, die am Ende dieser Broschüre genannt sind.

4 4 Milbank in Deutschland Beratungsleistungen in Deutschland 5 JUVE Handbuch 2010 (Region ): Das Büro der US-Kanzlei von einem Wettbewerber überschwänglich zur besten internat. Kanzlei der Stadt erklärt gehört in zu den führenden. [...] Chambers Europe 2011 (Profile): Working as an integral team, the firm s finance lawyers in provide comprehensive advice on the German, US and English law aspects of financing in the public and private market... Gesellschaftsrecht Chambers Europe 2011 (Private Equity Germany): Clients praise this firm highly for its combination of transactional advice with tax guidance and its seamless international co-operation. Its blend of international expertise and lightning speed draws acknowledgement among clients... Chambers Europe 2011 (Corporate/M&A Germany): Clients praise the group for its integrated services and the lawyers ability to provide advice quickly and to a high level of quality. In unseren Büros in am Main und beraten wir unsere Mandanten in den Bereichen Gesellschaftsrecht (insbesondere Aktienund Konzernrecht, Übernahmerecht, Unternehmenskauf, Private Equity und Equity Capital Markets), Finanzrecht (insbesondere Akquisitionsfinanzierung, Konsortialkredite, Projekt- und Infrastrukturfinanzierung sowie Restrukturierungen), Kartellrecht (deutsches und europäisches, insbesondere Fusionskontrollverfahren, Vertretung in Kartellbußgeld- und Missbrauchsverfahren sowie Führung kartellrechtlicher Prozesse) und Steuerrecht (insbesondere Transaktionsstrukturierung und Unternehmenssteuerrecht) mit kleinen, spezialisierten Teams, die rechtliche Beratung auf höchstem Niveau bieten. Wir verfügen damit gemeinsam mit den Kollegen unserer Büros in den USA, England und Asien über eine einzigartige Kombination von erstklassiger Expertise und Transaktions-Knowhow in all denjenigen Bereichen, die für die Strukturierung und Dokumentation von Finanz- und Unternehmenstransaktionen wesentlich sind. Darüber hinaus verfügen einige unserer deutschen Anwälte über besondere Expertise in den Bereichen Prozessführung, Restrukturierung und Outsourcing. Für alle übrigen Rechtsgebiete greifen wir auf ein langjährig etabliertes Netz von Kanzleien zurück. Dasselbe gilt für die Erfordernisse ausländischer Rechtsordnungen, in denen wir nicht mit eigenen Büros vertreten sind; hier arbeiten wir laufend mit spezialisierten Kanzleien zusammen, die zu den erfahrensten ihres Fachs in den jeweiligen Ländern zählen. Kennzeichnend für die Tätigkeit unserer Sozietät ist zum einen der Einsatz spezialisierter Teams von hochqualifizierten Anwälten, zum anderen die enge Vernetzung der Anwälte verschiedener Fachrichtungen und Standorte untereinander, die eine integrierte Rechtsberatung im Finanz-, Gesellschafts-, Übernahme-, Kartell- und Steuerrecht ermöglicht. Durch diesen integrierten Beratungsansatz und eine starke Präsenz unserer Partner bei jedem Mandat unterscheidet sich Milbank wesentlich von anderen Kanzleien. Unsere auf den Bereich Aktien- und Konzernrecht spezialisierten Anwälte beraten überwiegend börsennotierte Unternehmen, insbesondere bei Struktur- und Reorganisationsmaßnahmen, im Transaktionsbereich und bei laufenden gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen. Im Hinblick auf die Bedeutung von Minderheitsaktionären und deren Anfechtungsmöglichkeiten für die erfolgreiche und zeitnahe Durchführung von Transaktionen, die im Umfeld von börsennotierten Unternehmen stattfinden, begleiten unsere Aktien- und Konzernrechtler die Durchführung von Hauptversammlungen börsennotierter Unternehmen und beraten im Zusammenhang mit Anfechtungsklagen und Freigabeverfahren ebenso wie bei Spruchverfahren. Darüber hinaus vertreten wir sowohl Bieter als auch Zielgesellschaften im Zusammenhang mit öffentlichen Übernahmen. Unser Private Equity-Team hat sich neben dem klassischen Private Equity-Geschäft ( Leveraged Buy-Out/LBO ) auf den Bereich des Take Private und der PIPEs spezialisiert, der typischerweise mit komplexen Strukturen einhergeht. Hier können wir unsere Transaktionserfahrung im Bereich Private Equity einerseits mit der Erfahrung im zuvor genannten Bereich Aktien- und Konzernrecht / Übernahmerecht / Umwandlungsrecht sowie den Bereichen Finanzierung und Steuern miteinander verbinden und damit eine allumfassende und reibungslose Betreuung unserer Mandanten in allen für Take Privates oder PIPEs relevanten Bereichen sicherstellen. Unsere Spezialität besteht außerdem in der Beratung bei komplexen und länderübergreifenden Transaktionsstrukturen für insbesondere großvolumige LBOs, bei denen wir unsere rechtliche Expertise mit wirtschaftlichem Sachverstand kombinieren. Unser Private Equity-Team arbeitet insbesondere im Bereich der Finanzierung, aber auch im Bereich der öffentlichen Übernahmen ( Public M&A ), in denen Fragen des englischen oder US-amerikanischen Rechts häufig eine große Rolle spielen, eng mit unseren Büros in London und New York zusammen. Im Bereich Unternehmenskauf/M&A beraten wir vor allem strategische Investoren und börsennotierte Unternehmen bei der Veräußerung oder Übernahme von Unternehmen oder Unternehmensteilen sowie bei der Gründung von Gemeinschaftsunternehmen ( Joint Ventures ). Ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt dabei auf grenzüberschreitenden Transaktionen.

5 6 Beratungsleistungen in Deutschland Beratungsleistungen in Deutschland 7 Chambers Europe 2011 (Banking and Finance Germany): Clients are highly impressed by the firm s services, noting the lawyers diligence and timeliness. [ ] Sources say: One of the best transactional firms in the market. Kapitalmarktrecht (deutsches Recht) Einige unserer Gesellschaftsrechtler haben darüber hinaus besondere Erfahrung im Bereich des Kapitalmarktrechts ( Equity Capital Markets ), insbesondere bei der Beratung des Börsengangs oder eines Secondary Public Offering auf Seiten des Emittenten. Diese Praxis ist eng verzahnt mit unserer US-amerikanischen Kapitalmarktrechtspraxis in London und New York. Finanzrecht Unser in am Main angesiedeltes Finanzierungsteam berät im Rahmen von Akquisitionsfinanzierungen Finanzinstitute, Private Equity- und andere Investoren sowie Unternehmen bei der Fremdfinanzierung von Unternehmensakquisitionen. Unsere Beratung schließt die Strukturierung der Finanzierungen ebenso ein wie die Dokumentation der Kredit- und sonstigen Finanzierungsverträge. Im Bereich der Konsortialkredite beraten wir Unternehmen und Finanzinstitute bei der Strukturierung und Dokumentation aller Formen von Unternehmenskrediten, oft mit substantiellem internationalem Bezug; dies schließt insbesondere auch Überbrückungskredite und die Anschlussfinanzierung durch US- oder englische Kapitalmarktinstrumente ein. Auch mit der Restrukturierung von Kredit- und anderen Unternehmensfinanzierungen sind wir häufig befasst (s. hierzu auch Restrukturierungen ). Bei Projekt- und Infrastrukturfinanzierungen beraten wir Unternehmen, sonstige Eigenkapitalgeber, Finanzinstitute und sonstige wesentliche Projektbeteiligte bei der Finanzierung, meist mit limited recourse von Infrastruktur- und anderen Projekten im In- und Ausland. Ferner beraten wir Mandanten im Hinblick auf die vielfältigen Finanzierungsformen von Immobilien, Flugzeugen, Kreditportfolien und anderen Vermögenswerten. Regelmäßig beraten wir auch zu anderen Fragestellungen der corporate finance, wie dem Einsatz von Derivaten und cash pooling, und zu regulatorischen Fragestellungen im Zusammenhang mit Bank- und anderen Finanzdienstleistungen. Kartellrecht Das in ansässige Kartellrechtsteam verfügt über langjährige Erfahrung im Kartellrecht. Die Tätigkeit umfasst das gesamte Spektrum des deutschen und europäischen Kartellrechts. Ein wichtiger Schwerpunkt liegt in der Durchführung von Fusionskontrollverfahren sowohl in Deutschland als auch in der Europäischen Union. Häufig koordinieren wir zudem Fusionskontrollverfahren auf der ganzen Welt; dabei beraten wir regelmäßig in integrierten Teams mit unseren internationalen Partnersozietäten. Besondere Erfahrung besteht sowohl im Hinblick auf die Anwendung der Fusionskontrollvorschriften auf komplexe Private-Equity Strukturen, als auch in der strategischen Planung und anschließenden Umsetzung bei strategischen Akquisitionen marktführender Unternehmen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Vertretung in Kartellbußgeld- und Missbrauchsverfahren vor dem Bundeskartellamt und der Europäischen Kommission. Unsere Tätigkeit umfasst sowohl die Verteidigung vor den Behörden einschließlich der Verhandlung von Vergleichen, der Stellung von Kronzeugenanträgen aber auch die Vertretung in Beschwerden gegen wettbewerbsbehindernde Praktiken von Konkurrenten unserer Mandanten. Ebenso verfügen wir über weit reichende Erfahrung in der Vertretung unserer Mandanten in kartellrechtlichen Streitigkeiten vor den deutschen und europäischen Gerichten. Hierzu zählen insbesondere Kartellschadensersatzverfahren, Belieferungsklagen und Streitigkeiten über die kartellrechtliche Zulässigkeit von Verträgen. Schließlich sind wir auch in der vorbeugenden Compliance- Beratung tätig, um einerseits Bußgeldrisiken schon im Vorfeld zu vermeiden, aber andererseits sicher zu stellen, dass unsere Mandanten den rechtlich möglichen Spielraum vollständig ausschöpfen können.

6 8 Beratungsleistungen in Deutschland Beratungsleistungen in Deutschland 9 Legal 500 Deutschland 2010 (Steuerrecht): Milbank... kann stolz sein auf herausragende Mandate der Spitzenklasse und verfügt trotz des relativ kleinen Teams über erstaunlichen Einfluss im Markt. Mit Sicherheit die Besten in Deutschland für deutsches und US-Steuerrecht. Steuerrecht Die steuerliche Beratungstätigkeit unserer er Steuerrechtspraxis umfasst das gesamte Spektrum der nationalen und internationalen Unternehmensbesteuerung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Entwicklung und Umsetzung steueroptimierter Akquisitions- und Finanzierungsstrukturen. Bei den von uns betreuten Private Equity/M&A -Transaktionen geht unsere Tätigkeit weit über eine bloß rechtstechnische Analyse des Steuerrechts hinaus, und es erfolgt eine zielorientierte und pragmatische Beratung, die eng mit unserer finanz- und gesellschaftsrechtlichen Mandantenbetreuung verzahnt ist. Außerdem sind wir losgelöst von Unternehmenstransaktionen im Rahmen der allgemeinen konzernsteuerrechtlichen Beratung tätig und begleiten unsere Mandanten insbesondere im Bereich des Umwandlungssteuerrechts und sonstigen komplexen und einem ständigen Wandel unterliegenden Fragen des Unternehmenssteuerrechts. Restrukturierungen Unsere kombinierte er/er Restrukturierungspraxis befasst sich sowohl mit allen relevanten kredit- und kapitalmarktrechtlichen als auch gesellschafts-, insolvenz- und steuerrechtlichen Fragestellungen. So beraten unsere Anwälte die Gläubigerseite (Banken, Mezzanine-Kreditgeber, Fonds und deren Steering Committees) ebenso wie die Kreditnehmerseite, beispielsweise bei der Restrukturierung von einzelnen oder kombinierten Fremd- und Eigenkapitalfinanzierungen und der Vergabe von Sanierungskrediten. Darüber hinaus sind wir mit kreditnehmerseitigen Mandaten aus unserer laufenden Beratung von Private Equity-Fonds und deren Beteiligungsunternehmen betraut. In über die reine Restrukturierung von (Konsortial-) Kredit- oder Anleihefinanzierungen hinausgehenden Mandaten beraten wir Unternehmen, Fonds und Sponsoren im Zusammenhang mit Restrukturierungsmaßnahmen, Insolvenzen und sog. Turnarounds sowie auch beim Kauf notleidender Unternehmen. Die deutsche Restrukturierungspraxis ist eng mit Milbanks führender US-amerikanischer Restrukturierungspraxis verzahnt. Prozessführung und Schiedsverfahren Neben der bereits etablierten Praxis im Bereich der gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten hier insbesondere Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen sowie Spruch- und Freigabeverfahren ist ein Teil unseres er Teams inzwischen auch laufend bei transaktionsbezogenen Schieds- und Gerichtsverfahren tätig. Darüber hinaus berät einer unserer US-Partner seine deutschen, vorwiegend aus der Pharma- und Chemieindustrie stammenden Mandanten in IP-rechtlichen Streitigkeiten in den USA regelmäßig vom er Büro aus. Outsourcing Unsere in am Main ansässige Outsourcing-Praxis berät gemeinsam mit den Kollegen aus dem Londoner und New Yorker Outsourcing-Team Unternehmen bei der Ausgliederung von IT- und sonstigen Geschäftsbereichen und -prozessen und bei deren Verlagerung ins Ausland. Unsere deutsche Praxis ist dabei eng mit unseren Büros in London und New York verzahnt, die zu den marktführenden Praxen in diesem Bereich zählen. Dies ermöglicht uns eine Beratung auf höchstem Niveau, die nicht nur die neuesten Entwicklungen auf den wichtigsten Outsourcing-Märkten (unter Beachtung lokaler Besonderheiten) berücksichtigt, sondern zugleich eine nahtlose, jurisdiktionsübergreifende Zusammenarbeit gerade bei komplexen Transaktionen mit internationalem Bezug ermöglicht. Compliance JUVE Handbuch 2010 (Gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten): Geschätzte Kanzlei für gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten, deren Aktien- u. Gesellschaftsrechtler über ihre starke Stellung in der Private-Equity-Branche sowie bei einigen Großkonzernen auch immer wieder für Prozesse mandatiert werden. Die besondere Verbindung von breit gefächertem aktien- u. gesellschaftsrechtl. Wissen u. der starken Verhaftung im Private-Equity-Markt unterscheidet sie von Wettbewerbern. Das Thema Compliance wird für unsere Mandanten zunehmend wichtiger. Unsere Beratungsschwerpunkte liegen dabei auf der einen Seite im Bereich des Aufbaus von Compliance-Organisationen und deren Implementierung (gesellschaftsrechtliche Verankerung, Erarbeitung von Verhaltenskodizes, Trainings oder Schulungsunterlagen). Auf der anderen Seite beraten wir Mandanten bei der Aufarbeitung Compliance-relevanter Sachverhalte einschließlich interner Untersuchungen. Auch unser Kartellrechtsteam ist insbesondere in der vorbeugenden Compliance-Beratung tätig, um einerseits Bußgeldrisiken schon im Vorfeld zu vermeiden, aber andererseits sicher zu stellen, dass unsere Mandanten den rechtlich möglichen Spielraum vollständig ausschöpfen können.

7 10 Ausgewählte Mandate Ausgewählte Mandate 11 Die nachfolgende Auswahl von Mandaten der jüngeren Vergangenheit gibt einen Überblick über die Transaktions- und sonstige Beratungserfahrung der deutschen Beratungsteams. (pro Rechtsgebiet; alphabetisch nach Mandant sortiert) Gesellschaftsrecht: Aktien- und Konzernrecht / Übernahmerecht Apax/Aufsichtsrat der D+S europe AG im Rahmen verschiedener gesellschaftsrechtlicher Fragestellungen Apax bei der Übernahme der D+S europe AG und beim anschließenden Squeeze-out der Minderheitsaktionäre der D+S europe AG Axel Springer AG bei der Platzierung von Aktien im Umfang von rund 17 % des Grundkapitals (bestehend aus eigenen Aktien und Axel Springer-Aktien aus dem Bestand der Deutschen Bank) Aufsichtsrat der BERU AG u.a. im Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot durch BorgWarner, Inc. Dinckelacker Schwabenbräu AG und Gabriel Sedlmayr Spaten-Franziskaner Bräu KGaA beim Abschluss von Vergleichen mit Minderheitsaktionären Dresdner Kleinwort und Calyon als finanzierende Banken für Macquarie bei der geplanten Übernahme der Techem AG Edscha AG u.a. im Zusammenhang mit Spruch- und Anfechtungsverfahren im Anschluss an den Take Private durch The Carlyle Group sowie einer vollständigen Refinanzierung FC Bayern AG: laufende gesellschaftsrechtliche Beratung Aufsichtsrat der Hypo Real Estate Holding AG im Zusammenhang mit einer internen Untersuchung von etwaigen Pflichtverletzungen durch (ehemalige) Vorstandsmitglieder Mayfair, der Fonds der Familie Herz, beim Erwerb und der Veräußerung einer Minderheitsbeteiligung an der PUMA AG mediantis AG u.a. bei einem Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 40 % ihres Grundkapitals sowie laufende gesellschaftsrechtliche Beratung ProSiebenSat.1 Media AGim Zusammenhang mit der gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierung der deutschen Free-TV-Gruppe ProSieben Media AG bei der Verschmelzung mit der Sat.1 Holding GmbH und dem anschließenden Spruchverfahren vor dem OLG ProSiebenSat.1 Media AG bei der Übernahme durch KKR und Permira ProSiebenSat.1 Media AG bei der geplanten Übernahme durch die Axel Springer AG und der geplanten Zusammenführung beider Unternehmen Sixt AG: laufende gesellschaftsrechtliche und Transaktionsberatung The Carlyle Group beim ersten Public-to-Private durch einen Finanzinvestor nach Inkrafttreten des neuen Übernahmerechts: Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Edscha AG mit anschließendem Squeeze-out der Minderheitsaktionäre Gesellschaftsrecht: Private Equity Apax und BC Partners bei der versuchten Übernahme von Kion, der Gabelstaplersparte der Linde AG, u.a. durch ein Konsortium aus Apax und BC Partners Apax und Blackstone beim Erwerb der SULO Gruppe und ihrer späteren Veräußerung an den französischen Umweltdienstleister Veolia Environnement Apax und Goldman Sachs PIA beim Erwerb einer Beteiligung an der Kabel Deutschland GmbH und deren späteren Veräußerung an Providence Apax beim Erwerb des Kosmetikherstellers und -vertreibers LR International Apax, Burda, Index und Wellington beim Verkauf sämtlicher Aktien der CIAO AG an Greenfield Online, Inc. Apax (zusammen mit AdAstra und e-millenium) beim Verkauf von SuSE Linux an Novell Arcadia beim Erwerb von Rademacher Geräteelektronik Cerberus beim Erwerb der niederländischen debis AirFinance von DaimlerChrysler Cerberus Capital bei der geplanten Übernahme der Telekommunikationssparte Enterprise der Siemens AG (SEN) DPE Deutsche Private Equity beim Erwerb der SSB Gruppe von Granville Baird DZ Equity Partner beim Erwerb der Wessel-Werk Gruppe Germanischer Lloyd beim Erwerb von Noble Denton Host Union, ein Joint Venture der börsennotierten Unternehmen Philweb und ISM Communications, beim Erwerb von Mehrheitsanteilen an der Acentic GmbH Investoren bei der Veräußerung der AFT GmbH an die dänische, börsennotierte Scandinavian Brake Systems (SBS) A/S JP Morgan Partners bei der Veräußerung ihrer Beteiligung an Gerresheimer Glas an Blackstone JP Morgan Partners beim Erwerb von Siteco und dem späteren Verkauf an Barclays Private Equity JP Morgan Partners und Cinven beim Erwerb von Klöckner Pentaplast und der späteren Veräußerung an Blackstone Lafayette Capital Partners beim Erwerb verschiedener Standorte der insolventen Fitnessstudiokette Elixia LR Health & Beauty Systems (ein Portfolio-Unternehmen von Apax) beim Erwerb von Mehrheitsanteilen an den LR-Franchise-Unternehmen in Osteuropa MSC Gruppe bei der Beteiligung der Süd-Kapital-Beteiligungsgesellschaft mbh Nordwind Capital Partners beim Erwerb und der teilweisen Veräußerung von Beteiligungen an der österreichi-schen Niedermeyer GmbH und der Cosmos Elektrohandels GmbH & Co. KG PAI Partners beim Erwerb von Xella International gemeinsam mit Goldman Sachs Capital Partners Schoeller Metternich Beteiligungen (SMB) beim Verkauf der helsa automotive GmbH & Co. KG an die Mann+Hummel Gruppe The Carlyle Group bei der Veräußerung der Honsel International Technologies an Ripplewood, Inc. The Carlyle Group beim ersten Public-to-Private durch einen Finanzinvestor nach Inkrafttreten des neuen Übernahmerechts: Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Edscha AG mit anschließendem Squeeze-out der Minderheitsaktionäre

8 12 Ausgewählte Mandate Ausgewählte Mandate 13 The Carlyle Group bei der Veräußerung ihrer Beteiligung an der börsennotierten BERU AG an BorgWarner, Inc. The Carlyle Group und Advent International beim Erwerb der HT Troplast AG und deren späterer Veräußerung an Arcapita The Carlyle Group beim Erwerb der Primondo Specialty Group Gesellschaftsrecht: Unternehmenskauf / M&A Alupak AG bei einer teilweisen Veräußerung an die Teich AG Amerigon Inc. bei der Übernahme der börsennotierten W.E.T. Automotive Systems AG Arrow Electronics, Inc. beim Erwerb der DNSint.com AG Axel Springer AG bei der Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit der schweizerischen Ringier AG Caterpillar, Inc. beim Erwerb der Turbomach Gruppe vom Insolvenzverwalter der Babcock Gruppe durch eine Tochtergesellschaft von Caterpillar Die Gesellschafter der DOT GmbH beim Verkauf ihrer Beteiligung an die Eifeler Holding GmbH & Co. KG Edscha AG beim Verkauf der Geschäftsbereiche LKW-Schiebeverdecke an die schwedische VBG AB und der IVM Automotive Gruppe an die schwedische Semcon AB FC Bayern AG im Zusammenhang mit der Beteiligung der Audi AG an der FC Bayern AG HVB Capital Partners AG bei ihrer Beteiligung an der Pay-TV-Plattform Premiere Star GmbH und einer Reihe weiterer Beteiligungen HT Troplast beim Verkauf des Geschäftsbereichs Trocellen an The Furukawa Electric Co., Ltd. und Otsuka Chemical Co., Ltd. Firmengründer der IDS Scheer AG (Prof. Dr. Dr. hc. mult. August-Wilhelm Scheer u. Prof. Dr. Alexander Pocsay) bei der Übertragung ihrer Anteile (insgesamt ca. 48%) an der IDS Scheer AG an die Software AG Interbrew S.A. bei der Begründung eines Joint Venture mit der Gabriel Sedlmayr Spaten- Franziskaner-Bräu Ixos Software AG bei ihrer freundlichen Übernahme durch die kanadische Open Text jobpilot bei der freundlichen Übernahme durch Adecco Kabel Deutschland GmbH beim Erwerb der TKG Saar Kabel Deutschland GmbH beim beabsichtigten Erwerb der Kabelnetzbetreiber ish, easy und Kabel Baden-Württemberg Die Mehrheitsaktionäre der börsennotierten Linos AG beim Verkauf ihrer Aktien an die französische Qioptiq Gruppe, ein Portfolio-Unternehmen von Candover LGT Gruppe, Liechtenstein, beim geplanten Kauf der BHF-Bank von Deutsche Bank LGT Gruppe, Liechtenstein, bei der Veräußerung ihres Bankgeschäfts in Deutschland Loyalty Partner beim Verkauf der Loyalty Partner Holdings SA an American Express MAN SE bei der Veräußerung der MAN Ferrostaal AG an den arabischen Investmentfonds International Petroleum Investment Company (IPIC) MAN SE und MAN Ferrostaal AG bei der Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens im Bereich Stahlhandel mit einem deutschen und einem mexikanischen Partner MAN SE im Zusammenhang mit dem Pflichtangebot durch Volkswagen und einem möglichen Zusammenschluss mit Scania AB NYSE Euronext beim Zusammenschluss mit der Deutsche Börse Aktiengesellschaft ProSiebenSat.1 Media AG bei der Übernahme des pan-europäischen TV-, Radio- und Print- Medienunternehmens SBS Broadcasting Group ProSiebenSat.1 Media AG bei der Veräußerung der C More Group AB an TV4, einen Betreiber von Free- und Pay-TV-Sendern in Skandinavien ProSiebenSat.1 Media AG bei dem Erwerb des interaktiven TV-Senders NeunLive sowie verschiedener Gesellschaften, die im Internetbereich tätig sind ProSiebenSat.1 Media AG bei dem Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an der wetter.com AG ProSiebenSat.1 Media AG beim Verkauf von niederländischen und belgischen Medienbeteiligungen an Bieterkonsortien rund um die Sanoma Corporation Alexander Rittweger und Prof. Roland Berger bei der Veräußerung der Loyalty Partner GmbH an Palamon Capital Partners SES Astra beim Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an der ND SatCom GmbH an EADS und Abschluss eines Aktionärsvertrags zwischen den Parteien SI Group beim Verkauf von Chemtec Leuna an die französische Minakem Gruppe Sixt AG bei der Gründung eines Car Sharing Joint Ventures durch die SIXT AG und BMW SULO GmbH u.a. beim Erwerb der Cleanaway Deutschland Gruppe und der Henning Gruppe und dem Verkauf ihrer Tochterunternehmen in Australien und Neuseeland Veolia Environnement und ihre Tochtergesellschaft SULObeim Verkauf des Geschäftsbereichs Umwelttechnik an Plastic Omnium Vivendi SA beim Verkauf eines deutschen Immobilien-Portfolios an die Whitehall Funds von Goldman Sachs Kapitalmarktrecht (deutsches Recht) Börseneinführungen in Deutschland und den USA u.a. für Sauer AG, United Internet, ricardo. de, Netlife, Jobs & Adverts, AerCap Als Aktientausch (sog. paper deals ) strukturierte Transaktionen, u.a. gegen Aktien von Tiscali, ADVA, United Internet, travel24.com, Greenfield Online Finanzrecht Advent International bei der Akquisitionsfinanzierung für Vinnolit Advent International bei der Kreditfinanzierung des Erwerbs der Takko-Gruppe Advent International bei der Akquisitionsfinanzierung für Casa Reha Advent International bei der Akquisitionsfinanzierung für GFKL Financial Services AG Advent International und The Carlyle Group bei der Akquisitionsfinanzierung für HT Troplast Advent International und The Carlyle Group bei der Kreditfinanzierung des gemeinschaftlichen Erwerbs der H.C. Starck-Gruppe von der Bayer AG Apax und BC Partners bzgl. der Finanzierung der versuchten Übernahme von Kion, der Gabelstaplersparte der Linde AG, u.a. durch ein Konsortium aus Apax und BC Partners

9 14 Ausgewählte Mandate Ausgewählte Mandate 15 Apax bei Kreditfinanzierungen für die SULO Gruppe AXA Private Equity bei der Kreditfinanzierung des Erwerbs der Löwenplay-Gruppe AXA Private Equity bei der Akquisitionsfinanzierung für CABB Cognis bei kombinierter Kreditfinanzierung und Finanzierung durch High Yield Bonds Commerzbank bei der Finanzierung des Erwerbs der Magnetronic Devices-Sparte der Siemens AG durch CRG Capital Commerzbank bei der Finanzierung des Erwerbs der DS Produkte Dieter Schwarz GmbH durch Palamon Capital Partners Commerzbank bei der Finanzierung eines Übernahmeangebots der Sartorius AG für Stedim SA und der anschließenden Refinanzierung der Sartorius-Gruppe Commerzbank als arrangierende Bank bei Konsortialkrediten für den Erwerb der Thüga AG Commerzbank bei der Konsortialkreditfinanzierung für die Behr-Gruppe Credit Suisse bei der Refinanzierung der Übernahme von REpower Systems AG durch Suzlon Dresdner Kleinwort bei der Finanzierung von Grundstücksveräußerungen durch die Allianz AG Dresdner Kleinwort bei der Akquisitionsfinanzierung für Sportfive Dresdner Kleinwort bei der Akquisitionsfinanzierung für Neumayer-Tekfor Dresdner Kleinwort bei der Kreditfinanzierung des Erwerbs der IWKA Packaging Group durch Odewald & Cie. Dresdner Kleinwort bei der Kreditfinanzierung für Webasto AG Dresdner Kleinwort bei der Kreditfinanzierung für Peguform GmbH Dresdner Kleinwort bei der Refinanzierung des Kredits für Jack Wolfskin Dresdner Kleinwort und Calyon bei der Kreditfinanzierung für das Übernahmeangebot von Macquarie für die Techem AG Dresdner Kleinwort/Commerzbank bei der Finanzierung des Erwerbs der Danisco Sugar AS durch die Nordzucker AG Dresdner Kleinwort/Commerzbank bei der Konsortialkreditfinanzierung des Dresdner FoundryCo Joint Venture zwischen AMD und ATIC (Abu Dhabi) DZ Equity Partner bei der Kreditfinanzierung des Erwerbs der Wessel-Werk Gruppe EQT Expansion Capital bei der Kreditfinanzierung für den Erwerb der Siemens Wireless Modules-Gruppe durch Granville Baird European Capital bei Mezzanine-Finanzierung für den Erwerb der Druckchemie-Gruppe European Capital bei Mezzanine-Finanzierung für den Erwerb der Stabilus-Gruppe HypoVereinsbank bei der Kreditfinanzierung des Erwerbs der CBR-Gruppe durch EQT HypoVereinsbank bei der Akquisitionsfinanzierung für LuK Fahrzeughydraulik HypoVereinsbank bei Akquisitions- und Konsortialkrediten für die Pfleiderer AG HypoVereinsbank bei der Kreditfinanzierung des Erwerbs der Thyssen Krupp Fahrzeugguss- Gruppe durch Cognetas HypoVereinsbank bei der Kreditfinanzierung für den Erwerb der Flabeg-Gruppe durch Industri Kapital HypoVereinsbank bei der Kreditfinanzierung für den Erwerb der Axtone-Gruppe durch IK Investment Partners HypoVereinsbank bei der Kreditfinanzierung für den Erwerb von Hapag Lloyd durch ein Konsortium IKB bei Konsortialkredit für die Kronospan-Gruppe Landesbank Baden-Württemberg bei der Kreditfinanzierung für den Erwerb der M+W Zander-Gruppe durch Springwater Capital maxingvest AG bei der Finanzierung eines revolvierenden Konsortialkredits Mediobanca bei der Akquisitionsfinanzierung für Maillefer Oaktree bei DIP-Finanzierung für die Aleris Gruppe Premiere AG (jetzt: Sky Deutschland AG) bei der Restrukturierung der Konsortialkreditfinanzierung Premiere AG (jetzt: Sky Deutschland AG) bei Konsortialkreditfinanzierung ProSiebenSat.1 Media AG bei der Kreditfinanzierung für den Erwerb des pan-europäischen TV-, Radio- und Print-Medienunternehmens SBS Broadcasting Group; Umstrukturierung der skandinavischen Finanzstruktur sowie Umsetzung der deutschen TV-Holding-Struktur Ein Konsortium von Stadtwerken bei der Finanzierung der Akquisition der Evonik Steag GmbH The Carlyle Group bei der Akquisitionsfinanzierung der Edscha-Gruppe The Carlyle Group bei der Akquisitionsfinanzierung für den Erwerb von HT Troplast und der Rekapitalisierung der Edscha AG The Carlyle Group bei der Akquisitionsfinanzierung für die Primondo Specialty-Gruppe Travelers bei Bonding Facility für die Übernahme der Flatiron Group durch die Hochtief AG Triton bei der Akquisitionsfinanzierung für die Wittur-Gruppe Unicredit/Hypovereinsbank bei der Akquisitionsfinanzierung für Schneider Versand Vivendi bei der Finanzierung und Veräußerung von Immobilienportfolien Kartellrecht Alois Dallmayr Kaffee ohgin den Kartellverfahren Kaffeeröster vor dem Bundeskartellamt sowie laufende Beratung bei kartellrechtlichen Themen wie Compliance und Vertriebskartellrecht Apax bei zahlreichen Transaktionen Arrow Electronics bei zahlreichen Transaktionen, einschließlich des Erwerbs von Converge, Nu Horizons und Richardson Electronics Chemiehandelsunternehmen bei verschiedenen Verfahren des Bundeskartellamtes einschließlich Kartellverfahren Chemiegroßhandel DKV Euro Service GmbH & Co. KG in der Sektoruntersuchung Kraftstoffe des Bundeskartellamtes sowie umfassende kartellrechtliche Beratung Edison SpA bei der Schadenersatzklage Wasserstoffperoxid-Kartell Europäische Kommission vor dem EuG hinsichtlich der Anfechtung der Freigabeentscheidung der Fusion von Thomson und Reuters durch den Wettbewerber vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste Gardena GmbH bezüglich der Belieferungsklage der Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG sowie laufend in kartellrechtlichen Angelegenheiten, u.a. zu Fragen des Online- Vertriebs und Compliance Heiner Kamps Beteiligungsgesellschaft/HK Food AG hinsichtlich des Erwerbs der Nadler Feinkost durch Homann Feinkost sowie weiterer Transaktionen

10 16 Ausgewählte Mandate Ausgewählte Mandate 17 Hellweg Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG bezüglich Fusionskontrolle sowie in mehreren Verfahren vor dem OLG Düsseldorf und dem BGH im Zusammenhang mit dem Erwerb der hela- Baumärkte durch Globus Hersteller von Hochspannungskabeln im Kartellverfahren der Europäischen Kommission im Bereich erdverlegte Hochspannungsstromkabel Hipp GmbH & Co. Vertrieb KG: umfassende laufende kartellrechtliche Beratung Homann Feinkost GmbH & Co. KG: laufende Beratung bei kartellrechtlichen Themen sowie Compliance Humana Milchindustrie GmbH: umfassende kartellrechtliche Beratung Marfrig Group beim Erwerb der Keystones Foods LLC Nordmilch AG: umfassende kartellrechtliche Beratung hinsichtlich weiterer Projekte ProSiebenSat.1 AG bei der Veräußerung von N24 Roche Pharma AG hinsichtlich laufender kartellrechtliche Beratung Sustainable Resources International / Belland Vision GmbH in der Schadensersatzklage gegen DSD wegen des Missbrauchs einer marktbeherrschenden Stellung Towers Perrin bei der Fusion mit Watson Wyatt Steuerrecht 3i beim Erwerb und der nachfolgenden Umstrukturierung der betapharm Arzneimittel GmbH Advent International und The Carlyle Group beim gemeinschaftlichen Erwerb der H.C. Starck Gruppe von der Bayer AG Allianz Private Equity Partners GmbH u.a. bei Co-Investments Axel Springer AG bei der Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit der schweizerischen Ringier AG Caterpillar, Inc. beim Erwerb der Turbomach Gruppe vom Insolvenzverwalter der Babcock Gruppe durch eine Tochtergesellschaft von Caterpillar Caterpillar, Inc. in Bezug auf konzernsteuerrechtliche Spezialthemen der deutschen Gesellschaften des Konzerns Commerzbank AG im Zusammenhang mit der Refinanzierung der Sartorius-Gruppe Computerlinks AG im Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot durch Barclays Private Equity Denham Capital Management LP bei gruppeninternen Umstrukturierungen und geplanten weiteren Akquisitionen DPE Deutsche Private Equity beim Erwerb der SSB Gruppe von Granville Baird Dresdner Kleinwort im Zusammenhang mit der Finanzierung des Erwerbs der Danisco Sugar AS durch die Nordzucker AG DZ Equity Partner im Zusammenhang mit dem Erwerb und der Finanzierung von Portfoliogesellschaften FIFA hinsichtlich verschiedener internationaler Steuerfragen im Hinblick auf die FIFA Frauen- Weltmeisterschaft Deutschland 2011 FIFA Marketing & TV AG im Zusammenhang mit der Fussball-Weltmeisterschaft 2006 Hagola Gastronomie-Technik GmbH & Co. KG im Zusammenhang mit einer Reorganisation H.C. Starck Gruppe u.a. bei Carve-out von Geschäftsbereichen Honsel GmbH & Co. KG bei der Ausgliederung des operativen Geschäfts auf eine Tochtergesellschaft zum Zwecke eines innovativen Debt-Push-Down-Modells HT Troplast beim Verkauf des Geschäftsbereichs ITS Dynos an M2 Capital Partners HVB Capital Partners AG bei ihrer Beteiligung an der Pay-TV-Plattform Premiere Star GmbH sowie bei einer Reihe von anderen Beteiligungen HypoVereinsbank im Zusammenhang mit der Finanzierung des Erwerbs der Axtone-Gruppe durch IK Investment Partners HypoVereinsbank im Zusammenhang mit der Finanzierung und Prüfung der Strukturierung des Erwerbs der Hapag Lloyd AG durch ein Konsortium JP Morgan Partners beim Verkauf von Siteco an Barclays Private Equity JP Morgan Partners und Cinven beim Verkauf von Klöckner Pentaplast an Blackstone JP Morgan Partners bei der Veräußerung ihrer Beteiligung an Gerresheimer Glas an Blackstone LGT Gruppe, Liechtenstein, beim geplanten Kauf der BHF-Bank von Deutsche Bank LGT Gruppe, Liechtenstein, bei der Veräußerung ihres Bankgeschäfts in Deutschland MAN SE bei der Veräußerung der MAN Ferrostaal AG an den arabischen Investmentfonds International Petroleum Investment Company (IPIC) MAN SE und MAN Ferrostaal AG bei der Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens im Bereich Stahlhandel mit einem deutschen und einem mexikanischen Partner Mayfair Fonds/Germanischer Lloyd AG beim Zusammenschluss mit Noble Denton Merced im Zusammenhang mit der Refinanzierung und Restrukturierung der Treofan-Gruppe MSC Gruppe bei der Beteiligung der Süd-Kapital-Beteiligungsgesellschaft mbh Nordwind Capital Partners beim Erwerb der Vermögenswerte von ISE Automotive und ISE Industries und der Post Closing-Reorganisation der Gruppe Nordwind Capital Partners beim Erwerb von Beteiligungen an der österreichischen Niedermeyer GmbH und der Cosmos Elektrohandels GmbH & Co. KG Nordwind Capital Team GmbH & Co. KG im Zusammenhang mit der Erweiterung des Nordwind Capital Fonds sowie mehrerer nicht realisierter Transaktionen Oaktree im Zusammenhang mit der DIP (Debtor-in-Possession)-Finanzierung der Aleris Gruppe ProSiebenSat.1 Gruppe (einschl. SBS Group) in Bezug auf konzernsteuerliche Fragen im Inund Ausland ProSiebenSat.1 Media AG bei der Übernahme des pan-europäischen TV-, Radio- und Print- Medienunternehmens SBS Broadcasting Group ProSiebenSat.1 Media AG bei der Veräußerung der C More Group AB an TV4, einen Betreiber von Free- und Pay-TV-Sendern in Skandinavien ProSiebenSat.1 Media AG bei der Übernahme durch KKR und Permira ProSiebenSat.1 Media AG beim Verkauf von niederländischen und belgischen Medienbeteiligungen an Bieterkonsortien rund um die Sanoma Corporation Schoeller Metternich Beteiligungen (SMB) beim Verkauf der helsa automotive GmbH & Co. KG an die Mann+Hummel Gruppe Schustermann & Borenstein GmbH im Zusammenhang mit dem Rückerwerb der Escada- Beteiligung an Schustermann & Borenstein Schwäbische Hüttenwerke Automotive GmbH bei Form-/Strukturwechsel The Carlyle Group beim ersten Public-to-Private durch einen Finanzinvestor in Deutschland: Übernahme und Take Private der Honsel AG

11 18 Ausgewählte Mandate Kurzlebensläufe 19 Rechtsanwälte am Main und (jeweils in alphabetischer Reihenfolge) The Carlyle Group bei der späteren Veräußerung der Honsel International Technologies an Ripplewood, Inc. The Carlyle Group beim ersten Public-to-Private durch einen Finanzinvestor nach Inkrafttreten des neuen Übernahmerechts: Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Edscha AG The Carlyle Group bei der Veräußerung ihrer Beteiligung an der börsennotierten BERU AG an BorgWarner, Inc. The Carlyle Group im Zusammenhang mit der Strukturierung des Fonds The Carlyle Group und Advent International beim Erwerb und späteren Verkauf von HT Troplast an Arcapita The Carlyle Group beim Erwerb eines 30%-Anteils an der P&I AG The Carlyle Group im Zusammenhang mit diversen internen und externen Steuerthemen Restrukturierungen Steering Committee der Kreditgeber der Hayes Lemmerz Gruppe im Zusammenhang mit der DIP-Finanzierung der Gruppe Creditors Committee Lehman Brothers Holdings, Inc. vorwiegend im Zusammenhang mit der Insolvenz der Lehman Brothers Bankhaus AG Creditors Committee LyondellBasell im Zusammenhang mit insolvenz- und finanzierungsrechtlichen Fragestellungen betreffend die deutschen Konzerngesellschaften Merced im Zusammenhang mit der Restrukturierung der Treofan-Gruppe Oaktree im Zusammenhang mit der DIP (Debtor-in-Possession)-Finanzierung der Aleris Gruppe Commerzbank, HypoVereinsbank, WestLB und Deutsche Bank im Zusammenhang mit der Restrukturierung der Konsortialkredite einschließlich zusätzlicher KfW-Kredite für Pfleiderer AG Premiere AG (jetzt: Sky Deutschland AG) im Zusammenhang mit einer kombinierten Kredit- und Eigenkapital-finanzierung zur Restrukturierung der Premiere-Gruppe Vivendi im Zusammenhang mit der Restrukturierung von Kreditfinanzierungen für deutsche Immobilien Outsourcing AT&T bei einem Outsourcing-Projekt mit deutschem Bezug Barclays Bank im Rahmen eines IT-Outsourcing-Projekts mit einem deutschen Software- Dienstleister Bombardier bei einem internationalen Infrastruktur- und Dienstleistungsprojekt mit CSC Cerberus bei der geplanten Übernahme von Siemens Enterprise Networks, insbesondere im Hinblick auf die zukünftige, Outsourcing-ähnliche Geschäftsbeziehung zwischen SEN und Siemens nach Vollzug der Transaktion Deutsche Bank bei einem internationalen Procurement Outsourcing-Projekt mit Accenture ProSiebenSat.1 Media Group beim Outsourcing der IT-Infrastruktur an IBM T-Systems bei verschiedenen IT-Outsourcing-Projekten am Main ASTRID DROST Astrid Astrid Drost ist seit 2011 Associate im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy. Ihr Schwerpunkt liegt im Bereich Finanzierungen (Akquisitionsfinanzierungen, Leveraged und Investmentgrade), Restrukturierungen, Project Finance und Trade Finance. Astrid Drost studierte Rechtswissenschaften an der BBP Law School in London und hat einen Abschluss der London School of Economics and Political Science. Vor ihrem Wechsel zu Milbank arbeitete sie für eine internationale Anwaltskanzlei in London, New York, Singapur und Moskau. Astrid Drost ist in England und Wales zugelassen und spricht Deutsch und Englisch. DR. OLIVER HAHNELT, LL.M Oliver Hahnelt ist seit 2010 als Rechtsanwalt im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy LLP tätig. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Beratung von Kreditinstituten, Finanzinvestoren und Unternehmen im Zusammenhang mit Akquisitionsfinanzierungen, Unternehmenskrediten und strukturierten Finanzierungen. Oliver Hahnelt studierte Rechtswissenschaften an der Universität Gießen (Dr. jur.) und absolvierte ein Postgraduiertenstudium an der University of Wisconsin (Madison) Law School (LL.M.). Vor seinem Wechsel zu Milbank war er mit dem gleichen Beratungsschwerpunkt in einer internationalen Anwaltskanzlei in tätig. Oliver Hahnelt ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen und spricht Deutsch und Englisch. DR. THOMAS INGENHOVEN, LL.M Thomas Ingenhoven ist seit 2007 Partner im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy LLP und Teil der Gruppe Leveraged Finance and High Yield Debt. Vor seinem Wechsel zu Milbank arbeitete er in den er und Londoner Büros einer der größten internationalen Anwaltskanzleien. Den Schwerpunkt seiner Tätigkeit bilden Akquisitionsfinanzierungen, allgemeine Konsortialkredite, Asset-Finanzierungen und Finanzderivate. Thomas Ingenhoven berät Kreditgeber, Sponsoren und Kreditnehmer zu LBOs, Restrukturierungen, syndizierten Krediten und Asset-Finanzierungen (inklusive erneuerbaren Energien). Thomas Ingenhoven wird von Chambers Global und Chambers Europe, sowie Legal 500 und JUVE für Akquisitionsfinanzierungen empfohlen. Darüberhinaus nennt ihn IFLR 1000 als führenden Anwalt im Bereich Banking in Deutschland. Thomas Ingenhoven studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Tübingen (Dr. jur.), Leiden, Niederlande, sowie Cambridge (LL.M.). Er ist in Deutschland (Rechtsanwalt) und England & Wales (Solicitor) zugelassen und spricht Deutsch und Englisch.

12 20 Kurzlebensläufe Kurzlebensläufe 21 Alexander klein Alexander Klein ist seit 2010 Rechtsanwalt im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Beratung von Kreditinstituten, Finanzinvestoren und Unternehmen im Zusammenhang mit Akquisitionsfinanzierungen, Unternehmenskrediten und strukturierten Finanzierungen. Alexander Klein studierte Rechtswissenschaften an der Universität Passau und der University of London. Sein Referendariat absolvierte er in. Er war auch eine zeitlang als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Passau tätig. Alexander Klein ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen. Markus Messinger Markus Messinger ist seit 2010 Rechtsanwalt im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bereich Gesellschaftsrecht/M&A und insbesondere in der Betreuung von Private Equity-Transaktionen. Markus Messinger studierte Rechtswissenschaften an der Leibniz Universität in Hannover. Nach einem Forschungssemester als Visiting Scholar an der Northwestern University School of Law in Chicago, USA, absolvierte er sein Referendariat in Hamburg. Markus Messinger ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen und spricht Deutsch und Englisch. dr. rainer magold, ll.m Rainer Magold ist seit 2005 Partner im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy und Teil der Gruppe Leveraged Finance and High-Yield. Vor seinem Wechsel zu Milbank war er Partner einer der größten internationalen Anwaltskanzleien. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf der Beratung von Mandanten im Zusammenhang mit Akquisitionsfinanzierungen, Unternehmenskrediten und strukturierten Finanzierungen. Zuletzt betreute er Kreditnehmer und Kreditgeber bei der Finanzierung einer großen Anzahl von Akquisitionen durch Private Equity Fonds und strategische Investoren, zahlreichen Konsortialkrediten für deutsche Unternehmen und Projektfinanzierungen. Rainer Magold wird von wichtigen Anwaltsverzeichnissen als führender Anwalt in den Bereichen Fremdfinanzierung und Bankkredite genannt, u. a. von JUVE, Chambers Europe und Chambers Global, Legal 500, PLC, Who s Who of Banking and Project Finance und ähnliche Publikationen. Er ist regelmäßig Vortragender bei Konferenzen und Seminaren zu Fremdfinanzierung und Konsortialkrediten und hält die Vorlesung Akquisitionsfinanzierung am Institute for Law and Finance der Goethe Universität am Main. Rainer Magold studierte an den Universitäten Mannheim (Dr. jur., 1986), Genf und der Tulane University School of Law in New Orleans (LL.M., 1981). Rainer Magold ist seit 1986 als Rechtsanwalt zugelassen und spricht Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Peter Memminger, ll.m Peter Memminger ist Partner im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy und Teil der Praxisgruppe Corporate. Er ist im Bereich M&A (einschließlich distressed situations ) tätig und betreut schwerpunktmäßig Transaktionen mit Private Equity-Bezug. Außerdem berät Peter Memminger regelmäßig in Outsourcing-Mandaten. Peter Memminger wird von JUVE, Chambers Europe und Legal 500 für den Bereich Private Equity empfohlen. IFLR 1000 nennt ihn auch für M&A-Transaktionen. Er studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten von Freiburg und Straßburg (FIDC) und absolvierte ein Postgraduiertenstudium an der University of Miami (LL.M.). Er hält regelmäßig Vorträge zu M&A-Themen. Peter Memminger ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen und spricht Deutsch, Englisch und Französisch. ANTHONY MORTON, LL.M Anthony Morton ist als Rechtsanwalt im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & Mc- Cloy tätig. Er berät Finanzinstitute, Firmen und Fonds im Bereich der Akquisitionsfinanzierung, allgemeinen Konsortialkrediten, Projekt-/Infrastruktur- finanzierungen und Exportfinanzierungen, Restrukturierungen von Finanzierungen sowie allgemeinen Bankgeschäften. Anthony Morton hat in zahlreichen deutschen und grenzüberschreitenden LBOs und anderen syndizierten Krediten sowohl Kreditgeber als auch Sponsoren bzw. Kreditnehmer beraten. Anthony Morton studierte Rechtswissenschaften an der Universität London (LL.M.) und an der London Business School. Vor seinem Wechsel zu Milbank war Anthony Morton lange Jahre in einer renommierten internationalen Sozietät in tätig. Anthony Morton ist in England und Wales (Solicitor) zugelassen und spricht Englisch und Deutsch. DR. NORBERT RIEGER, LL.M / und Norbert Rieger ist Partner im er und er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy und Mitglied im fünfköpfigen Global Executive Committee von Milbank. Er ist auch einer der Gründungspartner des er Büros und verfügt über 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Unternehmenskauf, Private Equity, Aktien- und Konzernrecht einschließlich öffentliche Übernahmen und Public-to-Privates sowie im Unternehmenssteuerrecht. Im JUVE Handbuch wird Norbert Rieger als Rainmaker für Gersellschaftsrecht und M&A genannt. Von Legal 500 und IFLR 1000 wird er auch für Steuerrecht und Private Equity empfohlen. Norbert Rieger wird zudem in den Chambers Global Rankings für Gesellschaftsrecht, M&A und Steuerrecht und zusätzlich im Chambers Europe Ranking für Private Equity gereiht. Norbert Rieger studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Bayreuth (Dr. jur.) und Augsburg sowie an der University of Michigan Law School (LL.M.). Er ist u.a. Mitautor eines Standardkommentars zum Umwandlungsrecht. Norbert Rieger ist seit 1989 als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen.

13 22 Kurzlebensläufe Kurzlebensläufe 23 maximilian schneider Maximilian Schneider ist seit 2006 als Rechtsanwalt im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy tätig. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Beratung im Zusammenhang mit Akquisitionsfinanzierungen und anderen syndizierten Unternehmenskrediten und der Beratung von Darlehensgebern und Darlehensnehmern im Rahmen des allgemeinen Konsortialkreditgeschäfts. Darüber hinaus berät er Mandanten bei kapitalmarktbezogenen Transaktionen. Maximilian Schneider studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten in Bochum, Genf und Heidelberg. Maximilian Schneider ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen und spricht Deutsch, Englisch und Französisch. Dr. thomas tiedemann Thomas Tiedemann ist seit 2008 Rechtsanwalt im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bereich Gesellschaftsrecht/M&A und insbesondere in der Betreuung von Private Equity-Transaktionen sowie in der Betreuung von Schiedsverfahren. Thomas Tiedemann studierte Rechtswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in am Main, wo er auch promoviert wurde (Dr. jur.). Sein Referendariat absolvierte er in und New York. Thomas Tiedemann ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen und spricht Deutsch und Englisch. Dr. tobias beuchert, ll.m Tobias Beuchert ist seit 2009 Rechtsanwalt im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy. Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassen alle Aspekte des nationalen und internationalen Steuerrechts, insbesondere auf dem Gebiet des transaktionsbezogenen Steuerrechts, des Unternehmens- und Umwandlungssteuerrechts sowie verwandter gesellschaftsrechtlicher Themen. Tobias Beuchert studierte Rechtswissenschaften an der Universität Passau, am Deutsch- Chinesischen Institut für Wirtschaftsrecht in Nanjing, China, und an der Harvard Law School in Cambridge, USA (LL.M.). Sein Referendariat absolvierte er in, Mainz und London. Vor Aufnahme seiner Tätigkeit bei Milbank war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Rechnungslegung und Steuern des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht in tätig. Tobias Beuchert ist als Rechtsanwalt in Deutschland und im Bundesstaat New York, USA, zugelassen und spricht Deutsch, Englisch, Französisch und Mandarin. DR. ANDREAS BOOS Andreas Boos ist seit 2010 Associate im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & Mc- Cloy und Teil des Gründungsteams der deutschen und europäischen Antitrust/Competition- Praxisgruppe. Er ist auf das deutsche und europäische Kartellrecht spezialisiert. Vor seinem Wechsel zu Milbank war Andreas Boos Senior Associate in der deutschen und europäischen Kartellrechtspraxis einer anderen international tätigen Kanzlei. Andreas Boos hat an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg studiert, wo er sich auch mit einer Dissertation im deutschen und europäischen Kartellrecht promovierte. Im Rahmen seiner Ausbildung sammelte er praktische Erfahrungen in Düsseldorf, Brüssel, London und New York. Er hält regelmäßig Gastvorträge an der Columbia University in New York. Andreas Boos wurde 2004 als Anwalt zugelassen. Dr. Ines butenschön, ll.m Ines Butenschön ist seit 2009 Rechtsanwältin im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Beratung von börsennotierten und Finanzunternehmen in den Bereichen Aktien- und Konzernrecht sowie im Umwandlungs- und Übernahmerecht, einschließlich der Betreuung gerichtlicher Anfechtungs- und Spruchverfahren. Ines Butenschön studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in, der Universität Wien und der University of San Diego, Kalifornien (LL.M.). Sie wurde an der Universität Erlangen-Nürnberg promoviert. Ines Butenschön ist als Rechtsanwältin in Deutschland zugelassen und spricht Deutsch und Englisch.

14 24 Kurzlebensläufe Kurzlebensläufe 25 Dr. Martin erhardt, ll.m Martin Erhardt ist Partner im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy und Mitglied der Corporate Praxis. Außerdem war er Teil des Gründungsteams dieses Milbank- Standorts Er ist in den Bereichen M&A, Gesellschafts- und Insolvenzrecht tätig. Er berät zahlreiche börsennotierte Gesellschaften sowie mittelständische Unternehmer bei Unternehmenskäufen und -verkäufen einschließlich der Gründung von Gemeinschaftsunternehmen. Außerdem berät Martin Erhardt regelmäßig in Restrukturierungsmandaten. Martin Erhardt wird vom JUVE Handbuch, Legal 500 Germany und Chambers Europe für Gesellschaftsrecht und M&A empfohlen. In Chambers Europe wird er als up and coming gelistet. In IFLR 1000 wird er für Restrukturierungen und Insolvenzen in Deutschland erwähnt. Er studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Bayreuth und Heidelberg (Dr. jur.) sowie an der New York University School of Law (LL.M.). Martin Erhardt ist in Deutschland sowie im Bundesstaat New York, USA, als Rechtsanwalt zugelassen und spricht Deutsch und Englisch. Dr. Ulrike Friese-DormanN Ulrike Friese-Dormann ist Partnerin im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & Mc- Cloy und Mitglied der Corporate Praxis. Sie war Teil des Gründungsteams dieses Milbank- Standorts Ulrike Friese ist im Aktien- und Konzernrecht sowie im Umwandlungs- und Übernahmerecht tätig und berät zahlreiche börsennotierte Aktiengesellschaften und Finanzinvestoren bei Strukturmaßnahmen, Hauptversammlungen und bei Übernahmen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit betreut sie gerichtliche Anfechtungs- und Spruchverfahren. Ulrike Friese-Dormann wird vom JUVE Handbuch für Gesellschaftsrecht und gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten empfohlen und als Aufsteiger im Gesellschaftsrecht genannt. Sie studierte Rechtswissenschaften, Philosophie und Germanistik in Mainz (Dr. jur.) und Dijon. Ulrike Friese-Dormann ist seit 2000 in Deutschland als Rechtsanwältin zugelassen und spricht Deutsch und Englisch. Dr. Rolf Füger Rolf Füger ist einer der Gründungspartner des er Büros von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy und Mitglied der Tax Group. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bereich M&A- Transaktionen, insbesondere im Bereich Private Equity, im Unternehmenssteuerrecht sowie im internationalen Steuerrecht. Hier hat er auch in der Entwicklung und Umsetzung innovativer Steuer- und Finanzierungsstrukturen bei grenzüberschreitenden Unternehmensakquisitionen und Joint Ventures, in Umstrukturierungen nach Closing, Refinanzierungen, steueroptimierten Verkäufen und Teilverkäufen sowie der Strukturierung von Fonds besondere Expertise entwickelt. Er vertritt auch regelmäßig Unternehmer bei der Veräußerung mittelständischer Unternehmen sowie in Fragen der Unternehmensnachfolge. Rolf Füger wird von JUVE, Chambers Global sowie Chambers Europe und anderen Anwaltsverzeichnissen als führender Anwalt im Steuerrecht genannt. Rolf Füger studierte Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg (Dr. jur.) und absolvierte dort ein Spezialstudium Steuerrecht. Er ist seit 1990 als Rechtsanwalt zugelassen und ist Fachanwalt für Steuerrecht. Er spricht deutsch und englisch. Rolf Füger ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen und hält regelmäßig Vorträge über Themen des deutschen wie des internationalen Steuerrechts. Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift Praxis Internationale Steuerplanung. Dr. Daniel gubitz, ll.m Daniel Gubitz ist seit 2006 Rechtsanwalt im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Gesellschaftsrecht und M&A. Daniel Gubitz studierte Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg (Dr. jur.), der Université Paris X und der Tulane University (LL.M.). Sein Referendariat absolvierte er in Düsseldorf, New York und Madrid. Er arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Ruhr-Universität Bochum. Daniel Gubitz ist als Rechtsanwalt in Deutschland und im Bundesstaat New York, USA, zugelassen und spricht Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch. Dr. Sebastian Heim, m.sc Sebastian Heim ist seit 2011 Rechtsanwalt im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Aktien- und Konzernrecht sowie Umwandlungs- und Übernahmerecht. Sebastian Heim studierte Rechtswissenschaften an der Universität Mannheim, wo er auch mit seiner Dissertation zum Insolvenzrecht promoviert wurde. Außerdem absolvierte er das Masterstudium M.Sc. Law and Accounting an der London School of Economics and Political Science. Im Rahmen seiner Ausbildung sammelte er praktische Erfahrungen in Deutschland, Großbritannien und den USA. Sebastian Heim ist seit 2008 als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen und spricht Deutsch und Englisch. Dr. Florian Holzner, LL.M Florian Holzner ist seit 2010 Rechtsanwalt im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy. Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassen alle Aspekte des nationalen und internationalen Steuerrechts, insbesondere auf dem Gebiet des transaktionsbezogenen Steuerrechts, des Unternehmens- und Umwandlungssteuerrechts. Florian Holzner studierte Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg (Dr. jur.) und an der University of Chicago (LL.M.). Florian Holzner ist als Rechtsanwalt in Deutschland und im Bundesstaat New York, USA, zugelassen und spricht Deutsch und Englisch. Christoph Kahle Christoph Kahle ist seit 2011 Associate im Münchner Büro von Milbank, Tweed, Hadley & Mc- Cloy. Er ist auf deutsches und europäisches Wettbewerbsrecht spezialisiert. Er studierte Recht an der Ludwig-Maximilian-Universität und hat einen Abschluss in Betriebswirt-schaft an der FernUniversität Hagen. Vor seinem Eintritt bei Milbank sammelte er als Referendar und Projekt-mitarbeiter Erfahrungen in verschiedenen deutschen Kanzleien. Christoph Kahle ist in Deutschland als Rechtsanwalt zugelassen und spricht deutsch, englisch und französisch.

15 26 Kurzlebensläufe Kurzlebensläufe 27 Dr. thomas kleinheisterkamp Thomas Kleinheisterkamp ist Partner im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & Mc- Cloy und Teil des Gründungsteams dieses Büros. Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassen alle Aspekte des nationalen und internationalen Steuerrechts einschließlich der dazu gehörenden gesellschaftsrechtlichen Bezüge. Insbesondere berät Thomas Kleinheisterkamp auf dem Gebiet des transaktionsbezogenen Steuerrechts und des Unternehmenssteuerrechts einschließlich des Umwandlungssteuerrechts. Zudem berät er Kreditgeber und Kreditnehmer zu steuerrechtlichen Gesichtspunkten von Akquisitionen und Unternehmenskrediten, sowie Finanzinstitute bezüglich der steuerrechtlichen Aspekte von verschiedensten Finanzprodukten. Thomas Kleinheisterkamp wird von JUVE und Legal 500 für Steuerrecht empfohlen. Chambers Europe stuft ihn als up and coming im Steuerrecht in Deutschland ein. Er studierte Rechtswissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung an der Universität Bayreuth (Wirtschaftsjurist, Univ. Bayreuth), wo er auch zum Dr. jur. promovierte. Er ist u.a. Autor der Kommentierung des 10a GewStG (Gewerbeverlust) im Kommentar von Lenski/ Steinberg. Thomas Kleinheisterkamp ist als Rechtsanwalt und Steuerberater in Deutschland zugelassen und ist Fachanwalt für Steuerrecht. Er spricht Deutsch und Englisch. ROBERT J. KOCH / und Washington, DC Robert J. Koch ist Partner von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy LLP und in den Büros Washington, DC, und tätig. Er hat sich auf Intellectual Property spezialisiert und gilt als einer der führenden US-Patentanwälte in den Bereichen Chemie, Pharmazie und Biotechnologie. Zu den von Robert J. Koch beratenen Mandanten gehören unter anderem US-amerikanische und europäische Chemie- und Pharmazieunternehmen und Unternehmen der Biotechnologie- Branche. So hat er in den vergangenen 35 Jahren zahlreiche deutsche Unternehmen in den USA bei Verfahren zu Patentrechtsverletzungen und unlauterem Wettbewerb vertreten und hat diese Unternehmen auch bei solchen Verfahren in der Europäischen Union und Asien beraten. Nach seinem Studium der Chemie arbeitete Robert J. Koch zunächst als Chemiker und war anschließend Patentprüfer beim US Patent and Trademark Office. Von 1973 bis 1975 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter für den rechtlichen Schutz von chemischen, pharmazeutischen und biotechnologischen Erfindungen am Max-Planck-Institut für Internationales Patent-, Urheber- und Wettbewerbsrecht in tätig. Robert J. Koch hält regelmäßig Vorträge und schreibt über Intellectual Property-Themen. Er studierte Rechtswissenschaften an der Columbus School of Law der Catholic University of America und ist seit 1973 in den USA als Attorney-at-Law in Virginia und seit 1999 in Washington, DC zugelassen. Seit 2007 praktiziert er im Bereich US-amerikanischer IP-Litigation auch in Deutschland. DR. KATHARINA KOLB Katharina Kolb ist seit 2010 Rechtsanwältin im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Aktien- und Konzernrecht sowie im Umwandlungs- und Übernahmerecht. Katharina Kolb studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in und wurde dort auch promoviert (Dr.jur.). Ihr Referendariat absolvierte sie in und Toronto. Katharina Kolb ist als Rechtsanwältin in Deutschland zugelassen und spricht Deutsch, Englisch und Französisch. Florian Lessniak DR. TATJANA MÜHLBACH Florian Leßniak ist seit 2011 Associate im Münchner Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy. Er ist auf Mergers & Acquisitions mit Fokus auf Private Equity-Transaktionen spezialisiert. Er studierte an der Ludwig-Maximilian-Universität und sammelte bereits Erfahrungen als Referendar in deutschen Kanzleien. Florian Leßniak ist in Deutschland als Rechtsanwalt zugelassen und spricht deutsch und englisch. Tatjana Mühlbach ist seit 2010 Rechtsanwältin im er Büro von Milbank Tweed, Hadley & McCloy und Teil des Gründungsteams der deutschen und europäischen Antitrust / Competition-Praxisgruppe. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte umfassen das deutsche und europäische Wettbewerbsrecht einschließlich regulatorischer Bereiche wie Telekommunikation, Rundfunk und Recycling. Vor ihrem Wechsel zu Milbank war sie als Rechtsanwältin in einer internationalen Anwaltskanzlei in in der Praxisgruppe für deutsches und europäisches Wettbewerbsrechts tätig. Davor arbeitete sie mehrere Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck- Institut für ausländisches und internationales Privatrecht im Bereich des Wettbewerbs- und Europarechts. Tatjana Mühlbach studierte Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg (Dr. jur.) und arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Oldenburg, für das Europakolleg Hamburg und an der Universität Bordeaux, Frankreich. Tatjana Mühlbach ist als Rechtsanwältin in Deutschland zugelassen und spricht deutsch und englisch.

16 28 Kurzlebensläufe Kurzlebensläufe 29 dr. tobias nikoleyczik dr. peter nussbaum, m.c.j Tobias Nikoleyczik ist seit 2007 Rechtsanwalt im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Aktien- und Konzernrecht sowie im Übernahme- und Umwandlungsrecht, einschließlich der Betreuung gerichtlicher Anfechtungs- und Spruchverfahren. Vor seinem Wechsel zu Milbank war er als Rechtsanwalt in einer internationalen Anwaltskanzlei in Düsseldorf und tätig. Dort beriet er deutsche und internationale Mandanten bei verschiedenen M&A-Transaktionen und grenzüberschreitenden Umstrukturierungen. Tobias Nikoleyczik studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Passau, und London (King s College) und hat an der Universität Hamburg promoviert. Tobias Nikoleyczik ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen und spricht Deutsch und Englisch. Peter Nussbaum ist einer der Gründungspartner des er Büros von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy und Mitglied der Corporate Praxis. Er hat sich auf M&A und Kapitalmarktrecht spezialisiert und verfügt über besondere Erfahrung im Private Equity-Bereich. In diesem Umfeld betreut er auch regelmäßig Gerichts- und Schiedsverfahren. Peter Nussbaum wird von Legal 500, IFLR1000, Chambers Global sowie Chambers Europe für Gesellschaftsrecht, gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten, Private Equity und große M&A Transaktionen empfohlen. Das JUVE Handbuch nennt ihn als Rainmaker in M&A, sowie als führenden Namen in Private-Equity-Transaktionen. Peter Nussbaum studierte Rechtswissenschaften und Wirtschaftsgeographie an der Universität (Dr. iur.) sowie Angelegenheiten der Europäischen Union am Centre International de Formation Européenne (CIFE) in und Nizza, und absolvierte ein Postgraduiertenstudium an der New York University (M.C.J.). Er ist u.a. Mitautor des Rechtshandbuchs Private Equity. Peter Nussbaum ist als Rechtsanwalt seit 1991 im Bundesstaat New York, USA, und seit 1993 in Deutschland zugelassen. Er war früher in New York, Brüssel, Moskau sowie Hamburg als Rechtsanwalt tätig und spricht Deutsch, Englisch und Französisch. Dr. michael pujol Michael Pujol ist seit 2005 Rechtsanwalt im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bereich Gesellschaftsrecht/M&A, insbesondere bei der Betreuung von Private Equity-Transaktionen. Michael Pujol studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Köln, Freiburg i. Br. und Paris I (Maîtrise en Droit). Vor Aufnahme seiner Tätigkeit bei Milbank war er wissenschaftlicher Assistent am Institut für Handels- und Wirtschaftsrecht der Universität Freiburg i. Br. (Dr. jur.). Michael Pujol ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen und spricht Deutsch, Englisch und Französisch. DR. NORBERT RIEGER, LL.M / und Norbert Rieger ist Partner im er und er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy und Mitglied im fünfköpfigen Global Executive Committee von Milbank. Er ist auch einer der Gründungspartner des er Büros und verfügt über 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Unternehmenskauf, Private Equity, Aktien- und Konzernrecht einschließlich öffentliche Übernahmen und Public-to-Privates sowie im Unternehmenssteuerrecht. Im JUVE Handbuch wird Norbert Rieger als Rainmaker für Gersellschaftsrecht und M&A genannt. Von Legal 500 und IFLR 1000 wird er auch für Steuerrecht und Private Equity empfohlen. Norbert Rieger wird zudem in den Chambers Global Rankings für Gesellschaftsrecht, M&A und Steuerrecht und zusätzlich im Chambers Europe Ranking für Private Equity gereiht. Norbert Rieger studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Bayreuth (Dr. jur.) und Augsburg sowie an der University of Michigan Law School (LL.M.). Er ist u.a. Mitautor eines Standardkommentars zum Umwandlungsrecht. Norbert Rieger ist seit 1989 als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen. DR. ALEXANDER RINNE Alexander Rinne ist Partner im Münchner Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy und Mitglied der Global Corporate Gruppe. Er gründete 2010 die Antitrust & Competition Praxis von Milbank in Deutschland. Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassen das deutsche und europäische Wettbewerbsrecht einschließlich regulatorischer Bereiche wie Telekommunikation, Rundfunk und Recycling. Vor seinem Einstieg bei Milbank war Dr. Rinne Partner einer anderen führenden internationalen Sozietät, wo er die deutsche und europäische Kartellrechtspraxis sowie das Münchner Büro leitete. Er ist spezialisiert auf Fusionskontrollverfahren sowie Kartellbußgeld- und Missbrauchsverfahren vor dem Bundeskartellamt und der Europäischen Kommission. Er hat außerdem umfassende Erfahrung in Kartellverfahren vor deutschen und europäischen Gerichten, wo er Mandanten im Zusammenhang mit Kartellschadensersatzverfahren, Belieferungsklagen und Streitigkeiten über die kartellrechtliche Zulässigkeit von Verträgen repräsentiert. Darüberhinaus berät Dr. Rinne Mandanten hinsichtlich kartellrechtlicher Aspekte von Joint Ventures, strategischen Allianzen, Vertriebsvereinbarungen und allgemein zu Compliance. Dr. Rinne wird im Who s Who of Competition Lawyers and Economists by Global Competition Review genannt. Er wird von JUVE und Legal 500 für Kartellrecht empfohlen. Im Chambers Europe Ranking für Wettbewerbsrecht und europäisches Recht in Deutschland wird er ebenso geführt. Er ist Autor zahlreicher Publikationen im Bereich des deutschen und europäischen Kartellrechts. Dr. Rinne ist seit 1999 in Deutschland als Rechtsanwalt zugelassen. Das Studium der Rechtswissenschaften absolvierte er an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, wo er auch zum Dr. jur. promoviert wurde (1997).

17 30 Kurzlebensläufe Kurzlebensläufe 31 dr. christoph rothenfusser dr. matthias schell, ll.m Christoph Rothenfußer ist Partner im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy, Mitglied der Cor-porate Group und Teil des Gründungsteams dieses Milbank-Standorts. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt im Aktien- und Konzernrecht, Kapitalmarktrecht sowie im Übernahme- und Um-wandlungsrecht, einschließlich der Betreuung gerichtlicher Anfechtungs- und Spruchverfahren. Im JUVE Handbuch wird Christoph Rothenfußer unter den häufig empfohlenen Anwälten für Gesellschaftsrecht und gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten genannt. Christoph Rothenfußer studierte Rechtswissenschaften und Physik an den Universitäten Freiburg i. Br. (Dipl.-Phys.) und (Dr. jur.). Christoph Rothenfußer ist in Deutschland als Rechtsanwalt zugelassen und spricht Deutsch und Englisch. Matthias Schell ist seit 2006 Rechtsanwalt im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & Mc-Cloy. Sein Tätigkeitsbereich umfasst alle Aspekte des nationalen und internationalen Steuerrechts. Er hat sich insbesondere auf die steuerliche Beratung von cross border -Transaktionen, gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierungen und die Entwicklung von Fondsstrukturen spezialisiert. Matthias Schell hat auch Erfahrung im Bereich von Schiedsverfahren mit steuerrechtlichem Bezug. Matthias Schell studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten in Augsburg und Malibu, Kalifornien. Er hat an der Universität Augsburg promoviert und hält einen Magister Legum Recht der Inter-nationalen Wirtschaft. Vor seinem Eintritt bei Milbank war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einem Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Finanzrecht und Steuerrecht der Universität Augsburg tätig. Matthias Schell ist Autor verschiedener Publikationen im Bereich des nationalen und internationalen Steuerrechts. Er ist Referent eines Seminars zu Umwandlungsrecht und Umwandlungssteuerrecht am Deutschen Anwaltsinstitut. Matthias Schell ist als Rechtsanwalt und Steuerberater in Deutschland zugelassen und ist Fachanwalt für Steuerrecht. Er spricht Deutsch und Englisch. Dr. Roman Stenzel Roman Stenzel ist seit 2011 Rechtsanwalt im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen M&A, Gesellschaftsrecht und Insolvenzrecht. Er berät u.a. börsennotierte Gesellschaften bei Unternehmenskäufen und verkäufen einschließlich der Gründung von Gemeinschaftsunternehmen. Roman Stenzel studierte Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. Sein Referen-dariat absolvierte er in Freiburg, und London. Roman Stenzel ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen und spricht Deutsch, Englisch und Französisch. Dr. axel wahl, ll.m Axel Wahl ist seit 2008 Rechtsanwalt im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & Mc- Cloy. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt im Bereich Mergers & Acquisitions, insbesondere in der Betreuung von Private Equity-Transaktionen. Axel Wahl studierte Rechtswissenschaften an der Universität Köln (Dr. jur.) und der New York University (LL.M.). Sein Referendariat absolvierte er in Köln und London. Axel Wahl ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen und spricht Deutsch und Englisch. Dr. ludger schult, ll.m Ludger Schult ist seit 2006 Rechtsanwalt im er Büro von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt im Bereich Mergers & Acquisitions, insbesondere in der Betreuung von Private Equity- Transaktionen. Vor seinem Wechsel zu Milbank war er als Rechtsanwalt in einer internationalen Anwaltskanzlei in New York tätig. Ludger Schult studierte Rechtswissenschaften an der Universität Gießen und der Boston University School of Law (LL.M.) und wurde an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg promoviert (Dr. jur.). Ludger Schult ist in Deutschland sowie im Bundesstaat New York, USA, als Rechtsanwalt zugelassen und spricht Deutsch und Englisch.

18 32 Internationale Kontaktdaten Beijing Units 05-06, 15th Floor, Tower Two, China Central Place, 79 Jianguo Rd, Chaoyang Beijing , China Ed Sun Tel: Taunusanlage am Main Rainer Magold Tel: Hongkong 3007 Alexandra House 18 Chater Road Central, Hongkong, China Anthony Root Tel: London 10 Gresham Street London EC2V 7JD, England Russell Jacobs Tel: Los Angeles 601 South Figueroa Street Los Angeles, CA 90017, USA Kenneth Baronsky Tel: Maximilianstrasse Rolf Füger Tel: New York One Chase Manhattan Plaza New York, NY Charles Conroy Tel: São Paulo Rua Colombia CEP São Paulo SP, Brazil Andrew Jánszky Tel Singapur 30 Raffles Place #14-00 Chevron House Singapore David Zemans Tel: Tokio 21F Midtown Tower Akasaka Minato-ku, Tokyo , Japan Gary Wigmore Tel: Mark Plenderleith Tel: Washington, DC International Square Building 1850 K Street, Washington, DC 20006, USA Glenn Gerstell Tel:

19 34

Sitz: Wien Firmenbuchnummer: 372817k, HG Wien UID: ATU 66850605

Sitz: Wien Firmenbuchnummer: 372817k, HG Wien UID: ATU 66850605 Rautner Huber Rechtsanwälte OG Schulerstraße 7, A-1010 Wien office@rautnerhuber.com T + 43 1 361 1361 F + 43 1 361 1361-99 Sitz: Wien Firmenbuchnummer: 372817k, HG Wien UID: ATU 66850605 WILLKOMMEN BEI

Mehr

GLNS. Gubitz Lindner Nikoleyczik Schult Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft

GLNS. Gubitz Lindner Nikoleyczik Schult Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft GLNS Gubitz Lindner Nikoleyczik Schult Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft Über GLNS Schwerpunkte GLNS Gubitz Lindner Nikoleyczik Schult ist eine auf wirtschaftsrechtliche Beratung konzentrierte

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Beratungsleistungen in Deutschland

Beratungsleistungen in Deutschland Beratungsleistungen in Deutschland Titelmotiv: Neben der Marina Bay, an der Mündung des Singapore River entstand durch Architekt Michael Wilford eines der weltweit bekanntesten Kunstzentren, die Esplanade

Mehr

KIRKLAND & ELLIS INTERNATIONAL LLP. Karriere CHICAGO HONG KONG LONDON LOS ANGELES MUNICH NEW YORK PALO ALTO SAN FRANCISCO SHANGHAI WASHINGTON, D.C.

KIRKLAND & ELLIS INTERNATIONAL LLP. Karriere CHICAGO HONG KONG LONDON LOS ANGELES MUNICH NEW YORK PALO ALTO SAN FRANCISCO SHANGHAI WASHINGTON, D.C. Karriere CHICAGO HONG KONG LONDON LOS ANGELES MUNICH NEW YORK PALO ALTO SAN FRANCISCO SHANGHAI WASHINGTON, D.C. Maximilianhöfe in München 2 Über Kirkland & Ellis Named to the Transatlantic Elite The Lawyer,

Mehr

Private Equity/ Venture Capital

Private Equity/ Venture Capital Private Equity/ Venture Capital Kompetente PE/VC- Teams in allen deutschen Wirtschaftszentren Heuking Kühn Lüer Wojtek ist eine große, unabhängige deutsche Sozietät. Der Kompetenz und Erfahrung unserer

Mehr

Dr. Georg Renner. Tätigkeitsschwerpunkte. Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010

Dr. Georg Renner. Tätigkeitsschwerpunkte. Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010 Dr. Georg Renner Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010 Tätigkeitsschwerpunkte Steuerliche Strukturierung und Begleitung von grenzüberschreitenden

Mehr

Flavour Of Our Business

Flavour Of Our Business Experience the International Flavour Of Our Business Zahlen und Fakten zu DLA Piper In Deutschland Über 350 Mitarbeiter, mehr als 180 Rechtsanwälte, davon rund 60 Partner Büros in Berlin, Frankfurt am

Mehr

Hogan & Hartson Raue LLP

Hogan & Hartson Raue LLP Unsere Immobilienrechtspraxis in Deutschland Hogan & Hartson Raue LLP Immobilienrechtspraxis Beratungsschwerpunkte Architektenrecht Baugenehmigungen Bauleitplanung Bauvertragsrecht Due Diligence Finanzierung

Mehr

Private Equity. www.mwe.com/de

Private Equity. www.mwe.com/de Private Equity www.mwe.com/de Boston Brüssel Chicago Dallas Düsseldorf Frankfurt a. M. Houston London Los Angeles Miami Mailand München New York Orange County Paris Rom Seoul Silicon Valley Washington,

Mehr

SJ Berwin Deutschland

SJ Berwin Deutschland SJ Berwin Deutschland International und vernetzt denken: Intelligente Lösungen in einer starken Einheit SJ Berwin LLP ist eine führende internationale Wirtschaftskanzlei und weltweit erfolgreich mit über

Mehr

GSK. Der Unterschied.

GSK. Der Unterschied. GSK. Der Unterschied. Der Unterschied ist Handeln. Schauen ist gut. Hinschauen ist besser. Kennen Sie den Unterschied? Den Unterschied zwischen einem Berg und einem Viertausender? Zwischen einem Buch und

Mehr

Wirtschaftsprüfung und Prüfungsnahe Dienstleistungen

Wirtschaftsprüfung und Prüfungsnahe Dienstleistungen Unternehmensprofil Ernst & Young ist eines der führenden deutschen Prüfungs- und Beratungsunternehmen und gehört zum Netzwerk von Ernst & Young Global. Im September 2002 haben wir uns mit Arthur Andersen

Mehr

frankfurt Morgan Lewis Finance Practice

frankfurt Morgan Lewis Finance Practice frankfurt Morgan Lewis Finance Practice nance frankfurt www.morganlewis.de finance frankfurt finance frankfurt finance frankfurt finance finance frankfurt Finanzierungen finance frankfurt finance frankfurt

Mehr

ktien- und Kapitalmarktrecht. Arbeitsecht. Banking & Finance. Commercial C tracts. Gewerblicher Rechtsschutz. Kar ellrecht. Mergers & Acquisitions.

ktien- und Kapitalmarktrecht. Arbeitsecht. Banking & Finance. Commercial C tracts. Gewerblicher Rechtsschutz. Kar ellrecht. Mergers & Acquisitions. ktien- und Kapitalmarktrecht. Arbeitsecht. Banking & Finance. Commercial C tracts. Gewerblicher Rechtsschutz. Kar ellrecht. Mergers & Acquisitions. Privat quity. Öffentliches Wirtschaftsrecht. Re er Informationstechnologien.

Mehr

Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied.

Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied. Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. Beratung im individuellen Arbeitsrecht, insbesondere: > Gestaltung von Arbeits-, Vorstandsund Geschäftsführerverträgen > Abmahnung und Kündigung >

Mehr

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einladung Seminar 6. April 2011 InterContinental Hotel Berlin Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einführung Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Spektakuläre Fälle von Korruption,

Mehr

Friederike Schröder, MJur (Oxon)

Friederike Schröder, MJur (Oxon) Friederike Schröder, MJur (Oxon) Rechtsanwältin seit 2006 Junior Partnerin bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte in Frankfurt am Main seit 2014 Tätigkeitsschwerpunkte M&A Gesellschafts- und Konzernrecht Finanzierung

Mehr

Arbeitsrecht in Deutschland

Arbeitsrecht in Deutschland Arbeitsrecht in Deutschland Finance & investment Maritime Energy Natural resources Transport Real estate ICT Corporate Finance Tax Dispute resolution Employment Regulatory London New York Paris Hamburg

Mehr

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen.

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Inhalt Über TRANSLINK AURIGA M & A Mergers & Acquisitions Typischer Projektverlauf International Partner Transaktionen

Mehr

Compliance nach Maß: Oppenhoff & Partner wurde 2015 von der WirtschaftsWoche erneut als eine der Top-Kanzleien für Compliance-Beratung ausgezeichnet.

Compliance nach Maß: Oppenhoff & Partner wurde 2015 von der WirtschaftsWoche erneut als eine der Top-Kanzleien für Compliance-Beratung ausgezeichnet. Compliance Compliance nach Maß: Unsere Compliance-Gruppe umfasst Experten, die führend in ihren jeweiligen Bereichen sind. Über die einzelnen Themen und Fragen hinaus begleiten wir unsere Mandanten umfassend

Mehr

Kurzlebensläufe der nominierten Kandidaten für den Aufsichtsrat der Aareal Bank AG

Kurzlebensläufe der nominierten Kandidaten für den Aufsichtsrat der Aareal Bank AG Kurzlebensläufe der nominierten Kandidaten für den Aufsichtsrat der Aareal Bank AG Dr. Hans Werner Rhein Selbstständiger Rechtsanwalt Dr. Hans Werner Rhein wurde 1952 geboren. Er ist seit 2011 selbstständiger

Mehr

ANWALTSPROFIL. Alexander Herbert berät neben mittelständischen Unternehmen auch Gründer und Start-Ups.

ANWALTSPROFIL. Alexander Herbert berät neben mittelständischen Unternehmen auch Gründer und Start-Ups. Alexander Herbert ist Rechtsanwalt und Partner am Standort der Buse Heberer Fromm Rechtsanwälte Steuerberater AG Zürich den er geschäftsführend seit 2006 leitet sowie am Standort von Buse Heberer Fromm

Mehr

PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN. Seite 1

PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN. Seite 1 PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN Seite 1 BETEILIGTE EINER TRANSAKTION M&A-Berater Steuerberater Wirtschaftsprüfer Verkäufer Käufer M&A-Berater Steuerberater Wirtschaftsprüfer Zielgesellschaft

Mehr

BERATUNG DEUTSCHER MANDANTEN

BERATUNG DEUTSCHER MANDANTEN BERATUNG DEUTSCHER MANDANTEN ÜBER UNS Immer mehr Unternehmen bauen aufgrund der zunehmenden Globalisierung der Märkte und des wachsenden internationalen Wettbewerbs internationale Handelsbeziehungen auf

Mehr

Restrukturierung. Insolvenzverfahren

Restrukturierung. Insolvenzverfahren Restrukturierung Insolvenzverfahren Über uns Die Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer der seit über 80 Jahren in München ansässigen Kanzlei Weiss Walter Fischer-Zernin sind insbesondere auf den Gebieten

Mehr

M&A Update 2011 Damit Sie mit Ihrem nächsten Deal keinen Schiffbruch erleiden. Donnerstag, 12. Mai 2011. Corporate/M&A

M&A Update 2011 Damit Sie mit Ihrem nächsten Deal keinen Schiffbruch erleiden. Donnerstag, 12. Mai 2011. Corporate/M&A M&A Update 2011 Damit Sie mit Ihrem nächsten Deal keinen Schiffbruch erleiden Donnerstag, 12. Mai 2011 Corporate/M&A Sehr geehrte Damen und Herren, auch in diesem Jahr möchten wir Ihnen bei einer Veranstaltung,

Mehr

Der deutsche. Beteiligungskapitalmarkt 2013 und. Ausblick auf 2014

Der deutsche. Beteiligungskapitalmarkt 2013 und. Ausblick auf 2014 Der deutsche Beteiligungskapitalmarkt 2013 und Ausblick auf 2014 Pressekonferenz Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) Berlin, 24. Februar 2014 Matthias Kues Vorstandsvorsitzender

Mehr

TMT Industry Valuation Update Internet & Software, Digital Marketing

TMT Industry Valuation Update Internet & Software, Digital Marketing Blue Tree Group Investment Management & Financial Advisory TMT Industry Valuation Update Internet & Software, Digital Marketing Mai 2015 March 2015 Ausgewählte Transaktionen September 2014 March 2014 January

Mehr

Webinar Praxis-Akademie Corporate/M&A 2013/2014

Webinar Praxis-Akademie Corporate/M&A 2013/2014 Webinar Praxis-Akademie Corporate/M&A 2013/2014 Organhaftung bei M&A-Transaktionen Donnerstag, 30. Januar 2014 Dr. Markus Kaum, LL.M. (Cambridge) Leitung Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht, Finanzierungsrecht,

Mehr

Olswang in Deutschland. Technologie

Olswang in Deutschland. Technologie Olswang in Deutschland Technologie Technologie in Deutschland Den Markt kennen und verstehen, das ist unsere Stärke. In einem sich schnell verändernden Umfeld bieten wir eine kompetente Full-Service- Beratung,

Mehr

Litigation. +++ Nominierung für JUVE Awards 2006 Kanzlei des Jahres und Kanzlei des Jahres für Nachwuchsförderung +++

Litigation. +++ Nominierung für JUVE Awards 2006 Kanzlei des Jahres und Kanzlei des Jahres für Nachwuchsförderung +++ Litigation Kanzlei des Jahres für Pharma- und Medizinprodukterecht +++ Nominierung für JUVE Awards 2006 Kanzlei des Jahres und Kanzlei des Jahres für Nachwuchsförderung +++ Litigation Überblick Seit Jahrzehnten

Mehr

So kommt Ihre Bewerbung gut an

So kommt Ihre Bewerbung gut an So kommt Ihre Bewerbung gut an Standort Wien 2015 Freshfields Bruckhaus Deringer LLP Der erste Schritt Ihre Bewerbung Sie möchten gleich von Beginn an einen guten Eindruck hinterlassen? Gute und sorgfältig

Mehr

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr.

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Publikationen Dr. Rüdiger Theiselmann, LL.M.oec. I. Kommentare Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Ronald Moeder)

Mehr

M&A in Emerging Markets

M&A in Emerging Markets M&A in Emerging Markets China Südostasien Brasilien Indien Türkei Südafrika 15. April 2014 19. Mai 2014 24. Juni 2014 September 2014 Oktober 2014 November 2014 Köln Essen Frankfurt a. M. Essen Köln Frankfurt

Mehr

Familienunternehmertag 31. Oktober 2007. Private Equity Ein Beitrag zur Unternehmensnachfolge

Familienunternehmertag 31. Oktober 2007. Private Equity Ein Beitrag zur Unternehmensnachfolge Familienunternehmertag 31. Oktober 2007 Private 1 Die Die Sozietät Menold Bezler Rechtsanwälte Ist eine unabhängige Rechtsanwalts- und Notarkanzlei mit Sitz in Stuttgart. Die Kanzlei wurde 2004 von 13

Mehr

CMS Hasche Sigle in China

CMS Hasche Sigle in China in China Das Spektrum unserer Beratung Das Leistungsspektrum unserer China-Abteilung umfasst alle Aspekte des chinesischen Wirtschaftsrechts. Dabei begleiten wir ein China-Engagement in allen Stadien.

Mehr

China im Wandel - Anpassungsbedarf und Gestaltungsmöglichkeiten in Zeiten der Krise

China im Wandel - Anpassungsbedarf und Gestaltungsmöglichkeiten in Zeiten der Krise Die Unternehmer-Anwälte China im Wandel - Anpassungsbedarf und Gestaltungsmöglichkeiten in Zeiten der Krise www.luther-lawfirm.com China wandelt sich. Die Zeiten, in denen ausländische Investitionen im

Mehr

F i r m e n b r o s c h ü r e

F i r m e n b r o s c h ü r e F i r m e n b r o s c h ü r e F i r m e n b r o s c h ü r e >>>»Unser Name geht zunächst auf unseren Firmensitz in der Perusapassage in München zurück und H i s t o r i e Eingetragen beim Handelsregister

Mehr

VGF Kompetenztag Fremdfinanzierung

VGF Kompetenztag Fremdfinanzierung VGF Kompetenztag Fremdfinanzierung Kreditklemme?! Fremdfinanzierung und bankunabhängige Finanzierung in Zeiten der Krise Donnerstag, den 3. September 2009 im Melia Hotel Berlin Friedrichstrasse 103, 10117

Mehr

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß - Kritische Erfolgsfaktoren im Transaktionsprozess - Entwicklung am M&A Markt in Österreich Jahrestagung der AVCO - Wien 01. Juni 2006-2006 MODERN PRODUCTS

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

M&A-Trends in der deutschen Schifffahrtsbranche

M&A-Trends in der deutschen Schifffahrtsbranche PKF maritime Treffen zum Jahresauftakt M&A-Trends in der deutschen Schifffahrtsbranche Dr. Volker Land, White & Case LLP 22. Januar 2015 Ist Shipping-M&A eine Option? Does Private Equity fall out of love

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. MittelstandsFinanzierung

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. MittelstandsFinanzierung Schlecht und Partner Schlecht und Collegen MittelstandsFinanzierung Wir über uns Schlecht und Partner sind erfahrene Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Unsere Partnerschaft stützt sich auf eine langjährige

Mehr

Online Services für Mandanten

Online Services für Mandanten Online Services für Mandanten 2 Online Services für Mandanten Ein partnerschaftliches Verhältnis mit unseren Mandanten zu pflegen, bedeutet für uns auch, Sie über alle relevanten und aktuellen rechtlichen

Mehr

PRÄSENTATION DER KANZLEI

PRÄSENTATION DER KANZLEI PRÄSENTATION DER KANZLEI Über Uns (1) Kurzprofil Fakten Gründung Spezialisierung Mitarbeiter Standorte Im Jahre 1969 von Norbert Plattner, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, in Bozen (Südtirol/Italien)

Mehr

RECHTSBERATUNG WIRTSCHAFTSPRÜFUNG STEUERBERATUNG RESTRUKTURIERUNG & SANIERUNG

RECHTSBERATUNG WIRTSCHAFTSPRÜFUNG STEUERBERATUNG RESTRUKTURIERUNG & SANIERUNG RECHTSBERATUNG WIRTSCHAFTSPRÜFUNG STEUERBERATUNG RESTRUKTURIERUNG & SANIERUNG LEGAL ADVICE ASSURANCE & FINANCIAL ADVISORY SERVICES TAX SERVICES CORPORATE RECOVERY www.brl.de BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN

Mehr

KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015

KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015 KNH Rechtsanwälte Sonder-Newsletter Januar 2015 KNH Rechtsanwälte KNH Rechtsanwälte ab 01.01.2015 auch in München IN EIGENER SACHE Zum 01.01.2015 eröffnen wir unser viertes Büro: Nach Berlin, Frankfurt

Mehr

M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf

M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf M&A in Deutschland - Mittelstand im Fokus - Xaver Zimmerer Geschäftsführender Gesellschafter InterFinanz GmbH & Co. KG, Düsseldorf Vorstellung InterFinanz InterFinanz ist eine der größten unabhängigen

Mehr

ktien- und Kapitalmarktrecht. Arbeitsecht. Banking & Finance. Commercial C tracts. Gewerblicher Rechtsschutz. Kar ellrecht. Mergers & Acquisitions.

ktien- und Kapitalmarktrecht. Arbeitsecht. Banking & Finance. Commercial C tracts. Gewerblicher Rechtsschutz. Kar ellrecht. Mergers & Acquisitions. ktien- und Kapitalmarktrecht. Arbeitsecht. Banking & Finance. Commercial C tracts. Gewerblicher Rechtsschutz. Kar ellrecht. Mergers & Acquisitions. Privat quity. Öffentliches Wirtschaftsrecht. Re er Informationstechnologien.

Mehr

Zürich Kompetenz und kurze Wege

Zürich Kompetenz und kurze Wege Zürich Kompetenz und kurze Wege Kompetenz und kurze Wege Copyright by Zürich Tourismus HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK ist ein große, unabhängige, deutsche Sozietät. Mehr als 200 Rechtsanwälte, Notare und Steuerberater

Mehr

Dienstag, 25. November 2014, in Frankfurt Donnerstag, 4. Dezember 2014, in München

Dienstag, 25. November 2014, in Frankfurt Donnerstag, 4. Dezember 2014, in München Logistik- Outsourcing betriebswirtschaftliche und rechtliche Aspekte Dienstag, 25. November 2014, in Frankfurt Donnerstag, 4. Dezember 2014, in München Logistik-Outsourcing betriebswirtschaftliche und

Mehr

Unsere M&A-Expertise in Deutschland

Unsere M&A-Expertise in Deutschland Unsere M&A-Expertise in Deutschland Warum CMS Hasche Sigle größtes Corporate / M&A-Team Deutschlands mit 250 Partnern und Associates hervorragende Marktkenntnis aufgrund konstant hohen Dealflows Durch

Mehr

GSK. Der Unterschied.

GSK. Der Unterschied. GSK. Der Unterschied. DER UNTERSCHIED IST HANDELN. Schauen ist gut. Hinschauen ist besser. Kennen Sie den Unterschied? Den Unterschied zwischen einem Berg und einem Viertausender? Zwischen einem Buch und

Mehr

Die Kanzlei Ihr Vorteil

Die Kanzlei Ihr Vorteil Inhalt Die Kanzlei Ihr Vorteil 2 Gesellschaftsrecht / M & A 6 Wirtschafts- & Unternehmensrecht 8 Bankrecht, Insolvenz, notleidende Kredite (NPL) 10 Immobilienrecht 12 Arbeitsrecht 14 Gesellschafter 16

Mehr

德 国 豪 金 律 师 事 务 所. China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作

德 国 豪 金 律 师 事 务 所. China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作 德 国 豪 金 律 师 事 务 所 China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作 China Desk 2 Inhaltverzeichnis Die Kanzlei und China Desk Für deutsche/europäische Mandanten Für chinesische Klienten Ansprechpartner

Mehr

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre Finance Investment Management Unternehmensbroschüre Unternehmen Über uns Unser Fokus Genesis Consulting ist eine eine auf Immobilien-, Finanz- und Mittelstandsunternehmen spezialisierte Beratungs- und

Mehr

Recht Steuer Wirtschaft

Recht Steuer Wirtschaft Recht Steuer Wirtschaft Drei Disziplinen ein Ziel Rechtsberatung, Steuerberatung und Wirtschaftsberatung Ihr Erfolg. Hervorgegangen aus einer regionalen Kanzlei und durch beständige Weiterentwicklung über

Mehr

Kurzportrait. DekaBank-Stiftungslehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling. Professor Dr.

Kurzportrait. DekaBank-Stiftungslehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling. Professor Dr. Kurzportrait DekaBank-Stiftungslehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling Professor Dr. Niklas Wagner Übersicht Lehre, Forschung und Praxis Einblick in das Lehrprogramm Aktuelle

Mehr

STÄRKEN. EFFIZIENZ UND AUGENMASS Wir behalten stets den von uns betriebenen Aufwand im Auge.

STÄRKEN. EFFIZIENZ UND AUGENMASS Wir behalten stets den von uns betriebenen Aufwand im Auge. 1 ÜBER UNS MÜLLER WITTEN ist eine auf die arbeitsrechtliche Beratung von Unternehmen und Führungskräften spezialisierte Kanzlei. Als Fachanwälte für Arbeitsrecht mit langjähriger Erfahrung bieten wir Ihnen

Mehr

UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN

UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN AXONEO GROUP MERGERS & ACQUISITIONS UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN erfolgreich gestalten. AXONEO GROUP GmbH Unternehmensbroschüre 1 AXONEO GROUP. Wir sind in der qualifizierten Beratung für Unternehmenstransaktionen

Mehr

Rechtsberatung weltweit. Made in Germany.

Rechtsberatung weltweit. Made in Germany. Rechtsberatung weltweit. Made in Germany. Weltweit 2. Anwälte 27 Büros Deutschland Anwälte Standorte 7 ahre Premium Full Service Freshfields Bruckhaus Deringer has not forgotten its erman roots and is

Mehr

Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA

Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA Mag. Gert Bergmann, MIM, MBA Zusammenfassung der Erfahrungen und Tätigkeiten Vorsitzender / Mitglied von Geschäftsführungen verschiedener Unternehmen der Dienstleistungs- und Automobilindustrie in Europa,

Mehr

Karriere-Schnell-Check

Karriere-Schnell-Check Karriere-Schnell-Check Das Shearman & Sterling-Kurzprogramm für Bewerber Auf einen Blick Shearman & Sterling für Einsteiger Wir möchten Sie gerne für uns gewinnen - deshalb lassen wir hier ein paar Fakten

Mehr

& M A W GAEDERTZ. Human Resources. www.mayerbrownrowe.com

& M A W GAEDERTZ. Human Resources. www.mayerbrownrowe.com Human Resources www.mayerbrownrowe.com Arbeits- und Personalwirtschaftsrecht Praxisgruppe Human Resources Modernes Personalmanagement zielt darauf ab, den Produktionsfaktor Arbeit im Sinne der jeweiligen

Mehr

Top-Zielländer für M&A-Investitionen

Top-Zielländer für M&A-Investitionen Wachstum weltweit: Top-Zielländer für M&A-Investitionen von DAX- und MDAX-Unternehmen Fusionen und Übernahmen von DAX- und MDAX-Unternehmen 2004 13: Top-Zielländer nach Anzahl der Transaktionen 493 Mrd.

Mehr

Inhaltsübersicht VII. Autorenverzeichnis XIII. Abkürzungsverzeichnis XV. Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats. Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1

Inhaltsübersicht VII. Autorenverzeichnis XIII. Abkürzungsverzeichnis XV. Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats. Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1 Inhaltsübersicht VII Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Autorenverzeichnis XIII Abkürzungsverzeichnis XV Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1 Christoph

Mehr

Referenten. Modul: Rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen der Sanierung Modul: Erstellung von Sanierungskonzepten nach IDW

Referenten. Modul: Rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen der Sanierung Modul: Erstellung von Sanierungskonzepten nach IDW Referenten Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater des IfUS-Instituts für Unternehmenssanierung und -entwicklung an der SRH Hochschule Heidelberg Stand: Juli 2014 Fachliche Leitung:

Mehr

GHK - Gruppe. Unternehmenspräsentation. Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Unternehmensberater

GHK - Gruppe. Unternehmenspräsentation. Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Unternehmensberater GHK - Gruppe Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Unternehmensberater Unternehmenspräsentation Grau, Haack & Kollegen GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main / Offenbach am Main

Mehr

Kompetenz im Arbeitsrecht

Kompetenz im Arbeitsrecht Arbeitsrecht Kompetenz im Arbeitsrecht Arbeitnehmer Arbeitsvertrag Betriebsrat Unternehmen Betriebsvereinbarung Gewerkschaft Tarifvertrag Buchalik Brömmekamp Rechtsanwälte Steuerberater ist eine wirtschaftsrechtlich

Mehr

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin Notarial Services from our office in Berlin Unsere Anwaltsnotare in Berlin betreuen deutsche und ausländische Klienten mit dem Fokus auf Gesellschaftsrecht

Mehr

Anlage zum Tagesordnungspunkt 5

Anlage zum Tagesordnungspunkt 5 Ahmad Al-Sayed Wohnort: Doha, Qatar Geboren: 5. Juli 1976 Ausbildung: LLB Bachelor of Law LLM Master of Law Master of Business Administration (MBA) Berufliche Tätigkeit: Chief Executive Officer der Qatar

Mehr

Integer. Richard Oetker

Integer. Richard Oetker Integer»Den Grundsatz unseres Hauses Qualität ist das beste Rezept sehen wir in unserer über Jahrzehnte gepflegten Zusammenarbeit mit dem Büro Streitbörger bestätigt.«richard Oetker Erfahren»Streitbörger

Mehr

HAUPTVERSAMMLUNG DER SKW STAHL-METALLURGIE HOLDING AG 2011

HAUPTVERSAMMLUNG DER SKW STAHL-METALLURGIE HOLDING AG 2011 Neuwahl des Aufsichtsrats Hauptversammlung Kurzlebensläufe der Kandidaten Mit Veröffentlichung im elektronischen Bundesanzeiger vom 27. April hat der Aufsichtsrat der SKW Stahl-Metallurgie Holding AG (

Mehr

NAVIGATION.RECHT Rechtsanwälte Steuerberater

NAVIGATION.RECHT Rechtsanwälte Steuerberater NAVIGATION.RECHT Rechtsanwälte Steuerberater ausgezeichnet im Medienrecht NAVIGATION.RECHT sind Rechtsanwälte, die sich aus führenden Wirtschaftskanzleien zusammengeschlossen haben, um einem qualitativ

Mehr

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater Referenten Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater des Instituts für Unternehmenssanierung und -entwicklung an der SRH Hochschule Heidelberg Fachliche Leitung: Prof. Dr. Henning Werner

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat

Wahlen zum Aufsichtsrat Wahlen zum Aufsichtsrat Tagesordnungspunkt 6 Informationen zu den zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagenen Vertretern der Anteilseigner Dr. Friedrich Janssen Geboren am 24. Juni 1948 in Essen Ehemaliges

Mehr

Datenschutz im Outsourcing Dr. Martin Munz, LL.M. (Univ. of Illinois)

Datenschutz im Outsourcing Dr. Martin Munz, LL.M. (Univ. of Illinois) Arbeitskreis Risko + Recht 2012 Datenschutz im Outsourcing 2012 Dr. Martin Munz, LL.M. (Univ. of Illinois) Outsourcing-Datenschutz rechtl. Grundsätze Grundsatz I: Datenschutz ist ein Menschenrecht und

Mehr

Türkei. Dr. Willibald Plesser. 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014

Türkei. Dr. Willibald Plesser. 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014 Türkei Dr. Willibald Plesser 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014 Türkische Wirtschaft: Überblick Türkische Wirtschaft weiterhin stark: BIP von US$820Mrd. (+3.8%); ausländische Direktinvestitionen

Mehr

Die richtige Kanzlei an Ihrer Seite. Deutschland. www.allenovery.com

Die richtige Kanzlei an Ihrer Seite. Deutschland. www.allenovery.com Die richtige Kanzlei an Ihrer Seite Deutschland 2 Die richtige Kanzlei an Ihrer Seite Allen & Overy steht für Qualität und Innovation. Neben unserer umfassenden Expertise sind Transparenz und eine vertrauensvolle,

Mehr

M&A Dienstleistungen. Nutzen Sie unsere Erfahrung Professionelle Bewertungen und M&A Dienstleistungen Fallbezogen. Kompetent. Unabhängig.

M&A Dienstleistungen. Nutzen Sie unsere Erfahrung Professionelle Bewertungen und M&A Dienstleistungen Fallbezogen. Kompetent. Unabhängig. Bewertungen und M&A Dienstleistungen Nutzen Sie unsere Erfahrung Professionelle Bewertungen und M&A Dienstleistungen Fallbezogen. Kompetent. Unabhängig. unabhängig qualitätsbewusst engagiert Bewertungen

Mehr

Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014

Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014 Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014 corpfina Corporate Finance Trends in Westeuropa Seite 1 Westeuropa: Zahl der Syndizierten

Mehr

Wer finanziert die Pharmakonzerne? Barbara Küpper Testbiotech Konferenz Der patentierte Affe Berlin, 17 June 2015

Wer finanziert die Pharmakonzerne? Barbara Küpper Testbiotech Konferenz Der patentierte Affe Berlin, 17 June 2015 Wer finanziert die Pharmakonzerne? Barbara Küpper Testbiotech Konferenz Der patentierte Affe Berlin, 17 June 2015 Inhalt Hintergrund Finanzinstitute Finanzielle Beziehungen Finanzierung der Pharmaunternehmen

Mehr

Cornelius Bartenbach Haesemann & Partner. Kreditinstitute

Cornelius Bartenbach Haesemann & Partner. Kreditinstitute Cornelius Bartenbach Haesemann & Partner Kreditinstitute Bank- und Bankaufsichtsrecht Kredit- und Kreditsicherungsrecht Kapitalmarktrecht Gesellschaftsrecht Compliance IT- und Datenschutz Kreditinstitutsspezifisches

Mehr

Newsletter Arbeitsrecht

Newsletter Arbeitsrecht März 2012 Urlaubsansprüche langzeiterkrankter Arbeitnehmer können begrenzt werden Bisherige Rechtslage (ständige Rechtsprechung des BAG) Nach 7 Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) ist das Urlaubsjahr das Kalenderjahr.

Mehr

Update M&A Carve Out / M&A in India Inbound/Outbound. Einladung

Update M&A Carve Out / M&A in India Inbound/Outbound. Einladung Update M&A Carve Out / M&A in India Inbound/Outbound Einladung Inhalt Die Marke Made in Germany steht als Zugpferd der deutschen Wirtschaft international nach wie vor für Zuverlässigkeit und Innovation.

Mehr

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Juve-Handbuch Wirtschaftskanzleien 2008/2009 Unsere Philosophie Unser Denken und Handeln ist Wir verstehen uns als unternehmerisch denkender

Mehr

Flavour Of Our Business

Flavour Of Our Business Experience the International Flavour Of Our Business KARRIERE GANZ NACH IHREM GESCHMACK ZUTATEN FÜR IHREN ERFOLG. WAS FÜR EINE INTERNATIONALE KARRIERE BEI DLA PIPER ENTSCHEIDEND IST Die Entscheidung für

Mehr

Frank Meckes Partner. Tätigkeitsschwerpunkte

Frank Meckes Partner. Tätigkeitsschwerpunkte Frank Meckes Partner Ausbildung Zulassung als Rechtsanwalt 2002. Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. Studium zum Dipl. Betriebswirt (BA), Berufsakademie Stuttgart.

Mehr

Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG. Die HUGO BOSS AG hat folgende Mitteilung nach 25a Abs. 1 WpHG am 22. Mai 2015 erhalten:

Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG. Die HUGO BOSS AG hat folgende Mitteilung nach 25a Abs. 1 WpHG am 22. Mai 2015 erhalten: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG A) 2. Mitteilungspflichtiger: Morgan Stanley, Wilmington, DE, USA 1,25 % (entspricht: 881.769 Stimmrechten von 70.400.000 Stimmrechten) 0,80 % (entspricht: 560.000

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH Harvey Nash Eine Übersicht Unsere Mission. Wir beschaffen unseren Kunden die besten Talente. Weltweit. Auf jede erdenkliche Weise. GLOBALE STÄRKE Ein führender Innovator

Mehr

Mergers & Acquisitions / Gesellschaftsrecht in Deutschland

Mergers & Acquisitions / Gesellschaftsrecht in Deutschland Mergers & Acquisitions / Gesellschaftsrecht in Deutschland Finance & investment Maritime Energy Natural resources Transport Real estate ICT Corporate Finance Tax Dispute resolution Employment Regulatory

Mehr

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.)

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Rechtsanwalt, Fachanwalt für Marken-, Wettbewerbsund Urheberrecht. Jahrgang 1967, Gründungspartner Ingo Selting ist Gründungspartner der Wirtschaftskanzlei Selting+Baldermann.

Mehr

Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014

Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014 Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014 1 Positionierung Bankenunabhängige Sell-Side und Buy-Side Analysen Spezialisierung auf Nischenmärkte Starkes Europaweites Investoren Netzwerk Effiziente

Mehr

Unsere Kapitalmarktrechtspraxis in Deutschland. www.allenovery.com

Unsere Kapitalmarktrechtspraxis in Deutschland. www.allenovery.com Unsere Kapitalmarktrechtspraxis in Deutschland 2 Unsere Kapitalmarktrechtspraxis in Deutschland The team is well regarded for its activity in the full range of capital markets transactions. Praised for

Mehr

Venture Capital Unsere Expertise

Venture Capital Unsere Expertise Venture Capital Unsere Expertise www.olswang.com 1 Übersicht Profitieren Sie von unserem Branchenfokus. OLSWANG berät schwerpunktmäßig Unternehmen aus den Branchen Medien, Telekommunikation und Technologie.

Mehr

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP 12.12.1960 in Ludwigshafen am Rhein Studium an der Universität Köln und Hochschule St. Gallen, Schweiz Abschluss

Mehr