Plus. Zukunf braucht! + Aktuelles. Das Mehrwert-Magazin für Mitglieder und Kunden. + Absicherung. Planen Sie frühzeitig und individuell

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Plus. Zukunf braucht! + Aktuelles. Das Mehrwert-Magazin für Mitglieder und Kunden. + Absicherung. Planen Sie frühzeitig und individuell"

Transkript

1 Plus Mitglieder-Magazin der Volksbank Delbrück-Hövelhof eg Ausgabe 4 / Das Mehrwert-Magazin für Mitglieder und Kunden Zukunftsvorsorge Planen Sie frühzeitig und individuell Absicherung Unwetterkapriolen veranlassen Kunden zum Handeln Aktuelles Mitglieder treffen sich zur Versammlung t Zukunf braucht! tät Flexibili

2 Aktuell Liebe Leserin, lieber Leser, wenn es um die Sicherung der Zukunft geht, kann man gar nicht früh genug anfangen. Aber auch wer später einsteigt, kann noch einiges für seine Vorsorge tun. Je nach Lebensphase gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Erfahren Sie in dieser Ausgabe unseres Mitgliedermagazins plus, worauf Sie in welchem Alter achten sollten, Impressum Plus Verantwortlich für den Inhalt: Volksbank Delbrück-Hövelhof eg, Thülecke 12, Delbrück Tel.: ( ) Fax.: ( ) Internet: Gestaltung/Layout: B.Kerkstroer, M. Funcke Texte: B. Kerkstroer, Druck: Otto Pache, Delbrück Bilder/Grafiken: BVR, BSH, A. Schwarze, M. Funcke, B. Kerkstroer welche Vorsorgeprodukte Sie unbedingt haben sollten, und welche darüber hinaus sinnvoll sind, damit Sie Ihre Ziele verwirklichen können. Sein Ziel erreicht hat bereits unser Kunde David Hartmann mit seinem Bild sportliches Känguru. Beim 44. Internationalen Jugendwettbewerb wurde er auf Orts-, Landes- und Bundesebene mit schönen Preisen ausgezeichnet. Aktuelle Informationen zum neuen 45. Internationalen Jugendwettbewerb finden Sie auf Seite 8. Auch wir als Bank haben Ziele: Unser wichtigstes Ziel ist es, Sie als Kunden bedarfsgerecht zu beraten und Ihrem Anspruch zu entsprechen. Helfen Sie uns dabei, unseren Service und unsere Dienstleistungen zu verbessern. Ab sofort finden Sie auf unserer Internetseite: eine Online-Kundenumfrage. Jetzt wünschen wir Ihnen aber erst einmal viel Vergnügen mit unserem Magazin. Herzlichst Der Vorstand Jörg Horstkötter, Franz Lipsmeier und Rudolf Hagenbrock Ihre Meinung ist uns wichtig! Online-Mitglieder und Kundenzufriedenheitsmessung Nur wenn unsere Kunden zufrieden sind, dann können auch wir es sein, resümierte Franz Lipsmeier die Wichtigkeit der aktuellen Mitglieder- und Kundenbefragung, die im August gestartet ist und für ca. 12 Wochen auf der Homepage der Volksbank zu finden sein wird. Die zehn Fragen beziehen sich weitestgehend auf die Wahrnehmung unseres Kundenservices, die angebotenen Produkte und unsere Beratungsleistung. Je mehr Mitglieder und Kunden bei der kurzen Befragung mitmachen, umso repräsentativer und aussagekräftiger ist das Ergebnis, so Lipsmeier weiter. Mit Hilfe vieler Meinungen und Einschätzungen sind wir in der Lage, Maßnahmen und Strategien zu entwickeln um auch weiterhin ganz nah mit unseren Mitgliedern und Kunden zusammen zu arbeiten. Nach Beendigung und Auswertung der Befragung werden wir unsere Mitglieder und Kunden selbstverständlich über die Erkenntnisse informieren. Wir möchten Sie herzlich bitten, mitzumachen und uns dabei zu helfen besser zu werden. Vielen Dank. Volksbank macht Westerwieher Kunden mobil Ralf Funke und Helmut Klaas gewinnen Das Glück wohnt in Westerwiehe, wo gleich zwei Gewinnsparer der Volksbank Delbrück-Hövelhof je ein MINI Folding Bike gewannen. Freudig nahmen Ralf Funke und Helmut Klaas die Gewinnbenachrichtigung von Geschäftsstellenleiterin Yvonne Lohrmeier-Ellguth entgegen. Mobilität wurde bei der diesjährigen Sommer-Sonderziehung des Gewinnsparvereins großgeschrieben. Am 8. Juli 2014 wurden zusätzlich zur Monatsziehung 20 VW EOS und 400 MINI Folding Bikes unter den teilnehmenden Gewinnsparern verlost. 2 Plus 4/8.2014

3 Aktuell Einladung zur Mitgliederversammlung Wir laden Sie herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein am: Freitag, 5. September 2014, um 19:00 Uhr, Stadthalle Delbrück. Seien Sie unser Gast und informieren Sie sich über Ihre Volksbank vor Ort. Neben den Berichten des Vorstandes und des Aufsichtsrates werden wir unsere langjährigen Mitglieder für 40, 50 und 60 Jahre Treue besonders ehren. Als Gastreferent konnten wir Lars Thomsen gewinnen. Der Zukunftsforscher wird Sie auf unterhaltsame Art und Weise mit Visionen und Perspektiven der Zukunft konfrontieren. Der Titel seines Vortrags: Wie sieht unser Leben im Jahr 2024 aus? Im Anschluss reichen wir Ihnen einen kleinen Imbiss. Zur musikalischen Unterhaltung spielt die Stadtkapelle Delbrück. Freuen Sie sich mit uns auf einen unterhaltsamen Abend. Anmelden können Sie sich ab sofort unter Gerne können Sie uns auch die Antwortkarte (s.h. beigefügtes Einladungschreiben) zusenden. Unser diesjähriger Referent Lars Thomsen zählt zu den prominentesten Vertretern auf dem Gebiet der Trend- und Zukunftsforschung Europas. Der kreative und provokante Vor- und Querdenker ist Experte für Fragen der aktiven Zukunftsplanung, für Kommunikationsstrategien und Führung. In eigener Sache: Aus ökonomischen Gründen haben wir uns in diesem Jahr dazu entschieden, die Einladungen zur Mitgliederversammlung mit der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift plus zu versenden. Pro Haushalt wird Sie in diesem Jahr nur eine Einladung zur Mitgliederversammlung erreichen. Dennoch gilt diese selbstverständlich für alle Mitglieder in Ihrer Familie. Falls Sie noch weitere Exemplare wünschen, melden Sie sich bitte bei uns. Selbstverständlich senden wir Ihnen bei Bedarf diese gerne zu. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und hoffen, so einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz beizutragen. Vielen Dank Wie kein Zweiter versteht er es, die komplexe Welt der Trends verständlich zu machen. In seiner sympathischen, offenen Art versteht Lars Thomsen es hervorragend, Zusammenhänge und Querverbindungen zwischen Trends, Wertewandel, Entwicklungen in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zu veranschaulichen und aufzuzeigen. Mit seinem Unternehmen future matters (mit Sitz in München und Zürich) hat Lars Thomsen eine Reihe von höchst effizienten Instrumenten zur strategischen Zukunftsplanung entwickelt. Zu den wichtigsten Dienstleistungen gehören Innovation Labs, Think Tanks und die Entwicklung von Szenarien sowie professionelles Coaching von Unternehmen zur erfolgreichen Einführung von Innovationsstrategien. Lars Thomsen ist gefragter Sprecher auf Konferenzen und Veranstaltungen in ganz Europa und den USA. Er ist Autor zahlreicher Fachartikel. Zudem ist er Dozent an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing und Mitglied der World Future Society in Washington D.C.. Plus 4/

4 Vorsorge Die sicherste Zukunft ist die, die man selber geplant hat. Zukunftsvorsorge ist keine Frage des Alters Das Thema Zukunftsvorsorge geht jeden wie Riester- und Rürup-Verträge oder etwas an. Das aktuelle Beratungsthema auch die betriebliche greifen wir auf und stellen Ihnen wichtige Altersvorsorge zu nen- Erkenntnisse vor. nen. Durch Zulagen und SteuererleichterunGrundsätzlich ist festzustellen, dass die Zu- gen schafft sich damit kunftsvorsorge unabhängig vom Alter je- jeder Sparer eine gute den betrifft. So sollten sich sowohl junge Basis für die Vorsorge. Kunden, die vor der Berufswahl stehen, jun- Wächst ge Familien, die für die Zukunft ihrer Kinder Spielraum, können An- vorsorgen wollen, aber auch Kunden reife- leger ihr Portfolio durch ren Alters, die auf den Eintritt in das Ren- individuelle tenalter zusteuern, mit diesem Thema aus- Fonds oder Versicherun- einandersetzen. gen ergänzen. Auch nicht der finanzielle Sparpläne, Berufstätige oder TeilzeitAls Basis empfehlen die Berater der Volks- beschäftigte bank Delbrück-Hövelhof eine Berufsunfä- Vorsorge higkeitsversicherung. Sie sichert das Einkom- um später eine ausreichende men ab und bewahrt Menschen vor dem Altersrente zu haben. Es ist finanziellen Absturz, wenn sie aus gesund- nicht ratsam, sich allein auf die Rente des heitlichen Gründen ihren Beruf dauerhaft Partners zu verlassen. sollten aktiv ihre angehen, anzhaus ennen Das VR-Fin matisch erk e st sy r e ld sfe Die Bedarf nicht mehr ausüben können. Mit den Leistungen aus einer Berufsunfähigkeitsversi- Für die Vorsorge kann man unabhängig von cherung sind Betroffene in der Lage, ihren der Höhe des Einkommens etwas tun. Um kann zum Beispiel in einen Bausparvertrag gewohnten Lebensstandard weiterhin zu sich für die Zukunft stark aufzustellen, soll- fließen. Oft haben Kunden auch kurzfristi- finanzieren. ten Berufstätige möglichst ab dem Berufs- gere Sparziele, etwa einen Autokauf oder einstieg zehn Prozent des Bruttoeinkom- eine Reise. Es gibt viele Optionen, mit denen Als weiteren Baustein im Vorsorgekonzept mens in die Vorsorge investieren, die Hälfte unsere Kunden ihre individuellen Wünsche sind die staatlich geförderten Angebote, davon in die Altersvorsorge. Der andere Teil und Pläne umsetzen können. Zukunft? Gestalten! Als genossenschaftliche Ban- Für eine Zukunftsvorsorge, die so individuell ist wie Sie. kein anderer Finanzanbieter, kengruppe stellen wir, wie unsere Mitglieder und Kunden in den Mittelpunkt der Beratung. Gemeinsam mit unseren starken Partnern im Finanzverbund sind wir in der Lage, aus einer Vielzahl an Möglichkeiten die besten Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. ten B e ra n u nd lasse en! nn g ew i Lösungen zu finden. In jeder Beratung werden die individuellen Wünsche und Ziele berücksichtigt. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin und lassen Sie sich von unse- Wir unterstützen Sie auf Ihrem persönlichen Weg in die Zukunft: mit unserer einzigartigen Genossenschaftlichen Beratung. Erstellen Sie gemeinsam mit Ihrem Berater Ihre individuelle Vorsorge und gewinnen Sie eines von adidas mi Duramo 6 Laufschuhpaaren, das Sie selbst designen können (Teilnahme ab 18 Jahre). 4 rer Qualität überzeugen. Plus 4/8.2014

5 Vorsorge Die ersten Schritte machen Schon Berufseinsteiger können für die Zukunft vorsorgen, ohne sich zu übernehmen. Lebensphase: Einstieg in den Job Ziele: Lebensrisiken absichern, mit staatlicher Förderung fürs Alter sparen Wir empfehlen: Berufsunfähigkeitsversicherung (BU), staatlich geförderte Altersvorsorge (Riester) mit bis zu maximal 354,- Prämien für Berufs- starter, Bausparen mit vermögenswirksamen Leistungen (VL) und Wohnungsbauprämie, Sparverträge Das Leben verändert sich In dieser Phase werden die Weichen in Sachen Karriere und Familie häufig neu gestellt. Das sollte sich im Vorsorgekonzept wiederfinden. Lebensphase: Etabliert im Job, Familiengründung Ziele: Immobilienerwerb, für die eigenen Kinder vorsorgen Absicherung des eigenen Ruhestandes Wir empfehlen: Wohneigentum, neben der staatlich geförderten Vorsorge (s.o.) zusätzlicher Abschluss von z.b. Rentenversicherung, Risikolebensversicherung, Pflege-Förder-Bahr, Sparverträge Dranbleiben an der Vorsorge Der Ruhestand rückt näher. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um Bilanz zu ziehen und seine Altersvorsorge noch einmal auf Herz und Nieren zu prüfen. Lebensphase: Im letzten Drittel des Erwerbslebens Ziele: Vermögensabsicherung Eigene Pflege absichern Wir empfehlen: Überprüfung des eigenen Produktportfolios. Reicht mein 50 plus Plus 4/ Geld zur Absicherung meines Ruhestandes? Sichere, wert- erhaltende Anlageformen wählen. Anstehende Modernisierungsmaßnahmen an der eigenen Immobilie (altersgerechter Umbau) oder Immobiliener- werb, Bausparvertrag, Sparverträge prüfen 5

6 Vorsorge Eine eigene Immobilie - die beste Altersvorsorge?! Eine wichtige Stütze im Vorsorge-Konzept günstige Kreditzinsen bei der Eigenheimfi- ist nach wie vor die eigene Immobilie. Wir nanzierung sprechen auf jeden Fall für sich. empfehlen jungen Menschen schon recht- Aber nicht nur in jungen Jahren sollte zeitig mit dem Bausparen zu beginnen. man einen Bausparvertrag besparen. Ge- Eine solide Verzinsung des Guthabens und rade dann, wenn das Eigenheim in die Mein Finanztipp Jahre kommt, werden Reparaturen und Modernisierungen nötig oder ein Warten auf den Zins - altersgerechter Kunden müssen sich noch länger ist Umbau unumgänglich. günstige keiten Über gedulden. Fördermöglich- und zinsgünstige Nach den derzeitigen Meinungen der Kredite informieren Sie Experten ist eine Leitzinserhöhung eher unsere Finanzierungsex- unwahrscheinlich. Gründe hierfür sind perten und Bausparbera- strukturelle ter der Schwäbisch Hall. hohe Schuldenstände in vielen Staaten, Gegebenheiten, wie historisch unterdurchschnittliche Wachstumsraten, niedrige Inflation und die demographische Entwicklung. Auch im zweiten Halbjahr 2014 dürfte Bei der Suche nach einer passenden Immobilie, die Ihren Wünschen entspricht oder auch das Kapitalmarktumfeld anspruchsvoll bei der Vermarktung Ihres Objektes helfen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen gerne weiter. bleiben. Auf das mittelfristig anhaltende Niedrigzinsumfeld sollten Sie als Anleger reagieren und Ihre Geldanlage neu ausrichten. Die Vermögensstruktur der meisten Anleger ist stark zinslastig. Der Zinseszinseffekt, der für Sparer der wichtigste Verbündete war, geht verloren. Altersvorsorgepläne, die vor einigen Jahren erstellt wurden, sollten überprüft und bei Bedarf angepasst werden. Bevor Sie einer pauschalisierten Empfehlung, mehr Geld in Aktien zu investieren folgen, sollte grundsätzlich vorab ein persönliches Gespräch mit einem Bankberater (v.l.) Ursula Niewels, Kerstin Pape, Anita Hagenbrock und Bärbel Brinksmeyer Ihres Vertrauens stattfinden. Sicherheitsbedürfnis und Chancenorientierung soll- Wenn Sie eine Immobilie veräußern möchten, bewerten wir Ihre Immobilie, geben ten ausgewogen sein, damit Sie bedarfs- einen aktuellen Marktüberblick, sprechen mit Ihnen die Vorgehensweise ab und nut- gerechte Angebote erhalten. zen auch für den Vertrieb die elf Geschäftsstellen der Volksbank Delbrück-Hövelhof. Kaufinteressenten können durch unser Filialnetz und durch unser sorgfältig ausgewähltes Angebot einen seriösen Überblick über die aktuellen Objekte bekommen. Wir begleiten Sie vom ersten Gespräch über die Finanzierung bis hin zum Notar. 6 Kontakt: Christine Heuer Privatkundenberaterin Geschäftsstelle Delbrück Telefon: Plus 4/8.2014

7 Absichern Wenn Sie über Ihre Zukunftsvorsorge nachdenken, sollten Sie......Ihr Geld in verschiedenen Bereichen anlegen. So schützen Sie sich vor Risiken und Wertschwankungen....daran denken, dass Ihr Geld für viele Jahre angelegt wird. Inflation und Zinsen können schwanken, berücksichtigen Sie diese Entwicklungen bei Ihren Planungen....wissen, dass die gesetzliche Rente im Alter nicht ausreichen wird. Sie müssen in jedem Fall private Vorsorge treffen....auf jeden Fall keine staatlichen Geschenke ausschlagen. Nutzen Sie die vorhandenen Angebote. Unwetterkapriolen fordern Versicherungsnehmer zum Handeln auf Gewitter, Hagel, Starkregen, Überschwemmungen... Die Sommergewitter hatten es in den vergangenen Wochen in sich. Wir sind in unserer Region bisher glimpflich davon gekommen. Aber im 80 Kilometer entfernten Münster stand im Juli 2014 innerhalb kürzester Zeit die ganze Stadt unter Wasser. Helfer vom THW und der Feuerwehr hatten alle Hände voll zutun, um die Infrastruktur wieder herzustellen. Diese und weitere Naturkatastrophen mehren sich. Im Jahr 2013 wurden allein Elementarschäden mit einem Gesamtvolumen von 500 Millionen Euro über die RV Versicherung abgewickelt - mehr als je zuvor. Viele Betroffene sind häufig nicht gegen diese Schäden abgesichert und bleiben in der Regel ohne finanzielle Unterstützung sich selbst überlassen. Durch die imensen Schäden der vergangenen Kathastrophen werden viele Wohngebäudeversicherte in den nächsten Wochen Post bekommen, die sie auf keinen Fall als Werbeschreiben zur Seite legen sollten. Die RV empfiehlt in diesem Rahmen die Überprüfung des bestehenden Versicherungsschutzes und informiert die Kunden über die Änderungen und neue Möglichkeiten der Absicherung. plus informiert Wohngebäude- und Hausratversicherungen kommen zum Tragen, wenn es zu Schäden durch Hagel, Blitzeinschlag oder Sturm ab Windstärke 8 kommt. Die Hausratversicherung übernimmt Schäden an Einrichtung, Haushaltsgeräten und Kleidung. Als Zusatzbaustein zu dieser Versicherung gibt es die Elementarschadenversicherung. Diese tritt bei finanziellen Folgen von Überschwemmung, Schneedruck, Lawinen oder Erdrutsch ein. Sind diese Schäden abgesichert, übernimmt die RV die Kosten für Trocknung, Renovierung oder Sanierung des Eigenheims. Bei einem Totalschaden wird der Neubau bezahlt. Plus 4/

8 Aus der Region Sportliches Känguru macht weite Sprünge bis ins Bundesfinale Schüler David Hartmann (8) aus Delbrück gewinnt mit seinem Bild Sonderpreis in Berlin David Hartmanns Känguru überzeugt die sümierte Wettbewerbskoordinatorin Birgit Der 44. Internationale Jugendwettbewerb Berliner Fachjury beim Internationalen Ju- Kerkstroer. Nachdem wir dieses Bild auf mit dem phantastischen Thema Traumwel- gendwettbewerb der Volks- und Raiffeisen- Ortsebene bereits im März mit dem ersten ten ist abgeschlossen. Doch schon jetzt be- banken. Platz in der Altergruppe 1 (1.2. Schuljahr) ginnen die Vorbereitungen für den neuen Das war wirklich eine tolle Leistung, re- prämiert hatten, bestätigten dieses auch Wettbewerb. Dieser startet offiziell am 1. die Fachexperten der Bezirks- und Oktober und beschäftigt sich im kommen- Landesjury (2. Landespreis). Den den Schuljahr mit einem ganz anderen The- mit 150 Euro dotierten Landespreis ma, das da lautet: überreichte Vorstandsmitglied Jörg Horstkötter im Juni unter großem Immer mobil, immer online - Jubel seiner Mitschüler und Lehre- Was bewegt dich? rinnen der St. Marienschule an den jungen Künstler. Jetzt ist das Original wieder zurück und bekommt einen besonderen Platz im Haus der Familie Hartmann. Zudem darf sich David über ein handsigniertes Buch von Kinderbuchautorin und Schirmherrin des Wettbewerbes Cornelia Funke freuen. Das Beste zum Schluss... Im Herbst finden in Delbrück und liebten Volksfeste des Jahres statt. Hövelhof die be- Auch wir sind wie- der, wie in jedem Jahr, aktiv dabei und für Sie vor Ort. Ganz nebenbei können Sie auch noch sportlich auf unserem der Crosstrainer für den aktiv guten Zweck werden, erlaufen Spendengelund gewinnen. Besuchen Sie uns auf dem diesjährigen Katharinenmarkt in Delbrück vom September und auf dem Hövelmarkt in Für jeden Kilometer spenden wir einen Euro an die Institutionen: Hövelhof vom Oktober. An allen Tagen finden Sie uns am Handicap-Kids in Delbrück und Hövelstein Sozialfonds in Hövelhof. Stand in der Wirtschaftsschau bzw. in der Allee in Hövelhof. Gemeinsam ten wir mit so Ihrem einen In diesem Jahr dreht sich auch hier alles um das Thema Zukunftsvorsorge. Kommen Sie vorbei und informieren Sie sich! Impressum: Volksbank Delbrück-Hövelhof eg Thülecke 12, Delbrück Mitmachen lohnt sich! persönlichen gemeinnützigen Engagement leis- Beitrag Ort. vor

Finanzen ab 50 BASISWISSEN

Finanzen ab 50 BASISWISSEN _ Finanzen ab 50 BASISWISSEN Vorsorgen mit Strategie Sie stehen mitten im Leben und haben auf Ihrem beruflichen Weg viel Erfahrung gesammelt. Bis zu Ihrem Ruhestand sind es noch ein paar Jahre. Spätestens

Mehr

CheckPoint Berufseinstieg

CheckPoint Berufseinstieg CheckPoint Berufseinstieg Wir wünschen Ihrer Karriere das Beste. Sparkassen-Finanzgruppe Alles im Blick, alles im Griff Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Job! Das erste richtige Gehalt auf dem Konto

Mehr

FINANZIERUNG UND PRIVATE VORSORGE

FINANZIERUNG UND PRIVATE VORSORGE FINANZIERUNG UND PRIVATE VORSORGE Inkl. Todesfallschutz und Absicherung bei Arbeitslosigkeit Eine auf Ihre privaten Bedürfnisse zugeschnittene Immobilienfinanzierung R+V-Vorsorgedarlehen FIX & FLEX Eigene

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung!

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! www.sparkasse-herford.de Möglichkeiten der staatlichen Förderung Verschenken Sie kein Geld, das Ihnen zusteht! Wie auch immer Ihre ganz persönlichen Ziele

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Die gesetzliche Rente allein reicht nicht,

Mehr

Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept.

Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept. s-sparkasse Finanziell in Topform mit dem Sparkassen-Finanzkonzept. Sicherheit, Altersvorsorge, Vermögen. Werden Sie zum Champion im modernen Finanz- Mehrkampf mit dem richtigen Trainings programm bringen

Mehr

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden

Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden PRESSEINFORMATION Eine wichtige Zeit, um die Weichen für Versicherungen richtig zu stellen Start in den Job: Wenn Kinder flügge werden Stuttgart, August 2010: "Endlich geschafft", freuen sich in diesen

Mehr

Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Altersvorsorge was können Sie tun?

Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Altersvorsorge was können Sie tun? 2 Inhalt Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! 5 Schritt 1:Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? 6 Schritt 2:Welche Ziele und Wünsche habe ich? 6 Schritt 3:Was brauche ich im Alter? 8 Schritt 4:Was

Mehr

genießen In jeder Lebensphase sinnvoll die Weichen für die Zukunft stellen Ausgabe 2 2014 Auflage: 120.000 Stück

genießen In jeder Lebensphase sinnvoll die Weichen für die Zukunft stellen Ausgabe 2 2014 Auflage: 120.000 Stück Das Leben genießen Zukunftsvorsorge In jeder Lebensphase sinnvoll die Weichen für die Zukunft stellen Ausgabe 2 2014 Auflage: 120.000 Stück Mittelständisch Spiel des Jahres vom Friedberger Verlag Pegasus

Mehr

Finanzdienstleistungen Vertrauen. Leben. Zukunft.

Finanzdienstleistungen Vertrauen. Leben. Zukunft. Finanzdienstleistungen Vertrauen. Leben. Zukunft. Vertrauen. Leben. Zukunft. Wenn Sie in die Zukunft schauen, können Sie nicht die Zusammenhänge erkennen, man kann sie nur beim Rückblick verbinden. Sie

Mehr

Wer sie nicht nutzt, verschenkt Geld

Wer sie nicht nutzt, verschenkt Geld v e r d i - M i t g l i e d e r s e r v i c e. d e VL Vermögenswirksame Leistungen Wer sie nicht nutzt, verschenkt Geld Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern steht jeden Monat eine Extrazahlung

Mehr

Checkliste für die Geldanlageberatung

Checkliste für die Geldanlageberatung Checkliste für die Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin / der Berater wird diese Angaben im Gespräch benötigen. Nur Sie können diese Fragen beantworten,

Mehr

Par tner der Feuerwehr

Par tner der Feuerwehr Par tner der Feuerwehr Rundum-Schutz mit Elementar für Feuerwehrdienstleistende Info für Gebäudeeigentümer und Mieter. Besonders günstig: 20 % Nachlass Das Klima verändert sich wir passen Ihren Versicherungsschutz

Mehr

Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren.

Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren. Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren. Welche Möglichkeiten bietet Bausparen? Kontakt Übersicht. Staatliche Förderung: Wie nutzen Sie die staatlichen Förderungen Arbeitnehmer-Sparzulage,

Mehr

Profi Care. Ihr Vorteil: 100% Leistung für 50% Beitrag! Profi Care Berufsunfähigkeitsversicherung mit Einsteigeroption

Profi Care. Ihr Vorteil: 100% Leistung für 50% Beitrag! Profi Care Berufsunfähigkeitsversicherung mit Einsteigeroption v o l l e l e i s t u n g Profi Care h a l b e r p r e i s Ihr Vorteil: 100% Leistung für 50% Beitrag! Profi Care Berufsunfähigkeitsversicherung mit Einsteigeroption Schon am Anfang sollten Sie an alles

Mehr

Checkliste: Geldanlageberatung

Checkliste: Geldanlageberatung Checkliste: Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin/der Berater wird diese Angaben, die nur Sie geben können, im Gespräch benötigen. Ihnen hilft die Checkliste,

Mehr

3 Riester-Produkte unter der Lupe

3 Riester-Produkte unter der Lupe 3 Riester-Produkte unter der Lupe 54 Riester-Produkte unter der Lupe Banken, Versicherungen und Fondsgesellschaften sie alle bieten mittlerweile zahlreiche Vorsorgeprodukte an, die die Kriterien für die

Mehr

So meistern Sie locker alle finanziellen Herausforderungen des Familienalltags

So meistern Sie locker alle finanziellen Herausforderungen des Familienalltags So meistern Sie locker alle finanziellen Herausforderungen des Familienalltags Inhaltsverzeichnis Vorwort Über das FinanzplanTeam Wer arbeitet im FinanzplanTeam? Mit wem arbeiten wir zusammen? Wer sind

Mehr

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Barmenia BU PflegePlus Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Jetzt gelassen in die Zukunft blicken. Die Berufsunfähigkeitsversicherung mit dem echten PflegePlus. Ein eingespieltes Team "Mal ehrlich - Berufsunfähigkeitsversicherung

Mehr

MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe Generation 50Plus Studie 2009

MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe Generation 50Plus Studie 2009 Vom 1. August bis. Oktober 9 führte der Kurort Bad Wörishofen in Zusammenarbeit mit der Münchener Verein Versicherungsgruppe eine Online Befragung durch. Auf der Homepage von Bad Wörishofen wurden die

Mehr

Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein

Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein Vorwort Früh übt sich, wer ein Meister werden will Vielleicht kennen Sie diesen Spruch und wissen auch, was er bedeutet? Alles, was wir im Laufe unseres

Mehr

ILFT mit Sicherheit vorzusorgen. Die geförderte Altersvorsorge mit attraktiven Renditechancen.

ILFT mit Sicherheit vorzusorgen. Die geförderte Altersvorsorge mit attraktiven Renditechancen. ILFT mit Sicherheit vorzusorgen. Die geförderte Altersvorsorge mit attraktiven Renditechancen. Geförderte Altersvorsorge TwoTrust Selekt Basisrente/Extra www.hdi.de/basisrente Sicherheit fürs Alter und

Mehr

Flexibel gestalten. Immer eine gute Lösung

Flexibel gestalten. Immer eine gute Lösung Das passt zu Ihren Wohnwünschen Variable Laufzeiten, flexible Tilgungsmöglichkeiten, Eigenleistung und mehr: Lesen Sie im zweiten Teil unserer Serie, welche Bausteine bei einem perfekten Finanzierungsplan

Mehr

www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. hier zu hause. Ihre OLB. Unser Partner für Bausparen:

www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. hier zu hause. Ihre OLB. Unser Partner für Bausparen: www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. 5135.099 5202.110 Unser Partner für Bausparen: hier zu hause. Ihre OLB. Bausparen Mit Wüstenrot hat die OLB den richtigen Partner für Sie. Wer

Mehr

Herzlich Willkommen. Unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler Der Fairsicherungsladen GmbH Kurfürstenstr. 1 76137 Karlsruhe

Herzlich Willkommen. Unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler Der Fairsicherungsladen GmbH Kurfürstenstr. 1 76137 Karlsruhe Herzlich Willkommen Referenten: Stephan Krause (Senior) & Bernd Krause (Junior) Unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler Der Fairsicherungsladen GmbH Kurfürstenstr. 1 76137 Karlsruhe www.derfairsicherungsladen.de

Mehr

Volksbank-FINANZTIPP Kunden-Zeitung der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold

Volksbank-FINANZTIPP Kunden-Zeitung der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold Volksbank-FINANZTIPP Kunden-Zeitung der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold Die vier besten Zeitpunkte, um vorzusorgen: Jetzt. Jetzt. Jetzt. Und jetzt. Thema: Vorsorge Morgen, morgen, nur nicht heute. Schieben

Mehr

Planen Sie Ihre Geldanlage

Planen Sie Ihre Geldanlage 5 Planen Sie Ihre Geldanlage In diesem Kapitel lesen Sie: was richtige Geldanlage bedeutet (S. 6), welche Risiken Sie absichern sollten (S. 9), wie Sie Ihre materiellen Wünsche und Ziele herausfinden (S.

Mehr

Vorzeitig in Rente. Keine Frage offen. von Detlef Pohl. 1. Auflage 2008

Vorzeitig in Rente. Keine Frage offen. von Detlef Pohl. 1. Auflage 2008 Vorzeitig in Rente Keine Frage offen von Detlef Pohl 1. Auflage 2008 Vorzeitig in Rente Pohl schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Haufe-Lexware Freiburg 2008 Verlag C.H.

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

Altersvorsorgeberatung Fragebogen

Altersvorsorgeberatung Fragebogen Altersvorsorgeberatung Fragebogen Liebes Mitglied! Wir freuen uns über Ihr Interesse an dem immer wichtiger werdenden Thema der privaten Altersvorsorge. Dabei unterstützen wir Sie gern, um Ihnen eine Orientierung

Mehr

Ute Regina Voß frau&vermögen

Ute Regina Voß frau&vermögen 1. Kieler Werte Kongress für Frauen Selbstwert. Mehrwert. Marktwert. 9. März 2013 Dagoberta macht Kasse! Warum Frauen weniger Geld haben als Männer und was sie konkret dagegen tun können! ( Vorname und

Mehr

AltersVorsorgen-Airbag

AltersVorsorgen-Airbag 1 Vertrag fu r 2x Schutz Dietmar Heinrich BCA OnLive 28.09.2015 1 Die Fakten im Überblick Über 21. Mio Deutsche glauben nicht, dass sie über eine ausreichende Altersvorsorge verfügen* 67 % der Deutschen

Mehr

Für Arbeitnehmer. Direktversicherung Der einfache und sichere Weg zu mehr Rente

Für Arbeitnehmer. Direktversicherung Der einfache und sichere Weg zu mehr Rente Für Arbeitnehmer Direktversicherung Der einfache und sichere Weg zu mehr Rente Es zeichnet sich deutlich ab: Die gesetzliche Rente wird im Ruhestand nicht ausreichen 93 % der Bundesbürger rechnen damit,

Mehr

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser!

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Attraktive Konditionen & faire Beratung: Klassische Baufinanzierung Forwarddarlehen Schnelltilgerdarlehen Modernisierungskredit Platz 1 Die WohlfühlBank! www.sparda-h.de

Mehr

Vortrag Sparen. PM 08.07.2014 Seite 1

Vortrag Sparen. PM 08.07.2014 Seite 1 Vortrag Sparen PM Seite 1 Was bedeutet Sparen? Seite 2 Was ist Sparen eigentlich? Definition: Sparen bedeutet den wirtschaftlichen Einsatz der nicht verbrauchten Mittel (Geld). bedeutet Sparen Konsumverzicht

Mehr

Gemeinsam für Ihre Absicherung.

Gemeinsam für Ihre Absicherung. /GARANTA Speziell für Mitarbeiter in Kfz-Betrieben Gemeinsam für Ihre Absicherung. Die Gesetzliche Rentenversicherung stößt an ihre Grenzen. So stehen immer weniger Beitragszahler immer mehr Rentnern gegenüber.

Mehr

ILFT Gemeinsam sicher zu wachsen. Die Altersvorsorge mit steuerlicher Förderung sicher und lukrativ.

ILFT Gemeinsam sicher zu wachsen. Die Altersvorsorge mit steuerlicher Förderung sicher und lukrativ. ILFT Gemeinsam sicher zu wachsen. Die Altersvorsorge mit steuerlicher Förderung sicher und lukrativ. Geförderte Altersvorsorge TwoTrust Selekt Riesterrente/Extra www.hdi.de/riesterrente Warum sollte ich

Mehr

Bereit für die Zukunft. Mit sparen und investieren. Alles rund um Ihre Vorsorge- und Vermögensplanung.

Bereit für die Zukunft. Mit sparen und investieren. Alles rund um Ihre Vorsorge- und Vermögensplanung. Bereit für die Zukunft. Mit sparen und investieren. Alles rund um Ihre Vorsorge- und Vermögensplanung. Bereit für die Zukunft. Und Wünsche wahr werden lassen. Schön, wenn man ein Ziel hat. Noch schöner

Mehr

ALfonds mit Relax50: Die ideale Fondsrente für junge Leute! Private Altersvorsorge

ALfonds mit Relax50: Die ideale Fondsrente für junge Leute! Private Altersvorsorge iv t ra kt t a s e! nder B e s o n g e L e ut für ju Private Altersvorsorge Fondsrente ALfonds mit Relax50 ALfonds mit Relax50: Die ideale Fondsrente für junge Leute! Relaxed vorsorgen mit unserem cleveren

Mehr

Gesetzliche und private Vorsorge

Gesetzliche und private Vorsorge Folie 1 von 6 Gesetzliche und private Vorsorge Die drei Säulen der Vorsorge Sozialversicherungen Individualversicherungen Vermögensbildung gesetzliche Krankenversicherung Pflegeversicherung Arbeitslosenversicherung

Mehr

Ihre Volksbank Wolgast eg. Leistungsstark Zuverlässig Regional Zeitgemäß Zukunftsfähig Kompetent

Ihre Volksbank Wolgast eg. Leistungsstark Zuverlässig Regional Zeitgemäß Zukunftsfähig Kompetent Ihre Volksbank Wolgast eg Leistungsstark Zuverlässig Regional Zeitgemäß Zukunftsfähig Kompetent Liebe Mitglieder und Kunden, seit über 150 Jahren kennt und vertraut man uns als zuverlässigen und leistungsfähigen

Mehr

Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können.

Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können. Vorsorge Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können. Relax Rente Die fl exible Vorsorgelösung, bei der einfach alles passt Ganz entspannt in die Zukunft blicken: mit der Relax Rente von AXA.

Mehr

Anlagebarometer Weltspartag 2013. Bank Austria Market Research

Anlagebarometer Weltspartag 2013. Bank Austria Market Research Anlagebarometer Weltspartag 0 Bank Austria Market Research Wien, 9. Oktober 0 ECKDATEN ZUR BEFRAGUNG Befragungsart CATI - Computer Assisted Telephone Interviews Befragungszeitraum. August bis 30. August

Mehr

FOM-Umfrage für Studierende

FOM-Umfrage für Studierende FOM-Umfrage für Studierende Was tun Sie für Ihre Rente? Job, Karriere und Altersvorsorge FOM Hochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences Prof. Dr. Thomas Heupel KCS KompetenzCentrum

Mehr

Bereit für die Zukunft. Mit der privaten Vorsorge. Wie Sie Ihre private Vorsorge mit der dritten Säule optimieren.

Bereit für die Zukunft. Mit der privaten Vorsorge. Wie Sie Ihre private Vorsorge mit der dritten Säule optimieren. Bereit für die Zukunft. Mit der privaten Vorsorge. Wie Sie Ihre private Vorsorge mit der dritten Säule optimieren. Bereit für die Zukunft. Damit Ihre Träume und Ziele eines Tages wahr werden, bedarf es

Mehr

Sichern Sie Ihr Einkommen vor Risiken und Nebenwirkungen. EinkommensSicherungsKonzept

Sichern Sie Ihr Einkommen vor Risiken und Nebenwirkungen. EinkommensSicherungsKonzept Sichern Sie Ihr Einkommen vor Risiken und Nebenwirkungen EinkommensSicherungsKonzept Es reicht nicht, Arbeit zu haben man muss auch arbeiten können Einen gesicherten Arbeitsplatz zu haben zählt heute,

Mehr

Checkliste für die Geldanlageberatung

Checkliste für die Geldanlageberatung Checkliste für die Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin / der Berater wird diese Angaben im Gespräch benötigen. Nur Sie können diese Fragen beantworten,

Mehr

Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk:

Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk: Heute für Sie mit dem Erfahrungsbericht bei dem Netzwerk: 53113 Bonn, Adenauerallee 168 www.finanzkonzepte-bonn.de Tel: 0228 85 42 69 71 Mein Name ist Birgitta Kunert, ich bin 51 Jahre alt, Finanzberaterin

Mehr

Das besondere Angebot der Deutschen Bank

Das besondere Angebot der Deutschen Bank Das besondere Angebot der Deutschen Bank Angebot für Studierende der ADI Akademie der Immobilienwirtschaft GmbH www.deutsche-bank.de/studenten In jeder Phase Ihres Studiums stehen Sie vor verschiedenen

Mehr

Münchener Verein Unternehmenspräsentation

Münchener Verein Unternehmenspräsentation Münchener Verein Der Münchener Verein auf einen Blick Gründung: 1922 als genossenschaftliche Selbsthilfeeinrichtung für Handwerk und Gewerbe Mittelständischer Versicherer 750 Mitarbeiter/innen im Innendienst,

Mehr

Sparteninformation Riester-Rente

Sparteninformation Riester-Rente Riester-Rente Schon jetzt an später denken Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de Web: www.anders-versichert.de facebook:

Mehr

Bedarfsanalyse. Gut versorgt unbeschwert genießen.

Bedarfsanalyse. Gut versorgt unbeschwert genießen. Mit bester Empfehlung Ihrer Herold Schmidt & Holzheimer Versicherungs- und Finanzvermittlungsgesellschaft mbh Bedarfsanalyse Gut versorgt unbeschwert genießen. Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit

Mehr

Die Kapitallebensversicherung - Betrug am Kunden?!

Die Kapitallebensversicherung - Betrug am Kunden?! 1 von 7 24.08.2011 11:38 Die Kapitallebensversicherung - Betrug am Kunden?! Die Kapitallebensversicherung - was ist das überhaupt? Bei einer Kapitallebensversicherung wird eine Todesfallabsicherung mit

Mehr

Ihre Bank stellt sich vor

Ihre Bank stellt sich vor Ihre Bank stellt sich vor UNTERNEHMENSLEITBILD Tradition bewahren Zukunft gestalten 1891 Gründung: Darlehenskassenverein Dettenhausen 1935 1939 Umfirmierung: Spar- und Darlehenskasse Dettenhausen eg 1956

Mehr

FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN

FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN DIE RENTENLÜCKE BRAUCHT RENDITE! Mittlerweile weiß jeder: die gesetzliche Rente reicht nicht aus, um den jetzigen Lebensstandard im Alter zu erhalten.

Mehr

Vorsorgetrends 2012 Steiermark

Vorsorgetrends 2012 Steiermark Vorsorgetrends 2012 Eine Studie von GfK-Austria im Auftrag der s Versicherung, Erste Bank & Sparkasse Graz, 1. August 2012 Recommender 2012 2 Daten zur Untersuchung Befragungszeitraum Mai 2012 Grundgesamtheit

Mehr

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität.

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität. Sicherheit unter dem blauen Schirm! Jeden Tag hält das Leben neue Abenteuer für Sie bereit. Egal ob große, kleine, lustige oder herausfordernde je sicherer Sie sich fühlen, desto mehr können Sie es genießen.

Mehr

Bausparen mit maximalen Vorteilen

Bausparen mit maximalen Vorteilen Top-Konditionen: Darlehenszinsen ab 1,44 % 1 Guthabenzinsen bis 3,26 % 2 Zins-Garantie für Ihre Ziele: Bausparen mit maximalen Vorteilen Bausparen gibt Sicherheit Ohne Kompromisse ans Ziel Sie wollen Ihre

Mehr

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015 Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015 Agenda 1. Vorbemerkung 2. Studienergebnisse 3. Fazit 1. Vorbemerkung Repräsentative Studie über das Anlageverhalten

Mehr

Mitgliederehrung am 17. Januar 2013. Die Volksbank Dillingen eg bedankt sich für langjährige Mitgliedschaft

Mitgliederehrung am 17. Januar 2013. Die Volksbank Dillingen eg bedankt sich für langjährige Mitgliedschaft Newsletter 1-2013 Themen Mitgliederehrung Närrische Stürmung der Volksbank in Saarwellingen Fußball Bankenpokal 2013 20 Mini Cabrios mit EasyCredit gewinnen Unser Herr Lorenz berichtet Mitgliederehrung

Mehr

Geldanlage im Lebenszyklus Befragungen: Valido GmbH

Geldanlage im Lebenszyklus Befragungen: Valido GmbH FOKUS Markt und Verbraucher: Geldanlage im Lebenszyklus Befragungen: Valido GmbH Jahrgang 2013 Im Verlaufe des Lebens ändern sich die Einstellungen und Handlungsweisen der Verbraucher in Verbindung mit

Mehr

db Bausparen Tarif C im Überblick

db Bausparen Tarif C im Überblick db Bausparen Tarif C im Überblick Ab sofort 20 Jahre niedrige Zinsen sichern! Vorteile des db Bausparens Mit db Bausparen kann sich Ihr Kunde viele Wünsche erfüllen: Grundstein für das eigene Zuhause durch

Mehr

Zielgruppen/Lebensphasen/Anlässe. Thema: Sicherheit, Absicherung, Versicherung. Diagramm Versicherung

Zielgruppen/Lebensphasen/Anlässe. Thema: Sicherheit, Absicherung, Versicherung. Diagramm Versicherung Zielgruppen/Lebensphasen/Anlässe Thema: Sicherheit, Absicherung, Versicherung Diagramm Versicherung Kinder 0 6 Jahre 16 25 Jährige Ausbildungsbeginn Ende Ausbildung Studenten Ende Studium Erwachsene (25

Mehr

Schritt 1: Welche Risiken sollte ich zuerst absichern?

Schritt 1: Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? 6 Planen Sie Ihre Vorsorge aber richtig! Schritt 1: Welche Risiken sollte ich zuerst absichern? Wenn Sie Ihre Vorsorgestrategie planen, denken Sie bitte nicht nur an die Absicherung des Alters und den

Mehr

Sparen 3. Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel

Sparen 3. Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel Sparen 3 Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel Sparen 3 einfach und systematisch vorsorgen. Sorgen Sie vor und sichern Sie sich die finanzielle Unabhängigkeit im Ruhestand. Die dritte Säule mit der ge

Mehr

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit!

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir finden auch für Sie die passende Altersvorsorgelösung. Schön, dass wir immer länger leben Unsere Gesellschaft erfreut sich einer

Mehr

RiSiKoVERSichERUnG DER wichtigste SchUTz FüR ihre FaMiliE individuell, FlExibEl UnD GünSTiG

RiSiKoVERSichERUnG DER wichtigste SchUTz FüR ihre FaMiliE individuell, FlExibEl UnD GünSTiG Risikoversicherung Der wichtigste schutz für Ihre Familie Individuell, flexibel und günstig Unverzichtbar für Familien, Paare und Geschäftspartner Niemand denkt gern daran: Doch was passiert, wenn durch

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge.

Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge. v Den passenden Weg finden. Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge. Werbemitteilung Die Gesundheit oder Familie abzusichern, ist für viele selbstverständlich. Wie aber sieht es mit der Zukunftsfähigkeit

Mehr

MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe. Der Generationen-Versicherer

MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe. Der Generationen-Versicherer MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe Der Generationen-Versicherer Stand Januar 2014 Auf einen Blick Kurzportrait Gründung: 1922 als genossenschaftliche Selbsthilfeeinrichtung für Handwerk und Gewerbe Mittelständischer

Mehr

2 Inhalt Planen Sie Ihre Geldanlage Die wichtigsten Geldanlagen

2 Inhalt Planen Sie Ihre Geldanlage Die wichtigsten Geldanlagen 2 Inhalt Planen Sie Ihre Geldanlage 5 Was zur richtigen Geldanlage gehört 6 Schritt 1: Welche Risiken sollte ich absichern? 9 Schritt 2: Welche Wünsche und Ziele habe ich? 10 Schritt 3: Wie viel Geld kann

Mehr

Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Richtig versichert viel Geld gespart Die computergestützte Versicherungsberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend erhalten Sie den Fragebogen zur Analyse

Mehr

Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven Ausblick

Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven Ausblick Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei Pressemitteilung Vertreterversammlung 2015 Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven

Mehr

Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung

Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung Ihre Vorsorge mit Steuervorteil Mit Bruttoprämiengarantie und Ertragssicherung*! Privat vorsorgen und Steuern sparen Für den Ruhestand vorsorgen wird für alle immer

Mehr

Weitere Details erhalten Sie direkt bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort im Investment & FinanzCenter.

Weitere Details erhalten Sie direkt bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort im Investment & FinanzCenter. Sehr geehrte Damen und Herren, die Deutsche Bank ist mit großer Dynamik in das Jahr 2011 gestartet. Dank Ihrer Unterstützung konnten wir unser Baufinanzierungsgeschäft im ersten Quartal erfreulich ausbauen.

Mehr

Niedersachsen verlassen sich nicht auf Vater Staat.

Niedersachsen verlassen sich nicht auf Vater Staat. Niedersachsen verlassen sich nicht auf Vater Staat. Sie versichern sich gegen Mutter Natur. Klimarisiko sehen elementar versichern. Die Launen der Natur werden durch den Klimawandel immer spürbarer. Starkregen

Mehr

zukunft? «große Vorhaben brauchen eine gute absicherung.» Helvetia Kindervorsorge Die optimale starthilfe für ihr Kind. ihre schweizer Versicherung.

zukunft? «große Vorhaben brauchen eine gute absicherung.» Helvetia Kindervorsorge Die optimale starthilfe für ihr Kind. ihre schweizer Versicherung. zukunft? «große Vorhaben brauchen eine gute absicherung.» Helvetia Kindervorsorge Die optimale starthilfe für ihr Kind. ihre schweizer Versicherung. Ein treuer Begleiter auf dem Lebensweg Ihres Kindes.

Mehr

Vorsorge / Gesundheit / Versicherungen Geldanlage / Investment / Beteiligung Bankprodukte / Finanzierung / Immobilien. Ansprechpartner: Unternehmen:

Vorsorge / Gesundheit / Versicherungen Geldanlage / Investment / Beteiligung Bankprodukte / Finanzierung / Immobilien. Ansprechpartner: Unternehmen: In Zukunft beraten. Ansprechpartner: Vorsorge / Gesundheit / Versicherungen Geldanlage / Investment / Beteiligung Bankprodukte / Finanzierung / Immobilien Michael Saez Cano Mobil 0176 20 99 61 59 Mail

Mehr

Wo liegen Ihre finanziellen Vorteile einer Zusammenarbeit und welchen Problemen stehen Sie als Verbraucher gegenüber? nachfolgenden Präsentation!

Wo liegen Ihre finanziellen Vorteile einer Zusammenarbeit und welchen Problemen stehen Sie als Verbraucher gegenüber? nachfolgenden Präsentation! Wo liegen Ihre finanziellen Vorteile einer Zusammenarbeit und welchen Problemen stehen Sie als Verbraucher gegenüber? Mehr dazu finden Sie in der Mehr dazu finden Sie in der nachfolgenden Präsentation!

Mehr

Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum.

Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum. Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum. Die Helvetia AllRisk Versicherung bietet innovativen Schutz für Ihren Privatbesitz. Die Komplettlösung für Ihr Eigentum

Mehr

Sichern Sie Ihr Einkommen vor Risiken und Nebenwirkungen. EinkommensSicherungsKonzept

Sichern Sie Ihr Einkommen vor Risiken und Nebenwirkungen. EinkommensSicherungsKonzept Sichern Sie Ihr Einkommen vor Risiken und Nebenwirkungen EinkommensSicherungsKonzept Es reicht nicht, Arbeit zu haben. Man muss auch arbeiten können. Einen gesicherten Arbeitsplatz zu haben, zählt heute

Mehr

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen.

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. www.sparkasse-herford.de Es gibt vielfältige Strategien, ein Vermögen aufzubauen. Dabei spielen Ihre persönlichen Ziele und Wünsche, aber auch Ihr individuelles

Mehr

junge LEUTE Berufsstart Alles Wesentliche abgesichert zum kleinen Preis. Die wichtigste Absicherung ist die, die zu Ihnen passt.

junge LEUTE Berufsstart Alles Wesentliche abgesichert zum kleinen Preis. Die wichtigste Absicherung ist die, die zu Ihnen passt. junge LEUTE Berufsstart Alles Wesentliche abgesichert zum kleinen Preis. Die wichtigste Absicherung ist die, die zu Ihnen passt. Schließlich haben Sie neben dem Job ja auch noch andere Interessen. Auch

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Mit einer Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Mehr

Kleiner Aufwand, große Wirkung: die ideale betriebliche Altersversorgung

Kleiner Aufwand, große Wirkung: die ideale betriebliche Altersversorgung Kleiner Aufwand, große Wirkung: die ideale betriebliche Altersversorgung Nachfolgende Informationen dürfen nur für interne Schulungszwecke der Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) sowie

Mehr

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeitsvorsorge Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeit kann jeden treffen Können Sie sich vorstellen, einmal nicht mehr arbeiten zu können?

Mehr

Vermögen Nachhaltig gestalten

Vermögen Nachhaltig gestalten Vermögen Nachhaltig gestalten HERZLICH WILLKOMMEN Als unabhängiges, inhabergeführtes Finanzdienstleistungsunternehmen bietet FINANCIAL PLANNING anspruchsvollen Kunden individuelle Lösungen zur nachhaltigen

Mehr

Finanzdienstleistungen. VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie

Finanzdienstleistungen. VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie Finanzdienstleistungen VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie So fördern Chef/-in und Staat Ihre private Vermögensbildung Hätten Sie es gewusst? Viele Unternehmen zahlen ihren Mitarbeitern zusätzlich zum

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. Kollektivtarif für Kaufland-Mitarbeiter WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE.

Mehr

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Finanzielle Sicherheit bei Verlust Ihrer Arbeitskraft. Für die Absicherung Ihrer Arbeitskraft sind Sie selbst verantwortlich! Wenn es um die Absicherung

Mehr

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten.

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten. Im Pflegefall oder bei Demenz hilft, Ihre Versorgung zu optimieren, Ihr Erspartes abzusichern und Ihre Liebsten zu schützen. Unsere Experten beraten Sie kompetent und individuell. Rufen Sie uns einfach

Mehr

Mit diesem Newsletter möchte ich diese Fragen aufgreifen und Ihnen einige Tipps, Empfehlungen

Mit diesem Newsletter möchte ich diese Fragen aufgreifen und Ihnen einige Tipps, Empfehlungen September 2014 Liebe Leserinnen, liebe Leser, in diesen Wochen starten viele junge Leute in eine neue Lebensphase: Sie beginnen eine Berufsausbildung oder ein Studium und legen damit einen wichtigen Grundstein

Mehr

Altersvorsorge. Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick. Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters

Altersvorsorge. Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick. Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters Altersvorsorge Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick In enger Zusammenarbeit mit Inhalt 1. Einleitung...1 2. Private Altersvorsorge

Mehr

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten

ds:rente ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente Die fl exible Rentenversicherung mit vielen Kombinationsmöglichkeiten ds:rente und ds:rente Plus. Damit können Sie Ihren Ruhestand genießen. Hohe lebenslange Garantierente Optimale Ausnutzung

Mehr

LVM-Risiko-Lebensversicherung. Sicherheit statt Sorgen hinterlassen

LVM-Risiko-Lebensversicherung. Sicherheit statt Sorgen hinterlassen LVM-Risiko-Lebensversicherung Sicherheit statt Sorgen hinterlassen 3 Lassen Sie Ihre Lieben nicht als Lückenbüßer zurück! Wenn jede Frau wüsste, was jede Witwe weiß, hätte jeder Mann eine Risiko-Lebensversicherung.

Mehr

Ihre persönliche Beratung. Umfassend, ehrlich und fair

Ihre persönliche Beratung. Umfassend, ehrlich und fair Ihre persönliche Beratung Umfassend, ehrlich und fair Was ist für Sie besonders wichtig? Welchen Wunsch möchten Sie als erstes realisieren? Bitte tragen Sie die entsprechenden Ziffern in die Felder ein!

Mehr

Finanzierung hängt von der Risikobereitschaft ab. Eigenheime stehen auf der Wunschliste junger Familien ganz

Finanzierung hängt von der Risikobereitschaft ab. Eigenheime stehen auf der Wunschliste junger Familien ganz 6. November 2009 Finanzierung hängt von der Risikobereitschaft ab Eigenheime stehen auf der Wunschliste junger Familien ganz oben. Der Weg an den eigenen Kamin ist jedoch mit hohem Aufwand verbunden. Einfamilienhäuser

Mehr