Trafo - Weyhe-Kirchweyhe. Hinweise zur Bildungsstätte für Dozentinnen und Dozenten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Trafo - Weyhe-Kirchweyhe. Hinweise zur Bildungsstätte für Dozentinnen und Dozenten"

Transkript

1 Trafo - Weyhe-Kirchweyhe Hinweise zur Bildungsstätte für Dozentinnen und Dozenten

2 Bildungsstätte Trafo 2 Bildungsstätte Trafo 11 Sehr geehrte Dozentinnen, sehr geehre Dozenten, in den Räumen der Bildungsstätte Trafo, die der VHS in der oberen Etage zur Verfügung stehen, werden nun schon seit vielen Jahren Veranstaltungen durchgeführt. Hier kann erwachsenengerecht gearbeitet werden. Wenn wir alle diese Räume verantwortungsvoll nutzen, werden wir unseren Ansprüchen gerecht: dass hier gern unterrichtet und gern gelernt wird. Neben der VHS wird das Trafo auch von der Jugendwerkstatt Weyhe und als Jugendhaus genutzt; dies bezieht sich hauptsächlich auf das Erdgeschoss. Lediglich das der Jugendwerkstatt befindet sich in der VHS-Etage. Sie finden hier die aktuellen Informationen. Wir bitten um freundliche Beachtung. Ihre VHS des Landkreises Diepholz Räume im Trafo Linker Flurbereich, linke Seite rechte Seite Raum 4 allgemeiner Unterricht (12 Plätze) Raum 7 - EDV (9 Plätze) Raum 5 EDV (8 Plätze) Raum 6 allgemeiner Unterricht (16 Plätze) Küche Rechter Flurbereich, linke Seite rechte Seite Damentoilette Jugendwerkstatt Herrentoilette Am Ende dieses Flurs befindet sich der Notausgang! Volkshochschule des Landkreises Diepholz Nienburger Str. 5, Syke Verantwortlich: Monika Frohn Gestaltung, Layout: Thomas Lagies Ausgabe: 6/2007

3 Bildungsstätte Trafo 10 Tafeln/Whiteboards Verwenden Sie bitte beim Einsatz der Whiteboards nur wasserlösliche Stifte. Drehen Sie die Kappen nach Gebrauch fest zu. Bitte säubern Sie die Tafeln nach Ihrem Unterricht. Wichtig: Die Projektionsflächen (für die Arbeit mit dem OH-Projektor bestimmt) haben viel Ähnlichkeit mit Schreibtafeln. Bitte diese Flächen nie beschriften! Telefon Im befindet sich ein Telefon. Es steht Ihnen für den Notfall und für VHS-bezogene Gespräche zur Verfügung. Unterrichts-Materialien Ein Vorrat an Materialien befindet sich im. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Bedarf an Stiften für Whiteboards bei sich zu halten. Die Stifte gehören in der Regel nicht zum Vorrat. Vordrucke z. B. Teilnahmekarten, Honorarrechnungen usw. liegen für Sie im bereit. Bitte wenden Sie sich an die VHS, wenn Sie weitere Vordrucke benötigen. Vielen Dank für die Lektüre dieser Informationen! Der Inhalt auf einen Blick 3 Trafo Alarmanlage 4 Beanstandungen 4 Beendigung Ihres Unterrichts 4 Briefkasten 5 Erreichbarkeit der VHS 5 Erste-Hilfe-Kasten 5 Fahrstuhl 6 Ein Fotokopiergerät Heizung 6 Informationen für Dozentinnen/Dozenten 6 Küche 6 Medien 7 Notausgang 7 Notfall 8 Parkplätze 8 Rauchen und Alkoholverzehr 8 Räume 8 Raumplan 8 Raumplan-Änderungen 9 Schlüssel 9 Speisen und Getränke 9 Tafeln/Whiteboards 10 Telefon 10 Unterrichts-Materialien 10 Vordrucke 10 Räume im Trafo 11

4 Bildungsstätte Trafo 4 Bildungsstätte Trafo 9 Alarmanlage Raumplan-Änderungen Die EDV-Räume sind mit einer Alarmanlage gesichert. An den Türen befinden sich zwei Schließzylinder. Beim Öffnen (und Entschärfen der Alarmanlage) ist zunächst der obere, dann der untere Zylinder aufzuschließen; beim Verschließen der Tür gehen Sie bitte umgekehrt vor: erst der untere, dann der obere Zylinder. Wenn Sie zum ersten Mal im EDV-Bereich für uns tätig sind, wird Ihre zuständige VHS-Außenstellenleitung Sie in die Schließtechnik einweisen. Die Haupteingangstür lässt sich erst scharfschließen, wenn alle EDV- Räume nach diesen Kriterien abgeschlossen wurden. Nach dem Scharfschließen kann die Haupteingangstür nicht mehr von innen geöffnet werden. Das Gebäude kann aber jederzeit durch den Notausgang verlassen werden. Dieser befindet sich oben im VHS-Bereich neben der Damentoilette. Beanstandungen Bitte informieren Sie uns, wenn irgendetwas nicht in Ordnung sein sollte (Geräte, Gegenstände usw.). Sie finden die Telefonnummern der VHS im Eingangsbereich der VHS-Etage ( Erreichbarkeit ). Falls es zu Beanstandungen in den EDV-Räumen kommt: Dort liegen Fehlerprotokolle bereit; Kontaktadressen sind ebenfalls genannt. Bitte wenden Sie sich direkt telefonisch oder per Mail an diesen Ansprechpartner/diese Ansprechpartnerin und geben Sie das Problem an. Das von Ihnen ausgefüllte Fehlerprotokoll lassen Sie bitte im EDV-Raum zurück. Nach dieser schriftlichen Information wird das Problem vor Ort behoben. Bitte informieren Sie die Zuständigen (VHS-Geschäftsstelle und/oder Ihre Außenstellenleitung) über Änderungen. Ansonsten kann es zu Problemen in der Raumplanung kommen. Beispiele: Verschieben des Veranstaltungsbeginns die Veranstaltung beginnt später als geplant und läuft daher länger; Ausfall von Unterricht die Laufzeit der Veranstaltung verschiebt sich; Änderung von Unterrichtszeiten; Ausfall von Veranstaltungen Informieren Sie die VHS bitte auch rechtzeitig, wenn Sie während der Schulferien unterrichten möchten. Schlüssel Sie erhalten vor Kursbeginn Schlüssel entweder von Ihrer zuständigen Außenstellenleitung oder der/dem zuständigen Programmbereichsverantwortlichen der VHS. In der Regel behalten Sie den/die Schlüssel, wenn im folgenden Semester eine weitere Veranstaltung geplant ist. Geben Sie bitte bei kurzfristigen Veranstaltungen (nur wenige Termine/ keine weitere Planung) den/die Schlüssel nach Beendigung des letzten Veranstaltungstags an die Stelle zurück, von der Sie den/die Schlüssel erhielten. Beendigung Ihres Unterrichts Bitte verlassen Sie die Räume so, wie Sie sie auch vorfinden möchten. Denken Sie bitte daran, nach einer Veranstaltung den Raum und die Fenster zu schließen sowie die Heizung immer auf Stufe 2 herunterzudrehen. Speisen und Getränke bitte nicht in den Unterrichtsräumen einnehmen, sondern die Küche nutzen. Sollte es sich um einen EDV-Raum handeln, bitte die Hinweise unter Alarmanlage beachten.

5 Bildungsstätte Trafo 8 Bildungsstätte Trafo 5 Notfall Bitte informieren Sie sofort die zuständige Stelle (Feuerwehr, Krankenhaus, Polizei usw.). Eine aktuelle Aufstellung der Telefonnummern hängt im Eingangsbereich der VHS-Etage. Wenn in der VHS-Etage niemand mehr anwesend ist, dann schließen Sie bitte auch die Zwischentür zum Treppenhaus ab. Sollte auch im unteren Bereich (Jugend) niemand mehr anwesend sein, dann bitte auch die Hauseingangstür abschließen. Sollte sich der Notfall während der Geschäftszeiten der VHS-Geschäftsstelle ereignen, geben Sie bitte auch dort Bescheid bzw. informieren Sie Ihre zuständige Außenstellenleitung. Parkplätze befinden sich am Friedhof gegenüber des Trafo-Gebäudes. Auf dem Seitenstreifen an der Straße kann ganztags geparkt werden. Den Parkplatz direkt am Friedhof (zu erreichen über die Zufahrt direkt an der Kleinbahn) können Sie ab 18 Uhr benutzen. Bitte besonders beachten: Wenn Ihre Veranstaltung über 22 Uhr hinausgeht, bitte der Jugendhausbetreuung diese Information vor Beginn Ihrer Veranstaltung geben. Denn ab 22 Uhr kümmern sich die dafür Zuständigen um das Ab- (und damit Scharfschließen) des Hauses. Ansonsten kann es sein, dass das Haus bereits durch Abschließen alarmgesichert ist. Sie und die Teilnehmenden Ihrer Veranstaltung müssten dann den Notausgang in der VHS-Etage benutzen (s. auch unter Notausgang ). Berücksichtigen Sie bitte beim Verlassen des Hauses die Informationen unter Alarmanlage. Rauchen und Alkoholverzehr ist im gesamten Gebäude nicht gestattet. Bitte informieren Sie die Teilnehmenden gleich zu Beginn Ihrer Veranstaltungen. Ein Aschenbecher steht vor dem Haupteingang. Briefkasten Im Eingangsbereich der VHS-Etage befindet sich ein Briefkasten. Hier können Sie VHS-bezogene Unterlagen einwerfen. Ihre zuständige Außenstellenleitung leert diesen Briefkasten in regelmäßigen Abständen. Räume Am Ende dieser Broschüre sind die Räume dargestellt. Raumplan Er ist im Eingangsbereich der VHS-Etage ausgehängt. Sie werden vor Beginn Ihrer Veranstaltungen informiert, welcher Raum für Sie reserviert wurde. Sie und die Teilnehmenden können dem Plan entnehmen, welcher Raum vorgesehen ist. Es ist nicht auszuschließen, dass es zu Raumverlegungen kommt. Mitunter kann es zu Abweichungen kommen, die verschiedene Gründe haben (bitte beachten Sie hierzu den nächsten Punkt). Nicht immer ist die VHS über Änderungen informiert und kann daher auch nicht darauf reagieren, d. h. die Neuerungen im Raumplan berücksichtigen. Bitte sprechen Sie Ihre Außenstellenleitung direkt an, wenn es sich um eilige Unterlagen handelt. Erreichbarkeit der VHS Diese Informationen befinden sich im Eingangsbereich der VHS-Etage. Dort können Sie entnehmen, wann und wie Sie die VHS erreichen (Ihre zuständige Außenstellenleitung sowie die Mitarbeiter/-innen in der Geschäftsstelle). Außerdem ist die Telefonnummer der Hausmeisterin angegeben, die Sie in Notfällen ansprechen können. Erste-Hilfe-Kasten Er befindet sich im VHS-. Wir bemühen uns, das Wichtigste bereitzustellen. Bitte informieren Sie uns, wenn irgendetwas fehlen sollte.

6 Bildungsstätte Trafo 6 Bildungsstätte Trafo 7 Fahrstuhl Medien In der Regel ist der Fahrstuhl nicht in Betrieb. Sollten in Ihren Veranstaltungen gehbehinderte Teilnehmende sein, sprechen Sie bitte die VHS an. Sie erhalten dann einen Schlüssel für den Fahrstuhl und werden über die Benutzung informiert. Zurzeit stehen in der VHS-Etage zur Verfügung: fest installierter Beamer Raum 7 Videorekorder Raum 6 Ein Fotokopiergerät steht im VHS-. Hier können Sie für Ihre Unterrichtszwecke Fotokopien anfertigen. Bei einer höheren Kopierauflage empfehlen wir den kostengünstigeren Druck durch unsere interne Druckerei. Bitte informieren Sie sich in der VHS. Fotokopierpapier und Toner für das Gerät liegen in der Regel bereit. Heizung Bitte drehen Sie den Regler am Heizkörper nach Beendigung Ihres Unterrichts immer auf die Stufe 2 zurück. Informationen für Dozentinnen und Dozenten Im Eingangsbereich der VHS-Etage ist eine Abteilung besonders für Sie reserviert. Hier finden Sie beispielsweise die aktuellen Fortbildungsbroschüren der Agentur für Weiterbildung. Küche Sie steht Ihnen und den Teilnehmenden zur Verfügung. Bitte benutztes Geschirr wieder reinigen, abtrocknen und wegräumen; benutzte Handtücher zum Trocknen aufhängen. Lassen Sie bitte keine Lebensmittelreste zurück. Falls im Küchenbereich etwas fehlt, das Ihnen wichtig erscheint, oder etwas defekt ist, informieren Sie bitte die VHS. Dies trifft auch zu, wenn Sie oder Teilnehmende etwas beschädigen. Fernseher Raum 6 fest installierter Beamer Raum 5 OH-Projektor Kopierer Sound-Kombi-Box Kassettenrekorder Wenn Sie Geräte benötigen, die hier nicht vorrätig sind, sprechen Sie bitte rechtzeitig die VHS-Geschäftsstelle an. Nur so können wir sie termingerecht bereitstellen. Sollten Sie Geräte benötigen, die in der VHS nicht vorrätig sind: Wenden Sie sich bitte an das Kreismedienzentrum. Das nächste für Sie in Frage kommende Zentrum befindet sich in Syke. Die Telefonnummer steht im aktuellen Programmheft. Notausgang Er befindet sich in der VHS-Etage neben der Damentoilette. Sie können das Haus also jederzeit über die hintere Treppe verlassen. Achten Sie bitte darauf, dass die Notausgangstür nach dem Verlassen eingerastet ist; sie soll von außen nicht zu öffnen sein. Bitte informieren Sie die Teilnehmenden zu Beginn Ihrer Veranstaltungen über die Notausgangstür und zeigen Sie ihnen diese Tür.

Barrierefrei durch die Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Barrierefrei durch die Hochschule Ludwigshafen am Rhein Barrierefrei durch die Hochschule Ludwigshafen am Rhein Inhalt Vorwort... 4 1 Gebäudeübersicht A-Gebäude, B- Gebäude und D-Gebäude... 5 2 A-Gebäude: Ernst-Boehe-Str. 4, 67059 Ludwigshafen... 6 2.1 Zugang

Mehr

Herzlich willkommen in den Räumen der VHS im Postplatzforum, Bürgermühlenweg 4 in Waiblingen.

Herzlich willkommen in den Räumen der VHS im Postplatzforum, Bürgermühlenweg 4 in Waiblingen. Hausmeister Herr Ukaj Bürgermühlenweg 3 (gegenüber Eingang VHS) Wegweiser VHS Waiblingen, Bürgermühlenweg 4 Herzlich willkommen in den Räumen der VHS im Postplatzforum, Bürgermühlenweg 4 in Waiblingen.

Mehr

Informationen zum Bandprobenraum

Informationen zum Bandprobenraum Informationen zum Bandprobenraum 1. Allgemeines zum Bandprobenraum 2. Was ist zu tun, um den Raum zu nutzen 3. Schlüsselberechtigte 4. Nutzung des Raumes ohne feste Probenzeit 5. Nutzung mit fester Probenzeit

Mehr

für die Gemeinschaftsräume der Dorfgemeinschaftshäuser in Landolfshausen und Mackenrode

für die Gemeinschaftsräume der Dorfgemeinschaftshäuser in Landolfshausen und Mackenrode BENUTZUNGSORDNUNG für die Gemeinschaftsräume der Dorfgemeinschaftshäuser in Landolfshausen und Mackenrode 1 Nutzung Das Dorfgemeinschaftshaus steht mit seiner Mehrzweckhalle und seinen Gemeinschaftsräumen

Mehr

Hochschule Furtwangen Campus Furtwangen. Zugänglichkeit der Gebäude für Menschen mit Handicap

Hochschule Furtwangen Campus Furtwangen. Zugänglichkeit der Gebäude für Menschen mit Handicap Hochschule Furtwangen Campus Furtwangen Zugänglichkeit der Gebäude für Menschen mit Handicap Stand: Dezember 2015 Erarbeitet von einer studentischen Projektgruppe des Studiengangs Angewandte Gesundheitswissenschaften

Mehr

Reglement. über die Benützung der Räume im Werkhof. (vom 23.11.2005)

Reglement. über die Benützung der Räume im Werkhof. (vom 23.11.2005) Reglement über die Benützung der Räume im Werkhof (vom 3..005) Gemeinde Nottwil Inhaltsverzeichnis I. Allgemeines Art. Zweck... 3 Art. Aufsicht, Organisation, Verwaltung... 3 Art. 3 Raumangebot... 3 II.

Mehr

Was tun, wenns brennt. Prävention Brandschutz

Was tun, wenns brennt. Prävention Brandschutz Was tun, wenns brennt Prävention Brandschutz Richtig vorbereitet sein Ein Feuer kann überall ausbrechen. Merken Sie sich die Fluchtwege und Standorte der Löschgeräte. Im Notfall ist es dafür zu spät. Wenn

Mehr

Benutzungsordnung für die Seminarräume Im Kirchberg in Ebersbach a.d. Fils. Zweckbestimmung

Benutzungsordnung für die Seminarräume Im Kirchberg in Ebersbach a.d. Fils. Zweckbestimmung Seite 1 Benutzungsordnung für die in Ebersbach a.d. Fils in der Fassung vom 23.11.2004 1 Zweckbestimmung Die Seminarräume Im Kirchberg stellen eine öffentliche Einrichtung der Stadt dar. Zum Veranstaltungsbereich

Mehr

Ordnung der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald zur Überlassung der Aula, des Konzilsaales, des Konferenzraumes und des Universitätsinnenhofes

Ordnung der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald zur Überlassung der Aula, des Konzilsaales, des Konferenzraumes und des Universitätsinnenhofes Ordnung der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald zur Überlassung der Aula, des Konzilsaales, des Konferenzraumes und des Universitätsinnenhofes 1 Anwendungsbereich (1) Die Universität nutzt die Aula,

Mehr

M8-DE.4.1 Mögliche Brandquellen M08.04.02. M8-DE.4.2 Das Feuerdreieck M08.04.06_DE. Einführung

M8-DE.4.1 Mögliche Brandquellen M08.04.02. M8-DE.4.2 Das Feuerdreieck M08.04.06_DE. Einführung M8-DE.4 Brandschutz Einführung Das Brandrisiko von Bankgebäuden scheint niedrig zu sein, es sollte aber in keinem Fall vernachlässigt werden. Der Zweck dieses Kapitels ist es, Ihre Fähigkeiten zu verbessern,

Mehr

Benutzungssatzung. für das Dorfhaus der Gemeinde Oldendorf

Benutzungssatzung. für das Dorfhaus der Gemeinde Oldendorf Benutzungssatzung für das Dorfhaus der Gemeinde Oldendorf Aufgrund des 4 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein, der 1 und 6 des Kommunalabgabengesetzes wird nach Beschluss der Gemeindevertretung vom

Mehr

Mehrzweckgebäude Hedingen

Mehrzweckgebäude Hedingen Gemeinde Hedingen Mehrzweckgebäude Hedingen Saal und Sitzungszimmer Benützungsreglement AUSSTATTUNG Saal Sitzungszimmer 16 Tische ca. 100 Stühle 1 Bühne Grösse 5.85 x 4.0 x 0.6 m 4 Tische 16 Stühle BENÜTZUNGSREGLEMENT

Mehr

Hausordnung des Staatlichen Gymnasiums Albert Schweitzer Erfurt

Hausordnung des Staatlichen Gymnasiums Albert Schweitzer Erfurt Hausordnung des Staatlichen Gymnasiums Albert Schweitzer Erfurt 1. Allgemeine Verhaltensregeln 1.1 Die Schule ist unser Arbeits- und Lebensraum. Wir begegnen unseren Mitmenschen mit Respekt und Achtung.

Mehr

Brandschutztechnische Anforderungen an Flucht- und Rettungswege

Brandschutztechnische Anforderungen an Flucht- und Rettungswege Brandschutztechnische Anforderungen an Flucht- und Rettungswege Als Fluchtwege werden üblicherweise Wege (z. B. Flure, Treppen) und Ausgänge ins Freie bezeichnet, über die Menschen und Tiere im Gefahrenfall

Mehr

Hausordnung Stüdtlimühle und Gewölbekeller

Hausordnung Stüdtlimühle und Gewölbekeller Hausordnung Stüdtlimühle und Gewölbekeller 1. Allgemeines 1.01 Sorgfalt Die Räumlichkeiten sind sorgfältig zu benutzen. Der Mieter hat Beschädigungen und übermässige Verunreinigungen zu verhindern. Schäden,

Mehr

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN ZUR VERMIETUNG VON HWZ-RÄUMLICHKEITEN

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN ZUR VERMIETUNG VON HWZ-RÄUMLICHKEITEN ALLGEMEINE BEDINGUNGEN ZUR VERMIETUNG VON HWZ-RÄUMLICHKEITEN 1 Grundsatz Die Seminarräume der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) können extern genutzt werden, sofern sie nicht für Veranstaltungen der

Mehr

Brandschutzordnung. Fassung vom 25.04.2005. Universität Flensburg Auf dem Campus 1. 24943 Flensburg

Brandschutzordnung. Fassung vom 25.04.2005. Universität Flensburg Auf dem Campus 1. 24943 Flensburg Brandschutzordnung Fassung vom 25.04.2005 Universität Flensburg Auf dem Campus 1 24943 Flensburg 1. Allgemeines 1.1 Die bei einem Brandausbruch erforderlichen Maßnahmen werden durch diese Brandschutzordnung

Mehr

Erstsemesterwoche Oktober Brandschutzordnung der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

Erstsemesterwoche Oktober Brandschutzordnung der Pädagogischen Hochschule Heidelberg Erstsemesterwoche 12.-17.Oktober 2015 Brandschutzordnung der Pädagogischen Hochschule Heidelberg Pflicht Alle Mitglieder und Angehörige der Pädagogischen Hochschule Heidelberg sind verpflichtet, gemäß

Mehr

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Singen/Hohentwiel Singen, 04. Dezember 2011

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Singen/Hohentwiel Singen, 04. Dezember 2011 Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Singen/Hohentwiel Singen, 04. Dezember 2011 Herrn Oberbürgermeister Oliver Ehret Hohgarten 2 78224 Singen Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Erstellung einer Sicherheitsanalyse

Mehr

Checkliste: Infoabend & Energiestammtisch

Checkliste: Infoabend & Energiestammtisch Unterlagen für das Energieteam Checkliste: Infoabend & Energiestammtisch Schritt für Schritt zu einer gelungenen Veranstaltung Ein Informationsabend dient dazu, die Bevölkerung zu informieren und zu motivieren.

Mehr

Vereinbarung über die Betreuung im Rahmen der Offenen Ganztagsschule an der Außenstelle der Klaus Groth Schule in Schobüll

Vereinbarung über die Betreuung im Rahmen der Offenen Ganztagsschule an der Außenstelle der Klaus Groth Schule in Schobüll Vereinbarung über die Betreuung im Rahmen der Offenen Ganztagsschule an der Außenstelle der Klaus Groth Schule in Schobüll Zwischen Name, Vorname d. Sorgeberechtigten (Anschrift) Telefon Mail Adresse und

Mehr

Inhoudsopgave: Airstream Blz. 2 Laidbackshack Blz. 4 Retro Trailer Blz. 6 Beachlodges Blz. 8 Kampeerbungalows Blz. 10 De Waard Zelten Blz.

Inhoudsopgave: Airstream Blz. 2 Laidbackshack Blz. 4 Retro Trailer Blz. 6 Beachlodges Blz. 8 Kampeerbungalows Blz. 10 De Waard Zelten Blz. Inhoudsopgave: Airstream Blz. 2 Laidbackshack Blz. 4 Retro Trailer Blz. 6 Beachlodges Blz. 8 Kampeerbungalows Blz. 10 De Waard Zelten Blz. 12 Airstream Für wie viele Personen ist der Airstream geeignet?

Mehr

Notruf an der Hochschule Fulda

Notruf an der Hochschule Fulda Notruf an der Hochschule Fulda Sollte im Notfall Hilfe gebraucht werden, bitte erst die Rettungskräfte alarmieren und anschließend die interne Meldung an die Hausmeister weiter geben. Der Notruf sollte

Mehr

q Besprechen Sie mit Ihrem alten Vermieter den Auszugstermin oder den Termin einer allfälligen Wohnungsbesichtigung.

q Besprechen Sie mit Ihrem alten Vermieter den Auszugstermin oder den Termin einer allfälligen Wohnungsbesichtigung. Umzugs-Checkliste Ein bis zwei Monate vor dem Umzug q Besprechen Sie mit Ihrem alten Vermieter den Auszugstermin oder den Termin einer allfälligen Wohnungsbesichtigung. q Wenn Sie ausserterminlich ausziehen,

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Einweisung Fischerhaus Fehmarn. Adresse per ! Eigentümer: Heinrich Stöver, Rufnummer 0172 /

Einweisung Fischerhaus Fehmarn. Adresse per  ! Eigentümer: Heinrich Stöver, Rufnummer 0172 / Einweisung Fischerhaus Fehmarn Adresse per Email! Eigentümer: Heinrich Stöver, Rufnummer 0172 / 56 35 173 Fischerhaus Fehmarn Der Garten Fischerhaus Fehmarn Ansichten von innen Fischerhaus Fehmarn Ansichten

Mehr

Benutzungsreglement und Hausordnung Musikhaus

Benutzungsreglement und Hausordnung Musikhaus Benutzungsreglement und Hausordnung Musikhaus Vom Gemeinderat genehmigt am 19.08.2014 mit Wirkung ab 20.08.2014. Ersetzt das Reglement vom 08.04.2009. Reglement Nr. 007 Version 03 Benutzungsreglement und

Mehr

Kurzanleitung - Grüne Flotte Carsharing Benutzung, Bedienung und Preise

Kurzanleitung - Grüne Flotte Carsharing Benutzung, Bedienung und Preise Kurzanleitung - Grüne Flotte Carsharing Benutzung, Bedienung und Preise Fahrzeug Buchung Sie können ein Fahrzeug bequem im Internet unter www.gruene-flotte-carsharing.de oder auch zu Geschäftszeiten telefonisch

Mehr

Hausordnung Miete Mehrzweckraum Schulhaus Chilewis Fisibach

Hausordnung Miete Mehrzweckraum Schulhaus Chilewis Fisibach Hausordnung Miete Mehrzweckraum Schulhaus Chilewis Fisibach Inhalt 1 Allgemeine Bestimmungen 1.1 Grundsätzliches 2 Hausregeln 2.1 Zugewiesene Räume 2.2 Mehrzweckraum 2.3 Küche 2.4 Eingangsbereich 2.5 Tische

Mehr

Änderung Ratsbeschluss Bürgermeister In Kraft. Vorschriften am am am

Änderung Ratsbeschluss Bürgermeister In Kraft. Vorschriften am am am 1 Benutzungs- und Entgeltordnung für das Ortsrechtsverzeichnis Nr. 35 a Nachstehend sind alle z.z. geltenden Vorschriften zusammengefaßt. Aus redaktionellen Gründen wird auf den Text der einzelnen Präambeln

Mehr

Volkshochschulsatzung. Satzung für die Volkshochschule des VHS-Zweckverbandes Velbert/Heiligenhaus. Rechtscharakter

Volkshochschulsatzung. Satzung für die Volkshochschule des VHS-Zweckverbandes Velbert/Heiligenhaus. Rechtscharakter Satzung für die Volkshochschule des VHS-Zweckverbandes Velbert/Heiligenhaus 1 Rechtscharakter Die Volkshochschule ist als nichtrechtsfähige Anstalt des Zweckverbandes eine öffentliche Einrichtung im Sinne

Mehr

Bitte mitbringen! Liebe Eltern!

Bitte mitbringen! Liebe Eltern! KiTa Spatzennest Oberer Lindweg 4, 53129 Bonn Tel. (0228) 909 41 23 Fax (0228) 909 41 22 info@kita-spatzennest-bonn.de http://www.kita-spatzennest-bonn.de Bitte mitbringen! Liebe Eltern! Der erste Tag

Mehr

Entgeltregelung für die Nutzung der Veranstaltungsräume des städtischen Eigenbetriebes Kultur und Marketing Jena (JenaKultur) gültig ab 01.01.

Entgeltregelung für die Nutzung der Veranstaltungsräume des städtischen Eigenbetriebes Kultur und Marketing Jena (JenaKultur) gültig ab 01.01. Entgeltregelung für die Nutzung der Veranstaltungsräume des städtischen Eigenbetriebes Kultur und Marketing Jena (JenaKultur) gültig ab 01.01.2013 vom 11.07.2012 veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 38/12 vom

Mehr

Vorbeugender Brandschutz Feuerwehr Allersberg

Vorbeugender Brandschutz Feuerwehr Allersberg Allgemeine Maßnahmen der Brandverhütung Offenes Feuer und Kerzen (z. B. Adventszeit) sind verboten Rauchen ist nur in dafür zugelassenen Bereichen erlaubt Aschenbecher benutzen und Inhalte nur in nicht

Mehr

Vertrag über die Nutzung von Räumen des Hansa-Hauses

Vertrag über die Nutzung von Räumen des Hansa-Hauses KKV Hansa e.v. München Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung Vertrag über die Nutzung von Räumen des Hansa-Hauses 1. Vertragsparteien Über die Nutzung von Räumen des Hansa-Hauses wird zwischen dem KKV

Mehr

Benutzungs- und Entgeltsordnung

Benutzungs- und Entgeltsordnung Benutzungs- und Entgeltsordnung für die Benutzung des Bürgersaals, des Foyers, der Galerie sowie technischer Geräte der Stadt Bad Segeberg Seite 1 von 10 Bürgersaals, des Foyers der Galerie sowie technischer

Mehr

Standards Elternarbeit

Standards Elternarbeit Standards Elternarbeit Von der Schulpflege verabschiedet im April 2010 A. Schriftliche Informationen an die Eltern Was Wer Wann Informationsbroschüre mit Ausblick auf das kommende Schuljahr, mit Terminliste,

Mehr

Sicherheit im Kehrichtheizkraftwerk

Sicherheit im Kehrichtheizkraftwerk Sicherheit im Kehrichtheizkraftwerk Lesen Sie die Sicherheits- und Verhaltensregeln aufmerksam durch. Halten Sie alle Bestimmungen ein. Tragen Sie auf dem Areal des Kehrichtheizkraftwerks dieses Merkblatt

Mehr

Veranstaltungsmanagement

Veranstaltungsmanagement Bildungszentrum Veranstaltungsmanagement Das Bildungszentrum Kiel Seit der Eröffnung im Juli 2011 wird das Bildungszentrum Kiel für professionelle Fortbildung im Gesundheitswesen sowie als schulische

Mehr

Empfehlungen zum Orientierungssystem

Empfehlungen zum Orientierungssystem Empfehlungen zum Orientierungssystem im Gebäude der pro familia Beratungsstelle Theodor-Heuss-Straße 23, 70174 Stuttgart Für die Arbeitsgruppe Stephan Kurzenbergrer / Dezember 2011 Es wurde versucht, alle

Mehr

Bad Nenndorf. Unsere Schulregeln

Bad Nenndorf. Unsere Schulregeln Bad Nenndorf Unsere Schulregeln unsere Schulregeln Seite 2 Unsere Schulregeln 1. Wir gehen freundlich miteinander um! 2. Wir beleidigen, bedrohen und beschimpfen niemanden. 3. Wir schlagen und verletzen

Mehr

Zentraler Veranstaltungskalender der Hochschule Landshut

Zentraler Veranstaltungskalender der Hochschule Landshut Zentraler Veranstaltungskalender der Hochschule Landshut 1. Verwaltung des Kalenders 2. Vorbereitende Schritte 3. Art des Termins 4. Anlegen eines Termins 5. Terminweitergabe an den Veranstaltungskalender

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Regelmige Verben des Deutschen zum ben & Nachschlagen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Regelmige Verben des Deutschen zum ben & Nachschlagen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Regelmige Verben des Deutschen zum ben & Nachschlagen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhalt Seite 4 Vorwort

Mehr

8 Poolräume der ZKI. 8.1 Allgemeines. 8.2 Zum ersten Mal am Arbeitsplatz in einem Poolraum? Anmeldung am PC

8 Poolräume der ZKI. 8.1 Allgemeines. 8.2 Zum ersten Mal am Arbeitsplatz in einem Poolraum? Anmeldung am PC 8 Poolräume der ZKI 8.1 Allgemeines Die Zentrale Einrichtung für Kommunikationstechnik und Informationsverarbeitung (ZKI) stellt an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig zwei Poolräume zur Verfügung.

Mehr

Berechtigungsgruppen und Zeitzonen

Berechtigungsgruppen und Zeitzonen Berechtigungsgruppen und Zeitzonen Übersicht Berechtigungsgruppen sind ein Kernelement von Net2. Jede Gruppe definiert die Beziehung zwischen den Türen des Systems und den Zeiten, zu denen Benutzer durch

Mehr

Wir machen Ihre Küche fit!

Wir machen Ihre Küche fit! Wir machen Ihre Küche fit! Hotel & Großküchenreinigung Abfallbehälter entleeren, reinigen und mit neuen Mülltüten bestücken. Abzugshauben reinigen und Filter durch neue ersetzen. (Filter sollten vom Auftraggeber

Mehr

Ihr Weg zum Studien-/Lehrgangszentrum München-Haidhausen

Ihr Weg zum Studien-/Lehrgangszentrum München-Haidhausen ANFAHRTSBESCHREIBUNG und UNTERKUNFTSMÖGLICHKEITEN Studien- und Lehrgangszentrum: DHfPG / BSA-Akademie München Rosenheimer Str. 145h 81671 München-Haidhausen Telefon: 089-45029048 Fax: 089-45029050 Ihr

Mehr

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie.

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kinder, recht herzlich möchten wir Sie in unserem Haus begrüßen. Wir sind stets darum bemüht, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Sollten Sie

Mehr

Fluchtwege, Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan (ASR A2.3)

Fluchtwege, Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan (ASR A2.3) Fluchtwege, Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan (ASR A2.3) Dr. Olaf Gémesi Abteilung Sicherheit und Gesundheit Referat Handel und Arbeitsstätten DGUV FASI - Veranstaltung Neuerungen der ArbStättV und

Mehr

Brand-Schutz-Ordnung

Brand-Schutz-Ordnung Seite 1/6 Brand-Schutz-Ordnung 1. Wie kann ich verhindern, dass es brennt? Ich rauche nur dort, wo es erlaubt ist. Ich benutze einen Aschen-Becher. Es darf nichts in den Papier-Korb, was brennt. Zum Beispiel:

Mehr

Anleitungen für Seminarraum

Anleitungen für Seminarraum Anleitungen für Seminarraum Inhaltsverzeichnis 1.1 Beamer mit Laptop oder DVD... 2 1.2 Beamer mit Video (VHS)... 4 1.3 Türöffnung im Erdgeschoss... 5 1.4 Kaffeemaschine... 6 1.5 Klimaanlage... 6 1.6 Geschirrspüler...

Mehr

Impulszentrum SCHWAZ KONZENTRIERT AUF ENERGIE. Informationen zum Seminarraum und Foyer

Impulszentrum SCHWAZ KONZENTRIERT AUF ENERGIE. Informationen zum Seminarraum und Foyer Impulszentrum SCHWAZ KONZENTRIERT AUF ENERGIE. Informationen zum Seminarraum und Foyer INHALT 03 STANDORT 04 SEMINARRAUM 06 FOYER 08 CATERING 09 KONTAKT 10 ANHANG Impulszentrum SCHWAZ I Informationen zum

Mehr

Benutzungsordnung für die Turn- und Sporthallen der Stadt Schwarzenbek. Allgemeines

Benutzungsordnung für die Turn- und Sporthallen der Stadt Schwarzenbek. Allgemeines Benutzungsordnung für die Turn- und Sporthallen der Stadt Schwarzenbek Allgemeines Die Turn- und Sporthallen der Stadt Schwarzenbek sind als öffentliche Einrichtungen Allgemeingut. Sie zu erhalten und

Mehr

Sicherheitskonzepte und Zutrittssysteme für Gebäude

Sicherheitskonzepte und Zutrittssysteme für Gebäude Sicherheitskonzepte und Zutrittssysteme für Gebäude Zuverlässig, kompetent, flexibel Ihr Spezialist für Schließtechnik Der Markt der Schließtechnik entwickelt sich rasant. Elektronische Zutrittssysteme

Mehr

VERMIETUNGSEXPOSEE für Gewerbeobjekt Waldenburger Straße 87

VERMIETUNGSEXPOSEE für Gewerbeobjekt Waldenburger Straße 87 VERMIETUNGSEXPOSEE für Gewerbeobjekt Waldenburger Straße 87 Büroeinheit mit ca. 190 m² und 124 m² mit bester Verkehrsanbindung an B175 und A4 Helgard Berger Behringstraße 19 38440 Wolfsburg Tel.: 05361

Mehr

Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Realschule Schömberg

Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Realschule Schömberg ....... Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Präambel: Die Schule ist ein Ort, an dem täglich viele Menschen zusammenkommen, um miteinander zu arbeiten und zu lernen. Bildungs- und Erziehungsauftrag:

Mehr

Alterszentrum im Geeren Leben und Pflegen in Seuzach. Privatleben und Selbständigkeit

Alterszentrum im Geeren Leben und Pflegen in Seuzach. Privatleben und Selbständigkeit Alterszentrum im Geeren Leben und Pflegen in Seuzach Privatleben und Selbständigkeit Privatleben und Selbständigkeit Ein Studio im Altersheim richten Sie sich wohnlich ein Ihr Studio im Altersheim dürfen

Mehr

Sicher. Sauber. Sorgenfrei.

Sicher. Sauber. Sorgenfrei. Sicher. Sauber. Sorgenfrei. SSU Unternehmensgruppe Sicherheitsdienste l Sicherheitstechnik l Gebäudedienste l Elektrotechnik Mit uns sind Sie auf der sicheren Seite seit 1990 Für Ihre Sicherheit Sauber,

Mehr

Medienkompass OHZ: Medienpädagogische Angebote und Fortbildungen in Osterholz-Scharmbeck

Medienkompass OHZ: Medienpädagogische Angebote und Fortbildungen in Osterholz-Scharmbeck Medienkompass OHZ: Medienpädagogische e und Fortbildungen in Osterholz-Scharmbeck (Stand: September 2012) Medienzentrum Osterholz Medienzentrum Kreisbildstelle Bahnhofstraße 36 Telefon: +49 4791 930-107

Mehr

wohnbaugenossenschaft stern Villa Kunterbunt das Kleingedruckte Benützung Villa Kunterbunt Seite 1 von 6

wohnbaugenossenschaft stern Villa Kunterbunt das Kleingedruckte Benützung Villa Kunterbunt Seite 1 von 6 Villa Kunterbunt das Kleingedruckte Benützung Villa Kunterbunt Seite 1 von 6 Inhalt 1 Ruhe und Ordnung...3 2 Türschliessung...3 3 Notlicht / Notfall...3 4 Mobiliar...4 5 Küche und Kücheneinrichtung...4

Mehr

Bedienungsanleitung. Gas-Brennwertkessel BK 11 W-11, BK 11 LW-18, BK 11 W/WT-24. Sieger Heizsystem GmbH D - 57072 Siegen Telefon (0271) 2343-0

Bedienungsanleitung. Gas-Brennwertkessel BK 11 W-11, BK 11 LW-18, BK 11 W/WT-24. Sieger Heizsystem GmbH D - 57072 Siegen Telefon (0271) 2343-0 BA_BK11.fm Seite 1 Montag, 21. Juni 1999 11:00 11 7200 2200-06/99 Sieger Heizsystem GmbH D - 57072 Siegen Telefon (0271) 2343-0 Bedienungsanleitung Gas-Brennwertkessel BK 11 W-11, BK 11 LW-18, BK 11 W/WT-24

Mehr

Einrichten einer VPN-Verbindung zum Netzwerk des BBZ Solothurn-Grenchen

Einrichten einer VPN-Verbindung zum Netzwerk des BBZ Solothurn-Grenchen Einrichten einer VPN-Verbindung zum Netzwerk des BBZ Solothurn-Grenchen Dokumentname: Anleitung_VPN.doc Version: 1.0 Klassifizierung: Autor: für internen Gebrauch (BBZ-intern) Barbara Rutsch; Bruno Peyer

Mehr

Erleben Sie eine Atmosphäre voller Bergromantik, bei uns im Berghaus am Söller. (Letzte Bergfahrt um 16.30 Uhr. Erste Talfahrt um 9.00 Uhr.

Erleben Sie eine Atmosphäre voller Bergromantik, bei uns im Berghaus am Söller. (Letzte Bergfahrt um 16.30 Uhr. Erste Talfahrt um 9.00 Uhr. Anreise Wo befindet sich das Berghaus am Söller? Das Berghaus am Söller befindet sich in traumhaft imposanter Lage auf 1450m,mitten im Ski- und Wandergebiet des Söllereck und ist nur mit der Söllereckbahn

Mehr

Meine (ökologische) Schul Checkliste:

Meine (ökologische) Schul Checkliste: Meine (ökologische) Schul Checkliste: Datum der Aufnahme: Name: Allgemeine Angaben zur Schule Name der Schule: Adresse: Schultyp: Beschäftigte und Schüler/innen im Betrieb: Schulleitung: Lehrer/innen:

Mehr

EasyTicketsystem V1.0

EasyTicketsystem V1.0 EasyTicketsystem V1.0 1 Einleitung...1 1.1 Installation...1 2 Admin...2 2.1 Saalplan erstellen...3 2.2 Ticketlayout erstellen...5 2.3 Preise einrichten...6 2.4 Termine erstellen...7 2.5 Drucker auswählen...7

Mehr

Das Haus Elbfähre! B+B Immobilien GmbH & Co. KG. www.an-der-elbe-wohnen.de

Das Haus Elbfähre! B+B Immobilien GmbH & Co. KG. www.an-der-elbe-wohnen.de Das Haus Elbfähre! Barriere freie 2- Raum- Wohnungen zur Vermietung mit 55 bis 67 qm Wohnfläche Auf Wunsch mit individuellem Service- und Betreuungsleistungen! Das Haus Zugang/ Zufahrt zum Haus erfolgt

Mehr

Hilfe für Frauen und Kinder in Not Nürnberger Land e.v.

Hilfe für Frauen und Kinder in Not Nürnberger Land e.v. Die Informationen zu diesem Schutz- und Sicherheitsplan wurden erstellt nach einem Plan, welchen wir bei einer amerikanischen Polizeistation gefunden haben. Wir benutzen hier nur die wesentlichen Dinge,

Mehr

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), den 19.02.2001 Frankfurt (Oder) HAUSORDNUNG. der. Europa-Universität Viadrina.

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), den 19.02.2001 Frankfurt (Oder) HAUSORDNUNG. der. Europa-Universität Viadrina. Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), den 19.02.2001 Frankfurt (Oder) HAUSORDNUNG der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Das Hausrecht wird durch die Präsidentin und deren Beauftragten

Mehr

Flugleiterrichtlinien

Flugleiterrichtlinien Flugleiterrichtlinien LSV Michelsberg e.v. Stand Dezember 2014 Flugleiterrichtlinie LSV-Michelsberg 1 von Seiten 5 Stand Dezember 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Anlagen... Seite 2 2 zusätzlich geltende Unterlagen...

Mehr

Ihr Erfolg ist unser Erfolg

Ihr Erfolg ist unser Erfolg Ihr Erfolg ist unser Erfolg Die Familie Groß begrüßt Sie mit bayerisch herzlicher Gastlichkeit in Ihrem 3 *** Hotel in Bergkirchen. Das seit 4 Generationen geführte Haus liegt zwischen den Landkreisen

Mehr

CHECKLISTE VEREINSFEIER

CHECKLISTE VEREINSFEIER CHECKLISTE VEREINSFEIER 1. Ablaufplanung... 1 2. Checkliste... 2 3. Kostenplanung... 5 4. Einkaufsliste... 6 1 Auch wenn Ihre Feier vielleicht noch in weiter Ferne liegt, sollten Sie nicht vergessen, sich

Mehr

Verhalten im Brandfall

Verhalten im Brandfall Verhalten im Brandfall Allgemeine Hinweise: Ruhe bewahren Schnell handeln Panik vermeiden Keine Aufzüge benutzen Gebäude unverzüglich über die Treppenhäuser verlassen Alarmierung: Brandmeldung an die Feuerwehr:

Mehr

Checkliste für den Umzug

Checkliste für den Umzug Checkliste für den Umzug 3 Monate vorher Mietvertrag der alten Wohnung kündigen Umzugstermin festlegen Überprüfen wie viele schwere Gegenstände und Möbel umgezogen werden müssen Bestandsaufnahme aller

Mehr

Physical Security. Wenn Türen zu Firewalls werden

Physical Security. Wenn Türen zu Firewalls werden Wenn Türen zu Firewalls werden Jens Liebchen (jens.liebchen@redteam-pentesting.de) RedTeam Pentesting GmbH http://www.redteam-pentesting.de 18. DFN-Cert Workshop Sicherheit in vernetzten Systemen 15./16.

Mehr

Brandschutzordnung nach DIN 14096 Teil A / B / C der

Brandschutzordnung nach DIN 14096 Teil A / B / C der Brandschutzordnung nach DIN 14096 Teil A / B / C der von Angehörigen selbstverwaltet organisierten ambulant betreuten Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz, Stephensonstr. 24-26, 14482 Potsdam Stand:

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/786 18. Wahlperiode 2013-05-10

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/786 18. Wahlperiode 2013-05-10 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/786 18. Wahlperiode 2013-05-10 Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Patrick Breyer (PIRATEN) und Antwort der Landesregierung - Ministerin für Bildung und Wissenschaft

Mehr

BankCOLLEG Neue Fachwirtkurse starten im Frühjahr 2015

BankCOLLEG Neue Fachwirtkurse starten im Frühjahr 2015 An die Vorstände und Personalverantwortlichen der Genossenschaftsbanken Raiffeisenstraße 10-16 51503 Rösrath Rundschreiben ZPU-002/2014 Ansprechpartner Roos/Gerding Durchwahl 0251 7186-8001 Direktfax 0251

Mehr

Sicherheitsunterweisung. Prof. Dr. Jürgen Blum 7. Oktober 2014

Sicherheitsunterweisung. Prof. Dr. Jürgen Blum 7. Oktober 2014 Sicherheitsunterweisung Prof. Dr. Jürgen Blum 7. Oktober 2014 Inhalt der Sicherheitsunterweisung Richtiges Verhalten bei Unfällen Richtiges Verhalten bei Bränden Wo befindet sich der Erste-Hilfe-Kasten?

Mehr

SPORTSCHULE DES LSB BERLIN. Ost West Nord. Dozentenleitfaden. 1. Qrtl. 2. Qrtl. 3. Qrtl. 4. Qrtl. ORGANISATIONSHINWEISE für Dozentinnen und Dozenten

SPORTSCHULE DES LSB BERLIN. Ost West Nord. Dozentenleitfaden. 1. Qrtl. 2. Qrtl. 3. Qrtl. 4. Qrtl. ORGANISATIONSHINWEISE für Dozentinnen und Dozenten 90 80 70 60 50 40 30 20 10 Dozentenleitfaden 0 1. Qrtl. 2. Qrtl. 3. Qrtl. 4. Qrtl. Ost West Nord SPORTSCHULE DES LSB BERLIN ORGANISATIONSHINWEISE für Dozentinnen und Dozenten Inhaltsverzeichnis Vorwort

Mehr

Verkehrsleitfaden für die Einfahrt in das Messegelände während der Auf- und Abbauzeit

Verkehrsleitfaden für die Einfahrt in das Messegelände während der Auf- und Abbauzeit Verkehrsleitfaden für die Einfahrt in das Messegelände während der Auf- und Abbauzeit Sehr geehrte Aussteller, mit den Verkehrs- und Einfahrtsregeln für den Auf- und Abbau möchten wir Ihnen und Ihren Standbaufirmen

Mehr

fitwithkid Maike Bamberger Rudolfstraße 10, 41068 Mönchengladbach Dienstag von 09:30 bis 10:30 Uhr Kurstermin von bis Name, Vorname: Adresse:

fitwithkid Maike Bamberger Rudolfstraße 10, 41068 Mönchengladbach Dienstag von 09:30 bis 10:30 Uhr Kurstermin von bis Name, Vorname: Adresse: ANMELDUNG für den Kurs: Fit mit Baby Kursort Kurszeitpunkt Kurstermin von bis Just Fit MG Rudolfstraße 10, 41068 Mönchengladbach Dienstag von 09:30 bis 10:30 Uhr Name, Vorname: Adresse: Geburtsdatum: Telefonnummer:

Mehr

fitwithkid Maike Bamberger Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse:

fitwithkid Maike Bamberger Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse: ANMELDUNG für den Kurs: Fit mit Baby Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse: Geburtsdatum: Telefonnummer: Mobil: Email Adresse: Geb & Name Kind: Krankenkasse Wie sind Sie auf diesen Kurs aufmerksam geworden:

Mehr

HAUSORDNUNG/AGB. Der Ferienwohnung Reichert, Pleisweiler-Oberhofen Weinstr.19. Liebe Feriengäste. Herzlich Willkommen in unserer Ferienwohnung

HAUSORDNUNG/AGB. Der Ferienwohnung Reichert, Pleisweiler-Oberhofen Weinstr.19. Liebe Feriengäste. Herzlich Willkommen in unserer Ferienwohnung HAUSORDNUNG/AGB Der Ferienwohnung Reichert, Pleisweiler-Oberhofen Weinstr.19 Liebe Feriengäste Herzlich Willkommen in unserer Ferienwohnung Allgemeines: Sie verbringen Ihren Urlaub in einer privaten Ferienwohnung.

Mehr

Anleitung zur Datensicherung und -rücksicherung in der VR-NetWorld Software

Anleitung zur Datensicherung und -rücksicherung in der VR-NetWorld Software Anleitung zur Datensicherung und -rücksicherung in der VR-NetWorld Software Damit Sie bei einer Neuinstallation auf Ihren alten Datenbestand zurückgreifen können, empfehlen wir die regelmäßige Anlage von

Mehr

Thema: Bereitstellen von Lehrveranstaltungen

Thema: Bereitstellen von Lehrveranstaltungen Informations- und Kommunikationstechnologie E-Learning Service Leitfaden für Adobe Connect (Stand 05/2013) Thema: Bereitstellen von Lehrveranstaltungen in Adobe Connect Adobe Connect ist ein Konferenzsystem,

Mehr

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

Bedienungsanleitung. Multimedia in den Hörsälen

Bedienungsanleitung. Multimedia in den Hörsälen Bedienungsanleitung Multimedia in den Hörsälen Mikrofon Beamer Smartboard 6. Auflage 24.11.2007 Vor jeder Nutzung immer die aktuellen Ergänzungen beachten!! Sie finden sie unter: http://www.uni-math.gwdg.de/multimedia/

Mehr

Amtsblatt der Stadt Werne

Amtsblatt der Stadt Werne Jahrgang: 2002 Ausgabe: 06 Ausgabetag: 28.03.2002 V/12 Satzung für die Volkshochschule der Stadt Werne vom 28.03.2002 Aufgrund des 7 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen in der Fassung

Mehr

N U T Z U N G S V E R E I N B A R U N G

N U T Z U N G S V E R E I N B A R U N G N U T Z U N G S V E R E I N B A R U N G V e r t r a g N r. /2006 Zwischen dem Studentenwerk Trier, Anstalt des öffentlichen Rechts, Universitätsring 12a, 54296 Trier vertreten durch den Geschäftsführer

Mehr

Sicherheitsunterweisung

Sicherheitsunterweisung Sicherheitsunterweisung Univ.-Prof. Dr. rer.nat. Karl-Heinz Glaßmeier 7. Juni 2016 Inhalt der Sicherheitsunterweisung Richtiges Verhalten bei Unfällen Richtiges Verhalten bei Bränden Wo befindet sich der

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 18.09.2015 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Up to

Mehr

B E N U T Z U N G S O R D N U N G

B E N U T Z U N G S O R D N U N G B E N U T Z U N G S O R D N U N G für das Bürgerhaus der Ortsgemeinde BOTTENBACH 1 Allgemeines Das Bürgerhaus steht in der Trägerschaft der Ortsgemeinde Bottenbach. 2 Gestattungsart (1) Wird das Bürgerhaus

Mehr

Künstler-Haus Bethanien

Künstler-Haus Bethanien Künstler-Haus Bethanien Liebe Leserinnen und Leser, auf diesen Seiten möchten wir Ihnen das Künstler-Haus Bethanien vorstellen. Künstler-Haus Bethanien, Haupt-Eingang Hier lesen Sie etwas über die Geschichte

Mehr

ClubWebMan Veranstaltungskalender

ClubWebMan Veranstaltungskalender ClubWebMan Veranstaltungskalender Terminverwaltung geeignet für TYPO3 Version 4. bis 4.7 Die Arbeitsschritte A. Kategorien anlegen B. Veranstaltungsort und Veranstalter anlegen B. Veranstaltungsort anlegen

Mehr

Anleitung zum Schulmaster Wartungsportal. Inhalt

Anleitung zum Schulmaster Wartungsportal. Inhalt Anleitung zum Schulmaster Wartungsportal Inhalt Anleitung zum Schulmaster Wartungsportal... 1 1. Einleitung... 2 2. Anmelden am Wartungsportal... 2 3. Zusätzliche Informationen... 2 4. Der Wartungskalender...

Mehr

Bauordnungsamt und Feuerwehr. Merkblatt. Empfehlungen für. Brandschutztechnische. Anforderungen an Kindergärten

Bauordnungsamt und Feuerwehr. Merkblatt. Empfehlungen für. Brandschutztechnische. Anforderungen an Kindergärten Bauordnungsamt und Feuerwehr Merkblatt Empfehlungen für Brandschutztechnische Anforderungen an Kindergärten Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Stadt Hamm, Bauordnungsamt und Feuerwehr Stand Dezember

Mehr

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer Barrierefreiheit geprüft Bericht Ephraim-Palais 1/9 Abbildung 1: Ephraim-Palais Ephraim-Palais Anschrift Ephraim-Palais Poststraße 16 10178 Berlin

Mehr

Die Stadt informiert. Richtlinien für die Festsetzung von Mieten für...

Die Stadt informiert. Richtlinien für die Festsetzung von Mieten für... Die Stadt informiert Flörsheimer Ortsrecht 39 Richtlinien für die Festsetzung von Mieten für......stadthalle...weilbachhalle...goldbornhalle...flörsheimer Keller...Güterschuppen...und für weitere städtische

Mehr

Nutzungsvereinbarung

Nutzungsvereinbarung Nutzungsvereinbarung zwischen Reitsportgemeinschaft Saarburg 79 e.v. Königstraße 26 54439 Saarburg -Vermieter- und dem Vereinsmitglied Herr /Frau Straße PLZ, Ort Telefon Email Geburtsdatum -Mieter- wird

Mehr

Sicherheitsförderung und Aufsicht

Sicherheitsförderung und Aufsicht Sicherheitsförderung und Aufsicht in offenen und gebundenen Ganztagsschulen sowie in weiteren Betreuungsmaßnahmen in Schulen Die Zahl der offenen und gebundenen Ganztagsschulen steigt. Darüber hinaus gibt

Mehr