Bayerische Staatsministerien für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz sowie Unterricht und Kultus FÜR BERUFE DES GESUNDHEITSWESENS

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bayerische Staatsministerien für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz sowie Unterricht und Kultus FÜR BERUFE DES GESUNDHEITSWESENS"

Transkript

1 Bayerische Staatsministerien für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz sowie Unterricht und Kultus SCHULEN FÜR BERUFE DES GESUNDHEITSWESENS Download möglich unter: -> Publikationen -> allgemein oder

2 HERAUSGEBER: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Rosenkavalierplatz 2 Briefanschrift: Postfach München München Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus Salvatorstraße München Briefanschrift: München Stand: Mai 2006

3 VORBEMERKUNG Für die Schulen für Berufe des Gesundheitswesens gelten die Bestimmungen des Bayerischen Gesetzes über das Erziehungs- und Unterrichtswesen in der Fassung der Bekanntmachung vom 31. Mai 2000 (GVBl S. 414, ber. S. 632; KWMBl I S. 210, ber. S. 384), zuletzt geändert durch Gesetz vom 26. Juli 2005 (GVBl S. 272, KWMBl I S. 356), sowie die einschlägigen Schulordnungen in der jeweils geltenden Fassung. Diese rechtlichen Bestimmungen stehen auch unter zur Verfügung. Den einzelnen Abschnitten des Verzeichnisses ist jeweils eine Übersicht für die Berufe vorangestellt, deren Ausbildung gesetzlich geregelt ist (Zulassungsvoraussetzungen, Ausbildungsdauer, Rechtsgrundlagen). Informationen über die Aufgaben, Tätigkeiten, Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Situation (Berufsaussichten, Einkommensverhältnisse) in den einzelnen Berufen geben die von der Bundesagentur für Arbeit (Nürnberg) herausgegebenen "Blätter zur Berufskunde". Diese Informationen sind auch unter abrufbar. Eine Zusammenfassung der wesentlichen Vorschriften des einschlägigen Berufsrechts enthält die Textsammlung "Recht der Gesundheitsfachberufe und Heilpraktiker" (Jehle-Rehm Verlag, München). Die einzelnen Vorschriften stehen auch unter zum Abruf bereit. Bewerbungen um die Aufnahme in eine der in diesem Verzeichnis genannten Schulen sind unmittelbar an die jeweilige Schule zu richten. Diese gibt auch nähere Auskunft. Adressen der Schulen finden Sie in dieser Broschüre oder im Internet unter (hier sind auch die -Adressen der Schulen aufgeführt). Im Online-Dokument sind Verknüpfungen zu anderen Internetseiten als blau unterlegter und unterstrichener Text erkennbar. Für die Inhalte und Aktualität der einzelnen Internet- Verknüpfungen wird keine Gewähr übernommen.

4

5 INHALTSVERZEICHNIS Seite Altenpflegerin/Altenpfleger Altenpflegehelferin/Altenpflegehelfer Diätassistentin/Diätassistent Ergotherapeutin/Ergotherapeut Hebamme/Entbindungspfleger Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin/ Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger Gesundheits- und Krankenpflegerin/ Gesundheits- und Krankenpfleger Krankenpflegehelferin/Krankenpflegehelfer Logopädin/Logopäde Masseurin und medizinische Bademeisterin/ Masseur und medizinischer Bademeister Orthoptistin/Orthoptist Pharmazeutisch-technische Assistentin/ Pharmazeutisch-technischer Assistent Physiotherapeutin/Physiotherapeut Podologin/Podologe Rettungsassistentin/Rettungsassistent Technische Assistentin in der Medizin/ Technischer Assistent in der Medizin Lehrpläne/Lehrplanrichtlinien Anschriften der Regierungen in Bayern Staatliche Schulberatungsstellen in Bayern Anerkennung von Zeugnissen für allgemein bildende Schulabschlüsse Anerkennung von Berufsabschlüssen

6

7 - 1 - Altenpflegerin/Altenpfleger 1. Berufsbezeichnung und Berufsausübung Wer die Berufsbezeichnung "Altenpflegerin" oder "Altenpfleger" führen will, bedarf der Erlaubnis der zuständigen Behörde; das ist in Bayern die Regierung (Anschriften der Regierungen siehe S. 69). Die Erlaubnis setzt die Teilnahme an einer i. d. R. dreijährigen Ausbildung mit theoretischem und fachpraktischem Unterricht und praktischer Ausbildung an einer öffentlichen oder staatlich genehmigten Berufsfachschule für Altenpflege und das Bestehen der daran anschließenden Prüfung voraus. Darüber hinaus sind gesundheitliche Berufseignung und Zuverlässigkeit erforderlich. Der Beruf wird hauptsächlich in Alten- und Pflegeheimen, ambulanten Diensten, Altenbegegnungsstätten, Seniorenanlagen, Kurheimen und sonstigen geriatrischen Pflegeeinrichtungen ausgeübt. 2. Zulassungsvoraussetzungen Mittlerer Schulabschluss oder Hauptschulabschluss und eine mindestens zweijährige, erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung oder Hauptschulabschluss und einen erfolgreichen Abschluss als Altenpflegerhelfer/-in oder Krankenpflegehelfer/-in Gesundheitliche Berufseignung 3. Zulassungsantrag Dem Antrag an die Schule sind beizufügen: Lebenslauf Nachweise über die geforderte Vorbildung Ärztliches Zeugnis Amtliches Führungszeugnis 4. Rechtsgrundlagen Lehrpläne nicht älter als 3 Monate Gesetz über die Berufe in der Altenpflege (Altenpflegegesetz - AltPflG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 25. August 2003 (BGBl I S. 1690), zuletzt geändert durch Artikel 3a des Gesetzes vom 8. Juni 2005 (BGBl I S. 1530) Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für den Beruf der Altenpflegerin und des Altenpflegers (Altenpflege-Ausbildungs- und Prüfungsverordnung - AltPflAPrV) vom 26. November 2002 (BGBl I S. 4418), geändert durch Artikel 5 Nr. 10 des Gesetzes vom 23. März 2005 (BGBl I S. 931) Schulordnung für die Berufsfachschulen für Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Altenpflege, Krankenpflegehilfe, Altenpflegehilfe und Hebammen (Berufsfachschulordnung Pflegeberufe - BFSO Pflege) vom 19. Mai 1988 (GVBl S. 134; KWMBl I S. 286), zuletzt geändert durch Verordnung vom 29. Oktober 2004 (GVBl S. 445, KWMBl I S. 471) Lehrplanrichtlinien für die Berufsfachschule für Altenpflege, herausgegeben vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (Download möglich unter

8 - 2 - Berufsfachschulen für Altenpflege Oberbayern je Baldham Brunnenstraße / Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e. V Eichstätt Reichenaustraße 13 a 08421/40 01 Landkreis Eichstätt Erding Bajuwarenstraße / Schwesternschaft München vom BRK e.v Griesstätt Altenhohenau /878 Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e. V Ingolstadt Große Rosengasse / Gemeinn. Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbh Landsberg a. Lech Obere Wiesen / Berufsfachschule für Altenpflege Heimerer ggmbh Markt Indersdorf Gut Häusern / Franziskuswerk Schönbrunn ggmbh für Menschen mit Behinderung Miesbach Haidmühlstraße / Gemeinn. Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbh Mühldorf a. Inn Innstraße /385-0 Freistaat Bayern München Seidlstraße 3 089/ Gemeinn. Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbh München Bayerstraße / Berufsfachschule für Altenpflege Heimerer ggmbh München Industriestraße / Hans-Weinberger- Akademie der Arbeiterwohlfahrt e.v Beginn des Schuljahres

9 - 3 - Berufsfachschulen für Altenpflege je München Landshuter Allee 38 b 089/ Innere Mission München Diakonie in München und Oberbayern e. V München Mitterfeldstraße / Stiftung Kath. Familien-Altenpflegewerk Neuburg a. d. Donau Bahnhofstraße / Stiftung Behindertenwerk St. Johannes Neuötting Herzog-Georg-Platz / Hans-Weinberger- Akademie der Arbeiterwohlfahrt e.v Penzberg Seeshaupter Straße / Die Rummelsberger Dienste für Menschen ggmbh Rosenheim Gießereistraße / Gemeinn. Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbh Ruhpolding Brandstätter Straße / Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom Hl. Vinzenz von Paul Schongau Karmeliterstraße / Berufsfachschule für Altenpflege Heimerer ggmbh Strub Insulaweg / Evang.-Luth. Diakoniewerk Hohenbrunn Beginn des Schuljahres

10 - 4 - Berufsfachschulen für Altenpflege Niederbayern je Aiterhofen Schulgasse / Franziskanerinnenkloster St. Josef Arnstorf Schönauer Straße / Parkwohnstift Arnstorf GmbH Bad Griesbach Max-Köhler-Straße / Kuratorium Wohnen im Alter gemeinnützige AG Grafenau Koeppelstraße / Pflegeschulen Grafenau ggmbh i.g Landshut Freyung / Caritasverband für die Diözese Regensburg e.v Landshut Obere Länd / Volkshochschule Landshut e. V Obernzell Klosterweg / Provinzialat der Schwestern vom Heiligsten Heiland e. V Passau Neuburger Straße / Priv. Berufsakademie für Aus- und Weiterbildung Passau ggmbh Pfarrkirchen Franz-Stelzenberger-Str / Kuratorium Wohnen im Alter gemeinnützige AG Plattling Luitpoldstraße / BRK Bezirksverband Niederbayern/Oberpfalz Zwiesel Theresienthaler Straße / Mädchenwerk Zwiesel e.v Beginn des Schuljahres

11 - 5 - Berufsfachschulen für Altenpflege Oberpfalz je Erbendorf Bräugasse / Berufl. Fortbildungszentren der Bayer. Wirtschaft (bfz) ggmbh Kötzting Holzapfelstraße / VHS im Landkreis Cham e. V Neumarkt i. d. OPf. Kerschensteiner Straße / Berufl. Fortbildungszentren der Bayer. Wirtschaft (bfz) ggmbh Neumarkt i. d. OPf. Badstraße / Schwestern vom Göttlichen Erlöser, Neumarkt Regensburg Von-der-Tann-Straße / Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH Schwandorf Klosterstraße /72 60 Hubert Döpfer, Schwandorf Schwandorf Dresdner Straße / Peter Hiebl GmbH Sulzbach-Rosenberg Bayreuther Straße / Caritasverband für die Diözese Regensburg e.v Weiden i. d. OPf. Ulrich-Schönberger-Straße / BRK Bezirksverband Niederbayern/Oberpfalz Zeitlarn-Regendorf Waldheimstraße /35 39 Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Niederbayern/Oberpfalz e.v Beginn des Schuljahres

12 - 6 - Berufsfachschulen für Altenpflege Oberfranken je Bamberg Hainstraße / Diakonisches Werk Bamberg-Forchheim e.v Bamberg Heumarkt / Gemeinn. Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbh Bamberg Schützenstraße / Caritasverband der Erzdiözese Bamberg e.v Bayreuth Dr.-Franz-Straße / BRK Bezirksverband Ober- und Mittelfranken Bayreuth Eduard-Bayerlein-Straße / Diakonisches Werk, Stadtmission Bayreuth e. V Coburg Parkstraße / Gemeinn. Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbh Coburg Gustav-Hirschfeld-Ring / Schwesternschaft Coburg vom BRK - Marienhaus - e. V Ebermannstadt Kirchenplatz / Seni Vita Bildungsakademie ggmbh Forchheim Egloffsteinstraße / Berufl. Fortbildungszentren der Bayer. Wirtschaft (bfz) ggmbh Hof Hofer Straße / Diakonisches Werk Hof e. V Marktredwitz Dörflaser Hauptstraße / Berufl. Fortbildungszentren der Bayer. Wirtschaft (bfz) ggmbh Münchberg Schützenstraße / Landkreis Hof Beginn des Schuljahres

13 - 7 - Berufsfachschulen für Altenpflege Mittelfranken je Erlangen Rathenaustraße / GAW-Institut für berufliche Bildung ggmbh Fürth Hirschenstraße / Hans-Weinberger- Akademie der Arbeiterwohlfahrt e. V Neuendettelsau Heilsbronner Straße / Evang.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau Neunkrichen a. S. Bahnhofstraße / Evang.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau Nürnberg Bogenstraße / Caritasverband Nürnberg e.v Nürnberg Zollhausstraße / Gemeinn. Gesellschaft für soziale Dienste -DAA - mbh Nürnberg Pilotystraße / Stadt Nürnberg Roth Münchner Straße / Evang.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau Scheinfeld Goethestraße /593 Landkreis Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim Schwarzenbruck Rummelsberg / Rummelsberger Anstalten der Inneren Mission e. V Weißenburg Wülzburg / Rummelsberger Anstalten der Inneren Mission e.v Beginn des Schuljahres

14 - 8 - Berufsfachschulen für Altenpflege Unterfranken je Aschaffenburg Berliner Allee / Hans-Weinberger- Akademie der Arbeiterwohlfahrt e. V Erlenbach a. Main Krankenhausstraße /61 29 BRK Bezirksverband Unterfranken Hofheim Rügheimerstraße /3 38 Caritas-Schulen ggmbh Marktheidenfeld Spessartstraße 1a 09391/ Landkreis Main- Spessart Münnerstadt Schützenstraße / Landkreis Bad Kissingen Schweinfurt Geschwister-Scholl-Str / Landkreis Schweinfurt Würzburg Juliuspromenade / Stiftung Juliusspital Würzburg Würzburg Mergentheimer Straße / Berufl. Fortbildungszentren der Bayer. Wirtschaft (bfz) ggmbh Würzburg Königsberger Straße / Verein HALMA e. V Beginn des Schuljahres

15 - 9 - Berufsfachschulen für Altenpflege Schwaben je Augsburg Auf dem Kreuz 58a 0821/ Caritasverband der Diözese Augsburg e.v Augsburg Frölichstraße / , 780 Ev. Diakonissenanstalt Augsburg Augsburg Ludwigstraße / Berufsbildungsinstitut Heimerer ggmbh Günzburg Otto-Geiselhart-Straße / BRK Bezirksverband Schwaben Immenstadt Hornstraße / Berufl. Fortbildungszentren der Bayer. Wirtschaft (bfz) ggmbh Kaufbeuren Adolph-Kolping-Straße / Gemeinn. Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbh Kempten (Allgäu) Salzstraße / Gemeinn. Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbh Lindenberg im Allgäu Jägerstraße / Schwesternschaft München vom BRK e. V Memmingen Altvaterstraße / Berufl. Fortbildungszentren der Bayer. Wirtschaft (bfz) ggmbh 24 * Mering Luitpoldstraße / Berufsbildungszentrum Augsburg der Lehmbaugruppe ggmbh Nördlingen Bgm.-Reiger-Str / Evang.-Luth. Kirchengemeinde Nördlingen * Beginn des Schuljahres Schulbetrieb ruht

16 Berufsfachschulen für Altenpflege je Ursberg Dominikus-Ringeisen-Str / Dominikus-Ringeisen- Werk 25 * Wertingen Pestalozzistraße /49 46 BRK Bezirksverband Schwaben * Beginn des Schuljahres Schulbetrieb ruht

17 Altenpflegehelferin/Altenpflegehelfer 1. Berufsbezeichnung und Berufsausübung Die einjährige Ausbildung mit theoretischem und fachpraktischem Unterricht sowie einem Praktikum erfolgt an einer öffentlichen oder staatlich genehmigten Berufsfachschule für Altenpflegehilfe mit abschließender Prüfung. Der Beruf qualifiziert zur Mitarbeit bei der Pflege hauptsächlich in Alten- und Pflegeheimen, ambulanten Diensten, Altenbegegnungsstätten, Seniorenanlagen, Kurheimen und sonstigen geriatrischen Pflegeeinrichtungen. 2. Zulassungsvoraussetzungen Mindestalter von 17 Jahren bei der Ausbildung in Vollzeitform bzw. Mindestalter von 21 Jahren bei der Ausbildung in Teilzeitform Hauptschulabschluss Gesundheitliche Berufseignung 3. Zulassungsantrag Dem Antrag an die Schule sind beizufügen: Lebenslauf Nachweise über die geforderte Vorbildung Ärztliches Zeugnis Amtliches Führungszeugnis 4. Rechtsgrundlage Lehrpläne nicht älter als 3 Monate Schulordnung für die Berufsfachschulen für Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Altenpflege, Krankenpflegehilfe, Altenpflegehilfe und Hebammen (Berufsfachschulordnung Pflegeberufe - BFSO Pflege) vom 19. Mai 1988 (GVBl S. 134; KWMBl I S. 286), zuletzt geändert durch Verordnung vom 29. Oktober 2004 (GVBl S. 445, KWMBl I S. 471) Lehrplanrichtlinien für die Berufsfachschule für Altenpflegehilfe, herausgegeben vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (Download möglich unter

18 Berufsfachschulen für Altenpflegehilfe Oberbayern je Baldham Brunnenstraße / Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e. V Eichstätt Reichenaustraße 13 a 08421/40 01 Landkreis Eichstätt Griesstätt Altenhohenau /8 78 Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e. V Ingolstadt Große Rosengasse / Gemeinn. Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbh Markt Indersdorf Gut Häusern / Franziskuswerk Schönbrunn ggmbh für Menschen mit Behinderung Miesbach Haidmühlstraße / Gemeinn. Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbh München Seidlstraße 3 089/ Gemeinn. Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbh München Bayerstraße / Berufsfachschule für Altenpflege Heimerer ggmbh München Industriestraße / Hans-Weinberger- Akademie der Arbeiterwohlfahrt e. V München Mitterfeldstraße / Stiftung Kath. Familien- Altenpflegewerk München Landshuter Allee 38 b 089/ Innere Mission München Diakonie in München und Oberbayern e. V Beginn des Schuljahres

19 Berufsfachschulen für Altenpflegehilfe je Neuötting Herzog-Georg-Platz / Hans-Weinberger- Akademie der Arbeiterwohlfahrt e.v Rosenheim Gießereistraße / Gemeinn. Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbh Schongau Karmeliterstraße / Berufsfachschule für Altenpflege Heimerer ggmbh Strub Insulaweg / Evang.-Luth. Diakoniewerk Hohenbrunn Niederbayern Arnstorf Schönauer Straße / Parkwohnstift Arnstorf GmbH Bad Griesbach Max-Köhler-Straße /87958 Kuratorium Wohnen im Alter gemeinnützige AG Landshut Freyung / Caritasverband für die Diözese Regensburg e. V Landshut Obere Länd / Volkshochschule Landshut e.v Obernzell Klosterweg / Provinzialat der Schwestern vom Heiligsten Heiland e. V Passau Neuburger Straße / Priv. Berufsakademie für Aus- und Weiterbildung Passau ggmbh Pfarrkirchen Franz-Stelzenberger-Str / Kuratorium Wohnen im Alter gemeinnützige AG Plattling Luitpoldstraße / BRK Bezirksverband Niederbayern/Oberpfalz Beginn des Schuljahres

20 Berufsfachschulen für Altenpflegehilfe Oberpfalz je Erbendorf Bräugasse / Berufl. Fortbildungszentren der Bayer. Wirtschaft (bfz) ggmbh Kötzting Holzapfelstraße /94150 Volkshochschule im Landkreis Cham e. V Neumarkt i. d. OPf. Kerschensteiner Straße / Berufl. Fortbildungszentren der Bayer. Wirtschaft (bfz) ggmbh Regensburg Von-der-Tann-Str / Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH Schwandorf Klosterstraße /72 60 Hubert Döpfer, Schwandorf Schwandorf Dresdner Straße / Peter Hiebl GmbH Sulzbach-Rosenberg Bayreuther Straße / Caritasverband für die Diözese Regensburg e. V Zeitlarn-Regendorf Waldheimerstraße /35 39 Arbeiterwohlfahrt- Bezirksverband Niederbayern/Oberpfalz e. V Beginn des Schuljahres

21 Berufsfachschulen für Altenpflegehilfe Oberfranken je Bamberg Heumarkt / Gemeinn. Gesellschaft für soziale Dienste -DAA - mbh Bamberg Geisfelder Straße / Förderverein für Schule, Wirtschaft und Kultur e. V Bayreuth Dr.-Franz-Straße / BRK Bezirksverband Ober- und Mittelfranken Bayreuth Eduard-Bayerlein-Straße / Diakonisches Werk Stadtmission Bayreuth e. V Coburg Parkstraße / Gemeinn. Gesellschaft für sozial Dienste - DAA - mbh Coburg Gustav-Hirschfeld-Ring / Schwesternschaft Coburg vom BRK - Marienhaus - e. V Forchheim Egloffsteinstraße / Berufl. Fortbildungszentren der Bayer. Wirtschaft (bfz) ggmbh Hof Luitpoldstraße / Diakonisches Werk Hof nur Teilzeitform Marktredwitz Dörflaser Hauptstraße / Berufl. Fortbildungszentren der Bayer. Wirtschaft (bfz) ggmbh Beginn des Schuljahres

22 Berufsfachschulen für Altenpflegehilfe Mittelfranken je Ansbach Karolinenstraße /13054 Evang.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau Erlangen Rathenaustraße / GAW-Institut für berufliche Bildung ggmbh Fürth Hirschenstraße / Hans-Weinberger- Akademie der Arbeiterwohlfahrt e. V. auch Teilzeitform Nürnberg Zollhausstraße / Gemeinn. Gesellschaft für soziale Dienste - DAA - mbh Scheinfeld Goethestraße /593 Landkreis Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim Schwabach Stadtparkstraße /50 15 GAW-Institut für berufliche Bildung ggmbh Weißenburg Wülzburg / Die Rummelsberger Dienste für Menschen ggmbh auch Teilzeitform Unterfranken Aschaffenburg Berliner Allee / Hans-Weinberger- Akademie der Arbeiterwohlfahrt e. V. nur Teilzeitform Bad Neustadt a. d. S. Kurhausstraße / ESB - Gemeinnützige Gesellschaft für berufliche Bildung mbh Hofheim Rügheimerstraße /338 Caritas-Schulen ggmbh Würzburg Königsberger Straße / Verein HALMA e. V Beginn des Schuljahres

23 Berufsfachschulen für Altenpflegehilfe Schwaben je Augsburg Auf dem Kreuz 58a 0821/ Caritasverband der Diözese Augsburg e.v Augsburg Frölichstraße / , 780 Ev. Diakonissenanstalt Augsburg Augsburg Peter-Henlein-Straße / Berufsbildungszentrum Augsburg der Lehmbaugruppe ggmbh Augsburg Ludwigstraße / Berufsbildungsinstitut Heimerer ggmbh Günzburg Otto-Geiselhart-Straße / BRK Bezirksverband Schwaben Immenstadt Hornstraße / Berufl. Fortbildungszentren der Bayer. Wirtschaft (bfz) ggmbh Kaufbeuren Adolph-Kolping-Straße / Gemeinn. Gesellschaft für soziale Dienste -DAA - mbh Kempten (Allgäu) Salzstraße / Gemeinn. Gesellschaft für soziale Dienste -DAA - mbh Lindenberg im Allgäu Jägerstraße / Schwesternschaft München vom BRK e. V. 20 * Memmingen Altvaterstraße / Berufl. Fortbildungszentren der Bayer. Wirtschaft (bfz) ggmbh Nördlingen Bgm.-Reiger-Straße / Evang.-Luth. Kirchengemeinde Nördlingen * Beginn des Schuljahres Schulbetrieb ruht

24 Berufsfachschulen für Altenpflegehilfe je Ursberg Dominikus-Ringeisen-Str / Dominikus-Ringeisen- Werk 25 * Wertingen Pestalozzistraße /49 46 BRK Bezirksverband Schwaben 25 * 25 * Beginn des Schuljahres Schulbetrieb ruht

25 Diätassistentin/Diätassistent 1. Berufsbezeichnung und Berufsausübung Wer die Berufsbezeichnung "Diätassistentin" oder "Diätassistent" führen will, bedarf der Erlaubnis der zuständigen Behörde; das ist in Bayern die Regierung (Anschriften der Regierungen siehe S. 69). Die Erlaubnis setzt die Teilnahme an einer dreijährigen Ausbildung mit theoretischem und praktischem Unterricht und praktischer Ausbildung an einer öffentlichen oder staatlich genehmigten Berufsfachschule für Diätassistenten und das Bestehen der daran anschließenden Prüfung voraus. Darüber hinaus sind gesundheitliche Berufseignung und Zuverlässigkeit erforderlich. Der Beruf wird hauptsächlich in Krankenhäusern, Heilstätten, Kurheimen und -hotels sowie Diätküchen ausgeübt. 2. Zulassungsvoraussetzungen Mittlerer Schulabschluss oder nach Hauptschulabschluss oder gleichwertigem Abschluss eine mindestens zweijährige, abgeschlossene Berufsausbildung Gesundheitliche Berufseignung 3. Zulassungsantrag Dem Antrag an die Schule sind beizufügen: Lebenslauf Nachweise über die geforderte Vorbildung Ärztliches Zeugnis Amtliches Führungszeugnis 4. Rechtsgrundlagen Lehrpläne nicht älter als 3 Monate Gesetz über den Beruf der Diätassistentin und des Diätassistenten (Diätassistentengesetz - DiätAssG) vom 8. März 1994 (BGBl I S. 446), zuletzt geändert durch Artikel 30 der Verordnung vom 25. November 2003 (BGBl I S. 2304) Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Diätassistentinnen und Diätassistenten (DiätAss-APrV) vom 1. August 1994 (BGBl I S. 2088), zuletzt geändert durch Artikel 5 Nr. 8 des Gesetzes vom 23. März 2005 (BGBl I S. 931) Schulordnung für die Berufsfachschulen für technische Assistenten in der Medizin, Zytologieassistenten, Diätassistenten und pharmazeutisch-technische Assistenten (Berufsfachschulordnung Technische Assistenten Medizin/Pharmazie - BFSO MTA PTA) vom 3. September 1987 (GVBl S. 325; KWMBl I S. 242), zuletzt geändert durch Verordnung vom 7. August 1998 (GVBl S. 616; KWMBl I S. 438, ber. KWMBl I 1999 S. 12) Lehrpläne für die Berufsfachschule für Diätassistenten, herausgegeben vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (zu beziehen vom Verlag Alfred Hintermaier, Nailastraße 5, München, Tel , Fax )

26 Berufsfachschulen für Diätassistenten Oberbayern je München Antonienstraße 6 089/ Landeshauptstadt München Niederbayern Vilshofen Kapuzinerstraße / Berufsschulverband der Stadt und des Landkreises Passau Oberfranken Bayreuth Leuschnerstraße / Institut für Wissen und Bildung Rainer und Elisabetha Hofmann GmbH Mittelfranken Neuendettelsau Waldsteig 11 e 09874/ Ev.-Luth. Diakoniewerk Neuendettelsau Unterfranken Würzburg Reisgrubengasse / Freistaat Bayern Schwaben Schwabmünchen Feyerabendstraße / Freistaat Bayern Beginn des Schuljahres

27 Ergotherapeutin/Ergotherapeut 1. Berufsbezeichnung und Berufsausübung Wer die Berufsbezeichnung "Ergotherapeutin oder Ergotherapeut" führen will, bedarf der Erlaubnis der zuständigen Behörde; das ist in Bayern die Regierung (Anschriften der Regierungen siehe S. 69). Die Erlaubnis setzt die Teilnahme an einer dreijährigen Ausbildung mit theoretischem und praktischem Unterricht und praktischer Ausbildung an einer öffentlichen oder staatlich genehmigten Berufsfachschule für Ergotherapie und das Bestehen der daran anschließenden Prüfung voraus. Darüber hinaus sind gesundheitliche Berufseignung und Zuverlässigkeit erforderlich. Der Beruf wird hauptsächlich in orthopädischen Kliniken, Unfallkrankenhäusern, Nervenkrankenhäusern, Altenpflegeheimen und Rehabilitationszentren ausgeübt. 2. Zulassungsvoraussetzung Mittlerer Schulabschluss oder Hauptschulabschluss mit anschließender abgeschlossener mindestens zweijähriger Berufsausbildung Gesundheitliche Berufseignung 3. Zulassungsantrag Dem Antrag an die Schule sind beizufügen: Lebenslauf Nachweise über die geforderte Vorbildung Ärztliches Zeugnis Amtliches Führungszeugnis 4. Rechtsgrundlagen Lehrpläne nicht älter als 3 Monate Gesetz über den Beruf der Ergotherapeutin und des Ergotherapeuten (Ergotherapeutengesetz - ErgThG) vom 25. Mai 1976 (BGBl I S. 1246), zuletzt geändert durch Artikel 24 der Verordnung vom 25. November 2003 (BGBl I S. 2304) Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten (Ergotherapeuten-Ausbildungs- und Prüfungsverordnung - ErgThAPrV) vom 2. August 1999 (BGBl I S. 1731), geändert durch Artikel 5 Nr. 13 des Gesetzes vom 23. März 2005 (BGBl I S. 931) Schulordnung für die Berufsfachschulen für Beschäftigungs- und Arbeitstherapie, Physiotherapie, Logopädie, Massage und Orthoptik (Berufsfachschulordnung nichtärztliche Heilberufe - BFSO HeilB) vom 18. Januar 1993 (GVBl S. 35; KWMBl I S. 146), zuletzt geändert durch 6 der Verordnung vom 4. Juli 1997 (GVBl S. 401; KWMBl I S. 230) Lehrpläne für die Berufsfachschule für Ergotherapeuten, herausgegeben vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (zu beziehen vom Verlag Alfred Hintermaier, Nailastraße 5, München, Tel , Fax ) (Download möglich unter heute Ergotherapie

28 Berufsfachschulen für Ergotherapie Oberbayern je Altötting Martin-Moser-Straße / Berufl. Fortbildungszentren der Bayer. Wirtschaft (bfz) ggmbh Ingolstadt Krumenauerstraße / Krankenhauszweck- Verband Ingolstadt München Schlierseestraße / Landeshauptstadt München Rosenheim Gießereistraße / Berufl. Fortbildungszentren der Bayer. Wirtschaft (bfz) ggmbh Niederbayern Deggendorf Franz-Josef-Strauß-Str / Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk (DEB) e.v., Bamberg Vilshofen Pacherstraße / ZB-Privatschule ggmbh Oberpfalz Regenstauf Dr.-Robert-Eckert-Straße / Private Lehranstalten Eckert ggmbh Schwandorf Klosterstraße /72 60 Döpfer-Schulen GmbH Beginn des Schuljahres

Bayerische Staatsministerien für Gesundheit und Pflege sowie für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Bayerische Staatsministerien für Gesundheit und Pflege sowie für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Bayerische Staatsministerien für Gesundheit und Pflege sowie für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst SCHULEN FÜR BERUFE DES GESUNDHEITSWESENS Download möglich unter: http://www.stmgp.bayern.de ->

Mehr

Marktspiegel für Bayern 2015 Preise neu und gebraucht

Marktspiegel für Bayern 2015 Preise neu und gebraucht Marktspiegel für Bayern 2015 Preise neu und gebraucht Oberbayern Kaufpreise Neubaumarkt Baugrundstück / m² Altötting 107.237 80 120 220.000 240.000 2.200 2.400 2.200 2.400 2.200 2.400 2.200 2.400 120 180

Mehr

Marktspiegel für Bayern 2016 Kaufpreise neu und gebraucht

Marktspiegel für Bayern 2016 Kaufpreise neu und gebraucht Marktspiegel für Bayern 2016 Kaufpreise neu und gebraucht Oberbayern Kaufpreise Neubaumarkt Baugrundstück / m² Altötting 107.757 80 120 240.000 260.000 2.200 2.400 2.200 2.400 2.200 2.400 2.200 2.400 120

Mehr

Bayern

Bayern <www.zoll.de/goto?id=497958> 31.07.2014 14:25 1 von 9 > Startseite > Fachthemen > Steuern > Verkehrsteuern > Kraftfahrzeugsteuer > Grundsätze der Besteuerung > Ansprechpartner und Kontaktstellen > Bayern Bayern

Mehr

1-Zimmer-Eigentumswohnung

1-Zimmer-Eigentumswohnung Oberbayern Angebot / Nachfrage / Preistendenz Neubaumarkt Baugrundstück Altötting Bad Tölz-Wolfratshausen c g 2 a g 2 c g 2 c g 2 c g 2 c g 2 a g 2 c g 1 c c 3 g g 3 g g 3 g g 3 Berchtesgadener Land Raum

Mehr

Schriftliche Anfrage. Antwort des Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen vom Bayerischer Landtag

Schriftliche Anfrage. Antwort des Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen vom Bayerischer Landtag Bayerischer Landtag 16. Wahlperiode Drucksache 16/9679 07.11.2011 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Margit Wild SPD vom 16.08.2011 Schwangerenberatungsstellen in Bayern Ich frage die Staatsregierung:

Mehr

Frauenbeschäftigungsquote. (in %)

Frauenbeschäftigungsquote. (in %) Frauenbeschäftigungsquote (in %) Relative Entwicklung der Altersgruppe 25-64 2009-2030 (in %) Deutschland 51,8-11,1 Bayern 54,8-5,3 Amberg, kreisfreie Stadt 51,9-8,7 Ansbach, kreisfreie Stadt 57,4-5,6

Mehr

Landschaftsrahmenplan Bayern

Landschaftsrahmenplan Bayern Landschaftsrahmenplan Bayern Dieses Verzeichnis enthält die dem gemeldeten Datensätze mit Stand 30.01.2014. Für Richtigkeit und Vollständigkeit der gemeldeten Daten übernimmt das BfN keine Gewähr. Titel

Mehr

Vormerkstelle des Freistaates Bayern

Vormerkstelle des Freistaates Bayern Vormerkstelle des Freistaates Bayern Übersichten der Vorbehaltstellen aus den Einstellungsjahren 2009 bis 2016 für den Einstieg als Beamter/in in der dritten Qualifikationsebene im Bereich des nichttechnischen

Mehr

Vormerkstelle des Freistaates Bayern

Vormerkstelle des Freistaates Bayern Vormerkstelle des Freistaates Bayern Übersichten der Vorbehaltstellen aus den Einstellungsjahren 2009 bis 2016 für den Einstieg als Beamter/in in der zweiten Qualifikationsebene im Bereich des nichttechnischen

Mehr

Die Reichstagswahlkreise im Königreich Bayern

Die Reichstagswahlkreise im Königreich Bayern Die Reichstagswahlkreise im Königreich Bayern 1871-1918 (zusammengestellt von Joachim Lilla) Die Zirkumskription der bayerischen Reichstagswahlkreise stand der bayerischen Staatsregierung zu. Sie wurde

Mehr

17. Wahlperiode 28.02.2014 17/486. werden. Zu 2.: werden. Zu 4.: werden.

17. Wahlperiode 28.02.2014 17/486. werden. Zu 2.: werden. Zu 4.: werden. Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 28.02.2014 17/486 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Dr. Christian Magerl BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 03.12.2013 Überwachung der nach BImSchG genehmigungsbedürftigen

Mehr

Bayerisches Landeskriminalamt

Bayerisches Landeskriminalamt Bayerisches Landeskriminalamt Sicherheitstechnische Prävention Anschriften der Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen in Bayern Bayerisches Landeskriminalamt Sicherheitstechnische Prävention Maillingerstraße

Mehr

http://www.muenchen.de/rathaus/rgu/gutachten_genehm_vorschr/aerztliche_gutachten/300653/index.html

http://www.muenchen.de/rathaus/rgu/gutachten_genehm_vorschr/aerztliche_gutachten/300653/index.html Gesundheitsamt München Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München Dachauer Str. 90 80335 München Kontakt: Telefon: 089 / 23 39 63 00 Email: gs.rgu@muenchen.de http://www.muenchen.de/rathaus/rgu/gutachten_genehm_vorschr/aerztliche_gutachten/300653/index.html

Mehr

Zuständigkeit der Staatsoberkasse Landshut für Kassenaufgaben der Finanzämter

Zuständigkeit der Staatsoberkasse Landshut für Kassenaufgaben der Finanzämter Zuständigkeit der Staatsoberkasse Landshut für Kassenaufgaben der Finanzämter Zuständigkeit der Staatsoberkasse Landshut für Kassenaufgaben der Finanzämter FMBl. 2000 S. 184 StAnz. 2000 S. 22 600 F Zuständigkeit

Mehr

Haus der kleinen Forscher in Bayern Zahlen und Fakten

Haus der kleinen Forscher in Bayern Zahlen und Fakten Haus der kleinen Forscher in Bayern Zahlen und Fakten (Stand 31. Dezember 2015) Die Stiftung Haus der kleinen Forscher kooperiert in Bayern mit insgesamt 32 Institutionen, die als sogenannte Netzwerkpartner

Mehr

Arbeitslosenberatungen und Initiativen in Bayern

Arbeitslosenberatungen und Initiativen in Bayern Arbeitslosenberatungen und Initiativen in Bayern Name Adresse Tel. / Fax Internet E-Mail Mobbing und Arbeitslosenberatung Schussenstr. 5 88212 Ravensburg Tel. (0751) 21071 Arbeitslosen-Zentrum München

Mehr

Jugendämter in Bayern

Jugendämter in Bayern Jugendamt Aichach (Landratsamt Aichach-Friedberg) Kontakt: Jugendamt Aichach (Landratsamt Aichach-Friedberg) Telefon: (0 82 51) 92-1 Jugendamt Aichach (Landratsamt Aichach-Friedberg) Münchener Str. 9 86551

Mehr

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen.

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen. Factsheet Bayern Kinderarmut Kinder im SGB-II-Bezug ABBILDUNG 1 Anteil der Kinder unter 18 Jahren in Familien im In Prozent 2011 2015 Nordrhein-Westfalen 15,0 17,6 Saarland 28,8 31,6 Bremen 10,7 11,5 Rheinland-

Mehr

Daten zur Raumbeobachtung

Daten zur Raumbeobachtung Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Daten zur Raumbeobachtung 0-54 - . Bevölkerung. Einwohner Daten zur Raumbeobachtung 0 Bevölkerungsentwicklung in 00-0 Index

Mehr

Staatliche berufliche Schulzentren

Staatliche berufliche Schulzentren SchErrichtV: Anlage 11 Staatliche berufliche Schulzentren Anlage 11 Staatliche berufliche Schulzentren Lfd. Nr. Bezeichnung des Schulzentrums Schulen des Schulzentrums 1. Regierungsbezirk Oberbayern 1.1

Mehr

17. Wahlperiode /4871

17. Wahlperiode /4871 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 27.02.2015 17/4871 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Klaus Adelt SPD vom 17.11.2014 15 Jahre Invest in Bavaria eine Bilanz Invest in Bavaria existiert seit 1999

Mehr

Bayerisches Staatsministerien für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Bayerisches Staatsministerien für Unterricht und Kultus GESUNDHEITSWESENS

Bayerisches Staatsministerien für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Bayerisches Staatsministerien für Unterricht und Kultus GESUNDHEITSWESENS Bayerisches Staatsministerien für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Bayerisches Staatsministerien für Unterricht und Kultus SCHULEN für Berufe des GESUNDHEITSWESENS Download unter: http://www.stmugv.bayern.de

Mehr

Marktspiegel für Bayern 2016 Tendenzen Angebot / Nachfrage

Marktspiegel für Bayern 2016 Tendenzen Angebot / Nachfrage Marktspiegel für Bayern 2016 Tendenzen Angebot / Nachfrage Oberbayern Angebot / Nachfrage / Preistendenz Neubaumarkt Baugrundstück Altötting Bad Tölz-Wolfratshausen g i 1 a i 1 a i 1 a i 1 a i 1 a i 1

Mehr

Übersicht der bisherigen TUMpaedagogicum Schulen

Übersicht der bisherigen TUMpaedagogicum Schulen Technische Universität München Bachelor Berufliche Bildung Übersicht der bisherigen TUMpaedagogicum Schulen Berufsschule / Berufsfachschule Adresse Berufliche Fachrichtung Städt. Berufsschule für Gartenbau,

Mehr

Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München. Veröffentlichung. betreffend

Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München. Veröffentlichung. betreffend Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München Veröffentlichung betreffend die Festlegung der kalenderjährlichen Erlösobergrenzen der im Rahmen der Anreizregulierung

Mehr

Bereitschaftspraxis Erlangen Bauhofstraße 6 91052 Erlangen. Tel.: 09131 816060 www.notfallpraxis-erlangen.de

Bereitschaftspraxis Erlangen Bauhofstraße 6 91052 Erlangen. Tel.: 09131 816060 www.notfallpraxis-erlangen.de Mittelfranken Erlangen Fürth Hersbruck Lauf Bereitschaftspraxis Erlangen Bauhofstraße 6 91052 Erlangen Tel.: 09131 816060 www.notfallpraxis-erlangen.de Notfallpraxis am Klinikum Fürth (Untergeschoss ehemalige

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit StMUG - Postfach 81 01 40-81901 München Frau Präsidentin des Bayerischen Landtags Maximilianeum 81627 München Ihre Nachricht Unser Zeichen Telefon

Mehr

- 9 - Kronach Hof. Lichtenfels. Wunsiedel i.fichtelgeb. Kulmbach. Bayreuth. Neustadt a.d.waldnaab. Forchheim. Amberg-Sulzbach. Nürnberger.

- 9 - Kronach Hof. Lichtenfels. Wunsiedel i.fichtelgeb. Kulmbach. Bayreuth. Neustadt a.d.waldnaab. Forchheim. Amberg-Sulzbach. Nürnberger. - 9 - Pflegebedürftige Empfänger von Leistungen aus der Pflegeversicherung* in den kreisfreien Städten und Landkreisen Bayerns am 15. Dezember 2011 je 1 000 Einwohner Unterfranken Oberfranken Bad Kissingen

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern Stand: April 2010 Vorwort Die Stärkung der wirtschaftlichen Eigenkraft ist

Mehr

Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für Mittelfranken bis 2025

Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für Mittelfranken bis 2025 Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für Mittelfranken bis 2025 Demografischer Wandel in Mittelfranken Bevölkerungsentwicklung in Bayern seit 1900 Millionen Personen 14 12 10 8 6 4 2 0 1900 1950

Mehr

Hausärztliche Versorgung. Murnau am Staffelsee Garmisch- Partenkirchen. 120,9 Waldkraiburg 136,5

Hausärztliche Versorgung. Murnau am Staffelsee Garmisch- Partenkirchen. 120,9 Waldkraiburg 136,5 Hausärztliche Versorgung Oberbayern München 116,1 Dachau 107,8 Penzberg 136,0 Eichstätt 96,6 Erding Nord* 102,0 Bad Tölz 126,6 Wasserburg am Inn Trostberg/ Traunreut 110,4 109,5 Ingolstadt Stadt* 110,1

Mehr

Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung in Bayern bis 2028

Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung in Bayern bis 2028 Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung in Bayern bis 2028 Die demografische Entwicklung in Bayern Bevölkerungsentwicklung in Bayern seit 1900 Millionen Personen 14 12 10 8 6 4 2 0 1900 1950 2000

Mehr

Aktuelle Mietpreise im Freistaat Bayern: zwischen 11,60 Euro in München und 3,80 Euro im Landkreis Kronach

Aktuelle Mietpreise im Freistaat Bayern: zwischen 11,60 Euro in München und 3,80 Euro im Landkreis Kronach Aktuelle Mietpreise im Freistaat Bayern: zwischen 11,60 Euro in München und 3,80 Euro im Landkreis Kronach Berlin, 19 Oktober 2012 Der Freistaat Bayern ist das flächengrößte und nach Einwohnern das zweitgrößte

Mehr

Schriftliche Anfrage des Herrn Abgeordneten Dr. Hans Jürgen Fahn betreffend Sprachkurse für Asylbewerber - II

Schriftliche Anfrage des Herrn Abgeordneten Dr. Hans Jürgen Fahn betreffend Sprachkurse für Asylbewerber - II Staatsministerin Emilia Müller, MdL Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration - 80792 München NAME Dagmar Rottenfußer TELEFON 089 1261-1318 Frau Präsidentin des Bayerischen

Mehr

Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern

Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Gewerbliche Wirtschaftsförderung in Bayern Stand: Oktober 2014 www.stmwi.bayern.de Vorwort Die Stärkung der wirtschaftlichen

Mehr

Gutachtersausschuss Bayern

Gutachtersausschuss Bayern Gutachtersausschuss Bayern In Bayern sind die Gutachterausschüsse bei den Landratsämtern der Landkreise und den Stadtverwaltungen der kreisfreien Städte gebildet worden. Aichach-Friedberg (Landkreis) Münchner

Mehr

Die demografische Entwicklung in Bayern bis zum Jahr 2024

Die demografische Entwicklung in Bayern bis zum Jahr 2024 Die demografische Entwicklung in Bayern bis zum Jahr 224 Ergebnisse der regionalisierten Bevölkerungsvorausberechung Bevölkerungsentwicklung in Bayern seit 19 Millionen Personen 14 12 1 8 6 4 2 19 195

Mehr

17. Wahlperiode /259

17. Wahlperiode /259 17. Wahlperiode 17.1.214 17/259 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Christine Kamm BÜNDNIS 9/DIE GRÜNEN vom 24.1.213 Residenzpflicht und Ausschlussgründe Mit der Asylverlassensverordnung vom 7.11.21

Mehr

Berufliche Schulen mit überregionalem Einzugsbereich

Berufliche Schulen mit überregionalem Einzugsbereich Berufliche Schulen mit überregionalem Einzugsbereich Berufliche Schulen mit überregionalem Einzugsbereich KWMBl. 2008 S. 54 StAnz. 2008 Nr. 14 BayVV Gliederungsnummer 2230.7-K 2230.7-K Berufliche Schulen

Mehr

Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München. Veröffentlichung. betreffend

Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München. Veröffentlichung. betreffend Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München Veröffentlichung betreffend die Genehmigung / Ablehnung der Teilnahme der im Rahmen der Anreizregulierung der

Mehr

(Erstes doppisches Haushaltsjahr) Kommune. Kreisangehörige Gemeinden

(Erstes doppisches Haushaltsjahr) Kommune. Kreisangehörige Gemeinden Kommune Kreisangehörige Gemeinden Landkreis Regierungsbezirk (Erstes doppisches Haushaltsjahr) 1 St Geretsried Bad Tölz-Wolfratshausen Oberbayern 2010 2 G Bayerisch Gmain Berchtesgadener Land Oberbayern

Mehr

17. Wahlperiode /4349

17. Wahlperiode /4349 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 30.01.2015 17/4349 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Ruth Müller SPD vom 04.07.2014 Frauen und Gesundheit I Frauenanteil im Gesundheitsbereich Ich frage die Staatsregierung:

Mehr

17. Wahlperiode /2308

17. Wahlperiode /2308 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 25.07.2014 17/2308 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Florian von Brunn SPD vom 10.04.2014 Erholungswald in Bayern Ich frage die Staatsregierung: 1. Wie viel Wald

Mehr

Regionale Preisindizes welcher Datenbedarf besteht?

Regionale Preisindizes welcher Datenbedarf besteht? Regionale Preisindizes welcher Datenbedarf besteht? Datenbedarf aus Sicht von Politik und Regierung Workshop Regionale Preisindizes 2. und 3. Juli 2009 im Museum Wiesbaden 2 3 4 Kaufkraftunterschiede jedes

Mehr

Modellversuch Bilinguale Züge an der Realschule (Stand Januar 2014)

Modellversuch Bilinguale Züge an der Realschule (Stand Januar 2014) Modellversuch Bilinguale Züge an der Realschule (Stand Januar 2014) SNr Schule MB-Bezirk Fach Jgst. 7 Jgst. 8 Jgst. 9 Jgst. 10 709 Staatliche Realschule Ergolding Niederbayern Erdkunde 4 4 466 Staatliche

Mehr

Antrag. auf Aufnahme in die Warteliste. Facharztbezeichnung. Schwerpunkt-/Zusatzbezeichnung. Straße, Hausnummer, PLZ, Ort der Wohnanschrift

Antrag. auf Aufnahme in die Warteliste. Facharztbezeichnung. Schwerpunkt-/Zusatzbezeichnung. Straße, Hausnummer, PLZ, Ort der Wohnanschrift Kassenärztliche Vereinigung Bayerns Sicherstellung Yorckstr. 15 93049 Regensburg Antrag auf Aufnahme in die Warteliste 1. Allgemeine Angaben Antragsteller LANR: I I I I I I I I I I Titel Name, Vorname

Mehr

Altenstadt Bibliothek der Luftlande- und Luftlandetransportschule Ast 1. Alzenau Stadtbibliothek Amberg Fachhochschulbibliothek 1046

Altenstadt Bibliothek der Luftlande- und Luftlandetransportschule Ast 1. Alzenau Stadtbibliothek Amberg Fachhochschulbibliothek 1046 .. Gemäß Nr. 2 der Ordnung des Leihverkehrs in der Bundesrepublik Deutschland, Leihverkehrsordnung (LVO), Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst vom. Dezember

Mehr

Deutschland im demographischen Wandel Datenreport

Deutschland im demographischen Wandel Datenreport Deutschland im demographischen Wandel 2030 Datenreport Bayern 1. Auszug aus der Publikation Deutschland im Demographischen Wandel 2030 Datenreport 2. Länderbericht zur Bevölkerungsprognose 2030 Bayern

Mehr

I. Art und Zahl der Betten in den Bezirkskrankenhäusern (Stand: )

I. Art und Zahl der Betten in den Bezirkskrankenhäusern (Stand: ) I. Art und Zahl der Betten in den n (Stand: 01.01.2016) Psychiatrie gefördert stationär teilstationär KJP gefördert stationär teilstationär Neurologie gefördert stationär teilstationär 1. Oberbayern kbo-heckscher-klinikum

Mehr

Naturfriedhöfe in Bayern (Stand Juli 2013)

Naturfriedhöfe in Bayern (Stand Juli 2013) Naturfriedhöfe in Bayern (Stand Juli 2013) Regierungsbezirk Gemeinde Landkreis Bezeichnung Friedhofsträger privater Partner des gesonderter Naturfriedhof Niederbayern Fürstenzell Passau "Garten des Friedens"

Mehr

BAYERISCHES STAATSMINISTERIUM FÜR UNTERRICHT UND KULTUS

BAYERISCHES STAATSMINISTERIUM FÜR UNTERRICHT UND KULTUS BAYERISCHES STAATSMINISTERIUM FÜR UNTERRICHT UND KULTUS Anfrage des Abgeordneten Thomas Gehring, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, zum Plenum am 17.03.2011 Welche konkreten privaten Schulneugründungen (Schulen in

Mehr

Mitglieder des Hauptausschusses. der Bayerischen Krankenhausgesellschaft 2015-2018

Mitglieder des Hauptausschusses. der Bayerischen Krankenhausgesellschaft 2015-2018 Mitglieder des Hauptausschusses der Bayerischen Krankenhausgesellschaft 2015-2018 Stand: 01.04.2015 I. Bayerischer Landkreistag 1) Landrätin Jochner-Weiß Landratsamt Weilheim-Schongau Landrat Niedergesäß

Mehr

Staatliche Realschulen

Staatliche Realschulen SchErrichtV: Anlage 1 Staatliche Realschulen Anlage 1 Staatliche Realschulen Lfd. Nr. Bezeichnung der Schule 1. Regierungsbezirk Oberbayern 1.1 Staatliche Realschule Altötting 1.2 Staatliche Realschule

Mehr

16. Wahlperiode Drucksache 16/17320 31.07.2013

16. Wahlperiode Drucksache 16/17320 31.07.2013 Bayerischer Landtag 16. Wahlperiode Drucksache 16/17320 31.07.2013 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Günther Felbinger FREIE WÄHLER vom 30.04.2013 Kostenpflichtige berufliche Erstausbildung Neben der

Mehr

Bayerns Arbeitsmarkt blüht auch im Mai

Bayerns Arbeitsmarkt blüht auch im Mai Regionaldirektion Bayern - Pressestelle Thomas-Mann-Straße 50, 90471 Nürnberg Telefon: 0911/179 3469 E-Mail: Bayern.pressestelle@arbeitsagentur.de Pressemitteilung Nr. 21 / 2016 31. Mai 2016 Sperrfrist:

Mehr

Verpachtung von Agrarland in Bayern 2010

Verpachtung von Agrarland in Bayern 2010 Verpachtung von Agrarland in Bayern 21 e für landwirtschaftlich genutzte Flächen Euro e je Hektar landwirtschaftlich genutzte Fläche in Bayern 3 25 2 175 24 222 23 224 217 221 227 228 232 229 235 254 15

Mehr

17. Wahlperiode /12824

17. Wahlperiode /12824 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 14.10.2016 17/12824 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Florian Streibl FREIE WÄHLER vom 08.04.2016 ASV/WinSV usw. im Schulbereich Ich frage die Staatsregierung: 1.

Mehr

Die künftige Bevölkerungs- entwicklung im Großraum Nürnberg

Die künftige Bevölkerungs- entwicklung im Großraum Nürnberg Die künftige Bevölkerungs- entwicklung im Großraum Nürnberg Vortrag beim Planungsverband Industrieregion Mittelfranken am 17.11.23 Reinhold Koch, München 1 Zitat: Eine heutige Generation, die tatenlos

Mehr

Informationen zur FOS Stand: 26.02.2013 Quelle: homepage KuMi

Informationen zur FOS Stand: 26.02.2013 Quelle: homepage KuMi Informationen zur FOS Stand: 26.02.2013 Quelle: homepage KuMi Die Ziele: Fachhochschulreife und allgemeine Hochschulreife (FOS 13) Die Fachoberschule (FOS) wird zusammen mit der Berufsoberschule (BOS)

Mehr

Pflege in Bayern. 800 Beiträge aus der Statistik. Dipl.-Kfm. Christine Geus-Schmitt

Pflege in Bayern. 800 Beiträge aus der Statistik. Dipl.-Kfm. Christine Geus-Schmitt 8 Beiträge aus der Statistik in Bayern Dipl.-Kfm. Christine Geus-Schmitt Zum. Januar 995 wurde die Soziale versicherung eingeführt und seitdem sind von den Versicherungspflichtigen Beitragszahlungen zu

Mehr

Megatrends am Arbeitsmarkt

Megatrends am Arbeitsmarkt Megatrends am Arbeitsmarkt Initiative Familienbewusste Personalpolitik Strategiesitzung am 23. Oktober 2013 in Nürnberg Stefan Böhme Regionales Forschungsnetz IAB Bayern Gliederung s Entwicklung des Arbeitsmarktes

Mehr

der Bundesrepublik Leistungen der MLP-Kühe in der Bundesrepublik MLP-Ergebnisse

der Bundesrepublik Leistungen der MLP-Kühe in der Bundesrepublik MLP-Ergebnisse Milchleistungsprüfung (MLP) in der Bundesrepublik Tabelle 2 Landeskontrollverband Staatliches Stand Milchleistungsprüfung am 30.09.2015 Landesverband Bundesamt Betrie- * Geprüfte Kuhzahl der Landwirtschaftskammer

Mehr

Das Gründungsgeschehen in Bayern 2008 Aktuelle Ergebnisse aus der Gewerbeanzeigenstatistik (Teil 2)

Das Gründungsgeschehen in Bayern 2008 Aktuelle Ergebnisse aus der Gewerbeanzeigenstatistik (Teil 2) Beiträge aus der Statistik 435 Das Gründungsgeschehen in Bayern 2008 Aktuelle Ergebnisse aus der Gewerbeanzeigenstatistik (Teil 2) Teil 1 dieses Beitrags hat das Gründungsgeschehen hinsichtlich typisierender

Mehr

Die Schulvorbereitenden Einrichtungen in Bayern

Die Schulvorbereitenden Einrichtungen in Bayern B V 8-2 - j/02 Bestell-Nr. B 58203 Ausgegeben im März 2003 Die Schulvorbereitenden Einrichtungen in Bayern Schuljahr 2002/03 (Ergebnisse nach kreisfreien Städten und n) Stand: 1. Oktober 2002 Zeichenerklärung

Mehr

Gerichtsart Standort Landkreis

Gerichtsart Standort Landkreis Anlage 1 Gerichtsstandorte Frage 1 Gerichtsart Standort Landkreis Ansbach Promenade 8 91522 Ansbach Nürnberg, Nürnberg-Fürth, Oberlandesgericht Nürnberg Fürther Str. 110 90429 Nürnberg Traunstein Herzog-Otto-Str.

Mehr

Sozialpädagogische und sozialpflegerische Ausbildungsberufe in Bayern

Sozialpädagogische und sozialpflegerische Ausbildungsberufe in Bayern Sozialpädagogische und sozialpflegerische Ausbildungsberufe in Bayern - Ausbildung - Tätigkeitsfelder Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst in Zusammenarbeit mit

Mehr

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE Mehr Menschen und mehr Pflegebedarf in Bayern

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE Mehr Menschen und mehr Pflegebedarf in Bayern BEVÖLKERUNGSPROGNOSE Mehr Menschen und mehr Pflegebedarf in Bayern Im Jahr 2030 werden in Bayern 3,5 Prozent mehr Menschen leben als noch 2012. Das Durchschnittsalter steigt. Der Pflegebedarf nimmt zu.

Mehr

Lesekreis (Select): Hamburg Schleswig-Holstein Baden-Württemberg.Bayern

Lesekreis (Select): Hamburg Schleswig-Holstein Baden-Württemberg.Bayern Änderungen vorbehalten Abendzeitung Abendzeitung 8uhr-Blatt*Nürnberg Aichacher Nachrichten Aichacher Zeitung allgäu weit Allgäuer Zeitung Füssener Blatt Allgäuer Zeitung Kaufbeuren Allgäuer Zeitung Kempten

Mehr

Marktspiegel für Bayern 2015 Tendenzen neu und gebraucht

Marktspiegel für Bayern 2015 Tendenzen neu und gebraucht Marktspiegel für Bayern 2015 Tendenzen neu und gebraucht Oberbayern Angebot / Nachfrage / Preistendenz Neubaumarkt Baugrundstück Altötting Bad Tölz-Wolfratshausen c i 1 c i 1 g i 1 g i 1 g i 1 a i 1 a

Mehr

Zeitplan für die Dienstbesprechung im Frühjahr 2016 Zusammenstellung

Zeitplan für die Dienstbesprechung im Frühjahr 2016 Zusammenstellung Zeitplan für die Dienstbesprechung im Frühjahr 2016 Zusammenstellung Anlage Regierungsbezirk Oberbayern Altötting 13. April 2016 Richard Unterreiter Standesamt Altötting Bad Tölz-Wolfratshausen 15. März

Mehr

Ausländische Bevölkerung in Bayern zum Stichtag 31. Dezember 2012

Ausländische Bevölkerung in Bayern zum Stichtag 31. Dezember 2012 Beiträge aus der Statistik 599 Ausländische in Bayern zum Stichtag 31. Dezember 2012 Dipl.-Betriebswirt (FH) Jürgen Naser Im zentralregister, welches seit dem 1. Januar 2005 beim Bundesamt für Migration

Mehr

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste im öffentlichen Dienst: Anerkannte Ausbildungsbibliotheken in Bayern

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste im öffentlichen Dienst: Anerkannte Ausbildungsbibliotheken in Bayern Nicht alle dieser für die FaMI-Ausbildung anerkannten Bibliotheken bieten jedes Jahr Ausbildungsplätze an. Mittelfranken Ansbach Stadtbücherei Ansbach Karlsplatz 11 91522 Ansbach www.ansbach.de/cda/showpage.php?siteid=255

Mehr

Tabelle 2-1b. Anzahl der Schüler an den Privatschulen in Niederbayern seit dem Schuljahr 2007/2008

Tabelle 2-1b. Anzahl der Schüler an den Privatschulen in Niederbayern seit dem Schuljahr 2007/2008 Volksschulen Montessori-Schule Rotthalmünster, Priv.Grund- und 76 77 83 79 91 Hauptschule d. Mont.Fördergem. Rotthalmünster e.v. Priv. Montessori-Volksschule Geisenhausen (Grund- und 246 252 256 253 244

Mehr

Abstimmung unterschiedlicher Finanzierungs- und Förderinstrumente (F&E-/Strukturfondsmittel)

Abstimmung unterschiedlicher Finanzierungs- und Förderinstrumente (F&E-/Strukturfondsmittel) Smart Cities Städteplattform: Abstimmung unterschiedlicher Finanzierungs- und Förderinstrumente (F&E-/Strukturfondsmittel) (smart finance for smart cities) Robert Hinterberger Graz, März 2013 Das Projekt

Mehr

Arbeitsmarkt Bayern Dezember 2015

Arbeitsmarkt Bayern Dezember 2015 Arbeitsmarkt Bayern 12,0 Arbeitslosigkeit im Arbeitslosenquote in % 10,0 8,0 6,0 4,0 2,0 3,4 5,5 6,1 8,8 0,0 Bayern Alte Länder Deutschland Neue Länder Inhaltsübersicht Seite Seite Entwicklung der Arbeitslosen

Mehr

BESUCH DER FACHOBERSCHULE KULMBACH DURCH SCHÜLER/INNEN AUS DEM LANDKREIS KRONACH

BESUCH DER FACHOBERSCHULE KULMBACH DURCH SCHÜLER/INNEN AUS DEM LANDKREIS KRONACH BESUCH DER FACHOBERSCHULE KULMBACH DURCH SCHÜLER/INNEN AUS DEM LANDKREIS KRONACH Ralf Müller Qualifizierter Beratungslehrer Siegmund-Loewe-Schule Staatliche Realschule Kronach II Standorte der Fachoberschulen

Mehr

Versorgungsatlas Urologen. Darstellung der regionalen Versorgungssituation sowie der Altersstruktur in Bayern Januar 2017

Versorgungsatlas Urologen. Darstellung der regionalen Versorgungssituation sowie der Altersstruktur in Bayern Januar 2017 Versorgungsatlas Urologen Darstellung der regionalen Versorgungssituation sowie der Altersstruktur in Bayern Januar 2017 Verwendete Quellen Bedarfsplanungs-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses

Mehr

Versorgungsatlas HNO-Ärzte. Darstellung der regionalen Versorgungssituation sowie der Altersstruktur in Bayern August 2016

Versorgungsatlas HNO-Ärzte. Darstellung der regionalen Versorgungssituation sowie der Altersstruktur in Bayern August 2016 Versorgungsatlas HNO-Ärzte Darstellung der regionalen Versorgungssituation sowie der Altersstruktur in Bayern August 206 Verwendete Quellen Bedarfsplanungs-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses

Mehr

Zuständigkeit der Staatsoberkasse Landshut für Kassenaufgaben der Finanzämter

Zuständigkeit der Staatsoberkasse Landshut für Kassenaufgaben der Finanzämter Zuständigkeit der Staatsoberkasse Landshut für Kassenaufgaben der Finanzämter Zuständigkeit der Staatsoberkasse Landshut für Kassenaufgaben der Finanzämter FMBl. 2000 S. 184 StAnz. 2000 S. 22 600 F Zuständigkeit

Mehr

17. Wahlperiode 22.04.2015 17/5825

17. Wahlperiode 22.04.2015 17/5825 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 22.04.2015 17/5825 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Thomas Gehring BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 04.02.2015 Einführungsklassen, Vorbereitungsklassen und Vorklassen

Mehr

102. Newsletter zur Gesundheitsförderlichen Ernährung

102. Newsletter zur Gesundheitsförderlichen Ernährung 102. Newsletter zur Gesundheitsförderlichen Ernährung Workshops und Informationsveranstaltungen für Kindertageseinrichtungen Leichter als gedacht?!- Gesundheitsförderliches Essen in der Kita - unter diesem

Mehr

Marktspiegel für Bayern 2015 Umsätze

Marktspiegel für Bayern 2015 Umsätze Marktspiegel für Bayern 2015 Umsätze Oberbayern Altötting 176 131 153 175 162 158 183 188 327 73,5 % Bad Tölz-Wolfratshausen 299 326 309 315 289 353 400 412 404-1,8 % Berchtesgadener Land 241 191 178 203

Mehr

Marktspiegel für Bayern 2014 Umsätze

Marktspiegel für Bayern 2014 Umsätze Marktspiegel für Bayern 2014 Umsätze Oberbayern Altötting 128 176 131 153 175 162 158 183 188 3,1% Bad Tölz-Wolfratshausen 308 299 326 309 315 289 353 400 412 3,0% Berchtesgadener Land 142 241 191 178

Mehr

Naturfriedhöfe in Bayern (Stand Juli 2015)

Naturfriedhöfe in Bayern (Stand Juli 2015) Naturfriedhöfe in Bayern (Stand Juli 2015) Regierungsbezirk Gemeinde Landkreis Bezeichnung Friedhofsträger privater Partner des gesonderter Naturfriedhof Niederbayern Bad Füssing Passau "Naturwald-Friedhof"

Mehr

Technische Sendeleistungen des privaten Hörfunks in Bayern

Technische Sendeleistungen des privaten Hörfunks in Bayern Technische Sendeleistungen des privaten Hörfunks in Bayern Ein Vergleich zwischen lokalen Sendern und Zusammengestellt von moreuneed GmbH, Mondorf-les-Bains/Luxemburg - Bernt von zur Mühlen und Verband

Mehr

Die Gemeinde- und Landkreisschlüsselzuweisungen in Bayern für das Jahr 2010

Die Gemeinde- und Landkreisschlüsselzuweisungen in Bayern für das Jahr 2010 114 Beiträge aus der Statistik Die Gemeinde- und Landkreisschlüsselzuweisungen in Bayern für das Jahr 2010 Dipl.-Verw.Wirtin (FH) Kerstin Lünsmann Die an die Gemeinden und Landkreise sind das Kernstück

Mehr

Landesausschuss für Berufsbildung 02.12.2014 Erwin Siebert, Regionaldirektion Bayern. Bilanz des Ausbildungsjahres 2013/2014

Landesausschuss für Berufsbildung 02.12.2014 Erwin Siebert, Regionaldirektion Bayern. Bilanz des Ausbildungsjahres 2013/2014 Landesausschuss für Berufsbildung 02.12.2014 Erwin Siebert, Regionaldirektion Bayern Bilanz des Ausbildungsjahres 2013/2014 (2) Inhalt 1 2 3 Hintergrund Abschluss des Berichtsjahres V. Quartal Jugendarbeitslosigkeit

Mehr

Anhang D "Übersicht Lose" Lose nach Landkreisen

Anhang D Übersicht Lose Lose nach Landkreisen TI Los 1 Ammerland Niedersachsen TI Los 1 Aurich Niedersachsen TI Los 1 Bremen Bremen TI Los 1 Bremerhaven Bremen TI Los 1 Cloppenburg Niedersachsen TI Los 1 Cuxhaven Niedersachsen TI Los 1 Delmenhorst

Mehr

17. Wahlperiode /12866

17. Wahlperiode /12866 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 28.10.2016 17/12866 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Andreas Lotte SPD vom 13.07.2016 Ein halbes Jahr Wohnungspakt Bayern Ich frage die Staatsregierung: 1. a) Wie

Mehr

Liste der 25 Prozent der Gymnasien mit den höchsten durchschnittlichen Ergebnissen im Jahrgangsstufentest Deutsch 2016

Liste der 25 Prozent der Gymnasien mit den höchsten durchschnittlichen Ergebnissen im Jahrgangsstufentest Deutsch 2016 Jahrgangsstufenarbeiten am Gymnasium im Fach Deutsch 2016 6. Jahrgangsstufe Liste der 25 Prozent der Gymnasien mit den höchsten durchschnittlichen Ergebnissen im Jahrgangsstufentest Deutsch 2016 13. Dezember

Mehr

Jahresempfang der Diakonie Bayern

Jahresempfang der Diakonie Bayern 27. Juni 2016 I Dr. Markus Schmitz I Vorsitzender der Geschäftsführung Jahresempfang der Diakonie Bayern Jobs für heute und Fachkräfte für übermorgen? Zuwanderung als Motor für den (sozialen) Arbeitsmarkt

Mehr

Die Einteilung der Wahlkreise 1906

Die Einteilung der Wahlkreise 1906 Die Einteilung der Wahlkreise 1906 Regierungsbezirk Oberbayern [1 323 888 Einwohner, 30 Wahlkreise] 1. Wahlkreis München I [Stadt München ] I. Bezirk (Max-Joseph-Platz) 11 621 IV. Bezirk (Promenadeplatz)

Mehr

Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Florian Streibl FREIE WÄHLER vom

Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Florian Streibl FREIE WÄHLER vom Bayerischer Landtag 16. Wahlperiode Drucksache 16/11695 27.03.2012 Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Florian Streibl FREIE WÄHLER vom 10.01.2012 Elektromobilität in Bayern aktueller Sachstand, Perspektiven

Mehr

UK. Schulversuch Generalistische Pflegeausbildung mit beruflichem Schwerpunkt in

UK. Schulversuch Generalistische Pflegeausbildung mit beruflichem Schwerpunkt in Schulversuch Generalistische Pflegeausbildung mit beruflichem Schwerpunkt in Bayern 2230.1.3-UK Schulversuch Generalistische Pflegeausbildung mit beruflichem Schwerpunkt in Bayern Gemeinsame Bekanntmachung

Mehr

Das Primäre und Verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in Bayern und in Deutschland

Das Primäre und Verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in Bayern und in Deutschland 730 Beiträge aus der Statistik Das Primäre und Verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in Bayern und in Deutschland Dr. Tilman von Roncador Neben dem Bruttoinlandsprodukt veröffentlicht der Arbeitskreis

Mehr

Die Fraktion in der Region

Die Fraktion in der Region 01. Oktober 2013 Die Fraktion in der Region Die Abgeordneten der SPD-Landtagsfraktion: Anwälte ihrer Heimat im Parlament Die 42 Abgeordneten der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag kommen aus allen Regionen

Mehr

17. Wahlperiode /10477

17. Wahlperiode /10477 Bayerischer Landtag 17. Wahlperiode 03.05.2016 17/10477 Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Ruth Müller SPD vom 11.12.2015 Finanzierung von Berufsfachschulen für Physiotherapie Die hohen Aus- und Fortbildungskosten

Mehr

QUALITÄTSGARANT, DENKVERBAND, DIALOGPARTNER UND MEHR. VRNZ. Verbund Radiologischer und Nuklearmedizinischer Zentren.

QUALITÄTSGARANT, DENKVERBAND, DIALOGPARTNER UND MEHR. VRNZ. Verbund Radiologischer und Nuklearmedizinischer Zentren. QUALITÄTSGARANT, DENKVERBAND, DIALOGPARTNER UND MEHR. VRNZ. Verbund Radiologischer und Nuklearmedizinischer Zentren. Stand: 0.0 Der VRNZ, das sind die führenden Praxen für Radiologie, Nuklearmedizin und

Mehr

Informationsblatt zur Förderung der fachärztlichen Weiterbildung / psychotherapeutischen Ausbildung

Informationsblatt zur Förderung der fachärztlichen Weiterbildung / psychotherapeutischen Ausbildung Informationsblatt zur Förderung der fachärztlichen Weiterbildung / psychotherapeutischen Ausbildung Im Rahmen des Sicherstellungsauftrags kann die KVB nach 105 Abs. 1 Ärzte in Weiterbildung bzw. Psychotherapeuten

Mehr