Spielen. Kissen in der Anzahl der Kinder 16 Würmer je aus Krepppapier (breit und schmal)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Spielen. Kissen in der Anzahl der Kinder 16 Würmer je aus Krepppapier (breit und schmal)"

Transkript

1 A20 Spielen Vogelflug Wer schafft es als Erste( r), während des Flugs zum Nest 5 Würmer zu picken? Kissen in der Anzahl der Kinder 16 Würmer je aus Krepppapier (breit und schmal) 1. Legt im Gang ein Nest (Kissen) weniger als Kinder sind in einem Kreis im Gang auf den Boden. Auf dem Boden verteilt ihr die Würmer aus breitem Krepppapier. 2. Ein Vogelkind steht in der Mitte und sagt: Alli Vögel flüged us, flüged ines anders Huus. Auf das Wort Huus müssen alle Vögel ihr Nest verlassen, einen Wurm picken und in ein anderes Nest fliegen, ebenso das Vogelkind in der Mitte. Wer kein Nest erwischen kann, muss seinen Wurm wieder abgeben und das Vogelkind in der Mitte sein. Es gewinnt, wer zuerst 5 Würmer hat. Erschwerung: Statt breite Krepppapierwürmer die schmalen nehmen. Im Gang oder Eingang spielen. Die Kissen sind im Treff.

2 A21 Spielen Flugbilder von Vögeln Welches Schattenbild (Flugbild) zeigt den Vogel? 20 Memory-Kärtchen (Flugbilder)(KG/US/MS)❶ 20 Memory-Kärtchen (Naturbild / Flugbild) (US/MS/OS) ❷ 1. Spielt in der Gruppe das Flugbild-Memory. ❶ 2. Lernt die Namen der Vögel an Hand der Flugbilder kennen. Nehmt die Lösungsblätter zu Hilfe. ❷ 3. Ordnet allen 20 Vögeln auf den Bilder- Kärtchen das entsprechende Kärtchen mit dem Flugbild (Umrissen im Flug) zu. 3. Spielt mit den Vogelkärtchen und den Flugbildkärtchen ein Memory. Es gewinnt, wer am meisten richtige Paare Vogel/ Flugbild erkennt. Lernt die Namen der Vögel an Hand der Flugbilder kennen. Kontrolliert mit der beiliegenden Lösung.

3 A22 Spielen Geräusche erkennen Welche Geräusche aus der Luft erkennst du? CD-Player CD blau Bildkarten blau Notizblatt und Schreibzeug 1. Höre dir die Geräusche auf der CD alle einmal an. 2. Ordne beim zweiten Mal Hören die Bildkarten den Geräuschen zu. 3. Vergleiche deine Lösung mit dem Lösungsblatt. Erschwerung: Erkenne die Geräusche ohne Bildkarten und schreibe die den Geräuschen entsprechenden Begriffe auf ein Notizblatt. Vergleiche nun deine Lösung mit dem Lösungsblatt.

4 A23 Spielen Flugobjekte heraushören Was kann fliegen und was nicht? CD-Player CD rot Bildkarten rot 1. Höre dir die Geräusche auf der CD einmal an. 2. Entscheide beim zweiten Mal Hören, welche Geräusche von fliegenden Objekten stammen und welche nicht. 3. Lege die Bildkarten vor dir auf den Tisch: Links = Bilder fliegenden Objekten Rechts = Bilder von Objekten, welche nicht fliegen können. Vergleiche mit dem Lösungsblatt.

5 A24 Spielen Die Libelle KG US MS OS 15' Weshalb wird die Libelle auch als Luftakrobat bezeichnet? ferngesteuerte Libelle Anleitung zwei Pflanzenfotos 1. Lies die Anleitung mit einer Betreuungsperson genau durch. 2. Lass die Libelle (im Gang vor dem RDZ) vorsichtig von der einen zur anderen Pflanze fliegen und beobachte ihren Flügelschlag. 3. Beschreibe die Bewegung der Flügel. Achtung: Bei dieser Station muss eine Betreuungsperson anwesend sein! Quelle: Franz Karl Weber, Dragon Fly

6 B20 Technik Daumenkino-Vogelflug 1 KG US MS OS 25' Welche Bewegung machen Vögel beim Fliegen? Film Vogelflug (Computer) Papier, Bostich Beispiel von einem Daumenkino 1. Wähle auf einem der Computer den Link im Ordner B20 Daumenkino 2. Schau dir den fliegenden Vogel im Film an. Achte genau, welche Bewegung seine Flügel machen. 3. Erstelle ein eigenes Daumenkino. Film Vogelflug:

7 B21 Technik Daumenkino-Vogelflug 2 KG US MS OS 25' Welche Bewegung machen Vögel beim Fliegen? Film Vogelflug (Computer) Anleitung Powerpoint Computer 1. Wähle auf einem Computer den Link B20 Daumenkino. 2. Schau dir den fliegenden Vogel im Film an. Achte genau, welche Bewegung seine Flügel machen. 3. Erstelle im Programm Powerpoint ein eigenes Daumenkino. Lies dazu die Anleitung. Film Vogelflug:

8 B22 Technik Luftwiderstand KG US MS OS 15' Was ist Luftwiderstand? Aufhängevorrichtung Knetmasse Schnur Kaltluftföhn (roter Föhn von Station B60/B61) Fotos 1. Knete verschiedene Formen und hänge sie mit der Schnur an das Gestell. Blase die verschiedenen Formen mit dem Föhn an und beobachte. Versuche herauszufinden, welche Formen sich stark bewegen (= grosser Luftwiderstand) und welche sich nur wenig bewegen (= kleiner Luftwiderstand) 2. Knete nun ein Insekt mit grossen und eines mit kleinen Flügeln. Teste mit dem Föhn, welches den grösseren Luftwiderstand hat. 3. Betrachte die Bilder. Welches Insekt lebt auf welcher Insel? Begründe deine Antwort.

9 B23 Technik Flugsamen-Modelle Wie fliegen diese Samen? Flugsamen Flugröhre mit Leiter, Papier, Schere, Büroklammern, Lineal, Bleistift ev. Vorlagen 1. Steig auf die Leiter an der Flugröhre. Lass die verschiedenen Flugsamen und Flugmodelle in die Flugröhre fallen und beobachte. 2. Versuche für einen Flugsamen ein passendes Papiermodell zu finden. 3. Stelle das Modell selber her und lass es in der Flugröhre fallen. Vorlagen aus: Bausteine Grundschule; Schuljahr 5/2000 Cornelsen Verlag; Lernen an Stationen; Experimentieren mit Luft Lucio/Spütz; Papierflieger; Verlag urania

10 B24 Technik Hummel KG US MS OS 15' Was für ein Verhältnis (Gewicht zur Flügelfläche) hat die Hummel. Wie sieht das Verhältnis bei anderen Insekten aus? Stereolupe Massstab verschiedene eingegossene Insekten Arbeitsblatt Hummel Taschenrechner Lösungsblatt 1. Lies den Text "Die Hummel" auf dem Arbeitsblatt durch. 2. Löse auf dem Hummel-Arbeitsblatt die Aufgabe / Tabelle nach Anleitung. 3. Vergleiche die Verhältnisse mit dem anderer Insekten und Flugobjekte. Was stellst du fest? 4. Was sagt dir die Geschichte? Diskutiere mit einem Klassenkameraden oder einer Klassenkameradin deine Ansicht.

11 B25 Technik Non-Stop-Flug Welche Route flog die Pfuhlschnepfe (Vogel) auf ihrem Rekord-Flug von 11'500 Kilometern? Arbeitsblatt laminierte Weltkarte Folienschreiber 1. Lies den Artikel auf dem AB genau durch. 2. Schau dir die Flug-Stationen auf der grossen Weltkarte an. 3. Übertrage die Flugroute und die Stationen auf die laminierte Weltkarte.

12 B26 Technik Federtypen der Vögel Warum hat ein Vogel Federn? verschiedene Vogelfedern: - Schwungfeder - Steuerfeder - Deckfeder - Dune - Schmuckfeder - Lupe - 5 Begriffskärtchen - Arbeitsblatt 1. Nimm die Lupe zur Hand und untersuche die Federn in der Box. Ordne die Federn den 5 Federntypen zu. 2. Lege zu jeder Federnart das richtige Begriffskärtchen. 3. Löse das beiliegende Arbeitsblatt. Vorlagen aus: Informiere dich über das Gefieder im Internet unter dem Link: Vergleiche mit dem Lösungsblatt.

13 B27 Technik Vogelflügel Wie sieht ein Vogelflügel aus? Modell: Flügel eines Vogels Modell: Mäusbussard Box: Federkleid einer Misteldrossel Informationsblatt 1. Studiere das beiliegende Informationsblatt: Vergleiche die Gliedmassen von Mensch und Vogel. Studiere den Aufbau eines Vogelflügels. Vergleiche auch mit dem beiliegenden Flügelmodell im Schaukasten und mit dem Modell des Mäusebussards. 2. Suche die entsprechenden 3 Flügel- Federnarten aus der Box Federkleid einer Misteldrossel und lege je eine passende Feder auf die entsprechende Stelle des Schaukastens. Schwungfeder (Handschwingen und Armschwingen), Daumenfittich (Eck- oder Afterfittich), Deckfeder (Schulterfittich) Vergleiche mit dem Lösungsblatt.

14 B28 Technik Vogelflug Warum können Vögel fliegen? Wie fliegen Vögel? Informationsblatt 1 und 2 1. Studiere das Informationsblatt 1 und beantworte die 1. Frage. 2. Beantworte die 2. Frage an Hand des 2. und 3. Informationsblattes. Unterlagen aus: Rund ums Fliegen Schubi Neue Schulpraxis 3/1975

15 B29 Technik Von der Natur abgeschaut? Was hat sich der Mensch von der Natur abgeschaut? Bilder von Tieren und Flugobjekten 1. Schau dir die Bilder der Tiere und Flugobjekte an. 2. Ordne immer ein Tier einem Flugobjekt zu. (Wenn du Mühe hast, helfen dir die Texte weiter.) 3. Vergleiche mit der Lösung. Bilder und Texte aus: HiTechNatur ISSN

16 C20 Geschichte Vogelzug: "Max" brütet KG US MS OS 15' Hinweis: Wohin flog der Storch "MAX" ins Winterquartier? Zeitungsartikel (Beilage) Computer Europakarte wasserlöslicher Filzstift 1. Wähle auf einem Computer den Link im Ordner C20 Vogelzug Max. 2. Verfolge die Flugrouten des Storchs "Max". 3. Versuche folgende Fragen an Hand der Zugrouten von Max und des Storchenspiels zu beantworten: Ordner C20 Vogelzug Storchenspiel. Ziehen die Störche im Winter aus der Schweiz weg? Ziehen Störche einer Region gemeinsam? Bleiben sie bis zum Rückflug beisammen? Kehren sie gemeinsam zurück? Haben sie bestimmte Rastplätze? Nehmen alle die gleiche Flugroute? 4. Übertrage eine der Zugrouten von "Max" mit wasserlöslichem Filzstift auf die Europakarte. Vergleiche mit den beiliegenden Lösungen Lesebuch 4. Klasse: federleich und vogelfrei S. 110, 111, 117

17 C21 Geschichte Archaeopteryx Welches Bild des Urvogels Archaeopteryx passt zum Fossil? Wo wurden Versteinerungen dieses Ur-Vogels gefunden? Bild Fossil 3 Bilder von Vögeln Computer 1. Lies den Text auf dem Beiblatt durch. 2. Schaue dir das Bild des Archaeopteryx-Fossils genau an. 3. Ordne nun eines der 3 Bilder dem Fossil zu. Weshalb muss der gewählte Ur-Vogel zum Bild des Fossils passen? Nenne mindestens zwei Merkmale. 4. Überprüfe deine Vermutung mit der Lösung auf der Rückseite. 5. Suche im Internet, wo dieser Urvogel überall gefunden wurde. Bilder von

18 D20 Sprache Fliegen nicht nur ein Verb KG US MS OS 20' Wie viele sprachlich korrekte Sätze können mit 13 Wörtern gebildet werden? 13 Wörter auf Holzleisten Blatt für Lösungen Lösungsblatt Filzschreiber 1. Stelle die Wörter zu möglichst vielen unterschiedlichen Sätzen zusammen und schreibe diese in Klein- und Grossbuchstaben auf das bereitgelegte Blatt. Die Anzahl der Wörter ist nicht vorgeschrieben. 2. Wie lautet der Satz, wenn du alle Wörter verwendest? 3. Wie lautet der Satz, wenn du die Wörter DIE und DEN weglässt? Es sind mehr als 20 korrekte Sätze möglich.

19 D21 Sprache Dag en Nacht KG US MS OS 5' Weshalb hat der Künstler Maurits Cornelis Escher den Titel Tag und Nacht für sein Bild gewählt? Wohin fliegen die Enten? Bild DAG EN NACHT von Maurits Cornelis Escher 1. Suche die Enten auf dem Bild. 2. Welche Enten hast du zuerst entdeckt? 3. Zähle die schwarzen Enten. Wohin fliegen sie? 4. Zähle die weissen Enten. Wohin fliegen sie? 5. Zeichne auf dem Bild einen roten Kreis um die Stadt, in der Tag herrscht. 6. Zeichne auf dem Bild einen blauen Kreis um die Stadt, in der Nacht herrscht. 7. Zeichne eine mögliche Spiegelachse mit gelbem Filzstift ein. - Das Bild DAG EN NACHT findest du im 4. Klass- Lesebuch federleicht und vogelfrei auf der Seite Vergleiche mit dem Lösungsblatt. - Mehr Informationen zum Bild und über den Künstler findest du auf den beiliegenden Blättern von der CD-ROM zum Lesebuch.

20 D22 Sprache Zug- und Standvögel KG US MS OS 15' Weshalb fliegen Zugvögel in den Süden? Text: Auf in den Süden Text und Karte: Vögel haben verschiedene Lieblingsspeisen 1. Lies den Text über die Zugvögel. 2. Ordne die Karten nach Zugvögeln und Standvögeln. 3. Lies die Texte und versuche herauszufinden, weshalb die Zugvögel im Winter in den Süden fliegen. An der Station D23 kannst du verschiedene Flugrouten von Zugvögeln entdecken. Quellanangabe:

21 D23 Sprache Flugrouten von Zugvögeln KG US MS OS 15' Welchen Weg wählen die Zugvögel? Text: Flugrouten von Zugvögeln Weltkarte laminiert Folienschreiber 1. Lies den Text: Flugrouten von Zugvögeln. 2. Zeichne die Flugrouten der Vögel auf der Weltkarte ein. Bei der Station D22 erfährst du, weshalb Zugvögel im Winter in den Süden fliegen. Quellenhinweis: Geolino 04/02 (vergriffen)

22 D24 Sprache Zitate rund ums Fliegen Welche Vorstellung vom Fliegen hatte man im Laufe der Jahrhunderte? Plakate mit Zitaten im Gang 10 Karten mit Zitaten zum Fliegen Lösungsblatt 1. Lies die Zitate auf den Karten. 2. Stelle Vermutungen an, aus welcher Zeit die Zitate stammen und ordne sie in eine zeitliche Reihenfolge. 3. Kontrolliere mit dem Lösungsblatt 1, ob deine Vermutungen zutreffen. 4. Ordne die Zitate in zwei Gruppen. Gruppe A: Der Autor des Zitats sagt, dass der Mensch wird fliegen können / fliegen kann. Gruppe B: Der Autor des Zitats sagt, dass der Mensch nie wird fliegen können. 5. Kontrolliere mit dem Lösungsblatt 2.

23 D25 Sprache Es flügt en Vogel Welche Bewegungen machen die Vögel im Vers? CD-Spieler mit Kopfhörer CD mit Vogelvers Bildanleitung mit Vogelvers Papier, Schere 1. Höre dir den Vers auf der CD an. 2. Bewege nun deine Arme und Hände entsprechend dem Text und den Bildern auf dem beigelegten Blatt. 3. Bastele gemäss der Anleitung 2 Papiervögel. 4. Stecke diese Vögel auf je einen Zeigfinger und bewege sie nun entsprechend dem Vers.

24 E20 Werken Katzenstreu-Vogel KG US MS OS 15 Wie kannst du aus Katzenstreu einen Vogel formen? Katzenstreu Cha-cha-cha ((Bentonit) Katzenstreu fatto (Pflanzenfasern) warmes Wasser Becken mit Deckel Einweg-Handschuhe Modellierhölzchen (Metzgerstäbchen) Keramikkachel Arbeitsblatt: Rezept Modelliermasse aus Katzenstreu 1. Stelle die Modelliermasse her oder nimm die fertige Mischung aus dem Becken. 2. Forme auf der Keramikplatte oder in der Hand einen Vogel aus einem Stück. (Mit Stückchen vom Metzgerstäbchen kannst du Flügel und Hals verstärken, indem du die Stäbchen durch die Form stösst.) 3. Verstreiche mit den Fingern die Oberfläche, so dass alle Risse verschwinden. 4. Stelle den Vogel zum Trocknen auf Zeitungspapier, damit er nicht auf der Unterlage anklebt. (An der Luft ca. 3-4 Wochen; Im Backofen bei 100 Grad ca. 30 Minuten) 5. Bemale deinen Vogel mit wasserfester Farbe. Idee aus Werkweiser 1, S. 218

25 E21 Werken Fliegende Vögel malen KG US MS OS 15' Wie sehen die fliegenden Vögel farbig aus? Zeichnungsvorlage Farbstifte gelb, blau, rot, grün, Schwarz, orange. 1. Male die Raben so aus, dass die Farben den Zeichen entsprechen.

Sprache. Über den Wolken

Sprache. Über den Wolken D10 Über den Wolken KG US MS OS 20' In welcher Reihenfolge werden die Bilder im Lied erwähnt? 20 laminierte Bilder Legetafel mit 21 Feldern und Deckel CD-Player mit CD Folienstift abwaschbar 1. Hör dir

Mehr

Werken. Wurfgleiter "BABY-BO"

Werken. Wurfgleiter BABY-BO E10 Wurfgleiter "BABY-BO" KG US MS OS 45' Wie kannst du ein Balsaholzbrettchen zum Fliegen bringen? Balsaholzbrettchen Bauanleitung: Wurfgleiter "BABY-BO" weicher, spitzer Bleistift Schneidunterlage Cutter

Mehr

Geschichte. Gustav Mesmer ein Erfinder? Was ist ein Flugradbauer?

Geschichte. Gustav Mesmer ein Erfinder? Was ist ein Flugradbauer? C10 Gustav Mesmer ein Erfinder? KG US MS OS 20' Was ist ein Flugradbauer? Film über Gustav Mesmer Frei wie ein Vogel vorgedrucktes Blatt für Notizen / Meinung Filzschreiber 1. Blättere im Buch Gustav Mesmer

Mehr

Spielen. Flugsimulator Aero

Spielen. Flugsimulator Aero A10 Flugsimulator Aero KG US MS OS 7' Wie viele Punkte kannst du vor Ablauf der Zeit sammeln? PC 2 Flugsimulator Aero Joystick Kopfhörer Rangliste 1. Öffne auf PC2 den Link im Ordner A10 Flugsimulator

Mehr

Technik. Papier auf der Tragfläche

Technik. Papier auf der Tragfläche B10 Papier auf der Tragfläche KG US MS OS 7' Welche Druckunterschiede entstehen bei einer Tragfläche eines Flugzeuges? Föhn Flügelquerschnitt (Kasten Cornelsen) Plexiglashalter (Kasten Cornelsen) Papierstreifen

Mehr

Lernkiste Fliegen. Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen

Lernkiste Fliegen. Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen Lernkiste Fliegen Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen 1 Beschreibung Der Lerngarten Fliegen wurde 2007 vom RDZ- Team Gossau konzipiert und umgesetzt. Die Lernkiste Fliegen" enthält eine Auswahl

Mehr

Spielen. Jasskarten werfen

Spielen. Jasskarten werfen A30 Spielen Jasskarten werfen KG US MS OS 10' Wie musst du eine Jasskarte werfen, damit sie möglichst weit fliegt? Markierung am Boden / am Ziel Jasskarten Hut 1. Werft von einer Markierung aus eine Jasskarte

Mehr

Leichtbauweise des Vogelkörpers

Leichtbauweise des Vogelkörpers Arbeitsblatt Erlebnis Natur / Bau und Leistungen des Vogelkörpers Leichtbauweise des Vogelkörpers Knochen sind unterschiedlich aufgebaut!. Vergleiche Vogel- und Säugetierknochen.. Ergänze die unten stehenden

Mehr

A60. Spielen. Seifenblasen. Frage: Wie bringst du verschieden grosse Seifenblasen zum Fliegen und für wie lange? Material:

A60. Spielen. Seifenblasen. Frage: Wie bringst du verschieden grosse Seifenblasen zum Fliegen und für wie lange? Material: A60 Spielen Seifenblasen KG US MS OS 15' Wie bringst du verschieden grosse Seifenblasen zum Fliegen und für wie lange? Seifenblasendöschen Seifenblasenset (von BEA) Seifenlauge 1. Seifenblasendöschen:

Mehr

ownload Die Schöpfung 8 handlungsorientierte Stationen mit Materialien und Lösungen für die 1. und 2. Klasse C. Donat, C. Kreß, A. K.

ownload Die Schöpfung 8 handlungsorientierte Stationen mit Materialien und Lösungen für die 1. und 2. Klasse C. Donat, C. Kreß, A. K. ownload C. Donat, C. Kreß, A. K. Schell Die Schöpfung 8 handlungsorientierte Stationen mit Materialien und Lösungen für die 1. und 2. Klasse Downloadauszug aus dem Originaltitel: Die Schöpfung 8 handlungsorientierte

Mehr

Begrüssung Nr. 1 Bei vielen afrikanischen Völkern gibt es ein Höflichkeitsritual, mit dem sich die Menschen begrüssen.

Begrüssung Nr. 1 Bei vielen afrikanischen Völkern gibt es ein Höflichkeitsritual, mit dem sich die Menschen begrüssen. Auftragskarten (1mal drucken, evtl. laminieren und zum Posten legen) Begrüssung Nr. 1 Bei vielen afrikanischen Völkern gibt es ein Höflichkeitsritual, mit dem sich die Menschen begrüssen. a) Wählt euch

Mehr

Station 1 Länder in Afrika

Station 1 Länder in Afrika Station 1 Länder in Afrika Das Bild zeigt den Kontinent Afrika und die 53 Länder in Afrika. Einige Länder sind beschriftet, einige nicht. Schreibe die Ländernamen, die unter der Karte stehen, in den richtigen

Mehr

Mega. Mathematik. Mega KG US MS OS. Buch: How much is a million? Material. Wörterbuch Deutsch- Englisch. Stellenwerttafel Englisch (Achtung!

Mega. Mathematik. Mega KG US MS OS. Buch: How much is a million? Material. Wörterbuch Deutsch- Englisch. Stellenwerttafel Englisch (Achtung! 01 Mega Mega Buch: How much is a million? Wörterbuch Deutsch- nglisch Stellenwerttafel nglisch (Achtung!) Taschenrechner 1. Beantworte die folgenden Fragen mit Hilfe des Buches: - Wie lange geht es bis

Mehr

Vögel und Insekten. Sozialform: Lehrervortrag, Plenum, Einzel oder Partnerarbeit. Zeit: 45 Minuten. Zusätzliche Informationen:

Vögel und Insekten. Sozialform: Lehrervortrag, Plenum, Einzel oder Partnerarbeit. Zeit: 45 Minuten. Zusätzliche Informationen: Anleitung Lehrperson Ziel: Die Schüler kennen die verschiedenen Flugtechniken von Insekten und Vögeln Die Schüler erforschen die Tierwelt nach Eigenschaften, die wir Menschen uns in der Technik zunutze

Mehr

So geht es: 1. Beschrifte die Zeichnung von der Biene. 2. Die Wörter in dem Kasten helfen dir.

So geht es: 1. Beschrifte die Zeichnung von der Biene. 2. Die Wörter in dem Kasten helfen dir. Station 1 Der Körper der Biene 1. Beschrifte die Zeichnung von der Biene. 2. Die Wörter in dem Kasten helfen dir. Station 2 Die Biene ist ein Insekt 1. Sieh dir das Bild an. 2. Beschreibe den Körper der

Mehr

Station 1: Mein Weltbild

Station 1: Mein Weltbild Station 1: Mein Weltbild Wie stellst du dir unser Universum vor? Stell dir vor, du fliegst mit einem Raumschiff weit von der Erde weg. Zeichne auf, was du alles siehst, wenn du von dort Richtung Erde zurückschaust!

Mehr

1. Die Körperteile der Vögel

1. Die Körperteile der Vögel VOR dem Museumsbesuch Zi-witt, zi-witt! Ich heisse Rustica, die Rauchschwalbe! Zusammen werden wir viele interessante Dinge über die Vögel entdecken. Wir werden ins Naturhistorische Museum Freiburg gehen

Mehr

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen.

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen Vertiefen Brüche im Alltag zu Aufgabe Schulbuch, Seite 06 Schokoladenstücke Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. a) Till will von jeder Tafel

Mehr

Versuche nun die verschiedenen Federn auf dem Foto zu erkennen und verbinde sie mit dem dazugehörigen Wort.

Versuche nun die verschiedenen Federn auf dem Foto zu erkennen und verbinde sie mit dem dazugehörigen Wort. VOR dem Museumsbesuch Herzlich Willkommen in der Welt der Vögel! Mit diesen Unterlagen kannst du viele interessante Dinge über den Zug der Vögel erfahren. Dieser Schwarzmilan wird dich bei deinem Abenteuer

Mehr

Gefühle. Das limbische System. An was erkennt man deine Befindlichkeit? KG US MS OS. Spiegel. Material. Bemerkungen

Gefühle. Das limbische System. An was erkennt man deine Befindlichkeit? KG US MS OS. Spiegel. Material. Bemerkungen 01 Gefühle An was erkennt man deine Befindlichkeit? Spiegel Gesichter verraten viel und lösen beim Gegenüber immer etwas aus. Was denkt jemand, wenn er dich sieht? Schaue in den Spiegel und versuche verschiedene

Mehr

Spielen. Flugsimulator Aero

Spielen. Flugsimulator Aero A10 Spielen Flugsimulator Aero KG US MS OS 7' Wie viele Punkte kannst du vor Ablauf der Zeit sammeln? PC 2 Flugsimulator Aero Joystick Kopfhörer Rangliste 1. Öffne auf PC2 den Link im Ordner A10 Flugsimulator

Mehr

Download. Mathe an Stationen. Mathe an Stationen Spezial Geometrie 1+2. Geometrische Formen. Carolin Donat. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Mathe an Stationen. Mathe an Stationen Spezial Geometrie 1+2. Geometrische Formen. Carolin Donat. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Carolin Donat Mathe an Stationen Spezial Geometrie 1+2 Geometrische Formen zielt üben Anforderungen des ch Geometrie erfüllen wichtige Inhalte und leiten zugleich Ihre eiten trotz unterschiedlicher

Mehr

Kräfte - einfach stark

Kräfte - einfach stark Kräfte - einfach stark von PH Vorarlberg Seite 1 Amann Dorothea Forscherauftrag 1: DIE FAULE MÜNZE 1 Glas, Joghurtbecher 1 Spielkarte oder Postkarte 1 Münze CC_Dorothea Amann 1. Baue den Versuch wie auf

Mehr

Dokumentation einer Unterrichtseinheit in Klasse 8. Fliegen in Natur und Technik

Dokumentation einer Unterrichtseinheit in Klasse 8. Fliegen in Natur und Technik Dokumentation einer Unterrichtseinheit in Klasse 8 Fliegen in Natur und Technik Stunden Unterrichtsschritte 1 + 2 Einstieg in das Thema Traum vom Fliegen Historischer Bezug: Ikarus, Schneider von Ulm,

Mehr

Arbeitsanweisungen. Band 1. N Nimm! Augen auf! Augen zu! O Ordne (die Bilder). Ordne (die Geschichte). B Beantworte (die Fragen). R Richtig?

Arbeitsanweisungen. Band 1. N Nimm! Augen auf! Augen zu! O Ordne (die Bilder). Ordne (die Geschichte). B Beantworte (die Fragen). R Richtig? Band 1 1 A Augen auf! Augen zu! B Beantworte (die Fragen). D Denk nach! N Nimm! O Ordne (die Bilder). Ordne (die Geschichte). R Richtig? 01 Hueber Verlag Ismaning / KV Planetino 1 Arbeitsanweisungen E

Mehr

Werkstatt Ostern Kooperatives Lernen

Werkstatt Ostern Kooperatives Lernen Werkstatt Ostern Kooperatives Lernen Werkstatt Ostern Diese Lernwerkstatt für das 3./4. Schuljahr lässt österliche Vorfreude im Unterricht aufkommen. Aufgaben aus den verschiedensten Lernbereichen sind

Mehr

Die Schüler lernen anhand verschiedener Experimente spezifische Eigenschaften der Luft kennen.

Die Schüler lernen anhand verschiedener Experimente spezifische Eigenschaften der Luft kennen. 1c Experimente Anleitung LP Experimente mit Luft Ziel: Die Schüler lernen anhand verschiedener Experimente spezifische Eigenschaften der Luft kennen Arbeitsauftrag: In kleinen Gruppen werden an verschiedenen

Mehr

Stationenlernen Magnetismus RSM

Stationenlernen Magnetismus RSM Stationenlernen Magnetismus RSM!! Hinweise!! 1. Lies zuerst die komplette Anweisung bei der Station durch und führe sie dann aus! 2. Kontrolliere dann auf dem Lösungsblatt und verbessere deine Ergebnisse!

Mehr

A Von der Pflanze zum Zucker

A Von der Pflanze zum Zucker A Von der Pflanze A 1.1 Die Zuckerrübe Infowand Bilder An der Infowand erfährst du einiges über die Zuckerrübe: Beschreibung Anbau Nutzung Nebenprodukte Notiere in deinen Unterlagen die Inhalte, die für

Mehr

Phänomen Vogelflug Die Federleichten Tragflächen ermöglichen das Fliegen Bezug zum Bildungsplan

Phänomen Vogelflug Die Federleichten Tragflächen ermöglichen das Fliegen Bezug zum Bildungsplan Phänomen Vogelflug Die Federleichten Tragflächen ermöglichen das Fliegen Bezug zum Bildungsplan 1. Kompetenzerwerb durch Denk- und Arbeitsweisen Antworten und Erkenntnisse durch Primärerfahrung Beobachten-

Mehr

AUFGABENSAMMLUNG Lösungen. Laufen: Skelett. Lösungen

AUFGABENSAMMLUNG Lösungen. Laufen: Skelett. Lösungen Laufen: Skelett Bei der Fortbewegung spielt das Skelett eine wichtige Rolle. Wirbeltiere zeichnen sich durch ein Innenskelett aus. Beschrifte die Knochen des Hundes. 1 Laufen: Gangarten Die meisten Vierbeiner

Mehr

Edelsteinkiste. Edelsteine. Wie heissen diese Halbedelsteine? Wie sehen sie in der Natur aus? KG US MS OS

Edelsteinkiste. Edelsteine. Wie heissen diese Halbedelsteine? Wie sehen sie in der Natur aus? KG US MS OS 01 Edelsteinkiste Wie heissen diese Halbedelsteine? Wie sehen sie in der Natur aus? Geschliffene und rohe Steine in Edelsteinkiste, Arbeitsblatt mit Fotos, Memory, Karten mit und ohne Beschreibungen Nimm

Mehr

Pädagogischer Leitfaden

Pädagogischer Leitfaden Pädagogischer Leitfaden Das vorliegende Arbeitsbuch bietet viele spielerische und motivierende Arbeiten für Kinder. Diese fördern ihre Geschicklichkeit und Fingerfertigkeit durch das genaue Ausschneiden

Mehr

RabenWerkstatt Effektsystem Geometrie in Fläche und Raum. erarbeitet von Peter Herbert Maier. Lösungen

RabenWerkstatt Effektsystem Geometrie in Fläche und Raum. erarbeitet von Peter Herbert Maier. Lösungen RabenWerkstatt Effektsystem Geometrie in Fläche und Raum erarbeitet von Peter Herbert Maier Lösungen Muster legen Figuren legen Lege die Muster nach. Setze sie fort. Entwirf ein eigenes Muster. 2 Figuren

Mehr

Download. Märchen an Stationen: Das hässliche Entlein. Handlungsorientierte Materialien. Martina Knipp. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Märchen an Stationen: Das hässliche Entlein. Handlungsorientierte Materialien. Martina Knipp. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Martina Knipp Märchen an Stationen: Das hässliche Entlein Handlungsorientierte Materialien Downloadauszug aus dem Originaltitel: Märchen an Stationen: Das hässliche Entlein Handlungsorientierte

Mehr

Wocher-Koffer. Wocher-Koffer. 18 Begegnungen mit dem Thun-Panorama. Aufträge

Wocher-Koffer. Wocher-Koffer. 18 Begegnungen mit dem Thun-Panorama. Aufträge Wocher-Koffer Wocher-Koffer 18 Begegnungen mit dem Thun-Panorama Aufträge Impressum Der Wocher-Koffer wurde 2009 von Myriam Aline Loepfe mit Studierenden der PHBern und Schüler_innen des Gymnasiums Seefeld

Mehr

Arbeitsblatt: Tiere und Heimat

Arbeitsblatt: Tiere und Heimat Aufgabe a Manche Tiere nehmen lange Wege und damit auch große Gefahren auf sich, um einen bestimmten Ort zu erreichen. Dort fühlen sie sich wohl und sicher. Doch: Wer wandert wohin? Lies zuerst den blau

Mehr

Arbeitsblatt 4 Fernrohr Mit dieser Aufgabe wird die abenteuerliche Stimmung aus der Geschichte aufgegriffen.

Arbeitsblatt 4 Fernrohr Mit dieser Aufgabe wird die abenteuerliche Stimmung aus der Geschichte aufgegriffen. Liebe Lehrerin, lieber Lehrer, dieses Material ist speziell auf die Boardstory und das Buch "Peter Pan", nacherzählt von Susan Niessen, ausgelegt. Es bettet das Lesen in handlungsorientierte Aufgaben ein

Mehr

Diagnostisches Interview zur Bruchrechnung

Diagnostisches Interview zur Bruchrechnung Diagnostisches Interview zur Bruchrechnung (1) Tortendiagramm Zeigen Sie der Schülerin/dem Schüler das Tortendiagramm. a) Wie groß ist der Teil B des Kreises? b) Wie groß ist der Teil D des Kreises? (2)

Mehr

Wunder Schmetterlingsflügel

Wunder Schmetterlingsflügel Wunder Schmetterlingsflügel Bau des Schmetterlingsflügel kennen lernen und bestimmen von einigen Arten Binokularlupe, laminierte Flügel von Schmetterlingen, Bestimmungsbuch: Tier- und Pflanzenkompass,

Mehr

Werkstatt Dativ- und Akkusativobjekte

Werkstatt Dativ- und Akkusativobjekte Werkstatt Dativ- und Akkusativobjekte Die Werkstatt beinhaltet verschiedene Übungen zum Umgang mit dem Dativ- Objekt und dem Akkusativ-Objekt. Die Kartei kann ergänzend zum Lehrwerk eingesetzt werden.

Mehr

Die Papierspirale (1) Stand: 08.Oktober 2014

Die Papierspirale (1) Stand: 08.Oktober 2014 1. Was passiert mit der Luft, wenn ihr eine Kerze anzündet? Die Luft um die Kerzenflamme erwärmt sich und steigt nach oben. Das probieren wir heute mit einer Papierspirale aus. Dazu brauchen wir verschiedene

Mehr

Arbeitsanweisungen. Am Ende spielst du / spielt ihr das Lied. Arbeite jetzt wieder in deiner Gruppe.

Arbeitsanweisungen. Am Ende spielst du / spielt ihr das Lied. Arbeite jetzt wieder in deiner Gruppe. A Am Ende spielst du / spielt ihr das Lied. Arbeite jetzt wieder in deiner Gruppe. B Beantworte / Beantwortet die Fragen. Berichte / Berichtet in der Klasse. Berichte / Berichtet über die Antworten. Beschreibe

Mehr

Wie fliegen Vögel und Insekten?

Wie fliegen Vögel und Insekten? Vögel und Insekten 02 Fliegen PowerPoint-Präsentation Wie fliegen Vögel und Insekten? Wir Menschen sind seit Jahrhunderten fasziniert von der Vorstellung, fliegen zu können. Deshalb haben wir die Vögel

Mehr

Lektionsplan «Fliegen» Mittelstufe

Lektionsplan «Fliegen» Mittelstufe 1 Versuche rund ums Fliegen Die Schüler werden auf das neue Thema eingestimmt. 60 Versuche zu den physikalischen Gesetzen rund ums Fliegen durchführen und die Gesetze kennen lernen 2 Fliegen in der Tierwelt

Mehr

Der Papierflieger (6) Stand: 06. Oktober 2014

Der Papierflieger (6) Stand: 06. Oktober 2014 1. Warum kann ein Papierflieger fliegen? Du faltest aus einem Blatt Papier einen Flieger, lässt ihn fliegen und findest heraus, wie Du ihn verändern musst, damit er möglichst weit fliegt. Vor Dir steht

Mehr

DOWNLOAD VORSCHAU. Das Alte Ägypten Geografie und Landwirtschaft. zur Vollversion. Schüler mit sonderpädagogischem. Förderbedarf

DOWNLOAD VORSCHAU. Das Alte Ägypten Geografie und Landwirtschaft. zur Vollversion. Schüler mit sonderpädagogischem. Förderbedarf DOWNLOAD Simone Bock von Wülfingen Das Alte Ägypten Geografie und Landwirtschaft Handlungsorientierte Unterrichtsmaterialien für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf Bergedorfer Unterrichtsideen

Mehr

Werkstatt zur Übung und Festigung der vier Fälle des Nomens - Neuauflage

Werkstatt zur Übung und Festigung der vier Fälle des Nomens - Neuauflage Werkstatt zur Übung und Festigung der vier Fälle des Nomens - Neuauflage Die Werkstatt beinhaltet verschiedene Übungen zum Umgang mit den vier Fällen des Nomens. Die Kartei kann ergänzend zum Lehrwerk

Mehr

B e g l e i t m a t e r i a l z u r O n l i n e - V e r s i o n

B e g l e i t m a t e r i a l z u r O n l i n e - V e r s i o n BIONIK: Die Faszination des Fliegens Vom Vogel zum Flugzeug B e g l e i t m a t e r i a l z u r O n l i n e - V e r s i o n L. Griemsmann, M. Krause Version: 01.08.14 Einleitung: Dieses Material soll dich

Mehr

3.1.5 Angebote zur Geschichte Frau Meier, die Amsel im Kindergarten

3.1.5 Angebote zur Geschichte Frau Meier, die Amsel im Kindergarten 3.1.5 Angebote zur Geschichte Frau Meier, die Amsel im Kindergarten Von Anja Köpnick Ziele der Angebote ein weiterer Schritt in Richtung Medienkompetenz Ziele des Angebots Auseinandersetzung mit der Geschichte»Frau

Mehr

Download. Stochastik an Stationen: Wahrscheinlichkeit. Klassen 1 und 2. Marco Bettner, Erik Dinges. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Stochastik an Stationen: Wahrscheinlichkeit. Klassen 1 und 2. Marco Bettner, Erik Dinges. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Marco Bettner, Erik Dinges Stochastik an Stationen: Wahrscheinlichkeit Klassen 1 und 2 Downloadauszug aus dem Originaltitel: Stochastik an Stationen: Wahrscheinlichkeit Klassen 1 und 2 Dieser

Mehr

der, die, das Schulsachen

der, die, das Schulsachen ,, Male an: = blau, = rot, = grün Ringle Wörter in richtigen Farbe ein! Schreibe Wörter in Spalten! Bleistift Spitzer Schultasche Fepennal Buch Füllfe Schere Mappe Heft Rargummi Pinsel Kreide Lineal Tafel

Mehr

Klasse: Datum: Seite 1 von 8

Klasse: Datum: Seite 1 von 8 Name: Vorname: Klasse: Datum: Seite 1 von 8 1. Der Adler (Hörtext) Du hörst gleich eine kurze Geschichte. Beantworte danach einige Fragen zu dem, was du gehört hast. Höre genau zu. Grafik: LISA Halle Du

Mehr

Einführungen zu den einzelnen Themen. roter Ranzen Farben

Einführungen zu den einzelnen Themen. roter Ranzen Farben Einführungen zu den einzelnen Themen roter Ranzen Farben Hier findet ihr alles rund um das Thema Farben. Ihr könnt sie mit Hilfe des Farbfächers mischen. Euer Gedächtnis beim Farbmemory testen oder auch

Mehr

Wer wohnt wo? Ziel Arten in Zierrasen; Fettwiese und Magerwiese kennenlernen. Material Computer Willkommen im Lebensraum Wiese

Wer wohnt wo? Ziel Arten in Zierrasen; Fettwiese und Magerwiese kennenlernen. Material Computer Willkommen im Lebensraum Wiese Wer wohnt wo? Ziel Arten in Zierrasen; Fettwiese und Magerwiese kennenlernen. Material Computer Willkommen im Lebensraum Wiese 17 Lebensraum Wiese Auftrag 1. Lies den Beschrieb der verschiedenen Wiesentypen

Mehr

Materialpaket Mengen von Birgit Kraft mit Illustrationen von Patricia Becker und Tina Theel

Materialpaket Mengen von Birgit Kraft mit Illustrationen von Patricia Becker und Tina Theel Materialpaket Mengen von Birgit Kraft mit Illustrationen von Patricia Becker und Tina Theel Kinder haben schon früh mit Mengen zu tun. Sei es, wenn sie Murmeln gerecht mit einem Freund teilen, Süßigkeiten

Mehr

Plenum, Gruppenarbeiten

Plenum, Gruppenarbeiten Anleitung Lehrperson Ziel: - Die Schüler kennen 5 verschiedene Flugobjekte. - Die Schüler wissen, wie diese Flugobjekte fliegen können. Arbeitsauftrag: Als Einführung in die kleine Werkstattarbeit das

Mehr

Bastelanleitung für Daumenkinos

Bastelanleitung für Daumenkinos Bastelanleitung für Daumenkinos Bastelmaterial: 1 Schere 1 Lineal 1 Bleistift (Kugelschreiber oder Feinliner) 1 Radiergummi verschiedene Buntstifte Papier oder Bastelkarton Gummibänder Büroklammern 1.

Mehr

Experiment Nr. 1: Wasser hat eine Haut. 1. Lege das Seidenpapier vorsichtig auf die Wasseroberfläche.

Experiment Nr. 1: Wasser hat eine Haut. 1. Lege das Seidenpapier vorsichtig auf die Wasseroberfläche. Experiment Nr. 1: Wasser hat eine Haut Siehe Pädagogische Unterlagen, Seite 6, 1: Was ist Wasser? Wasser hat eine erhöhte Oberflächenspannung ein Glas, mit Wasser gefüllt Nadel Büroklammer ein kleines

Mehr

Ein Blick in den Garten meiner Nachbarn

Ein Blick in den Garten meiner Nachbarn Ein Blick in den Garten meiner Nachbarn Aufgabe A: Beschreibe, was du auf dem Bild siehst. Wozu sind die verschiedenen Teile da? Aufgabe B: Beantworte folgende Fragen: 1. Welche Arbeit führt der Roboter

Mehr

ownload Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Martina Knipp Downloadauszug aus dem Originaltitel:

ownload Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Martina Knipp Downloadauszug aus dem Originaltitel: ownload Martina Knipp Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Downloadauszug aus dem Originaltitel: Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Dieser Download

Mehr

Basteln und Zeichnen

Basteln und Zeichnen Titel des Arbeitsblatts Seite Inhalt 1 Falte eine Hexentreppe 2 Falte eine Ziehharmonika 3 Die Schatzinsel 4 Das Quadrat und seine Winkel 5 Senkrechte und parallele Linien 6 Ein Scherenschnitt 7 Bastle

Mehr

1. Nimm das Lesebuch Zwei Freunde auf heisser Spur und dazu dieses Arbeitsblatt. 2. Wähle eine Kurzgeschichte aus.

1. Nimm das Lesebuch Zwei Freunde auf heisser Spur und dazu dieses Arbeitsblatt. 2. Wähle eine Kurzgeschichte aus. 1 EA: Fragen beantworten II 1. Nimm das Lesebuch Zwei Freunde auf heisser Spur und dazu dieses Arbeitsblatt.! 2. Wähle eine Kurzgeschichte aus. 3. Lies die Fragen gut durch. Starte bei der Nr. 1. 4. Schreibe

Mehr

Dreiecke, Quadrate, Rechtecke, Kreise erkennen und benennen Würfel, Quader, Kugeln erkennen und benennen

Dreiecke, Quadrate, Rechtecke, Kreise erkennen und benennen Würfel, Quader, Kugeln erkennen und benennen Geometrie Ich kann... Formen und Körper erkennen und beschreiben Dreiecke, Quadrate, Rechtecke, Kreise erkennen und benennen Würfel, Quader, Kugeln erkennen und benennen Symmetrien in Figuren erkennen

Mehr

2. Funktion von Farbe

2. Funktion von Farbe 45 Kurzbeschreibung: Die Schüler experimentieren mit der Verwendung von Tarnfarben (Arbeitsblatt 1). Sie fertigen farbige Papiere an und integrieren durch Reißen, Schneiden und Kleben von farbig identischem

Mehr

Die Farben des Lichts

Die Farben des Lichts Einen Regenbogen herbeizaubern Ist es möglich, hier im Schülerlabor einen Regenbogen zu erzeugen? Ja Nein Wo und wann hast du schon Regenbögen oder Regenbogenfarben gesehen? Schalte nun den Tageslichtprojektor

Mehr

Download. Action-Hausaufgaben Mathe 1+2. Wahrnehmungs- und Vorstellungsvermögen. Sandra Sommer. Action-Hausaufgaben MATHE. 1./2.

Download. Action-Hausaufgaben Mathe 1+2. Wahrnehmungs- und Vorstellungsvermögen. Sandra Sommer. Action-Hausaufgaben MATHE. 1./2. Download Sandra Sommer Action-Hausaufgaben Mathe 1+2 Wahrnehmungs- und Vorstellungsvermögen Grundschule Sandra Sommer Action-Hausaufgaben MATHE 1./2. Klasse Downloadauszug aus dem Originaltitel: gabenformen

Mehr

Stationenlernen Honigbiene und Streuobstwiese

Stationenlernen Honigbiene und Streuobstwiese Station: Körperbau der Honigbiene Information: In einem Bienenstaat leben unterschiedliche Bienenwesen. Jeder Staat hat eine Bienenkönigin sowie viele Drohnen und Arbeiterinnen. Aufgabe: Vergleiche den

Mehr

BASTELANLEITUNG FÜR EIN ROLLKINO

BASTELANLEITUNG FÜR EIN ROLLKINO EIN ROLLKINO Material: 1 DIN A4 Papier, weiß einen Filzstift 1. Schritt: Legt das Papier hochkant vor euch hin und faltet es der Länge nach. Dann faltet ihr die obere Hälfte nach unten. Es sieht jetzt

Mehr

ARBEITSBLATT 1 DIE SUPERSTARS. Name: Größe: Nahrung: Beschreibung: Unterrichtseinheit GS/3 Seite 1/9. schule.oekolandbau.

ARBEITSBLATT 1 DIE SUPERSTARS. Name: Größe: Nahrung: Beschreibung: Unterrichtseinheit GS/3 Seite 1/9. schule.oekolandbau. ARBEITSBLATT 1 DIE SUPERSTARS Name: Größe: Nahrung: Beschreibung: Unterrichtseinheit GS/3 Seite 1/9 ARBEITSBLATT 2 DIE SUPERSTARS Name: Größe: Nahrung: Beschreibung: Unterrichtseinheit GS/3 Seite 2/9 ARBEITSBLATT

Mehr

Rund um Tiere Beschreiben. Seit Sonntag ( ) vermisse ich meinen Hund Fritz! Wer kann mir helfen?

Rund um Tiere Beschreiben. Seit Sonntag ( ) vermisse ich meinen Hund Fritz! Wer kann mir helfen? Ziel: Ich lerne......einen Steckbrief zu einem Tier zu erstellen....ein Tier für eine Suchanzeige so anschaulich zu beschreiben, dass andere sich dieses Tier genau vorstellen können. Lernschritt 1: Das

Mehr

Arbeitsblatt 1: Die Kinder wenden ihr erworbenes Wissen zu den Waldtieren an.

Arbeitsblatt 1: Die Kinder wenden ihr erworbenes Wissen zu den Waldtieren an. Liebe Lehrerin, lieber Lehrer, dieses Unterrichtsmaterial ist speziell auf die Boardstory und das Buch "Im Wald" ausgelegt. Die Arbeitsblätter wiederholen und vertiefen das erworbene Wissen. Sie unterstützen

Mehr

Die Farben des Lichts

Die Farben des Lichts Einen Regenbogen herbeizaubern Ist es möglich, hier im Schülerlabor einen Regenbogen zu erzeugen? Ja Nein Wo und wann hast du schon Regenbögen oder Regenbogenfarben gesehen? Regenbogen in der Natur nach

Mehr

Rechtschreiben mit Strategie - das "ck"

Rechtschreiben mit Strategie - das ck Rechtschreiben mit Strategie - das "ck" Im Mittelpunkt dieser Kartei steht das Training der Rechtschreibbesonderheit ck. Die Kinder erfahren beim Arbeiten mit den Karten die nötigen Strategien, um sich

Mehr

Download. Deutsch an Stationen. Deutsch an Stationen Buchstaben kennenlernen. Übungen zu allen Buchstaben. Melanie Bettner

Download. Deutsch an Stationen. Deutsch an Stationen Buchstaben kennenlernen. Übungen zu allen Buchstaben. Melanie Bettner Download Melanie Bettner Deutsch an Stationen Buchstaben kennenlernen Übungen zu allen Buchstaben Downloadauszug aus dem Originaltitel: SPEZIAL Grundschule Melanie Bettner Deutsch an Stationen Handlungsorientierte

Mehr

Hinweise zum Einsatz der Sachkartei (S. 8-11) und der Silbenkartei (S )

Hinweise zum Einsatz der Sachkartei (S. 8-11) und der Silbenkartei (S ) Hinweise zum Einsatz der Sachkartei (S. 8-11) und der Silbenkartei (S. 12-15) Die Kärtchen der Sachkartei und der Wortschatzkartei können laminiert und in Kästen untergebracht den Schülern für ihre Aufgaben

Mehr

4. Bei beiden Varianten kannst Du Lurchi und seine Freunde nun bunt ausmalen.

4. Bei beiden Varianten kannst Du Lurchi und seine Freunde nun bunt ausmalen. Lustige Bastelideen Dafür brauchst Du: Einladungskarten für Deinen Geburtstag Malvorlagen aus der Lurchi-Welt Buntstifte einen spitzen Bleistift eine Schere 1. Suche Dir aus der Lurchi-Welt die Malvorlagen

Mehr

Der gelbe Weg. Gestaltungstechnik: Malen und kleben. Zeitaufwand: 4 Doppelstunden. Jahrgang: 6-8. Material:

Der gelbe Weg. Gestaltungstechnik: Malen und kleben. Zeitaufwand: 4 Doppelstunden. Jahrgang: 6-8. Material: Kurzbeschreibung: Entlang eines gelben Weges, der sich von einem zum nächsten Blatt fortsetzt, entwerfen die Schüler bunte Fantasiehäuser. Gestaltungstechnik: Malen und kleben Zeitaufwand: 4 Doppelstunden

Mehr

UNIVERSITÄT LEIPZIG. Bastelbogen für ein Spielzeug zum Thema Garten

UNIVERSITÄT LEIPZIG. Bastelbogen für ein Spielzeug zum Thema Garten UNIVERSITÄT LEIPZIG INSTITUT FÜR KUNSTPÄDAGOGIK Bastelbogen für ein Spielzeug zum Thema Garten Name: Romy Aubrecht Matrikelnr: 1260086 Semester: SS 09 (4. Fachsemester) Abgabe: 19. Juli 2009 Modulnr.:

Mehr

Station 1 Das bin ich und das kann ich gut

Station 1 Das bin ich und das kann ich gut Station 1 Das bin ich und das kann ich gut 1. Male ein Bild von dir in den Rahmen. 2. Fülle den Steckbrief aus. 3. Schreibe in die Felder, du gut kannst und was nicht. Station 2 Das mag ich und das mag

Mehr

Klebe die gepressten Blätter auf ein Blatt Papier und mach dieses Blatt in eine Klarsichtfolie. Hefte diese Folie nun in deinem Baumbuch ab.

Klebe die gepressten Blätter auf ein Blatt Papier und mach dieses Blatt in eine Klarsichtfolie. Hefte diese Folie nun in deinem Baumbuch ab. September Suche eine Eiche in deiner Umgebung und merke dir gut wo sie steht. Du wirst ihren Lebensweg nun eine Weile begleiten. Sammle Blätter deiner Eiche und presse sie, damit du sie lange aufbewahren

Mehr

Verschlucktes Licht Wenn Farben verschwinden

Verschlucktes Licht Wenn Farben verschwinden Verschlucktes Licht Wenn Farben verschwinden Scheint nach einem Regenschauer die Sonne, so kann ein Regenbogen entstehen. Dieser besteht aus vielen bunten Farben. Alle diese Farben sind im Sonnenlicht

Mehr

Wer denkt was? Male die Gedankenblasen an: Seite GELB für Bibi ROT für Bob GRÜN für den Brummel-Schlump

Wer denkt was? Male die Gedankenblasen an: Seite GELB für Bibi ROT für Bob GRÜN für den Brummel-Schlump Wer denkt was? Male die Gedankenblasen an: Seite 7-15 GELB für Bibi ROT für Bob GRÜN für den Brummel-Schlump Ich kann besonders gut hören. Ich heiße eigentlich Bibiane. Ich habe schwarze Haare. Ich bin

Mehr

Bruchrechnung. Bruchrechnung. Brüche und brechen. Brüche und die Hunderterscheibe. Arbeitsauftrag:

Bruchrechnung. Bruchrechnung. Brüche und brechen. Brüche und die Hunderterscheibe. Arbeitsauftrag: Brüche und brechen Bearbeite das beiliegende Arbeitsblatt. Beim n der Plättchen benutze bitte Buntstifte. Vergleiche die Zeichnungen und die Rechnungen. Bruchrechnung Brüche und die Hunderterscheibe Hole

Mehr

Leseprobe aus: Oyrabo, Schneiden und Falten, ISBN 978-3-407-75398-4 2015 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel

Leseprobe aus: Oyrabo, Schneiden und Falten, ISBN 978-3-407-75398-4 2015 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel http://www.beltz.de/de/nc/verlagsgruppe-beltz/gesamtprogramm.html?isbn=978-3-407-75398-4 Sch psл- s 6 PAPIERARTEN Lege in einer Kiste eine Sammlung aus verschiedensten Papierarten an, sodass du, wenn du

Mehr

Wintermonate. Bäume im Winter

Wintermonate. Bäume im Winter 1 Wintermonate Dezember, Januar und Februar sind die drei Monate im Jahr, die wir auch die Wintermonate nennen. Du hast drei Arbeitsblätter zur Auswahl. Wähle eines der Blätter, bearbeite es sorgfältig

Mehr

Worauf sollen die SchülerInnen achten?

Worauf sollen die SchülerInnen achten? MODUL 7: Lernblatt B 22/23/24/25 Pflanzen, die wir essen Bienen erforschen zeit 60 Min + Beobachtungen im Freien Überblick Die SchülerInnen entwickeln die Fähigkeit, einen Graphen zu interpretieren. Sie

Mehr

Langzeitbeobachtung 1

Langzeitbeobachtung 1 Langzeitbeobachtung 1 1. Zur Auswahl des Baumes - der Baum sollte schon etwas länger (2-3 Jahre als Minimum) an dem Ort stehen und dort gut angewachsen sein - der Baum sollte den Eindruck erwecken, dass

Mehr

Entdecke deine supercraft! Mach mehr selbst!

Entdecke deine supercraft! Mach mehr selbst! Entdecke deine supercraft! Mach mehr selbst! .. Stempel aus CD hullen Du brauchst: - alte CD-Hüllen - Moosgummi - doppelseitiges Klebeband - Küchenschwamm - Papier oder Stoff zum Verschönern - Vorlagen

Mehr

Mischen und Trennen. Bildquelle: cc_morscher. Von

Mischen und Trennen. Bildquelle: cc_morscher. Von Mischen und Trennen Von Forschungsauftrag 1 Du brauchst: Glasbehälter Öl, Wasser Tintenpatrone Der blaue Zauber Fülle Öl in ein Glas, gib Tinte dazu. Rühre alles mit dem Löffel um. Was kannst du beobachten?

Mehr

Bauanleitung für einen Solarofen

Bauanleitung für einen Solarofen Bauanleitung für einen Solarofen Dieser Solarofen besteht aus zum großen Teil aus Pappe und Papier. So kann er einfach und kostengünstig auch in großer Stückzahl nachgebaut werden. Natürlich könnt ihr

Mehr

Internationale Prüfungen für Deutsch als Fremdsprache ÖSD KID A1. Kompetenz in Deutsch A1. Modellsatz

Internationale Prüfungen für Deutsch als Fremdsprache ÖSD KID A1. Kompetenz in Deutsch A1. Modellsatz Internationale Prüfungen für Deutsch als Fremdsprache A ÖSD KID A M Kompetenz in Deutsch A Modellsatz Leseverstehen Aufgabe insgesamt 30 Minuten Situation: Was weißt du über die Giraffe? Hier gibt es 5

Mehr

Die Sch vertiefen die Inhalte der Powerpointpräsentation unter 1c.

Die Sch vertiefen die Inhalte der Powerpointpräsentation unter 1c. Anleitung LP Ziel: Die Sch vertiefen die Inhalte der Powerpointpräsentation unter 1c. Arbeitsauftrag: Die Sch lösen alleine oder in Zweiergruppen die Aufgaben. Die Sch können ihre Lösung selbstständig

Mehr

Wald. Deine Natur. Die Tiere des Waldes feiern St. Martin Bastelvorlagen mit Anleitung für Laternen

Wald. Deine Natur. Die Tiere des Waldes feiern St. Martin Bastelvorlagen mit Anleitung für Laternen Wald. Deine Natur. Die Tiere des Waldes feiern St. Martin Bastelvorlagen mit Anleitung für Laternen Die Laternen-Grundform für alle Tiermotive Das benötigt Ihr: - 2 Transparentbögen (farbig) in DIN A4

Mehr

Station 1 Der Baum. Frucht Blüte Stamm. Wurzeln Blatt Ast

Station 1 Der Baum. Frucht Blüte Stamm. Wurzeln Blatt Ast Station 1 Der Baum Frucht Blüte Stamm Wurzeln Blatt Ast Station 2 Baumsteckbrief Mein Name ist Ahorn. Ich bin ein Bergahorn. Meine gezackten Blätter haben fünf Spitzen. Meine Blüten sind gelb. An einem

Mehr

In Kisten und Koffern - Tiere auf Wanderschaft. Lesetagebuch. für ein Sachbuch. von

In Kisten und Koffern - Tiere auf Wanderschaft. Lesetagebuch. für ein Sachbuch. von Lesetagebuch für ein Sachbuch von Wie gehst du mit dem Lesetagebuch um? Blättere einmal das Lesetagebuch durch und sieh dir die Aufgaben an. Dann erledigst du die Aufgaben in der Reihenfolge, in der sie

Mehr

a a a a a Sie schreiben: 1. Sie lesen*: 2. Nummerieren Sie die Linien für ein großes a 3. Nummerieren Sie die Linien für ein kleines a

a a a a a Sie schreiben: 1. Sie lesen*: 2. Nummerieren Sie die Linien für ein großes a 3. Nummerieren Sie die Linien für ein kleines a Der Buchstabe A / a Üben wir den Buchstaben a! a) Das große und das kleine a neben dem Bild von Adam sind zum Nachspuren da. Die Lehrperson zeigt an der Tafel, welche Linie zuerst an der Reihe ist und

Mehr

Unterrichtsmaterial/Lehrwerk: Planet 2. Seite: KB, S. 64

Unterrichtsmaterial/Lehrwerk: Planet 2. Seite: KB, S. 64 Zielgruppe: A2.2, Jugendliche Unterrichtsmaterial/Lehrwerk: Planet 2 Seite: KB, S. 64 Lernziel/e: Kleidungsstücke benennen. Sie können Vorliebe und Abneigung äußern. Die TN können ihr Lieblingskleidungsstück

Mehr

Offenes Lernen mit Your Turn

Offenes Lernen mit Your Turn Offenes Lernen mit Your Turn Die Vorteile Nun naht schon bald die zweite Schularbeit und es lohnt sich, davor noch eine intensive Wiederholungsphase einzulegen. Im offenen Lernen kann jeder nach seinem

Mehr

Werkstatt "Zusammengesetzte Namenwörter"

Werkstatt Zusammengesetzte Namenwörter Werkstatt "Zusammengesetzte Namenwörter" Es handelt sich hier um eine von mir erstellte Werkstatt zum Üben der Zusammensetzung von Namenwörtern anhand von 24 Stationen. Die Angebote müssen lediglich noch

Mehr