Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für die Operation einer Kieferzyste

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für die Operation einer Kieferzyste"

Transkript

1 Name: Vorname: Geburtsdatum: Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für die Operation einer Kieferzyste Liebe Patientin, lieber Patient, eine Kieferzyste ist ein Hohlraum im Kieferknochen, der mit Flüssigkeit oder breiigem Inhalt gefüllt und mit einer dünnen Weichteilschicht (sogenannter Zystenbelag) ausgekleidet ist. Kieferzysten gehen von der Wurzelhaut marktoter Zähne (radikuläre Zysten) oder dem die Krone im Kiefer liegender Zähne umgebenden Zahnsäckchen aus (follikuläre Zysten). Sie vergrößern sich allmählich. Es gibt auch Kieferzysten, die nicht von den Zähnen ausgehen. Bei fortschreitendem Wachstum der Zyste kommt es zu Auftreibungen des Knochens und zur Verdrängung benachbarter Zähne, von Kieferhöhlen- und Nasenhöhlenwänden. Es können auch Entzündungsprozesse auftreten (infizierte Zysten). Operation Als Operationsmethoden kommen insbesondere in Betracht: 1. Zystenausschälung (Zystektomie) Von einem Schnitt im Mundvorhof aus wird der Knochen über der Zyste abgetragen und der gesamte Zystenbelag ausgeschält. Die Knochenhöhle, in die gegebenenfalls noch Medikamente eingebracht werden, wird durch eine Naht der Schleimhaut wieder verschlossen. Der Zahn, der die Zystenbildung verursacht hat, wird entweder entfernt oder durch eine chirurgische Wurzelfüllung mit Wurzelspitzenresektion erhalten.

2 Gelegentlich ist auch die Entfernung benachbarter Zähne nicht zu vermeiden. Die Wundheilung ist meist nach 8 10 Tagen abgeschlossen. Je nach Größe der Zyste kann es mehrere Wochen bis Monate dauern, bis die Höhle wieder vollständig mit Knochen ausgefüllt ist. In Ausnahmefällen wird bereits während der Operation körpereigener Knochen oder Knochenersatzmaterial in die Zystenhöhle eingelagert. 2. Zystenfensterung (Zystostomie) In bestimmten Fällen, z.b. bei sehr großen Zysten, ist die Ausschälung des ganzen Zystenbalges nicht möglich. Die Zyste wird dann durch Abtragen der knöchernen Wand zur Mundhöhle hin gefenstert. Damit entfällt der Wachstumsdruck; es baut sich wieder Knochen an und der Hohlraum verkleinert sich. Die Höhle wird mehrfach tamponiert, bis die Mundschleimhaut mit der Zystenschleimhaut verwachsen ist. Mitunter muss nach mehreren Wochen in einem zweiten Eingriff der in einer Resthöhle verbliebene Zystenbalg ausgeschält werden. Große Oberkieferzysten, die in Verbindung zur Kieferhöhle stehen, erfordern meist eine gleichzeitige Kieferhöhlenoperation.

3 Mögliche Komplikationen Bei allen operativen Eingriffen können Nachblutungen, Infektionen oder Wundheilungsstörungen auftreten. Schwerwiegende Folgen oder unmittelbare Gefahren ergeben sich in der Regel daraus aber nicht. Trotz sorgfältiger Operationstechnik können Nerven und Gefäße der an die Zyste angrenzenden Zähne geschädigt werden. Eine Wurzelkanalbehandlung, im ungünstigen Fall die Entfernung dieser Zähne, kann dann erforderlich werden. Bei der Ausschälung großer Unterkieferzysten besteht die Gefahr der Schädigung des Unterkiefernervs, der oft durch die Zyste verdrängt ist. Dies äußert sich in einem meist vorübergehenden, selten dauernden Taubheitsgefühl der betroffenen Unterlippenhälfte. Die Lippenbeweglichkeit wird dadurch nicht beeinträchtigt.

4 Einwilligungserklärung Nach dem Lesen dieses Patientenaufklärungsbogens und nach dem Aufklärungsgespräch mit der Ärztin/dem Arzt Frau/Herrn Dr. med. fühle ich mich voll und ausreichend informiert und aufgeklärt. Meine Fragen, insbesondere über die Operation, ihre Vor- und Nachteile, und die Alternativen wurden dargestellt und mögliche Komplikationen besprochen. Ich habe die Aufklärung vollständig verstanden, konnte alle mich bewegenden Fragen stellen und habe keine weiteren Fragen mehr. Nach den Verhaltenshinweisen werde ich mich richten. Ich willige nach reichlicher Überlegung in den vorgesehen Eingriff ein. Ich beachte die vorübergehende Einschränkung meiner Straßenverkehrstauglichkeit durch Betäubungs-, Schmerz oder Beruhigungsmittel und das Rauchverbot. Unterschreibt ein Elternteil allein, so erklärt er mit seiner Unterschrift zugleich, dass ihm das Sorgerecht allein zusteht oder dass im Einverständnis mit dem anderen Elternteil gehandelt wurde. Ich willige auch in notwendige Änderungen oder Erweiterungen der Operation ein, wenn dies während der Operation notwendig erscheint. Ich versage meine Einwilligung in den Eingriff. Über die möglichen gesundheitlichen Nachteile meiner Ablehnung wurde ich informiert.

5 Vermerk des Arztes über das Aufklärungsgespräch, etwaige Beschränkungen der Einwilligung bzw. mögliche Folgen der Ablehnung: OP-Termine müssen mindestens 24h vorher abgesagt werden, da sonst eine Gebühr nach GOÄ und GOZ erhoben werden kann! Ort: Datum: Unterschrift:

Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für eine Zahnextraktion

Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für eine Zahnextraktion Name: Vorname: Geburtsdatum: Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für eine Zahnextraktion Liebe Patientin, lieber Patient, liebe Eltern, ein oder mehrere Zähne müssen gezogen werden. Vor der Zahnextraktion

Mehr

Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für die Operation an der Kieferhöhle

Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für die Operation an der Kieferhöhle Name: Vorname: Geburtsdatum: Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für die Operation an der Kieferhöhle Kieferhöhlenoperation Verschluss einer Mund-Kieferhöhlenverbindung (plastische Deckung) Eröffnung oder

Mehr

Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für die Operation eines Basalioms

Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für die Operation eines Basalioms Name: Vorname: Geburtsdatum: Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für die Operation eines Basalioms Liebe Patientin, lieber Patient, bei den Untersuchungen wurde ein Basaliom festgestellt. Das Basaliom

Mehr

Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für die operative Entfernung von Weisheitszähnen (bei Erwachsenen und Kindern)

Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für die operative Entfernung von Weisheitszähnen (bei Erwachsenen und Kindern) Name: Vorname: Geburtsdatum: Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für die operative Entfernung von Weisheitszähnen (bei Erwachsenen und Kindern) Liebe Patientin, lieber Patient, liebe Eltern, dieser Aufklärungsbogen

Mehr

Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für einen Sinuslift

Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für einen Sinuslift Name: Vorname: Geburtsdatum: Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für einen Sinuslift Implantate stellen eine sinnvolle Versorgung einer Zahnlücke dar. Voraussetzung für die Insertion eines Implantates

Mehr

Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für eine Zahnimplantation (Einpflanzung künstlicher Zahnwurzel)

Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für eine Zahnimplantation (Einpflanzung künstlicher Zahnwurzel) Name: Vorname: Geburtsdatum: Aufklärungs- und Einwilligungsbogen für eine Zahnimplantation (Einpflanzung künstlicher Zahnwurzel) Liebe Patientin, lieber Patient, dieser Patientenaufklärungsbogen dient

Mehr

Entfernung von Weisheitszähnen

Entfernung von Weisheitszähnen Liebe Patientin, lieber Patient, liebe Eltern, wir raten Ihnen zur operativen Entfernung des verlagerten Weisheitszahnes OK 18 rechts 28 links UK 48 rechts 38 links Befund- und Darstellungsschema Begründung

Mehr

WURZELSPITZENRESEKTION

WURZELSPITZENRESEKTION Prof. Dr. Dhom & Kollegen Bismarckstr. 27 67059 Ludwigshafen Homepage: http://www.prof dhom.de E Mail: praxis@prof dhom.de (mailto:praxis@prof dhom.de) Telefon: 0621 68124444 (tel:0621 68124444) Telefax:

Mehr

Gemeinschaftspraxis Dr.D. Haentjes & B. Milbrodt. Name : Vorname: Geb.: Aufklärungs- und Einwilligungsdokumentation Implantation

Gemeinschaftspraxis Dr.D. Haentjes & B. Milbrodt. Name : Vorname: Geb.: Aufklärungs- und Einwilligungsdokumentation Implantation Name : Vorname: Geb.: Aufklärungs- und Einwilligungsdokumentation Implantation Liebe Patientin, lieber Patient, dieser Aufklärungsbogen dient der Grundinformation über die vorgesehene operativ Einpflanzung

Mehr

Additive Aufbaumethoden

Additive Aufbaumethoden Name, Vorname Liebe Patientin, lieber Patient, in Ihrem individuellen Fall hat sich durch Resorption oder Atrophie die Knochensubstanz von Teilen des Kiefers oder des ganzen Kieferkammes abgebaut. Um dennoch

Mehr

Bereits beginnende Karies im Zwischenraum des letzten Backenzahnes und des Weisheitszahnes.

Bereits beginnende Karies im Zwischenraum des letzten Backenzahnes und des Weisheitszahnes. Weisheitszähne Die Weisheitszähne, auch dritte Backenzähne genannt sind häufig als zusätzliche Zähne hinter den letzten Backenzähnen zu finden. Die Entwicklung der Weisheitszähne ist meist erst im Erwachsenenalter

Mehr

Einverständniserklärung für die. Ösophago-Gastro-Duodenoskopie (Magenspiegelung) Patient: Name, Vorname: Geburtsdatum:

Einverständniserklärung für die. Ösophago-Gastro-Duodenoskopie (Magenspiegelung) Patient: Name, Vorname: Geburtsdatum: Prim. Dr. Harald Oschmautz Facharzt für Innere Medizin Gastroenterologie und Hepatologie Sportarzt Radetzkystraße 35 9020 Klagenfurt, Austria M: +43 (0)676 88 57 514 81 dr.harald.oschmautz@aon.at www.droschmautz.at

Mehr

Gefördert durch den GKV-Spitzenverband.

Gefördert durch den GKV-Spitzenverband. Zahnthema_komp_2.qxd 25.08.2008 16:51 Uhr Seite 8 Impressum Herausgeber: Unabhängige Patientenberatung Deutschland Zahnärztliche Kompetenzstelle Heidelberg, Kurfürstenanlage 38-40 Redaktion: Cornelia Wagner

Mehr

Setzen von Implantaten

Setzen von Implantaten Patientendaten Praxis / Klinik / Krankenhaus / Institution Liebe Patientin, lieber Patient, liebe Eltern, in diesem Fall sollen folgende fehlende Zähne durch eine Implantation ersetzt werden. Da Implantate

Mehr

Lernfeld VIII Chirurgische Behandlungen begleiten

Lernfeld VIII Chirurgische Behandlungen begleiten Lernfeld VIII Chirurgische Behandlungen begleiten Teil 3 WSR, Zysten, kleine Tumoren, Abszessbehandlung Indikationen: Die Wurzelspitzenresektion (WSR) wurzelbehandelter Zahn mit einem apikalen Befund.

Mehr

INFORMATIONEN. zur endodontischen Behandlung. Dr. Bernard Bengs. Dr. Bernard Bengs. Spezialist für Endodontologie der DGET

INFORMATIONEN. zur endodontischen Behandlung. Dr. Bernard Bengs. Dr. Bernard Bengs. Spezialist für Endodontologie der DGET INFORMATIONEN zur endodontischen Behandlung Dr. Bernard Bengs Dr. Bernard Bengs Spezialist für Endodontologie der DGET www.endodontie-berlin-mitte.de Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, der

Mehr

Aufklärungsbogen Knochenaufbau:

Aufklärungsbogen Knochenaufbau: Aufklärungsbogen Knochenaufbau: Für: Wenn nicht genügend Knochen für die sichere Verankerung eines genügend großen bzw. langen Implantats zur Verfügung steht, muss ein sogenannter Kieferknochenaufbau (Augmentation)

Mehr

AUFKLÄRUNGSBOGEN. Name, Vorname der Patientin / des Patienten. Entfernung folgenden Zahnes / folgender Zähne: / / / / / / ja ( ) nein ( )

AUFKLÄRUNGSBOGEN. Name, Vorname der Patientin / des Patienten. Entfernung folgenden Zahnes / folgender Zähne: / / / / / / ja ( ) nein ( ) AUFKLÄRUNGSBOGEN.. Name, Vorname der Patientin / des Patienten Datum Geburtsdatum:.. Anamnesebogen vollständig ausgefüllt und < 2 Jahre alt: ja ( ) nein ( ) Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

Mehr

CT geleitete periradikuläre Schmerztherapie (selektive Nervenwurzelblockade) und Facettenblockade

CT geleitete periradikuläre Schmerztherapie (selektive Nervenwurzelblockade) und Facettenblockade Name und Geburtsdatum des Patienten Untersuchungstermin CT geleitete periradikuläre Schmerztherapie (selektive Nervenwurzelblockade) und Facettenblockade Wir bitte Sie den Aufklärungsbogen vor der ärztlichen

Mehr

Kieferzysten Differentialdiagnosen und Therapie N. Jakse

Kieferzysten Differentialdiagnosen und Therapie N. Jakse 1 Kieferzysten Differentialdiagnosen und Therapie N. Jakse a.o. Univ.-Prof. Dr. Dr. Norbert Jakse Department für Zahnärztliche Chirurgie und Röntgenologie Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Mehr

Wirbelsäulenmetastasen

Wirbelsäulenmetastasen Patienteninformation Wirbelsäulenchirurgie Wirbelsäulenmetastasen Ein Patientenleitfaden zur Behandlung in der Abteilung für Orthopädie, Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie der Asklepios Klinik Altona, Hamburg

Mehr

Weisheitszähne. praxisklinik. Inhalt. Wissenwertes über. Was sind Weisheitszähne? Warum sollten Weisheitszähne entfernt werden?

Weisheitszähne. praxisklinik. Inhalt. Wissenwertes über. Was sind Weisheitszähne? Warum sollten Weisheitszähne entfernt werden? Wissenwertes über Weisheitszähne Stand 02 2008 Was sind Weisheitszähne? Inhalt Die Weisheitszähne (WHZ) entwickeln sich als letzte Zähne des Ober- und Unterkiefers. Ihre normale Position ist hinter den

Mehr

Aufklärungsund. Einverständnisformular für Augenoperationen. Pat.:... geb. am:...

Aufklärungsund. Einverständnisformular für Augenoperationen. Pat.:... geb. am:... Aufklärungsund Einverständnisformular für Augenoperationen Pat.:... geb. am:... Basisinformation zum Aufklärungsgespräch für unsere Patienten Patientendaten: Allgemeine Aufklärung zur Durchführung von

Mehr

Hysteroskopie. Krankenhaus Sachsenhausen. Aufklärungsbogen zu Ihrer Information. Gebärmutterspiegelung

Hysteroskopie. Krankenhaus Sachsenhausen. Aufklärungsbogen zu Ihrer Information. Gebärmutterspiegelung Diagnostische und operative Hysteroskopie Gebärmutterspiegelung Krankenhaus Sachsenhausen Gynäkologie und Geburtshilfe Chefarzt: Dr. med. P.- A. Hessler SCHULSTR.31 60594 FRANKFURT 069/6605-0 Aufklärungsbogen

Mehr

Wurzelspitzenresektion

Wurzelspitzenresektion Patientendaten Praxis / Klinik / Krankenhaus / Institution Liebe Patientin, Lieber Patient, Liebe Eltern, an dem Zahn/den Zähnen ist eine Wurzelkanalbehandlung (-> Formular Wurzelkanalbehandlung) erforderlich.

Mehr

2011 / Drs. Schwöbel/ Esslinger Seite 1 / 3

2011 / Drs. Schwöbel/ Esslinger Seite 1 / 3 Therapie der Phimose 2011 / Drs. Schwöbel/ Esslinger Seite 1 / 3 Therapie der Phimose Vollständige Zirkumzision: In jedem Alter möglich. Indikationen: Auf Wunsch der Eltern : Grundsätzlich Einwilligung

Mehr

NEUBESCHREIBUNG EINER PRÄVENTIONSORIENTIERTEN ZAHN-, MUND- UND KIEFERHEILKUNDE

NEUBESCHREIBUNG EINER PRÄVENTIONSORIENTIERTEN ZAHN-, MUND- UND KIEFERHEILKUNDE Gebiet: Chirurgische Leistungen Befund: Odontogene Zyste Diagnose: Odontogene Zyste Zahnärztliche Leistung: Nr. 1060 Behandlung einer odontogenen Zyste, Extirpation des Zystenbalgs # befundbezogene Methoden

Mehr

Untersuchungen sind nötig?

Untersuchungen sind nötig? Wie wird eine WSR durchgeführt? Wurzelspitzenresektion Gehen Gefahren von Zahnentzündungen aus? Welche Welche Risiken? Untersuchungen sind nötig? Patienteninformation Wurzelspitzenresektion WAS IST EINE

Mehr

Zahnteilung/Hemisektion

Zahnteilung/Hemisektion Patientendaten Praxis / Klinik / Krankenhaus / Institution Liebe Patientin, lieber Patient, liebe Eltern, ein Zahn/einige Zähne ist/sind so stark beschädigt, dass eine Erhaltung als Ganzes nicht möglich

Mehr

Sinuslift Operation. www.zahnarztpraxis-westend.com. Patientendaten. Praxis / Klinik / Krankenhaus / Institution

Sinuslift Operation. www.zahnarztpraxis-westend.com. Patientendaten. Praxis / Klinik / Krankenhaus / Institution Patientendaten Praxis / Klinik / Krankenhaus / Institution Liebe Patientin, lieber Patient, liebe Eltern, in Ihrem individuellen Fall hat sich durch Resorption oder Atrophie die Knochensubstanz von Teilen

Mehr

Schilddru senszintigraphie Aufkla rungsbogen

Schilddru senszintigraphie Aufkla rungsbogen Was ist eine Schilddrüsenszintigraphie? Die Schilddrüsenszintigraphie wird in der Regel im Rahmen einer ausführlichen Schilddrüsenuntersuchung durchgeführt zu der neben der Anamneseerhebung der Palpationsbefund,

Mehr

Aufklärungsbogen zum Zahn-Bleaching

Aufklärungsbogen zum Zahn-Bleaching Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, Aufklärungsbogen zum Zahn-Bleaching dieser Aufklärungsbogen soll Sie umfassend über den bevorstehenden Eingriff informieren. Weiter werden mögliche Risiken

Mehr

Aufklärung und Einverständniserklärung für die

Aufklärung und Einverständniserklärung für die Prim. Dr. Harald Oschmautz Facharzt für Innere Medizin Gastroenterologie und Hepatologie Sportarzt Radetzkystraße 35 9020 Klagenfurt, Austria M: +43 (0)676 88 57 514 81 dr.harald.oschmautz@aon.at www.droschmautz.at

Mehr

Korrektur der kleinen Schamlippen

Korrektur der kleinen Schamlippen Korrektur der kleinen Schamlippen Dr. med. Susanne Schinner Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie Korrektur der kleinen (inneren) Schamlippen (Labia minora) Allgemeine Information Eine Vergrößerung

Mehr

Zahn raus was nun? Patienteninformation Gewebeerhalt nach Zahnentfernung

Zahn raus was nun? Patienteninformation Gewebeerhalt nach Zahnentfernung Zahn raus was nun? Patienteninformation Gewebeerhalt nach Zahnentfernung? Was passiert nach Zahnentfernung? Nach der Entfernung eines Zahnes schrumpft der Kieferknochen an der entsprechenden Stelle meist

Mehr

Kieferknochentransplantate. aus körpereigenen Knochenzellen. Informationen zur Behandlungsmethode. Praxis-/Klinikstempel

Kieferknochentransplantate. aus körpereigenen Knochenzellen. Informationen zur Behandlungsmethode. Praxis-/Klinikstempel Praxis-/Klinikstempel Kieferknochentransplantate aus körpereigenen Knochenzellen Haben Sie weitere Fragen zu autologen gezüchteten Kieferknochentransplantaten? Weitere Informationen zu der Behandlungsmethode

Mehr

EINWILLIGUNG DES INFORMIERTEN PATIENTEN ZU EINER DARMRESEKTION PER OFFENER CHIRURGIE

EINWILLIGUNG DES INFORMIERTEN PATIENTEN ZU EINER DARMRESEKTION PER OFFENER CHIRURGIE EINWILLIGUNG DES INFORMIERTEN PATIENTEN ZU EINER DARMRESEKTION PER OFFENER CHIRURGIE PATIENTENDATEN: Vor- und Nachnamen des Patienten:... Krankengeschichte Nr.:... Vor- und Nachnamen des Vertreters (ggf.):...

Mehr

Diese Patientenverfügung wird gemäß Patientenverfügungs-Gesetz (BGBl. I Nr. 55/2006) errichtet.

Diese Patientenverfügung wird gemäß Patientenverfügungs-Gesetz (BGBl. I Nr. 55/2006) errichtet. Pat-Verfuegung_end 10.07.2006 14:01 Uhr Seite 1 Patientenverfügung Diese Patientenverfügung wird gemäß Patientenverfügungs-Gesetz (BGBl. I Nr. 55/2006) errichtet. Meine Patientenverfügung: Im Vollbesitz

Mehr

Patienteninformation. Knochenaufbau bei: Implantation Zahnextraktion Wurzelspitzenresektion Parodontitisbehandlung Kieferzystenentfernung

Patienteninformation. Knochenaufbau bei: Implantation Zahnextraktion Wurzelspitzenresektion Parodontitisbehandlung Kieferzystenentfernung Knochenaufbau bei: Implantation Zahnextraktion Wurzelspitzenresektion Parodontitisbehandlung Kieferzystenentfernung curasan AG Lindigstraße 4 D-63801 Kleinostheim Telefon: (0 60 27) 46 86-0 Fax: (0 60

Mehr

Knochenaufbau in neuer Dimension. Ein Ratgeber für Patienten

Knochenaufbau in neuer Dimension. Ein Ratgeber für Patienten Knochenaufbau in neuer Dimension Ein Ratgeber für Patienten Einem Lachen, das von Herzen kommt, kann keiner widerstehen. Liebe Patientin, lieber Patient, für den ersten Eindruck bei einem Menschen ist

Mehr

Myomen. Krankenhaus Sachsenhausen. Aufklärungsbogen zu Ihrer Information. Gynäkologie und Geburtshilfe Chefarzt: Dr. med. P.- A.

Myomen. Krankenhaus Sachsenhausen. Aufklärungsbogen zu Ihrer Information. Gynäkologie und Geburtshilfe Chefarzt: Dr. med. P.- A. Operative Entfernung von Myomen Bauchspiegelung Gebärmutterspiegelung Bauchschnitt Krankenhaus Sachsenhausen Gynäkologie und Geburtshilfe Chefarzt: Dr. med. P.- A. Hessler SCHULSTR.31 60594 FRANKFURT 069/6605-0

Mehr

3D-Diagnostik M KG. Dr. Dr. Stephan Roth. Presse

3D-Diagnostik M KG. Dr. Dr. Stephan Roth. Presse Facharzt für Mund -, Kiefer -, Gesichtschirurgie Postgraduate in Implantology (New York University) Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (DGZI) Computernavigierte Implantologie Dentale 3D-Röntgendiagnostik

Mehr

Verlust der Lebensqualität?

Verlust der Lebensqualität? Zahnverlust? Knochenverlust? Verlust der Lebensqualität? Knochenaufbau mit dem - Verfahren: eine sichere und saubere Sache! Ist der Zahn weg, fehlt meist auch die Lebensqualität Der Verlust eines Zahns

Mehr

Postoperative Komplikationen

Postoperative Komplikationen 48 Chirurgische Komplikationen Postoperative Komplikationen Häufige Komplikationen! Nach enoralen Operationen sind starke Wundschmerzen als Folge einer Reizung örtlich sensibler Nervenfasern, lokale Blutungen

Mehr

Vorfußchirurgie. Informationsbroschüre für Patienten. Orthopädische Fachklinik Schwarzach

Vorfußchirurgie. Informationsbroschüre für Patienten. Orthopädische Fachklinik Schwarzach Vorfußchirurgie Informationsbroschüre für Patienten Orthopädische Fachklinik Schwarzach Informationsbroschüre für Patienten mit schmerzhaften Fehlstellungen und Bewegungseinschränkungen der Zehen Inhalt

Mehr

Endodontologie. Wurzelkanalbehandlung. Patienteninformation. Dr. Eberhard Pfahler Zahnarzt

Endodontologie. Wurzelkanalbehandlung. Patienteninformation. Dr. Eberhard Pfahler Zahnarzt Endodontologie Wurzelkanalbehandlung Patienteninformation Dr. Eberhard Pfahler Zahnarzt DIE MODERNE ZAHNMEDIZIN MACHT LANGJÄHRIGE, HALTBARE BEHANDLUNGSERFOLGE MÖGLICH. WIE SICH EIN ZAHNNERV INFIZIEREN

Mehr

Implantation eines ICD- oder CRT-Systems

Implantation eines ICD- oder CRT-Systems Implantation eines ICD- oder CRT-Systems Patient: Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, bei Ihnen ist die Implantation eines ICD- (implantierbarer Kadioverter- Defibrillator) oder CRT-(cardiale

Mehr

DIE KRAFT AUS DER TIEFE DANK ENDODONTIE

DIE KRAFT AUS DER TIEFE DANK ENDODONTIE DIE KRAFT AUS DER TIEFE DANK ENDODONTIE BEDENKEN SIE BITTE Bei gesetzlich krankenversicherten Patienten erstattet die Krankenkasse zahnärztliche Behandlungen, die medizinisch notwendig sind. Dazu gehört

Mehr

Therapie der Wahl ist das operative Entfernen des entzündeten Wurmfortsatzes.

Therapie der Wahl ist das operative Entfernen des entzündeten Wurmfortsatzes. Blinddarmentzündung (Appendizitis) Der Blinddarm ist Teil des menschlichen Dickdarms und endet als sogenannter Wurmfortsatz (Appendix) in der Bauchhöhle. Dieser Wurmfortsatz kann sich entzünden und eine

Mehr

Patienteninformation Zell-Therapie urocell zur Behandlung der Stress-Harninkontinenz

Patienteninformation Zell-Therapie urocell zur Behandlung der Stress-Harninkontinenz Zell-Therapie urocell zur Behandlung der Stress-Harninkontinenz Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, bitte nehmen Sie sich Zeit und lesen Sie diese sorgfältig! Diese Patientenaufklärung soll

Mehr

EINWILLIGUNG DES INFORMIERTEN PATIENTEN ZU EINER OFFENEN ANTI-REFLUX-CHIRURGIE

EINWILLIGUNG DES INFORMIERTEN PATIENTEN ZU EINER OFFENEN ANTI-REFLUX-CHIRURGIE EINWILLIGUNG DES INFORMIERTEN PATIENTEN ZU EINER OFFENEN ANTI-REFLUX-CHIRURGIE PATIENTENDATEN: Vor- und Nachnamen des Patienten:... Krankengeschichte Nr.:... Vor- und Nachnamen des Vertreters (ggf.):...

Mehr

Gemeinschaftspraxis Dr. med. Ulrich Klüppelberg-Basting Facharzt für Innere Medizin Prof. Dr. med. Carl Albrecht Schirren

Gemeinschaftspraxis Dr. med. Ulrich Klüppelberg-Basting Facharzt für Innere Medizin Prof. Dr. med. Carl Albrecht Schirren und Gastroenterologie Liebe Patientin, lieber Patient, zur wirksamen Behandlung Ihres Übergewichtes haben Sie sich zur Einsetzung eines Orbera - Magenballon entschlossen. Der Ballon soll zur Reduktion

Mehr

Anamnesebogen. Liebe Patientin, lieber Patient,

Anamnesebogen. Liebe Patientin, lieber Patient, Anamnesebogen Liebe Patientin, lieber Patient, Im Rahmen unseres integrativen Medizinkonzepts ist eine ausführliche Anamnese (Krankengeschichte) wesentlich für den Behandlungserfolg. Deshalb bitten wir

Mehr

Aufklärung über Dilatation/Stenteinlage

Aufklärung über Dilatation/Stenteinlage Aufklärung über Dilatation/Stenteinlage Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, Bei Ihnen ist eine Dilatation, allenfalls auch eine Stenteinlage, vorgesehen. Diese Massnahme(n) soll(en) im Rahmen

Mehr

Implantate brauchen eine sichere Verankerung!

Implantate brauchen eine sichere Verankerung! Implantate brauchen eine sichere Verankerung! Patienteninformation zum Knochen-Aufbau für Implantate www.mds-dental.de Liebe Patientin, lieber Patient, Sie möchten unbeschwert lachen und Speisen auch

Mehr

Abbildung 1: Gallenblase: Reservoir der Galle auf Ihrem Weg von der Leber zum Zwölffingerdarm

Abbildung 1: Gallenblase: Reservoir der Galle auf Ihrem Weg von der Leber zum Zwölffingerdarm 4. Krankheitsbilder und Operationstechniken Das Gallensteinleiden Wie kommt es zu Gallensteinen? Gallensteine entstehen fast ausschliesslich in der Gallenblase. Die Gallenblase hat die Funktion eines Reservoirs,

Mehr

Der beste Grund. für Zahnimplantate. Schonender Kieferknochenaufbau mit

Der beste Grund. für Zahnimplantate. Schonender Kieferknochenaufbau mit Der beste Grund für Zahnimplantate Schonender Kieferknochenaufbau mit Es gibt eine Zeit, da kann uns nichts etwas anhaben In dieser Zeit wächst und gedeiht alles. Sogar die Zähne wachsen nach. Und wenn

Mehr

Patientenverfügung. Vorsorge: Meine Patientenverfügung

Patientenverfügung. Vorsorge: Meine Patientenverfügung Patientenverfügung Vorsorge: Meine Patientenverfügung Meine PATIENTENVERFÜGUNG Diese Patientenverfügung wird gemäß Patientenverfügungs-Gesetz (BGBl. Nr. 55/2006) errichtet. Im Vollbesitz meiner geistigen

Mehr

K l i n i k T i e f e n b r u n n e n. Brustverkleinerung

K l i n i k T i e f e n b r u n n e n. Brustverkleinerung K l i n i k T i e f e n b r u n n e n Brustverkleinerung Brustverkleinerung Übersicht: Eine Brustverkleinerung/Bruststraffung für mich? Übergrosse, hängende Brüste können nicht nur das Körperbewusstsein

Mehr

KYPHON Ballon-Kyphoplastie. Minimal-invasives Verfahren zur Behandlung von Wirbelkörperkompressionsfrakturen

KYPHON Ballon-Kyphoplastie. Minimal-invasives Verfahren zur Behandlung von Wirbelkörperkompressionsfrakturen KYPHON Ballon-Kyphoplastie Minimal-invasives Verfahren zur Behandlung von Wirbelkörperkompressionsfrakturen Zu dieser Broschüre Ihr Arzt hat bei Ihnen eine Wirbelkörperkompressionsfraktur diagnostiziert.

Mehr

Au Backe... Richtiges Verhalten vor und nach der Zahnentfernung

Au Backe... Richtiges Verhalten vor und nach der Zahnentfernung Au Backe... Richtiges Verhalten vor und nach der Zahnentfernung Vor und nach der Zahnentfernung richtig verhalten Manchmal ist es nicht zu vermeiden, dass Ihre Zahnärztin bzw. Ihr Zahnarzt einen Zahn entfernen

Mehr

Endodontie. Zahnerhalt durch Wurzelbehandlung

Endodontie. Zahnerhalt durch Wurzelbehandlung Endodontie Zahnerhalt durch Wurzelbehandlung Zahnerhalt: Das Übel an der Wurzel packen In der guten alten Zeit gab es sicher nicht so viel Hektik und Stress. Was jedoch die Gesundheit und die Erhaltung

Mehr

Patientenverfügung. Ich Familienname:... Vorname:... Geburtsdatum:... Adresse:...

Patientenverfügung. Ich Familienname:... Vorname:... Geburtsdatum:... Adresse:... Patientenverfügung Ich Familienname:... Vorname:... Geburtsdatum:... Adresse:... bestimme für den Fall, dass ich vorübergehend oder dauerhaft außerstande bin, meinen Willen zu bilden oder verständlich

Mehr

Patienten-/Patientinneninformation und Einwilligungserklärung zur Teilnahme an der Beobachtungsstudie

Patienten-/Patientinneninformation und Einwilligungserklärung zur Teilnahme an der Beobachtungsstudie Patienten-/Patientinneninformation und Einwilligungserklärung zur Teilnahme an der Beobachtungsstudie APRES: Angemessenheit der Antibiotika -Verschreibungen in der hausärztlichen Praxis in Europa im Hinblick

Mehr

Dokumentierte Patientenaufklärung

Dokumentierte Patientenaufklärung Prostatakarzinom Brachytherapie Zentrum Dr. med. Florian M. Deindl Facharzt für Urologie Dr. med. Werner Kanitz Facharzt für Nuklearmedizin Weinstr. 3 80333 München Tel: 089-29 55 21 Fax: 089-228 93 88

Mehr

)- (_yrta. lmplantologie. lmplantatbehandlung. lmplantat und der dazugehörige Pfosten bestehen in der Regel aus Titan, einem Metall, das sich

)- (_yrta. lmplantologie. lmplantatbehandlung. lmplantat und der dazugehörige Pfosten bestehen in der Regel aus Titan, einem Metall, das sich (_yrta Täti gkeitsschwerpu n kt: Aufklärungs- und Dokumentationsformular lmplantatbehandlung Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, es ist uns wichtig, Sie von Anfang an umfassend zu informieren

Mehr

Fragenkatalog Lernfeld 8 Chirurgie

Fragenkatalog Lernfeld 8 Chirurgie Fragenkatalog Lernfeld 8 Chirurgie >> Zahnextraktionen 1. Zählen Sie die Aufgabengebiete der zahnärztlichen Chirurgie auf: > operative Zahnentfernungen (Osteotomien) >> chirurgische Zahnerhaltung (z.b.:

Mehr

Starker Knochen für schöne Zähne Patienteninformation I Knochenaufbau mit Geistlich Bio-Oss und Geistlich Bio-Gide

Starker Knochen für schöne Zähne Patienteninformation I Knochenaufbau mit Geistlich Bio-Oss und Geistlich Bio-Gide Starker Knochen für schöne Zähne Patienteninformation I Knochenaufbau mit Geistlich Bio-Oss und Geistlich Bio-Gide Inhaltsverzeichnis Lachen ist der schönste Weg, Zähne zu zeigen 3 Was sind die Ursachen

Mehr

AUFKLÄRUNGSBOGEN. ALISKLAMP-Technik

AUFKLÄRUNGSBOGEN. ALISKLAMP-Technik 1 AUFKLÄRUNGSBGEN ALISKLAMP-Technik Lieber Patient, bei Ihnen ist eine Beschneidung der Vorhaut vorgesehen weil Sie aus religiösen, rituellen oder hygienischen Gründen eine Beschneidung wünschen. perationsverfahren:

Mehr

14 Allgemeine Informationen. Juristische Aspekte

14 Allgemeine Informationen. Juristische Aspekte 14 Allgemeine Informationen Juristische Aspekte Unter Notfällen sind aus juristischer Sicht solche Ereignisse zu verstehen, die außerplanmäßige Behandlungen erforderlich machen. Grundsätzlich beinhaltet

Mehr

an die Stelle des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne eingesetzt worden. Sie sollen nun nach der Einheilzeit mit einem Zahnersatz versorgt werden.

an die Stelle des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne eingesetzt worden. Sie sollen nun nach der Einheilzeit mit einem Zahnersatz versorgt werden. Liebe Patientin, lieber Patient, liebe Eltern, an die Stelle des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne sind bei Ihnen Implantate eingesetzt worden. Sie sollen nun nach der Einheilzeit mit einem Zahnersatz

Mehr

Patientenverfügung. 1. diese Verfügung für folgende Situationen gültig ist:

Patientenverfügung. 1. diese Verfügung für folgende Situationen gültig ist: Patientenverfügung Ich Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: bestimme für den Fall, dass ich vorübergehend oder dauerhaft außerstande bin, meinen Willen zu bilden oder verständlich zu äußern, dass

Mehr

Patientenverfügung. Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: 1. diese Verfügung für folgende Situationen gültig ist: JA NEIN

Patientenverfügung. Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: 1. diese Verfügung für folgende Situationen gültig ist: JA NEIN Patientenverfügung Ich Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: bestimme für den Fall, dass ich vorübergehend oder dauerhaft außerstande bin, meinen Willen zu bilden oder verständlich zu äußern, dass

Mehr

Leiden Sie unter. Patienteninformation. FiLaC Minimal invasive Lasertherapie bei Analfisteln

Leiden Sie unter. Patienteninformation. FiLaC Minimal invasive Lasertherapie bei Analfisteln Leiden Sie unter Analfisteln? Patienteninformation FiLaC Minimal invasive Lasertherapie bei Analfisteln FiLaC_DE+EN_20140311.indd 1 12.03.14 11:1 Was sind Analfisteln und wie entstehen sie? Vereinfachte

Mehr

Knochenmanagement. Die Systematik der Tabelle folgt nachstehenden Kriterien:

Knochenmanagement. Die Systematik der Tabelle folgt nachstehenden Kriterien: Knochenmanagement Der Ausschuss Gebührenrecht der Beszahnärztekammer (BZÄK) hat in enger Abstimmung mit der Deutschen Gesellschaft für M-, Kiefer- Gesichtschirurgie (DGMKG) der Deutschen Gesellschaft für

Mehr

Patientenverfügung. 1. Meine Vertrauensperson. Name: Vorname Geburtsdatum: Aktuelle Adresse: PLZ, Ort:

Patientenverfügung. 1. Meine Vertrauensperson. Name: Vorname Geburtsdatum: Aktuelle Adresse: PLZ, Ort: Patientenverfügung Name: Vorname Geburtsdatum: Aktuelle Adresse: PLZ, Ort: 1. Meine Vertrauensperson Ich ermächtige die Vertrauensperson meinen Willen gegenüber dem behandelnden Team geltend zu machen.

Mehr

Schweißdrüsenbehandlung

Schweißdrüsenbehandlung Schweißdrüsenbehandlung Schwitzen im Sommer oder beim Sport ist vollkommen natürlich und erfüllt wichtige Funktionen für den Körper. Menschen allerdings, die mit permanentem, übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrosis)

Mehr

Die Alternative zu Kronen, Brücken und Prothesen. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unser Praxisteam!

Die Alternative zu Kronen, Brücken und Prothesen. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unser Praxisteam! Die Alternative zu Kronen, Brücken und Prothesen zahnimplantate Ihre Vorteile durch Implantate: Sie können sprechen und lachen, ohne sich Sorgen zu machen. Ihre neuen Zähne sind fest verankert und fühlen

Mehr

Entspannte Behandlung in unseren neuen Räumen

Entspannte Behandlung in unseren neuen Räumen Entspannte Behandlung in unseren neuen Räumen termine@hopfzaehne.de Telefon 0 74 23/9 20 45-0 Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch! Praxisklinik für Implantologie

Mehr

Mandeloperationen. Nasenmuschelverkleinerung Schnarchoperationen

Mandeloperationen. Nasenmuschelverkleinerung Schnarchoperationen Mandeloperationen Nasenmuschelverkleinerung Schnarchoperationen Was ist Coblation? Coblation ist eine innovative Technologie, die schnell und effektiv weiches Gewebe unter Einsatz von Radiofrequenzenergie

Mehr

3. Warum sollte ein Zahn, der sehr stark durch Karies zerstört ist, extrahiert werden?

3. Warum sollte ein Zahn, der sehr stark durch Karies zerstört ist, extrahiert werden? >> Zahnextraktionen 1. Zählen Sie die Aufgabengebiete der zahnärztlichen Chirurgie auf: > operative Zahnentfernungen (Osteotomien) >> chirurgische Zahnerhaltung (z.b.: WSR) >> Behandlungen von Zysten >>

Mehr

WIR MACHEN S MÖGLICH!

WIR MACHEN S MÖGLICH! Mehr Lebensfreude Schluss mit Zahnlosigkeit und Prothesen! FESTSITZENDER ZAHNERSATZ BEI KOMPLETTVERLUST DER EIGENEN ZÄHNE Zahn-Implantate auch für Angsthasen durch neue Behandlungsmethoden! WIR MACHEN

Mehr

Varikozele im Kindes- und Jugendalter

Varikozele im Kindes- und Jugendalter Varikozele im Kindes- und Jugendalter Was versteht man unter einer Varikozele? Unter einer Varikozele versteht man eine Verlängerung, Erweiterung und Schlängelung der Venen des den Samenstrang umgebenden

Mehr

Patienteninformation von DR. MED. PETER BERNHARD DR. MED. BIRGIT KIRSCHEY

Patienteninformation von DR. MED. PETER BERNHARD DR. MED. BIRGIT KIRSCHEY Patienteninformation von DR. MED. PETER BERNHARD DR. MED. BIRGIT KIRSCHEY Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Schwerpunkt: Pränatale Diagnostik DEGUM II ERgänzende Informationen zum Ersttrimester-Screening

Mehr

Patientenverfügung. Ich Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse:

Patientenverfügung. Ich Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: Patientenverfügung Vordruck Ich Familienname: Vorname: Geburtsdatum: Adresse: bestimme für den Fall, dass ich vorübergehend oder dauerhaft außerstande bin, meinen Willen zu bilden oder verständlich zu

Mehr

Gemeinsame Erklärung zur gebührenrechtlichen Bewertung neuerer Verfahren in der Implantologie (Fortsetzung)

Gemeinsame Erklärung zur gebührenrechtlichen Bewertung neuerer Verfahren in der Implantologie (Fortsetzung) 174 für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e. V. für zahnärztliche Implantologie e. V. für Mund-, Kieferund Gesichtschirurgie e. V. Berufsverband Deutscher Oralchirurgen e. V. Gemeinsame Erklärung

Mehr

Der beste Grund. für Zahnimplantate. Schonender Kieferknochenaufbau mit SonicWeld Rx Dental

Der beste Grund. für Zahnimplantate. Schonender Kieferknochenaufbau mit SonicWeld Rx Dental Der beste Grund für Zahnimplantate Schonender Kieferknochenaufbau mit SonicWeld Rx Dental Es gibt eine Zeit, da kann uns nichts etwas anhaben In dieser Zeit wächst und gedeiht alles. Sogar die Zähne wachsen

Mehr

Natürlicher Knochenaufbau mit körpereigenen Zellen und Knochenmatrix. Patienteninformation Harvest BMAC Knochenmarkkonzentrat mit Geistlich Bio-Oss

Natürlicher Knochenaufbau mit körpereigenen Zellen und Knochenmatrix. Patienteninformation Harvest BMAC Knochenmarkkonzentrat mit Geistlich Bio-Oss Natürlicher Knochenaufbau mit körpereigenen Zellen und Knochenmatrix Patienteninformation Harvest BMAC Knochenmarkkonzentrat mit Geistlich Bio-Oss Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig Lachen ist der schönste

Mehr

Dauerhafte Gewichtsreduzierung mit einem Magenballon bzw. Schluckballon

Dauerhafte Gewichtsreduzierung mit einem Magenballon bzw. Schluckballon Dauerhafte Gewichtsreduzierung mit einem Magenballon bzw. Schluckballon Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, die Gründe für eine Gewichtsreduzierung sind sehr vielfältig. Eine Therapiemöglichkeit

Mehr

Gebrauchsinformation. Bitte lesen Sie die gesamte Gebrauchsinformation sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen

Gebrauchsinformation. Bitte lesen Sie die gesamte Gebrauchsinformation sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen Gebrauchsinformation Bitte lesen Sie die gesamte Gebrauchsinformation sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist auch ohne ärztliche Verschreibung erhältlich.

Mehr

Augenlidplastik. (Blepharoplastik)

Augenlidplastik. (Blepharoplastik) (Blepharoplastik) Augenlidplastik Die Augen verraten viel über das Wohlbefinden einer Person. Da die Haut an den Augenlidern eine dünne Struktur aufweist, machen sich erste Anzeichen von Alterung hier

Mehr

Informationsblatt für kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung

Informationsblatt für kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung Informationsblatt für kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient! Die klinische Untersuchung und die sorgfältige Auswertung aller Behandlungsunterlagen

Mehr

PRAXISKLINIK FÜR MUND-, KIEFER- UND GESICHTSCHIRURGIE IM KAIFU-ÄRZTEHAUS HAMBURG

PRAXISKLINIK FÜR MUND-, KIEFER- UND GESICHTSCHIRURGIE IM KAIFU-ÄRZTEHAUS HAMBURG PRAXISKLINIK FÜR MUND-, KIEFER- UND GESICHTSCHIRURGIE IM KAIFU-ÄRZTEHAUS HAMBURG DR. MED. DR. MED. DENT. ARTUN ATAC barrierefrei & behindertengerecht GESTATTEN: DR. DR. ARTUN ATAC IHR CHIRURG MIT HERZ

Mehr

Spezialisierte Behandlung schmerzhafter Arthrosen der Hände

Spezialisierte Behandlung schmerzhafter Arthrosen der Hände Spezialisierte Behandlung schmerzhafter Arthrosen der Hände Die Hände sind das aufwendigste und vielseitigste Werkzeug des menschlichen Bewegungsapparates. Sind sie gesund, ermöglichen sie präzise Greiffunktionen

Mehr

Schüleranmeldebogen. für Klasse 5 im Schuljahr 2016/17. Klasse. Konfession: ( * ) evangelisch katholisch

Schüleranmeldebogen. für Klasse 5 im Schuljahr 2016/17. Klasse. Konfession: ( * ) evangelisch katholisch Schüleranmeldebogen für Klasse 5 im Schuljahr 2016/17 1. Angaben zur Schülerin/zum Schüler Abgebende Grundschule Klasse Datum Ersteinschulung Noten der Grundschule: Name: Straße: Deutsch Vorname: PLZ,

Mehr

Aufnahme- und Ablaufbogen

Aufnahme- und Ablaufbogen Aufnahme- und Ablaufbogen bei Studienbeginn:..20 Alle Einschlusskriterien erfüllt? chronisch-entzündliche Darmerkrankung? erstmaliger oraler Einsatz von Azathioprin? ja nein ja nein Ein Ausschlusskriterium

Mehr

Patienteninformation zum Knochenaufbau mit easy-graft

Patienteninformation zum Knochenaufbau mit easy-graft Patienteninformation zum Knochenaufbau mit easy-graft Liebe Patientin, lieber Patient, Sie lassen sich über eine hochwertige Behandlung beraten. Dabei ziehen Sie den Einsatz unseres Knochenersatzmaterials

Mehr

ARTHROSE OBERES SPRUNGGELENK

ARTHROSE OBERES SPRUNGGELENK Patienteninformation Fußchirurgisches Zentrum ARTHROSE OBERES SPRUNGGELENK Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster Fußchirurgisches Zentrum Ltd. Arzt Dr. (B) R. Van Ende Telefon: 0 21 50/91

Mehr

Schriftliche Einwilligung und datenschutzrechtliche Erklärung zur Teilnahme an der Studie mit dem Namen

Schriftliche Einwilligung und datenschutzrechtliche Erklärung zur Teilnahme an der Studie mit dem Namen Prüfstelle: Schriftliche Einwilligung und datenschutzrechtliche Erklärung zur Teilnahme an der Studie mit dem Namen Simultaneous Study of Docetaxel Based Anthracycline Free Adjuvant Treatment Evaluation,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kursort: Wohlenschwil www.pilates-for-life.ch www.dance-for-life.ch Pilates for life Studio Allgemeine Geschäftsbedingungen Kursanmeldung Die Kursanmeldung erfolgt nach einer Probelektion schriftlich mit

Mehr