Verwertung von Gewerbeabfällen in der Praxis Stand und Perspektiven

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Verwertung von Gewerbeabfällen in der Praxis Stand und Perspektiven"

Transkript

1 Verwertung von Gewerbeabfällen in der Praxis Stand und Perspektiven Dr. Henner Buhck Kassel, 30. April 2015 Seite 1

2 Daten & Fakten zur Buhck Gruppe Die Buhck Gruppe: Unternehmen Umweltwirtschaft 100 % Familienbesitz seit über 100 Jahren, familiengeführt in der 4. Generation Abfallsammlung Abfallverwertung Deponiebetrieb Rohr- und Kanalservice Baustoffhandel Beratung & Systeme 70 % Umsatzanteil 25 % Umsatzanteil 5 % Umsatzanteil Seite 2

3 Daten & Fakten zur Buhck Gruppe über 600 Mitarbeiter 26 Unternehmen 12 Standorte in Norddeutschland Weitere Infos über die Buhck Gruppe: Umsatz 2014: ca. 100 Mio. EUR (konsolidiert) Seite 3

4 Situation Gewerbeabfall rd. 6,2 Mio. t. gemischte gewerbliche Siedlungsabfälle (gem. gewerbl. Siedlungsabfälle und Verpackungsgemische - in 2010) nur 45 % der Gesamtmenge wird sortiert rd. 0,4 Mio. t. werden stofflich verwertet Mio.Mg/a 7 6,07 6,41 5,61 5,92 6,24 5,78 5,84 sonstige Anlagen 4% Summe andere Anlagen 1% ,27 1,84 2,08 2,27 2,25 2,39 2,30 Sortieranlagen 45% Thermische Abfallbehandlungsanlagen 41% 3 2 3,80 3,77 4,33 3,65 3,53 3,45 3, gem. gewerbl. Siedlungsabfälle Verpackungsgemische Quelle: Statistisches Bundesamt MBA 5% Feuerungsanlagen 4% Angaben in Ma.- Seite 4

5 Situation Gewerbeabfall Hoher ( theoretischer ) Anteil an PPK und Kunststoffen Organik 6,9% Verbunde 5,6% Inertes 3,8% sonst. Stoffe 3,8% Feinfraktion <40mm 7,6% PPK 23,3% Glas 1,5% Textilien 9,6% Holz 8,6% Metalle 5,2% Kunststoffe 23,9% überwiegende Absteuerung von gemischten Gewerbeabfällen vor oder nach Einfach -Sortierung in Verbrennungsanlagen Praxis bildet Abfallhierarchie nicht ab Quelle: Anlagenbilanzierungen 2013 Seite 5

6 Gewerbeabfallentsorgung Probleme aus der Praxis Keinerlei Steuerungswirkung der aktuellen GewAbfVO Preis für Sortierung = Preis für Spotmengen in Müllverbrennung Hohe Auslastung nur über niedrige (idr nicht kostendeckende) Preise Materialqualität durch Vorsortierung und Umschlag zunehmend schlechter Recht hoher Anteil an biogenen Abfällen im gemischten Gewerbeabfall Sehr stark schwankende Qualitäten Seite 6

7 Ziele der Novelle Gewerbeabfallverordnung - Bewertung Ausbau Getrennterfassung beim Abfallerzeuger (+) Vorbehandlungspflicht für gemischt erfasste Abfälle (+) Vorgabe technischer Mindeststandards für Sortieranlagen (+) Sortier- und Recyclingquoten bei Vorbehandlung (-), nicht nur bei Vorbehandlung, sondern bei gesamten Entsorgungsvorgang! stringentere Kontroll- und Nachweispflichten für Betreiber von Sortieranlagen (-), das Problem liegt beim Abfallerzeuger! weitgehende Getrennthaltungspflichten für Bau- und Abbruchabfälle (+) ist gängige Praxis!! Seite 7

8 Gewerbeabfälle Getrennthaltungspflicht Grundsatz: Getrennthalten und Zuführen zum Recycling von - PPK - Holz - Glas - Bioabfälle - Kunststoffe - weitere Fraktionen (die nach Art, - Metalle Schadstoffgehalt und Reaktionsverhalten wie Siedlungsabfälle entsorgt werden können) gemischte Sammlung zulässig, soweit separate Erfassung technisch nicht möglich oder wirtschaftlich nicht zumutbar o wirtschaftlich nicht zumutbar, wenn die Kosten für die getrennte Sammlung, insbesondere auf Grund einer hohen Verschmutzung oder einer sehr geringen Menge der jeweiligen Abfallfraktion, außer Verhältnis zu den Kosten für eine gemischte Sammlung stehen Seite 8

9 Gewerbeabfälle Getrennthaltungspflicht Getrennthalten bzw. Voraussetzungen zur Abweichung sind zu dokumentieren / Dokumentation auf Verlangen der Behörde vorzulegen Wenn Verwertung von Kleinstmengen an solchen Anfallstellen, wo gewerbliche Abfälle und Abfälle aus privaten Haushalten zusammen anfallen (Mietshäuser mit gemischter Nutzung), wirtschaftlich nicht zumutbar, ist Entsorgung mit Restmüll (öre!) zulässig. Seite 9

10 Gewerbeabfälle Behandlung von Gemischen Gemische Vorbehandlungsanlage Anforderungen an Vorbehandlungsanlagen: o Sortierquote (durch Sortierung für eine Verwertung ausgebrachten Menge) mindestens 85 % o Recyclingquote der aussortierten Menge von 50 % o Mindestanforderungen an Anlagenkomponenten: Vorzerkleinerer Sieb/Sichter Sortierband/-kabine nach Stand der Technik Aggregate zur Metallausbringung Aggregate zur Kunststoffausbringung (z.b. NIR-Technik) Seite 10

11 Gewerbeabfälle Behandlung von Gemischen Pflicht zur Vorbehandlung, soweit technisch möglich und wirtschaftlich zumutbar, sonst anderweitig hochwertig verwerten (i.d.r energetisch!) Überlassungspflicht an öre, soweit Vorbehandlung des Gemischs insgesamt technisch nicht möglich oder wirtschaftlich nicht zumutbar und auch sonstige (energetische) Verwertung nicht möglich (außer bei Ausschluss des öre nach 20 Abs. 2 KrWG) Seite 11

12 Bau- und Abbruchabfälle Grundsatz: Getrennthalten und vorrangiges Zuführen zum Recycling Glas Kunststoff Metalle, einschließlich Legierungen Verpackungen aus PPK Holz Dämmmaterial Bitumengemische Baustoffe auf Gipsbasis Beton Ziegel Fliesen, Ziegel und Keramik Seite 12

13 Bau- und Abbruchabfälle gemischte Sammlung zulässig, soweit separate Erfassung technisch nicht möglich oder wirtschaftlich nicht zumutbar (wie bei Gewerbeabfällen) Dämmmaterial, Bitumengemische und Baustoffe auf Gipsbasis jedenfalls getrennt zu halten gemeinsame Erfassung von Bauschutt (Beton, Ziegel, Fliesen, Keramik und Gemischen hiervon) zulässig, soweit diese einer Aufbereitungsanlage zugeführt werden und gewährleistet ist, dass die dort gewonnenen Gesteinskörnungen die geltenden bauphysikalischen Eigenschaften für Recycling-Gesteinskörnungen erfüllen Seite 13

14 Bau- und Abbruchabfälle Gemischte Bau- und Abbruchabfälle sind einer Vorbehandlungsanlage (und Aufbereitungsanlage) zuzuführen Regelungen zum Umgang mit Ersatzbaustoffen bei Baumaßnahmen an technischen Bauwerken Seite 14

15 Kontrolle bei Vorbehandlungsanlagen Annahmekontrolle Ausgangskontrolle Eigenkontrolle Fremdkontrolle (halbjährlich) durch von zuständiger Behörde benannte Stelle (außer zertifizierter Efb) / Unterrichtung der zuständigen Behörde Bestätigung des weiteren Entsorgungsweges (innerhalb von 30 Tagen nach Ausgang) durch Betreiber der entsprechenden Entsorgungsanlage Betriebstagebuch (Angaben zu o.a. Kontrollen / Sortier-, Recyclingquoten) Seite 15

16 Fazit - Einschätzung zum Arbeitsentwurf des BMUB Klares Bekenntnis zur Sortierpflicht zu begrüßen! Aber: Unbestimmte Rechtsbegriffe ( technisch möglich und wirtschaftlich zumutbar ) könnten Vollzug erschweren Recyclingquote beim Abfallerzeuger ansetzen (Abfallbilanz!) Hohe Recyclingquote allein für Vorbehandlungsanlagen nicht sinnvoll und kaum realisierbar Qualität des gemischten Gewerbeabfalls Einschränkung des Recyclings mineralischer Abfälle (ErsatzbaustoffVO etc.) Fokussierung auf Kunststoffe kaum sinnvoll Seite 16

Die novellierte Gewerbeabfallverordnung

Die novellierte Gewerbeabfallverordnung Landesarbeitskreis für Arbeitssicherheit - Regionaler Arbeitskreis Hildesheim Fortbildungsveranstaltung am 16. Mai 2017 im Staatl. Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim Die novellierte Gewerbeabfallverordnung

Mehr

Neue Gewerbeabfallverordnung

Neue Gewerbeabfallverordnung Neue Gewerbeabfallverordnung Ab dem 01.08.2017 tritt die neue Gewerbeabfallverordnung in Kraft. Die Novelle regelt die Bewirtschaftung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von Bau- und Abbruchabfällen

Mehr

Novelle der Gewerbeabfallverordnung

Novelle der Gewerbeabfallverordnung 15. Veranstaltung Umweltrecht aktuell der Niedersächsischen Gesellschaft zur Endablagerung von Sonderabfällen am 25.5.2016 in Hannover Novelle der Gewerbeabfallverordnung - Dipl.-Ing. Gunther Weyer - Die

Mehr

Gewerbeabfallverordnung was ändert sich?

Gewerbeabfallverordnung was ändert sich? Gewerbeabfallverordnung was ändert sich? 12. Fachtagung Abfallrecht am 23.6.2016 in Budenheim Rechtsanwalt Thomas Lammers Köhler & Klett Partnerschaft von Rechtsanwälten mbb 2 1. Einführung BMUB-Referentenentwurf

Mehr

ABFALLENTSORGUNG VON MORGEN

ABFALLENTSORGUNG VON MORGEN ABFALLENTSORGUNG VON MORGEN NEUE REGELUNGEN DER GEWERBEABFALLVERORDNUNG AB 01. AUGUST 2017 Container mit Pfiff NEUE GEWERBEABFALLVERORDNUNG DIE WICHTIGSTEN FRAGEN UND ANTWORTEN RECYCLINGKAPAZITÄT FÜR DEN

Mehr

Die Novelle der Gewerbeabfallverordnung Was Sie jetzt tun können

Die Novelle der Gewerbeabfallverordnung Was Sie jetzt tun können Die Novelle der Gewerbeabfallverordnung Was Sie jetzt tun können Die Novelle der Gewerbeabfall-Verordnung (GewAbfV) tritt am 1. August 2017 in Kraft. Die Novelle soll die stoffliche Verwertung (Recycling)

Mehr

Verordnung über die Bewirtschaftung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung - GewAbfV)

Verordnung über die Bewirtschaftung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung - GewAbfV) Verordnung über die Bewirtschaftung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung - GewAbfV) GewAbfV Ausfertigungsdatum: 18.04.2017 Vollzitat:

Mehr

Verordnung über die Bewirtschaftung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung - GewAbfV)

Verordnung über die Bewirtschaftung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung - GewAbfV) Verordnung über die Bewirtschaftung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung - GewAbfV) GewAbfV Ausfertigungsdatum: 18.04.2017 Vollzitat:

Mehr

Der Vollzug [der neuen Gewerbeabfallverordnung] im Land - Die behördliche Brille

Der Vollzug [der neuen Gewerbeabfallverordnung] im Land - Die behördliche Brille Der Vollzug [der neuen Gewerbeabfallverordnung] im Land - Die behördliche Brille Die Gewerbeabfallverordnung Was ist neu? Was ist zu beachten? Rostock 5. Oktober 2017 Übersicht A. Kurze Einführung aus

Mehr

Die novellierte Gewerbeabfallverordnung: Welche Vorgaben gelten künftig für Abfallerzeuger?

Die novellierte Gewerbeabfallverordnung: Welche Vorgaben gelten künftig für Abfallerzeuger? IHK-INFO Die novellierte Gewerbeabfallverordnung: Welche Vorgaben gelten künftig für Abfallerzeuger? Am 1. August 2017 tritt die novellierte Gewerbeabfallverordnung in Kraft. Dies führt zu neuen Anforderungen

Mehr

Die novellierte Gewerbeabfallverordnung: Welche Vorgaben gelten künftig für Abfallerzeuger?

Die novellierte Gewerbeabfallverordnung: Welche Vorgaben gelten künftig für Abfallerzeuger? IHK-INFO Die novellierte Gewerbeabfallverordnung: Welche Vorgaben gelten künftig für Abfallerzeuger? Am 1. August 2017 tritt die novellierte Gewerbeabfallverordnung in Kraft. Dies führt zu neuen Anforderungen

Mehr

Fragen und Antworten zur Gewerbeabfallverordnung /6

Fragen und Antworten zur Gewerbeabfallverordnung /6 Gewerbeabfallverordnung 03.08.2017 1/6 Warum eine neue Gewerbeabfallverordnung und mit welchem Ziel? Laut Umweltbundesamt wurden 2011 4,3 Mio Tonnen hausmüllähnliche Siedlungsabfälle und 2,1 Mio Tonnen

Mehr

Dokumentation der Verwertung gewerblicher Siedlungsabfälle gemäß GewAbfV

Dokumentation der Verwertung gewerblicher Siedlungsabfälle gemäß GewAbfV Dokumentation der Verwertung gewerblicher Siedlungsabfälle gemäß GewAbfV 1. Werden folgende Abfallfraktionen im Betrieb getrennt gesammelt und einer Vorbereitung zur Wiederverwertung ( 3 Abs. 24 KrWG)

Mehr

Die Gewerbeabfallverordnung aus Sicht der Entsorger

Die Gewerbeabfallverordnung aus Sicht der Entsorger Die Gewerbeabfallverordnung aus Sicht der Entsorger Hans-Dieter Wilcken Geschäftsführer Nehlsen GmbH & Co. KG Landessprecher Niedersachsen des Regionalverbandes Nord des BDE Novellierung der Gewerbeabfallverordnung,

Mehr

Die novellierte Gewerbeabfallverordnung: Welche Vorgaben gelten künftig für Abfallerzeuger?

Die novellierte Gewerbeabfallverordnung: Welche Vorgaben gelten künftig für Abfallerzeuger? Merkblatt Die novellierte Gewerbeabfallverordnung: Welche Vorgaben gelten künftig für Abfallerzeuger? Am 1. August 2017 tritt die novellierte Gewerbeabfallverordnung in Kraft. Dies führt zu neuen Anforderungen

Mehr

Die novellierte Gewerbeabfallverordnung:

Die novellierte Gewerbeabfallverordnung: Die novellierte Gewerbeabfallverordnung: Am 1. August 2017 tritt die novellierte Gewerbeabfallverordnung in Kraft. Dies führt zu neuen Anforderungen sowohl für Abfallerzeuger als auch für Abfallentsorger.

Mehr

Die novellierte Gewerbeabfallverordnung: Welche Vorgaben gelten künftig für Abfallerzeuger?

Die novellierte Gewerbeabfallverordnung: Welche Vorgaben gelten künftig für Abfallerzeuger? IHK-INFO Die novellierte : Welche Vorgaben gelten künftig für Abfallerzeuger? Am 1. August 2017 tritt die novellierte in Kraft. Dies führt zu neuen Anforderungen sowohl für Abfallerzeuger als auch für

Mehr

Neufassung der Gewerbeabfallverordnung Neuerungen bei gewerblichen Siedlungsabfällen und Bau- bzw. Abbruchabfällen

Neufassung der Gewerbeabfallverordnung Neuerungen bei gewerblichen Siedlungsabfällen und Bau- bzw. Abbruchabfällen Neufassung der Gewerbeabfallverordnung Neuerungen bei gewerblichen Siedlungsabfällen und Bau- bzw. Abbruchabfällen Mit der Neufassung der Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV), die am 1. August 2017 in Kraft

Mehr

Entsorgung gewerblicher Siedlungsabfälle und bestimmter Bau- und Abbruchabfälle - Hinweise für Abfallerzeuger

Entsorgung gewerblicher Siedlungsabfälle und bestimmter Bau- und Abbruchabfälle - Hinweise für Abfallerzeuger Entsorgung gewerblicher Siedlungsabfälle und bestimmter Bau- und Abbruchabfälle - Hinweise für Abfallerzeuger Einleitung Gemäß Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (KrW-/AbfG) i sind Abfälle, die nicht

Mehr

Unverbindliche Prüfhilfe im Rahmen EfB-Audit "Zertifizierter Betrieb nach GewerbeabfallV"

Unverbindliche Prüfhilfe im Rahmen EfB-Audit Zertifizierter Betrieb nach GewerbeabfallV Stahl- und NE-Metall-Recycling-Wirtschaft ev (ESN) Nr Tätigkeiten: Einsammeln/Befördern/Lagern; Vorbehandeln (die auf den Betrieb nicht passende Beschreibung bitte streichen) Betrieb: PLZ, Ort: Land: Ansprechpartner:

Mehr

Die Gewerbeabfallverordnung aus kommunaler Sicht

Die Gewerbeabfallverordnung aus kommunaler Sicht Die Gewerbeabfallverordnung aus kommunaler Sicht Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg- Vorpommern Die Gewerbeabfallverordnung Was ist neu? Was ist zu beachten? am 05.10.2017 in

Mehr

Entsorgung gewerblicher Siedlungsabfälle und bestimmter Bau- und Abbruchabfälle - Hinweise für Abfallerzeuger

Entsorgung gewerblicher Siedlungsabfälle und bestimmter Bau- und Abbruchabfälle - Hinweise für Abfallerzeuger Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein Stand: Juni 2013 Entsorgung gewerblicher Siedlungsabfälle und bestimmter Bau- und Abbruchabfälle -

Mehr

1.) Wie müssen Abfälle beim Erzeuger erfasst werden? Abfälle müssen grundsätzlich in folgenden Fraktionen getrennt erfasst werden:

1.) Wie müssen Abfälle beim Erzeuger erfasst werden? Abfälle müssen grundsätzlich in folgenden Fraktionen getrennt erfasst werden: Am dem 01. August 2017 tritt die novellierte Gewerbeabfallverordnung in Kraft. Dies führt zu neuen Anforderungen für Abfallerzeuger & für Abfallentsorger. Die ENVIZERT GmbH hat 20 häufig gestellte Fragen

Mehr

Verordnung über die Bewirtschaftung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen

Verordnung über die Bewirtschaftung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen Verordnung der Bundesregierung Verordnung über die Bewirtschaftung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen A. Problem und Ziel Das Kreislaufwirtschaftsgesetz vom

Mehr

GEWERBEABFALL- VERORDNUNG

GEWERBEABFALL- VERORDNUNG für den Praktiker LEITFADEN FÜR gewerbeabfall- DEN PRAKTIKER ZUR verordnung GEWERBEABFALL- VERORDNUNG IMPRESSUM: Dieser Leitfaden wurde von der bvse-recyconsult GmbH im Auftrag des bvse-bundesverband Sekundärrohstoffe

Mehr

IHK Erfurt Neue Pflichten durch die Gewerbeabfallverordnung. 28. September 2017 Rechtsanwalt Dr. Matthias Peine

IHK Erfurt Neue Pflichten durch die Gewerbeabfallverordnung. 28. September 2017 Rechtsanwalt Dr. Matthias Peine IHK Erfurt Neue Pflichten durch die Gewerbeabfallverordnung 28. September 2017 Rechtsanwalt Dr. Matthias Peine Viele Kanzleien sind größer als wir, nur wenige spezialisierter. bundesweit im Verwaltungs-

Mehr

Der Markt für Gewerbeabfälle in Deutschland: Entsorgungswege, Trends und Potenziale

Der Markt für Gewerbeabfälle in Deutschland: Entsorgungswege, Trends und Potenziale 3. Recycling-Technik 2015 Der Markt für Gewerbeabfälle in Deutschland: Entsorgungswege, Trends und Potenziale Dortmund, 04.11.2015 1 Inhaltsübersicht 1. Einleitung 2. Entwicklung der rechtlichen Rahmenbedingungen

Mehr

Umweltrecht für die unternehmerische Praxis. Ausblick auf geplante abfallrechtliche Neuregelungen. Vortrag am in Frankfurt (Oder)

Umweltrecht für die unternehmerische Praxis. Ausblick auf geplante abfallrechtliche Neuregelungen. Vortrag am in Frankfurt (Oder) Umweltrecht für die unternehmerische Praxis Ausblick auf geplante abfallrechtliche Neuregelungen Vortrag am 25.03.2015 in Frankfurt (Oder) Rechtsanwältin Sibylle K. Kremer Köhler & Klett Partnerschaft

Mehr

Verordnung über die Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung GewAbfV)*)

Verordnung über die Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung GewAbfV)*) Verordnung über die Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung GewAbfV)*) Vom 19. Juni 2002 (BGBl. I S. 1938) AbfR 2.2.8 zuletzt

Mehr

Aktuelle Änderungen der gesetzlichen Vorschriften

Aktuelle Änderungen der gesetzlichen Vorschriften Aktuelle Änderungen der gesetzlichen Vorschriften Gewerbeabfallverordnung Die Gewerbeabfallverordnung wurde überarbeitet. Es gibt einen Entwurf, den das Bundesumweltministerium (BMUB) veröffentlicht hat.

Mehr

Entsorgung und Recycling von Baustoffen

Entsorgung und Recycling von Baustoffen Entsorgung und Recycling von Baustoffen - Aktuelle und künftige Herausforderungen - Hamburg, 23. September 2014 Seite 1 Daten & Fakten zur Buhck Gruppe Die Buhck Gruppe: Unternehmen Umweltwirtschaft 100

Mehr

BMUB-Referentenentwurf *

BMUB-Referentenentwurf * BMUB-Referentenentwurf * Stand: 11.11.2015 Verordnung über die Bewirtschaftung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung GewAbfV) Auf Grund - des 8 Absatz

Mehr

Gewerbeabfallverordnung. (GewAbfV) Gewerbeabfallverordnung. Gewerbeabfallverordnung 2. Gewerbeabfallverordnung 2. Gewerbeabfallverordnung 3 (1)

Gewerbeabfallverordnung. (GewAbfV) Gewerbeabfallverordnung. Gewerbeabfallverordnung 2. Gewerbeabfallverordnung 2. Gewerbeabfallverordnung 3 (1) (GewAbfV) Anwendungsbereich Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen bestimmten Bau- und Abbruchabfällen ( 8) weiteren Abfällen gemäß Anhang wesentliche Inhalte Vorschriften zur Getrennthaltung und

Mehr

Umweltgerechte Entsorgung / Abfalltrennung

Umweltgerechte Entsorgung / Abfalltrennung Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Umweltgerechte Entsorgung / Abfalltrennung orechtliche Grundlagen ostoffe oorganisatorische Aspekte ogrenzen der Abfalltrennung Dipl.-Ing. Ulf Berger /

Mehr

(Referentenentwurf vom )

(Referentenentwurf vom ) Stellungnahme 06.01.2016 Stellungnahme des VHE - Verband der Humus- und Erdenwirtschaft e.v. zum Entwurf der Verordnung über die Bewirtschaftung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von Bau- und Abbruchabfällen

Mehr

Sammeln, Befördern, Lagern, Behandeln von Abfällen gemäß Anhang 1 5 zum Zertifikat

Sammeln, Befördern, Lagern, Behandeln von Abfällen gemäß Anhang 1 5 zum Zertifikat Zertifikat-Nr.: 166717-2014-OTH-GER-MURL Datum der Prüfung: 19.06.2015 Gültig: 19.06.2015-13.12.2016 Hiermit wird bescheinigt, dass das Unternehmen Radeburger Straße 65, 01689 Niederau OT Gröbern - Deutschland

Mehr

GewAbfV - Gewerbeabfallverordnung Verordnung über die Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen*

GewAbfV - Gewerbeabfallverordnung Verordnung über die Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen* GewAbfV - Gewerbeabfallverordnung Verordnung über die Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen* Vom 19. Juni 2002 (BGBl. I Nr. 37 vom 24.06.2002 S. 1938;

Mehr

Abfallbilanz Zweckverband Abfallwirtschaft Westsachsen. Erstellt durch: Nicole Wöllner Öffentlichkeitsarbeit. Abfallbilanz ZAW 2016

Abfallbilanz Zweckverband Abfallwirtschaft Westsachsen. Erstellt durch: Nicole Wöllner Öffentlichkeitsarbeit. Abfallbilanz ZAW 2016 Abfallbilanz 2016 Zweckverband Abfallwirtschaft Westsachsen Zweckverband Abfallwirtschaft Westsachsen Am Westufer 3 04463 Großpösna / OT Störmthal Tel./Fax: 034299 / 705-0, -22 Email: info@zaw-sachsen.de

Mehr

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. BAUREKA Baustoff-Recycling GmbH Dennhäuser Str. 118, DE Kassel

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. BAUREKA Baustoff-Recycling GmbH Dennhäuser Str. 118, DE Kassel ZERTIFIKAT Das Unternehmen erfüllt am Standort Erdwall Braunsberg, An der A 44, DE-34134 Kassel die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) vom 10.09.1996 für die genannten abfallwirtschaftlichen

Mehr

Fetzer Rohstoffe + Recycling GmbH Ulmer Straße 98/ Eislingen

Fetzer Rohstoffe + Recycling GmbH Ulmer Straße 98/ Eislingen Überwachungszertifikat-Nr.: 10365 Fetzer Rohstoffe + Recycling GmbH Ulmer Straße 98/1 Bonn, 29. November 2016 Gültig bis: 03. April 2018 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Betriebswirt (FH) Sascha Martini

Mehr

RWR Rohstoff- und Wertstoff-Recycling GmbH & Co. KG

RWR Rohstoff- und Wertstoff-Recycling GmbH & Co. KG Seite 1 von 4 Standort Hugo-Junkers-Str. 10a, 50739 Köln Rev. 7 RWR Rohstoff- und Wertstoff-Recycling GmbH & Co. KG Standort: Hugo-Junkers-Str. 10a, 50739 Köln Anlage zur sonstigen Behandlung von nicht

Mehr

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Parentin GmbH Sestewitzer Str. 6, DE Großpösna

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Parentin GmbH Sestewitzer Str. 6, DE Großpösna ZERTIFIKAT Das Unternehmen erfüllt am Standort die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) vom 10.09.1996 für die genannten abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten (Einzelheiten siehe Anlage

Mehr

Uriel Papierrohstoffe GmbH Eschbacher Weg Weilmünster

Uriel Papierrohstoffe GmbH Eschbacher Weg Weilmünster Überwachungszertifikat-Nr.: 10266 GmbH Eschbacher Weg 3 Gültig bis: 29. Dezember 2017 Bonn, 26. Juli 2016 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Ralf Thran Seite 1 von 12 Gültig bis: 29. Dezember 2017

Mehr

Rückbau- und Entsorgungskonzept -Tabellen-

Rückbau- und Entsorgungskonzept -Tabellen- Rückbau und Entsorgungskonzept Tabellen Anfallende Abfallarten ggfls. ergänzen (zutreffendes ankreuzen) Asbesthaltige Abfälle o Dämm oder Brandschutzmaterialien o Dacheindeckung o Fassadenplatten Dämm

Mehr

WEBA Wertstoffhandel & -erfassung GmbH Detmoldstr München

WEBA Wertstoffhandel & -erfassung GmbH Detmoldstr München Überwachungszertifikat-Nr.: 10432 Der Betrieb erfüllt die Anforderungen als Behandlungsanlage gemäß 21 Abs. 4. des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG) vom 20.10.2015 für den in der Anlage

Mehr

WEBA Wertstoffhandel & -erfassung GmbH Detmoldstr München

WEBA Wertstoffhandel & -erfassung GmbH Detmoldstr München Überwachungszertifikat-Nr.: 10432 Der Betrieb erfüllt die Anforderungen als Behandlungsanlage gemäß 21 Abs. 4. des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG) vom 20.10.2015 für den in der Anlage

Mehr

Beseitigung. Beseitigung. Verwertung Insgesamt. Deponie Verbrennung Behandlung

Beseitigung. Beseitigung. Verwertung Insgesamt. Deponie Verbrennung Behandlung Aufkommen, und von Abfällen im Jahr 1999 (1000 t) Aufkommen Insgesamt Deponie Verbrennung Behandlung Thermische (Feuerung) Stoffliche squote Insgesamt 1) 405 062 134 630 115 932 12 880 5 818 270 433 2

Mehr

Anhang SAMMELN zum Zertifikat eines Entsorgungsfachbetriebes T Ü O

Anhang SAMMELN zum Zertifikat eines Entsorgungsfachbetriebes T Ü O Dok.-Nr.: A418 Rev.-Nr.: 06 Seite 1 von 5 Anhang Nr. 1 Zertifizierte abfallwirtschaftliche ätigkeit Sammeln Zertifizierter Standort des Efb Firmenname Ganz Rohstoffe GmbH (Firmenbezeichnung) Strasse Fritschlachweg

Mehr

OME Oldenburgische Münsterländische Entsorgungsbetriebe GmbH Zur Mark Lohne

OME Oldenburgische Münsterländische Entsorgungsbetriebe GmbH Zur Mark Lohne Überwachungszertifikat-Nr.: 10401 GmbH Bonn, 30. März 2017 Gültig bis: 26. August 2018 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Uwe Piduhn Seite 1 von 8 Gültig bis: 26. August 2018 Auf der Grundlage des

Mehr

MAD Recycling GmbH Betrieb Krostitz Hilchenbacher Straße Krostitz

MAD Recycling GmbH Betrieb Krostitz Hilchenbacher Straße Krostitz Überwachungszertifikat-Nr.: 10371 Betrieb Krostitz Gültig bis: 28. Juli 2017 Bonn, 14. April 2016 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Geogr. Joachim Müller Müller & Zumschlinge GbR Seite 1 von 8 Gültig

Mehr

Gewerbeabfälle. Zuverlässig und verantwortungsvoll entsorgen. m den Rest!

Gewerbeabfälle. Zuverlässig und verantwortungsvoll entsorgen. m den Rest! Gewerbeabfälle Zuverlässig und verantwortungsvoll entsorgen m den Rest! Alles auf einen Blick In privaten Haushalten fallen Tag für Tag große Mengen der verschiedensten Abfälle an. Die Abfälle aus dem

Mehr

MAD Recycling GmbH Freimanner Bahnhofstraße München

MAD Recycling GmbH Freimanner Bahnhofstraße München Überwachungszertifikat-Nr.: 10250 GmbH Gültig bis: 21. August 2017 Bonn, 17. März 2016 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Geogr. Joachim Müller Müller & Zumschlinge GbR Seite 1 von 8 Gültig bis: 21.

Mehr

Bracke Umweltservice GmbH Bonifaciusstraße Essen

Bracke Umweltservice GmbH Bonifaciusstraße Essen Überwachungszertifikat-Nr.: 10543 Bracke Umweltservice GmbH Bonifaciusstraße Gültig bis: 01. Februar 2014 Bonn, 24. August 2012 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dr. Erich Schiffer Seite 1 von 8 Gültig bis:

Mehr

RCS Rohstoffverwertung Container Service GmbH Nordlippepark III Capeller Str Werne

RCS Rohstoffverwertung Container Service GmbH Nordlippepark III Capeller Str Werne Überwachungszertifikat-Nr.: 10415 Service GmbH Bonn, 29. September 2016 Gültig bis: 08. März 2018 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Wirtsch. Ing. Frank Kraus PÜG mbh Seite 1 von 16 Gültig bis: 08. März

Mehr

Weinand Entsorgungs-GmbH Schwabenheimer Weg Bad Kreuznach

Weinand Entsorgungs-GmbH Schwabenheimer Weg Bad Kreuznach Überwachungszertifikat-Nr.: 10316 Weinand Entsorgungs-GmbH Gültig bis: 26. Januar 2018 Bonn, 07. September 2016 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Klaus Suhm PÜG mbh Seite 1 von 8 Gültig bis: 26.

Mehr

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- V 634-31715/2017 Kiel, 09.08.2017 Uwe Meyer Tel. +49 431 988-7166 Vorläufige Hinweise

Mehr

Autoverwertung und Containerdienst Lorenz Benedikt-Vasold-Straße 10

Autoverwertung und Containerdienst Lorenz Benedikt-Vasold-Straße 10 Der Geltungsbereich erstreckt sich auf den Standort in und die nachfolgend genannten abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten und Abfallschlüsselnummern: * gefährlicher Abfall S Sammeln BF Befördern L Lagern

Mehr

Peter Plambeck Containerdienst GmbH Humphry-Davy-Str Cuxhaven

Peter Plambeck Containerdienst GmbH Humphry-Davy-Str Cuxhaven Überwachungszertifikat-Nr.: 10258 Der Betrieb erfüllt die Anforderungen der AltholzV. Der Betrieb erfüllt die Anforderungen der Gewerbeabfallverordnung. Peter Plambeck Containerdienst GmbH Bonn, 04. Juli

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Umweltrecht 2018 IHK Erfurt. 28. Februar 2018 Rechtsanwalt Dr. Matthias Peine

Aktuelle Entwicklungen im Umweltrecht 2018 IHK Erfurt. 28. Februar 2018 Rechtsanwalt Dr. Matthias Peine Aktuelle Entwicklungen im Umweltrecht 2018 IHK Erfurt 28. Februar 2018 Rechtsanwalt Dr. Matthias Peine Gliederung I. Anforderungen an die Erzeuger gewerblicher Siedlungsabfälle durch die Novellierung der

Mehr

Grundbegriffe des Abfallrechts

Grundbegriffe des Abfallrechts oder? Die Problematik der Abfallgemische hat grundsätzlich Vorrang vor ( 5 Abs. 2 S. 2 KrW /AbfG) = stoffliche oder energetische Nutzung ( 4 Abs. 3,4 KrW /AbfG) : gemeinwohlverträgliche Entsorgung dessen,

Mehr

Lagerhaus Lübeck Dr. Pleines GmbH & Co. KG - Umschlagen nicht gefährlicher Abfälle. Kontakt. Informationen zur Anlage. Status: in Betrieb

Lagerhaus Lübeck Dr. Pleines GmbH & Co. KG - Umschlagen nicht gefährlicher Abfälle. Kontakt. Informationen zur Anlage. Status: in Betrieb Umschlagen nicht gefährlicher Abfälle Kontakt Betriebsstätte Lagerhaus Dr. Internet Betreiber Lagerhaus Dr. steil Innenstadt Informationen zur Anlage AnlagenNr 0002 Anlagenbezeichnung Umschlagen nicht

Mehr

Abfallwirtschaft in Brandenburg

Abfallwirtschaft in Brandenburg Abfallwirtschaft in Brandenburg Andreas Müntner Workshop Brandvermeidung in Recycling-Zwischenlagern Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin, des Landes Brandenburg 22. Januar 2009 in

Mehr

Zertifikat gem. 25 EfbV

Zertifikat gem. 25 EfbV Zertifikat gem. 25 EfbV 1. Name und Anschrift der Zertifizierungsorganisation 1.1. Name: Zertifizierung Bau GmbH 1.2. Straße: Kronenstraße 55-58 1.3. Staat: Deutschland Bundesland: BE Postleitzahl: 10117

Mehr

AVV-Bezeichnung. Abfall -klasse. Abfallwirtschaftliche Tätigkeiten E Bef. L Beh. AVV- Code

AVV-Bezeichnung. Abfall -klasse. Abfallwirtschaftliche Tätigkeiten E Bef. L Beh. AVV- Code 02 01 03 nü Abfälle aus pflanzlichem Gewebe 02 01 06 nü Tierische Ausscheidungen, Güllle / Jauche und Stallmist, Abwässer (getrennt gesammelt und behandelt) wirtschaftliche 02 01 10 nü Metallabfälle 03

Mehr

des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (16. Ausschuss)

des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (16. Ausschuss) Deutscher Bundestag Drucksache 18/10656 18. Wahlperiode 14.12.2016 Beschlussempfehlung und Bericht des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (16. Ausschuss) zu der Verordnung der

Mehr

Novelle des Kreislaufwirtschafts-/ Abfallgesetz (KrW-/AbfG)

Novelle des Kreislaufwirtschafts-/ Abfallgesetz (KrW-/AbfG) Novelle des Kreislaufwirtschafts-/ Abfallgesetz (KrW-/AbfG) Dr. Andreas Wasielewski, MLUR Kiel, den 25.11.2010 Dr. Andreas Wasielewski, MLUR 1 Novelle des KrW-/AbfG Anlass und Stand Eckpunkte Ausblick

Mehr

Mineralische Bauabfälle Monitoring

Mineralische Bauabfälle Monitoring Mineralische Bauabfälle Monitoring 2010 Kreislaufwirtschaft Bau c/o Bundesverband Baustoffe Steine und Erden e.v. Kochstraße 6 7 10969 Berlin Tel: +49 (0) 30/726 19 99-0 www.kreislaufwirtschaft-bau.de

Mehr

Gerstmayr Entsorgung & Recycling GmbH Ascheloher Weg Steinhagen

Gerstmayr Entsorgung & Recycling GmbH Ascheloher Weg Steinhagen Überwachungszertifikat-Nr.: 604 Gerstmayr Entsorgung & Recycling GmbH Bonn, 08. Juni 2016 Gültig bis: 28. Oktober 2017 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Mark Edler Seite 1 von 8 Gültig bis: 28.

Mehr

Verordnung über die Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung - GewAbfV)

Verordnung über die Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung - GewAbfV) Verordnung über die Entsorgung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von bestimmten Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung - GewAbfV) GewAbfV Ausfertigungsdatum: 19.06.2002 Vollzitat: "Gewerbeabfallverordnung

Mehr

Holzkontor Worms GmbH Mainzer Straße Worms

Holzkontor Worms GmbH Mainzer Straße Worms Überwachungszertifikat-Nr.: 10649 Holzkontor Worms GmbH Gültig bis: 24. Oktober 2017 Bonn, 08. Juni 2016 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dr. Michael Kappus SMU - Dr. Conrad & Partner Seite 1 von 8 Gültig

Mehr

Wertstoffpotentiale im Siedlungsabfall

Wertstoffpotentiale im Siedlungsabfall VKS Tagung Friedberg 26-27.09.2013-1 - Einführung Siedlungsabfälle bergen verwertbare Stoffgruppen in unterschiedlicher Quantität Der Zugriff erfolgt vorwiegend durch getrennte Erfassung einzelner Stoffgruppen

Mehr

Korn Recycling eine moderne Gewerbeabfallsortier- & Ersatzbrennstoffaufbereitungsanlage

Korn Recycling eine moderne Gewerbeabfallsortier- & Ersatzbrennstoffaufbereitungsanlage Korn Recycling eine moderne Gewerbeabfallsortier- & Ersatzbrennstoffaufbereitungsanlage Ablauf: Korn Recycling eine moderne Gewerbeabfallsortier- & Ersatzbrennstoffaufbereitungsanlage Waste to Energy Auswirkungen

Mehr

SCHIEF Entsorgungs GmbH & Co. KG Daimlerstraße Winnenden

SCHIEF Entsorgungs GmbH & Co. KG Daimlerstraße Winnenden Überwachungszertifikat-Nr.: 10372 Co. KG Gültig bis: 14. Juni 2012 Bonn, 24. Januar 2011 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Klaus Suhm PÜG mbh Seite 1 von 8 Gültig bis: 14. Juni 2012 Co. KG, Auf

Mehr

Neuregelung der Gewerbeabfallverordnung Getrennthaltungs- und Dokumentationspflichten für gewerbliche Siedlungsabfälle und Bauabfälle -

Neuregelung der Gewerbeabfallverordnung Getrennthaltungs- und Dokumentationspflichten für gewerbliche Siedlungsabfälle und Bauabfälle - Neuregelung der Gewerbeabfallverordnung Getrennthaltungs- und Dokumentationspflichten für gewerbliche Siedlungsabfälle und Bauabfälle - Dr. Volker Becker Handwerkskammer Düsseldorf Leiter Unternehmensberatung

Mehr

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Karl Bernauer GmbH. Sammeln, Befördern, Lagern und Behandeln von Abfällen.

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Karl Bernauer GmbH. Sammeln, Befördern, Lagern und Behandeln von Abfällen. ZERTIFIKAT Das Unternehmen erfüllt am Standort die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) vom 10.09.1996 für die genannten abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten (Einzelheiten siehe Anlage

Mehr

Zertifikat. Die LGA InterCert Zertifizierungsgesellschaft mbh bescheinigt hiermit, dass das Untemehmen

Zertifikat. Die LGA InterCert Zertifizierungsgesellschaft mbh bescheinigt hiermit, dass das Untemehmen Zertifikat Die LGA InterCert Zertifizierungsgesellschaft mbh bescheinigt hiermit, dass das Untemehmen Hans Böck GmbH & Co. Sinwagstraße 1 D - 87527 Sonthofen an den Standorten Sinwagstraße 1, Sonthofen

Mehr

Der Nationale Normenkontrollrat hat den Entwurf des oben genannten Regelungsvorhabens geprüft.

Der Nationale Normenkontrollrat hat den Entwurf des oben genannten Regelungsvorhabens geprüft. Berlin, 29. Juli 2016 Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. 6 Abs. 1 NKRG: Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (NKR-Nr. 3716) Der Nationale Normenkontrollrat

Mehr

Angaben über beabsichtigte Nachunternehmer

Angaben über beabsichtigte Nachunternehmer Angaben über beabsichtigte Nachunternehmer Bezeichnung und Art der auszuführenden Leistung Name des Nachunternehmers Formblatt BVG Stand 29.09.2009 Angaben zur Preisermittlung Die Angaben zur Preisermittlung

Mehr

Regulatorische Rahmenbedingungen für die Verwertung von Kunststoffabfällen

Regulatorische Rahmenbedingungen für die Verwertung von Kunststoffabfällen Regulatorische Rahmenbedingungen für die Verwertung von Kunststoffabfällen ORR Dr.-Ing. Alexander Janz Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Referat WR II 6, Ressourcenproduktivität

Mehr

Qualitätssicherung durch Fachbetriebe - Umgang mit Bauabfällen. Küpper Umwelttechnik GmbH Dipl.-Biol. Sabine Käfer

Qualitätssicherung durch Fachbetriebe - Umgang mit Bauabfällen. Küpper Umwelttechnik GmbH Dipl.-Biol. Sabine Käfer Qualitätssicherung durch Fachbetriebe - Umgang mit Bauabfällen Küpper Umwelttechnik GmbH Dipl.-Biol. Sabine Käfer Anforderungen an Entsorgungsfachbetriebe (gem. Entsorgungsfachbetriebe-Verordnung) Anforderungen

Mehr

wir bedanken uns für die Übersendung des Referentenentwurfes vom

wir bedanken uns für die Übersendung des Referentenentwurfes vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Referat WR II 4 Siedlungsabfall Robert-Schuman-Platz 3 53175 Bonn per Email: WRII4@bmub.bund.de Stellungnahme zum Referentenentwurf

Mehr

Stoffliche und energetische Verwertung von Abfällen

Stoffliche und energetische Verwertung von Abfällen Stoffliche und energetische Verwertung von Abfällen Vortrag im Rahmen der ITAD Veranstaltung auf der IFAT 21 Energie aus Abfall Potenziale ausnutzen Jörg Hanewinkel neovis GmbH + Co. KG, Münster 1 Stoffliche

Mehr

Entsorgungsfachbetrieb

Entsorgungsfachbetrieb Vordruck für das Zertifikat 1. Name und Anschrift der Zertifizierungsorganisation 1.1 Name: Entsorgergemeinschaft Sachsen-Anhalt e.v 1.2 Straße: Hafenstr. 9a 1.3 Staat: BRD Bundesland: Sachsen-Anhalt Postleitzahl:

Mehr

Reconcept Peters GmbH & Co. KG, Remscheid. Auf dem Knapp Remscheid

Reconcept Peters GmbH & Co. KG, Remscheid. Auf dem Knapp Remscheid Überwachungszertifikat-Nr.: 10327 Co. KG Bonn, 26. Juli 2016 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dr. Gertrud Steinbrink TÜV Nord CERT GmbH Seite 1 von 8 Co. KG, Auf der Grundlage des Ergebnisses der Auditierung

Mehr

Exner Containerdienst GmbH Bahnhofstr Langelsheim

Exner Containerdienst GmbH Bahnhofstr Langelsheim Überwachungszertifikat-Nr.: 10614 GmbH Gültig bis: 29. Juli 2018 Bonn, 30. März 2017 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Olaf Karow B&K HANSE Cert GmbH & Co. KG Seite 1 von 8 Gültig bis: 29. Juli

Mehr

Entsorgung von Bau- und Abbruchabfällen im Landkreis Emsland

Entsorgung von Bau- und Abbruchabfällen im Landkreis Emsland Inhalt: Seite 1 von 6 Merkblatt zur getrennten Erfassung, Verwertung und Entsorgung von Bau- und Abbruchabfällen im Landkreis Emsland 1. Allgemeiner Hinweis 2. Rechtliche Grundlagen 3. Empfehlungen zur

Mehr

Annahmekatalog gem. Abfallverzeichnisverordnung AVV

Annahmekatalog gem. Abfallverzeichnisverordnung AVV Annahmekatalog gem. Abfallverzeichnisverordnung AVV X Beschränkung auf angekreuzte Abfallarten gemäß nachfolgender Tabelle ( und ) Bitte Zutreffendes in der Spalte der Standort-Nr. ankreuzen (1 bis 4)

Mehr

Lorenz Wittmann GmbH Vilsbiburger Str Geisenhausen

Lorenz Wittmann GmbH Vilsbiburger Str Geisenhausen Überwachungszertifikat-Nr.: 10323 GmbH Vilsbiburger Str. 70-74 Gültig bis: 05. Oktober 2017 Bonn, 27. April 2016 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Klaus Suhm PÜG mbh Seite 1 von 12 Gültig bis:

Mehr

MAD Recycling GmbH, Betrieb Krostitz, Krostitz. Hilchenbacher Straße 13 04509 Krostitz

MAD Recycling GmbH, Betrieb Krostitz, Krostitz. Hilchenbacher Straße 13 04509 Krostitz Überwachungszertifikat-Nr.: 10371 Bonn, 19. Februar 2015 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Geogr. Joachim Müller Müller & Zumschlinge GbR Seite 1 von 8, Auf der Grundlage des Ergebnisses der Auditierung

Mehr

Das neue KrWG mindert Chancen auf mehr Recycling. Peter Kurth Präsident

Das neue KrWG mindert Chancen auf mehr Recycling. Peter Kurth Präsident Fachtagung: Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz am 01.06.2012 in Kaiserslautern Das neue KrWG mindert Chancen auf mehr Recycling Peter Kurth Präsident Situation in Deutschland Sekundärrohstoffwirtschaft

Mehr

Neue abfallrechtliche Rahmenbedingungen und ihre Bedeutung für das Entsorgungsmanagement in Betrieben

Neue abfallrechtliche Rahmenbedingungen und ihre Bedeutung für das Entsorgungsmanagement in Betrieben Neue abfallrechtliche Rahmenbedingungen und ihre Bedeutung für das Entsorgungsmanagement in Betrieben Wissensforum LOBBE: 28.10.2016, SASE Iserlohn Dr. Simon Meyer Rechtsanwalt Wolter Hoppenberg im Überblick

Mehr

Informationsblatt HBCD-haltige Bauabfälle in Thüringen

Informationsblatt HBCD-haltige Bauabfälle in Thüringen Informationsblatt HBCD-haltige Bauabfälle in Thüringen Abfallrechtliche Anforderungen zur Getrennthaltung und Entsorgung von HBCDhaltigen Abfällen sowie immissionsschutzrechtliche Anforderungen an Abfallbehandlungsanlagen

Mehr

Informationen zur Gewerbeabfallverordnung

Informationen zur Gewerbeabfallverordnung Informationen zur Gewerbeabfallverordnung für Handel, Handwerk, Gewerbe, Dienstleistung und öffentliche Einrichtungen Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berliner Stadtreinigungsbetriebe Inhalt 1. Was

Mehr

Prognose des Aufkommens und der Entsorgungskapazitäten von Bau- und Abbruchabfällen in Thüringen für die Jahre 2005, 2010 und 2015

Prognose des Aufkommens und der Entsorgungskapazitäten von Bau- und Abbruchabfällen in Thüringen für die Jahre 2005, 2010 und 2015 Prognose des Aufkommens und der Entsorgungskapazitäten von Bau- und Abbruchabfällen in Thüringen für die Jahre 2005, 2010 und 2015 Erstellt von: ARGUS Statistik und Informationssysteme in Umwelt und Gesundheit

Mehr

BDE-LEITFADEN ZUR GEWERBEABFALLVERORDNUNG 2017

BDE-LEITFADEN ZUR GEWERBEABFALLVERORDNUNG 2017 BDE-LEITFADEN ZUR GEWERBEABFALLVERORDNUNG 2017 2 3 VORWORT Die am 01.08.2017 in Kraft tretende Novelle der Gewerbeabfallverordnung hat das Potential, zu wesentlichen Änderungen in der Praxis der Entsorgung

Mehr

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Parentin GmbH. gemäß 56 und 57 KrWG. TÜV SÜD Umweltgutachter GmbH

ZERTIFIKAT. Entsorgungsfachbetrieb. Entsorgungsfachbetrieb gemäß 56 und 57 KrWG. Parentin GmbH. gemäß 56 und 57 KrWG. TÜV SÜD Umweltgutachter GmbH ZERTIFIKAT Das Unternehmen erfüllt am Standort die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) vom 10.09.1996 für die genannten abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten (Einzelheiten siehe Anlage

Mehr

Inhalte BImSchG-Genehmigung

Inhalte BImSchG-Genehmigung Inhalte BImSchG-Genehmigung Bauliche Einrichtungen Regenwasserrückhaltebecken Parkplätze Unterflurfahrzeugwaage Annahmebüro mit Sozialräumen Annahmeplatz für Kleinanlieferer Lagerfläche für Kies, Sand

Mehr