Sie sind als Zeugin oder Zeuge sehr wichtig. Sie sollen dem Gericht helfen, die Wahrheit herauszufinden.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sie sind als Zeugin oder Zeuge sehr wichtig. Sie sollen dem Gericht helfen, die Wahrheit herauszufinden."

Transkript

1 Sehr geehrte Dame, sehr geehrte Herr, Sie sind als Zeugin oder Zeuge sehr wichtig. Sie sollen dem Gericht helfen, die Wahrheit herauszufinden. Wir wissen, daß die Aufforderung, vor Gericht als Zeugin oder Zeuge Aussagen zu machen, Ihnen Opfer an Zeit abverlangt und auch mit Aufregung, Scheu und erneuter Betroffenheit verbunden sein kann. Unter Umständen kann es zu Wartezeiten für Sie kommen, obwohl sich das Gericht bemüht, dies zu vermeiden. Falls Sie Frage zum allgemeinen Ablauf eines Gerichtsverfahrens haben, steht Ihnen ab sofort eine Ansprechpartnerin zu Verfügung Frau Männich, Zimmer 25 im Erdgeschoss Im Justizgebäude Rüfferstr. 1, Schweinfurt Telefon: 09721/ Der Weg dorthin ist ausgeschildert. Hinweis: Schriftverkehr (insbesondere Entschuldigungen) richten Sie bitte direkt unter Angabe Des Aktenzeichens an die zuständige Geschäftsstelle wie im Ladungsformular angegeben. - Für telef. Nachfragen zum Verfahren selbst ist die auf der Ladung angegebenen Telefonnummern maßgeblich. - Anfragen bezüglich Reisekosten/Verdienstausfall richten Sie bitte an die Zeugen- und Sachverständigenstelle (Tel bzw. -117) Die Justiz dient dem Recht der Bürger - helfen Sie uns bitte, dieses Ziel zu erreichen. Mit freundlichen Grüßen Die Justizbehörden in Schweinfurt

2 Bescheinigung über Verdienstausfall (nur vom Arbeitgeber auszufüllen) Herr / Frau (Name, Vorname)... ist hier als... beschäftigt und hat durch Wahrnehmung des Gerichtstermins am... einen Verdienstausfall. Die Arbeit beginnt am Terminstag um... Uhr und endet um... Uhr; darin sind unbezahlte Arbeitspausen von... Uhr bis... Uhr und von... Uhr bis... Uhr enthalten. Der Stundenlohn/Schichtlohn beträgt brutto.... Euro. Das Gehalt wird je Stunde der Abwesenheit brutto gekürzt um... Euro. Eine Teilbeschäftigung ist am Terminstag vor dem Termin nur möglich Von... Uhr bis... Uhr. Eine Wiederaufnahme der Arbeit nach dem Termin ist nur möglich ab... Uhr. Eine Teilbeschäftigung vor oder nach dem Termin ist nicht möglich Begründung: Ort und Tag Firmenstempel und Unterschrift

3 Hinweis zur Entschädigung für Reisekosten und Verdienstausfall Sollten Sie nicht in der Lage sein, die Reisekosten aus eigenen Mitteln vorzuschießen, so können Sie einen Antrag auf Gewährung eines Vorschusses an die umseitig bezeichnete Behörde oder in Eilfällen an das für Ihren Aufenthaltsort zuständige Amtsgericht stellen. Benutzen Sie ein Kraftfahrzeug, so erhalten Sie für jeden angefangenen Kilometer des Hinund Rückwegs einen Pauschalbetrag. Beträgt der Hin- und Rückweg zusammen mehr als 200 Kilometer, können grundsätzlich nur die bei Benutzung eines öffentlichen, regelmäßig verkehrenden Beförderungsmittels entstehenden Kosten ersetzt werden. Ausnahme hiervon sind nur zulässig, wenn bei Benutzung des eigenen Kraftfahrzeuges geringere Gesamtkosten entstehen (z. B. durch Einsparen von Übernachtungskosten, Verdienstausfall usw.) oder wenn die Benutzung durch besondere Umstände (z. B. Gebrechlichkeit, Eilfälle, ungewöhnlich schlechte Verkehrsbedingungen verursacht ist. Für Ihnen entstehende Kosten müssen Sie Belege vorweisen (z. B. Fahrkarten). Vertretungskosten weisen Sie bitte durch Quittungen des Vertreters, Verdienstausfall durch eine Bescheinigung des Arbeitgebers, die sich auf den Terminstag beziehen muß, nach. Verwenden Sie dazu bitte die umseitige Verdienstausfallbescheinigung. Der Anspruch auf Entschädigung kann mündlich oder schriftlich bei der Geschäftsstelle der umseitig bezeichneten Behörde geltend gemacht werden. Er erlischt, wenn er nicht binnen 3 Monaten nach Beendigung der Zuziehung geltend gemacht wird.

4 Zeugen wird Entschädigung nur auf Verlangen gewährt. Der Anspruch erlischt, wenn er nicht binnen 3 Monaten nach Beendigung der Zuziehung bei dem zuständigen Gericht geltend gemacht wird. Um die Frist nicht zu versäumen, reichen Sie diesen Antrag bitte sofort ein. An das Amtsgericht Schweinfurt Rüfferstr Schweinfurt Antrag auf die Entschädigung als Zeugin/Zeuge/Sachverständige(r) Verfahren Geschäftsnummer Einvernahme am in Name, Vorname Telefon Ausgeübter Beruf Wohnanschrift Kontonummer Geldinstitut Bankleitzahl Angaben zur Berechnung der Entschädigung: 1. Weggang von der Wohnung oder Arbeitsstelle Rückfahrt in die Wohnung oder an die Arbeitsstelle Zeitpunkt des Termins Zeitpunkt der Entlassung 2. Verdienstausfall (Bitte Verdienstbescheinigung siehe Rückseite der Ladung beifügen.) 3. Fahrtkosten (Wegegeld): Bahn einschließlich Zuschlag (Bitte die Fahrkarte beifügen.) Bus, Straßenbahn, Taxi (Bitte Belege beifügen, Benutzung eines Taxis kurz begründen.) Fahrt mit eigenem PKW km Hin- und Rückfahrt Mitgenommen wurden folgende Personen 4. Sonstige notwendige Aufwendungen oder Auslagen (Bitte genau erklären und aufschlüsseln.) (z. B. Entschädigung für Abwesenheit vom Aufenthaltsort, Zeitversäumnis, Übernachtung, Essen, Parkgebühren) 5. Sachverständige(r): Beanspruchter Stundensatz als Zuzüglich % Mehrwertsteuer

5 Ich versichere die Höhe der Auslage und erkläre, das ich keinen Vorschuss erhalten habe und dass ich am Tag der Einvernahme außer in dieser Sache keine/die unten angegebenen Termine wahrgenommen habe. _ Ort, Datum Unterschrift Ich erkläre, dass ich heute außer in der umseitig genannten Sache folgende(n) Termin(e) wahrgenommen habe: 1 Bezeichnung und Sitz der Behörde Vorladung Zeitpunkt der Entlassung 2 3 Ort, Datum Unterschrift

Eingang des Antrages bei der kostentragenden Stelle. Eingang bei der HBS

Eingang des Antrages bei der kostentragenden Stelle. Eingang bei der HBS Eingang des Antrages bei der kostentragenden Stelle Hessische Bezügestelle Zentrale Abrechnungsstelle für Reisekosten/Trennungsgeld/Umzugskosten Postfach 65005 Wiesbaden 34041 Kassel über kostentragende

Mehr

Richtlinien. für die Entschädigung der Organmitglieder in der Selbstverwaltung der Berufsgenossenschaft Holz und Metall ( 41 SGB IV)

Richtlinien. für die Entschädigung der Organmitglieder in der Selbstverwaltung der Berufsgenossenschaft Holz und Metall ( 41 SGB IV) Richtlinien für die Entschädigung der Organmitglieder in der Selbstverwaltung der Berufsgenossenschaft Holz und Metall ( 41 SGB IV) Gültig ab 1. Januar 2013 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis 1. Reisekosten...

Mehr

Entschädigungsordnung der Handwerkskammer Halle (Saale) (Fassung ab )

Entschädigungsordnung der Handwerkskammer Halle (Saale) (Fassung ab ) Entschädigungsordnung der Handwerkskammer Halle (Saale) (Fassung ab 01.01.2014) A. Entschädigung für Mitglieder der Vollversammlung, des Vorstandes und der Ausschüsse der Vollversammlung der Handwerkskammer

Mehr

Entschädigungsregelung. für die. ehrenamtlichen Mitglieder. der

Entschädigungsregelung. für die. ehrenamtlichen Mitglieder. der Entschädigungsregelung für die ehrenamtlichen Mitglieder der Selbstverwaltungsorgane, der Organausschüsse, der Widerspruchs- und Einspruchsausschüsse sowie der Rentenausschüsse der Berufsgenossenschaft

Mehr

Zeugenhilfe Karlsruhe

Zeugenhilfe Karlsruhe Zeugenhilfe Karlsruhe Beratung für Zeugen Sie sind vielleicht das erste Mal als Zeuge vor Gericht geladen. Die Gerichte sind auf die Mitwirkung von Zeugen zur Aufklärung des Sachverhaltes dringend angewiesen.

Mehr

Zeugenhilfe Heidelberg

Zeugenhilfe Heidelberg Zeugenhilfe Heidelberg Hilfe und Beratung für Zeugen Sie sind vielleicht das erste Mal als Zeuge vor Gericht geladen. Die Gerichte sind auf die Mitwirkung von Zeugen zur Aufklärung des Sachverhaltes dringend

Mehr

1.1.2 bei Benutzung von Luftfahrzeugen grundsätzlich die Kosten für die Benutzung der niedrigsten Flugklasse;

1.1.2 bei Benutzung von Luftfahrzeugen grundsätzlich die Kosten für die Benutzung der niedrigsten Flugklasse; Richtlinien für die Entschädigung der Mitglieder der ehrenamtlichen Organe, der Organausschüsse, der Widerspruchsausschüsse, der Rentenausschüsse und der Beiräte der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und

Mehr

Reisekostenordnung des BVS Sachsen

Reisekostenordnung des BVS Sachsen Reisekostenordnung des BVS Sachsen Der Vorstand des BVS Sachsen hat mit Wirkung zum 01.01.2014 folgende Reisekostenordnung beschlossen: 1 Grundsätze 1. Die Tätigkeit der Verbandsorgane ist ehrenamtlich

Mehr

Satzung der Gemeinde Bad Zwischenahn. über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit. in der Gemeinde Bad Zwischenahn

Satzung der Gemeinde Bad Zwischenahn. über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit. in der Gemeinde Bad Zwischenahn Satzung der Gemeinde Bad Zwischenahn über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit in der Gemeinde Bad Zwischenahn Bei Detailfragen wenden Sie sich bitte an das Hauptamt (04403/604-104) veröffentlicht

Mehr

Satzung über die Aufwandsentschädigung der ehrenamtlich tätigen Bürger der Gemeinde Kabelsketal

Satzung über die Aufwandsentschädigung der ehrenamtlich tätigen Bürger der Gemeinde Kabelsketal Satzung über die Aufwandsentschädigung der ehrenamtlich tätigen Bürger der Gemeinde Kabelsketal Aufgrund der 8, 35 und 45 Abs. 2 Ziffer 1 des Kommunalverfassungsgesetzes für das Land Sachsen-Anhalt (KVG

Mehr

Auszüge aus dem Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (Stand: )

Auszüge aus dem Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (Stand: ) Verwaltungsgericht Stade Der Präsident Auszüge aus dem Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (Stand: 01.07.2004) 8 JVEG Grundsatz der Vergütung (1) Sachverständige, Dolmetscher und Übersetzer erhalten

Mehr

Merkblatt über Rechte und Pflichten eines Zeugen sowie Informationen zur Zeugenbetreuung 1. Rechte und Pflichten des Zeugen

Merkblatt über Rechte und Pflichten eines Zeugen sowie Informationen zur Zeugenbetreuung 1. Rechte und Pflichten des Zeugen Merkblatt über Rechte und Pflichten eines Zeugen sowie Informationen zur Zeugenbetreuung (nach: AVR 250 Merkblatt über Rechte und Pflichten eines Zeugen sowie Informationen zur Zeugenbetreuung) 1. Rechte

Mehr

Die näheren Bestimmungen beschließt die Kammerversammlung in dieser Entschädigungsordnung. Die Kammerversammlung legt insoweit fest:

Die näheren Bestimmungen beschließt die Kammerversammlung in dieser Entschädigungsordnung. Die Kammerversammlung legt insoweit fest: Entschädigungsordnung der Apothekerkammer Schleswig-Holstein für Organ- und Ausschussmitglieder sowie Dritte vom 14. März 2012 (zuletzt geändert am 25. Mai 2016) -Lesefassung- A. Allgemeines Gemäß 21 der

Mehr

Reisekosten und Entschädigungs- regelung für Mitglieder der Vertreterversammlung

Reisekosten und Entschädigungs- regelung für Mitglieder der Vertreterversammlung Reisekosten und Entschädigungs- regelung für Mitglieder der Vertreterversammlung Kassenärztliche Vereinigung Saarland Körperschaft des öffentlichen Rechts Europaallee 7-9 66113 Saarbrücken gültig ab 01.01.2017

Mehr

Reisekostenrechnung Fort- und Weiterbildung

Reisekostenrechnung Fort- und Weiterbildung Reisekostenrechnung Fort- und Weiterbildung Schulamt für den Kreis Unna Postfach 21 12 59411 Unna Fort- und Weiterbildung Veranstaltungs-Nr.: (ohne Angabe ist keine Bearbeitung möglich!) Name, Vorname

Mehr

Das neue Reisekostenrecht ab 2008 bis Reisekosten im Inland -

Das neue Reisekostenrecht ab 2008 bis Reisekosten im Inland - Das neue Reisekostenrecht ab 2008 bis 2013 - Reisekosten im Inland - Im Rahmen der Lohnsteuer-Richtlinien 2011 ist entsprechend der BFH-Rechtsprechung das steuerliche Reisekostenrecht erheblich vereinfacht

Mehr

Bitte beantworten Sie alle Sie betreffenden Fragen vollständig. Sie beschleunigen damit den Ablauf des Verfahrens.

Bitte beantworten Sie alle Sie betreffenden Fragen vollständig. Sie beschleunigen damit den Ablauf des Verfahrens. Antrag auf Erstattung des Verdienstausfalls nach 56 IfSG in Verbindung mit einem beruflichen Tätigkeitsverbot nach 31 IfSG oder einer Absonderung nach 30 IfSG Wichtige Hinweise vor dem Ausfüllen Bitte

Mehr

Antrag auf Fahrtkosten-Erstattung bei Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel

Antrag auf Fahrtkosten-Erstattung bei Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel Stadt Kempten (Allgäu) Amt für Kindertagesstätten, Schulen und Sport Schülerbeförderung Rathausplatz 22 87435 Kempten (Allgäu) Antrag auf Fahrtkosten-Erstattung bei Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel

Mehr

Antrag auf Fahrtkosten-Erstattung bei Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel

Antrag auf Fahrtkosten-Erstattung bei Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel Stadt Kempten (Allgäu) Amt für Kindertagesstätten, Schulen und Sport Schülerbeförderung Frau Schmuck Rathausplatz 22 87435 Kempten (Allgäu) Antrag auf Fahrtkosten-Erstattung bei Benutzung öffentlicher

Mehr

INFOBLATT ZU REISEKOSTEN UNTER BERÜCKSICHTIGUNG DER REISEGEBÜHRENVORSCHRIFT DER BUNDESBEDIENSTETEN, BGBL. NR. 133/1955

INFOBLATT ZU REISEKOSTEN UNTER BERÜCKSICHTIGUNG DER REISEGEBÜHRENVORSCHRIFT DER BUNDESBEDIENSTETEN, BGBL. NR. 133/1955 INFOBLATT ZU REISEKOSTEN UNTER BERÜCKSICHTIGUNG DER REISEGEBÜHRENVORSCHRIFT DER BUNDESBEDIENSTETEN, BGBL. NR. 133/1955 ALLGEMEINE INFORMATION Reisekosten, die dem beantragten Projekt zuordenbar sind, sind,

Mehr

Wehrpflichtiger. Grundwehrdienstleistender Zivildienstleistender von bis

Wehrpflichtiger. Grundwehrdienstleistender Zivildienstleistender von bis An die Unterhaltssicherungsbehörde Antrag auf Mietbeihilfe nach 7 a Wirtschaftsbeihilfe nach 7 b des Unterhaltssicherungsgesetzes (USG) Wichtige Hinweise: Stellen Sie den Antrag spätestens drei Wochen

Mehr

Die unglaubliche NTW Reisekostenabrechung. Eine Reise an die Grenzen der Vorstellungskraft

Die unglaubliche NTW Reisekostenabrechung. Eine Reise an die Grenzen der Vorstellungskraft Die unglaubliche NTW Reisekostenabrechung Eine Reise an die Grenzen der Vorstellungskraft Inhalt 1. TUD Grundsätze 2. Never question the TUD 3. TUD Checkliste 4. TUD Deadline 5. TUD Adresse http://www.sz-online.de/nachrichten/tu-dresden-wirft-ueber-3000-studenten-raus-2818083.html

Mehr

Arbeitsanleitung Nr. 017/2008

Arbeitsanleitung Nr. 017/2008 Arbeitsanleitung Nr. 017/2008 Aktenzeichen: II-3001 Fachbereich: Finanzen OrgZ.: X 112-33 Gültigkeit: Ab: sofort Bis: Sachstand: 09.10.2012 Abrechnungsverfahren bei Dienstreisen, Dienstgängen und Ausund

Mehr

Antrag auf Verdienstausfallentschädigung nach 56 Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Antrag auf Verdienstausfallentschädigung nach 56 Infektionsschutzgesetz (IfSG) Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern Dezernat: Soziales Entschädigungsrecht Geschäftszeichen IfSG ( 56) Eingangsstempel Antrag auf Verdienstausfallentschädigung nach 56 Infektionsschutzgesetz

Mehr

Reisekostenregelung bei Reisen zur dienstlichen Fortbildung Merkblatt des JM, Referat 564, Stand

Reisekostenregelung bei Reisen zur dienstlichen Fortbildung Merkblatt des JM, Referat 564, Stand Reisekostenregelung bei Reisen zur dienstlichen Fortbildung Merkblatt des JM, Referat 564, Stand 01.07.2016 1. Allgemeines Bei Reisen zur dienstlichen Fortbildung werden Fahrkosten, Auslagen für Verpflegung

Mehr

Spesenreglement. Dachverband für Freiwilligenarbeit im sozialen Bereich, Frauenfeld

Spesenreglement. Dachverband für Freiwilligenarbeit im sozialen Bereich, Frauenfeld Spesenreglement Dachverband für Freiwilligenarbeit im sozialen Bereich, Frauenfeld Karl Moser, 18.10.2009 1 Änderung am: 20.09.2011 Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeines... 3 1.1. Geltungsbereich... 3 1.2.

Mehr

MINISTERIUM FÜR BILDUNG, JUGEND UND SPORT

MINISTERIUM FÜR BILDUNG, JUGEND UND SPORT Seite 408 Thüringer Staatsanzeiger Nr. 9/2016 MINISTERIUM FÜR BILDUNG, JUGEND UND SPORT 45 Zuschüsse zu Fahrt- und Unterbringungskosten an Berufsschülerinnen und Berufsschüler für die Ausbildung in Bundes-

Mehr

1. Angaben zur Person der oder des Freiwilligen Wehrdienst Leistenden (FWDL)

1. Angaben zur Person der oder des Freiwilligen Wehrdienst Leistenden (FWDL) Anlage 5 zu H 4a.1 Amt für Unterhaltssicherung Antrag auf Mietbeihilfe nach 7a Wirtschaftsbeihilfe nach 7b des Unterhaltssicherungsgesetzes (USG) Wichtige Hinweise: Stellen Sie den Antrag spätestens drei

Mehr

An die Folkwang Universität der Künste Dez. 2 Reisestelle- Klemensborn Essen

An die Folkwang Universität der Künste Dez. 2 Reisestelle- Klemensborn Essen An die Folkwang Universität der Künste Dez. 2 Reisestelle- Klemensborn 39 45239 Essen Abrechnung Dienstgänge Abrechnung von Dienstgängen / Dienstreisen für Fahrten zwischen den Hochschulstandorten (auf

Mehr

Merkblatt Auslagenerstattung

Merkblatt Auslagenerstattung Förderprogramm für Nachwuchswissenschaftlerinnen Merkblatt Auslagenerstattung für Geförderte des Programms für Nachwuchswissenschaftlerinnen Inhaltsverzeichnis 1 ALLGEMEINE HINWEISE... 3 2 GRUNDLAGEN DER

Mehr

1 Allgemeine Vorschriften

1 Allgemeine Vorschriften Satzung der Stadt Cloppenburg über Aufwandsentschädigung, Verdienstausfall sowie Fahrt- und Reisekosten der Mitglieder des Rates der Stadt und sonstiger ehrenamtlich Tätiger sowie über Zuwendungen an Fraktionen

Mehr

Ortsrecht Satzung über die Entschädigung der Ratsmitglieder und sonstiger Mitglieder kommunaler Vertretungen der Stadt Nienburg/Weser

Ortsrecht Satzung über die Entschädigung der Ratsmitglieder und sonstiger Mitglieder kommunaler Vertretungen der Stadt Nienburg/Weser Satzung über die Entschädigung der Ratsmitglieder und sonstiger Mitglieder kommunaler Vertretungen der Stadt Nienburg/Weser INHALTSVERZEICHNIS Seite Inhaltsverzeichnis 1 1 Geltungsbereich 2 2 Aufwandsentschädigung

Mehr

FRAGEBOGEN FÜR ANSPRUCHSTELLER ZUR PRIVAT-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

FRAGEBOGEN FÜR ANSPRUCHSTELLER ZUR PRIVAT-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG Wrangelstr. 100 10997 Berlin Oder einfach per E-Mail an: VERSICHERUNGSNUMMER: Schadennummer (sofern bekannt): FRAGEBOGEN FÜR ANSPRUCHSTELLER ZUR PRIVAT-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG Sehr geehrter Anspruchsteller,

Mehr

Ordnung. über Dienstreisen, Reisekosten und Spesen in der

Ordnung. über Dienstreisen, Reisekosten und Spesen in der Ordnung über Dienstreisen, Reisekosten und Spesen in der FITT Institut für Technologietransfer an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes gemeinnützige GmbH nachfolgend FITT ggmbh genannt

Mehr

Weiterbildungsstipendium: Anleitung Maßnahmeantrag für Stipendiatinnen und Stipendiaten. Stand: Dezember 2016 Seite 1 von 9

Weiterbildungsstipendium: Anleitung Maßnahmeantrag für Stipendiatinnen und Stipendiaten. Stand: Dezember 2016 Seite 1 von 9 Weiterbildungsstipendium: Anleitung Maßnahmeantrag für Stipendiatinnen und Stipendiaten Stand: Dezember 2016 Seite 1 von 9 1. Teil: Das Formular Antrag auf Förderung einer Weiterbildung Wichtiger Hinweis:

Mehr

Niedersächsische Staatsanwaltschaften. Was wird von mir als Zeuge erwartet?

Niedersächsische Staatsanwaltschaften. Was wird von mir als Zeuge erwartet? Niedersächsische Staatsanwaltschaften Was wird von mir als Zeuge erwartet? Helfen sie dem Gericht, die Wahrheit zu finden! Die Gerichte müssen zeitlich zurückliegende Vorgänge beurteilen, an denen die

Mehr

Richtlinien für die Entschädigung der Organmitglieder in der Selbstverwaltung der Berufsgenossenschaft Holz und Metall ( 41 SGB IV)

Richtlinien für die Entschädigung der Organmitglieder in der Selbstverwaltung der Berufsgenossenschaft Holz und Metall ( 41 SGB IV) Richtlinien für die Entschädigung der Organmitglieder in der Selbstverwaltung der Berufsgenossenschaft Holz und Metall ( 41 SGB IV) Gültig ab 1. Januar 2016 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis 1. Tagegeld

Mehr

Reisekostenordnung. Revision: 1 Stand:

Reisekostenordnung. Revision: 1 Stand: 1 Reisekostenordnung 2 Inhaltsverzeichnis Präambel 1 Ermächtigungsgrundlage 2 Geltungsbereich 3 Fahrtkosten 4 Übernachtungskosten 5 Tagegeld 6 Verbindung mit privaten Reisen 7 An- oder Abreise von bzw.

Mehr

Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe

Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, die 11. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Maxdorf führt im zweiten Halbjahr dieses Schuljahres

Mehr

AKTENSTÜCKE DER 24. LANDESSYNODE NR. 8. U r a n t r a g betr. Zahlung von Reisekosten, Verdienstausfall und Vertretungsentschädigung

AKTENSTÜCKE DER 24. LANDESSYNODE NR. 8. U r a n t r a g betr. Zahlung von Reisekosten, Verdienstausfall und Vertretungsentschädigung AKTENSTÜCKE DER 24. LANDESSYNODE NR. 8 U r a n t r a g betr. Zahlung von Reisekosten, Verdienstausfall und Vertretungsentschädigung Hannover, 9. Februar 2008 Die Landessynode wolle beschließen: Reisekosten,

Mehr

1.3 Zeit: Beginn am um Anzahl der Übernachtungen: (bei Familienförderung Zielgruppe/ Teilnehmer unter Nr. 3 gesondert beschreiben)

1.3 Zeit: Beginn am um Anzahl der Übernachtungen: (bei Familienförderung Zielgruppe/ Teilnehmer unter Nr. 3 gesondert beschreiben) Landratsamt Erzgebirgskreis Referat Jugendhilfe Paulus-Jenisius-Straße 24 09456 Annaberg-Buchholz Antrag auf Gewährung einer Zuwendung auf Grundlage der Richtlinie zur Förderung der Jugendarbeit und der

Mehr

Reisekostenordnung. DLRG Landesverband Bayern e.v.

Reisekostenordnung. DLRG Landesverband Bayern e.v. Reisekostenordnung DLRG Landesverband Bayern e.v. Diese Reisekostenordnung regelt die Erstattung von Auslagen für Dienstreisen auf Landesebene. Sie gilt für alle Dienstreisen und Veranstaltungen, für die

Mehr

Erstattung von Fahrtkosten und Reisekosten ab

Erstattung von Fahrtkosten und Reisekosten ab Erstattung von Fahrtkosten und Reisekosten ab 01.01.2007 Die Erstattung von Fahrtkosten kann in Sportvereinen vorgenommen werden für A) Fahrten Wohnung Arbeitsstätte Fahrten von der Wohnung zum Vereinsgelände,

Mehr

An den/die Kanzlerin I Rektor/in I Dekan/in der Hochschule für Musik und Tanz Unter den Krahnenbäumen Köln

An den/die Kanzlerin I Rektor/in I Dekan/in der Hochschule für Musik und Tanz Unter den Krahnenbäumen Köln An den/die Kanzlerin I Rektor/in I Dekan/in der Hochschule für Musik und Tanz Unter den Krahnenbäumen 87 50668 Köln Abrechnung Dienstgänge Abrechnung von Dienstgängen / Dienstreisen für Fahrten zwischen

Mehr

Fahrtkostenzuschüsse für Berufsschülerinnen und Berufsschüler

Fahrtkostenzuschüsse für Berufsschülerinnen und Berufsschüler www.tmbjs.de Fahrtkostenzuschüsse für Berufsschülerinnen und Berufsschüler Viele Auszubildende absolvieren ihre theoretische Ausbildung in auswärtigen berufsbildenden Schulen. Durch das Land Thüringen

Mehr

Bremisches Reisekostengesetz (BremRKG)

Bremisches Reisekostengesetz (BremRKG) Bremisches Reisekostengesetz (BremRKG) Zum 28.02.2017 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe Bitte folgen Sie diesem Link, um die Tabelle an dieser Stelle auf dem Transparenzportal Bremen zu betrachten.

Mehr

Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe

Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe www.lmg8.de Informationen zum Betriebspraktikum in der 11. Jahrgangsstufe Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, die 11. Jahrgangsstufe des Lise-Meitner-Gymnasiums führt im ersten Halbjahr

Mehr

ANTRAG. (Antrag bitte 2-fach über das Jugendamt einreichen; eine Ausfertigung ist für das Jugendamt bestimmt)

ANTRAG. (Antrag bitte 2-fach über das Jugendamt einreichen; eine Ausfertigung ist für das Jugendamt bestimmt) ANTRAG auf Gewährung einer Zuwendung zum behinderungsbedingten Mehraufwand nach den Richtlinien des LWL über die Förderung von Kindern mit Behinderung in Kindertageseinrichtungen vom 19.12.2008 in der

Mehr

IV. Gebühren- und. Reisekostenordnung

IV. Gebühren- und. Reisekostenordnung IV. Gebühren- und Reisekostenordnung 1 I. Gebührenordnung Abschnitt A Verwaltungsgebühren RTV Rheinland-Pfalz 1. Aufnahmegebühr für Vereine 2. Jahresbeitrag für Vereine, Clubs oder Abteilungen 3. Porto

Mehr

1 Allgemeinde Vorschriften

1 Allgemeinde Vorschriften Stadt Arendsee (Altmark) Satzung der Stadt Arendsee (Altmark) über die Gewährung von Aufwandsentschädigung, Verdienstausfall und Fahrtkosten für ehrenamtliche Ortsbürgermeister, ehrenamtlich Tätige sowie

Mehr

ZuSEG Gesetz über die Entschädigung von Zeugen und Sachverständigen

ZuSEG Gesetz über die Entschädigung von Zeugen und Sachverständigen ZuSEG Gesetz über die Entschädigung von Zeugen und Sachverständigen Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Entschädigung von Zeugen 3 Entschädigung von Sachverständigen 4 Zu berücksichtigende Zeit 5 Besondere

Mehr

- 1 - Stadt Albstadt

- 1 - Stadt Albstadt - 1 - Stadt Albstadt Satzung über die Entschädigung der ehrenamtlich tätigen Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Albstadt Feuerwehr-Entschädigungssatzung (FwES) vom 13.12.2012 - 2 - Aufgrund 4 der Gemeindeordnung

Mehr

Vergütung von Sachverständigen nach dem Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG)

Vergütung von Sachverständigen nach dem Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG) Vergütung von Sachverständigen nach dem Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG) Die gesetzliche Grundlage für die Vergütung von Sachverständigen, die im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens

Mehr

Antrag auf Verdienstausfallentschädigung nach 56 ff. des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)

Antrag auf Verdienstausfallentschädigung nach 56 ff. des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) Eingangsvermerk: Bitte senden an: Kreisausschuss des Lahn-Dill-Kreises Abteilung Gesundheit Schlossstraße 20 35745 Herborn Antrag auf Verdienstausfallentschädigung nach 56 ff. des Infektionsschutzgesetzes

Mehr

Antrag auf Gewährung einer Pauschalleistung für Opfer rechtsextremistischer Übergriffe

Antrag auf Gewährung einer Pauschalleistung für Opfer rechtsextremistischer Übergriffe Bundesamt für Justiz Referat III 2 53094 Bonn Antrag auf Gewährung einer Pauschalleistung für Opfer rechtsextremistischer Übergriffe Ich bin Opfer eines rechtsextremistischen Übergriffs geworden und beantrage

Mehr

Verfahrensordnung für den Schlichtungsausschuss der Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe

Verfahrensordnung für den Schlichtungsausschuss der Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe Körperschaft des öffentlichen Rechts Verfahrensordnung für den Schlichtungsausschuss der Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe Gemäß 111 Abs. 2 Arbeitsgerichtsgesetz und

Mehr

Abgeltung des Verdienstausfalls bzw. des Nachteils im beruflichen/häuslichen Bereich

Abgeltung des Verdienstausfalls bzw. des Nachteils im beruflichen/häuslichen Bereich Anlage B Zurück an: Stadt Osterholz-Scharmbeck Fachbereich Organisation, Personal und Recht Rathausstraße 1 27711 Osterholz-Scharmbeck Abgeltung des Verdienstausfalls bzw. des Nachteils im beruflichen/häuslichen

Mehr

Das PC-Formular. wie geht's?

Das PC-Formular. wie geht's? Förderung des Verdienstausfalls aus Mitteln des Jugendprogramms der Bayerischen Staatsregierung Das PC-Formular wie geht's? Das PC-Formular ist gedacht zur Erleichterung für Antragsteller. Es stellt keine

Mehr

(i. d. Fassung der 1. Änderungssatzung vom 20. Dezember 2006)

(i. d. Fassung der 1. Änderungssatzung vom 20. Dezember 2006) Satzung über die Gewährung von Aufwands-, Verdienstausfall- und Auslagenentschädigung für Ratsmitglieder und sonstige ehrenamtlich tätige Personen in der Gemeinde Osten vom 20. Dezember 2001 (i. d. Fassung

Mehr

Leitfaden Reisekosten im Vorbereitungsdienst

Leitfaden Reisekosten im Vorbereitungsdienst Leitfaden Reisekosten im Vorbereitungsdienst Abrechnung von Reisekosten der Beamtinnen und Beamten auf Widerruf im Vorbereitungsdienst im niedersächsischen Schuldienst Stand: 15.05.2015 1. Vorbemerkungen:

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Grundsätze

1 Geltungsbereich. 2 Grundsätze S a t z u n g über die Entschädigung der ehrenamtlichen Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung, ihrer Ausschüsse und Ortsbeiräte sowie der mit einer ehrenamtlichen Tätigkeit betrauten Bürger der Landeshauptstadt

Mehr

vom Aufwandsentschädigungen (Monatsbeträge)

vom Aufwandsentschädigungen (Monatsbeträge) Satzung des Zweckverbandes Großraum Braunschweig über Aufwandsentschädigungen, Auslagenersatz, Verdienstausfall, Fahr- u. Reisekosten (Entschädigungssatzung) vom 01.03.2012 Aufgrund des 5 des Gesetzes

Mehr

Antwort. Drucksache 16/7230. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Datum des Originals: /Ausgegeben:

Antwort. Drucksache 16/7230. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Datum des Originals: /Ausgegeben: LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/7230 04.11.2014 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 2753 vom 6. Oktober 2014 des Abgeordneten Nicolaus Kern PIRATEN Drucksache 16/6964

Mehr

Leitfaden Reisekosten im Vorbereitungsdienst

Leitfaden Reisekosten im Vorbereitungsdienst Leitfaden Reisekosten im Vorbereitungsdienst Abrechnung von Reisekosten der Beamtinnen und Beamten auf Widerruf im Vorbereitungsdienst im niedersächsischen Schuldienst Stand: 15.05.2015 1. Vorbemerkungen:

Mehr

Verfahrensordnung des Schlichtungsausschusses

Verfahrensordnung des Schlichtungsausschusses Verfahrensordnung des Schlichtungsausschusses 1 Errichtung und Zusammensetzung (1) Die Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main errichtet gem. 111 Abs. 2 ArbGG einen Ausschuss zur Beilegung von Streitigkeiten

Mehr

Stadt Mücheln (Geiseltal)

Stadt Mücheln (Geiseltal) Stadt Mücheln (Geiseltal) Satzung über die Aufwandsentschädigung der ehrenamtlichen Tätigkeit von Bürgern und Einwohnern der Stadt Mücheln (Geiseltal) und der Ortsbürgermeister Entschädigungssatzung Aufgrund

Mehr

Hier finden Sie Musterschreiben an Polizei, Verfassungsschutz und Staatsanwaltschaft.

Hier finden Sie Musterschreiben an Polizei, Verfassungsschutz und Staatsanwaltschaft. 3. Sicherheit und Strafverfolgung Hier finden Sie Musterschreiben an Polizei, Verfassungsschutz und Staatsanwaltschaft. Polizei Die Polizei erteilt Ihnen Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten

Mehr

Die unglaubliche NTW Reisekostenabrechung. Eine Reise an die Grenzen der Vorstellungskraft

Die unglaubliche NTW Reisekostenabrechung. Eine Reise an die Grenzen der Vorstellungskraft Die unglaubliche NTW Reisekostenabrechung Eine Reise an die Grenzen der Vorstellungskraft Inhalt 1. TUD Grundsätze 2. Never question the TUD 3. TUD Checkliste 4. TUD Deadline 5. TUD Adresse http://www.sz-online.de/nachrichten/tu-dresden-wirft-ueber-3000-studenten-raus-2818083.html

Mehr

Schriftsatzmuster Der Bescheid

Schriftsatzmuster Der Bescheid Schriftsatzmuster Der Bescheid BESCHEID Ort, Datum Begründung: I. Sachverhaltsfeststellungen II. Beweiswürdigung III. Rechtliche Beurteilung Tatbestände, Auslegung, Subsumtion, Rechtsfolge, Zuständigkeit

Mehr

V e r f a h r e n s o r d n u n g des Schlichtungsausschusses. der Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Hamm

V e r f a h r e n s o r d n u n g des Schlichtungsausschusses. der Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Hamm V e r f a h r e n s o r d n u n g des Schlichtungsausschusses der Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Hamm Aufgrund der Empfehlung des Berufsbildungsausschusses der Rechtsanwaltskammer

Mehr

Antrag auf Leistungen der Verhinderungspflege nach 39 SGB XI Bitte immer ausfüllen

Antrag auf Leistungen der Verhinderungspflege nach 39 SGB XI Bitte immer ausfüllen Antrag auf Leistungen der Verhinderungspflege nach 39 SGB XI Bitte immer ausfüllen Welche Sie normalerweise betreuende Person ist/war verhindert? In welchem Zeitraum ist/war diese Person verhindert? Aus

Mehr

Entschädigungsordnung der Handwerkskammer der Pfalz

Entschädigungsordnung der Handwerkskammer der Pfalz Entschädigungsordnung der Handwerkskammer der Pfalz 1 Allgemeines Die Tätigkeit in der Handwerksorganisation ist ehrenamtlich 1. Für bare Auslagen, für Zeitversäumnis und Verdienstausfall wird eine Entschädigung

Mehr

Antrag auf Übernahme der Kosten für eine Betreuung in einer Kindertagesstätte außerhalb des Landkreises Harburg

Antrag auf Übernahme der Kosten für eine Betreuung in einer Kindertagesstätte außerhalb des Landkreises Harburg Antrag auf Übernahme der Kosten für eine Betreuung in einer Kindertagesstätte außerhalb des Landkreises Harburg Ausgabevermerk: Sie haben am einen mündlichen Antrag gestellt. Den Formantrag reichen Sie

Mehr

Weiterbildungsstipendium

Weiterbildungsstipendium Weiterbildungsstipendium Herzlich Willkommen bei der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig Ihre Ansprechpartner während Ihrer Förderung sind: Herr Wichniewicz Telefon: 0341 1267-1387 Telefax: 0341 1267-1389

Mehr

Sie werden darauf hingewiesen, dass im Falle Ihres Ausbleibens auch ohne Sie Beweis erhoben, verhandelt und entschieden werden kann.

Sie werden darauf hingewiesen, dass im Falle Ihres Ausbleibens auch ohne Sie Beweis erhoben, verhandelt und entschieden werden kann. Verwaltungsgericht Braunschweig 5. Kammer Die Geschäftsstelle Venvatunasaericht Braunschwea. Postfach 47 27, 38037 Braunschweg Herrn Jörg Bergstedt Ludwigstraße 11 35447 Reiskirchen-Saasen Ihr Zeichen

Mehr

Entschädigungsregelung

Entschädigungsregelung Entschädigungsregelung des Bundesversicherungsamtes als zuständige Stelle nach 73 Abs. 1 des Berufsbildungsgesetzes für die im Rahmen des Berufsbildungsgesetzes ehrenamtlich tätigen Personen vom 1. Juni

Mehr

Bundesreisekostengesetz (BRKG)

Bundesreisekostengesetz (BRKG) Bundesreisekostengesetz BRKG 727 Bundesreisekostengesetz (BRKG) Vom 26. Mai 2005 (BGBl. I S. 1418), zuletzt geändert am 20. Februar 2013 (BGBl. I S. 285) 1 Geltungsbereich (1) Dieses Gesetz regelt Art

Mehr

Aufwandsentschädigungssatzung der Stadt Brandenburg an der Havel

Aufwandsentschädigungssatzung der Stadt Brandenburg an der Havel Aufwandsentschädigungssatzung der Stadt Brandenburg an der Havel vom 31.03.2015 (Abl. Nr. 7 vom 13.04.2015) Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Brandenburg an der Havel hat auf der Grundlage der

Mehr

Verordnung über die Fahrt- und Reisekostenvergütung der Pfarrer und Vikare (Pfarrer-Reisekostenverordnung PfrRKV)

Verordnung über die Fahrt- und Reisekostenvergütung der Pfarrer und Vikare (Pfarrer-Reisekostenverordnung PfrRKV) Pfarrer-Reisekostenverordnung PfrRKV 447 Verordnung über die Fahrt- und Reisekostenvergütung der Pfarrer und Vikare (Pfarrer-Reisekostenverordnung PfrRKV) vom 14. Dezember 1983 KABl. 1984 S. 14 Änderungen

Mehr

- Bei Dienstreisen mit dem privaten Kraftfahrzeug gelten hinsichtlich des Versicherungsschutzes die aktuellen Bedingungen des WTB.

- Bei Dienstreisen mit dem privaten Kraftfahrzeug gelten hinsichtlich des Versicherungsschutzes die aktuellen Bedingungen des WTB. Diese Ordnung regelt die Erstattung von Auslagen der ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter des WTB bei Dienstreisen und Dienstgängen anlässlich von Sitzungen, sowie bei Vertretungen

Mehr

Was Sie über Rechte und Pflichten des Zeugen wissen sollten.

Was Sie über Rechte und Pflichten des Zeugen wissen sollten. Was Sie über Rechte und Pflichten des Zeugen wissen sollten. Zeuge kann jeder einmal werden Herr Hoppe fährt wie jeden Morgen mit seinem Kollegen Müller in einem Bus der Stadtwerke zur Arbeit. Plötzlich

Mehr

1. Name... Vorname Geboren am:... in: Genaue Bezeichnung des Sachgebiets, für das Sie öffentlich bestellt werden wollen:

1. Name... Vorname Geboren am:... in: Genaue Bezeichnung des Sachgebiets, für das Sie öffentlich bestellt werden wollen: Aus datenschutzrechtlichen Gründen müssen wir darauf hinweisen, dass Sie nicht verpflichtet sind, diesen Bogen auszufüllen und die in der Anlage erbetenen Unterlagen vorzulegen. Die Beurteilung der für

Mehr

S A T Z U N G. über die Gewährung einer Entschädigung an ehrenamtlich tätige. Bezirksbürger und eines Zuschusses an die im Bezirkstag

S A T Z U N G. über die Gewährung einer Entschädigung an ehrenamtlich tätige. Bezirksbürger und eines Zuschusses an die im Bezirkstag S A T Z U N G über die Gewährung einer Entschädigung an ehrenamtlich tätige Bezirksbürger und eines Zuschusses an die im Bezirkstag vertretenen Fraktionen, Gruppen und Einzelmitglieder (Entschädigungssatzung)

Mehr

Kurzinformationen zum Reisekostenrecht des Bundes

Kurzinformationen zum Reisekostenrecht des Bundes Kurzinformationen zum Reisekostenrecht des Bundes Die nachstehenden Kurzhinweise geben Dienstreisenden einen raschen Überblick über die Voraussetzungen und den Leistungsumfang bei der Reisekostenvergütung

Mehr

Antrag auf Einzelleistungen nach 6 des Unterhaltssicherungsgesetzes (USG)

Antrag auf Einzelleistungen nach 6 des Unterhaltssicherungsgesetzes (USG) Der Landrat des Landkreises Hersfeld-Rotenburg - Unterhaltssicherungsbehörde - Hubertusweg 19, Gebäude B Eingangsstempel 36251 Bad Hersfeld Antrag auf Einzelleistungen nach 6 des Unterhaltssicherungsgesetzes

Mehr

für das -Handwerk Der Antrag wird auf die folgende(n) wesentliche(n) Teiltätigkeit(en) des obigen Handwerks beschränkt gestellt

für das -Handwerk Der Antrag wird auf die folgende(n) wesentliche(n) Teiltätigkeit(en) des obigen Handwerks beschränkt gestellt An die Handwerkskammer Dortmund Ardeystr. 93-95 44139 Dortmund Antrag auf Erteilung einer Ausnahmebewilligung gemäß 8 Handwerksordnung Ausübungsberechtigung gemäß 7 a Handwerksordnung für das -Handwerk

Mehr

Feuerwehrentschädigungssatzung der Gemeinde Herpf vom

Feuerwehrentschädigungssatzung der Gemeinde Herpf vom Feuerwehrentschädigungssatzung der Gemeinde Herpf vom 06.06.2002 Aufgrund des 19 Abs. 1 Satz 1 der Thüringer Gemeinde- und Landkreisordnung (Thüringer Kommunalordnung - ThürKO -) vom 16. August 1993 (GVBl.

Mehr

Weiterbildungsstipendium

Weiterbildungsstipendium Weiterbildungsstipendium Herzlich Willkommen bei der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig Ihre Ansprechpartner während Ihrer Förderung sind: Herr Wichniewicz Telefon: 0341 1267-1387 Telefax: 0341 1267-1389

Mehr

Spesenordnung des DAB (SO-DAB)

Spesenordnung des DAB (SO-DAB) Stand: 27. September 2009 -DAB Spesenordnung des DAB (-DAB) 1 Allgemeines 1.1 Fahrtkosten, Spesen, Übernachtungsgelder und Gebühren werden nur im Rahmen der -DAB und nur dann erstattet, wenn die Reise/Aufgabe

Mehr

(SCHULSTEMPEL) ZUTREFFENDES BITTE ANKREUZEN A N T R A G

(SCHULSTEMPEL) ZUTREFFENDES BITTE ANKREUZEN A N T R A G - (SCHULSTEMPEL) ZUTREFFENDES BITTE ANKREUZEN A N T R A G AUF ÜBERNAHME DER BEFÖRDERUNGSKOSTEN GEM. 161 SCHULGESETZ BEI BENUTZUNG ÖFFENTLICHER ODER PRIVATER VERKEHRSMITTEL A ) SCHÜLERIN/SCHÜLER GESCHLECHT:

Mehr

Satzung über Entschädigung der Mitglieder des Rates, der Ausschüsse und Ortsräte und über Aufwandsentschädigungen der Gemeinde Rhauderfehn

Satzung über Entschädigung der Mitglieder des Rates, der Ausschüsse und Ortsräte und über Aufwandsentschädigungen der Gemeinde Rhauderfehn Satzung über Entschädigung der Mitglieder des Rates, der Ausschüsse und Ortsräte und über Aufwandsentschädigungen der Gemeinde Rhauderfehn in der Fassung der 5. Änderungssatzung Aufgrund der 6, 29 und

Mehr

Antrag. auf Leistungen in Anerkennung des Leids, das Opfern sexuellen Missbrauchs zugefügt wurde

Antrag. auf Leistungen in Anerkennung des Leids, das Opfern sexuellen Missbrauchs zugefügt wurde Von den Missbrauchsbeauftragten auszufüllen: Name Adresse Eingangsstempel Telefon E-Mail Antrags-Nr. Antrag auf Leistungen in Anerkennung des Leids, das Opfern sexuellen Missbrauchs zugefügt wurde Allgemeine

Mehr

Verfahrensordnung für das Gütestelleverfahren im Sinne des 794 Abs. 1 Nr. 1 ZPO

Verfahrensordnung für das Gütestelleverfahren im Sinne des 794 Abs. 1 Nr. 1 ZPO Verfahrensordnung für das Gütestelleverfahren im Sinne des 794 Abs. 1 Nr. 1 ZPO Anwendungsbereich 1 (1) Herr Hans-Peter Coerper (im folgenden "Schlichter") ist staatlich anerkannte Gütestelle im Sinne

Mehr

S A T Z U N G. Allgemeines

S A T Z U N G. Allgemeines S A T Z U N G über die Entschädigung der Ratsmitglieder und der nicht dem Rat angehörenden Ausschussmitglieder sowie der Ehrenbeamten und ehrenamtlich tätigen Personen in der Stadt Haren (Ems) in der Fassung

Mehr

Mieterverein Prenzlau und Umgebung e. V.

Mieterverein Prenzlau und Umgebung e. V. Finanzordnung 1. Grundsätze, Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit 1.1 Der Mieterverein ist nach den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit zu führen. Die Aufwendungen müssen in einem wirtschaftlichen Verhältnis

Mehr

Satzung über die Schülerbeförderung im Landkreis Stade

Satzung über die Schülerbeförderung im Landkreis Stade Satzung über die Schülerbeförderung im Landkreis Stade Aufgrund der 7 und 36 Absatz 1 Nr. 5 der Niedersächsischen Landkreisordnung (NLO) i.v.m. 114 des Niedersächsischen Schulgesetzes (NSchG) in den zur

Mehr

Bogenclub Villingen Schwenningen 81.e.V

Bogenclub Villingen Schwenningen 81.e.V Finanzordnung 1. Begriff der Reisekosten 2. Fahrtkosten 3. Verpflegungsmehraufwendungen bei Inlandsreisen 4. Übernachtungskosten bei Inlandsreisen 5. Verpflegungsmehraufwendungen bei Auslandsreisen 6.

Mehr

Die unglaubliche NTW Reisekostenabrechung. Eine Reise an die Grenzen der Vorstellungskraft

Die unglaubliche NTW Reisekostenabrechung. Eine Reise an die Grenzen der Vorstellungskraft Die unglaubliche NTW Reisekostenabrechung Eine Reise an die Grenzen der Vorstellungskraft Inhalt 1. TUD Grundsätze 2. Never question the TUD 3. TUD Checkliste 4. TUD Deadline 5. TUD Adresse http://www.sz-online.de/nachrichten/tu-dresden-wirft-ueber-3000-studenten-raus-2818083.html

Mehr

Beantragung und Abrechnung von Reisen im DFG-Schwerpunktprogramm International Ocean Discovery Program (IODP / ODP)

Beantragung und Abrechnung von Reisen im DFG-Schwerpunktprogramm International Ocean Discovery Program (IODP / ODP) BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE Geozentrum Hannover. Postfach 51 01 53. 30631 Hannover Poststempel Beantragung und Abrechnung von Reisen im DFG-Schwerpunktprogramm International Ocean

Mehr

Antrag auf Feststellung des Rechtsanspruchs auf Kindertagesbetreuung

Antrag auf Feststellung des Rechtsanspruchs auf Kindertagesbetreuung Vor- und Zuname des Antragstellers (Personensorgeberechtigter) Datum PLZ Wohnort Straße, Hausnummer Telefonnummer Zurückzusenden an: Landkreis Märkisch-Oderland per E-Mail an: jugendamt@landkreismol.de

Mehr