Entwicklung eines durchströmten, MRT tauglichen und modularen Herzmodells zur Messung der Erwärmung von Herzschrittmacherelektroden.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Entwicklung eines durchströmten, MRT tauglichen und modularen Herzmodells zur Messung der Erwärmung von Herzschrittmacherelektroden."

Transkript

1 Entwicklung eines durchströmten, MRT tauglichen und modularen Herzmodells zur Messung der Erwärmung von Herzschrittmacherelektroden. Modellentstehung

2 Bearbeitung der MRT Daten in Slicer Der Blutpool und das Gewebe wird in Slicer in jeder Schicht markiert. Dies ist der erste Schritt bei der Erstellung des 3D Modells.

3 Erstes 3D Modell des Herzens Nachdem die verschiedenen Bereiche in allen Schnitten markiert sind können die 3D Modelle erzeugt werden.

4 Bearbeitung des Modells in Blender In dem Programm Blender wird die Polygonzahl reduziert und die Fehler bei der automatischen Erzeugung des Modells behoben.

5 Blutpool und Hülle in Inventor Zur besseren Bearbeitung und Import der Daten werden der Blutpool und die Hülle des Herzens getrennt exportiert.

6 Subtraktion in Inventor In Inventor wird beides subtrahiert und damit ein hohles Herzmodell erschaffen.

7 Weitere Bearbeitung in Inventor Es können noch exakte Anschlüsse für die Schläuche hinzugefügt werden und Eigenschaften wie Masse und Volumen berechnet werden.

8 Schnitt in Inventor Zur Überprüfung der geometrischen Proportionen gibt es verschiedene Möglichkeiten der Schnittdarstellung.

9 Skelett des Beckens Das Herz soll sich für die Versuche in einem gefüllten Plexiglasbecken befinden. Dieses wird ebenfalls konstruiert.

10 Becken mit Herz Somit kann der Versuchsaufbau schon im CAD betrachtet und korrigiert werden.

11 Teilung des Herzmodells Aus Fertigungstechnischen Gründen muss das Herzmodell geteilt werden. Zu sehen ist der Schnittkörper, der beide Hälften teilt.

12 Überprüfung des Modells Vor Auftragsvergabe wird das Modell und die Passung der beiden Hälften noch einmal überprüft.

13 Die beiden Herzhälften und ein Schnitt durch das Modell

14 Der fertige Versuchsaufbau Der fertige Versuchsaufbau kann betrachtet werden

15 Herstellung der Plexiglasbox Mit einer CNC Fräse werden die Platten nach CAD Vorgabe bearbeitet.

16 3D Druck des Herzmodells Das fertige Herzmodell nach Lieferung durch die Herstellerfirma

17 Der Versuchsaufbau

18 Vorangegangene Arbeiten Bei bisherigen Versuchen zur Erwärmung von Herzschrittmacherelektroden wurden die Elektroden in gelgefüllte rechteckige oder torsoförmige Boxen gebettet. Ein durchströmtes Herzmodell war dabei nicht vorhanden. Eine andere bisher praktizierte Möglichkeit ist die in vivo Messung im Tiermodell.

19 Complexity of MRI induced heating on metallic leads Im Paper Complexity of MRI induced heating on metallic leads: Experimental measurements of 374 configurations, E. Mattei et al., BioMedical Engineering OnLine, 2007 wurde die Erwärmung von Herzschrittmacherelektroden in verschiedenen Konfigurationen untersucht (1.5 T MRT). Die Elektroden wurden in verschiedenen Anordnungen und in unterschiedlichen gelgefüllten Gefäßen platziert. Dabei zeigte sich dass sich die Erwärmung sich bei unterschiedlichen Konfigurationen sehr unterschied.

20 In vivo heating of pacemaker leads during magnetic resonance imaging Im Artikel In vivo heating of pacemaker leads during magnetic resonance imaging, European Heart Journal (2005) 26, , Roger Luechinger et al. wird die Erwärmung von Schraubelektroden im Tiermodell (Schwein, 1.5 T MRT) getestet. Die Elektroden erwärmen sich um bis zu 40, in der Histologie wurden jedoch keine sicher dadurch bedingten Schäden festgestellt. Die in vivo Ergebnisse waren mit in vitro Messungen vergleichbar. Kühlende Effekte durch den Blutfluss können jedoch nicht ausgeschlossen werden, da die Erwärmung an verschiedenen Positionen im Herz unterschiedlich war. Ein Nachteil des Tiermodells ist die zum Menschen unterschiedliche Position der Herzschrittmacherelektroden und des Herzschrittmachers.

21

Deckenbuch. Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen Studiengang Bauingenieurwesen

Deckenbuch. Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen Studiengang Bauingenieurwesen Deckenbuch Der Begriff Deckenbuch wird für die geometrische Definition einer Fahrbahndecke entlang einer Achse verwendet. Das Deckenbuch setzt sich aus Definitionen einzelner Spuren zusammen. Die Spuren

Mehr

Duplizieren von Report-Vorlagen für die Erstellung umfangreicher Reports (ab ArtemiS SUITE 7.2)

Duplizieren von Report-Vorlagen für die Erstellung umfangreicher Reports (ab ArtemiS SUITE 7.2) 02/16 für die Erstellung umfangreicher Reports (ab ArtemiS SUITE 7.2) In der ArtemiS SUITE steht eine sehr flexible Report-Funktion zur Verfügung, die Ihnen die übersichtliche Darstellung Ihrer Analyse-Ergebnisse

Mehr

MegaCAD Viewer 2D/3D 2016 Professional. Einfache Nutzung von Konstruktionsdaten in allen Abteilungen

MegaCAD Viewer 2D/3D 2016 Professional. Einfache Nutzung von Konstruktionsdaten in allen Abteilungen MegaCAD Viewer 2D/3D 2016 Professional Einfache Nutzung von Konstruktionsdaten in allen Abteilungen MegaCAD Viewer 2D/3D 2016 Professional Einfache Nutzung von Konstruktionsdaten in allen Abteilungen Erfolgreiche

Mehr

Dieses Handbuch baut auf den Kenntnissen des Handbuches Querprofile auf. Es werden daher nur für den Straßenbau wichtige Einstellungen behandelt.

Dieses Handbuch baut auf den Kenntnissen des Handbuches Querprofile auf. Es werden daher nur für den Straßenbau wichtige Einstellungen behandelt. Handbuch Straßenbau Dieses Handbuch baut auf den Kenntnissen des Handbuches Querprofile auf. Es werden daher nur für den Straßenbau wichtige Einstellungen behandelt. Inhaltsverzeichnis Handbuch Straßenbau...

Mehr

Innovation first. für Autodesk Advance Steel. Leistungsstarke Zusatzfunktionen für Autodesk Advance Steel

Innovation first. für Autodesk Advance Steel. Leistungsstarke Zusatzfunktionen für Autodesk Advance Steel Innovation first für Autodesk Advance Steel Leistungsstarke Zusatzfunktionen für Autodesk Advance Steel für Autodesk Advance Steel Das GRAITEC Advance PowerPack besteht aus leistungsstarken Zusatzfunktionen

Mehr

DIPLOMARBEIT Z U M TH E M A. Entwicklung eines Knochenersatzwerkstoffes für den Einsatz in einem biofidelen Dummy

DIPLOMARBEIT Z U M TH E M A. Entwicklung eines Knochenersatzwerkstoffes für den Einsatz in einem biofidelen Dummy Entwicklung eines Knochenersatzwerkstoffes für den Einsatz in einem biofidelen Dummy Eigenschaften ein hohes Maß an Übereinstimmung mit dem menschlichen Vorbild auf. Dafür soll im Rahmen einer Diplomarbeit

Mehr

ZEISS Reverse Engineering

ZEISS Reverse Engineering ZEISS Reverse Engineering ZEISS Reverse Engineering Die Software für hochgenaue Flächenrückführung und Werkzeugkorrektur 4 Übersicht über die Grundfunktionen von ZEISS Reverse Engineering Hochpräzise Flächenrückführung

Mehr

SCHÜCO - Herausforderungen beim Planen und Realisieren Parametrischer Fassadensysteme

SCHÜCO - Herausforderungen beim Planen und Realisieren Parametrischer Fassadensysteme SCHÜCO - Herausforderungen beim Planen und Realisieren Parametrischer Fassadensysteme Christian Glatte Leiter Software-Entwicklung, Schüco Service GmbH Bielefeld Join the conversation #AU2015 Agenda Vorstellung

Mehr

Hinweise zum Programm Überprüfung des Betriebszustandes von Kläranlagen. Bitte prüfen Sie regelmäßig den aktuellen Stand der Software im Internet!

Hinweise zum Programm Überprüfung des Betriebszustandes von Kläranlagen. Bitte prüfen Sie regelmäßig den aktuellen Stand der Software im Internet! Hinweise zum Programm Überprüfung des Betriebszustandes von Kläranlagen Bitte prüfen Sie regelmäßig den aktuellen Stand der Software im Internet! Vor Programmstart muss die Makrosicherheit richtig eingestellt

Mehr

Wie funktioniert Kernspintomographie?

Wie funktioniert Kernspintomographie? Wie funktioniert Kernspintomographie? Vom Radfahren zum Gedankenlesen Hans-Henning Klauss Til Dellmann, Walter Keller, Hannes Kühne, Hemke Maeter, Frank Radtke, Denise Reichel, Göran Tronicke, Institut

Mehr

Klassische. Selbsttragende Schwimmbecken. Schwimmbecken Schwimmbecken. mit Überlauf

Klassische. Selbsttragende Schwimmbecken. Schwimmbecken Schwimmbecken. mit Überlauf Klassische Schwimmbecken Schwimmbecken mit Überlauf Selbsttragende Schwimmbecken Unsere Firma beschäftigt sich bereits seit dem Jahr 1996 mit der Herstellung von Kunststoffbehältern. Dabei probierten wir

Mehr

Anwendungsbericht Pyrometer PCE-779N

Anwendungsbericht Pyrometer PCE-779N Anwendungsbericht Pyrometer PCE-779N Geliefert von PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 D-59872 Meschede Deutschland Tel: 02903 976 99 0 Fax: 02903 976 99 29 info@pce-instruments.com www.pce-instruments.com

Mehr

Erythrozyten-Verformbarkeit und Training

Erythrozyten-Verformbarkeit und Training Forschungskolloquium Erythrozyten-Verformbarkeit und Training Dr. Marijke Grau Verformbarkeit Fähigkeit des Erythrozyten seine Form den dynamischen Bedingungen des Blutflusses anzupassen Kapillarpassage

Mehr

Formbackenableitung mit CAD

Formbackenableitung mit CAD Formbackenableitung mit CAD Bei der Fertigung von Teilen wird es Aufspannung für Aufspannung immer schwieriger, brauchbare Flächen für die gebräuchlichen Spannmittel zu finden, da das Teil sonst zu sehr

Mehr

Technische Zusammenfassung. Technische Zusammenfassung

Technische Zusammenfassung. Technische Zusammenfassung Technische Zusammenfassung Inhalt Leistungsfähiges und intellektuelles 3D CAD-Projektierungssystem... 3 Materialzuordnung... 4 Materialgruppen... 4 Kantengruppen... 5 Maßberechnung für Rohling und Erzeugnisteil...

Mehr

Misst man die Ladung in Abhängigkeit von der angelegten Spannung, so ergibt sich ein proportionaler Zusammenhang zwischen Ladung und Spannung:

Misst man die Ladung in Abhängigkeit von der angelegten Spannung, so ergibt sich ein proportionaler Zusammenhang zwischen Ladung und Spannung: 3.11 Der Kondensator In den vorangegangenen Kapiteln wurden die physikalischen Eigenschaften von elektrischen Ladungen und Feldern näher untersucht. In vielen Experimenten kamen dabei bereits Kondensatoren

Mehr

Kurzanleitung LimeSurvey

Kurzanleitung LimeSurvey Kurzanleitung LimeSurvey IWI TechTeam August 2009 Inhalt 1. In LimeSurvey einloggen... 3 2. Eine neue Umfrage erstellen... 4 3. Fragengruppen erstellen... 6 4. Fragen erstellen... 6 5. Antworten hinzufügen...

Mehr

STL in Volumenkörper umwandeln Reverse Engineering mit CATIA oder FreeCAD

STL in Volumenkörper umwandeln Reverse Engineering mit CATIA oder FreeCAD T U T O R I A L V E R E I N F A C H T E F L Ä C H E N R Ü C K F Ü H R U N G STL in Volumenkörper umwandeln Reverse Engineering mit CATIA oder FreeCAD STL in Volumenkörper Tutorial vereinfachte Dipl.-Ing.(FH)

Mehr

REVIT 2014 / INVENTOR 2014 MATERIALIEN UND BIM AUSTAUSCH. Krieg der Welten

REVIT 2014 / INVENTOR 2014 MATERIALIEN UND BIM AUSTAUSCH. Krieg der Welten REVIT 2014 / INVENTOR 2014 MATERIALIEN UND BIM AUSTAUSCH Krieg der Welten Revit 2014 / Inventor 2014 Materialien und BIM Austausch 1 ANGEDACHTER WORK FLOW 1.1 KONSTRUKTION IN INVENTOR 2014 Konstruktion

Mehr

Diane Haake (Autor) Evaluation der Magnetresonaztomographie zur longitudinalen Untersuchung degradierbarer Mag-nesiumimplantate in vivo

Diane Haake (Autor) Evaluation der Magnetresonaztomographie zur longitudinalen Untersuchung degradierbarer Mag-nesiumimplantate in vivo Diane Haake (Autor) Evaluation der Magnetresonaztomographie zur longitudinalen Untersuchung degradierbarer Mag-nesiumimplantate in vivo https://cuvillier.de/de/shop/publications/7378 Copyright: Cuvillier

Mehr

ACG-Projekt FH Campus Wien Patricia Matanovic, 7A. ACG-Projekt Patricia Matanovic FH Campus Wien

ACG-Projekt FH Campus Wien Patricia Matanovic, 7A. ACG-Projekt Patricia Matanovic FH Campus Wien ACG-Projekt Patricia Matanovic FH Campus Wien Grundriss Ideenfindung: Ich hab mich für den FH Campus Wien entschieden, da ich finde, dass es ein sehr gelungenes Projekt ist. Das Gebäude ist sehr groß,

Mehr

Klonierung beim Rind. Verfahren der Erstellung genetisch identischer Individuen

Klonierung beim Rind. Verfahren der Erstellung genetisch identischer Individuen Klonen Definition: Klonierung beim Rind Verfahren der Erstellung genetisch identischer Individuen Techniken der Klonierung von Säugern: Isolierung und Proliferation einzelner embryonaler Zellen (Blastomeren

Mehr

Content Management System ist Wordpress mit diversen installierten Plugins. Login unter

Content Management System ist Wordpress mit diversen installierten Plugins. Login unter Dokumentation Wartung Homepage www.championships.at Content Management System ist Wordpress mit diversen installierten Plugins. Login unter http://www.championships.at/wp-admin Aktuell sind folgende Benutzer

Mehr

ZENOTEC CAM V3. Schleifen von IPS e.max CAD for Zenotec in der Zenotec CAM Software. www.wieland-dental.de

ZENOTEC CAM V3. Schleifen von IPS e.max CAD for Zenotec in der Zenotec CAM Software. www.wieland-dental.de ZENOTEC CAM V3 Schleifen von IPS e.max CAD for Zenotec in der Zenotec CAM Software 0123 www.wieland-dental.de Inhaltsverzeichnis 1 VERWENDUNG IPS E.MAX CAD FOR ZENOTEC IN DER ZENOTEC CAM... S. 3 1.1 Multihalter

Mehr

Studienprojekt ISW-Slicer

Studienprojekt ISW-Slicer Studienprojekt Stuttgart, den 13. Juli 2015 Mechatronische Systeme Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen ISW - Universität Stuttgart Seidenstraße 36 70174 Stuttgart

Mehr

Einrichtung zusätzlicher Arbeitsplätze

Einrichtung zusätzlicher Arbeitsplätze Einrichtung zusätzlicher Arbeitsplätze PädExpert kann auch von mehreren Arbeitsplätzen aus bedient werden. Allerdings muss für diese Mehrplatz-Installation Ihr privater Schlüssel, der für die Verschlüsselung

Mehr

Anwendungen von Maja Scherbeneis im Fleischbereich. Ca % Scherbeneis von der Gesamt- Masse

Anwendungen von Maja Scherbeneis im Fleischbereich. Ca % Scherbeneis von der Gesamt- Masse Brühwurst Die Bezeichnung Brühwurst gilt für alle Wurstwaren, die nicht gekocht sondern bei bis zu 74 C gebrüht werden. Die noch nicht in Därme oder Hüllen gefüllte Masse nennt man Brät. Es sind in der

Mehr

FH-D. Projekt: Gussteil 2006/2007

FH-D. Projekt: Gussteil 2006/2007 FH-D Projekt: Gussteil 2006/2007 Grundlagen SANDGUSS Je nach Sandkörnung kann man unterschiedliche Oberflächen erzeugen. Der Sand kann zusätzlich die Flusseigenschaften des Metalls unterstützen, d.h. nicht

Mehr

Kollisionserkennung

Kollisionserkennung 1 Kollisionserkennung von Jens Schedel, Christoph Forman und Philipp Baumgärtel 2 1. Einleitung Wozu wird Kollisionserkennung benötigt? 3 - für Computergraphik 4 - für Simulationen 5 - für Wegeplanung

Mehr

Industrielle Computertomographie (ict)

Industrielle Computertomographie (ict) Industrielle Computertomographie (ict) Wie moderne Prüf- und Messtechnik die 3D-Printing-Welt beeinflussen kann Professional 3D-Printing Forum Prodex/Swisstech Wir sind ein unabhängiges, akkreditiertes

Mehr

QUASI-SPLINE-INTERPOLATION BEZÜGLICH GLEICHMÄSSIGER UNTERTEILUNGEN

QUASI-SPLINE-INTERPOLATION BEZÜGLICH GLEICHMÄSSIGER UNTERTEILUNGEN QUASI-SPLINE-INTERPOLATION BEZÜGLICH GLEICHMÄSSIGER UNTERTEILUNGEN IRYNA FEUERSTEIN Es wir ein Verfahren zur Konstruktion einer quasiinterpolierenden Funktion auf gleichmäßig verteilten Konten vorgestellt.

Mehr

Station Figurierte Zahlen Teil 3. Arbeitsheft. Teilnehmercode

Station Figurierte Zahlen Teil 3. Arbeitsheft. Teilnehmercode Station Figurierte Zahlen Teil 3 Arbeitsheft Teilnehmercode Mathematik-Labor Station Figurierte Zahlen Liebe Schülerinnen und Schüler! Schon die alten Griechen haben Zahlen mit Hilfe von Zählsteinen dargestellt:

Mehr

edoc invoice Automatisierte Verarbeitung von Eingangsrechnungen per

edoc invoice  Automatisierte Verarbeitung von Eingangsrechnungen per edoc invoice e-mail Automatisierte Verarbeitung von Eingangsrechnungen per E-Mail edoc invoice e-mail ist eine von edoc entwickelte, automatisierte Standardlösung zur ersten Verarbeitung von Eingangsrechnungen,

Mehr

Der neue MI4-Konfigurator Version IAU MI4-Konfigurator Version 6.01

Der neue MI4-Konfigurator Version IAU MI4-Konfigurator Version 6.01 Der neue MI4-Konfigurator Version 6.01 Neue Eigenschaften - Pixel- und vektororientierte Graphik - Graphik-Import und Graphik-Bearbeitung - Objektebenen und Transparenz - Objektgruppierung und Bibliotheken

Mehr

In Inventor werden Stile bzw. Stilbibliotheken zur Formatierung von Objekten benutzt:

In Inventor werden Stile bzw. Stilbibliotheken zur Formatierung von Objekten benutzt: 11. Stile und Stilbibliotheken In Inventor werden Stile bzw. Stilbibliotheken zur Formatierung von Objekten benutzt: In einem Stil werden mehrere Eigenschaften bzw. Parameter zusammengefasst, die für einen

Mehr

Höllerer + Bayer GmbH. Software- und Systemhaus. www.hoellerer-bayer.de. E-Mail : vertrieb@hoellerer-bayer.de. LMS Fakturierung

Höllerer + Bayer GmbH. Software- und Systemhaus. www.hoellerer-bayer.de. E-Mail : vertrieb@hoellerer-bayer.de. LMS Fakturierung Edisonstraße 1 86399 Bobingen www.hoellerer-bayer.de E-Mail : vertrieb@hoellerer-bayer.de Fakturierung Logistical-Management-System Produktbeschreibung Stand 08.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht...

Mehr

Glovius der innovative 3D CAD Viewer

Glovius der innovative 3D CAD Viewer Preisliste Stand: 01. Januar 2017 Glovius der innovative 3D CAD Viewer Gesamtpaket All-in-one Betrachten, Messen, Schnittdarstellung und Vergleich gängiger CAD- und neutraler Dateiformate. Export zu 3D

Mehr

Diffusionsschweißen im Werkzeug- und Formenbau -herstellen konturangepasster Temperierungen- Daniel Graf

Diffusionsschweißen im Werkzeug- und Formenbau -herstellen konturangepasster Temperierungen- Daniel Graf Diffusionsschweißen im Werkzeug- und Formenbau -herstellen konturangepasster Temperierungen- Daniel Graf 2016-09-28 1 Übersicht 1 Einführung und Verfahrensüberblick 2 Detaillierte Verfahrensbeschreibung

Mehr

Inhalt. Lokalisierung... 5 AutoCAD 2015 Kompatibilität Neue Fangpunkte... 5 Bohrpfähle aus Volzumenkörpern... 5

Inhalt. Lokalisierung... 5 AutoCAD 2015 Kompatibilität Neue Fangpunkte... 5 Bohrpfähle aus Volzumenkörpern... 5 Was ist neu in Advance Concrete 2015 Was ist neu in Autodesk Advance Concrete 2015 Inhalt ERSCHEINUNGSFORM... 5 ALLGEMEINES... 5 Lokalisierung... 5 AutoCAD 2015 Kompatibilität... 5 MODELLIERUNG... 5 Neue

Mehr

KS Snippets. KAILER & SOMMER GmbH. Wir garantieren Projekterfolg!

KS Snippets. KAILER & SOMMER GmbH. Wir garantieren Projekterfolg! Seite 1 Inhaltsverzeichnis Bauteil-Export mit sprechendem Nummern-System... 3 Komponenten-Generator... 4 Bewegungen in Baugruppen... 5 Bauteile-Generator... 6 Automatische Zeichnungsnummer... 7 Automatisierte

Mehr

Virtuelle Inbetriebnahme & Simulation

Virtuelle Inbetriebnahme & Simulation Virtuelle Inbetriebnahme & Simulation Schnelle und kostenreduzierte Inbetriebnahme durch Right-First-Time-Engineering Roger Knüttel Dipl. Ing. (BA) Elektrotechnik Manager Control Engineering Department

Mehr

»Punkte bearbeiten«die Bézier-Funktion in PowerPoint

»Punkte bearbeiten«die Bézier-Funktion in PowerPoint »Punkte bearbeiten«die Bézier-Funktion in PowerPoint Was bedeuten Vektorgrafik und Bézierkurve? Im Gegensatz zu einer Pixelgrafik, bei der die Farbwerte jedes einzelnen Bildpunktes gespeichert werden,

Mehr

Der SEPA-Konverter in StarMoney 9.0

Der SEPA-Konverter in StarMoney 9.0 Der SEPA-Konverter in StarMoney 9.0 SEPA wird kurzfristig den bisherigen Inlandszahlungsverkehr ablösen. In StarMoney 9.0 können Sie schon jetzt Ihre Inlandszahlungsverkehrsaufträge wie z. B. Überweisungen,

Mehr

CT Scan s Look Inside the Heart

CT Scan s Look Inside the Heart CT Scan s Look Inside the Heart Coronary artery calcification - KHK CAC-Scores - Untersuchungsmethoden Budoff Circulation 2006 Coronary artery calcification CAC-Scores 0 = none 1-400 = mild to moderate

Mehr

Abamsoft Finos im Zusammenspiel mit shop to date von DATA BECKER

Abamsoft Finos im Zusammenspiel mit shop to date von DATA BECKER Abamsoft Finos im Zusammenspiel mit shop to date von DATA BECKER Abamsoft Finos in Verbindung mit der Webshopanbindung wurde speziell auf die Shop-Software shop to date von DATA BECKER abgestimmt. Mit

Mehr

1. Im ersten Schritt werden die Polylinien erstellt, welche die zu schneidende Geometrie exakt darstellen:

1. Im ersten Schritt werden die Polylinien erstellt, welche die zu schneidende Geometrie exakt darstellen: QCAD/CAM Tutorial Bei der Arbeit mit gefährlichen Maschinen ist stets Vorsicht geboten. Simulation ist kein Ersatz für die sorgfältige Überprüfung der Genauigkeit und Sicherheit Ihrer CNC-Programme. QCAD/CAM

Mehr

Ceramic Technology is our Passion. Druckguss. Druckgussformen aus SAMA-por

Ceramic Technology is our Passion. Druckguss. Druckgussformen aus SAMA-por Ceramic Technology is our Passion Druckguss Druckgussformen aus SAMA-por 2 Engineering und Produktion DURCHGÄNGIGE LÖSUNGEN FÜR DEN DRUCKGUSSFORMENBAU Ganzheitliche Betrachtung durch Entwicklung / Konstruktion

Mehr

Grundlagen geometrisches Zeichnen - CAD. E1: Grundlagen des geometrischen Zeichnens (14)

Grundlagen geometrisches Zeichnen - CAD. E1: Grundlagen des geometrischen Zeichnens (14) : des geometrischen Zeichnens (14) Die Schüler lernen die Skizze als wich2ge Voraussetzung zur Analyse und Modellierung konstruk2ver Problemstellungen kennen. Dabei eignen sie sich die des geometrischen

Mehr

Betriebsschwingungsformanalyse in ME scopeves auf der Basis von Analyse-Ergebnissen aus der ArtemiS SUITE

Betriebsschwingungsformanalyse in ME scopeves auf der Basis von Analyse-Ergebnissen aus der ArtemiS SUITE 08/17 Betriebsschwingungsformanalyse in ME scopeves auf der Basis von Analyse-Ergebnissen aus der ArtemiS SUITE ME scopeves von Vibrant Technology ist eine Softwareumgebung für die Betriebsschwingungs-

Mehr

Volumenprüfung nach EN DIN ISO 8655/6

Volumenprüfung nach EN DIN ISO 8655/6 Applikation TitroLine alpha plus Volumenprüfung nach EN DIN ISO 8655/6 Anwendung Die Überprüfung von Volumenmeßgeräte mit Hubkolben" - darunter fallen alle Kolbenbüretten und Titratoren mit eigenem Bürettenteil

Mehr

Ing.-Büro A. Horn Ebersgöns Borngartenstraße 8 D Butzbach Fax:

Ing.-Büro A. Horn Ebersgöns Borngartenstraße 8 D Butzbach Fax: Ing.-Büro A. Horn Ebersgöns Borngartenstraße 8 D - 35510 Butzbach Fax: 0721 151348485 email: Info@AHSoftgravur.de www.ahsoftgravur.de Schild AutoLayout Durch die einfache, intuitive Bedienung erfordert

Mehr

Messtechnik Neth GmbH

Messtechnik Neth GmbH Messtechnik Neth GmbH Konstruktion und verschiedene Möglichkeiten der CAD- Modellerstellung Copyright Messtechnik Neth GmbH 04.03.2016 Inhaltsverzeichnis 1. Begriffserklärung Reverse Engineering 2. Mögliche

Mehr

ARMESCA. ProCon GmbH. Präzisionstechnik. CNC-Laserschneiden. CNC-Fräsen. CNC-Abkanten. Baugruppenmontage

ARMESCA. ProCon GmbH. Präzisionstechnik. CNC-Laserschneiden. CNC-Fräsen. CNC-Abkanten. Baugruppenmontage CNC-Laserschneiden CNC-Fräsen CNC-Abkanten Baugruppenmontage Armesca Erfahrung in individuellen Lösungen Seit der Gründung 1986 unter der Firmierung ARMESCA Gerätebau GmbH beschäftigen wir uns mit individuellen

Mehr

4Schnelle Bildgebung. Verschiedene Methoden der schnellen Bildgebung. Schnelle Bildgebungssequenzen. Beschleunigte k-raum-füllung und -Auslese

4Schnelle Bildgebung. Verschiedene Methoden der schnellen Bildgebung. Schnelle Bildgebungssequenzen. Beschleunigte k-raum-füllung und -Auslese 4Schnelle Bildgebung Verschiedene Methoden der schnellen Bildgebung Übersicht über die Methoden schneller Bildgebung: Bildgebungssequenzen: Turbogradientenecho, Turbospinecho, Echo Planar Imaging (EPI),

Mehr

3ω Messung an dünnen Schichten Eine Unsicherheitsanalyse

3ω Messung an dünnen Schichten Eine Unsicherheitsanalyse Bayerisches Zentrum für Angewandte Energieforschung e.v. 3ω Messung an dünnen Schichten Eine Unsicherheitsanalyse S. Rausch AK Thermophysik, Graz 2012 3ω METHODE - PRINZIP Messverfahren zur Bestimmung

Mehr

Das Foam Reaction Prototyping (FRP)

Das Foam Reaction Prototyping (FRP) Das Foam Reaction Prototyping (FRP) CNC-gesteuerte Erzeugung von Modellen in XXL-Format 1:1 Prototyping Herbák GmbH, Bad Wildbad Calmbach 2004 1:1 Prototyping Herbák GmbH; Lizenznehmer RTejournal, weitere

Mehr

360 PROJECTS BY INOVAN SCHNAPPSCHEIBEN

360 PROJECTS BY INOVAN SCHNAPPSCHEIBEN 360 PROJECTS BY INOVAN SCHNAPPSCHEIBEN 360 PROJECTS BY INOVAN SCHNAPPSCHEIBEN INHALTSVERZEICHNIS 360 PROJECTS BY INOVAN // - - DENKEN. ZU ENDE DENKEN. VON ANFANG AN ZU ENDE DENKEN. ES GIBT TATSÄCHLICH

Mehr

Ein mathematisches Modell zur Beurteilung des intraokulären Blutflusses

Ein mathematisches Modell zur Beurteilung des intraokulären Blutflusses Ein mathematisches Modell zur Beurteilung des intraokulären Blutflusses R. Eder-Schmid Nürnberg Die okuläre Perfusion ist der entscheidende Faktor bei der Entstehung verschiedenster Augenerkrankungen.

Mehr

OSD-CNC-Generator OSD-Einzelteilbearbeitung

OSD-CNC-Generator OSD-Einzelteilbearbeitung OSD-CNC-Generator OSD-Einzelteilbearbeitung Version 2.7 Was ist neu? EDV-Power für Holzverarbeiter Inhalt 1. Allgemeines 3 2. OSD-CNC-Generator Neuerungen 4 2.1 Verbesserte Benutzerführung 4 2.2 Bohrungen

Mehr

Leckageortung (Feuchtemessung)

Leckageortung (Feuchtemessung) Leckageortung (Feuchtemessung) Multiple Leackage Measurement Methodenbeschreibung zur Auffindung von Leckstellen in Gebäuden und auf Dächern Beschreibung der Methoden zur Auffindung von Rissen und Leckstellen

Mehr

Seminar: Vortragstechniken und Essay in wissenschaftlichem Englisch

Seminar: Vortragstechniken und Essay in wissenschaftlichem Englisch Seminar: Vortragstechniken und Essay in wissenschaftlichem Englisch Für Molekulare Biotechnologen 4 SWS Im SS 2017 Präsentation eines wissenschaftlichen Artikels in englischer Sprache. Studierende dürfen

Mehr

WinIso 2D Die Software zur Berechnung zweidimensionaler Wärmeströme Erste Schritte - DXF v

WinIso 2D Die Software zur Berechnung zweidimensionaler Wärmeströme Erste Schritte - DXF v WinIso 2D Die Software zur Berechnung zweidimensionaler Wärmeströme Erste Schritte - DXF 1 Die Startmaske über die Startmaske des Programms WinIso 2D gelangt man zu jeder Anwendung um eine CAD- Zeichnung

Mehr

Nicht-invasives Monitoring molekularer Therapien in der Onkologie: Bench-to-Bedside Etablierung von Biomarkern in der Therapieresponse (PM7)

Nicht-invasives Monitoring molekularer Therapien in der Onkologie: Bench-to-Bedside Etablierung von Biomarkern in der Therapieresponse (PM7) Nicht-invasives Monitoring molekularer Therapien in der Onkologie: Bench-to-Bedside Etablierung von Biomarkern in der Therapieresponse (PM7) Dr. biol. hum. Heidrun Hirner Institut für Klinische Radiologie

Mehr

Inhaltsverzeichnis. von 3D zu 2D

Inhaltsverzeichnis. von 3D zu 2D Inhaltsverzeichnis von 3D zu 2D Ziel der Übung:...2 Gundlagen...3 Schnittansicht von rechts erstellen...4 Kantenausblendwinkel einstellen...5 In Polygon umwandeln...6 Seite 1 Von 3D zu 2D Erstellung von

Mehr

Aktuelle Anforderungen an Blowerdoor-Messungen

Aktuelle Anforderungen an Blowerdoor-Messungen Aktuelle Anforderungen an Blowerdoor-Messungen Holger Merkel bionic3 GmbH Zwei unverzichtbare Dinge für den Bauablauf Zwei der wichtigsten Dinge für den Bauablauf Regelwerke EnEV DIN-EN 13829 EN ISO 9972

Mehr

PRODUCT DESIGN COLLECTION - INVENTOR EFFIZIENTES VEREINFACHEN VON

PRODUCT DESIGN COLLECTION - INVENTOR EFFIZIENTES VEREINFACHEN VON PRODUCT DESIGN COLLECTION - INVENTOR EFFIZIENTES VEREINFACHEN VON BAUGRUPPEN UND BAUTEILEN Daniel Lutz Sr. Technical Sales Specialist MFG DACH Join the conversation #AUGermany #AU2017 Sprecher Daniel Lutz

Mehr

Glovius der innovative 3D CAD Viewer Lizenzpreis *

Glovius der innovative 3D CAD Viewer Lizenzpreis * Preisliste Stand: 01. Januar 2017 Glovius der innovative 3D CAD Viewer Lizenzpreis * Arbeitsplatz-Lizenz Gesamtpaket All-in-one Betrachten, Messen, Schnittdarstellung und Vergleich gängiger CADund neutraler

Mehr

3.3. Objektorientierung

3.3. Objektorientierung 3.3. Objektorientierung JavaScript hat ein einfaches Objektmodell: Ein Objekt ist ein Programmgegenstand, der Eigenschaften hat, die bestimmte Werte besitzen. Ein Objekt hat auch funktionswertige Eigenschaften.

Mehr

MediaWizard Update

MediaWizard Update MediaWizard Update 1.999289 Inhalt der neuen Version 1 ÄNDERUNG PROGNOSEAKTUALISIERUNG... 1 2 ÄNDERUNG AUTOMATISCHE KAMPAGNENAKTUALISIERUNG... 1 3 PROGNOSELISTE IN DER KAMPAGNENPLANUNG... 2 3.1 ERSTELLEN

Mehr

Können wir die Nervenzellen mit Medikamenten reparieren?

Können wir die Nervenzellen mit Medikamenten reparieren? Können wir die Nervenzellen mit Medikamenten reparieren? Prof. Tobias Derfuss Department of Neurology University Hospital Basel Switzerland Verschiedene Gründe für eine Schädigung der Nervenzellen bei

Mehr

Grundwissen Mathematik

Grundwissen Mathematik Springer-Lehrbuch Grundwissen Mathematik Ein Vorkurs für Fachhochschule und Universität Bearbeitet von Jan van de Craats, Rob Bosch, Petra de Jong, Theo de Jong 1st Edition. 2010. Taschenbuch. x, 326 S.

Mehr

Bachelor- und Masterarbeiten im Sommersemester Numerische Simulation ausgewählter Testfälle mit OpenFOAM

Bachelor- und Masterarbeiten im Sommersemester Numerische Simulation ausgewählter Testfälle mit OpenFOAM 3 Numerische Simulation ausgewählter Testfälle mit OpenFOAM 3.1 Vorentwicklung von Routinen und Verfahren zur automatisierten Erstellung von Rechengittern Für ein zufriedenstellendes Rechenergebnis der

Mehr

Anleitung zum Ausführen der vier Grundrechenarten mit dem russischen Abakus ( Stschoty )

Anleitung zum Ausführen der vier Grundrechenarten mit dem russischen Abakus ( Stschoty ) Zahlen darstellen 1 Anleitung zum Ausführen der vier Grundrechenarten mit dem russischen Abakus ( Stschoty ) 1 Zahlen darstellen 1.1 Stschoty in Grundstellung bringen Der Stschoty wird hochkant gehalten

Mehr

ZW3D CAM Strategien. 2-Achsen Fräs Strategien. diese Pakete beinhalteten diese Funktionen: 2X Machinist, 3X Machinist, Premium

ZW3D CAM Strategien. 2-Achsen Fräs Strategien. diese Pakete beinhalteten diese Funktionen: 2X Machinist, 3X Machinist, Premium ZW3D CAM Strategien 2-Achsen Fräs Strategien diese Pakete beinhalteten diese Funktionen: 2X Machinist, 3X Machinist, Premium Fräsen von Anplanungen und Taschen mit Hilfe der intelligenten Flächenerkennung

Mehr

Mobile 3D-Terahertz-Bildgebung beim Fügen von Kunststoff und Keramik

Mobile 3D-Terahertz-Bildgebung beim Fügen von Kunststoff und Keramik Einleitung Mobile 3D-Terahertz-Bildgebung beim Fügen von Kunststoff und Keramik Stefan Becker, Becker Photonik GmbH, Portastrasse 73, D-32457 Porta Westfalica Torsten Löffler, Synview GmbH, Hessenring

Mehr

A. Sak, S. Grehl, M. Engelhard, A. Wierlemann, HP. Kaelberlah, P. Erichsen, C. Pöttgen, M. Groneberg, M. Stuschke

A. Sak, S. Grehl, M. Engelhard, A. Wierlemann, HP. Kaelberlah, P. Erichsen, C. Pöttgen, M. Groneberg, M. Stuschke γ-h2ax Foci Induktion in Lymphocten des peripheren Bluts von Tumorpatienten: in vivo und in vitro Interaktion von Cisplatin mit Doppelstrangbruch-Signalen ionisierender Strahlen A. Sak, S. Grehl, M. Engelhard,

Mehr

Tutorial zu Einführung in die Informatik für LogWi- Ings und WiMas Wintersemester 2015/16. 1 Zauberer und Zwerge, Aufgabenteil 1

Tutorial zu Einführung in die Informatik für LogWi- Ings und WiMas Wintersemester 2015/16. 1 Zauberer und Zwerge, Aufgabenteil 1 Tutorial zu Einführung in die Informatik für LogWi- Ings und WiMas Wintersemester 2015/16 1 Zauberer und Zwerge, Aufgabenteil 1 Stellen Sie sich vor, Sie sollen eine Charakterverwaltung für das neue Onlinerollenspiel

Mehr

PFD Erstellung leicht gemacht

PFD Erstellung leicht gemacht PFD Erstellung leicht gemacht White Paper Process engineering mit COMOS FEED Zusammenfassung Zeiteffizienz ist bei der Planung von Anlagen entscheidend für Kosteneinsparungen. In der frühen Konzeptionsphase

Mehr

Experimente Lehrerinformation

Experimente Lehrerinformation Lehrerinformation 1/9 Arbeitsauftrag Durchführung der gem. Anleitung Ziel Erleben der Theorie in der Praxis Material en Material gemäss Beschreibung der. Sozialform Plenum und je nach Experiment in GA

Mehr

Sehen Sie Ihre Zukunft schon heute in 3D

Sehen Sie Ihre Zukunft schon heute in 3D Sehen Sie Ihre Zukunft schon heute in 3D PERFEKT GEPLANT FOTOREALISTISCHE 3D-VISUALISIERUNG 3-D Visualisierungen sind ein unverzichtbares Instrument Warum 3D-Visualisierungen so wichtig sind Perfekt geplant

Mehr

CAD für Naturwerksteinbetriebe

CAD für Naturwerksteinbetriebe CAD für Naturwerksteinbetriebe Das Zeichenbrett als Konstruktionshilfe hat an Bedeutung verloren. Selbst kleinen Steinmetzbetrieben und deren Mitarbeitern ist bewusst, dass CAD sowohl für die Planung als

Mehr

Kosten- und Zeitersparnis durch konstruktionsbegleitende Simulation mit CATIA V5 Die numerische Simulation ist mittlerweile ein fester und nicht mehr

Kosten- und Zeitersparnis durch konstruktionsbegleitende Simulation mit CATIA V5 Die numerische Simulation ist mittlerweile ein fester und nicht mehr Kosten- und Zeitersparnis durch konstruktionsbegleitende Simulation mit CATIA V5 Die numerische Simulation ist mittlerweile ein fester und nicht mehr wegzudenkender Bestandteil des Produktionsprozesses.

Mehr

Praktikum I BL Brennweite von Linsen

Praktikum I BL Brennweite von Linsen Praktikum I BL Brennweite von Linsen Hanno Rein, Florian Jessen Betreuer: Gunnar Ritt 5. Januar 2004 Motivation Linsen spielen in unserem alltäglichen Leben eine große Rolle. Ohne sie wäre es uns nicht

Mehr

2. Fraktale Geometrie

2. Fraktale Geometrie 2. Fraktale Geometrie Komplexe Systeme ohne charakteristische Längenskala z.b. Risse in festen Materialien, Küstenlinien, Flussläufe und anderes.. Skaleninvariante Systeme Gebrochene Dimensionen Fraktale

Mehr

PROBLEM 1: Die Reiseschuhtasche

PROBLEM 1: Die Reiseschuhtasche PROBLEM 1: Die Reiseschuhtasche Ein Handwerker will Reisebehälter für Schuhe herstellen und sieht Behälter mit einer ebenen Grundfläche und einer variablen Höhe, deren Profil sich der Form des Schuhs anpasst,

Mehr

IDEA CONNECTION. Absolute Freiheit in der Geometrie. Vollständige Normnachweise in FEM

IDEA CONNECTION. Absolute Freiheit in der Geometrie. Vollständige Normnachweise in FEM Absolute Freiheit in der Geometrie Vollständige Normnachweise in FEM IDEA CONNECTION Die derzeit einzige Software zum Nachweis von beliebigen Verbindungen mit komponentenbasiertem Finite Elemente Modell

Mehr

Pilotierung der Unterrichtsbeispiele im Schuljahr 2008/2009 Englisch

Pilotierung der Unterrichtsbeispiele im Schuljahr 2008/2009 Englisch Pilotierung der Unterrichtsbeispiele im Schuljahr 2008/2009 Englisch Im Schuljahr 2008/2009 wurde die Pilotierung der Unterrichtsbeispiele für Englisch durchgeführt. Insgesamt waren für die Pilotierung

Mehr

Modellierung von Temperaturdaten bei Lichtbogenschweißversuchen

Modellierung von Temperaturdaten bei Lichtbogenschweißversuchen Modellierung von Temperaturdaten bei Lichtbogenschweißversuchen Von Robin Cedric Schwenke 1 Einleitung Motivation Um Algorithmen der institutseigenen Schweißsimulationssoftware SimWeld auf deren Realitätsnähe

Mehr

Zusammenfassung für Gewerbebereich

Zusammenfassung für Gewerbebereich Zusammenfassung für Gewerbebereich www.woodworkforinventor.com 1 Woodwork for Inventor ist eine einzigartige Autodesk Inventor Programmerweiterung zur Erleichterung der Projektierung von Möbeln und anderen

Mehr

Technischer Warnhinweis - T.R.H.-Stahlflex-Schlauch

Technischer Warnhinweis - T.R.H.-Stahlflex-Schlauch Technischer Warnhinweis - T.R.H.-Stahlflex-Schlauch Erstmals auf der Boot 2008 wurden an einem Verkaufsstand Edelstahlschläuche als Hoch- und Mitteldruckschläuche für Atemregler angeboten. Ein erster Test

Mehr

Software-Engineering

Software-Engineering SWE2 Slide 1 Software-Engineering Sebastian Iwanowski FH Wedel Kapitel 2: Grundbegriffe und Prinzipien SWE2 Slide 2 Grundbegriffe der Software-Entwicklung: Systeme System Ausschnitt aus der realen oder

Mehr

Spezifische Wärme fester Körper

Spezifische Wärme fester Körper 1 Spezifische ärme fester Körper Die spezifische, sowie die molare ärme von Kupfer und Aluminium sollen bestimmt werden. Anhand der molaren ärme von Kupfer bei der Temperatur von flüssigem Stickstoff soll

Mehr

Funktionsabgrenzung qs-stat/destra/vidara/solara.mp

Funktionsabgrenzung qs-stat/destra/vidara/solara.mp Funktionsabgrenzung qs-stat/destra/vidara/solara.mp - technische Unterschiede - Funktionsabgrenzung qs-stat/destra/vidara/solara.mp 1/6 Inhalt 1.1 Funktionsabgrenzung der verschiedenen Produkte... 2 1.1.1

Mehr

Messprotokoll: Aufnahme der Quantenzufallszahl

Messprotokoll: Aufnahme der Quantenzufallszahl Messprotokoll: Aufnahme der Quantenzufallszahl Am 19. Juni 2009 wurden für Max Mustermann um 8:35 Uhr mit Hilfe von einzelnen Photonen 993.097 Zufallszahlen generiert. Der Zufallsgenerator steht im Quantenoptiklabor

Mehr

und Implantate - Wechselwirkungen der elektromagnetischen Felder mit Implantaten

und Implantate - Wechselwirkungen der elektromagnetischen Felder mit Implantaten 14. APT Seminar der DRG, Münster MR-Bildgebung und Implantate - Wechselwirkungen der elektromagnetischen Felder mit Implantaten Michael Bock Abt. Medizinische Physik in der Radiologie (E020) Deutsches

Mehr

DDS-CAD-Technik-Telegramm Ausgabe 14 - Dezember 2012

DDS-CAD-Technik-Telegramm Ausgabe 14 - Dezember 2012 DDS-CAD-Technik-Telegramm Ausgabe 14 - Dezember 2012 Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Technik-Telegramm. Wir hoffen, dass für Sie mit unseren nachfolgenden Tipps

Mehr

Sonne wärmt A Papier. 1 Metall. 4 Holz

Sonne wärmt A Papier. 1 Metall. 4 Holz Sonne wärmt A 20 An einem schönen sonnigen Tag treffen die Strahlen der Sonne auf Platten aus unterschiedlichen Materialien, die im Hof gelagert sind. 1 Metall 2 Papier 3 Mamor 4 Holz a) Ordne die Platten

Mehr

Die Revolution in der Röhre Bildgebende Verfahren in der Biomedizin Markus Rudin, Professor für Molekulare Bildgebung und funktionelle Pharmakologie

Die Revolution in der Röhre Bildgebende Verfahren in der Biomedizin Markus Rudin, Professor für Molekulare Bildgebung und funktionelle Pharmakologie Die Revolution in der Röhre Bildgebende Verfahren in der Biomedizin, Professor für Molekulare Bildgebung und funktionelle Pharmakologie ETH/UZH Bildgebung 120 Jahr Innovation nicht-invasive Einblicke in

Mehr

ABA/S 1.2.1: Funktionsblock erstellen Vorgehensweise

ABA/S 1.2.1: Funktionsblock erstellen Vorgehensweise Schritt-für-Schritt Anleitung ABA/S 1.2.1: Funktionsblock erstellen Vorgehensweise GPG Building Automation Dok.-Nr. 9AKK106930A3756 Dok.-Version: 1.1 Abteilung: Global Support System: i-bus KNX Produkt:

Mehr