Universität Erfurt Dezernat 1: Studium und Lehre Hausstatistik

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Universität Erfurt Dezernat 1: Studium und Lehre Hausstatistik"

Transkript

1 astat stg Studiengang abastat abschl Abschluss H/N Gesamt weiblich 1. HSSem Bildungsausländer Fachsemester > A08 Anglistik Bachelor/Baccalaureus H A08 Anglistik Bachelor/Baccalaureus N B08 Anglistik/Amerikanistik Bachelor H B08 Anglistik/Amerikanistik Bachelor N B08 Anglistik/Amerikanistik Zertifikat H B08 Anglistik/Amerikanistik Austauschstudium H B08 Anglistik/Amerikanistik ohne Abschluss (Gasthörer) H Englisch Staatsexamen, Lehramt Regelschule H Englisch Master of Education Grundschule N Englisch Master of Education Regelschule N Englisch Master Lehramt Förderpädagogik N Englisch Master of Education Förderschule N Arabisch ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) H M17 Bautechnik Master Lehramt berufsbildende Schulen N B21 Management Bachelor N B21 Management Zertifikat H B21 Management ohne Abschluss (Gasthörer) N B21 Management ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) N Z30 Praxis der Personalarbeit ohne Abschluss (Kursteilnehmer) H Z30 Praxis der Personalarbeit ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) H M30 Staatswissenschaften Master H M30 Staatswissenschaften Austauschstudium H M30 Staatswissenschaften ohne Abschluss (Gasthörer) H M30 Staatswissenschaften ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) H T44 Türkisch ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) H Erziehungswissenschaft Promotion H Erziehungswissenschaft Diplom H Erziehungswissenschaft Bachelor H Erziehungswissenschaft Bachelor N Erziehungswissenschaft Bachelor/Baccalaureus H Erziehungswissenschaft Bachelor/Baccalaureus N Erziehungswissenschaft Master H Erziehungswissenschaft Zertifikat H Erziehungswissenschaft Austauschstudium H Erziehungswissenschaft ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) H I52 Erziehungswissenschaft - Innovation und Management im Bildungswesen Master H Evangelische Religionslehre Staatsexamen, Lehramt Grundschule H Evangelische Religionslehre Master of Education Grundschule N Evangelische Religionslehre Master of Education Regelschule N Evangelische Religionslehre Bachelor N Evangelische Religionslehre Bachelor/Baccalaureus N Evangelische Religionslehre Zertifikat H Französisch Master of Education Grundschule N Französisch Master of Education Regelschule N Deutsch Staatsexamen, Lehramt Regelschule H Deutsch Staatsexamen, Lehramt Berufsschule N Deutsch Master of Education Grundschule N Deutsch Master Lehramt Regelschule N Deutsch Master of Education Regelschule N Deutsch Master Lehramt Förderpädagogik N Deutsch Master of Education Förderschule N Deutsch ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) H A67 Germanistik Bachelor H A67 Germanistik Bachelor N A67 Germanistik Bachelor/Baccalaureus H A67 Germanistik Bachelor/Baccalaureus N A67 Germanistik Zertifikat H A67 Germanistik Austauschstudium H A67 Germanistik ohne Abschluss (Gasthörer) H A67 Germanistik ohne Abschluss (Gasthörer) N L68 Geschichte Master of Education Regelschule N M68 Geschichte und Soziologie / Anthropologie des Vorderen Orients in globaler Perspektive Master H M68 Geschichte und Soziologie / Anthropologie des Vorderen Orients in globaler Perspektive Austauschstudium H J. Engelhardt _ _WS16.xlsx/HNB_ohne_B_OrderBy_stg_abschl_s 1/5

2 Geschichtswissenschaft Promotion H Geschichtswissenschaft Bachelor H Geschichtswissenschaft Bachelor N Geschichtswissenschaft Bachelor/Baccalaureus H Geschichtswissenschaft Bachelor/Baccalaureus N Geschichtswissenschaft Master H Geschichtswissenschaft Master/Magister H Geschichtswissenschaft Zertifikat H Geschichtswissenschaft Austauschstudium H Geschichtswissenschaft ohne Abschluss (Gasthörer) H Geschichtswissenschaft ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) H Geschichtswissenschaft ohne Abschluss (Gasthörer) N S68 Sammlungsbezogene Wissens- und Kulturgeschichte Master H Hebräisch/Judaistik ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) H B86 Katholische Religion Bachelor H B86 Katholische Religion Bachelor N B86 Katholische Religion Bachelor/Baccalaureus H B86 Katholische Religion Zertifikat H B86 Katholische Religion ohne Abschluss (Gasthörer) H Katholische Religionslehre Staatsexamen, Lehramt Gymnasium H Katholische Religionslehre Master of Education Grundschule N Katholische Religionslehre Master Lehramt Regelschule N Katholische Religionslehre Master of Education Regelschule N D86 Katholische Theologie Magister H D86 Katholische Theologie Promotion H D86 Katholische Theologie Diplom H D86 Katholische Theologie ohne Abschluss (Gasthörer) H D86 Katholische Theologie ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) H T86 Theologie und Wirtschaft Master H A91 Kunst Bachelor H A91 Kunst Bachelor N A91 Kunst Bachelor/Baccalaureus H A91 Kunst Zertifikat H A91 Kunst ohne Abschluss (Gasthörer) H Kunsterziehung Master of Education Grundschule N Kunsterziehung Master of Education Regelschule N B98 Sport- und Bewegungspädagogik Bachelor N B98 Sport- und Bewegungspädagogik Bachelor/Baccalaureus N B98 Sport- und Bewegungspädagogik Zertifikat H L98 Sportpädagogik Master of Education Grundschule N L98 Sportpädagogik Master of Education Regelschule N Mathematik Master of Education Grundschule N Mathematik Master of Education Regelschule N Mathematik Master Lehramt Förderpädagogik N Mathematik Master of Education Förderschule N Mathematik Master Lehramt berufsbildende Schulen N Mathematik Bachelor N Mathematik Bachelor/Baccalaureus N Mathematik Zertifikat H Mathematik (Fernstudium) Zertifikat H Mathematik ohne Abschluss (Gasthörer) N Metalltechnik Master Lehramt berufsbildende Schulen N Musik Master of Education Grundschule N Musik Master of Education Regelschule N A13 Musikerziehung Bachelor N A13 Musikerziehung Zertifikat H A13 Musikerziehung Austauschstudium N V13 Musikvermittlung Bachelor H V13 Musikvermittlung Bachelor N V13 Musikvermittlung Bachelor/Baccalaureus H V13 Musikvermittlung Zertifikat H Fachwissenschaftliche Grundlagen Staatsexamen, Lehramt Grundschule H L15 Grundschul-/Primarstufenpädagogik (Grundlegung: De/Ma/SU) Master Lehramt Grundschule H L15 Grundschul-/Primarstufenpädagogik (Grundlegung: De/Ma/SU) Master of Education Grundschule H A15 Pädagogik der Kindheit Bachelor/Baccalaureus H J. Engelhardt _ _WS16.xlsx/HNB_ohne_B_OrderBy_stg_abschl_s 2/5

3 0115 B15 Primare und Elementare Bildung Bachelor H Philosophie Promotion H P27 Philosophie Promotion H Philosophie Bachelor H Philosophie Bachelor N Philosophie Bachelor/Baccalaureus H Philosophie Bachelor/Baccalaureus N Philosophie Master H Philosophie Master/Magister H Philosophie Zertifikat H Philosophie Austauschstudium H Philosophie ohne Abschluss (Gasthörer) N Philosophie ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) N B29 Internationale Beziehungen Bachelor H B29 Internationale Beziehungen Bachelor N B29 Internationale Beziehungen Austauschstudium H B29 Internationale Beziehungen ohne Abschluss (Gasthörer) H E29 Public Policy Master H E29 Public Policy Zertifikat H Portugiesisch ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) H Lehr-, Lern- und Trainingspsychologie Bachelor H Lehr-, Lern- und Trainingspsychologie Bachelor N Lehr-, Lern- und Trainingspsychologie Bachelor/Baccalaureus H Lehr-, Lern- und Trainingspsychologie Bachelor/Baccalaureus N Lehr-, Lern- und Trainingspsychologie Zertifikat H Lehr-, Lern- und Trainingspsychologie ohne Abschluss (Gasthörer) H M32 Psychologie Promotion H M32 Psychologie Master H M32 Psychologie Master/Magister H P35 Rechtswissenschaft Promotion H Staatswissenschaften-Rechtswissenschaft Bachelor H Staatswissenschaften-Rechtswissenschaft Bachelor N Staatswissenschaften-Rechtswissenschaft Bachelor/Baccalaureus N Staatswissenschaften-Rechtswissenschaft Zertifikat H Staatswissenschaften-Rechtswissenschaft ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) H Religionswissenschaft Promotion H P36 Religionswissenschaft Promotion H Religionswissenschaft Bachelor H Religionswissenschaft Bachelor N Religionswissenschaft Bachelor/Baccalaureus H Religionswissenschaft Bachelor/Baccalaureus N Religionswissenschaft Master H Religionswissenschaft Master/Magister H Religionswissenschaft Zertifikat H Religionswissenschaft ohne Abschluss (Gasthörer) H Religionswissenschaft ohne Abschluss (Gasthörer) N Romanistik Bachelor N Romanistik ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) N Russisch Master of Education Grundschule N Russisch Master of Education Regelschule N Slawistik Bachelor N Slawistik Zertifikat H Sozialkunde Promotion H Sozialkunde Master of Education Regelschule N Sozialkunde Master Lehramt berufsbildende Schulen N P48 Sozialwissenschaft Promotion H Staatswissenschaften-Sozialwissenschaften Bachelor H Staatswissenschaften-Sozialwissenschaften Bachelor N Staatswissenschaften-Sozialwissenschaften Bachelor/Baccalaureus N Staatswissenschaften-Sozialwissenschaften Zertifikat H Staatswissenschaften-Sozialwissenschaften (Fernstudium) Zertifikat H Staatswissenschaften-Sozialwissenschaften Austauschstudium H Staatswissenschaften-Sozialwissenschaften ohne Abschluss (Gasthörer) H Staatswissenschaften-Sozialwissenschaften ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) H Soziologie Master/Magister H J. Engelhardt _ _WS16.xlsx/HNB_ohne_B_OrderBy_stg_abschl_s 3/5

4 Soziologie ohne Abschluss (Gasthörer) H A52 Angewandte Linguistik - Erwerb, Verarbeitung und Verwendung von Sprache Master H Sprachwissenschaft Promotion H Sprachwissenschaft Bachelor/Baccalaureus H Sprachwissenschaft Master/Magister H Ethik Master Lehramt Grundschule N Ethik Master of Education Grundschule N Ethik Master of Education Regelschule N B75 Staatswissenschaften-Volkswirtschaftslehre Bachelor/Baccalaureus H Staatswissenschaften-Wirtschaftswissenschaft Bachelor H Staatswissenschaften-Wirtschaftswissenschaft Bachelor N Staatswissenschaften-Wirtschaftswissenschaft Austauschstudium H Staatswissenschaften-Wirtschaftswissenschaft ohne Abschluss (Gasthörer) H P84 Wirtschaftswissenschaften Promotion H J87 Japanisch ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) H Literaturwissenschaft Promotion H Literaturwissenschaft Bachelor H Literaturwissenschaft Bachelor N Literaturwissenschaft Bachelor/Baccalaureus H Literaturwissenschaft Bachelor/Baccalaureus N Literaturwissenschaft Master H Literaturwissenschaft Master/Magister H Literaturwissenschaft Zertifikat H Literaturwissenschaft Austauschstudium H Literaturwissenschaft ohne Abschluss (Gasthörer) H F90 Förderpädagogik Master Lehramt Förderpädagogik H F90 Förderpädagogik Master of Education Förderschule H F90 Förderpädagogik Bachelor H F90 Förderpädagogik Bachelor/Baccalaureus H M90 Sonder- und Integrationspädagogik Promotion H M90 Sonder- und Integrationspädagogik Master H Sonderpädagogik Master Lehramt Sonderpädagogik H DSH-Studium Zertifikat H B01 Technik Bachelor H B01 Technik Bachelor N B01 Technik Bachelor/Baccalaureus N B01 Technik ohne Abschluss (Gasthörer) H C01 Wirtschaftslehre/Technik Master of Education Regelschule N Berufspädagogik Staatsexamen, Lehramt Berufsschule N Berufspädagogik Master Lehramt berufsbildende Schulen H Berufspädagogik Zertifikat H D71 Deutsch als Fremdsprache Zertifikat H Studium Fundamentale Bachelor B Studium Fundamentale Bachelor/Baccalaureus B Studium Fundamentale ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) B M33 Kinder- und Jugendmedien Master/Magister H M33 Kinder- und Jugendmedien ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) H K33 Kommunikationsforschung Master H K33 Kommunikationsforschung ohne Abschluss (Gasthörer) H Kommunikationswissenschaft Promotion H Kommunikationswissenschaft Bachelor H Kommunikationswissenschaft Bachelor N Kommunikationswissenschaft Austauschstudium H Kommunikationswissenschaft ohne Abschluss (Gasthörer) H Kommunikationswissenschaft ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) H Kommunikationswissenschaft ohne Abschluss (Gasthörer) N Schulpädagogik Master Lehramt Regelschule H Schulpädagogik Master of Education Regelschule H Schulpädagogik ohne Abschluss (Zweit-/Haupthörer) H Kurzdefinition: abschl: stg: astat: hochschulinterner Schlüssel des angestrebten Hochschulabschlusses hochschulinterner Schlüssel des Studienfaches amtlicher Statistikschlüssel des Studienfaches J. Engelhardt _ _WS16.xlsx/HNB_ohne_B_OrderBy_stg_abschl_s 4/5

5 H/N: Spalten [1] bis [>15] konsekutives Masterstud.: Hauptfach (H); Nebenfach (N); für Bachelor zusätzlich Studium Fundamentale als Beifach (B) Anzahl der Studierenden im jeweiligen Fachsemester (unberücksichtigt sind Teilzeitstudien) Bachelorabschluss als einziger und zwingend vorliegender Abschluss vor Aufnahme des Masterstudiums (Vorgabe des Bundesstatistikamtes) J. Engelhardt _ _WS16.xlsx/HNB_ohne_B_OrderBy_stg_abschl_s 5/5

Universität Erfurt Dezernat 1: Studium und Lehre Hausstatistik

Universität Erfurt Dezernat 1: Studium und Lehre Hausstatistik 02 02 Magister 0086 D86 Katholische Theologie H 66 20 9 2 7 4 11 2 12 2 8 3 3 3 06 06 Promotion 0052 052 Erziehungswissenschaft H 33 25 3 2 2 2 3 5 2 2 3 1 1 1 6 06 06 Promotion 0068 068 Geschichtswissenschaft

Mehr

Universität Erfurt Abteilung Studium und Lehre Hausstatistik

Universität Erfurt Abteilung Studium und Lehre Hausstatistik 0008 A08 Anglistik 82 Bachelor/Baccalaureus H 57 37 4 1 34 1 14 2 1 0008 A08 Anglistik 82 Bachelor/Baccalaureus N 121 98 8 83 3 20 2 1 3 1 0008 B08 Anglistik/Amerikanistik 50 Bachelor H 89 62 58 31 0008

Mehr

Studierendenstatistik - Sommersemester (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Sommersemester (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Sommersemester 2017 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.06.2017 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Studierendenstatistik - Wintersemester 2016/ (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Wintersemester 2016/ (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Wintersemester 2016/2017 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.12.2016 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen

Mehr

Studentenstatistik - Sommersemester (ohne Gaststudierende)

Studentenstatistik - Sommersemester (ohne Gaststudierende) Studentenstatistik - Sommersemester 2010 - (ohne Gaststudierende) Stand: 15.05.2010 Erläuterungen: - Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Studierendenstatistik - Sommersemester 2016 - (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Sommersemester 2016 - (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Sommersemester 2016 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.06.2016 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Rückmeldezeitraum: 01.01.2016 bis zum 15.01.2016. Ich beantrage die Umschreibung in einen anderen Studiengang nach bestandener Prüfung

Rückmeldezeitraum: 01.01.2016 bis zum 15.01.2016. Ich beantrage die Umschreibung in einen anderen Studiengang nach bestandener Prüfung Antrag auf Umschreibung nach bestandener Prüfung Antrag auf zusätzliche Einschreibung in den Zertifikatsstudiengang im Rahmen der Rückmeldung für das Sommersemester 2016 -Koblenz- (Nur für eingeschriebene

Mehr

Prüfungsstatistik - Sommersemester

Prüfungsstatistik - Sommersemester Prüfungsstatistik Sommersemester 00 Im Sommersemester 00 wurden die folgenden Abschlussprüfungen bestanden:.) Diplomprüfungen in Betriebswirtschaftslehre BWLWirtschaftsprüfung Geographie Katholische Theologie

Mehr

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Sommersemester 2016

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Sommersemester 2016 Bachelor- und Staatsexamensstudiengänge 140 180 150 109 215 270 130 120 231 240 250 TH Uni Uni Uni Uni DSH Uni Uni Uni Uni Uni Studienfach Abschluss AC BI BO BN DU-E K K MS PB SI W Anglistik / Amerikanistik

Mehr

Studentenstatistik - Wintersemester 2011/2012 - (ohne Gaststudierende)

Studentenstatistik - Wintersemester 2011/2012 - (ohne Gaststudierende) Studentenstatistik - Wintersemester 2011/2012 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.11.2011 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende)

Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende) Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende) Stand: 15.11.2010 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Mitteilungsblatt der Universität Koblenz-Landau

Mitteilungsblatt der Universität Koblenz-Landau Mitteilungsblatt der Universität Koblenz-Landau Amtliche Bekanntmachungen Nr. 4/2012 MITTEILUNGSBLATT DER UNIVERSITÄT KOBLENZ-LANDAU 11. Juli 2012 Herausgeber: Präsident der Universität Koblenz-Landau

Mehr

Leibniz Universität Hannover

Leibniz Universität Hannover Adv. Angloph.St. Master of Arts Sprach-u.Kulturwiss. 4 14 Analytik Master of Science Mathematik-u.Naturwiss. 4 14 Anglistik Master LA Gym Sprach-u.Kulturwiss. 4 14 Anglistik Promotion Sprach-u.Kulturwiss.

Mehr

Praktikum in der Lehrerausbildung

Praktikum in der Lehrerausbildung Praktikum in der Lehrerausbildung Baccalaureus-Studiengang bêñìêí=påüççä=çñ=bçìå~íáçå HStR NStR SF BF 1. 2. O-Phase 27 LP O-Phase 27 LP O-Phase 3. Q-Phase Q-Phase Q-Phase Q-Phase 4. 5. 57 LP 27 LP 24 LP

Mehr

LEHRER/IN WERDEN AN DER UNIVERSITÄT ERFURT. Dr. Benjamin Dreer

LEHRER/IN WERDEN AN DER UNIVERSITÄT ERFURT. Dr. Benjamin Dreer LEHRER/IN WERDEN AN DER UNIVERSITÄT ERFURT Dr. Benjamin Dreer Lehrer/in werden (in Thüringen)? TITEL Masterinfotag 2017 2 Einstellungsbedarf (nach Schularten) Mastertag 2014 TITEL Masterinfotag 2017 3

Mehr

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Fakultätsstudienvertretung der Katholisch-Theologischen Fakultät (FStV Theologie) StV Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Mehr

Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.06.2015 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Studium und Lehre Seite 25

Studium und Lehre Seite 25 Studium und Lehre Seite 25 1.2.1 Studienfälle pro Fakultät und angestrebter Abschlussart - 1. Studiengang Das Hochschulgesetz erlaubt Studierenden die Einschreibung in mehreren Studiengängen gleichzeitig

Mehr

LEHRER/IN WERDEN AN DER UNIVERSITÄT ERFURT. Dr. Benjamin Dreer

LEHRER/IN WERDEN AN DER UNIVERSITÄT ERFURT. Dr. Benjamin Dreer LEHRER/IN WERDEN AN DER UNIVERSITÄT ERFURT Dr. Benjamin Dreer Lehrer/in werden (in Thüringen)? TITEL Masterinfotag 2017 2 Einstellungsbedarf (nach Schularten) Mastertag 2014 TITEL Masterinfotag 2017 3

Mehr

17. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 17. Dezember

17. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 17. Dezember 17. Dezember 2015 Satzung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main für die Festsetzung von Zulassungszahlen in zulassungsbeschränkten Studiengängen im Sommersemester 2016 Aufgrund von 3

Mehr

14. Juli UniReport Satzungen und Ordnungen vom 14. Juli

14. Juli UniReport Satzungen und Ordnungen vom 14. Juli 14. Juli 2016 Satzung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main für die Festsetzung von Zulassungszahlen in zulassungsbeschränkten Studiengängen im Wintersemester 2016/17 Aufgrund von 3

Mehr

Analyse der Abschlussprüfungen im Wintersemester 2011/2012. S t u d i e n g a n g. Diplom. Bachelor of Arts. Gesamtdurchschnittsnote

Analyse der Abschlussprüfungen im Wintersemester 2011/2012. S t u d i e n g a n g. Diplom. Bachelor of Arts. Gesamtdurchschnittsnote Analyse im Wintersemester 2011/2012 sehr Diplom Betriebswirtschaftslehre 2 2 1,86 0 2 0 0 0 Geographie 26 23 1,75 6 16 1 0 0 Journalistik 14 14 1,62 4 10 0 0 0 Katholische Theologie 1 1 1,79 0 1 0 0 0

Mehr

Studierende 1 nach Studiengängen 2 seit 1995 (Studienfälle)

Studierende 1 nach Studiengängen 2 seit 1995 (Studienfälle) HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN Studierendenstatistik 2002/03 Tabelle 3: Studierende 1 nach Studiengängen 2 seit 1995 (Studienfälle) Fakultät Juristische Fakultät 2.411 2.774 2.928 3.206 3.264 3.359 3.355

Mehr

08. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 08. Dezember

08. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 08. Dezember 08. Dezember 2014 Satzung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main für die Festsetzung von Zulassungszahlen in zulassungsbeschränkten Studiengängen im Sommersemester 2015 Aufgrund von 3

Mehr

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester Studienfach und Ägyptologie Abschl.außerh.Deutschland 3-1 - - 2 - - - - - - - - Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft Abschl.außerh.Deutschland 20-6 - 3 1 1-8 1 - - - - Ältere Deutsche Literatur

Mehr

Universität gesamt. Studierende nach Abschlusszielen (1. Studienfach) - Ausländer/innen

Universität gesamt. Studierende nach Abschlusszielen (1. Studienfach) - Ausländer/innen Wintersemester 2012/2013 Stand: 15.11.2012 Studierende nach Abschlusszielen (1. Studienfach) - Ausländer/innen Universität gesamt Angestrebte Personen je Fachsemester Abschlussprüfung 1. 2. 3. 4. 5. 6.

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge Vergabe Anzahl der I. Universität Leipzig 1. Ägyptologie (Bachelor) 2 21 2. Amerikastudien (Bachelor) 2 30 3. Anglistik (Bachelor)

Mehr

Quote (20%) Abiturnote / Wartesemester. Rechtswissenschaft 1,3 (02) 2 (1,4) 1,9 (00) Nachrückverfahren. Archäologie

Quote (20%) Abiturnote / Wartesemester. Rechtswissenschaft 1,3 (02) 2 (1,4) 1,9 (00) Nachrückverfahren. Archäologie Wintersemester 2016/2017 Verfahrensergebnisse nach dem Haupt- und Nachrückverfahren Vergabeverfahren: Im örtlichen verfahren werden die Studienplätze in drei n vergeben: Erste : 20 % der Studienplätze

Mehr

25,00% 20,00% 15,00% 10,00% 5,00% 0,00% 1,0 1,3 1,7 2,0 2,3 2,7 3,0 3,3 3,7 4,0 25,00% 20,00% 15,00% 10,00% 5,00%

25,00% 20,00% 15,00% 10,00% 5,00% 0,00% 1,0 1,3 1,7 2,0 2,3 2,7 3,0 3,3 3,7 4,0 25,00% 20,00% 15,00% 10,00% 5,00% Ägyptologie/Altorientalistik en: Ägyptologie/Altorientalistik Anzahl der Prüfungen: 487 1,0 16,01% 16,01% 1,3 16,63% 32,64% 1,7 13,75% 46,40% 2,0 15,60% 62,01% 2,3 11,29% 73,30% 2,7 4,72% 78,02% 3,0 7,18%

Mehr

Gesamt- durchschnittsnote. erfolgreiche Abschlussprüfungen. bestandenen Prüfungen

Gesamt- durchschnittsnote. erfolgreiche Abschlussprüfungen. bestandenen Prüfungen Statistik im Wintersemester 215/216 (1, - 1,5) gut (1,51-2,5) (2,51-3,5) (3,51-4, o. 4,5) Diplom Geographie Katholische Theologie (inkl. "Neues" Diplom) 4 * Pädagogik Psychologie Religionspädagogik (FH)

Mehr

19. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 19. Dezember

19. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 19. Dezember 19. Dezember 2017 Satzung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main für die Festsetzung von Zulassungszahlen in zulassungsbeschränkten Studiengängen im Sommersemester 2018 Aufgrund von 3

Mehr

1. Fachsemester. Studiengang 1)

1. Fachsemester. Studiengang 1) 1. Fachsemester Höhere Semester Allgemeine u. Vergleichende Literaturwissenschaft 53 Auffüllprinzip Altertumswissenschaften mit den Studienschwerpunkten: - Ägyptologie K.B. K.B. - Altorientalistik K.B.

Mehr

Im Schuljahr 2016/17 sind für die allgemein bildenden Schulen folgende Lehrplanvorgaben verbindlich:

Im Schuljahr 2016/17 sind für die allgemein bildenden Schulen folgende Lehrplanvorgaben verbindlich: 3 2/5012 Im Schuljahr 2016/17 sind für die allgemein bildenden Schulen folgende Lehrplanvorgaben verbindlich: 1. Grundschule alle 1-4 Leitgedanken zu den Lehrplänen für die Grundschule und für die Förderschule

Mehr

Studienangebot Sommersemester 2017 Universität Leipzig

Studienangebot Sommersemester 2017 Universität Leipzig Studienfach Abschluss NCU 1. NCU höhere Advanced Spectroscopy in Chemistry Master of Science 2./4. Afrikastudien Bachelor of Arts 2./4./6. AN Afrikastudien/ African Studies Master of Arts 2./4. AN Ägyptologie

Mehr

Lehrer/in Ein Beruf mit Zukunft?

Lehrer/in Ein Beruf mit Zukunft? Bild: Veer.com Lehrer/in Ein Beruf mit Zukunft? Dr. Ulrike Flierler (Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung der FAU) www.zfl.fau.de Berufsbild LehrerIn 2 LehrerInnenbildung in Bayern Studium Schulpraktika

Mehr

Statistik über die Bewerber für ein Studium an der Universität Konstanz. Studienjahr 2006/ Studienabschnitt (Wintersemester) Stand:

Statistik über die Bewerber für ein Studium an der Universität Konstanz. Studienjahr 2006/ Studienabschnitt (Wintersemester) Stand: Statistik über die für ein Studium an der Universität Konstanz Studienjahr 2006/2007 1. Studienabschnitt (Wintersemester) Seite 1 von 5 Übersicht über die struktur Wintersemester Veränderung gegenüber

Mehr

Im Schuljahr 2015/16 sind für die allgemein bildenden Schulen folgende Lehrplanvorgaben verbindlich:

Im Schuljahr 2015/16 sind für die allgemein bildenden Schulen folgende Lehrplanvorgaben verbindlich: 3 2/5012 Im Schuljahr 2015/16 sind für die allgemein bildenden Schulen folgende Lehrplanvorgaben verbindlich: 1. Grundschule alle 1-4 Leitgedanken zu den Lehrplänen für die Grundschule und für die Förderschule

Mehr

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester Studienfach und Ägyptologie Abschl.außerh.Deutschland 1 - - - - - - - 1 - - - - - Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft Abschl.außerh.Deutschland 21-9 - 4 1 6-1 - - - - - Altertumswissenschaft

Mehr

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester Studienfach und Ägyptologie Abschl.außerh.Deutschland 1 - - - - - - 1 - - - - - - Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft Abschl.außerh.Deutschland 21 5-2 - 13-1 - - - - - - Altertumswissenschaft

Mehr

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum 188 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft 152 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft 762 Amerikastudien 079 Angewandte Informatik 008 Anglistik/Amerikanistik 793 Arbeitswissenschaft

Mehr

- 2 - Inhaltsübersicht. 1 Satzungszweck 2 Liste der Studiengänge und Fächerverbindungen 3 Inkrafttreten

- 2 - Inhaltsübersicht. 1 Satzungszweck 2 Liste der Studiengänge und Fächerverbindungen 3 Inkrafttreten Satzung über die an der Ludwig-Maximilians-Universität München angebotenen Studiengänge und Fächerverbindungen in modularisierter Form (außer Lehramtsstudien) Vom 3. August 2011 Auf Grund von Art. 13 Abs.

Mehr

Festlegung der Disziplinen für die Fachschaften der Studierendenschaft der Universität Osnabrück

Festlegung der Disziplinen für die Fachschaften der Studierendenschaft der Universität Osnabrück Die Fachschafts-Koordinations-Konferenz der Studierendenschaft der Universität Osnabrück hat auf ihrer dritten Sitzung vom 15. Mai 2013 folgendes beschlossen: Festlegung der Disziplinen für die Fachschaften

Mehr

NC 3. und 5. FS NC; 2., 4., 6. FS keine Zulassung. NC 2. bis 6 FS NC. NC 3. und 5. FS NC; 2.,4., 6., 7. FS keine Zulassung

NC 3. und 5. FS NC; 2., 4., 6. FS keine Zulassung. NC 2. bis 6 FS NC. NC 3. und 5. FS NC; 2.,4., 6., 7. FS keine Zulassung Grundständige Studiengänge Abschluss 1) Allgemeine u. Vergleichende Literaturwissenschaft Altertumswissenschaften mit den Studienschwerpunkten: - Ägyptologie - Altorientalistik - Klassische Archäologie

Mehr

STUDIUM DER ROMANISTIK FRANZÖSISCH ITALIENISCH SPANISCH I N F O R M A T I O N E N F Ü R S T U D I E N I N T E R E S S I E R T E

STUDIUM DER ROMANISTIK FRANZÖSISCH ITALIENISCH SPANISCH I N F O R M A T I O N E N F Ü R S T U D I E N I N T E R E S S I E R T E STUDIUM DER ROMANISTIK FRANZÖSISCH ITALIENISCH SPANISCH I N F O R M A T I O N E N F Ü R S T U D I E N I N T E R E S S I E R T E INTERESSEN Liebe zur Sprache zu Land und Leuten Freude an der Kommunikation

Mehr

EIN ROMANISTISCHES STUDIUM? I N F O R M A T I O N E N F Ü R S T U D I E N I N T E R E S S I E R T E

EIN ROMANISTISCHES STUDIUM? I N F O R M A T I O N E N F Ü R S T U D I E N I N T E R E S S I E R T E EIN ROMANISTISCHES STUDIUM? I N F O R M A T I O N E N F Ü R S T U D I E N I N T E R E S S I E R T E INTERESSEN Liebe zur Sprache zu Land und Leuten Freude an der Kommunikation mit anderen, an der Vermittlung

Mehr

alle 1-4 Leitgedanken zu den Lehrplänen für die 2010 Grundschule und für die Förderschule mit mit dem Bildungsgang der Grundschule

alle 1-4 Leitgedanken zu den Lehrplänen für die 2010 Grundschule und für die Förderschule mit mit dem Bildungsgang der Grundschule 3 2/5012 Im Schuljahr /14 sind für die allgemein bildenden Schulen folgende Lehrplanvorgaben verbindlich: 1. Grundschule alle 1-4 Leitgedanken zu den Lehrplänen für die Grundschule und für die Förderschule

Mehr

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Rechtswissenschaften 651 Droit 55 1-24 Absch.Ausland Summe: 1 - - - Kein Licence Summe: 1 1 - - Hauptfach 53 Summe: 53 - - 24 Seite: 1 38 - - - 1-33 - 15-2 - 1-3

Mehr

Studienangebot Sommersemester 2018 Universität Leipzig

Studienangebot Sommersemester 2018 Universität Leipzig Abschluss NCU Advanced Spectroscopy in Chemistry Master of Science - 2./4. Afrikastudien Bachelor of Arts - 2./4./6. AN Afrikastudien/ African Studies Master of Arts - 2./4. AN Ägyptologie Bachelor of

Mehr

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge -

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Agrarwissenschaften Bachelor (U) 240 Altamerikanistik / Ethnologie 32 Angewandte Geographie Bachelor (U) 60 Angewandte

Mehr

Prüfungsstatistik - Wintersemester 2009/2010 -

Prüfungsstatistik - Wintersemester 2009/2010 - Prüfungsstatistik - Wintersemester 9/ - Im Wintersemester 9/ wurden die folgenden Abschlussprüfungen bestanden:.) Diplomprüfungen in - Betriebswirtschaftslehre - BWL-Wirtschaftsprüfung - Geographie - Katholische

Mehr

Statistik über die Bewerber für ein Studium an der Universität Konstanz. Studienjahr 2010/ Studienabschnitt (Wintersemester) Stand:

Statistik über die Bewerber für ein Studium an der Universität Konstanz. Studienjahr 2010/ Studienabschnitt (Wintersemester) Stand: Statistik über die für ein Studium an der Universität Konstanz Studienjahr 2010/2011 1. Studienabschnitt (Wintersemester) Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 14 Übersicht über die struktur 2 Entwicklung der

Mehr

Datenstand vom , Bericht ausgegeben am um 06:06 Uhr Erstellt von Dezernat 1, Abteilung 2 1 von 10

Datenstand vom , Bericht ausgegeben am um 06:06 Uhr Erstellt von Dezernat 1, Abteilung 2 1 von 10 im 1. Studiengang Arbeitswissenschaft (Zusatzstudium) nach n 4 13 > 15 Summe Diplom 1. Fach 1 1 9 11 Summe 1 1 9 11 Summe 1 1 9 11 Datenstand vom 07.07.2017, Bericht ausgegeben am 07.07.2017 um 06:06 Uhr

Mehr

Studieren so geht s! Informationen zum Studium allgemein und an der UDE

Studieren so geht s! Informationen zum Studium allgemein und an der UDE Studieren so geht s! Informationen zum Studium allgemein und an der UDE Marion Büscher Übersicht Universität Duisburg-Essen Studienstruktur Zulassung zum Studium Hilfen für die Studienwahl Die Universität

Mehr

Studieren so geht s! Informationen zum Studium allgemein und an der UDE

Studieren so geht s! Informationen zum Studium allgemein und an der UDE Studieren so geht s! Informationen zum Studium allgemein und an der UDE Marion Büscher ABI und was dann? 9787 Bachelorstudiengänge in Deutschland Übersicht Universität Duisburg-Essen Studienstruktur Zulassung

Mehr

Auswahlgrenzen der Lehramts-Studiengänge in Münster

Auswahlgrenzen der Lehramts-Studiengänge in Münster Auswahlgrenzen der s-studiengänge in Münster Für NC-Fächer ist festgelegt, wie viele Studienplätze die Hochschule bereitstellt. Eine Zulassungs- bzw. Notengrenze entsteht dann, wenn es mehr Bewerber und

Mehr

Lehramt studieren an der Universität

Lehramt studieren an der Universität Lehramt studieren an der Universität Hamburg Eine für Schülerinnen und Schüler Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz Ablauf allgemeine Orientierung Berufliche Orientierung Die Lehramtsstudiengänge

Mehr

Modulbeschreibung. Theoretische und praktische Grundlagen der Kommunikation. 01-ASQ-TPGK-152-m01

Modulbeschreibung. Theoretische und praktische Grundlagen der Kommunikation. 01-ASQ-TPGK-152-m01 Modulbezeichnung Theoretische und praktische Grundlagen der Kommunikation Kurzbezeichnung 01-ASQ-TPGK-152-m01 Modulverantwortung Studiendekan/-in der Katholisch-Theologischen Fakultät ECTS Bewertungsart

Mehr

Festlegung verbindlicher Fächerkombinationsmöglichkeiten für ein Lehramt im Bachelorstudium und Masterstudium (Master of Education)

Festlegung verbindlicher Fächerkombinationsmöglichkeiten für ein Lehramt im Bachelorstudium und Masterstudium (Master of Education) Festlegung verbindlicher Fächerkombinationsmöglichkeiten für ein Lehramt im Bachelorstudium und Masterstudium (Master of Education) Vom 25. Februar 2014 Festlegung verbindlicher Fächerkombinationsmöglichkeiten

Mehr

Thüringer THÜRINGER Landtag LANDTAG - 4. Wahlperiode Drucksache 4/ Wahlperiode

Thüringer THÜRINGER Landtag LANDTAG - 4. Wahlperiode Drucksache 4/ Wahlperiode Thüringer THÜRINGER Landtag LANDTAG - 4. Wahlperiode Drucksache 4/1054 4. Wahlperiode 11.07.2005 K l e i n e A n f r a g e der Abgeordneten Hennig (PDS) und A n t w o r t des Thüringer Kultusministeriums

Mehr

Studierende im 1. Fachsemester 1 nach Studiengängen 2 seit 2014 (Studienfälle)

Studierende im 1. Fachsemester 1 nach Studiengängen 2 seit 2014 (Studienfälle) HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN Studierendenstatistik 2016/2017 Studierende im 1. Fachsemester 1 nach Studiengängen 2 seit 2014 (Studienfälle) Fakultät HU gesamt 11.358 12.403 12.611 Juristische Fakultät

Mehr

Prüfungsausschussvorsitzende für die Teilstudiengänge in den Mehrfächer- Studiengängen der Universität Osnabrück nach Fachbereichen und Fächern

Prüfungsausschussvorsitzende für die Teilstudiengänge in den Mehrfächer- Studiengängen der Universität Osnabrück nach Fachbereichen und Fächern FB 1 Kultur- und Sozialwissenschaften Politikwissenschaft und Soziologie (2-Fächer-Bachelor) Prüfungsausschuss Sozialwissenschaften Prof. Dr. Kai-Olaf Maiwald kai-olaf.maiwald@uni-osnabrueck.de Stellvertretung:

Mehr

Studierendenstatistik. Wintersemester 2010/2011

Studierendenstatistik. Wintersemester 2010/2011 Studierendenstatistik Wintersemester 2010/2011 Herausgeber: Präsident der Goethe-Universität Frankfurt am Main Erstellt durch: Studien-Service-Center: Dr. Astrid Irrgang, Christoph Götz, Dr. Stefan Horn

Mehr

B e k a n n t m a c h u n g

B e k a n n t m a c h u n g Der Kanzler der Universität Augsburg Prüfungsamt Referat I/4 Dienstgebäude Universitätsstraße 2, Zi. 1027 86159 Augsburg Sachbearbeitung Waltraud Mayr Telefon +49 (0) 821 598 1111 o. 5252 Telefax +49 (0)

Mehr

ZEITREIHE DER NEUEINSCHREIBUNGEN (ALS PERSONEN, 1. U. HÖH. FACHSEMESTER) (Sommersemester )

ZEITREIHE DER NEUEINSCHREIBUNGEN (ALS PERSONEN, 1. U. HÖH. FACHSEMESTER) (Sommersemester ) ZEITREIHE DER NEUEINSCHREIBUNGEN (ALS PERSONEN, 1. U. HÖH. FACHSEMESTER) (Sommersemester 01.04. - 05.05.2017) SS 2015 SS 2016 SS 2017 LEHREINHEIT Stand Stand Stand Stand Stand Stand Stand Stand Stand 01.

Mehr

Fach Einzelprüfung Datum Uhrzeit

Fach Einzelprüfung Datum Uhrzeit Arbeitslehre Beruf (S) 06.03.2018 08:00-11:00 Arbeitslehre Arbeit (S) 07.03.2018 08:00-11:00 Arbeitslehre Wirtschaft (S) 08.03.2018 08:00-11:00 Arbeitslehre Technik (S) 08.03.2018 08:00-11:00 Arbeitslehre

Mehr

Stellvertretung: Prof. Dr. Roland Czada, Prof. Dr. Wolfgang Ludwig Schneider

Stellvertretung: Prof. Dr. Roland Czada, Prof. Dr. Wolfgang Ludwig Schneider FB 1 Kultur- und Sozialwissenschaften Politikwissenschaft und Soziologie Prüfungsausschuss Sozialwissenschaften Prof. Dr. Kai-Olaf Maiwald kai-olaf.maiwald@uni-osnabrueck.de Stellvertretung: Prof. Dr.

Mehr

Aufnahmekapazität - Zulassungen - Universität Hildesheim (Ausschöpfung) - Studienjahr Stand

Aufnahmekapazität - Zulassungen - Universität Hildesheim (Ausschöpfung) - Studienjahr Stand Aufnahmekapazität - - Universität Hildesheim (Ausschöpfung) - Studienjahr - Stand 15.06. A: Studium mit dem Abschluss Bachelor Bachelor - Studium mit einem Fach: WS WS Erziehungswissenschaft 82 82 k.a.

Mehr

Studienfälle 1. Studiengang nach Fächern PUC

Studienfälle 1. Studiengang nach Fächern PUC 1. Studiengang nach Fächern PUC Ausgewertet werden nur in ENR (= ohne Beurlaubte). Fachbereich Institut/Abteilung Studienfach FB 00 - Studienkolleg / Deutschkurs Studienkolleg / Deutschkurs Deutschkurs

Mehr

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Zentrale Studienberatung. Grundständige Studiengänge der Universität Heidelberg: Bachelor und Staatsexamen

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Zentrale Studienberatung. Grundständige Studiengänge der Universität Heidelberg: Bachelor und Staatsexamen Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Zentrale Studienberatung Grundständige Studiengänge der Universität Heidelberg: Bachelor und Staatsexamen Stand: WS 2011/12 (01.12.2011) Bachelor-Studiengänge (Bachelor

Mehr

Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien. Prof. Dr. Ingrid Kunze Schulpädagogik Andrea Mochalski Zentrum für Lehrerbildung

Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien. Prof. Dr. Ingrid Kunze Schulpädagogik Andrea Mochalski Zentrum für Lehrerbildung Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien Prof. Dr. Ingrid Kunze Schulpädagogik Andrea Mochalski Zentrum für Lehrerbildung Gliederung Berufsfeld Lehrerin/Lehrer Phasen der Lehrerbildung Bachelor/Master-Studium

Mehr

Informationen und Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung für einen Lehramtsstudiengang PO2011 (inklusive Schlüsseltabellen)

Informationen und Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung für einen Lehramtsstudiengang PO2011 (inklusive Schlüsseltabellen) Studienabteilung Oktober 2016 Informationen und Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung für einen Lehramtsstudiengang PO2011 (inklusive Schlüsseltabellen) Bitte füllen Sie den Antrag auf Einschreibung

Mehr

Der lehramtsbezogene Bachelorstudiengang am Campus Koblenz

Der lehramtsbezogene Bachelorstudiengang am Campus Koblenz D lehramtsbezogene Bachelorstudiengang am Campus Koblenz Grafische Darstellung des exemplarischen Studienvlaufs und d angebotenen Fäch in Abhängigkeit zum favorisiten Schwpunkt Grundschulbildung Vtiefende

Mehr

Personen je Fachsemester Abschlussprüfung > 12.

Personen je Fachsemester Abschlussprüfung > 12. Wintersemester 2016/2017 Stand 15.11.2016 Studierende nach Abschlusszielen (1. Studienfach) - Bildungsausländer/innen Angestrebte Personen je Fachsemester Abschlussprüfung 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.

Mehr

Universität Bereinigte Sammlung der Satzungen Ziffer Duisburg-Essen und Ordnungen Seite 1. Fachschaftsrahmenordnung der Studierendenschaft

Universität Bereinigte Sammlung der Satzungen Ziffer Duisburg-Essen und Ordnungen Seite 1. Fachschaftsrahmenordnung der Studierendenschaft Duisburg-Essen und Ordnungen Seite 1 Fachschaftsrahmenordnung der Studierendenschaft der Universität Duisburg-Essen Vom 21. August 2013 (Verkündungsblatt Jg. 11, 2013 S. 1053 / Nr. 139) geändert durch

Mehr

Personen je Fachsemester Abschlussprüfung > 12.

Personen je Fachsemester Abschlussprüfung > 12. Wintersemester 2016/2017 Stand 15.11.2016 Studierende nach Abschlusszielen (1. Studienfach) - Ausländer/innen Angestrebte Personen je Fachsemester Abschlussprüfung 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2003/2004. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2003/2004. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 003/004 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

I N H A LT S Ü B E R S I C H T

I N H A LT S Ü B E R S I C H T Mitteilungen FU BERLIN 21/2002 Amtsblatt der Freien Universität Berlin 2. 8. 2002 I N H A LT S Ü B E R S I C H T Bekanntmachungen Zulassungsordnung der Freien Universität Berlin für das Wintersemester

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2008 / 2009

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2008 / 2009 Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2008 / 2009 Stand: Hauptverfahren Erforderlicher Notendurchschnitt (sekundäres Kriterium: Wartezeit) Erforderliche Wartezeit (sekundäres Kriterium: Notendurchschnitt)

Mehr

Erstellt durch: Studien-Service-Center: Dr. Rebekka Göhring, Christoph Götz, Dr. Stefan Horn

Erstellt durch: Studien-Service-Center: Dr. Rebekka Göhring, Christoph Götz, Dr. Stefan Horn nstatistik Sommersemester 2015 Herausgeber: Präsident der Goethe-Universität Frankfurt am Main Erstellt durch: Studien-Service-Center: Dr. Rebekka Göhring, Christoph Götz, Dr. Stefan Horn Stand der Daten:

Mehr

Studierendenstatistik Wintersemester 2013/14

Studierendenstatistik Wintersemester 2013/14 nstatistik Wintersemester 2013/14 Herausgeber: Präsident der Goethe-Universität Frankfurt am Main Erstellt durch: Studien-Service-Center: Dr. Rebekka Göhring, Christoph Götz, Dr. Stefan Horn Stand der

Mehr

QIS-LSF Studiengänge und Abschlüsse

QIS-LSF Studiengänge und Abschlüsse QIS-LSF Studiengänge und Abschlüsse 1. Studiengänge nach Kennziffern 2. Abschlüsse 3. Studiengänge nach Alphabet und Abschluss U1. Studiengänge nach Kennziffern 002 Afrika. Sprachw. 006 Amerikanistik 008

Mehr

Verordnung über Zulassungsbeschränkungen und Zulassungszahlen für die Universität Hamburg für das Wintersemester 2016/2017

Verordnung über Zulassungsbeschränkungen und Zulassungszahlen für die Universität Hamburg für das Wintersemester 2016/2017 Verordnung über sbeschränkungen und en für die Universität Hamburg für das Vom 30. Juni 2016 Auf Grund von Artikel 9 Absatz 2 Sätze 1 und 2 des Gesetzes zur Neuordnung des Kapazitätsrechts vom 14. März

Mehr

Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Geistes- und Kulturwissenschaftliche Studienrichtungen Stand: 1.10.2016 Afrikanistik

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 004/005 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Technik und mehr. Studieren an der TU Dresden

Technik und mehr. Studieren an der TU Dresden Technik und mehr. Studieren an der TU Dresden Zentrale Studienberatung Cornelia Blum viele Entscheidungen Zentrale Studienberatung www.tu-dresden.de Will ich studieren? Was will ich studieren? Wo? Worum

Mehr

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Fakultätsstudienvertretung der Katholisch-Theologischen Fakultät (FStV Theologie) StV Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Mehr

Studierendenstatistik Sommersemester 2013

Studierendenstatistik Sommersemester 2013 Studierendenstatistik Sommersemester 2013 Herausgeber: Präsident der Goethe-Universität Frankfurt am Main Erstellt durch: Studien-Service-Center: Michael Gerhard, Christoph Götz, Dr. Stefan Horn Stand

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studienanfänger Studiengänge Vergabe* Anzahl der Studienanfänger I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien (American Studies) (Bachelor) 2 40

Mehr

Studierendenstatistik

Studierendenstatistik Studierendenstatistik für das Sommersemester 205 Stichtag: 08.05.205 Studium und Lehre Inhaltsverzeichnis Teil A: Übersicht über Studierende Kapitel Eingeschriebene Studierende nach Studienfächern incl.

Mehr

extra 14. Dezember 2015 Liste der Fachschaften der RFWU Bonn mit zugeordneten Studiengängen

extra 14. Dezember 2015 Liste der Fachschaften der RFWU Bonn mit zugeordneten Studiengängen extra 14. Dezember 2015 Liste der Fachschaften der RFWU Bonn mit zugeordneten Studiengängen Anlage Fachschaftenliste zur FKGO Beschlossen durch die Fachschaftenkonferenz am 26.10.2015 Bestätigt durch das

Mehr

1 von :57

1 von :57 Leibniz Universität Hannover Anfänger/innen De WiSe https://www.unihannover.de/de/studium/immatrikulation/bewerbung/... 1 von 6 18.04.2017 09:57 Startseite > Studium > Immatrikulation > Bewerbung > Vergabe

Mehr

Masterstudiengänge. Englische Masterstudiengänge. Seite 1 von 5

Masterstudiengänge. Englische Masterstudiengänge. Seite 1 von 5 pean Studies Energie- und Umweltmana gement Entwicklungsl änder (M.Eng.) 3 Englisch Englisch Sommersemester Beginnt im Winter und endet am 31.05.2016 01.12.2016 15.01.2017 Masterstudiengänge Englische

Mehr

Studienangebot Wintersemester 2016/2017

Studienangebot Wintersemester 2016/2017 Abschluss NCZ 1. FS NCU 1.FS NCU höhere FS freie Einschreibung Afrikastudien Bachelor of Arts 1. SP Afrikastudien Bachelor of Arts 3./5. AN Afrikastudien/ African Studies Master of Arts 1. FM, SP Afrikastudien/

Mehr

Übergangsregelungen für das auslaufende und das neue Studienangebot

Übergangsregelungen für das auslaufende und das neue Studienangebot Bachelor- Studiengänge (vgl. Anlage C) Verbleib Auslaufende Magister-, Diplom- Studiengänge sowie Promotion ohne vorherigen Abschluss Vertrauensschutz (mindestens Regelstudienzeit plus 4 Semester) Zwischenprüfung

Mehr

Universitäten (Diplom/D, Erste Juristische Prüfung/EJP, Lehramt/LA und Staatsexamen/S)1)

Universitäten (Diplom/D, Erste Juristische Prüfung/EJP, Lehramt/LA und Staatsexamen/S)1) HZV: Anlage 7 Curricularnormwerte (zu 50) Anlage 7 Curricularnormwerte (zu 50) I. Curricularnormwerte () Universitäten (Diplom/D, Erste Juristische Prüfung/EJP, Lehramt/LA und Staatsexamen/S)1) Studiengang

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Studiengänge/ Degree Programs Studiengang/ Degree Program Unterrichtssprache/ Language of instruction Abschluss und Start/ Degree and start 1 2 3 4 5 6 A Alternde Gesellschaften/ Aging Societies Angewandte

Mehr

Studienfächer mit Abschlussziel Bachelor an der Universität Heidelberg

Studienfächer mit Abschlussziel Bachelor an der Universität Heidelberg Studienfächer mit Abschlussziel Bachelor an der Universität Heidelberg Im Folgenden finden Sie eine Liste aller an der Universität Heidelberg derzeit angebotenen Studienfächer mit Abschlussziel Bachelor

Mehr

Verkündungsblatt Universität Bielefeld Amtliche Bekanntmachungen 7/11

Verkündungsblatt Universität Bielefeld Amtliche Bekanntmachungen 7/11 Regelungen zur Einstellung der Bachelor- und Master(teil)studiengänge vom 1. Juni 2011 1. Aufhebung Aufgrund des Beschlusses des Rektorats sowie der Beschlüsse der Fakultäten der Universität Bielefeld

Mehr

Zentralabitur an Gymnasien und Gesamtschulen

Zentralabitur an Gymnasien und Gesamtschulen Zentralabitur an Gymnasien und Gesamtschulen Vorläufige Ergebnisse 2013 Ministerium für Schule und Weiterbildung Stand: 19.08.2013-1 - Gesamtergebnis Abitur 2013 1 Gesamtschülerzahl: 111686 76273 71127

Mehr