Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss"

Transkript

1 Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Rechtswissenschaften 651 Droit Absch.Ausland Summe: Kein Licence Summe: Hauptfach 53 Summe: Seite: Droit - Variante A Licence Hauptfach 77 Summe: Droit - Variante B Licence Hauptfach

2 Seite: 2 Aus- länder Summe: Droit - Variante C Licence 0 Summe: Europ. u. Internat. Recht Master (KB) Hauptfach 98 Summe: Europäische Integration Magister Hauptfach 8 Summe:

3 Seite: Mag. der Rechte Kein Magister Summe: Hauptfach 6 Summe: Rechtswissenschaft Jur.Staatspr Summe: Bachelor (EHF/NF) Nebenfach 20 Summe: Bachelor (HF/NF/EF) Nebenfach 5 Summe: Kein Hauptfach Summe: Magister Nebenfach

4 Seite: 4 Aus- länder Summe: Summe: Promotion o.v.a Nebenfach 1 Summe: Wirtschaftsrecht U.praxis Master (KB) Hauptfach 412 Summe: Wirtschaftswissenschaften Betriebswirtschaftslehre Bachelor (EHF/NF) Nebenfach 21 Summe: Bachelor (HF/NF/EF) Nebenfach 74 Summe:

5 Bachelor (KB) Seite: 5 Hauptfach Summe: Dipl.Kaufmann Diplom Hauptfach 7 Summe: Hauptfach 55 Summe: Kein Magister Hauptfach 21 Summe: Nebenfach 7 Summe: Master (EHF/NF) Nebenfach 28 Summe: Master (KB) Hauptfach 458 Summe: Hauptfach 74 Summe: Promotion o.v.a Nebenfach

6 Seite: 6 Aus- länder Summe: Econ., Finance, a. Philo Master (KB) Hauptfach 34 Summe: Euro.Wirtschaft Kein Summe: European Management Master (KB) 6 Summe:

7 Seite: Volkswirtschaftslehre Diplom Hauptfach 3 Summe: Hauptfach 6 Summe: Wirtschaft und Recht Bachelor (KB) Hauptfach 282 Summe: Kein Hauptfach 3 Summe: Master (KB) Hauptfach 83 Summe: Summe:

8 Seite: 8 Wirtschaftsinformatik Bachelor (KB) Hauptfach Summe: Kein Magister Summe: Nebenfach 2 Summe: Master (KB) Hauptfach 57 Summe: Summe: Wirtschaftspädagogik Bachelor Wipäd Hauptfach 65 Summe: Diplom Hauptfach

9 Seite: 9 Aus- länder Summe: Master Wipäd Hauptfach 54 Summe: Wirtschaftswissenschaft Bachelor Wipäd Hauptfach 8 Summe: LA beruf.schule Summe: Master Wipäd Hauptfach 9 Summe:

10 Medizinische Humanmedizin Seite: Medizin Ärztl.Prüfung Summe: Kein 8 Summe: Hauptfach 47 Summe: Zahnmedizin Zahnmedizin Kein Hauptfach 3 Summe: Hauptfach 4 Summe: Zahn.Prüfung

11 Seite: 11 Aus- länder Summe:

12 Philosophische I Altertumswissenschaften Seite: Altertumswiss: Alte G Master (EHF/NF) Hauptfach 2 Nebenfach 6 Summe: Altertumswiss: Kl Arch Master (EHF/NF) Hauptfach 5 Nebenfach 8 Summe: Altertumswiss: Kl Phil Master (EHF/NF) Summe:

13 Seite: Altertumswiss: VuF Master (EHF/NF) Hauptfach 6 Nebenfach 1 Summe: Altertumswissenschaften Bachelor (KB) Hauptfach 90 Summe: Bachelor International Summe: Kein Hauptfach 2 Summe: Griechisch Zertifikat Hauptfach 4 Summe:

14 Seite: Griechische Philologie LA Gym/ Summe: Klassische Archäologie Magister Nebenfach 12 Summe: Promotion o.v.a Nebenfach 8 Summe: Latein LA LA Gym/schulen Hauptfach 43 Summe: LA Sekundarstufe I und II

15 Seite: 15 Aus- länder Summe: Lateinische Philologie Bachelor (EHF/NF) Nebenfach 1 Summe: Bachelor (HF/NF/EF) Hauptfach 6 Nebenfach 10 Summe: LA Gym/ Hauptfach 8 Summe: Summe: Vor- und Frühgeschichte Magister Hauptfach 3 Nebenfach 1 Summe:

16 Summe: Promotion o.v.a Hauptfach 8 Nebenfach 1 Summe: Seite: Bildwiss. der Künste Bildwiss. der Künste Bachelor (EHF/NF) Hauptfach 44 Nebenfach 7 Summe: Bachelor (HF/NF/EF) Ergänzungsfach 34 Hauptfach 78 Nebenfach 83 Summe:

17 Evangelische Theologie Seite: 17 Evangelische Religion LA Bachelor Wipäd Summe: LA beruf.schulen Hauptfach 5 Summe: LA Gym/schulen Hauptfach 33 Summe: LA Haupt/schulen Hauptfach 2 Summe: LA Primar und Sekundar I 2 Summe: LA Real/schulen Hauptfach 25 Summe: LA Sekundarstufe I 4 Summe: LA Sekundarstufe I und II

18 Seite: 18 Aus- länder Summe: Master Wipäd Summe: Evangelische Theologie Bachelor (EHF/NF) Nebenfach 2 Summe: Bachelor (HF/NF/EF) 5 Nebenfach 15 Summe: LA Gym/ Magister Hauptfach 8 Summe: Nebenfach 1 Summe: Hauptfach 3 Summe:

19 Seite: 19 Geschichte 709 Gesch. in europ. Perspek Master (KB) 6 Summe: Geschichte Bachelor (EHF/NF) Nebenfach 22 Summe: Bachelor (HF/NF/EF) Ergänzungsfach 21 Hauptfach 68 Nebenfach 104 Summe: Kein Hauptfach 8 Summe: LA Gym/ 1 Summe: Magister Nebenfach

20 Seite: 20 Aus- länder Summe: Master (EHF/NF) Hauptfach 9 Nebenfach 13 Summe: Hauptfach 33 Summe: Promotion o.v.a Nebenfach 1 Summe: Geschichte LA Kein Hauptfach 2 Summe: LA Gym/schulen 11 Summe: LA Haupt/schulen Summe: LA Primar und Sekundar I Hauptfach

21 Seite: 21 Aus- länder Summe: LA Real/ Hauptfach 4 Summe: LA Real/schulen Hauptfach 63 Summe: LA Sekundarstufe I Hauptfach 25 Summe: LA Sekundarstufe I und II Hauptfach 51 Summe: Geschichtswissenschaften Bachelor (KB) 39 Summe: Quellenkundliche Grundw Bachelor (HF/NF/EF) Ergänzungsfach

22 Seite: 22 Aus- länder Summe: Katholische Theologie Katholische Religion LA Bachelor Wipäd Summe: LA beruf.schulen Hauptfach 4 Summe: LA Gym/schulen Hauptfach 51 Summe: LA Haupt/schulen Summe: LA Primar und Sekundar I 8 Summe: LA Real/ Hauptfach 2 Summe:

23 LA Real/schulen Hauptfach 45 Summe: LA Sekundarstufe I Hauptfach 26 Summe: LA Sekundarstufe I und II Hauptfach 33 Summe: Master Wipäd Hauptfach 6 Summe: Seite: Katholische Theologie Bachelor (EHF/NF) Nebenfach 2 Summe: Bachelor (HF/NF/EF) 9 Nebenfach 20 Summe: LA beruf.schule Summe:

24 LA Gym/ Magister Hauptfach 8 Summe: Nebenfach 2 Summe: Hauptfach 8 Summe: Seite: Kunstgeschichte 620 Kunstgeschichte Magister 1 Nebenfach 7 Summe: Master (EHF/NF) 3 Nebenfach 7 Summe: Hauptfach 9 Summe:

25 Promotion o.v.a Hauptfach 2 Nebenfach 2 Summe: Seite: Musikwissenschaft 321 Musik LA LA Gym/schulen Hauptfach 41 Summe: LA Primar und Sekundar I 3 Summe: LA Real/schulen Hauptfach 3 Summe: LA Sekundarstufe I Hauptfach 2 Summe: LA Sekundarstufe I und II Hauptfach 38 Summe:

26 Seite: Musikmanagement Bachelor (KB) Hauptfach 92 Summe: Musikwissenschaft Bachelor (EHF/NF) Nebenfach 7 Summe: Bachelor (HF/NF/EF) Ergänzungsfach 8 Hauptfach 74 Nebenfach 30 Summe: Kein Summe: LA Gym/ Hauptfach 3 Summe: Magister

27 Nebenfach 2 Summe: Master (EHF/NF) Hauptfach 8 Nebenfach 2 Summe: Master International Hauptfach 6 Summe: Summe: Seite: Philosophie Philosophie Bachelor (EHF/NF) 10 Nebenfach 14 Summe: Bachelor (HF/NF/EF) Ergänzungsfach Hauptfach Nebenfach Summe:

28 Kein Hauptfach 9 Summe: LA Gym/ Magister Hauptfach 7 Summe: Hauptfach 3 Nebenfach 1 Summe: Master (EHF/NF) Nebenfach 4 Summe: Master (KB) 2 Summe: Hauptfach 5 Summe: Promotion o.v.a Nebenfach 1 Summe: Seite:

29 Seite: Philosophie/Ethik LA LA Gym/schulen Hauptfach 42 Summe: LA Sekundarstufe I und II Hauptfach 33 Summe: Sonstige Fächer 683 Alte Geschichte Summe: Religiöse Trad. in Europa Master (EHF/NF) Nebenfach 4 Summe: Master (KB) Summe:

30 Seite: Vgl. Indoger. Sprachwiss Summe:

31 Philosophische II Angew. Sprachwissenschaft Seite: Angew. Sprachwiss. Ü/D Hauptfach 24 Summe: Englisch Übers./Dolm Diplom-Übersetz Hauptfach 4 Summe: Französisch Übers./Dolm Diplom-Dolmet. Summe: Diplom-Übersetz Hauptfach 3 Summe:

32 Seite: Italienisch Übers Diplom-Übersetz Summe: Russisch Übers Diplom-Übersetz Summe: Spanisch Übers./Dolm Diplom-Dolmet. Summe: Diplom-Übersetz Hauptfach 2 Summe:

33 Seite: 33 Sprachkomp. 2. FS/Engl Bachelor (HF/NF/EF) Ergänzungsfach 129 Summe: Sprachkomp. 2. FS/Frz Bachelor (HF/NF/EF) Ergänzungsfach 89 Summe: Sprachkomp. 2. FS/Ital Bachelor (HF/NF/EF) Ergänzungsfach 32 Summe: Sprachkomp. 2. FS/Span Bachelor (HF/NF/EF) Ergänzungsfach 147 Summe:

34 Seite: TransWiss./D Deu.-Engl Kein Hauptfach 6 Summe: Master (KB) Hauptfach 5 Summe: TransWiss./D Engl.-Frz Master (KB) Summe: TransWiss./D Engl.-Span Master (KB) Hauptfach 2 Summe:

35 Seite: TransWiss./D Frz.-Engl Master (KB) Hauptfach 4 Summe: TransWiss./D Frz.-Span Master (KB) Hauptfach 2 Summe: TransWiss./D Span.-Engl Master (KB) Hauptfach 2 Summe: TransWiss./Ü Deu.-Engl Master (KB) 8 Summe:

36 Seite: TransWiss./Ü Engl.-Frz Master (KB) Hauptfach 38 Summe: TransWiss./Ü Engl.-Ital Master (KB) Hauptfach 4 Summe: TransWiss./Ü Engl.-Span Master (KB) Hauptfach 40 Summe: TransWiss./Ü Frz.-Ital Master (KB) Hauptfach

37 Seite: 37 Aus- länder Summe: TransWiss./Ü Frz.-Span Master (KB) Hauptfach 4 Summe: TransWiss./Ü Span.-Ital Master (KB) Hauptfach 2 Summe: Anglistik 627 Anglistik LA beruf.schule Hauptfach 2 Summe: LA Gym/ Hauptfach 22 Summe:

38 Magister 2 Nebenfach 15 Summe: Summe: Seite: Engl., Am.+ Angl. Stud Master (EHF/NF) 8 Nebenfach 23 Summe: Englisch LA Bachelor (HF/NF/EF) Summe: Bachelor Wipäd 3 Summe: LA beruf.schulen

39 Seite: 39 Aus- länder Summe: LA Gym/schulen Hauptfach 212 Summe: LA Haupt/schulen Hauptfach 6 Summe: LA Primar und Sekundar I Hauptfach 5 Summe: LA Real/ Summe: LA Real/schulen Hauptfach 69 Summe: LA Sekundarstufe I Hauptfach 54 Summe: LA Sekundarstufe I und II Hauptfach 88 Summe: Master Wipäd Hauptfach 8 Summe:

40 Seite: English Bachelor (EHF/NF) Nebenfach 32 Summe: Bachelor (HF/NF/EF) Hauptfach Nebenfach Summe: Kein Hauptfach 21 Summe: World English, Lit.+Cult Bachelor (HF/NF/EF) Hauptfach 4 Nebenfach 1 Summe:

41 Computerlinguistik Seite: 41 Computerlinguistik Bachelor (KB) Hauptfach 90 Summe: Kein Magister Hauptfach 3 Summe: Nebenfach 2 Summe: Hauptfach 6 Summe: Language Science + Techn Master (KB) Hauptfach 47 Summe: Master International 1 Summe:

42 Seite: 42 Germanistik 629 Allg.+Vgl. Literaturwiss Magister Hauptfach 5 Nebenfach 3 Summe: Master (EHF/NF) Hauptfach 25 Nebenfach 14 Summe: Summe: Deutsch als Fremdsprache Zertifikat Hauptfach 43 Summe:

43 Seite: 43 Deutsch LA Bachelor Wipäd 7 Summe: LA beruf.schulen 6 Summe: LA Gym/schulen 88 Summe: LA Haupt/schulen 2 Summe: LA Primar und Sekundar I Hauptfach 31 Summe: LA Real/ Hauptfach 4 Summe: LA Real/schulen 10 Summe: LA Sekundarstufe I Hauptfach 53 Summe:

44 LA Sekundarstufe I und II 13 Summe: Master Wipäd Hauptfach 9 Summe: Seite: Dt. Sprach- + Lit.wiss LA beruf.schule Summe: LA Gym/ Magister Hauptfach 30 Summe: Nebenfach 14 Summe: Hauptfach 27 Summe: Promotion o.v.a Hauptfach 2 Summe:

45 Seite: 45 Germanistik Bachelor (EHF/NF) Nebenfach 8 Summe: Bachelor (HF/NF/EF) 80 Nebenfach 133 Summe: Kein Hauptfach Summe: Summe: Germanistik: DaF / DaZ Master (EHF/NF) Hauptfach 48 Nebenfach 10 Summe:

46 Seite: Germanistik: DL Master (EHF/NF) 7 Nebenfach 21 Summe: Germanistik: DS Master (EHF/NF) 0 Nebenfach 19 Summe: Germanistik: SuS Master (EHF/NF) Hauptfach 3 Nebenfach 9 Summe:

47 Seite: Lit. Kult. u. Sprach. dt Master International Hauptfach 32 Summe: Phonetik 631 Phonetik Bachelor (HF/NF/EF) Magister Ergänzungsfach 15 Summe: Hauptfach 3 Summe: Hauptfach 3 Summe: Phonetik-Phonologie Bachelor (HF/NF/EF) Ergänzungsfach 2 Summe:

48 Seite: 48 Romanistik Dt.-frz. Studien Bachelor International Hauptfach 77 Summe: Master International Hauptfach 47 Summe: Französisch LA Bachelor Wipäd Hauptfach 3 Summe: LA beruf.schulen Hauptfach 3 Summe: LA Gym/schulen Hauptfach 99 Summe: LA Haupt/schulen Hauptfach

49 Seite: 49 Aus- länder Summe: LA Primar und Sekundar I Hauptfach 20 Summe: LA Real/schulen Hauptfach 21 Summe: LA Sekundarstufe I Hauptfach 23 Summe: LA Sekundarstufe I und II Hauptfach 68 Summe: Master Wipäd Hauptfach 3 Summe: Frz. Kulturwiss. + IK Bachelor (EHF/NF) Nebenfach 2 Summe: Bachelor (HF/NF/EF) 18 Nebenfach

50 Seite: 50 Aus- länder Summe: Kein Magister Hauptfach 7 Summe: Hauptfach 9 Summe: Summe: Frz. Sprach- + Lit.wiss LA beruf.schule Summe: LA Gym/ Hauptfach 8 Summe: LA Real/ Summe: Magister Hauptfach 2 Nebenfach

51 Seite: 51 Aus- länder Summe: Hauptfach 8 Summe: Interkult. Komm. fra Master (EHF/NF) Hauptfach 25 Nebenfach 3 Summe: Interkult. Komm. fra/ita Master (EHF/NF) Summe: Interkult. Komm. fra/spa Master (EHF/NF) Hauptfach 7 Summe:

52 Seite: Ital. Sprach- + Lit.wiss LA Gym/ Magister Hauptfach 3 Summe: Nebenfach 3 Summe: Hauptfach 7 Summe: Italienisch LA LA Gym/schulen 5 Summe: LA Sekundarstufe I und II Hauptfach 4 Summe:

53 Seite: Rom. Kulturwiss. + IK/Fk Bachelor (HF/NF/EF) Hauptfach 3 Nebenfach 1 Summe: Kein Hauptfach 2 Summe: Romanistik/Französisch Bachelor (EHF/NF) Nebenfach 2 Summe: Bachelor (HF/NF/EF) Hauptfach 21 Nebenfach 61 Summe: Kein Hauptfach 2 Summe: Master (EHF/NF) Hauptfach 3 Nebenfach 4 Summe:

54 Seite: Romanistik/Italienisch Bachelor (EHF/NF) Nebenfach 1 Summe: Bachelor (HF/NF/EF) 1 Nebenfach 28 Summe: Kein Hauptfach 3 Summe: Master (EHF/NF) Nebenfach 6 Summe: Romanistik/Span.-Lat.ame Bachelor (EHF/NF) Hauptfach 2 Summe: Kein

55 Seite: 55 Aus- länder Summe: Romanistik/Spanisch Bachelor (HF/NF/EF) Hauptfach 20 Nebenfach 85 Summe: Kein Summe: Master (EHF/NF) Hauptfach 7 Nebenfach 3 Summe: Summe: Span. Sprach- + Lit.wiss LA Gym/ Hauptfach 4 Summe:

56 Magister Nebenfach 4 Summe: Hauptfach 2 Summe: Seite: Spanisch LA LA Gym/schulen Hauptfach 81 Summe: LA Sekundarstufe I und II Hauptfach 30 Summe: Slavistik 628 Slavistik Master (EHF/NF) Nebenfach 25 Summe: Hauptfach

57 Seite: 57 Aus- länder Summe: VSLT VSLT/Literaturwiss Bachelor (EHF/NF) Nebenfach 5 Summe: Bachelor (HF/NF/EF) Hauptfach 50 Nebenfach 92 Summe: Hauptfach 2 Summe: VSLT/Sprach. Engl.-Frz Bachelor (HF/NF/EF) Hauptfach 97 Nebenfach 9 Summe: Kein

58 Seite: 58 Aus- länder Summe: VSLT/Sprach. Engl.-Ital Bachelor (HF/NF/EF) 7 Nebenfach 1 Summe: Kein 2 Summe: VSLT/Sprach. Engl.-Span Bachelor (HF/NF/EF) 22 Nebenfach 14 Summe: Kein 5 Summe:

59 Seite: VSLT/Sprach. Frz.-Ital Bachelor (HF/NF/EF) Hauptfach 4 Nebenfach 1 Summe: VSLT/Sprach. Frz.-Span Bachelor (HF/NF/EF) 4 Nebenfach 2 Summe: Kein Summe: VSLT/Sprach. Span.-Ital Bachelor (HF/NF/EF) Hauptfach 8 Summe:

60 Philosophische III Erziehungswissenschaft Seite: 60 Bildungswissenschaften Bachelor Wipäd Nebenfach 55 Summe: Kein Summe: LA beruf.schulen Nebenfach 21 Summe: LA Gym/schulen Nebenfach 1 Summe: LA Primar und Sekundar I Nebenfach 167 Summe: LA Real/schulen Nebenfach 1 Summe: LA Sekundarstufe I Nebenfach 162 Summe:

61 LA Sekundarstufe I und II Nebenfach 395 Summe: Master Wipäd Nebenfach 54 Summe: Summe: Seite: Educational Technology Master (KB) Hauptfach 35 Summe: Erziehungswissenschaft Bachelor Wipäd Nebenfach 10 Summe: LA beruf.schulen Nebenfach 25 Summe:

62 LA Gym/schulen Nebenfach 665 Summe: LA Haupt/schulen Nebenfach 19 Summe: LA Real/schulen Nebenfach 228 Summe: Seite: Erziehungswissenschaft Magister Hauptfach 3 Summe: Hauptfach 8 Summe: Lernbereiche Primarstufe LA Primar und Sekundar I 67 Summe:

63 Seite: 63 Geographie 672 Anthropogeographie Summe: Erdkunde LA LA Gym/schulen Hauptfach 42 Summe: LA Haupt/schulen Hauptfach 2 Summe: LA Primar und Sekundar I Hauptfach 7 Summe: LA Real/schulen 8 Summe: LA Sekundarstufe I

64 Seite: 64 Aus- länder Summe: LA Sekundarstufe I und II Hauptfach 38 Summe: Geographie Kein Hauptfach 3 Summe: LA Gym/ Summe: Hauptfach 5 Summe: Geographie(A) Diplom Summe: Hauptfach

65 Seite: 65 Aus- länder Summe: Promotion o.v.a Nebenfach 1 Summe: Informationswissenschaft 661 Informationswissenschaft Magister Hauptfach 3 Nebenfach 4 Summe: Hauptfach 5 Summe: Politikwissenschaft 698 Politikwissenschaft Summe:

66 Seite: Sozialkunde LA Gym/schulen Hauptfach 2 Summe: LA Real/schulen Summe: Psychologie Psychologie Bachelor (KB) Diplom Hauptfach 375 Summe: Hauptfach 20 Summe: Kein Summe: Magister Nebenfach

67 Seite: 67 Aus- länder Summe: Master (KB) Hauptfach 257 Summe: Hauptfach 58 Summe: Soziologie Master of Evaluation Master (KB) 20 Summe: Soziologie Diplom Summe: Hauptfach 7 Summe:

68 Seite: 68 Sportwissenschaft Sport LA Bachelor Wipäd Hauptfach 6 Summe: LA beruf.schulen 1 Summe: LA Gym/schulen 16 Summe: LA Haupt/schulen Hauptfach 4 Summe: LA Primar und Sekundar I 0 Summe: LA Real/schulen Hauptfach 35 Summe: LA Sekundarstufe I

Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende)

Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende) Studentenstatistik - Wintersemester 2010/2011 - (ohne Gaststudierende) Stand: 15.11.2010 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Sommersemester 2015 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.06.2015 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Prüfungsstatistik - Wintersemester 2009/2010 -

Prüfungsstatistik - Wintersemester 2009/2010 - Prüfungsstatistik - Wintersemester 9/ - Im Wintersemester 9/ wurden die folgenden Abschlussprüfungen bestanden:.) Diplomprüfungen in - Betriebswirtschaftslehre - BWL-Wirtschaftsprüfung - Geographie - Katholische

Mehr

Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016

Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016 Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016 vorbehaltlich der saarländischen Zulassungszahlenverordnung Die Zulassung zu einem postgradualen Studiengang (z.b. konsekutiver Master-Studiengang, Aufbau-Studiengang)

Mehr

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum 188 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft 152 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft 762 Amerikastudien 079 Angewandte Informatik 008 Anglistik/Amerikanistik 793 Arbeitswissenschaft

Mehr

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Fakultätsstudienvertretung der Katholisch-Theologischen Fakultät (FStV Theologie) StV Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Mehr

QIS-LSF Studiengänge und Abschlüsse

QIS-LSF Studiengänge und Abschlüsse QIS-LSF Studiengänge und Abschlüsse 1. Studiengänge nach Kennziffern 2. Abschlüsse 3. Studiengänge nach Alphabet und Abschluss U1. Studiengänge nach Kennziffern 002 Afrika. Sprachw. 006 Amerikanistik 008

Mehr

Wintersemester 2013/2014 Messzahl für Zweitstudienbewerber. Studienfach und Abschluss

Wintersemester 2013/2014 Messzahl für Zweitstudienbewerber. Studienfach und Abschluss Wintersemester 2013/2014 Messzahl für Zweitstudienbewerber Studienfach und Abschluss 1. Staatsprüfung Rechtswissenschaft 1-Fach Bachelor Archäoloige Betriebswirtschaftslehre Biochemie 6 Biologie Erziehungswissenschaft

Mehr

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock =B2, TestDaf 3, DSH-1 =C1,TestDaf 4, DSH-2 =C2, DSH-3, TestDaf 5 Studiengang Deutschnachweis

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 63 vom 14. Juli 2014 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Hg.: Der Präsident der Universität Hamburg Referat 31 Qualität und Recht Satzung über die an der Universität Hamburg für das Wintersemester 2014/15 Vom

Mehr

Analyse der Abschlussprüfungen im Wintersemester 2011/2012. S t u d i e n g a n g. Diplom. Bachelor of Arts. Gesamtdurchschnittsnote

Analyse der Abschlussprüfungen im Wintersemester 2011/2012. S t u d i e n g a n g. Diplom. Bachelor of Arts. Gesamtdurchschnittsnote Analyse im Wintersemester 2011/2012 sehr Diplom Betriebswirtschaftslehre 2 2 1,86 0 2 0 0 0 Geographie 26 23 1,75 6 16 1 0 0 Journalistik 14 14 1,62 4 10 0 0 0 Katholische Theologie 1 1 1,79 0 1 0 0 0

Mehr

Immatrikulation von Studierenden im Rahmen des Projekts Universität der Großregion (UGR)

Immatrikulation von Studierenden im Rahmen des Projekts Universität der Großregion (UGR) Immatrikulation von Studierenden im Rahmen des Projekts Universität der Großregion (UGR) - Empfehlung des Studienausschusses (79. Sitzung vom 8. Juli 2010) - Hintergrund Im Rahmen des Projekts Universität

Mehr

Studentenstatistik - Sommersemester (ohne Gaststudierende)

Studentenstatistik - Sommersemester (ohne Gaststudierende) Studentenstatistik - Sommersemester 2010 - (ohne Gaststudierende) Stand: 15.05.2010 Erläuterungen: - Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Studierendenstatistik - Sommersemester (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Sommersemester (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Sommersemester 2017 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.06.2017 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Wintersemester 2013/2014 Verfahrensergebnisse nach dem Haupt-, 1., 2. und 3. Nachrückverfahren. (20%) Abiturnote / Wartesemester

Wintersemester 2013/2014 Verfahrensergebnisse nach dem Haupt-, 1., 2. und 3. Nachrückverfahren. (20%) Abiturnote / Wartesemester Wintersemester 2013/2014 Verfahrensergebnisse nach dem Haupt-, 1., 2. und Studienfach und Abschluss 1. Staatsprüfung / Rechtswissenschaft 1,3 (00) 02 (1,6) 1,8 (00) 1,8 (00) 02 (2,0) 1,8 (00) Rechtswissenschaft

Mehr

Studierende 1 nach Studiengängen 2 seit 1995 (Studienfälle)

Studierende 1 nach Studiengängen 2 seit 1995 (Studienfälle) HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN Studierendenstatistik 2002/03 Tabelle 3: Studierende 1 nach Studiengängen 2 seit 1995 (Studienfälle) Fakultät Juristische Fakultät 2.411 2.774 2.928 3.206 3.264 3.359 3.355

Mehr

Stand: Juni 2015. Sprachanforderungen

Stand: Juni 2015. Sprachanforderungen Stand: Juni 2015 Sprachanforderungen In einigen Studiengängen (insbesondere im geisteswissenschaftlichen Bereich) ist der Nachweis bestimmter Sprachkenntnisse zwingend. Das Niveau der Sprachvoraussetzungen

Mehr

NC 3. und 5. FS NC; 2., 4., 6. FS keine Zulassung. NC 2. bis 6 FS NC. NC 3. und 5. FS NC; 2.,4., 6., 7. FS keine Zulassung

NC 3. und 5. FS NC; 2., 4., 6. FS keine Zulassung. NC 2. bis 6 FS NC. NC 3. und 5. FS NC; 2.,4., 6., 7. FS keine Zulassung Grundständige Studiengänge Abschluss 1) Allgemeine u. Vergleichende Literaturwissenschaft Altertumswissenschaften mit den Studienschwerpunkten: - Ägyptologie - Altorientalistik - Klassische Archäologie

Mehr

Fakultät für Katholische Theologie. Fakultät für Rechtswissenschaft. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Fakultät für Medizin

Fakultät für Katholische Theologie. Fakultät für Rechtswissenschaft. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Fakultät für Medizin Studiengang Stand Vortragstitel Fakultät für Katholische Theologie Vortrag 1 Vortrag 2 Uhrzeit Raum Uhrzeit Raum Katholische Theologie LA/M.T. 19 Fakultät für Rechtswissenschaft "Theos" trifft auf "Logos"

Mehr

Technische Universität Braunschweig

Technische Universität Braunschweig Anlage 1 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) I. für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Hochschulen Universität oder Hochschule Technische Universität Braunschweig Architektur 132 132

Mehr

Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach

Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach Fachbereich I. Fak. Studienfach 1 Theologie Katholische Theologie Kirchliches Examen Kirchliches

Mehr

Studienangebot Sommersemester 2016 Universität Leipzig

Studienangebot Sommersemester 2016 Universität Leipzig 1. Advanced Spectroscopy in Chemistry Master of Science - 2./4. Afrikastudien Bachelor of Arts - 2./4./6. AN Afrikastudien/ African Studies Master of Arts - 2./4. AN Ägyptologie Bachelor of Arts - 2./4./6.

Mehr

Studierendenstatistik - Wintersemester 2016/ (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Wintersemester 2016/ (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Wintersemester 2016/2017 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.12.2016 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen

Mehr

Prüfungsstatistik - Sommersemester

Prüfungsstatistik - Sommersemester Prüfungsstatistik Sommersemester 00 Im Sommersemester 00 wurden die folgenden Abschlussprüfungen bestanden:.) Diplomprüfungen in Betriebswirtschaftslehre BWLWirtschaftsprüfung Geographie Katholische Theologie

Mehr

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung * exkl. Beurlaubte sowie exkl. der nur während der Zulassungsfrist kurzzeitig Zugelassenen (Studium in der Z.frist wieder beendet) ** "neue Studierende" haben im Vorsemester kein einziges Studium an der

Mehr

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung * exkl. Beurlaubte sowie exkl. der nur während der Zulassungsfrist kurzzeitig Zugelassenen (Studium in der Z.frist wieder beendet) ** "neue Studierende" haben im Vorsemester kein einziges Studium an der

Mehr

Studierendenstatistik - Sommersemester 2016 - (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Sommersemester 2016 - (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Sommersemester 2016 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.06.2016 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Sprachen und Kulturen studieren an der Universität Würzburg

Sprachen und Kulturen studieren an der Universität Würzburg Sprachen und Kulturen studieren an der Universität Würzburg Philosophische Fakultät I Prof. Dr. Judith Meinschaefer Neuphilologisches Institut Romanistik Im Folgenden: Was studieren? Welche Sprachen und

Mehr

Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach

Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach Anlage 3 Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach Fachbereich Studienfach I. Fakultät 1 Theologie Katholische Theologie Kirchliches

Mehr

Zulassungszahl Medizin 0 Pharmazie (einschl. Pharmazeutische Chemie, 55. Studiengang Zulassungszahl for den Abschluss. Diplom, Master (M),

Zulassungszahl Medizin 0 Pharmazie (einschl. Pharmazeutische Chemie, 55. Studiengang Zulassungszahl for den Abschluss. Diplom, Master (M), Landesverordnung Ober die Festsetzung yon en for e an den staatlichen Hochschulen des Landes Schleswig-Holstein for das Sommersemester 2010 (ZZVO Sommersemester 2010) yom 14. Dezember 2009 Aufgrund des

Mehr

25,00% 20,00% 15,00% 10,00% 5,00% 0,00% 1,0 1,3 1,7 2,0 2,3 2,7 3,0 3,3 3,7 4,0 25,00% 20,00% 15,00% 10,00% 5,00%

25,00% 20,00% 15,00% 10,00% 5,00% 0,00% 1,0 1,3 1,7 2,0 2,3 2,7 3,0 3,3 3,7 4,0 25,00% 20,00% 15,00% 10,00% 5,00% Ägyptologie/Altorientalistik en: Ägyptologie/Altorientalistik Anzahl der Prüfungen: 487 1,0 16,01% 16,01% 1,3 16,63% 32,64% 1,7 13,75% 46,40% 2,0 15,60% 62,01% 2,3 11,29% 73,30% 2,7 4,72% 78,02% 3,0 7,18%

Mehr

Unsere Studiengänge nach Themen

Unsere Studiengänge nach Themen Unsere Studiengänge nach Themen Historisches Erbe Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern. Dieser Satz von André Malraux hat in der Welterbestadt Bamberg besondere Bedeutung:

Mehr

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester Studienfach und Ägyptologie Abschl.außerh.Deutschland 1 - - - - - - - 1 - - - - - Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft Abschl.außerh.Deutschland 21-9 - 4 1 6-1 - - - - - Altertumswissenschaft

Mehr

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung

Studierende und Studienzulassungen nach Studienprogrammleitung und Studienrichtung * exkl. Beurlaubte sowie exkl. der nur während der Zulassungsfrist kurzzeitig Zugelassenen (Studium in der Z.frist wieder beendet) ** "neue Studierende" haben im Vorsemester kein einziges Studium an der

Mehr

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester Studienfach und Ägyptologie Abschl.außerh.Deutschland 1 - - - - - - 1 - - - - - - Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft Abschl.außerh.Deutschland 21 5-2 - 13-1 - - - - - - Altertumswissenschaft

Mehr

Studentenstatistik - Wintersemester 2011/2012 - (ohne Gaststudierende)

Studentenstatistik - Wintersemester 2011/2012 - (ohne Gaststudierende) Studentenstatistik - Wintersemester 2011/2012 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.11.2011 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1997 Ausgegeben am 1. August 1997 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 1997 Ausgegeben am 1. August 1997 Teil II P. b. b. Erscheinungsort Wien, Verlagspostamt 1030 Wien BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 1997 Ausgegeben am 1. August 1997 Teil II 212. Verordnung: Befristete Einrichtung von Diplom-

Mehr

Studierende im 1. Fachsemester 1 nach Studiengängen 2 seit 2014 (Studienfälle)

Studierende im 1. Fachsemester 1 nach Studiengängen 2 seit 2014 (Studienfälle) HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN Studierendenstatistik 2016/2017 Studierende im 1. Fachsemester 1 nach Studiengängen 2 seit 2014 (Studienfälle) Fakultät HU gesamt 11.358 12.403 12.611 Juristische Fakultät

Mehr

V e r k ü n d u n g s b l a t t

V e r k ü n d u n g s b l a t t V e r k ü n d u n g s b l a t t der Universität Duisburg-Essen - Amtliche Mitteilungen Jahrgang 13 Duisburg/Essen, den 04. November 2015 Seite 679 Nr. 129 Ordnung zur Änderung der Fachschaftsrahmenordnung

Mehr

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3

Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Anhang I - Übersicht der eingerichteten Organe gem 1 Abs 2, 3 Fakultätsstudienvertretung der Katholisch-Theologischen Fakultät (FStV Theologie) StV Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Mehr

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester

Studierende nach Abschlussziel, Studienfach und Fachsemester Studienfach und Ägyptologie Abschl.außerh.Deutschland 3-1 - - 2 - - - - - - - - Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft Abschl.außerh.Deutschland 20-6 - 3 1 1-8 1 - - - - Ältere Deutsche Literatur

Mehr

I N H A LT S Ü B E R S I C H T

I N H A LT S Ü B E R S I C H T Mitteilungen FU BERLIN 21/2002 Amtsblatt der Freien Universität Berlin 2. 8. 2002 I N H A LT S Ü B E R S I C H T Bekanntmachungen Zulassungsordnung der Freien Universität Berlin für das Wintersemester

Mehr

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur)

Hochschulzugangsberechtigung (Abitur) Allgemeine Struktur der Bachelor- und Master-Studiengänge an der Bergischen Universität Berufstätigkeit Promotion 10 8 6 Bachelor anderer Hochschulen (z.b. FH) - of applied Science (FH) - of Engineering

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2007/2008. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2007/2008. Verordnung Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2007/2008 (Sächsische Zulassungszahlenverordnung

Mehr

Jahresvoranschlag ÖH Salzburg 2015/16 I. EINNAHMEN

Jahresvoranschlag ÖH Salzburg 2015/16 I. EINNAHMEN Jahresvoranschlag ÖH Salzburg 2015/16 I. EINNAHMEN Einnahmen Ausgaben HörerInnenbeiträge 446.239,31 Zinsen und ähnliche Erträge 7.000,00 Verwaltungspauschale 28.000,00 Einnahmen Inserate (Unipress, Homepage,

Mehr

FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen. Naturwissenschaft. Master-Perspektiven

FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen. Naturwissenschaft. Master-Perspektiven FK 01 Geistes- /Kulturwissenschaft FK 02 Human- /Sozialwissenschaften FK 03 Wirtschaftswissenschaft FK 04 Mathematik/ Naturwissenschaft FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen FK 06 E-Technik, Informations-,

Mehr

TIPPS ZUR VORBEREITUNG AUF DEN STUDIENINFORMATIONSTAG

TIPPS ZUR VORBEREITUNG AUF DEN STUDIENINFORMATIONSTAG TIPPS ZUR VORBEREITUNG AUF DEN STUDIENINFORMATIONSTAG WAS ERWARTET SIE? Der Studieninformationstag bietet Ihnen die Möglichkeit, die Universität Heidelberg kennen zu lernen. Sie erhalten Informationen

Mehr

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage)

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage) Anlage Tabelle zu Frage II.1.1., II.1.2., II.1.3., II.1.., II.1.5. Umgestellt Italienische Philologie Clinical Linguistics MBA Biotechnologie und Medizintechnik Französische Philologie Polymer Science

Mehr

Universität Erfurt Dezernat 1: Studium und Lehre Hausstatistik

Universität Erfurt Dezernat 1: Studium und Lehre Hausstatistik 02 02 Magister 0086 D86 Katholische Theologie H 66 20 9 2 7 4 11 2 12 2 8 3 3 3 06 06 Promotion 0052 052 Erziehungswissenschaft H 33 25 3 2 2 2 3 5 2 2 3 1 1 1 6 06 06 Promotion 0068 068 Geschichtswissenschaft

Mehr

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Zentrale Studienberatung. Grundständige Studiengänge der Universität Heidelberg: Bachelor und Staatsexamen

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Zentrale Studienberatung. Grundständige Studiengänge der Universität Heidelberg: Bachelor und Staatsexamen Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Zentrale Studienberatung Grundständige Studiengänge der Universität Heidelberg: Bachelor und Staatsexamen Stand: WiSe 2015/16 (06.08.2015) Bachelor-Studiengänge (Bachelor

Mehr

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Sommersemester 2016

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Sommersemester 2016 Bachelor- und Staatsexamensstudiengänge 140 180 150 109 215 270 130 120 231 240 250 TH Uni Uni Uni Uni DSH Uni Uni Uni Uni Uni Studienfach Abschluss AC BI BO BN DU-E K K MS PB SI W Anglistik / Amerikanistik

Mehr

C:\DOKUME~1\U1828~1.TRN\LOKALE~1\Temp\

C:\DOKUME~1\U1828~1.TRN\LOKALE~1\Temp\ Absolventen mit Allgemeiner Hochschulreife und Fachhochschulreife Absolventen Insgesamt (Allgemeinbildende und Berufliche Schulen) Insgesamt Fachhochschulreife Allgemeine Hochschulreife Schuljahr / Bundesland

Mehr

[ ] einen Studiengangwechsel

[ ] einen Studiengangwechsel Antrag auf Änderung / Ergänzung der Einschreibung Nur für Studiengangwechsel im Rahmen der Rückmeldung für das Sommersemester 2015 - Koblenz Rückmeldefrist 1. Jan. 2015 bis 15. Jan. 2015 Wichtiger Hinweis:

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Geistes- und Kulturwissenschaftliche Studienrichtungen

Mehr

Einn. 11/12 Ausg. 11/12

Einn. 11/12 Ausg. 11/12 Jahresvoranschlag ÖH Salzburg 2013/14 Einn. 11/12 Ausg. 11/12 I. EINNAHMEN HörerInnenbeiträge 475.787,50 Zinsen und ähnliche Erträge 6.000,00 Verwaltungspauschale 26.460,00 Einnahmen Inserate (Unipress,

Mehr

17. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 17. Dezember

17. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 17. Dezember 17. Dezember 2015 Satzung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main für die Festsetzung von Zulassungszahlen in zulassungsbeschränkten Studiengängen im Sommersemester 2016 Aufgrund von 3

Mehr

Statistik über die Bewerber/innen für ein Studium an der Universität Konstanz

Statistik über die Bewerber/innen für ein Studium an der Universität Konstanz Statistik über die /innen für ein Studium an der Universität Konstanz Studienjahr 2014/2015 1. Studienabschnitt (Wintersemester) Stichtag: 31.10.2014 Konstanzer Online-Publikations-System (KOPS) URL: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:352-0-269089

Mehr

14. Juli UniReport Satzungen und Ordnungen vom 14. Juli

14. Juli UniReport Satzungen und Ordnungen vom 14. Juli 14. Juli 2016 Satzung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main für die Festsetzung von Zulassungszahlen in zulassungsbeschränkten Studiengängen im Wintersemester 2016/17 Aufgrund von 3

Mehr

08. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 08. Dezember

08. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 08. Dezember 08. Dezember 2014 Satzung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main für die Festsetzung von Zulassungszahlen in zulassungsbeschränkten Studiengängen im Sommersemester 2015 Aufgrund von 3

Mehr

Entwicklung der Prüfungsnoten an Hochschulen von 1996 bis 2000. Anhang II

Entwicklung der Prüfungsnoten an Hochschulen von 1996 bis 2000. Anhang II Entwicklung der Prüfungsnoten an Hochschulen von 1996 bis 2000 Anhang II - 2 - - 3 - Auswertungen zu Kapitel D Prüfungsnoten in universitären Studiengängen (ohne Lehramtsstudiengänge) nach Studienbereichen

Mehr

Alles zur Bewerbung an der HU finden Sie im Portal für Studieninteressierte unter www.hu-berlin.de/studium/interessierte/.

Alles zur Bewerbung an der HU finden Sie im Portal für Studieninteressierte unter www.hu-berlin.de/studium/interessierte/. Wie hoch ist der NC? Häufig wird gefragt: Wie hoch ist der NC?, und erwartet wird eine Abitur-Durchschnittsnote, die man haben muss, um im entsprechenden Fach einen Studienplatz zu bekommen. Diese Annahme

Mehr

19. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 19. Dezember

19. Dezember UniReport Satzungen und Ordnungen vom 19. Dezember 19. Dezember 2017 Satzung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main für die Festsetzung von Zulassungszahlen in zulassungsbeschränkten Studiengängen im Sommersemester 2018 Aufgrund von 3

Mehr

1. Fachsemester. Studiengang 1)

1. Fachsemester. Studiengang 1) 1. Fachsemester Höhere Semester Allgemeine u. Vergleichende Literaturwissenschaft 53 Auffüllprinzip Altertumswissenschaften mit den Studienschwerpunkten: - Ägyptologie K.B. K.B. - Altorientalistik K.B.

Mehr

Beschlussfassung des Studierendenparlaments der Universität Duisburg-Essen

Beschlussfassung des Studierendenparlaments der Universität Duisburg-Essen Universität Duisburg-Essen Studierendenparlament Universitätsstraße 2 45141 Essen An die Hochschulöffentlichkeit Telefon 0201/183-2780 E-Mail praesidium@stupa-due.de Raum T02 S00 K13 Datum: 31.07.2013

Mehr

Universität Erfurt Dezernat 1: Studium und Lehre Hausstatistik

Universität Erfurt Dezernat 1: Studium und Lehre Hausstatistik astat stg Studiengang abastat abschl Abschluss H/N Gesamt weiblich 1. HSSem Bildungsausländer Fachsemester 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 >15 0008 A08 Anglistik 68 82 Bachelor/Baccalaureus H 6 3 0

Mehr

Register zu den Amtlichen Veröffentlichungen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Register zu den Amtlichen Veröffentlichungen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Register zu den Amtlichen Veröffentlichungen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Stand: 2004 Juristische Fakultät: FAKULTÄTEN: 1996,11: Promotionsordnung 1998,18: Habilitationsordnung 2000,16: Änderung

Mehr

Studienjahr 2013 / 2014: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge

Studienjahr 2013 / 2014: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge Studienjahr 2013 / 2014: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge Stand: 11.07.2013 140 180 150 109 160 170 215 270 130 120 231 240 250 Accounting, Auditing and Taation Ma (U) Agrarwissenschaft

Mehr

Studienfächer mit Abschlussziel Bachelor an der Universität Heidelberg

Studienfächer mit Abschlussziel Bachelor an der Universität Heidelberg Studienfächer mit Abschlussziel Bachelor an der Universität Heidelberg Im Folgenden finden Sie eine Liste aller an der Universität Heidelberg derzeit angebotenen Studienfächer mit Abschlussziel Bachelor

Mehr

Anlage 1 zur Organisationssatzung: Fachschafsbezirke und zugeordnete Studiengänge

Anlage 1 zur Organisationssatzung: Fachschafsbezirke und zugeordnete Studiengänge Anlage 1 zur Organisationssatzung: Fachschafsbezirke und zugeordnete Studiengänge Die genannten Studiengänge können verschiedene Abschlüsse umfassen (Bachelor/Master/Staatsexamen/Erweiterungsprüfung/...)

Mehr

Universität Erfurt Abteilung Studium und Lehre Hausstatistik

Universität Erfurt Abteilung Studium und Lehre Hausstatistik 0008 A08 Anglistik 82 Bachelor/Baccalaureus H 57 37 4 1 34 1 14 2 1 0008 A08 Anglistik 82 Bachelor/Baccalaureus N 121 98 8 83 3 20 2 1 3 1 0008 B08 Anglistik/Amerikanistik 50 Bachelor H 89 62 58 31 0008

Mehr

Gesamt- durchschnittsnote. erfolgreiche Abschlussprüfungen. bestandenen Prüfungen

Gesamt- durchschnittsnote. erfolgreiche Abschlussprüfungen. bestandenen Prüfungen Statistik im Wintersemester 215/216 (1, - 1,5) gut (1,51-2,5) (2,51-3,5) (3,51-4, o. 4,5) Diplom Geographie Katholische Theologie (inkl. "Neues" Diplom) 4 * Pädagogik Psychologie Religionspädagogik (FH)

Mehr

Leibniz Universität Hannover

Leibniz Universität Hannover Adv. Angloph.St. Master of Arts Sprach-u.Kulturwiss. 4 14 Analytik Master of Science Mathematik-u.Naturwiss. 4 14 Anglistik Master LA Gym Sprach-u.Kulturwiss. 4 14 Anglistik Promotion Sprach-u.Kulturwiss.

Mehr

Satzung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zur Festsetzung von Curricularwerten (Curricularwertsatzung CW-Satzung) Vom 7.

Satzung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zur Festsetzung von Curricularwerten (Curricularwertsatzung CW-Satzung) Vom 7. Satzung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zur Festsetzung von Curricularwerten (Curricularwertsatzung CW-Satzung) Vom 7. Juli 2016 NBl. HS MSGWG Schl.-H. 2016, S. 55 Tag der Bekanntmachung auf

Mehr

Amtlicher Anzeiger Nr. Amtl. Anz. Datum der Veröffentlichung. Anzahl

Amtlicher Anzeiger Nr. Amtl. Anz. Datum der Veröffentlichung. Anzahl Amtlicher Anzeiger 2011 Anzahl Nr. Amtl. Anz. Datum der Veröffentlichung 1 1 04.01.2011 2 3_1 11.01.2011 Ordnung Fachspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Teilstudiengang Sport innerhalb der Lehramtsstudiengänge

Mehr

Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien Hochschulinformationstag 2014

Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien Hochschulinformationstag 2014 Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien Hochschulinformationstag 2014 Prof. Dr. Ingrid Kunze Andrea Mochalski, Zentrum für Lehrerbildung Gliederung Berufsfeld Lehrerin/Lehrer Phasen der Lehrerbildung

Mehr

Quote (20%) Abiturnote / Wartesemester. Rechtswissenschaft 1,3 (02) 2 (1,4) 1,9 (00) Nachrückverfahren. Archäologie

Quote (20%) Abiturnote / Wartesemester. Rechtswissenschaft 1,3 (02) 2 (1,4) 1,9 (00) Nachrückverfahren. Archäologie Wintersemester 2016/2017 Verfahrensergebnisse nach dem Haupt- und Nachrückverfahren Vergabeverfahren: Im örtlichen verfahren werden die Studienplätze in drei n vergeben: Erste : 20 % der Studienplätze

Mehr

Studienangebot Sommersemester 2017 Universität Leipzig

Studienangebot Sommersemester 2017 Universität Leipzig Studienfach Abschluss NCU 1. NCU höhere Advanced Spectroscopy in Chemistry Master of Science 2./4. Afrikastudien Bachelor of Arts 2./4./6. AN Afrikastudien/ African Studies Master of Arts 2./4. AN Ägyptologie

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016 Kleine Anfrage des Abgeordneten Volker Dornquast (CDU) und Antwort der Landesregierung - Ministerium für Soziales, Gesundheit,

Mehr

Zentrum für Sprache und Kommunikation und seine Sprachkurse nach der Ordnung für die Studienbegleitende Fremdsprachenausbildung

Zentrum für Sprache und Kommunikation und seine Sprachkurse nach der Ordnung für die Studienbegleitende Fremdsprachenausbildung Tabelle für die Stufung von geforderten Fremdsprachenkenntnissen an der Universität Regensburg nach den diversen anzulegenden Prüfungsordnungen, Satzungen und Verlautbarungen (Die Tabelle wird von links

Mehr

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2014/2015

Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2014/2015 Zulassungszahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen - Universitätsstudiengänge - Wintersemester 2014/2015 140 180 150 109 160 170 215 270 130 120 231 240 250 Accounting, Auditing and Taxation Ma (U)

Mehr

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen Das Studienangebot der Universität Trier Bachelorstudium Der Bachelor ist als dreijähriges Studium konziiert und führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Für Bachelorstudiengänge wird in

Mehr

Studienangebot Sommersemester 2018 Universität Leipzig

Studienangebot Sommersemester 2018 Universität Leipzig Abschluss NCU Advanced Spectroscopy in Chemistry Master of Science - 2./4. Afrikastudien Bachelor of Arts - 2./4./6. AN Afrikastudien/ African Studies Master of Arts - 2./4. AN Ägyptologie Bachelor of

Mehr

Seite 1. PLAN FÜR DIE SCHRIFTLICHEN PRÜFUNGEN IM Frühjahr 2018/I

Seite 1. PLAN FÜR DIE SCHRIFTLICHEN PRÜFUNGEN IM Frühjahr 2018/I Seite PLAN FÜR DIE SCHRIFTLICHEN PRÜFUNGEN IM Frühjahr 0/I. Februar 00 EWS - Allg. Pädagogik GS u. MS 00 EWS - Allg. Pädagogik RS 009 EWS - Schulpädagogik GS u. MS 000 EWS - Schulpädagogik RS 009 EWS -

Mehr

Angestrebte Fächer- Fachsemester Summe. Abschlussprüfung gewicht 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. >12

Angestrebte Fächer- Fachsemester Summe. Abschlussprüfung gewicht 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. >12 Angestrebte Fächer- semester Summe Diplom 2. Promotion Summe Fälle Sonstige Studienfachbelegung nach Abschlusszielen - Alle Studierenden Übersicht Studiengänge Angestrebte Fächer- semester Summe PS Diplom

Mehr

Verkündungsblatt. Universität Bielefeld. Amtliche Bekanntmachungen. Jahrgang 33 Nr. 1 Bielefeld, 02. Januar 2004

Verkündungsblatt. Universität Bielefeld. Amtliche Bekanntmachungen. Jahrgang 33 Nr. 1 Bielefeld, 02. Januar 2004 Universität Bielefeld Verkündungsblatt Amtliche Bekanntmachungen Jahrgang 33 Nr. 1 Bielefeld, 02. Januar 2004 Inhalt Seite Fakultätsordnung der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld

Mehr

Stand: Juni Sprachanforderungen

Stand: Juni Sprachanforderungen Stand: Juni 2017 Sprachanforderungen In einigen Studiengängen (insbesondere im geisteswissenschaftlichen Bereich) ist der Nachweis bestimmter Sprachkenntnisse zwingend. Das Niveau der Sprachvoraussetzungen

Mehr

Festlegung der Disziplinen für die Fachschaften der Studierendenschaft der Universität Osnabrück

Festlegung der Disziplinen für die Fachschaften der Studierendenschaft der Universität Osnabrück Die Fachschafts-Koordinations-Konferenz der Studierendenschaft der Universität Osnabrück hat auf ihrer dritten Sitzung vom 15. Mai 2013 folgendes beschlossen: Festlegung der Disziplinen für die Fachschaften

Mehr

Maßnahmen aus dem Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre

Maßnahmen aus dem Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre Maßnahmen aus dem Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre Zuordnung FB 02 Evangelisch- FB 0 Theologische Fakultät Katholisch- Theologische Fakultät Rechtswissenschaftliche

Mehr

http://www.revosax.sachsen.de/getxhtml.do?sid=5283011172225

http://www.revosax.sachsen.de/getxhtml.do?sid=5283011172225 1 von 6 06.09.2007 20:31 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2007/2008

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge Vergabe Anzahl der I. Universität Leipzig 1. Ägyptologie (Bachelor) 2 21 2. Amerikastudien (Bachelor) 2 30 3. Anglistik (Bachelor)

Mehr

Studienfächer mit Abschlussziel Bachelor an der Universität Heidelberg

Studienfächer mit Abschlussziel Bachelor an der Universität Heidelberg Studienfächer mit Abschlussziel Bachelor an der Universität Heidelberg Im Folgenden finden Sie eine Liste aller an der Universität Heidelberg derzeit angebotenen Studienfächer mit Abschlussziel Bachelor

Mehr

Masterstudiengänge (M.A. / M.Sc.) und Legum Magister (LL.M.)

Masterstudiengänge (M.A. / M.Sc.) und Legum Magister (LL.M.) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Dezernat für Studium und Lehre Zentrale Studienberatung/Career Service Übersicht der Masterstudiengänge (M.A. / M.Sc.) an der Universität Heidelberg Stand: WiSe 2015/16

Mehr

Berufs- und Studienberatung

Berufs- und Studienberatung Bildungsdepartement Berufs- und Studienberatung Bachelor-Studienrichtungen an den Schweizer Hochschulen Der erste Hochschulabschluss ist der Bachelor BA. Das BA-Studium dauert drei Jahre. Die meisten Fachhochschulstudien

Mehr

Übergangsregelungen für das auslaufende und das neue Studienangebot

Übergangsregelungen für das auslaufende und das neue Studienangebot Bachelor- Studiengänge (vgl. Anlage C) Verbleib Auslaufende Magister-, Diplom- Studiengänge sowie Promotion ohne vorherigen Abschluss Vertrauensschutz (mindestens Regelstudienzeit plus 4 Semester) Zwischenprüfung

Mehr

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage 18. Wahlperiode Drucksache 18/1808 HESSISCHER LANDTAG 02. 03. 2010 Kleine Anfrage der Abg. Sarah Sorge (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) vom 20.01.2010 betreffend Doppelstudium von zwei NC-Studiengängen und Antwort

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ 5016 18. Wahlperiode 25.01.2017 Kleine Anfrage des Abgeordneten Volker Dornquast (CDU) und Antwort der Landesregierung Ministerium für Soziales, Gesundheit,

Mehr

Universität Kassel 13. Juli 2015 B E S C H L U S S

Universität Kassel 13. Juli 2015 B E S C H L U S S Universität Kassel 13. Juli 2015 Das Präsidium Az. 1.10.01 /II D7 15. Protokoll Anlage 46 B E S C H L U S S Richtlinie der Universität Kassel zur Festlegung von Curricularnormwerten in Bachelor- und Masterstudiengängen

Mehr

Universität Mannheim. S t u d i e r e n d e n s t a t i s t i k. Frühjahrssemester 2012

Universität Mannheim. S t u d i e r e n d e n s t a t i s t i k. Frühjahrssemester 2012 Universität Mannheim S t u d i e r e n d e n s t a t i s t i k Universitätsverwaltung Bewerbungs- und Zulassungsstelle Impressum Herausgeber: Redaktion: Rektorat der Universität Mannheim Postfach 0 34

Mehr