TECHNISCHE INFORMATIONEN. Bau Bau Automotive Automotive Industrie Industrie

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TECHNISCHE INFORMATIONEN. www.rehau.com www.rehau.com. Bau Bau Automotive Automotive Industrie Industrie"

Transkript

1 fassadensystem FASSADENSYSTEM REHAU-Polytec REHAU-POLYTEC ss TECHNISCHE INFORMATIONEN Bau Bau Automotive Automotive Industrie Industrie

2 Profilkonstruktion und technische Daten Ansichtbreite Bautiefe der Profile Füllungsdicken Max. Füllungsgewichte Wärmedurchgang Flächenträgheitsmomente 50 mm mm 6-40 mm bis 180 kg Uf = W/m²K Ix bis 221 cm 4 (Stahlprofil) Schlagregendichtheit (EN / ENV 13050) RE 1950 Widerstandsfähigkeit bei Windlast (EN 13116) zul. Last ± 2.0 kn/m² (erhöhte Last ± 3.0 kn/m²) Luftdurchlässigkeit (EN 12152) AE Stoßfestigkeit (EN 14019) E5 / I5 Luftschalldämmung (EN ISO 140-3) RW,P bis 43 db (SSK 4) Einsatzbereich Vorhangfassade Gerade Grundrisse Warmfassade als Pfosten-Riegel-Konstruktion Polygonale Grundrisse außenrund, Riegelanschluss 0-45 innenrund, Pfostenanschluss 0 - (-5 ) Vertikal, geneigte Fassaden außengeneigt, bis 15 aus der Senkrechten innengeneigt, bis 30 aus der Senkrechten Ausfachungen / Füllungen Verglasungen opake Ausfachungen Öffnungselemente Einfachglas, Mehrscheibenisolierglas Paneele mit variablen Oberflächen Fenster und Türen der REHAU-Systeme, Aluminiumtüren, Automatik-Schiebetüren Farben Außenseite pressblank, anodische Oxydation (Eloxal), Pulverbeschichtung (RAL-Farbkarte, DB- Metallic) Raumseite PVC-Extrusionsprofile standardmäßig weiß (ähnlich RAL 9016), Lackierung mit REHAU-Acryl II (REHAU Farbkarte) 2 REHAU

3 / 680 REHAU-Polytec 50 s Wärmedurchgangsprüfung Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht /3 Auftraggeber Grundlagen REHAU AG + Co. EN ISO : Verwaltung Erlangen Wärmetechnisches Verhalten von Fenstern, Türen und Ytterbium 4 Abschlüssen - Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten - Teil 2: Numerisches Verfahren für Rahmen Erlangen-Eltersdorf Darstellung Produkt Kunststoffprofil, Profilkombination: Riegel Bezeichnung REHAU-Polytec 50 Bautiefe Riegel: 164 mm Ansichtsbreite 50 mm statischer Querschnitt: PVC - hart, Stahl/verzinkt Deckleiste: Aluminium/pulverbeschichtet/eloxiert Material / Oberfläche Druckleiste: Aluminium/pressblank Isolator: Art: durchgehend Material: PVC - hart Einlagen: Polyethylen-Schaum mit Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit λ = 0,042 W/m K Thermische Metalloberflächen im Dämmzonenbereich: Trennung / Dämmzone Druckleiste: pressblank / unbehandelt Dicke: 32 mm Füllung Einbautiefe 13,5 mm Besonderheiten -- Wärmedurchgangskoeffizient Uf = 0,90 W/(m 2 K) Der berechnete Wärmedurchgangskoeffizient berücksichtigt nicht den Einfluss der Verschraubung. Dieser ist nach den anerkannten Regeln für das Profil zu ermitteln und auf das Ergebnis aufzuschlagen. ift Rosenheim 30. November 2006 Norbert Sack, Dipl.-Phys. Konrad Huber, Dipl.-Ing. (FH) Prüfstellenleiter Bauphysik Prüfingenieur ift Zentrum Glas, Baustoffe & Bauphysik ift Zentrum Glas, Baustoffe & Bauphysik Isothermen-Verlauf Verwendungshinweise Dieser Prüfbericht dient zum Nachweis des Wärmedurchgangskoeffizienten Uf. Gültigkeit Die genannten Daten und Ergebnisse beziehen sich ausschließlich auf den geprüften und beschriebenen Gegenstand. Die Ermittlung des Wärmedurchgangskoeffizienten ermöglicht keine Aussage über weitere leistungs- und qualitätsbestimmende Eigenschaften der vorliegenden Konstruktion. Veröffentlichungshinweise Es gilt das ift-merkblatt Bedingungen und Hinweise zur Benutzung von ift- Prüfdokumentationen. Das Deckblatt kann als Kurzfassung verwendet werden. Inhalt Der Nachweis umfasst insgesamt 5 Seiten 1 Gegenstand 2 Durchführung 3 Einzelergebnisse / 680 Bautiefe Ansichtsbreite Material / Oberfläche Thermische Trennung / Dämmzone Füllung Besonderheiten -- ift Rosenheim 30. November 2006 Riegel: 164 mm 50 mm statischer Querschnitt: PVC - hart, Stahl/verzinkt Deckleiste: Aluminium/pulverbeschichtet/eloxiert Druckleiste: Aluminium/pressblank Isolator: Art: durchgehend Material: PVC - hart Einlagen: Polyethylen-Schaum mit Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit λ = 0,042 W/m K Metalloberflächen im Dämmzonenbereich: Druckleiste: pressblank / unbehandelt Dicke: 32 mm Einbautiefe 13,5 mm Wärmedurchgangskoeffizient U f = 0,90 W/(m 2 K) Der berechnete Wärmedurchgangskoeffizient berücksichtigt nicht den Einfluss der Verschraubung. Dieser ist nach den anerkannten Regeln für das Profil zu ermitteln und auf das Ergebnis aufzuschlagen. Norbert Sack, Dipl.-Phys. Prüfstellenleiter Bauphysik ift Zentrum Glas, Baustoffe & Bauphysik Konrad Huber, Dipl.-Ing. (FH) Prüfingenieur ift Zentrum Glas, Baustoffe & Bauphysik Ver Die Nac gan Gül Die geb sch und stan Die durc mög weit bes der Ver Es g Be Ben Prü Das Kur wer Inh Der insg 1 G 2 D 3 E Argumente für das Fassadensystem REHAU-Polytec 50 S Wärmedurchgangskoeffizient Uf = W/m²K Systemprüfung v. ift-rosenheim sehr gute Wind- und Schlagregendichtheit durch überlappende Stossverbindungen hohe statische Werte bei geringen Bautiefen schnelle Verfügbarkeit durch optimierten Profileinsatz und Fertigungsaufwand Mehrfeldbelüftung der Glasfälze innere Verglasungsdichtung umlaufend mit gleicher Ansichtbreite verschiedene Aufrastprofile zur Bautiefengestaltung Schutzfolie auf den sichtbaren PVC-Oberfläche REHAU 3

4 Anwendung Das Fassadensystem REHAU-Polytec 50S ist eine Warmfassade in Pfosten-Riegel bauweise und trennt Innen- und Außenklima durch Witterungs- und Wärmeschutz. Kopfpunkt (Loslager) Das Fassadensystem kann als vorgehängte Fassade, vor den Zwischendecken durchlaufend, oder zwischen die Geschosse montiert werden. Der Einsatzbereich ist beschränkt auf vertikale Konstruktionen und solche, die bis zu 15 nach außen und 30 nach innen aus der Vertikalen abweichen. Die vertikalen Pfosten werden über Befestigungskonsolen am Baukörper angebunden. Sie nehmen Wind-, Verkehrs- und Eigenlasten auf, über die Loslager werden Profildilatationen und Baukörperbewegungen ausgeglichen. Pfostenstoß Bef. Zwischendecke Pfostenstoß Bef. Zwischendecke Kopfpunkt (Loslager) Fußpunkt (Festlager) Fußpunkt (Festlager) Schema: Fassade über mehrere Geschoße Schema: eingeschossige Fassade 4 REHAU

5 Konstruktionsprinzip Aufbau von Außen: Aluminium Deckleistenprofile Aluminium Druckleistenprofile mit Dichtungen Füllung / Verglasung (Dämmebene) Statik- und PVC-Profile mit Verglasungsdichtungen Merkmale der Fassadenkonstruktion Stahl- Rechteckrohrprofile steifen die Konstruktion aus und sorgen für notwendigen Widerstand gegen Winddruck-/sogkräfte, Verkehrs- und Eigenlasten. Die PVC-Profile sind konstruktiver Bestandteil zur Aufnahme von Dicht- und Zusatzprofilen. Sie sorgen durch Ummantelung der Statikprofile für eine warme Oberfläche. PVC- Isolator dichtet durch Ebenenversatz den Riegelstoß und gewährleistet die sichere Glasfalzentwässerung. Durch seine unterschiedliche Raumform werden Klinkfräsungen am Riegelprofil überflüssig. Schaumisolator mindert den Wärmedurchgang des Fassadenprofils und verbessert den Uf-Wert. Verglasungsdichtungen nehmen Füllungen auf und sorgen für Wind- und Schlagregendichtheit. Druckleistenverschraubung Druck- und Deckleisten bilden den wetterseitigen Abschluß und gewährleisten den notwendigen Anpressdruck. Die Raumformen sind variierbar. Pfostenschnitt REHAU 5

6 Prinzip des Dampfdruckausgleich Um eine dauerhafte Funktion der Isolierverglasung und insbesondere des Scheibenrandverbundes sicherzustellen, muss dieser trocken sein bzw. abtrocknen können. Diese Möglichkeit bietet das Drainagesystem innerhalb des Profilsystems und damit den Dampfdruckausgleich. Die Glasfalzentfeuchtung erfolgt über den PVC-Isolator des Riegels in die Drainagenut des senkrechten Pfosten. Durch Formstücke, die die Druckleistenprofile durchdringen, wird Feuchtigkeit aus dem System abgeführt und die Belüftung sichergestellt. Entfeuchtung Belüftung 6 REHAU

7 Montage, P-R-Fassade Steck-Montage Bei der Steck-Montage werden die Riegelprofile auf die am Pfosten montierten Verbinder gesteckt. Dies bedeutet, auf den ersten montierten Pfosten mit befestigten Stoßverbindern, werden die Riegel sowie weitere Pfosten nacheinander aufgeschoben und fixiert. Schiebe-Montage Bei der Schiebe-Montage werden 2-teilige Verbinder eingesetzt. Bei der Montage werden alle Pfosten im Achsmaß gestellt, danach werden die Riegel von der Außenseite in die Verbinderführung geschoben und fixiert. Da das exakte Achsmaß eingehalten werden muss, ist es sinnvoll bereits bei der Pfostenmontage jeweils den obersten und untersten Riegel einzusetzen. Einsatzelemente REHAU 7

8 Pfostenprofil 120x40 80x40 50x40 8 REHAU

9 Riegelprofil 50x40 80x40 120x REHAU 9

10 Pfostenprofil, polygonal - konkav/konvex 10 REHAU

11 REHAU-Polytec 50 s Referenzen Verwaltungsgebäude Raumedic, Münchberg (D) Tagesstätte Lebenshilfe, Schwabach (D) Centrium Apartments, Woking (UK) Apartments East Hill, London (UK) Apartments, Jekatarinenburg (RUS) Verwaltungsgebäude Donenergo, Rostow a. Don (RUS) Verwaltungsgebäude Reform, Steyr (A) Autohaus Volvo, Jekatarinenburg (RUS) REHAU 11

12 REHAU NIEDERLASSUNGEN AT: Linz: 4030 Linz, Tel.: , Wien: 2353 Guntramsdorf, Tel.: , CH: Bern: 3110 Münsingen, Tel.: , Vevey: 1618 Châtel-St. Denis, Tel.: , Zürich: 8304 Wallisellen, Tel.: , DE: Berlin: Berlin, Tel.: , Bielefeld: Bielefeld, Tel.: , Bochum: Bochum, Tel.: , Frankfurt: Dietzenbach, Tel.: , Hamburg: Hamburg, Tel.: , Leipzig: Gerichshain, Tel.: , München: Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Tel.: , Nürnberg: Erlangen/Eltersdorf, Tel.: , Stuttgart: Renningen, Tel.: , REHAU

33609 Bielefeld Thermisch getrenntes Metallprofil, Profilkombination: Pfosten

33609 Bielefeld Thermisch getrenntes Metallprofil, Profilkombination: Pfosten Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 422 37735/2 Auftraggeber Produkt SCHÜCO International KG Karolinenstraße 1-15 33609 Bielefeld Thermisch getrenntes Metallprofil, Profilkombination: Pfosten

Mehr

Kunststoffprofile, Profilkombination: Flügelrahmen-Blendrahmen

Kunststoffprofile, Profilkombination: Flügelrahmen-Blendrahmen Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 422 38000/2 Auftraggeber aluplast GmbH Kunststoffprofile Auf der Breit 2 76227 Karlsruhe Grundlagen EN ISO 10077-2 : 2003-10 Wärmetechnisches Verhalten von

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 422 30290/1 Auftraggeber EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larisa-Athens 41110 Larisa Griechenland Grundlagen EN ISO 10077-2 : 2003-10 Berechnung

Mehr

Bezeichnung Convert Alu Spacer 6,5 mm x 15,5 mm Zweischeiben-Isolierverglasung 6,5 mm x 11,5 mm Dreischeiben-Isolierverglasung

Bezeichnung Convert Alu Spacer 6,5 mm x 15,5 mm Zweischeiben-Isolierverglasung 6,5 mm x 11,5 mm Dreischeiben-Isolierverglasung Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 427 42489/1 Auftraggeber Alu Pro s.p.a. Via a. Einstein 8 30033 Noale/Ve Italien Grundlagen EN ISO 10077-2 : 2003 Wärmetechnisches Verhalten

Mehr

Prüfbericht 10-000534-PB01-K20-06-de-01

Prüfbericht 10-000534-PB01-K20-06-de-01 84 5 78 48 64 18 Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht -000534-PB01-K20-06-de-01 Grundlagen EN ISO 077-2 : 2003- Wärmetechnisches Verhalten von Fenstern, Türen und Abschlüssen - Berechnung des

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 402 42057/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Bautiefe Ansichtsbreite Material Aussteifung Füllung Besonderheiten -- Inoutic / Deceuninck GmbH Bayerwaldstraße

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 426 36647/1 Auftraggeber ALUMINCO S.A. Megali Rahi 32011 INOFITA VIOTIAS Griechenland Produkt Türpaneel mit 2 Ausfachungen Bezeichnung P 103 Bautiefe Paneel:

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient und Temperaturfaktor

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient und Temperaturfaktor Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient und Temperaturfaktor Prüfbericht 428 33114/2 Auftraggeber Produkt Bezeichnung BC 20 Außenmaß BeClever Sp. z o.o. ul. Malinowa 1 62-300 Wrzesnia Polen Rollladenkasten

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 432 30095/1 R2 Auftraggeber Produkt SCHÜCO International KG Karolinenstraße 1-15 33609 Bielefeld Feste Systeme: Blendrahmen / Sprosse Bewegliche Systeme:

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 423 35485/2 Auftraggeber Aluplast ZTG Ltd. South Industrial Area 8000 Bourgas Bulgarien Grundlagen EN ISO 10077-1 : 2006-12 Wärmetechnisches Verhalten von

Mehr

LLC "AluminTechno" Minsk area, Minsk region, FEZ "Minsk" Selitskogo Str. 21, 211

LLC AluminTechno Minsk area, Minsk region, FEZ Minsk Selitskogo Str. 21, 211 Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 422 32754/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Bautiefe Ansichtsbreite LLC "AluminTechno" Minsk area, Minsk region, FEZ "Minsk" Selitskogo Str. 21, 211 220075

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient ?r 90 Nr 70 Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 432 42433/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Bautiefe Ansichtsbreite EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens 41110 Larissa Griechenland

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme 455 31272/1 vom 21. Juli 2006

Gutachtliche Stellungnahme 455 31272/1 vom 21. Juli 2006 Gutachtliche Stellungnahme 55 31272/1 vom 21. Juli 2006 zum Nachweis 32 31272/1 vom 21. Juli 2006 Wärmedurchgangskoeffizient U f von Fassadenprofilen Auftraggeber Produkt Bezeichnung Bautiefe Ansichtsbreite

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient und Temperaturfaktor

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient und Temperaturfaktor Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient und Temperaturfaktor Prüfbericht 428 43783/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Abmessung BeClever Sp. z o.o. Ul. Malinowa 1 62-300 Wrzesnia Rollladen-Aufsatzkasten CB

Mehr

EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens

EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 422 42431/1 Auftraggeber Produkt EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens 41110 Larissa Griechenland Thermisch getrennte Metallprofile eines Hebeschiebesystems,

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 432 29876/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Querschnittsabmessung Ansichtsbreite Material Oberfläche Art und Material der Dämmzone Besonderheiten

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 403 31534/3 Auftraggeber Slovaktual, spol. s r. o. Pravenec 272 97216 Pravenec Slowakische Republik Grundlagen EN ISO 12567-1 : 2000-09 Wärmetechnisches

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 432 29282/5 Auftraggeber Produkt heroal-johann Henkenjohann GmbH & Co.KG Österwieher Straße 80 33415 Verl Bezeichnung E 110 Querschnittsabmessung

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 432 29282/1 Auftraggeber Produkt heroal-johann Henkenjohann GmbH & Co.KG Österwieher Straße 80 33415 Verl Feste Systeme: Blendrahmen / Sprosse Bewegliche

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 27 27132/1 Auftraggeber Hermann Gutmann Werke AG Nürnberger Str. 57-81 91781 Weißenburg Schmitt Norm Fenster u. Türen Postfach 15 A- 830 Leibnitz

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 423 29217/1 Auftraggeber SCHÜCO International KG Karolinenstraße 1-15 33609 Bielefeld Grundlagen EN ISO 10077-1 : 2000-07 Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 422 30151 Auftraggeber Hermann Gutmann Werke AG Nürnberger Str. 57-81 91781 Weißenburg Grundlagen EN ISO 10077-2 : 2003-10 Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten

Mehr

Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 10000568PB01K1006de01 Auftraggeber GSS German Spacer Solutions GmbH Reichspräsidentenstr. 2125 45470 Mülheim a. d. Ruhr Grundlagen EN ISO

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht Nr. 11-003386-PR01 (PB-K20-06-de-01) Auftraggeber Produkt Ergebnis EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens 41110 Larissa Griechenland Thermisch getrennte Aluminiumprofile eines Schiebeelement-Systems

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 432 26793/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Querschnittsabmessung Material Art und Material der Dämmzone Besonderheiten -/- ift Rosenheim 4. April

Mehr

Nachweis. Klasse C4 / B4. Klasse 9A. Klasse 4. Klassifizierungsbericht 102 41859/1. Inoutic / Deceuninck GmbH Bayerwaldstraße 18 94327 Bogen

Nachweis. Klasse C4 / B4. Klasse 9A. Klasse 4. Klassifizierungsbericht 102 41859/1. Inoutic / Deceuninck GmbH Bayerwaldstraße 18 94327 Bogen Klassifizierungsbericht 102 41859/1 Auftraggeber Produkt System Außenmaß (B x H) Rahmenmaterial Inoutic / Deceuninck GmbH Bayerwaldstraße 18 94327 Bogen Einflügelige Drehkippfenstertür Eforte 1000 mm x

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 402 33119/2 R1* * Revision von Prüfbericht Nr. 402 33119/2 vom 20. April 2007 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Bautiefe Ansichtsbreite Aussteifung Einlage

Mehr

Berechnungsprogramm Berechnungshilfe zur Erstellung von Produktdatenblättern.xls (Änderungsindex 3) vom 08.04.2011

Berechnungsprogramm Berechnungshilfe zur Erstellung von Produktdatenblättern.xls (Änderungsindex 3) vom 08.04.2011 Nr. 11-000303-PR01 (PB-A01-06-de-01) Erstelldatum 25. April 2011 Auftraggeber aluplast GmbH Kunststoffprofile Auf der Breit 2 76227 Karlsruhe Auftrag Überprüfung eines Berechnungsprogramms für Berechnungen

Mehr

Nachweis Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten

Nachweis Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten Nachweis Prüfbericht Nr. 12-001809-PR01 (PB-K20-06-de-01) Auftraggeber Produkt Ergebnis EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens 41110 Larissa Griechenland Thermisch getrennte Aluminiumprofile

Mehr

Nachweis. U f = 1,2 W/(m 2 K) Wärmedurchgangskoeffizienten. Prüfbericht 422 35889. Hocoplast Bauelemente GmbH Landshuterstr. 91.

Nachweis. U f = 1,2 W/(m 2 K) Wärmedurchgangskoeffizienten. Prüfbericht 422 35889. Hocoplast Bauelemente GmbH Landshuterstr. 91. Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 422 35889 Auftraggeber Produkt Hocoplast Bauelemente GmbH Landshuterstr. 91 84307 Eggenfelden Kunststoffprofile, Profilkombination: Flügelrahmen- Bezeichnung

Mehr

5th Km of National Road Larissa-Athens

5th Km of National Road Larissa-Athens Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 422 42432/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Bautiefe Ansichtsbreite EXALCO PRIMCOR S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens 41110 Larissa Griechenland

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 402 42539/3 Auftraggeber Produkt VEKA AG Dieselstraße 8 48324 Sendenhorst Kunststoffprofile, Profilkombination: Flügelrahmen- Blendrahmen Bezeichnung ALPHALINE

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme /3 vom 20. März 2006

Gutachtliche Stellungnahme /3 vom 20. März 2006 455 31397/3 vom 20. März 2006 zum Nachweis 402 25328/2 vom 19. März 2002 Auftraggeber Produkt Thyssen Polymer GmbH Bayerwaldstraße 18 94327 Bogen Flügel-Blendrahmen-Profilkombination Grundlagen pren 12412-2

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme /1 vom 17. April 2007

Gutachtliche Stellungnahme /1 vom 17. April 2007 455 25317/1 vom 17. April 2007 zum Nachweis 402 25317/1 vom 2. März 2002 Auftraggeber aluplast GmbH Kunststoffprofile Auf der Breit 2 76227 Karlsruhe Grundlagen EN 12412-2 : 2003-07 Bestimmung des Wärmedurchgangskoeffizienten

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme /2 vom 20. März 2006

Gutachtliche Stellungnahme /2 vom 20. März 2006 455 31397/2 vom 20. März 2006 zum Nachweis 402 25328/1 vom 19. März 2002 Auftraggeber Produkt Thyssen Polymer GmbH Bayerwaldstraße 18 94327 Bogen Flügel-Blendrahmen-Profilkombination Grundlagen pren 12412-2

Mehr

REHAU AG + Co. Verwaltung Erlangen Ytterbium Erlangen-Eltersdorf Deutschland

REHAU AG + Co. Verwaltung Erlangen Ytterbium Erlangen-Eltersdorf Deutschland Nachweis Prüfbericht Nr. 13-001811-PR11 (PB-K20-06-de-02) Auftraggeber REHAU AG + Co. Verwaltung Erlangen Ytterbium 4 91058 Erlangen-Eltersdorf Deutschland Grundlagen *) EN 14351-1:2006+A1:2010-03 EN 12412-2:2003-07

Mehr

Auftraggeber: TEHNI S.A. PANTELOS 2o klm Kimmeria - Pigadia 67100 Xanthi Greece

Auftraggeber: TEHNI S.A. PANTELOS 2o klm Kimmeria - Pigadia 67100 Xanthi Greece Seite 1 von 5 Auftraggeber: TEHNI S.A. PANTELOS 2o klm Kimmeria - Pigadia 67100 Xanthi Greece Bauvorhaben/Kunde/Projekt: Aluminium-Hauseingangstür mit Glasausschnitten Inhalt: Uf-Berechnungen für Profile

Mehr

Q-VERFAHREN METALLBAUKONSTRUKTEUR/IN 2013

Q-VERFAHREN METALLBAUKONSTRUKTEUR/IN 2013 Q-VERFAHREN METALLBAUKONSTRUKTEUR/IN 2013 Prüfungsfach: Berufskenntnisse schriftlich Berufsbildungskommission BBK Kandidat/in Nr.: Zeitvorgabe: 60 min Teilaufgabe: Fenster und Fassade Erstellt: Meu 03.01.13

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Prüfbericht Nr. 11-000273-PR06 (PB-C01-06-de-01) Auftraggeber Produkt ADORO Haustüren GmbH Teresienhöhe 6a 80339 München Deutschland einflügelige Außentüre geschlossen Bezeichnung System: "Platinum

Mehr

Nachweis Längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Prüfbericht Nr. 10-001334-PR01 (PB-K20-06-de-01) Auftraggeber Produkt Ergebnis Aluminium Systems Waaslandlaan 15 9160 Lokeren Belgien Wintergarten-Randprofil Bezeichnung System: VR2613 - DK154

Mehr

TECHNISCHE INFORMATIONEN. Bau Building Solutions Automotive Automotive Industrie Industry

TECHNISCHE INFORMATIONEN.   Bau Building Solutions Automotive Automotive Industrie Industry curtain walling REHAU-Polytec FASSADENSYSTEM REHAU-POLYTEC50 50sS TECHNISCHE INFORMATIONEN www.rehau.com www.rehau.com Bau Building Solutions Automotive Automotive Industrie Industry Profile Design and

Mehr

ENERGIEEFFIZIENZ TRIFFT DESIGN. www.rehau.com. Bau Automotive Industrie

ENERGIEEFFIZIENZ TRIFFT DESIGN. www.rehau.com. Bau Automotive Industrie ENERGIEEFFIZIENZ TRIFFT DESIGN GENEO HAUSTÜRen aus dem hightech-werkstoff rau-fipro exklusiv mit verdeckt liegenden beschlägen www.rehau.com Bau Automotive Industrie GENEO DIE HAUSTÜR aus dem Hightech-Werkstoff

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 432 27866/1 Auftraggeber Produkt Metalplast-Bielsko S.A. ul. Warszawska 153 43300 Bielsko-Biala Polen Feste Systeme: Blendrahmen / Sprosse Bewegliche

Mehr

Pressemitteilung. Energieeffizientes Fassadensystem im Bausatz

Pressemitteilung. Energieeffizientes Fassadensystem im Bausatz Pressemitteilung Energieeffizientes Fassadensystem im Bausatz Lengerich (Ems) / Tübingen, März 2012 Rechtzeitig zur fensterbau/ frontale 2012 erweitert die FOPPE Metallbaumodule GmbH ihr Produktprogramm

Mehr

1. Beurteilung der Auffeuchtung: Tauperiode. m W,T < m Wzul

1. Beurteilung der Auffeuchtung: Tauperiode. m W,T < m Wzul Nachweis Feuchtetechnisches Verhalten Baukörperanschluss Prüfbericht 424 43260 Auftraggeber Produkt Baukörperanschluss Fensterrahmen Wandaufbau Fugenausbildung Besonderheiten - - Ergebnisse ift Rosenheim

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Prüfbericht Nr. 13-0010-PR06 (PB-K20-06-de-01) Auftraggeber Porta Bauelemente & mehr GmbH & Co. KG Linther Straße 1 14822 Linthe Deutschland Produkt Kunststoffprofil, Profilkombination: Flügelrahmen

Mehr

Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis längenbezogener Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 427 43494/1 Auftraggeber German Spacer Solutions GmbH Bahnhofstraße 31 71638 Ludwigsburg Grundlagen EN ISO 100772 : 2003 Wärmetechnisches

Mehr

Nachweis. Klasse 4. Klasse 7A. Klasse C1 / B2. Klasse 1. Klasse 4. Prüfbericht Nr. 13-000916-PR05. ift Rosenheim 05.12.2013

Nachweis. Klasse 4. Klasse 7A. Klasse C1 / B2. Klasse 1. Klasse 4. Prüfbericht Nr. 13-000916-PR05. ift Rosenheim 05.12.2013 Nachweis Luftdurchlässigkeit, Schlagregendichtheit, Widerstandsfähigkeit bei Windlast, Bedienungskräfte, Prüfbericht Nr. 13-000916-PR05 (PB-A01-0203-de-01) Produkt Bezeichnung Leistungsrelevante Produktdetails

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient 101.207 103.232 Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 432 41322/1 Auftraggeber Produkt VEKA AG Dieselstraße 8 48324 Sendenhorst Kunststoffprofile, Profilkombination: Flügelrahmen- Blendrahmen

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 402 26712/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung KBE Profilsysteme GmbH Motzener Str. 31-33 12277 Berlin Flügel-/Blendrahmen-Profilkombination KBE System_70

Mehr

Nachweis Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten

Nachweis Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten Nachweis Prüfbericht Nr. 12-0031-PR01 (PB-K20-06-de-01) Auftraggeber EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens 41110 Larissa Griechenland Grundlagen *) EN ISO 10077-2:2012-02 SG 06-verpflichtend

Mehr

Nachweis. Klasse 4. Klasse 9A. Klasse C5 / B5. Kasse 1. Klasse 4. Prüfbericht Nr. 14-001756-PR36. ift Rosenheim 07.01.2015

Nachweis. Klasse 4. Klasse 9A. Klasse C5 / B5. Kasse 1. Klasse 4. Prüfbericht Nr. 14-001756-PR36. ift Rosenheim 07.01.2015 Nachweis Luftdurchlässigkeit, Schlagregendichtheit, Widerstandsfähigkeit bei Windlast, Bedienungskräfte, Prüfbericht Nr. 14-001756-PR36 (PB-A01-0203-de-01) Produkt Bezeichnung Leistungsrelevante Produktdetails

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 402 38765/1 Auftraggeber Produkt PIERRET System Zone Industrielle Le Cerisier 10 6890 Transinne Belgien Thermisch getrenntes Aluminiumprofil, Profilkombination:

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 402 28226/1 Auftraggeber VEKA AG Dieselstraße 8 48324 Sendenhorst Grundlagen EN 12412-2 : 2003-07 Bestimmung des Wärmedurchgangskoeffizienten mittels

Mehr

FENSTER AUS NORDIC DESIGN PLUS DIE NEUE DIMENSION DER ENERGIEEFFIZIENZ. www.rehau.de. Bau Automotive Industrie

FENSTER AUS NORDIC DESIGN PLUS DIE NEUE DIMENSION DER ENERGIEEFFIZIENZ. www.rehau.de. Bau Automotive Industrie FENSTER AUS NORDIC DESIGN PLUS DIE NEUE DIMENSION DER ENERGIEEFFIZIENZ www.rehau.de Bau Automotive Industrie FENSTER AUS NORDIC DESIGN PLUS UND DEM HIGH-TECH-WERKSTOFF RAU-FIPRO Fenster aus NORDIC DESIGN

Mehr

Klasse C5/B5. Klasse E750

Klasse C5/B5. Klasse E750 Auftraggeber Produkt System Außenmaß (B x H) Rahmenmaterial Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit, Bedienkräfte Mechanische Beanspruchung Dauerfunktion Prüfbericht

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 402 28020/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Thyssen Polymer GmbH Bayerwaldstraße 18 94327 Bogen Flügel- / Blendrahmen-Profilkombination ELITE L710

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 421 29133/3 Auftraggeber Guardian Europe S.A. Zone Industrielle Wolser 03452 Dudelange Luxemburg Grundlagen EN 673 : 2000 10 Glas im Bauwesen Bestimmung

Mehr

HAUSTÜREN AUS REHAU BRILLANT-DESIGN

HAUSTÜREN AUS REHAU BRILLANT-DESIGN HAUSTÜREN AUS REHAU BRILLANT-DESIGN ATTRAKTIV UND WERTBESTÄNDIG www.rehau.com Bau Automotive Industrie NACH JAHREN IMMER NOCH IN TOPFORM HAUSTÜREN AUS REHAU BRILLANT-DESIGN Hochwertige Verarbeitung sorgt

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 402 29298/2 Auftraggeber Produkt GEALAN Fenster- Systeme GmbH Hofer Straße 80 95145 Oberkotzau Flügel- / Blendrahmen - Profilkombination Grundlagen

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Prüfbericht Nr. 12-000185-PR01 (PB-K20-06-de-01) Auftraggeber VEKA AG Dieselstraße 8 48324 Sendenhorst Deutschland Produkt Kunststoffprofile - Profilkombination: Flügelrahmen - Blendrahmen Bezeichnung

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Temperaturfaktor

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Temperaturfaktor Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Temperaturfaktor Prüfbericht 428 30691/2 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Außenmaß Auslass-Schlitz Material des Rollladenkastens Rauschenberger GmbH Hartschaumtechnik

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 402 27941/3 Auftraggeber Produkt Bezeichnung PIMAS PLASTIK INSAAT MALZEMELERI A.S. Cayirova-Gebze 41420 Kocaeli Türkei Flügel- / Blendrahmen-Profilkombination

Mehr

Avantis 75. Fenster und Türen. Sapa Building System

Avantis 75. Fenster und Türen. Sapa Building System Avantis 75 Fenster und Türen Sapa Building System Avantis 75 ist ein thermisch getrenntes Fenster- und Türensystem mit drei Kammern, das höchsten Standards an thermischer Isolierung und Stabilität entspricht.

Mehr

Nachweis des Wärmedurchgangskoeffizienten

Nachweis des Wärmedurchgangskoeffizienten Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 421 34445 Auftraggeber Glas Strack Produktions GmbH Otto Str. 2-4 44867 Bochum +A1 : 2000-10 + A2 : 2002-12 Glas im Bauwesen Bestimmung des Wärmedurchgangskoeffizienten

Mehr

Klasse C4 / B4. Klasse E 1200

Klasse C4 / B4. Klasse E 1200 Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Prüfbericht 102 38404 U Auftraggeber Produkt System Außenmaß (B x H) Rahmenmaterial Ernst Schweizer AG Bäumlimattstrasse

Mehr

Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Bedienkräfte Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen

Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Bedienkräfte Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen Auftraggeber Produkt System Außenmaß (B x H) Rahmenmaterial Besonderheiten Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Bedienkräfte Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen

Mehr

Nachweis Luftdurchlässigkeit Schlagregendichtheit statisch / dynamisch Widerstandsfähigkeit bei Windlast Stoßfestigkeit

Nachweis Luftdurchlässigkeit Schlagregendichtheit statisch / dynamisch Widerstandsfähigkeit bei Windlast Stoßfestigkeit Nachweis Luftdurchlässigkeit Schlagregendichtheit statisch / dynamisch Widerstandsfähigkeit bei Windlast Stoßfestigkeit Auftraggeber Produkt Bezeichnung Außenmaß (B x H) Rahmenmaterial Prüfbericht 108

Mehr

Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C3/B3. Mechanische Beanspruchung EN Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen

Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C3/B3. Mechanische Beanspruchung EN Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast, Schlagregendichtheit, Luftdurchlässigkeit, Mechanische Beanspruchung, Dauerfunktion, Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen, Prüfbericht 101 34462/3 Auftraggeber

Mehr

Einflügeliges Drehkippfenster Schüco AWS 70.HI, flächenbündig 1478 mm x 1878 mm Aluminium-Kunststoff-Verbundprofile

Einflügeliges Drehkippfenster Schüco AWS 70.HI, flächenbündig 1478 mm x 1878 mm Aluminium-Kunststoff-Verbundprofile Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit Prüfbericht 102 30951/2 Auftraggeber Produkt System Außenmaß (B x H) Rahmenmaterial SCHÜCO International KG Karolinenstraße

Mehr

Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C5 / B5. Klasse E750. Mechanische Beanspruchung EN 13115

Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C5 / B5. Klasse E750. Mechanische Beanspruchung EN 13115 Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit, Bedienkräfte Mechanische Beanspruchung Dauerfunktion, Stoßfestigkeit Tragfähigkeit Prüfbericht 101 32799/3 R1 (ITT)

Mehr

schnell inform CE-Kennzeichnung von Fluchttüren Verl, den 08.05.12 Informationen an unsere Systemverarbeiter: Sehr geehrte Damen und Herren,

schnell inform CE-Kennzeichnung von Fluchttüren Verl, den 08.05.12 Informationen an unsere Systemverarbeiter: Sehr geehrte Damen und Herren, schnell inform heroal Johann Henkenjohann GmbH & Co KG Postfach 12 64 33411 Verl (Germany) Verl, den 08.05.12 Informationen an unsere Systemverarbeiter: CE-Kennzeichnung von Fluchttüren Sehr geehrte Damen

Mehr

Mehrwert und Wärmedämmung für Ihr Zuhause. www.rehau.com. Bau Automotive Industrie

Mehrwert und Wärmedämmung für Ihr Zuhause. www.rehau.com. Bau Automotive Industrie Fenster aus EURO-DESIGN 86 Plus Mehrwert und Wärmedämmung für Ihr Zuhause www.rehau.com Bau Automotive Industrie Fenster aus EURO-DESIGN 86 plus Mehrwert für Ihr Zuhause Energie sparen mit hoher Wärmedämmung

Mehr

PROGRAMME FÜR DEN KABELSCHUTZ: RAUDUCT UND RAUDUCT EVMR. www.rehau.com. Bau Automotive Industrie

PROGRAMME FÜR DEN KABELSCHUTZ: RAUDUCT UND RAUDUCT EVMR. www.rehau.com. Bau Automotive Industrie PROGRAMME FÜR DEN KABELSCHUTZ: RAUDUCT UND RAUDUCT EVMR www.rehau.com Bau Automotive Industrie RAUDUCT UND RAUDUCT EVMR MEHRFACHROHRE FÜR DEN KABELSCHUTZ Hochempfindliche Kabel benötigen sicheren Schutz:

Mehr

Leuchtenindustrie. www.rehau.de. Bau Automotive Industrie

Leuchtenindustrie. www.rehau.de. Bau Automotive Industrie Leuchtenindustrie WIR WEISEN STROM DEN WEG www.rehau.de Bau Automotive Industrie WER IST REHAU? UNLIMITED POLYMER SOLUTIONS Als Premiummarke für polymerbasierte Lösungen ist REHAU in den Bereichen Bau,

Mehr

PASSIVHAUSFENSTER UND -HAUSTÜREN HÖCHSTE WÄRMEDÄMMUNG AUS REHAU PROFIL-SYSTEMEN

PASSIVHAUSFENSTER UND -HAUSTÜREN HÖCHSTE WÄRMEDÄMMUNG AUS REHAU PROFIL-SYSTEMEN Unlimited Polymer Solutions PASSIVHAUSFENSTER UND -HAUSTÜREN HÖCHSTE WÄRMEDÄMMUNG AUS REHAU PROFIL-SYSTEMEN www.rehau.com Bau Automotive Industrie PASSIVHAUS ZERTIFIZIERT WÄRMEDÄMMUNG FÜR HÖCHSTE ANSPRÜCHE

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht Nr. 11-002409-PR09 (PB-C01-06-de-01) Auftraggeber Produkt Ergebnis HATIPOGLU PLASTIK YAPI ELEMANLARI SAN. TIC. A.S. Organize Sanayi Bölgesi 17. Cad. No:

Mehr

1676 mm x 2500 mm Aluminium-Kunststoff-Verbundprofile. Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C4 / B4. Mechanische Beanspruchung EN 13115

1676 mm x 2500 mm Aluminium-Kunststoff-Verbundprofile. Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C4 / B4. Mechanische Beanspruchung EN 13115 Auftraggeber Produkt Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit, Bedienkräfte Mechanische Beanspruchung Dauerfunktion Tragfähigkeit von Sicherheitsvorrichtungen

Mehr

IMMER EIN GUTES PROFIL. GUTMANN MIRA therm 08 HOLZ-ALUMINIUM-FENSTER UND -TÜREN. Bausysteme

IMMER EIN GUTES PROFIL. GUTMANN MIRA therm 08 HOLZ-ALUMINIUM-FENSTER UND -TÜREN. Bausysteme IMMER EIN GUTES PROFIL GUTMANN MIRA therm 08 Bausysteme HOLZ-ALUMINIUM-FENSTER UND -TÜREN 2009 Energie sparen im großen Stil Wärmegedämmtes Aluminium-Profil-System zur Herstellung von Holz-Alu-Fenstern

Mehr

AA 100 Fassade. hochisolierend Pfosten-Riegel Brandschutz. Gestaltungsfreiheit, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit.

AA 100 Fassade. hochisolierend Pfosten-Riegel Brandschutz. Gestaltungsfreiheit, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit. AA 100 Fassade hochisolierend Pfosten-Riegel Brandschutz Gestaltungsfreiheit, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit. ALCOA ARCHITEKTUR SYSTEME Sonstiges Unser Prinzip: Wir sehen die Aufgaben mit den Augen

Mehr

Nachweis Luftdurchlässigkeit von Durchführungen von Bedienteilen für Rollläden

Nachweis Luftdurchlässigkeit von Durchführungen von Bedienteilen für Rollläden Nachweis Luftdurchlässigkeit von Durchführungen von Bedienteilen für Rollläden Prüfbericht 10-001608-PB01-E01-02-de-01 Auftraggeber SELVE GmbH & Co. KG Werdohler Landstr. 286 Produkt/Bauteil Bezeichnung

Mehr

2 Neuheiten Serie Lambda Tür...7 2.1 Zusatzprofil für identische Ansichten Türflügel und Seitenteil...7

2 Neuheiten Serie Lambda Tür...7 2.1 Zusatzprofil für identische Ansichten Türflügel und Seitenteil...7 Info-Point Nr. 32 Dezember 2009 Inhalt 1. Neuheiten Fassadenkonstruktion VF 50 RR... 2 1.1 Aufnahme weiterer Profile...2 1.2 Ergänzung eines Statikpfostens für hohe Statikanforderungen...4 1.3 Niedrige

Mehr

Der Erfolgsbaukasten TKI. Das exzellent durchdachte Aluminium-Profilsystem für Fenster, Türen und Fassaden.

Der Erfolgsbaukasten TKI. Das exzellent durchdachte Aluminium-Profilsystem für Fenster, Türen und Fassaden. Der Erfolgsbaukasten TKI Das exzellent durchdachte Aluminium-Profilsystem für Fenster, Türen und Fassaden. Überreicht durch: Metallbau Ahnepohl GmbH Seit vielen Jahren aktiver Gesellschafter der TKI SYSTEM

Mehr

Nachweis des Wärmedurchgangskoeffizienten

Nachweis des Wärmedurchgangskoeffizienten Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht Nr. 11-001158-PR03 (PB3-A01-06-de-01) Auftraggeber Produkt Bezeichnung Außenmaß ift Rosenheim 24. August 2011 Dr. Joachim Hessinger, Dipl.-Phys. Prüfstellenleiter

Mehr

"Fassaden 01" VL 05 Baukonstruktion BT B3

Fassaden 01 VL 05 Baukonstruktion BT B3 VL 05 Baukonstruktion BT B3 Begriffsdefinitionen - Einzelfenster - Fensterwand - Fassadenkonstruktion - Schaufensteranlage - Hauseingangsanlage Begriffsdefinitionen - Einzelfenster - Fensterwand - Fassadenkonstruktion

Mehr

1. Dreh-, Kipp, Drehkippfenster und Fenstertüren, Festfelder 2. Zweiflügelige Fenster und Fenstertüren mit öffenbarem Mittelstück

1. Dreh-, Kipp, Drehkippfenster und Fenstertüren, Festfelder 2. Zweiflügelige Fenster und Fenstertüren mit öffenbarem Mittelstück ift-systempass Fenster nach EN Nr. 110 41828/1-0.1 Gültig bis November 2012 Eigenschaften Widerstandsfähigkeit gegen Windlast Widerstandsfähigkeit gegen Schnee und Dauerlasten Brandverhalten Schlagregendichtheit

Mehr

Janisol HI. Starker Stahl für starke Isolation

Janisol HI. Starker Stahl für starke Isolation Janisol HI Starker Stahl für starke Isolation Neue Massstäbe in der Wärmedämmung Janisol HI vereint Ästhetik mit technischer Raffinesse. Filigrane Ansichtsbreiten setzen stilvolle Akzente in der Architektur,

Mehr

TECHNISCHE INFORMATIONEN. www.rehau.com www.rehau.com. Bau Building Solutions Automotive Automotive Industrie Industry

TECHNISCHE INFORMATIONEN. www.rehau.com www.rehau.com. Bau Building Solutions Automotive Automotive Industrie Industry curtain walling REHAU-Polytec FASSADENSYSTEM REHAU-POLYTEC50 50sS TECHNISCHE INFORMATIONEN www.rehau.com www.rehau.com Bau Building Solutions Automotive Automotive Industrie Industry Profile Design and

Mehr

Bau Automotive Industrie.

Bau Automotive Industrie. Energieeffizienz in Perfektion Das Hebeschiebetürsystem geneo. www.rehau.com Bau Automotive Industrie 1 Die Systemfamilie wächst Das Hebeschiebetürsystem GENEO. Das Hebeschiebetürsystem GENEO stellt die

Mehr

Nachweis Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten

Nachweis Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten Nachweis Prüfbericht Nr. 12-001847-PR02 (PB-A01-06-de-01) Auftraggeber Produkt Ergebnis Herz Fensterbau GmbH Oberhoferstr. 4 87471 Durach Deutschland Holzfenster mit Aluminium Vorsatzschale Bezeichnung

Mehr

Programmbeschreibung. Bestimmung des Wärmedurchgangskoeffizienten U CW nach DIN EN (Entwurf ) Bauphysik und Patente. Wichtiger Hinweis:

Programmbeschreibung. Bestimmung des Wärmedurchgangskoeffizienten U CW nach DIN EN (Entwurf ) Bauphysik und Patente. Wichtiger Hinweis: Programmbeschreibung Bestimmung des Wärmedurchgangskoeffizienten U CW nach DIN EN 13 947 (Entwurf 2001-01) Wichtiger Hinweis: Die europäische Norm DIN EN 13 947 befindet sich zurzeit im Entwurfsstadium.

Mehr

CW 50. Maximales natürliches Licht

CW 50. Maximales natürliches Licht Médiacité - Liège (Architects : Ron Arad Associates - Jaspers & Eyers) CW 50 Maximales natürliches Licht Die Fassade ist die Visitenkarte und das unverwechselbare Gesicht eines jeden Gebäudes. Mit dem

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme Nr zu Systemprüfbericht /2 und

Gutachtliche Stellungnahme Nr zu Systemprüfbericht /2 und e Stellungnahme Nr. 155 36645 zu Systemprüfbericht 101 22491/2 und 101 19908 Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit, Luftdurchlässigkeit Bedienkräfte, Mechanische Beanspruchung Dauerfunktion,

Mehr

Zweiflügeliges Dreh-Drehkippfenster mit öffenbarem Mittelstück. Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C5 / B5

Zweiflügeliges Dreh-Drehkippfenster mit öffenbarem Mittelstück. Widerstandsfähigkeit bei Windlast EN Klasse C5 / B5 Auftraggeber Produkt System Außenmaß (B x H) Rahmenmaterial Nachweis Widerstandsfähigkeit bei Windlast Schlagregendichtheit Luftdurchlässigkeit, Bedienkräfte Mechanische Beanspruchung Dauerfunktion Tragfähigkeit

Mehr

Gutachtliche Stellungnahme 175 29313/1 vom 18. Januar 2005 zu den in den Grundlagen genannten Prüfberichten der Luftschalldämmung von Bauteilen Auftraggeber roma Rolladensysteme GmbH Ostpreußenstraße 9

Mehr

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz

Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Nachweis Energieeinsparung und Wärmeschutz Prüfbericht 403 26056/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Fieger Lamellenfenster GmbH Industriestr. 38 69509 Mörlenbach Lamellenfenster mit Isolierverglasung FIEGER

Mehr

Temperaturbeständig bis +95 C dank vernetztem Polyethylen. Bau Automotive Industrie

Temperaturbeständig bis +95 C dank vernetztem Polyethylen.  Bau Automotive Industrie ElektroschweiSSmuffe FUSAPEX Temperaturbeständig bis +95 C dank vernetztem Polyethylen www.rehau.com Bau Automotive Industrie ELEKTROSCHWEISSMUFFE FUSAPEX TEMPERATURBESTÄNDIG BIS +95 C 100 C 90 C 80 C

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient No 132 M6 X 38 No 132 Butyl Tape Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 432 41410/1 06-08 / 407 Auftraggeber EXALCO PRIMCOR S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens 41110 Larissa Griechenland

Mehr

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen

Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Nachweis Luftschalldämmung von Bauteilen Prüfbericht 161 33928 / Z7 Auftraggeber EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens 41110 Larissa Griechenland Grundlagen EN ISO 140-1:1997+A1:2004 EN 20140-3

Mehr