Fachbeitrag Altlasten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fachbeitrag Altlasten"

Transkript

1 Deutsche Bahn AG Sanierungsmanagement Regionalbüro Süd-West (FRS-SW) Lammstraße Karlsruhe Fachbeitrag Altlasten Projekt Standort 7080 Tübingen B-Plan-Verfahren Tübingen Gbf 23. Januar 2013

2 Fachbeitrag Altlasten 1 I N H A L T Seite 1 Aufgabenstellung Darstellung und Bewertung der Untersuchungsergebnisse Bodenaufbau Belastungssituation... 4

3 Fachbeitrag Altlasten 2 1 A u f g a b e n s t e l l u n g Der Güterbahnhof in Tübingen (Tübingen Gbf) wird nicht mehr genutzt. Gem. aktuellem B-Plan-Verfahren soll die hier beschriebene Fläche einer neuen Nutzung zugeführt werden. Die Eckdaten werden mit der folgenden Tabelle wiedergegeben: Mit dem vorliegenden Fachbeitrag wird die Beschaffenheit des Untergrunds beschrieben und die Schadstoffkonzentrationen bzgl. ihrer altlasten- sowie abfalltechnischen Relevanz hin bewertet.

4 Fachbeitrag Altlasten 3 2 D a r s t e l l u n g u n d B e w e r t u n g d e r U n t e r s u c h u n g s e r g e b n i s - s e 2.1 Bodenaufbau Auf der Untersuchungsfläche ist flächendeckend eine anthropogene Auffüllungsschicht in unterschiedlichen Zusammensetzungen vorhanden. Bei den durchgeführten Bohrungen wurden Mächtigkeiten von rund 1 m bis 3 m erbohrt. Lokal konnte eine obere schlacke- und gleisschotterhaltige Auffüllung von einer unterlagernden, unauffälligen Auffüllung unterschieden werden. Die mittlere Auffüllungsmächtigkeit beträgt 1,7 m. Die Zusammensetzung der Auffüllung reicht von sandig-kiesig bis schluffig-tonig. Der Anteil an mineralischen Fremdbestandteilen ist meist gering (< 5 Vol.-%). Hausmüll wurde in der Auffüllung nicht festgestellt. Die Auffüllung wird meist von geringmächtigem Auenlehm unterlagert. Bohrungen, die bis in den anstehenden Untergrund reichten, wurde Auenlehm erbohrt. Darunter folgen die quartären Kiese und Sande des Neckars. In früheren Untersuchungen wurden im Umfeld Kiesmächtigkeiten von rund 7 10 m und darunter Tonmergel des Mittleren Keupers erbohrt. In folgender Tabelle ist die Schichtenfolge zusammengefasst: Der Neckarkies bildet den obersten Grundwasserleiter, dessen Grundwasser im Umfeld des Areals zur Trinkwassergewinnung (Trinkwassergewinnungsanlagen Au I + II ) genutzt wird. Der Flurabstand dieses Grundwasservorkommens beträgt ca. 4-5 m, der Grundwasserspiegel ist frei ausgebildet. Die generelle Grundwasserfließrichtung ist großräumig nach Norden bis Nordosten auf den Neckar hin orientiert. Die sehr gute Durchlässigkeit des Neckarkieses kann mit k f -Werten von 10-2 bis 10-3 m/s angegeben werden.

5 Fachbeitrag Altlasten Belastungssituation Das Gelände Tübingen Gbf wurde im Rahmen des 4-Stufen-Programms Ökologische Altlasten erfasst. Im Rahmen der Historischen Erkundung (HE) Dr. Jungbauer + Partner: Historische Erkundung, Standort 7080 Tübingen. Stuttgart, wurden auf der Projektfläche keine Altlastenverdachtsflächen ausgewiesen, so dass dort keine technischen Erkundungen bei der Standort-OU durchgeführt wurden. Im Vorfeld der geplanten Umnutzung wurde eine Flächenrisiko-Detailuntersuchung (FRIDU) durchgeführt: BoSS Consult GmbH: Gutachten Liegenschaftsrisiko, Fläche IPE , Güterbahnhof Tübingen, Standort 7080 Tübingen. Stuttgart, Insgesamt wurden dabei auf dem Gelände 51 Kleinrammbohrungen (DN 50 mm) niedergebracht. Die Bohrungen dienten überwiegend zur Untersuchung des anthropogenen Auffüllungshorizonts und wurden zumeist bis in den geogenen Untergrund abgeteuft. Stichprobenhaft erfolgten Untersuchungen auch an Weichen, da dort Untergrundverunreinigungen durch Schmier- bzw. Altöle nicht auszuschließen waren. Im Osten wurden gezielt Untersuchungen an einem freistehenden Trafo durchgeführt. Bei vergleichsweise homogenem Untergrundaufbau wurden Mischproben aus der Auffüllung mehrerer benachbarter Bohrungen hergestellt und an den Mischproben Deklarationsanalysen nach der VwV Baden-Württemberg durchgeführt. Bei Überschreitungen des Z 2-Wertes erfolgten zusätzliche Ergänzungsanalysen nach der DepV. Des Weiteren erfolgten zur Lokalisierung der Z 2-Überschreitung dann Einzeluntersuchungen aus den Bohrungen auf den jeweils relevanten Parameter (ausschließlich Cr). Stichprobenhaft erfolgten an der Auffüllung zusätzliche Untersuchungen auf Herbizide im Eluat. Schadstoffbelastungen > Z 2 lagen nur bzgl. Chrom vor. Zudem beschränken sich die im Boden festgestellten Belastungen auf die im Mittel rund 2 m mächtige Auffüllung. Altlastenrelevante Verunreinigungen liegen somit auf dem Projektgelände nicht vor.

6 Fachbeitrag Altlasten 5 Die statistische Auswertung der Bodenuntersuchungen bzgl. der abfalltechnischen Einstufung ergab folgende Zusammensetzung der Auffüllung (Anteil > Z 2 ausschließlich durch Chrom bedingt): Karlsruhe, 23. Januar 2013 FRS-SW Sp Anlage 1: Lageplan mit Darstellung des Projektgeländes, der Bohransatzpunkte sowie der abfalltechnischen Einstufung Anlage 2: Tabellarische Übersicht der Untersuchungsergebnisse (FRIDU 2010)

7 N DB45 DB48 2,1 DB49 1,8 DB47 2,3 DB51 1,7 DB46 1,8 DB44 DB43 DB52 2,3 1,35 2,7 DB38 2,5 DB42 DB37 1,25 DB39 1,2 DB32 DB36 1,15 DB22 DB33 DB31 DB21 2,5 2,4 DB30 2,3 DB25 1,0 DB23 DB28 1,7 1,6 DB26 DB35 DB34 1,9 1,3 1,2 DB27 DB29 DB20 DB24 2,3 DB17 DB16 DB19 DB50 > 0,8 > 0,6 2,2 DB12 DB14 1,8 2,2 DB13 DB15 2,7 DB8 0,9 > 0,8 DB11 DB10 2,1 1,1 DB5 1,35 2,6 DB6 DB7 DB9 DB3 1,7 2,6 DB2 DB1 2,4 2,0 DB4 1,1 DB50a DB41 0,9 DB40 Legende: DB-Fläche Bombentrichter Analysenergebnisse Z 0/Z0* bis Z 1.1 Bohrungen 3,2 Auffüllungsmächtigkeit Auftraggeber bis Z 1.2 DB Services Immobilien GmbH bis Z 2 >Z m Bearb. M. Boger Projekt Gez. P. Dobusch Datum Gbf Tübingen Untersuchungsergebnisse der Auffüllung Zeichenbüro Dobusch Zeichnungs.Nr. Maßstab Anlage L2 1:2000 3

8 Fachbeitrag Altlasten Anlage 2 Ergebnisse der Bodenanalysen (aus: FRIDU 2010)

9 Fachbeitrag Altlasten Anlage 2 Anmerkung: Z 0 in der Auffüllung für die Bodenart Sand und im Anstehenden für die Bodenart Lehm/Schluff

Sehr geehrter Herr Dewald - Kehrer, zum oben genannten Bezug sende ich Ihnen die folgende Stellungnahme.

Sehr geehrter Herr Dewald - Kehrer, zum oben genannten Bezug sende ich Ihnen die folgende Stellungnahme. Büro Hamburg Stolpmünder Straße 15 22147 Hamburg zentrale Kontakte Tel. 040 638 56 98 0 Fax. 040 638 56 98 29 Gesellschaft für umwelt- und bautechnische Gutachten, Stolpmünder Str. 15, 22147 Hamburg neg

Mehr

Stadt Diepholz. Herr Andy Blumberg B.Sc. (FH) 04441/ Rathausmarkt Diepholz. 01. April 2015

Stadt Diepholz. Herr Andy Blumberg B.Sc. (FH) 04441/ Rathausmarkt Diepholz. 01. April 2015 Ingenieurgeologie Dr. Lübbe Füchteler Straße 29 49377 Vechta Stadt Diepholz Dipl.-Geow. Torsten Wagner Herr Andy Blumberg B.Sc. (FH) 04441/97975-13 Rathausmarkt 1 49356 Diepholz 01. April 2015 Füchteler

Mehr

Geotechnischer Bericht P Neubau des ARDEX-Towers in Witten. Abbildung 5-6: Aufschlussbohrung AB 5: 24 bis 28 m.

Geotechnischer Bericht P Neubau des ARDEX-Towers in Witten. Abbildung 5-6: Aufschlussbohrung AB 5: 24 bis 28 m. Geotechnischer Bericht P16111.500 Abbildung 5-6: Aufschlussbohrung AB 5: 24 bis 28 m. Abbildung 5-7: Aufschlussbohrung AB 5: 28 bis 29 m. Abbildung 5-8: Aufschlussbohrung AB 5: 29 bis 30 m. Abbildung 5-9:

Mehr

GEOLOGISCHES BÜRO DR. BEHRINGER

GEOLOGISCHES BÜRO DR. BEHRINGER GEOLOGISCHES BÜRO DR. BEHRINGER UNABHÄNGIGE BAUINGENIEURE UND GEOLOGEN BAUGRUND GEOTECHNIK ALTLASTEN HYDROGEOLOGIE GEOTHERMIE Geologisches Büro Dr. Behringer * Geierweg 26 * 73434 Aalen Geierweg 26 73434

Mehr

Al t s t a n d o r t S ä g ew erk S t ö c k l e r K arl T eilber e i c h N or d

Al t s t a n d o r t S ä g ew erk S t ö c k l e r K arl T eilber e i c h N or d 1 9. O k t o b e r 201 5 B e i l a g e z u Z l. 1 1 3-6 0 2 / 1 5 Al t s t a n d o r t S ä g ew erk S t ö c k l e r K arl T eilber e i c h N or d Z u s a m m e n f a s s u n g Beim untersuchten Teilbereich

Mehr

GEOLOGISCHES BÜRO DR. BEHRINGER

GEOLOGISCHES BÜRO DR. BEHRINGER GEOLOGISCHES BÜRO DR. BEHRINGER UNABHÄNGIGE BAUINGENIEURE UND GEOLOGEN BAUGRUND ALTLASTEN GEBÄUDERÜCKBAU HYDROGEOLOGIE Rotebühlstr. 89/2 70178 Stuttgart 0711 / 263 43 93 Fax 0711 / 263 43 95 STUTTGART

Mehr

Geologen f. Umwelt u. Baugrund Maarweg 8, 51491 Overath Tel. 02206/9027-30 Fax 9027-33 Projekt: B-Plan 91 (Offermannsheide-Süd), Kürten-Offermannsheide (15070861H) Auftraggeber: Kremer Anlage 2 Datum:

Mehr

Informationsveranstaltung zur Altlastenausweisung der Altablagerung Pochergraben

Informationsveranstaltung zur Altlastenausweisung der Altablagerung Pochergraben Informationsveranstaltung zur Altlastenausweisung der Altablagerung Pochergraben Vortragender: Dipl.-Ing. Michael Reitmeir 1 Inhalt: 1. Allgemeines zum Standort 2. Durchgeführte Untersuchungen 3. Untersuchungsergebnisse

Mehr

Informationsveranstaltung. zur. Förderrichtlinie Altlasten-Gewässerschutz. Die Orientierende Untersuchung

Informationsveranstaltung. zur. Förderrichtlinie Altlasten-Gewässerschutz. Die Orientierende Untersuchung Informationsveranstaltung zur Förderrichtlinie Altlasten-Gewässerschutz Die Orientierende Untersuchung Seite 1 Grundwasserbezug muss auf dem Erkenntnisniveau erster Anhaltspunkte plausibel sein -> allgemeine

Mehr

Kartierungsarbeiten zu Flora und Fauna Welche Tiere leben unter der derzeitigen Hochstraße

Kartierungsarbeiten zu Flora und Fauna Welche Tiere leben unter der derzeitigen Hochstraße Kartierungsarbeiten zu Flora und Fauna Welche Tiere leben unter der derzeitigen Hochstraße Nord und welche Pflanzen haben sich dort angesiedelt? Gibt es Arten, die einen besonderen Schutz genießen? Mit

Mehr

Geologie und Hydrogeologie in Hamburg

Geologie und Hydrogeologie in Hamburg Grundwasserabsenkung bei Baumaßnahmen Öffentliche Veranstaltung 10.02.2016 Geologie und Hydrogeologie in Hamburg Referenten: Dr. Alf Grube & Dipl.-Geogr. Lothar Moosmann Behörde für Stadtentwicklung und

Mehr

& PARTNER. Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen Datum Ka / Be

& PARTNER. Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen Datum Ka / Be DR. SCHLEICHER & PARTNER INGENIEURGESELLSCHAFT MBH BERATENDE INGENIEUR-GEOLOGEN FÜR BAUGRUND UND UMW ELT TECHNISCHE BODENUNTERSUCHUNGEN INGENIEUR-GEOLOGISCHE GUTACHTEN Dr. Schleicher & Partner, Düppelstr.

Mehr

Runder Tisch Abfallbeprobung Brandenburg - Berlin. 2.3 Abfalltechnische in situ Beprobung

Runder Tisch Abfallbeprobung Brandenburg - Berlin. 2.3 Abfalltechnische in situ Beprobung Leitfaden Zur Probenahme und Untersuchung von mineralischen Abfällen im Hoch- und Tiefbau 2.3 Abfalltechnische in situ Beprobung Dr. rer. nat. Götz Hirschberg, GuD Consult GmbH In Ausnahmefällen sind abfalltechnische

Mehr

Fluvioglaziale Schotter

Fluvioglaziale Schotter Bayerisches Landesamt für Umwelt Hydrogeologischer Teilraum Fluvioglaziale Schotter Quartäre Schotterkörper in den Flusstälern von Iller, Mindel, Wertach, Lech, Donau, Isar, Inn und Salzach. Betrachtet

Mehr

Kurzstellungnahme zu Altlastverdachtsflächen. auf dem Gelände der ehemaligen Filmstudios. Am Schierenberg in Bendestorf

Kurzstellungnahme zu Altlastverdachtsflächen. auf dem Gelände der ehemaligen Filmstudios. Am Schierenberg in Bendestorf Kurzstellungnahme zu Altlastverdachtsflächen auf dem Gelände der ehemaligen Filmstudios Am Schierenberg in Bendestorf Auftraggeber: Friedrich W. Lohmann Projektentwicklung Lange Gärten 2 E 29308 Winsen

Mehr

Für die Bearbeitung wurden der ingeo-consult GbR Lagepläne, Maßstab 1 : 500/1.000, zur Verfügung

Für die Bearbeitung wurden der ingeo-consult GbR Lagepläne, Maßstab 1 : 500/1.000, zur Verfügung ingeo-consult GbR Am Truxhof 1 44229 Dortmund Weßlings Kamp 19 48653 Coesfeld Gesellschafter Dipl.-Ing. Rolf Funke Dipl.-Geol. Karsten Weber A m Truxhof 1 44229 Dortmund fon 0231/9678985-0 fax 0231/9678985-5

Mehr

Baugrunderkundung durch 2 Kleinrammbohrungen nach DIN 4021

Baugrunderkundung durch 2 Kleinrammbohrungen nach DIN 4021 Baugrunderkundung durch 2 Kleinrammbohrungen nach DIN 4021 Fertigung AZ.-Nr.: 090214 Bauvorhaben: Neubau eines Einfamilienhauses oder Doppelhauses ohne Keller Feldmannweg D-21614 Buxtehude Bauherr: n.n.

Mehr

Ein Berechnungsinstrument für Sickerwasserprognosen

Ein Berechnungsinstrument für Sickerwasserprognosen ALTEX 1D Ein Berechnungsinstrument für Sickerwasserprognosen Volker Zeisberger HLUG-Altlastenseminar 12./13.6.2013 in Limburg Sickerwasserprognose nach BBodSchV Die Sickerwasserprognose ist die Abschätzung

Mehr

Wasserwirtschaft Stadtentwässerung Erschließung Landschaftsplanung Umweltkommunikation

Wasserwirtschaft Stadtentwässerung Erschließung Landschaftsplanung Umweltkommunikation Wasserwirtschaft Stadtentwässerung Erschließung Landschaftsplanung Umweltkommunikation Ingenieurgemeinschaft GmbH Im Moore 17 D 30167 Hannover Niedersächsische Landgesellschaft mbh Frau Schneider - Geschäftsstelle

Mehr

Erläuterungsbericht Entwässerung Wasserrechtliche Tatbestände

Erläuterungsbericht Entwässerung Wasserrechtliche Tatbestände Anlage 2 Erläuterungsbericht Entwässerung Wasserrechtliche Tatbestände Vorhabenträger: DB Station&Service AG Bahnhofsmanagement Augsburg I.SV-S-AUG Viktoriastr. 1 86150 Augsburg DB Netz AG Keine Baurechtsrelevanten

Mehr

Dipl.-Geol. Michael Eckardt

Dipl.-Geol. Michael Eckardt Dipl.-Geol. Michael Eckardt Büro für Ingenieur- und Hydrogeologie Boden- und Felsmechanik Umweltgeotechnik Dipl.-Geol. Michael Eckardt Johanniterstraße 23 52064 Aachen Johanniterstraße 23 52064 Aachen

Mehr

N Albrecht-Thaer-Straße 14, 48147 Münster Tel 0251 28 52-0, Fax 0251 2 30 10 45 buero@umweltlabor-acb.de www.umweltlabor-acb.de Datum Maßstab Projekt Inhalt Übersichtsplan 31.08.2015 ohne Anlage Projektnummer

Mehr

Dr. E. Horsthemke Ingenieurgeologisches Büro Determeyerstraße Gütersloh Tel.: Fax:

Dr. E. Horsthemke Ingenieurgeologisches Büro Determeyerstraße Gütersloh Tel.: Fax: Dr. E. Horsthemke Ingenieurgeologisches Büro Determeyerstraße 172 33334 Gütersloh Tel.: 05241-400856 Fax: 400857 ehorsthemke@osnanet.de Stadt Bielefeld, Bebauungsplangebiet Nr. I / B 70 Wohngebiet Im Lecke

Mehr

Konsistenzen und Bodenarten klüftig Ton (T) A Auffüllung (A) fest Schluff (U) Mudde (F) halbfest - fest halbfest Sand (S) Z Z Z Sandstein (^s) steif - halbfest Feinsand (fs) steif Mittelsand (ms) weich

Mehr

Baugebiet Makartstraße in Pforzheim

Baugebiet Makartstraße in Pforzheim BUC Immobilien GmbH Bleichstraße 13-17 75173 Pforzheim Baugebiet Makartstraße in Pforzheim Ingenieurbüro Roth & Partner GmbH Karlsruhe Hans-Sachs-Straße 9 76133 Karlsruhe 31.10.2012 Telefon 0721 98453-0

Mehr

Nördlinger Ries. Bayerisches Landesamt für Umwelt. Hydrogeologischer Teilraum. 1 Definition. 2 Kennzeichen. 3 Charakter

Nördlinger Ries. Bayerisches Landesamt für Umwelt. Hydrogeologischer Teilraum. 1 Definition. 2 Kennzeichen. 3 Charakter Bayerisches Landesamt für Umwelt Hydrogeologischer Teilraum Nördlinger Ries Gebiet mit zusammenhängender Verbreitung von Ries-Trümmermassen am Westrand der Fränkischen Alb. Isolierte Einzelvorkommen der

Mehr

BEB Jena Consult GmbH Baugrund - Erdbau Beweissicherung

BEB Jena Consult GmbH Baugrund - Erdbau Beweissicherung BEB Jena Consult GmbH Tatzendpromenade 2 03641-45 27-0 Internet: beb-jena-consult.de Fax. 03641-45 27-30 Email: beb-jena@beb-jena-consult.de Beratende Ingenieure Prüfstelle im Dienstaufsichtsbereich des

Mehr

BGU Büro für Geotechnik und Umweltfragen GbR

BGU Büro für Geotechnik und Umweltfragen GbR Altlasten Geotechnik Ingenieurbau Hydrologie Baugrund Beweissicherung Geothermie Altlastuntersuchung mittels Schürfen und chemischer Untersuchungen im Rahmen des BV B-Plan 128 A Ä2 Schwabenau Am Angerbach

Mehr

Rührkesselmodell in Deutschland Konsequenzen für Untersuchungsstrategien

Rührkesselmodell in Deutschland Konsequenzen für Untersuchungsstrategien Rührkesselmodell in Deutschland Konsequenzen für Untersuchungsstrategien Jochen Stark Referat Boden und Altlasten, Grundwasserschutz und Wasserversorgung Workshop der MAGPlan - Begleitgruppe 28./29. Juni

Mehr

Fränkische Alb. Bayerisches Landesamt für Umwelt. Hydrogeologischer Teilraum. 1 Definition. 2 Kennzeichen. 3 Charakter

Fränkische Alb. Bayerisches Landesamt für Umwelt. Hydrogeologischer Teilraum. 1 Definition. 2 Kennzeichen. 3 Charakter Bayerisches Landesamt für Umwelt Hydrogeologischer Teilraum Fränkische Alb Verbreitungsgebiet der Malm-Einheiten in bayerischer Fazies. Tauchen S der Donau unter die miozänen Molasseeinheiten ab; sind

Mehr

Gutachten über die Möglichkeit zur. in Burscheid

Gutachten über die Möglichkeit zur. in Burscheid Gutachten über die Möglichkeit zur Versickerung von Niederschlagsabflüssen auf einem Grundstück in der Straße Am Ziegelfeld in 51387 Burscheid Auftraggeber: Bearbeiter: Herr Hans Dieter Claas Hauptstraße

Mehr

Spessart, Rhönvorland und Buntsandstein des Odenwalds

Spessart, Rhönvorland und Buntsandstein des Odenwalds Bayerisches Landesamt für Umwelt Hydrogeologischer Teilraum Spessart, Rhönvorland und Buntsandstein des Odenwalds Verbreitungsgebiet von überwiegend Buntsandstein-Einheiten im NW Bayerns. Diskordantes

Mehr

Kurzbericht Monitoring der potentiellen Staubdeposition - Bodenuntersuchungen

Kurzbericht Monitoring der potentiellen Staubdeposition - Bodenuntersuchungen PN: 551034018 Norgam Erweiterung der Mineralstoffdeponie im ehem. Tagebau Alversdorf Umweltverträglichkeitsstudie Seite 1 von 5 Verteiler: Kurzbericht Monitoring der potentiellen Staubdeposition - Bodenuntersuchungen

Mehr

Orientierende Untersuchungen an chemischen Reinigungen

Orientierende Untersuchungen an chemischen Reinigungen Zentrale Unterstützungsstelle Abfall, Orientierende Untersuchungen an chemischen Reinigungen im Rahmen der Förderrichtlinie Altlasten-Gewässerschutz Erfahrungsaustausch Förderrichtlinie Altlasten-Gewässerschutz

Mehr

Liegau-Augustusbad, Langebrücker Straße. Baugrunduntersuchung Einschätzung der Versickerungsfähigkeit

Liegau-Augustusbad, Langebrücker Straße. Baugrunduntersuchung Einschätzung der Versickerungsfähigkeit Ingenieurbüro für Geotechnik und Umwelt GmbH Erdbaulabor Dresden GmbH Stolpener Straße 1 01477 Arnsdorf/OT Fischbach Tel. (035200) 3 29 30 Dipl.-Ing. Ronald Stoof Fax (035200) 3 29 39 Dipl.-Ing. Sören

Mehr

"5 53! 53$"1 9!'.' 35 ".9 "" 3 '%$/ '1 ' !!"# $ %! & '' ()*(*+ 1 / 4.$ "! $!./0! 5 6""! /%"78$ 3$"1-+25-! -- -"9 / * ,3!!!/!5" $!!:5 9 %'!!8!

5 53! 53$1 9!'.' 35 .9  3 '%$/ '1 ' !!# $ %! & '' ()*(*+ 1 / 4.$ ! $!./0! 5 6! /%78$ 3$1-+25-! -- -9 / * ,3!!!/!5 $!!:5 9 %'!!8! -.+%,/"0!-,*1)*.2,34+#$5267%,3!- 9!'.' 35 " 3!!"$$-.9 "" 3 '%$/ '1 ' 2 :5 $!-.9 3"*.!/ 5 $! 09 '%!# -"$F 9 4" ' $*!'!"?9=!' 5# @"!!"# $ %! & '' ()*(*+, -- -./"0$./+ *1/1"*2.3!!!435 1 / 4.$ "! $!./0! 5

Mehr

Gutachten über die Möglichkeit zur. für das BV: B-Plan 99 Dorpe-Südost. in Kürten-Spitze

Gutachten über die Möglichkeit zur. für das BV: B-Plan 99 Dorpe-Südost. in Kürten-Spitze Gutachten über die Möglichkeit zur Versickerung von Niederschlagsabflüssen für das BV: B-Plan 99 Dorpe-Südost in 51515 Kürten-Spitze Auftraggeber: Herr Willi König Dorpe 7 51515 Kürten Bearbeiter: Geologisches

Mehr

Bodenverwertung und -entsorgung. Bahnprojekt Stuttgart-Ulm Erörterungsverhandlungen zum PFA 1.3

Bodenverwertung und -entsorgung. Bahnprojekt Stuttgart-Ulm Erörterungsverhandlungen zum PFA 1.3 Bodenverwertung und -entsorgung Bahnprojekt Stuttgart-Ulm Erörterungsverhandlungen zum PFA 1.3 DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH Dipl. Geogr. Axel Kunz, GEOsoil GmbH Neue Messe Stuttgart, ICS, 25.09.2014 Bodenverwertung

Mehr

Bauvorhaben Erweiterung Kita Gropiusweg in Bochum Gutachterliche Stellungnahme zu den oberflächennahen bergbaulichen Verhältnisse

Bauvorhaben Erweiterung Kita Gropiusweg in Bochum Gutachterliche Stellungnahme zu den oberflächennahen bergbaulichen Verhältnisse Ihr Zeichen Ihr Schreiben vom mein Zeichen Datum 11188/11-ku 16. Februar 2012 11188gu3_bb.odt Bauvorhaben Erweiterung Kita Gropiusweg in Bochum Gutachterliche Stellungnahme zu den oberflächennahen bergbaulichen

Mehr

Korrektion Bolligenstrasse Nord

Korrektion Bolligenstrasse Nord Oberingenieurkreis II IIe arrondissement d'ingénieur en chef Tiefbauamt des Kantons Bern Office des Ponts et chaussées du canton de Berne Mitwirkungsprojekt Strassen-Nr. Strassenzug Gemeinde Projekt vom

Mehr

Workshop Sickerwasserprognose Prüfkriterien der Behörden

Workshop Sickerwasserprognose Prüfkriterien der Behörden Workshop Sickerwasserprognose Prüfkriterien der Behörden Gliederung Aufgabengebiet/Zuständigkeit Grundlagen Beispiele Prüfkriterien / notwendige Parameter Hinweise 2 Workshop Sickerwasserprognose Prüfkriterien

Mehr

Sächsisches Altlastenkataster - Statistische Auswertung 2014

Sächsisches Altlastenkataster - Statistische Auswertung 2014 Sächsisches Altlastenkataster - Statistische Auswertung 2014 Auswertung Sachsen Im Sächsischen Altlastenkataster sind derzeit (Stand April 2014) 22.223 Altablagerungen, Altstandorte und Militärische Altlasten

Mehr

PAD-SEN; Paderborn-Sennelager, B-Plan SN 135 A, Mackensenweg Beurteilung der Versickerungsfähigkeit von Niederschlagswasser

PAD-SEN; Paderborn-Sennelager, B-Plan SN 135 A, Mackensenweg Beurteilung der Versickerungsfähigkeit von Niederschlagswasser conterra Schützenstraße 65 48268 Greven Joachim Peschke Heideweg 28 33104 Paderborn Greven, den 09. Dezember 2014 Projekt: 071114-PAD-SEN; Paderborn-Sennelager, B-Plan SN 135 A, Mackensenweg Beurteilung

Mehr

Viele Flächen im Stadtgebiet Frankfurt wurden industriell/ gewerblich genutzt oder liegen in Bereichen mit Auffüllungen oder Ablagerungen.

Viele Flächen im Stadtgebiet Frankfurt wurden industriell/ gewerblich genutzt oder liegen in Bereichen mit Auffüllungen oder Ablagerungen. 1. Auskunft zu Altlasten und Verdachtsflächen Viele Flächen im Stadtgebiet Frankfurt wurden industriell/ gewerblich genutzt oder liegen in Bereichen mit Auffüllungen oder Ablagerungen. Ob hieraus jedoch

Mehr

Projekt: Sanierungsplan Gaswerk Ihme. II - 1 Schurf. Bohrung: II - 1 Schurf. Höhenmaßstab: 1:25 Blatt 1 von 1

Projekt: Sanierungsplan Gaswerk Ihme. II - 1 Schurf. Bohrung: II - 1 Schurf. Höhenmaßstab: 1:25 Blatt 1 von 1 m u. GOK (52,44 m NN) II - 1 Schurf 0,20 Auffüllung, Sand, Kies, schwach steinig, Boden, Bauschutt, Gasreinigermasse, etwas Dachpappe, Eisenreste, dunkelbraun, dunkelgrau, grüngrau, Bauschuttanteil ca.

Mehr

Ihr Zeichen Ihre Nachricht Unser Zeichen Datum Ar/die 22. August Untersuchung zur Versickerung von Niederschlagswasser Weserberghausweg, Rinteln

Ihr Zeichen Ihre Nachricht Unser Zeichen Datum Ar/die 22. August Untersuchung zur Versickerung von Niederschlagswasser Weserberghausweg, Rinteln gpb-arke PappelmÄhle 6, 31840 Hess. Oldendorf Matthias Hefele Im Grund 7 31737 Rinteln Standortbewertung Altlastenerkundung Sanierungsmanagement Baugrunduntersuchung GrundwassererschlieÅung GebÇude- /

Mehr

1. Vorgang, Allgemeines Angaben zum Bauvorhaben Geologische und hydrogeologische Verhältnisse Geländeuntersuchungen...

1. Vorgang, Allgemeines Angaben zum Bauvorhaben Geologische und hydrogeologische Verhältnisse Geländeuntersuchungen... GEOLOGEN UND INGENIEURE RÖMERSTR. NEUSS - BAUGRUND - - Seite von Inhalt: Seite. Vorgang, Allgemeines.... Angaben zum Bauvorhaben.... Geologische und hydrogeologische Verhältnisse.... Geländeuntersuchungen....

Mehr

7. DURCHGEFÜHRTE UNTERSUCHUNGEN, ERGEBNISSE UND BEWERTUNG

7. DURCHGEFÜHRTE UNTERSUCHUNGEN, ERGEBNISSE UND BEWERTUNG 7. DURCHGEFÜHRTE UNTERSUCHUNGEN, ERGEBNISSE UND BEWERTUNG 7.1 Allgemeines 7.1.1 Gelände- und Laborarbeiten Die Geländearbeiten erfolgten von Februar bis Dezember 2011. Sämtliche Bohrarbeiten wurden durch

Mehr

Geothermische Standortbeurteilung

Geothermische Standortbeurteilung Geothermische Standortbeurteilung Möglichkeiten zur Nutzung von oberflächennaher Geothermie BV Baugebiet Drei Eichen VI in 88339 Bad Waldsee - Reute Aktenzeichen: AZ 16 09 069 Auftraggeber: Bearbeitung:

Mehr

Egbert Mücke Ingenieurbüro für Geotechnik

Egbert Mücke Ingenieurbüro für Geotechnik HBP 1: OK SD = 0,00 m 1 2 HBP 2: OK SD = 0,00 m 4 3 HBP 3: OK SD = 0,00 m Legende: Rammkernsondierbohrungen Dipl.-Ing. Egbert Mücke Ingenieurbüro für Geotechnik 24 124 Kiel Postfach 63 63 Tel. 0431/79

Mehr

INGENIEURBÜRO MARIENWERDER GmbH

INGENIEURBÜRO MARIENWERDER GmbH INGENIEURBÜRO MARIENWERDER GmbH Ingenieure und Geologen für Erd- und Grundbau INGENIEURBÜRO MARIENWERDER GmbH. Merkurstraße 1 d. Gründungsberatung Baugrunderkundung Erdbaustatik Hydrogeologie Altlasten

Mehr

Dr. sc. Dieter Feldhaus Landesamt für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt

Dr. sc. Dieter Feldhaus Landesamt für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt Dr. sc. Dieter Feldhaus Landesamt für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt Weiterbildung Grundwassermonitoring und -probennahme 2014 1 Ermittlung der Grundwasserstände und -qualität Feststellung der Veränderung

Mehr

Beschlussvorlage für die Sitzung des Gemeinderates - öffentlich -

Beschlussvorlage für die Sitzung des Gemeinderates - öffentlich - Beschlussvorlage für die Sitzung des Gemeinderates - öffentlich - am 20. Juli 2016 TOP 018 Amt/Sachbearbeiter Bauverwaltung / Kreis AZ.: 880.61 VL-196/2016 Betreff: Erwerb von Grundstücken hier: Flurstück-Nr.

Mehr

Ingenieurgeologische Stellungnahme zur Erdabsenkung in Kirchheim am Neckar vom Dezember 2013

Ingenieurgeologische Stellungnahme zur Erdabsenkung in Kirchheim am Neckar vom Dezember 2013 - Präsentation LANDESAMT FÜR GEOLOGIE, ROHSTOFFE UND BERGBAU Ingenieurgeologische Stellungnahme zur Erdabsenkung in Kirchheim am Neckar vom Dezember 2013 7. Sitzung der Informationskommission zum Kernkraftwerk

Mehr

Bericht/Dokumentation. zur

Bericht/Dokumentation. zur Ingenieur- und Sachverständigenbüro Rubach und Partner Carl-Zeiss-Straße 1, 49661 Cloppenburg Bericht/Dokumentation zur Prüfung der Versickerungsfähigkeit des Untergrundes für nicht schädlich verunreinigtes

Mehr

Hydrogeologie des Oberrheingrabens (ORG)

Hydrogeologie des Oberrheingrabens (ORG) Hydrogeologie des Oberrheingrabens (ORG) Übersicht bisheriger Projekte der Karlsruher Hydrogeologie im Oberrheingraben und mögliche Beiträge für ein gemeinsames Forschungsprojekt Institut für Angewandte

Mehr

Ihre Zeichen Unsere Zeichen Datum. Aalen, Explorhino hier: Nachgang zum Gutachten: Wasser- und Bodenanalyse nach DIN

Ihre Zeichen Unsere Zeichen Datum. Aalen, Explorhino hier: Nachgang zum Gutachten: Wasser- und Bodenanalyse nach DIN BÜRO FÜR INGENIEURGEOLOGIE BFI ZEISER GmbH & Co. KG BFI Grimminger Grundbesitz GmbH Hüttlinger Straße 8 73453 Abtsgmünd Baugrunduntersuchung Altlastenerkundung Standsicherheitsberechnungen Bohrungen Geothermie

Mehr

LAND- und FORST- WIRTSCHAFT. Düngung Boden Waldnutzung WASSERWIRTSCHAFT. Nutzung und Erhaltung der Wasservorkommen nach Menge und Güte

LAND- und FORST- WIRTSCHAFT. Düngung Boden Waldnutzung WASSERWIRTSCHAFT. Nutzung und Erhaltung der Wasservorkommen nach Menge und Güte Vorlesung Wasserbewirtschaftung SS-2008 WASSERVERSORGUNG Wassererschließung Aufbereitungsanlagen LANDSCHAFTSWASSER -HAUSHALT Gewässerausbau Bewässerung Entwässerung LAND- und FORST- WIRTSCHAFT Düngung

Mehr

TECHNOLOGIEBERATUNG GRUNDWASSER UND UMWELT GMBH

TECHNOLOGIEBERATUNG GRUNDWASSER UND UMWELT GMBH TECHNOLOGIEBERATUNG GRUNDWASSER UND UMWELT GMBH Seite 1 56070 Koblenz, 03. Juni 2004 - Pr//2003087 (HGVTO1.DOC) - Schutz der Bebauung Viernheim vor hohen Grundwasserständen hier: Bewertung der Problemursache

Mehr

Siedlungsfläche Wohnen und Mischgebiet angrenzend Straße für großräumigen Verkehr

Siedlungsfläche Wohnen und Mischgebiet angrenzend Straße für großräumigen Verkehr Bebauungsplan Südlich der Stuttgarter Straße 1. Bebauungsplan Südlich der Stuttgarter Straße 1.1. Allgemeiner Anlass In den Jahren 2016 und 2017 muss die Universitätsstadt Tübingen voraussichtlich bis

Mehr

BV Güterbahnhof Wilmersdorf in BERLIN WILMERSDORF - Zusammenfassung Baugrunderkundung

BV Güterbahnhof Wilmersdorf in BERLIN WILMERSDORF - Zusammenfassung Baugrunderkundung Meine Zinnowitzer Zeichen: Weg 65 13158 Berlin Telefon: 030 / 784 40 12 info@ingenieur-pollak.de 29. Jun. 2015 WD Güterbahnhof Wilmersdorf Berlin Wilmersdorf Seite 1/14 Berliner Sparkasse Konto-Nr: 2184771921

Mehr

Bebauungsplan Nr. 242 STO "Hörder Straße / Himmelohstraße / Stockum-West" Bodengutachten

Bebauungsplan Nr. 242 STO Hörder Straße / Himmelohstraße / Stockum-West Bodengutachten Bebauungsplan Nr. 242 STO "Hörder Straße / Himmelohstraße / Stockum-West" Bodengutachten erstellt von Beratende Geowissenschaftler und Ingenieure Zum Nubbental 14a 44227 DORTMUND Dortmund, 29. April 2016

Mehr

Prüfbericht P Nespri-Reinacrylat. gemäß DIN EN Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH Roßdörfer Str Ober-Ramstadt

Prüfbericht P Nespri-Reinacrylat. gemäß DIN EN Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH Roßdörfer Str Ober-Ramstadt Prüfbericht P 5401-1 Prüfauftrag: Bestimmung der Kohlenstoffdioxid-Diffusionsstromdichte (Permeabilität) an dem Beschichtungsstoff Nespri-Reinacrylat gemäß DIN EN 1062-6 Auftraggeber: Caparol Farben Lacke

Mehr

Schwermetalle und ihre Löslichkeit in Unterböden. Dr. Ingo Müller, Kati Kardel, Günter Rank

Schwermetalle und ihre Löslichkeit in Unterböden. Dr. Ingo Müller, Kati Kardel, Günter Rank Schwermetalle und ihre Löslichkeit in Unterböden Dr. Ingo Müller, Kati Kardel, Günter Rank Sächsisches Landesamt für Umwelt und Geologie Referate Bodenschutz, Bodenkartierung, Geochemie Schwermetalle und

Mehr

Bodenmanagement-Konzept. Open Grid Europe GmbH

Bodenmanagement-Konzept. Open Grid Europe GmbH 1 Ingenieurbüro Milendonkweg 100 45356 Essen Telefon: 0201/61 42 401 Telefax: 0201/61 42 400 www.auschrat.de info@auschrat.de Bodenmanagement-Konzept Open Grid Europe GmbH NEP-Erweiterung der Verdichterstation

Mehr

vorab per

vorab per Pastor-Klein-Str. 17 56073 Koblenz Eheleute Orth Hauptstraße 118 53486 Sinzig - Bad Bodendorf Vi/do 24.07.2015 15-070BE1 vorab per E-Mail: WMOrth@web.de 15-070 Sinzig Bad Bodendorf, NBG Heerweg Ellig Baugrunderkundung

Mehr

WA Am Wasserwerk BA2 in Straßkirchen

WA Am Wasserwerk BA2 in Straßkirchen Unterlage: 6 BEBAUUNGSPLAN MIT GRÜNORDNUNG WA Am Wasserwerk BA2 in Straßkirchen BAUGRUNDERKUNDUNG durch das Büro für Baustoffprüfungen Hantke vom 09.02.2016 Antragsteller: GEMEINDE STRASSKIRCHEN Lindenstraße

Mehr

DB Engineering & Consulting Umwelt, Geotechnik & Geodäsie

DB Engineering & Consulting Umwelt, Geotechnik & Geodäsie DB Engineering & Consulting Umwelt, Geotechnik & Geodäsie Altlasten Liebe Fachkolleginnen und Fachkollegen, das Fachteam Umwelt im Bereich Umwelt, Geotechnik & Geodäsie der DB Engineering & Consulting

Mehr

IGH. Tiefe [m] , ± 0.0 A S, g', u', Bauschutt in Berlin - Mahlsdorf. Bohrprofile +1,08 +1,15

IGH. Tiefe [m] , ± 0.0 A S, g', u', Bauschutt in Berlin - Mahlsdorf. Bohrprofile +1,08 +1,15 + 2.0 + OK. Kanaldeckel ± (s.nl.1) ± 0.0 S, g', u', Bauschutt - 1.0 +0,66 1,3 +8 +1,15, h', kl.wurzeln 0,3, Bauschutt - 2.0-3.0-4.0-5.0 5,95 S, g, u' 47 89 5,4-6.0-7.0-8.0 IGH - 9.0 Tiefe [m] Boss V+V

Mehr

Im vorliegenden Newsletter Nr. 5 finden sich aufgrund häufig gestellter Fragen Informationen zu folgenden Themen:

Im vorliegenden Newsletter Nr. 5 finden sich aufgrund häufig gestellter Fragen Informationen zu folgenden Themen: News Letter Nr. 5 Antworten auf häufig gestellte Fragen Im vorliegenden Newsletter Nr. 5 finden sich aufgrund häufig gestellter Fragen Informationen zu folgenden Themen: Probenahme von Grundwasser bei

Mehr

Hydrogeologisches Gutachten zum Bebauungsplan Nr. 253 für den Bereich Düsseldorfer Str./Itterbach/Stadtgrenze

Hydrogeologisches Gutachten zum Bebauungsplan Nr. 253 für den Bereich Düsseldorfer Str./Itterbach/Stadtgrenze Hindenburgplatz 1 51429 Bergisch Gladbach Tel.: 02204 / 4228-50 info@ingenieurbuero-feldwisch.de www.ingenieurbuero-feldwisch.de Hydrogeologisches Gutachten zum Bebauungsplan Nr. 253 für den Bereich Düsseldorfer

Mehr

- Baugrundgutachten -

- Baugrundgutachten - BERICHT Titel: Baugrundbeurteilung und entsorgungstechnische Einstufung des Baugrundes für die Planung von Straßenabwasseranlagen der Köhlbrandbrücke - Baugrundgutachten - Datum: 03.03.2017 Auftraggeber:

Mehr

Das Versorgungsgebiet der ASG

Das Versorgungsgebiet der ASG Böblinger Bodenschutztage 2010 Boden, natürlicher Schutz für das Trinkwasser Astrid Stepanek Zweckverband da Ammertal-Schönbuchgruppe h (ASG) www.asg-wasser.de wasser.de Das Versorgungsgebiet der ASG Versorgungsgebiet

Mehr

Historische Untersuchung zur Lage von ehemaligen Sandgruben im Bebauungsplangebiet Am Priesterseminar in Speyer

Historische Untersuchung zur Lage von ehemaligen Sandgruben im Bebauungsplangebiet Am Priesterseminar in Speyer Geoconsult Ingenieurbüro für Angewandte Geologie, Landschaftsanalyse und Umweltplanung Dr. Peter Walter / Schandeinstraße 21 / 67346 Speyer / Rhein 06232-620248 / info@terraplan-geoconsult.com www.terraplan-geoconsult.com

Mehr

BAG BERGFLAGGE IN DÜLMEN STANDORTGUTACHTEN P Büro für Angewandte Geowissenschaften GbR. Geotechnische Untersuchungen. Auftraggeber: Bearbeitung:

BAG BERGFLAGGE IN DÜLMEN STANDORTGUTACHTEN P Büro für Angewandte Geowissenschaften GbR. Geotechnische Untersuchungen. Auftraggeber: Bearbeitung: P15-57 Büro für Geologie Hydrogeologie Hydrologie Boden Altlasten Abfall Baugrund Erdbau Baustoffe STANDORTGUTACHTEN BERGFLAGGE IN DÜLMEN Geotechnische Untersuchungen Auftraggeber: IBF - Ingenieurbüro

Mehr

WTNK-G1. (0,60m), Schluff, sandig, schwach kiesig, Mutterboden, dunkelbraun, trocken, Wurzeln, steif

WTNK-G1. (0,60m), Schluff, sandig, schwach kiesig, Mutterboden, dunkelbraun, trocken, Wurzeln, steif m u. GOK (375,40 m NN) WTNK-G1-0,72-0,70-0,60-0,30 SEBA - Abschlußkappe, 160 x mm 0,60 0,87 28.6.16 1,02 24.6.16 1,60 (0,60m), Schluff, sandig, schwach kiesig, Mutterboden, dunkelbraun, trocken, Wurzeln,

Mehr

Merkblatt. Entsorgung von Gleisschotter Analytik, Abfalleinstufung, Deponierung, Verwertung

Merkblatt. Entsorgung von Gleisschotter Analytik, Abfalleinstufung, Deponierung, Verwertung Merkblatt Entsorgung von Gleisschotter Analytik, Abfalleinstufung, Deponierung, Verwertung Mit diesem Merkblatt wird für die Entsorgung von Gleisschotter in Rheinland-Pfalz Hilfestellung zu folgenden Punkten

Mehr

Stellungnahme. zur Versickerungsfähigkeit des Untergrundes beim BV Ortlieb, Fl.-Nr. 2011, Gemarkung Mering, Landkreis Aichach-Friedberg

Stellungnahme. zur Versickerungsfähigkeit des Untergrundes beim BV Ortlieb, Fl.-Nr. 2011, Gemarkung Mering, Landkreis Aichach-Friedberg Stellungnahme zur Versickerungsfähigkeit des Untergrundes beim BV Ortlieb, Fl.-Nr. 2011, Gemarkung Mering, Landkreis Aichach-Friedberg Auftraggeber: Ludwig Ortlieb Baggerbetrieb Transporte Kanalarbeiten

Mehr

Grundwasser -Hochwasser

Grundwasser -Hochwasser Grundwasser -Hochwasser BWK-Fortbildung Wasserreiches Niedersachsen 22. August 2013 Dipl. Geol. Gabriela Kluge Inhalte 1. Grundwasserverhältnisse in Natürliche Gegebenheiten Grundwasservorkommen 2. Grundwasserbewirtschaftung

Mehr

Umweltprüfung im Braunkohlenplanverfahren Umsiedlung. Morschenich

Umweltprüfung im Braunkohlenplanverfahren Umsiedlung. Morschenich Umweltprüfung im Braunkohlenplanverfahren Umsiedlung Aspekte der Standortfindung Aus den Suchräumen nach! raumordnerischen! ökologischen! städtebaulichen Aspekten einen geeigneten Standort auswählen Aufgabe

Mehr

PFT am Flughafen Düsseldorf

PFT am Flughafen Düsseldorf PFT am Flughafen Düsseldorf Vorstellung des Sanierungskonzeptes Bürgerinformationsveranstaltung, 09. Dezember 2013 PFT-Vorkommen am Flughafen Düsseldorf, Sanierungskonzept PFT Düsseldorf, 09. Dezember

Mehr

Dr. Hartmut Frankenfeld Geologisches Büro GEOLOGISCHES GUTACHTEN

Dr. Hartmut Frankenfeld Geologisches Büro GEOLOGISCHES GUTACHTEN Dr. Hartmut Frankenfeld Geologisches Büro BUGRUNDUNTERSUCHUNGEN, BODENMECHNIK, HYDROGEOLOGIE, ERDSTTIK, GUTCHTEN, ERDBUBETREUUNG, BERTUNG, UMWELTGEOLOGIE 51588 Nümbrecht Telefon: 02293-2411 Fax: 02293-4162

Mehr

CA Immo Deutschland GmbH, Orientierende Untersuchung Fläche Heidestraße Ost in Berlin Seite 1

CA Immo Deutschland GmbH, Orientierende Untersuchung Fläche Heidestraße Ost in Berlin Seite 1 1. ZUSAMMENFASSUNG Nördlich des Berliner Hauptbahnhofs entstehen die neuen Stadtquartiere der Europacity. Für das Gebiet befindet sich der Bebauungsplan (B-Plan) 1-62 in Aufstellung. Zur Beurteilung der

Mehr

für das B-Plangebiet 650

für das B-Plangebiet 650 Gutachten über die Möglichkeit zur Versickerung von Niederschlagsabflüssen für das B-Plangebiet 650 in der Karl-Evang-Straße in Remscheid Auftraggeber: RGP Dipl.-Ing. Norbert Schauerte-Lüke Niederrheinallee

Mehr

Informationsabend zur Altlastensanierung Jarrestraße 52-58

Informationsabend zur Altlastensanierung Jarrestraße 52-58 Anlass, Ziele, Vorhaben, Ausblick Informationsabend zur Altlastensanierung Jarrestraße 52-58 15. Februar 2012 Stadtteilschule Winterhude, Meerweinstraße 26-28, 23303 Hamburg Dr. Ralf Kilger, Dipl.-Ing.

Mehr

00 UMWELTLABOR ACB GmbH

00 UMWELTLABOR ACB GmbH 00 UMWELTLABOR ACB GmbH Albrecht-Thaer-Straße 14 1 48147 Münster 1 Tel 0251 28 52-0 1 Fax 0251 2 30 10 45 1buero@umweltlabor-acb.de1 www.umweltlabor-acb.de Gutachten zu den Ergebnissen der Bodenuntersuchung

Mehr

Schichtenverzeichnis

Schichtenverzeichnis Schichtenverzeichnis nlage : für Bohrungen ohne durchgehende Gewinnung von gekernten Proben Bohrung: Gleis 1 Seite 1 von 1 Projekt: 1 2 3 4 5 6 Bis.. m unter nsatzpunkt Mächtigkeit der Bodenart und Beimengungen

Mehr

Teilaufhebung Bebauungsplan Sanierung Stadtkern IV - Quartier an der Stadtmauer. Begründung. Stadt Künzelsau. Seite 1 von 6

Teilaufhebung Bebauungsplan Sanierung Stadtkern IV - Quartier an der Stadtmauer. Begründung. Stadt Künzelsau. Seite 1 von 6 Teilaufhebung Bebauungsplan Sanierung Stadtkern IV - Quartier an der Stadtmauer Begründung Stadt Künzelsau Seite 1 von 6 Übersicht: 1. Aufhebungsgebiet 1.1 Lage im Raum, Größe 1.2 Bestand 2. Ziele und

Mehr

Hydrogeologischer Bericht zu sorptionsfähigen Deckschichten

Hydrogeologischer Bericht zu sorptionsfähigen Deckschichten Dipl.-Geologe 97072 Würzburg Weingartenstraße 26 Tel: 0931 / 88 13 47 Mobil: 0171 26 86 0 20 e-mail: drstefan.weigand@arcor.de Geotechnisches Büro Erkundung Beurteilung Beratung eckert & heckelsmüller

Mehr

REGIONAL-STADTBAHN NECKAR-ALB

REGIONAL-STADTBAHN NECKAR-ALB REGIONAL-STADTBAHN NECKAR-ALB Kreistagssitzung am 30.04.2014 consult.ptvgroup.com GLIEDERUNG Betriebskonzept und Haltepunkte RSB-Modul 1 Sachstand, Bedeutung und weiteres Vorgehen Nutzen-Kosten-Untersuchung

Mehr

KURZEXPOSÉ. Denkmalgeschütztes Gebäude Uracher Str Metzingen-Neuhausen. Ihre Ansprechpartner:

KURZEXPOSÉ. Denkmalgeschütztes Gebäude Uracher Str Metzingen-Neuhausen. Ihre Ansprechpartner: KURZEXPOSÉ Denkmalgeschütztes Gebäude Uracher Str. 2 72555 Metzingen-Neuhausen Ihre Ansprechpartner: Herr Mario Klein Stadt Metzingen Abteilung Liegenschaften Telefon: 07123/925-262 Telefax: 07123/925-4262

Mehr

Messbericht Mobile Fluglärmmessung in Gatow Juni Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Stabsstelle Umwelt

Messbericht Mobile Fluglärmmessung in Gatow Juni Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Stabsstelle Umwelt Messbericht Mobile Fluglärmmessung in Gatow Juni 20 Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Stabsstelle Umwelt fluglaerm@berlin-airport.de Ziel der Messung Die Fluglärmmessung mit der mobilen Messstelle der

Mehr

Rohwasserbeschaffenheit der Brandenburger Wasserwerke

Rohwasserbeschaffenheit der Brandenburger Wasserwerke Tagung Potsdam, 1. Dezember 2009 "Wasserversorgung im Land Brandenburg Bilanz und Wandel in den Rahmenbedingungen" Wasserversorgung in Berlin und Brandenburg Rohwasserbeschaffenheit der Brandenburger Wasserwerke

Mehr

Was geht und was nicht... In Bezug auf die Verwertung von Baggergut

Was geht und was nicht... In Bezug auf die Verwertung von Baggergut Die LAGA-M 20: Was geht und was nicht.... In Bezug auf die Verwertung von Baggergut Rostock 24.09.2014 Rica Weisz 8. Rostocker Baggergutseminar Ministerium für Wirtschaft Bau und Tourismus MV Referat Abfallwirtschaft

Mehr

Untersuchung zur Platzfestigkeit von Rapssorten nach Behandlung mit verschiedenen Prüfmitteln

Untersuchung zur Platzfestigkeit von Rapssorten nach Behandlung mit verschiedenen Prüfmitteln Untersuchung zur Platzfestigkeit von Rapssorten nach Behandlung mit verschiedenen Prüfmitteln Auftragnehmer: feiffer consult Tel. 03632 / 757000 An der Adlerskerbe 13 Fax 03632 / 757002 99706 Sondershausen

Mehr

Datum: Umweltamt Bearb: Fr.Risch/Hr. Rosenhahn. Untere Wasserbehörde - AZ: /

Datum: Umweltamt Bearb: Fr.Risch/Hr. Rosenhahn. Untere Wasserbehörde - AZ: / Amt 31 Datum:04.07.2016 Umweltamt Bearb: Fr.Risch/Hr. Rosenhahn Untere Wasserbehörde - AZ: 31.32.4/3.61.287-16 Amt 61 Stadtplanungsamt Frau Eggert Stellungnahme zu Bebauungsplan Nr. 452-1 "Bleckenburgstraße"

Mehr

Bemessung einer Anlage zur Niederschlagswasserversickerung BV Stiftung Waldheim Wohnstätte Bahnhofstraße in Thedinghausen

Bemessung einer Anlage zur Niederschlagswasserversickerung BV Stiftung Waldheim Wohnstätte Bahnhofstraße in Thedinghausen Bemessung einer Anlage zur Niederschlagswasserversickerung BV Stiftung Waldheim Wohnstätte Bahnhofstraße 19-21 in Thedinghausen Projekt Nr.: 1783a-13 Auftraggeber: Stiftung Waldheim Cluvenhagen Helene-Grulke-Str.

Mehr

Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim Erfahrungsaustausch zu Fördermaßnahmen im Altlastenbereich

Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim Erfahrungsaustausch zu Fördermaßnahmen im Altlastenbereich Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim Erfahrungsaustausch zu Fördermaßnahmen im Altlastenbereich 2. März 2017 Vorgehen zur qualifizierten Beprobung von leichtflüchtigen Schadstoffen und Bewertung

Mehr

BV Am Waldgraben GbR, Waldkirch Buchholz

BV Am Waldgraben GbR, Waldkirch Buchholz BV Am Waldgraben GbR, Waldkirch Buchholz MHW Inhaltsverzeichnis 1 Veranlassung und Untersuchungsumfang... 2 2 Schurf und hydrogeologische Verhältnisse... 2 3 Grundwasserstände... 3 4 Mittlerer Grundwasserhochstand...

Mehr

Grundwasserhydraulik Und -erschließung

Grundwasserhydraulik Und -erschließung Vorlesung und Übung Grundwasserhydraulik Und -erschließung DR. THOMAS MATHEWS TEIL 5 Seite 1 von 19 INHALT INHALT... 2 1 ANWENDUNG VON ASMWIN AUF FALLBEISPIELE... 4 1.1 BERECHNUNGSGRUNDLAGEN... 4 1.2 AUFGABEN...

Mehr