DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JULI / AUGUST 2013 AUF BASIS VON NIELSEN. Oktober 2013 Schwerpunkt: Radio-Angebote im Internet

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JULI / AUGUST 2013 AUF BASIS VON NIELSEN. Oktober 2013 Schwerpunkt: Radio-Angebote im Internet"

Transkript

1 DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JULI / AUGUST 2013 AUF BASIS VON NIELSEN Oktober 2013 Schwerpunkt: Radio-Angebote im Internet

2 ECKDATEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JULI / AUGUST ,5 Millionen Personen in Deutschland (81,4 Prozent der Bevölkerung) verfügten im Juli und August 2013 gemäß Nielsen über die technische Möglichkeit, über einen PC im Internet zu surfen. 55,7 Millionen Personen (knapp 69,2 Prozent der Bevölkerung) in Haushalten mit Internet-Zugang haben im August 2013 das World-Wide-Web oder eine Internet-Applikation genutzt. Das entspricht einem Rückgang um 3,3 Prozent gegenüber dem Vormonat. Im Vergleich zum Vormonat Juli 2013 ist die durchschnittliche Nutzungsdauer pro Web-Seite im August 2013 mit 1 ½ Minuten um 5,3 Prozent zurückgegangen. Die PC-Nutzer in Deutschland verbrachten im August 2013 durchschnittlich fast 1 3/4 Stunden täglich vor ihren PC-Bildschirmen. Mehr als die Hälfte der vor dem PC verbrachten Zeit entfällt auf die Internetnutzung, die bei knapp einer Stunde pro Person und Tag im August 2013 liegt. Laut ARD/ZDF-Onlinestudie 2013 verbringen Onliner in Deutschland (stationär und mobil) inzwischen im Schnitt 169 Minuten täglich im Internet. Nielsen Netview wertet nur die stationäre Internetnutzung aus. Mobile Internet-Nutzer, die über Smartphones oder Tablet PCs im Internet surfen, werden dabei nicht berücksichtigt. Seite 2

3 ECKDATEN DER INTERNETNUTZUNG IM JULI / AUGUST 2013 Active Digital Media Universe (in Mio.) (im letzten Monat im Internet aktiv) Current Digital Media Universe Estimate (in Mio.) (verfügen über einen PC mit Internetzugang) Juli 2013 August 2013 Veränderung 57,6 55,7-3,3% 65,5 65,5 0,0% Sessions/Visits pro Person ,3% Besuchte Domains pro Person ,4% Page Views pro Person ,1% PC Nutzungsdauer pro Person/Tag 1:34:59 1:38:00 3,2% Internet Nutzungsdauer pro Person/Tag 0:55:30 0:56:29 1,8% Nutzungsdauer pro Web-Seite 0:01:34 0:01:29-5,3% Anzahl Personen im Nielsen Online-Panel ,3% Seite 3

4 NUTZUNG DER ANGEBOTSKATEGORIEN IM JULI / AUGUST 2013 Betrachtet man die Bruttoreichweite der Angebotskategorien im August 2013, so zeigt sich, dass sich die Zahl der Kontakte relativ gleichmäßig auf die einzelnen Kategorien verteilt. Hinsichtlich der Nutzungsdauer zeigt sich ein weitaus differenziertes Bild. Die zeitlich am längsten genutzten Inhaltskategorien im Internet waren im Juli und August 2013 Entertainment und Search Engines/Portals & Communities. Gemeinsam betrug ihr Anteil an der Nutzungsdauer aller Inhaltskategorien 62 Prozent. Der hohe Wert dieser beiden Sparten ist vor allem der hohen Nutzung von Social Media, Videos und Videospielen zuzuschreiben. Im Vergleich zum Vormonat Juli 2013 sind im August 2013 keine große Veränderungen in den Inhaltskategorien sowohl bezüglich der Reichweite als auch der Nutzungsdauer festzustellen. Seite 4

5 ANTEILIGE NUTZUNG DER ANGEBOTSKATEGORIEN JULI 2013 Anteil an der Bruttoreichweite aller Kategorien Search Engines/ Portals & Communities Entertainment Anteil an der Nutzungsdauer aller Kategorien Entertainment Sonstige Travel 16,7% 6,1% Family & Lifestyles 5,9% 11,4% 10,2% 6,3% Home & Fashion Juli ,8% 8,2% Finance/ Insurance/ Investment 10,3% 8,2% Telecom/Internet Services 9,8% Multi-category Commerce Computers & Consumer Electronics Computers & Consumer Electronics Multi-category Commerce 2,9% 1,7% 2,0% 1,9% 1,8% 4,4% 5,2% 6,2% 11,6% Telecom/Internet Services Juli 13 38,4% 24,0% Search Engines/ Portals & Communities Seite 5

6 ANTEILIGE NUTZUNG DER ANGEBOTSKATEGORIEN AUGUST 2013 Search Engines/ Portals & Communities Entertainment Entertainment Sonstige Travel 17,3% 6,2% Family & Lifestyles 6,1% 11,0% 10,2% 6,6% Home & Fashion August ,7% 8,3% Finance/ Insurance/ Investment 10,1% 8,2% Telecom/Internet Services 9,5% Multi-category Commerce Computers & Consumer Electronics Computers & Consumer Electronics Multi-category Commerce 3,0% 1,9% 2,0% 1,9% 1,9% 4,2% 5,3% 6,8% 11,0% Telecom/Internet Services 37,9% August 13 24,1% Search Engines/ Portals & Communities Seite 6

7 NUTZUNG DER TOP 50 SITES/BRANDS IM INTERNET IM AUGUST 2013 Google bleibt weiterhin mit 40,1 Mio. Unique Usern auf dem ersten Platz der Top 50 reichweitenstärksten Seiten im Internet. Die Web-Angebote von Google werden von knapp 72 Prozent aller aktiven Internetnutzer in Deutschland genutzt. Auf der zweiten und dritten Position folgen in diesem Ranking Facebook mit 27,4 Mio. Unique Usern und YouTube mit einer Reichweite von 24,7 Mio. Unique Usern. Im Vergleich zum Vormonat Juli 2013 haben Google (-1,3 Prozent) und Facebook (-0,8 Prozent) im August 2013 leichte Reichweitenverluste zu verzeichnen. Demgegenüber ist die Anzahl der Nutzer von YouTube im gleichen Zeitraum um 4,6 Prozent angestiegen. Etwas mehr als die Hälfte der Top 50 im August 2013 aufgerufenen Webseiten kommen aus Deutschland. T-Online ist unter den 50 reichweitenstärksten Seiten die erfolgreichste deutsche Marke. Mit 13,9 Mio. Unique Usern belegt es den Rang zehn. Auf die Top 10 der reichweitenstärksten Online-Angebote entfällt zwei Drittel der Nutzungsdauer der Top 50 Angebote. Allein Facebook nimmt hier einen Anteil von 30 Prozent ein. Bemerkenswert ist, dass die in den Top 50 der reichweitenstärksten Angebote rund die Hälfte der Webseiten zur Medien- und Kommunikationsbranche gehört. Seite 7

8 NUTZUNG DER TOP 50 SITES/BRANDS IM INTERNET IM AUGUST 2013 Rank Site/ Brand Unique Active Total Audience* Reach (%) Minutes* 1 Google , Facebook , YouTube , Amazon , Microsoft , ebay , MSN/WindowsLive/Bing , Wikipedia , Skype , T-Online , gutefrage.net , Web.de , RTL Network , Gruner + Jahr Publishing Network , Ask Search Network , Yahoo! , Apple , GMX , Burda Consumer Tech Group , ebay Kleinanzeigen , PayPal , Adobe , Sparkassen , Scout , Glam Media Germany Websites , Rank Site/ Brand Unique Active Total Audience* Reach (%) Minutes* 26 Bild.de , DB Bahn , Blogger , Videolan , OTTO , wetter.com AG , AOL Media Network , meinestadt.de , DHL , Tomorrow Focus AG , Idealo , Telekom Deutschland , DasTelefonbuch , SPIEGEL ONLINE , Mozilla , Computerbild , Das Örtliche , Tchibo , xhamster , Zalando , Deutsche Universitäten , FOCUS Online , Deutsche Post , Conduit.com , Priceline Network , *) jeweils in Tsd. Seite 8

9 ANTEILIGE NUTZUNG DER TOP 10 ANGEBOTE IM INTERNET IM AUGUST 2013 Top 31 bis 50 18,2% Google 8,5% Facebook 5,8% YouTube 5,2% Amazon 4,8% Microsoft 4,7% ebay 4,4% Top 31 bis 50 4,8% Top 21 bis 30 5,5% Google 9,7% Facebook 30,4% Bruttoreichweite*: 474,7 Mio. MSN/WindowsLive/ Bing 3,8% Wikipedia 3,7% Top 11 bis 20 12,5% Total Minutes*: Top 21 bis 30 14,2% Top 11 bis 20 20,9% Skype 3,0% T-Online 2,9% T-Online 3,3% Skype 4,6% Wikipedia MSN/ Amazon 0,9% WindowsLive/ ebay 2,4% Bing Microsoft 6,7% 2,5% 2,7% YouTube 14,0% *auf Basis der Top 50 Angebote im Internet im August 2013 Seite 9

10 NUTZUNG DER TOP 40 BROADCAST MEDIA ANGEBOTE IM INTERNET IM AUGUST 2013 Mit 2,6 Mio. Unique Usern wird im August 2013 die Liste der Top 40 Broadcast Media Angebote im Internet von dem privaten Rundfunkanbieter RTL.de angeführt. Auch hinsichtlich der Nutzungsdauer liegt RTL.de auf Platz eins, was vermutlich auf das große Angebot an Online-Games auf der entsprechenden Seite zurückzuführen ist. Bzgl. der Unique User und Total Minutes folgt auf dem zweiten Platz der öffentlich-rechtliche Sender ZDF. In den Top 10 Broadcast Media Angebote sind die öffentlich-rechtlichen und die privaten Sender insgesamt gleich stark vertreten. Die Online Angebote von ProSieben, SkyDeutschland und NDR, die unter den Top 10 Broadcast Media Angeboten sind, verbesserten im Vergleich zum Vormonat Juli 2013 ihre Reichweiten um fast 30 Prozent. In den Top 40 Broadcast Media Angeboten im Internet entfallen im August 2013 über zwei Drittel der Angebote auf die Online-Auftritte deutscher Fernseh-und Radiosender. Die öffentlich-rechtlichen Sender sind mit insgesamt 17 Angeboten und die Privaten mit 12 Angeboten vertreten. Beliebt sind u.a. Angebote wie Fernsehserien.de (834 Tsd. Unique User), Serienjunkies.de (636 Tsd. Unique User), Burning-seri.es (376 Tsd. Unique User), Serienjunkies.org (335 Tsd. Unique User), die Hintergrundinformationen und Videos zu Fernsehserien enthalten oder Serien zum Download anbieten.. Seite 10

11 TOP 1 BIS 20 BROADCAST MEDIA ANGEBOTE IM INTERNET IM AUGUST 2013 Rang Top 1 bis 20 Broadcastmedia-Angebote Unique Audience in Tsd. Vormonat Total Minutes in Tsd. Vormonat Time per Person Total Page Views 1 RTL.de , ,9 0:47: ZDF , ,1 0:42: WDR , ,1 0:22: ProSieben , ,2 0:32: sky deutschland , ,3 0:17: NDR , ,6 0:17: n-tv.de , ,6 0:41: Sport , ,5 0:32: SWR , ,4 0:13: DasErste.de , ,2 0:21: Sat , ,3 0:54: RTL , ,2 1:15: BR , ,8 0:12: tape.tv , ,1 0:14: Tagesschau , ,6 0:26: MDR , ,8 0:31: ARD Mediathek 929-1, ,9 0:37: ARD.de 915-1, ,4 0:03: Fernsehserien.de 834 9, ,4 0:06: VOX 816-9, ,9 0:35: Seite 11

12 TOP 21 BIS 40 BROADCAST MEDIA ANGEBOTE IM INTERNET IM AUGUST 2013 Rang Top 21 bis 40 Broadcastmedia-Angebote Unique Audience in Tsd. Vormonat Total Minutes in Tsd. Vormonat Time per Person Total Page Views 21 ardsport.de , ,6 0:17: MTV Music Group 644-6, ,5 0:15: Serienjunkies.de , ,4 0:10: HR , ,3 0:11: RADIO.de , ,8 0:32: N , ,0 0:10: Antenne Bayern , ,9 0:15: MTV International Websites , ,0 0:17: Yahoo! TV , ,5 0:06: Arte , ,6 0:17: VIVA.tv , ,8 0:32: RBB , ,7 0:17: Kabel eins , ,1 0:12: Burning-seri.es , ,00 66,2 1:33: LiveTV , ,0 0:06: DeutschlandRadio , ,9 0:06: BBC , ,5 0:15: Serienjunkies.org , ,1 0:19: , ,6 0:40: NBC Universal Sites , ,00 27,2 0:29: Seite 12

13 NUTZUNG DER RADIOANGEBOTE IM INTERNET IM JULI / AUGUST 2013 Laut ma 2013 Radio II steigt die Radionutzung im Internet. Sowohl private als auch öffentlich-rechtliche UKW-Sender bieten ihr Programm im Internet als Stream oder betreiben Online -Submarken. Auf dem deutschen Webradiomarkt sind auch reine Internetradios wie z.b TechnoBase.fm vertreten. Zudem erfreuen sich Musik-Streaming-Angebote wie Spotify großer Beliebtheit. Unter den ausgewählten öffentlich-rechtlichen Webradioangeboten wies Deutschlandradio im August 2013 die höchste Reichweite mit 343 Tsd. Unique Usern auf. Gemessen an der kumulierten Nutzungsdauer wurde WDR 1LIVE am längsten genutzt. Antenne Bayern ist mit 490 Tsd. Unique Usern mit Abstand das reichweitenstärkste Webradioangebot in der Liste ausgewählter Privatradios. Allerdings unterliegen die Messwerte der Radiosender wegen der vergleichsweise niedrigen Fallzahlen ggf. relativ hohen monatlichen Schwankungen. Das personalisierte Internetradio Last.fm wurde von 497 Tsd. Unique Usern durchschnittlich 20 Minuten pro Person im August 2013 genutzt. Weitere ausgewählte Internetradioangebote wie BlackBeats.FM (177 Tsd. Unique User) und TechnoBase.FM (126 Tsd. Unique User) weisen vergleichsweise niedrigere Reichweiten auf. Spotify bleibt im August 2013 mit einer Nutzerzahl von 2,4 Mio. Unique Usern klarer Marktführer auf dem Markt der Musik-Streaming- Dienste. Betrachtet man die Nutzerstruktur von Spotify, so zeigt sich, dass die Gruppe der 18- bis 24- Jährigen deutlich überrepräsentiert ist. Seite 13

14 NUTZUNG AUSGEWÄHLTER INTERNETPORTALE ÖFFENTLICH-RECHTLICHER RADIOSENDER IM AUGUST 2013 öff.-rechtl. Online-UKW Unique Audience in Tsd. Vormonat Total Minutes in Tsd. Vormonat Time per Person Total Page Views Deutschlandfunk , ,9 0:09: wdr2.de , ,8 0:09: WDR 1LIVE , ,0 0:23: swr3.de 286-3, ,5 0:14: Radio Bremen , ,1 0:04: , ,2 0:34: n-joy.de , ,2 0:22: , ,0 0:04: dasding.de , ,8 0:06: mediathek-audio.br.de* :02: , , ,7 0:18: , ,2 0:12: , ,6 0:05: *) stärkere Reichweitenschwankungen wegen geringerer Fallzahlen **) unzureichende Fallzahl für eine zuverlässige Hochrechnung der Reichweite Seite 14

15 NUTZUNG AUSGEWÄHLTER INTERNETPORTALE PRIVATER RADIOSENDER IM AUGUST 2013 Private Radiosender im Internet Unique Audience in Tsd. Vormonat Total Minutes in Tsd. Vormonat Time per Person Total Page Views Antenne Bayern , ,9 0:15: Hit Radio FFH 191-9, ,2 0:06: Sport1.fm :14: Radio Hamburg 114-7, ,0 0:05: NRJ 87-10, ,7 0:13: ,3 r.s.2* , :04: radio ffn 73 40, ,7 0:08: R.SH Radio Schleswig-Holstein* , ,0 2:09: Klassik Radio** 68 44, Radio Regenbogen** 62 51, bigfm 57-44, ,2 0:26: Radio Brocken* , :10: Hit-Radio Antenne* 47-40, ,7 0:04: radio SAW* 46-24, ,7 0:40: Radio Paloma** 41 70, planet radio* 39-7, :30: Antenne Thüringen* 39 85, :03: Antenne Düsseldorf** 36 28, Hit-Radio ANTENNE** , Radio RPR* 33 6, :20: *) stärkere Reichweitenschwankungen wegen geringerer Fallzahlen **) unzureichende Fallzahl für eine zuverlässige Hochrechnung der Reichweite Seite 15

16 NUTZUNG AUSGEWÄHLTER INTERNETRADIOS IM AUGUST 2013 Internetradios Unique Audience in Tsd. Vormonat Total Minutes in Tsd. Vormonat Time per Person Web Pages per Person Last.fm 497-0, ,3 0:19: BlackBeats.FM , ,4 0:26: TechnoBase.FM , ,4 0:17: ShoutedFM 85 2, ,5 0:02: Iloveradio.de 63-29, :11: HouseTime.FM* 50 8, ,6 0:55: laut.fm* 44 7, ,0 0:04: *) stärkere Reichweitenschwankungen wegen geringerer Fallzahlen **) unzureichende Fallzahl für eine zuverlässige Hochrechnung der Reichweite Seite 16

17 NUTZUNG AUSGEWÄHLTER ONLINE AUDIO- BZW. MUSIK-STREAMING-DIENSTE AUGUST 2013 Online Audiodienste Unique Audience in Tsd. Vormonat Total Minutes in Tsd. Vormonat Time per Person Total Page Views Spotify , ,6 1:39: SoundCloud 612-0, ,7 0:23: WiMP , ,7 0:03: Deezer 177 4, ,6 0:36: Simfy , ,7 0:36: rdio.com , :15: Napster 78 36, ,8 0:15: Seite 17

18 NUTZUNG AUSGEWÄHLTER AGGREGATOR-SEITEN IM INTERNET IM AUGUST 2013 Die Webradio-Aggregatoren vereinen verschiedene Webradioangebote auf einer inhaltlichen Plattform. Zur besseren Orientierung für die Nutzer sind die Radioprogramme meist inhaltlich nach Musikrichtungen und Themen organisiert. Der Webradio-Aggregator Radio.de ist die reichweitenstärkste Radio-Webseite in Deutschland mit einer Nutzerzahl von 576 Tsd. Unique Usern im August Gegenüber dem Vormonat ist das ein Anstieg um 17,1 Prozent. Demgegenüber haben die Webradio-Aggregatoren Surfmusik mit 95 Tsd. Unique Usern und Phonostar mit 70 Tsd. Unique Usern eine vergleichsweise niedrige Reichweite. Verglichen mit dem Vormonat Juli 2013 haben die beiden Seiten im August 2013 Reichweitenverluste zu verzeichnen. Die Hälfte des Online-Verkehrs bei Radio.de entfällt auf die Top 20 Webradioangebote. Vier Fünftel der Top 20 meistbesuchten Webradios bei Radio.de sind Simulcasts von klassischen UKW-Sendern. Unter den 20 beliebtesten Radioangebote bei Radio.de sind im August 2013 die öffentlich-rechtlichen UKW-Marken mit zehn Angeboten und die privaten Sender mit sechs Angeboten vertreten. Betrachtet man die Nutzerstruktur von Radio.de, so zeigt sich, dass die Männer im Unterschied zu den Frauen etwas überrepräsentiert sind. Unterschiede zeigen sich auch im Bezug auf die Altersstruktur. Die Gruppe der 25- bis 34- Jährigen ist etwas überrepräsentiert und die Gruppe der 50- bis 64- Jährigen etwas unterrepräsentiert. Seite 18

19 NUTZUNG AUSGEWÄHLTER AGGREGATOR- SEITEN IM INTERNET IM AUGUST 2013 Unique Audience* vgl. zum Vormonat Active Reach (%) Total Minutes vgl. zum Vormonat Time per Person** Total Pages Views Radio.de ,1 % 1, ,8 % 00:32: Surfmusik 95-13,6 % 0, ,9 % 00:20: Phonostar 70-14,6 % 0, ,2 % 00:11:27 53 *) jeweils in Tsd. **) durchschnittliche Verweildauer pro Person im August 2013 in Stunden/ Minuten/ Sekunden Seite 19

20 TOP 20 WEBRADIOANGEBOTE BEI RADIO.DE IM AUGUST 2013 Angaben radio.de 33,3 Rest 11,4 Σ = 96,6 % Top 20 51,9 Top 20 Radio-Angebote Rank bei Radio.de 1 bayern1.radio.de 2 radiopaloma.radio.de 3 1live.radio.de 4 n-joy.radio.de 5 top100station.radio.de 6 ndr2.radio.de 7 jamfm.radio.de 8 oldies.radio.de 9 wdr2.radio.de 10 antennebayern.radio.de 11 swr3.radio.de 12 1livediggi.radio.de 13 housetimefm.radio.de 14 wdr4.radio.de 15 iloveradio.radio.de 16 technobasefm.radio.de 17 dasding.radio.de 18 rock.radio.de 19 mdrjump.radio.de rtl.radio.de Seite 20

21 NUTZERSTRUKTUR NACH GESCHLECHT UND ALTER VON RADIO.DE IM AUGUST 2013 Angaben Index* Männer 60,0 113 Frauen 40, bis 17 1,5** bis bis 34 13,0 21, bis 49 38, bis 64 19, ,6** 78 *) Lesebeispiel Affinitätsindex: Der Messwert für die Altersgruppe 25 bis 34 Jahre liegt um 44 Prozent über dem Gesamtwert für alle Altersgruppen (=100) **) unzureichende Fallzahl für eine zuverlässige Hochrechnung der Reichweite Seite 21

22 NUTZERSTRUKTUR NACH GESCHLECHT UND ALTER VON SPOTIFY IM AUGUST 2013 Angaben Index* Männer 60,8 115 Frauen 39, bis 17 8, bis 24 30, bis bis bis ,4 24,0 11,6 6,3** *) Lesebeispiel Affinitätsindex: Der Messwert für die Altersgruppe 18 bis 24 Jahre liegt um 168 Prozent über dem Gesamtwert für alle Altersgruppen (=100) **) stärkere Reichweitenschwankungen wegen geringerer Fallzahlen Seite 22

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM APRIL 2015 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS. Mit dem Schwerpunkt Soziale Netzwerke im Internet

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM APRIL 2015 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS. Mit dem Schwerpunkt Soziale Netzwerke im Internet DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM APRIL 2015 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Mit dem Schwerpunkt Soziale Netzwerke im Internet Nutzung von Sozialen Netzwerken im Internet > Jeder zweite aktive Internetnutzer

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM MAI 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM MAI 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM MAI 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT Mit dem Schwerpunkt Video- Musik- und TV-Streaming- Dienste Nutzung ausgewählter Video-On-Demand-Dienste

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM APRIL 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM APRIL 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Juni 2014 DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM APRIL 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Mit dem Schwerpunkt Video- Musik- und TV-Streaming- Dienste Nutzung von Video-On-Demand-Diensten in Deutschland

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM FEBRUAR 2015 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS. Mit dem Schwerpunkt Online Games

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM FEBRUAR 2015 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS. Mit dem Schwerpunkt Online Games DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM FEBRUAR 2015 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Mit dem Schwerpunkt Online Games Nutzung von Online-Games > 16,8 Millionen Personen in Deutschland haben im Februar

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS. Mit dem Schwerpunkt Fernsehangebote im Internet

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS. Mit dem Schwerpunkt Fernsehangebote im Internet DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Mit dem Schwerpunkt Fernsehangebote im Internet Nutzung der Top TV-Angebote im Internet > Mit 3,2 Mio. Unique User

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JANUAR 2016 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JANUAR 2016 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JANUAR 2016 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT Mit dem Schwerpunkt Nachrichtenportale Nutzung von Nachrichtenportalen im Internet > Unter den meistgenutzten

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Mai 2014 DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Mit dem Schwerpunkt Online Games Nutzung von Online-Games > 18,5 Millionen Personen in Deutschland haben im März 2014 Online-Spiele-Seiten

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM NOVEMBER 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM NOVEMBER 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM NOVEMBER 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT Mit dem Schwerpunkt Nutzerinteressen im Internet Internetnutzer in Deutschland im Profil > Unter

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2013 AUF BASIS VON NIELSEN. Dezember 2013 Schwerpunkt: Informationsangebote im Internet

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2013 AUF BASIS VON NIELSEN. Dezember 2013 Schwerpunkt: Informationsangebote im Internet DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2013 AUF BASIS VON NIELSEN Dezember 2013 Schwerpunkt: Informationsangebote im Internet ECKDATEN DER NUTZUNG VON NACHRICHTEN- PORTALEN IM INTERNET IM OKTOBER

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG AUF BASIS VON NIELSEN

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG AUF BASIS VON NIELSEN April 2012 DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG AUF BASIS VON NIELSEN Mit dem Schwerpunkt Online Games " Eckdaten der Internetnutzung im Februar 2012 > 56,3 Millionen Personen in Deutschland (70 Prozent

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT Mit dem Schwerpunkt Medienunternehmen im Internet Internetunternehmen in Deutschland > Das reichweitenstärkste

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM FEBRUAR 2016 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS. Mit dem Schwerpunkt Online Games

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM FEBRUAR 2016 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS. Mit dem Schwerpunkt Online Games DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM FEBRUAR 2016 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Mit dem Schwerpunkt Online Games Nutzung von Online-Games > 17,1 Millionen Personen in Deutschland haben im Februar

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JULI 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JULI 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS September 2014 DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JULI 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Mit dem Schwerpunkt Medienunternehmen im Internet Internetunternehmen in Deutschland > Das erfolgreichste

Mehr

Ihre Adresse: 06526 Sangerhausen, Gerichtsweg 999f Stand: 14.11.2013

Ihre Adresse: 06526 Sangerhausen, Gerichtsweg 999f Stand: 14.11.2013 Analoges Fernsehen 1 Kanal Das Erste K05 Kanal arte K24 mdr Sachsen-Anhalt K06 VIVA K25 Info/Mieterkanal K07 CNN International K26 ZDF K08 BBC World K27 SAT.1 K09 N24 K28 HSE24 K10 SPORT1 K29 RTL Television

Mehr

Zuhause Kabel Fernsehen

Zuhause Kabel Fernsehen Zuhause Kabel Fernsehen Programmliste TV und UKW Analoge TV-Programme 3sat arte 5) BBC World News Europe 2) Channel 21 CNN International Europe Das Erste Disney Channel DMAX 4) EuroNews Eurosport HSE 24

Mehr

TV- und Radio- Senderliste

TV- und Radio- Senderliste Digitales TV-Senderangebot Gültig 07/2016 1/5 1 QAM256 1-2-3.tv K47 682 2 QAM256 1-2-3.tv HD K40 626 3 QAM256 24.TV K59 778 4 QAM256 3sat S32 394 5 QAM256 3sat HD K24 498 6 QAM256 Al Jazeera Channel K51

Mehr

KABELFERNSEHEN PROGRAMMÜBERSICHT

KABELFERNSEHEN PROGRAMMÜBERSICHT KABELFERNSEHEN PROGRAMMÜBERSICHT ANALOGE SENDER S7 RTL Deutsch S8 Sat.1 Deutsch S9 QVC Deutsch S10 Servus TV Deutsch K5 Das Erste Deutsch K6 ZDF Deutsch K7 WDR Fernsehen Köln Deutsch K8 VOX Deutsch K9

Mehr

Werbefunk 23,535 23,541-0,006

Werbefunk 23,535 23,541-0,006 ma 2014 ma 2013 I Diff. ma2014 Dspr. Bev. 10+ Dspr. Bev. 10+ Dspr. Bev. 10+ Montag - Freitag Montag - Freitag Montag - Freitag BASIS 73,360 73,360 Fallzahl 68584 66957 Werbefunk 23,535 23,541-0,006 Radiosender

Mehr

Werbefunk 23,043 23,535-0,492

Werbefunk 23,043 23,535-0,492 ma 2014 ma 2014 Radio I Diff. ma2014 Dspr. Bev. 10+ Dspr. Bev. 10+ Dspr. Bev. 10+ Montag - Freitag Montag - Freitag Montag - Freitag BASIS 73,517 73,360 Fallzahl 70258 68584 Werbefunk 23,043 23,535-0,492

Mehr

mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015

mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015 mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 34,48 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des dreimonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens eine

Mehr

FUNKANALYSE BAYERN 2015. Digitalisierung in Bayern

FUNKANALYSE BAYERN 2015. Digitalisierung in Bayern Digitalisierung in Bayern 1 Internetnutzung Internet: Weitester Nutzerkreis/ WNK Nutzung innerhalb der letzten 2 Wochen Bevölkerung ab 14 Jahre in Bayern 2010-2015 in % 77,679,3 68,470,0 72,674,0 94,794,695,697,696,998,5

Mehr

Programmbelegung BasisTV Ab

Programmbelegung BasisTV Ab Ihre analogen TV-Sender C 05 HSE24 C 06 MDR Sachsen-Anhalt C 07 O.K. C 08 ZDF C 09 Sat.1 C 10 Das Erste C 11 RTL C 12 RAN1 Regionalfernsehen Anhalt S 11 SIXX S 12 3sat S 13 RTLll S 14 KI.KA S 15 VOX S

Mehr

VBB-Senderliste. 1. Analoge Fernsehsender. 1. Fern sehen

VBB-Senderliste. 1. Analoge Fernsehsender. 1. Fern sehen 1. Analoge Fernsehsender 3sat Sat 1 Gold - arte SAT.1 SH /HH - Bayrisches Fernsehen Nord Sport 1 - BBC World Super RTL - Bibel TV TELE 5 - TV 5 Monde - CNN Comedy Central / VIVA - Das Erste VOX - Disney

Mehr

Senderliste Analog TV Stand: 01.02.2016

Senderliste Analog TV Stand: 01.02.2016 Senderliste Analog TV Nr. TV analog Sprache 1 Das Erste deutsch 2 ZDF deutsch 3 Fernsehen in Schwerin deutsch 4 TV Schwerin deutsch 5 MV1 deutsch 6 Phoenix deutsch 7 KiKa deutsch 8 arte deutsch 9 Infokanal

Mehr

Schick eine Mail mit Musikwunsch als Betreff an musikwuensche@radiobr emen.de

Schick eine Mail mit Musikwunsch als Betreff an musikwuensche@radiobr emen.de Station Telefon/ Fax Mail Internet Bayern 1 Tel. 0800 80 80 345 (kostenfrei) Fax: 089/ 59 00-24 87 bayern1@br.de http://www.br.de/radio/bayern1/service/kontakt/index.html Bayern 2 Tel. 01801/ 10 20 33

Mehr

Agenda FUNK NEWS JUNI 2014

Agenda FUNK NEWS JUNI 2014 1 Agenda FUNK NEWS JUNI 2014 - MA 2014 IP Audio II: Neue Nutzerdaten für Internetradios - Jugendwelle on3 wird zu Puls - Ausschreibung neuer UKW-Frequenzen in NRW 2 MA 2014 IP Audio II: Neue Nutzerdaten

Mehr

Programmbelegung BasisTV Ab

Programmbelegung BasisTV Ab Ihre analogen TV-Sender C 05 HSE24 C 06 MDR Sachsen-Anhalt C 07 O.K. C 08 ZDF C 09 Sat.1 C 10 Das Erste C 11 RTL C 12 RAN1 Regionalfernsehen Anhalt S 11 SIXX S 12 3sat S 13 RTL ll S 14 KI.KA S 15 VOX S

Mehr

ma 2016 Radio I Marktanteilsbericht

ma 2016 Radio I Marktanteilsbericht Deutschsprachige Bevölkerung ab 10 Jahre Gesamt -West+ -West -Ost+ -Ost Schleswig- Holstein raum Niedersachsen Bremen Niedersachsen+ Ausstr.- gebiet Nielsen 1 55.193 55.425 45.587 42.306 9.606 13.119 1.921

Mehr

Kabelfernsehen Programmübersicht

Kabelfernsehen Programmübersicht Kabelfernsehen Programmübersicht TV- und Radio-Sender Übersicht Analoge Sender S7 VIVA Deutsch S8 Sport 1 Deutsch S9 ZDF_neo Deutsch S10 QVC Deutsch K5 Das Erste Deutsch K6 ZDF Deutsch K7 SWR Fernsehen

Mehr

Mediadaten antenne.de 2014

Mediadaten antenne.de 2014 Mediadaten antenne.de 2014 5. März 2014 SpotCom GmbH & Co.KG - Partner für Hörfunk, Media und Consulting. Antenne.de - die stärkste Radioseite Deutschlands antenne.de ist Deutschlands reichweitenstärkste

Mehr

Programmbelegung Analog TV

Programmbelegung Analog TV Programmbelegung Analog TV 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 Das Erste ZDF Fernsehen in Schwerin TV Schwerin MV1 Phoenix KiKa arte Infokanal primacom

Mehr

Werbefunk 22,297 22,141 0,156

Werbefunk 22,297 22,141 0,156 ma 2016 ma 2015 I Diff. ma2016 Dspr. Bev. 10+ Dspr. Bev. 10+ Dspr. Bev. 10+ Montag - Freitag Montag - Freitag Montag - Freitag Bevölkerung 72,206 72,206 Fallzahl 77266 81371 Werbefunk 22,297 22,141 0,156

Mehr

Betreiber Kabelfernsehen Pillersee

Betreiber Kabelfernsehen Pillersee Freq uenz =306 Freq uenz =314 Freq uenz = 322 Frequenz = 330MHz; Freq uenz = 338 Frequenz = 346MHz; Symbolrate = 6,900; Frequenz = 362MHz; Symbolrate = 6,900; Frequenz = 370MHz; Symbolrate = 6,900; Digital

Mehr

Kabelfernsehen Programmübersicht

Kabelfernsehen Programmübersicht Kabelfernsehen Programmübersicht Analoge Sender S7 Kabel1 Deutsch S8 RTL Deutsch S9 Pro7 Deutsch S10 Bayerisches Fernsehen Deutsch K5 Das Erste Deutsch K6 ZDF Deutsch K7 n-tv Deutsch K8 Einsfestival Deutsch

Mehr

MOBILE ADVERTISING 1

MOBILE ADVERTISING 1 MOBILE ADVERTISING 1 Das mobile Internet eröffnet neue Möglichkeiten. Im Wartezimmer Überweisungen tätigen. Im Café E-Mails beantworten. Im Fahrstuhl Freunde im VZ gruscheln. Im Park Konzerttickets bestellen.

Mehr

Television Programmübersicht

Television Programmübersicht Television Programmübersicht Analoge Sender S07 Kabel 1 S08 CNN International Europe S09 ProSieben S10 Bayerisches FS Nord K05 Das Erste K06 ZDF K07 SWR BW K08 n-tv K09 Sat.1 K10 arte K11 Channel 21 K12

Mehr

AGOF MOBILE FACTS 2015-I. Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten

AGOF MOBILE FACTS 2015-I. Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten AGOF MOBILE FACTS 2015-I Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten 1 Mit United Internet Media mehr als jeden vierten mobilen Internetnutzer in Deutschland erreichen Vermarkter-Ranking

Mehr

Kabelfernsehen Programmübersicht

Kabelfernsehen Programmübersicht Kabelfernsehen Programmübersicht Analoge Sender S07 VIVA / Comedy Central Deutsch S08 Sport1 Deutsch S09 Schweizer Fernsehen 1* Deutsch K05 Das Erste Deutsch K06 ZDF Deutsch K07 SWR BW Deutsch K08 TV Südbaden

Mehr

IP Audio IV Methodensteckbrief zur Berichterstattung

IP Audio IV Methodensteckbrief zur Berichterstattung Herausgegeben von der Media-Micro-Census GmbH CAB f IP Audio IV Methodensteckbrief zur Berichterstattung am 09. Dezember 2015 ma 2015 IP Audio IV Methodensteckbrief zur Berichterstattung Inhaltsverzeichnis

Mehr

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising August 2012 Bewegtbild auf allen Screens Die fragmentierte Mediennutzung / Fernsehen und Internet wachsen zusammen. / Immer mehr Bewegtbild-Inhalte werden

Mehr

Werbefunk - ma 2016 Radio II National

Werbefunk - ma 2016 Radio II National NATIONAL / TEILNATIONAL 2016 Radio I 2016 Radio II Diff Index Werbefunk 11.401 11.160-241 97,9 ARD-Sender 4.719 4.677-42 99,1 Private Sender 6.682 6.483-199 97,0 AS&S Radio Deutschland-Kombi 4.892 4.825-67

Mehr

DIE KRAFT DER E-MAIL ZEHN FAKTEN ZUM DEUTSCHEN E-MAIL-MARKT

DIE KRAFT DER E-MAIL ZEHN FAKTEN ZUM DEUTSCHEN E-MAIL-MARKT DIE KRAFT DER E-MAIL ZEHN FAKTEN ZUM DEUTSCHEN E-MAIL-MARKT 1 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 Mails pro Jahr in Deutschland

Mehr

IP Audio II Methoden-Steckbrief zur Berichterstattung

IP Audio II Methoden-Steckbrief zur Berichterstattung Herausgegeben von der Media-Micro-Census GmbH CAB g IP Audio II Methoden-Steckbrief zur Berichterstattung am 08. Juni 2016 ma 2016 IP Audio II Methodensteckbrief zur Berichterstattung Inhaltsverzeichnis

Mehr

TV-Programmliste. 29 Netcologne Infokanal. 30 VIVA S MTV S Deluxe Music Comedy Central / Nick. 34 Kinderkanal / tv

TV-Programmliste. 29 Netcologne Infokanal. 30 VIVA S MTV S Deluxe Music Comedy Central / Nick. 34 Kinderkanal / tv TV-Programmliste N Sender Kanal 1 ARD 5 2 ZDF 6 3 WDR 3 7 4 SAT 1 10 5 RTL 8 6 Pro 7 9 7 RTL 2 S 12 8 VOX 12 9 Kabel 1 S 11 10 Arte S 14 11 3 SAT S 09 12 MDR S 05 13 SWR 3 S 06 14 Bayern 3 S 07 15 Nord

Mehr

Kabelfernsehen. am ANTEC- Telekom-Signal

Kabelfernsehen. am ANTEC- Telekom-Signal Kabelfernsehen am ANTEC- Telekom-Signal Kabelfernsehen Programmübersicht ab Nov 2015 TV- und Radio-Sender Übersicht Analoge Sender Kana l Sender S07 3sat deutsch S20 arte deutsch S24 Anixe deutsch S08

Mehr

internet facts 2013-05 AGOF e. V. Juli 2013

internet facts 2013-05 AGOF e. V. Juli 2013 internet facts 2013-05 AGOF e. V. Juli 2013 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,21 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 52,16 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten

Mehr

Werbefunk - ma 2016 Radio I National

Werbefunk - ma 2016 Radio I National NATIONAL / TEILNATIONAL 2015 Radio II 2016 Radio I Diff Index Werbefunk 11.458 11.401-57 99,5 ARD-Sender 4.734 4.719-15 99,7 Private Sender 6.725 6.682-43 99,4 AS&S Radio Deutschland-Kombi 4.932 4.892-40

Mehr

Tabelle1. Frequenz (MHZ) Symbolrate. Österreich ORF. Frequenz (MHZ) Symbolrate. Deutsch Öffentlich. ZDF_neo ZDF_kultur. rbb Brandenburg.

Tabelle1. Frequenz (MHZ) Symbolrate. Österreich ORF. Frequenz (MHZ) Symbolrate. Deutsch Öffentlich. ZDF_neo ZDF_kultur. rbb Brandenburg. 1 2 Kärnten 2 Burgenland 2 Niederösterreich 2 Oberösterreich 2 Salzburg 2 Steiermark 2 Tirol 2 Vorarlberg 2 Wien III ARD, das Erste Bayerisches Fernsehen Hessen WDR SWR ZDF ZDF_neo ZDF_kultur 3sat rbb

Mehr

KABELFERNSEHEN PROGRAMMÜBERSICHT

KABELFERNSEHEN PROGRAMMÜBERSICHT KABELFERNSEHEN PROGRAMMÜBERSICHT ANALOGE SENDER S7 Phoenix Deutsch S8 Viva / Comedy Central Deutsch S9 Disney Channel Deutsch S10 BBC World News Englisch K5 Kabel 1 Deutsch K6 KiKa 1) Deutsch K6 MDR Sachsen

Mehr

Television Programmübersicht

Television Programmübersicht Television Programmübersicht TV- und Radio-Sender an Ihrer Adresse Analoge Sender S7 RTL S8 Sat.1 S9 QVC S10 Servus TV K5 Das Erste K6 ZDF K7 WDR Fernsehen Köln K8 VOX K9 KiKa 1) K9 BBC World News 2) K10

Mehr

Online Audio. 16. Januar 2015. SpotCom GmbH & Co.KG - Partner für Hörfunk, Media und Consulting.

Online Audio. 16. Januar 2015. SpotCom GmbH & Co.KG - Partner für Hörfunk, Media und Consulting. Online Audio 16. Januar 2015 SpotCom GmbH & Co.KG - Partner für Hörfunk, Media und Consulting. Online Audio - ein wachsender Markt Online Audio ein wachsender Markt In Mio 30 +35% In den letzten 6 Jahren

Mehr

UNTERSUCHUNG VIDEO- UND MUSIK-STREAMING-DIENSTE IM INTERNET MEHR ORIENTIERUNG UND TRANSPARENZ FÜR VERBRAUCHER

UNTERSUCHUNG VIDEO- UND MUSIK-STREAMING-DIENSTE IM INTERNET MEHR ORIENTIERUNG UND TRANSPARENZ FÜR VERBRAUCHER FAQ PROJEKT MARKTWÄCHTER DIGITALE WELT UNTERSUCHUNG VIDEO- UND MUSIK-STREAMING-DIENSTE IM INTERNET MEHR ORIENTIERUNG UND TRANSPARENZ FÜR VERBRAUCHER 1. Warum sind Streaming-Dienste ein relevantes Thema?

Mehr

Werbefunk - ma 2015 Radio II update National

Werbefunk - ma 2015 Radio II update National NATIONAL / TEILNATIONAL 2015 Radio I 2015 Radio II Diff Index Werbefunk 11.952 11.443-509 95,7 ARD-Sender 5.069 4.734-335 93,4 Private Sender 6.883 6.709-174 97,5 AS&S Radio Deutschland-Kombi 5.257 4.932-325

Mehr

internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012

internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012 internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,21 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,77 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei

Mehr

Agenda. STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014

Agenda. STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014 1 Agenda STUDIEN NEWS September 2014 - SOM Media Activity Guide 2014 - Studie Mobile Effects 2014-2 - Studie: Freizeit Monitor 2014 2 SOM Media Activity Guide 2014 (II) Tagesreichweiten: TV führend bei

Mehr

Familie Kabel Lindau. Info-Hotline: 0 83 82 / 704.480. Das Lindauer Glasfasernetz - TV / Radio Übersicht

Familie Kabel Lindau. Info-Hotline: 0 83 82 / 704.480. Das Lindauer Glasfasernetz - TV / Radio Übersicht Familie Kabel Lindau Telekommunikation Lindau (B) GmbH Auenstraße 12 D-88131 Lindau (B) Tel. +49 (8382) 704.480 Fax +49 (8382) 704.5480 anschluss@familie-kabel.de www.familie-kabel-lindau.de Info-Hotline:

Mehr

Mediadaten. VZ-Netzwerke

Mediadaten. VZ-Netzwerke Mediadaten VZ-Netzwerke Mediadaten VZ-Netzwerke Verlängern Sie Ihre Kommunikation in unsere Partner-Community 1. Die VZ-Netzwerke 2. Die Partner-Community Myspace 3. Mediadaten 4. Werbeformen 5. Werbepreise

Mehr

Im Netz der RKM werden alle für Kabel verfügbaren Sky-Sender ausgestrahlt. Da die Sky-Receiver nur einen automatischen Suchlauf unterstützen, werden

Im Netz der RKM werden alle für Kabel verfügbaren Sky-Sender ausgestrahlt. Da die Sky-Receiver nur einen automatischen Suchlauf unterstützen, werden HD TV 3sat HD Anixe HD ARD, Das Erste HD Arte HD ATV HD Bayrisches Fernsehen HD HSE 24 HD Kinderkanal HD NDR HD ORF 1 HD ORF 2 Burgenland HD ORF 2 Kärnten HD ORF 2 Niederösterreich HD ORF 2 Oberösterreich

Mehr

IP Audio I Methoden-Steckbrief zur Berichterstattung

IP Audio I Methoden-Steckbrief zur Berichterstattung Herausgegeben von der Media-Micro-Census GmbH CAB g IP Audio I Methoden-Steckbrief zur Berichterstattung am 09. März 2016 ma 2016 IP Audio I Methodensteckbrief zur Berichterstattung Inhaltsverzeichnis

Mehr

Television Programmübersicht

Television Programmübersicht Television Programmübersicht Analoge Sender S7 Kabel1 S8 RTL S9 Pro7 S10 Bayerisches Fernsehen K5 Das Erste K6 ZDF K7 n-tv K8 Einsfestival K9 Sat1 S24 Disney Channel K21 sixx K22 Super RTL K23 SWR Fernsehen

Mehr

Marktanteile der Vermarkter

Marktanteile der Vermarkter Marktanteile der Vermarkter Marktanteile in % AS&S 53,4% RMS 44,4% STUDIO GONG 7,5% ENERGY 0,7%, Basis: Gesamt 10+, Werbefunk Gesamt, Mo-Fr Stand: 15.07.2014/Stand 11:30 Uhr Seite 10 Schleswig-Holstein,

Mehr

RMS Werbetrend 2006 Dezember

RMS Werbetrend 2006 Dezember RMS Werbetrend 2006 Dezember Radio Marketing Service GmbH & Co. KG, 2007 Quelle: Nielsen Media Research GmbH Inhaltsverzeichnis Neuaufnahme von Radiosendern durch Nielsen Media Research Top 20 Wirtschaftsbereiche

Mehr

Änderungen & Irrtümer vorbehalten

Änderungen & Irrtümer vorbehalten FM Radio-Sender Nr. Senderlogo Sendername Frequenz/MHz 1 1-Live 90,25 2 Alster Radio 100,25 3 Bayern 2 95,25 4 Bayern 3 94,75 5 Delta Radio 101,25 6 Deutschlandradio Kultur 96,75 7 DLF 97,25 8 Energy 97.1

Mehr

mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013

mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013 mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 26,68 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des einmonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

EINFÜHRUNG INS ONLINE MARKETING MIT GOOGLE

EINFÜHRUNG INS ONLINE MARKETING MIT GOOGLE EINFÜHRUNG INS ONLINE MARKETING MIT GOOGLE 40.000 SUCHANFRAGEN PRO SEKUNDE KOSTENLOSE WEBSITEEINTRÄGE ANZEIGEN IN DEN ERGEBNISSEN LOKALE BRANCHENEINTRÄGE DISPLAY-ANZEIGEN SOZIALE MEDIEN ONLINE VIDEO WERBUNG

Mehr

Analoge Sender. TV- und Radio-Sender an Ihrer Adresse Stand: 20. November Kanal Sender Sprache. Kanal Sender Sprache

Analoge Sender. TV- und Radio-Sender an Ihrer Adresse Stand: 20. November Kanal Sender Sprache. Kanal Sender Sprache Television Programmübersicht GÜLTIG AB: 20.11.2014 Analoge Sender S7 RTL S8 RTL 2 S9 N24 S10 ZDFneo K5 Das Erste K6 ZDF K7 SWR Fernsehen BW K8 Einsfestival K9 ARTE K10 Vox K11 Phoenix K12 Sat.1 S11 n-tv

Mehr

zuhause kabel fernsehen Programmübersicht

zuhause kabel fernsehen Programmübersicht zuhause kabel fernsehen Programmübersicht Analoge Sender 3sat RTL2 arte Sat.1 BBC World News Europe sixx Channel21 Sport 1 CNN International Europe Sonnenklar.tv Das Erste (ARD) Super RTL Disney Channel

Mehr

ÖWA Plus 2015 II: Online- Reichweiten zeigen erneut Wachstum und Stabilität

ÖWA Plus 2015 II: Online- Reichweiten zeigen erneut Wachstum und Stabilität ÖWA Plus 2015 II: Online- Reichweiten zeigen erneut Wachstum und Stabilität Drei Erhebungen geben in Österreich Auskunft über die Entwicklung von Online: AIM, ÖWA Plus und ÖWA Basic. Die aktuellen Daten

Mehr

Senderliste TV & Radio (freie Sender) Inhalt. Analoge TV-Sender Digitale TV-Sender FM Radio-Sender DVB Radio-Sender...

Senderliste TV & Radio (freie Sender) Inhalt. Analoge TV-Sender Digitale TV-Sender FM Radio-Sender DVB Radio-Sender... Senderliste TV & Radio (freie Sender) Inhalt Analoge TV-Sender... 2 Digitale TV-Sender... 3 FM Radio-Sender... 8 DVB Radio-Sender... 9 Stand 04/2016. Änderungen vorbehalten. 1 / 11 Analoge TV-Sender Nr.

Mehr

Fernseh GmbH Niederdorf Chemnitzer Str.73 09366 Niederdorf - Fachgeschдft fьr Heimelektronik und Haushalttechnik - Tel.

Fernseh GmbH Niederdorf Chemnitzer Str.73 09366 Niederdorf - Fachgeschдft fьr Heimelektronik und Haushalttechnik - Tel. Fernseh GmbH Niederdorf Chemnitzer Str.73 09366 Niederdorf - Fachgeschдft fьr Heimelektronik und Haushalttechnik - Tel. 037296-3434 Stand 16.02.2011 Analoge TV-Sender Kanal Sendernamen Kanal Sendernamen

Mehr

Marktanalyse von Onlinevideos

Marktanalyse von Onlinevideos Berlin, 04.09.2012 Marktanalyse von Onlinevideos MEDIENWOCHE@IFA Dr. Eva Flecken Referentin Plattformregulierung und Medienpolitik Die nächsten 30 Minuten Onlinevideos Definition Angebot Angebotstypen

Mehr

TeleVision Programmübersicht. Stand Dezember 2014

TeleVision Programmübersicht. Stand Dezember 2014 TeleVision Programmübersicht Stand Dezember 2014 ANALOGE SENDER K10 3sat S20 arte K26 BBC World News K23 Channel21 S14 CNN International K05 Das Erste (ARD) K28 Disney Channel K25 DMAX K07 WDR Fernsehen

Mehr

Digitale Medien / Eine Auswahl. Tablet-PCs, ipad. Internet stationäre Nutzung. Apps. Podcasts Webradio

Digitale Medien / Eine Auswahl. Tablet-PCs, ipad. Internet stationäre Nutzung. Apps. Podcasts Webradio Präsentation / Gerhard Faehling Digitale Medien / Eine Auswahl Tablet-PCs, ipad Internet stationäre Nutzung Podcasts Webradio Apps Internet Mobile Nutzung Digitale Außenwerbung In-Game-Advertising Videotext

Mehr

Agenda. TV News Mai 2014 - RTL mit neuem HbbTV Sender Fitness&Yoga

Agenda. TV News Mai 2014 - RTL mit neuem HbbTV Sender Fitness&Yoga 1 Agenda TV News Mai 2014 - RTL mit neuem HbbTV Sender Fitness&Yoga - Web-TV Anbieter Magine legt los, kooperiert mit bild.de - Yahoo und Microsoft mit eigener Content-Produktion - Welt der Wunder eingestellt,

Mehr

Familie Kabel Allgäu. Info-Hotline: 0 83 82 / 704.480. Das Allgäuer Glasfasernetz - TV / Radio Übersicht

Familie Kabel Allgäu. Info-Hotline: 0 83 82 / 704.480. Das Allgäuer Glasfasernetz - TV / Radio Übersicht Familie Kabel Allgäu Telekommunikation Lindau (B) GmbH Auenstraße 12 D-88131 Lindau (B) Tel. +49 (8382) 704.480 Fax +49 (8382) 704.5480 anschluss@familie-kabel.de www.familie-kabel-allgaeu.de Info-Hotline:

Mehr

Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF

Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e. V. Research Plus, 18.09.2014, Frankfurt Wer ist die AGOF? Zusammenschluss der führenden

Mehr

Television Programmübersicht

Television Programmübersicht Television Programmübersicht Analoge Sender S7 PHOENIX S8 ZDF S9 ARTE S10 Super RTL K5 Kabel 1 K6 SWR Fernsehen BW K7 sixx K8 Das Erste K9 RTL K10 Viva / Comedy Central K11 RTL 2 K12 Sat.1 S11 Pro7 S12

Mehr

Television Programmübersicht

Television Programmübersicht Television Programmübersicht TV- und Radio-Sender an Ihrer Adresse Analoge Sender S7 RTL - Fenster NRW S8 Sat.1 - Fenster NRW S9 QVC S10 SWR Rheinland-Pfalz K5 Das Erste K6 ZDF K7 WDR Fernsehen Essen K8

Mehr

Kanal - / Frequenznutzung

Kanal - / Frequenznutzung 88,0-108,0 Radio FM 88,10 Bayern 1 Niederbayern/Oberpfalz FM 88,40 Bayern 2 FM 89,00 Bayern 4 Klassik FM 90,05 Bayern 3 FM 90,35 B5 Aktuell FM 103.65 PULS FM 101,80 Radio Horeb FM 107,70 egofm FM 105,50

Mehr

MEP-Projekt für die Filmförderungsanstalt Studie zur Nutzung von Internetseiten mit Medieninhalten

MEP-Projekt für die Filmförderungsanstalt Studie zur Nutzung von Internetseiten mit Medieninhalten MEP-Projekt für die Filmförderungsanstalt Studie zur Nutzung von Internetseiten mit Medieninhalten Agenda 2 1 Das GfK Media Efficiency Panel: Methode und Hintergrund der Studie 2 Definition der untersuchten

Mehr

TELEVISION PROGRAMMÜBERSICHT GÜLTIG AB ENDE SEPTEMBER 2014 HERAUSGEBER. Telekom Deutschland GmbH 53262 Bonn www.telekom.de

TELEVISION PROGRAMMÜBERSICHT GÜLTIG AB ENDE SEPTEMBER 2014 HERAUSGEBER. Telekom Deutschland GmbH 53262 Bonn www.telekom.de Stand 15/07/2014 Änderungen vorbehalten C GÜLTIG AB ENDE SEPTEMBER 2014 Senderbelegung ab Ende September 2014. Sowohl die Anzahl und Art der TV- und Radio-Sender wie auch die Kanalbelegung können Änderungen

Mehr

Frequenzbelegungstabelle - Fernsehprogramme digital DVB-C Stand 22.10.2015 Fortlaufende Kanal MHz QAM Programmname Verschlüsselt Nr.

Frequenzbelegungstabelle - Fernsehprogramme digital DVB-C Stand 22.10.2015 Fortlaufende Kanal MHz QAM Programmname Verschlüsselt Nr. Frequenzbelegungstabelle - Fernsehprogramme digital DVB-C Stand 22.10.2015 Fortlaufende Kanal MHz QAM Programmname Verschlüsselt Nr. 1 S 24 330 256 Das Erste HD 2 S 24 330 256 ARTE Deutsch HD 3 S 24 330

Mehr

Fernsehen und Internet Konkurrenz, Ergänzung, Bereicherung?

Fernsehen und Internet Konkurrenz, Ergänzung, Bereicherung? Fernsehen und Internet Konkurrenz, Ergänzung, Bereicherung? Dr. Andreas Bereczky, ZDF Direktor 30.01.2015 1 Die Fakten Dr. Andreas Bereczky, ZDF Direktor 30.01.2015 2 ZDF Das Fernsehangebot Spartenkanal

Mehr

Die positive Entwicklung von Online setzt sich fort

Die positive Entwicklung von Online setzt sich fort Die positive Entwicklung von Online setzt sich fort Drei Erhebungen geben in Österreich Auskunft über die Entwicklung von Online: AIM, ÖWA Plus und ÖWA Basic. Die aktuellen Daten der ÖWA Plus weisen bei

Mehr

Senderliste der Stadtwerke Bamberg

Senderliste der Stadtwerke Bamberg Analoges Fernsehen Kanal 1 cnn S 06 2 Einsfestival S 07 3 RTL 2 S 08 4 n-tv S 09 5 Franken Sat mit TV Oberfranken S 10 6 Pro 7 K 05 7 Sat.1 K 06 8 ZDF K 07 9 Das Erste, ARD K 08 10 Kabel 1 K 09 11 RTL

Mehr

Internet Thementag Social Media an Hochschulen. Was ist Social Media? Ein Überblick. Christoph Zehetleitner

Internet Thementag Social Media an Hochschulen. Was ist Social Media? Ein Überblick. Christoph Zehetleitner Was ist Social Media? Ein Überblick Christoph Zehetleitner Was ist Social Media? (www.neukunden-marketing.com) # 2 Was ist Social Media? (www.winlocal.de) # 3 Was ist Social Media? (www.winlocal.de) #

Mehr

television programmübersicht

television programmübersicht television programmübersicht senderlisten tv-sender analog 2 digitale free-tv sender hd 3 digitale free-tv sender 4 digitale pay-tv sender 6 ukw radio 7 digital radio 8 seite TV- und Radio- an Ihrer Adresse

Mehr

TV-SENDER. Kategorie Nr. Kanal SD/HD Timeshift Timeshift+ DGTV To Go Zuhause DGTV To Go Unterwegs Mediathek Paket. Vollprogramm 1 Das ErsteHD HD Basis

TV-SENDER. Kategorie Nr. Kanal SD/HD Timeshift Timeshift+ DGTV To Go Zuhause DGTV To Go Unterwegs Mediathek Paket. Vollprogramm 1 Das ErsteHD HD Basis TV-SENDER Kategorie Nr. Kanal SD/HD Timeshift Timeshift+ DGTV To Go Zuhause DGTV To Go Unterwegs Mediathek Paket Vollprogramm 1 Das ErsteHD HD Basis Vollprogramm 2 ZDF HD HD Basis Vollprogramm 3 RTL HD*

Mehr

DGTV Go Unterwegs Mediathek

DGTV Go Unterwegs Mediathek Senderliste DG gültig ab dem 01.01.2016 SENDER Nr. Sender Timeshift Timeshift+ DG Go Zuhause DG Go Unterwegs Mediathek DG Basis Plus Premium Emotion Vollprogramm 1 Das Erste HD 2 ZDF HD 3 RTL HD 4 Sat.1

Mehr

Programmliste Kabelfernsehen Söll

Programmliste Kabelfernsehen Söll Programmliste Kabelfernsehen Söll Digitale Programme in HD: Programm Kanal (Frequenz) Modulation Symbolrate ORF 1 HD S36 (426 MHz) QAM 256 6900 ORF 2 HD S36 (426 MHz) QAM 256 6900 ORF 2 Tirol HD S31 (386

Mehr

TV-Programme im MDCC-Kabelnetz Programm Art Frequenz ( MHz ) Modulation Symbolrate Paket

TV-Programme im MDCC-Kabelnetz Programm Art Frequenz ( MHz ) Modulation Symbolrate Paket Das Erste analog 175,25 Kabelanschluss SAT.1 analog 182,25 Kabelanschluss ZDF analog 189,25 Kabelanschluss RTL analog 196,25 Kabelanschluss Super RTL analog 203,25 Kabelanschluss ProSieben analog 210,25

Mehr

Brutto-Werbemarkt Deutschland

Brutto-Werbemarkt Deutschland Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE Unterföhring, Mai 2015 Brutto-Werbemarkt Deutschland Nielsen, Januar Dezember 2015 Gesamtwerbemarkt: Mediasplit Brutto-Werbeinvestitionen steigen weiter TV gewinnt

Mehr

Senderliste der Gemeindewerke Hohenwestedt

Senderliste der Gemeindewerke Hohenwestedt Senderliste der Gemeindewerke Hohenwestedt Nr. Logo Sendername Kanal Frequenz/MHz Sprache 1 1-2-3.tv K47 682 deutsch 2 1-2-3.tv HD K40 626 deutsch 3 24.TV K59 778 deutsch 4 3sat S32 394 deutsch 5 3sat

Mehr

Gewichtungsstudie zur Relevanz der Medien für die Meinungsbildung in Deutschland

Gewichtungsstudie zur Relevanz der Medien für die Meinungsbildung in Deutschland Juli 2015 Gewichtungsstudie zur Relevanz der Medien für die Meinungsbildung in Deutschland MedienGewichtungsStudie 2015 I TNS Infratest Inhalt > Hintergrund, Zielsetzung, Methode 3 > Mediennutzung allgemein

Mehr

FERNSEHEN - MULTIMEDIA MIT EINEM KABEL. Lust auf Kommunikation GLASKLAR. VIELFÄLTIG. UND PREMIERE-INHALTE.

FERNSEHEN - MULTIMEDIA MIT EINEM KABEL. Lust auf Kommunikation GLASKLAR. VIELFÄLTIG. UND PREMIERE-INHALTE. GLASKLAR. VIELFÄLTIG. UND PREMIERE-INHALTE. FERNSEHEN - In glasklarer Klang- und Bildqualität bietet Ihnen Kabelnetz-4222 Medien GesmbH eine ungeheure Vielfalt von hochwertigen en. Digital, HD u. analog

Mehr

Online-Angebote gut in Fahrt 2014 II

Online-Angebote gut in Fahrt 2014 II Online-Angebote gut in Fahrt laut ÖWA Plus 2014 II Drei Erhebungen geben in Österreich Auskunft über die Entwicklung von Online: AIM, ÖWA Plus und ÖWA Basic. Die aktuellen Daten der ÖWA Plus weisen bei

Mehr

Geräteausstattung Deutschland vs. USA in % der Haushalte

Geräteausstattung Deutschland vs. USA in % der Haushalte a 1 2 Geräteausstattung Deutschland vs. USA in % der Haushalte 98 99 69,4 69 82,7 88 74,1 67 59 59,1 88 56,3 77 52,3 72 90 29 30,6 36 30 25 12 8,5 1 3 1 TV Internet Mobiltelefon Satellit digital Breitband

Mehr

Studie zum Thema. Kommunikation, Datensicherheit und Cloud-Computing im Internet. Juni 2012. Extrakt Vorveröffentlichung

Studie zum Thema. Kommunikation, Datensicherheit und Cloud-Computing im Internet. Juni 2012. Extrakt Vorveröffentlichung Studie zum Thema Kommunikation, Datensicherheit und Cloud-Computing im Internet Juni 2012 Extrakt Vorveröffentlichung 1 Methodische Vorgehensweise Zielgruppe: Internetnutzer ab 14 Jahren in Deutschland

Mehr

Ihre Sender bei Digital TV provided by Telekom.

Ihre Sender bei Digital TV provided by Telekom. DIGITAL TV PROVIDED BY TELEKOM Ihre Sender bei Digital TV provided by Telekom. Frei empfangbare Sender Kanal Das Erste Kanal 2 ZDF Kanal 3 RTL Kanal 4 Sat. Kanal 5 ProSieben Kanal 6 VOX Kanal 7 kabel eins

Mehr

RADIO UND SOCIAL MEDIA

RADIO UND SOCIAL MEDIA GOLDMEDIA RADIO UND SOCIAL MEDIA VPRTRADIO RADIO LOUNGE Prof. Dr. Klaus Goldhammer Managing Director Goldmedia Gruppe www.goldmedia.com Berlin, 7. September 2011 Dieses Dokument ist vertraulich und intern.

Mehr