DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JUNI 2013 AUF BASIS VON NIELSEN. Schwerpunkt: Social Media August 2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JUNI 2013 AUF BASIS VON NIELSEN. Schwerpunkt: Social Media August 2013"

Transkript

1 DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JUNI 2013 AUF BASIS VON NIELSEN Schwerpunkt: Social Media August 2013

2 INTERNETNUTZUNG IM JUNI ,5 Millionen Personen in Deutschland (81,4 Prozent der Bevölkerung) verfügten im Juni 2013 gemäß Nielsen über die technische Möglichkeit, über einen PC im Internet zu surfen. 55,4 Millionen Personen (knapp 68,8 Prozent der Bevölkerung) in Haushalten mit Internet-Zugang haben im Juni 2013 das World-Wide-Web oder eine Internet-Applikation genutzt. Die PC-Nutzer in Deutschland verbrachten im Juni 2013 durchschnittlich ca. 1 3/4 Stunden täglich vor ihren PC-Bildschirmen. Mehr als die Hälfte der vor dem PC verbrachten Zeit entfällt auf die Internetnutzung, die bei knapp über einer Stunde pro Person und Tag im Juni 2013 liegt. Sie liegt damit weiterhin deutlich unterhalb der Nutzungsdauer der klassischen Medien Hörfunk und Fernsehen. Die durchschnittliche Nutzungsdauer pro Web-Seite betrug im Juni ½ Minuten. Die größte Nutzergruppe sind mit einem Anteil von knapp 32 Prozent die 35-bis 49-Jährigen, gefolgt von der Gruppe der 50-bis 64-Jährigen mit einem Anteil von 25 Prozent. Bei der Geschlechterverteilung ist die Unterrepräsentanz der Frauen im Alter ab 50 Jahren besonders auffällig. Betrachtet man die vor den Bildschirmen verbrachte Zeit, so zeigt sich, dass insbesondere die Männer in der Altersgruppe der 18-bis 34-Jährigen überdurchschnittlich lang vor ihren PCs verweilen. Nielsen Netview wertet nur die stationäre Internetnutzung aus. Mobile Internet-Nutzer, die über Smartphones oder Tablet PCs im Internet surfen, werden nicht berücksichtigt.. Seite 2

3 ECKDATEN DER INTERNETNUTZUNG IM JUNI 2013 Avarage Usage Juni 2013 Active Digital Media Universe (in Mio.) (im letzten Monat im Internet aktiv) Current Digital Media Universe Estimate (in Mio.) (verfügen über einen PC mit Internetzugang) 55,4 65,5 Sessions/Visits pro Person 52 Besuchte Domains pro Person 58 Page Views pro Person PC Nutzungsdauer pro Person/Tag 1:47:25 Internet Nutzungsdauer pro Person/Tag 1:00:04 Nutzungsdauer pro Web-Seite 00:01:29 Anzahl Personen im Nielsen Online-Panel Seite 3

4 ALTERSSTRUKTUR DER INTERNETNUTZER IN DEUTSCHLAND IM JUNI 2013 NACH GESCHLECHT Angaben in % 31,7 25,8 4,4 5,4 2,3 2,1 2,7 2,8 10,3 5,8 4,6 13,8 6,6 7,2 15,9 15,9 14,2 11,5 8,6 5,8 2,8 Gesamt Männer Frauen 2 bis bis bis bis bis bis Seite 4

5 PC NUTZUNGSDAUER NACH ALTER UND GESCHLECHT Durchschnittliche PC-Nutzungsdauer in Std./Min./Sek. Im Juni :20:36 78:55:26 57:02:41 61:33:25 58:27:26 54:52:57 53:40:2953:42:01 50:05:32 42:17:06 08:45:5709:15:45 21:26:48 15:39:48 2 bis bis bis bis bis bis Männer Frauen Quelle: Nielsen, NetView, Juni 2013 Seite 5

6 NUTZUNG DER ANGEBOTSKATEGORIEN IM INTERNET IM JUNI 2013 Betrachtet man die Bruttoreichweite der Angebotskategorien, so zeigt sich, dass sich die Zahl der Kontakte relativ gleichmäßig auf die einzelnen Kategorien verteilt. Die zeitlich am längsten genutzten Inhaltskategorien im Internet waren im Juni 2013 Entertainment und Search Engines/Portals & Communities. Gemeinsam betrug ihr Anteil an der Nutzungsdauer aller Inhaltskategorien 60,8 Prozent. Der hohe Wert dieser beiden Kategorien ist vor allem der hohen Nutzungsdauer von Social Media, Videos und Videospielen zuzuschreiben. Die Subkategorie Search kann mit 47,7 Mio. Unique Usern die meisten Nutzer auf sich vereinen. Knapp dahinter folgt General Interest Portals & Communities mit 42,2 Mio. Nutzern. Den dritten Platz belegt die Subkategorie Member Communities (32,8 Mio. Nutzer) und mit großem Abstand folgt Targeted Portals & Communities (4,7 Mio. Nutzer). Hinsichtlich der Nutzungsdauer ergibt sich ein weitaus differenzierteres Bild. Mit einem Anteil von 73,7 Prozent werden Member Communities zeitlich deutlich am längsten genutzt. General Interest Portals & Communities sind mit 13,6 Prozent die am zweitlängsten genutzte Subkategorie. Seite 6

7 ANTEILIGE NUTZUNG DER ANGEBOTSKATEGORIEN IM JUNI 2013 Anteil an der Bruttoreichweite aller Kategorien in % Search Engines/ Portals & Communities Entertainment Anteil an der Nutzungsdauer aller Kategorien in % Entertainment Sonstige Travel 17,6% 6,3% Family & Lifestyles 6,1% Home & Fashion 10,8% 9,9% 6,4% 6,7% Finance/ Insurance/ Investment 8,3% 10,0% 8,4% Telecom/Internet Services 9,4% Multi-category Commerce Computers & Consumer Electronics Computers & Consumer Electronics Multi-category Commerce 3,0% 1,6% 2,1% 1,9% 2,1% 4,4% 5,0% 6,3% 12,8% Telecom/Internet Services 36,7% 24,1% Search Engines/ Portals & Communities Seite 7

8 ANTEILE DER SUBKATEGORIEN VON SEARCH ENGINES/PORTALS & COMMUNITIES IM JUNI 2013 Reichweite in `Unique User` (Tsd.): Search Engines/Portals & Communities gesamt Anteil an der Nutzungsdauer innerhalb der Kategorie Search Engines/Portals & Communities in % Directories/ Local Guides 6,4% Member Communities 73,7% Search Search 11,8% General Interest Portals & Communities Member Communities Targeted Portals & Communities General Interest Portals & Communities 13,6% Seite 8

9 NUTZUNG DER TOP 50 SITES/BRANDS IM INTERNET IM JUNI 2013 Gemessen an der Unique Audience wird die Liste der Top 50 Seiten im Internet weiterhin von Google angeführt, das im Juni ,5 Mio. Unique User erreichte. Das sind 73 Prozent aller aktiven Internetnutzer. Jeder zweiter Internetnutzer besuchte mindestens einmal im Juni 2013 die Angebote von Facebook und YouTube. Das soziale Netzwerk erreichte eine Reichweite von 27,4 Mio. Nutzern, gefolgt von dem Videoportal YouTube mit 27,1 Mio. Nutzern. Die drei meistgenutzten Seiten haben im Vergleich zum Vormonat Mai 2013 leichte Reichweitenverluste zu verzeichnen. Hinsichtlich der Nutzungsdauer liegt Facebook unangefochten auf dem ersten Platz. Es wird zeitlich zweimal so lang wie YouTube und dreimal so lang wie Google genutzt. Unter den Top 10 der reichweitenstärksten Marken im Internet im Juni 2013 ist nur ein deutsches Angebot vertreten. T-Online belegt mit 14,8 Mio. Unique Usern den neunten Platz in diesem Ranking. Auf die Top 10 der reichweitenstärksten Online-Angebote entfällt über zwei Drittel der Nutzungsdauer der Top 50 Angebote. Allein Facebook nimmt hier einen Anteil von 30 Prozent ein. Bemerkenswert ist, dass in den Top 50 der reichweitenstärksten Angebote mehr als die Hälfte der Webseiten zur Medien- und Kommunikationsbranche gehört. Seite 9

10 NUTZUNG DER TOP 50 SITES/BRANDS IM INTERNET IM JUNI 2013 Rank Site/ Brand Unique Active Total Audience* Reach (%) Minutes* 1 Google , Facebook , YouTube , Amazon , Microsoft , ebay , Wikipedia , MSN/WindowsLive/Bing , T-Online , Skype , gutefrage.net , Web.de , RTL Network , Gruner + Jahr Publishing Network , Ask Search Network , Yahoo! , Apple , Burda Consumer Tech Group , ebay Kleinanzeigen , PayPal , GMX , Sparkassen , Scout , Bild.de , wetter.com AG , Rank Site/ Brand Unique Audience* Active Reach (%) Total Minutes* 26 Glam Media Germany Websites , DB Bahn , Blogger , Videolan , OTTO , meinestadt.de , SPIEGEL ONLINE , Adobe , Idealo , AOL Media Network , Java , DasTelefonbuch , Das Örtliche , Telekom Deutschland , Tomorrow Focus AG , FOCUS Online , Computerbild , DHL , Conduit.com , & , mobile.international , Deutsche Universitäten , Welt Online , MyVideo , xhamster , *) jeweils in Tsd. Seite 10

11 ANTEILIGE NUTZUNG DER TOP 10 ANGEBOTE IM INTERNET IM JUNI 2013 Top 31 bis 50 18,0% Top 21 bis 30 13,9% Google 8,4% Facebook 5,7% YouTube 5,6% Bruttoreichweite*: 483,0 Mio. Top 11 bis 20 20,8% Amazon 4,7% Microsoft 4,6% ebay 4,5% Wikipedia 4,1% MSN/WindowsLive/ Bing 3,7% T-Online 3,1% Skype 3,0% *auf Basis der Top 50 Angebote im Internet im Juni 2013 Top 21 bis 30 5,5% Top 11 bis 20 16,2% Top 31 bis 50 5,8% Skype 4,4% Google 10,5% T-Online 3,4% MSN/ WindowsLive/ Bing Wikipedia 3,9% 1,0% Total Minutes*: ebay 6,6% Amazon 1,9% Facebook 30,9% Microsoft 2,3% YouTube 12,9% Seite 11

12 NUTZUNG DER SOZIALEN NETZWERKE IM JUNI 2013 Der Netzwerkgigant Facebook bleibt weiterhin das meistgenutzte soziale Netzwerk in Deutschland. Jeder zweite aktive Internetnutzer verweilte im Juni 2013 durchschnittlich 8 Stunden auf der Facebook-Seite. Auf Facebook entfällt knapp 40 Prozent aller Kontakte und über 80 Prozent der Nutzungsdauer der Top 50 Soziale Netzwerke im Juni Die Facebook-Nutzer verweilten im Monat rund 8 Stunden auf der entsprechenden Seite. Erst mit großem Abstand folgt der Google Blog-Hostdienst Blogger mit 6,1 Mio. Nutzern, gefolgt von der Communitiy Google+, deren Reichweite auf 4,2 Mio. Unique Usern gestiegen ist. Stayfriends (3,7 Mio. Unique User), XING (2,0 Mio. Unique User), COSMiQ (1,8 Mio. Unique User) und wer-kennt-wenn (1,7 Mio. Unique User) sind in den Top 10 die erfolgreichsten deutschen Online-Gemeinschaften. Gemessen an der Nutzungsdauer wurde die russischsprachige Internetgemeinschaft Odnoklassniki.ru nach Facebook zeitlich am längsten genutzt. Bemerkenswert ist die hohe Verweildauer eines Nutzers mit durchschnittlich knapp 17 Stunden auf der russischen Web- Community. Die Verweildauer eines Nutzers auf Odnoklassniki.ru ist damit doppelt so hoch wie die eines Facebook-Nutzers. Seite 12

13 TOP 50 SOZIALE NETZWERKE IM JUNI 2013 Rank Site/ Brand Unique Active Total Audience* Reach (%) Minutes* 1 Facebook , Blogger , Google , Stayfriends , WordPress.com , Twitter.com , XING , COSMiQ , Wer-kennt-wen.de , Tumblr , ask.fm , LinkedIn , Jappy , Flickr 781 1, Spinchat 758 1, flashx.tv 700 1, Blog.de 622 1, Badoo 575 1, Yahoo! Profile 547 0, Vk.com 545 0, meinvz 516 0, Myspace.com 487 0, Talkteria.de 486 0, Odnoklassniki.ru 471 0, Pinterest 454 0, *) jeweils in Tsd. Rank Site/ Brand Unique Active Total Audience* Reach (%) Minutes* 26 Knuddels.de 408 0, Suite101.com 366 0, Germanblogs 357 0, Google Groups 347 0, Change.org 339 0, Lokalisten.de 327 0, mimimaka 310 0, Sohalo 285 0, OverBlog 247 0, Kwick! 214 0, We Heart It 213 0, Reddit.com 203 0, Hilferuf.de 164 0, studivz 161 0, NK.pl 159 0, Dshini.net 153 0, pogoo 149 0, Storify 148 0, Ad4Game 144 0, Yahoo! Groups 131 0, Twoday.net 130 0, LiveJournal 130 0, Pinfy.de 127 0, PageWizz 123 0, goolive 118 0, Seite 13

14 ANTEILIGE NUTZUNG DER ANGEBOTE IN DER SUBKATEGORIE MEMBER COMMUNITIES IM JUNI 2013 Facebook 38,5% Rest 11,0% Top ,8% Bruttoreichweite* 71,2 Mio. Tumblr 2,5% Wer-kenntwen.de 2,5% Blogger 8,7% Google+ 6,0% Stayfriends 5,3% WordPress.com 5,2% Twitter.com 3,1% XING 2,9% COSMiQ 2,6% Facebook 83,8% Total Minutes* Rest 5,6% Top ,2% Blogger 0,6% Google+ 1,3% Stayfriends 0,2% WordPress.com 0,3% Twitter.com 0,2% XING 0,4% COSMiQ 0,0% Wer-kenntwen.de Tumblr 0,7% 0,7% *auf Basis der Top 50 Soziale Netzwerke im Internet im Juni 2013 Seite 14

15 VERWEILDAUER AUF DEN TOP 10 MEMBER COMMUNITIES IM JUNI 2013 Durchschnittliche PC-Nutzungsdauer in Std./Min./Sek. Im Juni :45:46 00:14:11 00:47:14 00:08:57 00:12:30 00:12:59 00:26:30 00:03:18 00:59:22 00:58:13 Facebook Blogger Google+ Stayfriends WordPress. com Twitter.com XING COSMiQ Wer-kennwen.de Tumblr Seite 15

16 NUTZERSTRUKTUR DER TOP 10 MEMBER COMMUNITIES IM JUNI 2013 Die aus Deutschland kommenden Soziale Netzwerke Stayfriends, XING und wer-kennt-wen haben die ältesten Nutzer. Über 80 Prozent der Nutzer sind älter als 35 Jahre. Demgegenüber sind Tumblr und COSMiQ die Communities mit den jüngsten Nutzern. Die Hälfte deren Nutzer sind in der Altersgruppe bis 34 Jahre. Die Alters- und Bildungsstruktur der Facebook-User spiegelt den durchschnittlichen deutschen Internetnutzer wieder. Im Vergleich zu den anderen Netzwerken besitzen die Mitglieder von wer-kennt-wen am häufigsten einen Hauptschulabschluss und am wenigsten einen akademischen Abschluss. Die Blogging-Plattform Tumblr hat die meisten Nutzer mit Abitur, gefolgt von Twitter und COSMiQ. Unter den XING-Nutzern (34,9 Prozent) sind die meisten Akademiker vertreten, gefolgt von Google+ (22,0 Prozent). Seite 16

17 ALTERSSTRUKTUR DER TOP 10 MEMBER COMMUNITIES IM JUNI 2013 Angaben in % 2 bis bis bis bis bis bis bis 34 Jahre Facebook 5,3 12,6 16,0 36,4 32,5 23,1 8,0 Blogger 3,9 18,1 18,5 41,5 34,1 18,9 5,5 Google+ 1,7 11,2 13,3 26,9 34,8 29,2 9,0 Stayfriends 1,12,7 6,2 10,8 38,7 38,4 12,1 WordPress.com 3,8 14,6 16,1 35,0 35,1 23,9 6,0 Twitter.com 3,8 12,8 16,8 34,7 35,1 19,9 10,3 XING 0,8 8,1 10,1 19,2 44,2 30,4 6,2 COSMiQ 1,1 7,5 18,7 20,7 47,9 32,0 14,1 6,0 wer-kennt-wen.de 2,9 4,8 10,9 19,2 46,5 29,5 4,9 Tumblr 5,8 25,8 19,5 51,7 33,1 9,4 5,9 Seite 17

18 BILDUNGSSTRUKTUR DER TOP 10 MEMBER COMMUNITIES IM JUNI 2013 Angaben in % 2,9 2,9 3,5 2,2 1,5 2,2 2,0 4,5 2,8 1,7 7,2 16,7 15,6 17,2 9,9 18,7 22,0 20,3 19,7 18,7 34,9 19,8 21,5 18,7 27,1 26,5 23,9 25,7 28,5 31,2 18,2 22,7 21,8 25,3 22,0 17,3 17,0 17,0 17,8 6,8 44,3 36,4 37,3 33,4 34,9 34,2 37,3 41,2 31,5 28,5 6,4 13,7 33,6 16,9 28,9 Promotion, Habilitation Berufsakademie, Hochschule Abitur Hauptschule oder weniger Realschule Seite 18

19 NUTZUNG DER BERUFSNETZWERKE XING UND LinkedIn IM INTERNET IM JUNI 2013 Die sogenannten Business und Berufsnetzwerke XING und LinkedIn bieten den Fach sowie Führungskräften eine Webplattform beim Knüpfen von Geschäftskontakten. Mit 2,0 Mio. Unique Usern hat das aus Hamburg stammende Unternehmen XING einen Vorsprung gegenüber der US-Plattform LinkedIn, die im Juni 2013 in Deutschland 1,2 Mio. Unique Nutzer erreichte. Das deutsche Business-Netzwerk XING wird außerdem im Juni 2013 dreimal so lang wie der US- Konkurrent LinkedIn genutzt. Die XING-User verweilten mit durchschnittlich 30 Minuten im Juni 2013 doppelt so lang auf die entsprechende Seite wie die LinkedIn-Nutzer. Auch bezüglich der Seitenaufrufe pro Person hatte XING einen deutlichen Vorsprung gegenüber der Plattform LinkedIn. Betrachtet man die Alters- und Geschlechtsstruktur, so zeigt sich, dass die Altersgruppen der 25-bis 34-Jährigen sowie der 65-Jährigen und älteren stärker bei LinkedIn als bei XING repräsentiert sind. Insbesondere fällt die Überrepräsentanz der Frauen in diesen Altersgruppen bei LinkedIn ins Auge. XING hebt sich leicht bei den Altersgruppen der 18-bis 24-und 35-bis 64-Jährigen hervor. Bemerkenswert ist auch hier der höhere Anteil der weiblichen Nutzer in diesen Altersgruppen. Deutlich überrepräsentiert ist die Berufsgruppe der Selbstständigen unter den Nutzern der beiden Berufsnetzwerke. Seite 19

20 NUTZUNG DER BERUFSNETZWERKE XING UND LinkedIn IM INTERNET IM JUNI 2013 Avarage Usage Unique User 2,0 Mio. 1,2 Mio. Total Minutes Session per Person 4 4 Time per Person 00:26:30 00:13:31 Page Views per Person Seite 20

21 NUTZERSTRUKTUR DER BERUFSNETZWERKE XING UND LinkedIn IM JUNI 2013 XING Index Index LinkedIn 8,1% ,4% 3,2% bis 24 J. 61 3,6% 5,0% ,8% 10,1% ,2% 4,9% 5,3% bis 34 J ,2% 10,0% 44,2% 21,0% bis 49 J ,4% 39,0% 23,2% ,6% 30,4% 12,8% bis 64 J ,3% 24,1% 17,6% ,8% 6,2% 3,6% J ,2% 12,6% Gesamt Männer Frauen 2,6% ,4% Seite 21

22 NUTZUNG AUSGWÄHLTER RATGEBER-COMMUNITIES IM INTERNET IM JUNI 2013 Die Ratgeber-Communities stellen eine Sonderform der sozialen Netzwerken im Internet dar. Die Kommunikation auf diesen Plattformen erfolgt nach dem Prinzip Frage-Antwort. Im Vordergrund der Kommunikation steht eher ein Informationsnutzungsverhalten. Private und langfristige Kontakten sind nicht das Hauptnutzungsmotiv. Kennzeichnend ist für die Ratgeber-Communities außerdem das weite Themenspektrum.* Gutefrage.net ist die bekannteste Ratgeber-Plattform in Deutschland und gehört mit 12,7 Mio. Unique Usern im Juni 2013 zu den meistgenutzten Internetseiten. Das entspricht einem Anteil von knapp 23 Prozent aller aktiven Internetnutzer. Weitere namhafte Ratgeber-Webseiten sind Yahoo! Answers mit einer Reichweite von 3,3 Mio. Unique Usern, COSMiQ und wer-weiss-was, die jeweils 1,8 Mio. Nutzern im Juni 2013 erreichten. Gutefrage.net und COSMiQ gehören zum Medienunternehmen Georg von Holtzbrinck, zu dem u.a. auch poolworks (davor VZ-Netzwerke) gehört. Wer-weiss-was ist ein Unternehmen des Medienkonzerns ProSiebenSat.1. *Quelle: Seite 22

23 NUTZUNG AUSGWÄHLTER RATGEBER-COMMUNITIES IM INTERNET IM JUNI 2013 Unique Audience Active Reach Total Minutes Total Page Views per Person 12,7 Mio. 22,9 % Unique Audience Active Reach Total Minutes Total Page Views 3,3 Mio. 6,1 % Unique Audience Active Reach Total Minutes Total Page Views 1,8 Mio. 3,3 % Unique Audience Active Reach Total Minutes Total Page Views 1,8 Mio. 3,3 % Seite 23

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM APRIL 2015 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS. Mit dem Schwerpunkt Soziale Netzwerke im Internet

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM APRIL 2015 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS. Mit dem Schwerpunkt Soziale Netzwerke im Internet DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM APRIL 2015 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Mit dem Schwerpunkt Soziale Netzwerke im Internet Nutzung von Sozialen Netzwerken im Internet > Jeder zweite aktive Internetnutzer

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG AUF BASIS VON NIELSEN

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG AUF BASIS VON NIELSEN März 2014 DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG AUF BASIS VON NIELSEN Mit dem Schwerpunkt News & Information Nutzung der Nachrichtenangebote im Internet > Die Nachrichtenportale im Internet wurden im Januar

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM FEBRUAR 2015 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS. Mit dem Schwerpunkt Online Games

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM FEBRUAR 2015 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS. Mit dem Schwerpunkt Online Games DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM FEBRUAR 2015 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Mit dem Schwerpunkt Online Games Nutzung von Online-Games > 16,8 Millionen Personen in Deutschland haben im Februar

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM MAI 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM MAI 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM MAI 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT Mit dem Schwerpunkt Video- Musik- und TV-Streaming- Dienste Nutzung ausgewählter Video-On-Demand-Dienste

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM NOVEMBER 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM NOVEMBER 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM NOVEMBER 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT Mit dem Schwerpunkt Nutzerinteressen im Internet Internetnutzer in Deutschland im Profil > Unter

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM APRIL 2016 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM APRIL 2016 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM APRIL 2016 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT Mit dem Schwerpunkt Video- Musik- und TV-Streaming- Dienste Nutzung ausgewählter Video-On-Demand-Dienste

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM APRIL 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM APRIL 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Juni 2014 DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM APRIL 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Mit dem Schwerpunkt Video- Musik- und TV-Streaming- Dienste Nutzung von Video-On-Demand-Diensten in Deutschland

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Mai 2014 DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Mit dem Schwerpunkt Online Games Nutzung von Online-Games > 18,5 Millionen Personen in Deutschland haben im März 2014 Online-Spiele-Seiten

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS. Mit dem Schwerpunkt Fernsehangebote im Internet

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS. Mit dem Schwerpunkt Fernsehangebote im Internet DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Mit dem Schwerpunkt Fernsehangebote im Internet Nutzung der Top TV-Angebote im Internet > Mit 3,2 Mio. Unique User

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG AUF BASIS VON NIELSEN

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG AUF BASIS VON NIELSEN April 2012 DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG AUF BASIS VON NIELSEN Mit dem Schwerpunkt Online Games " Eckdaten der Internetnutzung im Februar 2012 > 56,3 Millionen Personen in Deutschland (70 Prozent

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM AUGUST 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM AUGUST 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM AUGUST 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT Mit dem Schwerpunkt Musik- und Radioangebote im Internet Nutzung von Musikangeboten im Internet > Spotify

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JANUAR 2016 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JANUAR 2016 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JANUAR 2016 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT Mit dem Schwerpunkt Nachrichtenportale Nutzung von Nachrichtenportalen im Internet > Unter den meistgenutzten

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM AUGUST 2016 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM AUGUST 2016 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM AUGUST 2016 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT Mit dem Schwerpunkt Soziale Netzwerke, Suchmaschinen, Musikangebote, Videodienste Nutzung von sozialen

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JULI / AUGUST 2013 AUF BASIS VON NIELSEN. Oktober 2013 Schwerpunkt: Radio-Angebote im Internet

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JULI / AUGUST 2013 AUF BASIS VON NIELSEN. Oktober 2013 Schwerpunkt: Radio-Angebote im Internet DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JULI / AUGUST 2013 AUF BASIS VON NIELSEN Oktober 2013 Schwerpunkt: Radio-Angebote im Internet ECKDATEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JULI / AUGUST 2013 65,5 Millionen Personen

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2013 AUF BASIS VON NIELSEN. Dezember 2013 Schwerpunkt: Informationsangebote im Internet

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2013 AUF BASIS VON NIELSEN. Dezember 2013 Schwerpunkt: Informationsangebote im Internet DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2013 AUF BASIS VON NIELSEN Dezember 2013 Schwerpunkt: Informationsangebote im Internet ECKDATEN DER NUTZUNG VON NACHRICHTEN- PORTALEN IM INTERNET IM OKTOBER

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM FEBRUAR 2016 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS. Mit dem Schwerpunkt Online Games

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM FEBRUAR 2016 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS. Mit dem Schwerpunkt Online Games DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM FEBRUAR 2016 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Mit dem Schwerpunkt Online Games Nutzung von Online-Games > 17,1 Millionen Personen in Deutschland haben im Februar

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT Mit dem Schwerpunkt Medienunternehmen im Internet Internetunternehmen in Deutschland > Das reichweitenstärkste

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JULI 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JULI 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS September 2014 DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JULI 2014 AUF BASIS VON NIELSEN NETRATINGS Mit dem Schwerpunkt Medienunternehmen im Internet Internetunternehmen in Deutschland > Das erfolgreichste

Mehr

mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015

mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015 mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 34,48 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des dreimonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens eine

Mehr

Mediadaten. VZ-Netzwerke

Mediadaten. VZ-Netzwerke Mediadaten VZ-Netzwerke Mediadaten VZ-Netzwerke Verlängern Sie Ihre Kommunikation in unsere Partner-Community 1. Die VZ-Netzwerke 2. Die Partner-Community Myspace 3. Mediadaten 4. Werbeformen 5. Werbepreise

Mehr

Social Media Effects 2010

Social Media Effects 2010 Social Media Effects 2010 Zielsetzung und Nutzen dieser Studie Die künftig in regelmäßigen Abständen durchgeführte Studie soll Kunden und Agenturen künftig die Möglichkeit geben den Social Media Markt

Mehr

Netzwerk für Deutschland

Netzwerk für Deutschland Netzwerk für Deutschland Februar 2012 Mediadaten VZ-Netzwerke Mediadaten VZ-Netzwerke 1. Die VZ-Netzwerke 2. Mediadaten 3. Werbeformen 4. Werbepreise 1. Die VZ-Netzwerke 4 VZ-Netzwerke Hier erreichen Sie

Mehr

ÖWA Plus 2015 II: Online- Reichweiten zeigen erneut Wachstum und Stabilität

ÖWA Plus 2015 II: Online- Reichweiten zeigen erneut Wachstum und Stabilität ÖWA Plus 2015 II: Online- Reichweiten zeigen erneut Wachstum und Stabilität Drei Erhebungen geben in Österreich Auskunft über die Entwicklung von Online: AIM, ÖWA Plus und ÖWA Basic. Die aktuellen Daten

Mehr

MOBILE ADVERTISING 1

MOBILE ADVERTISING 1 MOBILE ADVERTISING 1 Das mobile Internet eröffnet neue Möglichkeiten. Im Wartezimmer Überweisungen tätigen. Im Café E-Mails beantworten. Im Fahrstuhl Freunde im VZ gruscheln. Im Park Konzerttickets bestellen.

Mehr

Netzwerk für Deutschland

Netzwerk für Deutschland Netzwerk für Deutschland August 2012 Mediadaten VZ-Netzwerke Mediadaten VZ-Netzwerke 1. Die VZ-Netzwerke 2. Mediadaten 3. Werbeformen 4. Werbepreise 1. Die VZ-Netzwerke 4 VZ-Netzwerke Hier erreichen Sie

Mehr

Wie häufig und wofür werden Intermediäre genutzt? Die quantitative Perspektive der Zusatzbefragung in der MedienGewichtungsStudie. Dr.

Wie häufig und wofür werden Intermediäre genutzt? Die quantitative Perspektive der Zusatzbefragung in der MedienGewichtungsStudie. Dr. Wie häufig und wofür werden genutzt? Die quantitative Perspektive der Zusatzbefragung in der MedienGewichtungsStudie Dr. Oliver Ecke Methodische Hinweise!!! Telefonische Befragung Grundgesamtheit: Anzahl

Mehr

Internet Thementag Social Media an Hochschulen. Was ist Social Media? Ein Überblick. Christoph Zehetleitner

Internet Thementag Social Media an Hochschulen. Was ist Social Media? Ein Überblick. Christoph Zehetleitner Was ist Social Media? Ein Überblick Christoph Zehetleitner Was ist Social Media? (www.neukunden-marketing.com) # 2 Was ist Social Media? (www.winlocal.de) # 3 Was ist Social Media? (www.winlocal.de) #

Mehr

DIE KRAFT DER E-MAIL ZEHN FAKTEN ZUM DEUTSCHEN E-MAIL-MARKT

DIE KRAFT DER E-MAIL ZEHN FAKTEN ZUM DEUTSCHEN E-MAIL-MARKT DIE KRAFT DER E-MAIL ZEHN FAKTEN ZUM DEUTSCHEN E-MAIL-MARKT 1 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 Mails pro Jahr in Deutschland

Mehr

Studie zum Thema. Kommunikation, Datensicherheit und Cloud-Computing im Internet. Juni 2012. Extrakt Vorveröffentlichung

Studie zum Thema. Kommunikation, Datensicherheit und Cloud-Computing im Internet. Juni 2012. Extrakt Vorveröffentlichung Studie zum Thema Kommunikation, Datensicherheit und Cloud-Computing im Internet Juni 2012 Extrakt Vorveröffentlichung 1 Methodische Vorgehensweise Zielgruppe: Internetnutzer ab 14 Jahren in Deutschland

Mehr

internet facts 2013-05 AGOF e. V. Juli 2013

internet facts 2013-05 AGOF e. V. Juli 2013 internet facts 2013-05 AGOF e. V. Juli 2013 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,21 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 52,16 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten

Mehr

internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012

internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012 internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,21 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,77 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei

Mehr

Online-Angebote gut in Fahrt 2014 II

Online-Angebote gut in Fahrt 2014 II Online-Angebote gut in Fahrt laut ÖWA Plus 2014 II Drei Erhebungen geben in Österreich Auskunft über die Entwicklung von Online: AIM, ÖWA Plus und ÖWA Basic. Die aktuellen Daten der ÖWA Plus weisen bei

Mehr

mobile facts 2014-III AGOF e. V. Januar 2015

mobile facts 2014-III AGOF e. V. Januar 2015 mobile facts 2014-III AGOF e. V. Januar 2015 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 34,33 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des dreimonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

INHALT. Mobile Wetterwelt 21 Wetter.com Mobile 22 Mobile Reichweiten 23. Kontakt 24

INHALT. Mobile Wetterwelt 21 Wetter.com Mobile 22 Mobile Reichweiten 23. Kontakt 24 INHALT wetter.com im Überblick 3 Key Facts 4 Was kann wetter.com 5 Basisinformationen 6 Traffic im Jahresverlauf 7 Unique User & Visits 8 Nutzerstruktur 9 wetter.com + Social Media 12 Kunden-Specials 13

Mehr

Die positive Entwicklung von Online setzt sich fort

Die positive Entwicklung von Online setzt sich fort Die positive Entwicklung von Online setzt sich fort Drei Erhebungen geben in Österreich Auskunft über die Entwicklung von Online: AIM, ÖWA Plus und ÖWA Basic. Die aktuellen Daten der ÖWA Plus weisen bei

Mehr

Google. Gerhard Wolf! Leibniz FH 21.04.2014. Gerhard Wolf

Google. Gerhard Wolf! Leibniz FH 21.04.2014. Gerhard Wolf Google! Leibniz FH 21.04.2014 1 Die Entwicklung der Sozialen Netze 2 Nutzerdaten Soziale Netz Zwei Drittel der Internetnutzer sind in sozialen Netzwerken aktiv Sind sie in sozialen Online-Netzwerken angemeldet

Mehr

Social Media Effects 2012 Die steigende Bedeutung des Web 2.0 auch für Unternehmen

Social Media Effects 2012 Die steigende Bedeutung des Web 2.0 auch für Unternehmen Social Media Effects 2012 Die steigende Bedeutung des Web 2.0 auch für Unternehmen Studiendesign Studiendesign Zielsetzung und Nutzung der Studie Die nun schon zum zweiten Mal durchgeführte Studie soll

Mehr

MEDIENVIELFALTSMONITOR DER BLM

MEDIENVIELFALTSMONITOR DER BLM MedienVielfaltsMonitor der BLM Vortrag von Johannes Kors, stv. Geschäftsführer der BLM, beim 5. Hamburger Mediensymposium Wie informiert sich die Gesellschaft? Aktuelle Befunde und Perspektiven am 11.

Mehr

AGOF MOBILE FACTS 2015-I. Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten

AGOF MOBILE FACTS 2015-I. Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten AGOF MOBILE FACTS 2015-I Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten 1 Mit United Internet Media mehr als jeden vierten mobilen Internetnutzer in Deutschland erreichen Vermarkter-Ranking

Mehr

Social Media für Gründer. BPW Business Juni 2012

Social Media für Gründer. BPW Business Juni 2012 Social Media für Gründer BPW Business Juni 2012 Internetnutzung 77% der deutschen Haushalten haben einen Onlinezugang das sind ca. 60 Mio. 93% davon haben einen Breitbandzugang 19% der deutschen Haushalte

Mehr

Entwicklungen im Bereich der digitalen Medien Nutzungsverhalten und Multi- Channel-Marketing

Entwicklungen im Bereich der digitalen Medien Nutzungsverhalten und Multi- Channel-Marketing Entwicklungen im Bereich der digitalen Medien Nutzungsverhalten und Multi- Channel-Marketing Das Online Universum Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,59 Mio. Gesamtbevölkeru ng 73,36

Mehr

Gewichtungsstudie zur Relevanz der Medien für die Meinungsbildung in Deutschland

Gewichtungsstudie zur Relevanz der Medien für die Meinungsbildung in Deutschland Juli 2015 Gewichtungsstudie zur Relevanz der Medien für die Meinungsbildung in Deutschland MedienGewichtungsStudie 2015 I TNS Infratest Inhalt > Hintergrund, Zielsetzung, Methode 3 > Mediennutzung allgemein

Mehr

Gewichtungsstudie zur Relevanz der Medien für die Meinungsbildung in Deutschland

Gewichtungsstudie zur Relevanz der Medien für die Meinungsbildung in Deutschland Januar 2015 Gewichtungsstudie zur Relevanz der Medien für die Meinungsbildung in Deutschland TNS Infratest Inhalt > Hintergrund, Zielsetzung, Methode 3 > Mediennutzung allgemein 8 > Informierende Mediennutzung

Mehr

Die Zukunft ist digital. Chancen für Fachbuchhandlungen im Social Web. Jan Manz wbpr Public Relations

Die Zukunft ist digital. Chancen für Fachbuchhandlungen im Social Web. Jan Manz wbpr Public Relations Die Zukunft ist digital. Chancen für Fachbuchhandlungen im Social Web. Jan Manz wbpr Public Relations 1 Agenda Social Web was ist das eigentlich? Alles Twitter oder was? Warum die Medienrezeption 2.0 entscheidend

Mehr

Social Media in der Praxis

Social Media in der Praxis Social Media in der Praxis Nürnberg, 11.07.2012 IHK Nürnberg Sonja App, Sonja App Management Consulting Vorstellung Sonja App Inhaberin von Sonja App Management Consulting (Gründung 2007) Dozentin für

Mehr

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten AGOF DIGITAL FACTS 2016-07 Vermarkter- und Angebots-Reichweiten Mit United Internet Media 2 von 3 Internetnutzer über alle Endgeräte erreichen das sind über 36 Millionen Menschen Vermarkter-Ranking (UU/Monat

Mehr

auffinden auffindbar machen auffindbar sein Wie Medienunternehmen den veränderten Medienalltag gestalten können

auffinden auffindbar machen auffindbar sein Wie Medienunternehmen den veränderten Medienalltag gestalten können Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG 4. Hamburger Mediensymposium 12.06.2013 auffinden auffindbar machen auffindbar sein Wie Medienunternehmen den veränderten Medienalltag gestalten können Gerald

Mehr

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising August 2012 Bewegtbild auf allen Screens Die fragmentierte Mediennutzung / Fernsehen und Internet wachsen zusammen. / Immer mehr Bewegtbild-Inhalte werden

Mehr

Social Media wird erwachsen: Chancen und Risiken für KMU. Was? Wer? Wie? Drei Tipps. Social Media wird erwachsen: Chancen und Risiken für KMU.

Social Media wird erwachsen: Chancen und Risiken für KMU. Was? Wer? Wie? Drei Tipps. Social Media wird erwachsen: Chancen und Risiken für KMU. Social Media wird erwachsen: Chancen und Risiken für KMU. Was? Wer? Wie? Drei Tipps Internet-Zukunftstag Liechtenstein 2013 BERNET_ PR 1 Social Media 20% Strategie 30% Editorial 5% Media Relations 45%

Mehr

Mag. Andreas Riepl. mag. andreas riepl, gtn gmbh

Mag. Andreas Riepl. mag. andreas riepl, gtn gmbh Social lc Communities i Facebook & Co als taugliches PR Medium? Mag. Andreas Riepl Übersicht Einleitung und Terminologie Marktübersicht Applikationen PR Möglichkeiten Soziale Netzwerke Weiterer Trend Beispiele

Mehr

mobile facts 2012-II AGOF e. V. Januar 2013

mobile facts 2012-II AGOF e. V. Januar 2013 mobile facts 2012-II AGOF e. V. Januar 2013 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 21,30 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des 30-tägigen Erhebungszeitraumes auf mindestens eine

Mehr

Erfahrungsaustausch: Nicola Appel. der webgrrls.de e.v.

Erfahrungsaustausch: Nicola Appel. der webgrrls.de e.v. Erfahrungsaustausch: Social lmedia Strategien für Unternehmerinnen Nicola Appel Mitglied der Regioleitung RheinMain der webgrrls.de e.v. webgrrls.de e.v. webgrrls.de ist das Netzwerk kfür weibliche Fach

Mehr

EINFÜHRUNG INS ONLINE MARKETING MIT GOOGLE

EINFÜHRUNG INS ONLINE MARKETING MIT GOOGLE EINFÜHRUNG INS ONLINE MARKETING MIT GOOGLE 40.000 SUCHANFRAGEN PRO SEKUNDE KOSTENLOSE WEBSITEEINTRÄGE ANZEIGEN IN DEN ERGEBNISSEN LOKALE BRANCHENEINTRÄGE DISPLAY-ANZEIGEN SOZIALE MEDIEN ONLINE VIDEO WERBUNG

Mehr

Social Media - Trends und Nutzergruppen

Social Media - Trends und Nutzergruppen Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel Social Media - Trends und Nutzergruppen Helga Jonuschat DECOMM 2012, 23.11.2012 in Hannover Überblick Definition: Social Media Heute: Nutzungsmuster

Mehr

Ergebnisse mobile facts 2012-I

Ergebnisse mobile facts 2012-I Ergebnisse mobile facts 2012-I Rankings Vermarkterranking Monatsreichweite Vermarkter Rang (in %) (in Tsd.) G+J Electronic Media Sales 1 51,1 9.797 InteractiveMedia CCSP 2 37,8 7.251 TOMORROW FOCUS MEDIA

Mehr

internet facts AGOF e. V. Juni 2015

internet facts AGOF e. V. Juni 2015 internet facts 2015-04 AGOF e. V. Juni 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF

Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e. V. Research Plus, 18.09.2014, Frankfurt Wer ist die AGOF? Zusammenschluss der führenden

Mehr

mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013

mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013 mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 26,68 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des einmonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

Grafiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. Dezember 2010

Grafiken zu dem Berichtsband. AGOF e.v. Dezember 2010 internet facts 2010-III Grafiken zu dem Berichtsband AGOF e.v. Dezember 2010 Grafiken zur Internetnutzung Seite 2 AGOF-Universum Internetnutzer in den letzten 3 Monaten (WNK): 50,67 Mio. Internetnutzer

Mehr

internet facts 2015-01 AGOF e. V. März 2015

internet facts 2015-01 AGOF e. V. März 2015 internet facts 2015-01 AGOF e. V. März 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

Mai 2012. Gaming. @VZ-Netzwerke

Mai 2012. Gaming. @VZ-Netzwerke Network for Germany Mai 2012 Gaming @VZ-Netzwerke Gaming @VZ-Netzwerke 1. Media information VZ-Netzwerke 2. Games & apps @VZ-Netzwerke 1. Media information VZ-Netzwerke 4 VZ-Netzwerke Reach Germany s youth

Mehr

Social Media und die Veränderung der Kommunikation

Social Media und die Veränderung der Kommunikation Social Media und die Veränderung der Kommunikation 2 Die hohen Nutzerzahlen in sozialen Netzwerken sind Indiz dafür, dass sich die Kommunikation in einem epochemachenden Veränderungsprozess befindet (vgl.

Mehr

Relevanz der Medien für die Meinungsbildung

Relevanz der Medien für die Meinungsbildung Relevanz der Medien für die Meinungsbildung Empirische Grundlagen zur Ermittlung der Wertigkeit der Mediengattungen bei der Meinungsbildung 15. Juli 2011 / Dr. Oliver Ecke, TNS Infratest MediaResearch

Mehr

Gewichtungsstudie zur Relevanz der Medien für die Meinungsbildung in Deutschland

Gewichtungsstudie zur Relevanz der Medien für die Meinungsbildung in Deutschland Januar 2016 Gewichtungsstudie zur Relevanz der Medien für die Meinungsbildung in Deutschland MedienGewichtungsStudie 2015 II TNS Infratest Inhalt > Hintergrund, Zielsetzung, Methode 3 > Mediennutzung allgemein

Mehr

ÖWA Plus 2015 IV: Online- Reichweiten entwickeln sich positiv

ÖWA Plus 2015 IV: Online- Reichweiten entwickeln sich positiv ÖWA Plus 05 IV: Online- Reichweiten entwickeln sich positiv Drei Erhebungen geben in Österreich Auskunft über die Entwicklung von Online: AIM, ÖWA Plus und ÖWA Basic. Die aktuellen Daten der ÖWA Plus,

Mehr

Social Media. Hype oder Must have?

Social Media. Hype oder Must have? Social Media Hype oder Must have? Berlin, 22. August 2011 Was ist Social Media? 1. Seite 1 Was ist Social Media? Social Media bezeichnet eine Fülle digitaler Medien und Technologien (Software, Applikationen,

Mehr

internet facts 2015-03 AGOF e. V. Mai 2015

internet facts 2015-03 AGOF e. V. Mai 2015 internet facts 2015-03 AGOF e. V. Mai 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

NUTZER UND WERBEMARKT DIGITAL SCHWEIZ, EUROPA UND TRENDS

NUTZER UND WERBEMARKT DIGITAL SCHWEIZ, EUROPA UND TRENDS NUTZER UND WERBEMARKT DIGITAL SCHWEIZ, EUROPA UND TRENDS Anteil der Internetnutzer an der Bevölkerung in ausgewählten Ländern im Jahr 2014 120 100 97 96 93 91 91 90 89 86 86 84 83 81 81 80 78 77 75 75

Mehr

Mediadaten KINO&CO Netzwerk

Mediadaten KINO&CO Netzwerk Mediadaten KINO&CO Netzwerk Über die Hälfte aller Deutschen besitzt ein Smartphone Quelle: Onsite-Befragung im TFM-Netzwerk; n=5.622; September 2011 Android überholt Mac ios Quelle: Onsite-Befragung

Mehr

INNOFACT AG. Nutzung von Musik-Streaming-Diensten. Düsseldorf, im Januar 2013

INNOFACT AG. Nutzung von Musik-Streaming-Diensten. Düsseldorf, im Januar 2013 INNOFACT AG Nutzung von Musik-Streaming-Diensten Düsseldorf, im Januar 013 1 Inhaltsverzeichnis A. Studiendesign 3 B. Soziodemographie 5 C. Ergebnisse der Studie 9 D. Die INNOFACT AG 19 A. Studiendesign

Mehr

internet facts AGOF e. V. April 2015

internet facts AGOF e. V. April 2015 internet facts 2015-02 AGOF e. V. April 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

Vertical Health Mediadaten

Vertical Health Mediadaten Vertical Health Mediadaten Vertical Health Reichweite Mit dem Vertical Health erreichen Sie pro Monat durchschnittlich 5,32 Mio. Unique User. Das Vertical beinhaltet die folgenden ForwardAdGroup Portale:

Mehr

Performance MediaFacts

Performance MediaFacts Performance MediaFacts Die Adex Media steht für Kompetenz in allen kommunikationsrelevanten Aufgabenfeldern Marketings. In einer immer schneller, komplexeren und zunehmend Digitaleren Welt schaffen wir

Mehr

internet facts 2014-03 AGOF e. V. Mai 2014

internet facts 2014-03 AGOF e. V. Mai 2014 internet facts 2014-03 AGOF e. V. Mai 2014 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,36 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,59 Mio. Davon: Internetnutzer

Mehr

DIGITAL NEWS Januar 2015

DIGITAL NEWS Januar 2015 1 Agenda DIGITAL NEWS Januar 2015 - Jeder zehnte Deutsche war noch nie im Internet - Bild Movies arbeitet mit Maxdome zusammen - Fast jeder Zweite geht mobil ins Internet - Bunte Now: Bunte arbeitet an

Mehr

Medienkontakt: Marie-Luise Sebralla, Tel.: 069 / 7938-630, marie-luise.sebralla@nielsen.com. Nielsen Digital Facts: PKW-Markt

Medienkontakt: Marie-Luise Sebralla, Tel.: 069 / 7938-630, marie-luise.sebralla@nielsen.com. Nielsen Digital Facts: PKW-Markt The Nielsen Company (Germany) GmbH Insterburger Str. 16 60487 Frankfurt am Main www.nielsen.com/de Pressemeldung Medienkontakt: Marie-Luise Sebralla, Tel.: 069 / 7938-630, marie-luise.sebralla@nielsen.com

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13. Kapitel 1 Einführung... 15 1.1 Für wen ist dieses Buch?... 15 1.2 Aufbau dieses Buchs... 15 1.3 Danksagungen...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13. Kapitel 1 Einführung... 15 1.1 Für wen ist dieses Buch?... 15 1.2 Aufbau dieses Buchs... 15 1.3 Danksagungen... Vorwort..................................................... 13 Kapitel 1 Einführung........................................ 15 1.1 Für wen ist dieses Buch?........................ 15 1.2 Aufbau dieses

Mehr

BEWEGTBILDNUTZUNG AM BEISPIEL YOUTUBE Vergleich der Online-Bewegtbildnutzung mit Leistungsdaten von TV-Sendern Köln, IP Deutschland

BEWEGTBILDNUTZUNG AM BEISPIEL YOUTUBE Vergleich der Online-Bewegtbildnutzung mit Leistungsdaten von TV-Sendern Köln, IP Deutschland BEWEGTBILDNUTZUNG AM BEISPIEL YOUTUBE Vergleich der Online-Bewegtbildnutzung mit Leistungsdaten von TV-Sendern 29.10.2012 Köln, IP Deutschland YouTube und TV-Sender METHODIK Für TV-Leistungswerte ist die

Mehr

TNS Infratest. Gewichtungsstudie zur Relevanz der Medien für die Meinungsbildung in Deutschland. MedienGewichtungsStudie 2016 I Juli 2016

TNS Infratest. Gewichtungsstudie zur Relevanz der Medien für die Meinungsbildung in Deutschland. MedienGewichtungsStudie 2016 I Juli 2016 TNS Infratest Gewichtungsstudie zur Relevanz der Medien für die Meinungsbildung in Deutschland MedienGewichtungsStudie 2016 I Juli 2016 Inhalt 1. Hintergrund, Zielsetzung, Methode 3 2. Mediennutzung allgemein

Mehr

Corporate Communications 2.0

Corporate Communications 2.0 Corporate Communications 2.0 Warum ein internationaler Stahlkonzern auf Social Media setzt Buzzattack Wien, 13.10.2011 www.voestalpine.com Agenda Social Media Strategie wie ein globaler B2B-Konzern, der

Mehr

Impesud Technology ist eine 2011 gegründete Webdienstleistungs- Gesellschaft. Wir analysieren deine Businessziele online und bieten dir unseren

Impesud Technology ist eine 2011 gegründete Webdienstleistungs- Gesellschaft. Wir analysieren deine Businessziele online und bieten dir unseren Impesud Technology ist eine 2011 gegründete Webdienstleistungs- Gesellschaft. Wir analysieren deine Businessziele online und bieten dir unseren Service im Bereich digitale Strategieplanung, Copywriting

Mehr

Zwischen Katzenbildern und Selfies

Zwischen Katzenbildern und Selfies Zwischen Katzenbildern und Selfies Zur effektiven Nutzung von Social Media für Hostels Referent: Eno Thiemann physalis. Kommunikation & Design. eno@physalis-design.de Welche Menschen sind eigentlich online?

Mehr

Basisstudie IV. Print, Online, Mobile CP in einer neuen Dimension. München, 03. Juli 2014

Basisstudie IV. Print, Online, Mobile CP in einer neuen Dimension. München, 03. Juli 2014 Basisstudie IV Print, Online, Mobile CP in einer neuen Dimension München, 03. Juli 2014 Inhaltsgetriebene Kommunikation 89% der Unternehmen im deutschsprachigen Raum betreiben Corporate Publishing bzw.

Mehr

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten AGOF DIGITAL FACTS 2016-06 Vermarkter- und Angebots-Reichweiten Mit United Internet Media 2 von 3 Internetnutzer über alle Endgeräte erreichen das sind über 35,5 Millionen Menschen Vermarkter-Ranking (UU/Monat

Mehr

mobile Veröffentlichung AGOF mobile facts 2010 AGOF e.v. September 2010 / dmexco 2010

mobile Veröffentlichung AGOF mobile facts 2010 AGOF e.v. September 2010 / dmexco 2010 Veröffentlichung AGOF mobile facts 2010 AGOF e.v. September 2010 / dmexco 2010 Ergebnisse AGOF mobile facts 2010 Seite 2 AGOF Mobile Universum Unique Mobile User letzte 30 Tage : 9,13 Mio. Handynutzer

Mehr

internet facts 2011-06 AGOF e.v. September 2011

internet facts 2011-06 AGOF e.v. September 2011 internet facts 2011-06 AGOF e.v. September 2011 GRAFIKEN ZUR INTERNETNUTZUNG AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,33 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,23 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei

Mehr

Das Multi-Screen-PreRoll Package

Das Multi-Screen-PreRoll Package TKP 19,90 n/n Das Multi-Screen-PreRoll Package Die volle Video-Reichweite von CHIP auf allen Devices Unsere Video-Offensive: Die Video-Reichweite von CHIP boomt! 6 5 5,00 4 3 2 1 0,74 0 Jun 14 Jul 14 Aug

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

SPIEGEL ONLINE Mobil. Unterwegs wissen, was wichtig ist

SPIEGEL ONLINE Mobil. Unterwegs wissen, was wichtig ist SPIEGEL ONLINE Mobil Unterwegs wissen, was wichtig ist Die erste Adresse für Nachrichten SPIEGEL ONLINE ist der Meinungsführer im deutschsprachigen Web Aktuell, analytisch, exklusiv: SPIEGEL ONLINE liefert

Mehr

MEP-Projekt für die Filmförderungsanstalt Studie zur Nutzung von Internetseiten mit Medieninhalten

MEP-Projekt für die Filmförderungsanstalt Studie zur Nutzung von Internetseiten mit Medieninhalten MEP-Projekt für die Filmförderungsanstalt Studie zur Nutzung von Internetseiten mit Medieninhalten Agenda 2 1 Das GfK Media Efficiency Panel: Methode und Hintergrund der Studie 2 Definition der untersuchten

Mehr

Kernstudie zf: Media Usage (Welle: be, offline)

Kernstudie zf: Media Usage (Welle: be, offline) Kernstudie zf: Media Usage (Welle: be, offline) Beginnen wir mit einigen Fragen zum Thema Medien. Es gibt ja heute viele Geräte, die man nutzt, andere, die nur vorhanden sind. Jetzt geht es um die tatsächliche

Mehr

SOCIAL MEDIA STUDIE. We don t have a choice whether we DO social media, the question is how well we DO it. (Erik Qualman) Nutzung Reichweite Merkmale

SOCIAL MEDIA STUDIE. We don t have a choice whether we DO social media, the question is how well we DO it. (Erik Qualman) Nutzung Reichweite Merkmale SOCIAL MEDIA STUDIE 2016 Nutzung Reichweite Merkmale We don t have a choice whether we DO social media, the question is how well we DO it. (Erik Qualman) Social Media Studie über die Relevanz von Social

Mehr

Social Communities Nürnberg, den 27. April 2009

Social Communities Nürnberg, den 27. April 2009 Social Communities Nürnberg, den 27. April 2009 Da der Bereich der Online-Communities sehr volatil und trendabhängig ist, soll die Studie zukünftig in regelmäßigen Abständen wiederholt werden. Für weitere

Mehr

Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing. Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct

Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing. Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct Gesellschaft im Wandel Alles wird ecommerce. Zukunft ecommerce im Versandhandel - Aktuelle

Mehr

DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG

DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG DIGITALE GESCHÄFTSANBAHNUNG WORKSHOP 09.10.2014 BREMEN ROLAND BÖHME SENIOR CONSULTANT www.udg.de/heimsheim Die UDG Heimsheim bietet 360 Performance Marketing Relevante Besucher & Verbesserung der Conversionrate

Mehr

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Insights Januar 2017

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Insights Januar 2017 BRAINAGENCY NEWSLETTER Insights Januar 2017 Agenda Insights Januar 2017 01 Digital Video Viewers Deutschland vs. Europa 02 Social Media als Inspirationsgeber und Kaufauslöser 03 Die größten Medienkonzerne

Mehr

Multi Channel Publishing in Perfektion. Schnelles Eröffnen neuer Informationskanäle und effizientes Befüllenaus einem Single Source System.

Multi Channel Publishing in Perfektion. Schnelles Eröffnen neuer Informationskanäle und effizientes Befüllenaus einem Single Source System. Multi Channel Publishing in Perfektion Schnelles Eröffnen neuer Informationskanäle und effizientes Befüllenaus einem Single Source System. Kurzvorstellung des Unternehmens Gründung: Mario Kandler, 1997

Mehr

Netzwerken in Business Network Communities XING & LinkedIn

Netzwerken in Business Network Communities XING & LinkedIn Netzwerken in Business Network Communities XING & LinkedIn von Susanne Hillmer für München, 13. Oktober 2011 1 Ein wenig über mich 2003 Marketing & Vertrieb Verkaufsleitung Verkaufsleitung Firmenkundenakquise

Mehr

internet facts 2014-01 AGOF e. V. März 2014

internet facts 2014-01 AGOF e. V. März 2014 internet facts 2014-01 AGOF e. V. März 2014 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,36 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,59 Mio. Davon: Internetnutzer

Mehr

Das SMI SocialMedia Institute wurde Mitte 2009 in Nürtingen bei Stuttgart gegründet, und heute Teil der IT Advantage AG!

Das SMI SocialMedia Institute wurde Mitte 2009 in Nürtingen bei Stuttgart gegründet, und heute Teil der IT Advantage AG! Kurze Vorstellung! Das SMI SocialMedia Institute wurde Mitte 2009 in Nürtingen bei Stuttgart gegründet, und heute Teil der IT Advantage AG! Das SMI ist organisiert wie eine große Unternehmensberatung,!

Mehr