Teledyne LeCroy - WaveSurfer Arbiträr-Generator

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Teledyne LeCroy - WaveSurfer Arbiträr-Generator"

Transkript

1 Teledyne LeCroy - WaveSurfer Arbiträr-Generator Wie wird mit dem integrierten Arbiträr-Generator eine Kurve generiert, die mit dem Oszilloskop erfasst wurde? Das Oszilloskop WaveSurfer 3000 von Teledyne LeCroy hat optional einen integrierten 1-Kanal Funktions- und Arbiträr Waveform-Generator mit einer Speichertiefe von 16 ks. Wie lässt sich nun eine erfasste Kurve einfach in den Arbiträrgenerator übertragen und abspielen? Dieses Dokument widmet sich dieser Frage und führt den Anwender durch den Prozess vom Erfassen der Kurve mit dem Oszilloskop bis zum Abspielen dieser erfassten Kurve und dem Vergleich der beiden. 1. Kurve aufzeichnen mit dem WaveSurfer 3000 Abbildung 1 Signal-Erfassung vom Signal, das anschliessend generiert werden soll. Das gewünschte Signal muss mit mindestens einer Periode erfasst sein, falls es ein periodisches Signal ist. Umso besser falls es gerade passt, eine volle Periode des Signals in der Datenerfassung darzustellen. Filename: Tameq-WaveSurfer_3000-Generate_Captured_Waveform_with_Arbitrary_Waveform_Generator.odt 1 of 10

2 2. Kurve ausmessen Abbildung 2 Die Wiederholrate des Signals ist 3 MHz deltax = 333 ns, 1/deltaX = MHz. Zuerst muss die Frequenz des Signals bestimmt werden, das mit dem Arbiträrgenerator generiert werden soll. Dies kann entweder mit den Cursor der der Parameter-Messung durchgeführt werden. Im obigen Fall wurden die Cursor verwendet. Das deltax zeigt eine Zeit von 333 ns an und die berechnete Frequenz 1/deltaX ist etwas mehr als 3 MHz. An dieser Stelle kann auch schon abgeschätzt werden, ob die Kurve überhaupt in den Arbiträr-Speicher passt. Da die gesamte Kurve einen Speicherplatz von 4 ks belegt passt auch der Ausschnitt zwischen den Cursor in den Speicher. Falls die Kurve, die der Generator laden muss grösser als 16 ks ist, wird nur der erste Teil der Kurve bis zu den ersten 16 ks an Daten eingelesen und der Rest wird abgeschnitten. Der integrierte Generator kann maximal eine Wiederholrate von 5 MHz abspielen. Die gemessenen 3 MHz können also problemlos wiedergegeben werden. Filename: Tameq-WaveSurfer_3000-Generate_Captured_Waveform_with_Arbitrary_Waveform_Generator.odt 2 of 10

3 3. Zoom-Kurve in Zeitfenster einpassen Jetzt muss versucht werden, die Kurve so einzupassen, dass eine volle Periode im Erfassungsfenster ist. Das macht man am besten mit einem Mathematik-Kanal, der als Zoom vom Erfassungskanal definiert wird. F1 = Zoom (C1) definiert ermöglicht, mit einem variablen Horizontal-Zoom ein Annähern der Zeitbasis an das gewünschte Zeitfenster. In unserem Beispiel sind das 333 ns, die zwischen den Cursor sind. Im folgenden Bild sieht man, dass auch das Zeitfensters des Zooms (C1) genau 10 x 33 ns/div = 333 ns entsprechen. Abbildung 3 Einpassen des gezoomten Signales mit Var. Horizontal auf genau eine Periode des zu generierenden Signales. Den Check der Datengrösse haben wir schon gemacht. Im obigen Fall sind 4 ks im Kanal C1 und im Kanal F1 noch weniger. Das heisst, der gesamte Datenblock von F1 wird im Arbiträr-Speicher Platz haben und kann demzufolge komplett geladen und abgespielt werden. Filename: Tameq-WaveSurfer_3000-Generate_Captured_Waveform_with_Arbitrary_Waveform_Generator.odt 3 of 10

4 4. Vertikaler Eingangsbereich optimal ausnutzen Eine weitere Überlegung können wir anstellen in Bezug auf die Amplitude. Je besser aufgelöst das erfasste Signal ist, also umso mehr der Eingangsbereichs ausgefahren wurde, desto kleiner ist das Quantisierungsrauschen in Bezug zur Signal-Amplitude. Dieser Effekt wird erkennbar, wenn nur ein kleiner Teil des Eingangsbereichs ausgenutzt wird und die einzelnen Binärstufen sichtbar werden. Der variable Gain von C1 ermöglicht ein Herantasten an ein optimales Ausnutzen des Eingangsverstärkers und des AD-Wandlers. Abbildung 4 Optimale Ausnutzung des vertikalen Eingangsbereiches mit Variable Gain (410 mv/div) Kanal 1 wird erfasst im vertikalen Mode Variable Gain bei 410 mv/div. Damit wird praktisch der volle AD- Wandler-Bereich genutzt. Filename: Tameq-WaveSurfer_3000-Generate_Captured_Waveform_with_Arbitrary_Waveform_Generator.odt 4 of 10

5 5. Daten exportieren als ASCII-Daten im csv-format Wenn nun alle Einstellungen in Ordnung sollte mit diesen Einstellungen eine neue Erfassung durchgeführt werden. Diese Kurve kann jetzt aus dem Kanal F1 in eine Datei exportiert werden. Das Format, das sich sehr gut eignet zum Laden in den Arbiträrgenerator, ist das Format Excel (csv-format), Time & Amplitude. Der Datei kann unter Trace Titel ein Titel zugeordnet und unter Browse kann ein beliebiger Pfad angewählt werden. An dieser Stelle wird die Taste Save Now! geklickt, um die Kurve abzuspeichern. Abbildung 5 Save Now! Im Format csv mit Zeit und Amplitude in die Datei F1Cardiac00000.csv. Die Daten von Source F1 werden in Excel-Format (csv) im SubFormat Time & Amplitude in die Datei F1Cardiac00000.csv auf die Storage Card geschrieben. Filename: Tameq-WaveSurfer_3000-Generate_Captured_Waveform_with_Arbitrary_Waveform_Generator.odt 5 of 10

6 6. Daten in Arbiträrgenerator hochladen Zuerst wird mit der Browse-Funktion im Fenster WaveSource nach der Datei gesucht, die soeben abgespeichert wurde. Das folgende Bild zeigt den Datei-Browser. Abbildung 6 Die gespeicherte Kurve mit dem Datei-Browser anwählen und OK klicken. Nachdem die Datei ausgewählt und der Vorgang mit OK abgeschlossen wurde steht der Name der Datei im Browse-Fenster. Filename: Tameq-WaveSurfer_3000-Generate_Captured_Waveform_with_Arbitrary_Waveform_Generator.odt 6 of 10

7 Abbildung 7 Die gewünschte Datei wurde angewählt. Mit Upload wird die Kurve in den Arbiträr-Speicher geladen Jetzt muss nur noch Upload geklickt werden, damit die Daten aus der angewählten Datei in den Speicher des Arbiträrgenerators geladen werden. Mit einer BNC-Kabel-Verbindung kann das Signal vom Ausgang des Generators auf der Rückseite des Oszilloskops zu einem freien Eingangskanal eingespiesen werden. Filename: Tameq-WaveSurfer_3000-Generate_Captured_Waveform_with_Arbitrary_Waveform_Generator.odt 7 of 10

8 7. Frequenz und Amplitude des Generators einstellen Abbildung 8 Der Vergleich der Signale zeigt, dass sie sich nach Einstellung von Frequenz und Amplitude sehr ähnlich sind. Im Fenster WaveSource können die Wiederhol-Frequenz unter Frequency der geladenen Kurve sowie die Amplitude eingestellt werden. Die Kurvenform in C2 ist im Vergleich zur Ausgangskurve von C1 sehr ähnlich, allerdings klappt es mit dem stabilen Triggern noch nicht. Die beiden Signalquellen, ein externer Funktionsgenerator und der interne Arbiträrgenerator laufen ohne Synchronisation. Zusätzlich haben wir allenfalls eine kleine Phasenverschiebung pro Periode, falls das Zeitfenster nicht perfekt abgebildet wurde. Filename: Tameq-WaveSurfer_3000-Generate_Captured_Waveform_with_Arbitrary_Waveform_Generator.odt 8 of 10

9 8. Die Triggerbedingungen anpassen um den Daten-Vergleich durchzuführen Abbildung 9 Mit einem Pattern-Trigger C1=1, C2=1 wurde erreicht, dass das Signal stabil triggert Auch wenn die beiden unabhängigen Signalquellen frei gegeneinander laufen kann eine stabile Triggerung erreicht werden. Im obigen Fall wird der logische Patterntrigger angewandt, der beide Signale UND-Verknüpft bei einem Trigger-Level, der pro Kanal gesetzt werden kann. Ein kleiner Zeitversatz lässt sich bei dieser Art der Triggerung nicht vermeiden. Filename: Tameq-WaveSurfer_3000-Generate_Captured_Waveform_with_Arbitrary_Waveform_Generator.odt 9 of 10

10 9. Die Grenzen des WaveSurfer 3000-internen Arbiträrgenerators In seinen Grenzen ist der integrierte Funktions- und Arbiträrgenerator sehr flexibe einsetzbar. Folgende Punkte müssen beim Einsatz berücksichtigt werden: die Anzahl der Samples ist auf 16 ks begrenzt. Datensätze, die grösser sind als 16 ks werden bei dieser Limite abgeschnitten Der Arbiträrgenerator hat einen internen Clock von 125 MS/s. Kurven, die mit 4 GS/s abgetastet wurden können dementsprechend nicht gleich nachgebildet werden. Es kann mit der Einstellung des Datenerfassungsspeichers versucht werden, die Abtastrate zu reduzieren. Falls schnellere Clock-Raten benötigt werden empfehlen wir den Einsatz der Teledyne LeCroy WaveStation 3082 oder höher. Die schnellsten Anstiegs- und Abfallzeiten der Generators sind im Bereich von 10 ns. Schnellere Flanken werden verlangsamt durch die Tiefpass-Filterung. Die Amplitude beträgt maximal +/- 3V. Falls höhere Amplituden benötigt werden empfehlen wir den Einsatz der Teledyne LeCroy WaveStation 2012 oder höher. Filename: Tameq-WaveSurfer_3000-Generate_Captured_Waveform_with_Arbitrary_Waveform_Generator.odt 10 of 10

Oszilloskop: LeCroy WaveSurfer 424

Oszilloskop: LeCroy WaveSurfer 424 Oszilloskop: LeCroy WaveSurfer 424 Pedro Lehmann Ibáñez Fakutltät IV Technische Universität Berlin 16. Mai 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Informationen über Oszilloskope 2 Tolle Features Aufbau

Mehr

Laborübung, Funktionsgenerator und Oszilloskop

Laborübung, Funktionsgenerator und Oszilloskop 22. Februar 2016 Elektronik 1 Martin Weisenhorn Laborübung, Funktionsgenerator und Oszilloskop 1 Funktionsgenerator In dieser Aufgabe sollen Sie die Bedienung des Funktionsgenerators kennlernen und die

Mehr

Remote Control - LeCroy ActiveDSO in LabVIEW

Remote Control - LeCroy ActiveDSO in LabVIEW Remote Control - LeCroy ActiveDSO in LabVIEW ActiveDSO von Teledyne LeCroy ist ein ActiveX-Control, das das Steuern von LeCroy Oszilloskopen via verschiedene Schnittstellen ermöglicht. ActiveDSO lässt

Mehr

13 SIGNALSPEICHERUNG & -LADUNG

13 SIGNALSPEICHERUNG & -LADUNG 13 13 SIGNALSPEICHERUNG & -LADUNG Signalspeicherung STORE W FORMS Drücken Sie WAVEFORM, um Signale im internen Speicher (M1, M2, M3 oder M4) in LeCroys Binärformat oder auf Diskette, optionaler Speicherkarte

Mehr

1000 V (DC oder AC Spitze zu Spitze) Genauigkeit: ±1% ± 2 Digit

1000 V (DC oder AC Spitze zu Spitze) Genauigkeit: ±1% ± 2 Digit www.batronix.com Technische Spezifikationen HDS3102M - Multimeter Funktionen: Spannungsmessung VDC (TRMS): Eingangswiderstand 10 MΩ Bereich 400.0mV Bereich 4.000V Bereich 40.00V Bereich 400.0V 1000 V (DC

Mehr

Grundlagen des Speicheroszilloskops

Grundlagen des Speicheroszilloskops DSO Grundlagen Inhalt Inhalt...- 1 - Der grundlegende Aufbau eines Speicheroszilloskopes...- 2 - Weshalb ein großer Erfassungsspeicher wichtig ist...- 3 - Von analoger und digitaler Bandbreite eines Oszilloskopes...-

Mehr

HDO8000. Messungen an Motoren und Power Conversion Applikationen mit hochauflösenden 8 Kanal-Oszilloskopen

HDO8000. Messungen an Motoren und Power Conversion Applikationen mit hochauflösenden 8 Kanal-Oszilloskopen HDO8000 Messungen an Motoren und Power Conversion Applikationen mit hochauflösenden 8 Kanal-Oszilloskopen DSO in Power Conversion und Motor Drive Applikationen? Beide Applikationen sind getrieben von der

Mehr

2 Oszilloskop - Grundlagen

2 Oszilloskop - Grundlagen 2-1 2 Lernziele - Kennt den Aufbau eines Oszilloskops - Kennt die Eingangseigenschaften, Triggermöglichkeiten, die Steuerelemente und Anzeige - Kann ein Oszilloskops kalibrieren und mit dem Cursor Signaleigenschaften

Mehr

Remote Control - LeCroy Oszilloskop WaveSurfer 3000 mit LabVIEW via LXI LAN-Schnittstelle

Remote Control - LeCroy Oszilloskop WaveSurfer 3000 mit LabVIEW via LXI LAN-Schnittstelle Remote Control - LeCroy Oszilloskop WaveSurfer 3000 mit LabVIEW via LXI LAN-Schnittstelle Damit LeCroy Oszilloskope der Serie WaveSurfer 3000 mit LabVIEW via LAN gesteuert werden können werden folgende

Mehr

Modell Bahn Verwaltung. Tutorial. Decoder Datei. Min. Programm Version 0.65, März w w w. r f n e t. c h 1 / 10

Modell Bahn Verwaltung. Tutorial. Decoder Datei. Min. Programm Version 0.65, März w w w. r f n e t. c h 1 / 10 MobaVer M o d e l l b a h n V e r w a l t u n g Modell Bahn Verwaltung Tutorial Decoder Datei Min. Programm Version 0.65, März 2015 Tutorial Version 16.03.2015 rfnet Software w w w. r f n e t. c h 1 /

Mehr

Optisch isoliertes Mess- und Auswertesystem

Optisch isoliertes Mess- und Auswertesystem Impulsgrößen potentialfrei messen: Optisch isoliertes Mess- und Auswertesystem Die genaue Messung schnell veränderlicher Spannungen und Ströme bereitet in vielen Bereichen der Technik, wie z.b. in der

Mehr

Weniger ist mehr. Funktion eines Triggers. Messen + Testen

Weniger ist mehr. Funktion eines Triggers. Messen + Testen Messen + Testen Weniger ist mehr Ein Oszilloskop ist dumm, es unterscheidet nicht die Relevanz der Daten. Um der erfassten Datenflut Herr zu werden fischt der geschickte Anwender die relevanten Daten mit

Mehr

Elektrische Filter Erzwungene elektrische Schwingungen

Elektrische Filter Erzwungene elektrische Schwingungen Elektrizitätslehre und Schaltungen Versuch 38 ELS-38-1 Elektrische Filter Erzwungene elektrische Schwingungen 1 Vorbereitung 1.1 Wechselstromwiderstände (Lit.: Gerthsen) 1.2 Schwingkreise (Lit.: Gerthsen)

Mehr

Laborübung: Oszilloskop

Laborübung: Oszilloskop Laborübung: Oszilloskop Die folgenden Laborübungen sind für Studenten gedacht, welche wenig Erfahrung im Umgang mit dem Oszilloskop haben. Für diese Laborübung wurde eine Schaltung entwickelt, die verschiedene

Mehr

Leitfaden für Transformator-Simulation mit LTSpice

Leitfaden für Transformator-Simulation mit LTSpice Leitfaden für Transformator-Simulation mit LTSpice 1. Laden Sie die LTspice-Software herunter LTspiceXVII. 2. Die Software wird im Verzeichnis C: gespeichert. Sie können auch einen anderen Pfad wählen,

Mehr

Der Logikanalysator. Wenn man s genau wissen muss. A. Steininger / TU Wien

Der Logikanalysator. Wenn man s genau wissen muss. A. Steininger / TU Wien Der Logikanalysator Wenn man s genau wissen muss 1 Überblick Vergleich der Messgeräte Aufbau eines Logikanalysators Digitalisierung des Signalverlaufes Sampling (State und Timing-Mode) Speicher Trigger

Mehr

Fachhochschule Kiel Fachbereich Informatik und Elektrotechnik Labor für Grundlagen der Elektrotechnik

Fachhochschule Kiel Fachbereich Informatik und Elektrotechnik Labor für Grundlagen der Elektrotechnik Fachhochschule Kiel Fachbereich Informatik und Elektrotechnik Labor für Grundlagen der Elektrotechnik Laborbericht zur Aufgabe Nr. 132 Messungen mit dem Oszilloskop Name: Name: Name: Bewertung: Bemerkungen

Mehr

Elektronikpraktikum. 4 Signalausbreitung auf Leitungen. Fachbereich Physik. Stichworte: Schriftliche Vorbereitung: Hinweise: 4.1 Impedanzanpassung

Elektronikpraktikum. 4 Signalausbreitung auf Leitungen. Fachbereich Physik. Stichworte: Schriftliche Vorbereitung: Hinweise: 4.1 Impedanzanpassung Fachbereich Physik Elektronikpraktikum 4 Signalausbreitung auf Leitungen Stichworte: Wellenwiderstand, Leitungstheorie für homogene Leitungen, Beläge, Dämpfung, Anpassung, Reexionsfaktor, Phasengeschwindigkeit,

Mehr

Mit ihrem CMS-System haben sie folgende Möglichkeiten:

Mit ihrem CMS-System haben sie folgende Möglichkeiten: Mit ihrem CMS-System haben sie folgende Möglichkeiten: ALLES ÜBER TEXT Text anlegen Klicken sie auf NEUEN TEXT. Ein Formularbereich öffnet sich. Um Text einzugeben, klicken sie einfach in den leeren Formularbereich

Mehr

182.692 Elektrotechnische Grundlagen [LU] Einführung in die Verwendung des Oszilloskops

182.692 Elektrotechnische Grundlagen [LU] Einführung in die Verwendung des Oszilloskops 182.692 Elektrotechnische Grundlagen [LU] Einführung in die Verwendung des Oszilloskops Institut für Technische Informatik TECHNISCHE UNIVERSITÄT WIEN AGILENT TECHNOLOGIES DSO-X 3034 A Alle Oszilloskope,

Mehr

Physikalisches Grundpraktikum II Oszilloskop II

Physikalisches Grundpraktikum II Oszilloskop II Oszilloskop II () (Autor) Raphael Hobbiger(0555094) 8. März 2007 1 Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 2 1.1 Ziel des Versuches............................................ 2 1.2 Versuchszubehör.............................................

Mehr

BESTIMMUNG DES WECHSELSTROMWIDERSTANDES IN EINEM STROMKREIS MIT IN- DUKTIVEM UND KAPAZITIVEM WIDERSTAND.

BESTIMMUNG DES WECHSELSTROMWIDERSTANDES IN EINEM STROMKREIS MIT IN- DUKTIVEM UND KAPAZITIVEM WIDERSTAND. Elektrizitätslehre Gleich- und Wechselstrom Wechselstromwiderstände BESTIMMUNG DES WECHSELSTROMWIDERSTANDES IN EINEM STROMKREIS MIT IN- DUKTIVEM UND KAPAZITIVEM WIDERSTAND. Bestimmung des Wechselstromwiderstandes

Mehr

Dienstleistungen Zentrum Medienbildung. Kurzanleitung Audacity

Dienstleistungen Zentrum Medienbildung. Kurzanleitung Audacity Dienstleistungen Zentrum Medienbildung Kurzanleitung Audacity Start mit internem Mikrofon: Audacity starten. Roten runden Knopf drücken. Eine Tonspur wird automatisch eröffnet; die Aufnahme beginnt mittels

Mehr

Bevor Sie die Software nutzen können, müssen Sie folgende Dateien in das Installationsverzeichnis kopieren:

Bevor Sie die Software nutzen können, müssen Sie folgende Dateien in das Installationsverzeichnis kopieren: Software 6-axis Die Software 6-axis eignet sich zur Aufzeichnung Datenerfassung in Verbindung mit 6- Achsen Sensoren und Messverstärkern GSV-1A8-K6D. Die Kalibriermatrix der 6-Achsen Sensoren wird verarbeitet,

Mehr

Transiente Leistungsmessung

Transiente Leistungsmessung Transiente Leistungsmessung Dipl. Ing. Matthias Preß Rev. 1.0 Yokogawa Deutschland GmbH http:// 1Precision Making Was sind transiente Leistungen? Beispiele 2 Schaltverhalten von Leistungshalbleitern 3

Mehr

BIPLOT Visualisierung von Datenpunkten in einem Koordinatensystem

BIPLOT Visualisierung von Datenpunkten in einem Koordinatensystem BIPLOT Visualisierung von Datenpunkten in einem Koordinatensystem Inhalt Übersicht...2 Allgemeine Beschreibung... 2 Die Funktion: Falldarstellung nach Variablen... 2 Lizenz... 3 BIPLOT starten: Erste Schritte...3

Mehr

Psiber Data WireXpert & export Bedienungsanleitung Listenbasiertes Testen

Psiber Data WireXpert & export Bedienungsanleitung Listenbasiertes Testen Psiber Data WireXpert & export Bedienungsanleitung Listenbasiertes Testen User Guide List Based Testing, v6.2 Rev.0 Last updated on 17-Nov-14 Copyrights 2014 Psiber Data Pte Ltd www.psiberdata.com Inhaltsverzeichnis

Mehr

WS 09/10. Oszilloskop. Referat. Yosri Jlassi. 24 Nov Oszilloskop. Referat

WS 09/10. Oszilloskop. Referat. Yosri Jlassi. 24 Nov Oszilloskop. Referat WS 09/10 Oszilloskop Yosri Jlassi 1 Gliederung Was ist ein Oszilloskop? Gerät Geschichte Funktionsprinzip Arten: Analog Digital 2 Was ist ein Oszilloskop? Ein Oszilloskop ist ein elektronisches Messgerät

Mehr

GRUNDLAGEN DER ELEKTROTECHNIK

GRUNDLAGEN DER ELEKTROTECHNIK GRUNDLAGEN DER ELEKTROTECHNIK Versuch 3: Messungen mit dem Oszilloskop 1 Versuchsdurchführung Dieser Versuch soll Sie an die grundlegenden Funktionen eines digitalen Oszilloskops heranführen. Lesen Sie

Mehr

Das Oszilloskop. Tina Gruhl Projektlabor SS 2009

Das Oszilloskop. Tina Gruhl Projektlabor SS 2009 Das Oszilloskop Tina Gruhl Projektlabor SS 2009 Das Oszilloskop Einführung Funktionsweise des Oszilloskops Analoges Oszilloskop Digitales Oszilloskop Bedienung des digitalen Oszilloskops Le Croy Wavesurfer

Mehr

Elektrische Filter Erzwungene elektrische Schwingungen

Elektrische Filter Erzwungene elektrische Schwingungen CMT-38-1 Elektrische Filter Erzwungene elektrische Schwingungen 1 Vorbereitung Wechselstromwiderstände (Lit.: GERTHSEN) Schwingkreise (Lit.: GERTHSEN) Erzwungene Schwingungen (Lit.: HAMMER) Hochpass, Tiefpass,

Mehr

ArbStudio Arbiträrer Funktions-Generator. Leistungsstarke, Flexible Kurvenform-Erstellung

ArbStudio Arbiträrer Funktions-Generator. Leistungsstarke, Flexible Kurvenform-Erstellung ArbStudio Arbiträrer Funktions-Generator Leistungsstarke, Flexible Kurvenform-Erstellung VORBILDLICHE KURVENFORM ERSTELLUNG VORBILDLICHE KURVENFORM-ERSTELLUNG ERSTELLUNG Spezifikationen 125 MHz Bandbreite

Mehr

Etikettendruck mit Word XP/2003

Etikettendruck mit Word XP/2003 Etikettendruck mit Word XP/2003 Wie Sie die Kundendaten aus der JS Software exportieren können, ist in der Anleitung Datenexport aus JS-Software beschrieben. Wir gehen davon aus, dass Sie im Programm Etikettendruck

Mehr

Research & Development Ultrasonic Technology / Fingerprint recognition DATA SHEETS OPKUD.

Research & Development Ultrasonic Technology / Fingerprint recognition DATA SHEETS OPKUD. Research & Development Ultrasonic Technology / Fingerprint recognition DATA SHEETS & OPKUD http://www.optel.pl email: optel@optel.pl Przedsiębiorstwo Badawczo-Produkcyjne OPTEL Spółka z o.o. ul. Otwarta

Mehr

BESTIMMUNG DES WECHSELSTROMWIDERSTANDES IN EINEM STROMKREIS MIT IN- DUKTIVEM UND OHMSCHEM WIDERSTAND.

BESTIMMUNG DES WECHSELSTROMWIDERSTANDES IN EINEM STROMKREIS MIT IN- DUKTIVEM UND OHMSCHEM WIDERSTAND. Elektrizitätslehre Gleich- und Wechselstrom Wechselstromwiderstände BESTIMMUNG DES WECHSELSTOMWIDESTANDES IN EINEM STOMKEIS MIT IN- DUKTIVEM UND OHMSCHEM WIDESTAND. Bestimmung von Amplitude und Phase des

Mehr

Hilti PD-C Laserdistanzmessgerät Kurzanleitung

Hilti PD-C Laserdistanzmessgerät Kurzanleitung Hilti PD-C Laserdistanzmessgerät Kurzanleitung Technische Daten - Interner Speicher: 2,0 GB (für bis zu 3000 Messungen inkl. Zielbild) - Auflösung Zielkamera: 5,0 Megapixel - Batterie integrierter Li-Ion-Akku

Mehr

1 Digital Oszilloskop

1 Digital Oszilloskop 1 Digital Oszilloskop Beim digitalen Oszilloskop wird das Signal im Erfassungssystem durch den Analog-Digital- Umsetzer an zeitdiskreten Punkten abgetastet und wandelt die Signalspannung an diesen Punkten

Mehr

Werkschau Bild-Präsentationen

Werkschau Bild-Präsentationen Werkschau Bild-Präsentationen Willkommen zum Tutorial für neue Beiträge in der Werkschau. Mein Name ist Eugen Notter; ich habe für Sei diese Anleitung verfasst. Sie hilft Ihnen dabei, in der Medien-Galerie

Mehr

Oszilloskop. Grundlagen - Einführung. Zürcher Fachhochschule 1. A. Heinzelmann

Oszilloskop. Grundlagen - Einführung. Zürcher Fachhochschule 1. A. Heinzelmann Oszilloskop Grundlagen - Einführung Zürcher Fachhochschule 1 A. Heinzelmann Ausgangssituation Multimeter stellen den Spannungspegel in einem bestimmten Moment oder einen durchschnittlichen Spannungspegel

Mehr

Wir fragen um! 26. Gebrauchsanweisung: Szenario Abkürzung. 1. Du hast eine Umfrage gemacht, die Fragen und Antworten liegen neben dir bereit.

Wir fragen um! 26. Gebrauchsanweisung: Szenario Abkürzung. 1. Du hast eine Umfrage gemacht, die Fragen und Antworten liegen neben dir bereit. Gebrauchsanweisung: Windows 1. Du hast eine Umfrage gemacht, die Fragen und Antworten liegen neben dir bereit. 2. Starte MS Excel und öffne die Excel-Vorlage «26_vorlage_abkuerzung.xls». Frage deine Lehrerin

Mehr

Neue Digitalisierfunktion Erfassen und verwalten Sie eigene Geodaten im GeoPortal

Neue Digitalisierfunktion Erfassen und verwalten Sie eigene Geodaten im GeoPortal NEWS März 2017 Neue Funktionalitäten im Geoportal Neue Digitalisierfunktion Erfassen und verwalten Sie eigene Geodaten im GeoPortal Im Geoportal Saarland steht nun eine Digitalisierfunktion zur Verfügung.

Mehr

Tablet-Oszilloskope tbook-serie

Tablet-Oszilloskope tbook-serie powered by Tablet-Oszilloskope tbook-serie Vertriebs-Hotline: +49 (0) 89 894 222 74 E-Mail: info@ Wir beraten Sie gerne! ALLDAQ a division of ALLNET GmbH Maistraße 2 D-82110 Germering Tel.: 089 / 894 222

Mehr

Elektrizitätslehre. Bestimmung des Wechselstromwiderstandes in Stromkreisen mit Kondensatoren und ohmschen Widerständen. LD Handblätter Physik

Elektrizitätslehre. Bestimmung des Wechselstromwiderstandes in Stromkreisen mit Kondensatoren und ohmschen Widerständen. LD Handblätter Physik Elektrizitätslehre Gleich- und Wechselstromkreise Wechselstromwiderstände LD Handblätter Physik P3.6.3. Bestimmung des Wechselstromwiderstandes in Stromkreisen mit Kondensatoren und ohmschen Widerständen

Mehr

Playlistmanager für den D2-Director

Playlistmanager für den D2-Director Playlistmanager für den D2-Director Ein Programm zum bearbeiten, organisieren und auswerten der Datenbanken der Numark -Produkte: D2-Director, DDS, DDS-80, IDJ2 und HD-Mix Die Software läuft unter Windows

Mehr

TRANSMETRA. Datenerfassungs-Software für GSV2, 3-Messverstärker Datacapture-Software für GSV2, 3-Instruments. GSV Multi RS, USB.

TRANSMETRA. Datenerfassungs-Software für GSV2, 3-Messverstärker Datacapture-Software für GSV2, 3-Instruments. GSV Multi RS, USB. Beschreibung Die Software GSVMulti eignet sich zur Aufzeichnung von Messdaten mit GSV-2 und GSV-3 Messverstärkern. Es können bis zu 128 Kanäle verarbeitet werden. Die Messwerte werden grafisch dargestellt.

Mehr

1 Allgemeine Angaben. 2 Vorbereitungen. Gruppen Nr.: Name: Datum der Messungen: 1.1 Dokumentation

1 Allgemeine Angaben. 2 Vorbereitungen. Gruppen Nr.: Name: Datum der Messungen: 1.1 Dokumentation 1 Allgemeine Angaben Gruppen Nr.: Name: Datum der Messungen: 1.1 Dokumentation Dokumentieren Sie den jeweiligen Messaufbau, den Ablauf der Messungen, die Einstellungen des Generators und des Oscilloscopes,

Mehr

Die Ausgangsspannung des Generators war bei allen Messungen auf 3Vpp eingestellt.

Die Ausgangsspannung des Generators war bei allen Messungen auf 3Vpp eingestellt. Vergleich verschiedener Tastköpfe Als Signalquelle wurde ein pm5192 Funktionsgenerator mit einer maximalen Frequenz von 50MHz verwendet. Die Ausgangsspannung steht an 50 Ohm zur Verfügung. Zu jedem Tastkopf

Mehr

Benutzeranleitung fu r die Webseite des Turnverband Luzern, Ob- und Nidwalden

Benutzeranleitung fu r die Webseite des Turnverband Luzern, Ob- und Nidwalden Benutzeranleitung fu r die Webseite des Turnverband Luzern, Ob- und Nidwalden Inhalt Allgemeines... 2 Registrierung... 2 Login... 2 Änderung der Daten... 2 Browser... 3 Event erstellen und bearbeiten...

Mehr

Grundlagenwissen Oszilloskope Sampling- vs. Echtzeit-Oszilloskop worauf zu achten ist Autor / Redakteur: Klaus Höing * / Hendrik Härter

Grundlagenwissen Oszilloskope Sampling- vs. Echtzeit-Oszilloskop worauf zu achten ist Autor / Redakteur: Klaus Höing * / Hendrik Härter Grundlagenwissen Oszilloskope Sampling- vs. Echtzeit-Oszilloskop worauf zu achten ist 10.04.14 Autor / Redakteur: Klaus Höing * / Hendrik Härter Echtzeit- oder Sampling-Oszilloskop: Das DSA- X 93204A von

Mehr

Das Oszilloskop dient zur Messung von Spannungen die sich mit der Zeit verändern. Elektronenstrahl. Vertikalablenkplatten

Das Oszilloskop dient zur Messung von Spannungen die sich mit der Zeit verändern. Elektronenstrahl. Vertikalablenkplatten Das Oszilloskop dient zur Messung von Spannungen die sich mit der Zeit verändern. 14.1 Aufbau und Funktionsweise Aufbau: Vakuumröhre Elektronenstrahl Bildschirm Bildpunkt Elektronenstrahlquelle Horizontalablenkplatten

Mehr

Einrichten und Verwenden der Solutio Charly PA-Konzepte Schnittstelle

Einrichten und Verwenden der Solutio Charly PA-Konzepte Schnittstelle Einrichten und Verwenden der Solutio Charly PA-Konzepte Schnittstelle Version 1.3.11 vom 22.11.2016 Haftungsausschluss Die Firma PA-Konzepte GbR übernimmt keinerlei Support, Garantie und keine Verantwortung

Mehr

K-SCAN SOFTWARE FÜR C-BILD-AUFNAHME UND - VERARBEITUNG

K-SCAN SOFTWARE FÜR C-BILD-AUFNAHME UND - VERARBEITUNG SOFTWARE FÜR C-BILD-AUFNAHME UND - MODUL PRÜFVORBEREITUNG In dem Modul Prüfvorbereitung werden die Parameter für die Scanner-Steuerung und die Datenaufnahme festgelegt. In der angebotenen Version kann

Mehr

SLEDGE 2.00 Auto Dual Mode: Global Pitch & Hold Bedienelemente: Reverb + Delay: Samples: Sledge Spectre:

SLEDGE 2.00 Auto Dual Mode: Global Pitch & Hold Bedienelemente: Reverb + Delay: Samples: Sledge Spectre: Auto Dual Mode: Der SLEDGE 2.0 ist in der Lage im Split-Modus oder im Layer-Modus gleichzeitig zwei Sounds (Töne) wiederzugeben. Diese Eigenschaft wird durch die neue Global Funktion gesteuert. Die Global-Funktion

Mehr

PROZESSANALYTIK PROCESS ANALYSIS

PROZESSANALYTIK PROCESS ANALYSIS Leistungskatalog / Services PROZESSANALYTIK PROCESS ANALYSIS Fachbereich / Division Seite / Page PROZESSANALYTIK / PROCESS ANALYSIS 2 5 Prozessanalytik Labview 8.1 Programmierumgebung Sprache: G LabVIEW

Mehr

Praktikumsbericht Nr.6

Praktikumsbericht Nr.6 Praktikumsbericht Nr.6 bei Pro. Dr. Flabb am 29.01.2001 1/13 Geräteliste: Analoge Vielachmessgeräte: R i = Relativer Eingangswiderstand ür Gleichspannung Gk = Genauigkeitsklasse Philips PM 2503 Gk.1 R

Mehr

RPM Generator. ArtemiS SUITE. Erzeugung von Drehzahlinformationen aus Ordnungsverläufen HEARING IS A FASCINATING SENSATION

RPM Generator. ArtemiS SUITE. Erzeugung von Drehzahlinformationen aus Ordnungsverläufen HEARING IS A FASCINATING SENSATION Erzeugung von Drehzahlinformationen aus Ordnungsverläufen HEARING IS A FASCINATING SENSATION ArtemiS SUITE Motivation Sie haben aufwendige Aufnahmen erstellt und stellen fest, dass die Drehzahl nicht bzw.

Mehr

Invertierender (nichtinvertierender) Schmitt-Trigger und Speicheroszilloskop Prof. Dr. R. Schulz

Invertierender (nichtinvertierender) Schmitt-Trigger und Speicheroszilloskop Prof. Dr. R. Schulz 3. Versuch Durchführung Seite G - 6 Invertierender (nichtinvertierender) Schmitt-Trigger und Speicheroszilloskop Prof. Dr. R. Schulz Vorbemerkung: Betreibt man einen Operationsverstärker ohne Gegenkopplung,

Mehr

LogicStudio USB Logic Analyzer. Schneller, Cleverer Debuggen

LogicStudio USB Logic Analyzer. Schneller, Cleverer Debuggen LogicStudio USB Logic Analyzer Schneller, Cleverer Debuggen FORTSCHRITTLICHE FUNKTIONEN, EINFACHES DEBUGGEN FORTSCHRITTLICHE FUNKTIONEN, EINFACHES DEBUGGEN Funktionen 100 MHz, 1 GS/s, 16 Kanäle I 2 C,

Mehr

Aufgabenbeschreibung Oszilloskop und Schaltkreise

Aufgabenbeschreibung Oszilloskop und Schaltkreise Aufgabenbeschreibung Oszilloskop und Schaltkreise Vorbereitung: Lesen Sie den ersten Teil der Versuchsbeschreibung Oszillograph des Anfängerpraktikums, in dem die Funktionsweise und die wichtigsten Bedienungselemente

Mehr

Methodenseminar. Messtechnik und Biosignalerfassung / Übungen. Assist. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Manfred Bijak

Methodenseminar. Messtechnik und Biosignalerfassung / Übungen. Assist. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Manfred Bijak Methodenseminar Messtechnik und Biosignalerfassung / Übungen Assist. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Manfred Bijak Dieses Skriptum ist ausschließlich als Lernbehelf im Rahmen der Lehrveranstaltung LV 809.045 Messtechnik

Mehr

Jetzt kommen wir zur wichtigsten Sache: das Erstellen einer Pflegeplanung.

Jetzt kommen wir zur wichtigsten Sache: das Erstellen einer Pflegeplanung. Jetzt kommen wir zur wichtigsten Sache: das Erstellen einer Pflegeplanung. Wählen Sie aus der Liste der Klienten oben rechts im Programm den Klienten aus für den Sie die Pflegeplanung erstellen wollen.

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG FESTPLATTENERWEITERUNG KORG i2hd/i3hd

BEDIENUNGSANLEITUNG FESTPLATTENERWEITERUNG KORG i2hd/i3hd BEDIENUNGSANLEITUNG FESTPLATTENERWEITERUNG KORG i2hd/i3hd Inhalt: Einführung 1. Funktion " ONE SONG" 2. Funktion " STANDARD MIDI FILES" 3. Funktion "COPY FILE" 4. Funktion "NEXT SONG" 5. Funktion "FORMAT"

Mehr

Betriebsschwingungsformanalyse in ME scopeves auf der Basis von Analyse-Ergebnissen aus der ArtemiS SUITE

Betriebsschwingungsformanalyse in ME scopeves auf der Basis von Analyse-Ergebnissen aus der ArtemiS SUITE 08/17 Betriebsschwingungsformanalyse in ME scopeves auf der Basis von Analyse-Ergebnissen aus der ArtemiS SUITE ME scopeves von Vibrant Technology ist eine Softwareumgebung für die Betriebsschwingungs-

Mehr

Das Oszilloskop. TFH Berlin Messtechnik Labor Seite 1 von 5. Datum: 05.01.04. von 8.00h bis 11.30 Uhr. Prof. Dr.-Ing.

Das Oszilloskop. TFH Berlin Messtechnik Labor Seite 1 von 5. Datum: 05.01.04. von 8.00h bis 11.30 Uhr. Prof. Dr.-Ing. TFH Berlin Messtechnik Labor Seite 1 von 5 Das Oszilloskop Ort: TFH Berlin Datum: 05.01.04 Uhrzeit: Dozent: Arbeitsgruppe: von 8.00h bis 11.30 Uhr Prof. Dr.-Ing. Klaus Metzger Mirko Grimberg, Udo Frethke,

Mehr

Testo FlashUpdate. Gerätesoftware Update und Download Anweisung

Testo FlashUpdate. Gerätesoftware Update und Download Anweisung Testo FlashUpdate Gerätesoftware Update Inhalt 1.... Download Anweisung 2. Gerätevorbereitung und Benutzung des Flash Programms 2.1.. Vorbereitung der Geräte 2.1.1.. Vorbereitung von testo 300 M/XL und

Mehr

Elektronikpraktikum - SS 2014 H. Merkel, D. Becker, S. Bleser, M. Steinen Gebäude 02-413 (Anfängerpraktikum) 1. Stock, Raum 430

Elektronikpraktikum - SS 2014 H. Merkel, D. Becker, S. Bleser, M. Steinen Gebäude 02-413 (Anfängerpraktikum) 1. Stock, Raum 430 Elektronikpraktikum - SS 24 H. Merkel, D. Becker, S. Bleser, M. Steinen Gebäude 2-43 (Anfängerpraktikum). Stock, Raum 43 Serie 7: Digitale Schaltungen./.7.24 I. Ziel der Versuche Verständnis für Entwurf

Mehr

Hinweise zum Speichern und Laden des Ausbildungsvertrages mit verschiedenen Browsern

Hinweise zum Speichern und Laden des Ausbildungsvertrages mit verschiedenen Browsern Hier finden Sie Anleitungen für die verschiedenen Browser. Klicken Sie dazu einfach auf den entsprechenden Link auf dieser Seite. Speichern Laden Speichern Laden Speichern Laden Speichern Laden Safari

Mehr

Channels-Bedienelemente

Channels-Bedienelemente 5 CHANNELS,, Kopplung & Tastköpfe Channels-Bedienelemente Sie dienen zur Wahl der angezeigten Signalzüge und Einstellung der vertikalen Empfindlichkeit und des Offsets. TRACE ON/OFF Drücken dieser Tasten

Mehr

PG5 Starter Training Webeditor 8 Applikation Dateisystem Daniel Ernst DE

PG5 Starter Training Webeditor 8 Applikation Dateisystem Daniel Ernst DE PG5 Starter Training Webeditor 8 Applikation Dateisystem Daniel Ernst DE02 2013-03-14 Einführung Benötigtes Material: Notebook oder Computer PCD1 E-Controller USB Kabel Schulungsplatine Ethernet Kabel

Mehr

ANLEITUNG zur Nutzung der Lernumgebung. Symbole und Ihre Bedeutung:

ANLEITUNG zur Nutzung der Lernumgebung. Symbole und Ihre Bedeutung: ANLEITUNG zur Nutzung der Lernumgebung Symbole und Ihre Bedeutung: - Video-Datei - Audio-Datei - PDF Datei - Word-Datei - Aufgabe mit Online-Hochladen einer Datei - Link im Internet - Eine Übung mit tutorieller

Mehr

EINFÜHRUNG IN DJCONTROL COMPACT UND DJUCED 18

EINFÜHRUNG IN DJCONTROL COMPACT UND DJUCED 18 EINFÜHRUNG IN DJCONTROL COMPACT UND DJUCED 18 INSTALLATION Schließen Sie Ihre DJControl Compact an Ihren Computer an. DJUCED 18 Applikation installieren. DJUCED 18 Applikation starten. Weitere Information

Mehr

Kurzanleitung für den MyDrive Client

Kurzanleitung für den MyDrive Client Kurzanleitung für den MyDrive Client Hinweis: Prüfen Sie bei Problemen zuerst, ob eine neuere Version vorhanden ist und installieren Sie diese. Version 1.3 für MAC und Linux (29.06.2017) - Hochladen mit

Mehr

Die interne Textverarbeitung. Voraussetzungen. Grundlagen. SOFTplus Merkblatt

Die interne Textverarbeitung. Voraussetzungen. Grundlagen. SOFTplus Merkblatt SOFTplus Merkblatt Die interne Textverarbeitung In THERAPIEplus expert ist eine einfache Textverarbeitung integriert, welche Ihnen erlaubt, einfache Dokumente und Briefe mit den bereits erfassten Daten

Mehr

Bestellung mithilfe der Dateiübertragungsmethode bestätigen DE

Bestellung mithilfe der Dateiübertragungsmethode bestätigen DE Jobhilfe Bestellung mithilfe der Dateiübertragungsmethode bestätigen DE Verwenden Sie diese Portalaktivität für Lieferanten, um Bestellungen durch Übertragen von Excel- Dateien zu bestätigen. Step 1. Nach

Mehr

Labor für Technische Akustik

Labor für Technische Akustik Labor für Technische Akustik Abbildung 1: Experimenteller Aufbau zur Untersuchung von stehenden Wellen 1. Versuchsziel Bringt man zwei ebene Wellen gleicher Amplitude und Frequenz, aber entgegengesetzter

Mehr

Sonstige Daten importieren.

Sonstige Daten importieren. Sonstige Daten importieren. Untenstehend erhalten Sie Informationen und Erklärungen, welche Daten und wie sie eingelesen werden können. (Anhand von Beispieldaten). Welche sonstigen Daten können eingelesen

Mehr

Praktikum Grundlagen der Elektrotechnik 2 (GET2) Versuch 2

Praktikum Grundlagen der Elektrotechnik 2 (GET2) Versuch 2 Werner-v.-Siemens-Labor für elektrische Antriebssysteme Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. H. Biechl Praktikum Grundlagen der Elektrotechnik 2 (GET2) Versuch 2 Messungen mit dem Oszilloskop Lernziel: Dieser Praktikumsversuch

Mehr

Swissmem ebooks ebook Funktionen Software Version 4.x (PC)

Swissmem ebooks ebook Funktionen Software Version 4.x (PC) Swissmem ebooks ebook Funktionen Software Version 4.x (PC) 25.08.2017 Inhalt 6.0.0 ebook Funktionen 2 6.1.0 Übersicht...2 6.2.0 Notizen...3 6.2.1 Einfaches Notizfeld...3 6.2.2 Handschriftliches Notizfeld...6

Mehr

Debug-Techniken Auf Fehlersuche in digitalen Systemen mit dem Oszilloskop 4000 X Autor / Redakteur: Klaus Höing * / Hendrik Härter

Debug-Techniken Auf Fehlersuche in digitalen Systemen mit dem Oszilloskop 4000 X Autor / Redakteur: Klaus Höing * / Hendrik Härter Ihr Spezialist für Mess- und Prüfgeräte Debug-Techniken Auf Fehlersuche in digitalen Systemen mit dem Oszilloskop 4000 X 20.02.13 Autor / Redakteur: Klaus Höing * / Hendrik Härter Oszilloskope helfem im

Mehr

7 Zeitbasismodi und ihre Einstellung

7 Zeitbasismodi und ihre Einstellung 7 Zeitbasismodi und ihre Einstellung Zeitbasis und Abtastmodi Je nach Zeitbasis sind die drei Abtastmodi Single-Shot-, Random-Interleaved-Sampling (RIS)- oder Roll-Modus verfügbar. Ausserdem ist für Zeitbasen,

Mehr

Zur Bearbeitung eines Drumkits benötigen wir den Tyros Sound-Editor, welcher auf der beiligenden CD zu finden ist.

Zur Bearbeitung eines Drumkits benötigen wir den Tyros Sound-Editor, welcher auf der beiligenden CD zu finden ist. Zur Bearbeitung eines Drumkits benötigen wir den Tyros Sound-Editor, welcher auf der beiligenden CD zu finden ist. Wir müssen das Programm und die USB-Treiber installieren, bevor wir loslegen können. Falls

Mehr

Labor für Technische Akustik

Labor für Technische Akustik Labor für Technische Akustik Abbildung 1: Experimenteller Aufbau zur Untersuchung der 1. Versuchsziel In diesem Versuch soll das Verhalten akustischer Wellen untersucht werden. Für Wellen gleicher Amplitude

Mehr

Elektrizitätslehre. Bestimmung des Wechselstromwiderstandes in Stromkreisen mit Spulen und ohmschen Widerständen. LD Handblätter Physik P3.6.3.

Elektrizitätslehre. Bestimmung des Wechselstromwiderstandes in Stromkreisen mit Spulen und ohmschen Widerständen. LD Handblätter Physik P3.6.3. Elektrizitätslehre Gleich- und Wechselstromkreise Wechselstromwiderstände LD Handblätter Physik P3.6.3. Bestimmung des Wechselstromwiderstandes in Stromkreisen mit Spulen und ohmschen Widerständen Versuchsziele

Mehr

Das GOEMO 1pixelout MP3 -Extension

Das GOEMO 1pixelout MP3 -Extension Das GOEMO -Extension Mit dem Extension "" haben Sie die Möglichkeit, auf einfache Art und Weise einzelne Musiktitel im MP3-Format in einem attraktiven Sound-Player auf Ihrer Website zu präsentieren. Dabei

Mehr

Versuch 7 Komplexe Übertragungsfunktion eines RC-Gliedes mittels Digital-Oszilloskop (Direct I/O)

Versuch 7 Komplexe Übertragungsfunktion eines RC-Gliedes mittels Digital-Oszilloskop (Direct I/O) Fachhochschule Merseburg FB Informatik und Angewandte Naturwissenschaften Praktikum Messtechnik Versuch 7 Komplexe Übertragungsfunktion eines RC-Gliedes mittels Digital-Oszilloskop (Direct I/O) Agilent

Mehr

Praktikum Signalverarbeitung W.Lauth, S.Bleser, M. Biroth, P. Gülker. Signale auf Leitungen

Praktikum Signalverarbeitung W.Lauth, S.Bleser, M. Biroth, P. Gülker. Signale auf Leitungen WS 2014/2015 Praktikum Signalverarbeitung W.Lauth, S.Bleser, M. Biroth, P. Gülker Versuch 3 Signale auf Leitungen 04/05.12.2014 I. Ziel des Versuchs Verständnis der Signalausbreitung auf Leitungen, Leitungseigenschaften

Mehr

Oszilloskope. Fachhochschule Dortmund Informations- und Elektrotechnik. Versuch 3: Oszilloskope - Einführung

Oszilloskope. Fachhochschule Dortmund Informations- und Elektrotechnik. Versuch 3: Oszilloskope - Einführung Oszilloskope Oszilloskope sind für den Elektroniker die wichtigsten und am vielseitigsten einsetzbaren Meßgeräte. Ihr besonderer Vorteil gegenüber anderen üblichen Meßgeräten liegt darin, daß der zeitliche

Mehr

Fakultät für Elektro- und Informationstechnik - Aktuelle Meldungen -

Fakultät für Elektro- und Informationstechnik - Aktuelle Meldungen - HOCHSCHULE KARLSRUHE TECHNIK UND WIRTSCHAFT FAKULTÄT FÜR ELEKTRO- UND INFOMRATIONSTECHNIK Studiengang Energie- und Automatisierungstechnik Fakultät für Elektro- und Informationstechnik - Aktuelle Meldungen

Mehr

FuxMedia GmbH & Co. KG Bautzner Straße 108 01099 Dresden

FuxMedia GmbH & Co. KG Bautzner Straße 108 01099 Dresden Um Schülerdaten aus der Fuxmedia-Software für SaxSVS zu exportieren, führen Sie folgende Schritte aus. 1. Gehen Sie im Fuxmedia-Programm links auf Verwaltung-Schüler. 2. Wählen Sie dann aus den Reports

Mehr

NOISY Datenimport vom LD 831

NOISY Datenimport vom LD 831 NOISY Datenimport vom LD 831 Systemvoraussetzungen Für den Messdatenimport sowie die Online-Messung mit dem LD 831sind die nachfolgenden Voraussetzungen zwingend einzuhalten. Eine abweichende Konfiguration

Mehr

PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN

PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN Praxisbutler Anpassung der Vorlagen 1 PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN Die Vorlagen werden hauptsächlich in den Bereichen Klienten und Fakturierung benutzt. Die Anpassung dieser Vorlagen ist wichtig,

Mehr

Führen Sie diese Aktivität aus, wenn Sie drei oder mehrere ASNs zu bearbeiten haben.

Führen Sie diese Aktivität aus, wenn Sie drei oder mehrere ASNs zu bearbeiten haben. Jobhilfe ASN-Dateiübertragung DE Verwenden Sie diese Portalaktivität für Lieferanten, um eine Bestellbestätigungsliste herunterzuladen, Eingaben mit Versandinformationen zu aktualisieren und um die daraus

Mehr

Grundfunktionen des digitalen Speicheroszilloskops HP 54501/54502/ 54503

Grundfunktionen des digitalen Speicheroszilloskops HP 54501/54502/ 54503 Seite 1 Grundfunktionen des digitalen Speicheroszilloskops HP 54501/54502/ 54503 1. Übersicht über die Frontseite des Gerätes: Abbildung 1: Fontansicht des HP 54501/54503 a) SYSTEM CONTROL Die Funktionen

Mehr

Anleitung zum Download der EBMG_Datei_9_2.xls

Anleitung zum Download der EBMG_Datei_9_2.xls Anleitung zum Download der EBMG_Datei_9_2.xls Die folgende Beschreibung ist für die jeweils aktuelle Download-Version, unabhängig von Dateiname oder Versionsnummer, gültig. Die aktuelle Bezeichnung lautet

Mehr

UH Versionshinweise. Wichtig! Aktuelle Versionen und Updates. Bekannte Probleme. Windows-Treiber

UH Versionshinweise. Wichtig! Aktuelle Versionen und Updates. Bekannte Probleme. Windows-Treiber Wichtig! Deinstallieren Sie immer zuerst vorhandene ältere Treiber, bevor Sie einen neuen Treiber für dieses Produkt installieren. Schalten Sie das UH-7000 ein, nachdem Sie den Computer eingeschaltet haben.

Mehr

Fakultät für Elektro- und Informationstechnik - Aktuelle Meldungen -

Fakultät für Elektro- und Informationstechnik - Aktuelle Meldungen - HOCHSCHULE KARLSRUHE TECHNIK UND WIRTSCHAFT FAKULTÄT FÜR ELEKTRO- UND INFOMRATIONSTECHNIK Fakultät für Elektro- und Informationstechnik - Aktuelle Meldungen - Die Mitarbeiter und Professoren der Fakultät

Mehr

FOTOS FÜR DAS INTERNET AUFBEREITEN

FOTOS FÜR DAS INTERNET AUFBEREITEN FOTOS FÜR DAS INTERNET AUFBEREITEN 1 von 7 Fotos machen bei den meisten Webseiten den größten Teil des Speicherplatzes aus und verursachen dadurch lange Ladezeiten der Webseite. Um das zu verhindern bzw.

Mehr

SVG Maut Exact. SVG Wir bewegen Logistik

SVG Maut Exact. SVG Wir bewegen Logistik SVG Wir bewegen Logistik Inhaltsverzeichnis Registrierung und Login... 2 Meldung über Programänderungen und administrative Mitteilungen... 4 Menüleiste und Aufteilung des Programms... 4 1. Imports... 4

Mehr

zur Verfügung gestellt durch das OpenOffice.org Dokumentations-Projekt

zur Verfügung gestellt durch das OpenOffice.org Dokumentations-Projekt Serienbriefe Wie Sie einen Serienbrief mittels Calc und Writer erstellen zur Verfügung gestellt durch das OpenOffice.org Dokumentations-Projekt Inhaltsverzeichnis 1. Erzeugen einer Quelldatei 2. Erzeugung

Mehr

Business Software für KMU. Tutorial: Wie arbeite ich mit der Inventur

Business Software für KMU. Tutorial: Wie arbeite ich mit der Inventur Business Software für KMU Tutorial: Wie arbeite ich mit der Inventur Inhalt 1 Inventur eröffnen... 2 2 Zählliste... 4 3 Erfassung... 5 3.1 Anzeige gezählte Bestände... 6 3.2 Zählung erfassen... 6 3.3 Artikel

Mehr