Leistungsbeschreibung Webhosting / HomepageTool

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leistungsbeschreibung Webhosting / HomepageTool"

Transkript

1 Leistungsbeschreibung Webhosting / HomepageTool 1 Anwendungsbereich Die «Leistungsbeschreibung Webhosting / HomepageTool» («Leistungsbeschreibung») der Swisscom (Schweiz) AG («Swisscom») gelten im Bereich des Webhostings ergänzend zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen von Swisscom («AGB»). Im Falle von Widersprüchen geht diese Leistungsbeschreibung den AGB vor. Gegenstand dieser Leistungsbeschreibung sind die Dienstleistungen Webhosting und HomepageTool («Dienstleistungen») von Swisscom. Zusätzliche Bestandteile dieser Leistungsbeschreibung sind folgende Dokumente: Webhosting Verhaltensregeln Webhosting Spam Policy Code of Conduct Hosting («CCH») swiss internet industry association («simsa») Leistungsbeschreibung für die Registrierung und Verwaltung von Domainnamen durch Swisscom (für Kunden, die einen Domain-Namen durch Swisscom registrieren lassen). Diese Dokumente sind auf publiziert und werden von den Kunden durch die Registrierung für eine Dienstleistung, beziehungsweise durch den fortgesetzten Gebrauch einer Dienstleistung akzeptiert. Stellt Swisscom Software von Dritten zur Verfügung, akzeptiert der Kunde mit der Nutzung dieser Software die Lizenzvertragsbestimmungen der entsprechenden Rechteinhaber an dieser Software. Die Dienstleistungen können nur von Kunden genutzt werden, welche ihren Wohnoder Geschäftssitz in der Schweiz haben. 2 Leistungen Swisscom 2.1 Webhosting Die Dienstleistung Webhosting stellt zu fixen monatlichen Kosten das Hosting einer Webseite des Kunden auf dem Webserver von Swisscom bereit. Die einzelnen Webhosting-Pakete sowie weitere Informationen sind unter abrufbar. 1/9

2 2.2 HomepageTool Die Dienstleistung HomepageTool ermöglicht dem Kunden zu fixen monatlichen Kosten das Erstellen, Gestalten und Aktualisieren seiner Webseite. Die einzelnen HomepageTool-Pakete sowie weitere Informationen sind unter abrufbar. Ein HomepageTool-Paket kann nicht separat, sondern nur zusammen mit einem Webhosting-Paket bezogen werden. 2.3 Upgrade / Downgrade Sowohl ein Upgrade der Dienstleistungen auf ein höherwertiges Paket als auch ein Downgrade auf ein kleineres Paket ist jederzeit ohne Kostenfolge möglich. 2.4 Technische Anpassungen Swisscom ist bestrebt, ihre Infrastruktur auf dem aktuellen, branchenüblichen Stand zu halten. Neue technische Entwicklungen, Sicherheitsanforderungen und/oder Veränderungen im Leistungsangebot von Vertragspartnern von Swisscom oder der von Swisscom eingesetzten Software können eine Ausweitung oder Einschränkung des Leistungsangebots zur Folge haben. Daraus ergibt sich für den Kunden kein Kündigungsrecht, sofern die vorgenannten Änderungen nicht erheblich zum Nachteil des Kunden und kostenneutral erfolgen. 2.5 Technischer Support Störungsannahme Für technische Unterstützung im Störungsfall steht dem Kunden rund um die Uhr (7x24h) der Swisscom Helpdesk zur Verfügung, der in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch unter der kostenlosen Telefonnummer und auch unter erreichbar ist. Wartungsfenster Swisscom informiert den Kunden, soweit möglich, rechtzeitig über Betriebsunterbrüche, die zwecks Behebung von Störungen, periodische Wartungsarbeiten, Einführung neuer Technologien usw. notwendig sind. Swisscom bemüht sich, Unterbrechungen kurz zu halten und sie in die verkehrsarme Zeit zu legen. 2/9

3 Wiederherstellung von Daten Die Dienstleistungen von Swisscom umfassen keine Wiederherstellung von Daten bei Datenverlusten. Der Kunde ist für die Sicherung all seiner Daten (inkl. ) alleine verantwortlich. Sofern Daten bei Swisscom noch vorhanden sind, hat der Kunde bei einem Datenverlust die Möglichkeit, die Wiederherstellung der Daten bei Swisscom gegen Verrechnung des effektiven Aufwands zu beantragen. Davon ausgenommen sind HomepageTool-Daten. 3 Leistungen der Kunden 3.1 Mitwirkungspflichten Infrastruktur Der Kunde erstellt und unterhält rechtzeitig und auf seine Kosten die notwendige Infrastruktur, namentlich einen Internetanschluss, die notwendige Soft- und Hardware sowie einen Domainnamen; sofern der Kunde über Letzteren nicht verfügt, kann er diesen bei Swisscom beziehen. Zudem ist der Kunde verpflichtet, die von ihm eingesetzte Hard- und Software auf einem technisch aktuellen Stand zu halten, diese regelmässig zu warten und regelmässige Updates durchzuführen sowie allfällige Weisungen von Swisscom betreffend Wartung, Aktualisierung oder Löschung Folge zu leisten. Passwörter Der Kunde verpflichtet sich, Passwörter geeignet zu wählen, sorgfältig aufzubewahren und vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Für den Zugang zu seinem Account ist der Kunde selbst verantwortlich. Stellt er einen Missbrauch seines Accounts fest, hat er Swisscom unverzüglich zu informieren. Datensicherung Der Kunde sorgt für eine zusätzliche, separate Sicherung seiner Webhosting-Daten. Störungen Störungsmeldungen muss der Kunde umgehend beim Helpdesk von Swisscom unter der kostenlosen Telefonnummer absetzen. Entstehen dem Kunden wegen der Verletzung der sofortigen Meldungspflicht Schäden, so trägt der Kunde hierfür die Verantwortung; Swisscom schliesst für die dadurch entstandenen Schäden jegliche Haftung aus. 3/9

4 Verantwortung für Inhalte und Account Swisscom ist nicht zur Prüfung der gehosteten Inhalte verpflichtet. Der Kunde ist für jegliche Form von Inhalten verantwortlich, welche er auf den von Swisscom gehosteten Webseiten publiziert. Illegale, anstössige oder unzulässige Inhalte sowie Inhalte, welche zur Beunruhigung oder persönlichen Belästigung von Dritten führen, sind grundsätzlich verboten. Unzulässig sind insbesondere Inhalte, die Straftatbestände (namentlich in den Bereichen Pornographie, Gewaltdarstellung, Rassismus und Ehrverletzung) erfüllen und Rechte von Dritten, insbesondere Immaterialgüterrechte i.w.s. (beispielsweise Urheberrechte oder Markenrechte) oder Persönlichkeitsrechte, verletzen. Swisscom hat sich den Regeln des CCH der simsa unterzogen. Dieser sieht beim Hinweis auf unzulässige Inhalte ein sogenanntes Notice-and-Takedown-Verfahren vor. Der Kunde ist verpflichtet, sich Kenntnis von diesem Verfahren zu verschaffen. Der Kunde nimmt zustimmend zur Kenntnis, dass Swisscom die gehosteten Inhalte sichtet, wenn - die Mitteilung eingeht, ein von Swisscom gehosteter Inhalt sei unzulässig (Notice gemäss CCH), - Swisscom von einem Gericht oder einer Behörde dazu aufgefordert wird, - Swisscom sich selbst rechtlich verantwortlich oder verantwortlich machen könnte oder - Swisscom eine Stichprobe durchführen möchte. Die Sichtung nach Eingang einer Notice erfolgt entsprechend dem im CCH definierten Notice-and-Takedown-Verfahren. Die detaillierten Verhaltensregeln sind in den Webhosting Verhaltensregeln auf publiziert. Der Kunde sorgt ferner dafür, dass sein Webhosting-Account nicht von unbefugten Dritten für unerlaubte Angriffe und Machenschaften missbraucht wird (Spam, Phishing, DDOS-Attacken, Malware etc.). Üblicher Geschäftskunden- und Privatkunden-Gebrauch Die Nutzung der Dienstleistung Webhosting ist beim Geschäftskunden ausschliesslich für den üblichen Geschäftskunden-Gebrauch, beim Privatkunden für den üblichen Privatkunden-Gebrauch bestimmt. Nicht enthalten im Rahmen des üblichen Geschäftskunden- und Privatkunden-Gebrauchs ist die Nutzung der Webhosting Dienstleistung zum Zwecke der Speicherung von Daten. Bestehen 4/9

5 Anzeichen, dass der Kunde die Dienstleistung zum Zwecke der Speicherung von umfangreichen Daten nutzt, behält sich Swisscom vor, die Leistungserbringung jederzeit einzustellen, einzuschränken, den Vertrag aufzulösen oder eine andere geeignete Massnahme zu ergreifen. Der Kunde ist ferner nicht berechtigt, eine von ihm bezogene Dienstleistung Dritten (kostenlos oder kostenpflichtig) zur Verfügung zu stellen. 3.2 Impressumspflicht bei elektronischem Geschäftsverkehr Der Kunde, der Angebote (Waren, Werke, Dienstleistungen) auf seiner Webseite präsentiert, die öffentlich zugänglich sind, ist verpflichtet, seine Webseite mit folgenden Angaben zu versehen: - Vorname und Name des Kunden; bei Gesellschaften die Unternehmensbezeichnung; - Adresse des Wohnsitzes bzw. Sitz des Unternehmens; - Telefon- und Faxnummer(n), -Adresse(n) und sonstige vorhandene Kontaktadressen, die eine unmittelbare und effiziente Kommunikation ermöglichen. Die Angabe einer Postfach-Adresse oder die Möglichkeit von -Kommunikation ausschliesslich über ein Kontaktformular genügen nicht. 3.3 Fehlende Identität Domaininhaber - Kunde Bezieht ein Kunde die Dienstleistung Webhosting basierend auf einem Domain- Namen, der einem Dritten gehört, so sichert er mit dem Bezug der Dienstleistung Webhosting und/oder dem Akzept der vorliegenden Leistungsbeschreibung zu, dass er vom Inhaber des Domain-Namens berechtigt wurde, für den entsprechenden Domain-Namen die Dienstleistung Webhosting auf eigenen Namen zu beziehen. Weist eine Person nach, dass der von einem Kunden zusammen mit der Dienstleistung Webhosting verwendete Domain-Name nicht dem Kunden der Dienstleistung Webhosting sondern ihr selbst gehört, so löst Swisscom auf Wunsch des Domain-Namen-Inhabers den bestehenden Webhosting-Vertrag mit dem Kunden auf (siehe Ziffer 7.3) und gibt den Domain-Namen dem Inhaber wieder frei. Eine Übertragung des bestehenden Webhosting-Vertrages bzw. der Inhalte vom 5/9

6 Kunden auf den Domain-Namen-Inhaber ist nicht möglich. Der Vertrag mit dem bisherigen Kunden der Dienstleistung Webhosting wird aufgelöst. Für die Sicherung der Inhalte ist der bisherige Kunde selber verantwortlich. Der Domain- Namen-Inhaber hat seinerseits keinen Anspruch auf die Inhalte und Daten des ursprünglichen Webhosting-Accounts mit seiner Domain. Eine Sicherung der Daten durch Swisscom ist nicht möglich, ebenso wenig eine Migration der Inhalte und der Gestaltung der ursprünglichen Webseite auf das vom Domain-Namen-Inhaber betriebene Webhosting-Account. 3.4 Keine Ansprüche wirtschaftlich Berechtigter gegenüber Swisscom Kunde der Dienstleistung Webhosting kann jeweils nur eine natürliche oder juristische Person sein; mehrere Personen zusammen, die keine juristische Person darstellen, können nicht gemeinschaftlich Kunde sein. Bezieht ein Kunde die Dienstleistung Webhosting auf seinen eigenen Namen, so besteht die Vertragsbeziehung nur zwischen dieser Person und Swisscom, selbst wenn diese Person die Webseite im Auftrag einer Personengemeinschaft oder juristischen Person betreibt. Die Personengemeinschaft oder die wirtschaftlich Berechtigten haben keinen Anspruch auf das entsprechende Webhosting-Account bzw. auf Mitteilung der diesbezüglichen Zugangsdaten. Insbesondere Vereinen wird zur Vermeidung von internen Auseinandersetzungen um die Berechtigung am Account empfohlen, sowohl den Domain-Namen als auch die Dienstleistung Webhosting im Namen des Vereins zu beziehen und nicht im Namen desjenigen Vereinmitglieds, welches für den Betrieb der Webseite verantwortlich ist. 4 Rechnungsstellung / Zahlungsverzug 4.1 Rechnungsstellung Die Zahlungspflicht beginnt mit der Aktivierung der jeweiligen Dienstleistung durch Swisscom. Eine vom Kunden verursachte Verzögerung enthebt ihn nicht von der Zahlungspflicht. Swisscom stellt dem Kunden den monatlichen Betrag mit der nächsten Rechnung in Rechnung. Bezahlt der Kunde mit Kreditkarte, so wird ihm der monatliche Betrag sofort belastet und in der Folge monatlich abgebucht. 4.2 Zahlungsverzug Hat der Kunde bis zum Verfalltag oder innert der angegebenen Zahlungsfrist die Rechnung nicht bezahlt, kann Swisscom die Leistungserbringung nach erfolgloser Mahnung unterbrechen, das heisst den Webhosting-Account des Kunden 6/9

7 vorübergehend sperren, andere Massnahmen zur Verhinderung von Schaden treffen und/oder den Vertrag frist- und entschädigungslos auflösen. Diesfalls werden sämtliche Domain-Namen, sofern über Swisscom registriert und verrechnet, zur Löschung freigegeben. Bei vorübergehender Sperrung des Webhosting-Accounts des Kunden verlangt Swisscom für die Reaktivierung des Accounts eine Gebühr von CHF Während der vorübergehenden Sperrung sind die monatlichen Gebühren weiterhin geschuldet. 5 Datenschutz Ergänzend zu den Datenschutzbestimmungen in den AGB nimmt der Kunde zustimmend zur Kenntnis, dass im Falle einer Beschlagnahmung durch eine Behörde oder bei schwerwiegenden Verdachtsgründen seitens Swisscom ein Zugriff auf die nicht öffentlichen Bereiche des Webhosting-Accounts des Kunden erfolgen kann. 6 Gewährleistung / Haftung Ergänzend zu den Gewährleistungs- und Haftungsbestimmungen in den AGB (Ziffer 11 12) gelten nachstehende Bestimmungen. Bei Widersprüchen gehen diese denjenigen der AGB vor. Die Haftung von Swisscom und durch Swisscom beauftragte Dritte für Schäden infolge leichter und mittlerer Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Swisscom schliesst zudem soweit gesetzlich zulässig - die Haftung für Folgeschäden, Produktionsausfall, entgangenen Gewinn sowie Datenverlust aus. Unterlässt der Kunde eine separate Datensicherung (Ziffer 3.1) und gehen Daten verloren, so schliesst Swisscom für die verlorenen Daten und die entsprechenden Folgeschäden soweit gesetzlich zulässig - jegliche Haftung aus. Swisscom trägt keine Verantwortung für die Fehler und Mängelfreiheit der vom Kunden eingesetzten Software und kann nicht garantieren, dass die Dienstleistungen auf allen Endgeräten des Kunden einwandfrei funktionieren. Bei Änderungen an Nameserver-Informationen (DNS) haftet Swisscom nicht für Verzögerungen, welche beim Kunden verursacht werden (z.b. verspätete Beantwortung von Bestätigungsmails etc.). Swisscom übernimmt keine Kosten für die Aufwände des Kunden oder für die Leistungen von durch den Kunden beauftragten Dritten im Zusammenhang mit dem Eingrenzen und/oder Beheben von allfälligen Störungen einer Dienstleistung. 7/9

8 Kosten für Leistungen von Swisscom im Zusammenhang mit dem Eingrenzen und/oder Beheben von allfälligen Störungen einer Dienstleistung hat ebenfalls der Kunde zu tragen, wenn der Kunde die Untersuchung verlangt hat und die Ursache der Störung auf das Verhalten des Kunden bzw. der von ihm benützten Ausrüstung zurückzuführen ist. Der Kunde haftet für sämtliche Kosten, die Swisscom dadurch entstehen, dass Dritte im Zusammenhang mit Inhalten auf der gehosteten Kunden-Webseite Ansprüche gegen Swisscom geltend machen. Dazu gehören namentlich auch Gerichtskosten, die Swisscom auferlegt werden. Swisscom kann jederzeit Regress auf den Kunden nehmen und ihm alle Kosten in Rechnung stellen. Die Kosten, die dem Kunden aus von Dritten geltend gemachten Ansprüchen entstehen, trägt der Kunde vollumfänglich alleine. 7 Massnahmen bei Missbräuchen Swisscom behält sich vor, - bei einem konkreten Hinweis oder begründeten Verdacht auf ein rechtswidriges bzw. strafbares Verhalten (u. a. Stichproben), - bei einer Verletzung der Verhaltensregeln, - bei einem sonstigen Missbrauch der Webseiten, - bei Vorliegen der Voraussetzungen des CCH oder - bei Vorliegen einer gerichtlich oder behördlichen Aufforderung geeignet scheinende Massnahmen und Sanktionen zu ergreifen. Swisscom hat das Recht, je nach Sachlage mit oder ohne vorgängige Vorwarnung, - den Kunden aufzufordern, den rechtmässigen Zustand herzustellen bzw. sich rechtmässig zu verhalten, - das Notice-and-Take-Down-Verfahren gemäss CCH durchzuführen, - den Zugang zur Website des Kunden ganz oder teilweise zu sperren und die Hosting-Dienste einzustellen, - die Dienstleistungen zu sistieren und den Zugang zur Webseite des Kunden zu sperren, - den Vertrag frist- und entschädigungslos kündigen, - auf Anordnung von Gerichten oder Behörden die Identität des Kunden diesen oder anderen Dritten bekannt zu geben, - im Falle eines strafrechtlich relevanten Verhaltens des Kunden oder durch vom Kunden beaufsichtigte Dritte, die Handlungen und die Identität des Kunden den Strafbehörden und/oder der Schweizerischen Koordinationsstelle zur Bekämpfung 8/9

9 der Internetkriminalität (Kobik) zur Kenntnis zu bringen, - gegebenenfalls Schadenersatz zu verlangen und/oder - andere Massnahmen zu ergreifen. Swisscom ist berechtigt, dem Kunden den im Zusammenhang mit der Bearbeitung einer Notice entstandenen Aufwand in Rechnung zu stellen. Für einen allfälligen weiteren Schaden, der Swisscom aufgrund der geltend gemachten Ansprüche entsteht, ist der Kunde gegenüber Swisscom ersatzpflichtig. Swisscom kann vom Kunden für die vorsorgliche Deckung dieses Schadens eine Sicherheitsleistung verlangen. Wird diese Sicherheitsleitung nicht bezahlt, kann Swisscom die Dienstleistung einstellen. 8 Kündigung 8.1 Ordentliche Kündigung der Dienstleistungen Die Dienstleistungen können von jeder Partei jeweils vor Ablauf des monatlichen Abonnements gekündigt werden, frühestens auf Ende der Mindestvertragsdauer von 12 Monaten. Der Kunde kann die Kündigung in seinem Account auf / ausführen. Eine Kündigung der Dienstleistung Webhosting bewirkt automatisch eine Kündigung der Dienstleistung HomepageTool. Im Falle eines für den Kunden durch Swisscom registrierten Domain-Namens wird der entsprechenden Domain-Namen auf den nächstmöglichen Kündigungstermin gemäss den Vertragsbedingungen der entsprechenden Registerbetreiberin gekündigt. Falls der Kunde die Domain weiterverwenden möchte, kann er sie zu einem neuen Anbieter transferieren (in seinem Hosting-Controlpanel). Der Kunde ist ausschliesslich dafür verantwortlich, sich für seine Domain-Namen einen (neuen) Anbieter zu suchen bzw. einen entsprechenden Vertrag direkt mit der Registerbetreiberin abzuschliessen und den Domain-Transfer rechtzeitig (d.h. vor Ablauf der Registrierungsdauer bei Swisscom) vorzunehmen. 8.2 Kündigung auf Wunsch des Domain-Namen-Inhabers Macht der Domain-Namen-Inhaber, der mit dem Kunden der Dienstleistung Webhosting nicht identisch ist, seine Rechte an seinem Domain-Namen geltend (Ziffer 3.3), ist Swisscom jederzeit berechtigt, die Dienstleistung Webhosting (allenfalls zusammen mit der Dienstleistung HomepageTool) mit einer Frist von 15 Tagen ausserordentlich zu kündigen. Swisscom, April /9

10 Leistungsbeschreibung für die Registrierung und Verwaltung von Domainnamen durch Swisscom 1 Anwendungsbereich Diese Leistungsbeschreibung regelt die Bedingungen für die Registrierung, die Verwaltung und Nutzung von Domain-Namen unter den Domains.ch,.li,.com,.net,.org,.biz.info,.mobi und.net sowie das Rechtsverhältnis zwischen der Swisscom (Schweiz) AG (nachfolgend "Swisscom") und dem Kunden (nachfolgend auch Halter ), der die Dienstleistungen Domainregistration und Domainparking von Swisscom (nachfolgend Dienstleistungen ) in Anspruch nimmt. Die auf der Webseite aufgeführten Informationen zu den Dienstleistungen erfolgen freibleibend. Der Kunde wählt die von Swisscom zu erbringenden Dienstleistung aus dem zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme vorhandenen Leistungsangebot aus und übermittelt Swisscom seine rechtsverbindliche Bestellung. Indem der Antragssteller einen Antrag auf Registrierung eines Domain-Namens oder auf Transfer eines solchen auf Swisscom stellt, anerkennt er die Bedingungen dieser Leistungsbeschreibung. 2 Vertragsbestandteile Bestandteile des Domain-Namen-Registrierungsvertrages sind a) die vorliegende Leistungsbeschreibung b) die jeweils aktuelle Preisübersicht von Swisscom für Domain-Namen (http://www.swisscom.ch /webhosting c) die Verfahrensreglemente für den Streitbeilegungsdienst in der jeweils gültigen Fassung, welche von Switch und ICANN vorgeschrieben werden. Weiter gelten sämtliche regulatorische Rahmenbedingungen für den beanspruchten Domain-Namen unter den Domains.ch/.li/.com/.net/.org/.biz /.mobi und.info. Es ist Aufgabe des Kunden, sich diesbezüglich zu informieren. 3. Registrierung und Verwaltung von Domain-Namen durch Swisscom 3.1 Allgemeines Swisscom veranlasst auf Wunsch des Kunden die Registrierung von.ch/.li/.com/.net/.org/.biz/.mobi und.info Domainnamen bei OpenSRS (Registrar). Der Kunde muss die Vorgaben betreffend Schreibweise und Anzahl Zeichen der Domain der betreffenden Registerbetreiberin einhalten und entsprechende Weisungen umsetzen. 1/12

11 Die Registrierung eines Domainnamens, für den mehrere gültige Anträge eingehen, erfolgt entsprechend der chronologischen Reihenfolge des Eingangs der Bestellungen (first come, first served). Halter eines Domain-Namens kann eine natürliche oder juristische Person mit Wohnsitz in der Schweiz sein. Die jeweilige Registrierung erfolgt im Namen und auf Rechnung von Swisscom. Die Kosten werden dem Kunden weiterbelastet. 3.2 Domain Parking Die Dienstleistung Domain Parking ermöglicht dem Kunden die Beibehaltung sämtlicher durch Swisscom registrierter Domains trotz Kündigung des Webhosting-Vertrages mit Swisscom (siehe Leistungsbeschreibung Webhosting) bis zum Ablauf des Gültigkeitsdatums der Domain, maximal ein Jahr. Eine Verlängerung ist ausgeschlossen. Möchte der Kunde die Domain beibehalten, muss er diese bis zum Ablaufdatum zu einem anderen Registrar transferieren. 3.3 Verweigerung der Registrierung Die Registrierung wird verweigert, wenn der beantragte Domain-Name mit einem bereits registrierten Domain-Namen, mit einem Domain-Namen in einem früher gestellten, sich noch in Bearbeitung befindlichen Registrierungsantrag oder mit einem sich in der Übergangsfrist befindlichen Domain-Namen identisch ist. Ebenso wird sie verweigert, wenn der Domain- Name einer staatlichen Behörde vorbehalten oder für sie reserviert ist. Swisscom kann zudem die Registrierung verweigern, wenn - wichtige technische Gründe oder die Einhaltung internationaler Normen es erfordern; - die Zahlungsfähigkeit zweifelhaft ist, insbesondere wenn der im Antrag genannte künftige Halter zahlungsunfähig ist, in Bezug auf bereits zugeteilte Domain-Namen mit der Bezahlung von Rechnungen in Verzug ist, den Kostenvorschuss nicht bezahlt, den Swisscom bei Beträgen über CHF 500 für die Zuteilung von Domain-Namen fordern kann; - die offensichtliche Gefahr besteht, dass sich Swisscom wegen der Registrierung des Domain- Namens selber rechtlich verantwortlich machen könnte; - der Antragsteller bei Rückfragen nicht erreichbar ist oder nicht innert 10 Tagen antwortet. Die Mitteilung über die Verweigerung einer Registrierung eines Domain- Namens erfolgt in der Regel innert 10 Arbeitstagen ab Eingang des Antrages. 2/12

12 Mit der Verweigerung der Registrierung verfällt der betreffende Antrag und der betreffende Domain-Name wird frei. 3.4 Widerruf der Registrierung Swisscom kann die Registrierung von Domain-Namen widerrufen, wenn: - der Halter das anwendbare Recht verletzt; - der Halter das Vertragsverhältnis mit Swisscom verletzt und die Verletzung nicht innerhalb einer von Swisscom angesetzten Frist behebt; - die Preise nicht vertragsgemäss bezahlt werden; - der Halter seine Pflicht, seine Personendaten jederzeit zu aktualisieren, verletzt; - die offensichtliche Gefahr besteht, dass sich Swisscom wegen der Registrierung und/oder Verwendung des Domain-Namens selber rechtlich verantwortlich machen könnte; - der Halter verstorben oder im Handelsregister infolge Konkurs oder Liquidation gelöscht worden ist; - andere wichtige Gründe es erfordern. Mit dem Widerruf wird der Domain-Name aus den jeweiligen Datenbanken gelöscht und nach einer Übergangsfrist zur erneuten Registrierung frei. 3.5 Transfer und Übertragung Nach erfolgter Registrierung gilt der Kunde als Halter des Domainnamens und dieser zeichnet alleine für dessen Verwendung verantwortlich. Er hat das Recht, jederzeit einen Transfer zu einem anderen Registrar oder direkt zur Registerbetreiberin sowie einen Halterwechsel zu verlangen, sofern die geschuldeten Beträge vollständig bezahlt sind. Hierfür bedarf es eines schriftlichen Antrages des Halters gegenüber Swisscom. Stellt ein Dritter Antrag auf Transfer oder Übertragung eines Domain-Namens, erfolgt ein solcher bzw. eine solche jeweils erst nach Bestätigung durch den Halter. Zudem überträgt Swisscom einen Domain-Namen vom Halter auf einen Dritten, wenn ihr ein in der Schweiz vollstreckbarer Entscheid eines Gerichts, eines Schiedsgerichts, ein ebensolcher Entscheid einer schweizerischen Strafverfolgung-, Verwaltungs- oder Regulierungsbehörde, ein Expertenentscheid eines obligatorischen Streitbeilegungsdienstes oder ein von beiden Parteien gerichtlich oder aussergerichtlich abgeschlossener Vergleich oder Schriftstück vorgelegt wird, wonach Swisscom unmittelbar angewiesen wird, ohne dass Swisscom Partei des entsprechenden Verfahrens ist, den 3/12

13 Domain-Namen auf den Dritten zu übertragen, oder worin die vom Halter abzugebende Zustimmung zur Übertragung enthalten ist oder wodurch dieses Zustimmung ersetzt wird. Anstelle der Übertragung tritt die Löschung durch Widerruf, wenn eine solche Anordnung in einem der vorgenannten Dokumente an die Stelle der Übertragung tritt. In jedem Fall hat der Dritte eine Bescheinigung über die Vollstreckbarkeit des Entscheides beizubringen. 3.6 Rechtmässigkeit Ein Antrag auf Registrierung eines Domainnamens stellt gegenüber Swisscom die verbindliche Zusicherung des Antrag stellenden Kunden dar, dass dieser berechtigt ist, den betreffenden Domainnamen registrieren zu lassen. Der Kunde sichert damit zu, dass die Registrierung rechtmässig erfolgt, d.h. dass der gewählte Domainname keine Rechte und Gesetze verletzt (z.b. Kennzeichenrecht, Wettbewerbsrecht) und auch nicht gegen die guten Sitten verstösst. Swisscom ist nicht verpflichtet, die Berechtigung des Kunden zur Registrierung eines Domainnamens zu überprüfen. Der Kunde haftet gegenüber Swisscom vollumfänglich für allfällige Ansprüche Dritter, die in Zusammenhang mit unrechtmässig erfolgten Registrierungen, Transfers oder Übertragungen von Domainnamen in Zusammenhang stehen. Besteht ein konkreter Hinweis oder liegt ein begründeter Verdacht vor, dass der Kunde nicht zur Registrierung, zur Übertragung oder zum Transfer eines Domainnamens berechtigt ist, behält sich Swisscom das Recht vor, die Erbringung der entsprechenden Dienstleistung schon zu Beginn zu verweigern. 3.7 Blockierung und andere Massnahmen Bei Vorliegen eines in Ziffer 3.5 erwähnten Dokumentes ist Swisscom ebenso berechtigt, die Übertragung eines Domainnamens vorläufig zu blockieren, d.h. zumindest die Übertragung eines Domain-Namens auf einen neuen Halter bis auf weiteres zu sperren, ohne dass Swisscom Partei des entsprechenden Verfahrens ist. Die genannten Behörden können neben oder anstelle der Blockierung auch anordnen, dass bei den betroffenen Domain-Namen die Name-Server- Zuordnungen gelöscht werden. Weitere Massnahmen sämtlicher Behörden bleiben vorbehalten. Stellt Swisscom einen Missbrauch seiner Dienstleistungen oder eine unbefugte Verwendung von Daten und Informationen durch den Kunden fest, ist Swisscom bis zur Wiederherstellung des rechtmässigen Zustandes berechtigt, ihre Leistungen auch ohne vorgängige Mitteilung auszusetzen bzw. die Name- Server-Zuordnung zu einem Domain-Namen zu löschen und diesen für gewisse Zeit zu blockieren. 4/12

14 4 Mitwirkungspflichten des Kunden 4.1 Pflicht zu wahrheitsgetreuen Angaben - Datenpflegepflicht Bei der Bestellung und der Inanspruchnahme der Dienstleistungen ist der Kunde gegenüber Swisscom zu wahrheitsgetreuen Angaben verpflichtet. Ein gültiger Antrag auf Registrierung eines Domain-Namens muss aktuelle, vollständige und richtige Angaben über den Halter, die angegebenen Kontakte und die Name-Server aufweisen. Nur der Halter ist berechtigt, den Nameserver zu löschen oder die IP-Adresse zu ändern. Der Kunde ist zudem dafür verantwortlich, dass die gemäss der Bestellung erfassten Kundendaten (insbesondere Vertrauensperson und andere Kontakte) während der ganzen Dauer der Registrierung aktuell, vollständig und richtig sind. Für Swisscom sind ausschliesslich die jeweils in der Datenbank verzeichneten Daten massgeblich. Swisscom ist nicht verpflichtet, andere als über die Bestellung mitgeteilte Daten zu beachten oder selber Nachforschungen im Hinblick auf die Berichtigung dieser Daten vorzunehmen. Erweisen sich die Kundendaten als unvollständig, unrichtig oder nicht aktuell und kommt der Kunde der Aufforderung von Swisscom, diese zu korrigieren nicht innerhalb von 10 Kalendertagen nach oder kann die Identität des Kunden nicht ermittelt werden oder sind Mitteilungen von Swisscom nicht zustellbar, so ist Swisscom berechtigt, den betreffenden Domainnamen dieses Kunden zu widerrufen und den Vertrag zu kündigen. Der Halter ist verantwortlich, dass in Bezug auf die im Antrag um Registrierung oder im Zusammenhang mit der Verwaltung des Domain-Namens angegebenen Personendaten die Zustimmung der jeweils betroffenen Personen zur Mitteilung an Swisscom und ihre Partner und die Bearbeitung durch diese erteilt wurde. 4.2 Kontrollpflicht Der Kunde verpflichtet sich, Mitteilungen von Swisscom sowie Bearbeitungen von Anträgen innerhalb von 14 Tagen auf deren Richtigkeit zu prüfen. Unterlässt der Kunde diese Überprüfung, verliert er allfällige Haftungs- und sonstige Ansprüche gegenüber Swisscom im Zusammenhang mit allfälligen Fehlern in den betreffenden Mitteilungen. 4.3 Passwörter Die dem Kunden bzw. der vom Kunden bezeichneten Vertrauensperson von Swisscom mitgeteilten Passwörter oder andere Identifikationsparameter sind für die persönliche Verwendung durch den Kunden bestimmt und vertraulich zu behandeln. Für die Verwendung der Passwörter und Identifikationsparameter ist der Kunde vollumfänglich selbst verantwortlich. 5/12

15 4.4 Streitbeilegungsverfahren Weder die jeweilige Registerbetreiberin noch Swisscom selbst beurteilen bei der Registrierung oder später, wer an der Verwendung des Domain-Namens ein besseres Recht besitzt. Können sich die Parteien über die Berechtigung an einem Domain-Namen oder die Rechtmässigkeit von dessen Verwendung nicht einigen, stellt ihnen die betreffende Registerbetreiberin einen obligatorischen, kostenpflichtiger Streitbeilegungsdienst zur Verfügung (https://www.nic.ch/reg/cm/wcmpage/disputes/overview.jsp?lid=de und ). Allfällige Entscheide des zuständigen Streitbeilegungsdienstes sind für den Kunden (Halter) auch dann verbindlich, wenn er sich auf das Streitbeilegungsverfahren nicht einlässt. Für das Streitbeilegungsverfahren gilt das entsprechende Verfahrensreglement in der jeweils gültigen Version. In jedem Fall bleibt der Rechtsweg vor den staatlichen Gerichten dem Halter und auch Dritten vorbehalten. 5 Rechnungsstellung Swisscom stellt die für die Registrierung, das Domain Parking, den Transfer und die Übertragung anfallenden Kosten gemäss der aktuell geltenden Preisliste dem Kunden für die gewählte Vertragsdauer jeweils im Voraus in Rechnung. Die Rechnung ist bis zu dem auf dem Rechnungsformular angegebenen Fälligkeitsdatum zu bezahlen. Die Verrechnung gegenseitiger Forderungen der Vertragspartner ist ausgeschlossen. Hat der Kunde bis zum Fälligkeitsdatum die Rechnung nicht bezahlt, fällt er ohne weiteres in Verzug und Swisscom kann, soweit gesetzlich zulässig, die Leistungserbringung bei allen Dienstleistungen unterbrechen, weitere Massnahmen zur Verhinderung wachsenden Schadens treffen und/oder den Vertrag frist- und entschädigungslos auflösen. Der Kunde trägt sämtliche Kosten, die Swisscom durch den Zahlungsverzug entstehen. Insbesondere schuldet der Kunde Swisscom einen Verzugzins von 5% sowie eine Mahngebühr von CHF 20. pro Mahnung. Beim Inkasso durch Dritte schuldet der Kunde zusätzlich Gebühren für deren Inkassoaufwand. 6 Gewährleistung Swisscom steht dafür ein, dass die Dienstleistung sorgfältig und fachgerecht erbracht wird. Swisscom bemüht sich, die eingehenden Anträge möglichst schnell registrieren zu lassen. Darüber hinaus übernimmt Swisscom keine Gewährleistung für die Verfügbarkeit und Fehlerfreiheit der Dienstleistungen und Systeme von Swisscom und von mit Swisscom zusammenarbeitenden Dritten (insbesondere der Registerbetreiberinnen). 6/12

16 7 Haftung 7.1 Haftung von Swisscom Bei Vertragsverletzungen haftet Swisscom für den nachgewiesenen Schaden, sofern sie nicht beweist, dass sie kein Verschulden trifft. Die Haftung für Schäden infolge leichter und mittlerer Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Swisscom haftet nicht für: - Leistungsstörungen und Schäden, die durch die Missachtung einer vertraglichen Bestimmung durch den Halter oder eine Kontaktperson entstanden sind; - Leistungsstörungen und Schäden, die aufgrund von Nutzungsausfällen, Betriebsunterbrechungen, Stromausfall, diversen Attacken und dgl. im Zusammenhang mit Telekommunikationsnetzen und/oder Internet und/oder im Zusammenhang mit durch den Halter und Dritte zur Nutzung des Internets eingesetzten Programmen verursacht werden; - indirekte, mittelbare oder Folgeschäden, wie entgangener Gewinn, nicht realisierte Einsparungen oder Ansprüche Dritter sowie Datenverlust (Ausschluss im gesetzlich zulässigen Rahmen); - Kosten und Schäden, die dem Kunden im Zusammenhang mit der Befolgung eines Expertenentscheides des Streitbeilegungsverfahrens entstehen; - Schäden aus Schreibfehler des Kunden und Übermittlungsfehler sowie der dadurch entstehenden falschen Registrierungen, Transfers und Übertragungen; - zeitlich verzögerte Registrierungen, Transfers und Übertragungen; - unrechtmässige Registrierung, Transfer oder Übertragung des Domainnamens durch den Kunden (z.b. bei einem das Kennzeichenrecht verletzende Domainnamen und dgl.); - Ausführung von unbefugten Änderungen und Anträgen durch Swisscom, sofern wegen unsorgfältiger Aufbewahrung und Handhabung oder Zugänglichmachung des Passwortes unbefugte Dritte Kenntnis des Passwortes erlangt haben. Der Kunde steht in keinem Vertragsverhältnis zu der jeweiligen Registerbetreiberin, weshalb jegliche Haftung einer Registerbetreiberin gegenüber dem Kunden entfällt. 7.2 Haftung des Kunden Der Kunde verpflichtet sich, Swisscom von sämtlichen Ansprüchen Dritter, die sich für Swisscom aus oder im Zusammenhang mit einer unrechtmässigen Registrierung und/oder Verwendung eines Domain-Namens ergeben (z.b. 7/12

17 Verletzung des Marken- und Kennzeichenrechts, Verstoss gegen UWG), freizuhalten. Der zu ersetzende Schaden umfasst auch die Kosten einer sachgerechten rechtlichen Verteidigung von Swisscom. Der Kunde verpflichtet sich, Swisscom und den von ihr eingesetzten Dritten in einem allfälligen Verfahren beizustehen. Der Halter des Domain-Namens muss sich die Handlungen und/oder Unterlassungen der von ihm beigezogenen Dritten wie eigenes Verhalten anrechnen lassen und ist gegenüber Swisscom dafür haftbar. 8. Datenschutz 8.1 Allgemein Beim Umgang mit Daten hält sich Swisscom an die geltende Gesetzgebung, insbesondere an das Fernmelde- und Datenschutzrecht. Swisscom erhebt, speichert und bearbeitet Personendaten des Kunden und seiner Kontaktpersonen, die für die Erbringung der Dienstleistungen, für die Abwicklung und Pflege der Kundenbeziehung, namentlich die Gewährleistung einer hohen Dienstleistungsqualität, für die Sicherheit von Betrieb und Infrastruktur sowie für die Rechnungsstellung benötigt werden. Der Kunde willigt ein, dass Swisscom - im Zusammenhang mit Abschluss und Abwicklung des Vertrages Auskünfte über ihn einholen bzw. Daten betreffend sein Zahlungsverhalten weitergeben kann, - seine Daten zu Inkassozwecken an Dritte weitergeben darf, - seine Daten für Marketingzwecke bearbeiten darf, namentlich für die bedarfsgerechte Gestaltung und Entwicklung ihrer Dienstleistungen und für massgeschneiderte Angebote und dass seine Daten zu den gleichen Zwecken innerhalb der Swisscom Gruppe bearbeitet werden können. Der Kunde kann die Verwendung seiner Daten zu Marketingzwecken einschränken oder untersagen lassen, - Personendaten der Kontaktpersonen an Behörden im In- und Ausland im Rahmen von zivil-, verwaltungs- und strafrechtlichen Verfahren herausgeben darf. Swisscom macht den Kunden darauf aufmerksam, dass aus rechtlichen Gründen folgende Daten auf dem Internet publiziert werden und Dritten zugänglich gemacht werden müssen: - Bezeichnung des registrierten Domainnamens; - vollständiger Name des Halters des Domain-Namens; - vollständige Adresse des Halters (inkl. -Adresse); 8/12

18 - wenn es sich beim Halter des Domainnamens um eine juristische Person, eine Kollektiv- oder eine Kommanditgesellschaft handelt, die Namen der mit ihrer Vertretung betrauten natürlichen Personen; - vollständige Adresse des technischen Kontakts (inkl. - Adresse); - massgebliche Sprache für den Vertrag über die Registrierung eines Domain- Namens; - die Daten der Registrierung des betreffenden Domainnamens und der letzten Änderung dieser Registrierung; - IP-Adresse der aktivierten DNS-Server sowie - Angabe, ob ein Domain-Name mit DNSSEC gesichert ist oder nicht. 8.2 Leistungserbringung zusammen mit Dritten Wird eine Dienstleistung von Swisscom gemeinsam mit Dritten erbracht, so kann Swisscom Daten über den Kunden an Dritte weitergeben, insoweit dies für die Erbringung solcher Dienstleistungen notwendig ist. 8.3 Auskunftsrecht Jede Kontaktperson hat ein Auskunfts- und Berichtigungsrecht für die sie betreffenden, in den Datenbanken vorhandenen Daten. Der Kunde willigt ein, dass Swisscom auf Anfrage der Registerbetreiberinnen Korrespondenz, Belege, Urkunden und Logfiles während 10 Jahren nach Beendigung des Vertragsverhältnisses herausgeben darf. 9 Beendigung / Löschung 9.1 Allgemeines Der Registrationsvertrag zwischen Swisscom und dem Kunden gilt für die in der Bestellung des Kunden angegebene Abonnementsdauer. Der Vertrag kann von jeder Partei schriftlich mit einer Frist von 30 Tagen auf Ende der vereinbarten Abonnementsdauer gekündigt werden. Ohne fristgerechte Kündigung verlängert sich der Vertrag jeweils automatisch um die vereinbarte Abonnementsdauer. 9.2 Kündigung Webhosting Im Falle einer für den Kunden durch Swisscom registrierten Domain (.ch/.li/.com/.net/.org/.biz/.info/.mobi) hat der Kunde bei der Kündigung des Webhosting-Vertrages mit Swisscom bis zum Ablaufdatum Zeit, die Domain zu einem anderen Registrar zu transferieren; dabei wird die Domain nicht erneuert bzw. nicht für ein weiteres Jahr registriert. Wird die Domain nicht transferiert, ist Swisscom berechtigt, die entsprechende Domain auf den nächstmöglichen 9/12

19 Kündigungstermin gemäss den Vertragsbedingungen der entsprechenden Registerbetreiberin zu kündigen. Es ist ausschliesslich der Kunde dafür verantwortlich, sich für seine Domain eine neue Registerbetreiberin zu suchen bzw. direkt einen entsprechenden Vertrag mit der bisherigen Registerbetreiberin rechzeitig d.h. vor Ablauf der Registrierung abzuschliessen. 9.3 Löschung während der Abonnementsdauer Stellt der Halter Antrag auf Löschung des Domain-Namens vor Ablauf der laufenden Abonnementsdauer, hat der Kunde keinen Anspruch auf eine pro rata Gebührenrückerstattung. Mit dem Verzicht erfolgt die Löschung des Domain-Namens aus den betreffenden Datenbanken und der Domain-Name wird nach einer Übergangsfrist zur erneuten Registrierung frei. 9.4 Ausserordentliche Kündigung durch Swisscom Swisscom ist berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen, wenn der Kunde gegen die vertraglichen Bestimmungen verstösst oder die Dienstleistungen zu rechtswidrigen Zwecken missbraucht. In solchen Fällen schuldet der Kunde Swisscom die bis zur ordentlichen Vertragsbeendigung geschuldeten Gebühren sowie Ersatz für sämtliche zusätzlichen Kosten, die im Zusammenhang mit der fristlosen Vertragskündigung anfallen. Swisscom kann den Vertrag mit dem Kunden zudem kündigen, wenn gegen den Kunden ein Verfahren wegen Konkurs oder Zahlungsunfähigkeit eingeleitet worden ist oder auf anderem Wege offenkundig wird, dass der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann und der Kunde vor Ablauf der Vertragsdauer die Kosten für die nächste Vertragsdauer nicht vorschiesst oder entsprechende Sicherstellung leistet. 9.5 Domainfreigabe - Übergangsfrist Mit der Wirksamkeit der Kündigung der Registrierungs-Dienstleistung wird der Domainname zur Neu-Registrierung freigegeben. Nach der Löschung eines Domain-Namens fällt dieser entsprechend den Richtlinien der betreffenden Registerbetreiberin in eine Übergangsfrist, während welcher die Registrierung dieses Domain-Namens durch einen Dritten nicht möglich ist. Unter gewissen Voraussetzungen kann der ursprüngliche Halter diesen Domain-Namen wieder registrieren lassen, einen Anspruch des Halters darauf besteht jedoch nicht. 10/12

20 10 Änderungen 10.1 Änderungen der Vertragskonditionen Swisscom ist bestrebt, ihre Infrastruktur auf einem aktuellen Standard zu halten. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass neue technische Entwicklungen, Sicherheitsanforderungen und/oder Veränderungen im Leistungsangebot von Vertragspartnern von Swisscom, insbesondere der Registerbetreiberinnen, oder der von Swisscom eingesetzten OpenSource-Software sowohl eine Ausweitung oder Einschränkung des Leistungsangebots zur Folge haben wie auch einen Einfluss auf die Preise ausüben können. Swisscom behält sich vor, die Preise und ihre Dienstleistungen jederzeit anzupassen. Änderungen gibt Swisscom dem Kunden in geeigneter Weise bekannt. Es erfolgt jedoch keine pro rata Gebührenanpassung während der laufenden Abonnementsdauer. Preisanpassungen infolge Änderung der Abgabesätze (z.b. Erhöhung der Mehrwertsteuer) sowie Preiserhöhungen von Drittanbietern (insbesondere Registrationsstellen) gelten nicht als Preiserhöhungen und berechtigen nicht zur Kündigung. Ändert Swisscom eine vom Kunden bezogene Dienstleistung erheblich zum Nachteil des Kunden, kann der Kunde die betroffene Dienstleistung bis zum Inkrafttreten der Änderung auf diesen Zeitpunkt hin ohne finanzielle Folgen vorzeitig kündigen. Unterlässt er dies, akzeptiert er die Änderungen Änderungen der Leistungsbeschreibung Ebenso behält sich Swisscom vor, diese Leistungsbeschreibung jederzeit anzupassen. Swisscom informiert die Kunden in geeigneter Weise vorgängig über Änderungen. Sind die Änderungen für den Kunden nachteilig, kann er bis zum Inkrafttreten der Änderung auf diesen Zeitpunkt hin den Vertrag mit Swisscom ohne finanzielle Folgen vorzeitig kündigen. Unterlässt er dies, akzeptiert er die Änderungen. 11 Übertragung Swisscom ist berechtigt, den Vertrag mit dem Kunden und die daraus resultierenden Rechte und Pflichten ohne dessen Zustimmung auf das BAKOM oder einen Dritten, der die Aufgaben und Pflichten aus diesem Vertrag übernimmt, zu übertragen. 12 Gerichtsstand und anwendbares Recht Der Vertrag untersteht für sämtliche.ch und.li-domain-namen schweizerischem Recht. Der Vertrag untersteht für die übrigen Domain-Namen (.com/.net/.org/.biz/.info/.mobi) schweizerischem Recht, sofern die Bestimmungen des Registrars OpenSRS nicht zwingend ein anderes Recht vorschreiben. 11/12

Leistungsbeschreibung Webhosting / HomepageTool

Leistungsbeschreibung Webhosting / HomepageTool Leistungsbeschreibung Webhosting / HomepageTool 1 Anwendungsbereich Die «Leistungsbeschreibung Webhosting / HomepageTool» («Leistungsbeschreibung») der Swisscom (Schweiz) AG («Swisscom») gelten im Bereich

Mehr

Leistungsbeschreibung für die Registrierung und Verwaltung von Domainnamen durch Swisscom

Leistungsbeschreibung für die Registrierung und Verwaltung von Domainnamen durch Swisscom Leistungsbeschreibung für die Registrierung und Verwaltung von Domainnamen durch Swisscom 1 Anwendungsbereich Diese Leistungsbeschreibung regelt die Bedingungen für die Registrierung, die Verwaltung und

Mehr

Leistungsbeschreibung Webhosting / HomepageTool

Leistungsbeschreibung Webhosting / HomepageTool Leistungsbeschreibung Webhosting / HomepageTool 1 Anwendungsbereich Die «Leistungsbeschreibung Webhosting / HomepageTool» («Leistungsbeschreibung») der Swisscom (Schweiz) AG («Swisscom») gelten im Bereich

Mehr

Leistungsbeschreibung für die Registrierung und Verwaltung von Domainnamen durch Swisscom

Leistungsbeschreibung für die Registrierung und Verwaltung von Domainnamen durch Swisscom Leistungsbeschreibung für die Registrierung und Verwaltung von Domainnamen durch Swisscom 1 Anwendungsbereich Diese Leistungsbeschreibung regelt die Bedingungen für die Registrierung, die Verwaltung und

Mehr

Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Stand Dezember 2013. Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern

Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Stand Dezember 2013. Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern Hosting Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand Dezember 2013 Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Geltungsbereich... 3 3 Vertragsabschluss...

Mehr

AGB Hosting/Domains. Inhaltsverzeichnis

AGB Hosting/Domains. Inhaltsverzeichnis AGB Hosting/Domains Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich und Vertragsabschluss... 2 2 Leistungsumfang und Leitungspflichten der ARONET GmbH... 2 3 Rechte und Pflichten des Kunden... 3 4 Domainregistrierung...

Mehr

Geschäftsbedingungen think Webhosting Dienstleistungen

Geschäftsbedingungen think Webhosting Dienstleistungen Geschäftsbedingungen think Webhosting Dienstleistungen 1 Anwendungsbereich und Vertragsabschluss Gegenstand dieser Geschäftsbedingungen sind das Angebot und die Dienstleistungen von think software im Bereich

Mehr

IMC-Service GmbH Gennersbrunn 3, CH-8207 Schaffhausen Tel 052 640 20 12 Fax 052 640 20 13 email: info@imc-service.ch

IMC-Service GmbH Gennersbrunn 3, CH-8207 Schaffhausen Tel 052 640 20 12 Fax 052 640 20 13 email: info@imc-service.ch Gennersbrunn 3, CH-8207 Schaffhausen Tel 052 640 20 12 Fax 052 640 20 13 email: info@imc-service.ch AGB + Benutzungsrichtlinien Allgemeine Geschäftsbedingungen Webhosting 1. Anwendungsbereich und Vertragsabschluss

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

Code of Conduct Hosting (CCH) - Notice-and-Takedown

Code of Conduct Hosting (CCH) - Notice-and-Takedown Code of Conduct Hosting (CCH) - Notice-and-Takedown Präambel Die simsa swiss internet industry association hat den vorliegenden Code of Conduct Hosting (nachfolgend "CCH") beschlossen, um technologiegerechte

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Gültig ab 1. April 2003

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Gültig ab 1. April 2003 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Gültig ab 1. April 2003 Web-Design und Hosting 1. Vertragsverhältnis 1.1. Die vorliegenden Bestimmungen regeln das Verhältnis zwischen Energyweb und derjenigen natürlichen

Mehr

CODE OF CONDUCT HOSTING (CCH) Notice-and-Takedown

CODE OF CONDUCT HOSTING (CCH) Notice-and-Takedown CODE OF CONDUCT HOSTING (CCH) Notice-and-Takedown PRÄAMBEL Die simsa swiss internet industry association hat den vorliegenden Code of Conduct Hosting (nachfolgend "CCH") beschlossen, um technologiegerechte

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Domain Registration & Transfer

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Domain Registration & Transfer Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Domain Registration & Transfer Kontakt EveryWare AG Zurlindenstrasse 52a 8003 Zürich T +41 44 466 60 00 F +41 44 466 60 10 E-Mail: info@everyware.ch Datum 30. September

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung 1. Allgemeine Bestimmungen Diese Leistungsbeschreibung findet Anwendung auf die Dienstleistungen Internet Security sowie Mobile Security (nachstehend Dienstleistungen ) von (nachstehend Swisscom ). Sie

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) CB-Webhosting.de ist ein Projekt von Computer Becker Computer Becker Inh. Simon Becker Haupstr. 26 a 35288 Wohratal-Halsdorf Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ( AGB-INTERNET ) FÜR INTERNET DIENSTLEISTUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ( AGB-INTERNET ) FÜR INTERNET DIENSTLEISTUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ( AGB-INTERNET ) FÜR INTERNET DIENSTLEISTUNGEN 1. EINFÜHRUNG 1.1 Inhalt und Geltung Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Rechtsverhältnis zwischen der (nachfolgend

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Registrierung und Verwaltung von Domain-Namen unter ".ch" und ".li"

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Registrierung und Verwaltung von Domain-Namen unter .ch und .li Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Registrierung und Verwaltung von Domain-Namen unter ".ch" und ".li" Gültig ab 15. Juli 2009 (Version 8.1) 1 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN...2 1.1 Begriffsdefinitionen...2

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen SharePoint-Hosting

Allgemeine Geschäftsbedingungen SharePoint-Hosting Vertrag Allgemeine Geschäftsbedingungen SharePoint-Hosting Autor Lötscher Erich Letzte Revision 04.04.2014 09:01 Dokumentstatus Final Inhaltsverzeichnis 1. Anwendungsbereich & Vertragsabschluss 3 2. Leistungen

Mehr

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner Allgemeine Bedingungen für die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als administrativen Ansprechpartner Präambel Der Kunde möchte einen Domainregistrierungsvertrag mit der 1API GmbH über die Registrierung

Mehr

AGB IT Support. Inhaltsverzeichnis

AGB IT Support. Inhaltsverzeichnis AGB IT Support Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich und Vertragsabschluss... 2 2 Auftragserteilung... 2 3 Annulierung von Aufträgen... 2 4 Warenbestellungen und Lieferbedingungen... 3 5 Haftung... 3

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Hosting- Service duckstance GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen Hosting- Service duckstance GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen Hosting- Service duckstance GmbH Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden auf alle von duckstance GmbH (nachfolgend Duckstance GmbH ) angebotenen Dienstleistungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Internet DSL Stand April 2015, Copyright Webland AG 2015 Inhalt I. Anwendungs- und Geltungsbereich II. III. IV. Preise und Zahlungskonditionen Vertragsbeginn und Vertragsdauer

Mehr

AGB Zusatz für Hosting Dienstleistungen Besondere Bestimmungen:

AGB Zusatz für Hosting Dienstleistungen Besondere Bestimmungen: AGB Zusatz für Hosting Dienstleistungen Besondere Bestimmungen: Stand 27.03.2015 1. Allgemeine Bestimmungen Im vollen Umfange sind die AGB der Agentur, sowie deren bestehenden Zusatzpakete anzuwenden.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. 1. Allgemeines. 2. Leistungen Telkomatik Schweiz GmbH. 3. Leistungen und Pflichten des Kunden. 2.

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. 1. Allgemeines. 2. Leistungen Telkomatik Schweiz GmbH. 3. Leistungen und Pflichten des Kunden. 2. Telkomatik Schweiz GmbH Büro +41 (0) 355 24 03 Obere Geerenstrasse 10 Fax +41 (0) 355 24 09 CH-8044 Zürich-Gockhausen E-Mail office@telkomatik.com Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB 1. Allgemeines Die

Mehr

1. Gegenstand der AGB-Online

1. Gegenstand der AGB-Online Allgemeine Geschäftsbedingungen Online-Vertrieb (nachfolgend AGB-Online ) der Elektro-Bauelemente MAY KG, Trabener Straße 65, 14193 Berlin (nachfolgend: MAY KG ) 1. Gegenstand der AGB-Online 1.1. Die MAY

Mehr

1.3 Zur Vertragserfüllung kann die GLOBONET GmbH Drittanbieter und Unterlieferanten hinzuziehen.

1.3 Zur Vertragserfüllung kann die GLOBONET GmbH Drittanbieter und Unterlieferanten hinzuziehen. WEBHOSTING / MAILHOSTING AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen der GLOBONET GmbH 1. Leistungen der GLOBONET GmbH 1.1 Die GLOBONET GmbH bietet Gesamtlösungen fürs Internet an. Inhalt und Umfang ihrer Leistungspflicht

Mehr

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C Allgemeine Bedingungen für die Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C Präambel Der Kunde möchte einen Domainregistrierungsvertrag mit der 1API GmbH über die Registrierung einer.berlin Domain

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Hosting

Allgemeine Geschäftsbedingungen Hosting Allgemeine Geschäftsbedingungen Hosting 1. Anwendungsbereich und Vertragsabschluss 1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Rechtsverhältnis zwischen J&T Services GmbH (nachfolgend JTS )

Mehr

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien Nutzungsbestimmungen Online Exportgarantien November 2013 1 Allgemeines Zwischen der Oesterreichischen Kontrollbank Aktiengesellschaft (nachfolgend "OeKB") und dem Vertragspartner gelten die Allgemeinen

Mehr

Atrix Consult GmbH Hardturmstrasse 169 CH-8005 Zürich Tel: 044 / 445 70 40 Fax: 044 / 440 51 71 admin@atrix.ch www.atrix.ch

Atrix Consult GmbH Hardturmstrasse 169 CH-8005 Zürich Tel: 044 / 445 70 40 Fax: 044 / 440 51 71 admin@atrix.ch www.atrix.ch www.atrix.ch AGB Nachfolgend finden Sie unsere aktuellen Geschäftsbedingungen (AGB) Webhosting sowie die dazugehörenden Benutzungsrichtlinien. Dieses Dokument kann als PDF herunter geladen werden. ALLGEMEINE

Mehr

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner Allgemeine Bedingungen für die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als administrativen Ansprechpartner Präambel Der Kunde möchte einen Domainvertrag mit der Denic-Domain-Verwaltungs- und Betriebsgesellschaft

Mehr

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Stand 01.01.2011)

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Stand 01.01.2011) Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Stand 01.01.2011) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die ITCC GmbH, im nachfolgenden ITCC genannt. Diese AGB gelten für sämtliche Dienstleistungen und Infrastruktur,

Mehr

AGB Allgemeine Geschäftsverbindengen Webgraphix - Helmut Eicher

AGB Allgemeine Geschäftsverbindengen Webgraphix - Helmut Eicher AGB Allgemeine Geschäftsverbindengen Webgraphix - Helmut Eicher Die nachstehenden Klauseln sind Bestandteil des Vertrages zwischen der Firma Webgraphix - Helmut Eicher [nachfolgend Webgraphix genannt]

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Registrierung und Verwaltung von Domain-Namen unter ".ch" und ".li"

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Registrierung und Verwaltung von Domain-Namen unter .ch und .li Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Registrierung und Verwaltung von Domain-Namen unter ".ch" und ".li" Gültig ab 1. Januar 2015 (Version 10) 1 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... 3 1.1 Begriffsdefinitionen...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen smart web GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen smart web GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen smart web GmbH Vertragsgegenstand / Geltungsbereich Als Kunde von (in der Folge als «smart web» bezeichnet) gelten juristische und natürliche Personen, welche von Dienstleistungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reseller (AGB) KCS Internetlösungen Kröger GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reseller (AGB) KCS Internetlösungen Kröger GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reseller (AGB) KCS Internetlösungen Kröger GmbH 1 Geltungsbereich 1.1 KCS Internetlösungen Kröger GmbH, nachfolgend KCS genannt, erbringt alle Leistungen und Lieferungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. (Version Oktober 2014)

Allgemeine Geschäftsbedingungen. (Version Oktober 2014) Allgemeine Geschäftsbedingungen (Version Oktober 2014) 1. Geltungsbereich Die PrimeMath GmbH mit Sitz in Uster (PrimeMath) bietet auf ihrer Webseite (www.primemath.ch) Lernvideos im Bereich der Mathematik

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Webhosting

Allgemeine Geschäftsbedingungen Webhosting Allgemeine Geschäftsbedingungen Webhosting Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden auf alle von Hostpoint AG (nachfolgend Hostpoint ) angebotenen Dienstleistungen Anwendung. Mit der Nutzung

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR GEMEINSCHAFTLICHE E-MAIL-LÖSUNGEN - HOSTED EXCHANGE 2013

BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR GEMEINSCHAFTLICHE E-MAIL-LÖSUNGEN - HOSTED EXCHANGE 2013 BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR GEMEINSCHAFTLICHE E-MAIL-LÖSUNGEN - HOSTED EXCHANGE 2013 Version vom 03 Oktober 2013 1: VERTRAGSGEGENSTAND Diese besonderen Vertragsbedingungen sind eine Ergänzung der allgemeinen

Mehr

AGB Teil 2 Serviceverträge. Serviceverträge, Hosting, Cloud-Services und SaaS

AGB Teil 2 Serviceverträge. Serviceverträge, Hosting, Cloud-Services und SaaS Thema AGB Teil 2 Serviceverträge Letzte Anpassung 18. Oktober 2012 Status / Version Final - V 1.0 Serviceverträge, Hosting, Cloud-Services und SaaS Summary Erstellung Dieser Teil der Allgemeinen Geschäftsbedingen

Mehr

Eyekon Hosting-Dienstleistungen 2006. Leistungen - Preise - Abonnementsbedingungen (gültig ab 1. Januar 2006)

Eyekon Hosting-Dienstleistungen 2006. Leistungen - Preise - Abonnementsbedingungen (gültig ab 1. Januar 2006) Eyekon Hosting-Dienstleistungen 2006 Leistungen - Preise - Abonnementsbedingungen (gültig ab 1. Januar 2006) Zürich, 9. November 2005 Hosting-Preise Das Hosting unseres Standard-Angebotes wird von unserer

Mehr

Registrierungsvertrag für Domain-Namen unter ".ch"

Registrierungsvertrag für Domain-Namen unter .ch Registrierungsvertrag für Domain-Namen unter ".ch" Gültig ab 14. Februar 2013 (Version 4) 1 DEFINITIONEN 2 2 ABSCHLUSS UND BESTANDTEILE DES DOMAIN-NAMEN-REGISTRIERUNGSVERTRAGES 2 2.1 Gegenstand und Vertragsparteien

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB-Internet ) für Internet- Dienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB-Internet ) für Internet- Dienstleistungen Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB-Internet ) für Internet- Dienstleistungen 1. EINFÜHRUNG 1.1 Inhalt und Geltung Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Rechtsverhältnis zwischen der CTEK

Mehr

Dienstleistungsvertrag

Dienstleistungsvertrag Dienstleistungsvertrag zwischen.. Compnet GmbH Compnet Webhosting Niederhaslistrasse 8 8157 Dielsdorf (nachfolgend Gesellschaft) und der unter Vertragspartner/Antragsteller aufgeführten Person/Firma/Organisation

Mehr

Datenschutzerklärung. Datum: 16.12.2014. Version: 1.1. Datum: 16.12.2014. Version: 1.1

Datenschutzerklärung. Datum: 16.12.2014. Version: 1.1. Datum: 16.12.2014. Version: 1.1 Datenschutzerklärung Datum: 16.12.2014 Version: 1.1 Datum: 16.12.2014 Version: 1.1 Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist: Deutsch-Iranische Krebshilfe e. V. Frankfurter Ring

Mehr

AGB der netstyle.ch GmbH, (Stand 1. September 2003)

AGB der netstyle.ch GmbH, (Stand 1. September 2003) AGB der netstyle.ch GmbH, (Stand 1. September 2003) 1. Allgemeine Bestimmungen 1.1 Anwendungsbereich Diese AGB finden Anwendung auf Software-Lösungen wie die Entwicklung von Web- Applikationen und die

Mehr

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines AGB Datum 03.03.2014 1. Allgemeines Für alle unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB). AGB des jeweiligen Geschäftspartners

Mehr

AGB der Inacu Solutions GmbH

AGB der Inacu Solutions GmbH AGB der Inacu Solutions GmbH Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Nutzung des BankITX Informationssystems der Inacu Solutions GmbH. 1 Vertragsgegenstand (1) Die Inacu Solutions

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

.COM.DE Domainvergabebedingungen. Version 1.1

.COM.DE Domainvergabebedingungen. Version 1.1 .COM.DE Domainvergabebedingungen Version 1.1 Diese Vergabebedingungen gelten für Domainaufträge bzw. Domainverträge, die zwischen der CentralNic Ltd. (im folgenden die Registry genannt) und Registranten

Mehr

Web - Consulting - Multimedia - Kommunikation Allgemeine Geschäftsbedingungen Hosting und Domain

Web - Consulting - Multimedia - Kommunikation Allgemeine Geschäftsbedingungen Hosting und Domain Allgemeine Geschäftsbedingungen Hosting und Domain 1. Geltungsbereich Diese "Allgemeinen Geschäftsbedingungen Hosting und Domain" (nachfolgend AGB-HOSTING genannt) regeln das Rechtsverhältnis zwischen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Webhosting und Emailverkehr. 1. Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Webhosting und Emailverkehr. 1. Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für Webhosting und Emailverkehr 1. Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen 1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen

Mehr

4. Offline Werbemaßnahmen des Affiliate- Partners für die Marke OnlineCasino Deutschland (onlinecasino.de) müssen zwingend folgende Angaben enthalten:

4. Offline Werbemaßnahmen des Affiliate- Partners für die Marke OnlineCasino Deutschland (onlinecasino.de) müssen zwingend folgende Angaben enthalten: Allgemeine Geschäftsbedingungen Affiliate-Programm Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für das von der OCG International Ltd. (nachfolgend auch OCG ) angebotene Affiliate- Programm zur Vermittlung

Mehr

Zusätzliche Vertragsbedingungen der Step Ahead ebusiness GmbH, Fichtenweg 4, 72525 Münsingen für das Leistungspaket Internetdienstleistungen/Hosting

Zusätzliche Vertragsbedingungen der Step Ahead ebusiness GmbH, Fichtenweg 4, 72525 Münsingen für das Leistungspaket Internetdienstleistungen/Hosting Zusätzliche Vertragsbedingungen der Step Ahead ebusiness GmbH, Fichtenweg 4, 72525 Münsingen für das Leistungspaket Internetdienstleistungen/Hosting 1 Allgemeines Die folgenden zusätzlichen Vertragsbedingungen

Mehr

Nutzungsbedingungen von Arcor.de

Nutzungsbedingungen von Arcor.de Nutzungsbedingungen von Arcor.de 1. Geltungsbereich und Änderungen dieser Nutzungsbedingungen 1.1 Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln das zwischen dem Kunden und der Vodafone GmbH, Ferdinand-Braun-Platz

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Business Solutions Schnorf (BSS)

Allgemeine Geschäftsbedingungen Business Solutions Schnorf (BSS) Allgemeine Geschäftsbedingungen Business Solutions Schnorf (BSS) für Abonnement Hosting Web-/und Mailserver Diese Version V001 ist gültig ab 1. Dezember 2014 und ersetzt alle früheren Fassungen der BSS

Mehr

Allgemeine Hostingbedingungen der expeer GmbH

Allgemeine Hostingbedingungen der expeer GmbH Allgemeine Hostingbedingungen der expeer GmbH Stand: 04.10.2012 1. Geltung dieser Webhostingbedingungen 1.1 Die expeer GmbH erbringt ihre Webhostingleistungen ausschließlich auf der Grundlage ihrer Allgemeinen

Mehr

Datenschutzbestimmungen der MUH GmbH

Datenschutzbestimmungen der MUH GmbH Datenschutzerklärung MUH Seite 1 Datenschutzbestimmungen der MUH GmbH Stand: 20.06.2012 1. Unsere Privatsphäre Grundsätze 1.1 Bei der MUH nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de Stand: 28. April 2014 1. Geltungsbereich Für die Nutzung des Forums unter www.ebilanz-online.de, im Folgenden Forum genannt, gelten die

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR GEMEINSCHAFTLICHE E-MAIL-LÖSUNGEN - PRIVATE EXCHANGE 2013

BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR GEMEINSCHAFTLICHE E-MAIL-LÖSUNGEN - PRIVATE EXCHANGE 2013 BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR GEMEINSCHAFTLICHE E-MAIL-LÖSUNGEN - PRIVATE EXCHANGE 2013 Version mit Datum vom 03. Oktober 2013 1: VERTRAGSGEGENSTAND Diese besonderen Vertragsbedingungen sind eine Ergänzung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen nitec GesbR nitec GesbR Einöd 69 8442 Kitzeck im Sausal +43 676 309 02 30 / +43 664 398 70 04 +43 (0)3456 23 08 @ www.nitec.at 1. Allgemeines Die Allgemeinen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen FC Basel 1893 AG myfcbasel / Single- Sign-On

Allgemeine Geschäftsbedingungen FC Basel 1893 AG myfcbasel / Single- Sign-On Allgemeine Geschäftsbedingungen FC Basel 1893 AG myfcbasel / Single- Sign-On Präambel 1 Durch eine einmalige Registrierung kann der Nutzer ("Nutzer" oder "Sie") auf der Website https://login.fcb.ch/ (

Mehr

NEMUK. Guideline für Permission-E-Mail-Marketing in der Schweiz

NEMUK. Guideline für Permission-E-Mail-Marketing in der Schweiz Guideline für Permission-E-Mail-Marketing in der Schweiz Am 1. April 2007 tritt das neue Fernmeldegesetz in Kraft, das den Versand von Spam-E-Mails und -SMS untersagt. Spammen gilt künftig als Straftat,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB DER SOUL.MEDIA GMBH Version 1.1 Datum 1. November 2014 Firma soul.media gmbh Baschär 277H 7223 Buchen web www.soul.media Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich 3 2 Leistungen

Mehr

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen BayerONE Allgemeine Nutzungsbedingungen INFORMATIONEN ZU IHREN RECHTEN UND PFLICHTEN UND DEN RECHTEN UND PFLICHTEN IHRES UNTERNEHMENS SOWIE GELTENDE EINSCHRÄNKUNGEN UND AUSSCHLUSSKLAUSELN. Dieses Dokument

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hosting Vertrag der Renuo GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hosting Vertrag der Renuo GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hosting Vertrag der Renuo GmbH 1. Anwendungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Rechtsverhältnis zwischen dem Hosting Angebot der Renuo GmbH

Mehr

CIO Policy Bestimmungen zur Registrierung und Verwaltung von Domains unterhalb von univie.ac.at für

CIO Policy Bestimmungen zur Registrierung und Verwaltung von Domains unterhalb von univie.ac.at für CIO Policy Bestimmungen zur Registrierung und Verwaltung von Domains unterhalb von univie.ac.at für Einrichtungen der Universität Wien durch den Zentralen Informatikdienst der Universität Wien (ZID) Genehmigt

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen von SKYFILLERS GmbH für Hosting-Leistungen (nachfolgend

Allgemeine Geschäftsbedingungen von SKYFILLERS GmbH für Hosting-Leistungen (nachfolgend Allgemeine Geschäftsbedingungen von SKYFILLERS GmbH für Hosting-Leistungen (nachfolgend SKYFILLERS genannt) Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Vertragsbeziehungen zwischen dem Kunden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Lizenzvertrag. Application Service Providing-Vertrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Lizenzvertrag. Application Service Providing-Vertrag Allgemeine Geschäftsbedingungen Lizenzvertrag Application Service Providing-Vertrag Als Anbieter wird bezeichnet: FINDOLOGIC GmbH Schillerstrasse 30 A-5020 Salzburg I. Vertragsgegenstand Der Anbieter bietet

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der cyon GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der cyon GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der cyon GmbH 1 Anwendungsbereich 1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") regeln das Rechtsverhältnis zwischen der cyon GmbH (nachfolgend

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren Stand: 20.12.2007 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung Ziff. 1 Ziff. 2 Ziff.

Mehr

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen Vertrag über die Registrierung von Domainnamen zwischen Bradler & Krantz GmbH & Co. KG Kurt-Schumacher-Platz 10 44787 Bochum - nachfolgend Provider genannt - und (Firmen-) Name: Ansprechpartner: Strasse:

Mehr

Abschnitt I: Allgemeine Regelungen

Abschnitt I: Allgemeine Regelungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der, Version 1.10 Abschnitt I: Allgemeine Regelungen 1 Geltungsbereich, Vertragsbeginn 1.1 Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Dienste der (nachfolgend

Mehr

Webhosting Service-Vertrag

Webhosting Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

ACHTUNG: Folgende Aktivitäten und Inhalte haben eine Deaktivierung der Webpage zur Folge, ohne Rückerstattung geleisteter Zahlungen:

ACHTUNG: Folgende Aktivitäten und Inhalte haben eine Deaktivierung der Webpage zur Folge, ohne Rückerstattung geleisteter Zahlungen: AGB Hosting ACHTUNG: Folgende Aktivitäten und Inhalte haben eine Deaktivierung der Webpage zur Folge, ohne Rückerstattung geleisteter Zahlungen: SPAMMING Das versenden von Massen E-Mails (Bulk Mail, Spamming)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I. Nutzung des Dienstes Der Kunde hat das Recht, die Nutzung der von oriented.net bezogenen Dienste Dritten zur Verfügung zu stellen. Sofern es sich bei den Dritten

Mehr

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang.

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang. Allgemeine Geschäftsbedingungen Suchmaschinenoptimierung I. Allgemeines 1. Die RP Digital GmbH bzw. die im Auftrag von RP Digital tätigen Subunternehmer erbringen für den Auftraggeber Dienstleistungen

Mehr

V E R E I N B A R U N G

V E R E I N B A R U N G V E R E I N B A R U N G zwischen der Firma Key-Systems GmbH, Prager Ring 4 12, 66482 Zweibrücken - nachstehend KS genannt - und RSP - nachstehend RSP genannt - Vorbermerkung: Gem. 3 Abs. 1 der Denic-Domainbedingungen

Mehr

Nutzungsbestimmungen Mobile ID

Nutzungsbestimmungen Mobile ID Nutzungsbestimmungen Mobile ID 1. Allgemeines Die Nutzungsbestimmungen gelten ergänzend zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen von Swisscom (nachstehend «AGB»). Im Falle von Widersprüchen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Onlime Webhosting

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Onlime Webhosting Allgemeine Geschäftsbedingungen von Onlime Webhosting 1. Anwendungsbereich 1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") regeln das Rechtsverhältnis zwischen Onlime Webhosting

Mehr

Information. Knowledge. Results. Allgemeine Geschäftsbedingungen

Information. Knowledge. Results. Allgemeine Geschäftsbedingungen Profondia AG Schönenwerdstrasse 7 8902 Urdorf Schweiz Telefon +41 44 701 81 11 Telefax +41 44 701 81 12 info@profondia.com www.profondia.com Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Profondia AG an der Schönenwerdstrasse

Mehr

Web-Hosting-Vertrag. Gegenstand des Vertrages

Web-Hosting-Vertrag. Gegenstand des Vertrages zwischen wilkonzept websolutions Koblenzer Straße 38 54516 Wittlich im Folgenden Anbieter genannt und Name Firma Anschrift im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des

Mehr

BESONDERE VERTRAGSBEDINGUNGEN FÜR GROUPWARE-LÖSUNGEN PRIVATE ANGEBOT

BESONDERE VERTRAGSBEDINGUNGEN FÜR GROUPWARE-LÖSUNGEN PRIVATE ANGEBOT BESONDERE VERTRAGSBEDINGUNGEN FÜR GROUPWARE-LÖSUNGEN PRIVATE ANGEBOT Begriffsbestimmungen: Stand 08. Juni.2011 Aktivierung des Dienstes: Die Aktivierung des Dienstes erfolgt nach Feststellung des Zahlungseingang

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von SWITCH für die Registrierung und Verwaltung von Domain-Namen, die der Domain.ch und.li untergeordnet sind

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von SWITCH für die Registrierung und Verwaltung von Domain-Namen, die der Domain.ch und.li untergeordnet sind Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von SWITCH für die Registrierung und Verwaltung von Domain-Namen, die der Domain.ch und.li untergeordnet sind Gültig ab 1.3.2003 (Version 5) 1 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der cyon GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der cyon GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der cyon GmbH 1. Anwendungsbereich und Vertragsschluss 1.1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) finden Anwendung auf das Rechtsverhältnis

Mehr

AGB. snowflake Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Luzern 14.11.2013 Version 1.3

AGB. snowflake Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Luzern 14.11.2013 Version 1.3 AGB snowflake Hosting Allgemeine Geschäftsbedingungen Luzern 14.11.2013 Version 1.3 Inhaltsverzeichnis 1 Vertragsgegenstand...3 2 Beginn, Dauer und Beendigung...4 2.1 Beginn...4 2.2 Dauer...4 2.3 Beendigung...4

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de. 1. Grundlegendes

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de. 1. Grundlegendes Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de 1. Grundlegendes Die Internetseite www.hospitality-boerse.de wird von Ralf Schneider, Eimsbütteler Chaussee 84, 20259 Hamburg,

Mehr

SERVICE LEVEL AGREEMENTS (SLA)

SERVICE LEVEL AGREEMENTS (SLA) der Cloud&Heat GmbH, Königsbrücker Straße 96, 01099 Dresden, Deutschland 1. Geltungsbereich 1.1 Die folgenden Service Level Agreements (SLA) gelten für alle zwischen der Cloud&Heat und dem Kunden geschlossenen

Mehr

Nutzungsbestimmungen Online Service Stand: 1. August 2014

Nutzungsbestimmungen Online Service Stand: 1. August 2014 Nutzungsbestimmungen Online Service Stand: 1. August 2014 Begriffserklärung Versicherer ist die Acredia Versicherung AG - für die Marke OeKB Versicherung. Vertragspartner ist die Person, die den Versicherungsvertrag

Mehr

Datenschutzvereinbarung

Datenschutzvereinbarung Datenschutzvereinbarung Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen dem Nutzer der Plattform 365FarmNet - nachfolgend Auftraggeber genannt - und

Mehr

Webinar: Newsletter und E-Mail Marketing the basics

Webinar: Newsletter und E-Mail Marketing the basics Webinar: Newsletter und E-Mail Marketing the basics RA Adrian Süess, LL.M., Zürich Bühlmann Rechtsanwälte AG www.br-legal.ch 1 Überblick Worum geht s. Was ist Werbung/Marketing per E-Mail. Voraussetzungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Web-Domain, Web-Seite, Web- Optimierung und Web-Produkt

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Web-Domain, Web-Seite, Web- Optimierung und Web-Produkt Allgemeine Geschäftsbedingungen für Web-Domain, Web-Seite, Web- Optimierung und Web-Produkt Geltungsbereich 1. Die nachfolgenden 'Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Web-Domain (Webhosting) sind Bestandteil

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen CrediMaxx, Inhaber Mario Sparenberg CrediMaxx, Fritz-Haber-Straße 9, 06217 Merseburg 1 Allgemeines und Geltungsbereich (1) 1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen

Mehr

Datenschutzerklärung für RENA Internet-Auftritt

Datenschutzerklärung für RENA Internet-Auftritt Datenschutzerklärung für RENA Internet-Auftritt Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Internetauftritt und unserem Unternehmen. Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt. AGB 1. Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Rechtsverhältnis zwischen mc4 IT GmbH GmbH, folgend mc4 IT GmbH genannt, und ihren Kunden, welche die Dienste von mc4 IT GmbH als

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I. Geltungsbereich Betreiber dieser Webseiten ist die EC-Incentive, Marketing & Consulting GmbH. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten in ihrer zum Zeitpunkt

Mehr