Betriebsanleitung zum Radio. Freude am Fahren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Betriebsanleitung zum Radio. Freude am Fahren"

Transkript

1 Betriebsanleitung zum Radio Freude am Fahren

2

3 Betriebsanleitung zum Autoradio Diese Betriebsanleitung macht Sie mit den Details Ihres BMW Autoradios vertraut. Sie erhalten Hinweise zu dessen Bedienung, die es Ihnen erlauben, alle Funktionen schnell und optimal zu nutzen. Ergänzende Informationen finden Sie in der Betriebsanleitung zum Fahrzeug sowie weiteren Broschüren der Bordliteratur. Eine gute und sichere Fahrt wünscht Ihnen Ihre BMW AG

4 2007 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft München, Deutschland Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung der BMW AG, München. Bestell-Nr deutsch VIII/07, Printed in Germany Gedruckt auf umweltfreundlichem Papier, chlorfrei gebleicht, wiederverwertbar.

5 Inhaltsverzeichnis Hinweise 4 Zu dieser Betriebsanleitung 4 Verwendete Symbole 4 Aktualität bei Drucklegung Überblick 6 Menüführung Ein/Aus, Einstellungen 7 Autoradio ein-/ausschalten 7 Lautstärke einstellen 8 Klang einstellen 9 Uhrzeit Radio 10 Radio hören 10 Sender wählen 10 Sender anspielen und wählen, Scan 11 Sender speichern und abrufen 11 Verkehrsfunk* 11 Regionalprogramme* 12 RDS Radio Data System 12 Digitales Radio* Bordcomputer 22 Einstellungen 22 Informationen abrufen BMW Rufnummern 23 Rufnummern anzeigen Standheizung*/-lüftung* 24 Prinzip 24 Direkt ein- und ausschalten 24 Einschaltzeit aktivieren 25 Einschaltzeiten zurücksetzen Alles von A bis Z 26 Stichwortverzeichnis Abkürzungen CD-Spieler und CD-Wechsler* 15 CD hören 15 Musiktitel wechseln 16 CD aus dem CD-Spieler ausschieben 16 Einbauort CD-Wechsler 16 CD-Magazin entnehmen/einlegen 17 Betriebsanzeigen 17 Hinweise USB-Audio-Schnittstelle* 19 Anschließen 20 Tonwiedergabe starten 20 Musiktitel wechseln 20 Lautstärke des ipod anpassen 20 Komplette Dateistruktur des USB-Geräts anzeigen 21 Hinweise

6 Hinweise Zu dieser Betriebsanleitung Wir haben Wert auf schnelle Orientierung in dieser Betriebsanleitung gelegt. Spezielle Themen finden Sie am schnellsten über das ausführliche Stichwortverzeichnis am Schluss. Sollten Sie Ihren BMW eines Tages verkaufen wollen, denken Sie bitte daran, auch diese Betriebsanleitung zu übergeben; sie ist ein wichtiger Bestandteil Ihres Fahrzeugs. Wenn Sie weitere Fragen haben, wird Sie Ihr BMW Service jederzeit gern beraten. Aktualität bei Drucklegung Fortschrittliche Technik und hohes Qualitätsniveau der BMW Ausstattungen werden durch ständige Weiterentwicklung gewährleistet. In seltenen Fällen können sich daraus Abweichungen zwischen dieser Betriebsanleitung und der Ausstattung Ihres Fahrzeugs ergeben. Verwendete Symbole kennzeichnet Warnhinweise, die Sie unbedingt beachten sollten zu Ihrer eigenen Sicherheit, der Sicherheit anderer und um Ihr Fahrzeug oder ihr Autoradio vor Schäden zu bewahren.< kennzeichnet Informationen, die Ihnen ermöglichen, Ihr Autoradio optimal zu nutzen.< < kennzeichnet das Ende eines Hinweises. * kennzeichnet Sonder- oder Länderausstattungen und Sonderzubehör sowie bei Drucklegung noch nicht verfügbare Ausstattungen und Funktionen. 4

7 Überblick 1 Audioquellen wechseln > Radio > Digitales Radio* > CD-Spieler > CD-Wechsler* > externes Audiogerät, z.b. MP3-Spieler > USB-Audio-Schnittstelle* 2 Ein/Aus, Lautstärkeregelung 7 3 Display, Anzeige für > Radio > CD > Telefon* > Bordcomputer > externes Audiogerät, z.b. MP3-Spieler > USB-Audio-Schnittstelle* > Klangeinstellung > Uhrzeitanzeige 4 CD-Schacht 5 CD ausschieben 16 6 Funktionen auswählen > drehen: Menüpunkt auswählen oder Wert einstellen > drücken: Auswahl bestätigen oder Einstellungen speichern 7 MENU, wechseln zu > Telefon* > Bordcomputer > Einstellungen > BMW Rufnummern > Standheizung*/-lüftung* 8 Gesprächsverbindungen aufbauen/beenden 9 Einstellungen aufrufen > geschwindigkeitsabhängige Lautstärke 7 > Klangeinstellung 8 > Raumklangeffekt* 8 10 Uhrzeit einblenden 11 Funktionstasten zur Bestätigung der darüber angezeigten Menüpunkte 5

8 12 Sender, Titel wechseln > Sender wechseln 10 > Titel wechseln bei CD-Spieler Frequenz manuell wählen 10 Menüführung Menüpunkt auswählen Um die Menüpunkte anzuzeigen: Menüpunkte können mit dem rechten Knopf durch Drehen ausgewählt und durch Drücken bestätigt werden. Weitere Menüpunkte anzeigen Die Symbole bedeuten, dass weitere Menüpunkte angezeigt werden können. Dazu die darunterliegende Menü verlassen Werte einstellen Zum Einstellen von Zahlenwerten oder Werten auf einer Skala: Den gewünschten Menüpunkt auswählen und rechten Knopf drücken. Rechten Knopf drehen, um den Wert einzustellen. Rechten Knopf drehen, Pfeil 1, um einen Menüpunkt auszuwählen, z.b. TUNER : 3. Rechten Knopf drücken, um den Wert zu speichern. Rechten Knopf drücken, Pfeil 2, um den Menüpunkt zu bestätigen. Funktionstasten Zum Ausführen einer Funktion darunterliegende Funktionstaste links oder rechts drücken. Wird nur eine Funktion am Display angezeigt, beliebig links, rechts oder mittig drücken. Dieses Symbol kennzeichnet ausgewählte Funktionen. 6

9 Ein/Aus, Einstellungen Autoradio ein-/ausschalten Das Autoradio wählt die zuletzt eingestellte Audioquelle: Radio, Digitales Radio*, CD, CD- Wechsler*, externes Audiogerät oder USB-Audio-Schnittstelle*. Radio hören bei ausgeschalteter Zündung Nach Ausschalten der Radiobereitschaft stehen Ihnen die Radiofunktionen ca. 20 Minuten zur Verfügung. Dazu das Autoradio wieder einschalten. Um die Batterie zu schonen, beim Verlassen des Fahrzeugs sicherstellen, dass das Autoradio ausgeschaltet ist.< Lautstärke einstellen Die Einstellung wird für die im Moment verwendete Fernbedienung gespeichert. Sobald Sie über die Freisprechanlage ein Telefonat führen, wird das Autoradio automatisch stumm geschaltet.< Mindestlautstärke für den Verkehrsfunk einstellen Diese Lautstärke bleibt bei weiteren Verkehrsdurchsagen erhalten. Wenn andere Audioquellen lauter als die Verkehrsdurchsagen eingestellt werden, erhöht sich die Lautstärke während einer Durchsage entsprechend Gewünschte Lautstärke auswählen und rechten Knopf drücken. Lautstärke für PDC* und Gong einstellen Sie können die Lautstärke der Signaltöne für PDC oder Gong gegenüber der Lautstärke der Audioquellen anheben oder senken. Die Signaltöne haben eine festgelegte minimale und maximale Lautstärke, die nicht unteroder überschritten werden kann. Ggf. 3. oder 4. Gewünschte Lautstärke auswählen und rechten Knopf drücken. Geschwindigkeitsabhängige Lautstärke einstellen Die geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeregelung erhöht bei zunehmender Geschwindigkeit die Lautstärke automatisch. Sie können verschiedene Stufen für die Zunahme der Lautstärke einstellen. 7

10 Ggf Gewünschte Lautstärke auswählen und rechten Knopf drücken. Lautstärke für externe Audiogeräte einstellen Ihr Autoradio verfügt über die Möglichkeit, ein externes Audiogerät, z.b. einen MP3-Spieler, anzuschließen und den Ton über die Lautsprecher des Fahrzeugs wiederzugeben. Die Lautstärke können Sie über das Autoradio einstellen. Der hierfür erforderliche AUX-In Anschluss befindet sich in der Mittelkonsole, siehe Betriebsanleitung zum Fahrzeug. Um die Lautstärke des externen Audiogeräts an das Autoradio anzupassen: Gewünschte Lautstärke auswählen und rechten Knopf drücken. Klang einstellen Sie können zwischen folgenden Einstellungen wählen: > Bass: Tiefeneinstellung > Treble: Höheneinstellung > Balance: Lautstärkeverteilung links/rechts > Fader: Lautstärkeverteilung vorne/hinten > HiFi System Professional* > Individual High-End Audiosystem* Die Klangeinstellungen werden übergreifend für alle Audioquellen eingestellt. Höhen, Tiefen und Lautstärkeverteilung einstellen Gewünschte Klangeinstellung auswählen und rechten Knopf drücken. 3. Gewünschte Einstellung vornehmen und rechten Knopf drücken. HiFi System Professional* Sie können zwischen folgenden Klangmustern wählen: > Music > Cinema Um ein Klangmuster auszuwählen: 3. Taste des gewünschten Klangmusters drücken. Individual High-End Audiosystem* Sie können einen Raumklangeffekt auswählen, der die Raumakustik in allen Frequenzbereichen verbessert. 3. Equalizer* Taste des gewünschten Frequenzbereichs drücken. 3. Einstellungen vornehmen und rechten Knopf drücken. Um die Einstellungen zurückzusetzen: Rechten Knopf drehen. 8

11 3. 4. Klangeinstellungen zurücksetzen Die Klangeinstellungen werden auf den mittleren Wert zurückgesetzt. Uhrzeit Die Uhrzeit kann bei ausgeschalteter Zündung für ca. 8 Sekunden eingeblendet werden. Uhrzeit einblenden Uhrzeit, Datum und Zeitformat einstellen Sie können Uhrzeit, Datum und das Zeitformat einstellen: Gewünschte 5. Einstellungen vornehmen und rechten Knopf drücken. 9

12 Radio Ihr Autoradio ist für den Empfang der Wellenbereiche FM und AM ausgelegt. Radio hören Autoradio einschalten, siehe Seite 7. Ggf. Rechten Knopf so lange drehen, bis die gewünschte Frequenz erreicht ist. Empfangsstärkste Sender automatisch aktualisieren FM Sender Entsprechende Taste so oft drücken, bis der gewünschte Wellenbereich ausgewählt ist. > AM: LW/LWA und MW/MWA > FM: FM1/FM2 und FMA Sender wählen Die Einstellung wird für die im Moment verwendete Fernbedienung gespeichert. Nächster Sender Der nächste empfangbare Sender wird ausgewählt. Wenn TP eingeschaltet ist, siehe Seite 11: Der nächste Verkehrsfunksender wird ausgewählt. Sender manuell über Frequenz wählen Jeweils Taste drücken, um gewünschte Frequenz einzugeben. Taste so lange drücken, bis Autostore angezeigt wird. Es kann einige Sekunden dauern, bis die Sender gespeichert sind und einer dieser Sender zu hören ist. Wenn TP eingeschaltet ist, siehe Seite 11: Ein Verkehrsfunksender wird ausgewählt. MW oder LW Sender Taste so oft drücken, bis die gewünschte Speicherebene MWA oder LWA ausgewählt ist. Taste so lange drücken, bis Autostore angezeigt wird. Es kann einige Sekunden dauern, bis die Sender gespeichert sind und einer dieser Sender zu hören ist. Wenn Sie Autostore nicht nutzen wollen, können Sie in den Speicherebenen FMA, MWA oder LWA jeweils sechs Sender Ihrer Wahl speichern.< Sender anspielen und wählen, Scan Sie können alle empfangbaren Sender ca. 10 Sekunden lang anspielen. Oder mit dem rechten Knopf: Scan unterbrechen und Sender wählen: 10

13 Sender speichern und abrufen Speicherplätze Ihr Radio kann 42 Sender speichern: > FM1, FM2, MW, LW: je sechs Sender Ihrer Wahl > FMA, LWA, MWA: die sechs empfangsstärksten Sender automatisch Sender speichern Entsprechende Taste so oft drücken, bis der gewünschte Frequenzbereich ausgewählt ist. Sender wählen. 3. Gewünschte Taste gedrückt halten, bis der Sender nach einer kurzen Unterbrechung wieder zu hören ist. Die Speicherebene und die gewählte Taste werden am Display angezeigt, z.b.: Verkehrsfunk* Sie können Verkehrsdurchsagen erhalten, während Sie CD hören. Dazu muss die TP-Funktion, Traffic Program, eingeschaltet sein. Verkehrsdurchsagen ein-/ausschalten Lautstärke für Verkehrsdurchsagen einstellen, siehe Seite 7. Anzeigen Strahlt ein Sender Verkehrsfunk aus, wird hinter dem Sendernamen oder der Frequenz TP angezeigt. Die unten stehenden Erläuterungen beziehen sich auf die TP-Anzeige am Display: TP Verkehrsfunk ist eingeschaltet TP Verkehrsfunk ist ausgeschaltet TP blinkt Der empfangene Sender ist kein Verkehrsfunksender oder Verkehrsdurchsagen können nicht empfangen werden. Gespeicherten Sender abrufen Entsprechende Taste so oft drücken, bis der gewünschte Wellenbereich ausgewählt ist. Gewünschte Taste drücken. Mit dem rechten Knopf: Rechten Knopf so lange drehen, bis der gewünschte Sender erreicht ist. Regionalprogramme* Im Wellenbereich FM strahlen einige Sender ganztägig oder zu bestimmten Zeiten Regionalprogramme aus. Wenn Sie diese Funktion eingeschaltet haben und der Sender auf ein Regionalprogramm umschaltet, bleibt das Gerät bei dem von Ihnen gewählten Regionalprogramm. Regionalprogramme eingeschaltet. 11

14 RDS Radio Data System Das Radio Data System strahlt im Wellenbereich FM zusätzliche Informationen aus. RDS- Sender bieten damit folgende Eigenschaften: > Bei Sendern, die über mehrere Frequenzen ausstrahlen, wird automatisch die Frequenz mit der besten Empfangsqualität ausgewählt. > Bei guten Empfangsbedingungen werden die Sendernamen angezeigt. > Am Display können Zusatzinformationen angezeigt werden, z.b. Textmitteilungen des Senders. > Einige Sender strahlen über RDS den Typ des empfangenen Programms aus, PTY. Dieser wird bei der Wahl des Senders kurz am Display eingeblendet, z.b. Nachrichten, NEWS. Mit PTY können auch Katastrophenwarnungen angezeigt werden, z.b. ALARM. RDS ein-/ausschalten RDS eingeschaltet. Der Name des aktuellen Senders wird angezeigt, wenn dieser RDS-Informationen ausstrahlt. Programmtyp anzeigen PTY eingeschaltet. Digitales Radio* Mit dem digitalen Radio stehen Ihnen zusätzliche Sender zur Verfügung, die in hoher Klangqualität ausgestrahlt werden. Mehrere Sender werden zu einem Ensemble zusammengefasst. Es werden bis zu 12 Sender innerhalb eines Ensembles ausgestrahlt. Jeder Sender kann zusätzliche Informationen ausstrahlen wie z.b. Informationen zum Sender oder den Interpreten des aktuellen Musiktitels. Einige Sender enthalten zusätzliche Programme, z.b. können Sportsender verschiedene Sportereignisse gleichzeitig übertragen. Sie haben dann die Möglichkeit, ein bestimmtes Sportereignis auszuwählen. Es muss ein digitales Radionetz verfügbar sein, um digitale Sender empfangen zu können Digitales Radio hören Sie hören den zuletzt ausgewählten Sender. 1 Ensemble 2 Sender des ausgewählten Ensembles 3 * Sender mit zusätzlichen Programmen Sender wechseln Rechten Knopf so lange drehen, bis der gewünschte Sender erreicht ist. Sie können weitere Sender auswählen: > Bis zu sechs Sender sind auswählbar. Nach 12

15 > erneutem Drücken der DAB -Taste stehen sechs weitere Sender zur Verfügung. Bis zu 12 Ensembles können angezeigt werden, jedes Ensemble kann bis zu 12 Sender enthalten. > : Rechten Knopf drücken, um ein Ensemble zu öffnen > : Rechten Knopf drücken, um ein Ensemble zu schließen Um die Senderliste des aktuellen Ensembles anzuzeigen: > Das aktuelle Ensemble und dessen dazugehörige Sender werden angezeigt. Ensemble wechseln über Tasten am Autoradio: Über die Tasten am Lenkrad können die Sender gewechselt werden. Empfangbare Sender aktualisieren Wenn Sie den Sendebereich der ursprünglich empfangenen Sender verlassen, können Sie die Anzeige der empfangbaren Sender aktualisieren. Taste so oft drücken bis ASTORE angezeigt wird. Es kann einige Zeit dauern, bis die Ensembles gespeichert sind. Es können bis zu 12 Ensembles mit jeweils 12 Sendern gespeichert werden. Sender anspielen, Scan Alle Sender des aktuellen Ensembles werden nacheinander kurz angespielt. Anschließend werden die Sender der anderen Ensembles angespielt. Scan unterbrechen und Sender wählen: Sender speichern Sie können 12 Sender speichern: Sender auswählen. Gewünschte Taste gedrückt halten, bis der Sender nach einer kurzen Unterbrechung wieder zu hören ist. Frequenzband auswählen Einige digitale Sender werden regional, andere überregional ausgestrahlt. Nähere Informationen zu den Frequenzbändern erhalten Sie bei Ihrem BMW Service. Gewünschtes Frequenzband auswählen: > BAND 3 für überregionale Sender > L-BAND für regionale Sender 3. Rechten Knopf drücken. Zusätzliche Informationen anzeigen Je nach Angebot des Senders können zusätzliche Informationen angezeigt werden, z.b. Informationen zum Sender oder der Interpret des aktuellen Musiktitels. Zusätzliche Programme hören * Dieses Symbol wird angezeigt, wenn ein ausgewählter Sender zusätzliche Programme an- 13

16 bietet. Bei einem Sportsender können z.b. verschiedene Sportereignisse gleichzeitig übertragen werden. Sender auswählen. 3. Zusätzliches Programm auswählen. Ist das Programm beendet, wird auf den ausgewählten Sender umgeschaltet. 14

17 CD-Spieler und CD-Wechsler* CD hören CD-Spieler starten Es kann einige Zeit dauern, bis der CD-Spieler startet. Autoradio einschalten, siehe Seite 7. CD mit der beschrifteten Seite nach oben in den CD-Schacht schieben. Wenn sich bereits eine CD im CD-Schacht befindet: Ggf. Autoradio einschalten. 3. CD-Wechsler starten Es kann einige Zeit dauern, bis der CD-Wechsler startet. Autoradio einschalten, siehe Seite 7. CD-Magazin füllen und einlegen, siehe Seite CD auswählen Taste der gewünschten CD-Nummer drücken. Am Display wird die entsprechende CD-Nummer angezeigt. Am Ende des letzten Titels wird zur nächsten CD gewechselt. Musiktitel wechseln Titelsprung Taste so oft drücken, bis der gewünschte Titel erreicht ist. Mit dem rechten Knopf: Rechten Knopf drehen, bis der gewünschte Titel erreicht ist. Schneller Vor-/Rücklauf Taste gedrückt halten. Die Titel können verzerrt mitgehört werden. Um den Vor-/Rücklauf zu unterbrechen, Taste loslassen. Zufällige Reihenfolge, Random Um den Zufallsgenerator zu beenden: Titel anspielen und wählen, Scan Um Scan zu unterbrechen und einen Titel auszuwählen: MP3-Musiktitel auswählen Der CD-Spieler und der CD-Wechsler können auch CDs mit komprimierten Audiodaten wiedergeben, MP3 und WMA. Titel wählen Gewünschten Ordner auswählen und rechten Knopf drücken. > : Rechten Knopf drücken, um einen Ordner zu öffnen > : Rechten Knopf drücken, um einen Ordner zu schließen 3. Ggf. weitere Unterordner auswählen und rechten Knopf drücken. 15

18 4. Gewünschten Titel auswählen und rechten Knopf drücken. Sie können während der Wiedergabe durch die Ordner blättern. Um zum aktuellen Titel zu wechseln: BMW 3er Titelanzeige Sie können evtl. hinterlegte Informationen zum aktuellen Musiktitel abrufen: CD aus dem CD-Spieler ausschieben Die CD wird ein Stück aus dem CD-Schacht geschoben. CD-Magazin entnehmen/ einlegen CD-Magazin entnehmen Zum Füllen oder Leeren das CD-Magazin aus dem CD-Wechsler nehmen. Einbauort CD-Wechsler Im Kofferraum hinten links. BMW 1er CD-Magazin füllen/leeren Beim Füllen oder Leeren des CD-Magazins die CDs immer nur am Rand anfassen, nicht die spiegelnde Abtastseite berühren. > Füllen: Den gewünschten Schieber herausziehen und CD mit der beschrifteten Seite nach oben einlegen. 16

19 > Leeren: Den gewünschten Schieber herausziehen und die entsprechende CD entnehmen. CD-Magazin einlegen Das CD-Magazin, Pfeil 1, bis zum Anschlag einschieben. Klappe schließen, Pfeil Betriebsanzeigen CD-Spieler > Keine CD Der CD-Schacht ist leer. > Fehler CD Die CD kann nicht gelesen werden oder ist defekt. > Temp. CD Zu hohe Betriebstemperatur. CD-Wechsler > Keine CD Die CD ist falsch eingelegt oder das Magazin ist leer. > Kein MAG Es ist kein Magazin eingeschoben. > Lade MAG Der CD-Inhalt wird gerade eingelesen. > Temp. CDC Zu hohe Betriebstemperatur. Hinweise Bei den BMW CD-Spielern und -Wechslern handelt es sich um Laserprodukte der Klasse Nicht bei beschädigter Abdeckung betreiben, sonst können schwere Augenverletzungen hervorgerufen werden. Keine CDs mit nachträglich aufgebrachten Labels verwenden, sonst können sich diese infolge von Hitzeentwicklung während des Abspielens lösen und das System evtl. irreparabel schädigen. Nur runde CDs mit einem Standarddurchmesser von 12 cm verwenden und keine CDs mit Adapter abspielen, z.b. Single-CDs, sonst können die CDs oder der Adapter verklemmen und evtl. nicht mehr herausgeschoben werden. Keine kombinierte CD/DVD, z.b. DVD Plus, verwenden, sonst kann die CD/DVD verklemmen und nicht mehr herausgeschoben werden.< Allgemeine Störungen Die BMW CD-Spieler und -Wechsler sind für den Betrieb im Fahrzeug optimiert. Sie reagieren ggf. sensibler auf fehlerhafte CDs als Geräte für den stationären Einsatz. Wenn eine CD nicht abgespielt werden kann, zunächst prüfen, ob sie richtig eingelegt ist. Luftfeuchtigkeit Durch hohe Luftfeuchtigkeit kann die CD oder die Fokussierlinse für den Laserstrahl beschlagen und das Abspielen vorübergehend nicht möglich sein. Störungen bei einzelnen CDs Wenn nur bei einzelnen CDs Störungen auftreten, kann dies an einer der folgenden Ursachen liegen. Selbst gebrannte CDs Störungsursachen bei selbst gebrannten CDs sind z.b. uneinheitliche Datenerstellungs- und Brennverfahren sowie geringe Qualität oder starke Alterung des verwendeten Rohlings. CDs nur mit einem dafür vorgesehenen Stift auf der Oberseite beschriften. Beschädigte CDs Fingerabdrücke sowie Staub, Kratzer und Feuchtigkeit vermeiden. 17

20 CDs in einer Hülle aufbewahren. CDs keinen Temperaturen über 50 6, hoher Luftfeuchtigkeit oder direktem Sonnenlicht aussetzen. CDs mit Kopierschutz CDs sind vom Hersteller oft mit einem Kopierschutz versehen. Dieser kann dazu führen, dass CDs nicht oder nur eingeschränkt abspielbar sind. Pflege Die spiegelnde Abtastseite bei Bedarf mit einem im Handel erhältlichen Reinigungstuch geradlinig von der Mitte nach außen abwischen. 18

21 USB-Audio-Schnittstelle* An die USB-Audio-Schnittstelle können Sie Audiogeräte anschließen, z.b. einen ipod oder ein USB-Gerät (MP3-Spieler, USB-Speicherstick). Sie können diese über idrive bedienen. Die gängigen Audiodateien, z.b. MP3, WMA, WAV (PCM) und AAC sowie Wiedergabelisten im M3U-Format können wiedergegeben werden. Aufgrund der Vielzahl der am Markt erhältlichen Audiogeräte kann die Bedienung über das Fahrzeug nicht für jedes Audiogerät sichergestellt werden. Fragen Sie Ihren BMW Service, welche Audiogeräte geeignet sind. Anschließen BMW 1er: BMW 3er: 1 Anschluss für die Tonwiedergabe: Klinkenstecker 3,5 mm 2 USB-Schnittstelle Je nach Ausstattung ist Ihr Fahrzeug mit einer Ablagetasche zur Aufbewahrung Ihres Audiogeräts ausgestattet. Sie befindet sich unter der Mittelarmlehne.< ipod Zum Anschließen des ipod den BMW Kabeladapter für Apple ipod verwenden. Wenden Sie sich für weitere Informtionen an den BMW Service oder informieren Sie sich im Internet: Zur Tonwiedergabe über die Fahrzeuglautsprecher den ipod mit den Anschlüssen 1 und 2 verbinden. Die Menüstruktur des ipod wird von der USB- Audio-Schnittstelle unterstützt. USB-Gerät Verwenden Sie zum Anschließen das mitgelieferte flexible Adapterkabel, um die USB-Schnittstelle und ihr USB-Gerät vor mechanischen Beschädigungen zu schützen.< Zur Tonwiedergabe über die Fahrzeuglautsprecher das USB-Gerät mit dem Anschluss 2 verbinden. Nach dem ersten Anschließen werden die Informationen sämtlicher Titel (z.b. Interpret, Musikrichtung) sowie die Wiedergabelisten des USB-Geräts ins Fahrzeug übertragen. Dieser Vorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Die Dauer ist abhängig vom USB-Gerät und von der Anzahl der Titel. Die Informationen von bis zu vier USB-Geräten können im Fahrzeug gespeichert werden, insgesamt für ca Titel. Wird ein fünftes USB-Gerät angeschlossen, werden die im Fahrzeug gespeicherten Informationen der Titel des ersten USB-Geräts gelöscht. Musiktitel mit integriertem Digital Rights Management (DRM) können nicht wiedergegeben werden.< 19

22 Tonwiedergabe starten ipod USB-Gerät Musiktitel wechseln Titelsprung Taste so oft drücken, bis der gewünschte Titel erreicht ist. Mit dem rechten Knopf: Rechten Knopf drehen, bis der gewünschte Titel erreicht ist. Schneller Vor-/Rücklauf Taste gedrückt halten. Die Titel können verzerrt mitgehört werden. Um den Vor-/Rücklauf zu unterbrechen, Taste loslassen. Zufällige Reihenfolge, Random Der aktuelle Titel wird zu Ende gespielt. Anschließend werden die Titel des aktuellen Ordners in zufälliger Reihenfolge wiedergegeben. Um den Zufallsgenerator zu beenden: Gewünschten Ordner auswählen und rechten Knopf drücken. > : Rechten Knopf drücken, um einen Ordner zu öffnen > : Rechten Knopf drücken, um einen Ordner zu schließen 3. Ggf. weitere Unterordner auswählen und rechten Knopf drücken. 4. Gewünschten Titel auswählen und rechten Knopf drücken. Sie können während der Wiedergabe durch die Ordner blättern. Um zum aktuellen Titel zu wechseln: Titelanzeige Sie können evtl. hinterlegte Informationen zum aktuellen Musiktitel abrufen: Lautstärke des ipod anpassen Die Lautstärke des ipod kann höher oder niedriger sein als die Audioquellen des Autoradios. Um die Lautstärke des ipod an die Lautstärke der anderen Audioquellen anzupassen: Gewünschte Lautstärke auswählen und rechten Knopf drücken. Titel wählen Gewünschte Liste wählen, z. B. LIST : Komplette Dateistruktur des USB-Geräts anzeigen Sie können sich die komplette Dateistruktur Ihres USB-Geräts anzeigen lassen, z. B. auch Ordner ohne Musikdateien. 20

23 Hinweise > Die USB-Audio-Schnittstelle versorgt die angeschlossenen Audiogeräte mit Strom, sofern das Audiogerät dies unterstützt. Deshalb das Audiogerät während des Betriebs nicht an eine Steckdose im Fahrzeug anschließen. > Die Audiogeräte keinen extremen Umgebungsbedingungen aussetzen, z.b. sehr hohen Temperaturen, siehe Bedienungsanleitung des Audiogeräts. > An die USB-Audio-Schnittstelle keine Geräte, wie z.b. Ventilatoren oder Lampen, anschließen. > Keine USB-Festplatten anschließen. > Abhängig von der Konfiguration der Audiodateien, z.b. Bitraten größer als 256 KBit/s, kann eine einwandfreie Wiedergabe nicht in jedem Fall sichergestellt werden. 21

24 Bordcomputer Über den Bordcomputer können Sie folgende Informationen abrufen: > Kraftstoffverbrauch > Durchschnittsgeschwindigkeit > Reichweite > Außentemperatur, TEMP Durchschnittsverbrauch wird für die Zeit ermittelt, in der der Motor läuft. Um die Berechnung des Verbrauchs zu starten: Einstellungen Sie können Ihr Autoradio individuell einstellen: > WEG Maßeinheit für Reichweite ändern > SPRACHE Sprache der Displaytexte auswählen > VERBR Maßeinheit für Durchschnittsverbrauch ändern > TEMP Maßeinheit für Außentemperatur ändern 3. Gewünschten Menüpunkt auswählen und Informationen abrufen Kraftstoffverbrauch Sie können sich den Durchschnittsverbrauch anzeigen lassen, z.b. für die ganze Reise, eine Teilstrecke oder nach jedem Tanken. Der Die bisherige Anzeige wird auf Null gesetzt und das System beginnt mit der Neuberechnung des Durchschnittsverbrauchs. Durchschnittsgeschwindigkeit Sie können sich die durchschnittlich gefahrene Geschwindigkeit anzeigen lassen. Die Durchschnittsgeschwindigkeit wird für die Zeit ermittelt, in der der Motor läuft. Um die Berechnung der Durchschnittsgeschwindigkeit zu starten: Die bisherige Anzeige wird auf Null gesetzt und das System beginnt, die Durchschnittsgeschwindigkeit neu zu berechnen. Reichweite Über die Funktion REICHW wird die Strecke angezeigt, die Sie mit der vorhandenen Kraftstoffmenge unter Berücksichtigung des bisherigen Durchschnittsverbrauchs voraussichtlich noch fahren können. Der Bordcomputer registriert beim Tanken nur Kraftstoffmengen über 4 Liter. 22

25 BMW Rufnummern Sie können sich mehrere Service-Rufnummern anzeigen lassen. > Pannenhilfe : Mobiler Service der BMW Group, wenn Sie bei einer Panne Hilfe benötigen* > Händler : BMW Service, wenn Sie z.b. einen Servicetermin vereinbaren wollen > BMW Hotline : BMW Hotline, für Informationen rund um Ihr Fahrzeug* Rufnummern anzeigen 3. Rechten Knopf drehen, bis gewünschte Rufnummer angezeigt wird. 23

26 Standheizung*/-lüftung* Prinzip Die Standlüftung belüftet den Innenraum und senkt ggf. dessen Temperatur. Die Standheizung erwärmt den Innenraum, Schnee und Eis lassen sich leichter entfernen. Zwei unterschiedliche Einschaltzeiten lassen sich vorwählen. Die Systeme können auch direkt ein- und ausgeschaltet werden. Sie bleiben 30 Minuten eingeschaltet. Wegen hoher Stromaufnahme sollten Sie sie nicht zweimal hintereinander einschalten, ohne dass die Batterie sich im Fahrbetrieb zwischendurch wieder aufladen konnte. Standlüftung Bei vorgewählter Einschaltzeit wird die Standlüftung über einer Außentemperatur von ca eingeschaltet. Im Direktbetrieb ist sie bei jeder Außentemperatur einsatzbereit, jedoch nicht im Fahrbetrieb. Wenn keine Standheizung eingebaut ist, ist die Standlüftung bei vorgewählter Einschaltzeit bei jeder Temperatur einsatzbereit. Die Luft tritt über die Ausströmer für den Oberkörperbereich in der Armaturentafel aus. Die Ausströmer müssen daher geöffnet sein. Standheizung Bei vorgewählter Einschaltzeit wird die Standheizung unter einer Außentemperatur von ca eingeschaltet. Im Direktbetrieb ist sie bei jeder Außentemperatur einsatzbereit, jedoch nicht im Fahrbetrieb. Wenn Sie die Standheizung mehrere Monate nicht genutzt haben, kann es systembedingt notwendig sein, nach wenigen Minuten noch einmal einzuschalten, damit die Standheizung anläuft.< Bei ausgeschalteter Zündung wird die erwärmte Luft automatisch an die Frontscheibe, die Seitenscheiben und in den Fußraum geleitet. Die Standheizung läuft nach dem Ausschalten noch einige Zeit nach. Das Symbol am Display der Klimaautomatik erlischt. Die Standheizung nicht in geschlossenen Räumen betreiben, sonst kann das Einatmen der gesundheitsschädlichen Abgase zu Bewusstlosigkeit und Tod führen. Die Abgase enthalten das farb- und geruchlose, aber giftige Kohlenmonoxid. Beim Tanken die Standheizung ausschalten.< Die Standheizung wird nicht in Betrieb genommen oder schaltet sich aus, wenn der Kraftstoff im Tank für weniger als ca. 50 km reicht.< Direkt ein- und ausschalten 3. Die Standlüftung/-heizung ist eingeschaltet. Das Symbol am Display der Klimaautomatik blinkt. Um die Standheizung-/lüftung auszuschalten: Taste erneut drücken. Einschaltzeit aktivieren Taste drücken und Knopf drehen, um die Einstellung vorzunehmen. 24

27 5. Ggf. Taste drücken und Knopf drehen, um die Einstellung vorzunehmen. 6. Knopf drücken, um die Einstellung zu speichern. Die Einschaltzeit ist aktiviert. Das Symbol am Display der Klimaautomatik leuchtet. Das Symbol am Display der Klimaautomatik blinkt, wenn sich das System eingeschaltet hat. Die Standheizung/-lüftung schaltet sich nur innerhalb der nächsten 24 Stunden ein. Danach muss neu aktiviert werden. Um die zuletzt ausgewählte Einschaltzeit zu aktivieren: Einschaltzeiten zurücksetzen 25

28 Alles von A bis Z Stichwortverzeichnis A AM-Wellenbereich 10 Ausschubtaste 5, 16 Automatischer Sendersuchlauf 10 Automatische Senderspeicherung 10 Autoradio, siehe Radio Autostore 10 AUX-In Anschluss 8 B Balance 8 Bass 8 BMW Rufnummern 23 Bordcomputer 22 C CD-Spieler 15 Bedienelemente 5 Klang einstellen 8 Lautstärke 7 starten 15 Titel anspielen 15 Titel wechseln 15 Vorlauf, Rücklauf 15 zufällige Reihenfolge 15 CD-Wechsler 15 Bedienelemente 5 CD auswählen 15 Einbauort 16 Klang einstellen 8 Lautstärke 7 starten 15 Titel anspielen 15 Titel wählen 15 Vorlauf, Rücklauf 15 zufällige Reihenfolge 15 D Datum einstellen 9 Digitales Radio 12 Display 5 Durchschnittsgeschwindigkeit 22 Durchschnittsverbrauch 22 E Einbauort CD-Wechsler 16 Einschalten CD-Spieler 15 CD-Wechsler 15 Radio 5, 7 Empfang Qualität 12 Radiosender 10 Regionalprogramm 11 Equalizer 8 Externes Audiogerät 8 F Fader 8 Fehler CD 17 FM-Wellenbereich 10 G Geschwindigkeit Durchschnitt 22 Geschwindigkeitsabhängige Lautstärke 7 Gong Lautstärke 7 H Höhen 8 I Individual High-End Audiosystem 8 K Keine CD 17 Kein MAG 17 Klang einstellen 8 mittlere Einstellung 9 Klangmuster auswählen 8 Komprimierte Audiodateien 15 Kraftstoffverbrauch 22 Kurzwelle, KW 10 L Lade MAG 17 Langwelle, LW 10 Lautstärke geschwindigkeitsabhängig einstellen 7 Gong 7 PDC 7 Verkehrsfunk 7 Lautstärkeverteilung rechts/links 8 vorne/hinten 8 Lenkrad mit Multifunktionstasten, siehe Fahrzeugbetriebsanleitung LW-Wellenbereich 10 M Manueller Sendersuchlauf 10 Mindestlautstärke 7 Mittelwelle, MW 10 MP3 15 Musiktitel Titel anspielen 15 zufällige Reihenfolge 15 Musiktitel suchen CD 15 26

29 P PDC Lautstärke 7 Probe hören Scan Radio 10 PTY 12 R Radio Autostore 10 Bedienelemente 5 Digitales Radio 12 ein-/ausschalten 5, 7 Klang einstellen 8 Lautstärke 5, 7 Sender abrufen 11 Sender anspielen 10 Sender speichern 11 Sender suchen 10 Wellenbereich wählen 10 RDS 12 Regionalprogramme 11 REICHW 22 Reichweite 22 Reset, Klangeinstellungen zurücksetzen 9 Rücklauf CD 15 S Scan, Probe hören Radio 10 Scan, Titel anspielen CD-Spieler 15 CD-Wechsler 15 Sender, siehe Radio SPRACHE 22 Standheizung 24 Standlüftung 24 Suchlauf CD-Spieler 15 CD-Wechsler 15 Radio 10 Suchlauftaste 6 S-VOL 7 T TEMP 22 Temp. CD 17 Temp. CDC 17 Tiefen 8 Titel anspielen Scan CD 15 TP, siehe Verkehrsfunk Treble 8 U Uhrzeit einblenden 9 einstellen 9 USB-Audio-Schnittstelle 19 V VERBR 22 Verbrauch, siehe Kraftstoffverbrauch Verkehrsfunk 11 Anzeigen 11 ein-/ausschalten 11 Lautstärke 7 Vorlauf CD 15 W WEG 22 Wellenbereich 10 WMA 15 Z Zeitformat einstellen 9 27

30 Abkürzungen Anzeige am Display Bedeutung 1 6 Sendernummer in den Speicherebenen FM1, FM2, MW und LW sowie FMA, MWA und LWA AAC Komprimierte Audiodatei BAL Balance Einstellen der Lautstärkeverteilung links/rechts BASS Einstellen der Bässe/Tiefen BC Bordcomputer CD Compact Disc wird bei eingeschobener CD und bei CD-Wiedergabe vom CD-Wechsler angezeigt CDC Compact Disc Changer DAB Digital Audio Broadcast Digitales Radio FADER Fader Einstellen der Lautstärkeverteilung vorne/hinten FM Frequency Modulation Wellenbereich FM FM1/FM2/FMA Speicherebenen 1, 2 und AUTOSTORE im Wellenbereich FM LW/LWA Wellenbereich Langwelle oder Speicherebenen LW/AUTOSTORE im Wellenbereich LW m Manuelle Senderwahl MP3 Komprimierte Audiodatei MW/MWA Wellenbereich Mittelwelle oder Speicherebenen MW/AUTOSTORE im Wellenbereich MW PTY Programmtyp (z.b Nachrichten, Sport, Pop usw.) im Wellenbereich FM RDS Radio Data System im Wellenbereich FM RESET Zurücksetzen der Lautstärke- und Klangeinstellungen auf die mittlere Einstellung RND Random Play zufällige Reihenfolge der Musiktitel auf CD und CD-Wechsler SC Scan Sender oder Musiktitel kurz anspielen S-VOL Speed Volume Einstellen der geschwindigkeitsabhängigen Lautstärke TEMP Außentemperatur TP Traffic Program (Verkehrsfunk) TP-VOL TP-Mindestlautstärke Einstellen der Mindestlautstärke für den Verkehrsfunk TREBLE Einstellen der Höhen USB Universal Serial Bus

31 Mehr über BMW Freude am Fahren de E8x/E9x Prof. CD *BL J*

ipod Vorbereitung ipod Vorbereitung deutsch

ipod Vorbereitung ipod Vorbereitung deutsch 2 Einführung Ein ipod wird an die ipod-vorbereitung angeschlossen und erlaubt das Abspielen von Audio-Dateien direkt über das Infotainmentsystem in Ihrem Fahrzeug. Die ipod-vorbereitung befindet sich im

Mehr

Betriebsanleitung. Freude am Fahren ONLINE ENTERTAINMENT. BETRIEBSANLEITUNG.

Betriebsanleitung. Freude am Fahren ONLINE ENTERTAINMENT. BETRIEBSANLEITUNG. Betriebsanleitung Freude am Fahren ONLINE ENTERTAINMENT. BETRIEBSANLEITUNG. Online Entertainment Betriebsanleitung Wir freuen uns, dass Sie sich für einen BMW entschieden haben. Je besser Sie mit ihm vertraut

Mehr

SPEZIFIKATIONEN LEISTUNGSMERKMALE TASTENBELEGUNG DISPLAY BETRIEB SICHERHEITSHINWEISE BEDIENUNGSANLEITUNG

SPEZIFIKATIONEN LEISTUNGSMERKMALE TASTENBELEGUNG DISPLAY BETRIEB SICHERHEITSHINWEISE BEDIENUNGSANLEITUNG FERNBEDIENUNG DE SPEZIFIKATIONEN LEISTUNGSMERKMALE TASTENBELEGUNG DISPLAY BETRIEB SICHERHEITSHINWEISE 2 2 3 4 5 8 BEDIENUNGSANLEITUNG 1 INFORMATIONEN 1. Lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme

Mehr

Bedienungsanleitung. Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung. Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Bedienung des TING-Stifts 5 3 2 7 10 9 6 8 11 1 4 1 Ein- / Ausschalter Zum Ein- bzw. Ausschalten 2 Sekunden gedrückt halten. 2 Wiedergabe / Pause Startet oder unterbricht

Mehr

DIGITALES AM/FM RADIO

DIGITALES AM/FM RADIO DIGITALES AM/FM RADIO JUNIOR PR 505, PR 510, PR 515 BEDIENUNGSANLEITUNG TECHNISCHE DATEN Lautsprecher: 3,5 Zoll, 8 Ohm dynamischer Lautsprecher Ausgangsleistung: 0,8 W Batteriebetrieb: DC (3x R14/UM-2/C

Mehr

Konfigurieren einer Net2 Eintrag-Monitor

Konfigurieren einer Net2 Eintrag-Monitor Konfigurieren einer Eintrag-Monitor Übersicht Der Entry Monitor ist ein Audio-/ Videomonitor für die Kommunikation mit Besuchern per Sprechanlage. Das Gerät wird über Ethernet (PoE) mit Strom versorgt,

Mehr

INSTALLATIONSANLEITUNG Digitalbox Set

INSTALLATIONSANLEITUNG Digitalbox Set INHALT: Digitalbox (Frontansicht) (Rückansicht) - Smartcard (Oberseite) (Unterseite) - Antennenkabel - Scartkabel - Netzkabel - Fernbedienung - Batterien (2xAA) - Bedienungsanleitung Seite 1 s t r INSTALLATIONSANLEITUNG

Mehr

Bedienungsanleitung Move IQ

Bedienungsanleitung Move IQ Bedienungsanleitung Move IQ Der Move IQ 1. LCD-Bildschirm 2. Home Taste: Bestätigen / Ansicht wechseln 3. Zurücktaste: Zurückblättern 4. Vortaste: Vorblättern 5. Power Taste: Gerät An / Ausschalten & Hintergrundbeleuchtung

Mehr

Bedienungsanleitung Programmierbarer Digitaler Timer mit großem LCD Display

Bedienungsanleitung Programmierbarer Digitaler Timer mit großem LCD Display Bedienungsanleitung Programmierbarer Digitaler Timer mit großem LCD Display Item No.: EMT445ET A. Funktionen 1. Mit dieser programmierbaren digitalen Zeitschaltuhr können Sie spezielle Ein- und Ausschaltzeiten

Mehr

Infrarot-fernbedienung YB1FA

Infrarot-fernbedienung YB1FA Partner in Sachen Klima Bedienungsanleitung Infrarot-fernbedienung YB1FA Bitte lesen Sie diese Anleitung vor Anschluss und Inbetriebnahme des Gerätes gründlich durch. Benutzerinformation n Die Funktionen

Mehr

Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-300 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-300 Daten auf

Mehr

Bedienungsanleitung FM-Transmitter für Geräte mit Dock-Anschluss

Bedienungsanleitung FM-Transmitter für Geräte mit Dock-Anschluss Bedienungsanleitung FM-Transmitter für Geräte mit Dock-Anschluss Lesen Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie den FM-Transmitter für Geräte mit Dock-Anschluss anschließen oder einschalten. Stand 27.02.2012

Mehr

MODI UND ANZEIGEN KOMPASS ZEIT. Zeit. Datum Sekunden Dualzeit Sonnenaufgangsund -untergangszeiten Stoppuhr. Himmelsrichtungen Kursverfolgung.

MODI UND ANZEIGEN KOMPASS ZEIT. Zeit. Datum Sekunden Dualzeit Sonnenaufgangsund -untergangszeiten Stoppuhr. Himmelsrichtungen Kursverfolgung. Schnellanleitung de MODI UND ANZEIGEN ZEIT Datum Sekunden Dualzeit Sonnenaufgangsund -untergangszeiten Stoppuhr Countdown-Timer HÖHE & BARO Leer KOMPASS Zeit Himmelsrichtungen Kursverfolgung Höhenmesser

Mehr

Bild 1: Zeitschaltuhr mit allen Segmenten

Bild 1: Zeitschaltuhr mit allen Segmenten Elektronische Zeitschaltuhr Easy Best.-Nr. : 1175.. Bedienungsanleitung 1 Sicherheitshinweise Einbau und Montage elektrischer Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Bei Nichtbeachten der Anleitung

Mehr

Inhaltsverzeichnis 1. Installationsanleitung 3 2. Werkseinstellung 4 3. Neuinstallation 5 4. Jugendschutzeinstellung 8 5.

Inhaltsverzeichnis 1. Installationsanleitung 3 2. Werkseinstellung 4 3. Neuinstallation 5 4. Jugendschutzeinstellung 8 5. Technisat HD 8C 1 Inhaltsverzeichnis 1. Installationsanleitung 2. Werkseinstellung 3. Neuinstallation 4. Jugendschutzeinstellung 5. Fernbedienung 6. Fehlerbehebung 3 4 5 8 10 11 2 1. Installationsanleitung

Mehr

Bedienungsanleitung DIGITALER MEDIA PLAYER

Bedienungsanleitung DIGITALER MEDIA PLAYER BTC245 BTC245 Bedienungsanleitung DIGITALER MEDIA PLAYER Übersicht der Funktionen Der BTC245 ist ein MP3-Player mit Touchscreen; Nutzer können den Bildschirm antippen und Untermenüs auswählen. 2.4 Zoll

Mehr

MiniMax Bluetooth -Lautsprecher. Kurzanleitung zur Installation

MiniMax Bluetooth -Lautsprecher. Kurzanleitung zur Installation MiniMax Bluetooth -Lautsprecher Kurzanleitung zur Installation Einleitung Der MiniMax ist möglicherweise der weltweit kleinste drahtlose Bluetooth -Lautsprecher mit kristallklarem und tollem Klang. Es

Mehr

Das PhotoTAN-Gerät die einfache und sichere Login- und Freigabe-Lösung für Ihr E-Banking

Das PhotoTAN-Gerät die einfache und sichere Login- und Freigabe-Lösung für Ihr E-Banking Das PhotoTAN-Gerät die einfache und sichere Login- und Freigabe-Lösung für Ihr E-Banking Vielen Dank, dass Sie sich für PhotoTAN von Raiffeisen entschieden haben. Das PhotoTAN-Gerät von Raiffeisen können

Mehr

CD 600 IntelliLink, Navi 650, Navi 950 IntelliLink Häufig gestellte Fragen. Deutsch. Oktober Inhaltsverzeichnis

CD 600 IntelliLink, Navi 650, Navi 950 IntelliLink Häufig gestellte Fragen. Deutsch. Oktober Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Audio... 1 2. Navigation (nur mit und Navi 650)... 2 3. Telefon... 3 4. Spracherkennung (nur mit CD 600 IntelliLink und )... 4 5. Sonstige... 5 1. Audio F: Wie kann ich zwischen Radio

Mehr

Alarmanlage mit Telefonanschluss

Alarmanlage mit Telefonanschluss Alarmanlage mit Telefonanschluss Bedienungsanleitung Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde, um den höchsten Ansprüchen

Mehr

SMART HIFI WIRELESS HEADPHONE. prestige EINFÜHRUNG

SMART HIFI WIRELESS HEADPHONE. prestige EINFÜHRUNG SMART HIFI WIRELESS HEADPHONE prestige EINFÜHRUNG DE Beginnen Sie hier Folgende Teile sind enthalten 3.5mm Klinkenstecker USB Kabel 1 2 3 4 5 6 7 9 8 10 1. Lautstärke 2. Lautstärke + 3. Rauschunterdrückungsmikrofon

Mehr

Anleitung EX SATA 2 / 3 Umschalter für bis zu 4 HDD s oder SSD s. Vers. 1.3 /

Anleitung EX SATA 2 / 3 Umschalter für bis zu 4 HDD s oder SSD s. Vers. 1.3 / Anleitung EX-3465 SATA 2 / 3 Umschalter für bis zu 4 HDD s oder SSD s Vers. 1.3 / 02.11.15 Inhaltsverzeichnis 1. BESCHREIBUNG 3 2. AUFBAU 3 3. HARDWARE INSTALLATION 4 3.1 Hardwareinstallation 4 3.2 Hot

Mehr

Technische Daten Funkfernbedienung

Technische Daten Funkfernbedienung Technische Daten Funkfernbedienung - Separate Steuerung von bis zu 10 Empfängern - Reichweite bis zu 30 Meter - Farben individuell einstellbar - 10 Programme für Farbverlauf - Farbverlauf synchron oder

Mehr

FM-Radio mit Suchlauf 900S

FM-Radio mit Suchlauf 900S CONRAD IM INTERNET http://www.conrad.de BEDIENUNGSANLEITUNG Version 05/00 100 % Recyclingpapier. Chlorfrei gebleicht. Impressum Diese Bedienungsanleitung ist eine Publikation der Conrad Electronic GmbH,

Mehr

Fernbedienung. Ein/Aus. Zwischen DVD und AUX umschalten. Nach oben/unten navigieren. Nach rechts/links navigieren. Auswahl mit OK bestätigen.

Fernbedienung. Ein/Aus. Zwischen DVD und AUX umschalten. Nach oben/unten navigieren. Nach rechts/links navigieren. Auswahl mit OK bestätigen. web edition Quick Guide - RSE RÜCKSITZ-ENTERTAINMENT-SYSTEM DUAL-SCREEN Ihr Fahrzeug verfügt über eine exklusive Multimediaanlage. Das RSE-System erweitert die Stereoanlage des Fahrzeugs um einen DVD-

Mehr

Änderungen in Technik, Design und Ausstattung vorbehalten AP_20512-HM /

Änderungen in Technik, Design und Ausstattung vorbehalten AP_20512-HM / LCD-TFT-Farb-Monitor Art. Nr.: 20512-HM Dieser LCD-TFT-Farbmonitor mit Metallgehäuse eignet sich zum universellen Einsatz. Die kompakten Abmessungen, die geringe Leistungsaufnahme und die individuellen

Mehr

Mediengruppe. Multimedia mit Windows Media Player

Mediengruppe. Multimedia mit Windows Media Player Mediengruppe Multimedia mit Windows Media Player Dieter Schwabe, März 2016 Der Windows Media Player wird zusammen mit dem Windows Betriebssystem installiert. Der aktuelle Level in Windows 10 ist Windows

Mehr

WARNUNG: NUTZUNG AUF EIGENE GEFAHR WARNUNG: Die Verwendung von Kopfhörern beim Führen eines Kraftfahrzeugs, Motorrads oder Fahrrads kann gefährlich

WARNUNG: NUTZUNG AUF EIGENE GEFAHR WARNUNG: Die Verwendung von Kopfhörern beim Führen eines Kraftfahrzeugs, Motorrads oder Fahrrads kann gefährlich 1 WARNUNG: NUTZUNG AUF EIGENE GEFAHR WARNUNG: Die Verwendung von Kopfhörern beim Führen eines Kraftfahrzeugs, Motorrads oder Fahrrads kann gefährlich sein und ist in einigen Ländern gesetzlich verboten.

Mehr

Bedienungsanleitung. für Massagestuhl- Steuerung

Bedienungsanleitung. für Massagestuhl- Steuerung Bedienungsanleitung für Massagestuhl- euerung Qualität Made in Gery Spezial Sicherheits-Ringkerntrafo (fast kein magnetisches Feld) euerung mit modernster VIBRADORM Mikroprozessor-Technik Handschalter

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. Modernes 5.1 Home-Theater-System mit externem Verstärker. Modell: AMP- 6

BEDIENUNGSANLEITUNG. Modernes 5.1 Home-Theater-System mit externem Verstärker. Modell: AMP- 6 BEDIENUNGSANLEITUNG Modernes 5.1 Home-Theater-System mit externem Verstärker Modell: AMP- 6 Funktionen Vorderseite 1. Hersteller Kennzeichnung 2. POWER Betriebsschalter 3. BALANCE Balance Regler links/rechts

Mehr

4. Mit Fenstern arbeiten

4. Mit Fenstern arbeiten 4. Mit Fenstern arbeiten In dieser Lektion lernen Sie... wie Sie Fenster wieder schließen das Aussehen der Fenster steuern mit mehreren Fenstern gleichzeitig arbeiten Elemente von Dialogfenstern Was Sie

Mehr

Installationsanleitung IPTV

Installationsanleitung IPTV Installationsanleitung IPTV 1.) Receiver anschließen Beachten Sie die Gebrauchsanleitungen der anderen Geräte sowie das grafische Anschluss-Beispiel auf der Seite 5. ACHTUNG Achten Sie darauf, dass alle

Mehr

BeoSound 1. Bedienungsanleitung

BeoSound 1. Bedienungsanleitung BeoSound 1 1 Bedienungsanleitung Ein mobiles Musikcenter 3 Stellen Sie Ihr BeoSound 1 an einer beliebigen Stelle auf. Dank seines kompakten Aufbaus können Sie es überall hin mitnehmen. Das BeoSound 1

Mehr

VRC calormatic UB. Kurz-Bedienungsanleitung

VRC calormatic UB. Kurz-Bedienungsanleitung VRC calormatic UB Kurz-Bedienungsanleitung 1 2 3 4 5 Geräteübersicht 1 Zeitschaltuhr 2 Drehknopf Heizkurve 3 Drehknopf Nacht-Temperatur Heizung 4 Drehknopf Tag-Temperatur Heizung 5 Drehschalter Betriebsart

Mehr

KONTROLLEN UND FUNKTIONEN

KONTROLLEN UND FUNKTIONEN AUX USB SPK. PERSONAL GUITAR STATION Personal Gitarren-Station PGS-5 Bedienungsanleitung Vielen Dank für den PGS-5 Personal Gitarren-Station kaufen. PGS-5 ist ein 5-Watt- Verstärker mit Gitarre Verzerrung.

Mehr

Einleitung. Der BLUETREK COMPACT CLASSIC verfügt über 3 Bedienknöpfe: - TALK Knopf (für Gespräche) (Hauptknopf) - VOL+ Knopf

Einleitung. Der BLUETREK COMPACT CLASSIC verfügt über 3 Bedienknöpfe: - TALK Knopf (für Gespräche) (Hauptknopf) - VOL+ Knopf English Deutsch Bevor Sie Ihren BLUETREK COMPACT CLASSIC erstmals in Betrieb nehmen, laden Sie es bitte etwa 3 Stunden lang ohne Unterbrechung auf, bis die Anzeige grün aufleuchtet. Für weitere Informationen

Mehr

Boost-4 Kurzanleitung Für Informationen und Unterstützung:

Boost-4 Kurzanleitung Für Informationen und Unterstützung: Boost-4 Kurzanleitung Für Informationen und Unterstützung: www.lenco.eu 1. Bedienelemente und Anschlüsse Rückansicht 1 2 3 16 Draufsicht 4 5 6 7 8 9 10 1 Vorderansicht 11 12 13 14 15 Element Beschreibung

Mehr

HD Recorder ihd-pvr C Einfach mehr sehen

HD Recorder ihd-pvr C Einfach mehr sehen Kurzanleitung HD Recorder ihd-pvr C Einfach mehr sehen Voreingestellte Geräte-PIN: 0000 VOR INBETRIEBNAHME DES GERÄTES ÜBERPRÜFEN DES LIEFERUMFANGS Bedienungsanleitung Kurzanleitung HDMI-Kabel SCART-Kabel

Mehr

Installationsanleitung. Cleverer Thermostat. Geeignet für die SmartHome Alarmzentrale (Modell GATE-02)

Installationsanleitung. Cleverer Thermostat. Geeignet für die SmartHome Alarmzentrale (Modell GATE-02) Installationsanleitung Cleverer Thermostat Geeignet für die SmartHome Alarmzentrale (Modell GATE-02) INSTALLATIONSANLEITUNG CLEVERER THERMOSTAT Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Egardia Cleveren Thermostats.

Mehr

Neue Headunit-Generation für die neue Generation der CLS- Klasse (C/X218)

Neue Headunit-Generation für die neue Generation der CLS- Klasse (C/X218) Einführung der NTG5*1 Audio 20 CD, NTG5*1 COMAND Online, NTG5*1 KURZ-INFO c Ab sofort bietet Mercedes-Benz allen Besitzern der neuen Generation der CLS- eine neue Headunit-Generation zur Nachrüstung an.

Mehr

Vielen Dank und herzlichen Wunsch zum Kauf unserer Jammin Pro USB Acoustic 505! Merkmale

Vielen Dank und herzlichen Wunsch zum Kauf unserer Jammin Pro USB Acoustic 505! Merkmale Inhalt Eigenschaften/Überblick... D1 Verbindungen... D2 Bedienfeld... D3 Stimmgerät... D3 Anschluss... D3 Software installieren... D4-D5 So nehmen Sie auf... D6 Vielen Dank und herzlichen Wunsch zum Kauf

Mehr

BIO-SETUP UND SICHERHEIT

BIO-SETUP UND SICHERHEIT K A P I T E L 2 BIO-SETUP UND SICHERHEIT In diesem Kapitel wird erklärt, wie Sie mittels BIOS-Setup-Menü verschiedene Hardware-Einstellungen vornehmen können. Außerdem erfahren Sie Wissenswertes über eingebaute

Mehr

Novell. GroupWise 2014 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juni 2014

Novell. GroupWise 2014 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juni 2014 Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2014 Novell GroupWise 2014 effizient einsetzen GW2014 1 Novell GroupWise 2014 effizient einsetzen Menüleiste Navigationsleiste Symbolleisten Kopfleiste Favoritenliste Fensterbereich

Mehr

FUR4005 / Deutsche Bedienungsanleitung

FUR4005 / Deutsche Bedienungsanleitung FUNKTION UND STEUERUNGEN 1. VOLUMEN - / NAP 2. VOLUMEN + 3. > / FEINABSTIMMUNG + 5. EINSTELLUNG ALARM 1 AN / AUS 6. EINSTELLUNG ALARM 2 AN / AUS 7. EINSTELLUNG

Mehr

Anbau- und Bedienungsanleitung

Anbau- und Bedienungsanleitung Anbau- und Bedienungsanleitung Joystick III Stand: V2.20141208 3032258305-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für die Verwendung in der Zukunft auf.

Mehr

Einführung Touchscreen

Einführung Touchscreen Schulen Steinhausen Emilio Caparelli Iwan Hänni Bernhard Hasenmaile 2016 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Bildschirm auf Touchscreen... 2 Schreiben auf den Screen... 3 Audio CD oder DVD über

Mehr

Auto Multimediasystem BETRIEBSANLEITUNG

Auto Multimediasystem BETRIEBSANLEITUNG Auto Multimediasystem BETRIEBSANLEITUNG Sehr geehrter Kunde Vielen Dank, dass Sie sich für unser Produkt entschieden haben! Dieses Benutzerhandbuch erleichtert hoffentlich Ihr Verständnis im Umgang mit

Mehr

Beschreibung des Bedienteils (Zugangsmodul mit Bediensegmenten) GARAGE HAUS KOMPLETT SCHARF KOMPLETTE SCHARFSCHALTUNG

Beschreibung des Bedienteils (Zugangsmodul mit Bediensegmenten) GARAGE HAUS KOMPLETT SCHARF KOMPLETTE SCHARFSCHALTUNG Bedienungsanleitung Beschreibung des Bedienteils (Zugangsmodul mit Bediensegmenten) Für eine bequeme Steuerung und verständliche Zustandsanzeige stehen im System 100 verschiedene Bedienteile zur Verfügung.

Mehr

SEC24_WL-5m Inspektionskamera mit abnehmbarem, drahtlosem Monitor und Aufzeichnungsmöglichkeit auf SD- Speicherkarten

SEC24_WL-5m Inspektionskamera mit abnehmbarem, drahtlosem Monitor und Aufzeichnungsmöglichkeit auf SD- Speicherkarten SEC24_WL-5m Inspektionskamera mit abnehmbarem, drahtlosem Monitor und Aufzeichnungsmöglichkeit auf SD- Speicherkarten Die Inspektionskamera SEC24_WL ist eine wasserdichte Minikamera mit Verlängerungsschlauch

Mehr

Bedienungsanleitung DIGITALER MEDIA-PLAYER

Bedienungsanleitung DIGITALER MEDIA-PLAYER WATCH ME Bedienungsanleitung DIGITALER MEDIA-PLAYER Übersicht der Funktionen Watch me ist eine Bluetooth-Uhr mit MP3-Player und kapazitivem Touchscreen. Nutzer können mit ihren Fingern Icons antippen und

Mehr

Erweiterte Problemlösung

Erweiterte Problemlösung Erweiterte Wenn Sie sich zur Lösung eines Druckproblems an das Kundendienst-Center von Lexmark wenden, werden Sie möglicherweise durch einen erweiterten smodus geleitet, um eine Standardeinstellung zu

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen SL560

FAQ Häufig gestellte Fragen SL560 FAQ Häufig gestellte Fragen SL560 Inhaltsverzeichnis 1. Frage:... 3 Wie kann ich die Zeit der Rufumleitung zur Sprachbox verändern bzw. verlängern?... 3 2. Frage:... 4 Das Telefon läutet nicht mehr, was

Mehr

Dimmer DPX Klemmleiste

Dimmer DPX Klemmleiste Bedienungsanleitung Dimmer DPX-620-3 Klemmleiste Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Produktansicht... 5 2.1. Frontansicht...

Mehr

Betriebsanleitung Rückfahrvideosystem 7Zoll Funk

Betriebsanleitung Rückfahrvideosystem 7Zoll Funk Betriebsanleitung Made in China Importiert durch 87372 Rückfahrvideosystem 7Zoll Funk Bitte lesen Sie dieses Handbuch vor der Inbetriebnahme des Geräts und halten Sie sie es für späteres Nachschlagen bereit.

Mehr

Bedienungsanleitung. LED-Leuchtmittel-Set CU-2CTW mit Fernbedienung

Bedienungsanleitung. LED-Leuchtmittel-Set CU-2CTW mit Fernbedienung Bedienungsanleitung LED-Leuchtmittel-Set CU-2CTW mit Fernbedienung Vielen Dank, dass Sie sich für das LED-Leuchtmittel-Set CU-2CTW mit Fernbedienung entschieden haben. Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung

Mehr

Betriebsanleitung Rückfahrvideosystem 7Zoll LCD

Betriebsanleitung Rückfahrvideosystem 7Zoll LCD Betriebsanleitung Made in China Importiert durch 87316 Rückfahrvideosystem 7Zoll LCD Bitte lesen Sie dieses Handbuch vor der Inbetriebnahme des Geräts und halten Sie sie esfür späteres Nachschlagen bereit.

Mehr

Bedienungsanleitung WiFi Smart Steckdose (APP: G-Homa)

Bedienungsanleitung WiFi Smart Steckdose (APP: G-Homa) Bedienungsanleitung WiFi Smart Steckdose (APP: G-Homa) Artikel: EMW302WF-CTL A. Funktionen 1. Geräte, die Sie mit der G-Homa WiFi Smart Steckdose verbunden haben, werden auf einfachste Art mit Ihrem WiFi

Mehr

Bedienungsanleitung EDL21-Zähler

Bedienungsanleitung EDL21-Zähler Ihr neuer elektronischer Stromzähler Sie nutzen den neuen 1, der Ihnen mehr Informationen zur Verfügung stellt. Durch diese höhere Transparenz über Ihren Stromverbrauch haben Sie die Möglichkeit, Ihr Verbrauchsverhalten

Mehr

Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung 1204422 Tasten-Bezeichnung Display-Anzeige: Sommerzeit aktiviert Zufallsgenerator ein Taste SET Taste MANUAL Taste DAY Taste MIN Taste CLOCK Taste RECALL Taste HOUR Knopf RESET A) Inbetriebnahme

Mehr

Fuugo TV für ios Deutsches Handbuch

Fuugo TV für ios Deutsches Handbuch Fuugo TV für ios Deutsches Handbuch mytv 2GO mytv 2GO-m Copyright Hauppauge Computer Works 2012 Fuugo is a registered Trademark of Axel Technologies Ltd. Einleitung Dieses Handbuch beschreibt die Verwendung

Mehr

9 Start- und Sperrbildschirm anpassen

9 Start- und Sperrbildschirm anpassen 9 Windows 8 - Grundlagen 9 Start- und Sperrbildschirm anpassen In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie auf dem Startbildschirm Kacheln anordnen wie Sie Kachelgruppen erstellen, verschieben und benennen

Mehr

CRecorder Bedienungsanleitung

CRecorder Bedienungsanleitung CRecorder Bedienungsanleitung 1. Einführung Funktionen Der CRecorder zeichnet Istwerte wie unter anderem Motordrehzahl, Zündzeitpunkt, usw. auf und speichert diese. Des weiteren liest er OBDII, EOBD und

Mehr

Bedienungsanleitung. Konformitätserklärung zu diesem Gerät unter: (in der unteren Leiste Konformitätserkärung )

Bedienungsanleitung. Konformitätserklärung zu diesem Gerät unter:  (in der unteren Leiste Konformitätserkärung ) Funktionen MusicMan MA Display Bedienungsanleitung Konformitätserklärung zu diesem Gerät unter: www.technaxx.de (in der unteren Leiste Konformitätserkärung ) Mobiles Stereo-Breitbandlautsprechersystem

Mehr

Gebrauchsanweisung. 1.Produkt Details: 1.1 Produkt Details

Gebrauchsanweisung. 1.Produkt Details: 1.1 Produkt Details Gebrauchsanweisung 1.Produkt Details: 1.1 Produkt Details HOME Taste: Power An/Au;Einschalten / Ausschalten des Displays, zurück zum Hauptmenü USB Eingang: Aufladen/Daten; Touch Screen: Jede Funktion (Hauptmenü)

Mehr

SIMPLY CLEVER. ŠkodaAuto AUTORADIO BLUES

SIMPLY CLEVER. ŠkodaAuto AUTORADIO BLUES SIMPLY CLEVER ŠkodaAuto AUTORADIO BLUES Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis Radio....................................... Radio - Übersicht............................. Wichtige Informationen......................

Mehr

Symbole der Anzeige. Automatische. Voreinstellung H Einstellen des Speichers C RDS-Sender D Uhrzeitsymbol. I Einstellen der Weckeruhrzeit

Symbole der Anzeige. Automatische. Voreinstellung H Einstellen des Speichers C RDS-Sender D Uhrzeitsymbol. I Einstellen der Weckeruhrzeit DT-220 D Version 1 Symbole der Anzeige A FM-/LW-Rundfunkbereich B AM-Rundfunkbereich und Uhrzeitanzeige G Automatische Voreinstellung H Einstellen des Speichers C RDS-Sender D Uhrzeitsymbol I Einstellen

Mehr

Wo finde ich Audacity? Audacity steht kostenlos zum Download auf bereit.

Wo finde ich Audacity? Audacity steht kostenlos zum Download auf  bereit. Was ist Audacity? Audacity ist ein kostenloses Audiobearbeitunsprogramm. Es gestattet die Aufnahme und nähere Bearbeitung von Audioelementen auf beliebig vielen Tonspuren. Wozu kann ich Audacity nutzen?

Mehr

Gebrauchsanweisung Somfy-Funkfernsteuerung (Handsender und Funkempfänger)

Gebrauchsanweisung Somfy-Funkfernsteuerung (Handsender und Funkempfänger) Gebrauchsanweisung Somfy-Funkfernsteuerung (Handsender und Funkempfänger) Die Reichweite von Funksteuerungen wird durch die gesetzlichen Bestimmungen für Funkanlagen und durch bauliche Gegebenheiten begrenzt.

Mehr

Eine richtige DVD im Handumdrehen

Eine richtige DVD im Handumdrehen KAPITEL 3 Eine richtige DVD im Handumdrehen In diesem Kapitel brennen Sie einen kurzen Film auf eine DVD. Aus diesem Grund benötigen Sie für diese Übung einen DVD-Rohling und ein DVD-Brennerlaufwerk. Das

Mehr

Controller Bedienungsanleitung

Controller Bedienungsanleitung Controller Bedienungsanleitung ab Software Version 1.0 (Anleitung Version 1.0) email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Inhaltsverzeichnis 1 Gerätebeschreibung und Funktionen... 2 2 Anschluss

Mehr

JABRA BOOST. Benutzerhandbuch. jabra.com/boost

JABRA BOOST. Benutzerhandbuch. jabra.com/boost Benutzerhandbuch jabra.com/boost 2014 GN Netcom A/S. Alle Rechte vorbehalten. Jabra ist eine eingetragene Handelsmarke von GN Netcom A/S. Alle anderen hier enthaltenen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer

Mehr

CWM-500 5" Wassergeschützter Monitor Bedienungsanleitung

CWM-500 5 Wassergeschützter Monitor Bedienungsanleitung CWM-500 5" Wassergeschützter Monitor Bedienungsanleitung Vielen Dank für den Erwerb unseres Produktes. Für einwandfreie Bedienung und Anwendung, lesen Sie diese Bedienungsanleitung bitte sorgfältig durch.

Mehr

Vielen Dank, das Sie sich für den Erwerb unseres in Deutschland und nach hohen Qualitäts- Richtlinien gefertigtem Produkt entschieden haben.

Vielen Dank, das Sie sich für den Erwerb unseres in Deutschland und nach hohen Qualitäts- Richtlinien gefertigtem Produkt entschieden haben. CS Tuning - DYNAMIC Einbauhinweise 3752 Vorwort Vielen Dank, das Sie sich für den Erwerb unseres in Deutschland und nach hohen Qualitäts- Richtlinien gefertigtem Produkt entschieden haben. Damit die gesamte

Mehr

Verwenden der Druck- und Zurückhaltefunktion 1

Verwenden der Druck- und Zurückhaltefunktion 1 Verwenden der Druck- und Zurückhaltefunktion 1 Beim Senden eines Druckauftrags an den Drucker können Sie im Treiber angeben, daß der Drucker den Auftrag im Speicher zurückhalten und nicht sofort drucken

Mehr

DVB-T FTA17. Digital terrestrischer Receiver. Bedienungsanleitung für Installation und Gebrauch des terrestrischen Receivers König DVB-T FTA17

DVB-T FTA17. Digital terrestrischer Receiver. Bedienungsanleitung für Installation und Gebrauch des terrestrischen Receivers König DVB-T FTA17 DVB-T FTA17 Digital terrestrischer Receiver Bedienungsanleitung für Installation und Gebrauch des terrestrischen Receivers König DVB-T FTA17 BITTE ZUERST LESEN! Dieses Benutzerhandbuch hilft Ihnen, sich

Mehr

SIMPLY CLEVER RADIO FUNKY BEDIENUNGSANLEITUNG

SIMPLY CLEVER RADIO FUNKY BEDIENUNGSANLEITUNG SIMPLY CLEVER RADIO FUNKY BEDIENUNGSANLEITUNG Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise..................... 2 Bedienungsanleitung.............................. 2 Wichtige Hinweise.................................

Mehr

Anleitung Hotspot mit der IP farmcam verbinden 2.6

Anleitung Hotspot mit der IP farmcam verbinden 2.6 Anleitung Hotspot mit der IP farmcam verbinden Der Hotspot kann nicht direkt mit der Kamera verbunden werden, sondern nur indirekt via farmcam App auf dem Smartphone. Deshalb wird im Schritt 1 das Handy

Mehr

Size: 60 x mm * 100P

Size: 60 x mm * 100P Size: 60 x 84.571mm * 100P *, ( ), ( ) *, Elektrische und elektronische Geräte dürfen nach der europäischen WEEE-Richtlinie nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Deren Bestandteile müssen getrennt der

Mehr

Swisscom TV einrichten

Swisscom TV einrichten Swisscom (Schweiz) AG Contact Center CH-3050 Bern www.swisscom.ch 125962 12/2010 Swisscom einrichten Swisscom -Box und Verkabelung Inhaltsverzeichnis Packungsinhalt Swisscom vorbereiten Geräte platzieren

Mehr

Sentinel SE-1 by Bedienungsanleitung

Sentinel SE-1 by Bedienungsanleitung Sentinel SE-1 by Bedienungsanleitung Funktion: Bluetooth 2.1 microsd-karte Micro-USB UKW-Rundfunk Freisprechanlage Audioeingang LED-Leuchte Bedienung: LED-Leuchte zum nächsten Lied / Lautstärke + zum vorhergehenden

Mehr

1. Konfigurations-Funktionen innerhalb des Programmiermodus

1. Konfigurations-Funktionen innerhalb des Programmiermodus DALIeco Ergänzende Hinweise zur Inbetriebnahme 1. Konfigurations-Funktionen innerhalb des Programmiermodus... 1 1.1. Switch Off Delay... 2 1.2. Stand-by Level... 2 1.3. Stand-by Time... 2 1.4. Lichtsensor...

Mehr

Beschreibung Montage Inbetriebnahme

Beschreibung Montage Inbetriebnahme RITTO Schaltgerät Art.-Nr. 498 Beschreibung Montage Inbetriebnahme 04/008 / Id.-Nr. 400 33 484 Hinweis: Bitte beachten Sie vor der Installation und Inbetriebnahme die allgemeinen Hinweise in der aktuellen

Mehr

Einen Soundtrack in einer Endlosschleife erstellen: Übung

Einen Soundtrack in einer Endlosschleife erstellen: Übung Einen Soundtrack in einer Endlosschleife erstellen Verfügen Sie über Videoaufnahmen mit einer Audiospur, die Sie ohne großen Zeitaufwand mit Originalmusik überlagern möchten? Wenn die Musik modern klingen

Mehr

JABRA SPORT Coach Wireless

JABRA SPORT Coach Wireless JABRA SPORT Coach Wireless Benutzerhandbuch jabra.com/sportcoachwireless 2015 GN Netcom A/S. Alle Rechte vorbehalten. Jabra ist eine eingetragene Handelsmarke von GN Netcom A/S. Alle anderen hier enthaltenen

Mehr

Benutzeranleitung für das Update des Navigationssystems.

Benutzeranleitung für das Update des Navigationssystems. Benutzeranleitung für das Update des Navigationssystems. BENUTZERANLEITUNG FÜR DAS UPDATE DES NAVIGATIONSSYSTEM MIT 7-ZOLL TOUCHSCREEN (SMEG) 2 5 BENUTZERANLEITUNG FÜR DAS UPDATE DES NAVIGATIONSSYSTEM

Mehr

Verbinden Sie Ihr Hausgerät mit der Zukunft. Quick Start Guide

Verbinden Sie Ihr Hausgerät mit der Zukunft. Quick Start Guide Verbinden Sie Ihr Hausgerät mit der Zukunft. Quick Start Guide Die Zukunft beginnt ab jetzt in Ihrem Haushalt! Schön, dass Sie Home Connect nutzen * Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kaffeevollautomaten

Mehr

1. Erreichbarkeit der R+F App Login News... 3

1. Erreichbarkeit der R+F App Login News... 3 1. Erreichbarkeit der... 2 2. Login... 2 3. News... 3 4. Scannen... 4 4.1 Kommission erstellen... 4 4.2 Artikel-Codes scannen... 4 4.2.1 Scann-Vorgang starten... 4 4.2.2 Hinweise zum Scannen:... 5 4.2.3

Mehr

Bedienungsanleitung CU-1RGB

Bedienungsanleitung CU-1RGB Bedienungsanleitung CU-1RGB RGB-LED-Fernbedienung (2,4 GHz) mit berührungsempfindlichem Farbring und RGB-LED-Lampe Vielen Dank, dass Sie sich für den RGB-LED-Controller mit berührungsempfindlichem Farbring

Mehr

Bedienungsanleitung. Programmierbarer Handschalter (HCP)

Bedienungsanleitung. Programmierbarer Handschalter (HCP) Bedienungsanleitung Programmierbarer Handschalter (HCP) Inhalt 1. Überblick... 3 2. Montageanleitung... 3 3. Hinweise zur Push-Push Funktion... 4 4. Funktionen... 4 4.1. Anzeigefunktion... 4 4.2. Grundfunktionen...

Mehr

Legale Kopien kopiergeschützter CDs mit uncdcopy

Legale Kopien kopiergeschützter CDs mit uncdcopy Legale Kopien kopiergeschützter CDs mit uncdcopy Analoge 1:1 Kopien auf legale Weise hergestellt Kennen Sie das: Sie kaufen sich eine nagelneue CD und voller Erwartungen geht s auf dem schnellsten Weg

Mehr

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer B Für eine WLAN-Funknetz Verbindung benötigen Sie einen WLAN-Adapter in Ihrem Computer, z.b. im Notebook integrierter WLAN-Adapter WLAN USB-Stick WLAN PCI-Karte

Mehr

WAP-100 Best. Nr.:

WAP-100 Best. Nr.: WAP-100 Best. Nr.: 38.6190 BEDIENUNGSANLEITUNG Für WAP-100 mit folgender Firmwareversion: V265-d-254-a-269-a-269-a-019 Internetradio, RDS-UKW-Radio und MP3-Spieler IMG Stage Line WAP-100 1 Reciva Radio

Mehr

Bedienungsanleitung R/C MJX F648 (F- 48)

Bedienungsanleitung R/C MJX F648 (F- 48) Bedienungsanleitung Vielen Dank für den Kauf dieses Produkts. Lesen Sie diese Bedienungsanleitung aufmerksam durch und bewahren Sie diese sorgfältig auf um in Zukunft nachschlagen zu können. Die Bilder

Mehr

Bedienungsanleitung Messwagen für MeGAS Ver x 1150 x 500 (H x L x B)

Bedienungsanleitung Messwagen für MeGAS Ver x 1150 x 500 (H x L x B) Bedienungsanleitung Messwagen für MeGAS Ver. 1300 x 1150 x 500 (H x L x B) MESA Industrie-Elektronik GmbH Elbestraße 10, D-45768 Marl Telefon: +49(0)2365/915 220 / Telefax: +49(0)2365/915 225 Email: info@mesa-gmbh

Mehr

Geiger-Müller Zähler mit eingebautem Zählrohr

Geiger-Müller Zähler mit eingebautem Zählrohr Geiger-Müller Zähler mit eingebautem Zählrohr Eigenschaften 8 feste Zählperioden: 1s, 10s, 20s, 30s, 40s, 50s, 60s und 100s Anzeige der Dosisrate in µsv/h bezogen auf Cs-137 oder Impulse pro sek. Variable

Mehr

TG7200_7220G_AR(g-g)_QG.fm Page 1 Wednesday, May 23, :53 AM. Haken ( V, 50 Hz) Zum Telefonanschluss

TG7200_7220G_AR(g-g)_QG.fm Page 1 Wednesday, May 23, :53 AM. Haken ( V, 50 Hz) Zum Telefonanschluss TG7200_7220G_AR(g-g)_QG.fm Page 1 Wednesday, May 23, 2007 10:53 AM Digitales Schnurlos-Telefon Modellbez. KX-TG7200G/KX-TG7202G KX-TG7203G KX-TG7200AR/KX-TG7202AR Digitales Schnurlos-Telefon mit integriertem

Mehr

Dieser Abschnitt listet die für die Xerox Phaser 790 empfohlenen Reinigungsverfahren auf.

Dieser Abschnitt listet die für die Xerox Phaser 790 empfohlenen Reinigungsverfahren auf. 24 Wartung Reinigungsverfahren Dieser Abschnitt listet die für die Xerox Phaser 790 empfohlenen Reinigungsverfahren auf. Druckerabdeckungen reinigen Die Reinigung der Druckerabdeckungen ist nicht erforderlich.

Mehr

funkhandel.com - AlphaBOS 808 Bedienungsanleitung

funkhandel.com - AlphaBOS 808 Bedienungsanleitung funkhandel.com - AlphaBOS 808 Bedienungsanleitung Funkhandel Ver.1.01 Seite: 1 von 15 Inhalt 1. Vorstellung 1.1 Tastenbelegung 1.2 Meldeempfänger einschalten 1.3 Meldeempfänger ausschalten 2. Inbetriebnahme

Mehr