Oikocredit Förderkreis Hessen-Pfalz e.v. RUNDBRIEF. Genossenschaften stärken Gemeinschaft

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Oikocredit Förderkreis Hessen-Pfalz e.v. RUNDBRIEF. Genossenschaften stärken Gemeinschaft"

Transkript

1 Oikocredit Förderkreis Hessen-Pfalz e.v. RUNDBRIEF Frühjahr 2012 Genossenschaften stärken Gemeinschaft

2 Rundbrief Frühjahr 2012 Anstelle eines Editorials Die Cooperativa Manduvirá wurde gegründet und hatte zu Beginn 39 Mitglieder. Heute hat sie Mitglieder, von denen 850 Zuckerrohr, Sesam, Baumwolle, Stevia, Obst und Gemüse produzieren alles Bio-Erzeugnisse. Seit werden die Produkte der Kooperative auch von der Fairtrade Labelling Organization zertifiziert. Die Genossenschaft ist Kreditpartner von Oikocredit geworden, um ihren Traum zu verwirklichen: eine umweltfreundliche Anlage für die Herstellung von Bio-Zucker. Mein Vater baut Zuckerrohr an und ist Genossenschaftsmitglied. Als ich die Schule abgeschlossen hatte und uns das Geld für eine weitere Ausbildung fehlte, half ich ihm in der Landwirtschaft. Ich war ein guter Schüler gewesen, deshalb bot mir die Leitung der Cooperativa Manduvirá eine Stelle als Assistent in der Verwaltung an. Weil ich bei meiner Arbeit großen Einsatz zeigte und jede Möglichkeit zur Weiterbildung nutzte, schaffte ich den Aufstieg über verschiedene Positionen und wurde schließlich Geschäftsführer. Unsere Genossenschaft hat in drei Bereichen spürbare Auswirkungen auf das Leben unserer Mitglieder: wirtschaftlich, sozial und ökologisch. Unser kostbarstes Kapital ist das Vertrauen der Mitglieder. Alle ProduzentInnen wissen, dass die Genossenschaft sie unterstützt und das auch weiterhin tun wird. Als wir begannen, den ersten Teil unseres Traumes zu verwirklichen die Anmietung einer Anlage, um Bio-Zucker zu produzieren und direkt zu exportieren hielten das viele für unmöglich. Einige machten sich über uns lustig. Wir seien verrückt, wir würden die Genossenschaft in die Pleite treiben und wir seien yagua i estrella. Auf Guarani heißt das ein Hündchen, das den Mond anbellt und glaubt, ihn erreichen zu können. Heute, sieben Jahre später, exportieren wir in 18 Länder und bauen unsere eigene Bio-Zucker-Fabrik. Sie haben nicht erwartet, dass das Hündchen eine Rakete bekommt und damit zum Mond fliegen kann. Ich möchte den KleinproduzentInnen in aller Welt gern sagen, dass sie keine Angst haben sollten, für ihre Träume zu kämpfen. Wichtiger als das Geld ist die gute Idee, die Vision. Nur im Wörterbuch steht Erfolg vor Mühe. Wenn ihr wisst, wohin ihr wollt, und mit Entschlossenheit, Arbeit, Einsatz und Opferbereitschaft vorgeht, kann euch niemand stoppen. Andres González Aguilera Geschäftsführer der Cooperativa Manduvirá Ltda, Paraguay Titelbild: Die Mitglieder der Genossenschaft Kuapa Kokoo (Ghana) besitzen gemeinsam Anteile an Schokoladenherstellern in Großbritannien und den USA. Foto: E. Hudson/Divine Chocolate Inhalt 3 Mobiles Mikro-Banking in Kenia 4 Ghanaische Kakao-Bauern bauen eigene Vertriebskette auf 5 Neue Chancen für ukrainische LandwirtInnen 6 Oikocredit - Eine international aktive Genossenschaft 7 Muhammad Yunus zu Besuch in Frankfurt 8 Thema: Kreditvergabe 1 0 Das Jahr in Hessen-Pfalz 1 2 Finanzbericht Besuch aus Peru 1 5 MultiplikatorInnen-Arbeit 1 6 Hinweise

3 Das Handy ersetzt lange Wege Genossenschaften Banking per Tastendruck: Oikocredit-Partner Samburu Teachers SACCO macht es möglich Per Tastendruck können Mitglieder einer kenianischen Spar- und Darlehensgenossenschaft (SACCO) jetzt schnell und sicher wichtige Gesundheitsinformationen abrufen und Bankgeschäfte abwickeln. Ein gemeinsames Projekt von Oikocredit und ihrem Partner, der Samburu Teachers SACCO, hat in einem ländlichen Bezirk im Norden Kenias den Zugang zu Finanzdienstleistungen und Informationen entscheidende verbessert. Aufgrund des schlechten Straßennetzes und erheblicher Sicherheitsrisiken kann die Fahrt von einem der entlegenen Dörfer zu einer 50 km entfernten Bankfiliale bis zu fünf Stunden dauern. Um für ihre KundInnen praktikable Lösungen anzubieten, musste die Samburu Teachers SACCO neue Wege gehen, berichtet Elikanah Nganga, Oikocredit- Koordinator für technische Unterstützung und Beratung in Ostafrika. Da Mobiltelefone auch in Kenia bereits weit verbreitet sind, bot sich ein System des mobilen Bankings an. Bei dessen Einführung hat Oikocredit die Kreditgenossenschaft umfassend unterstützt. Das Handy als Bankschalter Die Anwendung für mobile Bankgeschäfte funktioniert auf jedem Handy und erlaubt Transaktionen in Echtzeit. Im Menü kann man Bankgeschäfte wie Einzahlungen, Auszahlungen, Kontostandsabfragen, Überweisungen und kurze Kontoauszüge wählen. Die KundInnen und Mitglieder können damit Konten eröffnen und Transaktionen tätigen, ohne zur Bankfiliale zu fahren. Ein wichtiger Faktor für den Erfolg des Programms war die Bereitschaft des einheimischen Mobilfunk- anbieters Safaricom, sein Überweisungssystem M-PESA mit der Mobilfunkplattform der Samburu Teachers SACCO zu verbinden. Durch den Anschluss an M-PESA konnte sichergestellt werden, dass KundInnen und Mitglieder der SACCO jederzeit auf ihre Konten zugreifen und Einzahlungen vornehmen können, sagt Elikanah Nganga. Safaricom bietet seine Dienstleistungen über Kiosks in den meisten Dörfern der Region an und ist vielen Menschen bereits vertraut. Das Programm bringt auch für die Spar- und Kreditgenossenschaft Vorteile. Weil die neuen mobilen Bankgeschäfte einfach und bequem zu tätigen sind, ist die Zahl der Mitglieder sprunghaft gestiegen. Durch die mobilen Bankgeschäfte konnten auch die Betriebskosten gesenkt werden. Die Ersparnisse bedeuten für die SACCO mehr Mittel für soziale Projekte, u. a. für Ernährungssicherheit, neue Schulräume und Ausbildungsmaßnahmen. Mehr als nur Finanzdienstleistungen Oikocredit hat sich verpflichtet, ihre Partner bei der Weiterbildung von Mitarbeitenden und bei der Verbesserung der Geschäftsabläufe zu unterstützen. Daher flossen über zwei Jahre hinweg insgesamt aus dem Oikocredit-Fonds für technische Unterstützung und Beratung in dieses Projekt. Daneben beraten die MitarbeiterInnen von Oikocredit Kenia die SACCO. Die Kreditenossenschaft selbst wird aufbringen. Oikocredit hat ihren Fonds für technische Unterstützung und Beratung um weitere aufgestockt, mit denen in den nächsten Jahren zusätzliche Schulungen und Beratung für Oikocredit-Partner in den Bereichen Agrarfinanzierung, soziales Wirkungsmanagement, Risikomanagement und Marktentwicklung finanziert werden. Oikocredit International Eine stabile Partnerschaft Die Samburu Teachers SACCO wurde gegründet, um Spar- und Kreditmöglichkeiten für Lehrkräfte bereitzustellen, steht aber inzwischen auch anderen Bevölkerungsgruppen offen. Etwa 90% der Menschen in der Region leben von weniger als 2 USD pro Tag. Im Jahr 2004 erhielt die SACCO von Oikocredit einen ersten Kredit über 28,8 Millionen KES (etwa 555,000 ). Ein zweiter Kredit von 35 Millionen KES wurde 2008 bewilligt. Im vergangenen Jahr erlebte Kenia die schlimmste Dürreperiode seit 50 Jahren. Oikocredit unterstützte die Notmaßnahmen der Samburu Teachers SACCO mit

4 Genossenschaften Fairwertschöpfung Ghanaische Bauern bauen eigene Vertriebskette auf Bis er schön verpackt im Ladenregal liegt, ist der Kakao von Oikocredit-Partner Kuapa Kokoo durch einige Hände gegangen. Was braucht man, um ein fair gehandeltes Produkt in die Supermarktregale zu bringen? Eine lange Wertschöpfungskette, in der jedes Glied wichtig ist Bauer, Handelsorganisation, Verarbeitungsbetrieb und Verbraucher. Oft ist es aber leider so, dass die BäuerInnen nur am Rohstoff verdienen, die Gewinne aber vor allem mit dem veredelten Endprodukt gemacht werden. Anders sieht es bei der Kakaogenossenschaft Kuapa Kokoo Farmers Union aus Ghana aus. Ihre Mitglieder können gemeinsam nicht nur faire Preise für ihren Kakao erzielen, sondern besitzen zudem auch die Mehrheit der Anteile an Divine Chocolate UK und ein Drittel der Anteile an Divine Chocolate US. Diese beiden Fairhandels-Unternehmen sind seit 2006 bzw Oikocredit-Projektpartner und haben eine entscheidende Funktion: Sie kaufen den Kakao der Genossenschaft und stellen die Schokoladenprodukte unter der Marke Divine Chocolate her. Eine von der Fairtrade Foundation in Auftrag gegebenen Studie kommt zu dem Schluss, dass dieses Modell der Produzentenbeteiligung auf allen Stufen der Wertschöpfungsskette den Kleinbauernorganisationen zu mehr Stabilität und Sicherheit in instabilen Märkten verhilft. Ein Gewinn für alle Kuapa Kokoo unterstützt ihre Mitglieder aber nicht nur durch faire Preise sondern auch durch Bildungsarbeit im Landwirtschafts- und Gesundheitsbereich. So schult die Genossenschaft ihre Mitglieder etwa in handwerklichen Fertigkeiten wie der Herstellung von Seife aus getrockneten Kakaobohnen. Die Genossenschaft bezieht entschieden Stellung, wenn es um den Schulbesuch der Kinder und Kinderarbeit geht ging Kuapa Kokoo eine Partnerschaft mit der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) ein, um Kinderarbeit zu verhindern und die Öffentlichkeit dafür zu sensibilisieren. Die Genossenschaft selbst hat neue Schulen gebaut, in denen die Kinder lernen, während ihre Eltern arbeiten. Wenn Sie heute in den Bezirk kommen, sehen Sie unser großes Schulgebäude für die Kinder", erklärt Felicia Mansah, Mitglied und Kakaobäuerin bei Kuapa Kokoo. Früher fand der Unterricht unter einem Baum statt, was sehr schlecht war. Die Genossenschaft tut wirklich viel für die Bauern. Finanzierung von Oikocredit Im Oktober letzten Jahres weitete Oikocredit ihre Unterstützung dieser fairen Wertschöpfungskette mit einem Direktkredit in Lokalwährung an Kuapa Kokoo aus. Kuapa Kokoo wird das neue Oikocredit- Darlehen von 5,7 Millionen GHS (2,55 Millionen ) zur Aufstockung des Betriebskapitals verwenden, um mehr Kakaobohnen von den Mitgliedern der Genossenschaft ankaufen zu können. Oikocredit International 4

5 Genossenschaften Über den Winter und durch die Krise Genossenschaftliche Existenzsicherung in der Ukraine Nach dem Ende der Sowjetunion brach die Wirtschaftsleistung der Ukraine dramatisch ein. Über die Hälfte der Bevölkerung rutschte in die Armut ab, viele Menschen wurden arbeitslos. Eine Hyperinflation vernichtete die bescheidenen Ersparnisse vieler Familien. Ab der Jahrtausendwende ging es mit der Wirtschaft wieder bergauf, jedoch führte ein erneuter Wirtschaftsabschwung im Jahr 2008 dazu, dass die Arbeitslosigkeit in nur neun Monaten von 3 auf 9,4% emporschnellte. Heute leben 35% der ukrainischen Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze. Unterstützung ländlicher Gemeinschaften Im Jahr 1996 gründeten vier Frauen die Genossenschaft Gromada, um kleine Kredite an MarkthändlerInnen zu vergeben. Schon bald begannen auch LandwirtInnen, bei den Frauen Unterstützung für ihre Projekte zu suchen. Heute hat die Genossenschaft mehr als Mitglieder in den ländlichen Regionen Cherson und Mykolaiw am Schwarzen Meer. Gromada unterstützt ihre Mitglieder finanziell und sozial mit Sparanlagen, Krediten, Schulungen, Beratungsdiensten und Jugendprogrammen. Mit einem Notfallkredit durch den Winter Der Landwirt Alexander Dodonow hatte große Bedenken, für seinen Betrieb einen Kredit aufzunehmen. Erst als er sicher war, dass er die Rückzahlungen leisten konnte, fasste er Zutrauen und nahm einen Mikrokredit auf. Ein Darlehen bei einer Geschäftsbank kam für Alexander nie in Frage, da dort die Zinsen höher und die Konditionen weniger flexibel seien als bei der Genossenschaft. Sieben Jahre sind seither vergangen. Alexander arbeitet mit seinem fünften Kredit von Gromada, mit dem er seine landwirtschaftliche Produktion ausweitet. In seinen drei Gewächshäuser baut Alexander Tomaten, Gurken und Blumenkohl an. Damit er zweimal pro Jahr ernten kann, beheizt er die Gewächshäuser im Winter mit einem Holzofen. Vor zwei Jahren war das Frühjahr ungewöhnlich kalt und Alexander brauchte mehr Feuerholz als sonst. Als ihm klar wurde, dass sein Brennmaterial nicht ausreichen würde, beantragte Alexander bei Gromada einen kurzfristigen Notfallkredit. Die Genossenschaft bewilligte das Darlehen innerhalb von nur zwei Tagen. So konnte das Geld genau an dem Tag ausgezahlt werden, an dem Alexander das Feuerholz ausging. Dank eines Notfallkredits von Oikocredit- Partner Gromada konnte Alexander Dodonov seine Ernte sichern. Mit harter Arbeit, Sachverstand und Krediten von Gromada hat Alexander seinen Betrieb aufgebaut. Inzwischen nutzen viele andere Mitglieder der Genossenschaft sein großes Wissen. Ich werde um Rat gefragt, weil ich ein gutes Gespür dafür habe, was die Pflanzen brauchen. Ich gebe den Leuten Tipps, welches Saatgut und welche Düngemittel sie kaufen sollen. Die vielen Beratungsgespräche haben Alexander auf eine neue Geschäftsidee gebracht: Ich möchte meinen eigenen Laden aufmachen, in dem die Landwirte bekommen, was sie wirklich brauchen. Sobald ich die Hälfte des Kapitals dafür gespart habe, leihe ich mir die andere Hälfte von Gromada erklärt Alexander seine Zukunftspläne. Oikocredit International Oikocredit in der Ukraine Im Jahr 2005 eröffnete Oikocredit das Büro in der Ukraine, um Darlehen an Genossenschaften, Mikrofinanzinstitutionen und Landwirtschaftsbetrieben zu vergeben. Gromada war die erste Spar- und Kreditgenossenschaft, die Oikocredit in der Ukraine finanzierte. Inzwischen hat Oikocredit Gromada fünf Darlehen gewährt. Den jüngsten Kredit über etwa in der Landeswährung Hrywnja verwendet die Genossenschaft, um den Anbau von Gemüse und Getreide und den Ankauf von Zuchtvieh zu unterstützen. 5

6 Genossenschaften Genossenschaften als Motoren gesellschaftlicher Veränderungen!? Im letzten Rundbrief haben wir das UN-Jahr der Genossenschaften vorgestellt. Die Auftakttagung dazu mit dem Titel Genossenschaften als Motoren gesellschaftlicher Veränderungen fand im Februar statt und wurde von drei Mitgliedern unseres Vorstands besucht. Bereits die Existenz der Oikocredit Förderkreise ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Oikocredit eine Genossenschaft ist. In einer Genossenschaft hat nämlich jedes Mitglied eine Stimme, unabhängig von der Höhe der Kapitaleinlage. Könnten Einzelpersonen anstatt der Förderkreise Mitglied bei Oikocredit werden, gäbe es eine große Mehrheit von Kapitalanlegern, die die Mitglieder aus den Schwerpunktländern leicht überstimmen könnten. Daher sind alle privaten Anleger in Förderkreisen zusammengefasst, die als Vereine Mitglied der Genossenschaft sind. Auf diese Weise hat der Förderkreis Hessen-Pfalz mit seinen knapp Genossenschaftsanteilen von über Mitgliedern in der Generalversammlung nur eine Stimme und damit kein größeres Gewicht als eine afrikanische Kirche, die nur einen Anteil hält. Dieses genossenschaftliche Modell entsprach immer dem, wofür Oikocredit seit 36 Jahren steht. Wir wollen mit Geld nicht Macht ausüben sondern uns mit armen Menschen solidarisch zeigen, indem wir ihnen unser Kapital leihweise zur Verfügung stellen. Genossenschaften entstehen aus zwei Beweggründen: Entweder sie verbinden Menschen mit gemeinsamen Zielen, um diese unternehmerisch umzusetzen, oder sie sind Hilfe zur Selbsthilfe und werden von Menschen gegründet, die damit gemeinsam aus einer Notlage herauskommen wollen. Weil sie Not und Armut überwinden wollen, sind die Partner von Oikocredit häufig selbst genossenschaftlich organisiert. Heute unterstützt Oikocredit 290 Genossenschaften in aller Welt und in allen Sektoren, von der Landwirtschaft bis zum Finanzwesen. Das geht von großen landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften in Osteuropa über lateinamerikanische Genossenschaften, die Kaffee für den fairen Handel produzieren, bis hin zu kleinen lokalen Sparund Kreditgenossenschaften in Afrika und Asien. Doch Genossenschaften sind nicht bereits deshalb gut, weil sie Genossenschaften sind. Ging Ledesma, stellvertretende Leiterin für Soziales Wirkungsmanagement bei Oikocredit, kennt auch die Schwierigkeiten von Genossenschaften in Entwicklungsländern: schlechtes Management, fehlende Loyalität der Mitglieder oder unzureichende Kontrollmechanismen. Nicht alle Akteure im Genossenschaftsbereich sind Engel, so Ledesma. Nicht alle verfolgen wirklich einen sozialen Auftrag und haben Armutsbekämpfung zum Ziel. Will eine Genossenschaft ein Oikocredit-Darlehen nutzen, muss sie neben ihren sozialen Zielen ein überzeugendes Geschäftsmodell haben und nachweisen, dass sie solide gemanagt wird. Denn nur dann verspricht die Finanzierung zu einer gerechteren, wirtschaftlichen Entwicklung beizutragen. Nicht zurückgezahlte Kredite und gescheiterte Genossenschaften bewirken eher das Gegenteil. Die Genossenschaften, in die Oikocredit investiert, mobilisieren Einzelpersonen und Gruppen und geben ihnen die Möglichkeit, sich zu engagieren und respektiert und geschätzt zu werden. Frauen und Männer verschiedenen Alters tun sich zusammen und fördern neben den Geschäftschancen für die Mitglieder auch das lokale Gemeinwesen. Bei unserer Mitgliederversammlung am in Fulda und bei Veranstaltungen zum Jahr der Genossenschaften am in Frankfurt und in Kassel werden wir das Schwerpunktthema Genossenschaften vertiefen. Stefan Weiß Oikocredits Partnergenossenschaften nach Sektoren Stand: 31. Dezember 2011 Finanzdienstleistungen 1 81 Landwirtschaft 76 Handel 1 2 Viehzucht/Fischerei 8 Warenherstellung 7 Sonstige 6 Gesamt 290 6

7 Berichte Kleine Kredite statt großer Profite Muhammad Yunus zu Besuch in Frankfurt Hoher Besuch an der Frankfurt School of Finance & Management: Im Oktober 2011 war Muhammad Yunus, Friedensnobelpreisträger und Gründer der Grameen Bank, nach Deutschland gekommen, um über die aktuelle Situation im Mikrofinanzbereich zu sprechen. Muhammad Yunus folgte damit einer Einladung der Mikrofinanzplattform Deutschland. Als Mitglied der Plattform war Oikocredit einer der Hauptorganisatoren der Veranstaltung, die auf großes öffentliches Interesse stieß. Er komme immer gerne nach Deutschland, sagte Muhammad Yunus: Deutschland war das erste Land, das die Grameen Bank unterstützt hat. Nicht nur finanziell, sondern auch und das war entscheidender politisch. Für uns war diese Anerkennung sehr wichtig, denn zunächst gab es gegenüber der Mikrokredit-Idee viel Skepsis und Widerstand. Inzwischen hat sich die Idee durchgesetzt. Allein die Grameen Bank ist in fast jedem Dorf in Bangladesch aktiv und hat 8,5 Millionen KundInnen. Pro Monat vergibt sie Darlehen über (umgerechnet) 1 25 Millionen US-Dollar. Das Geld stammt mehrheitlich aus den Ersparnissen der KreditnehmerInnen. Diese Koppelung von Kredit und Sparen ist wichtig, so Yunus. Auch wenn es bei manchen Frauen nur ein Cent pro Woche ist, aber allmählich sammelt sich Geld an und dafür gibt es natürlich auch Zinsen, aktuell zwischen 8,5 und 12,5 Prozent. Um möglichst vielen Menschen den Besuch von weiterführenden Schulen und Universitäten zu ermöglichen, vergibt die Bank zinslose Bildungskredite, die erst nach Beendigung der Ausbildung zurückgezahlt werden müssen. Profitmaximierung mit Mikrofinanz unvereinbar Die Arbeitsweise der Grameen Bank wurde inzwischen tausendfach kopiert. Der Erfolg und die weltweite Verbreitung des Mikrofinanzwesens haben jedoch auch ihre Schattenseiten. Seit einigen Jahren wird der Begriff Mikrokredit für manches genutzt, was mit der ursprünglichen Idee wenig zu tun hat. Hauptursache für Wucherzinsen oder die Missstände im indischen Andra Pradesh, die im letzten Jahr bekannt wurden, ist nach Yunus Einschätzung die Profitgier: Ein bescheidener Gewinn ist in Ordnung. Aber Gewinnmaximierung ist mit dem Mikrofinanz- Gedanken nicht vereinbar. Es geht nicht darum, dass Arme für Reiche einen Gewinn erwirtschaften, sondern dass sie ihre Probleme lösen können. Da die Selbstregulierung häufig nicht funktioniere, befürwortet Yunus staatliche Regulierungseinrichtungen und Zinsobergrenzen. Oikocredit Deutschland Es geht um mehr als kleine Kredite Dass die Grameen Bank mehr ist als ein Geldinstitut, machte Muhammad Yunus an einigen Beispielen deutlich. So habe die Bank den Anbau von Gemüse gefördert, wodurch sich vor allem die Gesundheit der Kinder deutlich verbessert habe. Der Verkauf von einer Million einfacher Solarsysteme auf Kreditbasis bedeute einen großen Fortschritt für ein Land, in dem 70 Prozent der Bevölkerung ohne Strom leben müssen. Besonders betont Yunus die Bedeutung der Bildung. Muhammad Yunus (l.) im Gespräch mit dem Geschäftsführer von Oikocredit Deutschland, Dr. Florian Grohs. 7

8 Mikrokredite Wie unterscheidet sich Oikocredit von anderen Anbietern auf dem Mikrofinanzmarkt? Die Frage, wie sich Oikocredit von anderen Anbietern auf dem Mikrofinanzmarkt unterscheidet, war eines der wichtigen Themen, mit denen sich das diesjährige Frühjahrstreffen der Förderkreise in Freising befasst hat. Ging Ledesma, zuständig für den Bereich der Sozialen Wirksamkeitsanalyse im Management von Oikocredit International, erläuterte in einem Vortrag mit anschließender Diskussion wesentliche Besonderheiten, die Oikocredit auszeichnen. Oikocredit übernimmt Rolle des Pioniers So übernimmt Oikocredit häufig die Rolle eines Pioniers bei der Finanzierung junger Mikrofinanzanbieter, die sich noch in der Aufbauphase befinden. Die Auswahl der Partner erfolgt nach einem streng festgelegten Kriterienkatalog, der soziale Komponenten ausdrücklich beinhaltet. Die von Oikocredit ausgewählten Partner müssen sich die Reduzierung der Armut zum Ziel setzen, sie sollen nicht nur Kredite vergeben sondern darüber hinausgehende Angebote wie z.b. Schulungen für die KreditnehmerInnen oder Sparmöglichkeiten anbieten. Die Kredite müssen sich an den tatsächlichen Bedürfnissen der KundInnen orientieren. Es werden Partner bevorzugt, die nicht nur im städtischen Bereich aktiv sind, sondern gezielt Kredite im ländlichen Raum vergeben also dort, wo rein kommerzielle Anbieter aufgrund der schwierigen und kostspieligen Logistik häufig nicht agieren möchten. Mehr als nur Kredite Oikocredit bietet umfangreiche Weiterbildungs- und Schulungsmaßnahmen für ihre Partner an. Dies können z.b. Buchhaltungskurse oder die Schulungen zur Nutzung des Messinstruments zur sozialen Wirksamkeit der Kredite sein. Oikocredit kann dies leisten, da in 36 Ländern Regionalbüros direkt vor Ort arbeiten. Die Vergabe der Kredite geschieht durch erfahrene, ortsansässige MitarbeiterInnen, die die Landessprache sprechen und mit der örtlichen Rechtssituation vertraut sind. In den letzten Jahren sind in allen Regionalbüros zusätzliche Stellen für den Bereich der der Sozialen Wirksamkeitsanalyse geschaffenen worden. Oikocredit arbeitet seit über 35 Jahren auf diesem Geschäftsfeld und hat daher gegenüber den anderen Anbietern einen großen Erfahrungsvorsprung. Eine weitere Besonderheit von Oikocredit ist die Vergabe von Darlehen in lokalen Währungen, so dass die KreditnehmerInnen das Risiko der Wechselkursschwankungen nicht tragen müssen. Vorreiter für soziale Wirksamkeit Oikocredit hat eine Vorreiterrolle in vielen Gremien inne, die an der Entwicklung allgemeingültiger hoher Standards für den Mikrofinanzbereich arbeiten. So gehörte Oikocredit im letzten Jahr zu den Erstunterzeichnern der UN-Richtlinien für Investoren in der Entwicklungsfinanzierung. Oikocredit unterscheidet sich in den oben genannten Punkten tatsächlich positiv von anderen Anbietern. Die Genossenschaft wird sich auf ihre Erfolgen aber nicht ausruhen: Eine weitere Stärkung der Position wird in den nächsten Jahren angestrebt, so Ging Ledesma. Ging Ledesma unterstreicht in ihrem engagierten Vortrag: Oikocredit unterscheidet sich deutlich von kommerziellen Mikrofinanzfonds. Bild: Oliver Heinl Beate Hermann-Then 8

9 Mikrokredite Ein Blick hinter die Zahlen: So wird bei Oikocredit ein Zinssatz ermittelt Wie wird der Zinssatz ermittelt, den Oikocredit seinen Partnern berechnet? Was unterscheidet Oikocredit von anderen Kreditgebern? Diese wichtigen Fragen lassen sich am besten anhand eines Falls aus der Praxis beantworten. ADISA (Asociacion para el Desarrollo Integral de San Antonio Ilotenango) ist eine Nonprofit-Organisation im Nordwesten Guatemalas. Sie wurde zur Unterstützung von BäuerInnen gegründet, die kleine Kredite brauchten, z. B. für Saatgut und Düngemittel. Mittlerweile bietet ADISA Gruppen- und Individualkredite zwischen (ca Euro) und Quetzales (ca Euro) an. Oikocredit hat ADISA 2009 einen Kredit über 4 Mio. Quetzales (ca Euro) gewährt. Mit dem Geld konnte ADISA ihr Mikrokreditprogramm ausweiten. ADISA zahlt dafür derzeit 11,25 % Zinsen pro Jahr. Dieser Wert ist durchaus attraktiv, wenn man bedenkt, dass hierzulande mittelständische Traditionsunternehmen wie Underberg oder Katjes für ihre Anleihen über 7 % Zinsen zahlen. Wie kommt der Satz aber zustande? Oikocredit berechnet den Zinssatz für jeden Kredit auf individueller Basis. Am wichtigsten sind dabei das Risiko des Projekts und des jeweiligen Landes sowie das Zinsniveau der Kreditwährung, hier also des Quetzals. Es gilt der gleiche Zusammenhang wie überall: Je höher die Inflationsrate in einem Land ist, desto höher ist gewöhnlich der Referenzzinssatz. In Guatemala liegt er derzeit bei 5,50 %. Darin stecken sowohl die eigenen Refinanzierungskosten (Dividende) als auch das Länderrisiko. Der Kreditrisikoaufschlag reflektiert das erwartete Ausfallrisiko. Er ist so bemessen, dass Oikocredit im Durchschnitt über einen längeren Zeitraum Kreditausfälle abfedern kann. Dies spiegelt sich in der Oikocredit-Bilanz durch Kreditausfallrückstellungen in Höhe von über 50 Mio. Euro wider. Die umfangreiche Vergabe von Lokalwährungskrediten verlagert das Management des Wechselkursrisikos von den Partnern zu Oikocredit. Die damit verbundenen Kosten muss Oikocredit einkalkulieren, insbesondere auch deswegen, weil exotische Währungen in der Regel nur schlecht abgesichert werden können. Außerdem ist es erforderlich, die eigenen Kosten der Kreditvergabe zu decken, um langfristig bestehen zu können. Im Fall von ADISA macht dies 2,75 Prozentpunkte aus. Allerdings gibt es bei Oikocredit einige entscheidende Unterschiede zur kommerziellen Bankfinanzierung: Oikocredit vergibt Darlehen in Sektoren, die keinen oder nur eingeschränkten Zugang zu Krediten haben; Oikocredit akzeptiert Sicherheiten, die von kommerziellen Banken im Regelfall nicht akzeptiert werden; Faktisch reflektiert der Zinssatz das Kreditrisiko häufig also nur teilweise. Praktisch heißt das im Fall ADISA: Referenzzinssatz Guatemala 5,50 % Kreditrisikoaufschlag 2,00 % Absicherungskosten Lokalwährungskredit 1,50 % Kostendeckung Oikocredit 2,75 % Zinsreduktion, um Marktsatz zu erreichen -0,50 % Summe 11,25 % Partner, mit denen Oikocredit schon lange zusammen arbeitet, erhalten spezielle Zinsabschläge. Auch bei Vorhaben mit besonderer sozialer Relevanz gewährt Oikocredit Zinsnachlässe. Dies sind etwa: Organisationen mit besonders positivem Sozialrating; Organisationen in entlegenen Gebieten, die insbesondere arme Menschen erreichen; Organisationen, die mindestens 25 % ihres Gewinns an ihre Mitglieder weitergeben; Organisationen, die behinderte oder diskriminierte Menschen adressieren; Organisationen in den Schwerpunktsektoren von Oikocredit wie z. B. dem Fairen Handel; Um lokale Anbieter nicht aus dem Markt zu drängen, orientiert sich Oikocredit an den jeweils marktüblichen Sätzen. Im Fall von ADISA reduzierte Oikocredit den Zinssatz um einen halben Prozentpunkt. Was heißt das nun für die EndkundInnen einer Mikrofinanzorganisation wie ADISA? Welche Zinsen müssen sie zahlen? Dazu mehr im nächsten Rundbrief. Karsten Löffler 9

10 Aus dem Förderkreis Kontinuierliche Entwicklung - das Jahr 2011 Vorstandsbericht Unser Förderverein ist auch im vergangenen Jahr wieder deutlich gewachsen. Nachdem wir zu Anfang des Jahres eine Mitgliederzahl von hatten, waren es zum 31. Dezember Unser Anteilsbestand wuchs von ca. 1 0 auf 1 1,3 Mio.. Damit fällt das Wachstum deutlich schwächer aus als im Vorjahr. Wir können dennoch zufrieden sein: Es war nicht damit zu rechnen, dass die Zahlen aus dem Jahr so weiter fortgeschrieben werden können. Personen Seit fast zwei Jahren arbeiten wir mit einem unveränderten Vorstand. Dies hat den großen Vorteil, dass wir gut eingespielt sind und rasch zu einmütigen Entscheidungen kommen. Voraussetzung hierfür ist eine funktionierende Geschäftsstelle. Seit einem Jahr arbeitet Matthias Lehnert mit voller Stelle. Mit seiner in drei Jahren gesammelten Erfahrung ist er ein kompetenter und souveräner Geschäftsführer, auf den wir uns verlassen können. Das macht es für den Vorstand natürlich leicht. Eva Gelhar, die für Mitgliederbetreuung und Buchhaltung zuständig war, hat uns auf eigenen Wunsch zum Ende des Jahres verlassen, da sie eine umfangreichere Stelle im Verwaltungsbereich suchte. Nun liegen 100 % der Arbeit in der Geschäftsstelle wieder bei Matthias Lehnert, so dass er weniger Kapazitäten für neue Marketingaufgaben hat. Kurz nach Eva Gelhars Kündigung kamen wir mit unserer Kassenprüferin Silvia Winkler ins Gespräch. Sie zeigte großes Interesse für Oikocredit tätig zu werden und dafür ihre Stelle bei einem Frankfurter Bankhaus aufzugeben. Wir haben daher mit Silvia Winkler einen Vertrag ab dem 1. Juli geschlossen. Sie wird zunächst vor allem die Zusammenarbeit mit den Weltläden verstärken. Für das Jahr beantragen wir dafür Fördermittel bei Oikocredit International. Rundbrief Zweimal jährlich versenden wir den Rundbrief, dessen Erstellung für unseren Geschäftsführer sehr aufwändig ist. Daher haben wir eine Arbeitsgruppe zu seiner Unterstützung eingerichtet. Ihr gehören neben Matthias Lehnert Hildburg Wegener, Beate Hermann-Then und Stefan Weiß an. Förderkreis war unter anderem auf der Umweltmesse ÖkoTrends in Gelnhausen, beim Leipziger Straßenfest und auf der KarmaKonsum in Frankfurt präsent. Daneben haben wir knapp 20 Veranstaltungstermine in Hessen und der Pfalz wahrgenommen. Jahr der Genossenschaften Für das Jahr der Genossenschaften 2012 sind verschiedene Veranstaltungen geplant, bei denen wir auch mit anderen Organisationen kooperieren werden. Das Jahr der Genossenschaften haben wir zum Anlass genommen, mit einer Einlage von knapp Mitglied der Evangelischen Kreditgenossenschaft eg zu werden. Oikocredit Sparkonto In diesem Jahr wurde zusammen mit der GLS Bank das Oikocredit Sparbuch eingeführt. Die GLS Bank gewährt Oikocredit ein entsprechendes Darlehen in Höhe der Einlagen. Das Geld geht also in den gleichen Topf wie die Genossenschaftsanteile. Der Förderkreis nutzt selbst ein solches Konto zur kurzfristigen Anlage. Oikocredit Stiftung Die im letzten Jahr gegründete Oikocredit Stiftung kann ihre Arbeit aufnehmen, sobald sie den erforderlichen Genehmigungsbescheid erhalten hat. Unser Förderkreis wird zunächst 2.250, die zu diesem Zweck gespendet worden sind, in die Stiftung einbringen. Die Stiftung hat den Zweck, Genossenschaftsanteile auf Dauer bei Oikocredit zu belassen und mit den Erträgen die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit der Förderkreise zu unterstützen. Evaluierung der Oikocredit-Struktur Nach drei Jahren des Bestehens wurden die Strukturen von Oikocredit Deutschland durch eine Umfrage intern bewertet. Es ergab sich eine hohe Zufriedenheit mit der Geschäftsstelle in Mainz, dem Beirat und dem Oikocredit Forum. Der Beirat soll in Zukunft Entscheidungen noch stärker vorbereiten und auf ein einheitlicheres Erscheinungsbild der Förderkreise in Deutschland hinwirken. Öffentlichkeitsarbeit Im Jahr 2011 haben wir unser Engagement in der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit weiter verstärkt. Der Oikocredit Forum Das Forum dient der Qualifizierung von ehren- und hauptamtlich engagierten Förderkreismitgliedern. Im 1 0

Genossenschaften stärken Gemeinschaft

Genossenschaften stärken Gemeinschaft in Menschen inestieren INFO 2012 Nr.1 Newsletter on Oikocredit International Genossenschaften stärken Gemeinschaft Schokoladengeschäft in Hand ghanaischer Bauernfamilien Mobile Banking überwindet weite

Mehr

FAIR = MEHR! FAIRE GELDVERANLAGUNG - HILFE ZUR SELBSTHILFE. Oikocredit Austria

FAIR = MEHR! FAIRE GELDVERANLAGUNG - HILFE ZUR SELBSTHILFE. Oikocredit Austria FAIR = MEHR! FAIRE GELDVERANLAGUNG - HILFE ZUR SELBSTHILFE Oikocredit Austria PILGRIM Begleitworkshop 10.11.2011 Armut weltweit UN Millenium Development Goals: Zwischenbericht 2010 1,4 Mrd. Menschen leben

Mehr

Wie funktioniert Oikocredit? Karin Günther, Oikocredit Förderkreis Bayern e.v. 08.07.2011, Regenwaldseminar, Münsterschwarzach

Wie funktioniert Oikocredit? Karin Günther, Oikocredit Förderkreis Bayern e.v. 08.07.2011, Regenwaldseminar, Münsterschwarzach Wie funktioniert Oikocredit? Karin Günther, Oikocredit Förderkreis Bayern e.v. 08.07.2011, Regenwaldseminar, Münsterschwarzach Auftrag Oikocredit Oikocredit, die Ökumenische Entwicklungsgenossenschaft,

Mehr

MIT EINER GELDANLAGE ARMUT ersparen

MIT EINER GELDANLAGE ARMUT ersparen MIT EINER GELDANLAGE ARMUT ersparen Formen der Armut Medizinische Versorgung Diversifiziertes Nahrungsangebot Reines Wasser Toiletten Bildung Soziale Absicherung Wohnung Energie Armut weltweit UN Millenium

Mehr

Oikocredit Faire Geldanlagen

Oikocredit Faire Geldanlagen Inhaltliche Aufarbeitung der Bildungsreihe von la tienda e. V. zum Thema Oikocredit Faire Geldanlagen Aufbau des Artikels Oikocredit Investieren bei Oikocredit so gehts Ein weltweites Netzwerk Mikrofinanz

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Das Mulanje-Projekt: Hilfe für Kleinunternehmer und Kleinbauern in den ländlichen Gebieten Malawis

Das Mulanje-Projekt: Hilfe für Kleinunternehmer und Kleinbauern in den ländlichen Gebieten Malawis Das Mulanje-Projekt: Hilfe für Kleinunternehmer und Kleinbauern in den ländlichen Gebieten Malawis Abschlussbericht März 2011 Projekthintergund: Das südafrikanische Malawi ist ein ausgeprägtes Agrarland

Mehr

"Was Ihre Spendengelder 2011 bei der "ADAKAVI BANK" bewirkt haben",

Was Ihre Spendengelder 2011 bei der ADAKAVI BANK bewirkt haben, "Was Ihre Spendengelder 2011 bei der "ADAKAVI BANK" bewirkt haben", liebe Spender und Freunde der ADAKAVI Bank, berichten wir Ihnen hier: Das von Ihnen seit 2010 geförderte Mikrofinanzprojekt ADAKAVI Bank

Mehr

DIE SICHERE GELDANLAGE

DIE SICHERE GELDANLAGE Die flexible Sparcard! SPAREN BEI DER BAUGENOSSENSCHAFT BERGEDORF-BILLE DIE SICHERE GELDANLAGE HIER STECKT VIEL DRIN! Grußwort 3 Sparcard 4 Online-Banking 4 Basissparen Die clevere Geldanlage 5 Aktivsparen

Mehr

2. Ein Unternehmer muss einen Kredit zu 8,5 % aufnehmen. Nach einem Jahr zahlt er 1275 Zinsen. Wie hoch ist der Kredit?

2. Ein Unternehmer muss einen Kredit zu 8,5 % aufnehmen. Nach einem Jahr zahlt er 1275 Zinsen. Wie hoch ist der Kredit? Besuchen Sie auch die Seite http://www.matheaufgaben-loesen.de/ dort gibt es viele Aufgaben zu weiteren Themen und unter Hinweise den Weg zu den Lösungen. Aufgaben zu Zinsrechnung 1. Wie viel Zinsen sind

Mehr

1 Extreme Armut. 1.1 Milliarden Menschen leben in extremer Armut, von weniger als einem Dollar am Tag. Wo in der Welt herrscht die größte Armut?

1 Extreme Armut. 1.1 Milliarden Menschen leben in extremer Armut, von weniger als einem Dollar am Tag. Wo in der Welt herrscht die größte Armut? 1 Extreme Armut 1.1 Milliarden Menschen leben in extremer Armut, von weniger als einem Dollar am Tag. Wo in der Welt herrscht die größte Armut? A. Hauptsächlich in Afrika und Asien. B. Hauptsächlich in

Mehr

Hessen. Wie wir uns verstehen. Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis

Hessen. Wie wir uns verstehen. Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis Hessen Wie wir uns verstehen Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.v. Selbstverständnis 2 Selbstverständnis Diakonie Hessen Diakonie Hessen Selbstverständnis 3 Wie wir uns verstehen

Mehr

Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v.

Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Partnerschaft Shanti Bangladesch e.v. Bangladesch Bangladesch liegt in Südasien. Die Hauptstadt ist Dhaka. In Bangladesch leben ungefähr doppelt so viele Menschen

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

Lokale Agenda 21 und der Faire Handel in Bonn. Bonn, Juni 2011 Inês Ulbrich 1

Lokale Agenda 21 und der Faire Handel in Bonn. Bonn, Juni 2011 Inês Ulbrich 1 Bonn, Juni 2011 Inês Ulbrich 1 Vortrag im Rahmen der Oxford-Woche des Stadtbezirkes Bonn 3. Juni 2011 Inês Ulbrich Dezernat Umwelt, Gesundheit und Recht der Bundesstadt Bonn Bonn, Juni 2011 Inês Ulbrich

Mehr

Leseprobe. Muhammad Yunus. Social Business. Von der Vision zur Tat. Übersetzt von Werner Roller ISBN: 978-3-446-42351-0

Leseprobe. Muhammad Yunus. Social Business. Von der Vision zur Tat. Übersetzt von Werner Roller ISBN: 978-3-446-42351-0 Leseprobe Muhammad Yunus Social Business Von der Vision zur Tat Übersetzt von Werner Roller ISBN: 978-3-446-42351-0 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42351-0

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer Landesrat Maximilian Hiegelsberger Ing. Mag. Viktor Leutgeb Regionalrepräsentant Oikocredit Austria, Projektidee und Konzept

Mehr

Helfen Sie mit! Für Unternehmen

Helfen Sie mit! Für Unternehmen Helfen Sie mit! Für Unternehmen Corporate Social Responsibility eine Erfolgsstrategie Corporate Social Responsability ist ein Begriff, der zunehmend an Gewicht gewinnt, sei es bei den Unternehmen und ihren

Mehr

Darlehen der Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung der EKKW zu Fortbildungskosten für Erwachsenenbildung

Darlehen der Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung der EKKW zu Fortbildungskosten für Erwachsenenbildung Darlehen der Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung der EKKW zu Fortbildungskosten für Erwachsenenbildung Sie wollen sich selbst weiterbilden oder eine/n Mitarbeitende/n qualifizieren und sind an einem

Mehr

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Jahresbericht 2014 der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Unsere Geschichte Am 03. November 2010 wurde durch einen gemeinsamen Beschluss der Gemeindevertretung

Mehr

Eine Bank wie ein Baum

Eine Bank wie ein Baum Ritterschaftliches Kreditinstitut Stade Pfandbriefanstalt des öffentlichen Rechts gegründet 1826 Archivstraße 3/5 21682 Stade Telefon (0 41 41) 41 03-0 Fax (0 41 41) 41 03-10 info@rki-stade.de www.rki-stade.de

Mehr

Podcast BAföG Kredit Stipendium: Wie finanziere ich mein Studium?

Podcast BAföG Kredit Stipendium: Wie finanziere ich mein Studium? Podcast BAföG Kredit Stipendium: Wie finanziere ich mein Studium? (12. Dezember 2011) 812 Euro, so hoch sind die durchschnittlichen Einnahmen eines Studierenden in Deutschland. Das ergab die letzte Sozialerhebung

Mehr

Weniger Fleisch. Dafür besseres. Aus der Nähe und zur richtigen Zeit. Für Gerechtigkeit sorgen. Besser Bio.

Weniger Fleisch. Dafür besseres. Aus der Nähe und zur richtigen Zeit. Für Gerechtigkeit sorgen. Besser Bio. Weniger Fleisch. Dafür besseres. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung sagt: Gesund sind rund 15 Kilo Fleisch im Jahr. Deutschland liegt bei 90 Kilo. Massenhaft billiges Fleisch ist ohne Tierquälerei

Mehr

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Sinn fürs Geschäft

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Sinn fürs Geschäft X1/3X Text: GLS Bank: Was unterscheidet die GLS Bank von anderen Banken? Die GLS Bank investiert ausschließlich in ökologische und soziale Projekte und Unternehmen. Wir finanzieren keine Unternehmen, die

Mehr

Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten zu grünen Geldanlagen

Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten zu grünen Geldanlagen Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten zu grünen Geldanlagen 1. Lohnen sich grüne Geldanlagen? Ja. Grüne Geldanlagen sind in zweifacher Hinsicht nützlich. Erstens bieten sie einen direkten finanziellen

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

Geld und Gewissen? Kiel 24. September 2011

Geld und Gewissen? Kiel 24. September 2011 Geld und Gewissen? Kiel 24. September 2011 Institut SÜDWIND Name: Antje Schneeweiß Formen der nachhaltigen Geldanlage Alternativ- und Kirchenbanken Nachhaltigkeitsfonds Unternehmensbeteiligungen Mikrofinanzfonds

Mehr

Landwirtschaft ohne Subventionen das Beispiel Neuseeland

Landwirtschaft ohne Subventionen das Beispiel Neuseeland Landwirtschaft ohne Subventionen das Beispiel Neuseeland Vortrag anlässlich der Tagung der Friedrich-Ebert-Stiftung Auf dem Weg zu einer Landwirtschaft ohne Subventionen? am 10. November 2008 in Berlin

Mehr

:WAS IST EIGENTLICH FAIR AM FAIREN HANDEL?

:WAS IST EIGENTLICH FAIR AM FAIREN HANDEL? :WAS IST EIGENTLICH FAIR AM FAIREN HANDEL? Garantierter Mindestpreis + Fairtrade-Aufschlag = Verkaufspreis für den Erzeuger Der garantierte Mindestpreis deckt die Produktionskosten und Löhne der Erzeuger.

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Mikrokredite erhalten

Mikrokredite erhalten Mikrokredite erhalten - GLS Bank http://mikrokreditfonds.gls.de/startseite/kredit-erhalten.html Start > Startseite > Kredit erhalten Mikrokredite erhalten Sie benötigen für Ihre Gründung oder für Ihr kleines

Mehr

Fragebogen zum Fairen Handel in Kiel

Fragebogen zum Fairen Handel in Kiel Juli 2014 Fragebogen zum Fairen Handel in Kiel Zielgruppe: Institutionen und Vereine Seit September 2013 ist Kiel Fairtrade-Town! Auch die Landeshauptstadt Kiel beteiligt sich an der Kampagne Fairtrade-Towns

Mehr

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Ort: Sparkassengeschäftsstelle Erkner Beuststraße 23 15537 Erkner Frankfurt (Oder), 11. März 2015 Ansprechpartner: Pressesprecher Holger Swazinna

Mehr

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Jahresbericht Mitreden, mitbestimmen, Mitglied werden! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Inhalt Vorwort des Vorstandes...4 Vorstandsnachfolge...5 Weiterbildung Mitarbeiter...6-7

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

Energiegenossenschaft Hohe Waid eg

Energiegenossenschaft Hohe Waid eg Kurpfalzstr. 54, 69493 Hirschberg-Leutershausen (06201) 258 122 (06201) 870668 info@energiegenossenschaft-hohe-waid.de Weinheim, im April 2014 Sehr geehrte Mitglieder der Energiegenossenschaft Hohe Waid,

Mehr

Sparkonto. Sparen und Anlegen

Sparkonto. Sparen und Anlegen Sparkonto Sparen und Anlegen Sparen ist enorm wichtig Man spart für einen bestimmten Zweck oder um stets über eine Reserve zu verfügen oder... Es gibt genug Gründe, um zu sparen. Es versteht sich von selbst,

Mehr

Das will ich: einen zweiten Kiosk. Das brauch ich: Das schaff ich: 10.000 für die Einrichtung. zwei neue Arbeitsplätze

Das will ich: einen zweiten Kiosk. Das brauch ich: Das schaff ich: 10.000 für die Einrichtung. zwei neue Arbeitsplätze Das will ich: einen zweiten Kiosk Das brauch ich: 10.000 für die Einrichtung Das schaff ich: zwei neue Arbeitsplätze Ali Kayvar, Kiosk-Besitzer Bringen Sie Ihre Geschäftsidee voran. Erfahren Sie mehr über

Mehr

Helfen Sie mit! Für Unternehmen

Helfen Sie mit! Für Unternehmen Helfen Sie mit! Für Unternehmen Corporate Social Responsibility eine Erfolgsstrategie Corporate Social Responsability ist ein Begriff, der zunehmend an Gewicht gewinnt, sei es bei den Unternehmen und ihren

Mehr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr Es gibt sicherlich eine Vielzahl von Strategien, sein Vermögen aufzubauen. Im Folgenden wird nur eine dieser Varianten beschrieben. Es kommt selbstverständlich auch immer auf die individuelle Situation

Mehr

Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die

Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die Menschen wahrnehmen... 3 Offen für alle Menschen, die uns brauchen...

Mehr

1.WelcheentwicklungspolitischeZielsetzungverfolgtdieBundesregierungin ihrer Förderung von Mikrokrediten?

1.WelcheentwicklungspolitischeZielsetzungverfolgtdieBundesregierungin ihrer Förderung von Mikrokrediten? Deutscher Bundestag Drucksache 17/5432 17. Wahlperiode 06. 04. 2011 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Uwe Kekeritz, Thilo Hoppe, Ute Koczy, weiterer Abgeordneter und der

Mehr

Fair. Existenzgründung. Lernzirkel. im Franchise-System. des Fair-Lernzirkels. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und werden Sie Ihr eigener Chef!

Fair. Existenzgründung. Lernzirkel. im Franchise-System. des Fair-Lernzirkels. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und werden Sie Ihr eigener Chef! Existenzgründung im Franchise-System des -s Wir freuen uns, dass Sie sich für unser attraktives Franchise- System interessieren, das Ihnen eine erfolgreiche Basis für Ihre eigene wirtschaftliche Selbständigkeit

Mehr

Cluster Monitor Deutschland

Cluster Monitor Deutschland Cluster Monitor Deutschland Trends und Perspektiven von Unternehmen in regionalen Netzwerken und Clustern Redaktion Dr. Sonja Kind, Dr. Gerd Meier zu Köcker, Michael Nerger Geschäftsstelle Kompetenznetze,

Mehr

Finanzierungsoptionen für den Agrarsektor in Äthiopien. BMELV-Beratertagung, Berlin Marret Schadwinkel

Finanzierungsoptionen für den Agrarsektor in Äthiopien. BMELV-Beratertagung, Berlin Marret Schadwinkel Finanzierungsoptionen für den Agrarsektor in Äthiopien BMELV-Beratertagung, Berlin Marret Schadwinkel 26.09.2013 Der Agrarsektor Hohe politische und ökonomische Relevanz Landwirtschaft ist der wichtigste

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Symposium Gesellschaftliche Innovationen LMU München am 14. und 15. Juli 2014

Symposium Gesellschaftliche Innovationen LMU München am 14. und 15. Juli 2014 Symposium Gesellschaftliche Innovationen LMU München am 14. und 15. Juli 2014 1. Kurzdarstellung der GLS Bank 2. Die Leih- und Schenkgemeinschaft 3. Der Bürgschaftskredit 4. Mikrokredite mit der GLS Bank

Mehr

Projekt: Mikrokredit von vision:teilen REPORT 2014/2015. grosse. Wirkung. teilen. vision. kleine hilfe

Projekt: Mikrokredit von vision:teilen REPORT 2014/2015. grosse. Wirkung. teilen. vision. kleine hilfe Projekt: Mikrokredit von : REPORT 2014/2015 kleine hilfe grosse Wirkung Eine franziskanische Initiative gegen Armut und Not e.v. Report 2014/2015 Erfolgreicher Gruppenstart Ausbau des Projektes Im April

Mehr

Vereinssatzung. A. Allgemeines. 1. Name und Sitz. 2. Zweck des Vereins

Vereinssatzung. A. Allgemeines. 1. Name und Sitz. 2. Zweck des Vereins Vereinssatzung A. Allgemeines 1. Name und Sitz 1. Der Verein trägt den Namen HELP NOW. 2. Er hat seinen Sitz in Giessen. 3. Er ist in das Vereinsregister unter 21.VR2572 beim Amtsgericht Giessen eingetragen.

Mehr

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 14.11.2013

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 14.11.2013 Christlicher Schulverein Zschachwitz e.v. Protokoll der Mitgliederversammlung am 14.11.2013 S. 1/5 Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 14.11.2013 Ort: Katholische Gemeinde Heilige Familie,

Mehr

MONEX Mikrofinanzierung Kleine Kredite für großartige Ideen

MONEX Mikrofinanzierung Kleine Kredite für großartige Ideen MONEX Mikrofinanzierung Kleine Kredite für großartige Ideen bwcon: Creative Financing Day Finanzierung für die Kreativwirtschaft Katrin Becker Wer hat Mikrokredite bekannt gemacht? Warum gibt es Mikrokredite

Mehr

Herzlich Willkommen. Mittelbadische Energiegenossenschaft e.g. Badische Energie von Bürgern für Bürger.

Herzlich Willkommen. Mittelbadische Energiegenossenschaft e.g. Badische Energie von Bürgern für Bürger. Herzlich Willkommen Mittelbadische Energiegenossenschaft e.g. Badische Energie von Bürgern für Bürger. Inhalt 1 Situation am Energiemarkt 2 Energieeffizienz 3 Erfolgreiche Projekte 4 Ihr Anteil bei der

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Alexander Artopé und smava: Zwei Kompetenzführer für soziale Kredite (nicht nur) für Selbständige

Alexander Artopé und smava: Zwei Kompetenzführer für soziale Kredite (nicht nur) für Selbständige Alexander Artopé und smava: Zwei Kompetenzführer für soziale Kredite (nicht nur) für Selbständige Name: Alexander Artopé Funktion: Geschäftsführer Organisation: smava Kurzeinführung zum Thema im Rahmen

Mehr

Der richtige Umgang mit der Bank

Der richtige Umgang mit der Bank Der richtige Umgang mit der Bank 98 Prozent der Erwachsenen haben ein Konto bei der Bank oder Sparkasse. Kreditinstitute umwerben selbst Neugeborene schon als Kunden. Ein Geschenkgutschein über 5 Euro

Mehr

Patenschaften in Indien

Patenschaften in Indien Patenschaften in Indien WER DAHINTER STEHT Die Schroff-Stiftungen wurden 1984 von Ingrid und Gunther Schroff aus ihrem Privatvermögen anlässlich des 25-Jahr Jubiläums ihrer Unternehmensgruppe gegründet.

Mehr

Insbesondere Befragte ab 60 Jahren würden am ehesten für die Welternährung bzw. die Bekämpfung des Welthungers spenden.

Insbesondere Befragte ab 60 Jahren würden am ehesten für die Welternährung bzw. die Bekämpfung des Welthungers spenden. Welternährung Datenbasis: 1.007 Befragte Erhebungszeitraum: 11. bis 15. August 2014 statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte Auftraggeber: K+S Aktiengesellschaft Angenommen, sie hätten eine Milliarde

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

Fundraising Mittelbeschaffung in schwierigen Zeiten

Fundraising Mittelbeschaffung in schwierigen Zeiten Programm: Fundraising Mittelbeschaffung in schwierigen Zeiten Beratungswerkstatt in Neustadt, 24. Februar 2010 10:00 Uhr Begrüßung und Einleitung Ingo Röthlingshöfer, Bürgermeister der Stadt Neustadt 10:10

Mehr

Übungsserie 6: Rentenrechnung

Übungsserie 6: Rentenrechnung HTWD, Fakultät Informatik/Mathematik Prof. Dr. M. Voigt Wirtschaftsmathematik I Finanzmathematik Mathematik für Wirtschaftsingenieure - Übungsaufgaben Übungsserie 6: Rentenrechnung 1. Gegeben ist eine

Mehr

Bewerbungsbogen Grüne Pyramide Umwelt & Faire Welt

Bewerbungsbogen Grüne Pyramide Umwelt & Faire Welt Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, wir haben uns bemüht, den Bewerbungsbogen so knapp wie möglich zu gestalten. Um die unterschiedlichen Voraussetzungen an Karlsruher Schulen

Mehr

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott Gemeinsam unterwegs... ... mit Leidenschaft für Gott Gemeinsam unterwegs mit Leidenschaft für Gott Katholische Kirche für Esslingen Unsere Vision Unser Grundverständnis: Wir freuen uns, dass wir von Gott

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

In der Realität angekommen!

In der Realität angekommen! In der Realität angekommen! Mikrofinanz ist keine Wohltätigkeit. Sie ist ein Weg, einkommensschwachen Haushalten dieselben Rechte und Dienstleistungen zu geben, die allen anderen auch zur Verfügung stehen.

Mehr

Studie über die Bewertung von Wissen in kleinen und mittleren Unternehmen in Schleswig-Holstein

Studie über die Bewertung von Wissen in kleinen und mittleren Unternehmen in Schleswig-Holstein Studie über die Bewertung von Wissen in kleinen und mittleren Unternehmen in Schleswig-Holstein Sehr geehrte Damen und Herren, in der heutigen Wissensgesellschaft sind die zentralen Ressourcen erfolgreicher

Mehr

Fairer Handel Was ist das? Was macht MISEREOR? Was macht die GEPA? Was kann ich tun?

Fairer Handel Was ist das? Was macht MISEREOR? Was macht die GEPA? Was kann ich tun? Fairer Handel Was ist das? Was macht MISEREOR? Was macht die GEPA? Was kann ich tun? Was ist Fairer Handel? Was ist Fairer Handel? Fairer Handel ist eine Handelspartnerschaft, die auf Dialog, Transparenz

Mehr

1 Bühler. Neue, ökologische und nachhaltige Förderprojekte für Sicherheit, Sachwertsicherung und Zukunft für ALLE!

1 Bühler. Neue, ökologische und nachhaltige Förderprojekte für Sicherheit, Sachwertsicherung und Zukunft für ALLE! 1 Bühler Neue, ökologische und nachhaltige Förderprojekte für Sicherheit, Sachwertsicherung und Zukunft für ALLE! Nachrangige Förderzweckdarlehen Ein Förderzweckdarlehen mit fester Grundverzinsung ist

Mehr

Steyler Missionssparinstitut

Steyler Missionssparinstitut Steyler Missionssparinstitut Die Bank mit doppelt guten Zinsen Steyler Bank Herzlichen Dank für Ihr Interesse an der Steyler Bank Sie wollen für Ihr Geld gute Zinsen? Sie legen Wert auf kompetente Beratung

Mehr

UMDENKEN VON DER NATUR LERNEN VORBEREITENDE UNTERRICHTSMATERIALIEN Niveau A2

UMDENKEN VON DER NATUR LERNEN VORBEREITENDE UNTERRICHTSMATERIALIEN Niveau A2 AUFGABE 1: VIER ELEMENTE a) Nach einer alten Lehre besteht alles in unserer Welt aus vier Elementen: Feuer, Wasser, Erde, Luft. Ordne die Texte jeweils einem Elemente zu. Schneide die Texte aus und klebe

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

Ihr Geld in erfahrenen Händen

Ihr Geld in erfahrenen Händen Typisch FFB Ihr Geld in erfahrenen Händen Service nach Maß für Ihre Fondsanlagen Als eine der führenden unabhängigen Fondsbanken in Deutschland ist die FFB seit über zehn Jahren ein starker Partner für

Mehr

MONEX Mikrofinanzierung Kleine Kredite für großartige Ideen

MONEX Mikrofinanzierung Kleine Kredite für großartige Ideen MONEX Mikrofinanzierung Kleine Kredite für großartige Ideen Ohne Moos nichts los Finanzierung für GründerInnen und kleine Unternehmen Oliver Förster Wer hat Mikrokredite bekannt gemacht? Warum gibt es

Mehr

Das sollten Sie über Darlehen wissen

Das sollten Sie über Darlehen wissen Das sollten Sie über Darlehen wissen Dieter Bennink Fachmann für Versicherungen und Finanzen 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Zusammenfassung... 2 Welche Kreditmöglichkeiten gibt es?... 3 Kreditkosten

Mehr

Mikrofinanzierung. Ein viel versprechender Ansatz für die Partnerschaftsarbeit oder nur die Fortsetzung von Abhängigkeit und Entwicklungshierarchien?

Mikrofinanzierung. Ein viel versprechender Ansatz für die Partnerschaftsarbeit oder nur die Fortsetzung von Abhängigkeit und Entwicklungshierarchien? Mikrfinanzierung. Ein viel versprechender Ansatz für die Partnerschaftsarbeit der nur die Frtsetzung vn Abhängigkeit und Entwicklungshierarchien? Eine Stimme aus Tansania Brightn Katabar Vrwrt Es ist mir

Mehr

Mit Mikrokrediten der Armut entkommen Frauen in Vietnam machen sich selbstständig

Mit Mikrokrediten der Armut entkommen Frauen in Vietnam machen sich selbstständig Mit Mikrokrediten der Armut entkommen Frauen in Vietnam machen sich selbstständig Eine Internationale Koproduktion aus der Serie: Mikrokredite Thuy Thi TRANs Bauernhof Thuy Thi TRAN ist eine glückliche

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

UNSERE AUFGABE. Finanzmittel für die ökologischen, sozialen und kulturellen Bedürfnisse unserer Gesellschaft entwickeln.

UNSERE AUFGABE. Finanzmittel für die ökologischen, sozialen und kulturellen Bedürfnisse unserer Gesellschaft entwickeln. UNSERE AUFGABE Finanzmittel für die ökologischen, sozialen und kulturellen Bedürfnisse unserer Gesellschaft entwickeln. UNSERE MOTIVATION Einen Beitrag leisten für mehr Gerechtigkeit, sozialer Sicherheit,

Mehr

Familienorientierte Projekte

Familienorientierte Projekte Familienorientierte Projekte Caritaskonferenz Allagen / Niederbergheim Aktion Patenschaft in unserer Gemeinde Vor ca. drei Jahren wurde o.g. Aktion von der Caritaskonferenz begonnen. Hintergrund waren

Mehr

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014 Erwartungen übertroffen im Jahr 2014 19.03.2015 Gute Ergebnisse erzielt Die kann trotz historisch niedriger Zinsen auf eine erfreuliche Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 zurückblicken. Das Kundengeschäftsvolumen

Mehr

Auswertung des Fragebogens Das Internationale Engagement der KAB

Auswertung des Fragebogens Das Internationale Engagement der KAB Auswertung des Fragebogens Das Internationale Engagement der KAB Zeitraum Februar 2005 - Mai 2006 Unter den Leitgedanken Die Eine Welt Teilhabe und beteiligen Menschen beteiligen- Gerechtigkeit schaffen

Mehr

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen!

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Jahresschluss-Pressekonferenz am 9. Jänner 2009 VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Die jahrzehntelange auf Sicherheit bedachte Geschäftspolitik wirkt sich aus: Die VKB- Bank

Mehr

Online Banking. Nutzung von Online Banking. Ergebnisse repräsentativer Meinungsumfragen im Auftrag des Bankenverbandes April 2011

Online Banking. Nutzung von Online Banking. Ergebnisse repräsentativer Meinungsumfragen im Auftrag des Bankenverbandes April 2011 Online Banking Ergebnisse repräsentativer Meinungsumfragen im Auftrag des Bankenverbandes April 11 1. Online Banking ist in Deutschland wieder stärker auf dem Vormarsch: Nach einem leichtem Rückgang im

Mehr

Banken der Automobilhersteller: Mehr Kunden denn je setzen auf Autofinanzierung

Banken der Automobilhersteller: Mehr Kunden denn je setzen auf Autofinanzierung Pressemitteilung Banken der Automobilhersteller: Mehr Kunden denn je setzen auf Autofinanzierung! Vertragsvolumen 2013 auf über 90 Milliarden Euro ausgebaut! Neugeschäft bleibt trotz angespannten Marktumfelds

Mehr

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER 1. Der Verein mit Sitz in Königstein im Taunus führt den Namen: Herzen für eine Neue Welt e.v. 2. Das Geschäftsjahr ist

Mehr

Peter Spiegel. Muhammad Yunus ± Banker der Armen

Peter Spiegel. Muhammad Yunus ± Banker der Armen Peter Spiegel Muhammad Yunus ± Banker der Armen Band 5880 Das Buch Vertrauen heiût auf Latein ¹credereª, das Ursprungswort unseres ¹Kreditsª. Die Welt gibt Kredite nur an Besitzende ± Muhammad Yunus mit

Mehr

Rettungspaket für Griechenland - EFSF - ESM

Rettungspaket für Griechenland - EFSF - ESM Rettungspaket für Griechenland - EFSF - ESM Nach einer Rettungsaktion im Jahre 2010 wurde im Februar 2012 ein weiteres Griechenlandpaket beschlossen. Die Euro-Staaten erklärten sich bereit, Griechenland

Mehr

Zencap der Online-Marktplatz für innovative Mittelstandsfinanzierung

Zencap der Online-Marktplatz für innovative Mittelstandsfinanzierung Pressekit 2015 Zencap der Online-Marktplatz für innovative Mittelstandsfinanzierung Unsere Mission Wer erfolgreich Unternehmen führen will, braucht jemand, der an ihn glaubt und ihm die nötigen Mittel

Mehr

Nationalität (geplantes) Jahresnetto Arbeitsplätze / Ausbildungsplätze

Nationalität (geplantes) Jahresnetto Arbeitsplätze / Ausbildungsplätze Persönliche Angaben Kreditantrag Blatt 1 Persönliche Daten Anrede Vorname Name Herr Frau Straße PLZ Ort Bundesland Familienstand Geburtsdatum Geburtsort Telefon Mobil E-Mail Nationalität (geplantes) Jahresnetto

Mehr

Das Mikrofinanzangebot von. MONEX Mikrofinanzierung Baden-Württemberg. und GUM Bayern. Neu-Ulm

Das Mikrofinanzangebot von. MONEX Mikrofinanzierung Baden-Württemberg. und GUM Bayern. Neu-Ulm Das Mikrofinanzangebot von MONEX Mikrofinanzierung Baden-Württemberg und GUM Bayern Infotag Unternehmen und Finanzierung am 4. Oktober 2010 Neu-Ulm Wer hat Mikrokredite bekannt gemacht? 2 1 Warum gibt

Mehr

Mike C. Kock Personal Coaching

Mike C. Kock Personal Coaching Mike C. Kock Personal Coaching Rohstoff- & Börsenexperte ArtexSwiss ltd. Bachmattweg 1 8048 Zürich Mail: redaktion@mike-kock.de Warum Coaching? Ein kluger Mann lernt aus seinen Fehlern, ein weiser Mann

Mehr

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Pressemitteilung Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Mit 134,6 Mio. EUR zweitbestes Ergebnis vor Steuern in 193-jähriger Geschichte Solide Eigenkapitalrendite von 15,2 % bei auskömmlicher

Mehr

Unternehmen sehen Finanzierung weitestgehend entspannt

Unternehmen sehen Finanzierung weitestgehend entspannt Ergebnisse der Sonderbefragung zur Kreditversorgung im Rahmen der Handelskammer-Konjunkturumfrage, 4. Quartal 2010 Unternehmen sehen Finanzierung weitestgehend entspannt Zum Jahresende 2010 hält das Konjunkturhoch

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen

Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen Gemeindeversammlung am 19. August 2007 Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen Seite: 1 Stand: 12.07.2006 Inhalt Vorwort Einleitung Bestandsaufnahme Befragungsaktion Leitlinien und Ziele und Maßnahmen

Mehr

Für eine nachhaltige Zukunft

Für eine nachhaltige Zukunft Für eine nachhaltige Zukunft Corporate Responsibility Übersicht 2014 Wir sind stolz auf die Rolle, die wir im weltweiten Finanzsystem spielen und wir haben uns dazu verpflichtet, unsere Geschäfte so verantwortungsvoll

Mehr

Wir sprechen Ihre Sprache.

Wir sprechen Ihre Sprache. Wir sprechen Ihre Sprache. Sprechen Sie die gleiche Sprache?! Zur richtigen Zeit am richtigen Ort und dennoch verhindern Sprach- und Kulturbarrieren allzu oft den gewünschten Erfolg. Dabei ist ein zielgerichteter

Mehr

Oikocredit stellt sich vor Geldanlage mit sozialer Wirkung

Oikocredit stellt sich vor Geldanlage mit sozialer Wirkung Oikocredit stellt sich vor Geldanlage mit sozialer Wirkung Liebe Leserin, lieber Leser, viele Menschen wollen die Verantwortung für ihr Geld nicht am Bankschalter abgeben. Sie möchten, dass ihr Geld etwas

Mehr

Hilfe für gehörlose Kinder in Afrika

Hilfe für gehörlose Kinder in Afrika Hilfe für gehörlose Kinder in Afrika Unterstützt vom Landesverband Bayern der Gehörlosen e. V. Dachverband der Gehörlosen- und Hörgeschädigtenvereine in Bayern Eine Kinderpatenschaft für gehörlose Kinder

Mehr

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v.

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. Satzung des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Katholisches Studentenwerk Saarbrücken e.v.". Er ist in das Vereinsregister einzutragen. Der Sitz des

Mehr