Softphone-Integration Windows

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Softphone-Integration Windows"

Transkript

1 Softphone-Integration Windows Allgemein Hier finden Sie eine Übersicht ausgewählter, kostenloser Softphone-Clients für Ihren Windows-PC. Für jeden dieser Softphone-Clients stellen wir im Folgenden eine Hilfestellung bereit, die Sie schnell und einfach durch den Konfigurationsprozess führt. Nachdem Sie Ihre Telefonanlage erfolgreich mit Ihrem Windows-PC verbunden haben, können Sie sofort lostelefonieren. Beachten Sie, dass Sie für das Telefonieren mittels Software-Client die nötige Hardware, also Mikrofon und Lautsprecher bzw. ein Headset benötigen. Zoiper Den Softphone-Client Zoiper können Sie von der Webseite des Herstellers herunterladen. 1. Wenn Sie Zoiper starten, so wird Ihnen zuerst die obige Benutzeroberfläche angezeigt. Klicken Sie hier auf "Einstellungen" und anschließend auf "Ein neues Konto einrichten".

2

3 2. Als Kontotyp wählen Sie "SIP" aus. 3. Tragen Sie hier die Zugangsdaten aus Ihrem Kundenkonto ein. Wo Sie diese auslesen können, erfahren Sie in der Hilfe unter IP-Endgeräte. Tragen Sie bei "Benutzername" Ihren Benutzernamen aus dem fonial Kundenkonto ein, fügen Sie das Passwort (bestenfalls via Copy&Paste) ein und ergänzen Sie die Server-URL Der Kontoname wird automatisch für Sie eingetragen. Klicken Sie auf "Schließen", um auf die Zoiper Oberfläche zu gelangen. Sie können Zoiper anschließend als Softphone verwenden. Diese Hilfestellung bezieht sich auf die folgende Version: Zoiper QuteCom Laden Sie QuteCom auf der Herstellerseite (oder über eine Drittseite) herunter und installieren Sie die Software auf Ihrem PC. Nach der Installation von QuteCom erscheint die Konfigurations-Oberfläche. Sie können nun Qute Com einrichten:

4 1. Hier tragen Sie bitte die Benutzerdaten Ihres fonial SIP-Kontos ein und klicken auf "Connect". 2. Nach der Konfiguration können Sie mit der Desktop-Applikation direkt lostelefonieren. Phoner Laden Sie Phoner auf der Herstellerseite herunter und installieren Sie die Software auf Ihrem PC.

5

6

7 1. Bitte wählen Sie zunächst "manuelle Konfiguration" aus, um die Benutzerdaten Ihrer fonial-telefonanlage einzutragen. Wo Sie die Benutzerdaten Ihres fonial SIP-Kontos finden, erfahren Sie unter IP-Endgeräte Punkt Tragen Sie unter "Proxy/Registrar" die Server URL "sip.solucon.com" ein. Diese ist Teil der Benutzerdaten Ihres fonial SIP-Kontos. Auf der nächsten Seite tragen Sie Ihren Benutzernamen und das Passwort Ihres fonial SIP-Kontos ein. Im nächsten Schritt wählen Sie das Aufnahme- und das Wiedergabegerät aus. Dieses besteht aus Mikrofon und Lautsprecher oder einem Headset. Ihr Softphone-Client wurde erfolgreich konfiguriert. Mit einem Klick auf das grüne Häkchen, gelangen Sie zu der Benutzeroberfläche Ihres Softphones. Sie sind nun auf der Benutzeroberfläche des "Phoner" Softphone-Clients und können sofort lostelefonieren. Diese Hilfestellung bezieht sich auf die folgende Version: Phoner 3.1.

8 3CX Den Softphone-Client 3CX können Sie kostenlos auf der Homepage des Herstellers herunterladen. Konfiguration Nach dem Sie die Desktop-Anwendung gestartet haben, müssen Sie zunächst Ihre SIP-Benutzerdaten eingeben, damit der Softphone-Client eine Verbindung zur fonial Telefonanlage herstellen kann. 1. Es erscheint ein Fenster, klicken Sie hier bitte auf "Create Profile", um einen Account zu erstellen. 2. Sie befinden sich nun in der Account-Liste, klicken Sie hier bitte auf "New".

9 3. Hier können Sie einen beliebigen Namen eintragen, der auf Ihrem Softphone-Client angezeigt werden soll. 4. Hier tragen Sie bitte die SIP-Benutzerdaten des entsprechenden Ziels aus Ihrem fonial Kundenkonto ein. Tragen Sie unter "Extension" und "ID" jeweils den Benutzernamen ein, bei "Password" geben Sie das zum Benutzernamen zugehörige Passwort ein. 5. Geben Sie hier Ihre folgende Server URL ein: "sip.solucon.com". Diese wird Ihnen ebenfalls unter den SIP- Benutzerdaten im fonial Kundenkonto angezeigt.

10 6. Klicken Sie hier zunächst das Kästchen "Use 3CX Tunnel" an und Tragen bei "Port" folgendes ein: "5060". 7. Klicken Sie nun bitte auf "OK", um die Daten zu speichern. 8. Ihr Account wurde nun angelegt und erscheint in der Account-Liste. Klicken Sie nun auf "OK", um zu der Telefonie- Oberfläche des Softphones zu gelangen.

11 9. Rechts oben erscheint der gewünschte Anzeigename (Schritt 3). Der Softphone-Client verbindet sich nun mit der fonial Kundenkonto. Warten Sie einen Moment bis die Verbindung aufgebaut wurde. Wenn dies geschehen ist erscheint "On Hook" links über dem Tastenfeld. Sie können nun ausgehende Anrufe tätigen. Für das erhalten von eingehenden Telefonaten, stellen Sie bitte sicher, dass "Available" rechts über der Tastatur eingestellt ist Wenn Sie einen weiteren Account anlegen möchten gehen Sie bitte vor wie oben beschrieben. Sie gelangen über den "Home-Button" in das Hauptmenü. Über Accounts können Sie jederzeit Ihre Accounts einsehen und verwalten. fonial GmbH

Mobile Integration Android

Mobile Integration Android Mobile Integration Android Allgemein Sie können Ihr mobiles Endgerät mit der fonial Online Telefonanlage verbinden und so ortsunabhängig von Ihrer Festnetzrufnummer telefonieren. Wenn Ihr Android-Smartphone

Mehr

X-Lite. Kurzanleitung zur Konfiguration von X-Lite (www.counterpath.com) Mehr Informationen unter http://www.e-fon.ch. Stand 22.10.

X-Lite. Kurzanleitung zur Konfiguration von X-Lite (www.counterpath.com) Mehr Informationen unter http://www.e-fon.ch. Stand 22.10. X-Lite Kurzanleitung zur Konfiguration von X-Lite (www.counterpath.com) Mehr Informationen unter http://www.e-fon.ch Sicherheitshinweis: Wir bitten Sie zu beachten, dass jeder Unbefugte mit Zugriff auf

Mehr

Einrichten von VoIP Clients für SIP-Accounts

Einrichten von VoIP Clients für SIP-Accounts Einrichten von VoIP Clients für SIP-Accounts D AT U M : 2 6. J U N I 2 0 1 5 Email: support@iway.ch Telefon: 043 500 11 11 Inhaltsverzeichnis 1. SNOM...3 Beschreibung...3 Einrichtung...3 2. X-lite...4

Mehr

Thunderbird installieren und einrichten:

Thunderbird installieren und einrichten: Thunderbird installieren und einrichten: 1. Das Programm herunterladen 2. Das Programm installieren 3. Ein Konto einrichten >> Klicke hier > Klicke hier

Mehr

X-Lite. KURZANLEITUNG ZUR KONFIGURATION VON X-LITE (WWW.COUNTERPATH.COM) Mehr Informationen unter http://www.e-fon.ch

X-Lite. KURZANLEITUNG ZUR KONFIGURATION VON X-LITE (WWW.COUNTERPATH.COM) Mehr Informationen unter http://www.e-fon.ch X-Lite KURZANLEITUNG ZUR KONFIGURATION VON X-LITE (WWW.COUNTERPATH.COM) Mehr Informationen unter http://www.e-fon.ch Sicherheitshinweis: Wir bitten Sie zu beachten, dass jeder Unbefugte mit Zugriff auf

Mehr

UserManual. Handbuch zur Konfiguration von X-Lite. Autor: Version: Hansruedi Steiner 1.1, Februar 2014

UserManual. Handbuch zur Konfiguration von X-Lite. Autor: Version: Hansruedi Steiner 1.1, Februar 2014 UserManual Handbuch zur Konfiguration von X-Lite Autor: Version: Hansruedi Steiner 1.1, Februar 2014 (CHF 2.50/Min) Administration Phone Fax Webseite +41 56 470 46 26 +41 56 470 46 27 www.winet.ch Handbuch

Mehr

Der CTI-Client Pro von Placetel. Hinweise zur Einrichtung

Der CTI-Client Pro von Placetel. Hinweise zur Einrichtung Der CTI-Client Pro von Placetel Hinweise zur Einrichtung INHALTSVERZEICHNIS 1. INSTALLATION - 3-2. TAPI-GERÄT IM CTI-CLIENT EINRICHTEN - 4-3. HANDLING DES CTI-CLIENTS VON PLACETEL - 7-4. OUTLOOK-KONTAKTE

Mehr

Installationsanleitung SIP Softclient Zoiper

Installationsanleitung SIP Softclient Zoiper Installationsanleitung SIP Softclient Zoiper Download der Gratisversion von Zoiper: http://www.zoiper.com/softphone/ Schritt 1: Klicken Sie auf Download free, für die Gratis Version von Zoiper. Schritt

Mehr

Zarafa Integration in Outlook

Zarafa Integration in Outlook Zarafa Integration in Outlook Diese Anleitung soll Sie in die Lage versetzen, den Zarafa-Client zu installieren und anschließend ihr Outlook-Produkt zu konfigurieren. Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzung

Mehr

Automatische Registrierung von Drivve Image auf einem Xerox-Gerät

Automatische Registrierung von Drivve Image auf einem Xerox-Gerät Wie installiere ich Drivve Image auf Xerox-Geräten? Knowledge base article #1057 Automatische Registrierung von Drivve Image auf einem Xerox-Gerät Damit das Xerox-Gerät mit Drivve Image kommunizieren kann,

Mehr

Manuelle Konfiguration snom

Manuelle Konfiguration snom Manuelle Konfiguration snom Allgemein Die folgende Hilfestellung unterstützt Sie bei der manuellen Einrichtung Ihres snom VoIP Telefons. Neben der Erstkonfiguration erfahren Sie, wie Sie Ihre IP-Adresse

Mehr

Konfigurationsanleitung Konfiguration unter Outlook 2007

Konfigurationsanleitung  Konfiguration unter Outlook 2007 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2007 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen, um Ihren Mailclient zu konfigurieren,

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Installationsanleitung SIP Softclient Zoiper

Installationsanleitung SIP Softclient Zoiper Installationsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Installationsanleitung SIP Softclient Zoiper Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von

Mehr

Handbuch Alpha11 Pager-Software

Handbuch Alpha11 Pager-Software Handbuch Alpha11 Pager-Software Dieses Handbuch beschreibt die Installation, sowie die Funktionen der Pager-Software. Sollte die Pager-Software bereits installiert sein, können Sie gleich auf die Funktions-Beschreibung

Mehr

STARFACE SugarCRM Connector

STARFACE SugarCRM Connector STARFACE SugarCRM Connector Dieses Dokument enthält Informationen für den STARFACE- und SugarCRM-Benutzer zur Verwendung des STARFACE SugarCRM Connectors. Inhalt 1 Verwendung...2 1.1 Registrierung der

Mehr

Wie richten Sie Ihr Web Paket bei Netpage24 ein

Wie richten Sie Ihr Web Paket bei Netpage24 ein Wie richten Sie Ihr Web Paket bei Netpage24 ein Eine kostenlose ebook Anleitung von Netpage24 - Webseite Information 1 E-Mail Bestätigung... 3 2 Ticketsystem... 3 3 FTP Konto anlegen... 4 4 Datenbank anlegen...

Mehr

The Bat! Voyager Ritlabs, SRL 1998-2015

The Bat! Voyager Ritlabs, SRL 1998-2015 The Bat! Voyager Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Bemerkungen... 4 3. Installation... 5 4. Neues Konto einrichten... 9 1. Einführung The Bat! Voyager ist eine mobile Version des E-Mail Programms

Mehr

Der CTI-Client Pro von Placetel CTI, snom TAPI-Funktion, Softphone

Der CTI-Client Pro von Placetel CTI, snom TAPI-Funktion, Softphone Der CTI-Client Pro von Placetel CTI, snom TAPI-Funktion, Softphone (Stand: Juni 2012) www.placetel.de - DIE TELEFONANLAGE AUS DER CLOUD Inhaltsübersicht 1 Installation... 3 2 TAPI-Gerät im CTI-Client einrichten...

Mehr

Erste Schritte zum ipad

Erste Schritte zum ipad Erste Schritte zum ipad 1. ipad einrichten Zur Einrichtung des ipad schalten Sie es ein und befolgen Sie die Anweisungen des Setup-Assistenten. Die Bildschirmanweisungen des Setup-Assistenten führen Sie

Mehr

Smart Business Connect mit virtueller Telefonanlage. Bedienungsanleitung für Business Communication App/Client (mit Kommunikationspaket «standard»)

Smart Business Connect mit virtueller Telefonanlage. Bedienungsanleitung für Business Communication App/Client (mit Kommunikationspaket «standard») Smart Business Connect mit virtueller Telefonanlage Bedienungsanleitung für Business Communication App/Client (mit Kommunikationspaket «standard») 1 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 4 2 Inbetriebnahme...

Mehr

Konfigurationsanleitung Konfiguration unter Mozilla Thunderbird

Konfigurationsanleitung  Konfiguration unter Mozilla Thunderbird Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren,

Mehr

Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen?

Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen? Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen? Dann zeigen wir Ihnen hier in wenigen kurzen Schritten die notwendige Vorgehensweise. Um eine

Mehr

von :41

von :41 utlook 2010 von 5 06.11.2015 11:41 Outlook 2010 Hier erfahren Sie, wie Sie die zuvor im KIS eingerichteten E-Mail-Adressen in Ihrem E-Mail-Programm einbinden können. Falls diese Einrichtung noch nicht

Mehr

Installationshilfe für Adobe Digital Editions 3.0 und 4.0

Installationshilfe für Adobe Digital Editions 3.0 und 4.0 Installationshilfe für Adobe Digital Editions 3.0 und 4.0 Besuchen Sie die Herstellerseite von Adobe Digital Editions unter http://www.adobe.com/de/solutions/ebook/digital-editions/download.html und laden

Mehr

Gauß-IT-Zentrum Anleitung zur Installation von Windows Live Mail unter Windows 7 und Anbindung an das E-Mail-System Communigate Pro

Gauß-IT-Zentrum Anleitung zur Installation von Windows Live Mail unter Windows 7 und Anbindung an das E-Mail-System Communigate Pro Gauß-IT-Zentrum Anleitung zur Installation von Windows Live Mail unter Windows 7 und Anbindung an das E-Mail-System Communigate Pro 09.02.2011 V 1.1 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis Anleitung zur Installation

Mehr

Windows Live Mail Konfiguration IMAP

Windows Live Mail Konfiguration IMAP Windows Live Mail Konfiguration IMAP Einrichten eines IMAP-Kontos unter Windows Live Mail zur Verfügung gestellt durch: ZID Dezentrale Systeme Februar 2015 Seite 2 von 8 Windows Live Mail ist der Nachfolger

Mehr

Veröffentlicht Januar 2017

Veröffentlicht Januar 2017 HomePilot Update 4.4.9 Veröffentlicht Januar 2017 Inhalt Änderungen:... 1 Voraussetzung:... 2 Vorgehensweise:... 2 Browser Cache löschen:... 6 Neuregistrierung WR Connect 2:... 7 Funktionen der neuen WR

Mehr

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue

Mehr

Wie registriere ich Drivve Image manuell auf einem OKI-Gerät? (OKI-Edition)

Wie registriere ich Drivve Image manuell auf einem OKI-Gerät? (OKI-Edition) Wie registriere ich Drivve Image manuell auf einem OKI-Gerät? (OKI-Edition) Knowledge base article #6531 Voraussetzungen Um Drivve Image manuell auf einem OKI-Gerät zu registrieren, müssen folgende Bedingungen

Mehr

Version 1.0. Benutzerhandbuch Software Windows CE 6.0

Version 1.0. Benutzerhandbuch Software Windows CE 6.0 Version 1.0 Benutzerhandbuch Software Windows CE 6.0 Pos : 2 /D atentechni k/allgemei ne Hinweis e/r elevante Dokumentationen zum Gerät/Rel evante D okumentati onen für OPC / C PC / OTC / VMT /STC @ 2\mod_1268662117522_6.doc

Mehr

Installationsführer für den SIP Video Client X-Lite

Installationsführer für den SIP Video Client X-Lite Installationsführer für den SIP Video Client X-Lite Stand: 12.04.2010 1. Einleitung Dieses Dokument beschreibt die Vorgehensweise für den Download, die Installation und Inbetriebnahme eines SIP Videoclients

Mehr

Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit sipgate trunking

Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit sipgate trunking Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit sipgate trunking Stand 07.12.2015 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar mit dem

Mehr

Installationsleitfaden kabelsafe storage mit NetDrive Client Programm

Installationsleitfaden kabelsafe storage mit NetDrive Client Programm Installationsleitfaden kabelsafe storage mit NetDrive Client Programm Installationsanleitung kabelsafe storage unter Verwendung des Hilfsprogramms NetDrive zum Einbinden von WebDAV Ordnern als Laufwerk

Mehr

Um einen neuen Mitarbeiter anzulegen, klicken Sie auf die grüne Schaltfläche mit der Beschriftung: "Neuen Mitarbeiter anlegen".

Um einen neuen Mitarbeiter anzulegen, klicken Sie auf die grüne Schaltfläche mit der Beschriftung: Neuen Mitarbeiter anlegen. Mitarbeiter anlegen Allgemein Die Kategorie "Mitarbeiter" dient dazu, Ihre Mitarbeiter zu verwalten, etwa indem Sie Ihnen bestimmte Ruf- und Faxnummern zuweisen. Die zugehörigen Erklärungen finden Sie

Mehr

Anleitung für das Einrichten eines SIP-Accounts (Registrierung einer VoiP- Nummer) im Softphone SJPhone für Windows Mobile

Anleitung für das Einrichten eines SIP-Accounts (Registrierung einer VoiP- Nummer) im Softphone SJPhone für Windows Mobile Anleitung für das Einrichten eines SIP-Accounts (Registrierung einer VoiP- Nummer) im Softphone SJPhone für Windows Mobile Autor: Volker Lange-Janson, Datum: 18. November 2010 Diese Anleitung verwendet

Mehr

Um mit dem Dialogpost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen:

Um mit dem Dialogpost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: Installationsanleitung Dialogpost-Manager Um mit dem Dialogpost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: RAM-Speicher: mind. 2 GB Speicher Festplatte:

Mehr

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Kontakt: EveryWare AG

Mehr

Konfigurationsanleitung Konfiguration unter Outlook XP

Konfigurationsanleitung  Konfiguration unter Outlook XP Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook XP Konfigurationsanleitung I E-Mail Konfiguration unter Outlook XP I 10.00 1/9 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden

Mehr

MOUNT10 StoragePlatform Console

MOUNT10 StoragePlatform Console MOUNT10 StoragePlatform Console V7.14 Kurzmanual für Microsoft Windows Ihr Leitfaden für die Verwaltung der MOUNT10 Backup-Umgebung unter Verwendung der Storage Platform Console Inhaltsverzeichnis 1 VERWENDUNGSZWECK...3

Mehr

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013 Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013 Mit Microsoft Exchange können Sie u.a. Ihre Termine in Ihren Kalender einpflegen, Besprechungsanfragen verschicken, Aufgaben verwalten und Ressourcen

Mehr

Desktop Control Quick User Guide

Desktop Control Quick User Guide Desktop Control Quick User Guide DESKTOP CONTROL HERUNTERLADEN Laden Sie die Version im Kundenbereich, dem VTX Kiosk (https://kiosk.vtx.ch), unter dem Menü «Meine Dienste» und «Telephonie», Abschnitt «VTX

Mehr

Installation und Konfiguration des KV-Connect-Clients

Installation und Konfiguration des KV-Connect-Clients Installation und Konfiguration des KV-Connect-Clients 1. Voraussetzungen 1.1 KV-SafeNet-Anschluss Über KV-SafeNet wird ein geschützter, vom Internet getrennter, Hardware-basierter Tunnel aufgebaut (Virtuelles

Mehr

Einrichten Ihres IMAP -Kontos

Einrichten Ihres IMAP  -Kontos Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034

Mehr

Eine ausführliche Anleitung finden Sie auf den folgenden Seiten.

Eine ausführliche Anleitung finden Sie auf den folgenden Seiten. Variante 1: Herunterladen und Installieren des AnyConnect Clients für WINDOWS (7 / 8 / 8.1) Kurzanleitung Bitte gehen Sie wie folgt vor: (1) Laden Sie die Datei anyconnect win 4.0.00061 pre deploy k9 durch

Mehr

Allyouneed.com. Powered by. Bedienungsanleitung. Allyouneed Client Juli 2015 v portal.allyouneed.com Seite 1 portal.allyouneed.

Allyouneed.com. Powered by. Bedienungsanleitung. Allyouneed Client Juli 2015 v portal.allyouneed.com Seite 1 portal.allyouneed. Bedienungsanleitung Allyouneed Client 1.3 06. Juli 2015 v. 1.3 portal.allyouneed.com Seite 1 portal.allyouneed.com 1 EINLEITUNG 3 2 PRODUKTE ANLEGEN UND ÄNDERN 3 2.1 ALLYOUNEED CLIENT STARTEN 3 2.2 KONFIGURATION

Mehr

1 Support bei Problemen mit dem Altium Designer

1 Support bei Problemen mit dem Altium Designer 1 Support bei Problemen mit dem Altium Designer Damit der Support gewährleistet werden kann, ist es möglich, mittels TeamViewer und Skype zu arbeiten. Im Folgenden wird die Installation und Verwendung

Mehr

GS-Office Mobile. Einrichtung & Konfiguration

GS-Office Mobile. Einrichtung & Konfiguration GS-Office Mobile Einrichtung & Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Willkommen bei Sage GS-Office Mobile... 3 1.1 Anmelden in der Service Welt... 5 2. Einrichten des Hauptbenutzers für Sage GS-Office Mobile...

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar S-Series IP-Telefonanlagen mit Provider inopla

Konfiguration der tiptel Yeastar S-Series IP-Telefonanlagen mit Provider inopla Konfiguration der tiptel Yeastar S-Series IP-Telefonanlagen mit Provider inopla Stand 02.02.2017 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der S-Serie IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar

Mehr

Sollten trotz allem Schwierigkeiten auftreten und Sie sich nicht anmelden können, melden Sie sich einfach bei uns:

Sollten trotz allem Schwierigkeiten auftreten und Sie sich nicht anmelden können, melden Sie sich einfach bei uns: Einrichtung Ihrer orgamax Cloud Zur Einrichtung der orgamax Cloud auf Ihrem Endgerät beschreiben wir hier die gängigsten Varianten. Folgen Sie bitte genau den gezeigten Schritten und achten Sie auf die

Mehr

Installation von Windows 10

Installation von Windows 10 Installation von Windows 10 Die vorliegende Anleitung inklusive der Texte und der Bilder wurden mit freundlicher Genehmigung von der Universität Hohenheim für die Universität Freiburg zur Verfügung gestellt

Mehr

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft.

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype - Installation und Einrichtung für Windows-PCs Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype-Website öffnen

Mehr

Verwendung des VoIP-Portals

Verwendung des VoIP-Portals 1. Anmeldung und Grundlagen Verwendung des VoIP-Portals Mit dem VoIP-Portal können Sie viele Telefonie-Funktionen wie z. B. Ruf-Weiterleitungen online steuern. Um auf das VoIP-Portal zu gelangen, geben

Mehr

Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Swisscom KMU Office

Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Swisscom KMU Office Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Swisscom KMU Office Allgemeines Stand 29.06.2016 Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar mit

Mehr

eduroam-wlan Windows 10 - Anleitung zur manuelle Konfiguration Version 1.0

eduroam-wlan Windows 10 - Anleitung zur manuelle Konfiguration Version 1.0 eduroam-wlan Windows 10 - Anleitung zur manuelle Konfiguration Version 1.0 Diese Anleitung beschreibt die manuelle Konfiguration des WLAN-Zugangs zum UHH-WLAN eduroam unter Windows 10 mit systemeigenen

Mehr

Lehrveranstaltung Grundlagen von Datenbanken

Lehrveranstaltung Grundlagen von Datenbanken Verbindungsanleitung mit der Datenbank Um sich mit der Datenbank für die Übung zu verbinden, gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum einen ist die Datenbank aus dem Netz des Informatikums direkt erreichbar.

Mehr

Der Omnibussimulator. Berlin-Spandau zur Wendezeit! Installationsanleitung

Der Omnibussimulator. Berlin-Spandau zur Wendezeit! Installationsanleitung PC Der Omnibussimulator Berlin-Spandau zur Wendezeit! Installationsanleitung OMSI 2 Zu Beginn OMSI 2 erfordert eine aktive Internetverbindung und ein kostenfreies STEAM-Benutzerkonto für die Installation

Mehr

Software Installation ROL Voice + X-Lite

Software Installation ROL Voice + X-Lite Software Installation ROL Voice + X-Lite Inhaltsverzeichnis 1. Beschreibung...3 2. Die Software-Installation...3 2.1. Die richtige Wahl treffen...3 2.2. Die Installation auf Ihrem PC...4 2.3. Konfiguration

Mehr

bob breitband bob breitband Installationsanleitung

bob breitband bob breitband Installationsanleitung bob Installationsanleitung (für freie bzw. entsperrte mobile modems bzw. gprs/umts/hsdpa-fähige Handys mit integrierter modem-funktion) Inhaltsübersicht bob 2 Schritte zum Surfvergnügen Einstellungen Windows

Mehr

Anleitung zur Installation von Windows Live Mail unter Windows 7 und Anbindung an das E-MailSystem Communigate Pro

Anleitung zur Installation von Windows Live Mail unter Windows 7 und Anbindung an das E-MailSystem Communigate Pro Version vom: 2016/07/02 22:19 Gauß-IT-Zentrum Anleitung zur Installation von unter Windows 7 und Anbindung an das E-MailSystem Communigate Pro Diese Anleitung erklärt die Installation von Microsoft unter

Mehr

Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle

Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Seite 1 von 17 ewon - Technical Note Nr. 016 Version 1.0 Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Einrichtung des Talk2M Services für die Verbindung

Mehr

xdsl Teleworker unter Windows XP

xdsl Teleworker unter Windows XP Installationsanleitung xdsl Teleworker unter Windows XP - 1 - xdsl Teleworker mit Ethernet-Modem unter Windows XP Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - xdsl Ethernet-Modem - Netzwerkkabel

Mehr

LANCOM Advanced VoIP Client 1.20 DE. Hinweise zur Installation

LANCOM Advanced VoIP Client 1.20 DE. Hinweise zur Installation LANCOM Advanced VoIP Client 1.20 DE Hinweise zur Installation Copyright (c) 2002-2007 LANCOM Systems GmbH, Würselen (Germany) Die LANCOM Systems GmbH übernimmt keine Gewähr und Haftung für nicht von der

Mehr

Installationsführer für den SIP Video Client Linphone

Installationsführer für den SIP Video Client Linphone Installationsführer für den SIP Video Client Linphone Stand: 10.04.2010 1. Einleitung Dieses Dokument beschreibt die Vorgehensweise für den Download, die Installation und Inbetriebnahme eines SIP Videoclients

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Maileinstellungen Outlook

Maileinstellungen Outlook Maileinstellungen Outlook Auf den folgenden Seiten sehen sie die Einstellungen diese bitte exakt ausfüllen bzw. die angeführten Bemerkungen durchlesen und die Eingaben entsprechend anpassen. Je nach Versionsstand

Mehr

Schulpaket 2015 / 2016 Installation

Schulpaket 2015 / 2016 Installation Schulpaket 2015 / 2016 Installation 2015 BANKETTprofi GmbH 1. Installation BANKETTprofi Der BANKETTprofi ist mit geringem Aufwand zu installieren. Die Installation kann auch von Nicht-EDV- Fachleuten problemlos

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Die Verwendung von Office 365

Die Verwendung von Office 365 Die Verwendung von Office 365 Jede Schülerin und jeder Schüler sowie jede Lehrerin und jeder Lehrer unserer Schule erhält ein Office 365 Konto. Dieses Konto bietet die Möglichkeit das Emailsystem von Office

Mehr

Und so geht es: Hier am PC 1 und am PC 2 Öffnen Sie an PC 1 und PC 2 das Netzwerk und Freigabecenter und klicken Sie auf Erweiterte Freigabeeinstellun

Und so geht es: Hier am PC 1 und am PC 2 Öffnen Sie an PC 1 und PC 2 das Netzwerk und Freigabecenter und klicken Sie auf Erweiterte Freigabeeinstellun Ad Hoc Netzwerk unter Windows 7 aufbauen In dieser Anleitung beschreibe ich wie Sie ein Ad-Hoc Netzwerk unter Windows 7 mit WLAN USB Adapter und ohne einem WLAN Router einrichten. Möchten Sie 2 oder mehrere

Mehr

Schnellstart- Anleitung für Windows

Schnellstart- Anleitung für Windows POE LAN Schnellstart-Anleitung für Windows SCHNELL- START- ANLEITUNG! Schnellstart- Anleitung für Windows 1. Installation der Hardware Verbinden Sie die Überwachungskamera und LAN- Kabel und stecken dieses

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf dieser Seite finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren,

Mehr

BACHER Informatik - we do IT

BACHER Informatik - we do IT Diese Anleitung beschreibt, wie Sie ein neues Mailkonto erstellen oder ein bestehendes Konto bearbeiten können. In diesem Beispiel wurde ein Benutzer Max Muster mit Mailadresse muster@hostdomain.ch angenommen.

Mehr

TeamSpeak3 Einrichten

TeamSpeak3 Einrichten TeamSpeak3 Einrichten Version 1.0.3 24. April 2012 StreamPlus UG Es ist untersagt dieses Dokument ohne eine schriftliche Genehmigung der StreamPlus UG vollständig oder auszugsweise zu reproduzieren, vervielfältigen

Mehr

1 WLAN-Konfiguration an der HAW Hamburg mit Windows 8 und 8.1

1 WLAN-Konfiguration an der HAW Hamburg mit Windows 8 und 8.1 1 WLAN-Konfiguration an der HAW Hamburg mit Windows 8 und 8.1 WLAN-Konfiguration an der HAW Hamburg mit Windows 8 / 8.1 Bisher war die Konfiguration ähnlich einfach wie bei Windows 7. Seit einiger Zeit

Mehr

Von der PC Konfiguration bis zur Endanwendung (UPnP Audio/Video Server)

Von der PC Konfiguration bis zur Endanwendung (UPnP Audio/Video Server) Von der PC Konfiguration bis zur Endanwendung (UPnP Audio/Video Server) Inhalt: 1. Vergabe der IP Adresse am Receiver 02 2. Installation des VLC Mediaplayers.. 04 3. Installation des DVR Managers 06 4.

Mehr

Wolff A. Ehrhardt Eppsteiner Str. 2B Oberursel. Konto: BLZ: UST-ID: DE

Wolff A. Ehrhardt Eppsteiner Str. 2B Oberursel. Konto: BLZ: UST-ID: DE Wichtiger Hinweis: Die Fritzbox ist bereits konfiguriert und muss nur noch angeschlossen werden. Die Konfigurationsanleitung kommt nur zum Einsatz, wenn die Fritzbox neu konfiguriert werden muss, oder

Mehr

Installation und Verbindung mit dem KIRUS.asp System

Installation und Verbindung mit dem KIRUS.asp System Benutzerhandbuch Installation und Verbindung mit dem KIRUS.asp System Aus Sicherheitsgründen übersenden wir Ihnen die Passwörter, die Sie für die Installation benötigen nicht per E-Mail. Bitte rufen Sie

Mehr

Horstbox Professional (DVA-G3342SB)

Horstbox Professional (DVA-G3342SB) Horstbox Professional (DVA-G3342SB) Anleitung zur Einrichtung eines VoIP Kontos mit einem DPH-120S Telefon im Expertenmodus: Vorraussetzung ist, dass die Horstbox bereits mit den DSL Zugangsdaten online

Mehr

Installationsanleitung: Fritzbox 7170

Installationsanleitung: Fritzbox 7170 Installationsanleitung: Fritzbox 7170 Konfigurieren des Internetzugangs Öffnen Sie Ihr Internetbrowser und geben Sie 192.168.178.1 wie in der Abbildung vorgegeben in die Adressleiste ein. Sobald Sie die

Mehr

xdsl Privat unter Windows 98 SE

xdsl Privat unter Windows 98 SE Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows 98 SE - 1 - xdsl Privat mit Ethernet-Modem unter Windows 98 SE Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - xdsl Ethernet-Modem - Windows 98

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version

Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version Installation des Citrix Receiver v1.2 Manuelles Upgrade auf die neuste Version Inhaltsverzeichnis 1 Informationen... 3 2 Herunterladen der neusten Version... 3 2.1 Im Internet Explorer:... 3 2.2 Im Firefox:...

Mehr

LEITFADEN NTF 5.0 für Windows

LEITFADEN NTF 5.0 für Windows LEITFADEN NTF 5.0 für Windows ANMELDUNG IN DER TRADERS AREA Um die NTF 5.0 Software nutzen zu können, benötigen Sie einen Zugang zu unserer Traders Area. Bitte registrieren Sie sich dazu auf unserer Homepage:

Mehr

Pidgin unter Microsoft Windows benutzen

Pidgin unter Microsoft Windows benutzen Pidgin unter Microsoft Windows benutzen Andreas Stöcker Juni 2008 Installation Auf der Webseite http://www.pidgin.im/ kann das Programm für Windows heruntergeladen werden. Doppelklicken Sie auf die setup-datei,

Mehr

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server

Leitfaden für die Installation der freien Virtual Machine. C-MOR Videoüberwachung auf einem VMware ESX Server Diese Anleitung illustriert die Installation der Videoüberwachung C-MOR Virtuelle Maschine auf VMware ESX Server. Diese Anleitung bezieht sich auf die Version 4 mit 64-Bit C-MOR-Betriebssystem. Bitte laden

Mehr

HorstBox (DVA-G3342SD)

HorstBox (DVA-G3342SD) HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung des WAN-Ports der HorstBox (DVA-G3342SD) Vorausgesetzt, die HorstBox ist über den LAN Anschluss oder über WLAN mit dem PC verbunden und mit dem mitgelieferten

Mehr

Outlook 2010 Konfiguration

Outlook 2010 Konfiguration Outlook 2010 Konfiguration Microsoft Outlook 2010 ist ein Personal Information Manager (PIM) der Firma Microsoft. Outlook wurde primär als Client für einen Exchange Server konzipiert. Jedoch unterstützt

Mehr

Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex

Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex 1 Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex Um Ihnen beim Homebanking mit PIN und TAN mehr Sicherheit zu geben, bieten immer mehr Banken ein verbessertes TAN-Verfahren an. Das itan-verfahren

Mehr

Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail

Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail In der folgenden Anleitung wird beschrieben, wie sie Ihren Mailaccount mit Hilfe der IMAP- Konfiguration als Mailkonto in Outlook

Mehr

Installation und Konfiguration des Routers: LINKSYS Wireless G ADSL Gateway

Installation und Konfiguration des Routers: LINKSYS Wireless G ADSL Gateway Installation und Konfiguration des Routers: LINKSYS Wireless G ADSL Gateway Diese Dokumentation hilft Ihnen, eine Internetverbindung mit dem oben genannten Router zu Stande zu bringen. Dazu benötigen Sie:

Mehr

Konfiguration eduroam

Konfiguration eduroam Konfiguration eduroam Windows 7 Vorbedingungen Gültiger Benutzeraccount der Universität Bonn. WPA2/WPA-fähige Netzwerkkarte in Ihrem Rechner. Version 0.2 1 Installieren der notwendigen Software Die Universität

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X)

Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X) Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X) Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Entourage für Cablevision konfigurieren, um damit Ihre Nachrichten zu verwalten.

Mehr

PRNetBox light VM-Installationsanleitung Version v1.1

PRNetBox light VM-Installationsanleitung Version v1.1 PRNetBox light VM-Installationsanleitung Version v1.1 ROTH automation GmbH Zeppelinstr. 27 D- 79713 Bad Säckingen Phone:+49 (0)7761 / 5564477 Fax:+49 (0)7761 / 5564479 Email: support@roth-automation.de

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Einrichtung der orgamax Mobile App

Einrichtung der orgamax Mobile App Einrichtung der orgamax Mobile App Einrichtung der orgamax Mobile App... 1 1. Einführung... 2 2. Installation der App-Schnittstelle... 3 3. Einrichtung der App-Schnittstelle... 4 4. Einrichtung in orgamax...

Mehr

tevitel.callbar mobile

tevitel.callbar mobile tevitel.callbar mobile Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines zur tevitel.callbar mobile Seite 3 2. Installation Seite 4 3. Konfiguration 3.1 Einstellungen am Smartphone Seite 5 4. Funktionen 4.1 Aufbau der

Mehr

AIO CREATOR NEO. Vorgehensweise beim Import von SteckerPRO Konfigurationen

AIO CREATOR NEO. Vorgehensweise beim Import von SteckerPRO Konfigurationen AIO CREATOR NEO Vorgehensweise beim Import von SteckerPRO Konfigurationen 1. Erwerben Sie die Softwarelizenz für AIO CREATOR NEO Steckerpro Edition im mediola Online Shop. Der Lizenzschlüssel wird Ihnen

Mehr

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Windows Phone Registrierung Seite 2 iphone Registrierung Seite 10 Android Registrierung Seite 20 Windows Phone Registrierung Dokumentname: Kontakt:

Mehr