Zentrum für Zahn, Mund- und Kieferheilkunde Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik. Grundlagen Prof. Dr. G. Heydecke

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zentrum für Zahn, Mund- und Kieferheilkunde Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik. Grundlagen Prof. Dr. G. Heydecke"

Transkript

1 Zentrum für Zahn, Mund- und Kieferheilkunde Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik DOPPELKRONENSYSTEME Grundlagen Prof. Dr. G. Heydecke

2 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Definition Doppelkronen bestehen prinzipiell aus einer Innenkrone (Primärkrone), die auf den Pfeilerzahn festzementiert wird und einer Außenkrone (Sekundärkrone), an der der abnehmbare Teil des Zahnersatzes verankert ist. 2 Doppelkronensysteme

3 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Einteilung nach der Grundform Zylinder- Konuskronen Resilienz- Ovoidform Undefiniert teleskope teleskope 3 Doppelkronensysteme

4 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Einteilung nach dem Kronenanteil Vollteleskop Teilteleskop 4 Doppelkronensysteme

5 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Einteilung nach dem Haftmechanismus Friktion Konuspassung Zusätzliche Heftelemente Körber (1988) 5 Doppelkronensysteme

6 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Vorteile Körperliche Fassung der Pfeilerzähne Integration von Stütz-, Halte-, Führungs-, Kippmeider- und Schubverteilungsfunktion in einem einzigen Konstruktionselement Vereinfachte Planung und Herstellung im Vergleich zu anderen Arten des herausnehmbaren Zahnersatzes 6 Doppelkronensysteme

7 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Vorteile Erleichterung der häuslichen Mund- und Prothesenhygiene Gute Erweiterungsmöglichkeit bzw. Möglichkeit zur Umgestaltung 7 Doppelkronensysteme

8 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Vorteile Erweiterbarkeit Bei Notwendigkeit einer Zahnextraktion kann die Außenkrone des Abnehmbaren Teils direkt am Patientenstuhl mit Kunststoff aufgefüllt werden und anschließend wieder eingegliedert werden Vorrausschauende Planung ist nötig! Je mehr Doppelkronen als Verankerung, desto langlebiger kann die Prothese sein 8 Doppelkronensysteme

9 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Zylinderteleskope Zylindrische, parallelwandige Hülsenkronen wurden erstmals 1886 von Starr für abnehmbare Brücken beschrieben und von Böttger 1961 für die Anwendung in der Teilprothetik weiterentwickelt 9 Doppelkronensysteme

10 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Zylinderteleskope ermöglichen im Gegensatz zu Konuskronen oder Doppelkronen mit zusätzlichen Haftelementen eine resiliente Abstützung des Zahnersatzes 10 Doppelkronensysteme

11 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Zylinderteleskope Resilienzteleskope Modifizierte Zylinderteleskope mit Spielpassung und okklusalem Resilienzspielraum zwischen Außen- und Innenkrone 11 Doppelkronensysteme

12 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Zylinderteleskope Resilienzteleskope Indikation allerdings umstritten: Der eingearbeitete Resilienzspielraum geht aufgrund der Einlagerung der Prothese in der Regel verloren, während der der Retentionswert der Teleskope gering ist Resilienzteleskope können nicht empfohlen werden 12 Doppelkronensysteme

13 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Zylinderteleskope Nachteile Schwierig einzustellende Friktion, die bei kleinster Ungenauigkeit zwischen Spiel-, Preß- oder Übergangspassung schwankt Es scheint technisch unmöglich, dass ein Teleskop beim Einsetzten und Herausnehmen gut gleitet, in der Endlage aber gut haftet, um sich beim notwendigen Abnehmen wieder leicht lösen zu lassen 13 Doppelkronensysteme

14 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Zylinderteleskope Nachteile Höheres Geschick der Patienten notwendig Erhöhte Gefahr des Verkantens 14 Doppelkronensysteme

15 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Konuskronen Aufgrund der vielfältigen praktischen und technischen Probleme von Zylinderteleskopen wurden 1968 von Körber die konischen Doppelkronen eingeführt 15 Doppelkronensysteme

16 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Konuskronen Hauptvorteile Gut bestimmbare Haftkraft der Anker Leichtere Handhabung für den Patienten Haftkraft von Konuskronen ist bei Verwendung einer bestimmten Legierung in erster Linie vom Konuswinkel definiert 16 Doppelkronensysteme

17 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Konuskronen Konuswinkel Unter Konuswinkel versteht man die Hälfte des Kegelwinkels, der sich aus zwei gegenüberliegenden konischen Wänden ergibt. 17 Doppelkronensysteme

18 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Konuskronen Konuswinkel Bei hochgoldhaltigen Legierungen wird der Sollwert der Haftkraft von 5-10 N bei einem Konuswinkel von etwa 5-7 erreicht. 18 Doppelkronensysteme

19 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Konuskronen Geringe Reibewiderstände beim Lösen Dadurch nahezu keine Reibung Minimierung der Verkantungs- und Reibungsphänomene 19 Doppelkronensysteme

20 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Konuskronen Das Verhältnis von Löse- und Fügekraft wird (L/F) bei einem bestimmten Konuswinkel wird in erster Linie von dem dimensionslosen legierungsspezifischen Haftkoeffizienten µ0 und der Wandstärke der Außenkrone bestimmt, während die Kontaktfläche nur einen geringen Einfluß hat. Das Verhältnis L/F beträgt 1/3 Die Konuskonstruktion kann nur dann ausreichend halten, wenn sie zuvor ausreichend hohen Fügekraft eingesetzt wurde Stenzel et al 1980; Lenz Doppelkronensysteme

21 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Konuskronen Vor allem bei Oberkiefer-Frontzahnkronen wichtig, bei denen nur durch festes Andrücken der Prothese mit der Hand eine ausreichende Haftung gewährleistet ist, da in der Regel hier keine fixierenden axialen Kaukräfte wirken Keine Beeinflussung der Haftkraft durch herstellungsbedingte Passungenauigkeiten (im Gegensatz zum Zylinderteleskop) Stenzel et al 1980; Lenz Doppelkronensysteme

22 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Konuskronen Ein okklusaler Freiraum von µm ermöglicht die Verkeilung der Innen- und Außenkrone, ohne dass sich die horizontalen Flächen berühren. Stenzel et al 1980; Lenz Doppelkronensysteme

23 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Konuskronen Durch konische Gestaltung findet die Verkeilung der vertikalen Wände erst kurz vor Erreichen der Endposition Geringere Abnutzung Trotzdem nach langjähriger Tragedauer leichter Haftkraftverlust feststellbar Bei anfänglicher Einstellung in den oberen pysiologischen Bereich unbedeutend Stenzel et al 1980; Lenz Doppelkronensysteme

24 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Konuskronen Merkmale von Konuskronen mit optimierter Ästhetik Deutliche Hohlkehlpräparation (0,8 mm) (früher Stufenpräparation, allerdings zu hohe Frakturrate vitaler Pfeilerzähne) Innenkonus mit nachgefräster Stufe ohne Randumfassung Stenzel et al 1980; Lenz Doppelkronensysteme

25 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Konuskronen Verkleinerter Konuswinkel von 4 Verzicht auf Makroretentionen zur Aussenverblendung (mechano-chemische Verbundsysteme) Stenzel et al 1980; Lenz Doppelkronensysteme

26 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Konuskronen Etwa 0,5 bis 0,6 mm breiter Metallrand Bei subgingivaler Präparation Übergang Primärteil- zu Sekundärteil an der gingivalen Grenze Stenzel et al 1980; Lenz Doppelkronensysteme

27 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Modellguss - Gestaltung Stenzel et al 1980; Lenz Doppelkronensysteme

28 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Modellguss - Gestaltung Großer Verbinder hat bei Doppelkronen-Prothetik prinzipiell die gleiche Aufgabe wie bei den übrigen Formen des teilprothetischen Zahnersatzes 28 Doppelkronensysteme

29 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Modellguss - Gestaltung Bei geringem Restzahnbestand: Alle Zähne, die die Sattelanteile voneinander abgrenzen, werden mit Doppelkronen versorgt Verzicht auf einen großen Verbinder, da die mit den Doppelkronen verbundenen unterfütterbaren Gerüstanteile diese Verbindung bereits herstellen 29 Doppelkronensysteme

30 Geschiebeprothetik Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz Doppelkronensysteme Modellguss - Gestaltung Vergleich: Unterkiefer wird auch ohne Transversalband hergestellt, ohne dass UK Teilprothesen dadurch klinisch weniger stabil sind Wichtig: Ausreichend stabile Dimensionierung der Verbindung Gerüst-Sekundärteil Walther und Heners Doppelkronensysteme

31 Klinischer Fall 1 31 Doppelkronensysteme

32 Anamnese und Befund Dr. W. Att 32 Doppelkronensysteme

33 Dr. W. Att 33 Doppelkronensysteme

34 Dr. W. Att 34 Doppelkronensysteme

35 Dr. W. Att 35 Doppelkronensysteme

36 Dr. W. Att 36 Doppelkronensysteme

37 Planung 37 Doppelkronensysteme

38 Vorbehandlung Dr. M. Kaiser 38 Doppelkronensysteme

39 Präparation Dr. W. Att 39 Doppelkronensysteme

40 Abformung Dr. W. Att 40 Doppelkronensysteme

41 Modellherstellung Dr. W. Att 41 Doppelkronensysteme

42 Primärteile Dr. W. Att 42 Doppelkronensysteme

43 Primärteile Dr. W. Att 43 Doppelkronensysteme

44 Fit-Checker Dr. W. Att 44 Doppelkronensysteme

45 Sammel-/Fixations-/Über-Abformung Dr. W. Att 45 Doppelkronensysteme

46 Bissnahme Dr. W. Att 46 Doppelkronensysteme

47 Provisorium Dr. W. Att 47 Doppelkronensysteme

48 Dr. M. Kaiser 48 Doppelkronensysteme

49 Frontzahnaufstellung Dr. W. Att 49 Doppelkronensysteme

50 Wachsanprobe Dr. W. Att 50 Doppelkronensysteme

51 Dr. M. Kaiser 51 Doppelkronensysteme

52 Rohbrand Dr. W. Att 52 Doppelkronensysteme

53 Dr. M. Kaiser 53 Doppelkronensysteme

54 Wachsanprobe gesamt Dr. W. Att 54 Doppelkronensysteme

55 Fertigstellung Dr. W. Att 55 Doppelkronensysteme

56 Dr. M. Kaiser 56 Doppelkronensysteme

57 Dr. W. Att 57 Doppelkronensysteme

58 Dr. W. Att 58 Doppelkronensysteme

59 Dr. W. Att 59 Doppelkronensysteme

60 Dr. W. Att 60 Doppelkronensysteme

61 Dr. M. Kaiser 61 Doppelkronensysteme

62 Dr. W. Att 62 Doppelkronensysteme

63 Dr. W. Att 63 Doppelkronensysteme

64 Dr. W. Att 64 Doppelkronensysteme

65 Dr. W. Att 65 Doppelkronensysteme

66 Zentrum für Zahn, Mund- und Kieferheilkunde Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik DOPPELKRONENSYSTEME Grundlagen Prof. Dr. G. Heydecke

67 Klinischer Fall 2 67 Doppelkronensysteme

68 Dr. D. Zimmer 68 Doppelkronensysteme

69 69 Doppelkronensysteme

70 Dr. D. Zimmer 70 Doppelkronensysteme

71 Dr. D. Zimmer 71 Doppelkronensysteme

72 Dr. D. Zimmer 72 Doppelkronensysteme

73 Dr. D. Zimmer 73 Doppelkronensysteme

74 Dr. D. Zimmer 74 Doppelkronensysteme

75 Dr. D. Zimmer 75 Doppelkronensysteme

76 Dr. D. Zimmer 76 Doppelkronensysteme

77 Dr. D. Zimmer 77 Doppelkronensysteme

78 Dr. D. Zimmer 78 Doppelkronensysteme

79 79 Doppelkronensysteme

80 80 Doppelkronensysteme

81 81 Doppelkronensysteme

82 82 Doppelkronensysteme

83 83 Doppelkronensysteme

84 84 Doppelkronensysteme

85 Dr. D. Zimmer 85 Doppelkronensysteme

86 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 86 Doppelkronensysteme

87 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 87 Doppelkronensysteme

88 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 88 Doppelkronensysteme

89 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 89 Doppelkronensysteme

90 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 90 Doppelkronensysteme

91 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 91 Doppelkronensysteme

92 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 92 Doppelkronensysteme

93 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 93 Doppelkronensysteme

94 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 94 Doppelkronensysteme

95 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 95 Doppelkronensysteme

96 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 96 Doppelkronensysteme

97 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 97 Doppelkronensysteme

98 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 98 Doppelkronensysteme

99 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 99 Doppelkronensysteme

100 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 100 Doppelkronensysteme

101 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 101 Doppelkronensysteme

102 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 102 Doppelkronensysteme

103 Dr. D. Zimmer; ZTM Meyer, FR 103 Doppelkronensysteme

104 104 Doppelkronensysteme

105 105 Doppelkronensysteme

106 ZTM O. Bothe 106 Doppelkronensysteme

107 ZTM O. Bothe 107 Doppelkronensysteme

108 ZTM O. Bothe 108 Doppelkronensysteme

109 Klinischer Fall Doppelkronensysteme

110 110 Doppelkronensysteme

111 111 Doppelkronensysteme

112 112 Doppelkronensysteme

113 113 Doppelkronensysteme

114 114 Doppelkronensysteme

115 115 Doppelkronensysteme

116 116 Doppelkronensysteme

117 117 Doppelkronensysteme

118 118 Doppelkronensysteme

119 119 Doppelkronensysteme

120 120 Doppelkronensysteme

121 121 Doppelkronensysteme

122 122 Doppelkronensysteme

123 ZTM K. Urban, FR 123 Doppelkronensysteme

124 ZTM K. Urban, FR 124 Doppelkronensysteme

125 ZTM K. Urban, FR 125 Doppelkronensysteme

126 ZTM K. Urban, FR 126 Doppelkronensysteme

127 ZTM K. Urban, FR 127 Doppelkronensysteme

128 ZTM K. Urban, FR 128 Doppelkronensysteme

129 ZTM K. Urban, FR 129 Doppelkronensysteme

130 ZTM K. Urban, FR 130 Doppelkronensysteme

131 ZTM K. Urban, FR 131 Doppelkronensysteme

132 ZTM K. Urban, FR 132 Doppelkronensysteme

133 ZTM K. Urban, FR 133 Doppelkronensysteme

134 ZTM K. Urban, FR 134 Doppelkronensysteme

135 ZTM K. Urban, FR 135 Doppelkronensysteme

136 ZTM K. Urban, FR 136 Doppelkronensysteme

137 ZTM K. Urban, FR 137 Doppelkronensysteme

138 ZTM K. Urban, FR 138 Doppelkronensysteme

139 ZTM K. Urban, FR 139 Doppelkronensysteme

140 ZTM K. Urban, FR 140 Doppelkronensysteme

141 DOPPELKRONENSYSTEME Zentrum für Zahn, Mund- und Kieferheilkunde Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik

Kombinationszahnersatz. Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne

Kombinationszahnersatz. Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne Kombinationszahnersatz Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne Kombinationszahnersatz Optimale Lösung Dank moderner zahntechnischer Methoden kann der Zahnarzt auch für ein Gebiss,

Mehr

Implantologie. bisher ersetzt? nexilis verlag GmbH Landsberger Allee 53 10249 Berlin. Tel. 030. 39 20 24 50 Fax. 030. 39 20 24 47

Implantologie. bisher ersetzt? nexilis verlag GmbH Landsberger Allee 53 10249 Berlin. Tel. 030. 39 20 24 50 Fax. 030. 39 20 24 47 Praxisratgeber Implantologie Leseprobe: Wie wurden fehlende Zähne bisher ersetzt? nexilis verlag GmbH Landsberger Allee 53 10249 Berlin Tel. 030. 39 20 24 50 Fax. 030. 39 20 24 47 info@nexilis-verlag.com

Mehr

1 Einleitung 1 1 Einleitung Doppelkronen sind als Verbindungselemente außerordentlich populär und werden oft verwendet. Einer Untersuchung von ÖWALL, SPIEKERMANN und BIENIEK (1995) zufolge waren von 1115

Mehr

Den Geb.-Nrn. 2200-2220 GOZ sind Voll- und Teilkronen in jeder zahntechnischen Ausführung (Metall-, Verblend-, Vollkeramikkronen, etc.) zuzuordnen.

Den Geb.-Nrn. 2200-2220 GOZ sind Voll- und Teilkronen in jeder zahntechnischen Ausführung (Metall-, Verblend-, Vollkeramikkronen, etc.) zuzuordnen. Kronen und Brücken Geb.-Nr. 2200 GOZ Versorgung eines Zahnes oder Implantats durch eine Vollkrone (Tangentialpräparation) Geb.-Nr. 2210 GOZ Versorgung eines Zahnes durch eine Vollkrone (Hohlkehl- oder

Mehr

18.05.2016. Vor der Anfertigung des Zahnersatzes muss das Gebiss gründlich saniert sein, d.h : ZAHNERSATZ

18.05.2016. Vor der Anfertigung des Zahnersatzes muss das Gebiss gründlich saniert sein, d.h : ZAHNERSATZ Vor der Anfertigung des Zahnersatzes muss das Gebiss gründlich saniert sein, d.h : - Anleitung und Motivation des Patienten zu einer guten Mundhygiene - Karies- und Füllungstherapie - Endobehandlung -

Mehr

12.05.2011. Merke: Es gibt keine Substanz, die einen chemischen Verbund mit Schmelz oder Dentin eingeht!! All Copyrights by P.-A.

12.05.2011. Merke: Es gibt keine Substanz, die einen chemischen Verbund mit Schmelz oder Dentin eingeht!! All Copyrights by P.-A. Lernfeld 12 Prothetik 02 Kronen + Brücken Zahnersatz kann in 3 Gruppen eingeteilt werden: 1. Festsitzender Zahnersatz 2. herausnehmbarer Zahnersatz 3. kombinierter festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz

Mehr

Kombinationszahnersatz. Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne

Kombinationszahnersatz. Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne Kombinationszahnersatz Stabilität, Ästhetik und hoher Tragekomfort. Lust auf schöne Zähne Kombinationszahnersatz Optimale Lösung Dank moderner zahntechnischer Methoden kann der Zahnarzt auch für ein Gebiss,

Mehr

Klammerprothese / Vollprothese (auf Kunststoffbasis)

Klammerprothese / Vollprothese (auf Kunststoffbasis) Herausnehmbarer Zahnersatz (Prothesen) Klammerprothese / Vollprothese (auf Kunststoffbasis) Klammerprothese: Fehlen einige Zähne und es ist mit einem weiteren Zahnverlust zu rechnen, bietet sich die partielle

Mehr

Stable-Base-Prothetik

Stable-Base-Prothetik DR. ANDREAS STEIN, M.SC. ZAHNARZT FACHZAHNARZT FÜR ORALCHIRURGIE MASTER OF SCIENCE IN PERIODONTOLOGY TÄTIGKEITSSCHWERPUNKT PARODONTOLOGIE TÄTIGKEITSSCHWERPUNKT IMPLANTOLOGIE Stable-Base-Prothetik eine

Mehr

Abrechnung von Total- und Teilprothetik Worauf kommt es an, was sind die Knackpunkte? Teil 1

Abrechnung von Total- und Teilprothetik Worauf kommt es an, was sind die Knackpunkte? Teil 1 November 0 607 Abrechnung von Total- und Teilprothetik Worauf kommt es an, was sind die Knackpunkte? Teil Andrea Räuber, Manuela ackenberg Gerade bei der Versorgung von älteren Patienten mit reduziertem

Mehr

In-vitro-Untersuchung zu Abzugskräften von Doppelkronensystemen

In-vitro-Untersuchung zu Abzugskräften von Doppelkronensystemen Aus der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik der Ludwigs-Maximilians-Universität München Direktor: Prof. Dr. med. dent. Dr. h. c. Wolfgang Gernet In-vitro-Untersuchung zu Abzugskräften von Doppelkronensystemen

Mehr

TEILPROTHETIK inkl. MODELGUSSPROTHETIK. Einführung

TEILPROTHETIK inkl. MODELGUSSPROTHETIK. Einführung TEILPROTHETIK inkl. MODELGUSSPROTHETIK Einführung Folgen des Zahnverlustes Direkte Auswirkung auf Nachbarzähne und Antagonisten Elongation Kippung Wanderung Rotation Veränderungen der statischen und dynamischen

Mehr

Befunde. Festzuschüsse in EURO. Ohne Bonus. doppelter. Mit Bonus 20 % 30 % FZSch. 1. Erhaltungswürdiger Zahn

Befunde. Festzuschüsse in EURO. Ohne Bonus. doppelter. Mit Bonus 20 % 30 % FZSch. 1. Erhaltungswürdiger Zahn Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung ab 01.01.2009 entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V - ohne Fortschreibung des zahnärztlichen Honorars - Befunde Mit 1. Erhaltungswürdiger Zahn 1.1

Mehr

Festzuschüsse in EURO. Befunde. Ohne Bonus. doppelter. Mit Bonus 20 % 30 % FZSch. 1. 1. Erhaltungswürdiger Zahn

Festzuschüsse in EURO. Befunde. Ohne Bonus. doppelter. Mit Bonus 20 % 30 % FZSch. 1. 1. Erhaltungswürdiger Zahn Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge (Festzuschüsse), Beschluss des G-BA vom 03. November 2004 unter dem Vorbehalt der Prüfung des BMGS Befunde 1. Erhaltungswürdiger Zahn 1.1 Erhaltungswürdiger

Mehr

Zahnimplantate. Patienteninformation

Zahnimplantate. Patienteninformation Zahnimplantate Patienteninformation SCHWEIZERISCHE GESELLSCHAFT FÜR ORALE IMPLANTOLOGIE SOCIETE SUISSE D IMPLANTOLOGIE ORALE SOCIETA SVIZZERA D IMPLANTOLOGIA ORALE SWISS SOCIETY OF ORAL IMPLANTOLOGY Zahnärztliche

Mehr

FESTZUSCHÜSSE: BEFUNDKLASSEN

FESTZUSCHÜSSE: BEFUNDKLASSEN FESTZUSCHÜSSE: BEFUNDKLASSEN 1. Erhaltungswürdiger Zahn mit weitgehender Zerstörung der klinischen Krone 2. Zahnbegrenzte Lücke mit höchstens vier fehlenden Zähnen 3. Zahnbegrenzte Lücke mit mehr als vier

Mehr

Übersicht über die Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V

Übersicht über die Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Übersicht über die Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Befunde 1. Erhaltungswürdiger Zahn 1.1 Erhaltungswürdiger Zahn mit weitgehender Zerstörung

Mehr

neue zähne fester biss

neue zähne fester biss neue zähne fester biss zahngesundheitszentrum InformatIon zu zahnersätzen DiE technische SEitE DEr ZaHNMEDiZiN SPEzIaLISIErt auf zahnersätze die zahn ErHaLtEndEn LEIStunGEn SInd bei uns natürlich Standard.

Mehr

Festzuschüsse für Zahnersatz ab 1. Januar 2005 in Euro

Festzuschüsse für Zahnersatz ab 1. Januar 2005 in Euro Festzuschüsse für Zahnersatz ab 1. Januar 2005 in Euro Befundklassen 0% 1. Erhaltungswürdiger Zahn Befund Nr. 1.1 Erhaltungswürdiger Zahn mit weitgehender Zerstörung der klinischen Krone oder unzureichende

Mehr

7 Die digital erstellte Teleskopprothese

7 Die digital erstellte Teleskopprothese 7 Die digital erstellte Teleskopprothese Teleskopprothesen sind eine weitverbreitete zahntechnische Versorgung für Patienten mit fehlenden Zähnen und Restzahnbestand. In der traditionellen Fertigungsweise

Mehr

Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V. ab 01.01.2015

Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V. ab 01.01.2015 Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V ab 01.01.2015 Berechnungsgrundlagen: ZE-Punktwert: 0,8358 Zahntechnik-Preise ab 01.01.2015 Befunde Mit 1. Erhaltungswürdiger

Mehr

Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V ab 01.01.2012

Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V ab 01.01.2012 Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V ab 01.01.2012 Berechnungsgrundlagen: ZE-Punktwert: 0,7771 ab 01.01.2012 Zahntechnik-Preisfortschreibung: + 1,98

Mehr

Patienteninformation: Zahnersatz

Patienteninformation: Zahnersatz Patienteninformation: Zahnersatz Wie kann ein Zahn oder mehrere Zähne ersetzt werden? Prinzipiell unterscheidet man zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz. Mit Hilfe unseres Dentallabors

Mehr

In qualifizierter Partnerschaft

In qualifizierter Partnerschaft In qualifizierter Partnerschaft Die Situation aus fachlicher Sicht VON PROFESSER DR. KLAUS M. LEHMANN Gründe für die Herstellung von Zahnersatz in enger Abstimmung von Zahnarzt und Zahntechnikermeister

Mehr

Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V für die Bundespolizei ab 01.07.2014

Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V für die Bundespolizei ab 01.07.2014 Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V für die Bundespolizei ab 01.07.2014 Berechnungsgrundlagen: ZE-Punktwert: 0,8969 Bundesmittelpreise Zahntechnik

Mehr

Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung ab 01.01.2011 entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V

Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung ab 01.01.2011 entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung ab 01.01.2011 entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Befunde 1. Erhaltungswürdiger Zahn 1.1 Erhaltungswürdiger Zahn mit weitgehender Zerstörung der

Mehr

Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung ab 01.01.2010 entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V

Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung ab 01.01.2010 entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung ab 01.01.2010 entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Befunde 1. Erhaltungswürdiger Zahn 1.1 Erhaltungswürdiger Zahn mit weitgehender Zerstörung der

Mehr

Onlay-Vollkeramik. Inlay-Keramik. Inlay-Gold. Kapitel 5 - Kombinationstechnik

Onlay-Vollkeramik. Inlay-Keramik. Inlay-Gold. Kapitel 5 - Kombinationstechnik Praxis Plus Display Praxis Plus Display - Füllungen und Praxis Plus Display - Verblendschalen MIT PERFEKTEN ZÄHNEN MITTEN IM LEBEN FÜLLUNGEN UND INLAYS VERBLENDSCHALEN APP starten Onlay-Vollkeramik Veneer

Mehr

Gebührenverzeichnis. Versorgung der Unfallverletzten und Berufserkrankten mit Zahnersatz und Zahnkronen

Gebührenverzeichnis. Versorgung der Unfallverletzten und Berufserkrankten mit Zahnersatz und Zahnkronen enverzeichnis Anlage 4 Bu- Leistung Versorgung der Unfallverletzten und Berufserkrankten mit Zahnersatz und Zahnkronen ab 01.01.2015 Beträge in EUR 1 Schriftliche Aufstellung eines Heil- und Kostenplanes

Mehr

Implantate Anwendung in unserer Praxis

Implantate Anwendung in unserer Praxis PRAXIS DR. MED. DENT. SIEGFRIED MASLO, AUF DEM KLÜTERORT 20, 27798 HUDE Anwendung in unserer Praxis 20, 27798 Hude Seite 1 Lust auf schöne und natürliche Zähne? kommen der natürlichen Optik am nächsten.

Mehr

Zahnärztliche Implantate Allgemeine Patienteninformation

Zahnärztliche Implantate Allgemeine Patienteninformation Zahnärztliche Implantate Allgemeine Patienteninformation Vorteile - Behandlung - Risiken - Erfolgschancen Prof. Dr. H. Weber, Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Osianderstraße 2-8, 72076 Tübingen

Mehr

Als präprothetische Maßnahmen musste im. Das Beste ist das, woran man glaubt 536 ZAHNTECH MAG 14, 10, 536 541 (2010) » Technik.

Als präprothetische Maßnahmen musste im. Das Beste ist das, woran man glaubt 536 ZAHNTECH MAG 14, 10, 536 541 (2010) » Technik. Das Beste ist das, woran man glaubt Jörg Iowa Indizes: Implantatprothetik, Sekundärkonstruktion, Prettau Zirkon, Screw-Tec-System, okklusale Verschraubung Auch Patienten mit ungünstig platzierten Implantaten

Mehr

Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V

Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Festzuschuss- Liste 2012 Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Gültig ab 01.01.2012 DAISY Akademie + Verlag GmbH Heidelberg - Leipzig Zentrale: Lilienthalstraße 19

Mehr

Festzuschussbeträge ab 01.01.2015

Festzuschussbeträge ab 01.01.2015 1. Erhaltungswürdiger Zahn 1.1 Erhaltungswürdiger Zahn mit weitgehender Zerstörung der klinischen Krone oder unzureichende Retentionsmöglichkeit, je Zahn 1.2 Erhaltungswürdiger Zahn mit großen Substanzdefekten,

Mehr

Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V

Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Festzuschuss- Liste 2016 Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Gültig ab 01.01.2016 DAISY Akademie + Verlag GmbH Heidelberg - Leipzig Zentrale: Lilienthalstraße 19

Mehr

Befunde und Festzuschüsse. Befunde und Festzuschüsse in der vertragszahnärztlichen Versorgung mit Zahnersatz

Befunde und Festzuschüsse. Befunde und Festzuschüsse in der vertragszahnärztlichen Versorgung mit Zahnersatz und in der vertragszahnärztlichen Versorgung mit Zahnersatz Gültig seit: 1.4.2014 10 BEFUNDE UND FESTZUSCHÜSSE IN DER VERTRAGSZAHNÄRZTLICHEN VERSORGUNG MIT ZAHNERSATZ 1. Erhaltungswürdiger Zahn Ohne Bonus

Mehr

Festzuschüsse in EURO. Befunde. Ohne Bonus. doppelter. Mit Bonus 20 % 30 % FZSch. 1. 1. Erhaltungswürdiger Zahn

Festzuschüsse in EURO. Befunde. Ohne Bonus. doppelter. Mit Bonus 20 % 30 % FZSch. 1. 1. Erhaltungswürdiger Zahn Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge (Festzuschüsse), Beschluss des G-BA vom 03. November 2004 unter dem Vorbehalt der Prüfung des BMGS Befunde 1. Erhaltungswürdiger Zahn 1.1 Erhaltungswürdiger

Mehr

Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge (Festzuschüsse)

Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge (Festzuschüsse) Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge (Festzuschüsse) Befunde Festzuschüsse in EURO Nr. FZ Mit Bonus Dopp. FZ 20% 30% 1. Erhaltungswürdiger Zahn 1.1 Erhaltungswürdiger Zahn mit weitgehender

Mehr

Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V

Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Festzuschuss- Liste 2014 Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Gültig ab 01.04.2014 DAISY Akademie + Verlag GmbH Heidelberg - Leipzig Zentrale: Lilienthalstraße 19

Mehr

Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V

Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Festzuschuss- Liste 2015 Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Gültig ab 01.01.2015 DAISY Akademie + Verlag GmbH Heidelberg - Leipzig Zentrale: Lilienthalstraße 19

Mehr

Befunde und Festzuschüsse 2015. Befunde und Festzuschüsse in der vertragszahnärztlichen Versorgung mit Zahnersatz

Befunde und Festzuschüsse 2015. Befunde und Festzuschüsse in der vertragszahnärztlichen Versorgung mit Zahnersatz und Festzuschüsse in der vertragszahnärztlichen Versorgung mit Zahnersatz Gültig seit: 1. Januar 2015 10 BEFUNDE UND FESTZUSCHÜSSE IN DER VERTRAGSZAHNÄRZTLICHEN VERSORGUNG MIT ZAHNERSATZ 1. Erhaltungswürdiger

Mehr

Ihr professioneller Zahnersatz. Informationen zu Partnerlaboren, Produkten und Prozessen

Ihr professioneller Zahnersatz. Informationen zu Partnerlaboren, Produkten und Prozessen Ihr professioneller Zahnersatz Informationen zu Partnerlaboren, Produkten und Prozessen Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert. Oscar Wilde Ein neues Lächeln

Mehr

Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V

Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Festzuschuss- Liste 2013 Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Gültig ab 01.01.2013 DAISY Akademie + Verlag GmbH Heidelberg - Leipzig Zentrale: Lilienthalstraße 19

Mehr

Ihre Zähne im Blickpunkt

Ihre Zähne im Blickpunkt Ihre Zähne im Blickpunkt Sicherheit und Ästhetik mit Zahnimplantaten Schöne Zähne stehen für Persönliche Ausstrahlung Durchsetzungsvermögen Beruflichen Erfolg Sympathie Sicherheit Vitalität Erotik Zahnverlust

Mehr

Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V für die Bundespolizei ab 01.01.2015

Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V für die Bundespolizei ab 01.01.2015 Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V für die Bundespolizei ab 01.01.2015 Berechnungsgrundlagen: ZE-Punktwert: 0,8969 Bundesmittelpreise Zahntechnik

Mehr

Patienteninformation

Patienteninformation Patienteninformation Zahnimplantate Informationen Zahnverlust kann verschiedene Ursachen haben, z. B. unfall- oder krankheitsbedingt. Es existieren verschiedene therapeutische Ansätze für den Ersatz eines

Mehr

Festzuschussbeträge ab 01.04.2014

Festzuschussbeträge ab 01.04.2014 1. Erhaltungswürdiger Zahn 1.1 Erhaltungswürdiger Zahn mit weitgehender Zerstörung der klinischen Krone oder unzureichende Retentionsmöglichkeit, je Zahn 1.2 Erhaltungswürdiger Zahn mit großen Substanzdefekten,

Mehr

Biokompatibler Zahnersatz

Biokompatibler Zahnersatz Biokompatibler Zahnersatz Teleskopierender Zahnersatz aus CoCrMo mit steuerbarer Friktion durch aktivierbare Friktionsstifte Brückenartige Gestaltung hohe Stabilität Großer Tragekomfort für den Patienten

Mehr

Locator retinierte Unterkiefer-Totalprothese (isy Implantatsystem)

Locator retinierte Unterkiefer-Totalprothese (isy Implantatsystem) Locator retinierte Unterkiefer-Totalprothese (isy Implantatsystem) Schleimhautgetragene Totalprothesen mit unzulänglicher Passung beeinträchtigen stark die Lebensqualität des Menschen. Daher gewinnt in

Mehr

Zahnarztpraxis Marc Gebhardt

Zahnarztpraxis Marc Gebhardt Zahnarztpraxis Marc Gebhardt www.interdentist.net www.zahnarztpraxis-gebhardt.net Patientin, 63 j. mit oberer totaler Prothese und festsitzendem Unterkieferzahnersatz Wunsch der Patientin ist ein ebenfalls

Mehr

Prothetik. Dr. Rüffert Haus der Zahnmedizin

Prothetik. Dr. Rüffert Haus der Zahnmedizin Prothetik Wir finden die für Sie optimale, individuelle Lösung Der Ersatz fehlender Zähne sollte nach Möglichkeit folgenden Ansprüchen gerecht werden: - natürlich und schön sein, - sich harmonisch in Kiefer

Mehr

Zenotec Pro Fix Color. Für Langzeitprovisorien, Bohrschablonen, Funktionsschienen und Prothesenbasen. www.wieland-dental.

Zenotec Pro Fix Color. Für Langzeitprovisorien, Bohrschablonen, Funktionsschienen und Prothesenbasen. www.wieland-dental. Zenotec Pro Fix Color Für Langzeitprovisorien, Bohrschablonen, Funktionsschienen und Prothesenbasen CAD/CAM 0483 www.wieland-dental.de 1 2 CAD/CAM Zenotec Pro Fix Color Fräsrohlinge für Langzeitprovisorien,

Mehr

TELESKOPE NEU GEDACHT

TELESKOPE NEU GEDACHT TELESKOPE NEU GEDACHT HOTLINE 0 21 02 / 100 49 80 www.zahnersatz-mueller.de Zahnersatz:Müller Exklusiv Die Teleskoptechnik, so genial und einfach wie sie sein könnte, stellt besondere Anforderungen an

Mehr

Implantate Invisalign-Therapie vor Versorgung mit Zahnimplantaten

Implantate Invisalign-Therapie vor Versorgung mit Zahnimplantaten Implantate Invisalign-Therapie vor Versorgung mit Zahnimplantaten n n n Bei Nichtanlagen von bleibenden Schneidezähnen können entweder die Lücken geschlossen werden oder es werden die vorhandenen Lücken

Mehr

Wirtschaftliche Sofortversorgung im Unterkiefer- Frontzahnbereich (isy by CAMLOG )

Wirtschaftliche Sofortversorgung im Unterkiefer- Frontzahnbereich (isy by CAMLOG ) Wirtschaftliche Sofortversorgung im Unterkiefer- Frontzahnbereich (isy by CAMLOG ) Viele Patienten wünschen einen festsitzenden Zahnersatz und oft kann dieser Wunsch durch eine der größten Entwicklungen

Mehr

Die festsitzende, prothetische Rekonstruktion einer Patientin mit einer Prothesenintoleranz

Die festsitzende, prothetische Rekonstruktion einer Patientin mit einer Prothesenintoleranz Die festsitzende, prothetische Rekonstruktion einer Patientin mit einer Prothesenintoleranz Eckart Teubner Die 67-jährige Patientin stellte sich an der Klinik für Rekonstruktive Zahnmedizin und Myoarthropathien

Mehr

Freuen Sie sich auf ein. Plus an Lebensqualität. Nie wieder eine lockere Zahnprothese!

Freuen Sie sich auf ein. Plus an Lebensqualität. Nie wieder eine lockere Zahnprothese! Freuen Sie sich auf ein Plus an Lebensqualität. Nie wieder eine lockere Zahnprothese! Sitzt Ihre Zahnprothese absolut fest und sicher? Oder leiden Sie vielleicht darunter, dass Ihre Dritten wackeln Fühlen

Mehr

Die Alternative zu Kronen, Brücken und Prothesen. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unser Praxisteam!

Die Alternative zu Kronen, Brücken und Prothesen. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unser Praxisteam! Die Alternative zu Kronen, Brücken und Prothesen zahnimplantate Ihre Vorteile durch Implantate: Sie können sprechen und lachen, ohne sich Sorgen zu machen. Ihre neuen Zähne sind fest verankert und fühlen

Mehr

DENTALE IMPLANTOLOGIE

DENTALE IMPLANTOLOGIE DENTALE IMPLANTOLOGIE & Parodontologie l Februar 2004 flohr verlag Hauptstraße 22, D-78628 Rottweil E 43923 Postvertrieb Entgelt bezahlt ISSN 1610-9988 Versorgungsmodalitäten im zahnlosen Unterkiefer Von

Mehr

IMPLANTATE und ZAHNERSATZ

IMPLANTATE und ZAHNERSATZ Patienten-Information IMPLANTATE und ZAHNERSATZ Dr. Thomas Röder, Zahnarzt Liebe Leserin, lieber Leser, wenn fehlende Zähne ersetzt werden müssen, entscheiden sich immer mehr Patienten für Implantate an

Mehr

Sofortimplantation und Sofortversorgung

Sofortimplantation und Sofortversorgung Sofortimplantation und Sofortversorgung Der folgende Fall zeigt die Sofortimplantation in regio 24 mit anschließender Sofortversorgung durch ein zahnärztliches Provisorium. Acht Wochen später erfolgte

Mehr

Stand: Juni 2005. In Zusammenarbeit mit ZÄ G. Trimpou, ZTM J.-H. Lee; ZTM E. Krenz; ZTM R. Arnold

Stand: Juni 2005. In Zusammenarbeit mit ZÄ G. Trimpou, ZTM J.-H. Lee; ZTM E. Krenz; ZTM R. Arnold Dr. Paul Weigl Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik J.W. Goethe-Universität Frankfurt am Main Theodor-Stern-Kai 7, Haus 29 60590 Frankfurt am Main E-Mail: weigl@em.uni-frankfurt.de ANHANG Innovatives

Mehr

Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten!

Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten! Zahnarzt Dr. Albert Holler informiert: Alles was Sie über Zahn-Implantate wissen sollten! Immer mehr Menschen entscheiden sich heute für fest sitzenden Zahnersatz. Warum? Wenn einzelne oder mehrere Zähne

Mehr

Wissenschaftliche Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW)

Wissenschaftliche Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW) Wissenschaftliche Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW) Temporäre Versorgung für festsitzenden Zahnersatz Indikationen Die temporäre Versorgung von

Mehr

Zahnimplantate von Astra Tech. Ganz wie natürliche Zähne

Zahnimplantate von Astra Tech. Ganz wie natürliche Zähne Zahnimplantate von Astra Tech Ganz wie natürliche Zähne Möglichkeiten des implantatgetragenen Zahnersatzes Wenn ein Zahn oder mehrere Zähne verloren gehen, sind Zahnimplantate in den meisten Fällen eine

Mehr

Langzeitbewährung von Doppelkronen

Langzeitbewährung von Doppelkronen Zusammenfassung Die Übersichtsarbeit stellt Langzeitstudien zur klinischen Bewährung der in Deutschland häufig verwendeten Doppelkronenprothesen dar. Bisher liegen keine randomisierten kontrollierten Studien

Mehr

Zahnersatz Gebührentabelle Praxis-Schnellinformation für das Erstellen der Heil- und Kostenpläne BEMA ab 2004

Zahnersatz Gebührentabelle Praxis-Schnellinformation für das Erstellen der Heil- und Kostenpläne BEMA ab 2004 Zahnersatz Gebührentabelle Praxis-Schnellinformation für das Erstellen der Heil- und Kostenpläne BEMA ab 2004 Leistung BEMA - ZE Heil- und Kostenplan (HuK) - für die gesamte ZE-Versorgung (Gesamtplanung)

Mehr

Beschluss. Vom 3. Dezember 2015

Beschluss. Vom 3. Dezember 2015 Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Änderung der huss-richtlinie: Anpassung der Beträge nach 57 Absatz 1 Satz 6 und Absatz 2 Satz 5 und 6 in den Abstaffelungen nach 55 Absatz 1 Satz 2,

Mehr

B. Befunde und zugeordnete Regelversorgungen (Beträge gültig ab dem 1. Januar 2015)

B. Befunde und zugeordnete Regelversorgungen (Beträge gültig ab dem 1. Januar 2015) B. Befunde und zugeordnete Regelversorgungen (Beträge gültig ab dem 1. Januar 2015) Zahnärztliche Zahntechnische Beträge für hüsse 1. Erhaltungswürdiger Zahn 1.1 Erhaltungswürdiger Zahn mit weitgehender

Mehr

Kronen und Brücken. Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne

Kronen und Brücken. Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne Kronen und Brücken Funktion und Ästhetik bei optimalem Komfort. Lust auf schöne Zähne Kronen und Brücken Optimale Lösung Schöne und gesunde Zähne verleihen Sicherheit im Umgang mit anderen Menschen. Sie

Mehr

Basiswissen. Prothetische Versorgungsformen

Basiswissen. Prothetische Versorgungsformen Basiswissen Prothetische Versorgungsformen 222 März 2011 Verfasst von: Dr. Robert Pernar Basiswissen Prothetische Versorgungsformen Einführung Im Laufe des Lebens können einer oder mehrere Zähne des Kiefers

Mehr

Implantologie. Optimale Lösungen für individuellen Zahnersatz. In 4 Schritten zu festen Zähnen:

Implantologie. Optimale Lösungen für individuellen Zahnersatz. In 4 Schritten zu festen Zähnen: Implantologie Optimale Lösungen für individuellen Zahnersatz Die moderne Implantologie bietet heute optimale Alternativen zum Ersatz von verlorenen Zähnen an. Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, zylinder-

Mehr

Innungsweit einheitliche schriftliche Muster-Gesellenprüfung für Niedersachsen und Bremen

Innungsweit einheitliche schriftliche Muster-Gesellenprüfung für Niedersachsen und Bremen ZINB Muster-Gesellenprüfung Technologie 3 Seite 1 Innungsweit einheitliche schriftliche Muster-Gesellenprüfung für Niedersachsen und Bremen Technologie 3 Bearbeitungszeit: Zugelassene Hilfsmittel: 60 Minuten

Mehr

Handwerk versus digitale Techniken in der kombinierten Prothetik

Handwerk versus digitale Techniken in der kombinierten Prothetik Zusammenfassung Anhand der Versorgung einer Patientin mit einer teleskopgetragenen, bügelfreien kombiniert herausnehmbar-festsitzenden zahngetragenen Versorgung im Ober- und Unterkiefer berichtet der Autor

Mehr

Fernröntgen-Auswertungen aus der Sicht des Prothetikers

Fernröntgen-Auswertungen aus der Sicht des Prothetikers Sinn und Zweck einer funktionellen Analyse der Fernröntgenseitenaufnahme (FRS) Fernröntgen-Auswertungen aus der Sicht des Prothetikers RHEINBACHER REIHE zahnärztlicher FORTBILDUNG Tilman Fritz Turmstraße

Mehr

Befunde und Festzuschüsse. Befunde und Festzuschüsse mit zugeordneten Regelversorgungen

Befunde und Festzuschüsse. Befunde und Festzuschüsse mit zugeordneten Regelversorgungen Befunde und Festzuschüsse Befunde und Festzuschüsse mit zugeordneten Regelversorgungen 16 1 1. Erhaltungswürdiger Zahn 1.1 Erhaltungswürdiger Zahn mit weit - gehender Zerstörung der klinischen Krone oder

Mehr

Sicherheit durch Implantate

Sicherheit durch Implantate Sicherheit durch Implantate Qualität, die Vertrauen schafft! Implantate die perfekte Basis Die moderne Implantologie kann Ihnen heute zu dauerhaften, neuen Zähnen verhelfen, die Ihnen die gewohnte Sicherheit

Mehr

ZAHNIMPLANTATE - DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT

ZAHNIMPLANTATE - DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT ZAHNIMPLANTATE - DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT ZÄHNE - PERFEKT WIE DAS ORIGINAL Durch die moderne Zahnmedizin lassen sich die natürlichen Zähne bei vielen Patienten lange erhalten. Aber auch ein verlorener

Mehr

Patienteninformation zu implantatgestützem. Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln.

Patienteninformation zu implantatgestützem. Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln. Patienteninformation zu implantatgestützem Zahnersatz Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln. Mehr als Funktionalität. Sich wieder selbstbewusst fühlen. Sind Sie mit Ihrem konventionellen

Mehr

Kombinierter Zahnersatz

Kombinierter Zahnersatz Kombinierter Zahnersatz Teleskopierte Brücke Kombination aus festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz Ästhetisch, sicher, komfortabel Wenn Ihre verbliebenen natürlichen Zähne noch stabile Wurzeln haben,

Mehr

Implantatversorgung eines zahnlosen Kiefers mittels Galileos 3D-Planung und Interimsimplantaten

Implantatversorgung eines zahnlosen Kiefers mittels Galileos 3D-Planung und Interimsimplantaten Implantatversorgung eines zahnlosen Kiefers mittels Galileos 3D-Planung und Interimsimplantaten Fallbeschreibung: Vorgestellt wird der Fall einer 65-jährigen Patientin mit Unter- und Oberkieferalveolarfortsatzatrophie,

Mehr

www.toka.hu Implantatgetragener Zahnersatz im Falle des Verlustes aller Zähne UNGARN - SOPRON

www.toka.hu Implantatgetragener Zahnersatz im Falle des Verlustes aller Zähne UNGARN - SOPRON 1 gegründet 1968 UNGARN - SOPRON Implantatgetragener Zahnersatz im Falle des Verlustes aller Zähne Ungarn-9400 Sopron, Várkerület 108. Telefon: +36 99/311-078, Fax: +36 99/316-985 Sehr geehrte Dame! Sehr

Mehr

Gemeinsame Erläuterungen der KZBV und der Spitzenverbände der Krankenkassen zur Kombinierbarkeit der Befunde, für die Festzuschüsse gewährt werden

Gemeinsame Erläuterungen der KZBV und der Spitzenverbände der Krankenkassen zur Kombinierbarkeit der Befunde, für die Festzuschüsse gewährt werden Der Gemeinsame Bundesausschuss gem. 91 Abs. 6 SGB V empfiehlt folgende Gemeinsame Erläuterungen der Partner im Gemeinsamen Bundesausschuss, der KZBV und der Spitzenverbände der Krankenkassen zur Kombinierbarkeit

Mehr

Ergänzungsformular zum Heil- und Kostenplan

Ergänzungsformular zum Heil- und Kostenplan Ergänzungsformular zum Heil- und Kostenplan Sehr geehrte Beihilfeberechtigte, sehr geehrter Beihilfeberechtigter, bevor die zu erwartende Beihilfe für Ihre Zahnersatzbehandlung ermittelt werden kann, bedarf

Mehr

» Wieder gut lachen «

» Wieder gut lachen « » Wieder gut lachen «zit Zahnimplantate aus Keramik oder Titan * Fragen Sie Ihren Zahnarzt oder www.wiedergutlachen.de Wann haben Sie das letzte Mal so richtig gelacht? Haben Sie sich getraut, dabei Ihre

Mehr

DER Kommentar BEMA-Z Sonder-Edition Festzuschüsse

DER Kommentar BEMA-Z Sonder-Edition Festzuschüsse DE Kommentar BEMA-Z Sonder-Edition Festzuschüsse von olf Liebold, Alexander aff, Karl H. Wissing Grundwerk mit 4. Ergänzungslieferung. Stand: 03/2009 DE Kommentar BEMA-Z Sonder-Edition Festzuschüsse Liebold

Mehr

Implantate Patienteninformation

Implantate Patienteninformation Implantate Patienteninformation Schöne Zähne geben Sicherheit Doch das Leben hinterlässt auch an den Zähnen seine Spuren. Für viele Patienten mit herkömmlichem Zahnersatz bleibt ein unbeschwertes Lächeln

Mehr

Mit Kompetenz und Service sind wir für Sie da.

Mit Kompetenz und Service sind wir für Sie da. Gut Lachen mit den Dritten D e n t a l l a b o r M o r a l a G m b H www.dentallabor-morala.de Bio-Zahnersatz Mit Kompetenz und Service sind wir für Sie da. Gesundheit beginnt im Mund Gesundheit beginnt

Mehr

22. Implantate und Invisalign

22. Implantate und Invisalign 22. Implantate und Invisalign Vorher Nachher Patient vor Behandlungsbeginn Patient nach Invisalign-Behandlung ClinCheck mit extrahiertem Zahn ClinCheck nach der aktiven Therapie Implantate erst durch Invisalign

Mehr

Befunderhebung und prothetische Behandlungsplanung

Befunderhebung und prothetische Behandlungsplanung Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität zu Köln Zahnärztliche Prothetik Direktor: Univ.-Prof. Dr. W. Niedermeier Befunderhebung und prothetische Behandlungsplanung Patientenaufkleber

Mehr

Hybridgetragene Implantate

Hybridgetragene Implantate Teleskoparbeit mit Niob-Titan und Galvano Hybridgetragene Implantate Von ZTM Christian Richter Der hier gezeigte Patientenfall wurde nach gemeinsamer Planung mit der behandelnden Zahnärztin im Oberkiefer

Mehr

MUND-KIEFER-GESICHTSCHIRURGIE

MUND-KIEFER-GESICHTSCHIRURGIE Patienteninformationen Implantate Informationen zum Zahnersatz auf Zahnimplantaten Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Plastische Operationen Fachzahnarzt für Oralchirurgie Implantologie

Mehr

Prof. Dr. Olaf Winzen Zahnarzt Kaiserstrasse 35 60329 Frankfurt am Main Tel.: 069-27137895 owinzen@craniomed.org

Prof. Dr. Olaf Winzen Zahnarzt Kaiserstrasse 35 60329 Frankfurt am Main Tel.: 069-27137895 owinzen@craniomed.org Information für unsere Patienten Implantationen Vorweg einige Anmerkungen: um es deutlich zu sagen: Es gibt keinen wirklichen Ersatz für gesunde Zähne. Das, was die Natur geschaffen hat, können wir nur

Mehr

4 Material und Methode. 4.1 Beobachtungsgegenstand der Studie

4 Material und Methode. 4.1 Beobachtungsgegenstand der Studie 4 Material und Methode 27 4 Material und Methode 4.1 Beobachtungsgegenstand der Studie Die vorliegende Untersuchung wurde als eine retrospektive monozentrische Therapiestudie konzipiert und durchgeführt.

Mehr

Fast alle Menschen werden irgendwann einmal mit dem

Fast alle Menschen werden irgendwann einmal mit dem Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.v. Der richtige Zeitpunkt für Zahn-Implantate Fast alle Menschen werden irgendwann einmal mit dem Verlust von Zähnen konfrontiert.

Mehr

Implantate fürs Leben. www.implantatefuersleben.de

Implantate fürs Leben. www.implantatefuersleben.de Implantate fürs Leben www.implantatefuersleben.de Implantatbehandlung Vergleich natürlicher Zahn / implantatgetragene Prothese Einführung Natürlicher Zahn Zahnfleisch Keramikkrone Aufbau Zahnwurzel Knochen

Mehr

Patienteninformation. Neue Lebensqualität mit Zahnimplantaten.

Patienteninformation. Neue Lebensqualität mit Zahnimplantaten. Patienteninformation Über Zimmer Dental Die Informationen in dieser Broschüre wurden zur Beratung und Aufklärung von Patienten der Zimmer Dental GmbH zusammengestellt, einem anerkannt führenden Unternehmen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort Seite 10

Inhaltsverzeichnis. Vorwort Seite 10 Vorwort Seite 10 Rechtliche Grundlagen Seite 12 Rechtliche Grundlagen in der GKV Seite 12 Vereinbarung über das Bundeseinheitliche Leistungsverzeichnis nach 88 Abs. 1 SGB V.. Seite 12 Bundeseinheitliches

Mehr

Überlebenszeitanalysen von teleskopverankerten Teilprothesen unter besonderer Berücksichtigung der Folgekosten

Überlebenszeitanalysen von teleskopverankerten Teilprothesen unter besonderer Berücksichtigung der Folgekosten Überlebenszeitanalysen von teleskopverankerten Teilprothesen unter besonderer Berücksichtigung der Folgekosten Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Zahnmedizin des Fachbereiches

Mehr

5.1 Untersuchte Patienten und Auswertungszeitraum

5.1 Untersuchte Patienten und Auswertungszeitraum 5 Ergebnisse 40 5 Ergebnisse 5.1 Untersuchte Patienten und Auswertungszeitraum Die Auswertung umfasste den Zeitraum von 01/1995 bis 07/2002, also 6½ Jahre. Da die vorliegende Studie weitergeführt wird,

Mehr