Mirus Schulung Mirus Schulung in Davos Seite 7 Mirus Individuelle Schulungen in Davos Seite 7 Mirus Schulung vor Ort Seite 8

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mirus Schulung Mirus Schulung in Davos Seite 7 Mirus Individuelle Schulungen in Davos Seite 7 Mirus Schulung vor Ort Seite 8"

Transkript

1 Mirus Preisliste Mirus Personalwesen Mirus Mitarbeitermanagement und Seite 2 Mirus Personaleinsatzplanung KOMBINIERT Mirus Mitarbeitermanagement Seite 3 Mirus Personaleinsatzplanung Seite 4 Mirus Personalbudget und Stellenplan Seite 5 Mirus Finanz- und Rechnungswesen Mirus Finanzbuchhaltung Seite 6 Mirus OPOS (Debitoren / Kreditoren) Seite 6 Mirus Elektronische Archivierung Seite 6 Mirus Budgetierung und Kostenstellenrechnung Seite 6 Mirus Anlagebuchhaltung Seite 6 Mirus Schulung Mirus Schulung in Davos Seite 7 Mirus Individuelle Schulungen in Davos Seite 7 Mirus Schulung vor Ort Seite 8 Mirus Hardware Mirus Finanzbuchhaltung Seite 9 Mirus Elektronische Archivierung Seite 9 Mirus Zeiterfassung TBS Seite 12 Mirus Zutrittskontrolle TBS Seite 15 Mirus Dienstleistungen Seite 18 Die Programme Mirus Mitarbeitermanagement & Personaleinsatzplanung sind L-GAV zertifiziert: L-GAV Landes-Gesamtarbeitsvertrag des Gastgewerbes Von der Kontrollstelle L-GAV empfohlen Die Kontrollstelle des Landes-Gesamtarbeitsvertrag des Gastgewerbes hat das Grundmodul der Software Mirus Personaleinsatzplanung und Mirus Mitarbeitermanagement nach bestem Wissen und Gewissen geprüft. Sie übernimmt jedoch keine Haftung Seite 1

2 Mirus Mitarbeitermanagement & Mirus Personaleinsatzplanung - HR Kombiniert SaaS VERSIONSGRÖSSE BASISLIZENZ & CLIENTLIZENZEN Bis 10 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement 1 Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung Bis 25 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement Total 2 Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung inkl. Bis 50 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement Total 3 Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung inkl. Bis 75 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement Total 4 Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung inkl. Bis 100 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement Total 5 Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung inkl. Bis 125 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement Total 6 Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung inkl. Bis 150 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement Total 7 Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung inkl. Bis 175 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement Total 8 Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung inkl. Bis 200 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement Total 9 Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung inkl. Weitere Versionen jeweils Preise auf Anfrage in Schritten pro 25 Mitarbeiter Die Programme Mirus Mitarbeitermanagement & Personaleinsatzplanung sind L-GAV zertifiziert: L-GAV Landes-Gesamtarbeitsvertrag des Gastgewerbes Von der Kontrollstelle L-GAV empfohlen Die Kontrollstelle des Landes-Gesamtarbeitsvertrag des Gastgewerbes hat das Grundmodul der Software Mirus Personaleinsatzplanung und Mirus Mitarbeitermanagement nach bestem Wissen und Gewissen geprüft. Sie übernimmt jedoch keine Haftung. Sämtliche Installationen werden online auf dem Mirus Rechenzentrum angeboten. Die Preise für Installationen beim Kunden weichen um zusätzliche 25% (Durchschnitt) der aufgeführten Preise ab (Preise Fixinstallation werden nur auf Anfrage bekanntgegeben). Die Preise verstehen sich pro Monat in CHF, exklusive MwSt. Inkl. Kosten für Lizenzgebühren, sowie Kosten für Hotline und Wartung, online Zugang auf das Mirus Rechenzentrum, Datensicherung & Updates und Handbuch. Die Mindestvertragsdauer beträgt 36 Monate. Die Mirus Module werden nur mit der entsprechenden Schulung angeboten (Preisliste im Anhang) Seite 2

3 Mirus Mitarbeitermanagement SaaS VERSIONSGRÖSSE BASISLIZENZ 1. Benutzer CLIENTLIZENZ Ab 2. Benutzer Zusätzlicher Benutzer Bis 10 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement Bis 25 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement Bis 50 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement Bis 75 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement Bis 100 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement Bis 125 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement Bis 150 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement Bis 175 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement Bis 200 Mitarbeiter Benutzer Mirus Mitarbeitermanagement Weitere Versionen Preise auf Anfrage pro 25 Mitarbeiter Die Programme Mirus Mitarbeitermanagement & Personaleinsatzplanung sind L-GAV zertifiziert: L-GAV Landes-Gesamtarbeitsvertrag des Gastgewerbes Von der Kontrollstelle L-GAV empfohlen Die Kontrollstelle des Landes-Gesamtarbeitsvertrag des Gastgewerbes hat das Grundmodul der Software Mirus Personaleinsatzplanung und Mirus Mitarbeitermanagement nach bestem Wissen und Gewissen geprüft. Sie übernimmt jedoch keine Haftung. RSA on demande (SMS) / RSA Token Einmalige Setupkosten CH pro RSA Benutzer Mirus ELM Modul Zusatzmodul für Swissdec -konforme Elektronische Übermittlung Sämtliche Installationen werden online auf dem Mirus Rechenzentrum angeboten. Die Preise für Installationen beim Kunden weichen um zusätzliche 25% (Durchschnitt) der aufgeführten Preise ab (Preise Fixinstallation werden nur auf Anfrage bekanntgegeben). Die Preise verstehen sich pro Monat in CHF, exklusive MwSt. Inkl. Kosten für Lizenzgebühren, sowie Kosten für Hotline und Wartung, online Zugang auf das Mirus Rechenzentrum, Datensicherung & Updates und Handbuch. Die Mindestvertragsdauer beträgt 36 Monate. Die Mirus Module werden nur mit der entsprechenden Schulung angeboten (Preisliste im Anhang) Seite 3

4 Mirus Personaleinsatzplanung SaaS VERSIONSGRÖSSE BASISLIZENZ & CLIENTLIZENZ CLIENTLIZENZ Zus. Benutzer Bis 10 Mitarbeiter Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung Bis 25 Mitarbeiter Total 2 Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung inkl. Bis 50 Mitarbeiter Total 3 Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung inkl. Bis 75 Mitarbeiter Total 4 Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung inkl. Bis 100 Mitarbeiter Total 5 Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung inkl. Bis 125 Mitarbeiter Total 6 Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung inkl. Bis 150 Mitarbeiter Total 7 Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung inkl. Bis 175 Mitarbeiter Total 8 Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung inkl. Bis 200 Mitarbeiter Total 9 Benutzer Mirus Personaleinsatzplanung inkl. Weitere Versionen Preise auf Anfrage pro 25 Mitarbeiter Die Programme Mirus Mitarbeitermanagement & Personaleinsatzplanung sind L-GAV zertifiziert: L-GAV Landes-Gesamtarbeitsvertrag des Gastgewerbes Von der Kontrollstelle L-GAV empfohlen Die Kontrollstelle des Landes-Gesamtarbeitsvertrag des Gastgewerbes hat das Grundmodul der Software Mirus Personaleinsatzplanung und Mirus Mitarbeitermanagement nach bestem Wissen und Gewissen geprüft. Sie übernimmt jedoch keine Haftung. Mirus Schnittstellen zu div. Frontofficesystemen Ab zu div. Kassensystemen / Ausschanksystemen Ab zu Zeiterfassungssysteme Mirus/TBS Ab zu Zeiterfassungssysteme Fremdhersteller Ab Schnittstellen/AddOn s vorbehältlich Test/Abklärungen mit Anbieter Fremdsysteme. Individuelle Schnittstellen gemäss Entwicklungsaufwand. Sämtliche Installationen werden online auf dem Mirus Rechenzentrum angeboten. Die Preise für Installationen beim Kunden weichen um zusätzliche 25% (Durchschnitt) der aufgeführten Preise ab (Preise Fixinstallation werden nur auf Anfrage bekanntgegeben). Die Preise verstehen sich pro Monat in CHF, exklusive MwSt. Inkl. Kosten für Lizenzgebühren, sowie Kosten für Hotline und Wartung, online Zugang auf das Mirus Rechenzentrum, Datensicherung & Updates und Handbuch. Die Mindestvertragsdauer beträgt 36 Monate. Die Mirus Module werden nur mit der entsprechenden Schulung angeboten (Preisliste im Anhang) Seite 4

5 Mirus Personalbudget und Stellenplan SaaS VERSIONSGRÖSSE BASISLIZENZ 1. Benutzer CLIENTLIZENZ Ab 2. Benutzer Zusätzlicher Benutzer Bis 10 Mitarbeiter Benutzer Mirus Personalbudget und Stellenplan Bis 25 Mitarbeiter Benutzer Mirus Personalbudget und Stellenplan Bis 50 Mitarbeiter Benutzer Mirus Personalbudget und Stellenplan Bis 75 Mitarbeiter Benutzer Mirus Personalbudget und Stellenplan Bis 100 Mitarbeiter Benutzer Mirus Personalbudget und Stellenplan Bis 125 Mitarbeiter Benutzer Mirus Personalbudget und Stellenplan Bis 150 Mitarbeiter Benutzer Mirus Personalbudget und Stellenplan Bis 175 Mitarbeiter Benutzer Mirus Personalbudget und Stellenplan Bis 200 Mitarbeiter Benutzer Mirus Personalbudget und Stellenplan Weitere Versionen Preise auf Anfrage pro 25 Mitarbeiter Die Programme Mirus Mitarbeitermanagement & Personaleinsatzplanung sind L-GAV zertifiziert: L-GAV Landes-Gesamtarbeitsvertrag des Gastgewerbes Von der Kontrollstelle L-GAV empfohlen Die Kontrollstelle des Landes-Gesamtarbeitsvertrag des Gastgewerbes hat das Grundmodul der Software Mirus Personaleinsatzplanung und Mirus Mitarbeitermanagement nach bestem Wissen und Gewissen geprüft. Sie übernimmt jedoch keine Haftung. Sämtliche Installationen werden online auf dem Mirus Rechenzentrum angeboten. Die Preise für Installationen beim Kunden weichen um zusätzliche 25% (Durchschnitt) der aufgeführten Preise ab (Preise Fixinstallation werden nur auf Anfrage bekanntgegeben). Die Preise verstehen sich pro Monat in CHF, exklusive MwSt. Inkl. Kosten für Lizenzgebühren, sowie Kosten für Hotline und Wartung, online Zugang auf das Mirus Rechenzentrum, Datensicherung & Updates und Handbuch. Die Mindestvertragsdauer beträgt 36 Monate. Die Mirus Module werden nur mit der entsprechenden Schulung angeboten (Preisliste im Anhang) Seite 5

6 Mirus Finanz- und Rechnungswesen SaaS Mirus Finanzbuchhaltung BASISLIZENZ 1. Benutzer CLIENTLIZENZ Ab 2. Benutzer Zusätzlicher Benutzer Mirus Finanzbuchhaltung Anpassung Kontenplan via Remotesupport / Std. Mirus OPOS - Zusatzmodul (Debitoren-/Kreditorenmodul) Mirus Elektronische Archivierung Mirus Elektronische Archivierung ELO Enterprise Fulltext & OCR MS Office Anbindung Archivierung via MS Outlook Anbindung Mirus Elektronische Archivierung ELO Professional Workflow Client MS SQL 2005 Runtime Lizenz pro Arbeitsplatz (Einmalige Kosten) Mirus Budgetierung und Kostenstellenrechnung Mirus Budgetierung und Mirus Kostenstellenrechnung Inkl. Excelschnittstelle Mirus Konsolidierung Mirus Anlagebuchhaltung Mirus Anlagebuchhaltung Netzwerkzusatz SQL Anywhere (pro User) (Einmalige Kosten) Sämtliche Installationen werden online auf dem Mirus Rechenzentrum angeboten. Die Preise für Installationen beim Kunden weichen um zusätzliche 25% (Durchschnitt) der aufgeführten Preise ab (Preise Fixinstallation werden nur auf Anfrage bekanntgegeben). Die Preise verstehen sich pro Monat in CHF, exklusive MwSt. Inkl. Kosten für Lizenzgebühren, sowie Kosten für Hotline und Wartung, online Zugang auf das Mirus Rechenzentrum, Datensicherung & Updates und Handbuch. Die Mindestvertragsdauer beträgt 36 Monate. Die Mirus Module werden nur mit der entsprechenden Schulung angeboten (Preisliste im Anhang) Seite 6

7 Mirus Schulungen Mirus Schulungen in Davos Inkl. Mittagessen & Pausengetränken Inkl. Kursunterlagen (PC zu Schulungszwecken wird durch Mirus zur Verfügung gestellt) Preis pro Person Gruppenschulung im Schulungsraum der Mirus Software AG Allgemeine Schulung mit Beispieldaten Für eine individuelle Schulung mit Ihren eigenen Daten empfehlen wir Ihnen die Variante Schulung vor Ort (nachfolgende Seite) Schulung Mirus Mitarbeitermanagement (2 Tage) Grundkurs - Gruppenschulung Beachten Sie bitte, dass für die Schulung Vorkenntnisse betreffend Personaladministration vorausgesetzt werden. Die Schulung beschränkt sich auf eine korrekte und effiziente Anwendung des Programmes. Schulung Mirus Personaleinsatzplanung (1 Tag) Grundkurs - Gruppenschulung Beachten Sie bitte, dass für die Schulung Vorkenntnisse betreffend Personaladministration vorausgesetzt werden. Die Schulung beschränkt sich auf eine korrekte und effiziente Anwendung des Programmes. Schulung Mirus Finanzbuchhaltung (1 Tag) Grundkurs - Gruppenschulung Für die Schulung setzen wir grundlegende Kenntnisse der Finanzbuchhaltung voraus. Die Schulung umfasst die korrekte und effiziente Anwendung der Mirus Finanzbuchhaltung. Sollte der zu schulende Mitarbeiter nicht die notwendigen finanzbuchhalterischen Grundkenntnisse besitzen, bitten wir Sie für eine vorgängige Schulung besorgt zu sein. Individuelle Schulung in Davos / Std. Der Aufwand wird mit CHF / Std. verrechnet. Verrechnung gemäss Arbeitsrapport / effektiver Arbeitszeit. Das aktuelle Schulungsprogramm finden Sie auf unter der Rubrik Kurse Die Mirus Module werden nur mit der entsprechenden Schulung angeboten Beachten Sie ebenfalls unsere Spezialschulungen auf unter der Rubrik Kurse, individuelle und persönliche Meetings Die Preise verstehen sich in CHF, exklusive MwSt Seite 7

8 Mirus Schulungen Mirus Schulungen vor Ort Mirus Mitarbeitermanagement - Initialschulung (2 Tage) Einrichtung & Erfassung/Aufbau Basisdaten - Optional Nachschulung/Nachbearbeitung (1 Tag), sowie Unterstützung 1. Lohn Lauf/Monatsabschluss Beachten Sie bitte, dass für die Schulung Vorkenntnisse betreffend Personaladministration vorausgesetzt werden. Die Schulung beschränkt sich auf eine korrekte und effiziente Anwendung des Programmes. Mirus Personaleinsatzplanung - Initialschulung (1 Tag) - Optional Gruppenschulung (1/2-1 Tag) Beachten Sie bitte, dass für die Schulung Vorkenntnisse betreffend Personaladministration vorausgesetzt werden. Die Schulung beschränkt sich auf eine korrekte und effiziente Anwendung des Programmes. Mirus Finanzbuchhaltung - Initialschulung 2 Tage Einrichtung Kontenplan und Parametrierung Lohndatenverbuchung - Optional Nachschulung/Nachbearbeitung (1 Tag), sowie Unterstützung 1. Lohn Lauf/Monatsabschluss Für die Schulung setzen wir grundlegende Kenntnisse der Finanzbuchhaltung voraus. Die Schulung umfasst die korrekte und effiziente Anwendung der Mirus Finanzbuchhaltung. Sollte der zu schulende Mitarbeiter nicht die notwendigen finanzbuchhalterischen Grundkenntnisse besitzen, bitten wir Sie für eine vorgängige Schulung besorgt zu sein. Mirus Kostenstellenrechnung und Budgetierung - Initialschulung (2 Tage) Mirus Elektronische Archivierung - Initialschulung und Archivaufbau (2 Tage) - Nachschulung/Nachbearbeitung (ca. 3 Monate nach Initialschulung) - (1 Tag) - Für eine Installation mit Workflows (Elo Enterprise) wird ein zusätzlicher Schulungstag benötigt 1 Tag Schulung CHF 1' Tage Schulung zusammenhängend CHF 3' Tage Schulung zusammenhängend CHF 4' Tage Schulung zusammenhängend CHF 6' Tage Schulung zusammenhängend CHF 7' Die Preise verstehen sich inkl. Wegkosten 1 Tagespauschale beinhaltet 8 Stunden, Mehr- oder Minderaufwand wird mit CHF 170.-/Std. gemäss Arbeitsrapport verrechnet. Zuzüglich allfälliger Spesen Allfällige Übernachtungen, sowie die Verpflegung der Mirus Mitarbeiter während der Schulung und Installation, gehen zu Lasten des Auftraggebers. Die Preise verstehen sich in CHF, exklusive MwSt Seite 8

9 Hardware Mirus Finanzbuchhaltung Hardware Mirus Finanzbuchhaltung Belegleser Giromat 130 USB Belegleser für die neue IPI und alle ESR Hardware Mirus Archivierung Kodak Scanner i1220 Plus Simplex / Duplex Scanner A4 Vorlagenzufuhr über ADF für 50 Blatt Ausgabeformate PDF, TIFF, JPEG und RTF USB 2.0 Schnittstelle Schräglagenkorrektur Abmessung 162 x 330 x 246 Barcode Leselampe MT Inkl. Ständer Mirus Archivierungsetiketten Rolle à 7500 Barcodeetiketten nummeriert Die Preise verstehen sich in CHF exklusive MwSt. und allfälligen Versandkosten. Die Lieferfrist beträgt ca. 3-4 Wochen nach Bestellungseingang. Allfällige Preisänderungen jederzeit vorbehalten Seite 9

10 Information Hardware Mirus Finanzbuchhaltung GIROMAT 130 Mit dem GIROMAT 130 verarbeiten Sie alle Schweizer Einzahlungsscheine. Problemlos liest er den orangen Einzahlungsschein in CHF mit neuer oder alter Beleggeometrie, den -ESR und auch den IPI (International Payment Instruction) mit PDF-417 2D-Barcode. Der GIROMAT 130 wird via USB angeschlossen und ist sofort einsatzbereit. Die langwierige Implementation von Schnittstellen und Protokollen entfällt dank spezieller Treibersoftware. Mit dem GIROMAT 130 können Sie innerhalb weniger Minuten Belege einlesen. Technische Daten Einzelblatteinzug Frontside-Kamera Barcode Reader für IPI-417 OCR Erkennung Software im System USB Anschluss V (international) ON / OFF Switch am Gerät Lesegeschwindigkeit mm/s (15 Belege / Min.) Gewicht: 1.2 Kg Tiefe: 210 mm Breite: 125 mm Höhe: 160 mm Windows XP SP2 und SP3 (32 Bit), Windows XP x64 Edition SP2, Windows Vista SP1 (32 Bit und 64 Bit), Windows 7 (32 Bit und 64 Bit), Windows 2003 Lieferfrist nach Bestellungseingang ca. 3-4 Wochen Änderungen der technischen Daten ohne vorherige Ankündigung vorbehalten Seite 10

11 Information Hardware Mirus Archivierung KODAK Scanner i1220 Plus Der ergonomisch konstruierte KODAK i1220 Plus ist bestens für die Verwendung in Büros geeignet, in denen Leistung und Zuverlässigkeit von entscheidender Bedeutung sind. Das einzigartige Design zum Kippen und Scannen ermöglicht Ihnen die optimale Aufstellung des Geräts auf Basis Ihrer Scananforderungen. Kompakt, leistungsstark kann er nahezu alle Arten von Dokumenten mit Geschwindigkeiten von bis zu 45 Seiten pro Minute automatisch einziehen. Dies gilt für kleine Dokumente wie Personalausweise, aber auch für grosse Dokumente mit einer Länge von maximal 863 mm. Technische Daten Maximales Tagesvolumen Durchsatz (Hochformat A4) Optische Auflösung Ausgabeauflösung Max./Min. Dokumentgrösse Einzug Mehrfacheinzugserkennung Anschluss Imaging-Funktionen (im Scanner) Elektrischer Anschluss Ausgabedateiformate Umgebungsbedingungen Abmessungen Unterstützte Betriebssysteme Lieferfrist Garantie Bis zu Seiten Graustufen: Bis zu 45 Blatt/Minute Farbe: Bis zu 30 Blatt/Minute (Durchsatz kann je nach Treiber, Anwendungssoftware, Betriebssystem und PC abweichen 600 dpi Zwei Leuchtstoffröhren 215 mm x 863 mm / 50 mm x 63.5 mm Bis zu 75 Blatt Kleine Dokumente wie Visiten- und Versicherungskarten Mit 3D-Ultraschall-Technologie USB 2.0 (Kabel im Lieferumfang enthalten) Perfect Page Scanning, ithresholding, adaptive Schwellwertbestimmung, Schräglagenkorrektur, automatische Randentfernung, relative Randentfernung, aggressive Randentfernung, elektronisches Farb-Dropout, Dual-Stream-Scannen, interaktive Farb-, Helligkeits- und Kontrastanpassung, automatische Ausrichtung, automatische Farberkennung, Glättung der Hintergrundfarbe, Bildkantenfüllung, Bildzusammenführung, inhaltsbasierte Erkennung von leeren Seiten, Streifenfilterung, Füllen von Löchern, Schärfenfilter V (international) Einseitiges und mehrseitiges TIFF, JPEG, RTF, BMP, PDF Energy Star - konformer Scanner (21 Prozent weniger Stromverbrauch im Vergleich zu Modellen aus dem Jahr 2008) Gewicht: 5.5 Kg Tiefe: 162 mm ohne Einzugs- und Ausgabefach Breite: 330 mm Höhe: 246 mm ohne Einzugsfach Windows XP SP2 und SP3 (32 Bit), Windows XP x64 Edition SP2, Windows Vista SP1 (32 Bit und 64 Bit), Windows 7 (32 Bit und 64 Bit), Windows 2003 Server und 2008 Server x64 Editionen, Linux Ubuntu 8.04, Fedora 9, SUSE 11 Nach Bestellungseingang ca. 3-4 Wochen 36 Monate Änderungen der technischen Daten ohne vorherige Ankündigung vorbehalten Seite 11

12 Hardware Mirus Zeiterfassung Hardware Mirus Zeiterfassung TBS inklusive Betriebssoftware TBS Bio Admin PC Edition TBS BioGuard Touch Zeiterfassungsgerät inklusive Bio Admin Software PC Edition Optischer Flächensensor mit 4.3 LCD Touchscreen Futronic Sensor (Enrollement Station) für Ersterfassung inklusive Enrollement Software Enrollement Station einmalig pro Anlage / Standort TBS BioGuard Touch erforderlich 1 Terminal / 1 Sensor Terminals / 1 Sensor Terminals / 1 Sensor Terminals / 1 Sensor Terminals / 1 Sensor Preise für zusätzliche Geräte auf Anfrage Die TBS-Biometrie Systeme speichern keine Fingerabdrücke, die erfassten Fingerabdrücke werden mehrfach verschlüsselt als Templates (Codierung) hinterlegt und sind somit nicht wieder herstellbar. Die TBS-Biometrie Systeme entsprechen den höchsten Sicherheitsstandards. Software, Hotline und Wartung Mirus Zeiterfassung TBS TBS Bio Admin PC Edition Mirus Software, Hotline und Wartung Inklusive Mirus Zeiterfassungsschnittstelle 1 Terminal / 1 Sensor Terminals / 1 Sensor Terminals / 1 Sensor Terminals / 1 Sensor Terminals / 1 Sensor Die Preise verstehen sich in CHF exklusive MwSt. und allfälligen Versandkosten. Die Lieferfrist beträgt max. 3-4 Wochen nach Bestellungseingang. Vernetzung und Stromanschluss werden durch den Auftraggeber erledigt. Bei der Installation muss der IT-Administrator vor Ort sein. Voraussetzungen mind. Windows Server Seite 12

13 Information Hardware Mirus Zeiterfassung BioGuard Terminal, Berührungslose Zugangskontrolle + Zeiterfassung Bei einem Fingerprint-Zeiterfassungssystem werden keine Fingerprints gespeichert (Codierung & mehrfache Verschlüsslungen) Vorteile zu traditionellen Zeiterfassungssystemen mit Karten oder Batch Die biometrische Zeiterfassung ist eine personifizierte Lösung und schliesst Missbrauch wie stempeln von zwei Karten aus. Es entstehen keine unmittelbaren Folgekosten wie dies bei Karten/Batch-Lösungen oft der Fall ist. Bei einem geschätzten jährlichen Verlust oder Bruch von ca. 30 Karten, (30 Karten à CHF 5.00 = CHF ), und einem zeitliche Aufwand von je ca. 10 Minuten für das Personalbüro und den Mitarbeiter (20 Arbeitsstunden à CHF 50.00/h = CHF ) ergibt sich mindestens ein Aufwand von CHF an Nachfolgekosten pro Jahr. Komplette Systemlösung Terminal kann mit einer Zutrittskontrolle in einem Gerät kombiniert werden (Nachträgliche Umrüstung möglich) Einfache Netzwerkintegration via LAN oder WLAN Flexible Schnittstellen zu externen Systemen Umfassendes Softwarepaket und SDKs verfügbar Einfache Installation & Bedienung Optimiert für Wandmontage Bedienung mittels Touchscreen Minimaler Wartungsaufwand Höchste Sicherheit Einzigartige berührungslose 3D Sensortechnologie Erlaubt die Erfassung von bis zu 100% mehr Fingermerkmalen Optional mit hochwertigem berührungsbasiertem Sensor Integrierte Massnahmen zur Erhöhung der Systemsicherheit Überlegene Biometrie Leistung Alle Personen sind erfassbar, auch Leute mit schwierigen Fingern Erlaubt 1:N Identifikation auch für grosse Datenbanken Minimale Fehlerraten durch überlegene Bildqualität Schnelle CPU erlaubt hohe Systemperformance Seite 13

14 Information Hardware Mirus Zeiterfassung Technische Daten: Modell TBS Bio Guard Touch Sensortechnologie Surround: berührungslos, multi view, 500dpi Touch: optischer Flächensensor, 500 dpi Terminaleigenschaften 4.3 LCD (480 x 272 Pixel) mit Touchscreen Sensoreinheit austauschbar ( Touch oder Surround ) RFID Leseeinheit (optimal) für Mifare / NFC Biometrie Eigenschaften Identifikation (1:N) & Verifikation (1:1) Bildaufnahme in < 1s Benutzeridentifikation in < 2s Datenbankgrösse: bis Benutzer, erweiterbar Sicherheitsmerkmale Kommunikation I/O Schnittstellen Extras Mehrstufige Datenverschlüsselung Manipulationskontakt Lebenderkennung LAN (10/100MBit), WLAN (802.11g optional) UBS 2.0 Device Relaisausgänge (2x) Wiegand I/O (2x) TTLI/O (2x) RS232/485 Mikrofon / Lautsprecher Kamera (optional) Betriebsbedingungen Eingangsspannung: 9-36V DC Temperaturbereich: 0-60 C Relative Luftfeuchtigkeit: % (nicht kondensierend) Abmessungen 146 x 206 x 95 mm (B x H x T) Lieferumfang BioGuard Terminal Systemverwaltungs-Software (STANDARD Paket + Optionen) TBS Server SDK (optional) Externes Netzteil 12V DC Seite 14

15 Hardware Mirus Zutrittskontrolle TBS Zutrittskontrolle Hardware / Software Rechtemanagement TBS Zutrittskontrolle Hardware MIT Software Rechtemanagement TBS Guard 2D Station in Kombination mit einem TBS BioGuard Touch Zeiterfassungsgerät Version bis 25 Mitarbeiter Version bis 50 Mitarbeiter Version bis 100 Mitarbeiter Version bis 250 Mitarbeiter Preise für weitere Versionen auf Anfrage TBS Zutrittskontrolle Hardware OHNE Software Rechtemanagement TBS Guard 2D Station in Kombination mit einem TBS BioGuard Touch Zeiterfassungsgerät TBS Zusatzkomponente zur Zutrittskontrolle werden nach einer vor Ort Besichtigung gemäss Verbrauch offeriert Hotline und Wartung Rechtemanagement TBS Zutrittskontrolle MIT Rechtemanagement Version bis 25 Mitarbeiter Version bis 50 Mitarbeiter Version bis 100 Mitarbeiter Version bis 250 Mitarbeiter Preise für weitere Versionen auf Anfrage Die Preise verstehen sich in CHF exklusive MwSt. und allfälligen Versandkosten. Die Lieferfrist beträgt ca. 3-4 Wochen nach Bestellungseingang. Vernetzung und Stromanschluss werden durch den Auftraggeber erledigt. Bei der Installation muss der IT-Administrator vor Ort sein. Voraussetzungen mind. Windows Server Seite 15

16 Information Hardware Mirus Zutrittskontrolle TBS Guard 2D Station - Systemlösung für Zugangskontrolle und Zeiterfassung Die TBS Guard Geräteserie setzt neue Maßstäbe bezüglich Sicherheit, Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit von Systemen zur Zugangskontrolle und Zeiterfassung. Hochwertige Sensortechnologien in Kombination mit modernen Hard- und Softwareplattformen eröffnen neue Möglichkeiten für den Einsatz von Biometrie Systemen. Intuitive & modulare Serversoftware Einfache Verwaltung des Systems im Netzwerk Hohe Daten- und Systemsicherheit Vielfältige Möglichkeiten der Integrierbarkeit in Sicherheitssysteme anderer Hersteller Installation im Innen- und Aussenbereich möglich Witterungsbeständig und gegen Vandalismus geschützt Ausführung als Einbauversion für Unterputzmontage. Im Gegensatz zu Geräten für den Einsatz im Innenbereich wird hier die Sensorkomponente (2D-Station) konsequent von der Komponente zur Türsteuerung getrennt. Das ist besonders bei sicherheitsrelevanten Installationen von Vorteil, bei denen eine strikte Trennung von öffentlichem (Außen-) Bereich und gesichertem (Innen-) Bereich unerlässlich ist. Zur Türsteuerung können folgende Komponenten genutzt werden: TBSD2C Türcontroller: Der TBS D2C ( Door & Device Controller ) ist ein Türcontroller mit erweiterten Fähigkeiten. Neben Relais sind diverse weitere Schnittstellen zu Drittsystemen (Wiegand, RS485 etc.) verfügbar. Er integriert sich bei Bedarf perfekt in Ihre Netzwerkumgebung und kann mit bis zu 2 Sensorkomponenten verbunden werden. TBS Webrelais: Das TBS Webrelais wird mittels fixer IP-Adresse im Netzwerk integriert und stellt 1 oder 2 potentialfreie Relaiskontakte zur Verfügung. Die Kombination aus 2D-Station und Webrelais kann sowohl in einer Netzwerkumgebung als auch als autonome und kostengünstige Standalone Lösung betrieben werden Seite 16

17 Information Hardware Mirus Zutrittskontrolle Technische Daten: Modell TBS Guard 2D Station Systemsicherheit Hochwertige berührungsbasierte Sensortechnologie Optimale Kombination von Sensorik und biometrischen Algorithmen für höchste Erkennungssicherheit Mögliche Trennung von Datenaufnahme im Aussenbereich und Datenverarbeitung im Innenbereich Mehrstufige Datenverschlüsselung Biometrie Leistung Identifikation (1:N) oder Verifikation (1:1) (Erlaubt 1:N Identifikation auch für grössere Datenbanken) Minimale Fehlerraten durch gute Bildqualität in Kombination mit optimierten Biometrie Algorithmen Schnelle CPU erlaubt hohe Systemperformance Komplette Systemlösung Installation und Bedienung Technologie Komplettsystem für Zutrittskontrolle und MIRUS Zeiterfassung Sensormodul auch im Aussenbereich einsetzbar Standalone oder im Netzwerk einsetzbar Flexible Schnittstellen zu externen Systemen Umfassendes Softwarepaket zur Systemadministration Optimiert für Wandmontage in Standart-Doppeldose Minimaler Wartungsaufwand Biometriesensor (optischer Flächensensor), 500dpi, FBI zertifiziert Optionen Kartenleser RFID ISO14443 (Mifare), Optional ISO18092 (NFC) Extras 2 Sensortasten für Benutzerführung Statusausgabe mittels Bicolor-LED s Kommunikation LAN (10/100MBit) / RS485 (Half Duplex) Türsteuereinheit Betriebsbedingungen Abmessungen Option 1 : TBS Webrelais (Netzfähiges Relais Option 2 : TBS Device & Door Controller (D2C), inkl. Relaisausgänge (2x), Wiegand I/0 (2x), Digital I/0 (je 4x, Eingänge spannungsfest bis 24V), RS485 Betriebsspannung (Türcontroller): 9 bis 30V DC Betriebsspannung (Sensormodul): 5V DC (von D2C oder direkt) Temperaturbereich: -20 bis 60 C IP-Schutzklasse: IP54 Sensoreinheit: 85 x 145 x 62 mm (B x H x T) Türcontroller: 180 x 200 x 60 mm (L x B x H) Seite 17

18 Mirus Dienstleistungen Parametrierung und Schulung Parametrierung und Schulung via Remotesupport Parametrierung durch Ihren IT Verantwortlichen und Schulung per Remote: Es wird mit einem minimalen Aufwand von 3 Stunden pro Terminal gerechnet. - Allgemeine Verrechnung inkl. zusätzlichem Aufwand gemäss Arbeitsrapport - Der zusätzliche Aufwand wird zu CHF pro Stunde verrechnet. - Die Parametrierung & Installation per Remote bedingt eine komplette und umfassende Vorbereitung gemäss Checkliste (wird durch Mirus geliefert) durch Ihren Haustechniker und / oder IT Administrator. - Die Unterstützung per Remote ersetzt in keiner Weise die Vorbereitungen, welche vorab gemäss Checkliste zu erledigen sind. Parametrierung und Schulung vor Ort TBS Zutrittskontrolle Schulung vor Ort beim Kunden (Ab 4 Geräte) Tagespauschale für alle 4 Geräte Mehraufwand wird ab 8 Stunden mit Fr /Std. verrechnet Verrechnung gemäss Arbeitsrapport / effektiver Arbeitszeit Der Preis versteht sich inkl. Wegkosten Zuzüglich allfälliger Spesen (wie zum Bsp. Parkspesen) Allfällige Übernachtungen, sowie die Verpflegung von Mirus Mitarbeitern während der Schulung und Installation, gehen zu Lasten des Auftraggebers. Die Installation bedingt Vorarbeiten, welche durch Ihren Haustechniker zu erledigen sind. Im Stadium einer Bestellung lassen wir Ihnen eine umfassende Liste der zu erledigen Vorarbeiten zukommen. Die Montage und Installation liegt in der Verantwortung des Kunden. Mirus unterstützt Sie ausschliesslich bezüglich Parametrierung und führt die Schulung durch. Die Preise verstehen sich inkl. Wegkosten 1 Tagespauschale beinhaltet 8 Stunden Mehr- oder Minderaufwand wird mit Fr /Std. verrechnet Zuzüglich Spesen Allfällige Übernachtungen, sowie die Verpflegung während der Installation, gehen zu Lasten des Auftraggebers. Die Preise verstehen sich in CHF, exklusive MwSt Seite 18

Hardware Mirus Zeiterfassung

Hardware Mirus Zeiterfassung Hardware Mirus Zeiterfassung Hardware Mirus Zeiterfassung TBS inklusive Betriebssoftware TBS Bio Admin PC Edition TBS BioGuard Touch Zeiterfassungsgerät inklusive Bio Admin Software PC Edition Optischer

Mehr

Hardware Mirus Zeiterfassung

Hardware Mirus Zeiterfassung Hardware Mirus Zeiterfassung Hardware Mirus Zeiterfassung TBS inklusive Betriebssoftware TBS Bio Admin PC Edition TBS BioGuard Touch Zeiterfassungsgerät inklusive Bio Admin Software PC Edition Optischer

Mehr

Preisliste Mirus Zeiterfassung (Gültig ab )

Preisliste Mirus Zeiterfassung (Gültig ab ) Preisliste Mirus Zeiterfassung (Gültig ab 01.04.2016) Inhalt: Seite Mirus Zeiterfassung 2 2D Terminal für Zugangskontrolle + Zeiterfassung 3 Information Hardware Mirus Zeiterfassung 4 Hardware Mirus Zutrittskontrolle

Mehr

Preisliste Mirus HR 3.0 & Zusatzprodukte (Gültig ab 01.11.2013)

Preisliste Mirus HR 3.0 & Zusatzprodukte (Gültig ab 01.11.2013) Preisliste Mirus HR 3.0 & Zusatzprodukte (Gültig ab 01.11.2013) Inhalt: Mirus HR 3.0 kombiniert (Mitarbeitermanagement & Personaleinsatzplanung) SaaS 2 Mirus HR 3.0 (Mitarbeitermanagement) SaaS 3 Mirus

Mehr

MIRUS SOFTWARE Preisliste Hardware

MIRUS SOFTWARE Preisliste Hardware MIRUS SOFTWARE liste Hardware Hardware MIRUS Finanzbuchhaltung pro Stück Belegleser Giromat 130 USB 1 498.00 Belegleser für die neue IPI und alle ESR Hardware MIRUS Archivierung Kodak Scanner i1220 Plus

Mehr

Preisliste Mirus (Gültig ab )

Preisliste Mirus (Gültig ab ) Preisliste Mirus (Gültig ab 01.04.2016) Inhalt: Seite Mirus HR 3.0 kombiniert (Mitarbeitermanagement & Personaleinsatzplanung) 3 Mirus HR 3.0 Mitarbeitermanagement SaaS 4 Mirus HR 3.0 Personaleinsatzplanung

Mehr

Preisliste Mirus (Gültig ab )

Preisliste Mirus (Gültig ab ) Preisliste Mirus (Gültig ab 01.04.2016) Inhalt: Seite Mirus HR 3.0 kombiniert (Mitarbeitermanagement & Personaleinsatzplanung) 3 Mirus HR 3.0 Mitarbeitermanagement SaaS 4 Mirus HR 3.0 Personaleinsatzplanung

Mehr

ADMIA Chrono Enterprise bietet als High End System höchste Leistung und Betriebssicherheit für mittlere und grosse Unternehmen.

ADMIA Chrono Enterprise bietet als High End System höchste Leistung und Betriebssicherheit für mittlere und grosse Unternehmen. Preisliste ADMIA Chrono Version 2016 ADMIA Chrono Standard eignet sich für kleine Betriebe, die Wert auf einfache Präsenzzeiterfassung legen. Je nach Bedarf erfolgt die Erfassung mittels Tastatur, Maus

Mehr

DCP-L2540DN DCP-L2560DW MFC-L2720DW MFC-L2740DW

DCP-L2540DN DCP-L2560DW MFC-L2720DW MFC-L2740DW DCP-L2540DN DCP-L2560DW MFC-L2720DW MFC-L2740DW KOMPAKTE UND LEISTUNGSSTARKE S/W-MULTIFUNKTIONSGERÄTE FÜR DEN PROFESSIONELLEN EINSATZ IM HOME- OFFICE UND IM KLEINEN BÜRO. Hohe Druckgeschwindigkeit von

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 16.01.2015 Version: 47] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 5 1.1 Windows... 5 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum KMU Backup Ausgangslage Eine KMU taugliche Backup-Lösung sollte kostengünstig sein und so automatisiert wie möglich ablaufen. Dennoch muss es alle Anforderungen die an ein modernes Backup-System gestellt

Mehr

Scanner / Dokumentenscanner microsoft

Scanner / Dokumentenscanner microsoft Scanner / Dokumentenscanner microsoft Seite 1 / 7 Kodak i65 Dokumentenscanner Neu Perfekt für unterschiedlichste Anforderungen an das Erfassen, Veröffentlichen und Archivieren von Dokumenten. Duplex (i65)-scanner

Mehr

Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG

Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG Cloud Lösung in der Hotellerie Die Mirus Software als Beispiel Paul Petzold Firmengründer, Verwaltungsratspräsident und Delegierter der Mirus Software AG Folie 1 SaaS (Software as a Service) in der Cloud

Mehr

Cloud Preisliste. Cloud Basis Zugang Monatliche Mietpreise. Office Anwendungen Monatliche Mietpreise

Cloud Preisliste. Cloud Basis Zugang Monatliche Mietpreise. Office Anwendungen Monatliche Mietpreise Cloud Basis Zugang Vertragsdauer Basis Zugang - Pro Benutzer 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre Zugang zu Cloud, Verschlüsselte Datenübertragung Benutzer mit Passwort Serverstandort Schweiz Datensicherung, 4 mal täglich

Mehr

rhv Lohn/rhv Zeit Systemanforderungen

rhv Lohn/rhv Zeit Systemanforderungen Client- bzw. Einzelplatz - Software Unterstützte Client-Betriebssysteme (kein Citrix oder Terminalserver im Einsatz) Windows Vista Windows XP (SP3) Microsoft Windows 7 Home Basic Microsoft Windows 7 Home

Mehr

PREISLISTE Softwarelizenzen Servicepakete Schulungen

PREISLISTE Softwarelizenzen Servicepakete Schulungen PREISLISTE Softwarelizenzen e Schulungen Gültig ab 1.1.2014 2B Advice GmbH Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht ohne schriftliche Genehmigung der 2B Advice GmbH kopiert, vervielfältigt,

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 06.08.2014 Version: 44] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 4 1.1 Windows... 4 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

TimeSafe Zeiterfassung. Version 3.4 (Mai 2012)

TimeSafe Zeiterfassung. Version 3.4 (Mai 2012) TimeSafe Zeiterfassung Version 3.4 (Mai 2012) Die TimeSafe Zeiterfassung ist seit vier Jahren auf dem Markt und wird bereits von rund 250 Unternehmen aus verschiedensten Branchen und unterschiedlicher

Mehr

Quick Inventory Facility-Management System

Quick Inventory Facility-Management System KB Consult; K. Bögli Bergwiesenstrasse 23 CH-8484 Weisslingen Telefon: [41] 052 / 384 16 96 Fax: [41] 052 / 384 25 20 E-Mail: info@kbconsult.ch Quick Inventory Facility-Management System FTP Server basierend

Mehr

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM Seite 1 1.0 GRUNDLAGEN LSM 1.1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN AB LSM 3.1 SP1 (ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN) ALLGEMEIN Lokale Administratorrechte zur Installation Kommunikation: TCP/IP (NetBios aktiv), LAN (Empfehlung:

Mehr

Preisliste 2013 Aduna Software, gültig ab 16.10.2012

Preisliste 2013 Aduna Software, gültig ab 16.10.2012 Preisliste 2013 Aduna Software, gültig ab 16.10.2012 Inhalt Lizenz, Wartung und Abzahlung 3 Aduna Kalkulation 4 Aduna Office 5 Aduna Portal 6 Topal Finanzen 7 Topal Lohnbuchhaltung 8 Stundensätze 9 Konditionen

Mehr

Beschrieb mobiler Schulungsraum

Beschrieb mobiler Schulungsraum Beschrieb mobiler Schulungsraum PFI AG Fon +41 71 313 86 10 Hotline +41 71 313 86 13 Fax +41 71 313 86 15 Mövenstrasse 4 CH-9015 St.Gallen www.pfi.ch Inhalt 1 Grundsätzliches... 3 1.1 Zweck... 3 1.2 Ausstattung...

Mehr

hcauftrag Auftragsverwaltung Kundenverzeichnis Artikelstamm Auftragsverwaltung Debitorenbuchhaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch

hcauftrag Auftragsverwaltung Kundenverzeichnis Artikelstamm Auftragsverwaltung Debitorenbuchhaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch Kundenverzeichnis Artikelstamm Auftragsverwaltung Debitorenbuchhaltung hcauftrag Auftragsverwaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch Tel 041 467 23 88 Mail info@hellcom.ch Web www.hellcom.ch KUNDE Einfaches

Mehr

Hardware- und Softwarevoraussetzungen

Hardware- und Softwarevoraussetzungen Hardware- und Softwarevoraussetzungen Inhaltsverzeichnis 1 Einzelarbeitsplatz...1 1.1 Mindestvoraussetzung...1 1.2 Empfohlene Systemkonfiguration...1 2 Einzelarbeitsplatz mit mobiler Zeiterfassung...1

Mehr

Angebot zum Release-Update PROXESS 2008 auf PROXESS 5 :

Angebot zum Release-Update PROXESS 2008 auf PROXESS 5 : Angebot zum Release-Update PROXESS 2008 auf PROXESS 5 : ohne Sicherheitsfunktionen* von PROXESS 5 Bei einer Beauftragung der zur Durchführung des Updates von PROXESS 2008 auf PROXESS 5 bis zum 31.12.2010

Mehr

Hardware- und Softwareanforderungen für die Installation von California.pro

Hardware- und Softwareanforderungen für die Installation von California.pro Hardware- und anforderungen für die Installation von California.pro In den folgenden Abschnitten werden die Mindestanforderungen an die Hardware und zum Installieren und Ausführen von California.pro aufgeführt.

Mehr

PROfit 5.0. Hardware-/Software-Anforderungen. Ihre Ansprechpartner: BOC Information Technologies Consulting GmbH Naglerstraße Berlin

PROfit 5.0. Hardware-/Software-Anforderungen. Ihre Ansprechpartner: BOC Information Technologies Consulting GmbH Naglerstraße Berlin PROfit 5.0 Hardware-/Software-Anforderungen Ihre Ansprechpartner: BOC Information Technologies Consulting GmbH Naglerstraße 5 10245 Berlin Tel.: +49-30-22 69 25-10 Fax: +49-30-22 69 25-25 E-Mail: boc@boc-de.com

Mehr

EIDAMO Webshop-Lösung - White Paper

EIDAMO Webshop-Lösung - White Paper Stand: 28.11.2006»EIDAMO Screenshots«- Bildschirmansichten des EIDAMO Managers Systemarchitektur Die aktuelle EIDAMO Version besteht aus unterschiedlichen Programmteilen (Komponenten). Grundsätzlich wird

Mehr

Systemvoraussetzung. ReNoStar Verbraucherinsolvenz. Stand: August 08

Systemvoraussetzung. ReNoStar Verbraucherinsolvenz. Stand: August 08 Systemvoraussetzung ReNoStar Verbraucherinsolvenz Stand: August 08 Software ReNoStar 1.) Hardwarekonfiguration Sicherheitshinweis: Der Server ist in einem eigenem klimatisierten Raum aufzustellen. Er sollte

Mehr

Systemvoraussetzungen und Installation

Systemvoraussetzungen und Installation Systemvoraussetzungen und Installation Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1. Einleitung... 2 2. Einzelarbeitsplatzinstallation... 3 3. Referenz: Client/Server-Installation... 5 3.1. Variante A:

Mehr

Systemvoraussetzungen Stand 12-2013

Systemvoraussetzungen Stand 12-2013 Unterstützte Plattformen und Systemvoraussetzungen für KARTHAGO 2000 / JUDIKAT a) Unterstützte Plattformen Windows XP Home/Pro SP3 x86 Windows Vista SP2 x86 Windows 7 SP1 (x86/ x64) Windows 8 (x86/ x64)

Mehr

Cash. A-TWIN.Cash. Eine optimale Zusammenarbeit zwischen Ihnen und Ihrem Treuhänder. A-TWIN.Cash: Über 7'500 zufriedene Kunden sind unsere Referenz!

Cash. A-TWIN.Cash. Eine optimale Zusammenarbeit zwischen Ihnen und Ihrem Treuhänder. A-TWIN.Cash: Über 7'500 zufriedene Kunden sind unsere Referenz! Cash A-TWIN.Cash Eine optimale Zusammenarbeit zwischen Ihnen und Ihrem Treuhänder A-TWIN Cash ermöglicht Ihnen, Ihre Einnahmen und Ausgaben selbst in ein elektronisches Journal zu erfassen. A-TWIN Cash

Mehr

Hardware- und Softwareanforderungen für die Installation von California.pro

Hardware- und Softwareanforderungen für die Installation von California.pro Hardware- und anforderungen für die Installation von California.pro In diesem Dokument werden die Anforderungen an die Hardware und zum Ausführen von California.pro aufgeführt. Arbeitsplatz mit SQL Server

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2011 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

PRODUKTINFORMATION LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.2 SP1

PRODUKTINFORMATION LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.2 SP1 LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.2 SP1 STAND: FEBRUAR 2014 2 1.0... 3 1.1. LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.2 SP1 - PRODUKTBILD...3 1.2. PRODUKTKURZBESCHREIBUNG...4 2.0 PRODUKTUMFELD... 5 2.1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN...5

Mehr

Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus

Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Gültig ab: 01.03.2015 Neben den aufgeführten Systemvoraussetzungen gelten zusätzlich die Anforderungen,

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Inhalt 1.1 für die Personalwirtschaft... 3 1.1.1 Allgemeines... 3 1.1.2 Betriebssysteme und Software... 3 1.2 Hinweise zur Verwendung von Microsoft Office...

Mehr

Systemanforderungen für MSI-Reifen Release 7

Systemanforderungen für MSI-Reifen Release 7 Systemvoraussetzung [Server] Microsoft Windows Server 2000/2003/2008* 32/64 Bit (*nicht Windows Web Server 2008) oder Microsoft Windows Small Business Server 2003/2008 Standard od. Premium (bis 75 User/Geräte)

Mehr

Details zum Upgrade auf die Version 5.0. des Haus- und SeminarManagers

Details zum Upgrade auf die Version 5.0. des Haus- und SeminarManagers Details zum Upgrade auf die Version 5.0 des Haus- und SeminarManagers Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Anwenderinnen und Anwender des Haus- und SeminarManagers! Es ist so weit! Die neue Version 5.0

Mehr

rhvlohn/rhvzeit Systemanforderungen - Client- bzw. Einzelplatzinstallation - Software

rhvlohn/rhvzeit Systemanforderungen - Client- bzw. Einzelplatzinstallation - Software - Client- bzw. Einzelplatzinstallation - Software Unterstützte Client-Betriebssysteme (kein Citrix oder Terminalserver im Einsatz) Microsoft Windows XP Professional * Microsoft Windows XP Home Edition

Mehr

TK Vernetzung Anlage

TK Vernetzung Anlage TK Vernetzung Anlage VisAut-Solutions Visualisierung 4 Automatisierung Solutions Version V 02/2013 BHKW Trafostation TK Vernetzung (Übersicht) Fernwartung SPS (Telefon) DSL GSM SIMATIC Teleservice SPS

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line 4 2010 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

Ribbon- Technologie. WinLine 10.0 an der Startlinie!

Ribbon- Technologie. WinLine 10.0 an der Startlinie! WinLine 10.0 an der Startlinie! In Kürze erscheint die neue WinLine 10.0. Diese neue Version bietet Ihnen eine Reihe neuer Features und Vorteile, von denen wir Ihnen hier einige vorstellen wollen: Ribbon-

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.6, Asura Pro 9.6, Garda 5.6...2 PlugBALANCEin 6.6, PlugCROPin 6.6, PlugFITin 6.6, PlugRECOMPOSEin 6.6, PlugSPOTin 6.6,...2 PlugTEXTin 6.6, PlugINKSAVEin 6.6, PlugWEBin

Mehr

Die Benutzeroberfläche der Ink Formulation Software ist verständlich und einfach zu bedienen.

Die Benutzeroberfläche der Ink Formulation Software ist verständlich und einfach zu bedienen. Farbmetriksysteme Einführung Die Farbmetriksysteme von Zeller + Gmelin sind leistungsstarke Geräte für die alltägliche Arbeit eines Druckers. Sie bestehen aus verschiedenen Hardware- und Softwarekomponenten.

Mehr

hcadress Adressverwaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch Tel 041 467 23 88 Mail info@hellcom.ch Web www.hellcom.ch

hcadress Adressverwaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch Tel 041 467 23 88 Mail info@hellcom.ch Web www.hellcom.ch hcadress Adressverwaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch Tel 041 467 23 88 Mail info@hellcom.ch Web www.hellcom.ch HCADRESS - STANDARDVERSION Einfaches Erfassen der Daten Es können diverse Angaben über

Mehr

kitako Ein kleiner Einblick www.kitako.ch

kitako Ein kleiner Einblick www.kitako.ch Ein kleiner Einblick kitako www.kitako.ch www.kitako.ch kitako - DIE ultimative Software zur Inhaltsverzeichnis 1 kitako - DIE ultimative Softwarelösung zur Verwaltung familienergänzenden Einrichtungen

Mehr

OKI MB 441 - Multifunktionsgerät

OKI MB 441 - Multifunktionsgerät OKI MB 441 Multifunktionsgerät (Drucker/Kopierer/Scanner),s/w,LED,A4 (210 x 297 mm) (Original),210 x 1321 mm (Medien),bis zu 29 Seiten/Min. (Kopieren),bis zu 29 Seiten/Min. (Drucken),,USB 2.0,LAN,USB-Host

Mehr

Whitepaper. bi-cube SSO SSO in einer Terminal Umgebung. T e c h n o l o g i e n L ö s u n g e n T r e n d s E r f a h r u n g

Whitepaper. bi-cube SSO SSO in einer Terminal Umgebung. T e c h n o l o g i e n L ö s u n g e n T r e n d s E r f a h r u n g Whitepaper bi-cube SSO T e c h n o l o g i e n L ö s u n g e n T r e n d s E r f a h r u n g Inhalt 1 DIE SITUATION...3 2 ZIELSTELLUNG...4 3 VORAUSSETZUNG...5 4 ARCHITEKTUR DER LÖSUNG...6 4.1 Biometrische

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

Vergleich zwischen Dental lab XP Version 6 und der neuen Version 7 Eine Entscheidungshilfe

Vergleich zwischen Dental lab XP Version 6 und der neuen Version 7 Eine Entscheidungshilfe Vergleich zwischen Dental lab XP Version 6 und der neuen Version 7 Eine Entscheidungshilfe Dental lab XP 6 Dental lab XP 7 Agenda (Für Mitarbeiter, Räume, Geräte Frei oder mit Auftraggeber verknüpft. Tages

Mehr

Technische Rahmenbedingungen der

Technische Rahmenbedingungen der Technische Rahmenbedingungen der Stand: Dezember 2013 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Dr. Uwe Henker, Bereichsleitung Softwareproduktion Ralf Franke, Bereichsleitung Technologie Änderungen vorbehalten.

Mehr

VCM Solution Software

VCM Solution Software VCM Solution Software Die BORUFA VCM Solution ist ein umfangreiches Werkzeug für virtuelles Content Management basierend auf hochauflösenden vollsphärischen Bildern, 360 Videos und Punktwolken. In der

Mehr

OPplus Document Capture

OPplus Document Capture OPplus Document Capture Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Document Capture für Microsoft Dynamics NAV Document Capture

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2010 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

PRODUKTINFORMATION LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.3 SERVICE PACK 1 BASIC BASIC ONLINE BUSINESS PROFESSIONAL STAND: JUNI 2016

PRODUKTINFORMATION LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.3 SERVICE PACK 1 BASIC BASIC ONLINE BUSINESS PROFESSIONAL STAND: JUNI 2016 LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.3 SERVICE PACK 1 BASIC BASIC ONLINE BUSINESS PROFESSIONAL STAND: JUNI 2016 2 1.0... 3 1.1. LOCKING SYSTEM MANAGEMENT 3.3 SP1... 3 1.2. PRODUKTKURZBESCHREIBUNG... 4 2.0 PRODUKTUMFELD...

Mehr

ABACUS CLOUD BUCHHALTUNG Einfach. Günstig. Schnell. IM HANDUMDREHEN STARTEN Weil Ihre Zeit wertvoll ist.

ABACUS CLOUD BUCHHALTUNG Einfach. Günstig. Schnell. IM HANDUMDREHEN STARTEN Weil Ihre Zeit wertvoll ist. ABACUS CLOUD BUCHHALTUNG Einfach. Günstig. Schnell. IM HANDUMDREHEN STARTEN Weil Ihre Zeit wertvoll ist. Finanzpaket Finanzbuchhaltung Fakturierungspaket Scan / Archivierung Lohnbuchhaltung Electronic

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2011 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...5 4 Weitere Hinweise...7 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...8

Mehr

BioAdmin v3 Software Manual

BioAdmin v3 Software Manual BioAdmin v3 Software Manual Version Okt. 06 Revision 1.1 Deutsche Kurzfassung Systemanforderungen Die BioAdmin Software benötigt einen PC mit Microsoft Windows 2K/XP-SP2 als Betriebssystem und eine RS-232

Mehr

Ein buchner Unternehmen: Starke Software Gmbh Lise-Meitner-Str. 1-7 24223 Schwentinental Tel.: 04307-8119 62 support@buchner.de www.starke-software.

Ein buchner Unternehmen: Starke Software Gmbh Lise-Meitner-Str. 1-7 24223 Schwentinental Tel.: 04307-8119 62 support@buchner.de www.starke-software. Ein buchner Unternehmen: Starke Software Gmbh Lise-Meitner-Str. 1-7 24223 Schwentinental Tel.: 04307-8119 62 support@buchner.de www.starke-software.de 2 Systemanforderungen Starke Praxis Inhalt Inhalt

Mehr

Preisliste 2013. > Auftragsbearbeitung > Rechnungswesen > Lohnbuchhaltung Kaufmännische Software

Preisliste 2013. > Auftragsbearbeitung > Rechnungswesen > Lohnbuchhaltung Kaufmännische Software Preisliste 2013 > Auftragsbearbeitung > Rechnungswesen > Lohnbuchhaltung Kaufmännische Software SelectLine-Preisliste Preise gültig ab 01. 2013 September 2013 1 Allgemeine Informationen Gültigkeit Diese

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 10.02.2014 Version: 37.0] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional 2011... 5 1.1 Server 2011... 5 1.1.1 Windows...

Mehr

HP Deskjet 3070A e-all-in-one Drucker (CQ191B)

HP Deskjet 3070A e-all-in-one Drucker (CQ191B) All-in-One-Drucker für Fotos und Dokumente HP Deskjet 3070A e-all-in-one Drucker (CQ191B) Bild zeigt eventuell anderes Produkt. Übersicht Spezifikationen Verbrauchsmaterialien und Zubehör Dieser kompakte

Mehr

Systemvoraussetzungen:

Systemvoraussetzungen: Systemvoraussetzungen: Allgemein Der rechnungsmanager ist eine moderne Softwarelösung, welche mit geringen Systemvoraussetzungen betrieben werden kann. Die Anwendung besteht u.a. aus den Modulen Server-Dienste

Mehr

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen Preisliste Gültig ab November 2003 Allgemeine Informationen Release Competitive OEM-Versionen Integration mit Fremdsoftware ist der Winware -Vertrag. Er beinhaltet die kostenlose Programmerneuerung (s

Mehr

Systemvoraussetzungen. für die. wiko Bausoftware. ab Release 5.X

Systemvoraussetzungen. für die. wiko Bausoftware. ab Release 5.X Systemvoraussetzungen für die wiko Bausoftware ab Release 5.X Inhalt: Wiko im LAN Wiko im WAN wiko & WEB-Zeiterfassung wiko im WEB wiko & Terminalserver Stand: 13.10.2014 Releases: wiko ab 5.X Seite 1

Mehr

Anbieter: Microsoft Dynamics NAV von knk Systemlösungen, Dortmund

Anbieter: Microsoft Dynamics NAV von knk Systemlösungen, Dortmund Checkliste ERP-Software Anbieter: Microsoft Dynamics NAV von knk Systemlösungen, Dortmund 1. Welche Bereiche sollen abgedeckt werden? Verkauf Einkauf Lagerwirtschaft CRM (Customer Relationship Management)

Mehr

Formular»Fragenkatalog BIM-Server«

Formular»Fragenkatalog BIM-Server« Formular»Fragenkatalog BIM-Server«Um Ihnen so schnell wie möglich zu helfen, benötigen wir Ihre Mithilfe. Nur Sie vor Ort kennen Ihr Problem, und Ihre Installationsumgebung. Bitte füllen Sie dieses Dokument

Mehr

HAFTUNGSAUSSCHLUSS URHEBERRECHT

HAFTUNGSAUSSCHLUSS URHEBERRECHT SYSTEM REQUIREMENTS 2 HAFTUNGSAUSSCHLUSS Die in diesem Handbuch gemachten Angaben können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern und gelten als nicht rechtsverbindlich. Die beschriebene Software

Mehr

Systemanforderungen Daten und Fakten

Systemanforderungen Daten und Fakten Daten und Fakten NTConsult GmbH Lanterstr. 9 D-46539 Dinslaken fon: +49 2064 4765-0 fax: +49 2064 4765-55 www.ntconsult.de Inhaltsverzeichnis 1. für die Online-Dokumentation... 3 2. Server... 3 2.1 Allgemein...

Mehr

Hinterwiesenstraße 19 72131 Ofterdingen fon 07473.8085 mail : info@mikromedias.de

Hinterwiesenstraße 19 72131 Ofterdingen fon 07473.8085 mail : info@mikromedias.de Hinterwiesenstraße 19 72131 Ofterdingen fon 07473.8085 mail : info@mikromedias.de Einfach. Anwenderfreundlich. Universell. Ob für den öffentlichen Einsatz oder die professionelle Anwendung: Der Mikrofilm-Scanner

Mehr

Im Business holen wir die Kränze.

Im Business holen wir die Kränze. Preisliste 2014 > Auftragsbearbeitung > Rechnungswesen > Lohnbuchhaltung Kaufmännische Software Im Business holen wir die Kränze. SelectLine-Preisliste Preise gültig ab 1. 2014 Juni 2014 1 Allgemeine Informationen

Mehr

Auftrag. Fibu. eshop. Preisliste. in CHF. gültig ab 01.01.2015

Auftrag. Fibu. eshop. Preisliste. in CHF. gültig ab 01.01.2015 Auftrag Preisliste in CHF Fibu gültig ab 01.01.2015 Allgemeine Informationen Gültigkeit Diese Preisliste ist gültig ab 01.01.2015 und ersetzt alle vorangegangenen Preislisten. Alle Preise verstehen sich

Mehr

- BDE - MDE - Barcode - Transponder - Sensoren -

- BDE - MDE - Barcode - Transponder - Sensoren - Mobile Datenerfassung - WinCeMobileData Ob Lager, Inventur, Bestellungen uvam - unser Softwarepaket WIN CE MOBILE DATA bietet Ihnen passende Lösungen für fast alle Aufgaben der mobilen Datenerfassung.

Mehr

Dialogik Cloud. Die Arbeitsumgebung in der Cloud

Dialogik Cloud. Die Arbeitsumgebung in der Cloud Dialogik Cloud Die Arbeitsumgebung in der Cloud Seite 2 Diagramm Dialogik Cloud Cloud Box unterwegs im Büro Dialogik Cloud Anwendungen, welche über das Internet zur Verfügung stehen. unterwegs Zugriff

Mehr

EINSATZ VON MICROSOFT TERMINAL-SERVICES ODER CITRIX METAFRAME

EINSATZ VON MICROSOFT TERMINAL-SERVICES ODER CITRIX METAFRAME ALLGEMEINES Für die Mehrplatzinstallation von PLATO wird der Einsatz eines dedizierten Servers und ein funktionierendes Netzwerk mit Vollzugriff auf den PLATO-Ordner (Empfehlung: mit separatem, logischem

Mehr

PROJESS. Projekt-Stundenverwaltung via Web-Browser.

PROJESS. Projekt-Stundenverwaltung via Web-Browser. Schnell, stabil, einfach, sicher Kostenkontrolle pro Projekt Individuelle Stundenerfassung pro Mitarbeiter Erfassen von Fremdleistungen, Spesen, Material Keine Client-Installation notwendig Mehrere Benutzer

Mehr

Softfolio xrm Preisliste 02/2015. Gültig ab 01.07.2015

Softfolio xrm Preisliste 02/2015. Gültig ab 01.07.2015 Softfolio xrm Preisliste 02/2015 Gültig ab 01.07.2015 Erläuterung zum Preismodell Gültig für Neu- und Bestandskunden. Es stehen folgende Preismodelle zur Auswahl: 1) Software zur Nutzung (12 Monate Mindestvertragslaufzeit

Mehr

Erfassen Sie Ihre Einzahlungsscheine einfach und professionell GIROMATEN. Präzise, schnell und kostensparend...

Erfassen Sie Ihre Einzahlungsscheine einfach und professionell GIROMATEN. Präzise, schnell und kostensparend... Erfassen Sie Ihre Einzahlungsscheine einfach und professionell GIROMATEN Die Belegleser für Ihr Business, empfohlen von den Schweizer Banken und PostFinance. Präzise, schnell und kostensparend... Ihre

Mehr

Honeywell Security Group. Katalogauszug 2014 Tema-Voyager. Innovatives und elegantes Terminal für Zeiterfassung

Honeywell Security Group. Katalogauszug 2014 Tema-Voyager. Innovatives und elegantes Terminal für Zeiterfassung Honeywell Security Group Katalogauszug 2014 Tema-Voyager Innovatives und elegantes Terminal für Zeiterfassung Tema-Voyager Anschlussmöglichkeiten Innovatives und elegantes Terminal für Zeiterfassung. Das

Mehr

PCS und INTUS. Personalzeiterfassung Zutrittskontrolle Videoüberwachung Betriebsdatenerfassung

PCS und INTUS. Personalzeiterfassung Zutrittskontrolle Videoüberwachung Betriebsdatenerfassung PCS und INTUS + Innovative Terminaltechnologie + Erprobte Qualität + Mehrfach prämiertes Design + Entwickelt und hergestellt in Deutschland Personalzeiterfassung Zutrittskontrolle Videoüberwachung Betriebsdatenerfassung

Mehr

Ein buchner Unternehmen: Starke Software Gmbh Lise-Meitner-Str. 1-7 24223 Schwentinental Tel.: 04307-8119 62 support@buchner.de www.starke-software.

Ein buchner Unternehmen: Starke Software Gmbh Lise-Meitner-Str. 1-7 24223 Schwentinental Tel.: 04307-8119 62 support@buchner.de www.starke-software. Ein buchner Unternehmen: Starke Software Gmbh Lise-Meitner-Str. 1-7 24223 Schwentinental Tel.: 04307-8119 62 support@buchner.de www.starke-software.de 2 Systemanforderungen Starke Praxis Inhalt Inhalt

Mehr

Softfolio xrm Preisliste 02/2016 für Neukunden. Gültig ab 01.04.2016

Softfolio xrm Preisliste 02/2016 für Neukunden. Gültig ab 01.04.2016 Softfolio xrm Preisliste 02/2016 für Neukunden Gültig ab 01.04.2016 Zusammenfassung Preise zur Nutzung mit Einstiegsgebühr zur Nutzung ohne Einstiegsgebühr Modul Einstiegsgebühr Nutzungsgebühr p.m. (3

Mehr

Preisliste 2010 / 2011. Gültig ab 13. Oktober 2010

Preisliste 2010 / 2011. Gültig ab 13. Oktober 2010 Preisliste 2010 / 2011 Gültig ab 13. Oktober 2010 Gültigkeit Diese Preisliste ist gültig ab 13. Oktober 2010 und ersetzt alle vorangegangenen Preislisten. Alle Preise verstehen sich exklusive Mehrwertsteuer

Mehr

Sage Personalwirtschaft

Sage Personalwirtschaft Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Software GmbH 2009 Systemanforderungen der Sage Personalwirtschaft Allgemeines Die Personalwirtschaft ist als Client-Server-Anwendung konzipiert. Die folgenden

Mehr

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen Seite 1 Allgemeine Informationen Gültigkeit Update-Vertrag Release Update Upgrade version Mehrplatzversion Toolbox Diese Preisliste ist gültig ab 16.02.2009 und ersetzt alle vorangegangenen Preislisten.

Mehr

Systemanforderungen Daten und Fakten

Systemanforderungen Daten und Fakten Daten und Fakten buchner documentation GmbH Lise-Meitner-Straße 1-7 D-24223 Schwentinental Tel 04307/81190 Fax 04307/811999 www.buchner.de Inhaltsverzeichnis 1. für die Online-Dokumentation... 3 2. Server...

Mehr

Hinweise zur Installation. CP-Suite

Hinweise zur Installation. CP-Suite Hinweise zur Installation CP-Suite Standard Hard- und Softwareempfehlungen Je nach Anwendung der Software (Strukturgröße, Anzahl der Anwender, Berechnungen innerhalb der Struktur, etc.) kann die notwendige

Mehr

MOBIL PROFESSIONELL. DS-Serie

MOBIL PROFESSIONELL. DS-Serie DS-Serie PROFESSIONELL MOBIL HANDLICH Die Brother DS-Serie bietet eine mobile Scan-Lösung für alle: jederzeit und überall! Damit Sie auch unterwegs Ihre Produktivität ausspielen können. I Scannen in durchsuchbare

Mehr

Dieses Dokument beschreibt die Installation des Governikus Add-In for Microsoft Office (Governikus Add-In) auf Ihrem Arbeitsplatz.

Dieses Dokument beschreibt die Installation des Governikus Add-In for Microsoft Office (Governikus Add-In) auf Ihrem Arbeitsplatz. IInsttallllattiionslleiittffaden Dieses Dokument beschreibt die Installation des Governikus Add-In for Microsoft Office (Governikus Add-In) auf Ihrem Arbeitsplatz. Voraussetzungen Für die Installation

Mehr

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen Seite 1 Allgemeine Informationen Gültigkeit Update-Vertrag Release Update Upgrade version Mehrplatzversion Toolbox Diese Preisliste ist gültig ab 12.11.2009 und ersetzt alle vorangegangenen Preislisten.

Mehr

MVB3. Einrichtungsvarianten und Update auf v3.5. Admin-Dokumentation. Inhalt V3.05.001

MVB3. Einrichtungsvarianten und Update auf v3.5. Admin-Dokumentation. Inhalt V3.05.001 V3.05.001 MVB3 Admin-Dokumentation Einrichtungsvarianten und Update auf v3.5 Inhalt Serveranpassung für die Lizenzverwaltung (v3.5)... 1 Updates der Clients auf die neue Version... 1 Einrichtungsvarianten...

Mehr

ein Versandsystem das immer passt Systemvoraussetzungen für den Einsatz des HVS32

ein Versandsystem das immer passt Systemvoraussetzungen für den Einsatz des HVS32 ein Versandsystem das immer passt Systemvoraussetzungen für den Einsatz des HVS32 Inhalt 1 Grundsätzliches... 2 1.1 Freigegebene Betriebssysteme... 2 1.2 Service Packs... 2 1.3 Hardware... 2 2 Mindestvoraussetzungen...

Mehr

onboard, optimale Darstellung bei: 1.024 x 768, 32 Bit, bei 75 Hz Veröffentlichte Anwendung / Veröffentlichter Desktop ausgestattet mit min.

onboard, optimale Darstellung bei: 1.024 x 768, 32 Bit, bei 75 Hz Veröffentlichte Anwendung / Veröffentlichter Desktop ausgestattet mit min. Terminal Server Anforderungen Betriebssystem: Windows Server 2003 / 2008 / 2008 R2 / 2012 Grafik/ Videospeicher: Netzwerkkarte: Technologien Veröffentlichungs- Methoden: 2-fach Dual Core Prozessoren min.

Mehr

Produktdefinitionen BW2 Lizenzen und Dienstleistungen

Produktdefinitionen BW2 Lizenzen und Dienstleistungen / Produktdefinitionen BW2 Lizenzen und Dienstleistungen 8W2 competence center gmbh, Seepark, Seestrasse 97, 8942 Oberrieden bw2-competence-center.ch, info@bw2-cornpetence-centerch, +41 44722 6040 / bw2

Mehr

App jetzt wird s ganz einfach! vismed. präsentiert eine neue Qualitätsmanagement-Software mit APP

App jetzt wird s ganz einfach! vismed. präsentiert eine neue Qualitätsmanagement-Software mit APP App jetzt wird s ganz einfach! vismed. präsentiert eine neue Qualitätsmanagement-Software mit APP QM-Handbuch in 10 Minuten! So einfach kann Qualitätsmanagement (QM) in der Praxis funktionieren. Mit der

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen OCLC GmbH Betriebsstätte Böhl-Iggelheim Am Bahnhofsplatz 1 E-Mail: 67459 Böhl-Iggelheim bibliotheca@oclc.org Tel. +49-(0)6324-9612-0 Internet: Fax +49-(0)6324-9612-4005 www.oclc.org Impressum Titel Hersteller,

Mehr

tzeforderung Installationsleitfaden Dieser Wegweiser führt Sie durch die Installation des Programms

tzeforderung Installationsleitfaden Dieser Wegweiser führt Sie durch die Installation des Programms tzeforderung Installationsleitfaden Dieser Wegweiser führt Sie durch die Installation des Programms EDV-Beratung Thomas Zecher 25.05.2013 1. Inhalt 2. Systemvoraussetzungen... 3 a).net Framework... 3 b)

Mehr