B. AUSSCHREIBUNGEN, WETTBEWERBE / Announcements, Competitions ////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "B. AUSSCHREIBUNGEN, WETTBEWERBE / Announcements, Competitions ////////////////////////////////////////////////////////////////////////"

Transkript

1 B. AUSSCHREIBUNGEN, WETTBEWERBE / Announcements, Competitions //////////////////////////////////////////////////////////////////////// B 01 - NEU - Preise und Förderungspreise der Stadt Wien für Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften, Medizinische Wissenschaften, Natur- und Technische Wissenschaften und Volksbildung [DL: ] B Ruhr Biennale [DL: ] B 03 - Sylt-Quelle Literaturstipendium "Inselschreiber" [DL: ] B 04 - Outstanding Artist Award [DL: ] B 05 - outstanding artist award 2014 für innovative Kulturarbeit [DL: ] B 06 - outstanding artist award 2014 in der Kategorie Interdisziplinarität [DL: ] B 07 - STARTStipendien 2014 [DL: ] B 08 - DramatikerInnenstipendien 2014 [DL: ] B 09 - "EVERYBODY S PERFECT" film festival [DL: ] B 10 - ARTS/INDUSTRY RESIDENCY 2015 [DL: ] B 11 - Gabriele-Heidecker-Preis [DL: ] B 12 - NEU - Roland Atefie-Preis [DL: ] B 13 - Film-Auslandsstipendien des Landes Steiermark 2014 [DL: ] B 14 - NGöppinger Atelierstipendium Helmut Baumann [DL: ] B 15 - Wettbewerb für Fassadenprojektion! [DL: ] B 16 - LINZimPULS 2014 [DL: ] B 17 - LinzEXPOrt 2014 [DL: ] B 18 - LinzIMpORT [DL: ] B 19 - Oesterr. Gesellschaft fuer Politische Bildung - Projektausschreibung 2014 [ ] B 20 - Ausschreibung exil-literaturpreise [ , ] B 21 - Exil-Literaturpreise Schreiben zwischen den Kulturen 2013 [DL: ] B 22 - CINE ART Filmförderung [DL: ] B 23 - NEU - Innovationspreis.14 der IG Kultur Wien [DL: ] B 24 - Landeskulturpreise und Talentförderungsprämien 2014 [DL: ] B 25 - Kurzfilmwettbewerb "zoom in" [DL: ] B 26 - Drehbuch- und Konzepterstellung [DL: ] B 27 - Ausschreibung Festival der Regionen 2015 [DL: ] B 28 - NKunstförderstipendien der Stadt Linz für das Jahr 2014 [DL: ] B 29 - NEU - Land OÖ schreibt Menschenrechtspreis 2014 aus [DL: ] B 30 - Auslandsatelierstipendium für Video- und Medienkunst in Kanada 2014 [DL: ] B 31 - NEU - KULTURINSTITUTadJKU : Literaturwettbewerb AKUT 14 [DL: ] B º Around the Human Factor - A Creative Video Challenge [DL: ] B 33 - NEU - Dramatikerinnen-Wettbewerb [DL: ] B 34 - Aufenthaltsstipendium des Künstlerhofes Schreyahn [DL: ] B 35 - Georg Trakl Wettbewerb [DL: ] B 36 - Ausstellungsbeteiligung im Künstlerhaus Dortmund 2015 [DL: ] B 37 - Ausstellungsstipendium der BAT CampusGalerie [DL: ] B 38 - Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch 2014 [DL: ] B 39 - LinzKultur/4 [DL: ] B 40 - Stadt der Kulturen [DL: ] B 41 - Förderungen von Kunstprojekten und temporären Kunstinterventionen im öffentlichen Raum [Einreichung: jederzeit] B 42 - Arbeitsstipendium Literatur [Einreichung: jederzeit] B 43 - Artist in Residence [Einreichung: jederzeit] B 44 - Auslandsstipendium für TänzerInnen und ChoreographInnen [Einreichung: jederzeit] B 45 - Internationales Gastatelier Maltator [Einreichung: jederzeit] B 46 - Arbeitsaufenthalt im Übersetzerhaus Looren [Einreichung: jederzeit] B 47 - CeRCCa`s Residency Program [Einreichung: jederzeit] B 48 - austromechana - Sommerstudios [Einreichung: jederzeit] B 49 - Anton-Wildgans-Preis der Österreichischen Industrie [ongoing] B 50 - L'arc Romainmôtier-Wohnstipendium [ongoing] B 51 - La Grand Petit Galerie - Kunst in Nischen [ongoing] B 52 - Zukunftsfonds Österreich [ongoing] B 53 - The Pollock-Krasner Foundation [Einreichung: jederzeit] B 54 - McColl Center for Visual Art, Charlotte, North Carolina [ongoing] B 55 - Venedig-Stipendium [Einreichung: jederzeit]' B 56 - Fördertopf für feministische & queere Forschung [Einreichung: jederzeit] B 57 - AAIR - Artist in Residence für Asylsuchende [Einreichung: jederzeit] B 58 - Otto Mauer Fonds [Einreichung: jederzeit]

2 B 59 - Forschungsstipendium Venedig [Einreichung: jederzeit] B 60 - Werkleitz-Projektförderung [Open Call] B 61 - Internationale Akademie Traunkirchen [Open Call] B 62 - Joanneum: In-Residence-Programm [Open Call] B 63 - ARTE Creative seeks art students [ongoing] B 64 - ibiennial of Contemporary Art: Call for Artists [the earlier the better] B 65 - Int. residency at Klaipeda Culture Communication Centre [Open Call] B 66 - Guest Researchers Prog. / Internships - MACBA Barcelona [Open Call] B 67 - FLAG METAMORPHOSES:S A participatory art project [ongoing] B 01 - NEU - Preise und Förderungspreise der Stadt Wien für Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften, Medizinische Wissenschaften, Natur- und Technische Wissenschaften und Volksbildung [DL: ] Die Preise prämieren das ausgezeichnete Gesamtwerk von Forscherinnen und Forschern und Volksbildnerinnen und Volksbildnern in den genannten Sparten. Bewerbung ist möglich, aber nicht Voraussetzung für die Vergabe dieser Preise. Die insgesamt vier Preise sind mit je EUR dotiert. Bei den Förderungspreisen handelt es sich um Auszeichnungen, die für eine bisherige hervorragende Gesamttätigkeit in den genannten Bereichen vergeben werden. Die insgesamt sechs Förderungspreise sind mit je EUR dotiert. Die Förderungspreise können nur an Einzelpersonen oder Teams, deren Arbeits- oder Wohnbereich seit mindestens drei Jahren in Wien liegt und die das 40. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Einreichung noch nicht vollendet haben, verliehen werden. Von der Zuerkennung dieser Ehrung durch die Stadt Wien sind Leistungen ausgeschlossen, für die bereits einmal ein Förderungspreis vergeben wurde. Die Förderungspreise der Stadt Wien werden nach freiem Ermessen und unter Ausschluss jedes Rechtsmittels vergeben. Formlose Bewerbungen sind mit einem ausführlichen Lebenslauf und Unterlagen, die die bisherige Tätigkeit in geeigneter Form darstellen, bis 31. März 2014 (Poststempeldatum) an Kulturabteilung der Stadt Wien Wissenschafts- und Forschungsförderung zu Handen Univ.-Prof. Dr. Hubert Christian Ehalt Friedrich Schmidt-Platz 5, 1082 Wien Tel.: B Ruhr Biennale [DL: ] Zur 3. Biennale 2014 sind Künstler_innen, Architekt_innen und Schriftsteller_innen aus aller Welt eingeladen Stadt-, Natur- und Lebensräume der Zukunft zu thematisieren. B 03 - Sylt-Quelle Literaturstipendium "Inselschreiber"[DL: ] Seit 2001 vergibt die Stiftung kunst:raum sylt quelle alljährlich das "Sylt-Quelle Literaturstipendium Inselschreiber". Die Ausschreibung steht unter einem von Jahr zu Jahr neu ausgegebenen Thema und richtet sich an deutschsprachige Autor/innen, die bereits in Buchform publiziert haben, unabhängig von Alter, Wohnsitz oder Staatsangehörigkeit. B 04 - Outstanding Artist Award [DL: ]

3 Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur schreibt für das Kalenderjahr 2014 jeweils einen outstanding artist award in den folgenden Sparten aus: * bildende Kunst * künstlerische Fotografie * Video- und Medienkunst * Karikatur und Comics Voraussetzungen: Der outstanding artist award wird Künstlerinnen und Künstlern zuerkannt, die auf den genannten Gebieten tätig sind und deren Werk sich durch einen besonderen Grad an Originalität und eine außergewöhnlich innovative Komponente auszeichnet. Der outstanding artist award stellt eine Anerkennung und Förderung für das Schaffen jüngerer Künstlerinnen und Künstler dar. Teilnahmeberechtigt sind alle österreichischen oder seit drei Jahren in Österreich lebenden Künstlerinnen und Künstler. Von der Bewerbung ausgeschlossen sind Studentinnen und Studenten. Ausgeschlossen sind ebenfalls Personen, denen bereits ein outstanding artist award in den Bereichen Bildende Kunst, künstlerische Fotografie, Video- und Medienkunst oder Karikatur und Comics zugesprochen wurde. Die Bewerbung ist nur für einen der ausgeschriebenen Preise möglich. Preishöhe: Der Preis ist jeweils mit EUR dotiert. B 05 - outstanding artist award 2014 für innovative Kulturarbeit [DL: ] Das Bundesministerium für Unterricht Kunst und Kultur lobt in der Kategorie innovative Kulturarbeit den outstanding artist award 2014 aus. Der Preis wird für ein im Jahr 2013 realisiertes Projekt vergeben. Die outstanding artist awards des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur werden für herausragende Leistungen vorwiegend an KünstlerInnen der jüngeren und mittleren Generation vergeben. Zielsetzung: Der outstanding artist award für innovative Kulturarbeit zeichnet innovative, beispielgebende Kulturprojekte mit starker Anbindung zur zeitgenössischen Kunst aus. B 06 - outstanding artist award 2014 in der Kategorie Interdisziplinarität [DL: ] Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur lobt in der Kategorie Interdisziplinarität den outstanding artist award 2014 aus. Der Preis wird für ein im Jahr 2013 realisiertes Projekt vergeben. Die outstanding artist awards des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur werden für herausragende Leistungen vorwiegend an KünstlerInnen der jüngeren und mittleren Generation vergeben. Zielsetzung: Der outstanding artist award für Interdisziplinarität zeichnet innovative, zeitbezogene und experimentelle Kunst- und Kulturprojekte an der Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft aus. Er will die Bekanntheit für diesen innovativen Bereich stärken und Kunst- und Kulturschaffende zu neuen und experimentellen Wegen ermutigen. B 07 - STARTStipendien 2014 [DL: ] Unter dem Titel STARTStipendien 2014 schreibt das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur 95 Stipendien für den künstlerischen Nachwuchs in folgenden Bereichen aus: 10 STARTSTIPENDIEN für Bildende Kunst 10 STARTSTIPENDIEN für Architektur und Design 5 STARTSTIPENDIEN für künstlerische Fotografie 5 STARTSTIPENDIEN für Video- und Medienkunst

4 5 STARTSTIPENDIEN für Mode 35 STARTSTIPENDIEN für Musik und darstellende Kunst 5 STARTSTIPENDIEN für Filmkunst 15 STARTSTIPENDIEN für Literatur 5 STARTSTIPENDIEN für Kulturmanagement Die STARTStipendien stellen eine Anerkennung und Förderung für das Schaffen junger Künstlerinnen und Künstler dar. Sie sollen die Umsetzung eines künstlerischen Vorhabens und den Einstieg in die österreichische und internationale Kunstszene erleichtern. Die STARTStipendien für Kulturmanagement dienen der Erweiterung der Kompetenzen und Handlungsräume von jungen Kulturmanagerinnen und Kulturmanagern durch Weiterbildung in einem österreichischen Kulturzentrum. Die Stipendien haben eine Laufzeit von 6 Monaten und sind mit je 6.600,-- dotiert. Das Vorhaben muss 2014 begonnen werden. Eine Bewerbung ist nur einmalig und nur in einer der ausgeschriebenen Sparten möglich. Zudem werden aus den Bewerbungen von der jeweiligen Jury Kandidatinnen, dh. Mentees, zur Teilnahme am Mentoringprogramm der Kunstsektion vorgeschlagen (nähere Informationen siehe ) B 08- DramatikerInnenstipendien 2014 [DL: ] Zur Förderung österreichischer Theaterautorinnen und Theaterautoren hat die Literaturabteilung des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur zehn DramatikerInnenstipendien bereitgestellt. Bewerbungen können von Autorinnen und Autoren eingebracht werden, die die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen oder ihren ständigen Wohnsitz in Österreich haben. Die Laufzeit der Stipendien beträgt sechs Monate, beginnend mit 1. Juli Sie sind mit je EUR dotiert. Die Auszahlung erfolgt in sechs Monatsraten zu je EUR Gelangt das Werk, dessen Fertigstellung mit einem Dramatikerstipendium finanziert wurde, an einer österreichischen Bühne zur Aufführung, wird der Autorin/dem Autor eine Tantiemenausfallshaftung von maximal EUR bei einer Aufführung an einer mittleren und großen Bühne bzw. von maximal EUR bei einer Aufführung an einer Kleinbühne zuerkannt. B 09 - "EVERYBODY S PERFECT" film festival [DL: ] The swiss international festival "Everybody's Perfect" is very happy to open its call to all the directors and video-art makers whose work is related to sets of LGBTIQ & A themes. Participation at "Everybody`s perfet 3- Festival de cinéma lesbien, gay, bi, trans, intersexe, queer&alliés" from 19th to 28th september 2014 at Cinémas du Grütli in Geneva. B 10 - ARTS/INDUSTRY RESIDENCY 2015 [DL: ] The Studio of The Corning Museum of Glass in Corning, New York, and the John Michael Kohler Arts Center in Sheboygan, Wisconsin, announce a joint artist-in-residency program. Artists-in-residence spend one month at The Corning Museum Studio and two six months in Kohler Co.'s Foundry (casting iron and brass) or Pottery (slip-casting clay).

5 B 11 - Gabriele-Heidecker-Preis [DL: ] In Erinnerung an die Linzer Architektin und Künstlerin Gabriele Heidecker vergeben die Grünen Linz alljährlich an herausragende Künstlerinnen und Künstlerinnenkollektive mit Linz-Bezug den Gabriele-Heidecker-Preis. Der Frauen- Kunstpreis der Grünen Linz ist mit Euro dotiert und wird von Eva Schobesberger gestiftet. Der Gabriele-Heidecker-Preis ist ein Frauen-Kunstpreis, der jene Künstlerinnen auszeichnen und fördern soll, deren Arbeiten durch ihre Auseinandersetzung mit dem öffentlichen Raum, durch ihre gesellschaftspolitische Relevanz, durch partizipative und kommunikative Aspekte sowie durch ihre frauenpolitische und feministische Ausrichtung mit der Intention von Gabriele Heideckers Wirken korrespondieren. Ausgezeichnet werden Künstlerinnen bzw. Künstlerinnenkollektive mit Linz-Bezug sowohl für ein bereits realisiertes Projekt oder für laufende künstlerische und kulturelle Arbeiten. B 12 - NEU - Roland Atefie-Preis [DL: ] Der Preis in Höhe von EUR 4.000,- wird für eine hervorragende Dissertation aus den Fachbereichen Philosophie, Theologie oder Indologie vergeben, die an einer österreichischen Universität durchgeführt und max. zwei Jahre vor dem Einreichtermin abgeschlossen wurde. B 13 - Film-Auslandsstipendien des Landes Steiermark 2014 [DL: ] Zur Förderung internationaler Kontakte und Erfahrungen vergibt die Steiermärkische Landesregierung, Abteilung 9 Kultur, Europa, Außenbeziehungen, im Auftrag von Kulturlandesrat Dr. Christian Buchmann, erstmals Film- Auslandsstipendien, vorzugsweise an jüngere steirische oder in der Steiermark lebende Filmkünstlerinnen/Filmkünstler und Filmwissenschaftlerinnen/-wissenschaftler. Mit diesen Stipendien soll die Möglichkeit geschaffen werden, vorübergehend im Ausland zu leben, zu konzipieren, zur recherchieren oder auch künstlerische Vorhaben umzusetzen und mit internationalen Künstlerinnen/Künstlern/Institutionen nachhaltige Kontakte zu schließen. B 14 - Göppinger Atelierstipendium Helmut Baumann [DL: ] Seit 2009 ist das Göppinger Helmut Baumann Atelier Stipendium ein Projektstipendium, d.h. es ist kombiniert mit der Realisierung eines künstlerischen Projektes. mietfreie Überlassung eines Wohnateliers mit 4 Räumen (Küche und Bad) Hierzu gewährt die Helmut Baumann-Stiftung monatlich Euro Die Dauer des Stipendiums hängt von der Vorbereitungszeit und Produktion des zu realisierenden Projekts ab.

6 B 15 - Wettbewerb für Fassadenprojektion! [DL: ] Jedes Jahr werden für den Wettbewerb drei neue Fassaden ausgewählt. Alle drei sind jeweils sehr unterschiedlich, reizvoll und faszinierend von der Architektur wie von der Geschichte. Für jede Fassade wird ein Künstler bzw. ein Künstler-Team als Gewinner gewählt. Die Anforderungen sind nicht leicht. Wer jedoch gewinnt, kann sich auf insgesamt Euro Preisgeld, Ruhm und auf eine fantastische Show freuen! B 16 - LINZimPULS 2014 [DL: ] Die Stadt Linz schreibt das Förderprogramm LINZimPULS 2014 in der Höhe von Euro , aus. Der LINZimPULS unterstützt die freie Kunst- und Kulturszene in Linz, er verdeutlicht deren Potenzial und Wirkung auf das Linzer Kunst- und Kulturgeschehen und trägt damit zur nachhaltigen Stärkung dieses Bereiches bei. B 17 - LinzEXPOrt 2014 [DL: ] Die Stadt Linz schreibt auf Empfehlung des Stadtkulturbeirates wiederum ein Förderprogramm unter dem Titel LinzEXPOrt aus, das mit einer Gesamtfördersumme in der Höhe von Euro , ausgestattet ist. B 18 - LinzIMpORT [DL: ] Die Stadt Linz schreibt auf Empfehlung des Stadtkulturbeirates ein Förderprogramm unter dem Titel LinzIMpORT aus, das mit einer Gesamtfördersumme in der Höhe von Euro , ausgestattet ist. B 19 - Oesterr. Gesellschaft fuer Politische Bildung - Projektausschreibung 2014 [ ] Das Online-Antragsformular der Projektförderung 2014 der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB) und die vollständigen Bedingungen der diesjährigen Fördermittelvergabe für Erwachsenenbildungseinrichtungen aus den Mitgliedsbundesländern Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg sind ab 1. Februar online zugänglich. Projekte zu folgenden Schwerpunktthemen werden 2014 bevorzugt gefördert: - Politik, politische Ökonomie und globale Nachhaltigkeit - Erinnerungskultur und Geschichtspolitik - Flucht und Migration Europäische Grenz- und Asylpolitik - Direkte Demokratie und politische Partizipation - Chancen und Gefahren - Diversität und Chancengleichheit in der Erwachsenenbildung Diesjähriges Ende der Frist für das Ausfüllen des Online-Antrags ist am 30. April Einreichungen per Post oder sind nicht möglich.

7 B 20 - Ausschreibung exil-literaturpreise [ , ] schreiben zwischen den kulturen 2014 ein wettbewerb zur förderung der literatur von autorinnen, die aus einer anderen muttersprache kommen und in deutscher sprache schreiben seit 1997 gibt es, auf initiative des vereins exil die exil-literaturpreise schreiben zwischen den kulturen, ein projekt aus dem heute so prominente autorinnen wie julya rabinowich und dimitré dinev hervorgegangen sind. die literaturpreise schreiben zwischen den kulturen sollen vor allem autorinnen, die aus einer anderen muttersprache kommen und in deutscher sprache schreiben ermutigen, sich mit ihrer lebenssituation literarisch auseinander zu setzen. ziel des projektes ist es, neue literarische talente in österreich zu entdecken, die auf grund ihres neuen, oft unverstellten blickes auf die deutsche sprache imstande sind, dieser neue impulse zu geben. preisgelder in höhe von insgesamt euro ,- (dreizehntausend euro) werden vergeben. stiftgasse 8, a-1070 wien tel. 0699/ fax B 21 - Exil-Literaturpreise Schreiben zwischen den Kulturen 2013 [DL: ] Ein Literaturwettbewerb zur Förderung der Literatur von AutorInnen, die aus einer anderen Muttersprache kommen und in deutscher Sprache schreiben. B 22 - CINE ART Filmförderung [DL: ] Cine Art ist die regionale Filmförderstelle der Steiermark für künstlerische Film- und Fernseh-Produktionen. Filmästhetische Aspekte, die kritische Auseinandersetzung mit dem audiovisuellen Medium und seiner Tradition sowie die Echtheit des künstlerischen Ausdrucks sind unser Anliegen. Als regionale Förderstelle fordern wir einen nachhaltigen Steiermark-Effekt. Drei Säulen der Cine Art-Förderrichtlinien sind künstlerische Exzellenz, die Vermittlung des Filmschaffens mit Augenmerk auf die gesamte Steiermark und die Nachwuchsförderung. B 23 - NEU - Innovationspreis.14 der IG Kultur Wien [DL: ] Mit der Ausschreibung des Innovationspreises.14 der freien Kulturszene Wien lädt die IG Kultur Wien heuer bereits zum sechsten Mal dazu ein, künstlerische und kulturelle Projekte einzureichen. Der Preis wird in zwei Kategorien ausgeschrieben ( Projekte in der Stadt Wien und Internationaler Austausch ). Einreichfrist ist vom 24. März bis 4. Mai 2014, das Preisgeld beträgt jeweils Euro. Ziel des partizipativ vergebenen Preises, der alle zwei Jahre vergeben wird, ist es, den Blick auf Projekte abseits des hochsubventionierten und institutionalisierten Kulturbetriebes zu fokussieren. Dabei gilt die Aufmerksamkeit vor allem jenen Projekten und Initiativen, die wenig oder kein Geld von der Stadt Wien bekommen. Die fehlende Wertschätzung für die freie und autonome Kulturarbeit lässt sich aber nicht nur am Mangel von ausreichenden Förderungen festmachen. Sie zeigt sich auch am eingeschränkten Zugang zu den notwendigen Räumen und Ressourcen sowie am mäßigen Interesse von Politik und Medien an der freien Initiativarbeit, so Anna Feldbein, Vorstandsmitglied der IG Kultur Wien. Wie bei den letzten Innovationspreisen werden alle Einreichungen in einem eigenen Katalog sowie auf der Webseite der IG Kultur Wien präsentiert. Damit sollen die Initiativen und Anliegen der freien Kulturszene sichtbarer und

8 Möglichkeiten zu internen Vernetzung geboten werden. Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben. In der Kategorie Projekte in der Stadt Wien können Projekte sowohl von Einzelpersonen als auch von Gruppen, Initiativen und Kooperationen eingereicht werden, deren organisatorischer und rechtlicher Sitz in Wien ist und deren eingereichte Projekte in Wien stattfinden oder wienbezogen konzipiert sind. Die Kategorie Internationaler Austausch beinhaltet Austausch-, Vernetzungs- und Kooperationsprojekte der freien Kulturszene der Stadt Wien gemeinsam mit internationalen ProjektpartnerInnen, wobei die Projekte sowohl in Wien als auch im internationalen Raum stattfinden müssen. Die Preishöhe in beiden Kategorien beträgt Euro Die Preisvergabe erfolgt nach einem partizipativen Wahlmodus, an dem sich alle Einreichenden sowie alle Mitglieder der IG Kultur Wien beteiligen können. Die Einreichung ist vom 24. März bis 4. Mai 2014 möglich und erfolgt auf der Webseite der IG Kultur Wien (www.igkulturwien.net). Dort finden sich auch Informationen zu den bisherigen Innovationspreisen. Rückfragehinweis: Robert Spoula IG Kultur Wien Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tel: B 24 - Landeskulturpreise und Talentförderungsprämien 2014 [DL: ] (LK) Das Land Oberösterreich schreibt jährlich Kulturpreise und Talentförderungsprämien aus, mit dem Ziel, Kunstschaffende aller Generationen auszuzeichnen und zu fördern werden insgesamt vier Landeskulturpreise in den Sparten Architektur, Fotografie, Musik (Fachbereich Komposition) sowie Naturwissenschaften und 15 Talentförderungsprämien für Architektur, Fotografie, Musik (Fachbereich Komposition) und Wissenschaften ausgeschrieben, gibt Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer bekannt. Die Landeskulturpreise sind mit je Euro dotiert, die Talentförderungsprämien mit Euro. Über die Vergabe der Preise entscheiden Fachjurys. Die Kulturpreise und Talentförderungsprämien sind Auszeichnung und Förderung zugleich: Wir wollen damit künstlerisches Schaffen, das über viele Jahre hinweg im Kulturland Oberösterreich Spuren hinterlassen hat, hervorheben und anerkennen. Mit der gleichzeitigen Verleihung von Talent-förderungsprämien geben wir ein Signal an die Zukunft: Oberösterreich ist dankbar für das, was in den letzten Jahren und Jahrzehnten geleistet wurde, möchte gleichzeitig aber den Boden für die Zukunft gut aufbereiten und junge Menschen ermutigen und unterstützen, ihren künstlerischen Weg zu gehen, so Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer. Zur Bewerbung für einen Landeskulturpreis sind Personen ab dem 36. Lebensjahr zugelassen, die entweder aus Oberösterreich stammen oder hier seit mindestens vier Jahren ihren ständigen Wohnsitz und Mittelpunkt der Lebensinteressen haben. Darüber hinaus können sich auch Personen bewerben, deren künstlerisches oder wissenschaftliches Werk in hervorragender Weise für Oberösterreich bedeutsam ist. Bewerben für eine Talentförderungsprämie kann sich jede Person bis zum 35. Lebensjahr, die entweder aus Oberösterreich stammt oder hier seit mindestens vier Jahren ihren ständigen Wohnsitz und Mittelpunkt der Lebensinteressen hat. Bei Nachweis von Kindererziehungszeiten kann die Altersgrenze bis zum 40. Lebensjahr verlängert werden. Pro Kind drei Jahre, maximal jedoch fünf Jahre. Bewerbungen sind bis 5. Mai 2014 (Datum des Poststempels) an das Amt der Oö. Landesregierung, Direktion Kultur, Promenade 37, 4021 Linz zu richten. Nähere Informationen sowie die Ausschreibungsunterlagen finden sich im Internet unter bzw. können bei der Direktion Kultur, Promenade 37, 4021 Linz, Tel.: 0732/ angefordert werden. ww.land-oberoesterreich.gv.at

9 B 25 - Kurzfilmwettbewerb "zoom in" [DL: ] MEDIENINFORMATION der TKI - Tiroler Kulturinitiativen / IG Kultur Tirol zu zoom in : kurzfilmwettbewerb feministische kulturarbeit Feministische Kulturarbeit findet permanent statt. Trotzdem gerät sie immer wieder aus dem Blickfeld und ist nur selten für breitere Kreise sichtbar. Um feministische Kulturarbeit sichtbarer zu machen, den Diskurs darüber verstärkt in Gang zu setzen und filmische Produktionen zu dem Thema anzuregen schreibt die TKI in Zusammenarbeit mit kinovi[sie]on den Kurzfilmwettbewerb "zoom in" aus. Einreichfrist: 8. Mai Die Einreichungen bzw. eine Auswahl daraus werden am 8. Juli 2014 im Leokino Innsbruck im Rahmen von kinovi[sie]on präsentiert. Im Anschluss daran ist eine Podiumsdiskussion geplant. Als Dankeschön wird den Regisseurinnen der ausgewählten Kurzfilme ein feministischer Kulturbeutel überreicht. B 26 - Drehbuch- und Konzepterstellung [DL: ] Ziel der Filmförderung ist es,die Herstellung, die Verbreitung und Vermarktung österreichischer Filme zu unterstützen, die geeignet sind, sowohl entsprechende Publikumsakzeptanz als auch internationale Anerkennung zu erreichen und dadurch die Wirtschaftlichkeit, die Qualität, die Eigenständigkeit und die kulturelle Identität des österreichischen Filmschaffens zu steigern. B 27 - Ausschreibung Festival der Regionen 2015 [DL: ] Ausschreibung Festival der Regionen 2015: Schichtwechsel - Hackeln in Ebensee Das nächste Festival der Regionen wird von 19. bis 28. Juni 2015 in der Salzkammergut-Gemeinde Ebensee stattfinden. Unter dem Motto "Schichtwechsel - Hackeln in Ebensee" beschäftigt sich das Festival mit künstlerischen und gesellschaftlich-kulturellen Aspekten des Arbeitens. Im Rahmen der heute veröffentlichten internationalen Ausschreibung können bis 16. Mai 2014 Projektvorschläge eingereicht werden. Das Festival der Regionen ist seit 1993 eines der profiliertesten zeitgenössischen Kunst- und Kulturfestivals in Österreich und findet biennal an wechselnden Orten in Oberösterreich statt. B 28 - Kunstförderstipendien der Stadt Linz für das Jahr 2014 [DL: ] Die Stadt Linz schreibt Kunstförderstipendien zur Förderung der Entwicklung von noch nicht etablierten Kunst- und Kulturschaffenden aus, die pro Sparte mit Euro 2.500,- ausgestattet sind. B 29 - NEU - Land OÖ schreibt Menschenrechtspreis 2014 aus [DL: ] Am 10. Dezember 1948 wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte proklamiert, deren Artikel 1 lautet: "Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen." Obwohl seitdem Vieles erreicht wurde, gibt es weltweit immer

10 noch schreckliche Menschenrechtsverletzungen. Menschen werden gequält, gefoltert, hingerichtet. Das Bewusstsein für die Bedeutung der Menschenrechte ist in der internationalen Politik in den letzten Jahren weltweit gewachsen. Das ist vor allem den Vereinten Nationen, aber auch den anderen Organisationen und insbesondere den zahlreichen Menschen, die engagiert für die Menschenrechte eintreten, zu verdanken. Zu einer Verbesserung der Situation der Menschenrechte tragen maßgeblich auch Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher bei. "Der Einsatz für die Menschenrechte ist fester Bestandteil der Politik Oberösterreichs. Als ein Land in Frieden und Freiheit haben wir eine besondere Verpflichtung, uns mit aller Kraft für diejenigen einzusetzen, die heute unter Gewalt, Unterdrückung und Verfolgung leiden. Auf den einzelnen Menschen kommt es an, auf die Wahrung seiner Würde und seiner Rechte. Wenn wir aufhören, uns für den einzelnen Menschen einzusetzen, geben wir die Idee der Menschenrechte auf. Wir holen daher mit dem Menschenrechtspreis verdiente Persönlichkeiten, Vereine, Schulen oder Organisationen - stellvertretend für alle Engagierten - vor den Vorhang, die sich oftmals unbedankt für eine gerechtere Welt einsetzen", so Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer. In diesem Bewusstsein hat das Land Oberösterreich im Jahr 1996 den "Menschenrechtspreis des Landes Oberösterreich" ins Leben gerufen. Durch das große Engagement unzähliger Landsleute im Bereich der Menschenrechte und die damit verbundenen Nominierungen der letzten Jahre sowie die herausragenden Leistungen der Preisträgerinnen und Preisträger, hat diese Auszeichnung einen sehr hohen Stellenwert erlangt. Der Menschenrechtspreis des Landes Oberösterreich wird heuer bereits zum neunzehnten Mal vergeben. Nominierungsvorschläge können bis 30. Mai 2014 schriftlich und mit ausführlicher Begründung beim Amt der Oö. Landesregierung, Landhausplatz 1, 4021 Linz, eingereicht werden. Das dafür vorgesehene Antragsformular ist auf der Homepage des Landes OÖ unter Themen > Gesellschaft und Soziales > Ausschreibungen und Wettbewerbe, abrufbar. Die Vergabe erfolgt an Einzelpersonen, Personengemeinschaften, Schulen, Vereine, Gemeinden, Organisationen etc. Die Auswahl der/des Preisträger(s) bzw. der Preisträgerin(nen) erfolgt über Vorschlag einer Experten-Jury durch die Oö. Landesregierung. In diesem Zusammenhang darf wiederum darauf hingewiesen werden, dass bereits in vergangenen Jahren Nominierte ein weiteres Mal der Experten-Jury für die Nominierung des Menschenrechtspreises des Landes Oberösterreich vorgeschlagen werden können. Die Vergabe dieser Landesauszeichnung wird am Mittwoch, 10. Dezember 2014, dem internationalen Tag der Menschenrechte, im Rahmen eines Festaktes im Linzer Landhaus erfolgen. Rückfragen-Kontakt: Adolf Schartner ( ) B 30 - Auslandsatelierstipendium für Video- und Medienkunst in Kanada 2014 [DL: ] Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, Kunstsektion, hat im Banff Centre, Alberta/Kanada, einen Stipendienplatz geschaffen und vergibt diesen im Rahmen einer Ausschreibung. Mit der Zusage ist ein Stipendium in der Höhe von EUR 2.000,- und die Erstattung der Reisekosten verbunden, die Kosten für den Aufenthalt (Atelier, Wohnen, Essen) sind ebenfalls abgedeckt. B 31 - NEU - KULTURINSTITUTadJKU : Literaturwettbewerb AKUT 14 [DL: ] Die Gemeinde Alberndorf und die Freunde zeitgenössischer Dichtung laden oberösterreichische Autorinnen und Autoren ein zur Beteiligung am LYRIK-PROSA-MÄRCHENPREIS AKUT 14 - Die Einreichungen sind auf unveröffentlichte Texte oberösterreichischer Autorinnen und Autoren im Umfang von 3 DINA4 Seiten für Prosa und Märchen; für Lyrik auf 6 Gedichte beschränkt. Es ist nur eine Einreichung pro TeilnehmerIn zulässig, jedoch können Lyrik, Prosa und Märchen zusammen von einer/m AutorIn eingereicht werden, sofern insgesamt der Umfang von 4 DINA4 Seiten nicht überschritten wird. Die Einreichungen sind als Word-Datei unter dem Kennwort AKUT14 mit Angabe von Name, Adresse,

11 Telefonnummer und Mailadresse an zu übermitteln. Einreichungen auf dem Postweg sind nicht zulässig. Alle Einreichungen werden anonymisiert, in einem Pool gesammelt und nach Ende des Einsendeschlusses an die Jury weitergeleitet. Diese wählt für die Kategorie Lyrik, Prosa sowie die Kategorie Märchen die Gewinner und zwei weitere Preisträger aus, die bei einer Veranstaltung am 8. August anlässlich der Alberndorfer Kulturtage 2014 ihre Texte öffentlich präsentieren. Die Jury behält sich die Auswahl der Texte vor, die zum Vortrag gelangen sollen. Kinder (bis 14 Jahre) und Jugendliche (bis 19 Jahre) werden in einer eigenen Kategorie bewertet. Für das Einlangen jeder Einreichung wird eine Empfangsbestätigung ausgestellt. Sollte der Teilnehmer eine solche nicht erhalten, wird um eine Anfrage unter gebeten, um zu vermeiden, dass gesendete Beiträge verloren gehen. Die ersten 3 Ränge jeder Kategorie erhalten Geldpreise. Zudem können Sonderpreise vergeben werden sowie Anerkennungsurkunden für ansprechende Beiträge. Die genauen Unterlagen über den Wettbewerb können ab angefordert werden. Beginn der Einreichfrist: Einsendeschluss: , 24 Uhr. Die besten Beiträge werden in der Alberndorfer Anthologie Nr. 8 im Freya Verlag veröffentlicht. Ein Lektorat durch den Verlag erfolgt nicht. Die Zustimmung zur Veröffentlichung eines Textes in der Anthologie Nr.8 wird angenommen, wenn nicht ein ausdrücklicher Widerruf erfolgt. B º Around the Human Factor - A Creative Video Challenge [DL: ] Wherever you come from north, south, east or west of the continent if you are a creative citizen which loves to capture ideas and little big moments in life this is your challenge! To celebrate our 5th anniversary ELMUR.NET global visual dialogue invites you to submit your creative videos under the theme: 360º Around the Human Factor, creative perspectives on human values. B 33 - NEU. Dramatikerinnen-Wettbewerb [DL: ] Auf Initiative von Regisseurin Elisabeth Augustin schreibt das KosmosTheater einen Dramatikerinnen-Wettbewerb zum Thema "Mutterland" aus, der sich an in Österreich geborene oder vorwiegend in Österreich lebende Autorinnen richtet. Die Texte können per zwischen 01. März und 30. Juni 2014 unter eingereicht werden. Eine Fachjury bestehend aus Elisabeth Augustin (Konzept/Regie), Barbara Klein (Intendanz), Gabriele Kögl (Dramatikerin) und Valerie Melichar (Dramaturgin) wählt die neun besten Kurzstücke aus, die anschließend im Frühjahr 2015 zu einem gemeinsamen Theaterabend montiert und am KosmosTheater zur Uraufführung gebracht werden. B 34 - Aufenthaltsstipendium des Künstlerhofes Schreyahn [ ] Der Künstlerhof Schreyahn bietet Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten in ländlicher Umgebung für deutsche und ausländische Künstlerinnen und Künstler (Bereich Komposition und Literatur). Für die auf dem Künstlerhof möglichen Bereiche Komposition und Literatur können Sie sich um ein Stipendium von drei-, sechs- oder neunmonatiger Dauer bewerben.

12 Bei der Bewerbung ist zu berücksichtigen, dass der Künstlerhof sehr einsam in einem Dorf mit ca. 100 EinwohnerInnen liegt. Die Verkehrsanbindungen sind nur sehr gering ausgebaut, sodass ein Kfz zur Erreichung der umliegenden Orte für Besorgungen von Vorteil ist. Diese Umstände haben in der Vergangenheit bei einigen KünstlerInnen zu Irritationen geführt. Zuwendung: 1.400,- / monatlich für eine Dauer von drei, sechs oder neun Monaten. B 35 - NGeorg Trakl Wettbewerb [ ] Im 100. Todesjahr von Georg Trakl möchte auch die Galerie im Traklhaus an den bedeutenden Salzburger Dichter erinnern und schreibt dazu einen Wettbewerb aus. Von 19. September bis 8. November 2014 werden in der Landesgalerie ausgewählte Arbeiten zum Thema der späte Trakl gezeigt. Der Georg Trakl Preis für bildende Kunst ist mit dotiert B 36 - Ausstellungsbeteiligung im Künstlerhaus Dortmund 2015 [ ] Der Schwerpunkt des Künstlerhauses liegt seit 30 Jahren auf der Produktion und Ausstellung zeitgenössischer und experimenteller Kunst. Als Reaktion auf die zunehmenden sozialen und gesellschaftlichen Veränderungen wird seit 2011 auch Kultureller Bildung in Form künstlerisch-partizipatorischer Projekte Raum gegeben. B 37 - Ausstellungsstipendium der BAT CampusGalerie [ ] Die BAT CampusGalerie vergibt jährlich ein Ausstellungs-Stipendium an junge Künstlerinnen und Künstler der Malerei und Fotografie. B 38 - Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch 2014 [DL: ] Seit 1993 wird von der Bildungsorganisation der SPÖ und dem Dr.-Karl-Renner-Institut im Gedenken an Bruno Kreisky ( ) ein Preis für das politische Buch vergeben. Die Verleihung des Bruno-Kreisky-Preises für das politische Buch findet jährlich um den Geburtstag Bruno Kreiskys (22. Jänner) statt. Es soll damit politische Literatur gefördert werden, die den Werten und Zielvorstellungen Bruno Kreiskys entspricht und von den Schwerpunkten seiner politischen Arbeit geprägt ist. Neben den Grundwerten Freiheit, Gleichheit, soziale Gerechtigkeit und Solidarität stehen Begriffe wie Toleranz, internationale Zusammenarbeit sowie Kampf gegen autoritäre und rechtsextremistische Tendenzen und für die Freiheit der Kunst. Der Hauptpreis ist mit dotiert. Neben dem Hauptpreis können Sonderpreise und Anerkennungspreise vergeben werden.

13 B 39 - LinzKultur/4 [DL: ] Die Stadt Linz schreibt den Förderpreis LinzKultur/4 Förderpreis der Stadt Linz für innovative Stadtteilkulturarbeit aus, welcher mit einer Gesamtsumme von Euro , ausgestattet ist. B 40 - Stadt der Kulturen [DL: ] Förderpreis der Stadt Linz für Interkulturalität und Anerkennungspreise für herausragendes interkulturelles Engagement in/von pädagogischen Einrichtungen. Die Stadt Linz schreibt den Preis "Stadt der Kulturen" bestehend aus einem Förderpreis der Stadt Linz für Interkulturalität mit einer Summe von Euro ,- und Anerkennungspreisen für herausragendes interkulturelles Engagement in/von pädagogischen Einrichtungen mit einer Gesamtsumme von Euro 3.500,- aus. B 41 - Förderungen von Kunstprojekten und temporären Kunstinterventionen im öffentlichen Raum [Einreichung: jederzeit] Förderungen von Kunstprojekten und temporären Kunstinterventionen im öffentlichen Raum, zumeist als Resultate von geladenen Wettbewerben, ausgeschrieben vom niederösterreichischen Gutachtergremium für Kunst im öffentlichen Raum. B 42 - Arbeitsstipendium Literatur [Einreichung: jederzeit] Förderung der Arbeit an literarischen Projekten (Prosa, Lyrik, Dramatik, Essay). Ein- bis zweimal jährlich, jeweils max ,-. B 43 - Artist in Residence [Einreichung: jederzeit] Förderung ausländischer KünstlerInnen und des interkulturellen Dialogs. Monatlich 700,-, max. 3 Monate Bereitstellung kostenloser Wohn- und Arbeitsräume in Wien

14 foerderungen.html?foerderung=325 B 44 - Auslandsstipendium für TänzerInnen und ChoreographInnen [Einreichung: jederzeit] Stipendien zur Weiterbildung von TänzerInnen und ChoreographInnen im Ausland. B 45 - NInternationales Gastatelier Maltator [Einreichung: jederzeit] Einen besonderen Stellenwert nehmen in Gmünd die Internationalen Gastateliers für bildende Künstler, für Kunsthandwerker sowie für Literaten (artists in residence) ein. Seit 1994 öffnet das Internationale Gastatelier im Maltator seine Atelier- und Wohnungstüren für Künstler aus aller Welt. Bisher haben über 50 KünstlerInnen aus aller Welt die Möglichkeit genutzt, hier, in diesem historischen Gebäude, in einzigartiger Atmosphäre zwei Monate zu verbringen, hier zu arbeiten und österreichische Kultur kennen zu lernen. Die Begegnung mit der heimischen Bevölkerung und den in Gmünd ansässigen Künstlern lässt die Stadtkünstler für kurze Zeit zu Gmündern werden. Zum Ende ihres Aufenthaltes wird ihr Schaffen in Gmünd in einem kleinen Katalog dokumentiert und die hier in Kärnten entstandenen Arbeiten der Öffentlichkeit anlässlich einer Ausstellung präsentiert. B 46 - NArbeitsaufenthalt im Übersetzerhaus Looren [Einreichung: jederzeit] Das Übersetzerhaus Looren in Wernetshausen (Schweiz) bietet LiteraturübersetzerInnen die Möglichkeit, in ruhiger ländlicher Umgebung ihrer Arbeit nachzugehen. B 47 - CeRCCa`s Residency Program [Einreichung: jederzeit] CeRCCa s AIR Program responds to the aim of challenging conventional formats. By conventional formats we understand the AIRs that offer a space isolated from its sociocultural context that potentiate individual artistic production of aesthetic objects. We believe that the experience of living and creating in a different context has to be facilitated through exchange and collaboration. This experience takes place both in the practices of art and research and also out side of these discourses; that is, in everyday life. With this objective CeRCCa proposes a residency format where dialogue and interaction become essential. B 48 - austromechana Sommerstudios [Einreichung: jederzeit] Diese Kooperation zwischen RadioKulturhaus ORF und SKE dient der Förderung heimischer zeitgenössischer Musik.

15 B 49 - Anton-Wildgans-Preis der Österreichischen Industrie [ongoing] Der Anton-Wildgans-Preis wird seit 1962 jährlich an eine österreichische Schriftstellerin oder einen österreichischen Schriftsteller der jüngeren oder mittleren Generation verliehen, deren/dessen Schaffen die abschließende Krönung noch erwarten lässt". Der Name Anton-Wildgans-Preis" soll - so die damalige Intention der Industriellenvereinigung - auch die Wertschätzung für den großen Dichter Anton Wildgans zeigen. Unter den Preisträgern findet sich eine Reihe von prominenten Autorinnen und Autoren der Zweiten Republik - von Ingeborg Bachmann, Thomas Bernhard und Ernst Jandl bis Ilse Aichinger, Sabine Gruber und Doron Rabinovici. B 50 - L'arc Romainmôtier-Wohnstipendium [ongoing] Das L'arc Romainmôtier, Littérature et atelier de réflexion contemporaine, ist eine Institution des Migros- Kulturprozenten und befindet sich auf dem Klostergelände von Romainmôtier (CH). Das L'arc gewährt Kunst- und Kulturschaffenden ein Wohnstipendium von 3 bis maximal 14 Tagen. B 51 - La Grand Petit Galerie - Kunst in Nischen [ongoing] Große und kleine Künstler_innen sind herzlich willkommen in unserer Galerie auszustellen. Einreichungen werden ausschließlich per entgegengenommen.bild, Skulptur, Film,Video, Gesamtkunstwerke, Installation, Performance,Entwürfe, Skizzen, Ideen - alles ist willkommen. Ausgewählte Meisterwerke werden in unserer Real- Galerie im Grand Cafe zum rothen Krebsen gezeigt.(positive Kommentare als Votingmöglichkeit) Bewerbungsmöglichkeit sowie Voransicht der künstlerischen Arbeiten ab sofort in unserem Galerie Portal B 52 - Zukunftsfonds Österreich [ongoing] Der Zukunftsfond der Republik Österreich beabsichtigt in unregelmäßigen Abständen Themen zu benennen, deren Bearbeitung in vorgestellten Projekten von Kuratorium und Fond für wünschenswert erachtet werden. Ziel ist es hier, Forschungslücken zu schließen. Gegenwärtige Themenblöcke: Mitwirkung von Österreicher/innen an der Vorbereitung der Machtübernahme des Nationalsozialismus in Österreich sowie der Anteil von Österreicher/innen an der Etablierung und Durchsetzung des NS- Regimes. Kontakt: B 53 - The Pollock-Krasner Foundation [Einreichung: jederzeit] The Foundation encourages applications from artists who have genuine financial needs that are not necessarily catastrophic. Grants are intended for a one-year period of time. The Pollock-Krasner Foundation s dual criteria for grants are recognizable artistic merit and demonstrable financial need, whether professional, personal or both. The Foundation s mission is to aid, internationally, those individuals who have worked as professional artists over a significant period of time. The Foundation does NOT accept applications from commercial artists, photographers, video artists, performance

16 artists, filmmakers, crafts-makers, computer artists or any artist whose work primarily falls into these categories. The Foundation does not make grants to students or fund academic study. The Foundation does not make grants to pay for past debts, legal fees, the purchase of real estate, moves to other cities, personal travel, or to pay for the costs of installations, commissions or projects ordered by others. B 54 - McColl Center for Visual Art, Charlotte, North Carolina [ongoing] McColl Center for Visual Art is a well-equipped 30,000 square foot facility with nine artist s studios ( sq ft), and common use wood, blacksmith and sculpture, ceramic, darkroom, printmaking studios, and a media lab (click here for a list of available equipment). There is twenty-four hour access to the Center s facility, and staff support Monday through Friday during normal business hours. For Affiliate Artists (AA), there is a monthly utility/maintenance fee of $175. Stipend, materials budget, travel, and housing are not included. Artists-in-Residence receive a stipend ($3,300), materials budget ($2,000), travel allowance and housing (if outside of Charlotte). The Carolinas Healthcare Artist-in- Residence (CHC AIR) receives a stipend ($4,000), materials budget ($2,000), travel allowance and housing (if outside of Charlotte). In addition, there is a separate budget for materials for the CHC project. The Gail Peacock Art Teacherin Residence (ATIR) receives a materials budget ($2,000) and continues to receive their salary and benefits during their residency. B 55 - Venedig-Stipendium [Einreichung: jederzeit] Die Stipendien der Emily Harvey Foundation werden spartenübergreifend und ohne Altersbeschränkung ausgelobt. Um einen Venedig-Aufenthalt können sich Künstler aus allen Ländern bewerben. Es stehen Wohn- und Arbeitsräume mit Telefon, Internetanschluss, Kochgelegenheit und Waschmaschinen zur Verfügung. Das Stipendium umfasst keine weiteren Geldzuwendungen, auch keine Verpflegungs- oder Reisekosten. Auch um ihre Arbeitsmaterialien müssen sich die Stipendiaten selbst kümmern. Die Bewerbungen können auf Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch oder Italienisch abgefasst werden. Infos: Henry Martin, B 56 - Fördertopf für feministische & queere Forschung [Einreichung: jederzeit] Mit dem Fördertopf für feministische/queere Forschung unterstützt die ÖH Bundesvertretung NachwuchswissenschafterInnen, die sich mit diesen Themen auseinandersetzen. Studierende aller Hochschulen können um eine Förderung ansuchen, wenn sie feministische/queere wissenschaftliche Arbeiten verfassen oder feministische/queere wissenschaftliche Projekte durchführen wollen. Eine Förderung kann grundsätzlich als Kostenersatz für verschiedene bei der wissenschaftlichen Arbeit beziehungsweise dem wissenschaftlichen Projekt anfallende Kosten in Anspruch genommen werden, oder als Stipendium im Vorhinein. B 57 - AAIR - Artist in Residence für Asylsuchende [Einreichung: jederzeit] Ich bin Künslterin und hier AAiR entwickelt bedarfsorientierte Angebote, unter anderem in folgenden Bereichen:

17 Nutzung von Atelierplätzen Vernetzung im Kunst- und Kulturbereich in Linz Vermittlung von Know How und Austausch Beratung und Begleitung durch MentorInnen/ExpertInnen und DolmetscherInnen Thematisierung von Lebenssituationen Anfragen werden jederzeit entgegen genommen: +43 / / Wir freuen uns auf Deine Zusendungen! B 58 - Otto Mauer Fonds [Einreichung: jederzeit] Der Otto Mauer Fonds wurde mit der Intention errichtet, eine Fortführung der Tätigkeit von Otto Mauer ( ) zu ermöglichen, der sich um eine Auseinandersetzung und den Dialog zwischen katholischer Kirche und wichtigen Entwicklungen in Gesellschaft und Kultur bemühte. Anträge sind mit den dafür vorgesehenen Antragsformularen zu stellen, und zwar so zeitgerecht, dass eine Entscheidung darüber noch vor Projektbeginn gefällt werden kann. B 59 - Forschungsstipendium Venedig [Einreichung: jederzeit] Als interdisziplinäre Einrichtung fördert das Deutsche Studienzentrum in Venedig Forschungsprojekte, die sich auf die Geschichte und Kultur Venedigs und der ehemaligen venezianischen Gebiete beziehen. Vor allem werden Projekte in der Byzantinistik, Kunst- und Architekturgeschichte, Medizin- und Wissenschaftsgeschichte, Musikwissenschaft, Literatur- und Sprachwissenschaft, Jüdische Studien, Geschichte des Mittelalters und der Neuzeit sowie Rechtsgeschichte gefördert, um dem wissenschaftlichen Nachwuchs einen längeren Forschungsaufenthalt in Venedig zu ermöglichen. Der Aufenthalt beträgt in der Regel einen Zeitraum von zwei, sechs oder zwölf Monaten, wobei in begründeten Fällen Verlängerungen (bis zu maximal zwei Jahren) möglich sind. Langzeitstipendien (ab sechs Monaten) werden jedoch nur an graduierte Bewerberinnen/Bewerber vergeben, die entweder ein Staatsexamen bzw. eine Magister- Masteroder Diplomprüfung abgelegt haben oder bereits über den Doktortitel (bzw. einen gleichwertigen akademischen Grad) verfügen. Bewerbung: Die Stipendien werden in der Regel einmal jährlich ausgeschrieben, doch sind Bewerbungen jederzeit möglich. Anträge für wissenschaftliche Stipendien sind in doppelter Ausführung zu richten an den: Vorsitzenden des Vereins Deutsches Studienzentrum in Venedig Herrn Prof. Dr. Dr. Klaus Bergdolt Institut für Geschichte und Ethik der Medizin Universität zu Köln Joseph-Stelzmann-Str. 20, Gebäude Köln Dem Bewerbungsschreiben sind ein ausgefülltes Antragsformular, ein Lebenslauf, ein ausführlicher Forschungsplan sowie zwei Fachgutachten beizufügen. Die Gutachten müssen Ausführungen zur Qualifikation des Bewerbers und zur

18 Bedeutung des geplanten Vorhabens enthalten. Auswahlverfahren: Die Begutachtung und Auswahl der Anträge obliegt den Mitgliedern des Wissenschaftlichen Beirats sowie dem Vorstand. Eingang in die Bewertung finden die Qualität des Forschungsvorhabens sowie eine realistische Einschätzung des zu dessen Durchführung benötigten Zeitaufwands. nähere Informationen: B 60 - Werkleitz-Projektförderung [Open Call] Mit der Werkleitz-Projektförderung unterstützen wir jährlich bis zu vier Film- und Medienprojekte durch eine kostenfreie Bereitstellung unseres Technikequipments sowie unserer Schnittplätze für die Dauer von maximal 30 Tagen. Projektanträge können jederzeit per an info(at)werkleitz.de oder Post eingereicht werden. Die Bearbeitung des Antrages dauert ca. 14 Tage. Für die Beantragung einer Projektförderung ist es von Vorteil, das Projekt so umfangreich wie möglich darzustellen. Ein Drehbuch/ eine Beschreibung des Projektes, Curriculum Vitae, eine Stabund Besetzungsliste, Visualisierungshilfen sowie ein Referenzprojekt in Form einer DVD bzw. URL sind dabei hilfreich. Antragsformular: Kontakt: Werkleitz Gesellschaft e.v., Schleifweg 6, Halle (S.) Telefon , Fax , B 61 - Internationale Akademie Traunkirchen [Open Call] Die Internationale Akademie Traunkirchen lädt Wissenschafter ein, sich um einen Resident Fellow Platz zu bewerben. Die Akademie ist darauf ausgelegt, ein breites Spektrum an Arbeitsgebieten verschiedener Persönlichkeiten zu unterstützen. Die Ausschreibung richtet sich an Einzelpersonen sowie an Kleingruppen von bis zu 3 Personen, die gemeinsam ein Projekt bearbeiten wollen. Ziel des RESIDENT FELLOW Programms: Internationalen Wissenschaftlern wird die Gelegenheit geboten, in Traunkirchen ihren Forschungen nachzugehen und ein wissenschaftliches Projekt zu bearbeiten. Die Akademie stellt je nach Verfügbarkeit Räumlichkeiten und Infrastruktur zur Abwicklung einer Klausur zur Verfügung. Nähere Informationen unter: B 62 - Joanneum: In-Residence-Programm [Open Call] Die Museumsakademie Joanneum bietet Wissenschafter/innen und Künstler/innen, die sich mit museums- und ausstellungsrelevanten Fragen beschäftigen, die Möglichkeit eines mehrwöchigen Forschungsaufenthaltes am Universalmuseum Joanneum in Graz. Das Universalmuseum Joanneum ist das älteste und mit seinen 21 Abteilungen und Sammlungen an insgesamt 12 Standorten das zweitgrößte Museum Österreichs feiert das Joanneum sein 200jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum nehmen wir zum Anlass, die museologische und künstlerische Befassung mit dem Museum in all seinen Facetten (Geschichte, Sammlungen, gesellschaftliche Funktion, Architektur, Ausstellungen, Vermittlung usw.) zu fördern. Ein direkter inhaltlicher Bezug des Forschungs- bzw. Arbeitsvorhabens zum Universalmuseum Joanneum ist dabei durchaus erwünscht, jedoch nicht zwingende Voraussetzung für die Zuerkennung einer Förderung.

19 B 63 - ARTE Creative seeks art students [ongoing] This platform has three main pillars: user-generated content (selected artists and young talents, who have the possibility of creating and animating their own channel), partnerships (with universities, festivals, museums, art groups) as well as journalistic pieces for the web (web series, interviews, news). For this new platform we are working on a project called 'Die Streberprämie' / 'Striver Bonus'. To show our support for young talents at art schools Arte Creative will be offering these 'Striver Bonuses' to students who can prove that they received top marks or an award or a prize for one of their recent creations (with a photo for example). The student can exhibit his or her work (video/photo, audio etc.) on the Arte Creative «Striver Bonus» channel and be awarded 300 euros. Each week, a new student will be selected to exhibit his or her work, along with a short descriptive text and the proof that the work received top marks. Therefore, we are looking for art students who would be interested in this project and would like to particpate. Applications can be sent in English, French and German. If you have read this far, its sounds like you are interested, so why don't you write us an B 64 - ibiennial of Contemporary Art: Call for Artists [the earlier the better] Artoteque.com is pleased to invite artists to ibiennial juried contemporary art competition 24 months on display online. ibiennial is a major contemporary art exhibition that takes place online at Artoteque.com once every two years. The call for entries for the ibiennial is open to works of any genre. Awards: Grand Prize Award value EUR 4, One Artist will be awarded two-pages in ART Made Only Once Artoteque's hardcover Quality art book series for collectors, galleries, museums, dealers and art lovers, who seek the latest trends in the art world. Award of Distinction Award value EUR 2, Two Artists will be awarded one-page in ART Made Only Once Artoteque's hardcover Quality art book series for collectors, galleries, museums, dealers and art lovers, who seek the latest trends in the art world. B 65 - Int. residency at Klaipeda Culture Communication Centre [Open Call] Residency at Klaipeda Culture Communication Centre is open for artists from around the world. Representatives of applied and visual arts, literature, curators of modern art exhibitions, art historians, critics and educators all have excellent opportunities to bring their projects to life, communicate and exchange valuable creative experiences with their colleagues during the period of residency. Artistic Fields: A. Drawing, graphics, ceramics, sculpture, photography, design. B. Curatorship, art education. Contact: Darzu St. 10/ Baznyciu St. 4; LT , Klaipeda; Lithuania. Phone: ( ) Fax: ( ) Mobile: (+370) B 66 - Guest Researchers Prog. / Internships - MACBA Barcelona [Open Call] In order to foster research in the field of contemporary artistic practices, the Study Center has established four places for guest researchers. The call for applications to use these work stations is permanently open. Residencies are aimed, principally, at researchers and artists. Those eligible to apply for them are people with higher education qualifications or equivalent experience, specialising in contemporary art and culture, and who are currently engaged in research projects on a subject within these fields. Consideration will also be given to any references and reports from academic or art institutions endorsing the candidate's project. Internships: The Study Center offers opportunities for internships, aimed at those studying towards their degree, MA or PhD. All students currently registered at universities or other centres of formal education are eligible to apply for these internships.

20 B 67 - FLAG METAMORPHOSES:S A participatory art project [ongoing] A continuously growing series of animations with many authors: The flags of every nation in the world will transform into each other through flash animation. Between each two flags, scenes appear that show an aspect of the relations between the two countries and their symbols. This series of animations is an exploration into the meaning of imagery on flags, aiming to create interrelated associations through questioning, reassessing, fluidizing and re-mixing of diverse national iconography. /GALERIAZERO - contemporary art - [ongoing] GaleriaZero is situated in El Borne / Barcelona since Besides monthly artshows in our gallery in Barcelona, we promote artists by means of international art shows in different countries. We realized successful art events in New York, Tokyo, Montreal, Beijing, Shanghai, Amsterdam, London and... Artists may apply to be included in our exhibition programme by sending their visual documentation to Info about our programme may be applied at /SEND YOUR THING TO MARS PATENT! [ongoing] Claudia Reiche and Helene von Oldenburg MARS PATENT, /La Grand Petit Galerie - Kunst in Nischen [ongoing] Große und kleine Künstler sind herzlich willkommen in unserer Galerie auszustellen. Einreichungen werden ausschließlich per entgegengenommen. Bild, Skulptur, Film,Video, Gesamtkunstwerke, Installation, Performance, Entwürfe, Skizzen, Ideen - alles ist willkommen. Ausgewählte Meisterwerke werden in unserer Real- Galerie im Grand Cafe zum rothen Krebsen gezeigt.(positive Kommentare als Votingmöglichkeit) Bewerbungsmöglichkeit sowie Voransicht der künstlerischen Arbeiten ab sofort in unserem Galerie Portal /Zukunftsfonds Österreich [ongoing] Der Zukunftsfond der Republik Österreich beabsichtigt in unregelmäßigen Abständen Themen zu benennen, deren Bearbeitung in vorgestellten Projekten von Kuratorium und Fond für wünschenswert erachtet werden. Ziel ist es hier, Forschungslücken zu schließen. Gegenwärtige Themenblöcke: Mitwirkung von Österreicher/innen an der Vorbereitung der Machtübernahme des Nationalsozialismus in Österreich sowie der Anteil von Österreicher/innen an der Etablierung und Durchsetzung des NS- Regimes. Kontakt: /Otto Stoessl-Preis - für Literatur [Frist: ohne Angabe] Der nach dem österreichischen Dichter, Essayisten und Kritiker Otto Stoessl ( ) benannte Preis wird seit 1982 von der in Graz (Steiermark) ansässigen Otto-Stoessl-Stiftung an eine/n deutschsprachigen Autor/Autorin vergeben. Sparten: Eine unveröffentlichte Erzählung in deutscher Sprache (20 bis 30 Schreibmaschinenseiten, zweizeilig). Förderungsart: Preissumme von 4'000 Euro (Stand 2006). Termine: Alle zwei Jahre. Kuratorium der "Otto Stoessl-Stiftung", Otto Stoessl-Preis Dr. Christoph Binder, Semmelweisgasse 9, AT Graz

Kulturstiftung Rostock e.v. Auslobung des Unternehmenspreises 2016 Kulturpate der Hansestadt Rostock

Kulturstiftung Rostock e.v. Auslobung des Unternehmenspreises 2016 Kulturpate der Hansestadt Rostock Kulturstiftung Rostock e.v. Auslobung des Unternehmenspreises 2016 Kulturpate der Hansestadt Rostock THIS PROGRAM IS PART FINANCED BY THE SOUTH BALTIC PROGRAM AND THE EUROPEAN UNION. www.business culture

Mehr

Dead- line 16.Juni 2014

Dead- line 16.Juni 2014 Call for Entries Austrian Fashion Awards Dead- 2014 line 16.Juni 2014 Austrian Fashion Association A-1070 Vienna +43 1 905 97 72 +43 660 426 12 59 contact@afa.co.at www.afa.co.at AFA - Austrian Fashion

Mehr

Künstlerförderwettbewerb 2014

Künstlerförderwettbewerb 2014 Künstlerförderwettbewerb 2014 Das Regierungspräsidium Karlsruhe fördert die Bildende Kunst in vielfältiger Weise. Ein wichtiger Ansatz dabei ist die Künstlerförderung durch den Ankauf von Arbeiten. Um

Mehr

s Kreissparkasse Göppingen Ausschreibung Förderpreis für Schulen 2010. Preisgeld bis zu 25.000 Euro Einsendeschluss Sparkassen-Finanzgruppe

s Kreissparkasse Göppingen Ausschreibung Förderpreis für Schulen 2010. Preisgeld bis zu 25.000 Euro Einsendeschluss Sparkassen-Finanzgruppe s Kreissparkasse Göppingen Sparkassen-Finanzgruppe Ausschreibung Förderpreis für Schulen 2010. Preisgeld bis zu 25.000 Euro Einsendeschluss Sparkassen-Finanzgruppe Förderpreis der Kreissparkasse Göppingen

Mehr

Das Bundeskanzleramt Österreich stellt in Kooperation mit KulturKontakt Austria 50 Residence Stipendien für das Jahr 2015 in Österreich zur Verfügung.

Das Bundeskanzleramt Österreich stellt in Kooperation mit KulturKontakt Austria 50 Residence Stipendien für das Jahr 2015 in Österreich zur Verfügung. 1 Ausschreibung Artist in Residence Programm 2015 Das stellt in Kooperation mit KulturKontakt Austria 50 Residence Stipendien für das Jahr 2015 in Österreich zur Verfügung. Die Residencies dienen dem Bekanntwerden

Mehr

Verordnung über den «Heinrich und Martha Streuli-Fonds für die Kulturförderung»

Verordnung über den «Heinrich und Martha Streuli-Fonds für die Kulturförderung» 4.5 Verordnung über den «Heinrich und Martha Streuli-Fonds für die Kulturförderung» (Gemeinderatsbeschluss Nr. vom 8. Dezember 99) Der Gemeinderat von Thun, gestützt auf Art. 9 der Gemeindeverordnung vom

Mehr

Foto: Jürgen Pletterbauer

Foto: Jürgen Pletterbauer Foto: Jürgen Pletterbauer Österreichischer Pflege- und Betreuungspreis 2015 Wir vergeben die Luise Der Österreichische Pflege- und Betreuungspreis wird verliehen Warum sollten Sie einreichen? Um das Engagement

Mehr

Aufgrund des 9 des Tiroler Kulturförderungsgesetzes 2010, LGBl. Nr. 150/2012, wird nachstehende Richtlinie erlassen: Geltungsbereich

Aufgrund des 9 des Tiroler Kulturförderungsgesetzes 2010, LGBl. Nr. 150/2012, wird nachstehende Richtlinie erlassen: Geltungsbereich Richtlinie zur Förderung der Kultur - Bildende Kunst und Architektur Beschluss der Landesregierung vom 20.01.2015 Aufgrund des 9 des Tiroler Kulturförderungsgesetzes 2010, LGBl. Nr. 150/2012, wird nachstehende

Mehr

Zeigt es uns! Kurzfilm-Wettbewerb Español-móvil: Somos Europa: Encuentros Hispánicos. Handyfilm drehen und gewinnen!

Zeigt es uns! Kurzfilm-Wettbewerb Español-móvil: Somos Europa: Encuentros Hispánicos. Handyfilm drehen und gewinnen! Zeigt es uns! Kurzfilm-Wettbewerb Español-móvil: Somos Europa: Encuentros Hispánicos Handyfilm drehen und gewinnen! wird organisiert von Willkommen in der Welt des Lernens An die Handys, fertig, ab! Zusammen

Mehr

BMUKK Kunstsektion/Abt V/3 Film Förderungskatalog

BMUKK Kunstsektion/Abt V/3 Film Förderungskatalog BMUKK Kunstsektion/Abt V/3 Film Förderungskatalog Grundsätzliches zu Förderungsanträgen Grundlage für die Förderungsmaßnahmen bildet das Kunstförderungsgesetz 1988 BGBl. 146/1988 in der derzeit geltenden

Mehr

Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro

Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro Kreissparkasse Heilbronn Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro Bewerbungsformular innen liegend oder online unter www.buergerpreis-hn.de Kontakt Kreissparkasse Heilbronn Marion

Mehr

Rough copy for the art project >hardware/software< of the imbenge-dreamhouse artist Nele Ströbel.

Rough copy for the art project >hardware/software< of the imbenge-dreamhouse artist Nele Ströbel. Rough copy for the art project >hardware/software< of the imbenge-dreamhouse artist. Title >hardware/software< This art project reflects different aspects of work and its meaning for human kind in our

Mehr

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25 Name: AP Deutsch Sommerpaket 2014 The AP German exam is designed to test your language proficiency your ability to use the German language to speak, listen, read and write. All the grammar concepts and

Mehr

Staatspreis Marketing 2015 Ausschreibung

Staatspreis Marketing 2015 Ausschreibung Staatspreis Marketing 2015 Ausschreibung Vorwort Dr. Reinhold Mitterlehner Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft Um exzellente Leistungen von Unternehmen in wirtschaftlichen Erfolg

Mehr

MEDIENKOMPETENZPREIS MITTELDEUTSCHLAND 2015

MEDIENKOMPETENZPREIS MITTELDEUTSCHLAND 2015 MEDIENKOMPETENZPREIS MITTELDEUTSCHLAND 2015 Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen Kompetenter Umgang mit Medien und Orientierung in einer sich dynamisch entwickelnden Medienwelt gelten als Kernkompetenzen und

Mehr

Ausschreibung Kulturpreise des Landes Niederösterreich 2013

Ausschreibung Kulturpreise des Landes Niederösterreich 2013 Ausschreibung Kulturpreise des Landes Niederösterreich 2013 ausschreibung: Einreichfrist 2. bis 30. April 2013 erstens: Sparten zweitens: Definition der Preise drittens: Zuerkennung viertens: Voraussetzung

Mehr

2015 würdigt eine neue Ausgabe des ikob-preises mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft wieder junge Kreative aus der ganzen Welt.

2015 würdigt eine neue Ausgabe des ikob-preises mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft wieder junge Kreative aus der ganzen Welt. IKOB-PREIS INTERNATIONAL 2015 würdigt eine neue Ausgabe des ikob-preises mit Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft wieder junge Kreative aus der ganzen Welt. Bewerben können sich Künstlerinnen

Mehr

Kultur und Medien September 2006 - K 24-330 120/22 -

Kultur und Medien September 2006 - K 24-330 120/22 - Beauftragter der Bundesregierung für Aktualisierte Fassung Kultur und Medien September 2006 - K 24-330 120/22 - Grundsätze für die Auswahl von Künstlerinnen und Künstlern für einen Aufenthalt in der Deutschen

Mehr

Stipendienprogramm Museumskuratoren für Fotografie Richtlinien

Stipendienprogramm Museumskuratoren für Fotografie Richtlinien Stipendienprogramm Museumskuratoren für Fotografie Richtlinien Informationen zum Programm Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung vergibt in Zusammenarbeit mit dem Kupferstich- Kabinett, Staatliche

Mehr

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2007/2008 Ausgegeben am 27.02.2008 13. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2007/2008 Ausgegeben am 27.02.2008 13. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. MITTEILUNGSBLATT Studienjahr 2007/2008 Ausgegeben am 27.02.2008 13. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. W A H L E N 86. Ergebnis der Wahl einer oder eines Vorsitzenden

Mehr

Ausschreibung Kulturpreise des Landes Niederösterreich 2009 Niederösterreichische Kunst- und Wissenschaftspreise

Ausschreibung Kulturpreise des Landes Niederösterreich 2009 Niederösterreichische Kunst- und Wissenschaftspreise Ausschreibung Kulturpreise des Landes Niederösterreich 2009 Niederösterreichische Kunst- und Wissenschaftspreise ausschreibung: Einreichfrist 14. April - 15. Mai 2009 erstens: Sparten zweitens: Definition

Mehr

Wettbewerbs- Ausschreibung 2016

Wettbewerbs- Ausschreibung 2016 Einführung Der Cristalplant Design Contest wird bereits zum achten Mal von Cristalplant in Zusammenarbeit mit Elica organisiert, um innovative Entwürfe aus Cristalplant, die sich am Stil von Elica style

Mehr

Stipendienprogramme. Cusanuswerk http://www.cusanuswerk.de/ Friedrich Naumann Stiftung http://www.freiheit.org/aktuell/11c/index.

Stipendienprogramme. Cusanuswerk http://www.cusanuswerk.de/ Friedrich Naumann Stiftung http://www.freiheit.org/aktuell/11c/index. Stipendienprogramme Cusanuswerk http://www.cusanuswerk.de/ Das Cusanuswerk ist das Begabtenförderungswerk der katholischen Kirche in Deutschland und vergibt staatliche Fördermittel an besonders begabte

Mehr

BAUTECHNIKPREIS 2016

BAUTECHNIKPREIS 2016 Österreichische Bautechnik Vereinigung (öbv) Karlsgasse 5 1040 Wien Tel.: 01/ 504 15 95 Fax: 01/ 504 15 95-99 Mail: Web: office@bautechnik.pro www.bautechnik.pro www.baukongress.at Die Österreichische

Mehr

Vorwort. Dr. Reinhold Mitterlehner. Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend. Dr. Reinhold Mitterlehner

Vorwort. Dr. Reinhold Mitterlehner. Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend. Dr. Reinhold Mitterlehner Staatspreis Marketing 2013 Vorwort Dr. Reinhold Mitterlehner Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend Mit dem Staatspreis Marketing prämieren wir innovative Konzepte der marktorientierten Unternehmensführung,

Mehr

22. Karlsruher Künstlermesse 2015 23. bis 26. April 2015

22. Karlsruher Künstlermesse 2015 23. bis 26. April 2015 22. Karlsruher Künstlermesse 2015 23. bis 26. April 2015 Die Karlsruher Künstlermesse ist ein Treffpunkt für Kunstschaffende und Kunstinteressierte. 1987 als regionale Kunstmesse zum ersten Mal veranstaltet,

Mehr

Atelier für SchriftstellerInnen und ÜbersetzerInnen in Paris

Atelier für SchriftstellerInnen und ÜbersetzerInnen in Paris AUSSCHREIBUNG Atelier für SchriftstellerInnen und ÜbersetzerInnen in Paris Aufenthalt: Januar Juni 2015 Eingabefrist: 8. Juli 2014 Ein Writer-in-Residence-Projekt, organisiert durch das Internationale

Mehr

Deutscher Brückenbaupreis 2016 Wettbewerbsunterlagen

Deutscher Brückenbaupreis 2016 Wettbewerbsunterlagen Deutscher Brückenbaupreis 2016 Wettbewerbsunterlagen BUNDESINGENIEU R KAMMER Wettbewerb zur Würdigung herausragender Ingenieurleistungen Brücken sind als Teil der technischen Infrastruktur Ausdruck der

Mehr

Modell zur Förderung der Literatur in der Region Basel

Modell zur Förderung der Literatur in der Region Basel Modell zur Förderung der Literatur in der Region Basel 1 Ziele und Prioritäten Die Kreation und die Verbreitung von literarischen Texten sollen, im Kontext der regionalen Förderpolitik in anderen Kunstbereichen,

Mehr

Graz http://www.uni-graz.at Innsbruck http://www.uibk.ac.at Salzburg http://www.uni-salzburg.at Wien http://www.univie.ac.at

Graz http://www.uni-graz.at Innsbruck http://www.uibk.ac.at Salzburg http://www.uni-salzburg.at Wien http://www.univie.ac.at Lehramtsstudien Ö S T E R R E I C H Das neue Lehramtsstudium bildet zur Lehrerin / zum Lehrer der allgemeinbildenden Fächer an den Schulen der Sekundarstufe aus. Es umfasst ein 4-jähriges und ein daran

Mehr

Herzlich Willkommen zum Informations-Frühstück EPSA 2015

Herzlich Willkommen zum Informations-Frühstück EPSA 2015 Herzlich Willkommen zum Informations-Frühstück EPSA 2015 Innovationsleistungen der öffentlichen Verwaltung Wettbewerbe und Best Practices Österreichische Verwaltungspreis: Auszeichnung zukunftsweisender

Mehr

Forum Musikschule als Kompetenzzentrum

Forum Musikschule als Kompetenzzentrum Forum Musikschule als Kompetenzzentrum Seite 1 Leitung: Peter Heiler Forum Musikschule als Kompetenzzentrum TeilnehmerInnen: I 1 Sabine Bruckner Niederösterreich 2 Hans Brunner Kärnten 3 Leopold Eibl Niederösterreich

Mehr

Teilnahmebedingungen. www.dfb.de. und als Hauptpreis einen Mercedes-Benz Vito gewinnen! Einsendeschluss 30.09.2014

Teilnahmebedingungen. www.dfb.de. und als Hauptpreis einen Mercedes-Benz Vito gewinnen! Einsendeschluss 30.09.2014 Teilnahmebedingungen und BEWERBUNGSFORMULAR 2014 Jetzt bewerben und als Hauptpreis einen Mercedes-Benz Vito gewinnen! Einsendeschluss 30.09.2014 www.dfb.de Viele Kulturen Eine Leidenschaft Deutschland

Mehr

TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010

TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010 TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010 Reinhard Bernsteiner MCiT Management, Communication & IT MCI MANAGEMENT CENTER INNSBRUCK Universitätsstraße 15 www.mci.edu

Mehr

fotolia.de sponsored by

fotolia.de sponsored by fotolia.de sponsored by Jugendreferent Franz Steindl Bildung und Beschäftigung sind wichtige Themen unserer Gesellschaft. Eine der größten Herausforderung dabei ist die Integration junger Menschen in den

Mehr

Scholarships for foreign students

Scholarships for foreign students Scholarships for foreign students DAAD (German Academic Exchange Service) http://www.daad.de Kennedyallee 50 53175 Bonn Tel. 02 28/882-0 Attention!!! All foreign students have to propose their application

Mehr

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Das höchste Gut und allein Nützliche ist die Bildung. Friedrich Schlegel 2 Liebe Leserinnen und Leser, unseren Kindern und Jugendlichen unabhängig ihrer Herkunft eine gute

Mehr

FOCUS sucht den Digital Star 2014!

FOCUS sucht den Digital Star 2014! FOCUS sucht den Digital Star 2014! Gewinnen Sie den Award für digitale Innovationen aus Deutschland. In Kooperation mit Presenting Partner FOCUS DIGITAL STAR Jörg Quoos, Chefredakteur FOCUS FOCUS steht

Mehr

Das sind die Steuerberater des Jahres

Das sind die Steuerberater des Jahres PRESSEINFORMATION Wien, 24. April 2015 Das sind die Steuerberater des Jahres Die Presse und ifa Finanzgruppe verliehen am 23. April 2015, gemeinsam mit dem Medienpartner WirtschaftsBlatt die Awards für

Mehr

Call for Papers and Projects

Call for Papers and Projects Call for Papers and Projects Wien im Juli 2015 Das EUGIC Team freut sich, den Call for Papers and Projects für die 1. Europäische Urbane Grüne Infrastruktur Konferenz bekannt zu geben. Die Konferenz findet

Mehr

FÖRDERPREIS 2012 IDEE UND ENTSTEHUNG BERNARD CLEMENS 6000,- EURO FÜR DIE BESTEN ABITURIENTINNEN UND ABITURIENTEN WITTLICHER GYMNASIEN

FÖRDERPREIS 2012 IDEE UND ENTSTEHUNG BERNARD CLEMENS 6000,- EURO FÜR DIE BESTEN ABITURIENTINNEN UND ABITURIENTEN WITTLICHER GYMNASIEN IDEE UND ENTSTEHUNG Unsere Basis für Fortschritt und Wohlstand ist eine gutausgebildete Jugend. Mit dieser Einstellung, verbunden mit dem Wissen, wie wichtig Fremdsprachen sind, hat der Unternehmer Bernard

Mehr

Richtlinien. der Stadt Sankt Augustin über die Auslobung des Beispiel Integration

Richtlinien. der Stadt Sankt Augustin über die Auslobung des Beispiel Integration Richtlinien der Stadt Sankt Augustin I N H A L T S V E R Z E I C H N I S : Seite: Präambel... 2 1 Zwecke und Ziele... 2 2 Bewerbungen und Vorschlagsberechtigung... 3 3 Auswahl des Beispiel Integration...

Mehr

Filmförderung Kultur Wirtschaft Tourismus Neues Fördermodell für Filmschaffende

Filmförderung Kultur Wirtschaft Tourismus Neues Fördermodell für Filmschaffende Pressekonferenz Freitag, 25. April 2014 Filmförderung Kultur Wirtschaft Tourismus Neues Fördermodell für Filmschaffende mit Landesrat Mag. Harald Sonderegger (Kultur und Hochbaureferent der Vorarlberger

Mehr

Programmierung des Verbreitungsnetzwerks D Konschtkëscht 2016. Schickt uns Eure Videos! Frist : 15. Oktober 2015

Programmierung des Verbreitungsnetzwerks D Konschtkëscht 2016. Schickt uns Eure Videos! Frist : 15. Oktober 2015 Aufruf zur Einreichung von Videos bis zum 15. Oktober 2015 Programmierung des Verbreitungsnetzwerks D Konschtkëscht 2016 Partner : CIGL Esch, CNA (Luxembourg), Les Yeux de L Ouïe (Lorraine), Saarländisches

Mehr

LEITLINIEN der UNIVERSITÄT MOZARTEUM SALZBURG Inhalt

LEITLINIEN der UNIVERSITÄT MOZARTEUM SALZBURG Inhalt LEITLINIEN der UNIVERSITÄT MOZARTEUM SALZBURG Inhalt Funktion der Leitlinien Geschichte und gegenwärtige Situation Selbstverständnis Ethische Grundsätze Interne Kommunikation Räumlichkeiten Bildungsauftrag

Mehr

ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS

ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS An AAA/Switch cooperative project run by LET, ETH Zurich, and ilub, University of Bern Martin Studer, ilub, University of Bern Julia Kehl, LET, ETH Zurich 1 Contents

Mehr

Bayerischer Energiepreis 2016. Bayerischen Energiepreis 2016

Bayerischer Energiepreis 2016. Bayerischen Energiepreis 2016 Bayerischer Energiepreis 2016 Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie vom 10. November 2015 Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft

Mehr

Auslobung des Hessischen Familienpreises 2016

Auslobung des Hessischen Familienpreises 2016 Auslobung des Hessischen Familienpreises 2016 1. Ziele des Hessischen Familienpreises Familienstrukturen ändern sich. Das Zusammenleben von Großeltern, Eltern und Kindern unter einem Dach ist nicht mehr

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Peter A. Henning/Anders T. Lehr (Hrsg.) Best Practice in E-Learning

Peter A. Henning/Anders T. Lehr (Hrsg.) Best Practice in E-Learning Peter A. Henning/Anders T. Lehr (Hrsg.) Best Practice in E-Learning 51 51 E-Learning ist nicht nur ein nationaler Wachstumsmarkt in allen Ländern der Europäischen Union, sondern bietet auch eine

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

Zukunft der Energie. Anerkennungs- und Förderpreis 2007 für zukunftsweisende Konzepte und Projekte

Zukunft der Energie. Anerkennungs- und Förderpreis 2007 für zukunftsweisende Konzepte und Projekte Zukunft der Energie Anerkennungs- und Förderpreis 2007 für zukunftsweisende Konzepte und Projekte Anerkennungs- und Förderpreis Sehr geehrte Damen und Herren, Die verlässliche Versorgung von Wirtschaft

Mehr

Landeskommission Berlin gegen Gewalt

Landeskommission Berlin gegen Gewalt Landeskommission Berlin gegen Gewalt Berlin, Mai 2010 Wettbewerbsunterlagen zum Berliner Präventionspreis 2010 Sexuelle Gewalt und Kinderschutz Die Landeskommission Berlin gegen Gewalt lobt angesichts

Mehr

ZUKUNFTSMUSIK Wie wollen wir leben? Werden Sie Bewohner der STADT FÜR EINE NACHT!

ZUKUNFTSMUSIK Wie wollen wir leben? Werden Sie Bewohner der STADT FÜR EINE NACHT! STADT FÜR EINE NACHT 2016 ZUKUNFTSMUSIK Wie wollen wir leben? Werden Sie Bewohner der STADT FÜR EINE NACHT! Wie wollen wir leben? heißt das Motto der diesjährigen STADT FÜR EINE NACHT, welche am 16. und

Mehr

DIE ZIELE DES NEUEN B2B-AWARDS

DIE ZIELE DES NEUEN B2B-AWARDS DIE ZIELE DES NEUEN B2B-AWARDS Der WirtschaftsBlatt B2B-Communication Award zeichnet aussergewöhnliche Business-to-Business Kommunikation aus, fördert die Qualität in diesem Bereich und holt ausgezeichnete

Mehr

MITTEILUNGSBLATT DER UNIVERSITÄT FÜR ANGEWANDTE KUNST WIEN. Studienjahr 2007/2008 Ausgegeben am 9. Jänner 2008 8. Stück

MITTEILUNGSBLATT DER UNIVERSITÄT FÜR ANGEWANDTE KUNST WIEN. Studienjahr 2007/2008 Ausgegeben am 9. Jänner 2008 8. Stück MITTEILUNGSBLATT DER UNIVERSITÄT FÜR ANGEWANDTE KUNST WIEN Studienjahr 2007/2008 Ausgegeben am 9. Jänner 2008 8. Stück 37. UNIVERSITÄT FÜR ANGEWANDTE KUNST WIEN HOCHSCHÜLERINNENSCHAFT, LISTE MACH S ANGEWANDT

Mehr

2. Ausschreibungsrunde

2. Ausschreibungsrunde 2. Ausschreibungsrunde Wettbewerb für die vielversprechendsten Innovationsgutschein-Projekte der Jahre 2012-2013 mit Bezug zur IT- und Kreativwirtschaft. Stand 24.06.2013 In Zusammenarbeit mit Gesucht:

Mehr

Schwerpunktthema 2015: "Selfie-Mania - Digitale Selbstdarstellung als medienpädagogische Herausforderung und Chance"

Schwerpunktthema 2015: Selfie-Mania - Digitale Selbstdarstellung als medienpädagogische Herausforderung und Chance Der Wettbewerb Die europäische Initiative klicksafe hat das Ziel, die Öffentlichkeit auf das Thema Internetsicherheit aufmerksam zu machen und dafür zu sensibilisieren. Der "klicksafe Preis für Sicherheit

Mehr

mikado IT-Security-Award Jugend 2011

mikado IT-Security-Award Jugend 2011 mikado IT-Security-Award Jugend 2011 1 IT-Sicherheit goes to Jugend Mit dem IT-Security-Award Jugend 2011 zeichnet die mikado beispielhafte Projekte im Bereich von Jugendorganisationen zum Thema IT-Sicherheit

Mehr

Creative Europe. Esther Krausz Creative Europe MEDIA Desk Österreich. Graz, 23.9.2014 2014-2020

Creative Europe. Esther Krausz Creative Europe MEDIA Desk Österreich. Graz, 23.9.2014 2014-2020 Creative Europe 2014-2020 Esther Krausz Creative Europe MEDIA Desk Österreich Graz, 23.9.2014 CREATIVE EUROPE Förderprogramm der EU für die creative industries Europas. Laufzeit: 2014-2020 Budget: 1,46

Mehr

Innovation Wassertechnologie NEO2012 Der Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe

Innovation Wassertechnologie NEO2012 Der Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe TechnologieRegion Hightech trifft Lebensart Innovation Wassertechnologie NEO2012 Der Innovationspreis der TechnologieRegion Umwelttechnologien zum Themenfeld Wasser gesucht! Die TechnologieRegion steht

Mehr

Bewerbung um ein Joint Study-Stipendium New Orleans

Bewerbung um ein Joint Study-Stipendium New Orleans Transatlantische Partnerschaft zwischen der Universität Innsbruck und der University of New Orleans Universität Innsbruck, Herzog-Friedrich-Str. 3, 1. Stock, A-6020 Innsbruck Tel.: +43 (0)512 507 39200

Mehr

DESIGNPREIS DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND 2013

DESIGNPREIS DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND 2013 Durchgeführt von Im Auftrag des INTERNATIONAL PLATFORM FOR ARCHITECTURE INTERIOR & PRODUCT DESIGN PREIS PREISE Der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland ist die höchste offizielle deutsche Auszeichnung

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

2015 KURZFILMWETTBEWERB REGIONALFILMPREIS NÖ

2015 KURZFILMWETTBEWERB REGIONALFILMPREIS NÖ 2015 KURZFILMWETTBEWERB REGIONALFILMPREIS NÖ Das Internationale FRONTALE Filmfestival (#IFFF) findet zum 5. Mal in Wiener Neustadt (Österreich) statt. Für den FRONTALE Kurzfilm- und Regionalfilmpreis NÖ

Mehr

Marketing- & Sales-Event. Internationales MICE Branchen-Event in 2016

Marketing- & Sales-Event. Internationales MICE Branchen-Event in 2016 Marketing- & Sales-Event Internationales MICE Branchen-Event in 2016 Copyright Thank you for your trust in us. We very much look forward to working with you. Please allow the following note! You will understand,

Mehr

SCHÜLER BAUEN WELTWEIT BRÜCKEN

SCHÜLER BAUEN WELTWEIT BRÜCKEN Preisverleihung und Abschlussveranstaltung Deutschland Mai 2014 SCHÜLER BAUEN WELTWEIT BRÜCKEN FÜR IV 2013 2014 GruSSwort von DIHK-Präsident Eric Schweitzer Unsere deutschen Schulen im Ausland bauen weltweit

Mehr

Login data for HAW Mailer, Emil und Helios

Login data for HAW Mailer, Emil und Helios Login data for HAW Mailer, Emil und Helios Es gibt an der HAW Hamburg seit einiger Zeit sehr gute Online Systeme für die Studenten. Jeder Student erhält zu Beginn des Studiums einen Account für alle Online

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Jobs Online Position Vacant

Jobs Online Position Vacant Jobs Online Position Vacant Assistant for the Cultural Department London Embassy Position type Full-time, initially 1 year contract to start from 1 December 2015. Salary 2,750 gross per month Qualifications

Mehr

Methodentransfer für Universitäten

Methodentransfer für Universitäten Methodentransfer für Universitäten Dr.-Ing. Jens Fahrenberg, Leiter KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu 1. Umfeld: heterogen

Mehr

Die Flagge der Städte und Gemeinden für Alle

Die Flagge der Städte und Gemeinden für Alle Die Flagge der Städte und Gemeinden für Alle Mit der Flagge der Städte und Gemeinden für Alle bietet die Design for All Foundation Städte und Gemeinden die Möglichkeit, sich der wachsenden Gruppe von Kommunen

Mehr

Beilage 1344/2015 zu den Wortprotokollen des Oö. Landtags XXVII. Gesetzgebungsperiode vorgeschlagen für: Sozialausschuss

Beilage 1344/2015 zu den Wortprotokollen des Oö. Landtags XXVII. Gesetzgebungsperiode vorgeschlagen für: Sozialausschuss Beilage 1344/2015 zu den Wortprotokollen des Oö. Landtags XXVII. Gesetzgebungsperiode vorgeschlagen für: Sozialausschuss Vorlage der Oberösterreichischen Landesregierung für eine Vereinbarung gemäß Art.

Mehr

VORTRAG WWW.LINZ.AT/TOURISMUS I WWW.LINZ-TOURISMUS.INFO

VORTRAG WWW.LINZ.AT/TOURISMUS I WWW.LINZ-TOURISMUS.INFO VORTRAG WWW.LINZ.AT/TOURISMUS I WWW.LINZ-TOURISMUS.INFO Eichstätter Tourismusgespräche 2012 Geschäftsreisen und Standortentwicklung: Perspektiven für Business-, Messe- und Kongresstourismus Georg Steiner

Mehr

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) vergibt mit Unterstützung der StudienStiftungSaar Deutschlandstipendien

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) vergibt mit Unterstützung der StudienStiftungSaar Deutschlandstipendien Die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) vergibt mit Unterstützung der StudienStiftungSaar Deutschlandstipendien An der htw saar werden besonders begabte und leistungsfähige

Mehr

Creative Technology. Berlin Made to Create Wettbewerbsinitiative für das Cluster IKT, Medien, Kreativwirtschaft

Creative Technology. Berlin Made to Create Wettbewerbsinitiative für das Cluster IKT, Medien, Kreativwirtschaft Creative Technology Berlin Made to Create Wettbewerbsinitiative für das Cluster IKT, Medien, Kreativwirtschaft Berlin ist ein führender Standort der digitalen Wirtschaft in Deutschland und Europa: mit

Mehr

Bewerbung: "Business Travel Manager 2012"

Bewerbung: Business Travel Manager 2012 Bewerbung: "Business Travel Manager 2012" Gesucht wird der Business Travel Manager 2012, der sich durch besonders innovative, nachhaltige, wirtschaftliche und effizienzsteigernde Projekte/Maßnahmen im

Mehr

Exzellenzförderprogramm Mecklenburg-Vorpommern

Exzellenzförderprogramm Mecklenburg-Vorpommern Exzellenzförderprogramm Mecklenburg-Vorpommern Bekanntmachung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern Ausschreibung eines Forschungswettbewerbs zur Förderung von Forschungs-

Mehr

FÖRDERPREIS MEDIENFORSCHUNG VERBAND ÖSTERREICHISCHER 6ZEITUNGEN

FÖRDERPREIS MEDIENFORSCHUNG VERBAND ÖSTERREICHISCHER 6ZEITUNGEN FÖRDERPREIS MEDIENFORSCHUNG VERBAND ÖSTERREICHISCHER 6ZEITUNGEN Förde Medien 2015 TEILNAHMEBEDINGUNGEN Teilnahmeberechtigt sind Autorinnen und Autoren, die in den Jahren 2014 bis 2016 eine herausragende

Mehr

GOR Best Practice Wettbewerb 2015. 17th GENERAL ONLINE RESEARCH CONFERENCE. vom 18. bis 20. März 2015 in Köln

GOR Best Practice Wettbewerb 2015. 17th GENERAL ONLINE RESEARCH CONFERENCE. vom 18. bis 20. März 2015 in Köln GOR Best Practice Wettbewerb 2015 17th GENERAL ONLINE RESEARCH CONFERENCE vom 18. bis 20. März 2015 in Köln DAS KONFERENZ- PROGRAMM. Fokus der von der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung e.v. (DGOF)

Mehr

ZIB Med. Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln. http://zibmed.uni-koeln.de

ZIB Med. Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln. http://zibmed.uni-koeln.de ZIB Med Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln Stabsstelle des Dekanats Fakultätsbeauftragter: Univ.-Prof. Dr. H. Pfister Leitung: Dr. Benjamin Köckemann

Mehr

meritus lesbisch schwul ausgezeichnet

meritus lesbisch schwul ausgezeichnet SONDERPREIS LGBTIQ Business & Innovation 2015 Auszeichnung für Unternehmen & Organisationen in der Diversity-Kerndimension sexuelle Orientierung VORWORT Die Auszeichnung wird seit 2009 an Organisationen

Mehr

ausschreibung Kulturpreise des Landes Niederösterreich 2015

ausschreibung Kulturpreise des Landes Niederösterreich 2015 ausschreibung Kulturpreise des Landes Niederösterreich 2015 ausschreibung: Einreichfrist 1. bis 24. April 2015 erstens Sparten zweitens Definition der Preise drittens Zuerkennung viertens Voraussetzung

Mehr

McKay Savage/Flickr. Schweizerisch-Indisches Klassenzimmer. Schulpartnerschaften auf der Sekundarstufe II

McKay Savage/Flickr. Schweizerisch-Indisches Klassenzimmer. Schulpartnerschaften auf der Sekundarstufe II McKay Savage/Flickr Schweizerisch-Indisches Klassenzimmer Schulpartnerschaften auf der Sekundarstufe II Kooperation über kulturelle Unterschiede hinweg Die ch Stiftung für eidgenössische Zusammenarbeit

Mehr

WETTBEWERB. Wettbewerbsvorgaben. Landschaften fürs Leben Gestern, heute, morgen

WETTBEWERB. Wettbewerbsvorgaben. Landschaften fürs Leben Gestern, heute, morgen Wettbewerbsvorgaben Für alle Schulklassen der folgenden Stufen: 3. 4. Klasse (5. 6. Stufe gemäss Harmos) 5. 6. Klasse (7. 8. Stufe gemäss Harmos) Inhalt 1. 1. Der Wettbewerb Worum geht es? S. 3 1.1 Was

Mehr

DIE LUST AM SPIEL KUNST UND GAMES

DIE LUST AM SPIEL KUNST UND GAMES 1 KINO DER KUNST 2015 Vom 22. bis 26. April 2015 findet in München die zweite Edition von KINO DER KUNST statt, einer weltweit einmaligen Veranstaltung für Filme bildender Künstler, die das Kino weiterdenken

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

DOWNLOAD. Englisch in Bewegung. Spiele für den Englischunterricht. Britta Buschmann. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Englisch in Bewegung. Spiele für den Englischunterricht. Britta Buschmann. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Britta Buschmann Englisch in Bewegung Spiele für den Englischunterricht auszug aus dem Originaltitel: Freeze Hör-/ und Sehverstehen Folgende Bewegungen werden eingeführt: run: auf der Stelle rennen

Mehr

Shareholder Activism by Hedge Funds

Shareholder Activism by Hedge Funds Reihe Alternative Investments Bd. 5 Mihaela Butu Shareholder Activism by Hedge Funds Motivations and Market s Perceptions of Hedge Fund Diplomica Verlag Butu, Mihaela: Shareholder Activism by Hedge Funds:

Mehr

Einladung zum CFE Exam Review Course in Zürich Mai 2016

Einladung zum CFE Exam Review Course in Zürich Mai 2016 Association of Certified Fraud Examiners Switzerland Chapter # 104 Zürich, 9. November 2015 English version further down Einladung zum CFE Exam Review Course in Zürich Mai 2016 Sehr geehrte Mitglieder,

Mehr

Modalitäten für die Vergabe des Kunstpreises Literatur Fotografie 2016

Modalitäten für die Vergabe des Kunstpreises Literatur Fotografie 2016 Ausschreibung Modalitäten für die Vergabe des Kunstpreises Literatur Fotografie 2016 1. Rechtsgrundlage Die LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH (LBL) vergibt nach Maßgabe dieser Modalitäten den Kunstpreis Literatur

Mehr

A study on computer-aided design of PIN-diode phase modulators at microwave frequencies

A study on computer-aided design of PIN-diode phase modulators at microwave frequencies Downloaded from orbit.dtu.dk on: Jul 08, 2016 A study on computer-aided design of PIN-diode phase modulators at microwave frequencies Schjær-Jacobsen, Hans Publication date: 1976 Document Version Publisher's

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Ein Schritt von zu Hause zur Arbeit

Ein Schritt von zu Hause zur Arbeit Ein Schritt von zu Hause zur Arbeit 2011-1-TR1-LEO05-28158 1 Projektinformationen Titel: Projektnummer: Projekttyp: Jahr: 2011 Status: Marketing Text: Ein Schritt von zu Hause zur Arbeit 2011-1-TR1-LEO05-28158

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

Teilmarktspezi-ische Fördermöglichkeiten für die Kultur- und Kreativwirtschaft. Josephine Hage I Leipzig 22. Januar 2015, Marienberg

Teilmarktspezi-ische Fördermöglichkeiten für die Kultur- und Kreativwirtschaft. Josephine Hage I Leipzig 22. Januar 2015, Marienberg Teilmarktspezi-ische Fördermöglichkeiten für die Kultur- und Kreativwirtschaft Josephine Hage I Leipzig 22. Januar 2015, Marienberg Übersicht Teilmärkte Förderarten Förderung EU Förderung durch den Bund

Mehr

Sponsoring der HFF München

Sponsoring der HFF München Sponsoring der HFF München Die HFF München ist seit ihrer Gründung 1966 eine der renommiertesten Filmhochschulen Deutschlands und international. Dies bestätigen nicht zuletzt zahlreiche prominente Absolventinnen

Mehr

Auszeichnung für fortschrittliche und innovative Druckprojekte

Auszeichnung für fortschrittliche und innovative Druckprojekte Auszeichnung für fortschrittliche und innovative Druckprojekte Einreichunterlagen Die Sieger 2011 Ökologisch & Umweltfreundlich Altstoff Recycling Austria AG, 1062 Wien ARA Leistungsreport 2010 Akzidenzen

Mehr

Teilnahmeformular. (Bitte alle Felder in Druckbuchstaben ausfüllen) Name: Vorname: Adresse: Art des Auslandsaufenthaltes:

Teilnahmeformular. (Bitte alle Felder in Druckbuchstaben ausfüllen) Name: Vorname: Adresse: Art des Auslandsaufenthaltes: Teilnahmeformular Fotowettbewerb FH goes international Studiere die Welt (Bitte alle Felder in Druckbuchstaben ausfüllen) ANGABEN ZUR PERSON Name: Vorname: Adresse: E-Mail: ANGABEN ZUM FOTO Titel: Art

Mehr