Die monatliche Prämie inklusive Steuern und Treuebonus bei 3-jähriger Laufzeit für - Kinder / Jugendliche bis zum 18. Geburtstag - und Erwachsene

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die monatliche Prämie inklusive Steuern und Treuebonus bei 3-jähriger Laufzeit für - Kinder / Jugendliche bis zum 18. Geburtstag - und Erwachsene"

Transkript

1 Sport-Unfall Amateursport W. Held GmbH, 2353 Guntramsdorf, Hauptstraße 25 Tel.: 02236/ Fax: 02236/

2 Die monatliche Prämie inklusive Steuern und Treuebonus bei 3-jähriger Laufzeit für - Kinder / Jugendliche bis zum 18. Geburtstag - und Erwachsene Personen - Frau / Mann Jahre - entnehmen Sie bitte der Beilage "Prämienübersicht Unfallversicherung".

3

4 Wolfgang Held Ges.m.b.H. Sehr geehrte Damen und Herren! Wir ersuchen Sie, den jeweiligen Versicherungsantrag unterfertigt und vollständig ausgefüllt mittels Post oder Fax an unser Büro zu senden. Versicherungsschutz entsteht bedingungsgemäß erst mit Zugang der Polizze oder einer gesonderten Annahmeerklärung des Versicherers. Um das Verlustrisiko des Antrags am Postweg kontrollieren zu können, bitten wir Sie, uns per Telefon oder Mail darüber zu informieren, dass ein Antrag zu uns unterwegs ist. Wir können dann reagieren, sollte der Antrag nicht in einer angemessenen Frist bei uns einlangen. Damit verhindern Sie eine Verzögerung oder das nicht zustande kommen Ihres Versicherungsschutzes. Weiters ersuchen wir Sie um Bekanntgabe einer Telefonnummer, damit wir Sie im Bedarfsfall über den Verlust Ihres Antrags oder bei Fragen zum Antrag kontaktieren können. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Mit sportlichen Grüßen Versicherungsbüro Held Versicherungsmakler Berater in Versicherungsangelegenheiten Gewerbliche Vermögensberatung 2353 Guntramsdorf, Hauptstraße 25 Tel.: / Fax: / Firmensitz: A-2353 Guntramsdorf, Hauptstraße 25 Firmenbuch: FN y LG Wr. Neustadt

5 Sport-Unfall Amateursport Name: Straße / Nr.: Plz. / Ort: derzeitiger (entgeltlicher) Beruf: Name: Straße / Nr.: Plz. / Ort: derzeit entgeltlicher Beruf: Kto.: BLZ: Bank: Ausgeübte Klassische- oder Abenteuer-Sportart laut Liste auf diesem Antrag auf Seite 4 bitte unbedingt anführen: Monatliche Prämie inklusive Steuern und Treuebonus Kinder / Jugendliche bis zum 18. Geburtstag: EUR bei 3-jähriger Laufzeit: Erwachsene: Frau / Mann Jahre: EUR Prämie laut Beilage "Prämienübersicht Unfallversicherung"

6

7 / Datum

8 Freizeitsportler Darunter versteht man jene Personen, die regelmäßig nachfolgend angeführte Sportarten, oder Abenteuersportarten ausüben. Die unten angeführten ausgeübte Sportart muss bei Antragstellung bekannt gegeben werden. klassische Sportarten wie - Klettern im alpinen Gelände ab Schwierigkeitsstufe V ohne Expeditionen - Klettern Klettersteig ab Schwierigkeitsgrad D - Schitouren mit Kletter- und Gletschertouren (inkl. Wettbewerbsteilnahme) - Tauchen (entsprechend dem erworbenen Brevet) mitversichert sind Taucherkrankheiten (Tiefenrausch und Druckfallkrankheit) Besondere Bedingung UB13 Abenteuersportarten - dazu zählen alle, die hauptsächlich dadurch gekennzeichnet sind, dass sie mit großen Geschwindigkeiten, aus großen Höhen oder in großen Tiefen ausgeführt werden wie zum Beispiel: Rafting, Canyoning, HighRopes, HydroSpeed, Höhlentrekking, Bungee Jumping, Kite-Surfen, House- Running, Scad-Diving, etc. Amateursportler Dazu zählen alle Personen, die ihren Sport mit entsprechender Lizenz einer Dachorganisation nicht nur trainingsmäßig ausüben, sondern auch an organisierten Wettbewerben, regelmäßigen Leistungsvergleichen, Turnieren oder ähnlichen Veranstaltungen ab Landeswettbewerben teilnehmen. Nach der unterschiedlichen Risikosituation werden sie in Gefahrengruppen eingeteilt. Dieser Antrag gilt für Amateursport American Football inkl. internat. Wettbewerbe. Berufssportler Personen, die beruflich einen Sport ausüben bzw. ihren überwiegenden Lebensunterhalt aus der sportlichen Betätigung erzielen sind mit diesem Antrag nicht versicherbar.

9 Prämienübersicht Unfallversicherung Sportrisiko Keines Gruppe 1 / Amateur: Internationale Wettbewerbe Gruppe 2 / Amateur: Internationale Wettbewerbe Gruppe 3 / Amateur: Internationale Wettbewerbe Erwachsen 13,48 16,86 20,23 23,6 Kind bis 18. LJ 6,06 7,59 9,10 10,62 Amateursportler: Dazu zählen alle Personen, die ihren Sport mit entsprechender Lizenz einer Dachorganisation nicht nur trainingsmäßig ausüben, sondern auch an organisierten Wettbewerben, regelmäßigen Leistungsvergleichen, Turnieren oder ähnlichen Veranstaltungen - ab Landeswettbewerben - teilnehmen. Gruppe1 Gruppe2 Gruppe 3 Gruppe 4 Bahngolf Badminton American Football Freestyle - Skiing *) Billard Basketball, Baseball Biathlon *) Nord. Kombination *) Bogenschießen Eislauf Downhill - Mountainbike Schi - Alpin *) Bowling Fechten Eishockey ***) Schibob *) Eisschießen Faustball Fußball **) Schi - Cross *) Golf Kanu, Faltboot, Gewichtheben Schispingen,Sprunglauf *) Gymnastik Paddelboot Grasski *) Skeleton *) Rudern Landhockey Handball ***) Snowboard *) Schützen: Wurftauben, Leichtathletik Judo,Jiu - Jitsu Telemark *) Zimmerstutzen etc Moderner Fünfkampf Karate Schwimmen Mountainbiken Polo Segeln Orientierungslauf Reiten Sportkegeln Radfahren Ringen,Freistilringen, Tanzen Rollschuhlauf, Rangeln (exkl. Rock'n Roll Akrobatik) Inlineskaten Rock 'n' Roll Akrobatik Tischtennis Squash Rodeln Tennis Rugby Traithlon Schi - Langlauf *) Turnen Sporttauchen Volleyball Taekwondo Wasserschi *)Schilaufen Teilnahme an Landes - oder Bundeswettbewerben Tarifierung nach Amateursportler sowie am offiziellen Training f. diese Veranst. Teilnahme an int. Wettbewerben Anfrage Zentrale **)Fußball 1. und 2. österr. Spielklasse Tarifierung nach Berufssportler 3. bis 4. österr. Spielklasse Tarifierung nach Amateursportler ***)Eishockey 1. österr. Spielklasse Tarifierung nach Berufssportler 2. bis 4. österr. Spielklasse Tarifierung nach Amateursportler ***)Handball 1. und 2. österr. Spielklasse Tarifierung nach Berufssportle 3. bis 4. österr. Spielklasse Tarifierung nach Amateursportler Nicht versicherbar! - Expeditionen, motorsportliche Wettbewerbe HELD HELD - W. Held GesmbH Versicherungsmakler - Berater in Versicherungsangelegenheiten 2353 Guntramsdorf, Hauptstraße 25 Tel: / Fax: / Mail:

10

11

Wolfgang Held Ges.m.b.H.

Wolfgang Held Ges.m.b.H. Wolfgang Held Ges.m.b.H. Sehr geehrte Damen und Herren! Wir ersuchen Sie, den jeweiligen Versicherungsantrag unterfertigt und vollständig ausgefüllt mittels Post oder Fax an unser Büro zu senden. Versicherungsschutz

Mehr

Verband / Sportart Ort Art. American Football Innsbruck Instruktor. American Football Innsbruck Trainerkurs. Baseball-Softball Wien Instruktor

Verband / Sportart Ort Art. American Football Innsbruck Instruktor. American Football Innsbruck Trainerkurs. Baseball-Softball Wien Instruktor Österreichischer Aero-Club American Football Bund Österreich American Football Innsbruck Instruktor American Football Innsbruck Trainerkurs Österreichischer BADMINTON Verband Österreichischer Bahnengolfverband

Mehr

Bundessportakademie Innsbruck

Bundessportakademie Innsbruck Ausbildungsplanung Österreichische Bundessportakademien 2015 Im Kalenderjahr 2015 werden von den Österreichischen Bundessportakademien folgende Ausbildungen in Zusammenarbeit mit den Sportfachverbänden

Mehr

Vereinfachungen in der Unfallversicherung. Market Management Jänner 2016

Vereinfachungen in der Unfallversicherung. Market Management Jänner 2016 Vereinfachungen in der Unfallversicherung 2016 Market Management Jänner 2016 Inhalt 1 Vereinfachungen in der Unfallversicherung 2016 2 Tarif 2016 NEU 3 Kommunikation 2 Wie ist das eigentlich mit Sportlern

Mehr

Auf der Suche nach einem Sportverein?

Auf der Suche nach einem Sportverein? Auf der Suche nach einem Sportverein? Vereine, die mit ihrem Sportangebot nicht an Wettkämpfen und/oder Meisterschaften teilnehmen und die jeweilige Sportart als reines Bewegungs- und Breitensportprogramm

Mehr

SI-Sport Von Profis für Profis

SI-Sport Von Profis für Profis SI-Sport Von Profis für Profis Das neue Konzept der Unfallversicherung für Profisportler zum 01.07.2010 Folie 1 Profi-Sportler im Sinne des Konzepts Versicherbar sind Profisportler, die den überwiegenden

Mehr

Bundessportakademie Innsbruck

Bundessportakademie Innsbruck Ausbildungsplanung Österreichische Bundessportakademien 2016 Im Kalenderjahr 2016 werden von den Österreichischen Bundessportakademien folgende Ausbildungen in Zusammenarbeit mit den Sportfachverbänden

Mehr

BESTANDS- ERHEBUNG 2014

BESTANDS- ERHEBUNG 2014 BESTANDS- ERHEBUNG 2014 Fassung vom 01.11.2014 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Gesamtmitgliederzahl 2 3 Landessportbünde 4 5 Olympische Spitzenverbände 6 7 Nichtolympische Spitzenverbände 8 Verbände mit besonderen

Mehr

DOSB l Sport bewegt! DOSB l Bestandserhebung 2011

DOSB l Sport bewegt! DOSB l Bestandserhebung 2011 DOSB l Sport bewegt! DOSB l Bestandserhebung 2011 Fassung vom 15.11.2011 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Gesamtmitgliederzahl 2 3 Landessportbünde 4 5 Olympische Spitzenverbände 6 7 Nichtolympische Spitzenverbände

Mehr

Angebotsanfrage. zur Sportler-Versicherung "SI Sport" 1. Angaben zum Versicherungsnehmer = versicherte Person

Angebotsanfrage. zur Sportler-Versicherung SI Sport 1. Angaben zum Versicherungsnehmer = versicherte Person Henry Heß Generalagentur der SIGNAL IDUNA Zeppelinstr. 16-88212 Ravensburg Tel. (0751) 35 96 993 e-mail: info@agenturhess.de * www.agenturhess.de zurück per Post oder per Fax an: (0 32 12) 125 77 33 Angebotsanfrage

Mehr

12-13 Entwicklung des Deutschen Sports 1989 2006 nach Bundesländern. 14-15 Organisationsgrad des Deutschen Sports 2006 Neue und Alte Bundesländer

12-13 Entwicklung des Deutschen Sports 1989 2006 nach Bundesländern. 14-15 Organisationsgrad des Deutschen Sports 2006 Neue und Alte Bundesländer Bestandserhebung 2006 Inhalt Seite 3 Gesamtmitgliederzahl 4-5 Landessportbünde 6-7 Olympische Spitzenverbände 8-9 Nicht-Olympische Spitzenverbände 10 Verbände mit besonderen Aufgaben 10 Verbände ohne Internationale

Mehr

Internationale Trainerkurse seit 1991. alle Kurse alle Spezialisierungen Zahl der Teilnehmer auf einen Blick. Insgesamt seit 1991 (bis Januar 2014)

Internationale Trainerkurse seit 1991. alle Kurse alle Spezialisierungen Zahl der Teilnehmer auf einen Blick. Insgesamt seit 1991 (bis Januar 2014) Internationale Trainerkurse seit 1991 alle Kurse alle Spezialisierungen Zahl der Teilnehmer auf einen Blick Insgesamt seit 1991 (bis Januar 2014) im Jahr mit... Teilnehmern aus... Ländern 1991 4 Kurse

Mehr

Meldeschluss 08.01.2016

Meldeschluss 08.01.2016 Betriebssportverband Hamburg e.v. info@bsv-hamburg.de Fax: 040 / 233 711 BESTANDSERHEBUNGSBOGEN zum 31.12.2015 BSG-Nr.: Name der BSG: E-Mail-Adresse der BSG: Berechnung für den Grundbeitrag und für die

Mehr

AWA 2005. Konstruktion attraktiver Zielgruppen. Marketing-Kommunikation Dieter Faehling GmbH

AWA 2005. Konstruktion attraktiver Zielgruppen. Marketing-Kommunikation Dieter Faehling GmbH Zielgruppendefinitionen Beispiele für unterschiedliche Anwendung von Zielgruppen: Marktanalyse Mediaplanung Anzeigenverkauf Trendanalyse Leser- bzw. Nutzerschaftsanalyse Zielgruppendefinitionen Arten von

Mehr

Aktivitätsprotokoll. Probandennummer: Zeitraum: von. bis

Aktivitätsprotokoll. Probandennummer: Zeitraum: von. bis Aktivitätsprotokoll Probandennummer: Zeitraum: von bis Impressum: Herausgeber: Corinna Koebnick, Jutta Möseneder, Ulrike Trippo, Karen Wagner, Hans-Joachim F. Zunft Deutsches Institut für Ernährungsforschung,

Mehr

BA Prüfungsplan Sport WS 15/16

BA Prüfungsplan Sport WS 15/16 BA Prüfungsplan Sport WS 15/16 Bei den angegebenen Terminen handelt es sich jeweils um die ERSTEN Prüfungstermine. Weitere Termine bei den Dozierenden erfragen! Titel der Prüfung Prüfer/in (Name DozentIn/Org-

Mehr

Fussballinternate in der Bundesrepublik Deutschland

Fussballinternate in der Bundesrepublik Deutschland Fussballinternate in der Bundesrepublik Deutschland 1. Standorte Berlin (2), Bochum, Chemnitz, Cottbus, Dresden, Erfurt, Essen, Frankfurt/Main, Frankfurt/Oder, Freiburg (weibl.), Grünberg, Halle, Hannover,

Mehr

Informationen für Schülerinnen und Schüler:

Informationen für Schülerinnen und Schüler: Informationen für Schülerinnen und Schüler: Veränderungen im Sportunterricht der gymnasialen Oberstufe ab dem Schuljahr 2003/2004* Leistung Wagnis Gesundheit Pädagogische Perspektiven Körpererfahrung Kooperation

Mehr

Wirtschaftliche Bedeutung des Sportkonsums in Deutschland - Executive Summary

Wirtschaftliche Bedeutung des Sportkonsums in Deutschland - Executive Summary Wirtschaftliche Bedeutung des Sportkonsums in Deutschland - Executive Summary Preuß, H (Forschungsleiter - Uni Mainz) Alfs, Ch. (Uni Mainz) Ahlert, G. (GWS GmbH) Ziel der Studie Das vom Bundesinstitut

Mehr

Ziele und Förderung. Olympische Winterspiele in Sotschi 2014 Olympische Spiele in Rio de Janeiro 2016

Ziele und Förderung. Olympische Winterspiele in Sotschi 2014 Olympische Spiele in Rio de Janeiro 2016 Olympische Winterspiele in Sotschi 2014 Olympische Spiele in Rio de Janeiro 2016 Ziele und Förderung DOSB-Pressekonferenz am 24.06.2013 in Frankfurt am Main I Zielstellung für die Olympischen Winterspiele

Mehr

Internationales Jugendprogramm. Version 1.5, 22.10.2015 1

Internationales Jugendprogramm. Version 1.5, 22.10.2015 1 Internationales Jugendprogramm Version 1.5, 22.10.2015 1 Kurzbeschreibung Das Programm richtet sich an junge Menschen zwischen 14 und 25; bietet Möglichkeit für Selbstverwirklichung, Abenteuer, sozialen

Mehr

Prüfungsplan WiSe 2015/16 Diplom, Lehramt, Magister, Wipäd

Prüfungsplan WiSe 2015/16 Diplom, Lehramt, Magister, Wipäd Prüfungsplan WiSe 2015/16 Diplom, Lehramt, Magister, Wipäd Sportspiele Anmeldephase Mo 4.1.16 bis Mo 18.1.16 (jeweils 13 Uhr) Stand: 22.10.15 Basketball (s.a. BA M8) Theorie FP / EN alle Studieng. m/w

Mehr

Wirtschaftsfaktor Fußball Die ökonomische Bedeutung für Österreich

Wirtschaftsfaktor Fußball Die ökonomische Bedeutung für Österreich Wirtschaftsfaktor Fußball Die ökonomische Bedeutung für Österreich Dr. Anna Kleissner SportsEconAustria (SpEA), Institut für Sportökonomie Wien, am 31. August 2015 1 Beitrag des Fußballs zur österreichischen

Mehr

Zentrale Einrichtungen

Zentrale Einrichtungen 26. Jahrgang, Nr. 3 vom 12. April 2016, S. 1 Zentrale Einrichtungen Gebührenordnung des Universitätssportzentrums der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg vom 16.03.2016 Auf der Grundlage von 67

Mehr

Antrag auf Abschluss einer Versicherung für Musikinstrumente alle Felder bitte vollständig und gut leserlich ausfüllen

Antrag auf Abschluss einer Versicherung für Musikinstrumente alle Felder bitte vollständig und gut leserlich ausfüllen Care Consult Versicherungsmakler Gesellschaft m.b.h. 1220 Wien, Kratochwjlestraße 4 event@careconsult.at Tel. 01 317 2600 73393 Fax 01 317 2600 73498 Antrag auf Abschluss einer Versicherung für Musikinstrumente

Mehr

Vorstandssitzung am 10.05.2010 im Haus des Sports. Herzlich Willkommen!

Vorstandssitzung am 10.05.2010 im Haus des Sports. Herzlich Willkommen! Vorstandssitzung am 10.05.2010 im Haus des Sports Herzlich Willkommen! Bayerisches Aktionsbündnis ndnis für f r den Schulsport e.v Vorstandssitzung am 10. Mai 2010 Die aktuelle Situation des Schulsports

Mehr

Landeshauptstadt München Personal- und Organisationsreferat

Landeshauptstadt München Personal- und Organisationsreferat Landeshauptstadt München Personal- und Organisationsreferat Betriebliche Gesundheitsförderung, Arbeits- und Gesundheitsschutz P 7.1 Ergebnisse der interkommunalen Befragung zum Betriebssport Sehr geehrte

Mehr

PUMPTRACK Einführung in eine neue Welt des Bikens. Zeit: Vm; Kosten CHF 85. ; 374 Walenstadt

PUMPTRACK Einführung in eine neue Welt des Bikens. Zeit: Vm; Kosten CHF 85. ; 374 Walenstadt HAUPTSPONSOREN MEDIENPATRONATE 3. bis 7. August 2015 PROGRAMM Kindersport 1 Jg. 2008 bis 2010 5 bis 7 Jahre KIDS BEWEGUNG SPIEL SPASS Basics für vielseitige Bewegung: 08.30 11.30 Uhr; Kosten: CHF 75. 101

Mehr

Auswertung der Bewerberumfrage anläßlich der Eignungsprüfung am 29.6.02

Auswertung der Bewerberumfrage anläßlich der Eignungsprüfung am 29.6.02 AuswertungBewerberumfrageUlmerVI-02komplett.rtf Auswertung der Bewerberumfrage anläßlich der Eignungsprüfung am 29.6.02 Fragebogen: F. Ott mit M. Messing und H.-V. Ulmer Durchführung: M. Hinkel Auswertung:

Mehr

10-Jähriges Jubiläum

10-Jähriges Jubiläum 10-Jähriges Jubiläum der MG-Zahlen 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013-2014 2004 2014 Gründung: März 2014 1. Special Olympics Thüringer Langlauftage Teilnahme an den NSG Hamburg Seit 2004

Mehr

Die Erfolgsbilanz der Schweiz an den Olympischen Spielen von London 2012

Die Erfolgsbilanz der Schweiz an den Olympischen Spielen von London 2012 Die Erfolgsbilanz der Schweiz an den Olympischen Spielen von London 212 Hanspeter Stamm und Markus Lamprecht Observatorium Sport und Bewegung Schweiz c/o Lamprecht und Stamm Sozialforschung und Beratung

Mehr

Anmeldung J+S Kaderbildung

Anmeldung J+S Kaderbildung Anmeldung J+S Kaderbildung Die Anmeldung erfolgt online durch den J+S Coach unter: www.jugendundsport.ch Der Anmeldeschluss ist jeweils 2 Monate vor Kursbeginn. Hier noch einige Hinweise: Bitte beachtet

Mehr

Leitfaden für den J+S-Coach (NG1, 2, 3, 4 und 5)

Leitfaden für den J+S-Coach (NG1, 2, 3, 4 und 5) Leitfaden für den J+S-Coach (NG1, 2, 3, 4 und 5) Der vorliegende Leitfaden soll den J+S-Coaches eine Übersicht zu den geltenden Bestimmungen geben und die relevanten gesetzlichen Grundlagen überschaubar

Mehr

KSS Sport- und Freizeitanlagen Schaffhausen Breitenaustr. 117, 8200 Schaffhausen, Tel. 052 633 02 22

KSS Sport- und Freizeitanlagen Schaffhausen Breitenaustr. 117, 8200 Schaffhausen, Tel. 052 633 02 22 Sport KSS Sport- und Freizeitanlagen Hallenbad, Freibad, Inline-Skating und Tennis (nur im Sommer), Beach Volleyball, Finnenbahn, Kunsteisbahn, Curling, Solarium, Wellness-Center mit Sauna KSS Sport- und

Mehr

RPAQ Fragebogen zur körperlichen Aktivität

RPAQ Fragebogen zur körperlichen Aktivität RPAQ German_RPAQ Version Number 1.1 updated 4/March/28 RPAQ Fragebogen zur körperlichen Aktivität Dieser Fragebogen wurde konzipiert, um die körperliche Aktivität in Ihrem Alltag in den vergangenen 4 n

Mehr

Fechten in Böblingen

Fechten in Böblingen Sportvereinigung Böblingen Fechten in Böblingen Aikido American Football Badminton Basketball Bergsport Bowling Boxen Cheerleading Eisstockschützen Faustball Fechten Fußball Gymnastik Handball Hockey Judo

Mehr

INHALTE» Im Rahmen des Projektes bekommt jede Schule ein kostenloses Kontingent an Schnupperstunden.

INHALTE» Im Rahmen des Projektes bekommt jede Schule ein kostenloses Kontingent an Schnupperstunden. WWW.U-TOUR.AT ZIELE Mit dem Projekt U-Tour möchte die SPORTUNION:» Schulen und Vereine zur sportlichen Zusammenarbeit ermutigen.» Den Aufbau eines Netzwerkes unterstützen, um die Zielgruppe 11-19 jähriger

Mehr

V 2 ECTS 2 Std. Mi 08:15-09:45 Sporthalle SRSh Kuritz, A. Bemerkungen: M1;

V 2 ECTS 2 Std. Mi 08:15-09:45 Sporthalle SRSh Kuritz, A. Bemerkungen: M1; Sport und Bewegung Fachwissenschaftliche Veranstaltungen SPO 01 Einführung in die Sportdidaktik V 2 ECTS 2 Std. Mi 08:15-09:45 Kuritz, A. M1; SPO 02 Grundlagen von Bewegung und Training V 2 ECTS 2 Std.

Mehr

Wir leben und sprechen Deutsch II Sport

Wir leben und sprechen Deutsch II Sport Wir leben und sprechen Deutsch II Sport Předmět Německý jazyk Ročník a obor 3. a 4. ročník, Zdravotnický asistent NJ/ZA/03+04/02 Kód sady NJ/ZA/03+04/02/14-20 Kód DUM Autor Mgr. Eva Gapková Datum vzniku

Mehr

Bestandserhebung 2016

Bestandserhebung 2016 Bestandserhebung 2016 Stand: November 2015 Inhalt Einleitung...1 Anmelden im Intranet...2 Bestandserhebung...4 Allgemeine Hinweise...4 Schritt 1: Vereinsadresse und Kontaktdaten...5 Schritt 2: Angaben

Mehr

FORSCHUNGSTELEGRAMM Dezember 2014 (Nr. 11/14)

FORSCHUNGSTELEGRAMM Dezember 2014 (Nr. 11/14) FORSCHUNGSTELEGRAMM Dezember 2014 (Nr. 11/14) Peter Zellmann / Sonja Mayrhofer IFT Institut für Freizeit- und Tourismusforschung Sportmonitor 2014: Österreich wird sportlicher, ist aber kein Land der Sportler

Mehr

Broschüre Grundlagen und Hinweise für die Entwicklung von Sportvereinen. Einsteigen bitte! Die Reise in die Zukunft des Sportvereins beginnt.

Broschüre Grundlagen und Hinweise für die Entwicklung von Sportvereinen. Einsteigen bitte! Die Reise in die Zukunft des Sportvereins beginnt. Broschüre Grundlagen und Hinweise für die Entwicklung von Sportvereinen Einsteigen bitte! Die Reise in die Zukunft des Sportvereins beginnt. 1 Dr. Max Stierlin Dozent Sporthochschule Magglingen (Sport

Mehr

Sport Kanton Bern. Schritt für Schritt für J+S-Coachs. Von der Anmeldung bis zur Abrechnung. Polizei und Militärdirektion des Kantons Bern

Sport Kanton Bern. Schritt für Schritt für J+S-Coachs. Von der Anmeldung bis zur Abrechnung. Polizei und Militärdirektion des Kantons Bern Sport Kanton Bern Schritt für Schritt für J+S-Coachs Von der Anmeldung bis zur Abrechnung Polizei und Militärdirektion des Kantons Bern Amt für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär Inhalt Jugendausbildung

Mehr

NORDINSEL. Schüler: Kurse:

NORDINSEL. Schüler: Kurse: Neuseeland Schulen NORDINSEL 1) Spotswood College - New Plymouth (keine Plätze mehr ab Januar 2011) Die Schule liegt an der Westküste in New Plymouth, einer Stadt mit 70.000 Einwohnern. Nur wenige Kilometer

Mehr

SPORTAMT BASELLAND SPORT SOMMER/HERBST 2O16. Das Sportamt Baselland organisiert für Jugendliche im J+S-Alter folgende SOMMER/HERBSTSPORT-CAMPS

SPORTAMT BASELLAND SPORT SOMMER/HERBST 2O16. Das Sportamt Baselland organisiert für Jugendliche im J+S-Alter folgende SOMMER/HERBSTSPORT-CAMPS SPORTAMT BASELLAND SPORT C A M P S SOMMER/HERBST 2O16 Das Sportamt Baselland organisiert für Jugendliche im J+S-Alter folgende SOMMER/HERBSTSPORT-CAMPS SOMMERFERIEN 1. FERIENWOCHE TANZWOCHE Datum: 4. bis

Mehr

Jugend und Sport 2014

Jugend und Sport 2014 Jugend und Sport 2014 J+S-News Coach Ausbildung 1 Erfahrungen Turnen http://www.youtube.com/watch?v=6l4j83kmum4&feature =youtu.be 8 J+S-Netzwerk KADERBILDUNG VEREIN SCHULE MAGGLINGEN LOKALES NETZ COACH

Mehr

Annahmerichtlinien für den Berufsunfähigkeitsschutz

Annahmerichtlinien für den Berufsunfähigkeitsschutz Annahmerichtlinien für den Stand: Mai 2014 Seite 1 Vorwort Canada Life Europe verpflichtet sich den bestmöglichen Service für alle unsere Kunden zu bieten. Als Teil dieser Verpflichtung haben wir diesen

Mehr

Leichtathletisches Sichtungstraining in Hamburg. Ergebnisse der AG Schule-Verein des Hamburger Leichtathletik-Verbandes (HLV)

Leichtathletisches Sichtungstraining in Hamburg. Ergebnisse der AG Schule-Verein des Hamburger Leichtathletik-Verbandes (HLV) Leichtathletisches Sichtungstraining in Hamburg Ergebnisse der AG Schule-Verein des Hamburger Leichtathletik-Verbandes (HLV) 1 Infrastruktur des Verbandes Präsidium Leitender Landestrainer Disziplintrainer

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Mit Karate und Fußball gegen ADHS: welche Sportart ist die richtige?

Mit Karate und Fußball gegen ADHS: welche Sportart ist die richtige? Mit Karate und Fußball gegen ADHS: welche Sportart ist die richtige? Ralph Beneke Abteilung Medizin, Training und Gesundheit Philipps Universität Marburg, D Gliederung - Effekte von Bewegung und Sport

Mehr

TSG Hauptversammlung Ergebnis 2011

TSG Hauptversammlung Ergebnis 2011 TSG Hauptversammlung Ergebnis 2011 Einnahmen 2011 Gesamt 165.392,99 Vermögensverwaltung 33.545,34 20% Sportbetrieb und Sonstige 3.613,58 2% Spenden 3.006,00 2% Beiträge 94.196,00 57% Zuschüsse 31.032,07

Mehr

Sportangebote von A Z

Sportangebote von A Z Sportangebote von A Z S P O R T A R T E N Aerobic SPORTVEREINE Näheres siehe Tempelhofer-Schöneberger Sportvereine Mariendorfer Sport-Verein 1906 e. V. Sport und Aerobic Club Berlin Angeln Sportangler

Mehr

Christian Berger. Handball, Trompete, Sportschützen (Luftgewehr) Fabian Wagner

Christian Berger. Handball, Trompete, Sportschützen (Luftgewehr) Fabian Wagner Christian Berger Alter: 18 Jgst.: 13 Mathe, Geschichte, Latein Mo.6.Std., Mi. 7.+8.Std. Für welche Jgst.: 5-10, Ausnahme: Latein 5-7 Handball, Trompete, Sportschützen (Luftgewehr) ChrBerL@web.de Fabian

Mehr

Fachanlage zum Schulprogramm der HWO Fach Sport

Fachanlage zum Schulprogramm der HWO Fach Sport Hildegard-Wegscheider-Oberschule Fachbereich Sport Klasse 5-6 Themenfeld (Laufen, Springen, Werfen) Leichathletik Entwicklung der mot. Grundeigenschaften Selbstbewusstsein, Einschätzung und Anerkennung

Mehr

Olympischer Sommersport

Olympischer Sommersport Olympischer Sommersport Badminton NRW Badminton Mülheim SL Badminton Saarbrücken HE Badminton Frankfurt/Main HH Badminton Hamburg Basketball SA/SN Basketball Frauen Halle/Chemnitz NRW Basketball Frauen

Mehr

Verordnung des VBS über die Bachelor- und Masterstudiengänge Sport an der Eidgenössischen Hochschule für Sport 1

Verordnung des VBS über die Bachelor- und Masterstudiengänge Sport an der Eidgenössischen Hochschule für Sport 1 Verordnung des VBS über die Bachelor- und Masterstudiengänge Sport an der Eidgenössischen Hochschule für Sport 1 415.75 vom 14. Januar 2005 (Stand am 1. Dezember 2007) Das Eidgenössische Departement für

Mehr

POLIZEISPORTVEREIN STUTTGART e.v Tauchsportabteilung

POLIZEISPORTVEREIN STUTTGART e.v Tauchsportabteilung POLIZEISPORTVEREIN STUTTGART e.v Tauchsportabteilung Aufnahmeantrag und Beitrittserklärung Ich beantrage die Mitgliedschaft in der Tauchsportabteilung des PSV Stuttgart e.v. (Meine Unterschrift gilt auch

Mehr

Sportökonomische Analyse der Lebenssituation von Spitzensportlern in Deutschland

Sportökonomische Analyse der Lebenssituation von Spitzensportlern in Deutschland Sportökonomische Analyse der Lebenssituation von Spitzensportlern in Deutschland Christoph Breuer Pamela Wicker Wir helfen dem Sport... Sportökonomische Analyse der Lebenssituation von Spitzensportlern

Mehr

Ausbildung 2017 zum Athletiktrainer an der Trainerakademie Köln des DOSB

Ausbildung 2017 zum Athletiktrainer an der Trainerakademie Köln des DOSB Ausbildung 2017 zum Athletiktrainer an der Trainerakademie Köln des DOSB Die Athletiktrainer-Ausbildung 2017 der Trainerakademie Köln des DOSB wendet sich an Trainer, die im Athletiktraining des Leistungs-

Mehr

Coach-Haftpflichtkonzept

Coach-Haftpflichtkonzept Coach-Haftpflichtkonzept Nach 823 BGB haften Sie für Schäden, die Sie anderen Personen oder Sachen zufügen. Das gilt nicht nur im privaten sondern auch im beruflichen Bereich. Die Trainer-Haftpflichtversicherung

Mehr

DIE NEUE MODULAREOBERSTUFE

DIE NEUE MODULAREOBERSTUFE BG/BRG Knittelfeld DIE NEUE MODULAREOBERSTUFE KULTUR.WELTEN MEDIENTECHNIK & INFORMATIK SPORT Inhalte VORWORT 3 UNSERE BASIS 4 OBERSTUFE NEU 5 KULTUR.WELTEN 6 MEDIENTECHNIK & INFORMATIK 8 SPORT 10 WAHLPFLICHTFÄCHER

Mehr

Ausbildung 2016 zum Athletiktrainer an der Trainerakademie Köln des DOSB

Ausbildung 2016 zum Athletiktrainer an der Trainerakademie Köln des DOSB Ausbildung 2016 zum Athletiktrainer an der Trainerakademie Köln des DOSB Die Athletiktrainer-Ausbildung 2016 der Trainerakademie Köln des DOSB wendet sich an Trainer, die im Athletiktraining des Leistungs-

Mehr

B1, Kap. 31, Ü 2a. Kopiervorlage 31a: Wortschlange. TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher.

B1, Kap. 31, Ü 2a. Kopiervorlage 31a: Wortschlange. TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher. Kopiervorlage 31a: Wortschlange B1, Kap. 31, Ü 2a TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher. Seite 1 Kopiervorlage 31b: Tabuspiel Sport B1, Kap. 31,

Mehr

UMFRAGEERGEBNIS DER UMFRAGEBÖGEN

UMFRAGEERGEBNIS DER UMFRAGEBÖGEN Stadt Karlsruhe Stadtamt Durlach UMFRAGEERGEBNIS DER UMFRAGEBÖGEN Bürgerbeteiligung für Sport- und Freizeitpark Untere Hub in Durlach WELCHE ANGEBOTE SIND FÜR EINEN FREIZEITPARK INTERESSANT? Tennis Tischtennis

Mehr

Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013

Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013 Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Drachenbootfreunde, wir freuen uns, Ihnen in diesem

Mehr

Olympischer Sommersport

Olympischer Sommersport en Olympischer Sommersport Baden-Württemberg BW Boxen Heidelberg BW Fechten Heidenheim BW Fechten Tauberbischofsheim BW Gewichtheben Leimen/Heidelberg BW Hockey Mannheim (Frankental,Heidelberg, Bad Dürkheim)

Mehr

Die Menschen hatten Früher: Die Menschen haben Heute:

Die Menschen hatten Früher: Die Menschen haben Heute: Die Menschen hatten Früher: Bewegung: garantiert und oft Essen: selten und nicht sicher Chronischer Stress? Die Menschen haben Heute: Bewegung: selten und nicht sicher Essen: garantiert und oft Chronischer

Mehr

Gesamttrainingsplan. Abteilungsleiter: Thomas Komorek (0176/84365670)

Gesamttrainingsplan. Abteilungsleiter: Thomas Komorek (0176/84365670) Badminton Abteilungsleiter: Thomas Komorek (0176/84365670) Alter Tag Beginn Ende Sportstätte Hobby (Männer & Frauen) 16+ Di 19:30 22:00 Turnhalle Hauptschule Hobby (Männer & Frauen) 16+ Fr 20:00 22:00

Mehr

Coach-Haftpflichtkonzept

Coach-Haftpflichtkonzept Coach-Haftpflichtkonzept Nach 823 BGB haften Sie für Schäden, die Sie anderen Personen oder Sachen zufügen. Das gilt nicht nur im privaten sondern auch im beruflichen Bereich. Die Coach-Haftpflichtversicherung

Mehr

Ausbildung 2015 zum Athletiktrainer (Einsatz in den Spielsportarten) an der Trainerakademie Köln des DOSB

Ausbildung 2015 zum Athletiktrainer (Einsatz in den Spielsportarten) an der Trainerakademie Köln des DOSB Ausbildung 2015 zum Athletiktrainer (Einsatz in den Spielsportarten) an der Trainerakademie Köln des DOSB Die Athletiktrainer-Ausbildung 2015 der Trainerakademie Köln des DOSB wendet sich an Trainer, die

Mehr

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT"

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: GESUNDHEIT 1. Was macht Dir Spaß und Fit? HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT" Marke und Esther haben Volleyball und Leichtathletik gern. Was macht deiner Klasser Spaß und ganz Fit? Macht eine Umfrage in Gruppen,

Mehr

ELITE-INTERNATE IN DEUTSCHLAND Link to: http://eliteinternate.beep.de

ELITE-INTERNATE IN DEUTSCHLAND Link to: http://eliteinternate.beep.de ELITE-INTERNATE IN DEUTSCHLAND Link to: http://eliteinternate.beep.de Vorbemerkung: Bei den hier aufgeführten Einrichtungen handelt es sich um Elite-Internate in dem Sinne, dass eine besonders sorgfältige

Mehr

Verein zur Förderung des Sports an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr Hamburg e. V.

Verein zur Förderung des Sports an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr Hamburg e. V. Verein zur Förderung des Sports an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr Hamburg e. V. PROTOKOLL der Mitgliederversammlung vom 31.01.2013 1. Begrüßung, Eröffnung und Feststellung der

Mehr

Antrag auf Mitgliedschaft

Antrag auf Mitgliedschaft Antrag auf Mitgliedschaft Bergheim, den Hiermit beantrage ich die Aufnahme in die BSG, Abt. Tauchen, als aktives passives jugendl. (unter 18 Jahren) Gast ( ohne VDST ) Mitglied, und erkenne die Satzung

Mehr

2014-2015. Highlights Lloyd s of London Versicherungslösungen. www.dp-sports.de. Dieter Prestin Sportversicherungsmakler GmbH

2014-2015. Highlights Lloyd s of London Versicherungslösungen. www.dp-sports.de. Dieter Prestin Sportversicherungsmakler GmbH Highlights Lloyd s of London Versicherungslösungen 2014-2015 Dieter Prestin Venloer Straße 114 Knoileweg 10 50259 Pulheim 86977 Burggen Telefon: +49 (0)2238 96932-0 +49 (0) 8860-922801-0 Telefax: +49 (0)2238

Mehr

Fragebogen Ballonversicherung

Fragebogen Ballonversicherung Fragebogen Sehr geehrter Interessent, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Luftfahrtversicherung. Damit wir Ihnen ausgezeichnete Konditionen des Marktes anbieten können, bitten wir um sorgfältige und

Mehr

Kfz Rahmenvereinbarung für Mitglieder des ÖVI (Österr. Verband der Immobilientreuhänder)

Kfz Rahmenvereinbarung für Mitglieder des ÖVI (Österr. Verband der Immobilientreuhänder) Kfz Rahmenvereinbarung für Mitglieder des ÖVI (Österr. Verband der Immobilientreuhänder) gültig ab 1.7.2010 Seite 1 von 6 Seite(n) INHALTSVERZEICHNIS 1 Allgemeines... 3 2 Annahmebestimmungen für den gesamten

Mehr

Sportinternate in der Bundesrepublik Deutschland

Sportinternate in der Bundesrepublik Deutschland Sportinternate in der Bundesrepublik Deutschland 1. Was sind Sportinternate? Als Sportinternate bezeichnet man nicht einfach Internatseinrichtungen, an denen viel Sport getrieben wird und zu denen jeder

Mehr

3. Ostasienspiele 2013 Tokyo Yokohama

3. Ostasienspiele 2013 Tokyo Yokohama Teamvorstellung: Deutsche Schule Seoul Name: Carina Tiedemann Geburtstag: 09.12.1996 Lieblingssport: Ausdauerlauf, Schwimmen, Reiten Sportliches Idol: Micheal Phelps Teilnahme bei den OAS in folgenden

Mehr

1. wie viele Eliteschulen des Sports es in Baden-Württemberg gibt (aufgeschlüsselt nach Standorten, Schularten);

1. wie viele Eliteschulen des Sports es in Baden-Württemberg gibt (aufgeschlüsselt nach Standorten, Schularten); Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 4700 31. 01. 2014 Antrag der Abg. Viktoria Schmid u. a. CDU und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Sportschulen in

Mehr

15. Januar. 20. Januar. 21. Januar. Pokalturnen - Vorbereitungswettkampf auf den Turnwettkampf der Berliner Grundschulen. 29.

15. Januar. 20. Januar. 21. Januar. Pokalturnen - Vorbereitungswettkampf auf den Turnwettkampf der Berliner Grundschulen. 29. (Stand: 20.03.2015) Januar - März 41. Drumbo Cup - Bezirksrunden Jungen und Mädchen Januar - April ALBA Grundschulliga (JTFO WK V) - Turniere in den Regionen 09. - 16. Januar JTFO Skilanglauf Landesfinale

Mehr

Das SportsCard-Angebot für das Wintersemester 2015/2016 nach Wochentag und Uhrzeit sortiert

Das SportsCard-Angebot für das Wintersemester 2015/2016 nach Wochentag und Uhrzeit sortiert Das SportsCard-Angebot für das Wintersemester 2015/2016 nach Wochentag und Uhrzeit sortiert Bitte beachten: Es können beim Badminton keine Schläger geliehen werden, diese müssen bitte selber mitgebracht

Mehr

GAZETTE AMTLICHES MITTEILUNGSBLATT DER KÖRPERSCHAFT UND DER STIFTUNG

GAZETTE AMTLICHES MITTEILUNGSBLATT DER KÖRPERSCHAFT UND DER STIFTUNG GAZETTE AMTLICHES MITTEILUNGSBLATT DER KÖRPERSCHAFT UND DER STIFTUNG Hinweis: Das Inhaltsverzeichnis in jedem pdf-dokument ist mit der jeweiligen Seite zum Thema direkt verknüpft [1] Neufassung der fachspezifischen

Mehr

Sports of All Sorts Verschiedene Sportarten. By: Adrienne De Santis and Amanda Smith Narrator: Diogo Metz

Sports of All Sorts Verschiedene Sportarten. By: Adrienne De Santis and Amanda Smith Narrator: Diogo Metz Sports of All Sorts Verschiedene Sportarten By: Adrienne De Santis and Amanda Smith Narrator: Diogo Metz I can catch the football with my hands, or I can decide to run with it using my feet. Ich fange

Mehr

Helvetia-GfK-Unfallumfrage Pressekonferenz, 10. Juni 2013

Helvetia-GfK-Unfallumfrage Pressekonferenz, 10. Juni 2013 Helvetia-GfK-Unfallumfrage Pressekonferenz, 10. Juni 2013 Growth from Knowledge GfK Austria GmbH 1 Fahrrad fahren und Wandern die sportlichen Topaktivitäten in der Freizeit Fahrrad fahren 61 Wandern 54

Mehr

Bluthochdruck und körperliche Aktivitäten, Stressbewältigung und Vorbeugung

Bluthochdruck und körperliche Aktivitäten, Stressbewältigung und Vorbeugung Aktiv gegen Bluthochdruck www.hochdruckliga.de Hochdruckliga Bluthochdruck und körperliche Aktivitäten, Stressbewältigung und Vorbeugung Sportliche Aktivitäten bei Bluthochdruck empfehlenswert bei unkomplizierter

Mehr

Ausschreibung zum. Plakatwettbewerb JTFO / JTFP Frühjahrsfinale 2014. Jugend trainiert gemeinsam ans Ziel

Ausschreibung zum. Plakatwettbewerb JTFO / JTFP Frühjahrsfinale 2014. Jugend trainiert gemeinsam ans Ziel Ausschreibung zum Plakatwettbewerb JTFO / JTFP Frühjahrsfinale 2014 Jugend trainiert gemeinsam ans Ziel Ausschreibung zum JTFO/JTFP - Plakatwettbewerb 2014 JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA / JUGEND TRAINIERT

Mehr

Tennis 2016. Informationen zur Kollektion und zum Bestellablauf

Tennis 2016. Informationen zur Kollektion und zum Bestellablauf Tennis 2016 Informationen zur Kollektion und zum Bestellablauf Die Kollektion 2016 besteht aus 6 verschiedenen Basisdesigns und zusätzlichen modischen Designs aus exklusiven italienischen Funktionsmaterialien

Mehr

Curriculum Vitae. Name: Dubinyi Vorname: Yoko. Studium. Beruf. Lehrerin. Praxis. Sportarten Lizenzen Zertifikate UKH 101

Curriculum Vitae. Name: Dubinyi Vorname: Yoko. Studium. Beruf. Lehrerin. Praxis. Sportarten Lizenzen Zertifikate UKH 101 Name: Dubinyi Vorname: Yoko Lehrerin Sportarten Lizenzen Name: Albert Vorname: Andreas Einsatzgebiet: Nordhessen 05/2005 Universität Kassel Lehramt an Gymnasien (Sport, Biologie) 1. Staatsexamen 05/2010

Mehr

Sport in der Stadt Zürich

Sport in der Stadt Zürich Analysen zum Sportverhalten und zu den Sportwünschen der Stadtzürcher Bevölkerung Sport in der Stadt Zürich September 2001 Sportamt der Stadt Zürich Postfach 8040 Zürich Inhaltsübersicht Vorwort Zusammenfassung

Mehr

Ausschreibungen Kreis-Kinder und Jugendspiele Wintersportarten Landkreis Mittelsachsen 2015

Ausschreibungen Kreis-Kinder und Jugendspiele Wintersportarten Landkreis Mittelsachsen 2015 Ausschreibungen Kreis-Kinder und Jugendspiele Wintersportarten Landkreis Mittelsachsen 2015 Kreis-Kinder und Jugendspiele Wintersportarten 2015 Kreis- Kinder- und Jugendspiele 2015 Badminton Billard Bogensport

Mehr

Freizeitunfallstatistik 2009

Freizeitunfallstatistik 2009 Freizeitunfallstatistik 2009 Freizeitunfallstatistik 2009 Herausgegeben vom KfV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) Wien, im Oktober 2010 KfV Freizeitunfallstatistik 2009 3 Freizeitunfallstatistik 2009

Mehr

Ausschreibung 2016. 30 Jahre. Bewerbung bis 31. März. Das Grüne Band

Ausschreibung 2016. 30 Jahre. Bewerbung bis 31. März. Das Grüne Band Commerzbank AG Corporate Sponsoring 60261 Frankfurt am Main Telefon: +49 69 136-53789 Telefax: +49 69 136-24068 dasgrueneband@commerzbank.com Otto-Fleck-Schneise 12 60528 Frankfurt am Main Telefon: +49

Mehr

Sportweltspiele der Medizin und Gesundheit 2014 in Wels

Sportweltspiele der Medizin und Gesundheit 2014 in Wels Sportweltspiele der Medizin und Gesundheit 2014 in Wels Der Organisator der die Rechte an den Jeux Mondiaux de la Médecine et de la Santé, kurz Medigames, hat die Corporate Sport Organisation (CSO) inne

Mehr

SPORT- und SHOWBÜHNE 2015

SPORT- und SHOWBÜHNE 2015 SPORT- und SHOWBÜHNE 205 09:45 Österr. Ruderverband Super-Talent 205; Nahwuhstalente-Wettbewerb 0:45 ASKÖ "Hopsi Hopper" Bewegungen zum Mitmahen für Kinder :00 Österr. Tanzsportverband Lateinamerikanishe-

Mehr

Leitfaden für den J+S-Coach (NG1, 2, 3, 4 und 5)

Leitfaden für den J+S-Coach (NG1, 2, 3, 4 und 5) Leitfaden für den J+S-Coach (NG1, 2, 3, 4 und 5) Ab 1. Oktober 2012 regelt das neue Bundesgesetz über die Förderung von Sport und Bewegung vom 17. Juni 2011 (Sportförderungsgesetz, SpoFöG) mit den dazugehörigen

Mehr

Leitfaden zur Durchführung von J+S-Angeboten der Kantone, Gemeinden und der nationalen Sportverbände mit Kindern und Jugendlichen (Nutzergruppe 4)

Leitfaden zur Durchführung von J+S-Angeboten der Kantone, Gemeinden und der nationalen Sportverbände mit Kindern und Jugendlichen (Nutzergruppe 4) Leitfaden zur Durchführung von J+S-Angeboten der Kantone, Gemeinden und der nationalen Sportverbände mit Kindern und Jugendlichen (Nutzergruppe 4) Der vorliegende Leitfaden soll den J+S-Coaches und den

Mehr

Optimale Sporternährung

Optimale Sporternährung Optimale Sporternährung Grundlagen für Leistung und Fitness im Sport W. Friedrich Spitta Verlag GmbH & Co. KG Ammonitenstraße 1 72336 Baiingen www.spitta.de Inhalt Geleitwort 9 Vorwort? 10 1 Verdauung

Mehr

Kontaktpersonen des Österreichischen Bundesnetzwerks für Fachverbände

Kontaktpersonen des Österreichischen Bundesnetzwerks für Fachverbände Kontaktpersonen des Österreichischen Bundesnetzwerks für Fachverbände Die folgende Liste soll dazu dienen, aktuelle sportpsychologische Kooperationen mit Sportverbänden übersichtlich darzustellen und klare

Mehr

Bewegungsangebot Termine und Sporthalle. Alter. 4 bis 10 Jahre

Bewegungsangebot Termine und Sporthalle. Alter. 4 bis 10 Jahre ab 4 Jahre Abteilungsangebote der Mitgliedsvereine der Beispiele: Basketball, Einrad, Fußball, Handball, Inline Skating, Judo, Karate, Kinderturnen, Kunstradfahren, Kunstturnen, Leichtathletik, Radball,

Mehr