Microsoft Trainingscenter

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Microsoft Trainingscenter"

Transkript

1 Wissenskatalog Schulung Konferenz Camp Gültig bis August Microsoft Trainingscenter München Burghausen Nürnberg Dresden Leipzig Frankfurt Berlin Köln Karlsruhe Stuttgart Wien

2 55 Dinge die Sie schon immer wissen wollten Dinge die Sie schon immer wissen wollten... 2 Hannes Preishuber, Vorstand ppedv AG In den letzten 15 Jahren besuchten zufriedene Kunden an Tagen Schulungen bei der ppedv AG. Davon wurden 685 Trainings bei unseren Kunden direkt vor Ort durchgeführt. Unser Trainingsangebot umfasste bis jetzt 255 Kurse zu High-End Microsoft-Technologien, die von 117 zertifizierten Microsoft Trainern an 11 Standorten abgehalten wurden. Insgesamt erzielten rund 230 Mitarbeiter einen Umsatz in Höhe von , was einem jährlich Wachstum von 32 % entspricht. Dabei wurden von ppedv AG und seinen 6 Tochterfirmen Rechnungen fakturiert. Unsere 33 modern ausgestatteten Schulungsräume mit einer Gesamtfläche von m 2 sind alle zentral gelegen, durchschnittlich in 6 Min. vom Zentrum zu erreichen und per Auto, Zug oder Flugzeug sehr schnell und bequem zu erreichen. Für den reibungslosen Ablauf bringen wir unsere Hardware alle 2 Jahre auf den neuesten Stand der Technik. Bisher garantieren Ihnen 1853 PCs und rund 20 Windows Server mit rund GB Festplattenspeicher und GB Arbeitsspeicher, 1 Roundtable Kamera und mehrere Windows 8 Pads maximalen Spaß. Auf unseren 98 Daten und Videoprojektoren liefen die Präsentationen und praktischen Demos unser Trainer mehr als Stunden getrunkene Cappuccinos, Premium Snacks, 1 hauseigener Segway und 6 X-Boxen 360 inkl. Kinect mit 37 spannenden Spielen und 0 Karaoke singenden Teilnehmern im stylischen Lounge Bereich, sorgen dafür, dass unsere Gäste auch in den Pausen bestens versorgt sind und sich bei uns pudelwohl fühlen. Unsere Bekanntheit wurde mit Broschüren, 220 Aktionen, 113 Ausstellungen und 144 Sprecherplatzierungen auf nationalen und internationalen Konferenzen gesteigert. Online zählen wir inzwischen Website Besucher auf 41 Domains und erreichten mehr als Empfänger per . Von der unabhängigen Fachzeitschrift dotnetpro wurden wir in der Leserwahl 2007/ x in Folge zum besten Seminaranbieter im deutschsprachigen Raum gewählt und sind kontinuierlich bemüht, die Erwartungen unserer Kunden noch mehr zu übertreffen. Mit durchschnittlichen 3,1 Teilnehmern pro Kurs, und unserem eigenen 5-Sterne Qualitätsanspruch sind wir hier bereits auf dem besten Weg, auch weiterhin einer der besten Wissensvermittler 10 x in Deutschland und 1 x Österreich zu bleiben. Microsoft honoriert unsere stetig guten Leistungen mit 15 x Partnerstatus und unsere Kunden profitieren von unserem erstklassigen Know- How bei der Erstberatung, der Angebotserstellung, in den aktuell 105 Seminaren selbst oder nach Kursbesuch im ppedv Knowledge Member Programm Kunden begrüßten wir mit einem Lächeln zu 37 Fachkonferenzen für IT- Professionals, Entwickler und Entscheider zu ausgewählten Technologiethemen. Dabei profitierten die Teilnehmer von praktischen Wissen der 740 Sprecher der Top-100 Unternehmen der IT-Branche. Wissbegierige machten sich in unseren 131 durchgeführten Camps innerhalb von 1 Woche mit bis zu 50 Stunden schlau. Die berufsbegleitende IT-Akademie MINERVA wird 1 Jahr alt und hilft Lernwilligen in 5 Prometric Testzentren Ihre Zertifizierung schneller zu erreichen. Das gedruckte Visual Studio 1 Magazin für Microsoft.NET-Entwickler rundet mit Abonnenten bei jährlich 6 Ausgaben mit 429 Fachartikeln unser Portfolio ab. Nach 3720 geleisteten Arbeitstagen freuen wir uns gemäß unserem Motto "5 Sterne - einfach ausgezeichnet" Sie weiterhin die nächsten 15 Jahre beim Wissensaufbau zu unterstützen. Fragen zu Seminaren in Deutschland ppedv.de/schulung Fragen zu Seminaren in Wien ppedv.at

3 Inhaltsverzeichnis 15 years building MICROSOFT Know-how S. 4 Veranstaltungskalender 2012 S. 5 Anwendungsentwicklung S. 6.NET 4.0 und Visual Studio C# 2008/2010 für... 7 Visual Basic 2008/2010 für WPF mit.net 4.0 und Visual Studio WCF mit.net 4.0 und Visual Studio Windows Workflow Foundation mit.net 4.0 und Visual Studio Datenzugriff.. 9 Objektorientierter Softwareentwurf und Analyse mit UML Grundlagen Qualitätssicherung Team Foundation Server 2010 Application Lifecycle Management Debugging Azure - Cloud-Anwendungen entwickeln Expression Blend 3/4 - User-Interfaces designen MCTS und MCPD Zertifizierung (berufsbegleitend). 12 DevTrain Camp - Schneller zum.net 4 Developer Compact Framework: Entwickeln mit Windows Mobile 5/6/CE. 13 F# - Funktionale Programmierung mit Visual Studio NET 3.5 und Visual Studio 2008 im Überblick WPF, WCF und WF 14 Windows-Anwendungen entwickeln.. 14 Office-Programmierung Visual Basic XML, XSL, XSLT, XSL - FO - Anwendung und Design 16 Web-Entwicklung SQL Server 2008/2012 S. 20 Administration Abfragesprache und Datenbankdesign.. 22 Programmieren mit.net und CLR Business Intelligence SharePoint 2010 S. 24 Administration und Verwaltung Designer - ohne Code zum Ziel Anwendungsentwicklung Business Intelligence FAST Search Server Office 2010 im Teamwork MCITP Zertifizierung (berufsbegleitend) SharePoint Server 2007 Kurse S. 30 Administration und Verwaltung Office Teamwork und Workflow Windows SharePoint Services Designer für Integratoren Anwendungsentwicklung Microsoft Server S. 32 Exchange Server 2007/ Administration 34 Lync Server Implementierung und Administration 34 BizTalk Server 2006/ Verwaltung und Entwicklung. 34 IIS Planung, Bereitstellung, Verwaltung. 35 Forefront Threat Management Gateway Administration.. 35 ISA Server Administration. 35 Windows Server S. 33 Administration und Active Directory Hyper-V - Virtualisierung und Implementierung Powershell Administration automatisieren.. 37 System Center 2012 Configuration Manager.. 38 Windows 7 - Aufbau, Verwaltung und Verteilung MCITP und MCTS Zertifizierung (berufsbegleitend) Projektmanagement S. 40 InfoPath 2007/ Office Didaktische Ausbildung zum MCT Projektmanagment Inhouse-Trainings bei Ihnen vor Ort S. 43 3

4 15 years ppedv building Microsoft Know-how Fast Facts Gut zu Wissen: Kurszeiten täglich von 9 bis 17 Uhr ab 8.30 Uhr geöffnet 11 Standorte Berlin, Leipzig, Dresden, Köln, Frankfurt, Karlsruhe, Stuttgart, Nürnberg, München, Burghausen, Wien Alle Preise gelten zzgl. MwSt. Leistungen bei jedem öffentlichen Kurs moderner, installierter PC während der Schulung Unterlagen gemäß Kursbeschreibung Präsentationen und Beispiele nach Verfügbarkeit Free WLAN im gesamten Schulungsbereich Mittagessen und Pausenverpflegung Wiederholungsgarantie Teilnahmezertifikat 12 Monate kostenloser Telefon- und - Support zum Seminarthema 1 Star pro Kurstag zur Einlösung von Prämien Microsoft Cerftified Gold Partner Learning Solutions ppedv ist von Microsoft als Partner Learning Solutions ausgezeichnet worden. Damit profitieren Sie vom Wissen in höchster Stufe. Bundesweite Promectic Testzentren Montag - Freitag von 9 bis 17 Uhr geöffnet 5 Standorte Leipzig, Karlsruhe, München, Burghausen, Wien 5-Sterne-Garantie Die 5-Sterne-Garantie von ppedv bedeutet Sicherheit und Zufriedenheit Kursgarantie Sie erhalten die Garantie, dass kein Seminar aufgrund von mangelnder Teilnehmerzahlen abgesagt wird. Wiederholungsgarantie Benötigen Sie einen Kurs zu Auffrischung? Sie erhalten die Garantie innerhalb von 12 Monaten Ihr besuchtes Seminar noch einmal zu wiederholen. Kostenfrei. Wissensgarantie Sie erhalten die Garantie auch in kurzer Zeit viel Wissen aufzubauen. Das Lernen in Kleingruppen mit durchschnittlich 3 Teilnehmern garantiert extrem hohen Wissenstransfer. Qualitätsgarantie Um flexibler und schneller auf Kundenwünsche eingehen zu können, hat ppedv seine Qualitätsprozesse gebündelt und kontrolliert permanent die Teilnehmerbewertungen und - aussagen wurde das Fachwissen der Trainer durchschnittlich mit 1,5 und die didaktischen Fähigkeiten mit 1,7 bewertet. (Stufen von 1-7) Technikgarantie Alle Seminare verfügen über eine moderne IT-Infrastruktur. Sie arbeiten mit neuester Technik die alle zwei Jahre erneuert wird. Zudem steht Ihnen im gesamten Schulungsbereich WLAN zur Verfügung. Sparmöglichkeiten 50 Euro sparen mit Flex-Tarif Falls Sie in Termin und Ort flexibel sind, können Sie durch die Wahl "Flex-Tarif" auf jeden Kurs 50 Euro sparen. Unsere Organisation wird sich wenn der Kurs abweichend (Ort, Termin) durchgeführt wird, mit Ihnen in Verbindung setzen und die passende Lösung finden. Bis zu 30 % sparen mit dem Trainingspaket Sichern Sie sich mit dem Trainingspaket bis zu 30 % Rabatt auf den regulären Preis. Dabei werden personenunabhängig die Schulungstage Ihres Unternehmens zugrunde gelegt, so dass sich dieser Rahmenvertrag bereits ab jährlich drei Schulungen oder einem Mindestumsatz von 5000,- lohnt. Kollegenrabatt Melden Sie sich gleichzeitig mit 1 Kollegen an und Sie erhalten bis zu 125 Rabatt auf jeden weiteren Teilnehmer. Buchbar unter dem Aktionscode Kollege. Gratis weiterbilden mit Microsoft ppedv ist von Microsoft als Gold Certified Partner Learning Solutions ausgezeichnet worden. Lösen Sie Ihre Software Assurance Training Voucher (SATV) bei ppedv ein und bilden Sie sich kostenlos weiter! Förderung durch den Staat Geförderte IT-Weiterbildung durch den Staat: Vielleicht eine Möglichkeit für Sie? ppedv AG unterstützt Sie, in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und der einzelnen Bundesländer bei Ihrer Nutzung staatlicher Förderungen! Die Bildungsprämie, SAB Förderung, NRW Bildungsscheck oder auch die individuelle Förderung sind nur einige Beispiele. 4 Fragen zu Seminaren in Deutschland ppedv.de/schulung Fragen zu Seminaren in Wien ppedv.at

5 Unternehmensprofil und Veranstaltungskalender Unternehmensprofil Unser Ziel ist Ihr Know-How. Profitieren Sie von 15 Jahren Erfahrung im Microsoft Umfeld und lernen Sie schnell, sowie auf höchstem Niveau wie Ihre Projekte erfolgreicher werden. Als Microsoft Gold Partner der ersten Stunde sind wir vom Marktführer in der höchsten Stufe zertifiziert. Dazu gehören beste Trainer, gute Kundenfeedbacks und technologische Innovationen. So ist ppedv in verschiedenen Initiativen direkt mit den verschiedenen Microsoft Produktteams tätig, um die nächste Generation Software mitzugestalten. Gold bedeutet für uns nicht weniger als mit 5-Sterne-Qualität zufrieden zu sein. Vom Empfang, über das Ambiente bis hin zu Freundlichkeit und Kompetenz unserer Mitarbeiter. Microsoft honoriert das mit dem höchsten Status Microsoft Partner Gold Learning. Mittlerweile bietet ppedv an 11 Standorten Schulungen zu Microsoft-Technologien im High-End-Bereich an. Die ppedv AG ist Vorreiter bei der Wissensvermittlung zu aktuellsten Premium-Microsoft-Technologien. Dies wird über die Kanäle Verlag, Schulung, Konferenz, Camp und der IT- Akademie MINERVA umgesetzt. Rund Kunden haben bisher von der Strategie Wissen als Gesamtpaket profitiert. Publikationen Visual Studio one Magazin blog.ppedv.de Fachbücher 11 x Trainingscenter Microsoft Partner Gold Learning.NET-Entwicklung Softwarequalität SQL Server SharePoint Server Microsoft Server Office Projektmanagement Konferenzen VSone ASP konferenz SharePoint konferenz Advanced Developers Conference GUI & Design SQLdays konferenz WINone Camps DevTrain Camp SharePoint Camp IT-Akademie MINERVA Prometric Testcenter Zertifizierung zum Microsoft Certified IT Professional Microsoft Certified Professional Developer Microsoft Certified Technology Specialist Veranstaltungskalender 2012 Erleben Sie spannendes Know-how zu Microsoft-Technologien live von bekannten Sprechern und Technologie-Experten der TOP100-Unternehmen der IT-Branche. Konferenzen von ppedv bieten Ihnen eine ideale Gelegenheit, um sich Ihr persönliches Rundum-Update zu holen, oder bestehendes Wissen zu vertiefen. Darüber hinaus ermöglichet Ihnen Ihre Teilnahme Networking auf höchstem Niveau und sind ideale Plattformen um bestehende Kontakte in der Branche zu pflegen, oder auch neue Kontakte zu den Stars und Gurus der Szene, Buchautoren, Microsoft Produktmanager und Most Valuable Professionals (MVPs) sowie Gleichgesinnten zu knüpfen. Stöbern Sie in den begleitenden Fachausstellungen nach neuen Produkten. 15 Jahres Konferenz Mai Zugspitzland Mai Burghausen Juni Wien Sept. Rosenheim Nov. Mannheim Anfang Dez. Nürnberg Advanced Developers Conference - C++ Special Premium-Event für Software-Architekten und Entwickler im High-End-Umfeld. Technologisch tiefgreifendes C++ Wissen in 90-Minuten-Vorträgen vollgepackt mit praktischen Tipps von Experten und Stars der Entwicklerszene. ADCpp.de Die 15-Jahres-Konferenz Die ist die 15-Jahres-Konferenz von ppedv AG. IT-Entwickler, Administratoren und IT-Manager treffen sich in Burghausen und informieren sich über die neuesten IT-Trends und wichtigen Technologien in Vorträgen, Live-Demos und Workshops. Austausch und Kontakt zu den TOP100 im internationalen IT-Business garantiert. ppedv.de/15 SharePoint konferenz "SharePoint Praxis pur! - unter diesem Motto steht die größte deutschsprachige SharePoint konferenz. Alles rund um Infrastruktur, Entwicklung und Business Intelligence mit SharePoint SharePointkonferenz.at/Vienna SQLdays konferenz Unter dem Motto Von Profis für Profis bieten die SQLdays Administratoren, Datenbank-Entwicklern und Business Intelligence-Spezialisten genau die Informationen, die Sie auch wirklich zu SQL Server 2012 brauchen. SQLdays.net Advanced Developers Conference Premium-Event für.net-architekten und Entwickler im High-End-Umfeld. Technologisch tiefgreifendes.net- Wissen in 90-Minuten-Vorträgen vollgepackt mit praktischen Tipps von Experten und Stars der Entwicklerszene. ADC12.de GUI&DESIGN Auf der GUI&DESIGN lernen Sie neue Design-Ideen kennen. Erfahren Sie, wie mehr Umsatz mit Anwendungen generiert wird, die cool aussehen und leicht bedienbar sind. GUI-DESIGN.ppedv.de nur Mai Burghausen ppedv.de/15 5

6 Überblick für Anwendungsentwicklung Kurse für Software-Entwickler.NET und Visual Studio im Überblick Windows Communication Foundation Windows Workflow Foundation Visual Basic für C#- und F#-Programmierung VSTO - Office Programmierung VBA - Programmierung MCTS Visual Studio 2010 und.net 4 Grundlagen Windows Anwendungen Visual Basic Windows-Anwendungen entwickeln C# - Windows-Anwendungen entwickeln Windows Presentation Foundation ADO.NET und LINQ Datenzugriff ADO.NET Entity Framework Datenzugriff Visual Basic für DevTrain Developer Camp MCPD Visual Studio 2010 und.net 4 Team Foundation Server 2010 UML Grundlagen Qualitätssicherung und Testen Debugging Software Lebenszyklus Web Anwendungen JavaScript und HTML ASP.NET Grundlagen Silverlight ASP.NET 4 und MVC ASP.NET AJAX Azure Compact Framework Expression Blend LightSwitch "Super!!!!!! Alles super!! Hoch zufrieden!" Teilnehmerzitat im Original zum Kurs ASP.NET 4 - Neuerungen und ASP.NET MVC besucht am Dez von Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbh, Göttingen "Ich bin positiv überrascht und sehr zufrieden. Danke! Teilnehmerzitat im Original zum Kurs Windows Communication Foundation besucht am Nov von AHCS AG, Advanced Healthcare Solutions "Sehr gute Schulung, nächste Schulung wird auch wieder bei ppedv sein!" Teilnehmerzitat im Original zum Kurs C# - Windows-Anwendungen entwickeln besucht am Nov von Talanx Service AG 6 Fragen zu Seminaren in Deutschland ppedv.de/schulung Fragen zu Seminaren in Wien ppedv.at

7 .NET 4.0 und Visual Studio 2010 In diesem Crashkurs erhalten Sie einen Überblick über die Neuerungen.NET Framework 4.0 sowie Visual Studio Entwickler und Softwarearchitekten mit guten Vorkenntnissen in Visual Studio 2005/2008. CLR 4.0 Erweiterungen Erweiterungen in C# 4.0 und VB 10.0 Dynamische Sprachfeatures Windows Presentation Foundation (WPF) 4.0 WPF im Überblick Neue Controls Windows 7 Taskbarintegration Windows Communication Foundation (WCF) 4 Erweiterungen und Bereitstellung von neuen Bindings WS-Discovery Von SOAP zu JSON u. REST Router in WCF 4.0 ASP.NET 4.0 Model View Controller (MVC) Konzept AJAX-Erweiterungen, AJAX-Toolkit Clientseitige Steuerelemente Erweitertes Caching Verwaltung der.config JQuery-Unterstützung Entity Framework (EF) 2.0 Entity Framework und LINQ im Überblick Das ADO.NET Entity Framework als Datenzugriffsschicht Code-First-Konzept O/R Mapping Nachladen von (Unter-)Objekten (Lazy Load bzw. Deferred Loading) Windows Workflow Foundation (WF) 4.0 Workflows im Überblick Workflow-Implementierung in die WF Neuentwicklung der WF 4.0 Laufzeitumgebung Einsatz und Anwendungsmöglichkeiten Aktivitäten Eigene Aktivitäten erzeugen und binden Designer Veränderbarkeit und Adaptierbarkeit von Workflows B: 05.Mär, 07.Mai, 09.Jul, 20.Aug Bgh: 26.Mär, 14.Mai, 25.Jun, 06.Aug D: 26.Mär, 30.Mai, 23.Jul F: 19.Mär, 21.Mai, 30.Jul.NET 4.0 und Visual Studio 2010 im Überblick 29.Feb, 16.Apr, 30.Mai, 02.Jul, 13.Aug K: 05.Mär, 07.Mai, 09.Jul, 20.Aug L: 12.Mär, 23.Apr, 05.Jun, 16.Jul, 27.Aug M: 19.Mär, 14.Mai, 18.Jun, 30.Jul N: 29.Feb, 16.Apr, 11.Jun, 06.Aug S: 12.Mär, 23.Apr, 05.Jun, 16.Jul, 27.Aug W: 19.Mär, 11.Jun, 23.Jul Flex-Tarif: je 1275,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1399,- Unterlagen: Gebundene Form In diesem Training lernen Sie effektiv mit der Entwicklungsumgebung Visual Studio 2010 und C# 2010 zu arbeiten. Sie erfahren, wie Sie Konsolenund Windows-Programme erstellen und sie ausführen. Nach dem C# 2010 Seminar sind Sie in der Lage, grundlegende Sprachelemente und Kontrollstrukturen einzusetzen und mit Klassen, Objekten und Methoden zu arbeiten. Sie wissen, wie Sie Vererbung einsetzen, Interfaces anwenden und mit Arrays und Collections umgehen. in die Programmierentwicklung mit C# 2010 und.net 4.0 sowie Umsteiger von anderen Programmiersprachen. Grundkenntnisse in objektorientierter Programmierung sind hilfreich, aber nicht Voraussetzung. Überblick Architektur und Konzepte von.net 4.0 Entwicklungsumgebung Visual Studio 2010 Sprache C# 4.0 (alias C# 2010) Wichtige Neuerungen in C# 4.0 Grundlagen der Anwendungserstellung Benutzeroberflächen gestalten Sprachgrundlagen von C# 4.0 Kontrollstrukturen Kontrollstrukturen einsetzen Ein-, zwei- und mehrstufige Auswahl Schleifen (Wiederholungen) Kopfgesteuerte while-anweisung Fußgesteuerte do-while-anweisung Zählergesteuerte Wiederholung Code-Ausschnitte zu Kontrollstrukturen Grundlagen der objektorientierten Programmierung (OOP) Kapselung, Konstruktoren und Namensräume Vererbung Polymorphismus Einführung zu Schnittstellen (Interfaces) Schnittstellen deklarieren und implementieren Member einer Schnittstelle verdecken Typprüfung und -konvertierung Komplexe Datentypen Fehlerbehandlung und Fehlersuche System-, Datei- und Laufwerkszugriffe Anwendungen mit Click - Once veröffentlichen B: 20.Mär, 24.Apr, 26.Jun, 07.Aug Bgh: 27.Mär, 22.Mai, 10.Jul, 28.Aug D: 02.Apr, 29.Mai, 17.Jul F: 13.Mär, 08.Mai, 03.Jul, 14.Aug C# 2008 / Programmierung für 06.Mär, 17.Apr, 19.Jun, 31.Jul K: 27.Mär, 22.Mai, 10.Jul, 28.Aug L: 10.Apr, 12.Jun, 24.Jul M: 06.Mär, 17.Apr, 19.Jun, 31.Jul N: 28.Feb, 10.Apr, 12.Jun, 24.Jul S: 20.Mär, 08.Mai, 03.Jul, 14.Aug W: 06.Mär, 24.Apr, 26.Jun, 07.Aug Kursdauer: 4 Tage Flex-Tarif: je 1525,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1699,- Unterlagen: Gebundene Form Sie erhalten einen Einstieg in die Programmierung mit Visual Basic 2008/2010 und.net 4.0. Wenn Sie in die Programmierung eigener Anwendungen mit Visual Basic 2010 einsteigen wollen, dann ist diese Schulung genau das Richtige für Sie! Dieser Kurs richtet sich an alle Entwickler, die auf grundlegende Programmierkenntnisse in einer beliebigen Programmiersprache verweisen können oder bisher mit Visual Basic 6.0 gearbeitet haben. Architektur und Konzepte im Überblick Visual Studio Oberfläche Oberfläche Fenster Visual Studio beenden und anpassen Projekte erstellen, speichern und starten Visual Basic Neuerungen im Überblick Automatische Properties Mengeninitialisierungen Co- und Contravarianz Anwendungen erstellen Benutzeroberflächen gestalten Sprachgrundlagen von Visual Basic Bezeichner und Schlüsselwörter Aufbau eines Programms und Codes dokumentieren Anweisungen in Visual Basic erstellen Einfache Datentypen Variablen und Konstanten Operatoren Kontrollstrukturen Prozeduren und Funktionen Klassen und Objekte Vererbung Polymorphismus Schnittstellen Komplexe Datentypen Delegaten und Ereignisse Fehlerbehandlung und Fehlersuche System-, Datei- und Laufwerkszugriffe Anwendung mit Click-Once veröffentlichen B: 10.Apr, 04.Jun, 16.Jul Bgh: 26.Mär, 14.Mai, 02.Jul, 20.Aug D: 12.Mär, 23.Apr, 18.Jun, 30.Jul F: 07.Mai, 25.Jun, 06.Aug Visual Basic 2008/ Programmierung für 16.Apr, 11.Jun, 23.Jul K: 12.Mär, 23.Apr, 18.Jun, 30.Jul L: 05.Mär, 10.Apr, 04.Jun, 16.Jul M: 27.Feb, 16.Apr, 11.Jun, 23.Jul N: 19.Mär, 02.Apr, 21.Mai, 09.Jul, 27.Aug S: 26.Mär, 14.Mai, 02.Jul, 20.Aug W: 19.Mär, 07.Mai, 25.Jun, 06.Aug Flex-Tarif: je 1175,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1299,- Unterlagen: Gebundene Form * buchbar mit Aktionscode Kollege Standorte (B) Berlin (Bgh) Burghausen (D) Dresden (F) Frankfurt (Ka) Karlsruhe (K) Köln (L) Leipzig (M) München (N) Nürnberg (S) Stuttgart (W) Wien 7

8 .NET 3.5/4.0 und Visual Studio 2008/2010 Nach diesem Seminar sind Ihnen die Grundlagen von WPF vertraut. Sie kennen den Aufbau von XAML, erstellen Ihre erste WPF - Anwendung mit Hilfe von Visual Studio und Expression Blend und können die neuen Steuerelemente verwenden. Sie sind in der Lage Datenbindung, Lokalisierung, Grafiken und Animationen in Ihre WPF - Anwendung zu implementieren. Entwickler, die auf Basis von.net 3.5/4.0 und Visual Studio Benutzeroberflächen für Windows - Anwendungen erstellen wollen. Vorkenntnisse in VB oder C# sind erforderlich. Überblick über das.net Framework Entwicklungsumgebung Visual Studio Neue Features unter Visual Studio Visual Studio im praktischen Einsatz Grundlegende Konzepte der WPF vs. WinForms Einführung extensible Application Markup Language (XAML) XAML und.net Code, Code behind Ereignisbehandlung Erstellen einer Anwendung mit WPF, Layout Grid, StackPanel, DockPanel, Canvas, WrapPanel, UniformGrid, ViewBox Steuerelemente von WPF verwenden Navigation Neuerungen von WPF 4.0 im Überblick Databinding Das Model-View-ViewModel Entwurfsmuster Multithreading Grafik, 3D, Multimedia und Animation UI-Automation Dokumente und Druck Erstellung eigener Controls Microsoft Expression Blend 4 und WPF Konfiguration und Verteilung Integration von Windows 7 in WPF 4 B: 12.Mär, 07.Mai, 09.Jul, 27.Aug Bgh: 26.Mär, 14.Mai, 02.Jul, 06.Aug D: 19.Mär, 21.Mai, 23.Jul F: 12.Mär, 14.Mai, 16.Jul 16.Apr, 30.Mai, 16.Jul, 27.Aug K: 26.Mär, 02.Mai, 11.Jun, 30.Jul L: 27.Feb, 16.Apr, 18.Jun, 13.Aug M: 27.Feb, 23.Apr, 18.Jun, 20.Aug N: 23.Apr, 25.Jun, 06.Aug S: 05.Mär, 07.Mai, 09.Jul, 20.Aug W: 19.Mär, 21.Mai, 23.Jul Kursdauer: 4 Tage Flex-Tarif: je 1575,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1749,- Unterlagen: MOC Zertifizierung UPDATE Windows Presentation Foundation mit.net und Visual Studio Der Kurs unterstützt Sie bei der Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Certified Technology Specialist (MCTS):.NET Framework 4, Windows Applications mit Prüfungsnr Sie erhalten einen guten Überblick über die Programmierung von verteilten Anwendungen mit.net 4.0. Sie können mit Hilfe von Windows Communication Foundation (WCF) Kommunikation zwischen verteilten Anwendungen herstellen und serviceorientierte Architekturen (SOA) aufbauen. Zudem können Sie eine WCF - Lösung selbstständig erstellen und konfigurieren..net - Softwarearchitekten und -entwickler mit guten Vorkenntnissen in.net 4.0 / 3.x. Architektur von.net 4.0 im Überblick Neuerungen in der Entwicklungsumgebung Visual Studio 2010 Einführung Service-orientierte Architektur Neue Funktionalitäten in WCF 4.0 Serialisierung Service Discovery (.disco) Router Service RESTful WCF Services Workflow Services 4.0 Überblick der Windows Communication Foundation (WCF) Einführung in die WCF Entwicklung Hosting von WCF-Services WCF Dienste und Windows Dienste hosten Konfiguration von WCF Service-Hosts Definieren und Implementieren von WCF- Aufträgen Was ist ein Auftrag? Auftragsarten Nachrichtenmodell WCF-Aufträge entwerfen Endpunkte und Behaviors Test und Troubleshooting von WCF-Diensten Sicherheit Einführung in fortgeschrittene Themen Migration von WCF 3.x im Überblick B: 12.Mär, 07.Mai, 09.Jul, 27.Aug Bgh: 27.Feb, 26.Mär, 14.Mai, 02.Jul D. 19.Mär, 21.Mai, 23.Jul F: 12.Mär, 14.Mai, 16.Jul 05.Mär, 16.Apr, 30.Mai, 16.Jul, 27.Aug K: 27.Feb, 26.Mär, 30.Mai, 30.Jul L: 16.Apr, 18.Jun, 06.Aug M: 23.Apr, 25.Jun, 20.Aug N: 23.Apr, 25.Jun, 20.Aug S: 05.Mär, 07.Mai, 09.Jul, 13.Aug W: 19.Mär, 21.Mai, 23.Jul Flex-Tarif: je 1225,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1349,- Unterlagen: MOC Zertifizierung UPDATE Windows Communication Foundation mit.net und Visual Studio Dieser Kurs unterstützt Sie bei der Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Certified Technology Specialist (MCTS):.NET Framework 4, Service Communication Applications mit Prüfungsnr In diesem Seminar lernen Sie, eine Windows Workflow Foundation (WF) - Lösung zu erstellen und zu konfigurieren. Anwendungsentwickler und Softwarearchitekten mit Erfahrung in.net und Visual Studio (C# 4.0 oder VB 10.0). Für diesen Kurs werden keine Vorkenntnisse zur Workflowprogrammierung vorausgesetzt. Einführung in das.net Framework 4.0.NET 4.0 im Alltag - Überblick Komponenten von.net 4.0 & Zusammenhänge Kompatibilität zu früheren.net - Versionen Architektur von.net 4.0 Anwendungen Entwicklungsumgebung Visual Studio 2010 Neuerungen von Visual Studio 2010 Visual Studio im praktischen Einsatz Grundlegende Konzepte der WF Workflowkonzepte Einsatzmöglichkeiten und Ideen hinter der WF Neue Ansätze der WF 4.0 im Überblick Änderungen der Laufzeitumgebung Änderung des Programmiermodels (XAML) Deklarative Workflows, Activities in WF 4.0 Erstellen eigener Workflows Hosting v. Workflows Workflow Runtime WorkflowInvoker WorkflowApplication Activities Build - In Activities CustomActivities Validation Workflow Persistence Windows Communication Foundation Verbindung zwischen WCF 4.0 und WF 4.0 Workflow Foundation als Service anbieten Windows AppFabric Workflow Designer Hosting Anwendungsmöglichkeiten B: 15.Mär, 10.Mai, 12.Jul, 30.Aug Bgh: 29.Mär, 15.Mai, 21.Jun, 02.Aug D: 22.Mär, 24.Mai, 26.Jul F: 15.Mär, 03.Mai, 14.Jun, 02.Aug 19.Apr, 31.Mai, 05.Jul, 16.Aug K: 29.Mär, 15.Mai, 05.Jul, 16.Aug L: 19.Apr, 21.Jun, 09.Aug M: 26.Apr, 28.Jun, 23.Aug N: 26.Apr, 28.Jun, 23.Aug S: 08.Mär, 10.Mai, 12.Jul, 30.Aug W: 22.Mär, 24.Mai, 26.Jul UPDATE Windows Workflow Foundation mit.net und Visual Studio Flex-Tarif: je 825,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 949,- Zertifizierung Dieser Kurs unterstützt Sie bei der Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung und zum MCTS:.NET Framework 3.5, Windows Workflow Foundation Applications vor. 8 Fragen zu Seminaren in Deutschland ppedv.de/schulung Fragen zu Seminaren in Wien ppedv.at

9 Datenzugriffstechnologien Datenzugriff über ADO.NET, Entity Framework & WCF mit Visual Studio In dieser Schulung lernen Sie, wie Sie Ihr Design optimieren und mit Hilfe von ADO.NET, ADO.NET Entity Framework, LINQ und Windows Communication Foundation performanten Datenzugriffscode mit Visual Studio 2010 entwickeln können. Software-Entwickler mit Grundkenntnissen in Visual Studio 2008/2010 (C# oder VB), SQL und relationalen Datenbanken. Architektur von.net 4.0 im Überblick Datenzugriffstechnologien im Überblick Datenzugriff über ADO.NET Einführung in ADO.NET Managed Provider Grundlagen zu LINQ SQL DataSets Erstellen von verbundenen Lösungen Datenzugriff über Entity Framework (EF) Was ist O/R Mapping? Einführung in das Entity Framework Erstellen von Entitätsdatenmodellen mit Entity Data Models (EDM) Abfragen von Entitätsdaten Updaten und Entfernen von Entitätsdaten Datenbindung von Entitäten Entity Framework und Services Benutzen von eigenen Klassen mit dem Entity Framework (POCO) Entity Framework in Verbindung mit n-tier Client Anwendungen Neuerungen in ADO.NET Entity Framework 4.0 Datenzugriff über Windows Communication Foundation (WCF) Kommunikation Konfiguration, Hosting und Clients Datenabfrage mit Hilfe der WCF Data Services Entwicklung von Diensten und Clients für WCF B: 12.Mär, 11.Jun, 06.Aug Bgh: 19.Mär, 21.Mai, 16.Jul D: 16.Apr, 04.Jun, 30.Jul F: 07.Mai, 02.Jul, 27.Aug 12.Mär, 23.Apr, 18.Jun, 13.Aug K: 16.Apr, 18.Jun, 06.Aug L: 05.Mär, 04.Jun, 30.Jul M: 26.Mär, 21.Mai, 16.Jul N: 19.Mär, 07.Mai, 25.Jun, 20.Aug S: 05.Mär, 23.Apr, 11.Jun, 13.Aug W: 28.Feb, 26.Mär, 25.Jun, 20.Aug Kursdauer: 5 Tage Flex-Tarif: je 1925,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 2149,- Unterlagen: MOC 6464AC + gebundene Form Zertifizierung Der Kurs hilft bei der Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Certified Technology Specialist (MCTS) ".NET Framework 4, Data Access" mit der Microsoft-Prüfungsnr Nach diesem Seminar können Sie komplexe Datenbankanwendungen mit.net programmieren und kennen die Zugriffsmöglichkeiten unter.net auf unterschiedliche Datenbank-Server (SQL Server, Oracle, Access... ) mit Visual Studio 2008/2010. Software-Entwickler mit Grundkenntnissen in Visual Studio 2008/2010 (C# oder Visual Basic) und SQL. Einführung in die ADO.NET Architektur Struktur von ADO.NET Verbindung zu einer Datenbank herstellen Daten abfragen Daten mit Hilfe von ADO.NET-Kommandos modifizieren Managed Provider Erstellen generischer Datenzugriffsschichten Datenaustausch Techniken Massenverarbeitung Grundlagen zu LINQ LINQ Grundlagen und Überblick Lambda-Expressions und der Lambda-Operator Implizite Typzuweisung anonyme Methoden und die Verwendung anonyme Datentypen Die LINQ-Query-Abfragesprache Daten abfragen und modifizieren SQL SQL-Standard Einführung in Data Manipulation Language DataSets Daten mit Hilfe von DataSets abfragen und modifizieren DataSets als lokalen Cache verwenden Synchronization Services für gelegentlich verbundene Lösungen mit SQL Server Grundlagen von Microsoft Synchronization Services Daten down und uploaden B: 12.Mär, 11.Jun, 06.Aug Bgh: 19.Mär, 21.Mai, 16.Jul D: 16.Apr, 04.Jun, 30.Jul F: 07.Mai, 02.Jul, 27.Aug ADO.NET und LINQ - Datenzugriff mit Visual Studio 12.Mär, 23.Apr, 18.Jun, 13.Aug K: 16.Apr, 18.Jun, 06.Aug L: 08.Mär, 04.Jun, 30.Jul M: 26.Mär, 21.Mai, 16.Jul N: 07.Mai, 25.Jun, 20.Aug S: 05.Mär, 23.Apr, 11.Jun, 13.Aug W: 28.Feb, 26.Mär, 25.Jun, 20.Aug Flex-Tarif: je 825,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 949,- Unterlagen: MOC 6464AC Zertifizierung Der Kurs unterstützt Sie bei der Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Certified Technology Specialist (MCTS):.NET Framework 3.5, ADO.NET Applications. Sie lernen den Umgang mit dem ADO.NET Entity Framework von Grund auf. Von der Erstellung des Models, über komplexe Abfragemöglichkeiten, bis hin zur Optimierung Ihres Objektmodells und den damit verbundenen Ladestrategien bleiben in diesem Kurs keine Fragen offen. Praxisnahe Beispiele z.b. die Verwendung im Zusammenhang mit der Windows Communication Foundation und Problemstellungen wie detachte Datenbankobjekte oder verringerte Performance und Lösungsstrategien runden diesen Kurs ab. Dieses Seminar ist für Softwareentwickler mit Kenntnissen in C# 3.0 / 4.0 oder Visual Basic 2008 / 2010 gedacht, welche ein ORM - Werkzeug von Microsoft für einen leichteren Datenzugriff einsetzen möchten. Was ist O / R Mapping? Einführung in das ADO.NET Entity Framework Anwenden von Stored Procedures mit dem EDM Tuning des EDM Benutzerdefinierte Entitäten Anpassen des Entity Data Models Arbeiten mit Relationships und Associations Mit Entity Framework Exceptions umgehen Verbindungen, Transaktionen, Performance und mehr Datenbindung von Entitäten mit WinForms - Anwendungen mit WebForms - Anwendungen (ASP.NET) mit Windows Presenation Foundation (WPF) - Anwendungen Entity Framework und Services Entitäten mit WEB und WCF Services Implementieren eines WCF Services mit Entities Möglichkeiten mit Self Tracking Entites als Datentransferobjekt (DTO) Benutzen von eigenen Klassen mit dem Entity Framework (POCO) Entity Framework in Verbindung mit n - Tier Client Anwendungen Neuerungen in ADO.NET Entity Framework 4.0 B: 14.Mär, 13.Jun, 08.Aug Bgh: 21.Mär, 23.Mai, 18.Jul D: 18.Apr, 06.Jun, 01.Aug F: 21.Mrz, 09.Mai, 29.Aug ADO.NET Entity Framework - Datenzugriff mit Visual Studio 14.Mär, 25.Apr, 20.Jun, 15.Aug K: 18.Apr, 20.Jun, 08.Aug L: 07.Mär, 06.Jun, 01.Aug M: 28.Mär, 23.Mai, 04.Jul, 18.Jul N: 09.Mai, 27.Jun, 22.Aug S: 07.Mär, 25.Apr, 13.Jun, 15.Aug W: 28.Mär, 27.Jun, 22.Aug * buchbar mit Aktionscode Kollege Standorte (B) Berlin (Bgh) Burghausen (D) Dresden (F) Frankfurt (Ka) Karlsruhe (K) Köln (L) Leipzig (M) München (N) Nürnberg (S) Stuttgart (W) Wien 9

10 Software-Entwurf, -modellierung und Qualitätssicherung Objektorientierter Softwareentwurf und Analyse mit UML Grundlagen Qualitätssicherung und Testen von Software Team Foundation Server 2010 Application Lifecycle Management Sie lernen die Grundlagen der Objektorientierung und sammeln erste Erfahrungen in der Erstellung von Analysemodellen mit UML, mit dem Design und der Programmierung. Durch die praktischen Übungen in diesem Training erhalten Sie einen differenzierten ersten Eindruck in allen Bereichen der objektorientierten Systementwicklung. Sie kennen neben der objektorientierten Methodik auch die grundlegenden Konzepte und Prinzipien der objektorientierten Systementwicklung, die aus der objektorientierten Analyse (OOA), dem objektorientierten Design (OOD) und der objektorientierten Programmierung (OOP) besteht. Dieses Seminar ist für Projektleiter, Software- Entwickler, -Analytiker und Architekten geeignet, die in die Objektorientierung einsteigen möchten. Grundkenntnisse in Softwareentwicklung sind für dieses Seminar erforderlich. Einführung in OOP - Klassen, Objekte, Interfaces Prozesse und Vorgehensmodelle Notationsformen OO - Sprachelemente - Grundlagen Klassen und Objekte OO-Prinzipien und Techniken Objektorientierte Analyse - OOA Objektorientierter Entwurf - OOD Implementierung - OOP Inbetriebnahme und Wartung Einführung in die UML Anwendungsfall - Diagramm Aktivitätsdiagramme Klassendiagramme Komponentendiagramm Sequenzdiagramm Kollaborationsdiagramm Praxisbeispiel - Ticketsystem Einführung in die Entwurfsmustertechnik Software für die Modellierung mit der UML Einführung in die Anwendung objectif Zusammenspiel mit Visual Studio 2010 Reengineering und Prototyping B: 11.Apr, 20.Jun, 15.Aug Bgh: 03.Apr, 13.Jun, 08.Aug D: 18.Apr, 27.Jun, 22.Aug F: 18.Apr, 27.Jun, 22.Aug 11.Apr, 20.Jun, 15.Aug K: 03.Apr, 13.Jun, 08.Aug L: 21.Mär, 23.Mai, 25.Jul M: 21.Mär, 23.Mai, 25.Jul N: 28.Mär, 30.Mai, 01.Aug S: 28.Mär, 30.Mai, 01.Aug W: 27.Feb, 14.Mär, 09.Mai, 18.Jul Flex-Tarif: je 1175,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1299,- Im Fokus dieser Schulung stehen Testmanagement, Testautomatisierung, Test Driven Development (TDD) und Behavior Driven Development (BDD) und deren Umsetzung mit Visual Studio Sie lernen wichtige theoretische Kenntnisse, welche auch an einem effektiven praxisnahen Beispiel umgesetzt werden. Verantwortliche aus der Qualitätssicherung, Softwaretester, Projektleiter und Entwickler in Softwareprojekten, welche mittels automatischen Tests qualitativ hochwertige Produkte erreichen möchten. Kenntnisse in Visual Studio 2010 und C# sind Voraussetzung. Qualitäts und Testwerkzeuge von Visual Studio 2010 Ultimate Was ist Test Driven Development? (TDD) Methoden von Softwaretests Einführung in die Test Driven Development Theorie Ziele und Einsatzszenarien von Test Driven Development Unittests und Unittest-Frameworks für die.net Entwicklung Test Driven Development Patterns Test Driven Development mit Visual Studio 2010 Automatisiertes Testen mit Visual Studio 2010 Continuous Integration, Mocking Testing mit Visual Studio 2010 Anforderungsbasiertes Testen Testautomatisierung Last und Stresstests Testvirtualisierung Was ist Behavior Driven Development? (BDD) Spezifikationen Einführung in die Behavior Driven Development Verwalten von Quelltext Behavior Driven Development mit VS 2010 B: 12.Apr, 21.Jun, 16.Aug Bgh: 08.Mär, 10.Mai, 19.Jul D: 19.Apr, 28.Jun, 23.Aug F: 12.Apr, 21.Jun, 16.Aug 22.Mär, 31.Mai, 02.Aug K: 22.Mär, 31.Mai, 02.Aug L: 15.Mär, 24.Mai, 26.Jul M: 29.Mär, 04.Jun, 09.Aug N: 29.Mär, 14.Jun, 09.Aug S: 15.Mär, 24.Mai, 26.Jul W: 19.Apr, 28.Jun, 23.Aug Wiederholen Sie Ihr besuchtes Seminar binnen 12 Monaten noch einmal. Kostenfrei. Dolores Daxer, Chief Marketing Officer In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie Versions-Verwaltung mit Team Foundation Server (TFS) 2010 angehen, ein Projekt erstellen und verwalten sowie Prozess-Vorlagen anpassen. Entwickeln Sie nach diesem Training hochwertige Software mit minimalem Verwaltungsaufwand. Sind Software-Architekten und entwickler, die künftig den Team Foundation Server installieren, konfigurieren und verwalten sowie Teamprojekte betreuen sollen. Vorkenntnisse in Visual Studio 2010 und C# sind erforderlich. Einführung in Application Lifecycle Management (ALM) Visual Studio Team Foundation Server (TFS) Visual Studio 2010 Architektur Data Tier, Application Tier SharePoint Reporting Services Verwaltung von Team Projects und Team Project Collections und Zugriffsberechtigungen Process Templates MSF for Agile Development 5.0 MSF for CMMI Process Improvement 5.0 Hinzufügen weiterer Process Templates Version Control Planung und Projektsteuerung Work Item TypenAreas und Iterations Verwalten von Workitems in Visual Studio, Excel, MS Project und Team Web Access Verknüpfung von Workitems Workitem Queries verwenden und erstellen Design und Architektur Team Build Test Anpassung von Process Templates Reporting Installation, Konfiguration und Administration B: 18.Apr, 20.Jun, 22.Aug Bgh: 11.Apr, 05.Jun, 01.Aug D: 21.Mär, 23.Mai, 25.Jul F: 29.Feb, 14.Mär, 09.Mai, 27.Jun, 22.Aug 18.Apr, 13.Jun, 08.Aug K: 11.Apr, 13.Jun, 08.Aug L: 14.Mär, 09.Mai, 04.Jul, 29.Aug M: 29.Feb, 21.Mär, 23.Mai, 18.Jul, 29.Aug N: 28.Mär, 30.Mai, 25.Jul S: 28.Mär, 30.Mai, 18.Jul W: 03.Apr, 05.Jun, 01.Aug Flex-Tarif: je 1425,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1549,- 10 Fragen zu Seminaren in Deutschland ppedv.de/schulung Fragen zu Seminaren in Wien ppedv.at

11 Azure und Debugging Sie lernen wie Sie Ihre Anwendungen diagnostizieren und Programmfehler auffinden und effizient beheben können. Anwendungsentwickler und Tester mit.net- Kenntnissen, die Fehler in Ihren Anwendungen effizient beheben wollen und somit die Qualität Ihrer Software steigern wollen. Debugging Definition Debugging Overflow-Bug Pentium-FDIV-Bug Symbole Symbolserver Quellcodeserver Verbesserungen für Haltepunkte (Breakpoints) Grouping Labeling Import/Export Anzeigen und Fenster Präventives Debugging Proaktives Debugging Remote Debugging Assistenten für verwaltetes Debuggen Managed Debugging Assistants MDAs Debugging-Tools Visual Studio Debugging Diagnostic Werkzeuge.NET Framework-Tools Debugging Tools for Windows CLR Profiler Sysinternals Tracing (Ablaufverfolgung) Tracing bei Webanwendungen B: 10.Apr, 18.Jun, 13.Aug Bgh: 05.Mär, 07.Mai, 16.Jul D: 16.Apr, 25.Jun, 20.Aug F: 10.Apr, 04.Jun, 30.Jul Debugging - Fehlerbehebung von Anwendungen 19.Mär, 14.Mai, 09.Jul K: 19.Mär, 29.Mai, 30.Jul L: 12.Mär, 21.Mai, 23.Jul M: 26.Mär, 14.Mai, 09.Jul N: 26.Mär, 11.Jun, 06.Aug S: 12.Mär, 21.Mai, 23.Jul W: 16.Apr, 25.Jun, 20.Aug Dozent verfügt über umfangreiches Praxiswissen. Reinhard L., Hessische Zentrale für Datenverarbeitung Sie lernen die neuen Möglichkeiten von Windows Azure Services in der Windows Azure Plattform kennen. Nach dieser Schulung kennen Sie sämtliche Entwicklungsprozesse, um cloud-basierende Anwendungen mit.net 3.x/4.0 sowie Visual Studio 2008/2010 selbst zu erstellen und zu implementieren. Dieser Kurs ist für Software-Entwickler und architekten mit Vorkenntnissen in Visual Studio 2008/2010 (C# oder VB) geeignet. Was ist Cloud Computing? Definition und Bestandteile Vorteile von Cloud Computing Überblick über die Windows Azure Services Windows Azure AppFabric SQL Azure Windows Azure Rechenleistung Speicherplatz Management Programmiermodell von Windows Azure Entwicklung einer Cloud Applikation Logging & Monitoring von Cloud Applikationen Ausführung von Cloud Services Testing von Cloud Applikationen Management von Services Verwendung der Virtual Machine (VM) Role Verwendung des Remote Desktops Supports Verwendung von Elevated Privileges Datenspeicherung in der Cloud über den Windows Azure Storage SQL Azure as a Service Administration und Migration von SQL Azure Tools für Windows Azure Storage Windows AppFabric Service Bus Praktische Anwendung des Service Bus Verbindungsaufbau und Nachrichtenaustausch Registrierungssystem des Services Bus Programmiermodell AppFabric Access Control Service (ACS) Zugriffsschutz bei der Kommunikation verteilter Komponenten Überblick und Programmiermodell B: 11.Apr, 13.Jun, 08.Aug Bgh: 18.Apr, 20.Jun, 29.Aug D: 29.Feb, 14.Mär, 23.Mai, 25.Jul F: 14.Mär, 25.Apr, 27.Jun, 29.Aug Azure Cloud-Anwendungen entwickeln 25.Apr, 27.Jun, 22.Aug K: 07.Mär, 09.Mai, 18.Jul L: 28.Mär, 30.Mai, 01.Aug M: 07.Mär, 09.Mai, 04.Jul, 22.Aug N: 28.Mär, 30.Mai, 01.Aug S: 18.Apr, 20.Jun, 15.Aug W: 11.Apr, 13.Jun, 08.Aug Flex-Tarif: je 1175,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1299,- * buchbar mit Aktionscode Kollege VISUAL STUDIO ONE DAS MAGAZIN FÜR.NET ENTWICKLER Alles Wichtige zu.net, C#, VB Visual Studio Software-Architektur SW-Qualität und Testing SQL Server SharePoint 2010 ASP.NET, AJAX, Silverlight Windows 8 Windows Mobile Social Media und vieles mehr. JETZT ABONNIEREN VisualStudio1.de Standorte (B) Berlin (Bgh) Burghausen (D) Dresden (F) Frankfurt (Ka) Karlsruhe (K) Köln (L) Leipzig (M) München (N) Nürnberg (S) Stuttgart (W) Wien 11

12 Berufsbegleitende Zertifizierung mit der IT-Akademie MINERVA F# - Funktionale Programmierung mit Visual Studio 2010 MCTS Visual Studio 2010 und.net 4 MCPD Windows Developer 4 und VS 2010 Nach zwei Tagen F# Schulung sind Sie mit Begriffen wie Funktionen höherer Ordnung, Typinferenz, Currying, Pattern Matching, Unveränderlichkeit und Memorization vertraut und wissen, wie Sie diese Konzepte in F# einsetzen können. Sie können dann mit Mitteln von F# wie z. B. unveränderliche Datenstrukturen bei Threads, Mehrkern-CPUs und mehreren Computern besser parallelitätsfreundliche Bibliotheken, beispielsweise für asynchrone Workflows, entwickeln. Ein Beispiel wäre das Schreiben eines Programms zum Konvertieren eines XML-Dokuments in ein anderes Datenformat elegant per F#. Softwareentwickler mit Kenntnissen in C# oder VB.NET, die Techniken für Parallelität mit F# insbesondere auch bei Mehrkern-CPUs kennenlernen wollen. Einführung in die funktionale Programmierung Unterschiede zwischen funktionaler und imperativer Programmierung Typinferenz Unveränderlichkeit ( Immutable State ) Rekursion vs. Loops Higher-order Functions (map, fold, filter) Pure Functions vs. Impure Functions Currying und Partial Application Einführung in F# Syntax Pattern Matching Erste Programme mit F# Module mit F# Umgang mit F# Interactive Anwendung von funktionalen Konzepten Memorization Datenflussprogramme Parser Concurrent Programmierung Paralleles Map und Fold Parallele Tasks Asynchrone Programmierung Domänenspezifische Sprachen (DSL) B: 19.Mär, 14.Mai, 09.Jul, 27.Aug Bgh: 10.Apr, 04.Jun, 30.Jul D: 12.Mär, 07.Mai, 02.Jul, 20.Aug F: 16.Apr, 11.Jun, 06.Aug 16.Apr, 11.Jun, 06.Aug K: 02.Apr, 29.Mai, 23.Jul L: 19.Mär, 14.Mai, 09.Jul, 27.Aug M: 27.Feb, 05.Mär, 02.Mai, 25.Jun, 13.Aug N: 05.Mär, 02.Mai, 25.Jun, 13.Aug S: 10.Apr, 04.Jun, 30.Jul W: 02.Apr, 29.Mai, 23.Jul Dieser Lehrgang bereitet Sie berufsbegleitend auf die Zertifizierung Microsoft Certifed Technology Specialist (MCTS) Visual Studio NET Framework 4, Service Communications, Application + Data Access vor. Diese Schulung ist für Entwickler, Software- Architekten, IT-Professionals,.NET Programmierer mit Vorkenntnissen in Visual Studio 2008 geeignet. Sie benötigen die beiden MCTS Examen und als Voraussetzung für den MCPD Windows Developer oder MCPD Web Developer. Weitere Voraussetzungen finden Sie auf unserer Website. Zertifizierungsziel Microsoft Certified Technology Specialist (MCTS) MOC Developing Windows Communication Foundation Solutions with Microsoft Visual Studio 2010 MOC Developing Data Access Solutions with Microsoft Visual Studio 2010 Examen Prüfung TS (MCTS) Windows Communication Foundation Development with Microsoft.NET Framework 4 Prüfung TS (MCTS) Accessing Data with Microsoft.NET Framework 4 : Termin 1: Mär., Mär., Apr., Apr., 4.-5.Mai Termin 2 : 4.-5.Mai., Mai, 1.-2.Jun Jun., Jul. Termin 3 : Jul., Jul., Aug., Aug., 7.-8.Sep. Dauer: Ort: 5 Wochenenden, Freitag von 18:00-21:30 Uhr, Samstag von 09:00-17:00 Uhr München oder Karlsruhe, weitere Standorte auf Anfrage Unterlagen: MOC Preis: C E R T I F I E D Technology Specialist.NET Framework 4 Service Communications Application + Data Access auf Anfrage Dieser Lehrgang bereitet Sie berufsbegleitend auf die Zertifizierung Microsoft Certified Professional Developer (MCPD) Visual Studio 2010 vor. Diese Schulung ist für Technology Specialists oder Software-Entwickler im Umfeld der Windows Client Entwicklung gedacht mit Grundkenntnisse zu C# sowie Windows-Forms-Entwicklung. Dieser Kurs baut auf dem MCTS Visual Studio 2010 /.NET Framework 4 Kurs auf. D.h. Sie benötigen die beiden MCTS Examen und als weitere Teilnahmevoraussetzung. Weitere Voraussetzungen finden Sie auf unserer Website. Zertifizierungsziel Microsoft Certified Professional Developer (MCPD) Windows Developer 4 MOC Developing Windows Applications with Microsoft Visual Studio 2010 Examen Prüfung TS (MCTS) Windows Applications Development with Microsoft.NET Framework 4 Prüfung: PRO (MCPD) Designing and Developing Windows Applications using Microsoft.NET Framework 4 : Termin 1 : Termin 2 : Termin 3 : Dauer: Ort: Mär., Apr., Apr Mai., 1.-2.Jun., Jun Jul., Aug., Aug. Unterlagen: MOC Preis: C E R T I F I E D Professional Developer Zeigen Sie, was Sie können! Zertifizieren Sie Ihr Wissen und werden Sie zertifizierter IT-Professional mit einer MCTS, MCITP oder MCPD Zertifizierung! Melanie Kurz, Academy Program Manager Windows Developer Wochenenden, Freitag von 18:00-21:30 Uhr, Samstag von 09:00-17:00 Uhr München oder Karlsruhe, weitere Standorte auf Anfrage auf Anfrage Fragen zu Seminaren in Deutschland ppedv.de/schulung Fragen zu Seminaren in Wien ppedv.at

13 .NET und Visual Studio Compact Framework: Entwickeln mit Windows Mobile 5/6/CE Sie erhalten einen optimalen Einstieg in die Programmierung mit.net Compact Framework. Software-Entwickler und Projektleiter mit Grundkenntnissen in.net. Einführung in die.net-anwendungsentwicklung für Windows Mobile Übersicht: neue Features in Windows Mobile Einführung in die Entwicklung von verwalteten Anwendungen in Windows Mobile Übung: Erstellen einer Windows Forms- Anwendung für Windows Mobile Entwickeln von anpassbaren Anwendungen für unterschiedliche Gerätefunktionen Implementieren von Anwendungen mit Displayauflösungs- und -ausrichtungserkennung Umgang mit Benutzereingaben Entwerfen einer einzigen Anwendung für mehrere Plattformen Übung: Erstellen von anpassbaren Benutzeroberflächen für mehrere Plattformen Erstellen eines lokalen Datenspeichers mit SQL Server Compact Edition Einführung in SQL Server Compact Edition (CE) Entwerfen von Datenbanken für SQL Server CE in Visual Studio Zugreifen auf Daten in Datenbanken für SQL Server CE Übung: Erstellen einer Datenbank für SQL Server Übung: Speichern und Abrufen von Daten in einer Datenbank für SQL Server CE Synchronisieren: SQL Server CE mit SQL Server Konfigurieren der Replikation in SQL Server Synchronisieren von Daten zwischen SQL Server Compact Edition und SQL Server mit Hilfe der Mergereplikation Übung: Konfigurieren und Synchronisieren von SQL Server und IIS für die Replikation Entwickeln von gelegentlich verbundenen Windows Mobile Planen und Implementieren der Geräte- und Optimieren von Windows Mobile- Anwendungen durch Integrieren von Anwendungen in Office Mobile Packen und Bereitstellen von Anwendungen B: 23.Apr, 18.Jun, 20.Aug Bgh: 02.Apr, 28.Mai, 13.Aug D: 12.Mär, 21.Mai, 30.Jul F: 12.Mär, 21.Mai, 30.Jul 05.Mär, 02.Mai, 25.Jun, 20.Aug K: 23.Apr, 02.Jul, 27.Aug L: 19.Mär, 07.Mai, 02.Jul M: 10.Apr, 11.Jun, 13.Aug N: 27.Feb, 19.Mär, 28.Mai, 23.Jul S: 05.Mär, 14.Mai, 23.Jul W: 10.Apr, 18.Jun, 27.Aug Flex-Tarif: je 1275,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1399,- Unterlagen: MOC 7191AC SCHNELLER ZUM.NET DEVELOPER März in München, Mai in Berlin, Juli in Köln 11 Azure Visual Studio 2010.NET Windows 8 8 Workflow Foundation Frühbucher sparen satte C# 3 Entity Framwork Windows Communication Foundation Windows Presentation Foundation 4 6 LINQ 5 ADO.NET DevTrainCamp.de * buchbar mit Aktionscode Kollege Standorte (B) Berlin (Bgh) Burghausen (D) Dresden (F) Frankfurt (Ka) Karlsruhe (K) Köln (L) Leipzig (M) München (N) Nürnberg (S) Stuttgart (W) Wien 13

14 .NET und Visual Studio In diesem Kurs erhalten Sie einen Überblick über die Entwicklungsumgebung Visual Studio 2008 und die Neuerungen der.net 3.5 Architektur. Lernen Sie die neuen Funktionen sowie deren Einsatzmöglichkeiten in der Praxis kennen. Projektleiter, Softwarearchitekten und -entwickler mit guten Vorkenntnissen in.net 2.0 und Visual Studio 2005, die sich in kompakter Form über Neuerungen in.net 3.0,.NET 3.5 und Visual Studio 2008 informieren möchten..net 3.0/3.5-Strategie.NET-Versionen was ist neu gegenüber.net 2.0? Visual Studio 2008 IDE Neuerungen Neue Features in Visual Basic 2008 Neue Features in C# 3.0 Windows Presentation Foundation (WPF) Grundlagen XAML Datenbindung in WPF Layout, Grafiken und Animationen Windows Communication Foundation (WCF) Grundlagen Kommunikation zwischen service-orientierten Anwendungen Service-orientierte Architekturen Windows Workflow Foundation (WF) Grundlagen und Einsatzzwecke Workflows mit Visual Studio 2008 erstellen Language Integrated Query (LINQ Neue Programmiersprache für Datenbankabfragen) Integration von Abfragesprachen in.net LINQ-Konzept B: 08.Mär, 10.Mai, 12.Jul, 23.Aug Bgh: 29.Mär, 15.Mai, 28.Jun, 09.Aug D: 29.Mär, 15.Mai, 28.Jun, 09.Aug F: 04.Apr, 03.Mai, 21.Jun, 02.Aug.NET 3.5 und Visual Studio 2008 im Überblick WPF, WCF und WF 27.Feb, 19.Apr, 14.Jun, 16.Aug K: 08.Mär, 10.Mai, 12.Jul, 23.Aug L: 15.Mär, 24.Mai, 19.Jul, 30.Aug M: 22.Mär, 03.Mai, 21.Jun, 02.Aug N: 27.Feb, 19.Apr, 14.Jun, 16.Aug S: 15.Mär, 24.Mai, 19.Jul, 30.Aug W: 22.Mär, 31.Mai, 26.Jul Durch die geringe Teilnehmerzahl war für Fragen und individuelle Betreuung genügend Zeit. Q. Westermaier, Allianz Deutschland AG Visual Basic 2008/2010 Windows-Anwendungen entwickeln Nach dieser Schulung können Sie Windows- Applikationen unter.net erstellen. Sie lernen Oberflächen zu gestalten, Daten aus Dateien und Datenbanken zu nutzen sowie die Grundlagen des Druckens und die Software mittels Click Once in Ihrem Unternehmen zu verteilen. Software-Entwickler mit Grundkenntnissen zu Visual Basic 2008 oder Visual Basic Grundlagen Windows Forms Aufbau einer Windows Forms Anwendung Grundlagen der Ereignisbehandlung Verwenden von Steuerelementen Globalisierung und Lokalisierung Vererbung von Formularen Erstellen einer einfachen Windows Forms- Anwendung mit VB 9.0 Komponenten WinForms Benutzeroberfläche Ereignisbehandlung in einer Anwendung Konfigurieren von Standardsteuerelementen Windows Forms-Steuerelemente nach Funktion Erstellen von Menüs Menüs in Windows Forms Anzeigen und Bearbeiten von Daten mithilfe datengebundener Steuerelemente Binden von Daten an ein Steuerelement DataGridView-Steuerelement Bereitstellen von Benutzerunterstützung und Erhöhen der Benutzerfreundlichkeit Bereitstellen von Benutzerunterstützung Implementieren von Eingabehilfen Implementieren von Globalisierung und Lokalisierung Erstellen konsistenter Anwendungen mithilfe von Dialogfeldern und der Formularvererbung Drucken von Inhalten, Erstellen von Berichten Drucken in einer Windows Forms-Anwendung Implementieren von Berichtsfunktionen Ausführen asynchroner Aufgaben mithilfe der BackgroundWorker-Komponente Asynchrone Aufgaben Bereitstellen von Anwendungen mithilfe von ClickOnce (Deployment) Einführung in den Datenzugriff mit ADO.NET Ausblick Windows Presentation Foundation (WPF) B: 07.Mär, 18.Apr, 06.Jun, 18.Jul, 29.Aug Bgh: 03.Apr, 23.Mai, 04.Jul, 22.Aug D: 07.Mär, 18.Apr, 06.Jun, 18.Jul, 29.Aug F: 03.Apr, 23.Mai, 04.Jul, 15.Aug 28.Feb, 28.Mär, 09.Mai, 27.Jun, 08.Aug K: 28.Mär, 09.Mai, 27.Jun, 08.Aug L: 11.Apr, 30.Mai, 11.Jul, 22.Aug M: 21.Mär, 02.Mai, 20.Jun, 01.Aug N: 21.Mär, 02.Mai, 20.Jun, 01.Aug S: 14.Mär, 25.Apr, 13.Jun, 25.Jul W: 14.Mär, 25.Apr, 13.Jun, 25.Jul Flex-Tarif: je 1175,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1299,- Unterlagen: MOC 4731AC C# 2008/2010 Windows-Anwendungen entwickeln Nach dieser Schulung sind Sie in der Lage, Windows-Applikationen unter.net zu erstellen. Sie lernen Oberflächen zu gestalten, Daten aus Dateien und Datenbanken zu nutzen sowie die Grundlagen des Druckens und die Software mittels Click Once zu verteilen. Software-Entwickler mit Grundkenntnissen zu C# 2005 oder C# Grundlagen Windows Forms Aufbau einer Windows Forms Anwendung Grundlagen der Ereignisbehandlung Verwenden von Steuerelementen Globalisierung und Lokalisierung Vererbung von Formularen Erstellen einer einfachen Windows Forms- Anwendung mit C# 3.0 Komponenten WinForms Benutzeroberfläche Ereignisbehandlung in einer Anwendung Konfigurieren von Standardsteuerelementen Windows Forms-Steuerelemente nach Funktion Erstellen von Menüs Menüs in Windows Forms Anzeigen und Bearbeiten von Daten mithilfe datengebundener Steuerelemente Bereitstellen von Benutzerunterstützung und Erhöhen der Benutzerfreundlichkeit Bereitstellen von Benutzerunterstützung Implementieren von Eingabehilfen Implementieren von Globalisierung und Lokalisierung Erstellen konsistenter Anwendungen mithilfe von Dialogfeldern und der Formularvererbung Dialogfelder in einer Windows Forms- Anwendung, Windows Forms-Vererbung Drucken von Inhalten, Erstellen von Berichten Drucken in einer Windows Forms-Anwendung Implementieren von Berichtsfunktionen in einer Windows Forms-Anwendung Ausführen asynchroner Aufgaben mithilfe der BackgroundWorker-Komponente Bereitstellen von Anwendungen mithilfe von ClickOnce (Deployment) Einführung in den Datenzugriff mit ADO.NET Ausblick Windows Presentation Foundation (WPF) B: 07.Mär, 18.Apr, 06.Jun, 18.Jul, 29.Aug Bgh: 03.Apr, 23.Mai, 04.Jul, 22.Aug D: 07.Mär, 18.Apr, 06.Jun, 18.Jul, 29.Aug F: 03.Apr, 23.Mai, 04.Jul, 15.Aug 28.Feb, 28.Mär, 09.Mai, 27.Jun, 08.Aug K: 28.Mär, 09.Mai, 27.Jun, 08.Aug L: 11.Apr, 30.Mai, 11.Jul, 22.Aug M: 21.Mär, 02.Mai, 20.Jun, 01.Aug N: 21.Mär, 02.Mai, 20.Jun, 01.Aug S: 14.Mär, 25.Apr, 13.Jun, 25.Jul W: 14.Mär, 25.Apr, 13.Jun, 25.Jul Flex-Tarif: je 1175,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1299,- Unterlagen: MOC 4731AC 14 Fragen zu Seminaren in Deutschland ppedv.de/schulung Fragen zu Seminaren in Wien ppedv.at

15 Office und Visual Basic - Programmierung VSTO 3.0/4.0 Office Programmierung mit.net Visual Basic 6.0 für Visual Basic 6.0 für Sie lernen mit Hilfe von Visual Studio Tools für Office (VSTO) und Visual Basic 2008 / 2010 bzw. C# 3.0/ 4.0 Office-Lösungen zu erstellen bzw. diese in eigene Lösungen zu integrieren. Office-Entwickler mit Kenntnissen in VBA oder Visual Basic 2008 / 2010 oder C# 3.0/ 4.0 und Office. Überblick zu Entwicklungstechnologien für Office Überblick zu Programmierung und Entwicklungsumgebung in Visual Studio.NET Erstellung von Office - Projekten mit VSTO Neuerungen Office 2010 für VSTO - Entwickler Verbesserungen in der CLR 4.0 in Bezug auf VSTO -Programmierung Deployment von mehreren Add-Ins gleichzeitig Post-Build-Aktionen für Click-Once-Deployment Ribbon-Erweiterungen programmieren Konsolidierung Outlook-APIs PowerPoint Media API Einführung in die Entwicklung mit Excel Excel Objektmodell, Excel Document Level Entwicklung NamedRange Objekt, List Objekt, Charts Datenbindung in Excel, Excel und XML Master Detail in Excel Zeichnen in Excel Einführung in die Entwicklung mit Word Programmierung mit Word Document Level Word Objektmodel Word Document Level Programmierung Range Objekt Selection, Sentences, Words, Chars Tabellen, Grafiken, Felder, Zeichnen Bookmark-Objekt, Datenbindung Shortcut-Menü, SmartTag, SmartDocument Einführung in die Entwicklung mit Outlook Besonderheiten von Office Entwicklung Besonderheiten in Word und Excel ActionPane in Word und Excel SmartTag in Excel Office Business Applications mit.net 3x / 4.0 und SharePoint 2007 / 2010 B: 14.Mär, 09.Mai, 18.Jul Bgh: 29.Feb, 14.Mär, 09.Mai, 18.Jul D: 03.Apr, 06.Jun, 08.Aug F: 11.Apr, 13.Jun, 15.Aug 28.Mär, 23.Mai, 25.Jul K: 28.Mär, 30.Mai, 01.Aug L: 21.Mär, 30.Mai, 01.Aug M: 21.Mär, 23.Mai, 25.Jul N: 25.Apr, 27.Jun, 29.Aug S: 29.Feb, 07.Mär, 02.Mai, 11.Jul W: 05.Mär, 02.Mai, 11.Jul Flex-Tarif: je 1175,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1299,- Nach dem Kurs sind Sie in der Lage, kleinere Anwendungen selbst zu entwickeln und die Zusammenhänge in der objektbasierten Programmierung zu verstehen. Anwendungsentwickler und Programmierer mit Grundkenntnissen in Windows. Einführung in Visual Basic Überblick über Visual Basic und Merkmale Interpreter und Compiler Die Begriffe Objekt, Eigenschaft, Methode Grundlagen der Bedienung Visual Basic starten und beenden Arbeitsbildschirm und Hilfefunktion benutzen Die wichtigsten Fenster von VB Darstellung des VB Codes Grundlagen der Programmentwicklung Mit Visual Basic programmieren Mit Projekten arbeiten Die Steuerelemente der Werkzeugsammlung Ereignisprozeduren erstellen Programmierhilfen verwenden Sprachelemente von Visual Basic Die Begriffe Wert, Ausdruck und Datentyp Variablen und Konstanten Objektvariablen, Datenfelder (Arrays) Benutzerdefinierte Strukturen Operatoren, Auflistungen Kontrollstrukturen Datentypen prüfen und umwandeln Formatierte Ausgabe Ein-/Ausgabedialoge und Meldungen erstellen Prozeduren und Funktionen Modulare Programmiertechnik Ereignis- und allgemeine Prozeduren Gültigkeitsbereiche Prozeduren und Funktionen mit Argumenten Fehlersuche und Fehlerbehebung Menüs erstellen MDI-Anwendungen erstellen Ausblick auf Dateiverwaltung und Input/ Output B: 05.Mrz, 07.Mai, 09.Jul Bgh: 12.Mär, 07.Mai, 09.Jul D: 27.Feb, 26.Mär, 30.Mai, 30.Jul F: 12.Mär, 02.Mai, 02.Jul 19.Mär, 04.Jun, 20.Aug K: 27.Feb, 26.Mär, 21.Mai, 16.Jul L: 16.Apr, 11.Jun, 06.Aug M: 19.Mär, 04.Jun, 20.Aug N: 16.Apr, 25.Jun, 27.Aug S: 03.Apr, 11.Jun, 06.Aug W: 05.Mär, 21.Mai, 30.Jul Flex-Tarif: je 1175,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1299,- Nach diesem Seminar können Sie komplexe Anwendungen entwickeln und warten und kennen die wichtigsten API-Funktionen. Programmierer mit Grundkenntnissen in Visual Basic 6. Objektorientierte Programmierung Grundlagen Vordefinierte Objekte Definieren eigener Objektklassen Der Klassengenerator Grafikprogrammierung Grundlagen und Drucken Das Koordinatensystem API-Programmierung Registrierdatenbank Fortschrittliche Programmiertechniken Begrüßungsbildschirm und Anmeldedialog Vorgefertigte Formulare Hintergrundbilder MDI-Fenster Namen für Variablen und Funktionen Mauszeiger Einführung in die Datenbankprogrammierung Einführung in SQL und dynamisches SQL ADO-Datenumgebungsdesigner ADO, DAO und RDO ADO-Objekthierarchie Datenumgebungs-Designer Datenansichtsfenster Steuerelemente für Datenbankprogrammierung ADO-Objekte Datenbankverbindung, Command-Objekte, Recordsets, Error-Objekte Reports OLE und ActiveX ActiveX-Komponenten Erstellen von ActiveX Komponenten Multithreading Kommunikation zwischen Client und Server ActiveX-Steuerelemente Weitergeben von Anwendungen B: 08.Mrz, 10.Mai, 12.Jul Bgh: 15.Mär, 10.Mai, 12.Jul D: 29.Mär, 31.Mai, 01.Aug F: 15.Mär, 03.Mai, 05.Jul 22.Mär, 28.Jun, 23.Aug K: 29.Mär, 24.Mai, 19.Jul L: 19.Apr, 14.Jun, 09.Aug M: 22.Mär, 31.Mai, 23.Aug N: 19.Apr, 28.Jun, 30.Aug S: 03.Mai, 14.Jun, 09.Aug W: 08.Mär, 24.Mai, 01.Aug Beide Kurse als Powerwoche buchen: 100 sparen * buchbar mit Aktionscode Kollege Standorte (B) Berlin (Bgh) Burghausen (D) Dresden (F) Frankfurt (Ka) Karlsruhe (K) Köln (L) Leipzig (M) München (N) Nürnberg (S) Stuttgart (W) Wien 15

16 VBA, XML und Expression Blend In diesem Training lernen Sie die Grundlagen der Programmierung mit VBA und wie Sie Makros oder Verbindungen zwischen Anwendungen aufbauen. Sie beherrschen die Steuerung und Integrationskonzepte von VBA und können eigenständig Office 2007 /2010 erweitern und automatisieren. Entwickler und Office Poweruser mit guten Vorkenntnissen in Office 2007/2010. Einführung in die Office-Programmierung Integrierte Lösungen Einsatzgebiete VBA-Entwicklungsumgebung im Detail Die Sprachelemente von VBA Module verwenden Mit Prozeduren programmieren Variablen, Konstanten und deren Datentypen Datentypen von VBA Operatoren Programmablauf mit Kontrollstrukturen steuern Objektorientierte Programmierung mit VBA Gemeinsam genutzte VBA-Elemente VBA-Elemente für alle Office-Anwendungen Anwendungs- und Dokumentenfenster programmieren Dateien suchen Eingabedialoge und Meldungsfenster Programmieren der Office-Anwendungen Kommunikation zwischen Office- Anwendungen Benutzerdefinierte Dialoge verwenden Kommunikation mit dem Anwender UserForm-Dialoge erstellen, verwenden und programmieren Steuerelemente programmieren Datenbankzugriff in Office-Anwendungen Objektmodelle für den Zugriff auf Datenbanken Datenzugriff mit ADO und DAO Verbindung zu einer Datenquelle herstellen Datensatzgruppe auswählen und öffnen Datensätze auslesen, hinzufügen und bearbeiten Zugriff auf Datenfelder Integrierte Automations-Lösungen mit Word Integrierte Automations-Lösungen mit Excel Integrierte Automations-Lösungen mit Access B: 07.Mär, 02.Mai, 11.Jul Bgh: 25.Apr, 20.Jun, 08.Aug D: 14.Mär, 09.Mai, 04.Jul F: 29.Feb, 03.Apr, 13.Jun, 01.Aug VBA-Programmierung Integrierte Lösungen für Office 18.Apr, 27.Jun, 15.Aug K: 21.Mär, 23.Mai, 18.Jul L: 21.Mär, 23.Mai, 25.Jul M: 28.Mär, 30.Mai, 25.Jul N: 14.Mär, 09.Mai, 18.Jul S: 28.Mär, 30.Mai, 01.Aug W: 29.Feb, 11.Apr, 20.Jun, 08.Aug Flex-Tarif: je 1175,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1299,- XML, XSL, XSLT, XSL - FO - Anwendung und Design Diese Schulung bietet einen optimalen Einstieg in XML und die Verarbeitung von XML-Daten. Sie zeigt die XML-Technologie mit ihren einzelnen Verfahren und Anwendungsgebieten im Zusammenhang auf und geht auf die unterschiedlichen Spezifikationen in diesem Bereich wie DTD und XML Schema, XPath, XSLT und XSL-FO ein. Software-Entwickler ohne XML-Kenntnisse. Aufbau eines XML-Dokuments Grundlegende XML-Syntax Prolog als Definition eines XML-Dokuments Anlegen von XML-Elementen, Attribute Kommentare hinzufügen Wohlgeformtheit eines XML-Dokuments Ein XML-Dokument erstellen Elemente der DTD Dokumenttyp-Definition Definition einer internen DTD Deklarieren der Elementtypen Angabe der Elemente Externe Teilmenge der DTD Gültiges Dokument DTD Attribute von Elementen Namensräume Grundlagen Namensräume Externe DTD und eigener Namensraum HTML in XML XML Schema Der Unterschied zwischen Schema und DTD Schema-Definition validieren Grundlagen zu XML Schema Schema-Grundgerüst Einfache Typen, Datentypen Komplexe Elemente in Schema Formatierungssprachen XML-Transformation in PDF-Formate XPath Prinzipien Formatierungssprachen Übersicht der Sprachen Grundlagen von XSL XSLT-Elemente DOM und SAX B: 25.Apr, 04.Jul, 29.Aug Bgh: 28.Mär, 30.Mai, 08.Aug D: 29.Feb, 18.Apr, 27.Jun, 22.Aug F: 11.Apr, 20.Jun, 15.Aug 07.Mär, 09.Mai, 18.Jul K: 29.Feb, 18.Apr, 27.Jun, 22.Aug L: 07.Mär, 09.Mai, 18.Jul M: 14.Mär, 23.Mai, 25.Jul N: 14.Mär, 23.Mai, 25.Jul S: 11.Apr, 20.Jun, 15.Aug W: 28.Mär, 30.Mai, 08.Aug Flex-Tarif: je 1175,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1299,- Sie erlernen, wie Sie Videos, Vektorgrafiken, Pixelgrafiken und 3D-Elemente mit einer umfassenden Sammlung integrierter Kontrollelemente kombinieren. Sie binden Programmfunktionen und externe Daten komfortabel via Drag & Drop ein, um beeindruckende, multimediale Anwendungen und Benutzeroberflächen zu schaffen. Diese Schulung verbindet die grafische Gestaltung und Programmierung von Anwendungen mit C# und/oder Visual Basic.NET-Programmierung. Dabei liegt der Focus auf dem Erstellen von Design Elementen und Tricks für schönere Programme mit Expression Blend 3/4. Entwickler und Designer mit Grundkenntnissen in Visual Studio 2010/2008, die einen schnellen Einstieg in die Gestaltung von Benutzeroberflächen mit Expression Blend suchen. Einführung in Expression Blend und.net Zusammenhang Expression Blend und WPF, Silverlight und XNA Oberfläche und Konzepte Assets Resources Parts Visual Stats XAML Editor Code Behind Konzeption moderner interaktiver Benutzeroberflächen Anwendung für den Desktop mit Windows Presentation Foundation (WPF) Anwendungen für das Web mit Silverlight Anwendungen für mobile Anwendungen mit Windows Mobile 7 Styles, Templates und Controls in Blend Expression Studio Prototyping mit SketchFlow Dateitypen Animationen Layout Zeichnen und Grafiken in Blend erstellen Datenbindung und XAML Visual StateManager B: 19.Mär, 21.Mai, 23.Jul Bgh: 05.Mär, 07.Mai, 09.Jul, 27.Aug D: 02.Apr, 15.Mai, 25.Jun, 06.Aug F: 26.Mär, 15.Mai, 25.Jun, 06.Aug 27.Feb, 12.Mär, 03.Mai, 18.Jun, 13.Aug K: 16.Apr, 29.Mai, 16.Jul L: 27.Feb, 12.Mär, 23.Apr, 11.Jun, 13.Aug M: 19.Mär, 03.Mai, 11.Jun, 23.Jul N: 16.Apr, 29.Mai, 16.Jul S: 26.Mär, 07.Mai, 18.Jun, 30.Jul W: 05.Mär, 07.Mai, 09.Jul, 27.Aug Expression Blend 3/4 - User-Interfaces designen 16 Fragen zu Seminaren in Deutschland ppedv.de/schulung Fragen zu Seminaren in Wien ppedv.at

17 Microsoft Web-Technologien Sie lernen, wie Sie Applikationen mit JavaScript erstellen. Nach dem Seminar können Sie Webseiten erstellen oder bereits generierte Seiten ändern. Webentwickler und designer, die Webseiten erstellen oder verwalten und diese mit interaktiven Scripten aufwerten wollen. Grundlage sind sehr gute Internet-Kenntnisse. Einführung in JavaScript Grundlagen zu HTML und CSS Erstellen einer HTML-Datei Text, Bilder einfügen Formatierung und Verlinkung Grundlegende Sprachelemente Allgemeine Notationsregeln Reservierte Wörter, Bezeichner, Variablen Konstanten, Datentypen, Operatoren Kontrollstrukturen Funktionen Funktionen mit Parametern Variable Parameterliste Lokale und globale Variablen Vordefinierte Funktionen in JavaScript Debuggen von Funktionen Objekte Eigenschaften und Methoden Anweisungen und Operatoren für Objekte Vordefinierte Objekte String, Math, Number, Array, Date, RegExp Objektmodell Hierarchie der JavaScript-Objekte Objekte navigator und window Meldungs-, Eingabe- und Bestätigungsfenster Objekte screen, document, history, location, frames, event Zugriff auf HTML-Dokumente Unterobjekte anchors,applets, forms, images, links Eingabefelder und Eingabe prüfen Kontroll- und Optionsfelder Auswahllisten und Schaltflächen Event-Handler Cookies Komplexe Techniken B: 26.Mär, 21.Mai, 02.Jul, 13.Aug Bgh: 27.Feb, 16.Apr, 18.Jun, 06.Aug D: 27.Feb, 19.Mär, 14.Mai, 25.Jun, 06.Aug F: 19.Mär, 07.Mai, 09.Jul, 20.Aug JavaScript - Einführung in die Web-Programmierung 07.Mai, 09.Jul, 20.Aug K: 26.Mär, 14.Mai, 25.Jun, 13.Aug L: 12.Mär, 03.Mai, 18.Jun, 30.Jul M: 10.Apr, 11.Jun, 30.Jul N: 05.Mär, 23.Apr, 04.Jun, 16.Jul, 27.Aug S: 12.Mär, 21.Mai, 23.Jul W: 05.Mär, 23.Apr, 02.Jul, 27.Aug Flex-Tarif: je 1175,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1299,- Nach zwei Tagen Training sind Sie in der Lage, Ihre Website mit AJAX zu verwirklichen. Web-Entwickler mit Grundkenntnissen in HTML, JavaScript und ASP.NET 3.x/4.0. Einführung in AJAX und Web 2.0 Dynamische Weboberflächen mit AJAX partielles tauschen von Inhalten AJAX Erweiterungen HTML, DOM Callback vs Postback Bibliotheken, Installation und Betrieb Die JScript-Erweiterung von AJAX Datentypen wie Date oder Stringbuilder Netzwerkzugriff JSON als alternatives Datenübertragungsformat zu XML Das AJAX Extension Framework AJAX Server Controls Scriptmanager Eigenschaften Methoden, Events und Trigger Updatepanel Timer und Callback Events Progressbar mit Progresspanel AJAX Client Controls im Überblick Browserkompatibilität Drag & Drop Datenbindung Überblick AJAX Control Toolkit Controls mit bestimmten Zweck Extender, Animationen PopUp Calendar, Filtered Textbox Slider, Cascading Dropdown eigene Controls mit dem Toolkit erstellen AJAX und Web Services Nutzen von dynamischen Daten mit ASP.NET-Diensten Debuggen und Testen Einfache Beispielanwendungen Tipps & Tricks aus der AJAX-Praxis AJAX-Lokalisierung Tools für Debugging und Troubleshooting B: 29.Mär, 24.Mai, 05.Jul Bgh: 19.Apr, 31.Mai, 26.Jul D: 22.Mär, 15.Mai, 28.Jun, 17.Aug F: 04.Apr, 15.Mai, 12.Jul, 23.Aug ASP.NET AJAX Web-Anwendungen mit asynchronous JScript & XML 22.Mär, 10.Mai, 12.Jul, 23.Aug K: 01.Mär, 10.Mai, 21.Jun, 17.Aug L: 15.Mär, 03.Mai, 14.Jun, 02.Aug M: 03.Mai, 28.Jun, 09.Aug N: 08.Mär, 19.Apr, 31.Mai, 19.Jul, 30.Aug S: 15.Mär, 26.Apr, 21.Jun, 09.Aug W: 08.Mär, 26.Apr, 14.Jun, 02.Aug ASP.NET 3.5/4 - Web-Anwendungen mit Visual Studio entwickeln Sie lernen die Grundlagen um moderne und skalierbare Webanwendungen schnell und flexibel mit ASP.NET und Visual Studio zu erstellen. Sie können Webseiten mit Programmlogik und Design ausstatten und Daten aus unterschiedlichen Quellen anzeigen und manipulieren. Neben den klassischen Webmodellen lernen Sie in dem Kurs auch die Möglichkeiten von AJAX-/Silverlight-Techniken mit ASP.NET kennen. Alle Beispiele werden in einem praxisnahen Rahmen mit C# 3.0/4.0 oder Visual Basic 2008/2010 programmiert. Web-Entwickler mit Grundkenntnissen in einer.net Programmiersprache (C# oder Visual Basic), die ASP.NET-Webanwendungen mit.net 3.x/4.0 realisieren möchten. Kurze Einführung in die Entwicklungsumgebung Visual Studio 2008/2010 Einführung in ASP.NET 3.5/4.0 Neue Steuerelemente in ASP.NET im Überblick ASP.NET 4.0 Neuerungen im Überblick Erstellen einer ASP.NET-Webseite Hinzufügen von Code zu ASP.NET WebForms Benutzereingaben überprüfen Integration von ASP.NET AJAX Erweiterungen in ASP.NET im Überblick Möglichkeit der Bereitstellung dynamischer Inhalte mit Silverlight Datenzugriff mit ADO.NET 3.5/4.0 Arbeiten mit ASP.NET Assistenten und Site Navigation Status Management mit ASP.NET 3.5/4.0 Individualisierung von Web Sites mit Nutzerprofilen und Themes Sicherheit in ASP.NET 3.5/4.0 Konfiguration, Bereitstellung und Optimierung einer ASP.NET-Webanwendung B: 02.Apr, 29.Mai, 17.Jul, 28.Aug Bgh: 10.Apr, 12.Jun, 24.Jul D: 27.Mär, 22.Mai, 10.Jul, 21.Aug F: 13.Mär, 24.Apr, 26.Jun, 07.Aug 06.Mär, 17.Apr, 19.Jun, 31.Jul K: 06.Mär, 17.Apr, 19.Jun, 31.Jul L: 28.Feb, 20.Mär, 08.Mai, 03.Jul, 14.Aug M: 27.Mär, 22.Mai, 10.Jul, 21.Aug N: 02.Apr, 29.Mai, 17.Jul, 28.Aug S: 13.Mär, 24.Apr, 26.Jun, 07.Aug W: 10.Apr, 12.Jun, 24.Jul Kursdauer: 4 Tage Flex-Tarif: je 1525,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1699,- Unterlagen: MOC 2310 Zertifizierung Dieser Kurs unterstützt Sie bei der Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung zum MCPD: Designing and Developing ASP.NET Applications using the Microsoft.NET Framework 3.5. * buchbar mit Aktionscode Kollege Standorte (B) Berlin (Bgh) Burghausen (D) Dresden (F) Frankfurt (Ka) Karlsruhe (K) Köln (L) Leipzig (M) München (N) Nürnberg (S) Stuttgart (W) Wien 17

18 Web-Technologien In diesem Kurs lernen Sie, fortgeschrittene Techniken in ASP.NET-Anwendungen umzusetzen. Zudem lernen Sie, wie Sie eigene Webapplikationen mit MVC 3 entwickeln und kennen die dazu notwendigen Konzepte. Sie kennen die Vor- und Nachteile im Vergleich zu ASP.NET und entscheiden, welche Technologie sich für Ihre Art Projekte besser eignet. Sie lernen in dieser ASP.NET MVC Schulung, wie Sie gewohnte Aufgaben der Webentwicklung mit Hilfe von MVC umsetzen. Softwareentwickler mit Kenntnissen in ASP.NET, die Interesse haben, die neuen Features von ASP.NET 4.0 und MVC 3 kennen zu lernen. Grundkenntnisse in Visual Studio 2010 (C# oder VB), ASP.NET, CSS und HTML sind erforderlich. Entwicklungsumgebung für ASP.NET 4.0 Webforms und ASP.NET MVC3 Visual Studio 2010 Visual Web Developer Express 2010 Überblick über ASP.NET 4.0 Webforms und ASP.NET MVC3 Überblick über ASP.NET 4.0 Webforms Neuerungen Unterschiede zwischen ASP.NET 4.0 Webforms und ASP.NET MVC3 Einblick in ASP.NET MVC3 Erstellen einer ASP.NET MVC3 Applikation Starten einer ASP.NET MVC3 Applikation Erstellen von Controllern für ASP.NET MVC3 Erstellen von Views für ASP.NET MVC3 Razor oder ASP.NET Views Erstellen und Implementieren von einfachen Views Erstellen und Implementieren von typisierten Views Erstellen und Implementieren eines Layouts via Masterpage Erstellen eines Models in ASP.NET MVC3 Erstellen eines Entity Data Models Erweitern des Models mit MetaDataType Attribute Validierung ASP.NET 4 - Neuerungen und ASP.NET MVC B: 04.Apr, 24.Mai, 12.Jul, 23.Aug Bgh: 19.Apr, 28.Jun, 09.Aug D: 04.Apr, 24.Mai, 12.Jul, 23.Aug F: 19.Apr, 14.Jun, 26.Jul 22.Mär, 03.Mai, 14.Jun, 26.Jul K: 08.Mär, 26.Apr, 21.Jun, 02.Aug L: 29.Mär, 10.Mai, 05.Jul, 16.Aug M: 29.Mär, 03.Mai, 05.Jul, 16.Aug N: 12.Apr, 31.Mai, 19.Jul, 30.Aug S: 08.Mär, 10.Mai, 28.Jun, 09.Aug W: 12.Apr, 31.Mai, 19.Jul, 30.Aug Silverlight - Anwendungsentwicklung für Web, Desktop und Mobile In dieser Schulung erhalten Sie einen schnellen Einstieg in Silverlight -Technologie. Sie entwickeln mit Hilfe von Visual Studio 2010 und Blend 4 Ihre erste Silverlight Anwendung. Web-Entwickler und Designer mit guten Vorkenntnissen in HTML, JavaScript und Visual Studio 2008/2010. Einführung in Silverlight XAML Unterschiede Silverlight 1, 2, 3 und Neuerungen in Silverlight 4 XAML Basic Path, Circle, Rectangle Texteingaben mit Textbox, RichTextbox und Textblock Transformationen Ausschnitte mit Clipping und Masking Styles und Templates Einfache Animationen Expression Blend Kurzeinführung Visual State Manager Media (Audio & Video) abspielen Tools aus der Microsoft Expression Suite Visual Studio 2010 Layout Canvas, Grid und Stackpanel Hosting Object Tag Das Event Model mit XAML Debugging und Fehlerbehandlung von Silverlight Browser Integration Full Screen Mode XAML und HTML Design mischen Isolated Storage Offline Anwendungen (out off Browser) Dynamisches XAP, Assembly Caching, MEF Streaming Media und Silverlight Streaming Services Expression Media Encoder Silverlight Video Control customizen Performance Tuning Bilder mit Deep Zoom skalieren und zoomen Webcam Kommunikation mit dem Server Databinding, Datagrid, Dataform und Datapager Silverlight SDK B: 21.Mär, 23.Mai, 25.Jul Bgh: 07.Mär, 09.Mai, 11.Jul, 29.Aug D: 25.Apr, 27.Jun, 08.Aug F: 28.Mär, 27.Jun, 08.Aug 29.Feb, 14.Mär, 20.Jun K: 18. Apr, 22.Aug L: 29.Feb, 14.Mär, 25.Apr, 13.Jun, 18.Jul M: 21.Mär, 13.Jun, 25.Jul N: 18. Apr, 22.Aug S: 28.Mär, 09.Mai, 20.Jun, 01.Aug W: 07.Mär, 23.Mai, 11.Jul, 29.Aug UPDATE Flex-Tarif: je 1275,- ab 2 Pers./ Termin* Normal-Tarif: 1399,- In dieser Schulung lernen Sie LightSwitch Anwendungen selbst zu erstellen. Nach dem LightSwitch Kurs können Sie zudem eine LightSwitch Anwendung Ihren eigenen individuellen Bedürfnissen erweitern und anpassen. Sie wissen außerdem wie Sie Daten von und nach Office 2010 im- bzw. exportieren. Anwendungsentwickler mit.net-erfahrung Einführung in Visual Studio LightSwitch Metadatendienst Aufbau von LightSwitch Vorstellung der Entwicklungsumgebung (IDE) Überblick über die Funktionen Anwendungsgebiete von LightSwitch Datenquellen (Data Sources) Bestehende Datenbanken einbinden Neue Datenbank anlegen SharePoint als Datenquelle Im- und Export von Office 2010 Datenquellen anpassen Abfrage, Filter und Sortierung von Daten Anpassung von LightSwitch Anwendungen mit Benutzersteuerelementen Verwaltung von Daten mit LightSwitch Validieren der Daten Erstellung von Berichten und Druckausgaben Daten aus verschiedenen Datenquellen aggregieren Bildschirme (Screens) definieren und anpassen Vordefinierte Layouts Bildschirmdesigner Anpassen der Steuerelemente und der Aktionen Eigenen Programmcode hinterlegen Berechtigung in LightSwitch Authentication, Permissions, Users/Roles Erweiterung und Anpassung von LightSwitch Benutzersteuerelemente, Datenquellen, Themes Sicherheit Authentifizierungsarten, Benutzer und Rollen Rechte definieren, zuweisen und im Code überprüfen Verteilung von LightSwitch-Anwendungen Auswahl der Architektur und der Zielplattform Deployment-Assistent B: 12.Mär, 14.Mai, 16.Jul, 27.Aug Bgh: 16.Apr, 21.Mai, 09.Jul, 13.Aug D: 16.Apr, 05.Jun, 30.Jul F: 26.Mär, 30.Mai, 06.Aug LightSwitch - schneller Einstieg 23.Apr, 05.Jun, 09.Jul, 20.Aug K: 12.Mär, 14.Mai, 16.Jul, 27.Aug L: 05.Mär, 19.Mär, 07.Mai, 11.Jun, 23.Jul M: 19.Mär, 30.Mai, 02.Jul, 06.Aug N: 23.Apr, 11.Jun, 18.Jun, 20.Aug S: 05.Mär, 19.Mär, 07.Mai, 23.Jul W: 26.Mär, 25.Jun NEU 18 Fragen zu Seminaren in Deutschland ppedv.de/schulung Fragen zu Seminaren in Wien ppedv.at

19 3.-4. Mai 2012, Zugspitzland Advanced Developers Conference Special Edition: Native C++ 2 Tage pures native C++ Know-how in 25 Vorträgen Treffen Sie die Stars persönlich und profitieren von deren Praxis-Wissen: Bernd Marquardt, Christian Binder, Steve Teixeira 90-minütige, tiefgreifende Sessions die dort anfangen, wo andere aufhören Native C++ pur PPL MFC Spannende Themen Performante Software mit native C++ erstellen Microsoft Foundation Classes Parallelisierung Design- und Performance-Tuning Hotelübernachtung gratis Frühbucher sparen und erhalten mit Aktionscode Katalog0312 bis zum 3.April 1 Übernachtung gratis dazu! TESTING QUALITÄT ADCpp.de Sponsoren: Veranstalter:

20 Überblick SQL Server 2008/2012 Kurse zur Datenbanklösung SQL Server SQL Server Administration SQL Server Performance-Tuning und Sicherheit Datawarehouse Administration Business Intelligence SQL Server Integration Services SQL Server Analysis Services SQL Server Reporting Services SQL Abfragesprache und Datenbankdesign SQL Server Optimierung von Abfragen, Design und Indizes SQL Server.NET Programmierung und CLR Abfrage/ Entwicklung Zertifizierung MCITP SQL Server 2008 Business Intelligence Developer Bootcamp "Sehr guter Trainer, der Fachwissen hat, die über den Kursinhalt hinaus gehen." Teilnehmerzitat im Original zum Kurs SQL Server Optimierung besucht am Dez von FlowFact AG "Sehr gut und hervorragende Lehrgeschwindigkeit" Teilnehmerzitat im Original zum Kurs SQL Server Integration Services 2008 besucht am Jan von Howaldtswerke Deutsche Werft "Durch die geringe Teilnehmerzahl war für Fragen und individuelle Betreuung genügend Zeit." Teilnehmerzitat im Original zum Kurs SQL Server Integration Services 2008 besucht am Nov von Allianz Deutschland AG 20 Fragen zu Seminaren in Deutschland ppedv.de/schulung Fragen zu Seminaren in Wien ppedv.at

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. Powershell - Scripting - Grundlagen... 2. PHP Programmierung - Grundlagen... 3

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. Powershell - Scripting - Grundlagen... 2. PHP Programmierung - Grundlagen... 3 Inhalt Powershell - Scripting - Grundlagen... 2 PHP - Grundlagen... 3 XML - Grundlagen... 4 VBS - Visual Basic Script - Grundlagen... 5 Access 2010 - Teil 1... 6 Access 2010 - Teil 2... 7 VBA... 8 VBA

Mehr

Profil von Michael Wettach

Profil von Michael Wettach Profil von Tätigkeiten Konzeption und Implementierung von: Desktop Anwendungen Web Anwendungen Serviceorientierten Architekturen Komplexen Datenbankbankanwendungen Technische Beratung IT-Projektleitung

Mehr

Inhaltsverzeichnis .NET 3.5. WPF, WCF, LINQ, C# 2008, VB 2008 und ASP.NET AJAX. Herausgegeben von Holger Schwichtenberg ISBN: 978-3-446-41045-9

Inhaltsverzeichnis .NET 3.5. WPF, WCF, LINQ, C# 2008, VB 2008 und ASP.NET AJAX. Herausgegeben von Holger Schwichtenberg ISBN: 978-3-446-41045-9 sverzeichnis Walter Doberenz, Matthias Fischer, Jana Frank, Thomas Gewinnus, Jörg Krause, Patrick A. Lorenz, Jörg Neumann, Holger Schwichtenberg.NET 3.5 WPF, WCF, LINQ, C# 2008, VB 2008 und ASP.NET AJAX

Mehr

Grundlagen. Sprachen. Anwendungsentwicklung. Grundlagen der Programmierung. Erstellung eines Pflichtenheftes. Visual Basic I.

Grundlagen. Sprachen. Anwendungsentwicklung. Grundlagen der Programmierung. Erstellung eines Pflichtenheftes. Visual Basic I. Grundlagen Produkt Nr. 1412 Windows Historische Entwicklung Überblick über Programmiersprachen Ablaufdiagramme Nassi-Shneiderman-Diagramm Einführung Boolsche Algebra Abhandlungen nach De Morgan Anweisungen

Mehr

Kurs für Microsoft Online Kurs Microsoft Analysten Programmierer

Kurs für Microsoft Online Kurs Microsoft Analysten Programmierer Kurs für Microsoft Online Kurs Microsoft Analysten Programmierer Akademie Domani info@akademiedomani.de Allgemeines Programm des Kurses für Microsoft Modul 1 Basis Programm Erste Lerneinheit Einführung

Mehr

Developer Camp2010. 25. 30. oktober 2010 in frankfurt. Mehr Wissen & Mehr Praxis in kürzerer Zeit. Top-Technologien & Themen

Developer Camp2010. 25. 30. oktober 2010 in frankfurt. Mehr Wissen & Mehr Praxis in kürzerer Zeit. Top-Technologien & Themen Developer Camp2010 25. 30. oktober 2010 in frankfurt Mehr Wissen & Mehr Praxis in kürzerer Zeit. Top-Trainer & bekannte Technologieexperten Klaus Aschenbrenner, Tino Schwarzig, Karsten Samaschke, Frank

Mehr

NET.Compact Framework

NET.Compact Framework FRANZIS PROFESSIONAL SERIES Robert Panther Programmieren mit dem NET.Compact Framework Pocket PC - Smartphone - Handheld Mit 178 Abbildungen FRANZIS Vorwort 9 Einleitung 11 1.1 Warum dieses Buch? 11 1.2

Mehr

360.NET. Jan Schenk Developer Evangelist Web/Live Microsoft Deutschland

360.NET. Jan Schenk Developer Evangelist Web/Live Microsoft Deutschland 360.NET Jan Schenk Developer Evangelist Web/Live Microsoft Deutschland Was ist.net? Eine Strategie Eine Plattform Eine Laufzeitumgebung Eine Software-Sammlung Ein Set von Services Warum so ein Framework?

Mehr

Vorwort... 11 Azure Cloud Computing mit Microsoft... 12 Danksagungen... 13 Kontakt zum Autor... 13

Vorwort... 11 Azure Cloud Computing mit Microsoft... 12 Danksagungen... 13 Kontakt zum Autor... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 11 Azure Cloud Computing mit Microsoft... 12 Danksagungen... 13 Kontakt zum Autor... 13 Einleitung... 15 Zielgruppe... 16 Aufbau... 16 Inhalt der einzelnen Kapitel... 17 Systemanforderungen...

Mehr

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen...

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen... Inhalt HTML- Grundlagen und CSS... 2 XML Programmierung - Grundlagen... 3 PHP Programmierung - Grundlagen... 4 Java - Grundlagen... 5 Java Aufbau... 6 ASP.NET Programmierung - Grundlagen... 7 1 HTML- Grundlagen

Mehr

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010...

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010... Inhalt Grundlagen relationaler Datenbanken... 2 Access 2010 - Grundlagenseminar... 3 Access 2010 - Aufbauseminar... 4 Von Excel 2010 zu Access 2010... 5 Access 2010 - Programmierung Teil 1... 6 Access

Mehr

Aktuelle Kurstermine

Aktuelle Kurstermine Design Patterns 20.07.2015-22.07.2015 3 Tage 1.200,- Lokale Netze - Basiswissen 20.07.2015-24.07.2015 5 Tage 1.830,- Java EE Persistence API Development 27.07.2015-29.07.2015 3 Tage 1.200,- Linux Server

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS C#.NET: Einführung in die Programmierung mit C# für Programmieranfänger (Kurs-ID: CSG) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis sind Programmieranfänger in C#. Es werden keine Kenntnisse in objektorientierter

Mehr

IT-Systeme, Software und Schulung. Jörg Lapp Fridolinweg 49A 12683 Berlin TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE BRANCHENSCHWERPUNKTE

IT-Systeme, Software und Schulung. Jörg Lapp Fridolinweg 49A 12683 Berlin TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE BRANCHENSCHWERPUNKTE BERATER: JAHRGANG: 1967 KONTAKT: IT-Systeme, Software und Schulung Tel.: 0179 74 71 690 info@lappsoft.de BILDUNGSABSCHLUSS: Fachinformatiker Anwendungsentwicklung MCPD Windows Application.NET 4 EINSATZORTE:

Mehr

Die nächste Revolution in der modelgetriebenen Entwicklung?

Die nächste Revolution in der modelgetriebenen Entwicklung? Die nächste Revolution in der modelgetriebenen Entwicklung? Me Johannes Kleiber Software Engineer bei FMC Johannes.Kleiber@fmc-ag.com Themen Überblick Window Workflow Foundation Workflows modellieren WF

Mehr

TFS Customzing. in der Praxis. Thomas Gugler. seit 2005 bei ANECON. .NET seit 2002 (happy bday!) Schwerpunkte: MCPD.Net 4.0, MCTS TFS, Scrum Master,

TFS Customzing. in der Praxis. Thomas Gugler. seit 2005 bei ANECON. .NET seit 2002 (happy bday!) Schwerpunkte: MCPD.Net 4.0, MCTS TFS, Scrum Master, TFS Customzing in der Praxis Thomas Gugler ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com Thomas Gugler seit 2005 bei

Mehr

Senior Softwareentwickler/-berater.NET

Senior Softwareentwickler/-berater.NET Senior Softwareentwickler/-berater.NET Persönliche Daten Dimitrij Wolf Master of Science (M. Sc.) Schepp Allee 47 64295 Darmstadt 01 52 29 41 65 19 dimitrij.wolf@gmail.com Geburtsjahr: Jahrgang 1982 Guten

Mehr

ALM mit Visual Studio Online. Philip Gossweiler Noser Engineering AG

ALM mit Visual Studio Online. Philip Gossweiler Noser Engineering AG ALM mit Visual Studio Online Philip Gossweiler Noser Engineering AG Was ist Visual Studio Online? Visual Studio Online hiess bis November 2013 Team Foundation Service Kernstück von Visual Studio Online

Mehr

Administering Microsoft SQL Server Databases

Administering Microsoft SQL Server Databases Administering Microsoft SQL Server Databases Dauer: 5 Tage Kursnummer: M20462 Überblick: Im Rahmen dieses fünftägigen Kurses vermitteln wir Ihnen das nötige Know-How und die notwendigen Fertigkeiten, um

Mehr

MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20.

MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20. MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20. Februar 2008 Presenter: Neno Loje, MVP für Team System www.teamsystempro.de

Mehr

Microsoft SQL Server 2005 - Konfigurierung, Administration, Programmierung

Microsoft SQL Server 2005 - Konfigurierung, Administration, Programmierung Ruprecht Droge, Markus Raatz Microsoft SQL Server 2005 - Konfigurierung, Administration, Programmierung Microsoft Press Vorwort XI 1 Einführung in SQL Server 2005 1 Geschichte des SQL Servers 1 Wichtige

Mehr

Visual Studio LightSwitch 2011

Visual Studio LightSwitch 2011 1 Visual Studio LightSwitch 2011 Vereinfachte Softwareentwicklung im Eiltempo W3L AG info@w3l.de 2012 2 Agenda Motivation Softwareentwicklung im Eiltempo Was ist LightSwitch? Merkmale Zielgruppe LightSwitch

Mehr

Seminarprogramm. www.ppedv.de/schulung. Gül g bis Februar 2010

Seminarprogramm. www.ppedv.de/schulung. Gül g bis Februar 2010 Seminarprogramm www.ppedv.de/schulung Gül g bis Februar 2010.NET 2.0/3.5 und Visual Studio 2005/2008 Klassische So ware Entwicklung, Entwurf, Architektur Webentwicklungen und mobile Lösungen Office Integra

Mehr

BETRIEB UND ENTWICKLUNG MIT DER MICROSOFT CLOUD

BETRIEB UND ENTWICKLUNG MIT DER MICROSOFT CLOUD BETRIEB UND ENTWICKLUNG MIT DER MICROSOFT CLOUD VM Role, Azure Services, SharePoint Online TechSummit Cloud 2011 28.03. 08.04.2011 Holger Sirtl Architect Evangelist, Microsoft Deutschland GmbH SCHICHTEN

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows Azure: Kurs MOC 50466 E - Windows Azure Solutions with Microsoft Visual Studio 2010 (Kurs-ID: VP6) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: Entwickler. Das Seminar bietet eine Einführung

Mehr

All in One. Weiterbildung für IT-Professionals

All in One. Weiterbildung für IT-Professionals All in One Weiterbildung für IT-Professionals Wir haben die Bausteine für Ihre berufliche Zukunft Diese Broschüre ist der Schlüssel zu ihrem Erfolg als IT-Professional. Auf den folgenden Seiten finden

Mehr

Angebote in der Microsoft IT Academy:

Angebote in der Microsoft IT Academy: 1. Titel des Angebots / elearning-academy (Microsoft IT Academy) CC VISU Titel des Moduls 2. Kurze Beschreibung Microsoft IT Academy des Angebots Mit dem Microsoft IT Academy Programm bietet das Competence

Mehr

Administering Microsoft SQL Server 2012/2014 Database (M20462) M20464 www.globalknowledge.at info@globalknowledge.at 01/66 55 655 3000

Administering Microsoft SQL Server 2012/2014 Database (M20462) M20464 www.globalknowledge.at info@globalknowledge.at 01/66 55 655 3000 Developing Microsoft SQL Server Databases Dauer: 5 Tage Kursnummer: M20464 Überblick: Im Rahmen dieses fünftägigen Kurses werden Ihnen das Know-How und die notwendigen Fertigkeiten zur Implementierung

Mehr

Die Creos Business Akademie. Kursauszug Microsoft SharePoint &.NET. Bildungsdienstleistungen für anspruchsvolle Unternehmen

Die Creos Business Akademie. Kursauszug Microsoft SharePoint &.NET. Bildungsdienstleistungen für anspruchsvolle Unternehmen Die Creos Business Akademie Kursauszug Microsoft SharePoint &.NET Bildungsdienstleistungen für anspruchsvolle Unternehmen CREOS Lernpaket: MS SharePoint Microsoft.NET Microsoft SharePoint - im Unternehmen...

Mehr

Den Seminarräumen angrenzend können sich die Teilnehmer im Aufenthaltsraum während ihrer Pausen erholen und auch die Mahlzeiten einnehmen.

Den Seminarräumen angrenzend können sich die Teilnehmer im Aufenthaltsraum während ihrer Pausen erholen und auch die Mahlzeiten einnehmen. Seit 1995 haben wir Trainingserfahrung mit weit über 52.000 Teilnehmertagen im Unternehmensumfeld. Im Laufe der Jahre etablierten wir uns bei unserem beständig wachsenden Kundenstamm als professioneller

Mehr

SQL Server 2008 R2 Neuerungen

SQL Server 2008 R2 Neuerungen SQL Server 2008 R2 Neuerungen Thorsten Kansy tkansy@dotnetconsulting.eu Veranstalter: Thorsten Kansy Freier Berater, Software Architekt, Trainer, Fachautor MCPD * MCTS * MCAD * MCSD * MCDBA * MCSE + I

Mehr

Qualifikationsprofil Darko Konrad. Persönliche Daten. Kenntnisse

Qualifikationsprofil Darko Konrad. Persönliche Daten. Kenntnisse Qualifikationsprofil Darko Konrad Persönliche Daten Name Darko Konrad Geburtsdatum 19. September 1973 Staatsangehörigkeit Aubildung E-Mail / Web deutsch Diplom-Informatiker (FH) info@kdsoft.de / http://kdsoft.de

Mehr

Persönliche Angaben. Einsatzschwerpunkte. Ihr Kontakt. Name: Marco Kalin. Staatsangehörigkeit: deutsch Geburtsjahr: 1980 EDV-Erfahrung seit: 2000

Persönliche Angaben. Einsatzschwerpunkte. Ihr Kontakt. Name: Marco Kalin. Staatsangehörigkeit: deutsch Geburtsjahr: 1980 EDV-Erfahrung seit: 2000 Profil Persönliche Angaben Name: Staatsangehörigkeit: deutsch Geburtsjahr: 1980 EDV-Erfahrung seit: 2000 Einsatzschwerpunkte Senior Softwareentwickler.Net Software-Design und Architektur (OOA/OOD) Teamleiter

Mehr

Microsoft Visual C# 2008

Microsoft Visual C# 2008 John Sharp 13 Microsoft Visual C# 2008 Schritt für Schritt 13 13 14 15 15 16 16 17 17 17 21 22 22 23 25 26 II 40 51 Press 53 54 54 55 55 56 56 57 58 63 63 64 Inhaltsverzeichnis Einleitung 13 Einführung

Mehr

Comelio GmbH - Goethestr. 34-13086 Berlin. Kurskatalog

Comelio GmbH - Goethestr. 34-13086 Berlin. Kurskatalog Comelio GmbH - Goethestr. 34-13086 Berlin Kurskatalog 2 Inhaltsverzeichnis a. Standorte...3 1. ASP NET... 5 i. ASP.NET und MVC 3... 5 ii. Programmierung mit ASP.NET und C#...7 iii. Programmierung mit ASP.NET

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15. 2 Die grafischen Tools des SQL Server 2008 59. 3 Eine neue Datenbank erstellen 87

Inhaltsverzeichnis. 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15. 2 Die grafischen Tools des SQL Server 2008 59. 3 Eine neue Datenbank erstellen 87 Vorwort 11 1 Der SQL Server 2008 stellt sich vor 15 1.1 SQL Server wer ist das? 16 1.1.1 Der SQL Server im Konzert der Datenbanksysteme 16 1.1.2 Entscheidungsszenarien für Datenbanksysteme 17 1.1.3 Komponenten

Mehr

Integration in die Office-Plattform. machen eigene Erweiterungen Sinn?

Integration in die Office-Plattform. machen eigene Erweiterungen Sinn? Integration in die Office-Plattform machen eigene Erweiterungen Sinn? Agenda Apps Warum eigentlich? Apps für Office Apps für SharePoint Entwicklungsumgebungen Bereitstellung Apps Warum eigentlich? Bisher

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 Node.js... 1

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 Node.js... 1 xiii Teil 1 Node.js... 1 1 Was ist Node.js? 3 1.1 Die Zeitalter des Webs................................... 3 1.1.1 1990 bis 2000: Das Web 1.0....................... 3 1.1.2 2000 bis 2010: Das Web 2.0.......................

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation IT-Services & Consulting Unternehmenspräsentation Eberhard Oesterling solutions & more PIXEL Group Marketing, HR, Finanzen und Verwaltung Embedded Systems & Software IT-Development & Consulting IT-Services

Mehr

Microsoft-Zertifizierungen Damit jeder weiß, was Sie können!

Microsoft-Zertifizierungen Damit jeder weiß, was Sie können! Microsoft-Zertifizierungen Damit jeder weiß, was Sie können! Überblick Vor gut fünfzehn Jahren hat Microsoft das ursprüngliche Microsoft Certified Professional-Programm eingeführt. Seitdem sind nahezu

Mehr

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator AUSBILDUNG Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator Standardvariante: 28 Tage ITPEA inkl. Prüfungen Offizieller Preis 12.950,00 zzgl. MwSt. 15.410,50 inkl. MwSt. Unser Com

Mehr

IT Seminare und Lehrgänge

IT Seminare und Lehrgänge Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft ggmbh IT Seminare und Lehrgänge Übersicht 2008 Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gemeinnützige GmbH it akademie bayern Proviantbachstraße 30 86153 Oliver

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1 HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1 AGENDA Einführung Apps - Einführung Apps Architektur SharePoint-Hosted Apps Cloud-Hosted Apps Ausblick 11.09.2012 IOZ AG 2 ÜBER

Mehr

Praxisbuch SharePoint-Entwicklung

Praxisbuch SharePoint-Entwicklung Fabian Moritz, Rene Hezser Praxisbuch SharePoint-Entwicklung Galileo Press Auf einen Blick 1 SharePoint als Entwicklungsplattform 13 2 SharePoint-Entwicklungswerkzeuge 69 3 Das erste SharePoint-Projekt

Mehr

Die SharePoint-Welt für den erfahrenen.net-entwickler. Fabian Moritz MVP Office SharePoint Server ITaCS GmbH

Die SharePoint-Welt für den erfahrenen.net-entwickler. Fabian Moritz MVP Office SharePoint Server ITaCS GmbH Die SharePoint-Welt für den erfahrenen.net-entwickler Fabian Moritz MVP Office SharePoint Server ITaCS GmbH SharePoint Object Model IFilter Webpart Connections Webparts Web Server Controls Custom Field

Mehr

Name, Vorname: Bitte tragen Sie hier den Namen des Teilnehmers, der Teilnehmerin ein, der/die über das Förderprogramm gefördert werden soll.

Name, Vorname: Bitte tragen Sie hier den Namen des Teilnehmers, der Teilnehmerin ein, der/die über das Förderprogramm gefördert werden soll. Nassauerring 15 47798 Krefeld Telefon: (0 2151) 763 71 96 E.Mail: akademie@business-enterprise.de Ansprechpartner: Katja Erdmann, Rainer Jost Ausbildungswünsche bitte per Fax an die Nummer (0 21 51) 763

Mehr

Die Windows Workflow Foundation in Microsoft.NET 3.0

Die Windows Workflow Foundation in Microsoft.NET 3.0 Die Windows Workflow Foundation in Microsoft.NET 3.0 Klaus Rohe (klrohe@microsoft.com) Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH Agenda Was ist Windows Workflow Foundation? Microsoft

Mehr

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer)

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer) Rouven Hausner Consultant/ Trainer MCT (Microsoft Certified Trainer) MCSE 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Engineer) MCSA 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Administrator)

Mehr

Microsoft Excel Schulungen

Microsoft Excel Schulungen MS Excel Grundlagen Abwechselnd Vortrag durch den Dozenten mit vielen praxisnahen Übungen für die Teilnehmer. Der Teilnehmer lernt den Funktionsumfang von MS Excel kennen und ist in der Lage, selbstständig

Mehr

Kursübersicht act-academy Kloten - 2. Halbjahr 2015

Kursübersicht act-academy Kloten - 2. Halbjahr 2015 Access 1 (Office 2007/2010/2013) 2 22.07.2015 09:00 23.07.2015 16:30 1100 2 09.09.2015 09:00 10.09.2015 16:30 1100 2 28.10.2015 09:00 29.10.2015 16:30 1100 2 09.12.2015 09:00 10.12.2015 16:30 1100 2 03.08.2015

Mehr

Das Microsoft IT Academy Program. Ein Förderungsprogramm für Schulen und Universitäten

Das Microsoft IT Academy Program. Ein Förderungsprogramm für Schulen und Universitäten Das Microsoft IT Academy Program Ein Förderungsprogramm für Schulen und Universitäten Überblick: Das Microsoft IT Academy Program Zielgruppen, Förderbereiche Mitgliedschaftslevel Level Essential Level

Mehr

OMNITRACKER Trainingstermine und -beschreibungen

OMNITRACKER Trainingstermine und -beschreibungen Mit diesem Training legen Sie das Fundament der erfolgreichen OMNITRACKER Administration und Konfiguration. Das Training behandelt die Grundlagen aller wesentlichen Funktionsbereiche. Es vermittelt Ihnen

Mehr

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering Azure und die Cloud Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat Institut für Informatik Software & Systems Engineering Agenda Was heißt Cloud? IaaS? PaaS? SaaS? Woraus besteht

Mehr

Von 0 zur Private Cloud in 1h

Von 0 zur Private Cloud in 1h Von 0 zur Private Cloud in 1h - oder wie baue ich mir eine Demoumgebung Bernhard Frank Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Carsten Rachfahl MVP Virtual Machine Rachfahl IT Solutions Wieviele

Mehr

Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB)

Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB) Berufsbegleitender MCSE Windows Server Infrastructure Am Abend und samstags zum MCSE - neben dem Job - inkl. Prüfungen (MCSE-WSI-BB) Über einen Zeitraum von 4 Monaten verteilen sich die Inhalte der fünf

Mehr

Beraterprofil. Projektleiter und Senior IT Consultant

Beraterprofil. Projektleiter und Senior IT Consultant Beraterprofil Projektleiter und Senior IT Consultant Allgemeine Angaben Ausbildung: Sprachen: Diplom-Ingenieur (univ.) Technische Universität München Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend) Verfügbar

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Sharepoint 2010: Kurs MOC 10232 E - Designing and Developing Microsoft SharePoint Server 2010 Applications (Kurs-ID: SH6) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: Erfahrene Sharepoint-Entwickler.

Mehr

Webdeployment 2.0 Webanwendungen komfortabel bereitstellen, aus Hoster und Kundensicht.

Webdeployment 2.0 Webanwendungen komfortabel bereitstellen, aus Hoster und Kundensicht. Webdeployment 2.0 Webanwendungen komfortabel bereitstellen, aus Hoster und Kundensicht. Bernhard Frank Web Platform Architect Evangelist bfrank@microsoft.com Was braucht es zu einem Webserver? Webserver

Mehr

Mobile Backend in der

Mobile Backend in der Mobile Backend in der Cloud Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Kontext Auth Back-Office Mobile Users Push Data Website DevOps Social Networks Logic Others TFS online Windows Azure Mobile

Mehr

www.com-stuttgart.de IT-Trainings Offene Trainings/ Firmentrainings / Coachings

www.com-stuttgart.de IT-Trainings Offene Trainings/ Firmentrainings / Coachings www.com-stuttgart.de Offene Trainings/ Firmentrainings / Coachings Inhalt. Willkommen 03 After-Work-Trainings 04 Anwender-Trainings 06 Trainings für IT-Professionals 08 Firmen-Trainings 10.. Kontakt. ComCenter

Mehr

RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany. Aus dem vielfältigen Programm sollen einige Maßnahmen vorgestellt werden

RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany. Aus dem vielfältigen Programm sollen einige Maßnahmen vorgestellt werden Websystems Networking Datenbank Softwareentwicklung Consulting Schulung RahbarSoft e.k. Vor dem Kreuz 56a- 66773 Schwalbach - Germany info@rahbarsoft.de Aktuelle Seminare Aus dem vielfältigen Programm

Mehr

Whitepaper Coded UI Tests & Rich Information Bugs

Whitepaper Coded UI Tests & Rich Information Bugs Einleitung Dieses Whitepaper stellt die neuen Möglichkeiten von Visual Studio 2010 im Bereich der Testautomatisierung vor sowie die Neuerungen zum Sammeln von Informationen um Bugs aufzufinden und reproduzieren

Mehr

Lebenslauf. Berufserfahrung Apr. 2004 Mär. 2008 Freiberuflicher Softwareentwickler & -architekt Tätigkeitsschwerpunkt: Microsoft Business Solutions

Lebenslauf. Berufserfahrung Apr. 2004 Mär. 2008 Freiberuflicher Softwareentwickler & -architekt Tätigkeitsschwerpunkt: Microsoft Business Solutions Persönliche Daten Lebenslauf Name Geburtsdatum/-ort Familienstand Daniel Scholz 18.08.1978 in Bautzen verheiratet Berufserfahrung Apr. 2004 Mär. 2008 Freiberuflicher Softwareentwickler & -architekt sschwerpunkt:

Mehr

Quality is our Passion!

Quality is our Passion! Quality is our Passion! Quality is our Passion! Quality is our Passion! 2 Knowledge Department ist ein Dienstleistungsunternehmen im Software-Entwicklungs-Bereich. Das Serviceangebot umfasst Trainings,

Mehr

steep Lehrgangsprogramm 2015

steep Lehrgangsprogramm 2015 Seite 1 von 7 Systematik Kurs Wunstorf/ Bad Franken- Inhouse Zeit/ Bonn Hamburg Ulm Leipzig Hannover hausen/th. Kunde Tage Netzwerktechnik Preis pro Teilnehmer/in und Tag einschl. Teilnehmerunterlage in

Mehr

.NET als Microsofts Entwicklerplattform

.NET als Microsofts Entwicklerplattform .NET als Microsofts Entwicklerplattform Frank Prengel Technologieberater Microsoft Deutschland http://blogs.msdn.com/frankpr Agenda Was ist.net eigentlich? Microsoft.NET heute.net Framework 2.0, 3.0.NET

Mehr

Microsoft Backoffice. Microsoft SQL Server 2005 der Weg zum MCTS

Microsoft Backoffice. Microsoft SQL Server 2005 der Weg zum MCTS Microsoft Backoffice Im Microsoft Backoffice hat sich viel getan: Microsoft SQL Server 2008, Exchange Server 2007, SharePoint Server 2007, ISA Server 2006. Microsoft wirbt mit vielen neuen Funktionen rund

Mehr

EDV-Profil Andreas Pape

EDV-Profil Andreas Pape Kontaktdaten: Name: Andreas Pape Adresse: Holunderweg 12 Ort: 57537 Wissen Telefon: 0 27 42 / 91 05 48 E-Mail: consulting@ivs-engineering.de EDV-Profil Andreas Pape Ausbildung: Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE APPS 27.09.2012 IOZ AG 1

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE APPS 27.09.2012 IOZ AG 1 HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE APPS 27.09.2012 IOZ AG 1 ÜBER MICH STEPHAN STEIGER Seit 2008 bei IOZ AG Leiter Entwicklung SharePoint 2010 MCPD August 2012 SharePoint 2013 Ignite Ausbildung

Mehr

Sponsorenunterlagen. Ihre Präsenz als Sponsor der developer media Events im Dezember 2015

Sponsorenunterlagen. Ihre Präsenz als Sponsor der developer media Events im Dezember 2015 30.11.2.12.2015, 1.2.12.2015, 1011010111001101101101 101101011100110110 Sponsorenunterlagen Ihre Präsenz als Sponsor der developer media Events im Dezember 2015 Ausrichtung der Konferenzen auf eine jeweils

Mehr

MAIK HERINGER. Jahrgang 1975. Kernkompetenzen

MAIK HERINGER. Jahrgang 1975. Kernkompetenzen MAIK HERINGER Jahrgang 1975 Kernkompetenzen Datenbankentwicklung Datenbankarchitektur Data Warehousing Reporting (SSRS) Performancetuning Projektleitung Microsoft Zertifizierungen MCITP (Microsoft Certified

Mehr

Nico Orschel AIT GmbH & Co KG Marc Müller 4tecture GmbH. 95 Prozent brauchen es, 5 Prozent machen es: Load Testing mit VS leicht gemacht

Nico Orschel AIT GmbH & Co KG Marc Müller 4tecture GmbH. 95 Prozent brauchen es, 5 Prozent machen es: Load Testing mit VS leicht gemacht Nico Orschel AIT GmbH & Co KG Marc Müller 4tecture GmbH 95 Prozent brauchen es, 5 Prozent machen es: Load Testing mit VS leicht gemacht Übersicht Gründe und Zeitpunkt für Lasttests Lasttests on Premise

Mehr

campus fast track Schnelle und zielgenaue Ausbildung für Ihre Zertifi zierung.

campus fast track Schnelle und zielgenaue Ausbildung für Ihre Zertifi zierung. campus fast track Schnelle und zielgenaue Ausbildung für Ihre Zertifi zierung. Sie wollen Ihr Ziel schnell erreichen? Sie suchen eine kompakte Weiterbildung, um Ihre professionellen Kenntnisse nachweisen

Mehr

Giesswein-Apps Consulting Entwicklung Training. Giesswein-Apps Consulting Entwicklung Training

Giesswein-Apps Consulting Entwicklung Training. Giesswein-Apps Consulting Entwicklung Training Das Unternehmen... 3 Fundamentalwissen... 4.NET Framework - Übersicht... 4.NET Update 4.5.1... 4 C# für Einsteiger/Umsteiger... 5 Clean Code... 6 Cloud Development mit Windows Azure... 7 Datenbankzugriff

Mehr

Android Kurs Online Kurs Entwicklung auf Android-Handys

Android Kurs Online Kurs Entwicklung auf Android-Handys Android Kurs Online Kurs Entwicklung auf Android-Handys Akademie Domani info@akademiedomani.de Allgemeines Programm des Kurses Modul Eins - Programmierung J2ee 1) Grundlegende Java - Programmierung : Grundlegende

Mehr

Microsoft Visual Basic 2005

Microsoft Visual Basic 2005 Michael Halvorson Microsoft Visual Basic 2005 Schritt für Schritt Microsoft Inhaltsverzeichnis Zu diesem Buch 11 Was ist Visual Basic 2005? 11 Visual Basic.NET-Versionen 12 Wegweiser für Ein- und Umsteiger

Mehr

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Moderne Softwareentwicklung Microsoft Azure unterstützt

Mehr

www.innovation-company.de

www.innovation-company.de Profil Gaby Haake NT Innovation Company GmbH Als Spezialist für individuelle Softwareentwicklung begleiten wir Sie auf Ihrem Weg. Wir planen, realisieren und betreuen Ihre spezifische Softwarelösung nach

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows Store Apps: MOC 20484 E - Essentials of Developing Windows Store Apps Using C# / Visual Studio 2012 (Kurs-ID: VS4) Seminarziel Erfahrene Entwickler, die unter C# Windows-Anwendungen entwickeln

Mehr

Testers Architects Enterprise Dev Consultants Professionals VB6 Devs Part-Timers Hobbyists Students Enthusiasts Novices

Testers Architects Enterprise Dev Consultants Professionals VB6 Devs Part-Timers Hobbyists Students Enthusiasts Novices Visual Studio Team System 15. Mai 2006 TU Dresden Oliver Scheer Developer Evangelist Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH Agenda Einführung in Visual Studio Team System Demo Fragen

Mehr

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung Fachinformatiker Systemintegration Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung In dem Seminar erhalten Sie das notwendige Wissen, um erfolgreich das Fachgespräch in Ihrer Facharbeiterprüfung

Mehr

SQL Server 2005 Der schnelle Einstieg

SQL Server 2005 Der schnelle Einstieg Klemens Konopasek Ernst Tiemeyer SQL Server 2005 Der schnelle Einstieg Abfragen, Transact-SQL, Entwicklung und Verwaltung An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don

Mehr

Microsoft.NET. A brief introduction. werosoft GmbH Rolf Wenger

Microsoft.NET. A brief introduction. werosoft GmbH Rolf Wenger Microsoft.NET A brief introduction werosoft GmbH Rolf Wenger 1 Wer steht vor Ihnen? Rolf Wenger, werosoft GmbH Softwareentwicklung ist seit 20 Jahren meine Berufung.NET ist meine Passion Was mache ich

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SharePoint 2013: MOC 20488 E - Developing Microsoft SharePoint Server 2013 Core Solutions (Kurs-ID: S3B) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis sind Entwickler. Zielsetzung: Befähigung, SharePoint

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

Wir haben für jedes Thema die Richtigen.

Wir haben für jedes Thema die Richtigen. Trendico Trainings & Seminare Referenzen Kont@kt MS Office Word MS Office Excel MS Office Powerpoint MS Office Access MS Office Outlook Projektmanagement Knowhow Qualitäts- Management Knowhow Verwaltungs-

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Sharepoint 2010: Kurs MOC 10175 E - Microsoft SharePoint 2010, Application Development (Kurs-ID: SH5) Seminarziel Das Microsoft Sharepoint 2010 Seminar ist für Teilnehmer konzipiert, die bereits Erfahrung

Mehr

Vorteile von Microsoft-Zertifizierungen

Vorteile von Microsoft-Zertifizierungen Stand: Januar 2013 2 robotron bildung und beratung Vorteile von Microsoft-Zertifizierungen Microsoft-Zertifizierungen sind ein Nachweis Ihrer Fertigkeiten in Bezug auf aktuelle, spezialisierte Technologien

Mehr

SharePoint 2013 Einführung, Neuerungen, Möglichkeiten. Malte Hanefeld

SharePoint 2013 Einführung, Neuerungen, Möglichkeiten. Malte Hanefeld SharePoint 2013 Einführung, Neuerungen, Möglichkeiten Malte Hanefeld AGENDA Was ist SharePoint? Anwendungsbereiche Vorstellung der Grundfunktionalität Administration Objekt-Modell Neuheiten im SharePoint

Mehr

Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012)

Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012) Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012) Windows Azure Microsofts Cloud Plattform zu Erstellung, Betrieb und Skalierung eigener Cloud-basierter Anwendungen Cloud Services Laufzeitumgebung, Speicher, Datenbank,

Mehr

Kompaktseminare Das MS Access 2010 Kursprogramm

Kompaktseminare Das MS Access 2010 Kursprogramm Kompaktseminare Das MS Access 2010 Kursprogramm Was ist Access Keine Angst vor Datenbanken Office Anwender mit Datenbank Interesse Zuerst ein wenig Theorie - Was ist eine Datenbank - Ist MS Access 2010

Mehr

bintig software Dipl.-Phys. Robert Bintig Heimgartenweg 54 90480 Nürnberg www.bintigsoftware.de Agility Requirements Architecture Software

bintig software Dipl.-Phys. Robert Bintig Heimgartenweg 54 90480 Nürnberg www.bintigsoftware.de Agility Requirements Architecture Software bintig software Dipl.-Phys. Robert Bintig Heimgartenweg 54 90480 Nürnberg www.bintigsoftware.de Agility Requirements Architecture Software Agility Requirements Architecture Software Profil Robert Bintig

Mehr

Grundlagen und Best Practices bei der SharePoint Entwicklung

Grundlagen und Best Practices bei der SharePoint Entwicklung Grundlagen und Best Practices bei der SharePoint Entwicklung Peter Kirchner Consultant ITaCS GmbH Fabian Moritz Senior Consultant, MVP ITaCS GmbH Themen Entwicklungsumgebung vorbereiten SharePoint Objektmodell

Mehr

Windows Azure-Integration

Windows Azure-Integration Windows Azure-Integration On-Premise Services und Benutzerdaten an die Cloud anbinden Jürgen Mayrbäurl Architect Evangelist Microsoft Österreich jurgenma@microsoft.com Andreas Winterer Geschäftsführer

Mehr