MARKETING- UND MAßNAHMENPLAN 2016

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MARKETING- UND MAßNAHMENPLAN 2016"

Transkript

1 MARKETING- UND MAßNAHMENPLAN 2016 mit Kooperationsmöglichkeiten im Dachmarketing für Tourismuspartner des Teutoburger Wald Tourismus September 2015

2 Kontakt: OstwestfalenLippe GmbH Fachbereich Teutoburger Wald Tourismus Jahnplatz Bielefeld Tel.: Fax:

3 Inhalt Der MARKETING- UND MAßNAHMENPLAN 2016 beinhaltet die KOOPERATIONSMÖGLICH- KEITEN im Dachmarketing für die TOURISMUSPARTNER aus Kreisen, Orten und privater Tourismuswirtschaft. Neben dem Dachmarketing sind seit Anfang 2015 zusätzlich sogenannte Themenmanagements für die Bereiche Gesundheit, Wandern und Radfahren gestartet. Die Maßnahmen dieser Themenmanagements werden gesondert und nur durch besonders in diesen Themen engagierten Partner finanziert und sind in dem hier vorliegenden MARKETING- UND MAßNAHMENPLAN 2015 nicht im Detail enthalten. Informationen dazu geben gern die auf Seite 4 angegebenen Ansprechpartner. Den KOOPERATIONSMÖGLICHKEITEN im Dachmarketing sind eine Standortbestimmung mit Zielen und Schwerpunkten des Tourismus der Region sowie Erläuterungen zu Reisemotiven, Zielgruppen und Quellmärkten vorangestellt. A. TEUTOBURGER WALD TOURISMUS 4 B. BEKANNTHEIT, BEDEUTUNG UND AUSRICHTUNG 5 C EIN RÜCKBLICK 6 D. REISEMOTIVE, ZIELGRUPPEN UND QUELLMÄRKTE 9 E. KOMMUNIKATIONSZIELE UND SCHWERPUNKTE 10 F. MAßNAHMEN UND KOOPERATIONSMÖGLICHKEITEN DACHMARKETING FÜR ALLE FOTOS, PRESSE, MEDIEN ONLINE DRUCKERZEUGNISSE MESSEN WEITERE MARKETING-, BERATUNGS- UND KOOPERATIONSANGEBOTE 20 ANMELDUNG MARKETINGKOOPERATIONEN

4 A. Teutoburger Wald Tourismus Der TEUTOBURGER WALD TOURISMUS ist ein Fachbereich der OSTWESTFALENLIPPE GMBH und hat die Koordination und Weiterentwicklung des Tourismus der Region zur Aufgabe. Dazu gehören die Führung der Dachmarke TEUTOBURGER WALD sowie die Koordination der Arbeit in definierten Schwerpunkthemen und Arbeitsbereichen: Kommunikation von Produktlinien, Qualitäts- und Produktstandards Koordination und Anleitung für Produktentwicklung Marketingkoordinierung und -umsetzung Lobbyarbeit auf Regional- und Landesebene Gästeservice Ansprechpartner (Stand September 2015) Herbert Weber Geschäftsführer OstWestfalenLippe GMBH Markus Backes Fachbereichsleitung Themenmanagement Gesundheit Annika Bochnig TEUTO_Navigator Gästeberatung Montag: 14:00 17:30 Mittwoch: 14:00 17:30 Freitag: 14:00 17:30 (In Teilzeit) Ina Bohlken Projektbüro Hermannshöhen Service Q (In Teilzeit) Ronald Claaßen Koordinierung der Aktiv Themenmanagements Marketing Thomas Dreikandt Themenmanagement Wandern Marketingpool Radfahren Manuela Küsen Katalogvertrieb Gästeberatung Organisationsmanagement Montag bis Freitag 9:00 14:30 (In Teilzeit) Tobias Valentien Marketing Finanzen Marktforschung

5 B. Bekanntheit, Bedeutung und Ausrichtung Die URLAUBSREGION TEUTOBURGER WALD steht für Aktiv- und Gesundheitsurlaub mit Qualität in einer geschichtsträchtigen Kulturlandschaft. 73% 1 der Deutschen kennen den Begriff Teutoburger Wald und belegen ihn mit Imagewerten wie natürlich, freundlich und gesund. Von diesen 73% finden 64% den Teutoburger Wald, sehr sympathisch oder eher sympathisch. Der Teutoburger Wald ist mit 6,6 Millionen Übernachtungen pro Jahr laut der amtlichen Statistik das Reisegebiet in Nordrhein-Westfalen mit dem zweitgrößten Übernachtungsvolumen. Zusammen mit dem in der amtlichen Statistik nicht enthaltenen grauen Beherbergungsmarkt 2, beläuft sich das Gesamtvolumen der Übernachtungen auf rund 10 Mio. jährlich 3. Darunter sind 1,1 Mio. reine Urlaubsübernachtungen, 1,3 Mio. Geschäftsreisen, 4,9 Mio. Verwandten- und Bekanntenbesuche sowie fast 2,8 Mio. Kur- und Reha Übernachtungen. Durch touristische Produktentwicklung und Marketing beeinflussbar sind in jedem Fall die reinen Urlaubsübernachtungen, aber auch Teile der anderen Segmente, etwa Verwandten- und Bekanntenbesuche und Geschäftsreisen, bieten Ansatzmöglichkeiten für Produktentwicklung und Marketing und führen zu Hotelübernachtungen und Tagesausflügen. Der Tourismus in der Region ist mit 2,6 Mrd. Umsatz im Jahr und Arbeitsplätzen ein bedeutender Wirtschaftsfaktor 4. Die Arbeit des Teutoburger Wald Tourismus ist durch die Strategie des MASTERPLANS TEUTOBURGER WALD 2015 bestimmt. Dies erfordert neben der Erledigung der Basisaufgaben mit dem Dachmarketing eine vertiefte Bearbeitung der Themen GESUNDHEIT (mit Wellness), WANDERN und RADFAHREN. Diese notwendige Vertiefung erfolgt seit 2015 in den dazu jeweils eingerichteten Themenmanagements. Das Thema Kultur spielt hingegen für das generelle Image der Region und für Kurzurlaube und Tageausflüge eine sehr wichtige Rolle. Initiiert durch den Masterplan, hat sich - neben dem Teutoburger Wald Logo - die Nutzung des gemeinsamen Gestaltungselements ( Lesezeichen ) in der URLAUBSREGION TEUTOBURGER WALD verbreitet. Der Einsatz ist nicht nur auf den Abdruck auf Titelbildern von regionalen Katalogen und Flyern beschränkt, sondern auch bei Anzeigenschaltungen und Messeauftritten geboten. Dies sollte in Zukunft weiter konsequent erfolgen, um gemeinsam die Wiedererkennbarkeit und Zusammengehörigkeit der Region zu unterstreichen. 1 Studie Destination Brand 12, auf Grundlage des GFK Haushaltspanels (Inländer), Darin Übernachtungen in Betrieben unter 10 Betten und Teile der Verwanden- und Bekanntenbesuche 3 GfK/IMT / Destination Monitor Deutschland 2014 / IT.NRW 4 Masterplan Teutoburger Wald 2015, Berechnungen von ProjectM / Dwif 5 26

6 C ein Rückblick 1. Schwerpunktthemen und Strukturierung der Arbeit: Dachmarketing / Themenmanagements Zur Umsetzung des MASTERPLANS Teutoburger Wald 2015 gehört, neben der Fokussierung auf relevante Themen und Zielgruppen und der Konzentration auf das Thema Qualität, die Erhöhung der Schlagkraft im Marketing. Neben den Basisaufgaben, zu denen insbesondere das Dachmarketing gehört, wurden 2015 die Themenmanagements bzw. themenbezogenen Marketingspools in den Bereichen Radfahren, Wandern und Gesundheit etabliert. Diese werden durch Partner finanziert, die sich im jeweiligen Thema besonders profilieren möchten. Selbstverständlich kommt die Arbeit in den Themenmanagements aber auch der Dachmarke und somit allen Partnern zu Gute. In den drei Themenfeldern wurden konzeptionelle Grundlagen gelegt und erste Marketingmaßnahmen im Online- und Print- Bereich bearbeitet. Die Maßnahmen dieser Themenmanagements (oder Marketingpools) sind in den hier weiter unten folgenden Kooperationsmöglichkeiten nicht enthalten und werden in den entsprechenden Steuerungsgruppen der Themenmanagements gesondert kommuniziert. Das obenstehende Modell gibt einen Überblick über die Gliederung der Tourismusarbeit in Basisaufgaben mit Dachmarketing und Themenmanagements. 6 26

7 2. Basisarbeit im Dachmarketing Die Besucherzahlen auf den Internetseiten der stiegen innerhalb von vier Jahren um 150%. Um technisch up-to-date zu bleiben, noch attraktiver zu werden sowie die Übersichtlichkeit zu erhöhen, wurde im Jahr 2015 an einem Relaunch gearbeitet, der ab 2016 zur Verfügung steht Besuche (bei ~ Seitenaufrufen) pro Jahr sind aktuell zu verzeichnen. Messeauftritte wie auf der ITB und Promotion Aktionen innerhalb und außerhalb der Region wurden mit Partnern erfolgreich durchgeführt. Weitere TOURISMUSPARTNER aus öffentlichen und privaten Bereich konnten gewonnen werden. Der 10. TEUTOBURGER WALD TOURISMUS- TAG fand mit mehr als 100 Teilnehmern im Kloster Dalheim im Paderborner Land statt und widmete sich dem Thema Kulturtourismus. Der TEUTO_ NAVIGATOR erzielt weiter gute Resonanz bei den Nutzern. Eine weitere Verbesserung entstand mit der neuen Version des TEUTO_ NAVIGA- TORS, Outdooractive Regio. Der neu eingeführte Qualitätsfilter sowie die im Laufe des Jahres 2015 durchgeführten Schulungen brachten zusätzlichen Schwung in die Arbeit an der interaktiven Karte der Region. Die beliebte Karte 36 Ausflugsziele (vormals 24 Ausflugsziele) erschien in einer Auflage von Stück. Einer Teilauflage von Stück ist in niederländischer Sprache. Die VitalWander- Welt erstellte zusammen mit dem EFRE Projekt Smarter Wandern das aktuelle Magazin mit Wohlfühlorten und Reiseideen. 7 26

8 In der Presse- und Medienarbeit konnte gute bis sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Allein der beauftragte Pressedienst erbringt eine abgedruckte Auflage über 10 Mio. pro Jahr. Darüber hinaus wurden Journalisten, Blogger und Vertreter von Reiseveranstaltern bei Recherche und Bereisungen unterstützt. Partner aus der gesamten Region waren hier mit viel Engagement beteiligt. 3. Projektarbeit Zur Profilierung des Themas Wandern wurde das bewährte Projekt HERMANNSHÖHEN, bestehend aus Eggeweg und Hermannsweg fortgesetzt. Die HERMANNSHÖHEN gehören neben dem Hansaweg, dem Paderborner Höhenweg und dem Viadukt Wanderweg zu den zertifizierten Top- Wanderwegen der Region. Das EFRE Projekt PRÄVENTIONSWERKSTATT NRW ging erfolgreich zu Ende. Hier wurden gemeinsam mit den regionalen Akteuren innovative, buchbare gesundheitstouristische Angebote im zweiten Gesundheitsmarkt exemplarisch entwickelt. Ebenfalls mit guten Erfolg wurde 2015 das EFRE Projekt Smarter Wandern abgeschlossen, in dem speziell Urlaubsangebote für übergewichtige Gäste in vier Heilbädern entwickelt wurden. Um neue Projektbudgets für die Region einzuwerben, wurden Mitte 2015 drei Projektskizzen im Aufruf EFRE Erlebnis.NRW Tourismuswirtschafts stärken eingereicht, die die Themen Kulturtourismus, Wandern und Barrierefreiheit in den Fokus nehmen. Außerdem wurden Beteiligungen an Projekten des Landestourismusverbandes in den Bereichen Gesundheit, Kultur, Weiterbildung und Marktforschung initiiert. 8 26

9 D. Reisemotive, Zielgruppen und Quellmärkte Als generelle Hauptreisemotive 5 von potentiellen Gästen sind, hier zwischen Männern und Frauen unterschieden, laut FUR Reiseanalyse folgende zu nennen: Ein genereller Trend bei den Urlaubsarten: Hier haben besonders solche längerfristig Wachstumspotential, die sich gut mischen lassen und nicht zu eindimensional sind. Dazu gehören z.b. Urlaubsformen, die Sightseeing mit Naturkomponenten und Familienerlebnis verbinden: Also weniger xy pur sondern interessant gemischt 5. Hauptzielgruppen sind, abgeleitet u.a. aus dem MASTERPLAN TOURISMUS NRW, aus dem MASTERPLAN TEUTOBURGER WALD 2015 und unter Verwendung von Zielgruppensegmentierungen nach Roland Berger, Sinus Milieus 6 sowie Burzinski/ Pröpstle 7 : Bei den Übernachtungsgästen in den Schwerpunkthemen Gesundheit und Aktiv o Nach Roland Berger: Aktive und bodenständige Best-Ager, Erwachsene Paare o Nach Sinus Milieus: Bürgerliche Mitte, Konservativ Etablierte, Sozialökologische (vgl. auch LoHas 8 ), Traditionelle und Liberal-Intellektuelle Bei Tages- und Übernachtungsgästen im Bereich Kultur und Kurzurlaub: o Nach Burzinski/ Pröpstle: Ausflügler, Stolperer, aufgeschlossene Entdecker Bei Geschäftsreisen o Geschäftsreisende als potenzielle Urlaubsgäste o Entscheider für Tagungen und Firmenevents Die genannten, nach Lebensphasen bzw. nach Lebenswelten gegliederten Zielgruppen lassen sich mit folgenden geographischen Haupt-Quellmärkten kombinieren: die westlichen Landesteile Nordrhein-Westfalens sowie Norddeutschland die Niederlande, als wichtigsten ausländischen Quellmarkt OstWestfalenLippe bes. im primären und sekundären Tagesausflugsverkehr 9 5 Quelle: Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen Reise Analyse 2015, vgl. 6 Zielgruppen Typologie nach Sinus Sociovision, vgl. 7 Erweitertes Zielgruppenmodell Kulturtourismus, Burzinski/Pröpstle, vgl. 8 Lifestyle of health and sustainability = durch Gesundheit und Nachhaltigkeit geprägter Lebensstil 9 Primär: Ausflüge von Einheimischen, sekundär: Ausflüge von Gästen der Region 9 26

10 E. Kommunikationsziele und Schwerpunkte Die schon vorhandene Bekanntheit 10 der Dachmarke TEUTOBURGER WALD soll genutzt und ausgebaut und ihr Profil im Sinne der Positionierung geschärft werden. Die zur Verfügung stehenden Budgets machen eine effiziente Schwerpunktsetzung notwendig, um die Kernwerte und die Kompetenzen der Region über die Themenschwerpunkte an die Hauptzielgruppen zu vermitteln. Schwerpunkte der Arbeit liegen insbesondere: In der Festlegung und Entwicklung von Produktlinien, Qualitäts- und Produktstandards in Abstimmung mit Kreis- und Ortstouristikern, auch in den zu etablierenden Themenmanagements. In Koordination und Bündelung von Marketingmaßnahmen mit Kreis- und Ortstouristikern im Dachmarketing und den einzelnen Themenmanagements: Ziel ist es, dort wo es sinnvoll ist, finanzielle Ressourcen gemeinsam effizienter einzusetzen, z.b. bei ausgewählten Messen oder Katalogen, wobei stets die Strategie des regionalen Masterplans zu Grunde liegen soll. In der Herausgabe ausgewählter Druckerzeugnisse. Ziel ist es, kreis- und ortsbezogene Druckerzeugnisse zu ergänzen, um die überregionale Nachfrage bedienen zu können, die auf die Gesamtregion zielt. Dies sind z.b. die AUSFLUGSKARTE sowie der URLAUBSKATALOG TEUTOBURGER WALD. In der überregionalen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Ziele sind, die Bekanntheit des TEUTOBURGER WALDES zu steigern, sein Image weiter zu verbessern sowie konkreten Angeboten zu Buchungen zu verhelfen. Im Online - Bereich. Ziel ist es, die Zugriffszahlen von und anderen Internetseiten zu erhöhen, um die Bekanntheit der Region und die Buchungen von Angeboten zu steigern. In der Platzierung von Region, Themen und Partnern in relevanten Social Media Kanälen wie z.b. teutoburgerwald.jimdo.com, und anderen. Im Management überregionaler Produkte und Leitprojekte: Ziel ist es, überregionale Produkte wie die HERMANNSHÖ- HEN zu bewerben, um mit Hilfe dieser Leuchttürme die Bekanntheit zu erhöhen und einen Imagetransfer auf die Gesamtregion zu erzielen. Ziel von Leitprojekten wie dem TEUTO_NAVIGATOR ist es auch, die regionsinterne Zusammenarbeit mit dem Ergebnis größerer gemeinsamer Marketingschlagkraft zu befördern. Projekte geben außerdem Impulse für die Produktentwicklung, bieten Schulungsmöglichkeiten und forcieren das Thema Qualität. In der Kommunikation mit der Landesebene und in der Vermittlung mit den Akteuren und Leistungsträgern der Region, wobei die Lobbyarbeit für die Region auf der Landesebene zu betonen ist. Ziel ist es hier u.a., dazu beizutragen, die konzeptionellen Vorgaben des MASTERPLANS NRW und des regionalen MASTERPLANS TEU- TOBURGER WALD 2015 mit den Bedürfnissen des regionalen operativen Marketings so gut wie möglich zu verschränken und umzusetzen % der Deutschen kennen den Begriff Teutoburger Wald und belegen ihn mit Imagewerten wie natürlich, freundlich und gesund. Quelle: Destination Brand 12, auf Grundlage des GFK Haushaltspanels,

11 F. Maßnahmen und Kooperationsmöglichkeiten Notwendig ist die Einbeziehung der Regionalmarke TEUTOBURGER WALD in alle touristischen Marketingaktivitäten auf Orts- und Kreisebene. Dies nützt allen beteiligten Partnern, da so von der vergleichsweise hohen Markenbekanntheit profitiert und gleichsam dem Gast die Verortung des einzelnen Angebots erleichtert wird. Die Kooperationsangebote für TOURISMUSPARTNER des Fachbereichs TEUTOBURGER WALD TOURISMUS der OWL GMBH sind im Folgenden beschrieben. Viele davon können direkt auf den Seiten 23 bis 25 gebucht bzw. angefragt werden. 1. DACHMARKETING FÜR ALLE NUTZUNG DES TEUTO LESEZEICHENS Tourismuspartner binden das TEUTO Lesezeichen als verbindendes Gestaltungselement auf den Titelseiten von Broschüren und in andere eigene Marketingmaßnahmen ein. Das Teutoburger Wald Logo kommt an geeigneter anderer Stelle dazu. Sie profitieren von der Bekanntheit der Marke TEUTOBURGER WALD. Eine Lokalisierung in der URLAUBSREGION TEUTOBURGER WALD hilft potentiellen Gästen bei der regionalen Zuordnung. 73% der Deutschen kennen die Region dem Namen nach. Die Nutzung des Lesezeichens und natürlich des Teutoburger Wald Logos - unterstützt den Markenvierklang aus Bekanntheit, Sympathie, Besuchsabsicht und Besuch. Die Verwendung schafft Wiedererkennbarkeit. auf eigenen Katalog- und Flyertiteln in Anzeigenschaltungen im Internet bei eigenen Messeauftritten Nutzung: kostenlos für Tourismuspartner Termine: laufend Bei Interesse, Download der Grafikdateien und des Layoutmanuals unter INTERNET- UND SOCIAL MEDIA ARBEIT Mit der aktiven Teilnahme an der Internet und Social Media - Kommunikation im Teutoburger Wald bringt man eigene Themen und Angebote auf den Markt und gestaltet die gesamte Regionskommunikation aktuell und attraktiv. Das Verlinken von der eigenen Website auf die Themenunterseiten von stärkt die Suchmaschinenrelevanz

12 2. FOTOS, PRESSE, MEDIEN Neben der Beantwortung von Anfragen und der Betreuung individueller Recherchewünschen von Medienvertretern wird mit einem professionellen Pressedienst, mit Pressereisen und Medienaktionen eine regelmäßige, aktive, themenorientierte und überregionale Presse- und Medienarbeit betrieben. Für die Medien- und PR - Arbeit, ja für das gesamte Tourismusmarketing, sind gute Fotos die Grundvoraussetzung. Dringend gebraucht werden also professionelle, emotionalisierende, aktuelle Fotos, die für Partner und Region wirken. Auch für die Abdruckwahrscheinlichkeit von Pressemitteilungen sind Fotos, neben der Überschrift, von entscheidender Bedeutung. PROFESSIONELLES FOTOSHOOTING Aussagekräftige und emotionale Fotos sind die Grundlage des erfolgreichen Tourismusmarketings. Die Verwendung immer gleicher Fotos ist nicht ratsam. Wir haben bei dem bewährten und erfahrenen Fotografen Andreas Hub günstige Konditionen inklusive der Fotorechte ausgehandelt. Kosten: 1 Shooting - Tag mit Andreas Hub 1.150,- + 7% MwSt. Darin enthalten: Alle Nutzungsrechte und digitale Bildbearbeitung von 100 Motiven. Zzgl. Fahrtkosten 0,30 /km, Übernachtung, Verpflegung Andreas Hub arbeitet gern mit Laienmodels, vermittelt bei Bedarf aber auch Semi- Profimodels (Tageshonorare ab 200,- ) Ansprechpartner: Tobias Valentien,

13 PRESSEDIENST Ein professioneller PR - Dienstleister wird beauftragt, den Themen des MASTERPLANS folgend, Pressemitteilungen zu erstellen. TOURISMUSPARTNER können eine von einem Journalisten individuell getextete Meldung platzieren: Beteiligung: Erstellung, Einbindung Fotos, Korrekturvorgang, systematische Versendung einer Pressemeldung an Medien bzw. Redaktionen und Dokumentation der Abdrucke. In der Vergangenheit lag die durchschnittlich gedruckte Auflage pro Meldung bei etwa 1 Million. Kosten 1.400,- PRESSEREISEN UND INDIVIDUELLE RECHERCHEUNTERSTÜTZUNG stehen noch nicht fest bzw. kommen auch kurzfristig. Wenn wir hierfür auf ein immer dichter werdendes, verlässliches Netz von unterstützenden Partnern zurückgreifen können, erhöht dies die Erfolgsaussichten. Wir werden dazu anlassbezogen auf Sie zukommen. Ansprechpartner: Markus Backes, PR UND MARKETING IM QUELLMARKT NIEDERLANDE Um die wichtigste ausländische Gästegruppe der Niederländer bearbeiten zu können, sollte man zunächst eine niederländische Version des eigenen Angebots im Internet und bei Druckerzeugnissen bereitstellen, um dann weitere Schritte zu gehen. Der Teutoburger Wald Tourismus hat etwa die Karte 36 Ausflugsziele sowie einen Teil des Webauftritts auf Niederländisch produziert Wir haben mit einem niederländischen Dienstleister für Übersetzung und PR schon zusammengearbeitet und haben mit ihm grundsätzliche günstige Bedingungen abgestimmt. Wir vermitteln bei Bedarf gern den Kontakt. Übersetzung - nach Aufwand Internet Marketing: z.b.: Übersetzung eines Angebots / einer Pauschale ins Niederländische. Eintrag des Angebots in die thematisch relevanten niederländischen Internetportale und 3 Postings in passenden Social Media Kanälen 250 Pressearbeit: z.b.: Erstellung bzw. Übersetzung einer Pressemitteilung ins Niederländische und Versand an bis zu 20 geeignete Zeitungen und Zeitschriften in den Niederlanden 250 Platzierung eines Gewinnspiels: z.b. in niederländischen Publikumszeitschriften und Zeitungen in Verbindung mit der Bereitstellung eines wertigen Reisepreises (z.b. einen Wochenendurlaub für 2 Personen oder ähnliches). bis Aufl ab Aufl

14 3. ONLINE TEUTO NAVIGATOR In der interaktiven Karte der Tourismusregion mit über 800 Touren und vielen Einträgen öffentlicher Tourismusangebote haben auch private Unternehmen wie Hotels die Möglichkeit sich darzustellen. Die aktuelle Version des TEUTO_Navigators bietet besseren Bedienungskomfort und attraktive Darstellungsmöglichkeiten für Unternehmen Eintrag im TEUTO_NAVIGATOR für Unternehmen 1. Eintrag 99,- pro Jahr weitere Einträge je 49,- pro Jahr Sonderkonditionen für Sammeleinträge von Leistungsträgern von Tourismuspartnern NEU: ab 2016 stehen alle Inhalte auch über die NEUE Smartphone App für Android und iphone zur Verfügung Termine: Platzierungen sind laufend möglich. Ansprechpartner: Annika Bochnig, Das Internet kann ein sehr effizientes Medium sein; gerade, wenn die einsetzbaren Ressourcen begrenzt sind. 76% der Deutschen hat Internetzugang 11 60% nutzen es zur Urlaubsplanung 41% nutzen das Internet zur Buchung von Urlaubsreisen. Die ist die Tourismusseite der Region und weist 2015 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um etwa 25 % höhere Besucherzahlen auf. Systematischer Linkaufbau sowie Social Media Aktivitäten erhöhen Suchmaschinenrelevanz und Zugriffszahlen weiter. Innerhalb von vier Jahren sind die Besuchszahlen damit um mehr als 150%, von auf Besuche pro Jahr, gestiegen. 11 Quelle:

15 MÖGLICHKEITEN FÜR ONLINE VERTRIEB Online - Buchung für Ferienwohnungen auf teutoburgerwald.de: Hier ist es ausreichend, einen direkten Vertrag mit einem der folgenden FEWO Vermittler abzuschließen: Wild-East/im.Web, Booking.com, E-Domizil. Alles Weitere geht automatisch und man ist auf (und anderen Portalen) online buchbar. Online - Buchung für Hotels auf teutoburgerwald.de: Hier ist es ausreichend, einen direkten Vertrag mit booking.com abzuschließen. Alles Weitere geht automatisch und man ist auf (und anderen Portalen) online buchbar. Online Buchung von geführten Touren: Hier ist es ausreichend, einen direkten Vertrag mit Guiders abzuschließen NEU: 2016 IST DER RELAUNCH FERTIG, der die Attraktivität, die Übersichtlichkeit und letztlich die Besucherzahlen der Website teutoburgerwald.de noch weiter steigert und gleichzeitig die Werbemöglichkeiten verbessert. MÖGLICHKEITEN FÜR ZUSÄTZLICHE ONLINE - WERBUNG Kachelteaser auf der Startseite im oberen Bereich der Startseite (~ 300 x 282 Pixel, 4 Plätze) 960,- pro Jahr Bild/Text-Teaser auf allen Seiten einer Rubrik im unteren Bereich aller Seiten einer Rubrik (jeweils 4 Plätze) 240,- pro Jahr, möglich in folgenden Rubriken: Region im Profil Ausflugsziele Kultur und Kulinarik Heilgarten Deutschlands Wellness Gesundheitsurlaub Wanderregion Radregion Aktiv & Outdoor Übernachtung Pauschalen & Specials Service Tagungen, Firmen, Gruppen Zusätzlicher einzelner Eintrag (Pauschale o.ä.) 90,- pro Jahr möglich auf einer Themenangebotsseite. Termine: Platzierungen sind laufend möglich 15 26

16 4. DRUCKERZEUGNISSE KARTE 36 AUSFLUGSZIELE Bewährtes und beliebtes Produkt. Stellt einige der Top Sehenswürdigkeiten der Region vor. Format Din lang, Auflage dt./nl Vertrieb: Partner in der Region, Postversand, Online, Messen Ist 2015 neu erstellt worden Termine: Neuauflage wieder 2017 Ansprechpartner: Tobias Valentien, URLAUBSKATALOG TEUTOBURGER WALD Neustrukturierte Neuauflage des Hauptkatalogs. Ca. 44 Seiten, Format angeschnittenes A4, Klebebindung, Auflage Mit Imagewerbung und Darstellung der Tourismuspartner. Direkte Akquise startet im Herbst 2015 Vertrieb: Postversand, Couponanzeigen, Online, Partner und Messen Termine: Erscheint voraussichtlich Januar 2016 Laufzeit 2 Jahre CAMPING UND CARAVANING Einträge für Camping- und Wohnmobilplätze Format Din lang, Auflage ½ Seite Campingbroschüre + Eintrag Website (für ein Jahr)* + Eintrag TEUTO_Navigator (für ein Jahr)* Seite Campingbroschüre + Eintrag Website (für ein Jahr)* + Eintrag TEUTO_Navigator (für ein Jahr)* Termine: Neuauflage 2016 Laufzeit 2 Jahre Vertrieb: Postversand, Online, Partner und Messen * bestehende Online Verträge werden auf den Gesamtpreis angerechnet 16 26

17 5. MESSEN Die Auswahl der Messeorte erfolgt nach vorhandenen Quellmärkten und den Kernkompetenzen der Region. TEUTOBURGER WALD TOURISMUS geht nur auf ausgewählte Leitmessen. Die Tourismusorganisationen der Kreise und Orte sind auf weiteren Reise- und Spezialmessen präsent und vertreten dort nach Möglichkeit auch die Urlaubsregion TEUTOBURGER WALD. Eine Bündelung der Finanz- und Personalressourcen für Messeeinsätze ist besonders wünschenswert, um den Effizienzgrad hoch zu halten. TEUTOBURGER WALD MESSESTAND Oktaquick Messesystem: 2,50 m Höhe, 1 bis 8 m Breite kann von Tourismuspartnern für Messeauftritte entliehen werden. Kleintransporter oder größerer Kombi- PKW erforderlich. Abholung erforderlich. Termine: nach Absprache Ansprechpartner: Manuela Küsen, TEUTOBURGER WALD MESSEFAHNE Eine Fahne (1,20 m Breite, 2,50 m Höhe), die per Teleskopmast bis zu 6 m in die Höhe ragt, ist für Tourismuspartner leihweise für eigene Messe- und Promotion- Aktionen erhältlich. Transportlänge 2,2 m, mit einem Metallfuß (20kg) für den Indooreinsatz, für Outdoor sind weitere Gewichte notwendig Abholung erforderlich. Termine: nach Absprache Übrigens: eine eigene Messefahne kostet in der Produktion etwa 400 Ansprechpartner: Manuela Küsen, XXL BANNER UND ROLL-UPS Für eigene Messen und Promotion - Aktionen sind leihweise für Tourismuspartner erhältlich zwei XXL Banner (2,50 m Höhe, 1,80 m Breite) Motive: Natur & Aktiv, Entspannen & Wohlfühlen sowie verschiedene einfache Roll-Ups (2 m Höhe, 1 m Breite) Motive: Wandern, Radregion, Gesundheitsurlaub Ausflüge, Hermannshöhen, Vitalwanderwelt. Abholung erforderlich Termine: nach Absprache Übrigens: ein eigenes XXL Banner kostet in der Produktion etwa 600, ein gutes Roll-Up etwa 250. Ansprechpartner: Manuela Küsen,

18 COUNTER Messecounter (1,2 m Breite) sind für Tourismuspartner leihweise erhältlich Abholung: erforderlich Termine: nach Absprache Übrigens: ein eigener Counter dieses Typs kostet in der Produktion etwa 800 andere Arten auch günstiger Ansprechpartner: Manuela Küsen, MESSESCHULUNG MIT RENATE LINKENBACH Messebeteiligungen Aktiv Nutzen : Messen kosten viel Geld. Die richtigen Strategien und geschultes Personal sind unabdingbar, um dies erfolgreich einzusetzen. Schulung mit der erfahrenen Trainerin, Renate Linkenbach Personaltraining & Marketingberatung. Teilnehmerzahl Personen 110,- pro Teilnehmer Messeseminar: Dabei sein ist nicht immer Alles - Schulungsort Bielefeld Termin: Montag November 9:00 16:30 Uhr Ansprechpartner: Manuela Küsen, NRW TAG IN DÜSSELDORF Vom 26. bis findet der NRW Tag in Düsseldorf statt. Ca. 1 Mio. Besucher werden erwartet. Es soll, in Abstimmung mit den kreistouristischen Organisationen, eine Teilnahme erfolgen, die die Region als Ganzes erkennbar werden lässt. Termin vormerken. Ansprechpartner: Markus Backes, SERVICEPAKET MESSEVERTRETUNG Möglichkeit für Tourismuspartner, sich auf Reisemessen vertreten und den eigenen Katalog auf vier Messen präsentieren zu lassen: Reisen & Urlaub, ABF Hannover, Februar 2016 Reisen Hamburg, Februar 2016 ITB Berlin, März 2016 Tour Natur Düsseldorf, September 2016 insgesamt 18 Messetage. Vertretung und Prospektgabe auf vier Reisemessen (1x Din A4 bzw. 2 x Din lang, ohne persönliche Präsenz, bis zu 600 Exemplare) 1.000,

19 REISEN & URLAUB - ABF HANNOVER , wichtige Messe im Nahbereich, relevant für Übernachtungs- und Tagesausflugsverkehr, Teutoburger Wald Messestand, Besucher Vertretung und Prospektmitgabe (1x Din A4 oder 2x Din lang, jeweils etwa 200 Exemplare, ohne persönliche Präsenz) 300,- ½ Counter mit Beschriftung am TWT Stand inkl. 1 Prospektständer mit 4 Fächern, Hocker, Reinigung, 950,- 1 Counter mit Beschriftung am TWT Stand inkl. 2 Prospektständer mit 4 Fächern, Hocker, Reinigung, 1.600,- REISEN HAMBURG , wichtige Messe im Quellmarkt Norddeutschland, mit den Schwerpunkten: Familien, Wandern, Radfahren, Camping. Teutoburger Wald Messestand, Besucher Vertretung und Prospektmitgabe (1x Din A4 oder 2x Din lang, jeweils etwa 200 Exemplare, ohne persönliche Präsenz) 300,- ½ Counter mit Beschriftung am TWT Stand inkl. 1 Prospektständer mit 4 Fächern, Hocker, Reinigung, 1.050,- 1 Counter mit Beschriftung am TWT Stand inkl. 2 Prospektständer mit 4 Fächern, Hocker, Reinigung, 1.750,- ITB BERLIN , größte Tourismusmesse der Welt, TEUTOBUR- GER WALD TOURISMUS am Gemeinschaftsstand von Tourismus NRW e.v., Besucher, davon Fachbesucher. 2 Publikumstage Vertretung und Prospektmitgabe, (1x Din A4 oder 2x Din lang, jeweils etwa 200 Exemplare, ohne persönliche Präsenz) 450,- Ansprechpartner: Markus Backes, RDA WORKSHOP KÖLN , größte Gruppen- und Busreisemesse für Fachbesucher. Gemeinschaftsstand des Tourismus NRW e.v. Gute Vorbereitung und Terminabsprachen werden den Ausstellern empfohlen. Die Teilnahmebedingungen von Tourismus NRW stehen noch nicht fest. TOUR NATUR DÜSSELDORF , Wandern & Outdoor Messe im wichtigen Quellmarkt NRW, Teutoburger Wald Messestand, Besucher Vertretung und Prospektmitgabe (1x Din A4 oder 2x Din lang, jeweils etwa 200 Exemplare, ohne persönliche Präsenz,) 300,- 1 Counter mit Beschriftung am TWT Stand inkl. Prospektständer, Hocker, Catering, Lager, Reinigung, 1.750,- Ansprechpartner: Ronald Claaßen,

20 6. WEITERE MARKETING-, BERATUNGS- UND KOOPERATIONSANGEBOTE GESUNDHEITSTOURISMUS / WELLNESS Themenmarketing, Produktentwicklung und Beratung in diesem Bereich Erfolgt vertiefend im Rahmen des THEMENMANAGEMENTS GESUNDHEIT Teilnahmemöglichkeiten als Partner im Themenmanagement Gesundheit Ansprechpartner: Markus Backes, WANDERTOURISMUS Themenmarketing, Produktentwicklung und Beratung in diesem Bereich Erfolgt vertiefend im Rahmen des THEMENMANAGEMENTS WANDERN Teilnahmemöglichkeiten als Partner im Themenmanagement Wandern Ansprechpartner: Ronald Claaßen, RADTOURISMUS Themenmarketing, Produktentwicklung und Beratung in diesem Bereich Erfolgt vertiefend im Rahmen des MARKETINGSPOOLS RADFAHREN Teilnahmemöglichkeiten als Partner im Marketingpool Radfahren Ansprechpartner: Ronald Claaßen, MARKTFORSCHUNG / STATISTIK Es erfolgt die kontinuierliche Sammlung und Auswertung von Trends. Statistiken und Studien werden TOURISMUSPARTNERN zur Verfügung gestellt. Es erfolgt eine Auswertung der Online Zugriffs- und Buchungsdaten der zu Marktforschungszwecken. TOURISMUSPARTNER erhalten regelmäßig die aktuellen Übernachtungsstatistiken sowie weitere Daten, Studien und Interpretation zum Thema Marktforschung. TEUTO-TELEGRAMM erscheint etwa 4-8 mal im Jahr als digitaler Newsletter und erreicht einen Verteilerkreis von etwa 350 Personen aus der Tourismus - und Medienbranche der Region. TOURISMUSPARTNER haben Gelegenheit, eigene Meldungen zu platzieren, Kooperationspartner zu suchen und so Branchenkontakte zu pflegen. Termine: laufend, anlassbedingt 20 26

21 TEUTOBURGER WALD/ OWL ABEND des TEUTOBURGER WALD TOURISMUS findet anlässlich und an einem Abend während der ITB traditionell im Café Kranzler mit Blick auf den Ku damm statt. Pro Tourismuspartner hat eine Person die Möglichkeit, kostenlos teilzunehmen. Maximale Teilnehmerzahl 70 Personen (Plätze nach Eingang der Anmeldungen) Termin: voraus , Einladung folgt TEUTOBURGER WALD TOURISMUSTAG ist zu einer festen Größe der regionalen Tourismusarbeit geworden. Tourismuspartner sind vergünstigt dabei Termine: Einladung erfolgt gesondert HIGHLIGHT-PRODUKTE IN NRW Regionen und Leistungsträger können Produkte für das Landesmarketing entwickeln und auf der Webseite des Tourismus NRW (www.nrwtourismus.de) sowie in Printmedien des Verbandes platzieren. Kosten pro Jahr: 725,- zzgl. MwSt. Ansprechpartner: Tobias Valentien, QUALITÄTSSICHERUNG / SCHULUNGEN Qualität ist entscheidend im Wettbewerb. Teutoburger Wald Tourismus bietet Kommunikation und Schulung zum Thema. Die Teilnahmen an etablierten Klassifizierungssystemen wie DEHOGA Hotel Sterne oder DTV Klassifizierung wird empfohlen. Außerdem ist es anzuraten, Bewertungen von Bewertungsportalen im Auge zu behalten und darauf zu reagieren. Z.B. kann man bei TrustYou.com Bewertungen im Überblick abrufen. Die Zertifizierung von Wander- und Radwegen wird in Zusammenarbeit mit den Wanderverbänden und dem ADFC unterstützt. Die Umsetzung der ServiceQ-Initiative wird unterstützt und in der Region bekannt gemacht. Information: Relevante Termine: werden gesondert kommuniziert

22 Die REGIONALAGENTUR OWL und das KOMPETENZZENTRUM FRAU UND BERUF bieten weitere Beratungs- und Qualifizierungsangebote für Unternehmen und Einzelne. BERATUNG UND FÖRDERMITTEL FÜR HOTELS, GASTSTÄTTEN UND WEITERE TOURISTISCHE LEISTUNGSTRÄGER: Neue Gäste gewinnen, qualifiziertes Personal finden, Marketingstrategien überarbeiten oder Arbeitsabläufe optimieren - Hotels, Gaststätten und weitere touristische Leistungsträger stehen heute vor vielfältigen Herausforderungen. Besonders kleinen Betrieben fehlen oft Zeit und Geld, um sich über strategische Überlegungen und Modernisierungspläne Gedanken zu machen. Eine individuelle Fachberatung hilft bei der Planung und Umsetzung passgenauer Lösungen. Finanzielle Unterstützung und Beratung durch diese Förderprogramme: Bildungsscheck Potenzialberatung - Beratungsscheck Beratung für kleine und mittlere Unternehmen unternehmens- Wert: Mensch Kompetenzzentrum Frau und Beruf Weiterbildung von Beschäftigten aus kleinen und mittleren Unternehmen auch und gerade aus der Tourismusbranche Arbeits- und Organisationsentwicklung, Strategie, Arbeitszeit, Personal, Qualifizierungsbedarf, Altersstruktur, Fachkräftebedarf, Investitionen Beratung für Unternehmen zu Personalführung, Chancengleichheit, Gesundheit, Wissensund Kompetenzvermittlung Wirtschaft in OWL mit weiblichem Fachkräftepotential stärken: - Karriere- und Aufstiegschancen von Frauen fördern - Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege sowie familienfreundliche Arbeitsorganisation unterstützen 50% Förderung bis zu 500 über Regionalagentur OWL agentur-owl.de 50% Förderung bis zu Beratungstage alagentur-owl.de bis zu 80% Förderung von 1-10 Beratungstagen für Unternehmen mit 1-9 Beschäftigten (ab ) ch.regionalagentur-owl.de Beratung und Unterstützungsangebote für Unternehmen durch das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL KOMPETENZZENTRUM FRAU UND BERUF OWL: Agnieszka Salek, REGIONALAGENTUR OWL: Stadt Bielefeld und Kreis Gütersloh: Andreas Lühmann Tel , Kreis Herford: Melanie Taube Tel , Kreis Höxter: Oliver Verhoeven Tel , Kreis Lippe: Uwe Gotzeina Tel , Kreis Minden-Lübbecke: Eva Leschinski Tel , Kreis Paderborn: Boris Voss Tel ,

23 ANMELDUNG MARKETINGKOOPERATIONEN 2016 Rücksendung bitte bis zum OstWestfalenLippe GmbH Teutoburger Wald Tourismus Jahnplatz Bielefeld Fax oder Zur Beachtung: Die genannten Kosten für die Kooperationsangebote sind netto zuzüglich MwSt. Alle Maßnahmen und Kooperationsangebote geben den Stand der Planung im September 2015 wieder und können sich ggf. ändern. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, die Anmeldung zu widerrufen. Die Anmeldung bedarf, um verbindlich zu werden, der Bestätigung durch OWL GMBH. Zeitlich zuerst eingehende Anmeldungen werden bevorzugt behandelt. Wir möchten uns beteiligen und bitte um Bestätigung bzw. Vermittlung folgender Maßnahmen: (bitte Gewünschtes ankreuzen) FOTO / PRESSE / MEDIEN Professionelles Fotoshooting: pro Shooting - Tag (1.150 zzgl Nebenkosten) Pressedienst mit DJD (1.400 ) QUELLMARKT NIEDERLANDE Übersetzung nach Aufwand (z.b Zeichen / 80 ) Übersetzung Angebot und Platzierung im niederländischen Web (250 ) Übersetzung Pressemitteilung und Versand an niederländische Medien (250 ) Gewinnspiel-Kooperation (nach Auflagenhöhe) (250 bis 350 ) DRUCKERZEUGNISSE Zu den Produktionsterminen der einzelnen Druckerzeugnisse erfolgt jeweils eine gesonderte Akquise. Institution: Name, Vorname: Anschrift: Telefon/ Fax: Ort, Datum Unterschrift Firmenstempel 23 26

24 Wir möchten uns beteiligen und bitte um Bestätigung bzw. Vermittlung folgender Maßnahmen: (bitte Gewünschtes ankreuzen) Kachelteaser auf der Startseite (960,-, pro Jahr) Teaser-Werbung auf allen Seiten einer Rubrik (240,-, pro Jahr) Region im Profil, Ausflugsziele Kultur und Kulinarik Heilgarten Deutschlands Wellness Gesundheitsurlaub Wanderregion Radregion Aktiv & Outdoor Übernachtung Tagungen, Gruppen, Firmen Pauschalen & Specials Service Zusätzlicher einzelner Eintrag: Pauschalangebot oder Ähnliches (90,- pro Jahr) auf folgender Themenangebotsseite (z.b. Wanderreisen, Wellness, Radreisen) TEUTO_NAVIGATOR Eintrag im TEUTO_NAVIGATOR 1 Eintrag (99 pro Jahr) für Unternehmen jeder weitere Eintrag (49 pro Jahr) für Unternehmen Interesse an Sammeleinträgen von Leistungsträgern von Tourismuspartnern Institution: Name, Vorname: Anschrift: Telefon/ Fax: Ort, Datum Unterschrift Firmenstempel 24 26

25 Wir möchten uns beteiligen und bitte um Bestätigung bzw. Vermittlung folgender Maßnahmen: (bitte Gewünschtes ankreuzen) MESSEN Messe Equipment Nutzung/ Leihgabe Teutoburger Wald Messestand Gewünscht: von bis Meter-Wand Nutzung/ Leihgabe XXL Banner / Roll-ups Gewünscht: von bis Art Anzahl Nutzung/ Leihgabe Counter Gewünscht: von bis Anzahl Nutzung/ Leihgabe Messefahne Gewünscht: von bis Messeschulung mit Renate Linkenbach (Schulungsort Bielefeld) Seminar: Dabei sein ist nicht immer Alles (110 p.p) ServicePaket: Messevertretung mit Prospektmitgabe 18 Messetage: Reisen & Urlaub ABF, Hannover, Reisen Hamburg, ITB Berlin, Tour Natur Düsseldorf (1.000 ) Reisen & Urlaub ABF, Hannover Vertretung und Prospektmitgabe (300 ) ½ Counter mit Beschriftung am TWT Stand (950 ) 1 Counter mit Beschriftung am TWT Stand (1.600 ) Reisen Hamburg Vertretung und Prospektmitgabe (300 ) ½ Counter mit Beschriftung am TWT Stand (1.050 ) 1 Counter mit Beschriftung am TWT Stand (1.750 ) ITB Berlin Vertretung und Prospektmitgabe (450 ) Interesse am RDA Workshop (über Tourismus NRW e.v.) Beteiligungsmöglichkeiten werden noch gesondert kommuniziert. Tour Natur Düsseldorf Vertretung und Prospektmitgabe (300 ) 1 Counter mit Beschriftung am TWT Stand (1.750 ) Institution: Name, Vorname: Anschrift: Telefon/ Fax: Ort, Datum Unterschrift Firmenstempel 25 26

26 C 26 26

MARKETING- UND MAßNAHMENPLAN 2015

MARKETING- UND MAßNAHMENPLAN 2015 Kooperationsmöglichkeiten im Dachmarketing MARKETING- UND MAßNAHMENPLAN 2015 für Tourismuspartner des Teutoburger Wald Tourismus Stand Juli 2014 Kontakt: OstwestfalenLippe GmbH FB Teutoburger Wald Tourismus

Mehr

Kooperationsmöglichkeiten für Tourismuspartner im MARKETING- UND MASSNAHMENPLAN 2014. Teutoburger Wald Tourismus

Kooperationsmöglichkeiten für Tourismuspartner im MARKETING- UND MASSNAHMENPLAN 2014. Teutoburger Wald Tourismus Kooperationsmöglichkeiten für Tourismuspartner im MARKETING- UND MASSNAHMENPLAN 2014 Teutoburger Wald Tourismus September 2013 Inhalt Der MARKETING- UND MAßNAHMENPLAN 2014 beinhaltet die KOOPERATIONSMÖGLICH-

Mehr

MARKETING- UND MASSNAHMENPLAN 2013 TEUTOBURGER WALD TOURISMUS

MARKETING- UND MASSNAHMENPLAN 2013 TEUTOBURGER WALD TOURISMUS MARKETING- UND MASSNAHMENPLAN 2013 TEUTOBURGER WALD TOURISMUS Ansprechpartner Teutoburger Wald Tourismus Tobias Valentien Fachbereichsleitung Innenmarketing Internet t.valentien@teutoburgerwald.de 0521

Mehr

Teutoburger Wald Tourismus. Marketing- und Maßnahmenplan 2011

Teutoburger Wald Tourismus. Marketing- und Maßnahmenplan 2011 Teutoburger Wald Tourismus Marketing- und Maßnahmenplan 2011 Inhalt Vorbemerkung 3 Aufgabe 4 Wofür steht der TEUTOBURGER WALD? 5 Reisemotive, Zielgruppen und Quellmärkte 7 Ziele 9 Kommunikationsziele,

Mehr

Tourismusverband Biggesee-Listersee

Tourismusverband Biggesee-Listersee Aufgaben des Zweckverbandes Tourismusverband Biggesee-Listersee nach Abschluss der Förderung ab Juli 2015 1.Bereich Verwaltung / Büro - Bearbeitung allg. Schriftverkehr und Anfragen - Buchhaltung - Erstellung

Mehr

Marketing-, Vertriebs- und Serviceleistungen für Mitglieder des Verkehrsvereins und Kooperationspartner 2012

Marketing-, Vertriebs- und Serviceleistungen für Mitglieder des Verkehrsvereins und Kooperationspartner 2012 Marketing-, Vertriebs- und Serviceleistungen für Mitglieder des Verkehrsvereins und Kooperationspartner 2012 Mitgliedschaft im Verkehrsverein der Freien Hansestadt Bremen e. V. Jahresbeitrag Firma mit

Mehr

Spitzenclusterregion! Teutoburger Wald, Tourismus im Wirtschafts- und Kulturraum OstWestfalenLippe

Spitzenclusterregion! Teutoburger Wald, Tourismus im Wirtschafts- und Kulturraum OstWestfalenLippe Spitzenclusterregion! Teutoburger Wald, Tourismus im Wirtschafts- und Kulturraum OstWestfalenLippe Luftfahrtcluster Hamburg it s OWL - Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe Effizienz Cluster

Mehr

M.I.C.E. - Am Puls der Märkte

M.I.C.E. - Am Puls der Märkte PRESSEINFORMATION M.I.C.E. - Am Puls der Märkte Näher am Markt zu sein und das Service für die Tourismusbranche zu verbessern, diese Ziele setzt die Österreich Werbung verstärkt im Bereich M.I.C.E. (Meetings,

Mehr

Kiel Marketing e. V. ~ Mediadaten für 2016. stand ~ März 2015 I K I E L. Kommen Sie. an Bord! werden sie teil der Printmedien. von kiel.

Kiel Marketing e. V. ~ Mediadaten für 2016. stand ~ März 2015 I K I E L. Kommen Sie. an Bord! werden sie teil der Printmedien. von kiel. stand ~ März 2015 Kiel Marketing e. V. ~ Mediadaten für 2016 I K I E L Kommen Sie an Bord! werden sie teil der Printmedien von kiel.sailing city Mediadaten für 2016 MEDIADATEN URLAUBSKATALOG KIELER FÖRDE

Mehr

GC-impuls. Präsentieren Sie Ihr Unternehmen im Magazin des Gesundheits-Clusters! MEDIADATEN. IHR INSERAT im GC-IMPULS

GC-impuls. Präsentieren Sie Ihr Unternehmen im Magazin des Gesundheits-Clusters! MEDIADATEN. IHR INSERAT im GC-IMPULS GC-impuls Präsentieren Sie Ihr Unternehmen im Magazin des Gesundheits-Clusters! GC-impuls ist das Informationsmagazin des Gesundheits-Clusters und berichtet vierteljährlich über die Aktivitäten des Clusters,

Mehr

Kurzvorstellung der Tourismusstrategie 2015 und der Marketingstrategie 2010. Dr. Achim Schloemer Geschäftsführer Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Kurzvorstellung der Tourismusstrategie 2015 und der Marketingstrategie 2010. Dr. Achim Schloemer Geschäftsführer Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH Kurzvorstellung der Tourismusstrategie 2015 und der Marketingstrategie 2010 Dr. Achim Schloemer Geschäftsführer Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH Juli 2009 Tourismusstrategie 2015: Allgemeine Ziele Steigerung

Mehr

Online-Werbung auf externen Portalen Österreich / Deutschland Winter 2015/2016

Online-Werbung auf externen Portalen Österreich / Deutschland Winter 2015/2016 Online-Werbung auf externen Portalen Österreich / Deutschland Winter 2015/2016 Anmeldeschluss: 9. Oktober 2015 Online-Werbung auf externen Portalen Winter 2015/2016 Sehr geehrte Damen und Herren, geschätzte

Mehr

Die EnergieArena 2013 Fokus: Energieeffizienz

Die EnergieArena 2013 Fokus: Energieeffizienz Die EnergieArena 2013 Fokus: Energieeffizienz Angebote für: Partner Fachvortrag EnergieArena-Infostand Sind Sie in Ihrem Unternehmen engagiert im Thema Energieeffizienz? Setzen Sie Standards oder haben

Mehr

10 Gründe für den. Jetzt alle Vorteile sichern. ONEtoONE Business Guide

10 Gründe für den. Jetzt alle Vorteile sichern. ONEtoONE Business Guide 10 Gründe für den Jetzt alle Vorteile sichern ONEtoONE Business Guide Inklusivleistung I: Adresseintrag in den Printausgaben Ihr Adresseintrag wird monatlich in der Printausgabe von ONEtoONE veröffentlicht.

Mehr

Leidenschaft. Tourismus in Oldenburg 2013 Ein Rückblick der OTM. 20. März 2014. Übermorgenstadt Oldenburg. Gut für Trüffelsucher.

Leidenschaft. Tourismus in Oldenburg 2013 Ein Rückblick der OTM. 20. März 2014. Übermorgenstadt Oldenburg. Gut für Trüffelsucher. Leidenschaft. Tourismus in Oldenburg 2013 Ein Rückblick der OTM Übermorgenstadt Oldenburg. Gut für Trüffelsucher. Die touristische Infrastruktur BETRIEBE: 19 Hotels / 2 Reha-Kliniken / 1 Campingplatz /

Mehr

Pocket Messeplan. Ihr aussagekräftiger Auftritt in den Medien. Der Pocket Messeplan der handliche Faltplan zur optimalen Orientierung vor Ort

Pocket Messeplan. Ihr aussagekräftiger Auftritt in den Medien. Der Pocket Messeplan der handliche Faltplan zur optimalen Orientierung vor Ort DIE OFFIZIELLEN MEDIEN Pocket Messeplan Ihr aussagekräftiger Auftritt in den Medien Der Pocket Messeplan der handliche Faltplan zur optimalen Orientierung vor Ort Auflage: 50.000 Exemplare Kostenlose Verteilung

Mehr

Image und Bekanntheit steigern: Standort- und Tourismusmarketing Thüringen eng verknüpft.

Image und Bekanntheit steigern: Standort- und Tourismusmarketing Thüringen eng verknüpft. Image und Bekanntheit steigern: Standort- und Tourismusmarketing Thüringen eng verknüpft. Weimar, 04. Juli 2013 Thüringer Tourismustag Kerstin Koch (TMWAT), Rainer Engelhardt (TTG) Warum ein gemeinsames

Mehr

Digitale Werbemöglichkeiten ab Anfang Dezember 2015 online

Digitale Werbemöglichkeiten ab Anfang Dezember 2015 online Digitale Werbemöglichkeiten ab Anfang Dezember 2015 online Sie erwarten über 400 000 Besucher und rund 700 000 Seitenaufrufe auf den digitalen Kanälen der FESPO, Golfmesse, Ferienmesse Bern und activeplus!

Mehr

Die Medien der CWIEME 2014

Die Medien der CWIEME 2014 Die Medien der CWIEME 2014 Show preview Messekatalog Online-Ausstellerverzeichnis News + Videos Mobile Guide + Match! CWIEME Berlin Media Services The CWIEME 2014 Media Die Medien der CWIEME 2014 bieten

Mehr

Tourismus - Spezial. Online-PR, Print-PR, Web-Tv-Channels. Wir bringen Sie in die deutschen Medien!

Tourismus - Spezial. Online-PR, Print-PR, Web-Tv-Channels. Wir bringen Sie in die deutschen Medien! Tourismus - Spezial Online-PR, Print-PR, Web-Tv-Channels Wir bringen Sie in die deutschen Medien! Online-, Video- & Print-PR mit Veröffentlichungs-Garantie! www.apollomedia.at Erzählen sie von ihrer Region,

Mehr

SCHWEIZ. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013. 30 Schweiz

SCHWEIZ. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013. 30 Schweiz SCHWEIZ Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013 30 Soziodemografische Daten Fläche: 41.285 km² Einwohner: 7.600.000 Hauptstadt: Bern (mit Umgebung 344.700 Einwohner) Landesstruktur: 26 Kantone, föderalistischer

Mehr

IchZeit Kooperationsangebote 2012

IchZeit Kooperationsangebote 2012 IchZeit Kooperationsangebote 2012 unsere spezialität Belohnung für die Sinne Mentale Prävention wird im Gesundheitstourismus immer bedeutsamer. Es geht um die Förderung psychischen Wohlbefindens in Verbindung

Mehr

Touristikzentrum Westliches Weserbergland. - Zweckverband - Touristikzentrum Westliches Weserbergland

Touristikzentrum Westliches Weserbergland. - Zweckverband - Touristikzentrum Westliches Weserbergland Zukunftskonzept Weserbergland 2015 Touristikzentrum Westliches Weserbergland - Zweckverband - Dachmarke Hann. Münden bis Porta Westfalica unter dem Dach Weserbergland Tourismus e. V. positionieren 8. Verbandsversammlung

Mehr

Mitgliederreglement. *** Kooperationspartner, Sponsoren und Gönner. Verein AARGAU Tourismus

Mitgliederreglement. *** Kooperationspartner, Sponsoren und Gönner. Verein AARGAU Tourismus Mitgliederreglement *** Kooperationspartner, Sponsoren und Gönner Verfasser Verein AARGAU Tourismus Genehmigung durch Generalversammlung 09. April 2013 Inhalt 1. Vision touristisches Dachmarketing... 2

Mehr

MARKETING UND KUNDENORIENTIERUNG IN DER DRUCK- UND MEDIENBRANCHE. Verkaufen Sie besser!

MARKETING UND KUNDENORIENTIERUNG IN DER DRUCK- UND MEDIENBRANCHE. Verkaufen Sie besser! MARKETING UND KUNDENORIENTIERUNG IN DER DRUCK- UND MEDIENBRANCHE Verkaufen Sie besser! IHREN VORSPRUNG AUSBAUEN! Der Wettbewerb wird härter. Gut drucken können viele. Kunden gewinnen Sie heute, wenn Sie

Mehr

DEINE VORAUSSETZUNGEN

DEINE VORAUSSETZUNGEN DEINE VORAUSSETZUNGEN DIE KRITERIEN ZUR TEILNAHME AM LANDESMARKETING Gültig ab 01.01.2016 NATÜRLICH ABENTEUER NRW ist grüner, als viele denken: Weit über die Hälfte des Landes besteht aus Wäldern, Flüssen,

Mehr

Herbstzeit genießen - Herbsturlaub in Österreich. Österreich 2013

Herbstzeit genießen - Herbsturlaub in Österreich. Österreich 2013 Herbstzeit genießen - Herbsturlaub in Österreich. Österreich 2013 Die ÖW Herbstkampagne in Österreich Hannes.Lechthaler@austria.info Kampagnenziel Der heiße Sommer ist vorbei, der kalte Winter steht bevor.

Mehr

Marketing Presse MICE

Marketing Presse MICE Marketing Presse MICE Wo / Wann? Frankfurt und Hamburg am 25.10.2014 Stuttgart, Köln und Düsseldorf am 15.11.2014 München am 22.10.2014 Wir wurden die Auftritte beworben? Artikel in Wochenzeitungen in

Mehr

Die Online-Plattform für Ihre Unternehmensnachrichten und B2B-Werbung. Mediadaten 2015. Preisliste gültig ab 1. März 2015

Die Online-Plattform für Ihre Unternehmensnachrichten und B2B-Werbung. Mediadaten 2015. Preisliste gültig ab 1. März 2015 Die Online-Plattform für Ihre Unternehmensnachrichten und B2B-Werbung Mediadaten 2015 Preisliste gültig ab 1. März 2015 Regionaler Dialogpartner für Informationen aus der Metropolregion Hamburg Das Online-Wirtschaftsportal

Mehr

An die Adressaten. Gronau, 18. September 2015

An die Adressaten. Gronau, 18. September 2015 An die Adressaten Gronau, 18. September 2015 Öffentliche Ausschreibung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Texterstellung und Übersetzungen für das INTERREG V-Projekt Grenzenlose Touristische Innovation

Mehr

BUCHBARE ANGEBOTE AUF DER WEBSITE

BUCHBARE ANGEBOTE AUF DER WEBSITE SEITE 1 BUCHBARE ANGEBOTE AUF DER WEBSITE Die Website www.tourismus-bw.de der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) verzeichnete im Jahr 2013 680.000 Besucher und 1.560.000 Seitenaufrufe. Zu

Mehr

Beteiligungen 2015/2016 Print Online

Beteiligungen 2015/2016 Print Online Beteiligungen 2015/2016 Print Online Perle der Alpen Rupertiwinkel Bad Reichenhall Berchtesgaden Königssee www.bglt.de Mediapaket 2016 Gastgeberverzeichnis Print Online Paket-Inhalt: Erscheinungstermin:

Mehr

Partnerpaket für den gemeinsamen Messeauftritt von DGNB und BAK auf der EXPO REAL 6. 8. Oktober 2014

Partnerpaket für den gemeinsamen Messeauftritt von DGNB und BAK auf der EXPO REAL 6. 8. Oktober 2014 Partnerpaket für den gemeinsamen Messeauftritt von DGNB und BAK auf der EXPO REAL 6. 8. Oktober 2014 DGNB und BAK auf der Expo Real 2014 Sustainability - Made in Germany Unter diesem Motto präsentieren

Mehr

Österreich Werbung. Services und Leistungen für die österreichische Tourismusbranche. Services und Leistungen für Sie.

Österreich Werbung. Services und Leistungen für die österreichische Tourismusbranche. Services und Leistungen für Sie. Österreich Werbung Services und Leistungen für die österreichische Tourismusbranche Services und Leistungen für Sie. Österreich Werbung Kompetenter Partner der österreichischen Tourismusbranche Für Tourismusorganisationen

Mehr

ANZEIGENAUFTRAG Black Forest Anmeldeschluss: 05.07.2013

ANZEIGENAUFTRAG Black Forest Anmeldeschluss: 05.07.2013 ANZEIGENAUFTRAG Black Forest Anmeldeschluss: 05.07.2013 ZURÜCK AN Schwarzwald Tourismus GmbH Habsburgerstr. 132 79104 Freiburg Fax: +49 (0)761.89646-70 Ihre Ansprechpartnerin: Anita Sturm Tel.: +49 (0)761.89646-76

Mehr

Tourismuskonzept für die Marktgemeinde Gößweinstein in der Fränkischen Schweiz

Tourismuskonzept für die Marktgemeinde Gößweinstein in der Fränkischen Schweiz Tourismuskonzept für die Marktgemeinde Gößweinstein in der Fränkischen Schweiz Matthias Helldörfer Gößweinstein, 10. März 2009 Agenda 1. Einführung 2. Situationsanalyse 3. Konzeption 4. Maßnahmen im Marketing-Mix

Mehr

Leistungen. Vielfältigkeit ist unsere Stärke:

Leistungen. Vielfältigkeit ist unsere Stärke: Leistungen Vielfältigkeit ist unsere Stärke: OnlineMarketing Unsere Leistungen für Sie: ÜBERSICHT Als Full-Service Agentur bieten wir das gesamte Spektrum rund um Ihren digitalen Auftritt im Internet.

Mehr

Informationsveranstaltung Tag der Logistik 2010 - Beteiligungsmöglichkeiten für Unternehmen & Partner. Stand: Januar 2010

Informationsveranstaltung Tag der Logistik 2010 - Beteiligungsmöglichkeiten für Unternehmen & Partner. Stand: Januar 2010 Informationsveranstaltung Tag der Logistik 2010 - Beteiligungsmöglichkeiten für Unternehmen & Partner Stand: Januar 2010 1 RÜCKBLICK 2008/09 2 Tag der Logistik in der Metropolregion Hamburg Beteiligte

Mehr

ITB Berlin 2015 04. 08. März 2015

ITB Berlin 2015 04. 08. März 2015 www.bayern.by Beteiligungsmöglichkeiten Fünf Tage voller Chancen, Ihre Kunden zu erreichen Auch 2015 präsentiert sich das Urlaubsland Bayern wieder auf der größten Tourismusmesse der Welt der ITB in Berlin.

Mehr

und über 10 weitere Webseiten des Bundes-Verlages

und über 10 weitere Webseiten des Bundes-Verlages ONLINEWERBUNG und über 10 weitere Webseiten des Bundes-Verlages Gabriel Furchert - Digital Marketing & Sales +49 (0) 2302.930 93-642 furchert@bundes-verlag.de Die Online-Angebote des Bundes-Verlags gehören

Mehr

325 Jahre und knackig: Mit einer Social Media Strategie erfolgreich durchs Lambertz- Jubiläumsjahr. Nadja Amireh 2. April 2014

325 Jahre und knackig: Mit einer Social Media Strategie erfolgreich durchs Lambertz- Jubiläumsjahr. Nadja Amireh 2. April 2014 325 Jahre und knackig: Mit einer Social Media Strategie erfolgreich durchs Lambertz- Jubiläumsjahr Nadja Amireh 2. April 2014 Herzlich willkommen im Keksparadies 2 Ausgangslage zu Beginn des Jubiläumsjahres

Mehr

Willkommen zum ITB Academy Webinar. Wie können Aussteller Social Media rund um die ITB Berlin einsetzen?

Willkommen zum ITB Academy Webinar. Wie können Aussteller Social Media rund um die ITB Berlin einsetzen? Willkommen zum ITB Academy Webinar Wie können Aussteller Social Media rund um die ITB Berlin einsetzen? Kristine Honig-Bock Tourismus: Tourismuswirtschaft (FH) 13 Jahre Destinationsmarketing (Compass GmbH

Mehr

Anmeldung. FrankfurtRheinMain, 25. Juni 2015. PLZ, Ort. E-Mail

Anmeldung. FrankfurtRheinMain, 25. Juni 2015. PLZ, Ort. E-Mail Unternehmen Anmeldung FrankfurtRheinMain, 25. Juni 2015 Bitte bis zum 27.02.2015 per Fax an 040-35 00 43-29 oder per E-Mail an frankfurt@lange-nacht-der-industrie.de Ansprechpartner Straße, Nr. PLZ, Ort

Mehr

für Messen und Ausstellungen in der Messe Chemnitz

für Messen und Ausstellungen in der Messe Chemnitz Marketing Services für Messen und Ausstellungen in der Messe Chemnitz Rücksendung bis: 15.03.2014 Kontakt für allgemeine Rückfragen: Bitte nutzen Sie für spezielle Rückfragen auch die teilweise auf den

Mehr

Landestourismuskonzeption Brandenburg 2011-2015 Qualität und Innovation als Förderschwerpunkte im Land Brandenburg

Landestourismuskonzeption Brandenburg 2011-2015 Qualität und Innovation als Förderschwerpunkte im Land Brandenburg 0 Landestourismuskonzeption Brandenburg 2011-2015 Qualität und Innovation als Förderschwerpunkte im Land Brandenburg Martin Linsen Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg

Mehr

DEUTSCHLAND. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013

DEUTSCHLAND. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013 DEUTSCHLAND Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013 Soziodemografische Daten Unsere Empfehlung zur Marktbearbeitung Fläche: 357.030 km² Einwohner: 82.262.000 Hauptstadt: Berlin (3,400.000 Einwohner) Landesstruktur:

Mehr

Sächsisch-Böhmische Schweiz Abschlussbericht-Studien Marktforschung

Sächsisch-Böhmische Schweiz Abschlussbericht-Studien Marktforschung Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz www.saechsische-schweiz.de Marktforschung Sächsische Schweiz Abschlussbericht Studien Marktforschung Seite 1 von 38 Sächsisch-Böhmische Schweiz Abschlussbericht-Studien

Mehr

MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN

MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN ERGÄNZEN SIE IHREN MESSEAUFTRITT SINNVOLL ANGEBOTE UND PREISE BEA Sämtliche Preisangaben zuzüglich 8% MWST 1 ÜBERSICHT MARKETING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN WERBUNG IM AUSSTELLERVERZEICHNIS

Mehr

TESSVM zum Mitmachen 2013/14.

TESSVM zum Mitmachen 2013/14. TESSVM zum Mitmachen 2013/14. «Gemeinsam statt einsam.» Marketing- und andere Massnahmen der TESSVM. Für alle Leistungspartner, die ihr betriebliches Marketing ergänzen, optimieren oder verändern wollen.

Mehr

Weckbacher: Berlin verriegelt. für den Produktions verbindungshandel. 07. März 1/2014

Weckbacher: Berlin verriegelt. für den Produktions verbindungshandel. 07. März 1/2014 07. März 1/2014 DAS FACHMAGAZIN für den Produktions verbindungshandel Weckbacher: Berlin verriegelt E/D/E: Gutes Ergebnis im Geschäftsjahr 2013 Interview: Wirtschaftsweiser Prof. Dr. Christoph M. Schmidt

Mehr

Social Networking für Finanzvertriebe

Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking IHK zu Essen, 8. November 2011 Agenda 1. Social Media Grundlagen 2. Individuelle Ziele 3. Zeitmanagement 4. Relevante Portale, in denen man gefunden

Mehr

Die Odenwald Tourismus GmbH Wer wir sind

Die Odenwald Tourismus GmbH Wer wir sind Die Odenwald Tourismus GmbH Wer wir sind Die Odenwald Tourismus GmbH (OTG) ist die zentrale Tourismusmarketingorganisation des hessischen und bayerischen Odenwaldes zwischen Darmstadt und Heidelberg, Bergstraße,

Mehr

Teutoburger Wald. E-Bike-Spaß im. Verleih- & Akkuwechselstationen. www.teutoburgerwald.de. Ausleihen, aufsitzen und los!

Teutoburger Wald. E-Bike-Spaß im. Verleih- & Akkuwechselstationen. www.teutoburgerwald.de. Ausleihen, aufsitzen und los! Ausleihen, aufsitzen und los! E-Bike-Spaß im Teutoburger Wald Verleih- & Akkuwechselstationen Foto: Kulturland Kreis Höxter / C. Thomalla Foto: Tourismuszentrale Paderborner Land e.v Foto: Tourist-Info

Mehr

Maßnahmenplanung Marketing 2016

Maßnahmenplanung Marketing 2016 STADTMARKETING Gesellschaft Schwerin mbh Maßnahmenplanung Marketing Die Maßnahmenplanung für das touristische Marketing Schwerin orientiert sich im Hinblick auf die Ansprache von Langzeiturlaubern und

Mehr

Was unsere Kunden sagen:

Was unsere Kunden sagen: social media Was unsere Kunden sagen:» Für uns als 4*Superior Haus ist es wichtig in der großen Social-Media-Welt präsent zu sein und im ständigen Dialog mit unseren Gästen zu bleiben. Die vioma liefert

Mehr

Herzlich willkommen (1) Wer sind wir?

Herzlich willkommen (1) Wer sind wir? Herzlich willkommen (1) Wer sind wir? Der Weserbergland Tourismus e.v. stellt sich vor Verbandsversammlung des Zweckverbandes Touristikzentrum Westliches Weserbergland Aerzen, den WESERBERGLAND Zukunftskonzept

Mehr

Social Media Marketing im Tourismus

Social Media Marketing im Tourismus Social Media Marketing im Tourismus [vernetzt] Nutzer von Sozialen Medien informieren sich vor der Reise, während der Reise und teilen Informationen und Empfehlungen nach der Reise im Internet. Dies bedeutet

Mehr

Online-Werbung auf schwarzwald-tourismus.info

Online-Werbung auf schwarzwald-tourismus.info Schwarzwald Tourismus GmbH Sven Däschner - Onlinemarketing & Internet Habsburgerstr. 132, 79104 Freiburg Tel. +49 761.89646-78 Fax +49 761.89646-70 daeschner@schwarzwald-tourismus.info www.schwarzwald-tourismus.info

Mehr

Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB. DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09.

Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB. DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09. Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09.2014 Agenda Regionalmanagement Südeuropa Online-Maßnahmen Social Media-Maßnahmen

Mehr

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de www.qualitaetsmanagement-kongress.de Ausstellung & Sponsoring Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de www.qualitaetsmanagement-kongress.de Ausstellung & Sponsoring Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress AKADEMIE Q 01. 02. Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress Dezember 2015 in Kassel Ausstellung & Sponsoring Ihre Vorteile: Hochwertige Kontakte Gezieltes Marketing Nachhaltige Imagepflege Qualifizierte

Mehr

Beispiele Kommunikationsmaßnahmen

Beispiele Kommunikationsmaßnahmen Beispiele Kommunikationsmaßnahmen Susanne Landgren, CONVIS landgren@convis.com Das Projekt XENOS Panorama Bund wird im Rahmen des XENOS-Programms "Integration und Vielfalt" durch das Bundesministerium

Mehr

PRODUKTENTWICKLUNG MARKE KIRNITZSCHTAL

PRODUKTENTWICKLUNG MARKE KIRNITZSCHTAL PRODUKTENTWICKLUNG MARKE KIRNITZSCHTAL Ausgangslage 90er-Jahre Aufbau der touristischen Infrastruktur nach allen möglichen Richtungen: - Rettung Kunstblumenindustrie - Neubau Museum - Sport- und Freizeitzentrum

Mehr

Touristische Themen: Kultur und Städte

Touristische Themen: Kultur und Städte Touristische Themen: Kultur und Städte Tastmodell Seite Park 21 Sanssouci SPSG Potsdam, Foto: TMB Touristische Themen: Kultur und Städte Foto zu yopegu einfügen! Neue App: Führung Seite 22 Biosphäre Potsdam

Mehr

Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt. Ilmenau, 9. April 2014

Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt. Ilmenau, 9. April 2014 Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt Ilmenau, 9. April 2014 Ablauf des Workshops Die Nationalen Naturlandschaften in Thüringen im Fokus des Themenjahres 2016 Themenjahr Entwicklungsplan

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

www.mainz-ist-gesund.de

www.mainz-ist-gesund.de www.mainz-ist-gesund.de Das Gesundheitsportal für Mainz und die Region Ihre Plattform für erfolgreiche lokale Onlinewerbung. Anbieter Vorsorge Medizin Bewegung Essen & Trinken Wellness Baby & Kind Betreuung,

Mehr

MEDIADATEN. aus dem Hause Mittelbayerischer Verlag. www.mittelbayerische-medienfabrik.de

MEDIADATEN. aus dem Hause Mittelbayerischer Verlag. www.mittelbayerische-medienfabrik.de MEDIADATEN Ein Produkt der aus dem Hause Mittelbayerischer Verlag www.mittelbayerische-medienfabrik.de Regensburg im Panorama entdecken regensburg-entdecken.de bietet die Möglichkeit, die Weltkulturerbestadt

Mehr

Programm Promotion bei affilinet

Programm Promotion bei affilinet bei affilinet Informationen und Preise Gültig ab: 23.09.2013 Aufmerksamkeit ist das A und O des Erfolgs. Bei 40 Neustarts im Monat und insgesamt 2.500 Partnerprogrammen ist es besonders wichtig, dass Ihr

Mehr

Kennen niederländische Touristen Ihr Hotel?

Kennen niederländische Touristen Ihr Hotel? Kennen niederländische Touristen Ihr Hotel? www.duitsland-reisgids.nl Das Reiseportal über Deutschland als Urlaubsland, das sich zu 100% auf den niederländischen Reisemarkt richtet Fakten über den niederländischen

Mehr

AMICENT. Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum

AMICENT. Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum AMICENT Menschen begeistern. Mitarbeiter gewinnen. INTERGEO 2015 Karriere-Forum Fakten & Reichweite Die INTERGEO ist die Kommunikationsplattform Nummer 1! Legen Sie auf der INTERGEO 2015 die Grundlage

Mehr

Tourismusbrüc ke - Turismebro : Food Festivals Katja Lauritzen, Ostsee-Holstein-Tourismus

Tourismusbrüc ke - Turismebro : Food Festivals Katja Lauritzen, Ostsee-Holstein-Tourismus Länderübergreifende Kooperationen: Projekt Destination Fehmarnbelt Tourismusbrüc ke - Turismebro : Food Festivals Katja Lauritzen, Ostsee-Holstein-Tourismus Claudia Drögsler, Ostsee-Holstein-Tourismus

Mehr

Mehr Buchungen im Tourismus dank Internet. Donnerstag 29. März 2012 Hochschule Luzern Wirtschaft

Mehr Buchungen im Tourismus dank Internet. Donnerstag 29. März 2012 Hochschule Luzern Wirtschaft Mehr Buchungen im Tourismus dank Internet Donnerstag 29. März 2012 Hochschule Luzern Wirtschaft Kontext Wie sichtbar ist Ihr Tourismusangebot im Internet? Finden Gäste Ihre Seite, wenn sie naturtouristische

Mehr

E-Marketing-Produkte 2015 Spanien. Österreich Werbung Spanien Jesus.pastor@austria.info Tel: 0034 91 542 68 33

E-Marketing-Produkte 2015 Spanien. Österreich Werbung Spanien Jesus.pastor@austria.info Tel: 0034 91 542 68 33 E-Marketing-Produkte 2015 Spanien Österreich Werbung Spanien Jesus.pastor@austria.info Tel: 0034 91 542 68 33 Ihr Auftritt auf www.austria.info/es Der offizielle Reiseführer für Urlaub in Österreich, www.austria.info/es,

Mehr

GEMEINSCHAFTSSTAND DES LANDES SACHSEN-ANHALT AUF DER HANNOVER MESSE

GEMEINSCHAFTSSTAND DES LANDES SACHSEN-ANHALT AUF DER HANNOVER MESSE GEMEINSCHAFTSSTAND DES LANDES SACHSEN-ANHALT AUF DER HANNOVER MESSE BETEILIGUNGSMÖGLICHKEITEN UND ANMELDE-FORMULARE www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/messen BETEILIGUNGSMÖGLICHKEITEN AUF DEM GEMEINSCHAFTSSTAND

Mehr

WARUM BRAUCHEN WIR VIABONO?

WARUM BRAUCHEN WIR VIABONO? WARUM BRAUCHEN WIR VIABONO? In Zeiten gesättigter Reisemärkte und äußerst harter Konkurrenz besteht eine besondere Herausforderung darin, sich intelligenter Marketingkonzepte zu bedienen, die nicht auf

Mehr

Rückblick und Ausblick auf die Marketingarbeit 2014/2015

Rückblick und Ausblick auf die Marketingarbeit 2014/2015 Rückblick und Ausblick auf die Marketingarbeit 2014/2015 Petra Sobeck Produktmanagerin Familienurlaub Budget 2014 Einnahmen: Zuwendung: Gesamtbudget: 62.500 Euro 47.000 Euro 109.500 Euro Anzeigenschaltungen:

Mehr

Online-Werbung externe Portale Österreich / Deutschland Winter 2013 / 2014

Online-Werbung externe Portale Österreich / Deutschland Winter 2013 / 2014 Online-Werbung externe Portale Österreich / Deutschland Winter 2013 / 2014 Anmeldeschluss: 30. August 2013 Online-Werbung auf externen Portalen Österreich/Deutschland Winter 2013/2014 Sehr geehrte Damen

Mehr

präsentation public relation promotion incentive

präsentation public relation promotion incentive präsentation public relation promotion incentive Wir bieten Ihnen verschiedenste Zugmaschinen mit Showtruck für Ihre Roadshow, Produktpräsentation oder Schulung. Sie finden bei uns viele Truck-Variationen,

Mehr

BusinessinOWL. Unternehmen hautnah MEDIADATEN 2015. www.business-in-owl.de

BusinessinOWL. Unternehmen hautnah MEDIADATEN 2015. www.business-in-owl.de BusinessinOWL Unternehmen hautnah MEDIADATEN 2015 www.business-in-owl.de Print meets Internet and Social Media Akquise, PR und Werbung funktionieren heutzutage nur dann, wenn man mehrere Kanäle gleichzeitig

Mehr

Mehr passende Bewerber für ihren MBA-Studiengang

Mehr passende Bewerber für ihren MBA-Studiengang Mehr passende Bewerber für ihren MBA-Studiengang Reichweite und Orientierung im Bildungsverzeichnis der Süddeutschen Zeitung mba.sueddeutsche.de Wir schreiben über Ihr MBA-Programm. Im Bildungsverzeichnis

Mehr

Wir erreichen Ihre Gäste von morgen!

Wir erreichen Ihre Gäste von morgen! Wir erreichen Ihre Gäste von morgen!...das Tourismusportal Das Tourismusportal bergfex Mit seinen verschiedenen Länderversionen ist bergfex (.at,.it,.ch,.de,.com) mit bis zu 130 Millionen Seitenaufrufen

Mehr

Kampagne für den IT Standort Berlin: das Marketing Material

Kampagne für den IT Standort Berlin: das Marketing Material Kampagne für den IT Standort Berlin: das Marketing Material Kampagne für den IT Standort Berlin: das Marketing Material Die Kampagne log in. berlin. macht IT Entscheider, Fachkräfte und Investoren auf

Mehr

Best Case Süddeutsche.de Advertorial Bergsommer in Tirol

Best Case Süddeutsche.de Advertorial Bergsommer in Tirol Best Case Süddeutsche.de Advertorial Bergsommer in Tirol Tirol Familienerlebnisse im Herzen der Alpen Die crossmediale Kampagne Ausgangssituation Der Tirol-Prospekt Den Bergsommer Tirol entdecken soll

Mehr

Mediadaten. www.restaurantguide-frankfurt.com ABOUT REICHWEITE TERMINE KONTAKT RESTAUR ANT RUND UM DEN MESSESTAND. Mit vielen Serviceinfos!

Mediadaten. www.restaurantguide-frankfurt.com ABOUT REICHWEITE TERMINE KONTAKT RESTAUR ANT RUND UM DEN MESSESTAND. Mit vielen Serviceinfos! Anzeigenpreisliste 2015 Gültig ab 01.08.2014 S RESTAUR ANT RUND UM DEN OR T MESSESTAND F R A N K F UR T Mit vielen Serviceinfos! Mediadaten www.restaurantguide-frankfurt.com ABOUT REICHWEITE WERBEFORMEN

Mehr

Entscheidend tragen dazu bei die kleinen und 70378 Stuttgart

Entscheidend tragen dazu bei die kleinen und 70378 Stuttgart Region Stuttgart: Hervorgegangen ist die business on.de GmbH aus dem UPE Verlag (u.a. IHK Magazine) in Köln. Mittlerweile ist dieses Online Medium bereits in mehreren Regionen in Deutschland als regionale

Mehr

ONLINE-WERBEMÖGLICHKEITEN

ONLINE-WERBEMÖGLICHKEITEN ONLINE-WERBEMÖGLICHKEITEN KOSTENGÜNSTIG & EFFEKTIV: Platzieren Sie Ihre Werbung auf unserer Messe-Website und in der Messe-App! Diese Vorteile sprechen für sich: Die Besucher der Website sind in der Regel

Mehr

Erfolgreiches Online-Marketing. Ihre Vorteile und Ziele der modernen Kommunikation

Erfolgreiches Online-Marketing. Ihre Vorteile und Ziele der modernen Kommunikation Ihre Vorteile und Ziele der modernen Kommunikation 23.04.2014 Dozentenvorstellung Katja Raasch Leitung Produktberatung, Praxiswerkstatt, Trainerin Schlütersche Verlagsgesellschaft mbh & Co. KG Mailto:raasch@schluetersche.de

Mehr

Intensivseminar für Quereinsteiger im Deutschlandtourismus

Intensivseminar für Quereinsteiger im Deutschlandtourismus Seminarbeschreibung Intensivseminar für Quereinsteiger im Deutschlandtourismus Zertifikatslehrgang mit Prüfung Das Intensivseminar ist eine umfassende Schulung für Berufsund Quereinsteiger. Ihnen wird

Mehr

Erfolgserprobte Text-Tools aus der Werbepraxis. Für alle, die selbst texten oder Texte bewerten.

Erfolgserprobte Text-Tools aus der Werbepraxis. Für alle, die selbst texten oder Texte bewerten. 1/5 Text-Seminare: WirkungsText 1 und WirkungText 2: So haben Sie auf dem Markt das Sagen. Erfolgserprobte Text-Tools aus der Werbepraxis. Für alle, die selbst texten oder Texte bewerten. Hintergrund:

Mehr

Das Tagesbriefing. Das tägliche News-Update für Versicherungsprofis. für die Versicherungswirtschaft

Das Tagesbriefing. Das tägliche News-Update für Versicherungsprofis. für die Versicherungswirtschaft Mediadaten 2013 Anzeigenpreisliste Nr. 1, gültig ab 01.08.2013 Das tägliche News-Update für Versicherungsprofis Erreichen Sie Makler, Führungskräfte und Ausschließlichkeitsvermittler. Direkt und ohne Umwege.

Mehr

NEWSLETTER. LEADBANNER ToP (600 x 96 px, jpg oder gif) ECKANZEIGE. EMPfEhLuNG DER WoChE. SPARTEN-EMPfEh- LuNG DER WoChE. TEXTANZEIGE ohne.

NEWSLETTER. LEADBANNER ToP (600 x 96 px, jpg oder gif) ECKANZEIGE. EMPfEhLuNG DER WoChE. SPARTEN-EMPfEh- LuNG DER WoChE. TEXTANZEIGE ohne. MEDIADATEN 2015 NEWSLETTER LEADBANNER ToP (600 x 96 px, jpg oder gif) Größter Banner direkt über dem Newsletter. 1.550 / Woche ECKANZEIGE Maximal 100 Zeichen plus Logo (jpg), inkl. Link und Claim 1.250

Mehr

Mediadaten www.topfair.de

Mediadaten www.topfair.de Das offizielle Messemagazin Nordstil 2015 Ausgabe Sommer Anzeigenliste Nr. 4 Gültig ab 01.04.2015 Mediadaten www.topfair.de NEU: Top Fair Messemagazin im Vorabversand about Reichweite produkte & medien

Mehr

Tourismus Online Monitor 2011. - Kurzfassung -

Tourismus Online Monitor 2011. - Kurzfassung - Tourismus Online Monitor 2011 - Kurzfassung - Key Facts Tourismus Online Monitor Die Entwicklung der Tourismuszahlen (Übernachtungen, verkaufte Reisen) ist positiv. Auch ein positiver Trend für das Jahr

Mehr

MESSE NÜRNBERG, Halle 12 29. + 30. Okt. 2016. Ausstelleranmeldung 2016. in Kombination. www.start-messe.de

MESSE NÜRNBERG, Halle 12 29. + 30. Okt. 2016. Ausstelleranmeldung 2016. in Kombination. www.start-messe.de MESSE NÜRNBERG, Halle 12 in Kombination NÜRNBERG, Halle 12 Die START ist Deutschlands führende Messe rund um die Themen Existenzgründung, Selbstständigkeit, Unternehmensentwicklung und Franchising. Von

Mehr

Kontakt. Beherberger, Gastronomie, Weinwirtschaft PUS. Beherberger Nationalpark, Naturpark, Nautrvermittler PUS. Mitglieder der Angebotsgruppe GÖS PUS

Kontakt. Beherberger, Gastronomie, Weinwirtschaft PUS. Beherberger Nationalpark, Naturpark, Nautrvermittler PUS. Mitglieder der Angebotsgruppe GÖS PUS Markt Art der Maßnahme Datum von Datum bis Säulen Titel + Beschreibung der Maßnahme Beteiligung (ausführlich: er, wie, wo, AT Angebotsentwicklung 01.01. 31.12. G-K-N-S- Neusiedler See Incoming: Beherberger,

Mehr

Das große Berliner Weihnachts-Special. BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG

Das große Berliner Weihnachts-Special. BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG Das große Berliner Weihnachts-Special BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG 2 / 11 WeihnachteninBerlin.de Was bietet Ihnen unser Weihnachts-Special? 2,52 Mio Page Impressions* über 13.000 registrierte

Mehr

TRADITION VERBINDET. ZEIT VEREINT.

TRADITION VERBINDET. ZEIT VEREINT. TRADITION VERBINDET. ZEIT VEREINT. TRADITION VERBINDET. ZEIT VEREINT. VINOTORIUM - das Projekt Genuss und Lebensfreude erleben diese Maxime ist für uns eng verbunden mit der sonnenverwöhnten Weinregion

Mehr

Standpartnerangebot Absolventenkongress

Standpartnerangebot Absolventenkongress Standpartnerangebot Absolventenkongress Absolventenkongress Deutschland - Zukunftskongress mit Deutschlands größter Jobmesse 26. und 27. November 2014 Messe Köln Der Standort Niederrhein beim Absolventenkongress

Mehr

mediadaten 2017 70.000 März 2017 Der umfangreiche Wegweiser zu Yoga in österreich Auflage: Erscheinungstermin: Fotolia - Edenwithin irmaiirma shvaista

mediadaten 2017 70.000 März 2017 Der umfangreiche Wegweiser zu Yoga in österreich Auflage: Erscheinungstermin: Fotolia - Edenwithin irmaiirma shvaista mediadaten 2017 Auflage: 70.000 Erscheinungstermin: März 2017 Fotolia - Edenwithin irmaiirma shvaista Der umfangreiche Wegweiser zu Yoga in österreich YOGA GUIDE PRINT & Online Der umfangreiche Wegweiser

Mehr

Dr. Martin Knauer, TMBW 4. bis 6. November 2013

Dr. Martin Knauer, TMBW 4. bis 6. November 2013 Dr. Martin Knauer, TMBW 4. bis 6. November 2013 Bodensee-Motiv 3 _Naturerlebnis als eines der zentralen Reisemotive _70% der deutschen Bevölkerung haben Interesse am Aufenthalt in der Natur als Urlaubsthema

Mehr