Wichtige Information!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wichtige Information!"

Transkript

1 Wichtige Information! Erstellt am: Die gesetzliche Pflegeversicherung ein Pflegefall! Sehr geehrter Herr Muster, in den letzten Monaten konnten Sie der Presse eine Vielzahl von Meldungen zum Thema Pflegebedürftigkeit bzw. -ver sicherung entnehmen, z. B.: Pflege durch Angehörige bleibt weniger wert (stern, ) Chronisch unterfinanziert: Studie zur ambulanten Pflege (Der Tagesspiegel, ) Die Pflege der eigenen Eltern kann teuer werden (Frankfurter Allgemeine, ) Es wird deutlich: Die gesetzliche Pflegeversicherung steckt in einer tiefen, finanziellen Krise. Ausreichende Leistungen sind auch in Zukunft nicht zu erwarten. Was erwartet Sie in der Zukunft? Die Lebenserwartung steigt, die Menschen werden immer älter. 30 % Pflegebedürftigkeit ist bereits heute das Altersrisiko Nr. 1. Durch medizinischen Fortschritt wird die Pflegedauer immer länger. Seit 1995 wurden die staatlichen Pflegeleistungen wenig erhöht trotz gestiegener Preise im Pflegesektor. Wussten Sie dass, ein Drittel aller Pflegebedürftigen zum Sozialfall werden, weil die Pflegekosten das gesamte Vermögen aufgezehrt haben? 80 + Altersgruppe ab 80 fast jeder Dritte ist pflegebedürftig Quelle: Bundesministerium für Gesundheit, Statistisches Bundesamt: Datenreport 2012 notfalls Ihre Kinder oder Angehörigen für Ihre Pflegekosten aufkommen müssen? Was bedeutet das für Sie? Den größten Teil Ihrer Pflegekosten zahlen Sie selbst. Gute Pflege wird immer schwieriger zu finanzieren sein. Kinder haften für ihre Eltern. Pflegebedürftigkeit wird zum Risiko für Sie, Ihre Familie und Ihr Vermögen. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie ü wie hoch Ihr persönliches Pflegerisiko ist. ü welche Kosten auf Sie zukommen. ü was Sie tun können. pflegeanalyse_ipr_0115

2 Wichtige Information! Erstellt am: Persönliches Risikoprofil für Max Muster, Alter: 60, Bayern Mit Hilfe statistischer Daten ist es möglich, ein auf Sie maßgeschneidertes Risikoprofil zu erstellen: Sie sind aktuell 60 Jahre alt. Ihre statistische Lebenserwartung beträgt 91 Jahre. In diesem Alter sind Sie Sie mit sind einer aktuell Wahrscheinlichkeit Jahre von 38% alt. pflegebedürftig! Bereits 5 Jahre vorher beträgt dieses Risiko 24%, 10 Jahre vorher 14%. Ihre statistische Lebenserwartung beträgt Jahre. In diesem Alter sind Sie mit einer Wahrscheinlichkeit von % pflegebedürftig! Bereits fünf Jahre vorher beträgt dieses Risiko %, zehn Jahre vorher %. Wie hoch ist Ihre Pflegelücke konkret? Pflegeversorgung Pflegestufe 0 Pflegestufe I Pflegestufe II Pflegestufe III Angehörige Pflegedienst Pflegedienst Im Heim! Situation im Pflegefall * Pflegeaufwand Pflegekosten gering 423,00 mittel 1.676,00 mittel 2.800,00 mittel 3.500,00 Gesetzliche Pflegeversicherung 123,00 689, , ,00 Ihre monatliche Versorgungslücke 300,00 987, , ,00! Finanzierung im Pflegefall ** Selbstbeteiligung / Eigenleistung 100,00 387,00 502,00 588,00! Finanzielles Pflegerisiko Absicherungsbedarf für den Pflegefall 200,00 600, , ,00 Ihre gewählte Pflegedauer 5 Jahre 5 Jahre 5 Jahre 5 Jahre Ihr gesamter Absicherungsbedarf , , , ,00 * Situation im Pflegefall Um Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung zu bekommen, dürfen bestimmte Aktivitäten (Verrichtungen) nicht mehr ohne fremde Hilfe für die Person zu bewältigen sein. Diesen Verrichtungen werden Zeitkorridore zugeordnet. Die Kosten der Hilfeleistungen orientieren sich an der benötigten Zeit oder der dafür notwendigen Qualifikation. Der Pflegeaufwand in den einzelnen Pflegestufen kann je nach Situation oder persönlichem Anspruch stark variieren. Dies hat Einfluss auf die Pflegekosten. Pflegekosten sind Aufwendungen für das Pflegeheim und den Pflegedienst. Auch zu kompensierende Einkommensverluste, wenn die Familie pflegt, und Zusatzkosten, die nicht von der gesetzlichen Pflegeversicherung getragen werden, sollten hier berücksichtigt werden. Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung unterscheiden sich je nach Art der Pflege (Angehörige, Pflegedienst, Heim) und Bestimmung der Pflegestufe. ** Eigenleistung im Pflegefall Tragen Sie hier ein, wie viel Sie oder Sie und Ihr Partner später vom Einkommen, der Altersrente oder dem Vermögen monatlich entbehren möchten, um diese Pflegekosten zu finanzieren. Sie benötigen ein freies Vermögen von bis zu ,00 um Ihre Pflegebedürftigkeit zu finanzieren. Bitte bedenken Sie dabei, dass dieser Betrag dann weder für Sie, noch für Ihre Kinder oder Ihre Erben zur Verfügung steht. Schützen Sie Ihr Vermögen durch eine private Zusatzabsicherung!

3 Wichtige Information! Die Lösung liegt auf der Hand! Die Lösung liegt auf der Hand - Erstellt am: Mit 174,30 EUR monatlich können Sie Sie das das Risiko Risiko der der Pflegebedürftigkeit um umfassend absichern absichern und und sind sofort sind vor dem ab sofort finanziellen vor dem Katastrophenfall finanziellen Katastrophenfall in Pflegestufe in Pflegestufe I + II + III geschützt. geschützt. Im Leistungsfall erhalten Sie Sie eine eine monatliche Pflegerente von: von: 1.300,00 EUR in der in der Pflegestufe III III, 1.000,00 EUR in der Pflegestufe II 600,00 EUR in der in Pflegestufe der I 200,01 II, EUR in der Pflegestufe 0 Das ist die Gesamtleistung in der Pflegestufe inkl. 30 I, % Plus-Rente*. Hinzu kommt eine laufende Bonusrente. in der Pflegestufe 0. Überzeugende Highlights für Ihren Schutz: Leistung bereits ab Pflegestufe 0 möglich Anerkennung bei Vorliegen einer gesetzlichen Pflegestufe (gemäß SGB XI) oder nach dem Punktesystem (ADL-Definition) Beitragsrückgewähr bei Tod (optional) Sofortleistung (optional) Dauerhaft stabiler Beitrag Beitragsbefreiung im Leistungsfall, wahlweise schon ab Pflegestufe I Nachzahlung bis zu zwölf Monaten Schnelle Leistung innerhalb von einer Woche IDEAL PflegeplatzGarantie Pflegeplatz innerhalb von 24 Stunden Bitte bedenken Sie, dass ggf. die hier angegebenen Werte auf Durchschnittswerten beruhen. Ihre tatsächliche Versorgungslücke könnte noch höher sein. Für eine detaillierte Analyse Ihres Bedarfs sprechen Sie mich gerne jederzeit an: FINANZAGENTUR Beyer OHG Wiesenstr Eckental-Eckenhaid Tel: 09126/ Fax: 09126/4816 * Die Plus-Rente wird jedes Geschäftsjahr neu festgelegt und gilt nur für die Leistungsfälle, die in dem Geschäftsjahr eintreten. Eine Garantie dafür, dass eine Plus-Rente in der dargestellten Höhe auch in den Folgegeschäftsjahren entsteht, übernehmen wir nicht. Alle weiteren genannten Werte sind Statistiken des Statistischen Bundesamtes oder eigenen Recherchen entnommen.

4 Individueller Vorschlag für Herrn Max Muster vom Dieser Vorschlag wurde Ihnen überreicht von Ihrem IDEAL Partner: FINANZAGENTUR Beyer OHG Wiesenstr Eckental-Eckenhaid Telefon: 09126/8475 Telefax: 09126/ Die IDEAL ist ausgezeichnet! Der Vorschlag für Ihre Exklusiv enthält: Individuelle Tarifberechnung Seite 2 Produkthighlights Seite 3 Unverbindliche Modellrechnung Seite 5 IDEAL Lebensversicherung a.g. Handelsregister Nr. HRB 2074 B Amtsgericht Berlin-Charlottenburg UniCredit Bank AG IBAN DE BIC HYVEDEMM488 Vorsitzender des Aufsichtsrates: Dr. Joachim Lemppenau Wichtiger Hinweis: Dies ist ein Vorschlag für die Exklusiv. Die Informationen sind nicht abschließend. Die nach 7 Versicherungsvertragsgesetz (VVG) vorvertraglichen Informationen beinhalten weitere Vertragsunterlagen. Wenn Ihnen dieser Vorschlag zusagt, erhalten Sie die abschließenden Informationen vor Vertragsschluss. Vorstand: Rainer M. Jacobus (Vorsitzender) Olaf Dilge Karlheinz Fritscher Seite 1 / 11

5 Individuelle Tarifberechnung für die Exklusiv für Max Muster: Zugrunde liegende Daten Versicherte Person geboren Eintrittsalter 60 Jahre Tarifberechnung Versicherungsbeginn Versicherungsdauer lebenslang Beitragszahlungsdauer lebenslang (mind. bis zur Beitragsbefreiung) Ihr Beitrag monatlich 31,73 Einmalzahlung zum Versicherungsbeginn ,98 Ihr Versicherungsschutz Ihre monatliche Rentenleistung Pflegerente bei Pflegestufe 0 153,85 inkl. Plus-Rente* 200,00 Pflegerente bei Pflegestufe I 461,54 inkl. Plus-Rente* 600,00 Pflegerente bei Pflegestufe II 769,23 inkl. Plus-Rente* 1.000,00 Pflegerente bei Pflegestufe III 1.000,00 inkl. Plus-Rente* 1.300,00 Leistung im Todesfall vor Eintritt des Pflegefalls 100 % der bis zum Monat vor Tod gezahlten Beiträge (Beitragsrückgewähr). Beiträge, die nach dem Jahrestag der Versicherung fällig werden, in dem die Versicherte Person das 85. Lebensjahr vollendet, werden nicht zurückgezahlt. * Die Plus-Rente wird jedes Geschäftsjahr neu festgelegt und gilt nur für die Leistungsfälle, die in dem Geschäftsjahr eintreten. Die angegebene Plus-Rente ist auf Basis der für das Geschäftsjahr 2015 festgelegten Überschuss-Beteiligung berechnet. Eine Garantie, dass eine Plus-Rente in der dargestellten Höhe auch in den Folgegeschäftsjahren entsteht, übernehmen wir nicht. Seite 2 / 11

6 Mit der Exklusiv sichern Sie die finanziellen Folgen einer Pflegebedürftigkeit ab. Entscheiden Sie im Pflegefall selbst! Unabhängig von finanziellen Beschränkungen bewahren Sie Ihre gewohnte Lebensqualität mit den Vorteilen einer Pflegerentenversicherung! Produkthighlights Die Highlights Ihrer Exklusiv in der Übersicht: Rentenleistung bereits ab Pflegestufe 0 Sie erhalten eine lebenslange Rentenleistung in allen Pflegestufen (Pflegestufe 0 bis III). Während des Pflegerentenbezugs sind keine Beiträge zu zahlen. Einstufung in die Pflegestufe Die Anerkennung der Pflegebedürftigkeit läuft unkompliziert und transparent, da unsere Definition der gesetzlichen Regelung ( 14 und 15 sowie 45a SGB XI) entspricht. Sollten Sie keinen Leistungsanspruch nach der Definition des Sozialgesetzbuches haben, prüfen wir gern, z. B. gemeinsam mit Ihrem Hausarzt, den Leistungsanspruch nach unserem Punktesystem (ADL - activities of daily living). Die Punkteskala bezieht sich auf sechs Tätigkeiten des täglichen Lebens. Bei dieser Einstufung liegt Pflegestufe III bei 6 von 6 Punkten und Pflegestufe II bei 4 und 5 von 6 Punkten vor. Pflegestufe I liegt bei 3 von 6 Punkten vor. Es besteht auch ein Leistungsanspruch in Höhe der Pflegestufe II, wenn eine mittelschwere Demenz (Autonomieverlust) vorliegt. WICHTIG: dauerhaft stabiler Beitrag Ihr Beitrag bleibt während der gesamten Zahlungsdauer stabil, sofern keine Dynamik vereinbart wurde. Das gibt Ihnen die wichtige Planungssicherheit. Beitragsbefreiung ab Pflegestufe I Ab Eintritt in die Pflegestufe I zahlen Sie keine Beiträge mehr. Ist zusätzlich die Pflegestufe 0 versichert, gilt die Beitragsbefreiung bereits ab Eintritt der Pflegestufe 0. Todesfallleistung Mit der Todesfallleistung erhalten Ihre Erben bis zu 100 % der Beiträge zurück, sofern der versicherte Pflegefall mit Anspruch auf Pflegerentenzahlung nicht eingetreten ist. Die Höhe der Beitragsrückerstattung bestimmen Sie bei Antragstellung. Berücksichtigt werden alle Beiträge, die bis zur Hauptfälligkeit (Jahrestag der Versicherung) in dem Jahr Ihres 85. Geburtstages gezahlt wurden. Auszahlungen während der Vertragslaufzeit Sie haben die Möglichkeit, nach Ablauf des ersten Versicherungsjahres, Auszahlungen aus dem Vertrag vorzunehmen. Die Mindestentnahme beträgt jeweils 1.000, aber maximal können 75 % der/s getätigten Einmalzahlung /-beitrags zur Auszahlung kommen. Die Versicherte Person muss in diesen Fällen jünger als 75 Jahre und darf nicht pflegebedürftig sein. Gegen einen erhöhten Beitrag, aber ohne erneute Gesundheitsprüfung, wird für den Rest der Laufzeit nach der Auszahlung der komplette Versicherungsschutz erhalten. Erhöhung der Pflegerente durch die Plus-Rente Sie erhalten ab der ersten Pflegerentenzahlung zusätzlich eine Plus-Rente. Die zum Beginn der Pflegerentenzahlung geltende Plus-Rente ist für die Dauer der Pflegebedürftigkeit garantiert. Für das Jahr 2015 gilt eine Plus-Rente von 30 %. Seite 3 / 11

7 Wechseloption Wenn sich die gesetzliche Definition der Pflegebedürftigkeit ändert und die IDEAL einen neuen Pflegerenten-Tarif anbietet, welcher die veränderte Gesetzeslage berücksichtigt, haben Sie die Möglichkeit ohne erneute Gesundheitsprüfung zu wechseln. Nachzahlung bis zwölf Monate rückwirkend Bei verspäteter Beantragung der Leistung erfolgt eine rückwirkende Beitragsbefreiung bzw. Pflegerentenzahlung für maximal zwölf Monate. Produkthighlights Versicherungsschutz im Ausland Der Versicherungsschutz für die Exklusiv gilt weltweit. Nachversicherungsgarantie von bis zu 20 % Es besteht die Möglichkeit - bei bestimmten Ereignissen - die Exklusiv ohne erneute Gesundheitsfragen um bis zu 20 % zu erhöhen. Die Ereignisse sind z. B.: Tod des Partners oder Pflegebedürftigkeit des Partners. Beitragsbefreiung oder Leistungserhalt bei Rückstufung Bei Verbesserung des Gesundheitszustandes und Rückstufung in eine nicht versicherte Pflegestufe bleibt die Beitragsbefreiung für die Versicherung bestehen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie mindestens zwölf Monate Pflegerente erhalten haben. Sollten Sie mindestens 18 Monate durchgängig Leistung in Pflegestufe III erhalten haben, wird die Leistung bis zum Tod weitergezahlt. Die Versicherung ist dann weiterhin beitragsfrei und eine Rückstufung wird nicht mehr vorgenommen. Einzigartige Assistance- und Serviceleistungen: Mit der PflegeplatzGarantie garantieren wir Ihnen die Vermittlung eines Pflegeplatzes innerhalb von 24 Stunden bei Eintritt der versicherten Pflegestufe. ReVita bietet Ihnen Gesundheitsprogramme und Reha-Maßnahmen zu Sonderkonditionen. Kostenlose Pflegehotline 0800/ : Viele nützliche Informationen und Antworten auf sämtliche Fragen zur Pflegebedürftigkeit, zu Pflegestufen etc. erhalten Sie rund um die Uhr vom PFLEGEVERBUND DEUTSCHLAND. Schützen Sie sich schon heute vor der finanziellen Katastrophe und entscheiden Sie sich für die Exklusiv! Seite 4 / 11

8 Unverbindliche Modellrechnung ohne Dynamik Auf den folgenden Seiten erhalten Sie Informationen zu Ihrer Versicherungsleistung. Die unverbindliche Modellrechnung beinhaltet: die garantierte Versicherungsleistung sowie die Versicherungsleistung inklusive nicht garantierter Überschussbeteiligung die Versicherungsleistungen bei Beitragsfreistellung die Todesfallleistung den Auszahlungsbetrag bei Kündigung Hinweise zur Modellrechnung Eine Garantie, dass die Überschüsse in der dargestellten Höhe entstehen, übernehmen wir nicht. Wie erfolgt die Überschussbeteiligung? Für die Berechnung der Gesamtpflegerente inklusive Überschussbeteiligung nehmen wir beispielhaft eine Gesamtverzinsung (garantierter Rechnungszins zuzüglich Zinsüberschuss) des Guthabens von 4 % p. a. an. Diese und die übrigen verwendeten Überschuss-Sätze entsprechen den für das Geschäftsjahr 2015 festgelegten Werten. Mögliche Änderungen des Kapitalmarktes sowie Änderungen im Risikoverlauf sind nicht berücksichtigt. Sie sind mit der Exklusiv an den Überschüssen, die die IDEAL Lebensversicherung a.g. erwirtschaftet, beteiligt. In der Zeit, in der der versicherte Pflegefall noch nicht eingetreten ist, werden die Überschüsse jährlich zur Bildung von Bonusrenten (zusätzliche Pflegerenten) verwendet. Diese steigern Ihren Anspruch auf eine höhere Gesamtpflegerente bei Eintritt einer versicherten Pflegestufe. In den Jahren der Pflegebedürftigkeit in einer versicherten Pflegestufe erhöht sich die Rentenleistung zusätzlich jährlich durch die weiteren Steigerungen der Bonusrente. Die Exklusiv bietet Ihnen lebenslangen Versicherungsschutz. Ist der Versicherungsfall nicht bis zum letzten dargestellten Termin eingetreten, besteht Ihr Versicherungsschutz selbstverständlich weiter fort. Seite 5 / 11

9 Leistungen - Unverbindliche Modellrechnung Termin Garantierte monatliche Versicherungsleistung Pflegestufe 0 Pflegestufe I Pflegestufe II Pflegestufe III ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, , ,85 461,54 769, ,00 Unverbindliche Modellrechnung Seite 6 / 11

10 Leistungen - Unverbindliche Modellrechnung Unverbindliche Modellrechnung Termin Monatliche Versicherungsleistung inklusive inklusive nicht garantierter Überschuss-Beteiligung Pflegestufe 0 Pflegestufe I Pflegestufe II Pflegestufe III ,00 600, , , ,85 611, , , ,79 623, , , ,86 635, , , ,04 648, , , ,35 661, , , ,71 677, , , ,23 693, , , ,93 710, , , ,81 728, , , ,87 746, , , ,12 765, , , ,56 784, , , ,20 804, , , ,05 825, , , ,10 846, , , ,38 868, , , ,89 890, , , ,63 913, , , ,61 937, , , ,86 962, , , ,37 988, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,19 Seite 7 / 11

11 Beitragsfreistellung - Unverbindliche Modellrechnung Termin Garantierte monatliche Versicherungsleistung Pflegestufe 0 Pflegestufe I Pflegestufe II Pflegestufe III ,90 395,69 659,48 857, ,67 398,01 663,34 862, ,44 400,31 667,17 867, ,20 402,59 670,97 872, ,95 404,84 674,73 877, ,69 407,06 678,43 881, ,62 409,86 683,10 888, ,54 412,62 687,70 894, ,44 415,30 692,16 899, ,30 417,90 696,50 905, ,15 420,43 700,71 910, ,95 422,84 704,73 916, ,72 425,15 708,57 921, ,45 427,34 712,23 925, ,14 429,40 715,66 930, ,78 431,34 718,90 934, ,38 433,14 721,90 938, ,95 434,83 724,71 942, ,46 436,38 727,30 945, ,94 437,80 729,66 948, ,36 439,08 731,80 951, ,74 440,21 733,67 953, ,06 441,16 735,26 955, ,32 441,94 736,56 957, ,51 442,51 737,51 958, ,61 442,83 738,05 959, ,97 443,90 739,83 961, ,31 444,91 741,52 963, ,63 445,87 743,12 966, ,93 446,79 744,64 968, ,23 447,69 746,15 970, ,53 448,58 747,63 971, ,82 449,45 749,07 973, ,10 450,28 750,46 975, ,37 451,09 751,82 977, ,61 451,81 753,02 978, ,83 452,46 754,10 980, ,01 453,02 755,03 981, ,15 453,45 755,74 982, ,26 453,78 756,30 983, ,34 454,02 756,70 983,71 Unverbindliche Modellrechnung Seite 8 / 11

12 Beitragsfreistellung - Unverbindliche Modellrechnung Unverbindliche Modellrechnung Termin Monatliche Versicherungsleistung inklusive nicht garantierter Überschuss-Beteiligung Pflegestufe 0 Pflegestufe I Pflegestufe II Pflegestufe III ,47 514,40 857, , ,32 528,97 881, , ,26 543,79 906, , ,32 558,96 931, , ,48 574,43 957, , ,75 590,21 983, , ,32 609, , , ,03 630, , , ,90 650, , , ,90 671, , , ,06 693, , , ,36 715, , , ,80 737, , , ,38 760, , , ,13 783, , , ,01 807, , , ,08 831, , , ,32 855, , , ,73 881, , , ,33 906, , , ,13 933, , , ,13 960, , , ,34 987, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,01 Seite 9 / 11

13 Todesfallleistung - Unverbindliche Modellrechnung Termin Einmalige Todesfallleistung , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,98 Unverbindliche Modellrechnung Seite 10 / 11

14 Auszahlungsbetrag bei Kündigung - Unverbindliche Modellrechnung Termin Garantierte einmalige Einmalige Versicherungsleistung Versicherungsleistung bei Kündigung inklusive nicht garantierter Überschuss-Beteiligung bei Kündigung Unverbindliche Modellrechnung , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,55 Seite 11 / 11

Individueller Vorschlag 1611590002 für Herrn Max Muster vom 25.09.2013

Individueller Vorschlag 1611590002 für Herrn Max Muster vom 25.09.2013 Individueller Vorschlag 1611590002 für Herrn Max Muster vom 25.09.2013 Dieser Vorschlag wurde Ihnen überreicht von Ihrem IDEAL Partner: online-vorsorgen.de Kathrin Weber Eilbergweg 16 22927 Großhansdorf

Mehr

IDEAL PflegeRente PRODUKTBESCHREIBUNG. Leistungen der IDEAL PflegeRente

IDEAL PflegeRente PRODUKTBESCHREIBUNG. Leistungen der IDEAL PflegeRente Leistungen der IDEAL PflegeRente Bei der IDEAL PflegeRente kann die Absicherung gegen das Risiko der Pflegebedürftigkeit individuell und bedarfs gerecht gestaltet werden. Der Tarif bietet drei Produktlinien

Mehr

IDEAL PflegeRente jetzt mit Absicherung der Pflegestufe 0

IDEAL PflegeRente jetzt mit Absicherung der Pflegestufe 0 IDEAL PflegeRente jetzt mit Absicherung der Pflegestufe 0 Tarif und Verkauf November 2013 Agenda 2 IDEAL PflegeRente Übersicht Tarifgrundlagen Leistungen ohne Mehrbeitrag Beitragsrelevante Zusatzleistungen

Mehr

SPR-care Finanzielle Flexibilität und Entscheidungsfreiheit im Pflegefall

SPR-care Finanzielle Flexibilität und Entscheidungsfreiheit im Pflegefall SPR-care Finanzielle Flexibilität und Entscheidungsfreiheit im Pflegefall 1 DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen! Pflegebedürftigkeit ein unterschätztes

Mehr

IDEAL PflegeRente PRODUKTBESCHREIBUNG

IDEAL PflegeRente PRODUKTBESCHREIBUNG Leistungen der IDEAL PflegeRente Bei der IDEAL PflegeRente besteht die Möglichkeit, aus drei Absicherungsformen zu wählen: P101 - Absicherung der Schwerstpflegebedürftigkeit (Pflegestufe III) Die vereinbarte

Mehr

Wichtig ist, dass Pflegekosten über Generationen keine Folgen haben müssen.

Wichtig ist, dass Pflegekosten über Generationen keine Folgen haben müssen. Generali PflegeRente Wichtig ist, dass Pflegekosten über Generationen kee Folgen haben müssen. E Unternehmen der Generali Deutschland Generali PflegeRente Für e selbstbestimmtes Leben im Alter. Wählen

Mehr

Wichtig ist, dass Pflegekosten über Generationen keine Folgen haben müssen.

Wichtig ist, dass Pflegekosten über Generationen keine Folgen haben müssen. Generali PflegeRente Wichtig ist, dass Pflegekosten über Generationen kee Folgen haben müssen. E Unternehmen der Generali Deutschland Generali PflegeRente Wichtig ist, dass Pflegekosten über Generationen

Mehr

Der Pflegefall. Biometrische Risiken im Fokus. Vorgestellt von merluko Dortmund GbR 02.2014. Der Spezialist für Senioren.

Der Pflegefall. Biometrische Risiken im Fokus. Vorgestellt von merluko Dortmund GbR 02.2014. Der Spezialist für Senioren. Der Pflegefall Biometrische Risiken im Fokus Vorgestellt von merluko Dortmund GbR 02.2014 Fazit 2 Die IDEAL ist der qualitative Marktführer 1. Platz im Finanztest bei den Frauen und flexiblen Tarifen 5

Mehr

Vorsorge für den Pflegefall treffen.

Vorsorge für den Pflegefall treffen. Prospekt & Antrag Prospekt & Antrag Vorsorge für den Pflegefall treffen. Schützen Sie sich und Ihre Angehörigen rechtzeitig vor den finanziellen Folgen im Pflegefall. Jetzt neu das Pflegetagegeld mit:

Mehr

Pflegetagegeld. Älter werden. Unabhängig bleiben. Wir schützen Sie und Ihre Familie vor den finanziellen Folgen im Pflegefall.

Pflegetagegeld. Älter werden. Unabhängig bleiben. Wir schützen Sie und Ihre Familie vor den finanziellen Folgen im Pflegefall. PROSPEKT Pflegetagegeld. Älter werden. Unabhängig bleiben. Wir schützen Sie und Ihre Familie vor den finanziellen Folgen im Pflegefall. Rating-Agenturen empfehlen die Württembergische Krankenversicherung

Mehr

Die Unterschiede zwischen Pflegetagegeld-, Pflegerenten- und Pflegekostentarifen

Die Unterschiede zwischen Pflegetagegeld-, Pflegerenten- und Pflegekostentarifen Die Unterschiede zwischen Pflegetagegeld-, Pflegerenten- und Pflegekostentarifen Stand 10/2013 2 Agenda Pflegesituation Struktur der gesetzlichen und privaten Pflegeversicherung Anteil Pflegebedürftige

Mehr

Erfolgreicher Pflegeverkauf bei vermögenden Kunden

Erfolgreicher Pflegeverkauf bei vermögenden Kunden IDEAL Versicherung Erfolgreicher Pflegeverkauf bei vermögenden Kunden Stand 08/2013 Der Spezialist für Senioren. 2 Agenda Erfolgreicher Pflegeverkauf bei vermögenden Kunden Hintergrund und Kundenansprache

Mehr

Pflegetagegeld. Private Zusat zversicherungen

Pflegetagegeld. Private Zusat zversicherungen M i t s i c h e r h e i t g u t v e r s o r g t : Pflegetagegeld Private Zusat zversicherungen i m m e r w e n i g e r g e l d immer mehr Pflegefälle Kaum jemand interessiert sich in jungen Jahren für

Mehr

Marktbeobachtung. PflegeGarant: Pflegetagegeldtarife (PG-E, PG-K, PG-K-plus), Pflegekapitaltarif (PG-C) www.continentale.de

Marktbeobachtung. PflegeGarant: Pflegetagegeldtarife (PG-E, PG-K, PG-K-plus), Pflegekapitaltarif (PG-C) www.continentale.de Marktbeobachtung PflegeGarant: Pflegetagegeldtarife (PG-E, PG-K, PG-K-plus), Pflegekapitaltarif (PG-C) www.continentale.de Einsteiger- mit Leistungen ab Pflegestufe III Mitbewerber Continentale Gothaer

Mehr

IDEAL PflegeRente. BCA Partner Meeting. Der Spezialist für Senioren.

IDEAL PflegeRente. BCA Partner Meeting. Der Spezialist für Senioren. IDEAL PflegeRente BCA Partner Meeting 2 Agenda Das zweite Pflegestärkungsgesetz Auswirkungen der Gesetzesänderungen Gründe für den Abschluss eines IDEAL Pflegerentenproduktes IDEAL PflegeRente in der Praxis

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 12. Januar 2015 Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung wegen Pflegebedürftigkeit

Mehr

Wie teuer ist eine lebenslange BU-Absicherung?

Wie teuer ist eine lebenslange BU-Absicherung? Wie teuer ist eine lebenslange BU-Absicherung? Pflegebausteine in der Swiss Life Produktwelt Axel Schmiedeskamp, Frankfurt, 13.05.2014 Das Umfeld Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit in der GRV 495.713

Mehr

Wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Vorsorge machen können, was Sie wollen wann Sie es wollen.

Wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Vorsorge machen können, was Sie wollen wann Sie es wollen. 3-D Pflegevorsorge Wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Vorsorge machen können, was Sie wollen wann Sie es wollen. Ein Unternehmen der Generali Deutschland 3-D Pflegevorsorge Gut ausgerüstet für 3 Richtungen.

Mehr

Pflegerente - Bedingungsvergleich

Pflegerente - Bedingungsvergleich Pflegerente - Bedingungsvergleich Mindesteintrittsalter Höchsteintrittsalter Mindestversicherungssumme Höchstversicherungssumme Beitragszahlung (PflegePolice 40 15 30 18 20 15 20 75 75 75 75 70 70 75 50

Mehr

Pflegevorsorge ADS-Mandantenveranstaltung Dortmund, 25.04.2013

Pflegevorsorge ADS-Mandantenveranstaltung Dortmund, 25.04.2013 Pflegevorsorge ADS-Mandantenveranstaltung Dortmund, 25.04.2013 Pflegeversicherung Warum ist die Pflegevorsorge so wichtig? 1,56 Mio. Menschen in D. erhalten eine BU, EU oder EM-Rente 2,317 Mio. Menschen

Mehr

Laufen Sie abgesichert durchs Leben und sorgen Sie für Ihren Lebensabend vor.

Laufen Sie abgesichert durchs Leben und sorgen Sie für Ihren Lebensabend vor. Generali 3-D Pflegevorsorge Ihr 3-D Wahlrecht: Pflegerentenschutz Kapitalauszahlung Altersrente Laufen Sie abgesichert durchs Leben und sorgen Sie für Ihren Lebensabend vor. Ein Unternehmen der Generali

Mehr

3-D PFLEGEVORSORGE. Wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Vorsorge machen können, was Sie wollen wann Sie es wollen.

3-D PFLEGEVORSORGE. Wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Vorsorge machen können, was Sie wollen wann Sie es wollen. 3-D PFLEGEVORSORGE Wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Vorsorge machen können, was Sie wollen wann Sie es wollen. Gut ausgerüstet für 3 Richtungen. Richtung 1. Lebenslanger Pflegerentenschutz: Keine Gesundheitsprüfung,

Mehr

Vorsorge für den Pflegefall treffen. Absicherung

Vorsorge für den Pflegefall treffen. Absicherung Vorsorge für den Pflegefall treffen. Absicherung Vorsorge für den Pflegefall treffen. Unsere Lebenserwartung steigt, unsere Lebensqualität heute ist hoch: wird es auch morgen so sein? Dank des medizinischen

Mehr

Vorsorgen für jeden Pflegefall. DAKplus Pflege DAKplus Pflege TOP

Vorsorgen für jeden Pflegefall. DAKplus Pflege DAKplus Pflege TOP Starke Partner. Beste Leistungen. An unseren Partner HanseMerkur haben wir bei der Entwicklung des DAKZusatz Schutzes spezielle Anforderungen gestellt: Besonders günstige und leistungsstarke Tarife Bündelung

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung wegen Pflegebedürftigkeit nach Tarif SRKP

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 12. Dezember 2012 Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung nach Tarif SRK (Tarifwerk

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 26. Januar 2012 Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung wegen Pflegebedürftigkeit

Mehr

Übersicht für eine SofortRente Flex

Übersicht für eine SofortRente Flex Übersicht für eine SofortRente Flex der Provinzial NordWest Lebensversicherung 03. Februar 2015 Übersicht über eine sofort beginnende Rentenversicherung nach Tarif SRK (Tarifwerk 2015) zum Vorschlag von

Mehr

Gut versorgt, wenn es drauf ankommt! PflegeVorsorge. Lebensabsicherung. www.volkswohl-bund.de

Gut versorgt, wenn es drauf ankommt! PflegeVorsorge. Lebensabsicherung. www.volkswohl-bund.de V E R S I C H E R U N G E N Gut versorgt, wenn es drauf ankommt! PflegeVorsorge Lebensabsicherung www.volkswohl-bund.de Und plötzlich ein Pflegefall Ein Frühlingsabend im Mai. Überraschend bricht Günther

Mehr

PFLEGEABSICHERUNG. Vom Pflegefall zum Sozialfall? Nicht mit ALvita. Sichern Sie sich auch im Ernstfall Ihre finanzielle Freiheit.

PFLEGEABSICHERUNG. Vom Pflegefall zum Sozialfall? Nicht mit ALvita. Sichern Sie sich auch im Ernstfall Ihre finanzielle Freiheit. PFLEGEABSICHERUNG Vom Pflegefall zum Sozialfall? Nicht mit ALvita. Sichern Sie sich auch im Ernstfall Ihre finanzielle Freiheit. Gesetzliche Pflegeversicherung Seit 1995 gibt es in Deutschland eine gesetzliche

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 08. Dezember 2014 Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung mit Rentengarantiezeit

Mehr

Richtungswechsel leicht gemacht

Richtungswechsel leicht gemacht 3-D Pflegevorsorge Richtungswechsel leicht gemacht Ein Unternehmen der Generali Deutschland Lassen Sie sich alle Richtungen offen. Links, rechts, geradeaus alles möglich. Wenn Sie in den Ruhestand gehen,

Mehr

Die Risiken des Lebens mit Leichtigkeit absichern

Die Risiken des Lebens mit Leichtigkeit absichern Die Risiken des Lebens mit Leichtigkeit absichern Jetzt erst recht mit: Geld-Zurück-Garantie" dank der "Gothaer PflegeRent Invest-Police" ppa. Thomas Ramscheid Key Account Manager e-mail: thomas_ramscheid@gothaer.de

Mehr

Kurzübersicht zum Vorschlag für Herrn Max Mustermann

Kurzübersicht zum Vorschlag für Herrn Max Mustermann Kurzübersicht zum Vorschlag für Herrn Max Mustermann Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie sämtliche Daten und Informationen zu der von Ihnen gewünschten Versorgung. Alle dabei verwendeten Begriffe,

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung mit Rentengarantiezeit nach Tarif SR (Tarifwerk

Mehr

Lebensqualität in jedem Alter

Lebensqualität in jedem Alter Lebensqualität in jedem Alter Treffen kann es jeden: heute noch aktiv, später vielleicht auf Hilfe angewiesen. Sichern Sie Ihr Vermögen und schützen Sie sich und Ihre Familie vor hohen finanziellen Belastungen.

Mehr

13. Charta-Marktplatz Neuss, 08./09.05.2007

13. Charta-Marktplatz Neuss, 08./09.05.2007 13. Charta-Marktplatz Neuss, 08./09.05.2007 mit Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG Die Armutsfalle Pflege: Zukunfstmarkt Pflege(renten)versicherung 1 Ihr Referent Marlies Hirschberg-Tafel geboren in

Mehr

Das beste Argument für eine Pflege-Zusatzversicherung:

Das beste Argument für eine Pflege-Zusatzversicherung: Einzigartig Einfach Preiswert Das beste Argument für eine Pflege-Zusatzversicherung: bis zu 30 % Ersparnis lebenslang. Darum zusätzlich versichern Nicht auszuschliessen, dass Sie zum Pflegefall werden.

Mehr

Übersicht für eine SofortRente Flex

Übersicht für eine SofortRente Flex Übersicht für eine SofortRente Flex der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 08. Dezember 2014 Übersicht über eine sofort beginnende Rentenversicherung nach Tarif SRK (Tarifwerk 2015)

Mehr

VORSORGE. Weil Lebensqualität keine Frage des Alters ist. VPV VolksPflege Aus Sorge wird Vorsorge. In Kooperation mit

VORSORGE. Weil Lebensqualität keine Frage des Alters ist. VPV VolksPflege Aus Sorge wird Vorsorge. In Kooperation mit VORSORGE Weil Lebensqualität keine Frage des Alters ist VPV VolksPflege Aus Sorge wird Vorsorge In Kooperation mit Der Abschluss einer Pflegezusatzversicherung ist auch für junge Menschen sinnvoll. Aufgrund

Mehr

Pflegebedürftigkeit das unterschätzte Risiko

Pflegebedürftigkeit das unterschätzte Risiko Pflegebedürftigkeit das unterschätzte Risiko Mehr als zwei Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig. 2050 rechnet man bereits mit 4,7 Millionen Pflegefällen. Davon sind 20 Prozent noch nicht

Mehr

Jede Frau sollte jetzt eine Pflegeversicherung abschließen

Jede Frau sollte jetzt eine Pflegeversicherung abschließen Einzigartig Einfach Preiswert Jede Frau sollte jetzt eine Pflegeversicherung abschließen und bis zu 25 % Beitrag sparen. Darum zusätzlich versichern Nicht auszuschliessen, dass Sie zum Pflegefall werden.

Mehr

Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen

Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Eine sichere Perspektive: Beiträge, die nicht steigen. RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Schutz und Sicherheit für das, was Ihnen lieb und wichtig ist Schützen Sie Partner und Angehörige Es bedeutet

Mehr

IDEAL Versicherung. IDEAL PflegeRente. Tarif und Verkauf - Stand 04/2013. Der Spezialist für Senioren.

IDEAL Versicherung. IDEAL PflegeRente. Tarif und Verkauf - Stand 04/2013. Der Spezialist für Senioren. IDEAL Versicherung IDEAL PflegeRente Tarif und Verkauf - Stand 04/2013 Der Spezialist für Senioren. Ihr Referent 2 Birger Mählmann Leitender Vertriebstrainer der IDEAL Versicherungsgruppe Agenda 3 Warum

Mehr

Die Versorgung der selbstständigen Handwerker. Susanne Lindemann, 11.12.2013

Die Versorgung der selbstständigen Handwerker. Susanne Lindemann, 11.12.2013 Die Versorgung der selbstständigen Handwerker Susanne Lindemann, 11.12.2013 Agenda I. Versorgungssituation II. III. IV. Altersvorsorge ausreichend versorgt? Berufsunfähigkeit was nun? Pflege wer zahlt?

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 06. Mai 2014 Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung mit Rentengarantiezeit nach

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 07. Dezember 2015 Darstellung für eine Risikoversicherung mit monatlich gleichmäßig fallender

Mehr

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten.

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten. Im Pflegefall oder bei Demenz hilft, Ihre Versorgung zu optimieren, Ihr Erspartes abzusichern und Ihre Liebsten zu schützen. Unsere Experten beraten Sie kompetent und individuell. Rufen Sie uns einfach

Mehr

Für eine bezahlbare Pflege: Die Wohnen-im-Alter-Pflegevorsorge

Für eine bezahlbare Pflege: Die Wohnen-im-Alter-Pflegevorsorge Für eine bezahlbare Pflege: Die Wohnen-im-Alter-Pflegevorsorge Vorwort Sehr geehrte Interessenten, immer mehr Menschen in Deutschland werden pflegebedürftig oder leiden an Demenz. Die Zahlen sind alarmierend

Mehr

Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen/ AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter.

Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen/ AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter. Gesundheit Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen/ AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter. Maßstäbe/ neu definiert 11 Für den Pflegefall vorsorgen: einfach und flexibel. Private

Mehr

Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter.

Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter. Gesundheit Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter. Individuelle Absicherung für alle Pflegestufen Pflegevorsorge Flex Für den Pflegefall vorsorgen:

Mehr

Risikoanalyse Armutsfalle Pflege. Hamburg, 10. Juli 2006

Risikoanalyse Armutsfalle Pflege. Hamburg, 10. Juli 2006 Risikoanalyse Armutsfalle Pflege Hamburg, 10. Juli 2006 Die Pflegeversicherung ist die größte Zeitbombe unserer Sozialsysteme. Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen Professor für Finanzwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität

Mehr

Vorschlag für Ihre Krankenversicherung

Vorschlag für Ihre Krankenversicherung Vorschlag für Ihre Krankenversicherung bei der HanseMerkur Krankenversicherung AG Herrn Max Muster Musterstraße 1 12345 Berlin T a r i f i n f o r m a t i o n e n Überreicht durch: Frau Kathrin Hümmer

Mehr

Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz)

Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz) Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz) Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die von Ihnen berechnete Risiko-Lebensversicherung

Mehr

Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer

Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer Die Sicherung der dauernden Erfüllbarkeit der Verträge mit garantierten Leistungen machen vorsichtige Annahmen bezüglich der versicherten Risiken und der Zinserwartung

Mehr

HUMANIS. Tarif ZP PT Mannheimer Bedingungen 2009 für die Pflegetagegeldzusatzversicherung

HUMANIS. Tarif ZP PT Mannheimer Bedingungen 2009 für die Pflegetagegeldzusatzversicherung Mannheimer Krankenversicherung AG HUMANIS Tarif ZP PT Mannheimer Bedingungen 2009 für die Pflegetagegeldzusatzversicherung nach Tarif ZP PT (Mannheimer VB 2009 Pflegetagegeldzusatz ZP PT) Stand: 01.07.2009

Mehr

Private Pflegeversicherung - nicht länger nur die Kür!

Private Pflegeversicherung - nicht länger nur die Kür! 8. Versicherungswissenschaftliches Fachgespräch: Pflegefall Pflegeversicherung Wie kann ihr geholfen werden? Referent: Stephan Schinnenburg, Mitglied der Vorstände der IDEAL Lebensversicherung a.g. Gesetzliche

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 08. Dezember 2014 Darstellung für eine Risikoversicherung mit monatlich gleichmäßig fallender

Mehr

Sofort-Rente. Mit Sicherheit ein Leben lang

Sofort-Rente. Mit Sicherheit ein Leben lang Sofort-Rente Mit Sicherheit ein Leben lang Warum ist die lebenslange Absicherung so wichtig? Wir werden immer älter. Das heißt aber auch, der Ruhestand wird immer teuerer. Wer das Ziel kennt kann entscheiden,

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung

Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung Versorgungsvorschlag für eine Risikoversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 08. Dezember 2014 Darstellung für eine Risikoversicherung für zwei verbundene Leben mit Umtauschrecht

Mehr

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Barmenia BU PflegePlus Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Jetzt gelassen in die Zukunft blicken. Die Berufsunfähigkeitsversicherung mit dem echten PflegePlus. Ein eingespieltes Team "Mal ehrlich - Berufsunfähigkeitsversicherung

Mehr

Sparkasse. (Pf)legen Sie los! Sorgen Sie schon heute für eine entspannte Zukunft. 1Sparkassen-Finanzgruppe

Sparkasse. (Pf)legen Sie los! Sorgen Sie schon heute für eine entspannte Zukunft. 1Sparkassen-Finanzgruppe Sparkasse (Pf)legen Sie los! Sorgen Sie schon heute für eine entspannte Zukunft. 1Sparkassen-Finanzgruppe Pflege gehört zum Leben heute und in der Zukunft. Sie kümmern sich um Ihr Wohlbefinden. Sie legen

Mehr

Bleiben Sie unabhängig im Pflegefall. PflegePREMIUM Plus

Bleiben Sie unabhängig im Pflegefall. PflegePREMIUM Plus Bleiben Sie unabhängig im Pflegefall. PflegePREMIUM Plus Neu: Leistung für erforderliche vollstationäre Pflege Leistung bei Demenz Keine Wartezeiten Die vier häufigsten Irrtümer im Zusammenhang mit der

Mehr

Am Ende des Artikels finden Sie die Leistungsmerkmale der IDEAL- Pflegerente, die natürlich nicht ganz unwichtig sind.

Am Ende des Artikels finden Sie die Leistungsmerkmale der IDEAL- Pflegerente, die natürlich nicht ganz unwichtig sind. Die Pflegerente der IDEAL Lebensversicherung a.g. Die IDEAL-Pflegerente ist meiner Meinung nach die einzige Pflegerente zurzeit auf dem Markt, die man den Kunden anbieten kann. In meinem vorigen Artikel

Mehr

Übersicht für eine SofortRente Flex

Übersicht für eine SofortRente Flex Übersicht für eine SofortRente Flex der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 06. Mai 2014 Übersicht über eine sofort beginnende Rentenversicherung nach Tarif SRK (Tarifwerk 2013) zum

Mehr

Denken Sie daran, dass jeder pflegebedürftig werden kann. Sorgen Sie deshalb schon heute vor.

Denken Sie daran, dass jeder pflegebedürftig werden kann. Sorgen Sie deshalb schon heute vor. SELEKTA PflegeVorsorge Denken Sie daran, dass jeder pflegebedürftig werden kann. Sorgen Sie deshalb schon heute vor. Die SELEKTA PflegeVorsorge schützt Ihr Vermögen vor den immensen Pflegekosten. Und garantiert

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung

Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 17. Dezember 2012 Darstellung für eine Kapitalversicherung auf festen Termin nach Tarif 3

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 06. Mai 2014 Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung wegen Pflegebedürftigkeit

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung

Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft Darstellung für eine Risikoversicherung mit Umtauschrecht nach Tarif RU (Tarifwerk 2008)

Mehr

Die Pflegelücke wird immer größer Mit AXA bieten Sie staatlich geförderten Schutz.

Die Pflegelücke wird immer größer Mit AXA bieten Sie staatlich geförderten Schutz. Info für Vertriebspartner Die Pflegelücke wird immer größer Mit AXA bieten Sie staatlich geförderten Schutz. Die private Pflegeabsicherung von AXA Pflege-Bahr und Pflegevorsorge Flex-U Die wachsende Bedeutung

Mehr

Im Pflegefall bestens versorgt

Im Pflegefall bestens versorgt Im Pflegefall bestens versorgt Krankenversicherung DEUTSCHE PRIVAT PFLEGE PLUS NEU! Jetzt für später mehr Leistung sichern. Ohne Gesundheitsprüfung. Pflegevorsorge muss sein Schon heute gibt es fast 2,4

Mehr

Vermittlerinfo. SPR-care Die flexible Pflegerentenversicherung. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

Vermittlerinfo. SPR-care Die flexible Pflegerentenversicherung. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Vermittlerinfo SPR-care Die flexible Pflegerentenversicherung DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Positionierung der Dialog Lebensversicherungs-AG Die Marke Dialog steht für die Absicherung

Mehr

Im Pflegefall bestens versorgt. Die Deutsche PrivatPflege gibt Ihnen finanzielle Sicherheit im Pflegefall

Im Pflegefall bestens versorgt. Die Deutsche PrivatPflege gibt Ihnen finanzielle Sicherheit im Pflegefall Im Pflegefall bestens versorgt Die Deutsche PrivatPflege gibt Ihnen finanzielle Sicherheit im Pflegefall Pflege geht uns alle an Eine gute Nachricht: Wir leben länger. Ein Grund dafür ist auch die gute

Mehr

Versicherte Person Name und Geburtsdatum Person, geboren am 03.10.1957

Versicherte Person Name und Geburtsdatum Person, geboren am 03.10.1957 Kurzübersicht zum Vorschlag Klassische nversicherung Vario Care Versicherte Person Name und Geburtsdatum Person, geboren am 03.10.1957 Versicherter Tarif Klassische nversicherung nach Tarif R der Tarifgeneration

Mehr

Vorsorge für den Pflegefall treffen.

Vorsorge für den Pflegefall treffen. Vorsorge für den Pflegefall treffen. Schützen Sie sich und Ihre Angehörigen rechtzeitig vor den finanziellen Folgen im Pflegefall. Kunden und Rating-Agenturen empfehlen die Württembergische Krankenversicherung

Mehr

pflege Risikoträger ist die DFV Deutsche Familienversicherung AG. erkennen informieren

pflege Risikoträger ist die DFV Deutsche Familienversicherung AG. erkennen informieren pflege pflege Risikoträger ist die DFV Deutsche Familienversicherung AG. erkennen informieren Stellen Sie sich einmal vor, Sie hätten eine Krankenversicherung, die immer nur die Hälfte zahlt: Nur die Hälfte

Mehr

1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen

1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen Dr. Präve bezog sich insbesondere auf folgende Vorschriften der neuen InfoV: 1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen (1) Der Versicherer hat dem Versicherungsnehmer gemäß 7 Abs. 1 Satz 1

Mehr

Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall

Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall Mit fast 80 Jahren Erfahrung als unabhängiges Familienunternehmen und als Krankenversicherer wissen wir, dass echte Freiheit und Unabhängigkeit nur aus Sicherheit

Mehr

Schützen Sie sich und Ihre Familie im Pflegefall. Ich vertrau der DKV KOMBIMED PFLEGE. ZUSATZVERSICHERUNG FÜR GESETZLICH UND PRIVAT VERSICHERTE.

Schützen Sie sich und Ihre Familie im Pflegefall. Ich vertrau der DKV KOMBIMED PFLEGE. ZUSATZVERSICHERUNG FÜR GESETZLICH UND PRIVAT VERSICHERTE. KOMBIMED PFLEGE TARIFE KPEK/KPET KOMBIMED FÖRDER-PFLEGE TARIF KFP Schützen Sie sich und Ihre Familie im Pflegefall KOMBIMED PFLEGE. ZUSATZVERSICHERUNG FÜR GESETZLICH UND PRIVAT VERSICHERTE. FÜR TARIFE

Mehr

Pflege- Neuausrichtungsgesetz

Pflege- Neuausrichtungsgesetz Pflege- Neuausrichtungsgesetz was hat sich geändert Horst Effertz Heino Schüürmann Die Pflegeversicherung 5. Säule im Sozialversicherungssystem Pflegebedürftig sind Personen, die wegen einer körperlichen,

Mehr

PflegePlus. Kapitalanlage mit Pflegevorsorge und Garantie

PflegePlus. Kapitalanlage mit Pflegevorsorge und Garantie PflegePlus Kapitalanlage mit Pflegevorsorge und Garantie Inhalt Steigende Lebenserwartung erhöhtes Pflegerisiko...... 3 Die finanzielle Sicherheit im Alter...................... 4 Die Lücke in der gesetzlichen

Mehr

Ihr plus An Besser versorgt sein

Ihr plus An Besser versorgt sein Kranken- Versicherung Ihr plus An Besser versorgt sein Mit den R+V-Pflegetagegeldern. Die finanzielle Absicherung für den Pflegefall. Jetzt die staatliche Förderung nutzen! Pflegebedürftigkeit kann jeden

Mehr

Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall

Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall Mit über 75 Jahren Erfahrung als unabhängiges Familienunternehmen und als Krankenversicherer wissen wir, dass echte Freiheit und Unabhängigkeit nur aus Sicherheit

Mehr

Pflege ein großes Thema...

Pflege ein großes Thema... Pflege ein großes Thema... Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen Im Alter möchte jeder gerne gesund und unabhängig sein. Doch die Realität sieht anders auch: Immer mehr Deutsche brauchen in späteren Jahren

Mehr

Clever investieren und für den Pflegefall vorsorgen: Gothaer PflegeRent Invest. Gothaer Lebensversicherung AG Arnoldiplatz 1 50969 Köln

Clever investieren und für den Pflegefall vorsorgen: Gothaer PflegeRent Invest. Gothaer Lebensversicherung AG Arnoldiplatz 1 50969 Köln Clever investieren und für den Pflegefall vorsorgen: Gothaer PflegeRent Invest Gothaer Lebensversicherung AG Arnoldiplatz 1 50969 Köln Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen auch Ihre Kunden! Über 2 Millionen

Mehr

Information. Kostenfalle Pflegefall. Pflegezusatzversicherung. Tarif PZ: Finanzielle Sicherheit bei Pflegebedürftigkeit

Information. Kostenfalle Pflegefall. Pflegezusatzversicherung. Tarif PZ: Finanzielle Sicherheit bei Pflegebedürftigkeit Information Pflegezusatzversicherung Kostenfalle Pflegefall Tarif PZ: Finanzielle Sicherheit bei Pflegebedürftigkeit Unverzichtbar Finanzielle Sicherheit im Pflegefall Schutz, den jeder braucht! Ob altersbedingt,

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung

Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung Versorgungsvorschlag für eine Kapitalversicherung der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 02. Februar 2015 Darstellung für eine BestattungsVorsorge nach Tarif 1S (Tarifwerk 2015)

Mehr

Generali 3-Phasen-Rente. Beweglich wie Ihr Leben!

Generali 3-Phasen-Rente. Beweglich wie Ihr Leben! Generali 3-Phasen-Rente Beweglich wie Ihr Leben! Mit Sicherheit frei entscheiden Ihr einzigartiger Wunscherfüller Sie möchten jederzeit über Ihr Kapital verfügen und eine attraktive Rendite bekommen, Ihre

Mehr

Im Pflegefall bestens versorgt

Im Pflegefall bestens versorgt Im Pflegefall bestens versorgt Die Deutsche PrivatPflege gibt Ihnen finanzielle Sicherheit im Pflegefall. Jetzt auch mit spezieller Leistung bei Demenz. Pflege geht uns alle an Eine gute Nachricht: Wir

Mehr

Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter.

Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter. Gesundheit Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter. Individuelle Absicherung für alle Pflegestufen Pflegevorsorge Flex Für den Pflegefall vorsorgen:

Mehr

Was leistet ein Versicherer für mich in der Pflegetagegeldversicherung?

Was leistet ein Versicherer für mich in der Pflegetagegeldversicherung? interview Was leistet ein Versicherer für mich in der Pflegetagegeldversicherung? Pflege & Vorsorge im Gespräch mit Markus Reis, Leiter Produktmanagement Kranken- u. Pflegeversicherung der MÜNCHENER VEREIN

Mehr

Individueller Versorgungsvorschlag für eine Direktversicherung durch Gehaltsumwandlung

Individueller Versorgungsvorschlag für eine Direktversicherung durch Gehaltsumwandlung Individueller Versorgungsvorschlag für eine Direktversicherung durch Gehaltsumwandlung - Garantieleistungen - für Rentenversicherung mit aufgeschobener Rentenzahlung nach Tarif E / SR mit den Zusätzen

Mehr

SELECT CARE Pflege. Krankenversicherung. Privater Gesundheits- und Pflegeschutz

SELECT CARE Pflege. Krankenversicherung. Privater Gesundheits- und Pflegeschutz SELECT CARE Pflege Krankenversicherung Privater Gesundheits- und Pflegeschutz SELECT CARE Pflege 2 Vorsorgen bringt Sicherheit Immer wieder werden auch junge Menschen zum Pflegefall. Ein Unfall oder eine

Mehr

Der Pflegefall. -mich trifft das nicht?! Copyright Brigitte Tanneberger GmbH

Der Pflegefall. -mich trifft das nicht?! Copyright Brigitte Tanneberger GmbH Der Pflegefall -mich trifft das nicht?! Auch Sie werden mit hoher Wahrscheinlichkeit im Alter zum Pflegefall Anzahl älterer Menschen nimmt gravierend zu: heute sind 20 % der Bevölkerung 65+ und 5 % der

Mehr

PflegeGarant - Passend für jeden Typen

PflegeGarant - Passend für jeden Typen Vertriebsinformation Krankenversicherung Januar 2015 INNOVATION Frank, Bankkaufmann, verheiratet, 47 Mats, Informatiker, 2 Kinder, 33? Pflege kann jeden Ihrer Kunden treffen Nina, Grafikerin, ledig, 24

Mehr

Themenschwerpunkt. Basiswissen Pflege Teil 2 Varianten privater Pflege-Zusatzvorsorge. Inhalt:

Themenschwerpunkt. Basiswissen Pflege Teil 2 Varianten privater Pflege-Zusatzvorsorge. Inhalt: Themenschwerpunkt Basiswissen Pflege Teil 2 Varianten privater Pflege-Zusatzvorsorge Inhalt: Basiswissen Pflege Varianten privater Pflege-Zusatzvorsorge Die Pflegekostenversicherung Vor- und Nachteile

Mehr

Kurzübersicht zum Vorschlag ALfonds Fondsgebundene Rente (HFR10)

Kurzübersicht zum Vorschlag ALfonds Fondsgebundene Rente (HFR10) Anlage zur Kurzübersicht zum Vorschlag ALfonds Fondsgebundene Rente (HFR10) Persönliche Daten Versicherungsnehmer Herr Toni Tester Versicherter Herr Toni Tester Geburtsdatum 01.01.1987 Versicherungs- und

Mehr

Kranken. Mit SIGNAL IDUNA wird Pflege bezahlbar. Speziell für IKK Versicherte

Kranken. Mit SIGNAL IDUNA wird Pflege bezahlbar. Speziell für IKK Versicherte Kranken Mit SIGNAL IDUNA wird Pflege bezahlbar. Speziell für IKK Versicherte Pflegebedürftig? Gerne verschließen wir unsere Augen davor, dass unsere Gesundheit, unsere geistige Frische und Beweglichkeit

Mehr

RingPflegeRente. Ihr Schutz vor hohen Pflegekosten! Lassen Sie Ihr Vermögen nicht zum Pflegefall werden!

RingPflegeRente. Ihr Schutz vor hohen Pflegekosten! Lassen Sie Ihr Vermögen nicht zum Pflegefall werden! RingPflegeRente Ihr Schutz vor hohen Pflegekosten! Lassen Sie Ihr Vermögen nicht zum Pflegefall werden! Rechtzeitig daran denken schont Ihre Nerven und Ihr Geld: Zum Pflegefall kann jeder werden auch Sie!

Mehr

Punkten mit generationenübergreifenden Vertriebsansätzen

Punkten mit generationenübergreifenden Vertriebsansätzen Vertriebschance 2013 Punkten mit generationenübergreifenden Vertriebsansätzen Matthias Höpfner Allianz Maklervertrieb Frankfurt Inhalt 1 Auf der Suche nach einer lukrativen Vertriebschance für 2013 2 Drei

Mehr