3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim"

Transkript

1 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS1011 1/54 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim Christian Baun Karlsruher Institut für Technologie Steinbuch Centre for Computing

2 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS1011 2/54 Wiederholung vom letzten Mal Grundlagen und Einschränkungen Mooresche Gesetz Amdahls Gesetz Granularität Gustafsons Gesetz Dimensionen von Daten Portabilität von Daten Parallelrechner Gemeinsamer Speicher Verteilter Speicher Verbindungsnetzwerke

3 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS1011 3/54 Heute Was ist Cloud-Computing? Definitionen (lustige, falsche und richtige) Warum Cloud-Computing? Organisatorische Typen von Clouds Public Cloud Private Cloud Hybrid Cloud Kategorien von Cloud-Systemen (anhand der angebotenen Dienste) Humans as a Service (HuaaS) Software as a Service (SaaS) Platform as a Service (PaaS) Infrastructure as a Service (IaaS) Weitere Konzepte (Cloud Print, Cloud Gaming, Cloud Betriebssysteme) Fazit zum Cloud-Computing

4 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS1011 4/54 Was ist Cloud-Computing?

5 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS1011 5/54 Was ist Cloud-Computing? Eine Definition des Cloud-Computing erscheint schwierig Alle reden davon Kaum jemand weiß wirklich was es ist Definitionen sind meistens ungenau oder falsch

6 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS1011 6/54 Gartner Hype Cycle 2008

7 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS1011 7/54 Gartner Hype Cycle 2009

8 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS1011 8/54 Gartner Hype Cycle 2010

9 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS1011 9/54 Lustige Definition leider zu ungenau

10 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Warum braucht die Welt Cloud-Computing?

11 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Was ist Cloud-Computing?

12 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Bessere Cloud-Definition Definition Unter Ausnutzung virtualisierter Rechen- und Speicherressourcen und moderner Web-Technologien stellt Cloud-Computing skalierbare, netzwerk-zentrierte, abstrahierte IT-Infrastrukturen, Plattformen und Anwendungen als on-demand Dienste zur Verfügung. Die Abrechnung dieser Dienste erfolgt nutzungsabhängig Eckpunkte Ein oder wenige Rechenzentren mit heterogenen oder homogenen Ressourcen unter zentraler Kontrolle Virtualisierte Ressourcen Verbrauchsabhängige Abrechnung (Pay-as-you-go) Selten ist die Nutzung kostenfrei Benutzerfreundlich (geringe Einarbeitungszeit notwendig)

13 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Warum braucht/will die Welt Cloud-Computing? Cloud-Computing soll: Kosten (für Benutzer) senken (durch Abrechnung nach Verbrauch) Kosten (für Anbieter) senken (durch Konsolidierung) Komplexität (für Benutzer) verringern (durch hohe Benutzbarkeit und Wegfall von Installation und Administration) Einfachen Ressourcenzugriff bieten (durch Web Services) Benutzerwünsche erfüllen und Flexibilität bieten (durch Virtualisierung) Unbegrenzten (elastischen) Ressourcenzugriff ermöglichen (durch Virtualisierung) Vielfältige Einsatzmöglichkeiten aus Benutzersicht. Eine Instanz 10 Tage mieten oder 10 Instanzen für einen Tag. Der Preis ist identisch Benutzer emanzipieren (freie Wahl von OS, Anwendungen und Firewallregeln) Kurz: Cloud-Computing soll die IT revolutionieren

14 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Übergang der IT in das Zeitalter der Industrialisierung

15 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Abneigung gegen Cloud Computing? Gründe für Abneigung gegen Cloud Computing? Hardware ist sexy (Möglichst viel) eigene Hardware macht was her am Tag der offenen Tür Schwer zu beschreibendes Gefühl von Unsicherheit Die eigenen Daten außer Haus zu speichern, erzeugt ein mulmiges Gefühl Auf meiner Hardware bin ich der Herr Administratoren lieben ihre Hardware Trotz der vielen Arbeit und Frustration Stockholm-Syndrom?! Verlust der Hardware = Verlust von Macht und Einfluss?

16 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Da muss der Doktor ran...

17 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Warum Cloud-Computing? No Hardware...

18 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Organisatorische Typen von Clouds Public Cloud (bzw. External Cloud) Private Cloud (bzw. Internal Cloud oder Intra Cloud) Hybrid Cloud

19 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Public Cloud (bzw. External Cloud) Anbieter und Nutzer gehören unterschiedlichen Organisationen an Anbieter verfolgen immer kommerzielle Geschäftsinteressen Nutzer haben keine Kosten für Anschaffung, Betrieb und Wartung eigener Hardware Public Cloud Dienste liegen immer vor der eigenen Firewall Theoretisches Risiko des Lock-in Datenschutz und Datensicherheit beachten!

20 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Private Cloud (bzw. Internal Cloud oder Intra Cloud) Anbieter und Benutzer der Cloud Dienste gehören der gleichen Organisation an Dienste der Private Cloud sind im Idealfall kompatibel zu den Public Cloud Diensten etablierter Anbieter Keine Gefahr des Lock-in Datenschutz ist kein Problem Ähnlich hohe Kosten für eigene Hardware, Stellplatz und Administration wie bei einer nicht-cloud-basierten Architektur

21 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Hybrid Cloud Dienste aus Public und Private Clouds werden gemeinsam innerhalb einer Infrastruktur verwendet Anwendungsgebiete: Lastspitzen mit den Ressourcen von Public Clouds abfedern Sicherheitskopien von Daten in Public Clouds auslagern

22 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Die vier (wichtigsten) Kategorien von Cloud-Systemen

23 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Humans as a Service (HuaaS) Prinzip des Crowdsourcing Ressource Mensch wird zu geringen Kosten oder als Spende Freiwilliger angeboten Interessant für... niedrig qualifizierte Tätigkeiten Tätigkeiten, die ein Computer gar nicht, nur schlecht oder erst nach einer unverhältnismäßig hohen Entwicklungszeit erledigen könnte Einsatzmöglichkeiten sind u.a. Bilderkennung subjektive (Produkt)-Bewertungen Übersetzungen (Produkt)-Zuordnungen zu (Produkt)-Kategorien Beispiele für Public Cloud HuaaS Untersuchung der Zeitung The Guardian zum britischen Spesenskandal 2009 Marktplatz für HuaaS: Amazon Mechanical Turk Im Bereich Private Cloud spielt HuaaS keine Rolle

24 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Literaturempfehlung zu Crowdsourcing Christian Papsdorf. Wie Surfen zu Arbeit wird. Campus Konsumenten schreiben Bewertungen, entwickeln Ideen, erstellen Logos, usw. Diese wertschöpfenden Tätigkeiten sind von hoher ökonomischer Bedeutung Unternehmen nutzen die Internetkultur (Partizipation, Engagement, Selbstverwirklichung,...), um die Konsumenten zumeist unentgeltlich für sich arbeiten zu lassen Warum machen die Konsumenten da freiwillig mit?

25 Amazons mechanischer Türke Quelle: Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54

26 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Marktplatz für HuaaS: Amazon Mechanical Turk

27 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Amazon Mechanical Turk: Human Intelligence Tasks

28 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Amazon Mechanical Turk: Ein Beispiel-HIT

29 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Software as a Service (SaaS) Applikationen werden durch Dienstleister betrieben und als Service zur Verfügung gestellt Benutzer kümmern sich nicht um Installationen, Administration, Updates,... Nutzung der Software ist kostenlos oder Abrechnung nach Verbrauch Lokale Installation der Software ist nicht vorgesehen Auf Seite der Benutzer ist lediglich ein Browser notwendig Benutzer muss dem Anbieter vertrauen im Bezug auf: Eigene Daten Verfügbarkeit der Dienste Beispiele für Public Cloud SaaS Google Docs, Salesforce.com, Gliffy, Clarizen, Zoho Writer, SlideRocket, Adobe Photoshop Express und Apple iwork.com Beispiele für Private Cloud SaaS Sugar und Zimbra

30 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Google Docs: Textverarbeitung, Tabellenkalkulation,...

31 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Zoho Writer: Textverarbeitung

32 Salesforce: Kundenbeziehungsmanagement Quelle: Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54

33 Zimbra Collaboration Suite: Groupware Quelle: Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54

34 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Weitere Konzepte Es existieren weitere Dienstgruppen, die auch zur Gruppe SaaS gehören Dabei handelt es sich um spezialisierte Dienste für bestimmte Anwendungen Cloud Printing Cloud Gaming Cloud Betriebssysteme

35 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Google Cloud Print Ermöglicht das Drucken quasi aus der Cloud heraus Interessantes Konzept des Cloud-Computing von Google Passt nicht so recht in die Kategorien der etablierten Cloud Dienste Kategorien Verbreitung internetfähiger Geräte wie Netbooks, Touchpads und Mobiltelefone steigt Einrichtung eines lokalen Druckers ist schwierig Fehlen geeigneter Druckertreiber Teilweise sehr geringen Ressourcen in den Geräten Vielfalt der Betriebssysteme (Mac OS, Android, Windows Mobile...) Lösung: Google Cloud Print Nutzer sendet sein zu druckendes Dokument an den Dienst, legt die Druckeinstellungen fest und bekommt eine Rückmeldung über die erfolgreiche Ausführung des Auftrags

36 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Google Cloud Print (zwei Arten von Druckern) Google Cloud Print kompatible Netwerkdrucker Drucker ist beim Dienst angemeldet Druckjobs werden an einen Dienst gesendet Dienst bereitet den Druckauftrag auf und leitet ihn an den Drucker weiter Legacy Drucker (sind nicht zu Google Cloud Print kompatibel) Lokal angeschlossene Drucker (USB) oder Netzwerkdrucker Auf einem lokalen PC wird ein Proxy installiert Proxy registriert den Drucker und sendet Druckaufträge an den Dienst Aufbereitete Druckjobs werden über den Proxy an den Drucker gesendet Nachteil: Proxy-Rechner muss zum Drucken eingeschaltet sein

37 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Google Cloud Print Google Cloud Print befindet sich aktuell noch in der Entwicklung Kompatible Drucker sind bislang noch nicht erhältlich Gründe, warum es ein Erfolg werden kann Integration in Google Chrome OS Freier Standard Unterstützung der Firma HP HP hat eine erste Produktlinie von Google Cloud Print kompatiblen Druckern angekündigt Das günstigste Modell wird für 99 US-Dollar erhältlich sein Über eine -Adresse lassen sich die Geräte identifizieren und als Cloud-Drucker unter Chrome OS hinzufügen HP plant bis zum Jahresende 2010 mehrere Millionen Cloud-Drucker verkauft zu haben

38 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Cloud Gaming Cloud Gaming bezeichnet Dienste, um High-End Videospiele auf Low-End Geräten (ältere PCs, Fernseher, mobile internetfähige Endgeräte) verfügbar zu machen Videospiele werden in den Serverfarmen des Anbieters ausgeführt Ausschließlich die Darstellung erfolgt auf den lokalen Zielgeräten Darstellung wird als komprimierter Videostrom übertragen Benutzereingaben werden zum Anbieter gesendet und dort ausgewertet Nachteil: Die notwendige Kompression reduziert die optischen Qualität Problem: Netzwerklatenzen müssen gering sein, da die Benutzereingaben zu einem entfernten Server übertragen und ausgewertet werden Zeit zwischen Benutzereingabe und Ergebnis auf dem lokalen Anzeigegerät muss gering sein, um den Spielfluss nicht zu unterbrechen Positiver Nebeneffekt für die Anbieter: Keine Raubkopien möglich Ein bekannter Anbieter von Cloud Gaming ist OnLive

39 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Cloud Betriebssysteme Web-Desktops werden auch als Cloud Betriebssysteme bezeichnet Bekanntes Produkt aus dieser Gruppe: eyeos Betriebssystem und alle installierten Anwendungen und Benutzerdaten befinden sich auf den Serverfarmen des Anbieters Benutzer benötigt lediglich einen Computer mit Internetzugang und Webbrowser Der Begriff Cloud Betriebssystem ist in den meisten Fällen irreführend Auch für die Nutzung eines Cloud Betriebssystems benötigt der Benutzer einen Rechner mit Browser und dafür ein zugrunde liegendes Betriebssystem Das native Betriebssystem wird nicht ersetzt. Es werden nur die Benutzeranwendungen und Benutzerdaten ausgelagert

40 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Cloud Cooking die Zukunft?!

41 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Platform as a Service (PaaS) Skalierbare, integrierte Laufzeitumgebungen Häufig auch Entwicklungsumgebungen Anbieter unterstützen meistens 1 oder 2 Programmiersprachen Erscheint als ein großer Rechner und macht es einfach zu skalieren Zielgruppe sind primär Entwickler Geringere Flexibilität als bei IaaS Kein Administrationsaufwand für die Nutzer Anwender kümmern sich nicht um das Betriebssystem, Systemsoftware,... Beispiele für Public Cloud PaaS Google App Engine, Bungee Connect, Heroku, Engine Yard, Zoho Creator und Windows Azure Services Plattform Beispiele für Private Cloud PaaS AppScale und typhoonae

42 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Bungee Connect Quelle: Webbasierte Entwicklungsumgebung ähnlich aufgebaut wie Microsoft Visual Studio proprietäre Sprache, die an C# oder Java erinnert

43 Heroku Quelle: Webbasierte Entwicklungsumgebung und Plattform für Ruby on Rails Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54

44 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Google App Engine und AppScale Google App Engine (GAE) ist ein Plattformdienst, in dem Web-Anwendungen in Python und JAVA in der Google-Infrastruktur betrieben werden können AppScale ist eine Open-Source Reimplementierung der GAE Ermöglicht den Aufbau einer eigenen PaaS, kompatibel zur GAE Google App Engine und AppScale werden in einer eigenen Vorlesung ausführlich behandelt

45 Infrastructure as a Service (IaaS) Selten auch Hardware as a Service (HaaS) genannt Benutzer betreiben virtuelle Server-Instanzen mit (fast) beliebigen Betriebssystemen und unveränderten Anwendungen auf den Serverfarmen des Anbieters Benutzer haben innerhalb ihrer Instanzen Administratorenrechte Benutzer haben keinen Kontakt zur physischen Hardware Firewall-Regeln können selbst definiert werden Welche Betriebssysteme unterstützt werden, hängt vom Anbieter ab Komplette Rechenzentren können virtuell realisiert werden Beispiele für Public Cloud IaaS 3tera, Amazon Elastic Compute Cloud (EC2), GoGrid, Joyent, FlexiScale, Rackspace Cloud (vormals Mosso) und Zimory Public Cloud Beispiele für Private Cloud IaaS Eucalyptus, Enomaly Elastic Computing Platform, OpenNebula und Nimbus Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54

46 Quelle: Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 GoGrid

47 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Amazon Web Services und Eucalyptus Die Amazon Web Services (AWS) sind eine Sammlung verschiedener Cloud-Dienste Eucalyptus ist eine Open-Source Software, um eine AWS-kompatible IaaS auf Clustern aufzubauen Amazon Web Services und Eucalyptus werden in einer eigenen Vorlesung ausführlich behandelt

48 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 HPCaaS Zu den IaaS-Diensten gehört auch High Performance Computing as a Service (HPCaaS) Bei HPCaaS ist die Netzwerklatenz zwischen den virtuellen Maschinen und damit die physische Lokalität der Knoten elementar Nur sehr wenige Private Cloud Lösungen bieten eine Gruppierung von Knoten OpenNebula und CloudStack Einige Private Cloud Lösungen bieten überhaupt keine Lokalität der virtuellen Maschinen Eucalyptus Es existieren HPCaaS-Angebote von Public Cloud Anbietern Cluster Compute Instances in Amazon EC2 HPCaaS ist nicht für alle HPC-Probleme geeignet HPCaaS ist für trivial parallele Probleme geeignet

49 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Organisatorische und funktionale Kategorien von Clouds

50 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Fazit Cloud-Computig ist aktuell DER Hype in der IT Es gibt nicht die eine Cloud-Architektur oder Cloud-Anwendung Cloud-Computing kann helfen, die IT zu industrialisieren

51 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Gefahren durch Cloud-Computing (2009)

52 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Gefahren durch Cloud-Computing (2010)

53 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Literaturempfehlung und Werbung

54 Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS /54 Nächste Vorlesung Nächste Vorlesung:

3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim

3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim SS2010 1/42 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim Christian Baun Forschungszentrum Karlsruhe

Mehr

3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim

3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim Christian Baun, Viktor Mauch 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim SS2011 1/39 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim Christian Baun, Viktor Mauch

Mehr

10.Vorlesung Verteilte Systeme Hochschule Mannheim

10.Vorlesung Verteilte Systeme Hochschule Mannheim Christian Baun, Viktor Mauch 10.Vorlesung Verteilte Systeme Hochschule Mannheim SS2011 1/38 10.Vorlesung Verteilte Systeme Hochschule Mannheim Christian Baun, Viktor Mauch Karlsruher Institut für Technologie

Mehr

Cloud-Computing Seminar Hochschule Mannheim

Cloud-Computing Seminar Hochschule Mannheim Christian Baun Cloud-Computing Seminar Hochschule Mannheim WS0910 1/20 Cloud-Computing Seminar Hochschule Mannheim Christian Baun Fakultät für Informatik, Hochschule Mannheim, cray@unix-ag.uni-kl.de 9.10.2009

Mehr

Aufbau und Betrieb einer Private Cloud mit Open Source Software

Aufbau und Betrieb einer Private Cloud mit Open Source Software Aufbau und Betrieb einer Private Cloud mit Open Source Software ix CeBIT Forum Hannover 5. März 2010 Christian Baun, Marcel Kunze baun kunze@kit.edu http://www.kit.edu Cloud-Computing 2009 + 2010 Allgemein

Mehr

Public und Private Cloud-Dienste mit KOALA komfortabel steuern

Public und Private Cloud-Dienste mit KOALA komfortabel steuern Public und Private Cloud-Dienste mit KOALA komfortabel steuern ix CeBIT Forum 2011 Christian Baun, Marcel Kunze 4. März 2011 STEINBUCH CENTRE FOR COMPUTING (SCC) KIT Universität des Landes Baden-Württemberg

Mehr

3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim

3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim Christian Baun 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS1112 1/47 3.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim Christian Baun Karlsruher Institut für

Mehr

Private Cloud mit Eucalyptus am SCC

Private Cloud mit Eucalyptus am SCC Private Cloud mit Eucalyptus am SCC Christian Baun 15. Dezember 2009 KIT The cooperation of Forschungszentrum Karlsruhe GmbH und Universität Karlsruhe (TH) http://www.kit.edu Cloud-Comuting = Grid-Computing?!

Mehr

Aktuelle Herausforderungen beim Cloud Computing

Aktuelle Herausforderungen beim Cloud Computing Dr. Christian Baun COMMIT 2012 Hochschule Mannheim Aktuelle beim Cloud Computing 1/19 Aktuelle beim Cloud Computing Dr. Christian Baun wolkenrechnen@gmail.com 22.10.2012 Dr. Christian Baun COMMIT 2012

Mehr

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Computing Services oder: Internet der der Dienste Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Cloud Computing: Definitionen Cloud Computing ist eine Form der bedarfsgerechten und flexiblen Nutzung von IT-Dienstleistungen.

Mehr

Seminarvortrag. Cloud Computing. Christophe Sokol 26.01.2012

Seminarvortrag. Cloud Computing. Christophe Sokol <sokol@inf.fu-berlin.de> 26.01.2012 Seminarvortrag Cloud Computing Christophe Sokol 26.01.2012 Ablauf des Vortrags Hintergrund: Der Plat_Forms-Wettbewerb Was ist Cloud Computing? Aufgaben lösen in der Cloud 3 / 23

Mehr

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering Azure und die Cloud Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat Institut für Informatik Software & Systems Engineering Agenda Was heißt Cloud? IaaS? PaaS? SaaS? Woraus besteht

Mehr

Aufbau eigener Cloud-Infrastrukturen mit Eucalyptus Hochschule Mannheim

Aufbau eigener Cloud-Infrastrukturen mit Eucalyptus Hochschule Mannheim Andreas Ries Cloud-Computing Seminar Hochschule Mannheim WS0910 1/26 Aufbau eigener Cloud-Infrastrukturen mit Eucalyptus Hochschule Mannheim Andreas Ries Fakultät für Informatik Hochschule Mannheim ries.andreas@web.de

Mehr

Gliederung. Was ist Cloud Computing Charakteristiken Virtualisierung Cloud Service Modelle Sicherheit Amazon EC2 OnLive Vorteile und Kritik

Gliederung. Was ist Cloud Computing Charakteristiken Virtualisierung Cloud Service Modelle Sicherheit Amazon EC2 OnLive Vorteile und Kritik Cloud Computing Gliederung Was ist Cloud Computing Charakteristiken Virtualisierung Cloud Service Modelle Sicherheit Amazon EC2 OnLive Vorteile und Kritik 2 Bisher Programme und Daten sind lokal beim Anwender

Mehr

Cloud-Architekturen auf verschiedenen Ebenen Seminar: Datenbankanwendungen im Cloud Computing

Cloud-Architekturen auf verschiedenen Ebenen Seminar: Datenbankanwendungen im Cloud Computing Cloud-Architekturen auf verschiedenen Ebenen Seminar: Datenbankanwendungen im Cloud Computing Andreas Wixler INSTITUTE FOR PROGRAM STRUCTURES AND DATA ORGANIZATION, FACULTY OF INFORMATICS KIT University

Mehr

Cloud Computing mit mathematischen Anwendungen

Cloud Computing mit mathematischen Anwendungen Cloud Computing mit mathematischen Anwendungen Vorlesung SoSe 2009 Dr. Marcel Kunze Karlsruhe Institute of Technology (KIT) Steinbuch Centre for Computing (SCC) KIT the cooperation of Forschungszentrum

Mehr

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand?

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand? Prof. Dr.-Ing. Rainer Schmidt HTW Aalen Wirtschaftsinformatik Überblick Was ist Cloud-Computing und wieso ist es für Unternehmen wichtig? Wie können Unternehmen mit Hilfe einer Cloud- Computing-Strategie

Mehr

Cloud Computing Technologien. Maxim Schnjakin 16. April 2013

Cloud Computing Technologien. Maxim Schnjakin 16. April 2013 Cloud Computing Technologien Maxim Schnjakin 16. April 2013 Agenda 1 Cloud Computing Technologien Worum geht s? Seminarthemen Was soll gemacht werden? Organisation Wie soll s ablaufen? Definition of Cloud

Mehr

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen Cloud Computing D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011 1 Seminar: Dozent: Softwarearchitekturen Benedikt Meurer GLIEDERUNG Grundlagen Servervirtualisierung Netzwerkvirtualisierung Storagevirtualisierung

Mehr

It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen

It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen Folie: 1/25 Agenda Einleitung - Cloud Computing Begriffe Überblick - Wer bietet was? Der Weg zur Private Cloud Einblick - RRZK und Cloud Computing Anmerkung

Mehr

Vertrags- und Lizenzfragen im Rahmen des Cloud Computing LES Arbeitsgruppenmeeting 13. Mai 2011

Vertrags- und Lizenzfragen im Rahmen des Cloud Computing LES Arbeitsgruppenmeeting 13. Mai 2011 Vertrags- und Lizenzfragen im Rahmen des Cloud Computing LES Arbeitsgruppenmeeting 13. Mai 2011 Heymann & Partners Übersicht Erscheinungsformen des Cloud Computing Vertragsgestaltung beim Cloud Computing

Mehr

11.05.2011 / Prof. Dr. Jürgen Treffert. Cloud Computing - eine realistische Alternative für Unternehmen?

11.05.2011 / Prof. Dr. Jürgen Treffert. Cloud Computing - eine realistische Alternative für Unternehmen? 11.05.2011 / Prof. Dr. Jürgen Treffert Cloud Computing - eine realistische Alternative für Unternehmen? Mindmap der Zusammenhänge Prof. Dr. Jürgen Treffert DHBW Lörrach STZ IT-BC treffert@dhbw-loerrach.de

Mehr

Aufbau von Cloud-Infrastrukturen mit Eucalyptus

Aufbau von Cloud-Infrastrukturen mit Eucalyptus Michael Stapelberg Cloud-Computing Seminar Universität Heidelberg SS2009 1/34 Aufbau von Cloud-Infrastrukturen mit Eucalyptus Michael Stapelberg Universität Heidelberg Stapelberg@stud.uni-heidelberg.de

Mehr

Cloud Computing: Chancen und Risiken

Cloud Computing: Chancen und Risiken Cloud Computing: Chancen und Risiken Dr. Marcel Kunze Karlsruhe Institute of Technology (KIT) Steinbuch Centre for Computing (SCC) KIT the cooperation of Forschungszentrum Karlsruhe GmbH und Universität

Mehr

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Virtual Center Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Cloud SaaS otion DRS ware otion Fault

Mehr

Platform as a Service (PaaS) 15.01.2010 Prof. Dr. Ch. Reich

Platform as a Service (PaaS) 15.01.2010 Prof. Dr. Ch. Reich Platform as a Service (PaaS) 15.01.2010 Prof. Dr. Ch. Reich Cloud Computing Deployment Typen: Private cloud Besitzt das Unternehmen Community cloud Gemeinsame Nutzung durch Gemeinschaft Public cloud Öffentliche

Mehr

Cloud Computing. Vorlesung an der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft im Sommersemester 2015 Michael Fischer und Georg Magschok

Cloud Computing. Vorlesung an der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft im Sommersemester 2015 Michael Fischer und Georg Magschok Cloud Computing Vorlesung an der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft im Sommersemester 2015 Michael Fischer und Georg Magschok mf@wanulator.de gio@eglikoe.de Die Vorlesung im Web: http://www.home.hs-karlsruhe.de/~mage0003/

Mehr

Cloud Computing Chancen für KMU

Cloud Computing Chancen für KMU Cloud Computing Chancen für KMU Sascha A. Peters Cluster Manager IT FOR WORK 31. Oktober 2012 Cloud Computing Worüber reden alle? Fragen zum Thema Cloud Was ist Cloud Computing und wofür wird es genutzt?

Mehr

Seminar im WS 2011/12: Technische Aspekte des Cloud- Computings. Prof. Sergei Gorlatch, Dominik Meiländer, Michel Steuwer

Seminar im WS 2011/12: Technische Aspekte des Cloud- Computings. Prof. Sergei Gorlatch, Dominik Meiländer, Michel Steuwer Seminar im WS 2011/12: Technische Aspekte des Cloud- Computings Prof. Sergei Gorlatch, Dominik Meiländer, Michel Steuwer Fachbereich Mathematik und Informatik Arbeitsgruppe Parallele und Verteilte Systeme

Mehr

REST-basierte Web-Services mit PHP (1)

REST-basierte Web-Services mit PHP (1) REST-basierte Web-Services mit PHP (1) REST nutzt direkt die HTTP-Operationen Daher ist es (vgl. SOAP) einfacher, einen REST-basierten Webservice direkt mit PHP zu implementieren. Einige PHP-Frameworks,

Mehr

OpenNebula. The Open Source Solution for Data Center Virtualization. Jürgen Hock. Institut für Sofwaretechnik und Datenkommunikation. 9.

OpenNebula. The Open Source Solution for Data Center Virtualization. Jürgen Hock. Institut für Sofwaretechnik und Datenkommunikation. 9. The Open Source Solution for Data Center Virtualization Jürgen Hock Institut für Sofwaretechnik und Datenkommunikation 9. Mai 2012 ... Agenda Jürgen Hock swt.hs-mannheim.de 2 ... Agenda ¹ ¹geekandpoke.typepad.com

Mehr

Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012. Bayreuth

Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012. Bayreuth Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012 Bayreuth Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 28.06.2012 /// Seite 1 Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 28.06.2012 /// Seite 2 Cloud ist eine Unternehmens-Strategie,

Mehr

Stefan Kusiek BFW-Leipzig

Stefan Kusiek BFW-Leipzig Stefan Kusiek BFW-Leipzig Schnellere Geräte (CPU, HDD, RAM, ) Mehrere Geräte (CPU, HDD, RAM, ) Mehrere Geräte (Rechner, Server, ) Cluster Preiswerter????? Mindestgröße Installation Konfiguration Wartung

Mehr

Die EBCONT Unternehmensgruppe.

Die EBCONT Unternehmensgruppe. 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles IT-Infrastruktur IT-Betrieb (managed Services) Cloud / Elastizität 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles Enterprise Solutions

Mehr

Cluster, Grid und Cloud High Performance Computing am GFZ

Cluster, Grid und Cloud High Performance Computing am GFZ Cluster, Grid und Cloud High Performance Computing am GFZ Jan Thaler - GFZ Potsdam GeoInformatik-Kolloquium 3.11.2010 Übersicht momentane Situation am GFZ Grid Computing Cloud Computing Anwendungsszenarien

Mehr

Cloud-Plattform: Appscale Hochschule Mannheim

Cloud-Plattform: Appscale Hochschule Mannheim Florian Weispfenning Cloud-Computing Seminar Hochschule Mannheim WS0910 1/28 Cloud-Plattform: Appscale Hochschule Mannheim Florian Weispfenning Fakultät für Informatik Hochschule Mannheim florian.weispfenning@stud.hs-mannheim.de

Mehr

Flug in die Wolke. Instrumentenflug in die Cloud mit Unic. Wallisellen, 25. Januar 2012. Christoph Camenisch

Flug in die Wolke. Instrumentenflug in die Cloud mit Unic. Wallisellen, 25. Januar 2012. Christoph Camenisch Flug in die Wolke Instrumentenflug in die Cloud mit Unic Wallisellen, 25. Januar 2012 Christoph Camenisch Flug in die Wolke Hosting by Unic Unic - Seite 2 Flug in die Wolke Cloud Computing in a nutshell

Mehr

Linux Server in der eigenen Cloud

Linux Server in der eigenen Cloud SÜD IT AG World of IT Linux Server in der eigenen Cloud Infrastructure as a Service (IaaS) Michael Hojnacki, ProtoSoft AG Quellen: SUSE Cloud 4 Präsentation (Thore Bahr) Diverse Veröffentlichungen Stahlgruberring

Mehr

Von Markus Schmied und Manuel Bundschuh. New Trends in IT Das Wikireferat

Von Markus Schmied und Manuel Bundschuh. New Trends in IT Das Wikireferat Cloud Computing Von Markus Schmied und Manuel Bundschuh New Trends in IT Das Wikireferat Was ist Cloud-Computing? Definition Entstehung Varianten Software-as-a-Service Utility-Computing Risiken Einsatzbereiche

Mehr

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Dr. Andreas Goerdeler, Referatsleiter Entwicklung konvergenter IKT www.bmwi.de

Mehr

Ruben Deyhle 11.02.2011 Proseminar Konzepte für Daten- und Prozess-Management. Cloud Computing mit Windows Azure

Ruben Deyhle 11.02.2011 Proseminar Konzepte für Daten- und Prozess-Management. Cloud Computing mit Windows Azure Ruben Deyhle 11.02.2011 Proseminar Konzepte für Daten- und Prozess-Management Cloud Computing mit Windows Azure 2 Ablauf Charakterisierung Aufbau von Windows Azure Compute-, Storage- und Datenbank-Dienst

Mehr

Software as a Service, Cloud Computing und aktuelle Entwicklungen Seminarvorbesprechung

Software as a Service, Cloud Computing und aktuelle Entwicklungen Seminarvorbesprechung Software as a Service, Cloud Computing und aktuelle Entwicklungen Seminarvorbesprechung A. Göbel, Prof. K. Küspert Friedrich-Schiller-Universität Fakultät für Mathematik und Informatik Lehrstuhl für Datenbanken

Mehr

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 StoneOne 2013 Über StoneOne Gründung 2007 in Berlin Entwicklung von Softwarebausteinen für Software as a Service

Mehr

Sind Cloud Apps der nächste Hype?

Sind Cloud Apps der nächste Hype? Java Forum Stuttgart 2012 Sind Cloud Apps der nächste Hype? Tillmann Schall Stuttgart, 5. Juli 2012 : Agenda Was sind Cloud Apps? Einordnung / Vergleich mit bestehenden Cloud Konzepten Live Demo Aufbau

Mehr

Vorbesprechung Hauptseminar "Cloud Computing"

Vorbesprechung Hauptseminar Cloud Computing Vorbesprechung Hauptseminar "Cloud Computing" Dimka Karastoyanova, Johannes Wettinger, Frank Leymann {karastoyanova, wettinger, leymann}@iaas.uni-stuttgart.de Institute of Architecture of Application Systems

Mehr

Was ist die Cloud? CCW interner Vortrag für Themenabend Erstellt: Mai 2012, Heiko Ehmsen Dauer: ca. 30 Minuten. Inhalt

Was ist die Cloud? CCW interner Vortrag für Themenabend Erstellt: Mai 2012, Heiko Ehmsen Dauer: ca. 30 Minuten. Inhalt Was ist die Cloud? CCW interner Vortrag für Themenabend Erstellt: Mai 2012, Heiko Ehmsen Dauer: ca. 30 Minuten Inhalt 1. Einführung Geschichte 2. Grundidee der Cloud-Technik (Virtualisierung, Skalierbarkeit,

Mehr

Cloud-Infrastrukturen mit Linux und Eucalyptus aufbauen

Cloud-Infrastrukturen mit Linux und Eucalyptus aufbauen Cloud-Infrastrukturen mit Linux und Eucalyptus aufbauen LinuxTag 2009 (Berlin) KIT The cooperation of Forschungszentrum Karlsruhe GmbH und Universität Karlsruhe (TH) http://www.kit.edu 04.08 Christian

Mehr

Cloud-Computing - Überblick

Cloud-Computing - Überblick Cloud-Computing - Überblick alois.schuette@h-da.de Alois Schütte 24. November 2014 1 / 20 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist Cloud-Computing Warum beschäftigt man sich mit Cloud Computing? 2 Aufbau der Veranstaltung

Mehr

Was darf das Grid kosten?

Was darf das Grid kosten? Was darf das Grid kosten? Dr. Marcel Kunze Steinbuch Centre for Computing Abteilung Integration und Virtualisierung Die Kooperation von Darf das Grid was kosten? Infrastruktur: Geschäftsmodell oder Sponsoring?

Mehr

SKILLCLUSTER Schwalbenrainweg 30a 63741 Aschaffenburg Tel.: +49 (0)700-SCLUSTER Fax: +49 (0)700-SKILLS4U Mail: ping@skillcluster.

SKILLCLUSTER Schwalbenrainweg 30a 63741 Aschaffenburg Tel.: +49 (0)700-SCLUSTER Fax: +49 (0)700-SKILLS4U Mail: ping@skillcluster. MEGATREND CLOUDCOMPUTING THE NETWORK IS THE COMPUTER Eine 25 Jahre alte Vision BANDBREITEN Grundlagen sind geschaffen DEFINITION Cloud Computing über andere gegenwärtig diskutierte Ansätze (Software as

Mehr

Cloud-Anbieter/Systeme (SaaS): Salesforce.com

Cloud-Anbieter/Systeme (SaaS): Salesforce.com Oleg Askerow Cloud-Computing Seminar Hochschule Mannheim WS0910 1/26 Cloud-Anbieter/Systeme (SaaS): Oleg Askerow Fakultät für Informatik Hochschule Mannheim Oleg444@gmx.de 11.12.2009 Oleg Askerow Cloud-Computing

Mehr

Open Source hält, was die Cloud verspricht

Open Source hält, was die Cloud verspricht Open Source hält, was die Cloud verspricht Workshop: Cloud Computing und Informationssicherheit Bremen, den 4. November 2011 Nico Gulden Agenda 1) Kurzvorstellung Univention 2) Open

Mehr

Cloud-Computing Bytes in der Wolke. Andreas Wassmer 4. Juni 2012

Cloud-Computing Bytes in der Wolke. Andreas Wassmer 4. Juni 2012 Cloud-Computing Bytes in der Wolke Andreas Wassmer 4. Juni 2012 Cloud-Computing 1. 2. 3. 4. 5. Warum dieses Thema? Was mache ich mit der Cloud? Demo Sicherheit Fazit Meine Motivation Meine Motivation Apple's

Mehr

Willkommen zum Comarch Webinar

Willkommen zum Comarch Webinar Willkommen zum Comarch Webinar In der Wolke muss die Freiheit wohl grenzenlos sein Windows-Azure, Amazon Web Services oder Google Cloud Computing Plattformen für jedes Unternehmen START: 9:30 Uhr Referent:

Mehr

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE Sebastian Weber Head of Technical Evangelism Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH Slide 1 WAS IST CLOUD COMPUTING? Art der Bereitstellung von IT-Leistung

Mehr

Einleitung. Kapitel 1. 1.1 Beschreibung der Thematik

Einleitung. Kapitel 1. 1.1 Beschreibung der Thematik Kapitel 1 Einleitung Die Buchreihe Informatik im Fokus beschäftigt sich mit der Darstellung zeitnaher und gut verständlicher Einführungen in aktuelle Technologien. Dieses Buch will einen Überblick über

Mehr

7. Cloud-Technologien

7. Cloud-Technologien 7. Cloud-Technologien Inhalt: Begriffe SOA, SOC, Grid, Cloud Verschiedene Arten von Cloud-Computing Beispiele für Cloud-Computing-Infrastrukturen Ausgewählte technische Details Peter Sobe 1 Distributed

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

Der Cloud-Dienst Windows Azure

Der Cloud-Dienst Windows Azure Der Cloud-Dienst Windows Azure Master-Seminar Cloud Computing Wintersemester 2013/2014 Sven Friedrichs 07.02.2014 Sven Friedrichs Der Cloud-Dienst Windows Azure 2 Gliederung Einleitung Aufbau und Angebot

Mehr

Cloud Computing: der Mega-Trend der IT-Branche geht alle an!!!

Cloud Computing: der Mega-Trend der IT-Branche geht alle an!!! Cloud Computing: der Mega-Trend der IT-Branche geht alle an!!! CLOUD COMPUTING Abteilungsleiter»IT in der Logistik«Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST Ein erstes Beispiel für eine

Mehr

Cloud Computing. ITA Tech Talk, Oberursel, 28.09.2010. Nicholas Dille IT-Architekt, sepago GmbH

Cloud Computing. ITA Tech Talk, Oberursel, 28.09.2010. Nicholas Dille IT-Architekt, sepago GmbH Cloud Computing ITA Tech Talk, Oberursel, 28.09.2010 Nicholas Dille IT-Architekt, sepago GmbH Wer ist Nicholas Dille? IT-Architekt bei der sepago Strategieberatung Technische Konzeption Kernkompetenzen

Mehr

greenpaper 8. cloud computing kennen. und anwenden.

greenpaper 8. cloud computing kennen. und anwenden. Marken und Märkte aktivieren. Mit emotionaler Intelligenz als Basis exzellenter Ideen, die durchschlagend Erfolg versprechen com Icons 2011 24 Themen um die Sie sich für nächstes Jahr kümmern sollten greenpaper

Mehr

GoGrid Hochschule Mannheim

GoGrid Hochschule Mannheim Christoph Eikermann GoGrid Hochschule Mannheim WS0910 1/25 GoGrid Hochschule Mannheim Christoph Eikermann Fakultät für Informatik Hochschule Mannheim c.eikermann@googlemail.com 11.12.2009 Christoph Eikermann

Mehr

Über den Wolken... Architekturaspekte beim Cloud-Computing. Jürgen Lind, iteratec GmbH November 2010

Über den Wolken... Architekturaspekte beim Cloud-Computing. Jürgen Lind, iteratec GmbH November 2010 Über den Wolken... Architekturaspekte beim Cloud-Computing Jürgen Lind, iteratec GmbH November 2010 Cloud Computing als fest stehender Begriff Cloud Computing 2 Definition und Abgrenzung "Cloud Computing"

Mehr

Christian Metzger Thorsten Reitz Juan Villar. Cloud Computing. Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht HANSER

Christian Metzger Thorsten Reitz Juan Villar. Cloud Computing. Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht HANSER Christian Metzger Thorsten Reitz Juan Villar Cloud Computing Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht HANSER Inhalt Vorwort, XI 1 Ist die Zukunft schon da? 1 1.1 Allgemeine Definition

Mehr

Vorstellung Studienprojekt. Policy4TOSCA. Umsetzung eines Policy-Frameworks für sicheres und energieeffizientes Cloud Computing

Vorstellung Studienprojekt. Policy4TOSCA. Umsetzung eines Policy-Frameworks für sicheres und energieeffizientes Cloud Computing Vorstellung Studienprojekt Policy4TOSCA Umsetzung eines Policy-Frameworks für sicheres und energieeffizientes Cloud Computing Institute of Architecture of Application Systems (IAAS) www.iaas.uni-stuttgart.de

Mehr

Vertragsgestaltung t beim Cloud-Computing

Vertragsgestaltung t beim Cloud-Computing Vertragsgestaltung t beim Cloud-Computing RA Mag. Roland Marko, LL.M. Wolf Theiss Rechtsanwälte GmbH Wien, 18.6.2010 1 Vielzahl unterschiedlicher Cloud Computing-Produkte keine einheitliche Definition

Mehr

Informations- und Kommunikationsinstitut der Landeshauptstadt Saarbrücken. Cloud Computing für Kommunen geht das?

Informations- und Kommunikationsinstitut der Landeshauptstadt Saarbrücken. Cloud Computing für Kommunen geht das? Informations- und Kommunikationsinstitut der Landeshauptstadt Saarbrücken Cloud Computing für Kommunen geht das? ja! Die ISPRAT-Studie, November 2010: Cloud Computing für die öffentliche Verwaltung ist

Mehr

Einführung Cloud Computing. Dr. Alexander Wöhrer, Fakultät für Informatik

Einführung Cloud Computing. Dr. Alexander Wöhrer, Fakultät für Informatik Einführung Cloud Computing Dr. Alexander Wöhrer, Fakultät für Informatik DIE Cloud noch Fragen? http://www.boston.com/business/ticker/cloud320.jpg Cloud computing Mittels virtualisierter Ressourcen und

Mehr

Aufbau eigener Cloud-Infrastrukturen mit Eucalyptus

Aufbau eigener Cloud-Infrastrukturen mit Eucalyptus Aufbau eigener Cloud-Infrastrukturen mit Eucalyptus Andreas Ries Fakultät für Informatik, Hochschule Mannheim, Paul-Wittsack-Straße 10, 68163 Mannheim ries.andreas@web.de Zusammenfassung Der Begriff Cloud

Mehr

Virtualisierung, Cloud und Hosting - Kriterien und Entscheidungshilfen. Ein Gemeinschaftsvortrag von its-people und managedhosting.

Virtualisierung, Cloud und Hosting - Kriterien und Entscheidungshilfen. Ein Gemeinschaftsvortrag von its-people und managedhosting. Virtualisierung, Cloud und Hosting - Kriterien und Entscheidungshilfen Ein Gemeinschaftsvortrag von its-people und managedhosting.de 1 Agenda Vorstellung Werbung Die Treiber Praxisbeispiele Virtualisierung

Mehr

Sicht eines Technikbegeisterten

Sicht eines Technikbegeisterten Cloud und Mobile Apps Quo Vadis? Bernhard Bauer Institut für Software und Systems Engineering Universität Augsburg Oder... IT Arbeitsplatz der Zukunft Sicht eines Technikbegeisterten IT Arbeitsplatz der

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

Cloud Computing Mythen, Fakten, Empfehlungen

Cloud Computing Mythen, Fakten, Empfehlungen Cloud Computing Mythen, Fakten, Empfehlungen Thomas Eisenbarth 12. Augsburger Linux-Infotag 2013 23. März 2013 Agenda $ whoami Cloud Computing: Das kleine Einmaleins Worum gehts heute? Wolkenrechner: Vor-,

Mehr

5.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim

5.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim Christian Baun 5.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS1112 1/36 5.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim Christian Baun Karlsruher Institut für

Mehr

Clouds. Erwartungen der Nutzer. Wolkig bis Heiter. (c) 2013, Peter Sturm, Universität Trier. Er ist verwöhnt! Er ist nicht dankbar!

Clouds. Erwartungen der Nutzer. Wolkig bis Heiter. (c) 2013, Peter Sturm, Universität Trier. Er ist verwöhnt! Er ist nicht dankbar! Clouds Wolkig bis Heiter Erwartungen der Nutzer Er ist verwöhnt! Verfügbarkeit Viele Anwendungen Intuitive Interfaces Hohe Leistung Er ist nicht dankbar! Mehr! Mehr! Mehr! Moore 1 Erwartungen der Entwickler

Mehr

Infrastructure as a Service Am Beispiel von Amazon EC2 und Eucalyptus

Infrastructure as a Service Am Beispiel von Amazon EC2 und Eucalyptus Infrastructure as a Service Am Beispiel von Amazon EC2 und Eucalyptus Jörg Brendel Joerg.Brendel@informatik.stud.uni-erlangen.de Hauptseminar Ausgewählte Kapitel der Systemsoftware (AKSS): Cloud Computing,

Mehr

Cloud Computing: Eine Einführung. Dr. Frank Schönefeld Raik Dittrich T-Systems Multimedia Solutions GmbH

Cloud Computing: Eine Einführung. Dr. Frank Schönefeld Raik Dittrich T-Systems Multimedia Solutions GmbH Cloud Computing: Eine Einführung Dr. Frank Schönefeld Raik Dittrich T-Systems Multimedia Solutions GmbH Fachtagung Dynamisierung IT, Schloss Vollrads 8.9. 2009 SaaS Cloud Computing Google Apps IaaS PaaS

Mehr

Sicherheit und Datenschutz in der Cloud

Sicherheit und Datenschutz in der Cloud Sicherheit und Datenschutz in der Cloud Kennen Sie die Herausforderungen der Zukunft? VDE Rhein-Main e.v. Arbeitsgemeinschaft IK Thomas Kochanek Montag, den 24.10.2011 Sicherheit und Datenschutz in der

Mehr

Digitale Nachhaltigkeit mit Open Clouds

Digitale Nachhaltigkeit mit Open Clouds Open Cloud Day, 19. Juni 2012 Universität Bern Dr. Matthias Stürmer Ernst & Young CV Matthias Stürmer Phone: +41 58 286 61 97 Mobile: +41 58 289 61 97 Email: matthias.stuermer@ch.ey.com Background Senior

Mehr

Hosting in der Private Cloud

Hosting in der Private Cloud Security Breakfast 26.10.2012 Hosting in der Private Cloud Praxis, Compliance und Nutzen Stephan Sachweh, Technischer Leiter Pallas GmbH Hermülheimer Straße 8a 50321 Brühl information(at)pallas.de http://www.pallas.de

Mehr

Untersuchung und Entwicklung von Cloud Computing-Diensten als Grundlage zur Schaffung eines Marktplatzes

Untersuchung und Entwicklung von Cloud Computing-Diensten als Grundlage zur Schaffung eines Marktplatzes Untersuchung und Entwicklung von Cloud Computing-Diensten als Grundlage zur Schaffung eines Marktplatzes Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades eines Doktors der Naturwissenschaften (Dr. rer.

Mehr

MATCHING VON PRODUKTDATEN IN DER CLOUD

MATCHING VON PRODUKTDATEN IN DER CLOUD MATCHING VON PRODUKTDATEN IN DER CLOUD Dr. Andreas Thor Universität Leipzig 15.12.2011 Web Data Integration Workshop 2011 Cloud Computing 2 Cloud computing is using the internet to access someone else's

Mehr

Cloud-Computing. 1. Definition 2. Was bietet Cloud-Computing. 3. Technische Lösungen. 4. Kritik an der Cloud. 2.1 Industrie 2.

Cloud-Computing. 1. Definition 2. Was bietet Cloud-Computing. 3. Technische Lösungen. 4. Kritik an der Cloud. 2.1 Industrie 2. Cloud Computing Frank Hallas und Alexander Butiu Universität Erlangen Nürnberg, Lehrstuhl für Hardware/Software CoDesign Multicorearchitectures and Programming Seminar, Sommersemester 2013 1. Definition

Mehr

Anforderungen an Cloud Computing-Modelle

Anforderungen an Cloud Computing-Modelle Anforderungen an Cloud Computing-Modelle Rechtsanwalt Martin Kuhr, LL.M. 26.11.2010 6. Darmstädter Informationsrechtstag oder: zwischen Wolkenhimmel und Haftungshölle F.A.Z. Wer steht vor Ihnen? - Rechtsanwalt

Mehr

geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Open Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern

geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes auf der Überholspur in der Public Cloud dank Open Source Open Cloud Day, 19. Juni 2012, Universität Bern Agenda Das Gesetzlicher Auftrag «geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes» Umsetzung mit Cloud Computing und Open Source SW Fazit geo.admin.ch: das Geoportal des Bundes auf der Überholspur in der Public

Mehr

1 Testen in der Cloud

1 Testen in der Cloud 1 Testen in der Cloud 1 Testen in der Cloud Reinhard Salomon SEQIS Geschäftsleitung SEQIS Software Testing Know-how Veranstaltungen 2012 22.03.2012 Testen in der Cloud 21.06.2012 Agiles Testmanagement

Mehr

Software as a Service

Software as a Service Software as a Service Andreas Von Gunten http://www.ondemandnotes.com http://www.andreasvongunten.com SaaSKon 2008 11. November 2008 Das Problem - Komplexität Software selber zu betreiben, bedeutet zunehmende

Mehr

CLOUD, GRID und Virtualisierung

CLOUD, GRID und Virtualisierung CLOUD, GRID und Virtualisierung Benjamin Schmidt 1 Hintergrund 2 Vollvirtualisierung Sämtliche Hardwarekomponenten (u.a. Netzwerkkarte, SCSI Controller) werden emuliert Erlaubt die Verwendung eines unmodifizierten

Mehr

Cloud Computing. Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht. von Christian Metzger, Thorsten Reitz, Juan Villar. 1.

Cloud Computing. Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht. von Christian Metzger, Thorsten Reitz, Juan Villar. 1. Cloud Computing Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht von Christian Metzger, Thorsten Reitz, Juan Villar 1. Auflage Hanser München 2011 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Hybrid-Szenarien in der Virtualisierung

Hybrid-Szenarien in der Virtualisierung Hybrid-Szenarien in der Virtualisierung Gemeinsame Nutzung von On Premise und Cloud-Lösungen Thorsten Podzimek, SAC GmbH Netzwerke Serversysteme Client-Service Groupware Darmstadt 29.09.2015 Status Quo

Mehr

Präsentation Von Laura Baake und Janina Schwemer

Präsentation Von Laura Baake und Janina Schwemer Präsentation Von Laura Baake und Janina Schwemer Gliederung Einleitung Verschiedene Betriebssysteme Was ist ein Framework? App-Entwicklung App-Arten Möglichkeiten und Einschränkungen der App-Entwicklung

Mehr

4.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim

4.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim Christian Baun 4.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim WS1011 1/45 4.Vorlesung Cluster-, Grid- und Cloud-Computing Hochschule Mannheim Christian Baun Karlsruher Institut für

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Eine Taxonomie und Bewertung von Cloud Computing Diensten aus Entwicklersicht

Eine Taxonomie und Bewertung von Cloud Computing Diensten aus Entwicklersicht Eine Taxonomie und Bewertung von Cloud Computing Diensten aus Entwicklersicht Universität der Bundeswehr München Mario Golling und Michael Kretzschmar Fakultät für Informatik E-Mail: mario.golling@unibw.de

Mehr

Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen -

Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen - Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen - Dr. Thomas Reinke Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg (Bereich Technik und Organisation)

Mehr

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic Markus Krämer Vorsitzender des Vorstandes der synergetic AG Verantwortlich für Strategie und Finanzen der synergetic

Mehr

ID Cluster cloud computing in der Health IT. André Sander

ID Cluster cloud computing in der Health IT. André Sander ID Cluster cloud computing in der Health IT André Sander Cloud Computing? Die Cloud im Wandel IaaS PaaS? SaaS Cloud Computing? Die Cloud im Wandel IaaS PaaS SaaS! Was müssen Terminologie- leisten? Performance

Mehr

Von heiter bis wolkig Hosting am RRZE Physikalisch Virtuell in der Cloud. 2.2.2010 Daniel Götz daniel.goetz@rrze.uni-erlangen.de

Von heiter bis wolkig Hosting am RRZE Physikalisch Virtuell in der Cloud. 2.2.2010 Daniel Götz daniel.goetz@rrze.uni-erlangen.de Von heiter bis wolkig Hosting am RRZE Physikalisch Virtuell in der Cloud 2.2.2010 Daniel Götz daniel.goetz@rrze.uni-erlangen.de Übersicht Entwicklungen im (Web-)Hosting Physikalisches Hosting Shared Hosting

Mehr

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Ronald Boldt, SPI GmbH Über mich Ronald Boldt Leiter Business Solutions SPI GmbH Lehrbeauftragter für Geschäftsprozess orientiertes IT Management

Mehr