Dach-Inspektion. Checkliste Dach-Inspektion. Sicherheit für Generationen. Arbeitshandschuhe. Notizblock / Checkliste. Bleistift / Kugelschreiber

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dach-Inspektion. Checkliste Dach-Inspektion. Sicherheit für Generationen. Arbeitshandschuhe. Notizblock / Checkliste. Bleistift / Kugelschreiber"

Transkript

1 Dach-Inspektion Mit der Bestandsaufnahme wird der Zustand des Flachdaches festgestellt und protokolliert. Zur Vorbereitung der Dach-Inspektion sollen die nachfolgenden Checklisten hilfreich sein. Checkliste Dach-Inspektion Arbeitshandschuhe Notizblock / Checkliste Bleistift / Kugelschreiber Fotoapparat Dachbahnenmesser Schraubendreher Hammer Beil Flicken : MOGAT APOLLO O5T Propanhandbrenner Zollstock / Maßband Gutachter -Lineal Plastikbeutel für Proben

2 Checkliste Flachdach-Inspektion Bestandsaufnahme Sanierung Gebäudebezeichnung / Bauherr Ihr persönlicher Dachberater... Straße, Hausnummer. PLZ, Ort Name, Datum Teilnehmer der Ortsbesichtigung: Name Adresse Telefon / Gebäudeabmessungen / Skizze:

3 Konstruktionsdaten Gebäudehöhe: Trauthöhe: Firsthöhe: m m m Dachneigung: % Wasserführung einwandfrei? Ja Nein Fläche: m² Holzschalung: Beton: Stahltrapez: Dachaufbau: Erstabdichtung, verlegt am: Sanierung, ausgeführt am: Wartungsvertrag: Nein Ja, mit.... Gewährleistung: Nein Ja, Dauer:.. Jahre Ablauf am:..

4 Dachart Warmdach Kaltdach einschalig, nichtbelüftet genutztes Dach begehbar befahrbar begrünt zweischalig, belüftet nicht genutztes Dach Zusätzliche Angaben beim zweischaligen, belüfteten Dach: Obere Schale: cm Höhe des Lüftungsraumes: cm Lüftung ohne Behinderung möglich? Ja Nein Lüftungsöffnungen ausreichend? Ja Nein Nutzung der Räume unter der Dachfläche: Temperatur:.. C Rel. Luftfeuchte:.. % Klimatisiert: Ja Nein Tragdecke Stahlbeton Betonfertigteile Bimbsbetonfertigteile Trapezprofilbleche Holzschalung Holzwerkstoffplatten Porenbetonfertigteile Lagesicherung lose mit Auflast mechanisch befestigt verklebt ohne / mit Auflast verklebt und mechanisch befestigt

5 Dachoberfläche Falten Kies Blasen Risse Pfützen Bewuchs Kiespressung Beschieferung Besandet Sonstiges Konstruktion und Dachschichtenaufbau Vorhandener Dachaufbau: Abgehängte Decke.. cm Schalldämmung.. cm Luftschicht.. cm Tragende Decke.... cm Dampfsperre.. cm Dämmstoffkleber... cm Dämmstoff.. cm Dachabdichtung: Materialbezeichnung, falls bekannt Bitumendachbahnen Kunststoffbahnen Oberflächenschutz bzw. Belag:...

6 An und Abschlüsse Rinne halbrund.. m Dachrinne,.. teilig, Material..

7 Rinne rechteckig.. m Dachrinne,.. teilig, Material..

8 Bewegungsfuge.. m,.. teilig, Material..

9 Attika-Abdeckung.. m Attika, b =.. cm, h =.. cm

10 Mauerabdeckung

11 Dachrand.. m Dachrand, T-Profil, Mehrteiliges Profil

12 Dachrand.. m Dachrand, T-Profil, Mehrteiliges Profil

13 Lichtkuppel.. St. Lichtkuppel,.. x.. cm, h =.. cm.. St. Lichtkuppel,.. x.. cm, h =.. cm.. St. Lichtkuppel,.. x.. cm, h =.. cm.. St. Lichtkuppel,.. x.. cm, h =.. cm

14 Kamin.. m Kaminanschluss, h =.. cm, mech. fix

15 Wand / Brandwand.. m Wandanschluss, h =.. cm, mech. fix

16 Dunstrohr

17 Antennendurchführung.. St. Antennendurchführung, ø =.. mm

18 Gully.. St. Gully, ø =.. mm, Material..

19 Geplante Sanierung Sanierungszeitraum:.. Dachabdichtung abreißen? Ja Nein Wärmedämmung abräumen? Ja Nein Neu liefern:.. m Attika, b =.. cm, h.. cm.. m Dachrand, T-Profil, Mehrteiliges Profil.. St. Lichtkuppel,.. x.. cm, h =.. cm.. St. Lichtkuppel,.. x.. cm, h =.. cm.. St. Lichtkuppel,.. x.. cm, h =.. cm.. St. Lichtkuppel,.. x.. cm, h =.. cm.. m Kaminanschluss, h =.. cm.. St. Antennendurchführung, ø =.. mm.. m Wandanschluss, h =.. cm.. St. Gully, ø =.. mm, Material..

20 Sanierung Weitere Informationen zum Thema Sanierung finden Sie in unserem Prospekt MOGAT Sanierungssysteme. Das Prospekt sowie ergänzende Informationen stehen Ihnen im Download-Bereich zur Verfügung: Aufgenommen am: von:

Brandschutz im Flachdach nach DIN Brandschutz

Brandschutz im Flachdach nach DIN Brandschutz Brandschutz im Flachdach nach DIN 18234 Brandschutz Brandschutz im Flachdach nach DIN 18234 Industrieleichtdächer: BauderPIR ist in der Fläche als Wärmedämmung nach DIN 18234 zugelassen, gleichwertig neben

Mehr

FLACHDACH- DETAILKONSTRUKTIONEN KUNSTSTOFF-DACHABDICHTUNG

FLACHDACH- DETAILKONSTRUKTIONEN KUNSTSTOFF-DACHABDICHTUNG FLACHDACH- DETAILKONSTRUKTIONEN KUNSTSTOFF-DACHABDICHTUNG MAPEI GmbH IHP Nord Bürogebäude 1 Babenhäuser Str. 50 63762 Großostheim Telefon 0 60 26 / 50 197-0 E-Mail: info@mapei.de SYMBOLIK 2 INHALT FLACHDACH-DETAILKONSTRUKTIONEN

Mehr

Detail Nr. 1 FATRAFOL-Dachbahnen - mechanisch auf Betonuntergrund

Detail Nr. 1 FATRAFOL-Dachbahnen - mechanisch auf Betonuntergrund Detail Nr. 1 FATRAFOL-Dachbahnen - mechanisch auf Betonuntergrund fixiert 1 3 6 4 7 Detail Nr. 2 FATRAFOL-Dachbahnen - mechanisch auf Wärmedämmung aus Hartschaumplatten fixiert - Neubau Detail Nr. 3 FATRAFOL-Dachbahnen

Mehr

Flachdachsanierung Zuerst eine sorgfältige Analyse, dann die passende Lösung

Flachdachsanierung Zuerst eine sorgfältige Analyse, dann die passende Lösung Flachdachsanierung Zuerst eine sorgfältige Analyse, dann die passende Lösung Für eine Flachdachsanierung gibt es kein Patentrezept. Dachexperten raten Bauherren, im Vorfeld einer Sanierung immer eine Bestandsaufnahme

Mehr

FLACHDÄCHER. Beispiele für die häufigsten Fehler und Schadensursachen

FLACHDÄCHER. Beispiele für die häufigsten Fehler und Schadensursachen FLACHDÄCHER Beispiele für die häufigsten Fehler und Schadensursachen Alexander Haller seit 2004 Zimmermeister seit 2006 bei der B+K GmbH seit 2011 Diplom-Bauingenieur und selbstständig als Bausachverständiger

Mehr

Baustoffe in der Praxis Dachbahnen und DIN Fachsymposium am 24. und 26. September 2013

Baustoffe in der Praxis Dachbahnen und DIN Fachsymposium am 24. und 26. September 2013 Gut geplant ist halb gewonnen Baustoffe in der Praxis Dachbahnen und DIN 18531 Fachsymposium am 24. und 26. September 2013 DIN 18531, Ausgabe Mai 2010 Dachabdichtungen Abdichtungen für nicht genutzte

Mehr

Ingenieurbüro für Brandschutz und Bauwesen. Brandschutz bei Dach und Wand. Westfälische Dachtage Präsentation. Westfälische Dachtage

Ingenieurbüro für Brandschutz und Bauwesen. Brandschutz bei Dach und Wand. Westfälische Dachtage Präsentation. Westfälische Dachtage Präsentation Brandschutz bei Dach und Wand 2017 Präsentation Referent: Dipl. Ing. (FH) Burkhard Klute Fachbauleiter Brandschutz Standorte : Übersicht Brandwände: Gebäudetrennwand Gebäudeabschlusswände

Mehr

UNTERDACH ANWENDUNGEN. FÜR DIE DACHPLATTE FIGO AMADE NACH Ö-NORM B4119

UNTERDACH ANWENDUNGEN.  FÜR DIE DACHPLATTE FIGO AMADE NACH Ö-NORM B4119 UNTERDACH ANWENDUNGEN FÜR DIE DACHPLATTE FIGO AMADE NACH Ö-NORM B9 www.figo.at ANORDNUNG VON UNTERDÄCHERN 0 UNTERDÄCHER SIND ANZUORDNEN bei ausgebautem Dachgeschoß soweit es sich nicht um unbelüftete Konstruktionen

Mehr

Wärmedämmung auf dem Flachdach. Austrotherm Dachdämmung

Wärmedämmung auf dem Flachdach. Austrotherm Dachdämmung Austrotherm Dachdämmung Wärmedämmung auf dem Flachdach Ω Austrotherm Umkehrdach Ω Austrotherm Terrassendach Ω Austrotherm Park-/Gründach Ω Austrotherm Duo-/Gefälledach Ω Austrotherm Warmdach Das lässt

Mehr

Dachdetail: Wandanschluss

Dachdetail: Wandanschluss Dachdetail: Wandanschluss Wandanschluss mit Bitumenabdichtung Bei Dachterrassen, Balkonen oder angesetzten Flach - dächern müssen Dachabdichtungen an aufgehende Wände angeschlossen werden. Um im Übergang

Mehr

Sichere Flachdächer. Theorie und Praxis

Sichere Flachdächer. Theorie und Praxis Sichere Flachdächer Theorie und Praxis Fachregeln für Abdichtungen Flachdachrichtlinie / Fachregeln für Abdichtungen Ist ein umfassendes und verständliches Regelwerk für die Planung und Ausführung von

Mehr

Wärmedämmung auf dem Flachdach. Austrotherm Dachdämmung

Wärmedämmung auf dem Flachdach. Austrotherm Dachdämmung Austrotherm Dachdämmung Wärmedämmung auf dem Flachdach Ω Austrotherm Umkehrdach Ω Austrotherm Terrassendach Ω Austrotherm Park-/Gründach Ω Austrotherm Duo-/Gefälledach Ω Austrotherm Warmdach Das lässt

Mehr

Flachdach-Detailkonstruktionen Kunststoff-Dachabdichtung

Flachdach-Detailkonstruktionen Kunststoff-Dachabdichtung Flachdach-Detailkonstruktionen Kunststoff-Dachabdichtung Symbolik Stahl / Metall Holz Beton / Mauerwerk Dampfsperre Bitumen Dampfsperre PE Trenn- und Schutzlage Dämmstoff BauderPIR Dämmstoff EPS / Mifa

Mehr

SitaVent Variationen. Zur Strang-, Raum- und Kaltdachlüftung von flachen und flachgeneigten, genutzen und ungenutzen Dachflächen.

SitaVent Variationen. Zur Strang-, Raum- und Kaltdachlüftung von flachen und flachgeneigten, genutzen und ungenutzen Dachflächen. Variationen Für Raum-, Strang- und Kaltdachlüftung Mit eingeschäumter Wunschanschlussmanschette Anschluss an alle Funktionsschichten Als Kabel- und Rohrdurchführung und Sanierungslüfter lieferbar Mit SitaFiresafe

Mehr

VEDAG, die perfekte Abdichtung für jedes Dach. Auf Holz, Beton und Blech.

VEDAG, die perfekte Abdichtung für jedes Dach. Auf Holz, Beton und Blech. Abdichtung mit System VEDAG, die perfekte Abdichtung für jedes Dach. Auf Holz, Beton und Blech. Hochwertige Produkte für die Anwendungskategorie K2 DIN 18531. 1 VEDAG, Dachabdichtungen mit Polymerbitumenbahnen.

Mehr

Daten-Aufnahmeblatt zur Berechnung der Windsogsicherung nach DIN ( ) für Solar-Anlagen

Daten-Aufnahmeblatt zur Berechnung der Windsogsicherung nach DIN ( ) für Solar-Anlagen Seite 1 von 6 Daten-Aufnahmeblatt zur Berechnung der Windsogsicherung nach DIN 1055-4(2005-03) für Solar-Anlagen Bitte komplett ausgefüllt an Fa. b/s/t GmbH : Fax: 08051-6909-79 Tel.: 08051-690970, E-Mail:

Mehr

Innovative und architektonisch anspruchsvolle Lösungen für Flachdächer im Zuge einer energetischen Ertüchtigung

Innovative und architektonisch anspruchsvolle Lösungen für Flachdächer im Zuge einer energetischen Ertüchtigung Andreas Konrad Key Account Manager Dach Chemnitz 05.03.2015 Innovative und architektonisch anspruchsvolle Lösungen für Flachdächer im Zuge einer energetischen Ertüchtigung In Kooperation mit: Kingspan

Mehr

VEDAG, die perfekte Abdichtung für jedes Dach. Auf Holz, Beton und Blech.

VEDAG, die perfekte Abdichtung für jedes Dach. Auf Holz, Beton und Blech. Abdichtung mit System VEDAG, die perfekte Abdichtung für jedes Dach. Auf Holz, Beton und Blech. Hochwertige Produkte für die Anwendungskategorie K2 DIN 18531. 1 Mit VEDAG entscheiden Sie sich für hochwertige

Mehr

Fragenkatalog Kenntnisprüfung

Fragenkatalog Kenntnisprüfung Fragenkatalog Kenntnisprüfung Bitumen / Bitumenbahnen. Aus welchem Rohstoff wird Bitumen gewonnen, welche Bitumensorten kennen Sie und wie werden diese hergestellt? 2. Beschreiben Sie die Verfahrenstechnik

Mehr

PLANUNGSBLÄTTER MONO-COVER

PLANUNGSBLÄTTER MONO-COVER PLANUNGSBLÄTTER MONO-COVER AUSGABE: Jänner 2008 DACHSYSTEM MONO-COVER Das Dach ist zweifelsohne der wichtigste Teil der Gebäudehülle. In der modernen Architektur spricht man oft von der 5. Fassade. Verstärkt

Mehr

SitaSystemlüfter Variationen

SitaSystemlüfter Variationen SitaSystemlüfter Variationen Für Raum-, Strang- und Kaltdachlüftung Mit eingeschäumter Wunschanschlussmanschette Anschluss an alle Funktionsschichten Als Kabel- und Rohrdurchführung lieferbar Mit SitaFiresafe

Mehr

Es brennt.. Mit Icopal kommen Sie nicht ins Schwitzen!

Es brennt.. Mit Icopal kommen Sie nicht ins Schwitzen! Es brennt.. Mit Icopal kommen Sie nicht ins Schwitzen! Konstruktiver Brandschutz Wesentliche Normen Bestimmungen der MBO / LBO DIN 4102-7 ( Systemprüfungen) Industriebaurichtlinien DIN 18234, Teile 1 bis

Mehr

Verarbeitungsanleitung

Verarbeitungsanleitung ISOPOL International GmbH Verarbeitungsanleitung Das Abdichtungssystem Purelastik auf Bitumenflächen, Bitumendachbahnen, Bitumenschweißbahnen Technischer Informationsdienst ISOPOL International GmbH VA

Mehr

Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy.

Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy. Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy. SICHER. PRAKTISCH. EFFEKTIV. www.sita-bauelemente.de Dämmkörper SitaStandard und SitaTrendy für Gullys A ø B 60 220 ø C D Dämmkörper für Gullys Technische

Mehr

Dachkonstruktionen die zu begrünen sind von Jürgen Lech

Dachkonstruktionen die zu begrünen sind von Jürgen Lech 1 Dachkonstruktionen die zu begrünen sind von Jürgen Lech Dächer unterscheiden sich im Allgemeinen in ihrer Neigung, der Art ihrer Nutzung, z. B. als begrünte Dachflächen und ihrer Konstruktion, wobei

Mehr

~ SpringerWienNewYork

~ SpringerWienNewYork ~ SpringerWienNewYork Baukonstruktionen Band 9 Herausgegeben von Anton Pech Anton Pech Wolfgang Hubner Franz Zach Flachdach unter Mitarbeit von Christian Pöhn Johannes Horvath SpringerWienNewYork Dipl.-Ing.

Mehr

ROCKWOOL FORUM. Brandschutz im Bereich Flachdach. März 2017

ROCKWOOL FORUM. Brandschutz im Bereich Flachdach. März 2017 ROCKWOOL FORUM Brandschutz im Bereich Flachdach März 2017 Brandangriff auf die Dachaußenseite (z.b. DIN 4102-4 u. 7 DIN EN 1187 bzw. DIN CEN/TS 1187) Brandverhalten der Baustoffe (z.b. DIN 4102-1) bzw.

Mehr

Die Energetische Sanierung von Flachdächern

Die Energetische Sanierung von Flachdächern Die Energetische Sanierung von 1 René Felten Dachdeckermeister ö.b.u.v. Sachverständiger f.d. Dachdeckerhandwerk SV f.d. Erkennung, Bewertung und Sanierung v.schimmelpilzbelastungen (TÜV) Gebäudeenergieberater

Mehr

Flachdach-Systeme Systemaufbauten mit Kunststoffbahnen

Flachdach-Systeme Systemaufbauten mit Kunststoffbahnen Flachdach-Systeme Systemaufbauten mit Kunststoffbahnen Inhalt Allgemein Seite Bauder Flachdach-Systeme... Dienstleistungen / Downloads... Systemaufbauten Unterkonstruktion Beton KB. / Warmdach bekiest...

Mehr

Unmöglich, auf dem Dach daran vorbeizukommen. Rhenofol

Unmöglich, auf dem Dach daran vorbeizukommen. Rhenofol Unmöglich, auf dem Dach daran vorbeizukommen. Rhenofol Die Rolle, mit der (fast) alles möglich wird zumindest auf dem Flachdach: Rhenofol Unverschämt selbstbewusst: Rhenofol bekennt in jeder Situation

Mehr

SitaFiresafe mit Sita PUR-Dachgullys Datenblatt Die Komponenten im Überblick

SitaFiresafe mit Sita PUR-Dachgullys Datenblatt Die Komponenten im Überblick mit Sita PUR-Dachgullys Datenblatt Die Komponenten im Überblick + mit PUR-Dachgully SitaStandard SitaTrendy SitaDSS Profi Vorgefertigtes einbaufertiges Bauteil Zertifizierte Brandschutzeinheit Zeitsparender

Mehr

WS 07/ 08 Ökologische Bautechnologie Studienarbeit

WS 07/ 08 Ökologische Bautechnologie Studienarbeit WS 07/ 08 Ökologische Bautechnologie Studienarbeit INHALTSANGABE Grundrisse und Schnitt Ansichten Details U-WerteBerechnung A/V Verhältnis Schemaschnitt be-und entlüftung Schema Regenwassernutzung GRUNDRISSE

Mehr

Verzeichnis der Formelzeichen Grundlagen der Bauphysik 17

Verzeichnis der Formelzeichen Grundlagen der Bauphysik 17 Inhaltsverzeichnis Verzeichnis der Formelzeichen.. 14 1 Grundlagen der Bauphysik 17 1.1 Wärmedämmung 17 1.1.1 Die drei Arten des Wärmetransportes 18 1.1.1.1 Wärmeaustausch durch Strahlung 18 1.1.1.2 Wärmeübertragung

Mehr

Höchste Energieeffizienz in der Praxis

Höchste Energieeffizienz in der Praxis Modul Modul Aufbau Vorwort 0: Einführung 1: Erdberührte Bauteile 2: Außenwände 1 (Rahmenbauweise) 3: Außenwände 2 (Holz-Massivbauweise) 4: Fenster- und Türanschlüsse 5: Flach- und Steildächer 6: Nachweisverfahren

Mehr

Sanierungs- Dächer sicher sanieren. Sicherheit für Generationen

Sanierungs- Dächer sicher sanieren. Sicherheit für Generationen Sanierungs- SystemE Dächer sicher sanieren Sicherheit für Generationen Ein sicheres Dach über dem Kopf Wer wünscht sich das nicht? Dabei muss ein Dach einiges aushalten! Dächer sind immer höheren Belastungen

Mehr

Vorlesungsskripte zur Bauphysik der Fachhochschule Hildesheim. Flachdach

Vorlesungsskripte zur Bauphysik der Fachhochschule Hildesheim. Flachdach FACHHOCHSCHULE HILDESHEIM/HOLZMINDEN/GÖTTINGEN Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Leimer Baukonstruktion und Bauphysik im Fachbereich Bau- und Holzingenieurwesen

Mehr

1. Aufgabe (Bauzeichnen, Maßordnung)

1. Aufgabe (Bauzeichnen, Maßordnung) Aufgabenteil (mit Unterlagen) 1. Aufgabe (Bauzeichnen, Maßordnung) Gegeben ist der unten dargestellte Ausschnitt aus einem Grundriss eines Wohnhauses. Sämtliche Wände bestehen aus Mauerwerk. Ergänzen bzw.

Mehr

Praxisbeispiele Flachdachsanierung Bordesholm - Seite 1

Praxisbeispiele Flachdachsanierung Bordesholm - Seite 1 Bordesholm - Seite 1 Objekt: Gewerbeobjekt in Bordesholm, Schleswig-Holstein Hauptdachfläche: Bestand: Tragende Dachdecke: Stahltrapezprofile Dachaufbau vor der Sanierung: - Polystyroldämmung - bituminös

Mehr

Abdichtung. Fachgerecht und sicher. Frank U. Vogdt I Jan Bredemeyer. Fraunhofer IRB Verlag. Keller - Bad - Balkon - Flachdach

Abdichtung. Fachgerecht und sicher. Frank U. Vogdt I Jan Bredemeyer. Fraunhofer IRB Verlag. Keller - Bad - Balkon - Flachdach Frank U. Vogdt I Jan Bredemeyer Abdichtung Fachgerecht und sicher Keller - Bad - Balkon - Flachdach Grundlagen für die Planunq und Ausführung von Abdichtungen auf der Basis von Bitumen und Kunststoffen

Mehr

Dachbahnsystem Rhepanol hfk. Stand August Technisches Handbuch

Dachbahnsystem Rhepanol hfk. Stand August Technisches Handbuch Dachbahnsystem Rhepanol hfk Stand August 2015 Technisches Handbuch Dachbahnsystem Rhepanol hfk Inhalt Seite Dachbahnsystem Rhepanol hfk 4 Das System im Überblick 4 Rhepanol hfk mechanisch befestigt im

Mehr

5.2 Integration der Module im Dach

5.2 Integration der Module im Dach 5 Aufstellung und Montage der Solarzellenmodule Wer hier die tragenden Stützen einer größeren Rahmenkonstruktion dennoch unter die Dachziegel einschieben möchte, der sollte in die Verbindungs-Verkeilungen

Mehr

Harte Fakten für harte Bedachung

Harte Fakten für harte Bedachung Harte Fakten für harte Bedachung Das Kalzip Industrie-Stehfalzdach aus Aluminium Machen Sie den Kalzip Fakten-Check! Harte Fakten für harte Bedachung Immobilien sind langfristige Anlagen. Sie sind Betriebsvermögen

Mehr

Ortblech ohne Wasserfalz

Ortblech ohne Wasserfalz RATGEBER DACHBLECHE 1 Ortblech ohne Wasserfalz seitlicher Dachabschluss für Steil- und Flachdächer unter Verwendung von Bitumenschindeln Abstand Tropfkante/Mauer min. 20 mm Befestigung mit Dichtschrauben

Mehr

Faktenblatt Dachbegrünung

Faktenblatt Dachbegrünung Dachbegrünung: klimafreundlich und kostensparend In vielen Städten und Gemeinden werden mittlerweile Maßnahmen zur Dachbegrünung gefördert, aber auch KfW-Mittel können genutzt werden. Das ist sinnvoll,

Mehr

Dach decken mit Bitumenschindeln in 5 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung

Dach decken mit Bitumenschindeln in 5 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Um das Dach Ihres Carports, Ihres Gartenhauses oder Ihr Vordach zu decken, müssen Sie kein ausgebildeter Dachdecker sein. Besonders für kleinere Dächer z. B. für einen

Mehr

Der Standort, wo ein Fenster in einem Zweischalen Beton angeschlagen ist, ändert den architektonischen Ausdruck des Gebäudes.

Der Standort, wo ein Fenster in einem Zweischalen Beton angeschlagen ist, ändert den architektonischen Ausdruck des Gebäudes. H O C H S C H U L E L U Z E R N S T R U K T U R U N D M A T E R I A L YVONNE BANHOLZER F R Ü H L I N G S S E M E S T E R 2 0 1 4 D E T A I L Der Standort, wo ein Fenster in einem Zweischalen Beton angeschlagen

Mehr

HORTO-Gründach-System Extensive Begrünung Nicht belüftetes Flachdach auf Stahlbeton mit Gefälle > 2%.

HORTO-Gründach-System Extensive Begrünung Nicht belüftetes Flachdach auf Stahlbeton mit Gefälle > 2%. HORTO-Gründach-System Extensive Begrünung Nicht belüftetes Flachdach auf Stahlbeton mit Gefälle > 2%. 10 / 1 Pos Menge Leistungstext Einzelpreis Das Horto-Gründach-System Extensive Dachbegrünung Nicht

Mehr

Dachablauf SwissUnico Neue Systeme, entwickelt für die Schweiz

Dachablauf SwissUnico Neue Systeme, entwickelt für die Schweiz Dachablauf Neue Systeme, entwickelt für die Schweiz Einzigartig Freiheit in der Wahl der Dachbahn - auch nach dem Einbetonieren ENTWÄSSERUNGSTECHNIK Inhalt System -4 Einbau/Montage 5 Lieferprogra/Überblick

Mehr

Ermittlungen der Gebäudeparameter Ermittlungsbogen S2

Ermittlungen der Gebäudeparameter Ermittlungsbogen S2 Liebe Bearbeiterin, lieber Bearbeiter! Innenraumprobleme können sowohl durch die Gestaltung des Gebäudes als auch durch die Einrichtung der Räume mit verursacht werden. Diese Erhebung soll helfen, die

Mehr

Baubeschreibung Modulgebäude in der Konstruktionsklasse F30

Baubeschreibung Modulgebäude in der Konstruktionsklasse F30 Seite 1 von 7 Baubeschreibung Modulgebäude in der Konstruktionsklasse F30 INHALTSVERZEICHNIS Modulbauweise... 2 Zertifizierung... 2 ALLGEMEINE KONSTRUKTIONSBESCHREIBUNG... 2 Gebäudekennwerte... 2 Konstruktion...

Mehr

Fachsymposium Gladbeck Dämmstoff -Abdichtung - Metalleindeckung - Aluprofilsysteme

Fachsymposium Gladbeck Dämmstoff -Abdichtung - Metalleindeckung - Aluprofilsysteme Fachsymposium 2016 Gladbeck 15.09.16 - Dämmstoff -Abdichtung - Metalleindeckung - Aluprofilsysteme Fachsymposium für Architekten Ingenieure Unternehmer Behörden-Vertreter Gladbeck, den 15.09.2016 WER WIR

Mehr

Verlegevorschriften. von steinothan PUR/PIR Dämmplatten in Warmdachkonstruktionen

Verlegevorschriften. von steinothan PUR/PIR Dämmplatten in Warmdachkonstruktionen Verlegevorschriften von steinothan PUR/PIR Dämmplatten in Warmdachkonstruktionen Datum Stand: Beschreibung Erstellt 27.05.2013 04. Juni 2013 Ersatz für Stand: Oktober 2011 eh FlachdachVorschriftsteinothan-02

Mehr

Dach decken mit Wellplatten in 7 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung

Dach decken mit Wellplatten in 7 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Wenn Sie sich für die Verwendung von Bitumenwellplatten entschieden haben, um Ihr Carport, Gartenhaus oder Ihren Unterstellplatz etwa zur Lagerung von Brennholz zu decken,

Mehr

ROCKWOOL FORUM Brandschutz im Bereich Flachdach

ROCKWOOL FORUM Brandschutz im Bereich Flachdach ROCKWOOL FORUM Brandschutz im Bereich Flachdach Robert Resagk Brandangriff auf die Dachaußenseite (z.b. DIN 4102-4 u. 7 DIN EN 1187 bzw. DIN CEN/TS 1187) Brandverhalten der Baustoffe (z.b. DIN 4102-1)

Mehr

NOPHADRAIN NUTZBARE DACHFLÄCHEN

NOPHADRAIN NUTZBARE DACHFLÄCHEN Das Umkehrdach als nutzbare Dachfläche Bauphysikalisch die sicherste Lösung! NOPHADRAIN NUTZBARE DACHFLÄCHEN DACHBEGRÜNUNGEN BALKONE/DACHTERRASSEN BEFAHRBARE DACHFLÄCHEN 1 DAS UMKEHRDACH ALS NUTZBARE DACHFLÄCHE

Mehr

Vorlage zur Zertifizierung als Photovoltaiktechniker bzw.-planer

Vorlage zur Zertifizierung als Photovoltaiktechniker bzw.-planer Vorlage zur Zertifizierung als Photovoltaiktechniker bzw.-planer Checkliste zur Standortaufnahme für eine PV-Anlage Adresse, Standort, Betreiber, beteiligte Gewerke Name des Auftraggebers Kunden-Nr.: Straße,

Mehr

3.3 Randfixierung Allgemeines

3.3 Randfixierung Allgemeines 3.3 Randfixierung 3.3.1 Allgemeines Um strukturellen Bewegungen aus dem Untergrund und Kräften, die aus der Verarbeitung und der Herstellung von elastomeren Dachbahnen sowie aus thermischen Schwankungen

Mehr

Gestaltung/Pflanzenauswahl 22 Pflege 31 Kosten 31. 5x Nutzen für den Bauherrn 5 5x Nutzen für Umwelt und Gesellschaft 7

Gestaltung/Pflanzenauswahl 22 Pflege 31 Kosten 31. 5x Nutzen für den Bauherrn 5 5x Nutzen für Umwelt und Gesellschaft 7 2 5x Nutzen für den Bauherrn 5 5x Nutzen für Umwelt und Gesellschaft 7 Extensive Dachbegrünung 17 Einfache Intensivbegrünung 18 Intensivbegrünung/Dachgärten 19 Statik 21 Dachneigung 21 Dachaufbau 21 Abdichtung/Wurzelschutz

Mehr

Flachdach Aufdachsanierung mit FOAMGLAS dem stets trockenbleibenden Sicherheitsdämmstoff

Flachdach Aufdachsanierung mit FOAMGLAS dem stets trockenbleibenden Sicherheitsdämmstoff Flachdach Aufdachsanierung mit FOAMGLAS dem stets trockenbleibenden Sicherheitsdämmstoff - Fallbeispiel gutachterlich begleitet und durch den Verarbeiter garantiert - 1 A) Was genau steht hinter der Bezeichnung

Mehr

Verarbeitungsvorteile von Abdichtungsbahnen aus Kunststoff

Verarbeitungsvorteile von Abdichtungsbahnen aus Kunststoff Fachinformation Kunststoffbahnen für Dachabdichtungen setzen den Trend Verarbeitungsvorteile von Abdichtungsbahnen aus Kunststoff Kunststoffbahnen für Dachabdichtungen setzen den Trend 1 Vorteile von Kunststoff-

Mehr

Technisches Handbuch DACHABDICHTUNGSSYSTEME

Technisches Handbuch DACHABDICHTUNGSSYSTEME Technisches Handbuch DACHABDICHTUNGSSYSTEME Mapeplan PVC-P Dachabdichtungssysteme MAPEPLAN PVC-P INHALT Seite 04 1. Green Innovation Seite 06 2. Produktionsverfahren Seite 08 3. Dachsysteme mit PVC-Bahnen

Mehr

Icopal Verlegeanleitung. Flachdach Fachgerecht bis ins Detail

Icopal Verlegeanleitung. Flachdach Fachgerecht bis ins Detail Icopal Verlegeanleitung Flachdach Fachgerecht bis ins Detail Jedes Flachdach ist so dicht wie seine An- und Abschlüsse. Deshalb kommt es neben fachgerechter Planung und der Auswahl geeigneter Produkte

Mehr

Möglichkeiten zur Windsogsicherung von Flachdachaufbauten im Vergleich

Möglichkeiten zur Windsogsicherung von Flachdachaufbauten im Vergleich Möglichkeiten zur Windsogsicherung von Flachdachaufbauten im Vergleich Damit ein Flachdachaufbau bei Sturm nicht abgehoben wird, muss das Dachschichtenpaket gegen Windsog gesichert werden. Die angreifende

Mehr

Bauteilkatalog. Vorbemerkungen. Grundsätzliches

Bauteilkatalog. Vorbemerkungen. Grundsätzliches Vorbemerkungen Nachfolgend dargestellte Abbildungen stellen einige Möglichkeiten für die Ausbildung von diversen Details dar. Aufgrund der vielfältigen Kombinationsmöglichkeit mit anderen Materialien,

Mehr

HERTALAN EASY COVER EPDM PLANEN NACH DIN EN DACHAUFBAU VERKLEBT VERLEGT / SANIERUNG

HERTALAN EASY COVER EPDM PLANEN NACH DIN EN DACHAUFBAU VERKLEBT VERLEGT / SANIERUNG TS DACHAUFBAU VERKLEBT VERLEGT / SANIERUNG 07.2014.v1 HERTALAN EASY COVER EPDM PLANEN NACH DIN EN 13956 DACHAUFBAU VERKLEBT VERLEGT / SANIERUNG Bauvorhaben: Bauherr: Planung und Bauleitung: Bedachungsunternehmen:

Mehr

Fugentyp I. Fugentyp II. Dachdetail: Bewegungsfuge

Fugentyp I. Fugentyp II. Dachdetail: Bewegungsfuge Fugentyp I Fugentyp II Dachdetail: Bewegungsfuge Bitumenabdichtung von Bewegungsfugen Werden Bauteile, die zum zwängungsfreien Ausgleich durch Bewegungsfugen voneinander getrennt sind, ab - gedichtet,

Mehr

Die Brandschutzinnovation: Die SitaFiresafe -Familie für Kunststoffgullys und Systemlüfter

Die Brandschutzinnovation: Die SitaFiresafe -Familie für Kunststoffgullys und Systemlüfter Die Brandschutzinnovation: Die -Familie für Kunststoffgullys und Systemlüfter Bei größeren Dachflächen fordert die DIN 18234 den Schutz vor einer Brandweiterleitung u. a. bei kleinen Durchdringungen von

Mehr

Flachdach-Systeme Bitumendachbahnen Detailkonstruktionen

Flachdach-Systeme Bitumendachbahnen Detailkonstruktionen Flachdach-Systeme Bitumendachbahnen Detailkonstruktionen Vorbemerkungen, Symbolik 3 An- und Abschlüsse 4 Dachrandabschluss 4 Wandanschluss 5 Türanschluss 6 Dachentwässerung 7 Gully 7 Dachrinnenanschluss

Mehr

Informationsdatenblatt zur Angebotserstellung Photovoltaikanlage

Informationsdatenblatt zur Angebotserstellung Photovoltaikanlage Ökostromagentur Jürgen Eiselt Arnsburgerstr. 3 60385 Frankfurt Telefon: 069 17521110 FAX: 069 17521109 Mail: erfassung@oekostromagentur.de Informationsdatenblatt zur Angebotserstellung Photovoltaikanlage

Mehr

LEISTUNGSVERZEICHNIS

LEISTUNGSVERZEICHNIS LEISTUNGSVERZEICHNIS Projekt: Leistungsart: Warmdachabdichtung mit DURABIT Kunststoff-Dachbahn, Wärmedämmung, Entwässerung, Bauwerksanschlüsse u. Spenglerarbeiten Ausschreibende Stelle: Abgabeort: Abgabetermin:

Mehr

das umkehrdach als nutzbare Dachfläche dachbegrünungen balkone/dachterrassen befahrbare dachflächen 0.9

das umkehrdach als nutzbare Dachfläche dachbegrünungen balkone/dachterrassen befahrbare dachflächen 0.9 das umkehrdach als nutzbare Dachfläche dachbegrünungen balkone/dachterrassen befahrbare dachflächen 0.9 1 das umkehrdach als nutzbare dachfläche Einleitung Die praktische Nutzung des Daches ist eine hervorragende

Mehr

PROFI-MARKE SETZT AUF Profi-Dachabdichtung. Referenzobjekt WOLFIN WOLFIN UND DICHT.

PROFI-MARKE SETZT AUF Profi-Dachabdichtung. Referenzobjekt WOLFIN WOLFIN UND DICHT. PROFI-MARKE SETZT AUF Profi-Dachabdichtung Referenzobjekt WOLFIN www.wolfin.de WOLFIN UND DICHT engelbert strauss, Biebergemünd: Dicht engelbert strauss ist der trendführende Markenhersteller für Berufsbekleidung

Mehr

LÖSUNG DACHDÄMMUNG VON AUSSEN

LÖSUNG DACHDÄMMUNG VON AUSSEN LÖSUNG DACHDÄMMUNG VON AUSSEN Dämmen VON STEIL - UND FLACHDÄCHERN WWW.ISOCELL.AT DÄMMARBEITEN IN DER PRAXIS Die alte Dachhaut wird entfernt. Die Dampfbremse (z.b. FH Vliesdampfbremse transparent) wird

Mehr

Inhalt der Konstruktionszeichnungen

Inhalt der Konstruktionszeichnungen Inhalt der Konstruktionszeichnungen Superseal - Mechanisch fixiert ATTIKA DETAILS SUP-001 SUP-002 Attika Detail für ein belüftetes Dach - Mechanisch fixiert Attika Detail für ein nich belüftetes Dach -

Mehr

H O C H S C H U L E L U Z E R N S T R U K T U R U N D M A T E R I A L YVONNE BANHOLZER F R Ü H L I N G S S E M E S T E R D E T A I L

H O C H S C H U L E L U Z E R N S T R U K T U R U N D M A T E R I A L YVONNE BANHOLZER F R Ü H L I N G S S E M E S T E R D E T A I L H O C H S C H U L E L U Z E R N S T R U K T U R U N D M A T E R I A L YVONNE BANHOLZER F R Ü H L I N G S S E M E S T E R 2 0 1 4 D E T A I L Indem ich bei der Leibungen das Fenster in der Mitte anschlage

Mehr

SitaStandard. Höchste Ablaufleistung Bis zur Nennweite DN 200 Robuste Bauweise Homogener Dachbahnenanschluss Überbrückung aller Dämmstoffstärken

SitaStandard. Höchste Ablaufleistung Bis zur Nennweite DN 200 Robuste Bauweise Homogener Dachbahnenanschluss Überbrückung aller Dämmstoffstärken Höchste Ablaufleistung Bis zur Nennweite DN 00 Robuste Bauweise Homogener Dachbahnenanschluss Überbrückung aller Dämmstoffstärken Einsatzgebiete - Zur Haupt- und Notentwässerung nach DIN EN 0- und DIN

Mehr

GUTACHTEN 27/03/08. EFH Roland Exner Viereckweg 107 in Berlin-Buch

GUTACHTEN 27/03/08. EFH Roland Exner Viereckweg 107 in Berlin-Buch B a u p l a n u n g s k o n t o r B a u p l a n u n g / A r c h i t e k t u r Bauüberwachung / Ausschreibung Tichauer Strasse 01 in 13125 Berlin Tel. 030 94380450 GUTACHTEN 27/03/08 EFH Roland Exner Viereckweg

Mehr

223Abdichtung Flachdach aus Kunststoff-/ Elastomerbahnen

223Abdichtung Flachdach aus Kunststoff-/ Elastomerbahnen 223Abdichtung Flachdach aus Kunststoff-/ Elastomerbahnen Flachdächer sind extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt (im Jahresverlauf bis zu 100 C), ebenso wie verschiedenen Feuchtearten (Baufeuchte,

Mehr

Klausur Baukonstruktion

Klausur Baukonstruktion AG, Seite A-1 12. Oktober 2006 Aufgabenteil (Anteil an der : ca. 75%) (Mit Unterlagen) Name: Matr.-Nr.: Studiengang: Hinweise: Den Aufgabenteil bitte auf Extrablättern beantworten; Ausnahme: In der Aufgabenstellung

Mehr

L E I S T U N G S V E R Z E I C H N I S D A C H B E G R Ü N U N G S A R B E I T E N

L E I S T U N G S V E R Z E I C H N I S D A C H B E G R Ü N U N G S A R B E I T E N Das Preiswerte Gründach 1 L E I S T U N G S V E R Z E I C H N I S zum Gewerk D A C H B E G R Ü N U N G S A R B E I T E N Bauvorhaben : Grünaufbau mit max. Flächenlast von 150 kg/m² Bauherr : Planung :

Mehr

L E I S T U N G S V E R Z E I C H N I S D A C H B E G R Ü N U N G S A R B E I T E N

L E I S T U N G S V E R Z E I C H N I S D A C H B E G R Ü N U N G S A R B E I T E N Der Dachgarten 1 L E I S T U N G S V E R Z E I C H N I S zum Gewerk D A C H B E G R Ü N U N G S A R B E I T E N Bauvorhaben : Grünaufbau mit max. Flächenlast von 600 kg/m² Bauherr : Planung : Angebotsabgabe

Mehr

Leistungsverzeichnis. Ba Dachklempner. Leitwährung EUR. Kurztext. Pos. - Nr. Langtext. Dachklempner. Dachzubehör

Leistungsverzeichnis. Ba Dachklempner. Leitwährung EUR. Kurztext. Pos. - Nr. Langtext. Dachklempner. Dachzubehör Dachzubehör 022.75.0010 022.75.0020 Dachhaken, niro.stahl, Ausführung A 20,000 St Sicherheitsdachhaken nach DIN EN 517 "Sicherheitshaken" und Einbauanleitung des Herstellers auf der Dachfläche einbauen,

Mehr

Hinweise für die Planung von nichtgenutzten Flachdächern mit Abdichtungen

Hinweise für die Planung von nichtgenutzten Flachdächern mit Abdichtungen BAUMINISTERKONFERENZ KONFERENZ DER FÜR STÄDTEBAU, BAU- UND WOHNUNGSWESEN ZUSTÄNDIGEN MINISTER UND SENATOREN DER LÄNDER(ARGEBAU) AUSSCHUSS FÜR STAATLICHEN HOCHBAU FACHKOMMISSION BAUPLANUNG Hinweise für

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

HOCHBAU. Flachdächer Dachgärten Gründächer Nutzdachflächen Terrassen. Durabit SM Durabit SM colour Copolen SM

HOCHBAU. Flachdächer Dachgärten Gründächer Nutzdachflächen Terrassen. Durabit SM Durabit SM colour Copolen SM HOCHBAU Flachdächer Dachgärten Gründächer Nutzdachflächen Terrassen Durabit SM Durabit SM colour Copolen SM Durabit SM - Die wirtschaftliche Dachbahn Copolen SM - Die weiße Dachbahn DURABIT - BAUPLAST

Mehr

1. Aufgabe (Wärmeschutz)

1. Aufgabe (Wärmeschutz) Ingenieurholzbau und 1. Aufgabe (Wärmeschutz) Gegeben ist die hinterlüftete Außenwand (stark belüftet) eines Wohnhauses; siehe Skizze. 1. Berechnen Sie den Wärmedurchgangswiderstand R T. 2. Berechnen Sie

Mehr

Die neue ÖNORM B 3691 in Theorie und Praxis

Die neue ÖNORM B 3691 in Theorie und Praxis Die neue ÖNORM B 3691 in Theorie und Praxis ÖNORM B 3691 PLANUNG und Ausführung von Dachabdichtungen Warum eine neue Planungsnorm? ÖNORM B 3691 ÖNORM B 3691 Planung und Ausführung von Dachabdichtungen

Mehr

Thesenpapier 3 Schichtaufbau Tektonik Details

Thesenpapier 3 Schichtaufbau Tektonik Details Inhalt: Vorbereitung These Allgemeine Angaben zum Thema Fassaden & Schichtaufbau Schichtenriss & Detailanalyse Axonometrien aussen und innen Fazit Bei meinen Vorbereitungen zum Thema Schichtaufbau, Detail

Mehr

Anforderungen an Flachdachkonstruktionen Konstruktiver Brandschutz. PHOENIX Dichtungstechnik GmbH

Anforderungen an Flachdachkonstruktionen Konstruktiver Brandschutz. PHOENIX Dichtungstechnik GmbH Anforderungen an Flachdachkonstruktionen Konstruktiver Brandschutz PHOENIX Dichtungstechnik GmbH Anforderungen an Flachdachkonstruktionen Flachdachkonstruktionen Systemanforderungen 1. Abdichtung 2. Wärmeschutz

Mehr

Flachdachsysteme. Langzeitsicherer Schutz mit Flüssigabdichtungen

Flachdachsysteme. Langzeitsicherer Schutz mit Flüssigabdichtungen Flachdachsysteme Langzeitsicherer Schutz mit Flüssigabdichtungen Herausforderung Flachdach Das Flachdach definiert sich nicht allein über seine fehlende oder sehr geringe Neigung von unter 10. Als Flachdach

Mehr

Bauen mit Hanf Ladenpreise für Selbstabholer Stand: Januar 2017

Bauen mit Hanf Ladenpreise für Selbstabholer Stand: Januar 2017 Bauen mit Hanf Ladenpreise für Selbstabholer Stand: Januar 2017 Hanffaser Stopfwolle ST Wärmedämmung aus Hanffaser für Wand, Dach und Fassade. Die Hanffaser Stopfwolle ist ein normierter und überwachter

Mehr

FOAMGLAS - Kompakt-Gefälledach

FOAMGLAS - Kompakt-Gefälledach FOAMGLAS - Kompakt-Gefälledach DER SICHERHEITS-DÄMMSTOFF Die sichere und wirtschaftliche Lösung für Flachdächer, Terrassen und Parkdächer Bei Neubau und Sanierung Deutsche FOAMGLAS GmbH Marketing und Technik

Mehr

0 180 160 1.5 % 440 3 DR +6. UKRD +5.82 UKFD +5.66 5% +6.06 70 0 36 0 207 Wassernase Dachaufbau - Abdichtung bituminös - Gefälledämmung (1.5%) - Stahlbeton 180 mm - Gipsdecke verspachtelt 20 mm etonbrüstung

Mehr

Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung

Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung 10.02.2016 Projektbeschreibung: Leistungsverzeichnis Therma TR26 FM Flachdach-Dämmplatten auf Stahlbeton mit Auflast Seite: 2 von 6 01. 1,000 psch...... Untergrund auf

Mehr

KG 300 Baukonstruktion nach DIN 276-1:2008. Sanierung Reischenauhalle Stand

KG 300 Baukonstruktion nach DIN 276-1:2008. Sanierung Reischenauhalle Stand 1 KG 300 Baukonstruktion nach DIN 276-1:2008 Sanierung Reischenauhalle Stand 30.03.2017 KG 320 Gründung 2 325 Bereich Duschen und Umkleiden 325.1 Neuer Gefälle-Schnellestrich mit Abdichtung und Wärmedämmung

Mehr

Bauphysik Apero SIA 180:2014 Sommerlicher Wärmeschutz

Bauphysik Apero SIA 180:2014 Sommerlicher Wärmeschutz Bauphysik Apero SIA 180:2014 Sommerlicher Wärmeschutz Achim Geissler Raumtemperatur & Leistungsfähigkeit Raumtemperatur Leistungsfähigkeit 2000-2011 Leuwico GmbH, Wiesenfeld Bauphysik-Apero - SIA 180:2014

Mehr

Sachverständigenbüro für Flachdach- und Bauwerksabdichtungen

Sachverständigenbüro für Flachdach- und Bauwerksabdichtungen Sachverständigenbüro für Flachdach- und Bauwerksabdichtungen zertifiziert nach EN ISO 9001 Über uns Grundlage unserer Arbeit ist das umfassende Know-how aus über 25 Jahren praktischer Tätigkeit in den

Mehr

10. DACHDECKERARBEITEN Preise in EURO incl. MwSt. 1. Dachflächen abdecken und Material abfahren, ohne Kippgebühren 8-10 /m 2

10. DACHDECKERARBEITEN Preise in EURO incl. MwSt. 1. Dachflächen abdecken und Material abfahren, ohne Kippgebühren 8-10 /m 2 66 10.1 Formstücke (Traufenfußstücke, Dach- Ortgangwinkel, Maueranschlußstücke) pro eindeckung lfm entsprechen den Kosten von ca. 1 m 2 Dachdeckung des jeweiligen Materials. 1. Dachflächen abdecken und

Mehr

WB 5.1 Knoten AuSSenwand Dach 30

WB 5.1 Knoten AuSSenwand Dach 30 WB 5.1 Knoten AuSSenwand Dach 30 Summe 530 Dach Systemkonformer Dachaufbau 0,000 0 Mineraldämmwolle 0,038 200 YTONG-Dachplatten 24 cm, P 4,4/0,7 0,180 240 Summe 450 U-Wert in W/m 2 K 0,16 Dach-Randausbildung

Mehr

Lern- und Arbeitsaufgabe zum Modul Dach

Lern- und Arbeitsaufgabe zum Modul Dach Lern- und Arbeitsaufgabe zum Modul Dach Modul Dach Lern- und Arbeitsaufgabe Weiterbildung Facharbeiter Situationsbeschreibung: Die Familie Müller aus Cottbus besitzt ein Haus, das um 970 errichtet wurde.

Mehr