Flachdach-Detailkonstruktionen Kunststoff-Dachabdichtung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Flachdach-Detailkonstruktionen Kunststoff-Dachabdichtung"

Transkript

1 Flachdach-Detailkonstruktionen Kunststoff-Dachabdichtung

2 Symbolik Stahl / Metall Holz Beton / Mauerwerk Dampfsperre Bitumen Dampfsperre PE Trenn- und Schutzlage Dämmstoff BauderPIR Dämmstoff EPS / Mifa Kunststoffdachbahn Bitumendachbahn Flüssigkunststoff Verbundblech Schweißnahtverbindung Klebeverbindung Kiesschüttung Betonlatte Befestigungsschiene mit/ohne Rundschnur 2

3 Flachdach-Detailkonstruktionen Kunststoff-Dachabdichtung Die funktionsgerechte Herstellung von Details ist von der Art der Unterkonstruktion, der Nutzung des Daches, der Dachform sowie der jeweiligen objektspezifischen Beanspruchung der Dachfläche abhängig. Deshalb ist es wichtig, bereits in der Planungsphase des Flachdachaufbaus besonders auf die Ausbildung von An- und Abschlüssen der einzelnen Schichten an Dachrändern, aufgehenden Bauteilen und Durchdringungen zu achten. Diese Broschüre soll dem Architekten, Bauingenieur und Ausführenden Lösungsmöglichkeiten für die Detailausbildung auf Flachdächern aufzeigen. Für eine detaillierte Objektberatung mit Erstellung kompletter Leistungsverzeichnisse stehen dem Planer und Verarbeiter bundesweit unsere Fachberater zur Seite. Sollten für die Ausarbeitung von Konstruktionsvorschlägen bauphysikalische oder bautechnische Berechnungen notwendig werden, so werden diese in einem weiten Maße von der Bauder Anwendungstechnik zur Verfügung gestellt. Die hier dargestellten Detailkonstruktionen wurden speziell für die Abdichtungssysteme BauderTHERMOPLAN und BauderTHERMOFIN (beide Basis FPO) konzipiert. Grundsätzlich können die Varianten auch für das Abdichtungssystem BauderTHERMOFOL(Basis PVC-P) angewandt werden. Grundelemente... 4 Dachrandabschluss... 5 Attikabschluss... 7 Wandanschluss Anschluss an Bewegungsfugen Bewegungsfuge Traufabschluss Türanschluss Dachentwässerung Entwässerung Lichtkuppel-/Lichtbandanschluss Lichtbandanschluss Durchdringungen Übergänge Schutzbahnanschlüsse Brandwand

4 Grundelemente Bei Dächern mit einlagigen Abdichtungen treten Horizontalkräfte in der Abdichtungsebene auf. Diese sind unabhängig von Unterkonstruktion, Wärmedämmung, Auflast und Abdichtungsart. Zur Aufnahme der Horizontalkräfte soll die Dachabdichtung an Dachrändern, Anschlüssen an aufgehenden Bauteilen, Bewegungsfugen, Lichtbändern und Lichtkuppeln usw. gemäß Flachdachrichtlinien mechanisch befestigt werden. Bauder Kunststoffdachbahnen sind entsprechend dieser Vorgabe bei aufgehenden Bauteilen ab einer Kantenlänge von 50 cm mit einer Randfixierung zu versehen. Beispielhaft sind die folgenden Varianten zur Aufnahme horizontaler Kräfte ausführbar: Variante 1 - Verbundblechwinkel im aufgehenden Bauteil oder im Untergrund dauerhaft mechanisch fixieren - Schrauben im Abstand von 20 cm setzen - Flächenbahn aufschweißen - Anschlussbahn in der Kehle thermisch fixieren, dicht in der Fläche schweißen Variante 2 - Befestigungsschiene im Untergrund oder senkrecht in der Kehle dauerhaft mechanisch durch die Flächenbahn fixieren - Befestiger im Abstand von max. 33 cm setzen - Rundschnur hinter die Schiene schweißen - Anschlussbahn in der Kehle thermisch fixieren, dicht in der Fläche schweißen Variante 3 - Einzelteller im Abstand von maximal 33 cm durch Flächenbahn im Untergrund dauerhaft mechanisch fixieren - Einzelbefestiger nur senkrecht in den Untergrund einbauen, keine Fixierung in der Horizontalen zugelassen! - Anschlussbahn in der Kehle thermisch fixieren, homogen in der Fläche verschweißen 4

5 Dachrand-Abschluss Attikaabschluss Beton, lose verlegt, gedämmt 3.1 Schutzlage Bauder Glasvlies GV 120 EPS-Dämmung, Kehlfixierung mit Befestigungsschiene und Rundschnur in der Attika - geklebte Dampfsperre - gedämmte Attika, lose eingedeckt, Winddichtigkeit über Verbundblech- Winkel an der Vorderkante Attikaabschluss Beton, geklebt 3.1a T 15 V - geklebter Aufbau, Kehlfixierung mit Befestigungsschiene und Rundschnur in der Attika - geklebte Dampfsperre - Dämmstoff mit Industriedachkleber... geklebt - vlieskaschierte Dachbahn mit Vlieskleber 1014 geklebt - gedämmte Attika, lose eingedeckt, Winddichtigkeit über Verbundblech- Winkel an der Vorderkante 5

6 Dachrandabschluss Attikaabschluss Beton mit Zwischenfixierung 3.2 / MIFA - Kehlfixierung mit Verbundblech- Winkel in die Attika geschraubt - geklebte Dampfsperre - Attika > 50 cm - Zwischenfixierung mit Verbundblechstreifen und zweiteiliger Abdichtung - Klemmprofil mit zusätzlichem Dachbahnenzuschnitt als Attikaabschluss Attikaabschluss Beton mit Zwischenfixierung, VB 3.2a / MIFA - Kehlfixierung mit Einzelbefestiger bis max. 200 mm Dämmstoffdicke - geklebte Dampfsperre - Attika > 50 cm - Zwischenfixierung mit Verbundblechstreifen und zweiteiliger Abdichtung - Oberer Abschluss mit Verbundblech- Ortgangprofil 6

7 Attikaabschluss Attikaabschluss auf Trapezblech mit Sandwichelement 3.3 / M Bauder Dampfbremse 220 Trapezblech - Kehlfixierung mit Einzelbefestiger im Untergrund - Anschlussbahn lose verlegt - oberer Abschluss mit Verbundblech- Ortgangprofil Attikaabschluss gespannt auf Sandwichelement 3.4 / M Bauder Dampfbremse 220 Trapezblech - Kehlfixierung mit Befestigungsschiene als gespannte Ausführung, Abdichtung Kehle mit Abdeckband - Dachbahn auf Attika mit Stahlwinkel an Vorderkante geklemmt - Attikaabdeckung aus Metall 7

8 Attikaabschluss Attikaabschluss Sandwichelement mit Gegengefälle 3.5 / T Bauder Dampfbremse 220 Trapezblech - Kehlfixierung mit Verbundblechwinkel mechanisch fixiert - zusätzliche Kehlfixierung vor den Gefälleplatten mit Einzelbefestigern - Anschlussbahn lose verlegt - oberer Anschluss an Verbundblechwinkel - Attikaabdeckung aus Metall Attikaabschluss Dachrandprofil 3.6 Schutzlage Bauder Glasvlies GV 120 Dämmung EPS - Randfixierung mit Einzelbefestiger auf Holzbohle - Dachrandprofil nach Herstellervorgaben montieren - Anschlussbahn lose verlegen, in Dachrandprofil einklemmen und mit Flächenbahn homogen verschweißen 8

9 Attikaabschluss Holzbohle mit Verbundblech 3.7 Schutzlage Bauder Schutzvlies WB 300 Holzschalung/Holzwerkstoffplatte - Kehlfixierung mit Einzelbefestiger im Untergrund - Anschlussbahn lose verlegt - Attikaabschluss mit Verbundblech- Ortgangprofil Attikaabschluss Holzbohle mit Abdeckblech 3.8 T 15 V Holzschalung/Holzwerkstoffplatte mechanisch befestigt - Kehlfixierung mit Befestigungsschiene und Rundschnur im Untergrund - Anschlussbahn lose verlegt - Dachbahn auf Attika mit Stahlwinkel an Vorderkante geklemmt - Attikaabdeckung aus Metall 9

10 Attikaabschluss Attikaabschluss Carport Ortgangprofil Verbundblech 3.9 Schutzlage Bauder Schutzvlies WB 300 Holzschalung/Holzwerkstoffplatte - Verbundblech als Ortgangprofil montieren - Verbundblechprofil alle 20 cm mit Schrauben befestigen - Flächenabdichtung direkt auf Verbundblech homogen verschweißen 10

11 Wandanschluss Wandanschluss direkt, ungedämmt 4.1 Bauder Dampfbremse 220 Trapezblech - Kehlfixierung mit Befestigungsschiene und Rundschnur im Untergrund - Wandanschluss ungedämmt - Anschlussbahn lose verlegt - oberer Anschluss mit WA-Profil und zusätzlichem Deckprofil Wandanschluss gedämmt, geklebter Aufbau 4.2 T 15 V - geklebter Aufbau - Kehlfixierung mit Befestigungsschiene und Rundschnur im Untergrund - Anschlussbahn lose verlegt, oben direkt an die Wand anschließen - oberer Abschluss mit WDVS-Profil 11

12 Wandanschluss Wandanschluss gedämmt, loser Aufbau 4.2.a - Kehlfixierung mit Befestigungsschiene und Rundschnur verdeckt in der Attika - Anschlussbahn lose verlegt, oben direkt an die Wand anschließen - oberer Abschluss mit Metall-Z-Profil Wandanschluss mit Verbundblech 4.3 Schutzlage Bauder Schutzvlies WB Kehlfixierung mit Verbundblechprofil im Untergrund - Flächenabdichtung homogen auf Verbundblech verschweißen - obere Verbundblechbefestigung mit selbstdichtenden Schrauben - Abdeckprofil aus Metall 12

13 Wandanschluss geklebt, ungedämmt 4.4 Dämmung EPS/MiFa/BauderPIR - Kehlfixierung mit Befestigungsschiene und Rundschnur im Untergrund - Wandanschluss ungedämmt - Anschlussbahn geklebt verlegt - oberer Anschluss mit Putzwinkel Wandanschluss gedämmt mit Verbundblech 4.5 Schutzlage Bauder Glasvlies GV 120 Dämmung EPS - Kehlfixierung mit Verbundblechwinkel in der Wand - Wandanschlussbahn lose verlegt - oberer Anschluss mit Verbundblech-Z-Profil 13

14 Anschluss an Bewegungsfugen Wandanschluss beweglich 5.1 Bauder Dampfbremse 220 Trapezblech - Kehlfixierung mit Befestigungs- Schiene und Rundschnur im Untergrund - Stahlblechwinkel zur Entkopplung der Bewegung - Wandanschlussbahn am Stahlblechwinkel geklebt verlegt - oberer Anschluss mit Überhangblech Attikaübergang beweglich 5.2 / MiFa - Kehlfixierung mit Befestigungsschiene, gespannte Ausführung - Flächenbahn lose bis Vorderkante Attika verlegt - oberer Anschluss mit Verbundblechwinkel - Attikaabdeckung aus Metall 14

15 Bewegungsfuge Bewegungsfuge bis 20 mm Bewegung in der Fläche 5.3 T TL PE-Schaumprofil 60 mm T 15/18/20 / MiFa Bauder Dampfbremse 220 / Trapezblech - Verbindung der Dampfsperren mit Dehnschaufe - Abdichtung lose verlegt, Randfixie-... rung beidseitig mit Befestigungs schiene und Rundschnur - PE-Schaumprofil als Dehnungsprofil einlegen - Übergang Flächenabdichtung mit trägerlosem Material Bewegungsfuge bis 5 mm Bewegung in der Fläche 5.4 Schutzlage Bauder Glasvlies GV 120 Dämmung EPS Dehnfugenbahn BauderTEC DFB - Ausgleichsblech auf die Tragkonstruktion montieren - Verbindung der Dampfsperren mit Dehnfugenbahn - Einbau des GV 120 als Schleppstreifen 15

16 Traufabschluss Traufabschluss Standard 6.1 Schutzlage Bauder Glasvlies GV 120 Dämmung EPS Bauder Dampfbremse 220 Trapezblech, Randfixierung mit Verbundblech-Rinneneinhang - alle 20 cm Fixierung des Verbundblechs mit Schrauben - Anschluss Flächenabdichtung direkt an Verbundblech homogen verschweißen Traufabschluss mit Kiesfang 6.2 Schutzlage Bauder Schutzvlies WB 300 Holzschalung / Holzwerkstoffplatte, Randfixierung mit Verbundblech-Rinneneinhang - alle 20 cm Fixierung des Verbundblechs mit Schrauben - Anschluss Flächenabdichtung direkt an Verbundblech homogen ver-... schweißen - Montage Kiesfangleiste mit Dachbahnstreifen quer, homogen auf Flächenbahn aufschweißen 16

17 Türanschluss Türanschluss geklebt 7.1, Kehlfixierung mit Befestigungsschiene und Rundschnur - Anschlussbahn geklebt verlegt - oberer Abschluss mit Sichtprofil hinterkittet Türanschluss mit Verbundblech 7.2, Kehlfixierung mit Verbundblechprofil - Verbundblech bis UK Fensterbank führen - Flächenabdichtung homogen auf Verbundblech verschweißen - obere mechanische Fixierung mit selbstdichtenden Schrauben 17

18 Türanschluss Türanschluss verringerte Höhe 7.3, Kehlfixierung mit Verbundblechprofil - Verbundblech bis UK Fensterbank führen - Flächenabdichtung homogen auf Verbundblech verschweißen - obere mechanische Fixierung mit Befestigern, homogen überschweißt - verringerte Anschlusshöhe 5 cm, Zusatzmaßnahme direkt entwässerte Rinne 18

19 Dachentwässerung Sanierungsablauf 8.1 Sanierungsablauf T/F Altdachaufbau mit Dämmung und Gully - lose verlegter Aufbau - Zusatzwärmedämmung - Sanierungsablauf T/F mit Rollring rückstausicher montieren und befestigen - Flächenabdichtung direkt auf das Tablett des Ablaufs homogen aufschweißen Gully Standard 8.2 Gully und Aufstockelement mit Manschette Dampfsperre BauderTEC DBR Trapezblech - lose verlegter Aufbau - Gully auf Tragkonstruktion fixieren und Dampfsperre anschließen - Aufstockelement nach Dämmstoffhöhe anpassen und befestigen - Flächenabdichtung mit Anschlussmanschette homogen verschweißen 19

20 Dachentwässerung Klemmflanschgully 8.3 Klemmflanschgully T TL T 15/18/20 Schutzlage Bauder Schutzvlies WB 300 Holzschalung / Holzwerkstoffplatte - lose verlegter Aufbau - Gully auf Tragkonstruktion fixieren - Einbau einer Manschette aus trägerlosem Material BauderTHERMO- PLAN TL in Klemmflansch - Flächenabdichtung mit Anschlussmanschette homogen verschweißen - Dichtung nach Vorgabe Gullyhersteller Dachspeier 8.4 Bauder Dachspeier T/F BauderTHERM DS 1 - lose verlegter Aufbau mit Kehlfixierung - Dachspeier einbauen und befestigen - Dampfsperre anschließen - Flächenabdichtung direkt auf das Tablett des Speiers homogen aufschweißen 20

21 Entwässerung Attikagully 8.5 Attikagully mit Klemmflansch T TL T 15/18/20 - lose verlegter Aufbau mit Kehlfixierung - Montage Anschlussflansch für Dampfsperre - Einbau Attikagully mit Befestigung - Einbau einer Manschette aus trägerlosem Material BauderTHERMO- PLAN TL in Klemmflansch - Flächenabdichtung mit Anschlussmanschette homogen verschweißen Notüberlauf 8.6 Bauder Dachspeier T/F BauderTHERM DS 1 - lose verlegter Aufbau mit Kehlfixierung - Notüberlauf nach erforderlicher Höhe vorbereiten, einbauen und befestigen - Dampfsperre anschließen - Flächenabdichtung direkt auf das Tablett des Notüberlaufs homogen aufschweißen 21

22 Entwässerung Innenliegende Rinne mit Verbundblech 8.7 Bauder Verbundblech T/F Schutzvlies WB 300 Dämmstoff Unterkonstruktion - Kehlfixierung in der Rinne mit Verbundblechprofil - Zwischenfixierung mit Verbundblechstreifen - oberer Abschluss mit Verbundblech- Ortgangprofil Innenliegende Rinne 8.8 Bauder Befestigungsschiene 6/10 Schutzvlies WB 300 Dämmstoff Unterkonstruktion - Kehlfixierung in der Rinne beidseitig mit Befestigungsschiene und Rundschnur - Zwischenfixierung geklebt - oberer Abschluss mit verdecktem Verbundblechwinkel und Attikaabdeckung 22

23 Lichtkuppel-/Lichtbandanschluss Lichtkuppel geklebt, Neubau lose verlegter Aufbau - Randfixierung der Dachbahn mit Einzelbefestiger - Anschlussbahn Lichtkuppel geklebt verlegt, mit Flächenabdichtung homogen verschweißen - oberer Abschluss mit WA-Profil, hinterkittet Lichtkuppel nach DIN Lichtkuppel mit brennbarer Zarge/ Aufsatzkranz Dämmung MIFA Dampfsperre BauderTEC DBR Sickenfüller aus A1-Dämmstoff Stahltrapezprofil - lose verlegter Aufbau - Sickenfüller nach DIN um die Lichtkuppel einlegen - Dämmstoff der Klasse A /A1 (MIFA) - Randfixierung der Dachbahn mit Einzelbefestiger vor der Lichtkuppel - Anschlussbahn Lichtkuppel geklebt verlegt, mit Flächenabdichtung homogen verschweißen - oberer Abschluss mit WA-Profil, hinterkittet 23

24 Lichtbandanschluss Lichtband 9.3 Bauder Dampfbremse 220 Trapezblech - lose verlegter Aufbau - Randfixierung der Dachbahn mit Einzelbefestiger - Anschlussbahn Lichtband lose verlegt, mit Flächenabdichtung homogen verschweißen - oberer Abschluss mit Verbundblechwinkel homogen verschweißen Lichtband nach DIN Lichtband mit nichtbrennbarer Zarge/Aufsatzkranz BauderGlasvlies GV cm breit Dampfsperre BauderTEC DBR Sickenfüller aus A1-Dämmstoff Stahltrapezprofil 24 - lose verlegter Aufbau - Sickenfüller nach DIN um das Lichtband einlegen - Dämmstoff BauderPIR FA bis an das Lichtband heran verlegen - Brandschutzlage Glasvlies GV cm breit um das Lichtband lose verlegen - Randfixierung der Dachbahn mit Einzelbefestiger vor dem Lichtband - Anschlussbahn Lichtkuppel lose verlegt, mit Flächenabdichtung homogen verschweißen - oberer Abschluss mit Verbundblechwinkel

25 Durchdringungen Absturzsicherung 76 mm 10.1 Bauder Formteil Rohreinfassung T/F flexibel 76 mm BauderTHERM DS 1 - lose verlegter Aufbau - Eindichtung Sekurant mit Formteil Rohreinfassung T/F flexibel 76 mm homogen verschweißen auf der Flächenabdichtung - oberer Abschluss mit Rohrschelle, hinterkittet Absturzsicherung 20 mm 10.2 Bauder Formteil Rohreinfassung T/F flexibel 20 mm BauderTHERM DS 1 - lose verlegter Aufbau - Montage flexible Rohreinfassung T/F auf Absturzsicherung, homogen mit... Flächenabdichtung verschweißen - oberer Abschluss mit Rohrschelle, hinterkittet - alternativ oberer Abschluss mit Schrumpfschlauch 25

26 Durchdringungen Blitzdrahtdurchführung 10.3 Bauder Formteil Blitzdrahtdurchführung T/F BauderTHERM DS 1 - lose verlegter Aufbau - Montage Blitzdrahtdurchführung T/F auf Blitzdraht, homogen mit Flächenabdichtung verschweißen - oberer Abschluss mit Rohrschelle, hinterkittet - alternativ oberer Abschluss mit Schrumpfschlauch Rohrdurchführung 10.4 T TL T 15/18/20 - lose verlegter Aufbau - Eindichtung bauseitiges Rohr mit trägerlosem Material: - Fertigung Fußmanschette - Fertigung Rohrummantelung - Verschweißen Rohrteil mit Manschette - oberer Abschluss mit Rohrschelle, hinterkittet - alternativ oberer Abschluss mit Schrumpfschlauch 26

27 Dunstrohranschluss 10.5 Bauder Dunstrohr T/F - lose verlegter Aufbau - Montage Schiebeflansch auf Tragkonstruktion - Anschluss Dampfsperre an Schiebeflansch - Montage Dunstrohr - Montage Dunsthaube und Befestigung - Flächenabdichtung direkt auf das Tablett des Dunstrohres homogen aufschweißen Lüfteranschluss 10.6, Kehlfixierung mit Befestigungsschiene und Rundschnur - Anschlussbahn geklebt verlegt - oberer Abschluss mechanisch fixiert unter Lüfteroberteil 27

28 Durchdringungen Anschluss Dachausstieg 10.7 Schutzlage Bauder Schutzmatte, Kehlfixierung mit Einzelbefestiger - Anschlussbahn lose verlegt - oberer Abschluss mechanisch fixiert unter Türkonsole - Austrittplatten aus Beton auf Schutzmatte lose verlegen 28

29 Übergänge Höhenversatz lose verlegter Aufbau - Kehlfixierung mit Befestigungsschiene als gespannte Ausführung - Kehle mit Abdeckband - obere Befestigung der Abdichtung mit Einzelbefestiger - Anschluss Flächenabdichtung obere... Ebene, homogen verschweißen Übergang Bitumen-Kunststoff 11.2 geeignetes Flüssigkunststoff- System mit FPO-Primer - lose verlegter Aufbau - Randfixierung mit Einzelbefestigern beidseitig - Vorbehandlung mit Primer - Übergang mit Flüssigkunststoff 29

30 Schutzbahnanschlüsse Schutzbahn Variante Walkway Dampfsperre BauderTEC DBR Trapezblech - lose verlegter Aufbau - Schutzbahn auslegen - Anschluss mit Flächenabdichtung, homogen im Randbereich verschweißen - punktuelle Öffnungen für Kondensatablauf (ca. 80 % Nahtverschweißung) Schutzbahn Variante Walkway Schutzlage Bauder Glasvlies GV 120 Dämmung EPS Dampfsperre BauderTEC DBR Trapezblech - lose verlegter Aufbau - Schutzbahn auslegen - Anschluss mit Flächenabdichtung, homogen im Randbereich verschweißen - punktuelle Öffnungen für Kondensatablauf (ca. 80 % Nahtverschweißung) 30

31 Brandwand Brandwandausbildung 13.1 Bauder Befestigungsschiene 6/10 Stahlblechprofil A1 Senkrechte Dämmung MIFA Dämmstoff BauderPIR FA Unterkonstruktion - Kehlfixierung mit Befestigungs- Schiene und Rundschnur im Untergrund - Dämmung der Brandwand mit A1-Dämmstoff - Montage einer Zementfaserplatte als obere Tragkonstruktion - Abdeckung mit Stahlblechprofil - mechanischer Anschluss der Attikastreifen an Stahlblechprofil mit WA-Profilen - Abdeckung mit nichtbrennbarem Abdeckprofil

32 Paul Bauder GmbH & Co. KG Werk Stuttgart Korntaler Landstraße 63 D Stuttgart Telefon Telefax Werk Achim Zeppelinstraße 1 D Achim Telefon Telefax Werk Bernsdorf Dresdener Straße 80 D Bernsdorf Telefon Telefax Werk Bochum Hiltroper Straße 250 D Bochum Telefon Telefax Werk Landsberg Brehnaer Straße 10 D Landsberg Telefon Telefax Alle Angaben dieses Prospektes beruhen auf dem derzeitigen Stand der Technik. Änderungen behalten wir uns vor. Informieren Sie sich ggf. über den im Zeit punkt Ihrer Bestellung maßgeblichen technischen Kenntnisstand. Gedruckt auf Papier aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern und kontrollierter Herkunft. 0143BR/1113 DE

BAUDER SICHERHEITSDACH 20 Jahre garantierte Sicherheit

BAUDER SICHERHEITSDACH 20 Jahre garantierte Sicherheit BAUDER SICHERHEITSDACH 20 Jahre garantierte Sicherheit Das Bauder Sicherheitsdach Nur wer ein sicheres Dach hat, hat ein sicheres Haus Flachdächer sind in besonderem Maße klirrender Kälte, sengender Hitze,

Mehr

Icopal Verlegeanleitung. Flachdach Fachgerecht bis ins Detail

Icopal Verlegeanleitung. Flachdach Fachgerecht bis ins Detail Icopal Verlegeanleitung Flachdach Fachgerecht bis ins Detail Jedes Flachdach ist so dicht wie seine An- und Abschlüsse. Deshalb kommt es neben fachgerechter Planung und der Auswahl geeigneter Produkte

Mehr

BauderTHERM Eine Struktur macht Tempo

BauderTHERM Eine Struktur macht Tempo BauderTHERM Eine Struktur macht Tempo BauderTHERM Bahnen für Bestzeiten ein System und seine Vorteile Auf dem Dach zählen heute Schnelligkeit und Wirt schaftlichkeit. Gerade deshalb ist BauderTHERM die

Mehr

BauderTEC/BauderTEC DUO Verlegeanleitung

BauderTEC/BauderTEC DUO Verlegeanleitung BauderTEC/BauderTEC DUO Verlegeanleitung BauderTEC / BauderTEC DUO Allgemeine Hinweise 1 In der kalten Jahreszeit sind die Rollen erst unmittelbar vor der aus einem frostgeschützten Zwischenlager auf die

Mehr

Brandschutz im Flachdach nach DIN Brandschutz

Brandschutz im Flachdach nach DIN Brandschutz Brandschutz im Flachdach nach DIN 18234 Brandschutz Brandschutz im Flachdach nach DIN 18234 Industrieleichtdächer: BauderPIR ist in der Fläche als Wärmedämmung nach DIN 18234 zugelassen, gleichwertig neben

Mehr

Flachdachsystem. Pos. Menge Text EP GP

Flachdachsystem. Pos. Menge Text EP GP 2014-11 isosafe-plan Flachdachsystem MUSTERAUSSCHREIBUNGSTEXTE Vorbemerkungen Die einschlägigen Normen und Fachregeln (IFBS), die Unfallverhütungsvorschriften der jeweils zuständigen Bauberufsgenossenschaften

Mehr

mit Klemmflansch aus Edelstahl, für Dachdichtungsbahnen aus Bitumen oder Kunststoff, nach DIN EN 1253 Serie RA Serie RB Notablauf

mit Klemmflansch aus Edelstahl, für Dachdichtungsbahnen aus Bitumen oder Kunststoff, nach DIN EN 1253 Serie RA Serie RB Notablauf Verlegeanleitung mit Klemmflansch aus Edelstahl, für Dachdichtungsbahnen aus Bitumen oder Kunststoff, nach DIN EN 1253 bestehen aus dem Ablaufkörper und dem Siebkorb (bei Freispiegelströmung) oder der

Mehr

Einbauanleitungen für alle. SitaDach- und Sanierungsgullys, Aufstockelemente und Zubehör

Einbauanleitungen für alle. SitaDach- und Sanierungsgullys, Aufstockelemente und Zubehör en für alle SitaDach- und Sanierungsgullys, Aufstockelemente und Zubehör Inhaltsangabe Allgemeine Hinweise...3 1. SitaStandard SitaTrendy - SitaDSS Profi Gully mit Aufstockelement 5 2. SitaTrendy Schraubflansch

Mehr

Flachdächer richtig verlegt

Flachdächer richtig verlegt Vorwort Details entscheiden Inhalt Thema Seite Flachdächer richtig verlegt Details entscheiden. Innenecke 4 Außenecke 11 Lichtkuppel Neubau 18 Einklebeflansch oberhalb der wasserführenden Ebene Lichtkuppel

Mehr

alwitra-produktsystem

alwitra-produktsystem Verbundbleche 1 Das Institut Bauen und Umwelt e.v. (IBU) und dessen Mitglieder bekennen sich zum nachhaltigen Bauen. Im Zentrum der gemeinsamen nach ISO 14025 und EN 15804 Arbeit steht eine auf wissenschaftlichen

Mehr

Kalzip Konstruktionsdetails für Dachsysteme

Kalzip Konstruktionsdetails für Dachsysteme Kalzip Konstruktionsdetails für Dachsysteme Konstruktionsdetails Vorwort Hinweise zur Planung Kalzip Aluminium-Dachkonstruktionen zeichnen sich nicht nur durch eine Vielzahl von Anwendungen, sondern insbesondere

Mehr

PREISLISTE 2013 Gültig ab 1. März 2013

PREISLISTE 2013 Gültig ab 1. März 2013 PREISLISTE 2013 Gültig ab 1. März 2013 Mit dem Erscheinen dieser Preisliste verlieren alle früheren Ausgaben ihre Gültigkeit. Änderungen behalten wir uns vor. Preisliste 2013 Gültig ab 1. März 2013 Mit

Mehr

Flachdachsanierung Zuerst eine sorgfältige Analyse, dann die passende Lösung

Flachdachsanierung Zuerst eine sorgfältige Analyse, dann die passende Lösung Flachdachsanierung Zuerst eine sorgfältige Analyse, dann die passende Lösung Für eine Flachdachsanierung gibt es kein Patentrezept. Dachexperten raten Bauherren, im Vorfeld einer Sanierung immer eine Bestandsaufnahme

Mehr

Verlegerichtlinie TECTOFIN RV

Verlegerichtlinie TECTOFIN RV Verlegerichtlinie TECTOFIN RV Stand: 03/2013 Feststellung der örtlichen Gegebenheiten 1.1 Zustand der Deckunterlage und Anforderungen an die tragende Konstruktion vom Statiker geprüfte und genehmigte Belastung

Mehr

Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext

Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext 1. Aufsparren-Dämm-System 1.1. Steidathan-PUR/PIR-Dämmsysteme 1.1.10. *** Grundposition 1.0 Hasse Steidafol, Dampfsperre, Sperrwert, sd-wert: > 100 m, Abmessungen: 25,0 m x 1,5 m, Oberfläche rutschhemmend,

Mehr

System contec. Elementwandabdichtung

System contec. Elementwandabdichtung abdichtung System contec Das bauaufsichtlich gemäß Verwendbarkeitsnachweis WU-Richtlinie geprüfte System zur sicheren und dauerhaften Abdichtung von Element- und Fertigteilwänden Allgemeines bauaufsichtliches

Mehr

BauderKARAT und BauderSMARAGD Die hochkarätigen Abdichtungen

BauderKARAT und BauderSMARAGD Die hochkarätigen Abdichtungen BauderKARAT und BauderSMARAGD Die hochkarätigen Abdichtungen Bitumenlösungen für jede Anforderung BauderKARAT und BauderSmaragd Ein Flachdach ist im Laufe von Jahrzehnten extremen Belastungen ausgesetzt.

Mehr

Jetzt bis zu 5.000 KfW-Zuschuss sichern. Rückzahlungsfrei. Das BauderPIR Zuschussdach

Jetzt bis zu 5.000 KfW-Zuschuss sichern. Rückzahlungsfrei. Das BauderPIR Zuschussdach Jetzt bis zu 5.000 KfW-Zuschuss sichern. Rückzahlungsfrei. Das BauderPIR Zuschussdach Ihr KfW-gefördertes Dachsystem mit maximaler Dämmleistung Weniger Kosten. Bessere Dämmung. Wer sich für die hochwertigere

Mehr

Befahrbare Verkehrsflächen. Bauder Systemaufbauten auf Tiefgaragendächern

Befahrbare Verkehrsflächen. Bauder Systemaufbauten auf Tiefgaragendächern Befahrbare Verkehrsflächen Bauder Systemaufbauten auf Tiefgaragendächern Bauder Systemaufbauten Für befahrbare Verkehrsflächen Das Bauder Drän- und Speicherelement DSE 0 eignet sich besonders für die Kombination

Mehr

Technisches Handbuch DACHABDICHTUNGSSYSTEME

Technisches Handbuch DACHABDICHTUNGSSYSTEME Technisches Handbuch DACHABDICHTUNGSSYSTEME Mapeplan PVC-P Dachabdichtungssysteme MAPEPLAN PVC-P INHALT Seite 04 1. Green Innovation Seite 06 2. Produktionsverfahren Seite 08 3. Dachsysteme mit PVC-Bahnen

Mehr

Flachdach-Systeme BauderTEC DUO Kaltselbstklebesystem mit variabler Nahtverklebung (heiß und kalt)

Flachdach-Systeme BauderTEC DUO Kaltselbstklebesystem mit variabler Nahtverklebung (heiß und kalt) Flachdach-Systeme BauderTEC DUO Kaltselbstklebesystem mit variabler Nahtverklebung (heiß und kalt) Sicher Kaltselbstkleben Nicht nur, wenn das Wetter passt Die Abdichtung mit Kaltselbst klebe bahnen spart

Mehr

Wandanschlussprofile

Wandanschlussprofile Wandanschlussprofile 1 F Ü R D I E ZU K U N FT G E DAC HT. alwitra-produktsystem alwitra-wandanschlussprofile sind Teil der praxisbewährten alwitra-produktsysteme. Zu den Systemen gehören: 1 Dach- und

Mehr

FLACHDACH-ZUBEHÖR FÜR POLYFIN UND O.C.-PLAN

FLACHDACH-ZUBEHÖR FÜR POLYFIN UND O.C.-PLAN FLACHDACH-ZUBEHÖR FÜR POLYFIN UND O.C.-PLAN PRAKTISCH SICHER BEWÄHRT FLACHDACH-ZUBEHÖR FÜR POLYFIN UND O.C.-PLAN FORMTEILE AUSSENECKE Einsatz zur sicheren Ausbildung von Außenecken, 90, Kantenlänge 100

Mehr

BauderTHERM Verlegeanleitung

BauderTHERM Verlegeanleitung BauderTHERM Verlegeanleitung BauderTHERM Allgemeine Hinweise 1 BauderTHERM-Bahnen nicht unter +5 C bzw. BauderTHERM DS 1 DUO nicht unter +10 C lagern und verlegen! Vor Sonnenbestrahlung und starker Erwärmung

Mehr

Dachbahnsystem Rhepanol fk. Stand Mai 2014. Technisches Handbuch

Dachbahnsystem Rhepanol fk. Stand Mai 2014. Technisches Handbuch Dachbahnsystem Rhepanol fk Stand Mai 2014 Technisches Handbuch Dachbahnsystem Rhepanol fk Inhalt Seite Dachbahnsystem Rhepanol fk 5 Das System im Überblick 5 Rhepanol fk mechanisch befestigt im Klettsystem

Mehr

AUSSCHREIBUNGSVORSCHLAG

AUSSCHREIBUNGSVORSCHLAG - 1/8 - AUSSCHREIBUNGSVORSCHLAG Bauvorhaben.. Bauteil: Flachdach ohne Auflast/Oberflächenschutz (Dachabdichtung mechanisch befestigt) Konstruktionsbeschreibung (von oben nach unten): Abdichtung - Fläche:

Mehr

Dachdetail: Wandanschluss

Dachdetail: Wandanschluss Dachdetail: Wandanschluss Wandanschluss mit Bitumenabdichtung Bei Dachterrassen, Balkonen oder angesetzten Flach - dächern müssen Dachabdichtungen an aufgehende Wände angeschlossen werden. Um im Übergang

Mehr

Leistungsverzeichnis

Leistungsverzeichnis - - - - Leistungsbeschreibung LV 01 Sarnafil Mustertexte Art der Ausschreibung Bauherr Telefon Fax Planverfasser Telefon Fax Abgabetermin Abgabeort Ausführungsbeginn / Ausführungsende - - Diese Unterlagen

Mehr

LEISTUNGSVERZEICHNIS Lang- und Kurztexte

LEISTUNGSVERZEICHNIS Lang- und Kurztexte LEISTUNGSVERZEICHNIS Lang- und Kurztexte Projekt-Nr. : 2014 Bauvorhaben : Feuerwehr-Gerätehaus Borbeck Borbeck 42477 Radevormwald Auftraggeber : Stadt Radevormwald Der Bürgermeister Hohenfuhrstr. 13 42477

Mehr

mit Klemmflansch, ohne Einbautiefe für Dachdichtungsbahnen aus Bitumen oder Kunststoff, aus Edelstahl, DN 50 und DN 70

mit Klemmflansch, ohne Einbautiefe für Dachdichtungsbahnen aus Bitumen oder Kunststoff, aus Edelstahl, DN 50 und DN 70 Verlegeanleitung mit Klemmflansch, ohne Einbautiefe für Dachdichtungsbahnen aus Bitumen oder Kunststoff, aus Edelstahl, DN 50 und DN 70 bestehen aus dem Ablaufrohr mit Fest- und Losflansch und der DRAINJET

Mehr

Ingenieurbüro für Brandschutz und Bauwesen. Brandschutz bei Dach und Wand. Westfälische Dachtage Präsentation. Westfälische Dachtage

Ingenieurbüro für Brandschutz und Bauwesen. Brandschutz bei Dach und Wand. Westfälische Dachtage Präsentation. Westfälische Dachtage Präsentation Brandschutz bei Dach und Wand 2017 Präsentation Referent: Dipl. Ing. (FH) Burkhard Klute Fachbauleiter Brandschutz Standorte : Übersicht Brandwände: Gebäudetrennwand Gebäudeabschlusswände

Mehr

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten Detaillösungen 1 Sockelausbildung und Perimeterdämmung Detaillösung 1.1. Detaillösung 1.2. Detaillösung 1.3. Sockelabschluss über Erdreich Sockelabschluss unter Erdreich mit Sockelversatz Sockelabschluss

Mehr

Zubehör. FLAG Zubehör

Zubehör. FLAG Zubehör Zubehör FLAG Zubehör FLAG Zubehörbroschüre Unsere umfangreiche FLAG-Produktpalette, bestehend aus hochwertigen FPO- und PVC- Bahnen, wird durch ein arbeitserleichterndes Zubehörprogramm komplettiert: Dampfsperren,

Mehr

Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung

Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung 10.02.2016 Projektbeschreibung: Leistungsverzeichnis Therma TR26 FM Flachdach-Dämmplatten auf Stahlbeton mit Auflast Seite: 2 von 6 01. 1,000 psch...... Untergrund auf

Mehr

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2)

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) MUSTERLEISTUNGSVERZEICHNIS Nr. 3.20 Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) Bauvorhaben: in: Bauherr: Bauleitung:

Mehr

Bitumen Details Einfach und sicher

Bitumen Details Einfach und sicher Bitumen Details Einfach und sicher Bitumen Details Einfach und sicher Persönliches Exemplar von: Name Firma 3 Moderne, hochwertige Bitumenbahnen erlauben heute die Lösung komplizierter Abdichtungsprobleme

Mehr

Flachdach-Systeme BauderTHERMOPLAN FPO der Spitzenklasse

Flachdach-Systeme BauderTHERMOPLAN FPO der Spitzenklasse Flachdach-Systeme BauderTHERMOPLAN FPO der Spitzenklasse Steildach-Systeme Flachdach-Systeme Gründach-Systeme BauderTHERMOPLAN Allererste Wahl im Kunststoffbereich Leichtdächer im Industrie- und Hallenbau

Mehr

Flachdach-Detailkonstruktionen Bitumen-Dachabdichtung

Flachdach-Detailkonstruktionen Bitumen-Dachabdichtung Flachdach-Detailkonstruktionen Bitumen-Dachabdichtung Symbolik Stahl / Metall Holz Beton / Mauerwerk Dampfsperre Bitumen Dampfsperre PE Trenn- und Schutzlage Dämmstoff BauderPIR Dämmstoff EPS / Mifa Kunststoffdachbahn

Mehr

Damit alles schön trocken bleibt...!

Damit alles schön trocken bleibt...! Damit alles schön trocken bleibt...! Kaltselbstklebesysteme für Flachdach und Bauwerksabdichtung Saubere, sichere Abdichtungen mit System Ohne Flamme zu verarbeiten Hohe Klebkraft für sichere Verbindung

Mehr

Gründach-Detailkonstruktionen An- und Abschlüsse, Entwässerung, Durchdringungen

Gründach-Detailkonstruktionen An- und Abschlüsse, Entwässerung, Durchdringungen Gründach-Detailkonstruktionen An- und Abschlüsse, Entwässerung, Durchdringungen 2 Gründach-Systeme Detailkonstruktionen Die in dieser Broschüre abgebildeten Details sind weitgehend unabhängig vom dargestellten

Mehr

Bauteildaten. Transmissionswärmeverlust. Q T [MJ/m 2 ]

Bauteildaten. Transmissionswärmeverlust. Q T [MJ/m 2 ] 60 swisspor Planungsunterlagen Decken und Böden Variante swisspor-wärmedämmplatte EPS 0 1 5 6 7 Bauteildaten Schicht/Bezeichnung NPK Dicke Wärmeleitfähigkeit λ Kap. [mm] [W/mK] 1 nterlagsboden 70 1,500

Mehr

Technisches Handbuch DACHABDICHTUNGSSYSTEME

Technisches Handbuch DACHABDICHTUNGSSYSTEME Technisches Handbuch DACHABDICHTUNGSSYSTEME MapeplaN T TPO/FPO Dachabdichtungssysteme MAPEPLAN T TPO/FPO INHALT Seite 04 1. Green Innovation Seite 05 2. Smart White Konzept zur Lichtreflektion Seite 06

Mehr

Im Auftragsfall werden die Verarbeitungsrichtlinien. der Heinrich Hahne GmbH & Co. KG Vertragsbestandteil. Angebot über:... Angebotsabgabe:...

Im Auftragsfall werden die Verarbeitungsrichtlinien. der Heinrich Hahne GmbH & Co. KG Vertragsbestandteil. Angebot über:... Angebotsabgabe:... Heinrich Hahne GmbH & Co. KG Seite 1 Heinrich-Hahne-Weg 11 19. November 07 45711 Datteln Tel.: 02363/56630 Fax: 02363/566390 Projekt LB 131 gem.planungsrichtlinie Leistungsverzeichnis über Bauwerksabdichtungen

Mehr

CORAPAN. Technische Möglichkeiten. Kantenabschluss. 1-, 2-, 3-, 4 - seitig ein Blech gekantet bis 6 m Kantenlänge

CORAPAN. Technische Möglichkeiten. Kantenabschluss. 1-, 2-, 3-, 4 - seitig ein Blech gekantet bis 6 m Kantenlänge Kantenabschluss 1-, 2-, 3-, 4 - seitig ein Blech gekantet bis 6 m Kantenlänge Kantenabschluss mit Winkelprofil geklebt Seite 1/8 JK / GK Kantenabschluss Tischkantenprofil geklebt Profilgrössen: siehe z.b.

Mehr

P R E I S L I S T E. PREISLISTE GÜLTIG AB 18.04.2016 ZUZÜGL.MWST Art.-Nr. Rab.Gr. Bezeichung Preis 1 Preis 2

P R E I S L I S T E. PREISLISTE GÜLTIG AB 18.04.2016 ZUZÜGL.MWST Art.-Nr. Rab.Gr. Bezeichung Preis 1 Preis 2 SEITE: 1 RHEPANOL FK MIT DICHTRAND UND INTEGRIERTEM KUNSTSTOFFVLIES SCHWARZ UND H31001 63 RHEPANOL 2,5MM DICKE 1,05M BR. 19,90 QM 15M LÄNGE FK=15,75QM H31002 63 RHEPANOL 2,5MM DICKE 0,65M BR. 14,95 LFM

Mehr

Verlegeanleitung Fonterra Reno

Verlegeanleitung Fonterra Reno Verlegeanleitung Fonterra Reno Anwendungstechnik Verlegeanleitung Fonterra Reno Transport, Lagerung und Verarbeitungsbedingungen Die Gipsfaser-Fußbodenheizungsplatten sollten vor der Montage an einem trockenen,

Mehr

AUFBAU 1 BETONDECKE, NEIGUNG UNTER 2 % GEFÄLLEDÄMMUNG. BETONDECKE Dachfläche reinigen, trocknen und besenrein abfegen.

AUFBAU 1 BETONDECKE, NEIGUNG UNTER 2 % GEFÄLLEDÄMMUNG. BETONDECKE Dachfläche reinigen, trocknen und besenrein abfegen. AUFBAU BETONDECKE, NEIGUNG UNTER % GEFÄLLEDÄMMUNG BETONDECKE Dachfläche reinigen, trocknen und besenrein abfegen. Verbrauch: DURIPOL VA (lösungsmittelhaltig) ca. 0, l/m, DURIPOL E (wasserbasierende Emulsion)

Mehr

Wirtschaftliche Flachdachsanierung mit NOVOPROOF Dichtungssystemen

Wirtschaftliche Flachdachsanierung mit NOVOPROOF Dichtungssystemen I N N O V A T I O N E N Wirtschaftliche Flachdachsanierung mit NOVOPROOF Dichtungssystemen Ein Unternehmen der SAARGUMMI Gruppe D I E Z U K U N F T S S I C H E R E L A N G Z E I T L Ö S U N G F Ü R S C

Mehr

Flachdachzubehör vom Spezialisten. b/s/t SOLArBEFESTIGUNG Die leichte Lösung gegen Windsog. www.bst - gmbh.de

Flachdachzubehör vom Spezialisten. b/s/t SOLArBEFESTIGUNG Die leichte Lösung gegen Windsog. www.bst - gmbh.de Flachdachzubehör vom Spezialisten b/s/t SOLArBEFESTIGUNG Die leichte Lösung gegen Windsog www.bst - gmbh.de DIE LEICHTE LÖSUNG GEGEN WINDSOG b/s/t Solarbefestigung die leichte Lösung bei geringen Tragreserven

Mehr

Allgemeine Hinweise und Beispiele zur Verlegung von LINITHERM Flachdachsystemen

Allgemeine Hinweise und Beispiele zur Verlegung von LINITHERM Flachdachsystemen Verlegung Flachdachdämmung Allgemeine Hinweise und Beispiele zur Verlegung von LINITHERM Flachdachsystemen Vorbemerkung Befestigungsarten FL-V FL-B 1. Mechanische FL-MB Befestigung 2. Verklebter FL-VD

Mehr

Feuchträume zum Einsatz. Die Ausführungen von Trockenbaukonstruktionen

Feuchträume zum Einsatz. Die Ausführungen von Trockenbaukonstruktionen FERMACELL Profi-Tipp: Abdichtungen Einleitung Nach den Bauordnungen der Bundesländer sind Bauwerke und Bauteile so anzuordnen, dass durch Wasser und Feuchtigkeit sowie andere chemische, physikalische oder

Mehr

Praxiskurse 2013. Praxis. Wissen. Weiterbildung. Erfahrungsaustausch. Fit für s Flachdach

Praxiskurse 2013. Praxis. Wissen. Weiterbildung. Erfahrungsaustausch. Fit für s Flachdach Praxiskurse 2013 Praxis Erfahrungsaustausch Wissen Fit für s Flachdach Weiterbildung Wer von Abdichtungen spricht, spricht von SOPREMA Seit über 100 Jahren befasst sich die SOPREMA- Gruppe mit der Entwicklung,

Mehr

Inhaltsverzeichnis Einbauanleitung LK.60

Inhaltsverzeichnis Einbauanleitung LK.60 Inhaltsverzeichnis Einbauanleitung LK.60 Diese Einbauanleitung besteht aus insgesamt 3 Kapiteln Kapitel 1 Einbauanleitung für TALIS Lichtkamine LKF60, LKS60-DVI und LKM60-DVI Seiten 2-20 Kapitel 2 Vorgaben

Mehr

Photovoltaik-Systeme BauderSOLAR für Flachdächer. Steildach-Systeme Flachdach-Systeme Gründach-Systeme

Photovoltaik-Systeme BauderSOLAR für Flachdächer. Steildach-Systeme Flachdach-Systeme Gründach-Systeme Photovoltaik-Systeme BauderSOLAR für Flachdächer Steildach-Systeme Flachdach-Systeme Gründach-Systeme 2 BauderSOLAR Flachdächer zur Energiegewinnung nutzen Erneuerbare Energien spielen eine immer größere

Mehr

Hinweise für die Planung von Randbefestigungen der Abdichtung

Hinweise für die Planung von Randbefestigungen der Abdichtung Verbundbleche Verbundbleche Hinweise für die Planung von Randbefestigungen der Abdichtung Randbefestigungen, auch Randfixierungen genannt, sind mechanische Befestigungen der Abdichtung an ihren Rändern

Mehr

Daten-Aufnahmeblatt zur Berechnung der Windsogsicherung nach DIN ( ) für Solar-Anlagen

Daten-Aufnahmeblatt zur Berechnung der Windsogsicherung nach DIN ( ) für Solar-Anlagen Seite 1 von 6 Daten-Aufnahmeblatt zur Berechnung der Windsogsicherung nach DIN 1055-4(2005-03) für Solar-Anlagen Bitte komplett ausgefüllt an Fa. b/s/t GmbH : Fax: 08051-6909-79 Tel.: 08051-690970, E-Mail:

Mehr

Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine

Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine Ralf Scheffler Leiter Projektmanagement Hamburg 27.11.2013 Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine Powered by: Vom Altbau zum Effizienzhaus 09.12.2013 2

Mehr

BARRIER BARRIER. kurze Montagezeit sowie unkomplizierter Aufbau. hochwertiger kollektiver Seitenschutz. ideal für Fluchtwege

BARRIER BARRIER. kurze Montagezeit sowie unkomplizierter Aufbau. hochwertiger kollektiver Seitenschutz. ideal für Fluchtwege BARRIER Geländersicherung / Seitenschutz DE Die Geländersicherung BARRIER von bietet viele unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten im kollektiven Seitenschutz, da es so konzipiert ist, dass es sich optimal

Mehr

Hoch wärmedämmend. Sehr gut schalldämmend Nicht brennbar Energiesparend. Einfach und sicher Energie einsparen! Zuhause Wohlfühlen.

Hoch wärmedämmend. Sehr gut schalldämmend Nicht brennbar Energiesparend. Einfach und sicher Energie einsparen! Zuhause Wohlfühlen. Hoch wärmedämmend Sehr gut schalldämmend Nicht brennbar Energiesparend Energie einsparen! www.ursahome.de Energie einsparen mit Steildachdämmung für den Wärme-, Schall- und Brandschutz von Dächern und

Mehr

Abdichtungssystem PE 3/300. Abdichtung gemäß DIN 18195, Teil 4

Abdichtungssystem PE 3/300. Abdichtung gemäß DIN 18195, Teil 4 Abdichtungssystem PE /00 Abdichtung gemäß DIN 895, Teil PEDOTHERM-Abdichtungssystem PE /00 Inhalt Systembeschreibung Einbaurichtlinien Systemkomponenten 5 Ausschreibungstexte 6 PEDOTHERM GmbH Wickenfeld

Mehr

H a u s - E n t w ä s s e r u n g s S y s t e m EINBAUANLEITUNG. PAM-GLOBAL ULTRA DN 80 Gusseiserner Flachdachablauf für die Freispiegelentwässerung

H a u s - E n t w ä s s e r u n g s S y s t e m EINBAUANLEITUNG. PAM-GLOBAL ULTRA DN 80 Gusseiserner Flachdachablauf für die Freispiegelentwässerung D a s H a u s - E n t w ä s s e r u n g s S y s t e m EINBAUANLEITUNG PAM-GLOBAL ULTRA DN 0 Gusseiserner Flachdachablauf für die Freispiegelentwässerung Ausgabe /0 Inhaltsangabe Allgemeine Hinweise -3

Mehr

2 Sockelabschluss mit Sockeldämmung und Tropfkante. 3 Sockelabschluss mit Sockeldämmung flächenbündig

2 Sockelabschluss mit Sockeldämmung und Tropfkante. 3 Sockelabschluss mit Sockeldämmung flächenbündig Detailzeichnungen 1 Sockelabschluss über Erdreich 2 Sockelabschluss mit Sockeldämmung und Tropfkante 3 Sockelabschluss mit Sockeldämmung flächenbündig 4 Sockelabschluss aufgehende Bauteile 5 Dach-/Wandanschluss

Mehr

Oberste Geschoßdecke

Oberste Geschoßdecke Detailinformationen Oberste Geschoßdecke Nicht nur aus Energiespargründen, sondern auch wegen der Überhitzungsgefahr im Sommer sollte die oberste Geschoßdecke, also die Decke zum Dachboden ausreichend

Mehr

Baupraxis Dämmung. Energieeffiziente und regelgerechte Lösungen nach EnEV und DIN. Bearbeitet von Dr. Reinhard O. Neubauer

Baupraxis Dämmung. Energieeffiziente und regelgerechte Lösungen nach EnEV und DIN. Bearbeitet von Dr. Reinhard O. Neubauer Baupraxis Dämmung Energieeffiziente und regelgerechte Lösungen nach EnEV und DIN Bearbeitet von Dr. Reinhard O. Neubauer Grundwerk mit Ergänzungslieferungen 2015. Loseblatt. Mit CD-ROM. Im Ordner ISBN

Mehr

250 m2. Entsorgungsgebühren. Maße der Stufen ca. LxBxH= 210 x 35 x 10 cm. 60 Stück

250 m2. Entsorgungsgebühren. Maße der Stufen ca. LxBxH= 210 x 35 x 10 cm. 60 Stück 1. Bodenbelag Nadelfilz aufnehmen und entsorgen Aufnehmen von Bodenbelag aus Nadelfilz auf Estrich geklebt, einschl. Entfernen der Klebereste, im Rahmen einer Teilabbruchmaßnahme, Ausführung in allen Geschossen,

Mehr

Baustoffe in der Praxis Dachbahnen und DIN Fachsymposium am 24. und 26. September 2013

Baustoffe in der Praxis Dachbahnen und DIN Fachsymposium am 24. und 26. September 2013 Gut geplant ist halb gewonnen Baustoffe in der Praxis Dachbahnen und DIN 18531 Fachsymposium am 24. und 26. September 2013 DIN 18531, Ausgabe Mai 2010 Dachabdichtungen Abdichtungen für nicht genutzte

Mehr

Gründach-Systeme Detailkonstruktionen. Steildach-Systeme Flachdach-Systeme Gründach-Systeme

Gründach-Systeme Detailkonstruktionen. Steildach-Systeme Flachdach-Systeme Gründach-Systeme Gründach-Systeme Detailkonstruktionen Steildach-Systeme Flachdach-Systeme Gründach-Systeme 2 Vorbemerkungen Die in dieser Broschüre abgebildeten Details sind weitgehend unabhängig vom dargestellten Gründach-Systemaufbau

Mehr

EPDM- Verlegeanleitung

EPDM- Verlegeanleitung Allgemeines Besondere Hinweise Unsere anwendungstechnische Beratung in Wort und Schrift beruht auf Erfahrung und erfolgt nach bestem Wissen, gilt jedoch als unverbindlicher Hinweis. Außerhalb unseres Einflusses

Mehr

LEISTUNGSVERZEICHNIS

LEISTUNGSVERZEICHNIS LEISTUNGSVERZEICHNIS Projekt: Leistungsart: Warmdachabdichtung mit DURABIT Kunststoff-Dachbahn, Wärmedämmung, Entwässerung, Bauwerksanschlüsse u. Spenglerarbeiten Ausschreibende Stelle: Abgabeort: Abgabetermin:

Mehr

Höchste Energieeffizienz in der Praxis

Höchste Energieeffizienz in der Praxis Modul Modul Aufbau Vorwort 0: Einführung 1: Erdberührte Bauteile 2: Außenwände 1 (Rahmenbauweise) 3: Außenwände 2 (Holz-Massivbauweise) 4: Fenster- und Türanschlüsse 5: Flach- und Steildächer 6: Nachweisverfahren

Mehr

berufen sich auf in Deutschland geltenden Anforderungen. Nach den Bauordnungen der deutschen Bundesländer

berufen sich auf in Deutschland geltenden Anforderungen. Nach den Bauordnungen der deutschen Bundesländer FERMACELL Profi-Tipp: Abdichtungen Einleitung Im Innenbereich haben sich Trockenbaukonstruktionen mit Unterkonstruktionen aus Holz und Metall, beplankt mit Plattenwerkstoffen, in Kombination mit Abdichtungssystemen

Mehr

Das Baustellenhandbuch für die Ausführung nach EnEV 2014

Das Baustellenhandbuch für die Ausführung nach EnEV 2014 Baustellenhandbücher Das Baustellenhandbuch für die Ausführung nach EnEV 2014 von H Uske überarbeitet FORUM Merching 2014 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 86586 210 5 Zu Inhaltsverzeichnis

Mehr

T..fix - Montageanleitung Photovoltaik Kurzschienensystem für Trapezblechdächer

T..fix - Montageanleitung Photovoltaik Kurzschienensystem für Trapezblechdächer T..fix - Montageanleitung MONTIERBAR IN 4 - SCHRITTEN SCHRITT 1 SCHRITT 2 SCHRITT 3/4 T..fix Montagesystem vorbereitende Arbeiten und projektspezifisches einmessen der Photovoltaikanlage T..fix Systemmontage

Mehr

Blower-Door Workshop des thech am 23.09.2010

Blower-Door Workshop des thech am 23.09.2010 Blower-Door Workshop des thech am 23.09.2010 Thema: Luftdichtung und Wärmedämmung im Altbau Referent: Architekt Michael Wehrli aus Marthalen / CH Luftdichtung und Wärmedämmung im Altbau Herausforderung

Mehr

Montage- und Aufbauanleitung

Montage- und Aufbauanleitung Montage- und Aufbauanleitung Drehvorrichtung für die Feuerstätten Hark 17,Hark 17 F, Hark 29, Foto 1 Hark 35B und Hark 44. Die Aufbau- und Bedienungsanleitung ist vor Beginn aller Arbeiten aufmerksam zu

Mehr

PLANUNG UND AUSFÜHRUNG DIPL.-ING. JOACHIM SCHULZ

PLANUNG UND AUSFÜHRUNG DIPL.-ING. JOACHIM SCHULZ PLANUNG UND AUSFÜHRUNG DIPL.-ING. JOACHIM SCHULZ Dipl.-Ing. Joachim Schulz Architekt + Beratender Ingenieur, ö.b.u.v. Sachverständiger IHK Dozent : Baukonstruktion, Bauschäden SCHULZ Architekten www.igs-schulz.de

Mehr

Triflex BIS Balkon Wärmedämmsystem

Triflex BIS Balkon Wärmedämmsystem Bauvorhaben: Architekt/Bauherr:...... Vorbemerkungen: Die Verarbeitung erfolgt mit Produkten der Firma Triflex GmbH & Co. KG, Minden. Bei dem ausgeschriebenen System Triflex BIS handelt es sich um eine

Mehr

Fachsymposium Gladbeck Dämmstoff -Abdichtung - Metalleindeckung - Aluprofilsysteme

Fachsymposium Gladbeck Dämmstoff -Abdichtung - Metalleindeckung - Aluprofilsysteme Fachsymposium 2016 Gladbeck 15.09.16 - Dämmstoff -Abdichtung - Metalleindeckung - Aluprofilsysteme Fachsymposium für Architekten Ingenieure Unternehmer Behörden-Vertreter Gladbeck, den 15.09.2016 WER WIR

Mehr

Ihr Partner: Icopal. UNIVERSAL-Beratungsordner UNIVERSAL. Unternehmensdarstellung. Die vielseitig einsetzbare POCB-Dachbahn

Ihr Partner: Icopal. UNIVERSAL-Beratungsordner UNIVERSAL. Unternehmensdarstellung. Die vielseitig einsetzbare POCB-Dachbahn Ihr Partner: Icopal UNIVERSAL Unternehmensdarstellung Die vielseitig einsetzbare POCB-Dachbahn 1 Inhaltsverzeichnis Icopal GmbH Postfach 13 51 59356 Werne Telefon 02389 7970-0 Telefax 02389 7970-20 info.de@icopal.com

Mehr

Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern

Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern Sehr geehrter VELUX Kunde, grundsätzlich liefert VELUX Ihnen Dachfenster, welche die maximalen Schallschutzklassen 3 sowie 4 - ohne zusätzliche

Mehr

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C und E 30-C Türen in Holzblockzargen Seite 1 F U N K T I O N S T Ü

Mehr

KEMPEROL V 210. Der langzeitsichere Abdichtungsklassiker

KEMPEROL V 210. Der langzeitsichere Abdichtungsklassiker KEMPEROL V 210 Der langzeitsichere Abdichtungsklassiker KEMPEROL V 210 über 40 Jahre praxis erprobt und dauerhaft dicht Klassische Dichtung: Weltweit werden seit Jahrzehnten Millionen von Quadratmetern

Mehr

Montageanleitung BC-Brandschutz-Bandage KVB

Montageanleitung BC-Brandschutz-Bandage KVB AG Gildenweg 4 50354 Hürth Tel.: 0 22 33 / 39 80-0 Fax: 0 22 33 / 39 80-79 Bitte prüfen Sie vor dem Einbau des Systems die Eignung und die Verwendungsbereiche gemäß den technischen Informationen (Technisches

Mehr

MOGAT BAUWERKS- ABDICHTUNG

MOGAT BAUWERKS- ABDICHTUNG BAUWERKS- ABDICHTUNG Dauerhaft dicht Leistungs-Verzeichnisse und Ausschreibungstexte zum Download www.mogat-werke.de Wir arbeiten mit System für Ihr Bauwerk. BAUWERKSABDICHTUNGEN VON DAUERHAFT DICHT Schutzmaßnahmen

Mehr

Montageanleitung Schrägdach

Montageanleitung Schrägdach ALUSTAND -Montageanleitung Schrägdach Montageanleitung Schrägdach V.4.100430 1. Schritt: Variante Montage mit Dachhaken (siehe Preisliste) Dachhaken Tellerkopf-Holzschrauben z.b. 8x120mm Flachrundschrauben

Mehr

FlamLINE. Dehnfugenband für 3-dimensionale Fugenbewegungen

FlamLINE. Dehnfugenband für 3-dimensionale Fugenbewegungen Dehnfugenband für 3-dimensionale Fugenbewegungen Einfacher Einbau im Flämmverfahren 1 Dichtungsbahn im Fugenbereich trennen Fugenband positionieren und einflämmen 2 Fugenband Fugenband 3 Mechanischer Schutz

Mehr

Leistungsverzeichnis

Leistungsverzeichnis Sikaplan_geklebt_Muster-LV - 2014-10-10 - - - - Leistungsbeschreibung LV 01 Sikaplan Dachabdichtungsarbeiten geklebt Art der Ausschreibung Beschränkte Ausschreibung Bauherr Telefon Fax Planverfasser Telefon

Mehr

Verlegeanleitung ALUTRIX 600 ALUTRIX FR

Verlegeanleitung ALUTRIX 600 ALUTRIX FR DIE EFFEKTIVE DAMPFSPERRBAHN Verlegeanleitung ALUTRIX 600 ALUTRIX FR WWW.ALUTRIX.COM 3 VORWORT Die nachfolgende Verlegeanleitung bietet eine Grundlage an materialtechnischen Informationen und soll der

Mehr

FEMA-Aluminium-Fensterbänke und Zubehör

FEMA-Aluminium-Fensterbänke und Zubehör Technisches Merkblatt für Neubauten, Renovierung und Wärmedämmung FEMA-Alu-Fensterbank NB 40 Bei einer Althausrenovierung haben die alten Fensterbänke in den wenigsten Fällen den notwendigen Überstand,

Mehr

fermacell Powerpanel H 2 O innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 2013

fermacell Powerpanel H 2 O innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 2013 innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 0 Schützt perfekt gegen Nässe innen und außen Praktische Tipps für den einfachen Ausbau Die Top-Vorteile von Powerpanel für Innenräume

Mehr

Flachdach-Systeme BauderTEC Das kaltselbstklebende Komplettsystem

Flachdach-Systeme BauderTEC Das kaltselbstklebende Komplettsystem Flachdach-Systeme BauderTEC Das kaltselbstklebende Komplettsystem Einfach, sicher, sauber Dachabdichtung ohne Feuer und Flamme Eine höhere Verarbeitungssicherheit bei der Dachabdichtung wird immer wichtiger.

Mehr

10. DACHDECKERARBEITEN Preise in EURO incl. MwSt. 1. Dachflächen abdecken und Material abfahren, ohne Kippgebühren 8-10 /m 2

10. DACHDECKERARBEITEN Preise in EURO incl. MwSt. 1. Dachflächen abdecken und Material abfahren, ohne Kippgebühren 8-10 /m 2 66 10.1 Formstücke (Traufenfußstücke, Dach- Ortgangwinkel, Maueranschlußstücke) pro eindeckung lfm entsprechen den Kosten von ca. 1 m 2 Dachdeckung des jeweiligen Materials. 1. Dachflächen abdecken und

Mehr

Dachsanierung SVG BAYERN eg Gewerbehalle Kirchheim

Dachsanierung SVG BAYERN eg Gewerbehalle Kirchheim 1999 Die weltweit erste Solar-Dachbahn Dachsanierung SVG BAYERN eg Gewerbehalle Kirchheim Umfangreiche Dienstleistungen der SVG BAYERN eg Transport und Logistik zählen heute zu den wichtigsten Schlüsselbranchen

Mehr

Klima Profil Typ D Einbauhinweise. KlimaProfil

Klima Profil Typ D Einbauhinweise. KlimaProfil Klima Profil Typ D Einbauhinweise KlimaProfil Einbauhinweise Klima Profil Typ D Sehr geehrter Kunde, diese Einbau-Hinweise, die wichtige allgemeine und produktspezifische Informationen enthalten, sind

Mehr

Innovative und architektonisch anspruchsvolle Lösungen für Flachdächer im Zuge einer energetischen Ertüchtigung

Innovative und architektonisch anspruchsvolle Lösungen für Flachdächer im Zuge einer energetischen Ertüchtigung Andreas Konrad Key Account Manager Dach Chemnitz 05.03.2015 Innovative und architektonisch anspruchsvolle Lösungen für Flachdächer im Zuge einer energetischen Ertüchtigung In Kooperation mit: Kingspan

Mehr

Dämmung * Abdeckleiste **

Dämmung * Abdeckleiste ** seitlicher Fensteranschluss mit Rollladenkasten Blech * Trennlage * Dampfsperre' Holzwerkstoffplatte * Dämmung * Abdeckleiste ** Miwo oder Schaum ** Dichtband ** 160 seitl. Fensterabdeckung * 1 anschluss

Mehr

Vorteilhafte Kombination: Gründach & Photovoltaik. Das Dach mehrfach nutzen und profitieren!

Vorteilhafte Kombination: Gründach & Photovoltaik. Das Dach mehrfach nutzen und profitieren! Vorteilhafte Kombination: Gründach & Photovoltaik Systemlösung SolarGrünDach Das Dach mehrfach nutzen und profitieren! Optigrün-Systemlösung SolarGrünDach. Funktionsprinzip. Funktionsprinzip: Auflastgehalten

Mehr

Dachmodernisierung von außen. Verlegevarianten der Dampfbremse bei Zwischen- und Aufsparrendämmung

Dachmodernisierung von außen. Verlegevarianten der Dampfbremse bei Zwischen- und Aufsparrendämmung Dachmodernisierung von außen Verlegevarianten der Dampfbremse bei Zwischen- und Aufsparrendämmung Modernisierung von außen Entwicklung und Erfahrungen 2 Alte Lösung mit PE-Folie 3 ISOVER Integra ZSF Zwischensparren-Sanierungsfilz

Mehr

Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy.

Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy. Sita Dämmkörper für SitaStandard und SitaTrendy. SICHER. PRAKTISCH. EFFEKTIV. www.sita-bauelemente.de Dämmkörper SitaStandard und SitaTrendy für Gullys A ø B 60 220 ø C D Dämmkörper für Gullys Technische

Mehr