PDF-ER. und was man wissen muss

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PDF-ER. und was man wissen muss"

Transkript

1 PDF-ER ERSTELLUNG und was man wissen muss

2 2

3 Inhaltsverzeichnis 2-3 Inhaltsverzeichnis 4-5 Allgemeine Richtlinien für den PrePress-Bereich 6-7 Tips für den optimalen Druck 8-9 Druckeinstellungen für QuarkXPress Druckeinstellungen für InDesign Druckeinstellungen für FreeHand Druckeinstellungen für Illustrator Druckeinstellungen für PageMaker Druckeinstellungen für CorelDraw Druckeinstellungen für Word Druckeinstellungen für Excel 3

4 1. Allgemeine Richtlinien für den PrePress-Bereich (Alle Begriffe in Rot sind auf der folgenden Seite erklärt.) Qualitativ hochwertige Druckerzeugnisse lassen sich nur durch die Verwendung von Standards im PrePress-Bereich erreichen. In der vorliegenden Handreichung wird die Erstellung einer High-End-PDF-Datei aus Standard-Satzprogrammen wie QuarkXPress, PageMaker, FreeHand, CorelDraw und InDesign beschrieben. Alle Screenshots basieren auf der Verwendung eines DIN A4 Dokumentes. Bitte beachten Sie, dass alle Bilder aktuell verknüpft sind, bzw. die Bilddaten in die Satzdatei übernommen worden sind. Beim Farbraum der Bilder, bzw. Vektorgrafiken, gehen wir vom CMYK-Farbraum aus. Durch die Verwendung von InRIP-Separation ist zwar die Umwandlung von RGB- und indizierten Farben in den CMYK-Farbraum möglich, für die Ergebnisse können wir allerdings verfahrensbedingt keine Verantwortung übernehmen. Empfehlenswert ist nach wie vor die selbstgesteuerte Separation in das CMYK-Farbmodell. Der sicherste Weg eine High-End-PDF-Datei zu erhalten ist die Erzeugung mittels Adobe Acrobat Distiller. Dieser erfordert eine PostScript-Datei, die aus einem Satzprogramm heraus geschrieben und dann mit dem Acrobat Distiller in eine PDF-Datei umgerechnet wird. Es ist die Acrobat-Distiller-Version 4.05, 5.0, 6.0 oder 7.0 zu verwenden. Im Allgemeinen ist der Composit-Modus (unsepariert) zu bevorzugen. Der separierte Modus ist nur noch für Sonderfälle, wie eingefärbte Bitmaps und Duplexbilder, zu verwenden. Weiterhin muss bei der Verwendung von DCS-Dateien zwingend der separierte Modus gewählt werden. Zudem werden folgende Standards vorausgesetzt: Adobe-Typ1-Schriften verwenden randabfallende Elemente benötigen 3 mm Beschnitt keine Haarlinien verwenden (nicht kleiner als 0,25 pt Linienstärke; Vorsicht bei skalierten Objekten!) schwarzen Text auf überdrucken definieren Beschnittzeichen als verbindliche Standangabe Beschnittzeichen sollen 3 mm Abstand zum beschnittenen Endformat haben Dokument mittig auf dem Ausgabeformat CMYK-Farbraum für Text, Bilder und Grafiken Es sollten nur Satzprogramme wie QuarkXPress etc. zum Erstellen von Satz-Dokumenten verwendet werden. Verzichten Sie sowohl auf Office-Produkte (Word, Excel, PowerPoint) als auch auf Bildbearbeitungsprogramme (Photoshop) zur Erstellung der Satzdatei. Bei der Übergabe sollten die PDF-Dateien logisch nach der Paginierung benannt werden. Eventuelle Vakatseiten müssen im PDF enthalten sein. Bei Abweichungen von diesen Standards bitten wir Sie vorab mit uns Kontakt aufzunehmen und ggf. eine Testdatei uns zukommen zu lassen. Im Service-/Downloadbereich unserer Internetseite werden Ihnen die Einstellungen für QuarkXPress, InDesign und den Distiller als Download immer aktuell zur Verfügung gestellt. Schauen Sie hier bitte vor Erstellung einer PDF-Datei nach, ob ihre Einstellungen noch auf dem aktuellen Stand sind. 4

5 Begriffserläuterung Adobe Acrobat Distiller: Der Acrobat Distiller ist das Werkzeug für die anspruchsvolle PDF- Erzeugung. Der Distiller konvertiert PostScript-Dateien in PDF-Dateien. Er enthält einen vollständigen PostScript-Interpreter (Level 2) und wandelt damit die PostScript-Anweisungen in das PDF-Format. Alle Layout-Eigenschaften des PostScript-Dokuments, wie Schriftarten, Schriftgrößen, Seitenformatierungen und Grafiken, bleiben bei der Konvertierung erhalten. Adobe-Typ1-Schriften: Schriften, die ihre Beschreibung in Form von PostScript-Befehlen speichern. CMYK-Farbraum: Abkürzung für "cyan, magenta, yellow, key color" (Cyan, Magenta, Gelb, Schlüsselfarbe). Subtraktives Farbschema für den Vierfarbendruck, in dem die einzelnen Farben durch Angabe der prozentualen Anteile von Cyanblau, Magentarot, Gelb und einer Schlüsselfarbe (normalerweise Schwarz) definiert werden. Composit-Modus: Eine Datei, die noch nicht in einzelne Farbauszüge zerlegt ist. DCS-Dateien: Durch das EPS-Format (Encapsulated PostScript) können Photoshop-Dateien in vielen Grafik-, Zeichen- und Seitenlayoutprogrammen verwendet werden. Das DCS-Format (Desktop Color Separations), eine Version des Standard-EPS-Formats, ermöglicht das Speichern von Farbseparationen von CMYK- oder Mehrkanaldateien. Das DCS-2.0-Format dient zum Exportieren von Bildern mit Volltonfarbkanälen die Satzdatei: Ist die fertige Layout-Datei. Duplexbild: Ist ein Mehrkanalbild und kann auch Volltonfarbkanäle enthalten. eingefärbte Bitmaps: Ein Graustufenbild oder eine Strichgrafik kann als Bitmap gespeichert werden und anschließend in einem Satzprogramm in einer beliebigen Farbe eingefärbt werden. High-End-PDF-Datei: Eine PDF-Datei, die alle Kriterien einer festgelegten ISO-Norm erfüllt. InRIP-Separation: Eine Farbseperation, die von RIPausgeführt wird. PostScript-Datei: PostScript ist eine Programmiersprache für die Beschreibung von Dokumentenseiten mit Text-, Bild-, Grafik- und Layoutdaten. Nachbearbeiten kann man PostScript-Dateien nicht; Änderungen müssen an der Originaldatei vorgenommen werden. Danach muss diese erneut "gedruckt" werden. RGB- und indizierter Farbraum: RGB ist die Abkürzuung für Rot, Grün, Blau und ist der Farbraum für die Darstellung am Monitor. Der indizierte Farbraum ist dabei ein kleinerer Farbraum, der 256 Farben darstellen kann. Screenshot: Eine Art Foto des Bildschirms, das dann als Bild abgespeichert werden kann. separierter Modus: Die Datei ist hierbei in die einzelnen Farbauszüge zerlegt. Vakatseiten: Eine blanke Seite im Dokument. Verknüpfung: Läd man ein Bild in ein Dokument, wird eine Vorschau mit geringer Auflösung erstellt, die beim Drucken dann durch die richtige hochauflösende Datei ersetzt wird. Vektorgrafiken: Grafiken, die nicht aus Pixeln bestehen, sondern sich aus einzelnen Pfaden zusammensetzen. 5

6 Unterschied zwischen CMYK und RGB Hier ist deutlich zu erkennen, das die Farbigkeit der Bilder sehr unterschiedlich ist. RGB Daten sehen im Offset-Druck oft sehr flach und kontrastarm aus. CMYK RGB Beispiel mit 72 dpi. Diese Auflösung eignet sich lediglich zur Darstellung am Monitor. Gedruckte Bilder wirken grob und pixelig. 72 dpi Beispiel mit 300 dpi. Diese Auflösung eignet sich für den Offset-Druck. Die Bilder sind scharf und gut erkennbar. 300 dpi 6

7 Das Bild steht 3 mm über dem Rand. Bild Anschnitt von 3 mm richtig anlegen. Elemente, die über den Seitenrand hinausreichen, müssen grundsätzlich 3mm im Anschnitt liegen. Die 3 mm sollen Schneidedifferenzen ausgleichen und werden hinterher weggeschnitten. Ihre Dokumentseite Colormanagement in Photoshop/Creative Suit Für eine korrekte Farbkonvertierung von RGB nach CMYK oder CMYK nach CMYK brauchen Sie ein korrekt eingestelltes Colormanagement. Das Beispiel unten zeigt die korrekten Einstellungen in Photoshop. Sie erreichen dieses Fenster indem Sie auf Bearbeiten -> Farbeinstellungen klicken. Mit der Creative Suit ist es möglich das Colormanagement für alle CS-Programme gleichzeitig einzustellen. Starten Sie dazu Bridge und dort auf Bridge Center. Dort den Punkte unten anklicken Farbeinstellungen anpassen. Im nächsten Fenster wählen Sie dann bitte Europa, Druckvorstufe 2. 7

8 2. Druckeinstellungen für QuarkXPress Sie arbeiten mit MacOS X oder Windows XP. Sie verwenden die aktuelle Version des Adobe PS- Druckertreibers. Anhand der Screenshots wird die Erstellung einer Composit-PostScript-Datei erläutert. Das Beispieldokument hat das Format DIN A4. Wird ein anderes Format verwendet, so muss natürlich die Papiergröße angepasst werden. Es sollte die Seitenbreite plus 30 mm für Beschnitt und Schneidemarken verwendet werden. Erläuterung zu den Quark 6 Ausgabe- Farbmodi. Composite CMYK CMYK bleibt CMYK RGB-Vektoren werden CMYK RGB-Bilder werden CMYK Volltonfareb bleiben Volltonfarben Composite RGB CMYK-Vektoren werden RGB CMYK-Bilder werden RGB RGB bleibr RGB Volltonfarben bleiben Volltonfarben Unverändert RGB bleibt RGB CMYK bleibt CMYK Volltonfarben bleiben Volltonfarben DEVICE-N (nur hier sind mit Sonderfarben gefärbte Bilder möglich) CMYK bleibt CMYK RGB-Vektoren werden CMYK RGB-Bilder werden CMYK Volltonfarbe wird DEVICE-N-Volltonfarbe Die aktuelle Version des Adobe PS-Druckertreibers finden Sie auf unserer Internetseite im Bereich Download. Adobe PS ist geräteunabhängig, d.h. mit jedem PostScript-Drucker kompatibel. Allerdings benötigt man, um Adobe PS verwenden zu können, eine sogenannte PPD-Datei (PostScriptPrinterDescription), diese enthält Informationen zum jeweiligen Druckermodell. Verwendet man den Treiber nur um PostSript-Dateien zu erstellen ohne zu drucken, kann man eine beliebige PPD-Datei verwenden, ansonsten sollte man die dem jeweiligen Drucker entsprechende verwenden. (Wichtig!) Installiert man den Acrobat Distiller wird gleichzeitig die passende PPD-Datei installiert. c:/programme/adobe/acrobat/distillr/xtras 8 Sollten Sie ein Dokument in einem anderen Format als DIN A4 angelegt haben, dann können Sie hier unter dem Punkt Papierbreite die Seite anpassen und sich das Ergebnis unter dem Punkt Voransicht anschauen. PostScript ist eine Programmiersprache für die Beschreibung von Dokumentenseiten mit Text-, Bild-, Grafik- und Layoutdaten. Nachbearbeiten kann man PostScript- Dateien nicht; Änderungen müssen an der Originaldatei vorgenommen werden. Danach muss diese erneut "gedruckt" werden.

9 9

10 3. Druckeinstellungen für InDesign Sie arbeiten mit MacOS X oder Windows XP. Sie verwenden die aktuelle Version des Adobe PS- Druckertreibers. Anhand der Screenshots wird die Erstellung einer Composit-PostScript-Datei erläutert. Das Beispieldokument hat das Format DIN A4. Wird ein anderes Format verwendet, so muss natürlich die Papiergröße angepasst werden. Es sollte die Seitenbreite plus 30 mm für Beschnitt und Schneidemarken verwendet werden. Die aktuelle Version des Adobe PS-Druckertreibers finden Sie auf unserer Internetseite im Bereich Download. Adobe PS ist geräteunabhängig, d.h. mit jedem PostScript-Drucker kompatibel. Allerdings benötigt man, um Adobe PS verwenden zu können, eine sogenannte PPD-Datei (PostScriptPrinterDescription), diese enthält Informationen zum jeweiligen Druckermodell. Verwendet man den Treiber nur um PostSript-Dateien zu erstellen ohne zu drucken, kann man eine beliebige PPD-Datei verwenden, ansonsten sollte man die dem jeweiligen Drucker entsprechende verwenden. (Wichtig!) Installiert man den Acrobat Distiller wird gleichzeitig die passende PPD-Datei installiert. c:/programme/adobe/acrobat/distillr/xtras PostScript ist eine Programmiersprache für die Beschreibung von Dokumentenseiten mit Text-, Bild-, Grafik- und Layoutdaten. Nachbearbeiten kann man PostScript- Dateien nicht; Änderungen müssen an der Originaldatei vorgenommen werden. Danach muss diese erneut "gedruckt" werden. Unter dem Punkt PPD sollte Ihre Adobe-PDF - Version stehen. Die Versionsbezeichnung, in diesem Fall 7.0, ist dabei nicht entscheident! 10 Sollten Sie ein Dokument in einem anderen Format als DIN A4 angelegt haben, dann können Sie hier unter den Punkten Breite und Höhe die Seite anpassen und sich das Ergebnis links unten in der Voransicht anschauen.

11 11

12 4. Druckeinstellungen für FreeHand Sie arbeiten mit MacOS X oder Windows XP. Sie verwenden die aktuelle Version des Adobe PS- Druckertreibers. Anhand der Screenshots wird die Erstellung einer Composit-PostScript-Datei erläutert. Das Beispieldokument hat das Format DIN A4. Wird ein anderes Format verwendet, so muss natürlich die Papiergröße angepasst werden. Es sollte die Seitenbreite plus 30 mm für Beschnitt und Schneidemarken verwendet werden. Die aktuelle Version des Adobe PS-Druckertreibers finden Sie auf unserer Internetseite im Bereich Download. Adobe PS ist geräteunabhängig, d.h. mit jedem PostScript-Drucker kompatibel. Allerdings benötigt man, um Adobe PS verwenden zu können, eine sogenannte PPD-Datei (PostScriptPrinterDescription), diese enthält Informationen zum jeweiligen Druckermodell. Verwendet man den Treiber nur um PostSript-Dateien zu erstellen ohne zu drucken, kann man eine beliebige PPD-Datei verwenden, ansonsten sollte man die dem jeweiligen Drucker entsprechende verwenden. (Wichtig!) Installiert man den Acrobat Distiller wird gleichzeitig die passende PPD-Datei installiert. c:/programme/adobe/acrobat/distillr/xtras PostScript ist eine Programmiersprache für die Beschreibung von Dokumentenseiten mit Text-, Bild-, Grafik- und Layoutdaten. Nachbearbeiten kann man PostScript- Dateien nicht; Änderungen müssen an der Originaldatei vorgenommen werden. Danach muss diese erneut "gedruckt" werden. 12

13 Sollten Sie ein Dokument in einem anderen Format als DIN A4 angelegt haben, dann können Sie hier unter dem Punkt Benutzerdefiniert die Seite anpassen und sich das Ergebnis links unten in der Voransicht anschauen. 13

14 5. Druckeinstellungen für Illustrator Sie arbeiten mit MacOS X oder Windows XP. Sie verwenden die aktuelle Version des Adobe PS- Druckertreibers. Anhand der Screenshots wird die Erstellung einer Composit-PostScript-Datei erläutert. Das Beispieldokument hat das Format DIN A4. Wird ein anderes Format verwendet, so muss natürlich die Papiergröße angepasst werden. Es sollte die Seitenbreite plus 30 mm für Beschnitt und Schneidemarken verwendet werden. Die aktuelle Version des Adobe PS-Druckertreibers finden Sie auf unserer Internetseite im Bereich Download. Adobe PS ist geräteunabhängig, d.h. mit jedem PostScript-Drucker kompatibel. Allerdings benötigt man, um Adobe PS verwenden zu können, eine sogenannte PPD-Datei (PostScriptPrinterDescription), diese enthält Informationen zum jeweiligen Druckermodell. Verwendet man den Treiber nur um PostSript-Dateien zu erstellen ohne zu drucken, kann man eine beliebige PPD-Datei verwenden, ansonsten sollte man die dem jeweiligen Drucker entsprechende verwenden. (Wichtig!) Installiert man den Acrobat Distiller wird gleichzeitig die passende PPD-Datei installiert. c:/programme/adobe/acrobat/distillr/xtras PostScript ist eine Programmiersprache für die Beschreibung von Dokumentenseiten mit Text-, Bild-, Grafik- und Layoutdaten. Nachbearbeiten kann man PostScript- Dateien nicht; Änderungen müssen an der Originaldatei vorgenommen werden. Danach muss diese erneut "gedruckt" werden. Sollten Sie ein Dokument in einem anderen Format als DIN A4 angelegt haben, dann können Sie hier unter den Punkten Breite und Höhe die Seite anpassen und sich das Ergebnis links unten in der Voransicht anschauen. Unter dem Punkt PPD sollte Ihre Adobe-PDF-Version stehen. Die Versionsbezeichnung, in diesem Fall 7.0, ist dabei nicht entscheident! 14

15 15

16 6. Druckeinstellungen für PageMaker Sie arbeiten mit Windows XP.Sie verwenden die aktuelle Version des Adobe PS-Druckertreibers. Anhand der Screenshots wird die Erstellung einer Composit-PostScript-Datei erläutert. Das Beispieldokument hat das Format DIN A4. Wird ein anderes Format verwendet, so muss natürlich die Papiergröße angepasst werden. Es sollte die Seitenbreite plus 30 mm für Beschnitt und Schneidemarken verwendet werden. Die aktuelle Version des Adobe PS-Druckertreibers finden Sie auf unserer Internetseite im Bereich Download. Adobe PS ist geräteunabhängig, d.h. mit jedem PostScript-Drucker kompatibel. Allerdings benötigt man, um Adobe PS verwenden zu können, eine sogenannte PPD-Datei (PostScriptPrinterDescription), diese enthält Informationen zum jeweiligen Druckermodell. Verwendet man den Treiber nur um PostSript-Dateien zu erstellen ohne zu drucken, kann man eine beliebige PPD-Datei verwenden, ansonsten sollte man die dem jeweiligen Drucker entsprechende verwenden. (Wichtig!) Installiert man den Acrobat Distiller wird gleichzeitig die passende PPD-Datei installiert. c:/programme/adobe/acrobat/distillr/xtras PostScript ist eine Programmiersprache für die Beschreibung von Dokumentenseiten mit Text-, Bild-, Grafik- und Layoutdaten. Nachbearbeiten kann man PostScript- Dateien nicht; Änderungen müssen an der Originaldatei vorgenommen werden. Danach muss diese erneut "gedruckt" werden. Sollten Sie ein Dokument in einem anderen Format als DIN A4 angelegt haben, dann können Sie hier unter dem Punkt Eigene Papiergröße die Seite anpassen und sich das Ergebnis in der Voransicht anschauen. 16

17 17

18 7. Druckeinstellungen für CorelDraw Sie arbeiten mit Windows XP.Sie verwenden die aktuelle Version des Adobe PS-Druckertreibers. Bitte nutzen Sie bei CorelDraw die PDF-Export-Funktion ( Datei - Als PDF freigeben... ). Die aktuelle Version des Adobe PS-Druckertreibers finden Sie auf unserer Internetseite im Bereich Download. Adobe PS ist geräteunabhängig, d.h. mit jedem PostScript-Drucker kompatibel. Allerdings benötigt man, um Adobe PS verwenden zu können, eine sogenannte PPD-Datei (PostScriptPrinterDescription), diese enthält Informationen zum jeweiligen Druckermodell. Verwendet man den Treiber nur um PostSript-Dateien zu erstellen ohne zu drucken, kann man eine beliebige PPD-Datei verwenden, ansonsten sollte man die dem jeweiligen Drucker entsprechende verwenden. (Wichtig!) Installiert man den Acrobat Distiller wird gleichzeitig die passende PPD-Datei installiert. c:/programme/adobe/acrobat/distillr/xtras PostScript ist eine Programmiersprache für die Beschreibung von Dokumentenseiten mit Text-, Bild-, Grafik- und Layoutdaten. Nachbearbeiten kann man PostScript- Dateien nicht; Änderungen müssen an der Originaldatei vorgenommen werden. Danach muss diese erneut "gedruckt" werden. 18

19 19

20 8. Druckeinstellungen für Word Sie arbeiten mit Windows XP.Sie verwenden die aktuelle Version des Adobe PS-Druckertreibers. Anhand der Screenshots wird die Erstellung einer Composit- PostScript-Datei erläutert. Das Beispieldokument hat das Format DIN A4. Wichtig! Bei allen Office-Programmen, wie z.b. Word oder Excel, werden alle farbigen Bilder in den RGB-Farbraum konvertiert. Dies kann zu starken Farbabweichungen im Druck führen. (Siehe auch Seite 6.) Das Drucken von Sonderfarben (HKS, Pantone) ist nicht möglich. Des Weiteren kann es durch Programmfehler dazu kommen, dass Zeilenumbrüche im fertigen PDF anders aussehen als in der Word-Datei.! Die aktuelle Version des Adobe PS-Druckertreibers finden Sie auf unserer Internetseite im Bereich Download. Adobe PS ist geräteunabhängig, d.h. mit jedem PostScript-Drucker kompatibel. Allerdings benötigt man, um Adobe PS verwenden zu können, eine sogenannte PPD-Datei (PostScriptPrinterDescription), diese enthält Informationen zum jeweiligen Druckermodell. Verwendet man den Treiber nur um PostSript-Dateien zu erstellen ohne zu drucken, kann man eine beliebige PPD-Datei verwenden, ansonsten sollte man die dem jeweiligen Drucker entsprechende verwenden. (Wichtig!) Installiert man den Acrobat Distiller wird gleichzeitig die passende PPD-Datei installiert. c:/programme/adobe/acrobat/distillr/xtras PostScript ist eine Programmiersprache für die Beschreibung von Dokumentenseiten mit Text-, Bild-, Grafik- und Layoutdaten. Nachbearbeiten kann man PostScript- Dateien nicht; Änderungen müssen an der Originaldatei vorgenommen werden. Danach muss diese erneut "gedruckt" werden. 20

21 Sollten Sie ein Dokument schwarzweiß, also einfarbig, angelegt haben, dann nehmen Sie bitte den Schwarzweiß- Modus. Benutzen Sie den Farb- Modus, wenn Sie farbige Bilder oder Grafiken in Ihrem Word- Dokument haben. Tragen Sie hier bitte den Ort ein, an dem Ihre PostScript-Datei gespeichert werden soll. Der Name muss einschließlich dem c:\ geschrieben werden. 21

22 9. Druckeinstellungen für Excel Sie arbeiten mit Windows XP.Sie verwenden die aktuelle Version des Adobe PS-Druckertreibers. Anhand der Screenshots wird die Erstellung einer Composit- PostScript-Datei erläutert. Das Beispieldokument hat das Format DIN A4. Wichtig! Bei allen Office-Programmen, wie z.b. Word oder Excel, werden alle farbigen Bilder in den RGB-Farbraum konvertiert. Dies kann zu starken Farbabweichungen im Druck führen. (Siehe auch Seite 6.) Das Drucken von Sonderfarben (HKS, Pantone) ist nicht möglich. Des Weiteren kann es durch Programmfehler dazu kommen, dass Zeilenumbrüche im fertigen PDF anders aussehen als in der Word-Datei.! Die aktuelle Version des Adobe PS-Druckertreibers finden Sie auf unserer Internetseite im Bereich Download. Adobe PS ist geräteunabhängig, d.h. mit jedem PostScript-Drucker kompatibel. Allerdings benötigt man, um Adobe PS verwenden zu können, eine sogenannte PPD-Datei (PostScriptPrinterDescription), diese enthält Informationen zum jeweiligen Druckermodell. Verwendet man den Treiber nur um PostSript-Dateien zu erstellen ohne zu drucken, kann man eine beliebige PPD-Datei verwenden, ansonsten sollte man die dem jeweiligen Drucker entsprechende verwenden. (Wichtig!) Installiert man den Acrobat Distiller wird gleichzeitig die passende PPD-Datei installiert. c:/programme/adobe/acrobat/distillr/xtras PostScript ist eine Programmiersprache für die Beschreibung von Dokumentenseiten mit Text-, Bild-, Grafik- und Layoutdaten. Nachbearbeiten kann man PostScript- Dateien nicht; Änderungen müssen an der Originaldatei vorgenommen werden. Danach muss diese erneut "gedruckt" werden. 22

23 Sollten Sie ein Dokument schwarzweiß, also einfarbig, angelegt haben, dann nehmen Sie bitte den Schwarzweiß- Modus. Benutzen Sie den Farb- Modus, wenn Sie farbige Bilder oder Grafiken in Ihrem Excel- Dokument haben. Tragen Sie hier bitte den Ort ein, an dem Ihre PostScript-Datei gespeichert werden soll. Der Name muss einschließlich dem c:\ geschrieben werden. 23

24 Datenübertragung per ISDN: Leonardo MAC 05251/ Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Andreas Vetter Tel / Fax /

KEHLER DRUCK Empfehlung zur Erstellung einer PDF-Datei:

KEHLER DRUCK Empfehlung zur Erstellung einer PDF-Datei: KEHLER DRUCK Empfehlung zur Erstellung einer PDF-Datei: Für die Erstellung von druckoptimierten PDF-Daten, empfehlen wir Schritt für Schritt den hier vorgestellten Ablauf. Selbstverständlich erhalten Sie

Mehr

Adobe Illustrator, Indesign, Photoshop, Pagemaker, Acrobat Quark XPress CorelDraw (PC) Macromedia Freehand. Dateigröße und Seitengröße

Adobe Illustrator, Indesign, Photoshop, Pagemaker, Acrobat Quark XPress CorelDraw (PC) Macromedia Freehand. Dateigröße und Seitengröße Datenaufbereitung Dateiformate X3 Offene Daten Bevor Sie Ihre Daten erstellen, sollten Sie sich mit uns über verwendete Programmversionen und Dateiformate abstimmen. Dafür stehen wir gern zur Verfügung.

Mehr

PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor. PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor

PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor. PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor Tipps und Hinweise Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihrer Dokumente und bei der anschließenden PDF-Erzeugung folgende Hinweise: Benutzen Sie immer den Acrobat

Mehr

Richtlinien und Manual zur PDF-Herstellung

Richtlinien und Manual zur PDF-Herstellung Richtlinien und Manual zur PDF-Herstellung 2 Inhaltsverzeichnis Drucktechnische Richtlinien für Kundenprodukte 3 PDF (Portable Document Format) 5 Der Weg zum PDF 5 Wie generiere ich ein PS-File aus InDesign?

Mehr

Digitaldruck und Druckvorstufe leicht gemacht

Digitaldruck und Druckvorstufe leicht gemacht 1. Druckverfahren oder wie machen die das nur? Die für uns wichtigsten Druckverfahren sind Offset- und Digitaldruck. Offset: Das bekanntere Verfahren, welches man aus Druckereien kennt. Der Druck erfolgt

Mehr

Datentransfer Programme Bilder Texte/Schriften Logos Überfüllungen PDF Proof Kontakt. Richtlinien Computer-To-Screen

Datentransfer Programme Bilder Texte/Schriften Logos Überfüllungen PDF Proof Kontakt. Richtlinien Computer-To-Screen Richtlinien Computer-To-Screen So kommen Ihre Daten zu uns: Datenträger: CD-Rom, DVD, USB-Stick, externe Festplatte E-Mail: vorstufe@iffland.de FTP-Server: iffland-siebdruck.de Die Zugangsdaten erhalten

Mehr

In der Kolling 7 Telefon 06826/93 41 0 www.kerndruck.de 66450 Bexbach Telefax 06826/93 41 17 info@kerndruck.de

In der Kolling 7 Telefon 06826/93 41 0 www.kerndruck.de 66450 Bexbach Telefax 06826/93 41 17 info@kerndruck.de dateivorgaben In der Kolling 7 Telefon 06826/93 41 0 www.kerndruck.de 66450 Bexbach Telefax 06826/93 41 17 info@kerndruck.de Dateivorgaben Dokumentformat / Anschnitt Seite 2 Auflösung Seite 3 Farbe Seite

Mehr

DRUCK DESIGN Druckdaten aus QuarkXPress Passport

DRUCK DESIGN Druckdaten aus QuarkXPress Passport Druckdaten aus QuarkXPress Passport (Stand Juni: 2013) Allgemeines Diese Anleitung garantiert Ihnen nicht die richtige Erstellung Ihrer Druckdaten. Vielmehr soll sie als Hilfestellung dienen. Wenn Sie

Mehr

Leitfaden zur Datenanlieferung

Leitfaden zur Datenanlieferung Leitfaden zur Datenanlieferung Richtlinien zur digitalen Datenanlieferung v3.11 1 Das Team unserer Druckvorstufe Raimund Csurmann Teamleiter Druckvorstufe t: +43 (3178) 28 555-23 m: +43 (0) 664 532 2641

Mehr

Telefon +49 (0)9 11/27 00 22 Telefax +49 (0)9 11/27 00 21 info@copy-factory.de www.copy-factory.de

Telefon +49 (0)9 11/27 00 22 Telefax +49 (0)9 11/27 00 21 info@copy-factory.de www.copy-factory.de Druckdaten CopyFactory Nürnberg GmbH Willstrasse 4-6 90429 Nürnberg Telefon +49 (0)9 11/27 00 22 Telefax +49 (0)9 11/27 00 21 info@copy-factory.de www.copy-factory.de Hinweise In Druckereien werden Drucksachen

Mehr

PDF/X-3 mit XPress 6 und Distiller 6 Professional. PDF/X-3 mit Word und Distiller 6.01 Professional

PDF/X-3 mit XPress 6 und Distiller 6 Professional. PDF/X-3 mit Word und Distiller 6.01 Professional Dokument: Anleitungen Version: 1.11 Revision: 04-09-03 PDF/X-3 Anleitungen In diesem modularen Set von Anleitungen wird die einfache Erstellung von PDF/X-3-Dateien aus bekannten Anwendungen beschrieben.

Mehr

Erzeugung von druckfähigen PDFs in Adobe InDesign (für PC und Mac)

Erzeugung von druckfähigen PDFs in Adobe InDesign (für PC und Mac) Erzeugung von druckfähigen PDFs in Adobe InDesign (für PC und Mac) Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der nachfolgenden Anleitung möchten wir Ihnen bei der Erstellung einer druckfähigen PDF

Mehr

Visitenkarten 85 x 55 mm

Visitenkarten 85 x 55 mm Ihre Online Druckerei in Österreich www.businessdruck.at Datenblatt für Visitenkarten Bestimmungen für Druckvorlagen Visitenkarten Dateiformat: PDF Endformat: Druckformat: 89 x 59 mm inkl. 2 mm Anschnitt*

Mehr

PDF-Erstellung am PC mit PDFCreator. Installation und Einrichten der einzelnen Komponenten. V Achtung!

PDF-Erstellung am PC mit PDFCreator. Installation und Einrichten der einzelnen Komponenten. V Achtung! PDF-Erstellung am PC mit PDFCreator Mit diesem Workshop wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Dokumente im plattformübergreifenden Format PDF abzuspeichern. Hierbei handelt es sich nicht um einen

Mehr

Tipps & Tricks Die ooptimale Datenaufbereitung für optimale Druckergebnisse

Tipps & Tricks Die ooptimale Datenaufbereitung für optimale Druckergebnisse Tipps & Tricks Die ooptimale Datenaufbereitung für optimale Druckergebnisse 1). Verfügbare Programme Mac: QuarkXpress, Indesign, Freehand, Illustrator, PageMaker, Photoshop, Acrobat, Microsoft Office Paket*

Mehr

Kartendruck bei TAGnology

Kartendruck bei TAGnology Kartendruck bei TAGnology Übersicht zur Datenbeistellung Kartenlayout Um einen reibungslosen Ablauf in der Vorstufe und bei der Produktion Ihres Produktes zu gewährleisten, sind folgende Punkte bei der

Mehr

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS QUARK X PRESS

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS QUARK X PRESS ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS QUARK X PRESS Vielen Dank, dass Sie sich für flyerheaven.de als Druckdienstleister entschieden haben. Wir sind immer bestrebt, Ihnen innerhalb kürzester Zeit ein optimales

Mehr

Designer s Guide. Tipps und Tricks für Gestalter. Quickmaster DI / Speedmaster 74 DI. Satz & Druck GmbH Direct Imaging Center

Designer s Guide. Tipps und Tricks für Gestalter. Quickmaster DI / Speedmaster 74 DI. Satz & Druck GmbH Direct Imaging Center Designer s Guide Tipps und Tricks für Gestalter Quickmaster DI / Speedmaster 74 DI Satz & Druck GmbH Direct Imaging Center Direct Imaging Designer s Guide Tipps und Tricks für Gestalter Bitte beachten

Mehr

Drucken mit Spotfarben

Drucken mit Spotfarben Application Notes Drucken mit Spotfarben Inhalt Einleitung... Grundlegende Konfiguration der Druckumgebung... Volltonfarbkanäle drucken... Bild vorbereiten... Bild importieren... Mehrkanal-TIFF-Dateien...

Mehr

Farbmodus: CMYK ; Dateiformate: TIF / JPG / PSD

Farbmodus: CMYK ; Dateiformate: TIF / JPG / PSD DATENANFORDERUNGEN ALLGEMEIN Vektorgrafiken Grundsätzlich benötigen wir Vektorgrafiken. Dateiformate: EPS CDR FS AI PDF (kein DCS-EPS) (Corel Draw) (FlexiSign) (Adobe Illustrator) (Adobe Acrobat) www.oellerking.com

Mehr

Druckdatenanforderungen

Druckdatenanforderungen Druckdatenanforderungen Auflösungen der Daten Generell bedeutet eine höhere Auflösung auch bessere Qualität. Allerdings wird dadurch auch die Datei erheblich grösser. Für Flyer, Visitenkarten, Postkarten

Mehr

Tipps & Tricks Die optimale Datenaufbereitung für optimale Druckergebnisse

Tipps & Tricks Die optimale Datenaufbereitung für optimale Druckergebnisse Tipps & Tricks Die optimale Datenaufbereitung für optimale Druckergebnisse 1) Verfügbare Programme Mac: QuarkXpress, Indesign, Freehand, Illustrator, PageMaker, Photoshop, Acrobat, Microsoft Office Paket

Mehr

WORKFLOW PDF über POSTSCRIPTDATEI und DISTILLER

WORKFLOW PDF über POSTSCRIPTDATEI und DISTILLER WORKFLOW PDF über POSTSCRIPTDATEI und DISTILLER 1. Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt, Multiplattformfähigkeit, 2. Manche Layoutprogramme bieten heute die Möglichkeit,

Mehr

Erstellung von PDF-Daten für den Digitaldruck PDF. Druckbare Bereiche. Datenübertragung. Umschlaglayouts. Erzeugung eines PDF Dokuments

Erstellung von PDF-Daten für den Digitaldruck PDF. Druckbare Bereiche. Datenübertragung. Umschlaglayouts. Erzeugung eines PDF Dokuments PDF Druckbare Bereiche Datenübertragung Umschlaglayouts Erzeugung eines PDF Dokuments Kontaktadressen Erstellung von PDF-Daten für den Digitaldruck PDF Adobe PDF Das Portable Document Format (PDF) wurde

Mehr

Hinweise und Richtlinien für Datenanlieferungen

Hinweise und Richtlinien für Datenanlieferungen Hinweise und Richtlinien für Datenanlieferungen Stand: November 2014 Übersicht Allgemeine Hinweise... 2 Seitengröße, Ränder... 2 Liefern Sie uns Druckdateien... 2 Dateinamen... 2 Linien und Rasterflächen...

Mehr

Broschüre klebegebunden A5 148 x 210 mm

Broschüre klebegebunden A5 148 x 210 mm Ihre Online Druckerei in Österreich www.businessdruck.at Datenblatt für Broschüre klebegebunden A5 148 x 210 mm Bestimmungen für Druckvorlagen Broschüren klebegebunden A5 Dateiformat: PDF Offenes Endformat:

Mehr

Z-CARD TECHNISCHE RICHTLINIEN

Z-CARD TECHNISCHE RICHTLINIEN TECHNISCHE RICHTLINIEN Das Erstellen von Daten für BASIEREND AUF DER ANGEHÄNGTEN CHECKLISTE WERDEN WIR IN DEN FOLGENDEN SCHRITTEN AUF POTENTIELLE PROBLEME HINWEISEN, DAMIT DER DRUCKAUFTRAG KORREKT UND

Mehr

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS INDESIGN

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS INDESIGN ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS INDESIGN Vielen Dank, dass Sie sich für flyerheaven.de als Druckdienstleister entschieden haben. Wir sind immer bestrebt, Ihnen innerhalb kürzester Zeit ein optimales

Mehr

Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit,

Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit, Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit, Wie kann ein PDF File angezeigt werden? kann mit Acrobat-Viewern angezeigt werden auf jeder Plattform!! (Unix,

Mehr

Daten - Anlieferungsrichtlinien

Daten - Anlieferungsrichtlinien intelligent packaging needs smart thinkers! Daten - Anlieferungsrichtlinien ANLIEFERUNGSRICHTLINIEN Programme Datenformate: Diese Formate können wir direkt verarbeiten: - Adobe InDesign Mac (bis Version

Mehr

SO GEHT S DRUCKDATENGUIDE

SO GEHT S DRUCKDATENGUIDE SO GEHT S Um einen reibungslosen Ablauf und eine optimale Qualität Ihrer Drucksachen zu gewährleisten, beachten Sie bitte die folgenden Hinweise zur Druckdatenerstellung. DATEIFORMATE Bitte senden Sie

Mehr

Ab sofort werden bei uns im Hause Seminare zu Adobe Acrobat und PDF angeboten.

Ab sofort werden bei uns im Hause Seminare zu Adobe Acrobat und PDF angeboten. Datenlieferung Datei- Formate In der Druckvorstufe hat sich im Hinblick auf das Datenmanagement eine Wandlung vollzogen. Das Portable Document Format (PDF) hat sich als ultimatives Standardformat durchgesetzt.

Mehr

PDF liefern Sie bitte als PDF/X-4. Sollte Ihre Software kein PDF/-4 schreiben können, speichern Sie es bitte als PDF/X-1a(2006).

PDF liefern Sie bitte als PDF/X-4. Sollte Ihre Software kein PDF/-4 schreiben können, speichern Sie es bitte als PDF/X-1a(2006). Infoblatt PrePress Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Vogt Foliendruck GmbH in diesem Infoblatt stellen wir Ihnen wichtige Informationen zur Verfügung, die für eine Abwicklung Ihres Auftrages zu

Mehr

Kundeninformation PDF-Erzeugung in Adobe Illustrator, Adobe InDesign und QuarkXPress Datenprüfung und Datenübergabe

Kundeninformation PDF-Erzeugung in Adobe Illustrator, Adobe InDesign und QuarkXPress Datenprüfung und Datenübergabe PDF erstellen aus Adobe InDesign Eine PDF-Datei sollte direkt aus Adobe InDesign exportiert werden. Verwenden Sie bitte unsere PDF-Voreinstellung für InDesign. Die Datei CM_2010.joboptions erhalten Sie

Mehr

Druckvorlagen: Vorgaben für die Lieferung

Druckvorlagen: Vorgaben für die Lieferung Druckvorlagen: Vorgaben für die Lieferung Zusammen mit diesem Dokument erhalten Sie für den von Ihnen bestellten Artikel auch eine passende Stanzvorlage. Diese Stanzvorlage benötigen Sie, um eine korrekte

Mehr

DIGITAL druck. Datenübernahme

DIGITAL druck. Datenübernahme DIGITAL druck Datenübernahme 02 DD 2013 Datenübernahme Digital-, Sieb- und Flexodruck Grundsätzlich können wir alle Daten aus den gängigen Grafi k- und DTP-Programmen übernehmen und weiterverarbeiten.

Mehr

Druck- und Verlagshaus GmbH Hallesche Landstraße 111 06406 Bernburg. Datenanlieferung. Allgemeine Angaben

Druck- und Verlagshaus GmbH Hallesche Landstraße 111 06406 Bernburg. Datenanlieferung. Allgemeine Angaben Datenanlieferung Druck- und Verlagshaus GmbH Hallesche Landstraße 111 06406 Bernburg Telefon Ansprechpartner Datenanlieferung 03471 / 65201 12 Datenträger CD-ROM/DVD WIN/MAC E-Mail druck@aroprint.de Alle

Mehr

DRUCKDATENANLEITUNG. Wenn Sie zur Erstellung Ihrer Druckdaten genauere Informationen

DRUCKDATENANLEITUNG. Wenn Sie zur Erstellung Ihrer Druckdaten genauere Informationen DRUCKDATENANLEITUNG Wenn Sie zur Erstellung Ihrer Druckdaten genauere Informationen benötigen,...... dann wird Ihnen sehr ausführlich und in einfachen Schritten alles in unserer Druckdatenanleitung erklärt,

Mehr

PPD. PostScript-Generierung. Der digitale Workflow schnell und wirtschaftlich bei höchster Qualität. Inhalt

PPD. PostScript-Generierung. Der digitale Workflow schnell und wirtschaftlich bei höchster Qualität. Inhalt Der digitale Workflow schnell und wirtschaftlich bei höchster Qualität PostScript-Generierung 1. Empfohlener Druckertreiber: PostScript.6 oder neuer Das digitale Zeitalter hat begonnen. Mit dem Digitaldruck

Mehr

Richtlinien zur Datenanlieferung

Richtlinien zur Datenanlieferung Richtlinien zur Datenanlieferung Richtlinien zur Datenanlieferung PROGRAMME DATENFORMATE: Diese Formate können wir direkt verarbeiten: - Adobe InDesign Mac (bis Version CC 2015) - Adobe Photoshop Mac (bis

Mehr

Erzeugung von druckfähigen PDFs in QuarkXPress (für PC und Mac)

Erzeugung von druckfähigen PDFs in QuarkXPress (für PC und Mac) Erzeugung von druckfähigen PDFs in QuarkXPress (für PC und Mac) Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der nachfolgenden Anleitung möchten wir Ihnen bei der Erstellung einer druckfähigen PDF helfen.

Mehr

TECHNISCHE AUSSTATTUNG UND INFORMATIONEN ZUR DATENÜBERNAHME

TECHNISCHE AUSSTATTUNG UND INFORMATIONEN ZUR DATENÜBERNAHME TECHNISCHE AUSSTATTUNG UND INFORMATIONEN ZUR DATENÜBERNAHME -1- KAPITEL 1 1.1 1.2 1.3 1.4 INHALT CTP Flexo- und Buchdruck-Klischees Sleeves TECHNISCHE AUSSTATTUNG Betriebssysteme Programme Workfow Ausgabegeräte

Mehr

WIR SIND RUNDUM IHRE CENTRALSTATION FÜR DRUCK UND KOPIE

WIR SIND RUNDUM IHRE CENTRALSTATION FÜR DRUCK UND KOPIE Druckcheck CENTRALSTATION WIR SIND RUNDUM IHRE CENTRALSTATION FÜR DRUCK UND KOPIE Inhalt Druckcheck... 4 Checkliste für Ihre Druckdaten Checkliste für ihre Druckdateien 1. Farben Um Abweichungen in der

Mehr

Digitaldruck und Druckvorstufe - leicht gemacht

Digitaldruck und Druckvorstufe - leicht gemacht Digitaldruck und Druckvorstufe - leicht gemacht 1. Druckverfahren, oder wie machen die das nur? Die für uns wichtigsten Druckverfahren sind Offset- und Digitaldruck. Offset: Das bekanntere Verfahren, welches

Mehr

Beschriften Sie bitte die uns zugesandten CD s, Datenträger oder per DFÜ zugesendeten Daten eindeutig: Kundenname, Auftrag, Motivbezeichnung.

Beschriften Sie bitte die uns zugesandten CD s, Datenträger oder per DFÜ zugesendeten Daten eindeutig: Kundenname, Auftrag, Motivbezeichnung. TEXTILDRUCK KUNDENINFORMATIONSBLATT-DIGITALE BILDBEARBEITUNG/FILMBELICHTUNG Diese Informationen benötigen Sie, damit wir Ihren Auftrag zügig und ohne Probleme bearbeiten können! Programme: Grundsätzliches:

Mehr

Sie werden sehen, dass Sie für uns nur noch den direkten PDF-Export benötigen. Warum?

Sie werden sehen, dass Sie für uns nur noch den direkten PDF-Export benötigen. Warum? Leitfaden zur Druckdatenerstellung Inhalt: 1. Download und Installation der ECI-Profile 2. Farbeinstellungen der Adobe Creative Suite Bitte beachten! In diesem kleinen Leitfaden möchten wir auf die Druckdatenerstellung

Mehr

Druck und Veredelung auf höchstem Niveau

Druck und Veredelung auf höchstem Niveau DATENANLIEFERUNG Leitfaden Druck und Veredelung auf höchstem Niveau Unsere Richtlinien Geschlossene Daten PDF nach PDF/X-3 Standard Offene Daten QuarkXPress InDesign Illustrator Photoshop Andere Programme

Mehr

bekommt das Layout von Broschüren, Flyern, Visitenkarten oder Einladungskarten eine zusätzliche Dimension, die sogar fühlbar ist.

bekommt das Layout von Broschüren, Flyern, Visitenkarten oder Einladungskarten eine zusätzliche Dimension, die sogar fühlbar ist. Anleitung für partiellen Lack und Glitzerlack Wer mit seinen Druckerzeugnissen auffallen will, der kann mit Veredelungen hochbrillante Farbeffekte erzielen. Ein glanzvoller Effekt ist die partielle UV-Lackierung.

Mehr

Leitfaden für anspruchsvolle F&W-Kunden

Leitfaden für anspruchsvolle F&W-Kunden datenübertragung offene daten farbe verarbeitung weiterführendes bilder schriften allgemein Leitfaden für anspruchsvolle F&W-Kunden Ihr Druckspezialist für Qualität & Innovation in Kienberg. Fon 08628-9884

Mehr

Computergestütztes Publizieren Richtlinien der LGN zur Datenannahme

Computergestütztes Publizieren Richtlinien der LGN zur Datenannahme Computergestütztes Publizieren Richtlinien der LGN zur Datenannahme für Computer Publishing, Desktop Publishing (DTP) Version 3.0 Stand 2009 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise...4 Workflow und Farbe...................................................4

Mehr

DATENÜBERTRAGUNG DATENÜBERTRAGUNG AN PPVMEDIEN GMBH DATENÜBERTRAGUNG AN GOTHA DRUCK

DATENÜBERTRAGUNG DATENÜBERTRAGUNG AN PPVMEDIEN GMBH DATENÜBERTRAGUNG AN GOTHA DRUCK DATENÜBERTRAGUNG DATENÜBERTRAGUNG AN PPVMEDIEN GMBH DATENÜBERTRAGUNG AN GOTHA DRUCK -1- Leitfaden zur Datenanlieferung an PPVMEDIEN Für eine reibungslose Produktion und hohe Qualität ist auch der Datenaustausch

Mehr

Druckdatenherstellung. Stand: September 2015

Druckdatenherstellung. Stand: September 2015 Druckdatenherstellung Stand: September 2015 Wir drucken deine Aufträge nach den von dir gelieferten Druckdaten (PDF oder offene Daten). Folgende Richtlinien wollen wir dir zur Verfügung stellen. ALLGEMEINES

Mehr

Vorgaben für Druckdaten

Vorgaben für Druckdaten Vorgaben für Druckdaten Beschnitt & Format Alle Druckdaten müssen mit mindestens 2 mm Beschnitt ringsum ausgegeben werden. Auflösung Für optimale Ergebnisse sollten die Druckdaten im Endformat eine Auflösung

Mehr

Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen. PDF-X für den Druck nutzen

Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen. PDF-X für den Druck nutzen PDF-X für den Druck nutzen PDF / X Norm für den Austausch von digitalen Druckvorlagen. Regelwerk für die Übermittlung von PDF-Dokumenten an eine Druckerei. PDFs für den Austausch (Exchange) normieren....

Mehr

DATENLEITFADEN. Anwendungsprogramm bevorzugt alternativ

DATENLEITFADEN. Anwendungsprogramm bevorzugt alternativ DATENLEITFADEN Bevor Sie mit der Datenaufbereitung beginnen, sollte unser Druckertreiber Installiert sein. Diesen Druckertreiber und die Acrobat-Settings finden Sie im Downloadbereich auf unserer Webseite.

Mehr

Datencheck. ...Ihre Bits und Bytes sorgenfrei zu uns! Es lebe der Unterschied! Partnerschaft. Zuverlässigkeit Ungewöhnliches.

Datencheck. ...Ihre Bits und Bytes sorgenfrei zu uns! Es lebe der Unterschied! Partnerschaft. Zuverlässigkeit Ungewöhnliches. Datencheck...Ihre Bits und Bytes sorgenfrei zu uns! Partnerschaft Zuverlässigkeit Ungewöhnliches Es lebe der Unterschied! Kompetenz Inhaltsverzeichnis Seite 3 4 5 6 Datenübernahme Checkliste für offene

Mehr

Titel. Informationen. Öffnungszeiten Montag - Freitag 08.00-12.00 13.00-17.30. Preisliste

Titel. Informationen. Öffnungszeiten Montag - Freitag 08.00-12.00 13.00-17.30. Preisliste Titel Informationen Preisliste Öffnungszeiten Montag - Freitag 08.00-12.00 13.00-17.30 Formate A0 A1 A2 A3 A4 A5 A6 A7 A-Formate Format A0 A1 A2 A3 A4 A5 Masse incm 84.1 x 118.9 59.4 x 84.1 42.0 x 59.4

Mehr

Grafikmaße expolinc RollUp Classic

Grafikmaße expolinc RollUp Classic 70 x 195 cm 85 x 100 x 70 x 195 cm 85 x 100 x 70 x 205 cm 195 cm 85 x 225 cm 100 x 225 cm nicht sichtbar (in der Rolle versteckt) 70 cm nicht sichtbar (in der Rolle versteckt) nicht sichtbar (in der Rolle

Mehr

Prepress Informationen

Prepress Informationen Prepress Informationen Inhaltsverzeichnis Datentransfer... Seite 3 Verfügbare Programme... Seite 4 Textverarbeitung... Seite 5 Datenübermittlung... Seite 5 PDF-Erstellung... Seite 6 PDF/X3... Seite 6 Farbmodus

Mehr

JPEG, PDF & Co. JPEG, PDF & Co. Theorie und Praxis zu Bildern auf Computern und Druckern

JPEG, PDF & Co. JPEG, PDF & Co. Theorie und Praxis zu Bildern auf Computern und Druckern JPEG, PDF & Co. Theorie und Praxis zu Bildern auf Computern und Druckern 16.12.2010 Borkwalde, Blog und Bier 1 Datei Bildschirm Drucker 16.12.2010 Borkwalde, Blog und Bier 2 Was ist eine Datei? 10011101

Mehr

Druckdatenaufbereitung

Druckdatenaufbereitung INformationen zum internen workflow Sehr geehrter Geschäftspartner! Wir haben unseren internen Workflow nach den internationalen Druckereivorgaben modifiziert. Das hat zwei Vorteile: Einerseits können

Mehr

Leitfaden zum Erstellen einer digitalen Druckvorlage für den Verlag

Leitfaden zum Erstellen einer digitalen Druckvorlage für den Verlag Leitfaden zum Erstellen einer digitalen Druckvorlage für den Verlag Um zu gewährleisten, dass Sie aus Ihrer Word-Datei eine digitale Druckvorlage (PS-Datei oder PDF- Datei) für den Verlag erzeugen können,

Mehr

PDF- bzw. PS-Datei erzeugen mit Word + Acrobat 6/7 unter Windows XP/2000 1

PDF- bzw. PS-Datei erzeugen mit Word + Acrobat 6/7 unter Windows XP/2000 1 PDF- bzw. PS-Datei erzeugen mit Word + Acrobat 6/7 unter Windows XP/2000 1 Information: Distiller Joboptions: Falls Sie keine Adobe Acrobat Vollversion (inkl. Distiller) haben, können Sie mit dem Adobe

Mehr

Druck. Adobe PDF. Sicheres Drucken mit. Aus der Datei in die Druckmaschine. Sicheres Drucken mit Adobe PDF

Druck. Adobe PDF. Sicheres Drucken mit. Aus der Datei in die Druckmaschine. Sicheres Drucken mit Adobe PDF Sicheres Drucken mit Adobe PDF Aus der Datei in die Druckmaschine Sicheres Drucken mit Adobe PDF Druck Optimale Vorbereitung von Dokumenten für den Druck Sichere Druckausgabe im PDF-Format Im Vergleich

Mehr

PDF und andere Dateiformate

PDF und andere Dateiformate PDF und andere Dateiformate Um bei der Verarbeitung Ihrer Druckdaten möglichst optimale Druckergebnisse zu erzielen, hier ein paar Tipps und Hinweise. Soweit sich Hinweise auf das Betriebssytem beziehen,

Mehr

PDF für die Druckvorstufe

PDF für die Druckvorstufe PDF-Erstellung aus Indesign (ab Version 4) Erzeugen Sie Ihre Druck-PDF über die Exportfunktion von Adobe Indesign. Eine entsprechende PDF/X-4-Exportvorgabe finden Sie auf unserer Website unter www.schirmer-druck.de/index.php/de/pdf-vorgaben.html

Mehr

QuarXPress 7. Tutorial

QuarXPress 7. Tutorial QuarXPress 7 Tutorial Inhalt Dokument-Einstellungen Gestaltungs-Tipps Vermaßung anlegen Gestaltungsbeispiel Datenversand - offene Daten packen Druck-PDF Erstellung - Vorarbeit zum Druck-PDF (PS-Datei)

Mehr

Ihre Daten an uns. Probleme mit Ihren Daten. L i e b e K u n d I n n e n,

Ihre Daten an uns. Probleme mit Ihren Daten. L i e b e K u n d I n n e n, L i e b e K u n d I n n e n, d i e s e I n f o r m a t i o n e n s o l l e n k e i n e g r ü n d l i c h e A u s e i n a n d e r s e t z u n g m i t D T P - P r o g r a m m e n e r s e t z e n. E s h a

Mehr

Sie ist und bleibt die GröSSte!

Sie ist und bleibt die GröSSte! Sie ist und bleibt die Grösste! Druckinformationen Offsetdruck: KBA 205 5-farbig Maximales 149 205 cm Digitaldruck: Seiko ColorPainter H-74s Maximale Papierbreite: 183 cm Datentransfer Via FTP-Programm

Mehr

DRUCKEREI JOACHIM THIEMECKE GMBH. Workflow- Informationen

DRUCKEREI JOACHIM THIEMECKE GMBH. Workflow- Informationen DRUCKEREI JOACHIM THIEMECKE GMBH Workflow- Informationen STAND: MÄRZ 2007 VORWORT Sehr geehrte Kunden der Druckerei JOT Die nachfolgenden Workflow-Informationen sind mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt

Mehr

PDF-export 1 6. InDesign CS6. Optionen für Adobe PDF exportieren. beim Exportieren in das PDF-Format

PDF-export 1 6. InDesign CS6. Optionen für Adobe PDF exportieren. beim Exportieren in das PDF-Format 1 6 Optionen für Adobe PDF exportieren A B C D Beim Exportieren in das PDF-Format bzw. beim Erstellen oder Bearbeiten von PDF-Vorgaben können Sie PDF-Optionen festlegen. Die Adobe PDF-Optionen sind in

Mehr

Richtlinien. Richtlinien für Übernahme und Produktion von Druckdaten. Stand Mai 2011. inklusive Tips zur PDF-Erstellung

Richtlinien. Richtlinien für Übernahme und Produktion von Druckdaten. Stand Mai 2011. inklusive Tips zur PDF-Erstellung Richtlinien Richtlinien für Übernahme und Produktion von Druckdaten Stand Mai 2011 inklusive Tips zur PDF-Erstellung Gebr. Geiselberger GmbH Martin-Moser-Str. 23 84503 Altötting Tel.: 08671 5065-0 www.geiselberger.de

Mehr

Technische Details für die Anlieferung digitaler Druckdaten

Technische Details für die Anlieferung digitaler Druckdaten Technische Details für die Anlieferung digitaler Druckdaten Technische Details für die Anlieferung digitaler Druckdaten Die Grafikdaten für die Bedruckung der Discs und der Drucksachen, mit denen Sie Ihre

Mehr

Ihr sicherer Weg zu druckfertigen Daten Leitfaden. druckerei und verlag seit 1882 e.k.

Ihr sicherer Weg zu druckfertigen Daten Leitfaden. druckerei und verlag seit 1882 e.k. Ihr sicherer Weg zu druckfertigen Daten Leitfaden druckerei und verlag seit 1882 e.k. Inhaltsverzeichnis Vorwort Seite 5 Dokument richtig anlegen (Teil 1) Seite 6 Dokument richtig anlegen (Teil 2) Seite

Mehr

Wir akzeptieren Daten aus folgenden Layout, Bildbearbeitungssoftware und Grafikprogrammen:

Wir akzeptieren Daten aus folgenden Layout, Bildbearbeitungssoftware und Grafikprogrammen: CD Spezifikationen Den nachfolgenden Unterlagen können technische Informationen entnommen werden, die für die grafische Gestaltung der einzelnen Druck komponenten erforderlich sind. Druckvorlagen die uns

Mehr

TEXTPORTAL Gestaltete Beiträge

TEXTPORTAL Gestaltete Beiträge TEXTPORTAL Gestaltete Beiträge Anleitung: PDFs richtig erstellen PDF Textportal Anleitung PDFs richtig erstellen für das Textportal Installation des PDFCreators: Um PDFs richtig zu erstellen, verwenden

Mehr

Ihr sicherer Weg zu Druckdaten

Ihr sicherer Weg zu Druckdaten Ihr sicherer Weg zu Druckdaten ein Leitfaden Titelbild: rcfotostock Liebe Kundin, lieber Kunde, damit Ihr Produkt auch möglichst reibungslos durch unseren Workflow läuft, haben wir Ihnen einen Leitfaden

Mehr

Verwenden von Farben. Drucker und CMYK. Bildschirme und RGB. Farblaserdrucker Phaser 7750

Verwenden von Farben. Drucker und CMYK. Bildschirme und RGB. Farblaserdrucker Phaser 7750 Verwenden von Farben Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Drucker und CMYK auf Seite 2-38 Bildschirme und RGB auf Seite 2-38 Bildverarbeitung auf Seite 2-39 Einstellen der Farben mit der TekColor-Farbkorrektur

Mehr

Ihr sicherer Weg zu Druckdaten ein Leitfaden

Ihr sicherer Weg zu Druckdaten ein Leitfaden Ihr sicherer Weg zu Druckdaten ein Leitfaden Liebe Kundin, lieber Kunde, diesen Leitfaden geben wir Ihnen zur Hand, damit Sie Ihre Druckdaten möglichst einfach und rationell für unsere Druckvorstufe erzeugen

Mehr

NMP-Verlag Verlag für Nationalökonomie, Management und Politikberatung

NMP-Verlag Verlag für Nationalökonomie, Management und Politikberatung Hinweise zur Erstellung einer PDF-Datei Warum eine PDF-Datei NMP-Verlag Verlag für Nationalökonomie, Management und Politikberatung Offene Dateien, wie von Microsoft Word oder OpenOffice, können an jedem

Mehr

Speicheranleitung Druckfähige Daten richtig erstellen

Speicheranleitung Druckfähige Daten richtig erstellen Stand 02/2011 Speicheranleitung Druckfähige Daten richtig erstellen Hard- und Softwareinformationen für Ink-Jet-Prints zum Drucken auf z.b. Plane, Netzgitter und Stoffe (VUTEK-Maschinen) Hard- und Softwareinformationen

Mehr

Vinyl Spezifikationen

Vinyl Spezifikationen Vinyl Spezifikationen Den nachfolgenden Unterlagen können Sie technische Informationen entnehmen, die für die grafische Gestaltung der einzelnen Druckkomponenten erforderlich sind. Druckvorlagen die Sie

Mehr

Informationen zur Datenanlieferung

Informationen zur Datenanlieferung Informationen zur Datenanlieferung Im folgenden Abschnitt finden Sie Informationen zur Datenanlieferung. Die Datenanlieferung muss einige Kriterien erfüllen, damit Ihr Druckprodukt Ihren Erwartungen entspricht.

Mehr

PDF Dateien für den Druck erstellen

PDF Dateien für den Druck erstellen PDF Dateien für den Druck erstellen System Mac OS X Acrobat Version 6 Warum eigentlich PDF? PDF wird nicht nur in der Druckwelt immer wichtiger. Das Internet ist voller Informationsschriften im PDF-Format,

Mehr

Mediatools der WDT Ihre Werbebotschaft beim Tierarzt

Mediatools der WDT Ihre Werbebotschaft beim Tierarzt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Inhalt Mediatools der WDT Anzeigen WDT-News Advertorial WDT News Anzeigen WDT-Kataloge Online-Shop Paketbeileger Faxaussendungen dealfordocs Technische Bedingungen Ansprechpartner

Mehr

LEITFADEN DRUCKDATENERSTELLUNG

LEITFADEN DRUCKDATENERSTELLUNG LEITFADEN DRUCKDATENERSTELLUNG SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN, a Um optimale Druckergebnisse zu erreichen, ist es wichtig dass schon die Druckdaten optimal aufbereitet sind. Eine gute Zusammenarbeit aller

Mehr

Grafiker und fortgeschrittene PC - Benutzer, die über eines der nachfolgend aufgeführten Vektorgrafikprogramme verfügen.

Grafiker und fortgeschrittene PC - Benutzer, die über eines der nachfolgend aufgeführten Vektorgrafikprogramme verfügen. PDF Erstellung für den Aufkleberdruck Diese Anleitung haben wir erstellt für: Grafiker und fortgeschrittene PC - Benutzer, die über eines der nachfolgend aufgeführten Vektorgrafikprogramme verfügen. Adobe

Mehr

Datenblatt für Broschüren

Datenblatt für Broschüren Printhouse.ch Info-PDF Wie geht was? Datenblatt für Broschüren A5 A4 148 x 148 mm quadratisch 210 x 210 mm quadratisch Kurz und knapp In der Info-PDF findest Du alles Wichtige zusammengefasst, was Dir

Mehr

Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98

Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98 Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98 Die meisten Einstellungen können nicht in WORD vorgenommen werden, sondern nur auf der Betriebssystemebene. Für

Mehr

PRODUKTION UND GESTALTUNG INTERAKTIVER MEDIEN

PRODUKTION UND GESTALTUNG INTERAKTIVER MEDIEN PRODUKTION UND GESTALTUNG INTERAKTIVER MEDIEN 1) Einführung in Photoshop Rebecca Rottensteiner, B.A. Photoshop Allgemein Dateiformate Design in Photoshop umsetzten Besprechung Konzepte Webschriftarten

Mehr

Anleitung PDF erstellen aus Word

Anleitung PDF erstellen aus Word Wie erstelle ich ein PDF im individuellen Format? 1. Öffnen Sie ein neues Word-Dokument 2. Ändern Sie die Größe/Format des Word-Dokument Falls Sie eine Faltkarte bedrucken lassen möchten, müssen Sie das

Mehr

123CARDS Druckdatenanleitung (1/2014) 9. Veredelung. Lochung. Heißfolienprägung. Unterschriftenfeld. Hologramme. Rubbelfelder.

123CARDS Druckdatenanleitung (1/2014) 9. Veredelung. Lochung. Heißfolienprägung. Unterschriftenfeld. Hologramme. Rubbelfelder. Druckdatenanleitung (1/2014) Inhaltsübersicht 1. Auflösung 2. Dateiformate 8. Personalisierung Allgemein 9. Veredelung Lochung Herforder-Str. 237 33609 Bielefeld Deutschland Tel: (0521) 329 90 320 Fax:

Mehr

DIN A4. Druc -Datenblat P ter un Plakat. Di richtig Bem ßun deiner Druckdate! Formatangaben für Poster in DIN A4. Bitte beachten Sie:

DIN A4. Druc -Datenblat P ter un Plakat. Di richtig Bem ßun deiner Druckdate! Formatangaben für Poster in DIN A4. Bitte beachten Sie: Formatangaben für Poster in DIN A4 214 x 301 mm 210 x 297 mm DIN A4 Endformat 210 mm Datenformat 214 mm Datenformat 301 mm Endformat 297 mm Formatangaben für Poster in DIN A3 301 x 424 mm 297 x 420 mm

Mehr

Einleitung. Hauptmerkmale: Berechnen der Deckungsrate. Insta Anleitung für Installation und Konfiguration

Einleitung. Hauptmerkmale: Berechnen der Deckungsrate. Insta Anleitung für Installation und Konfiguration Einleitung Der Tinten/Tonerverbrauch wird von den Herstellern als Anzahl der DIN A4 Seiten mit einer Deckungsrate von 5% (normaler Text) angegeben, welche mit einer einzigen Kassette gedruckt werden können.

Mehr

sehen, egal ob an Ihrem Monitor oder als gedrucktes Poster. 3. Wege der Druckdatenerzeugung PDF-Export ohne Konvertierung intermediate binding (CMS)

sehen, egal ob an Ihrem Monitor oder als gedrucktes Poster. 3. Wege der Druckdatenerzeugung PDF-Export ohne Konvertierung intermediate binding (CMS) 1 Förster & Borries GmbH & Co. KG Industrierandstr. 23 08060 Zwickau Tel.: 0375.50162-0 Fax: 0375.50162-99 info@foebo.de www.foebo.de Farbmanagement Grundlegend ist das sogenannte Farbmanagement für die

Mehr

Datenblatt für Visitenkarten

Datenblatt für Visitenkarten Info-PDF Wie geht was? Datenblatt für Visitenkarten 85 x 5 85 x 5 85 x 5 85 x 5 85 x 5 x 3 Vorlagen x 5 Vorlagen quer gefalzt hoch gefalzt Kurz und knapp In der Info-PDF findest Du alles Wichtige zusammengefasst,

Mehr

Erstellung von High-End-PDFs

Erstellung von High-End-PDFs 1. Erzeugen einer PS-Datei Voraussetzungen S. 1-2 Einrichten eines Postscript-Druckers S. 1 Einstellungen für Acrobat Distiller S. 2 2. Erzeugen einer PS-Datei aus QuarkXPress S. 3-4 3. PDF-Export aus

Mehr

Diplomshop24. Anleitung. Wie erstelle ich eine Vorlage für den CD-Druck

Diplomshop24. Anleitung. Wie erstelle ich eine Vorlage für den CD-Druck Diplomshop24 Anleitung Wie erstelle ich eine Vorlage für den CD-Druck Inhalt 1.0 Download 3 1.1 Word Vorlage downloaden 1.2 Word Vorlage öffnen 1.3 Word Vorlage bearbeiten 1.4 Farben in Word Vorlage Nr.

Mehr

Datenblatt für Rollup-Displays

Datenblatt für Rollup-Displays Info-PDF Wie geht was? Datenblatt für Rollup-Displays Rollup 60 cm Rollup 80 cm Rollup 100 cm Kurz und knapp In der Info-PDF findest Du alles Wichtige zusammengefasst, was Dir bei der Erstellung Deiner

Mehr

PDF/X Erstellung. Optimale Datenanlieferung für die Druckerei Suter AG

PDF/X Erstellung. Optimale Datenanlieferung für die Druckerei Suter AG PDF/X Erstellung Optimale Datenanlieferung für die Druckerei Suter AG v2 9.2009 Warum PDF/X PDF/X ist eine ISO-Norm die beschreibt, wie PDF in der Druckvorstufe auszusehen hat. «Warum brauchen wir denn

Mehr