Gerüstet für die Zukunft:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gerüstet für die Zukunft:"

Transkript

1 Gerüstet für die Zukunft: HP 3PAR StoreServ 7000 Ralf Müller Presales Consultant HP EG Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

2 3PAR StoreServ Copyright 2011 Hewlett-Packard 2012 Hewlett-Packard Development Development Company, Company, L.P. L.P. The information contained herein is subject to change without notice. The information contained herein is subject to change without notice

3 Notwendigkeit des Architektur- Wandel Herausforderungen Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

4 Die IT hat sich verändert der Speicher muss folgen Ihre Herausforderungen Reduzierung der Verwaltungs- und Personalkosten (Zeitaufwand) Mehr Effizienz, um die Kapazitätskosten zu senken Konsolidierung von gemischten und unvorhersehbaren Workloads Langfristiger Investitionsschutz Die herkömmliche Speicherauslastung liegt bei unter 30 % 4 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

5 Die Branche versucht gerade, sich mit der neuen Realität auseinanderzusetzen. Allzweck- HDD/SSD SSDoptimiert Flash optimiert Nicht flüchtiger RAM Kosten und Kapazität Geringe Latenz Datenservices Hohe IOPS Wurde die Eignung der Architektur bewertet? Hoffen auf Übernahme oder wurden übernommen Neuer Markt? 5 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

6 Die Welt hat sich gewandelt Wir leben in der Ära der Unvorhersagbarkeit Flexible, skalierbare IT-Umgebung mit virtuellen & physikalischen Servern Kapazitäts-/ & Performanceanforderungen treiben die Kosten in die Höhe Steigende Komplexität mit gebunden Management-/ & Kapazitätsressourcen Explosives Wachstum von Energie, Stellfläche & Ineffizienz 30% 15% 6 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. 6

7 Millionen Die Virtualisierungsexplosion 69% der Workloads werden bis virtualisert sein VM Mehrheit 106Millarden $ werden für Managementsoftware ausgegeben werden IDC, 2011, Market Analysis Perspective: Worldwide Datacenter Trends and Strategies 3. IDC, 2010, Worldwide Software Forecast Summary physische Hosts virtuelle Maschinen 7 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

8 Notwendigkeit des Architektur-Wandel Besonderheiten von 3PAR Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

9 HP 3PAR StoreServ Speicher Polymorphe Hardwarearchitektur auf Basis des 3PAR ASICs der 4ten Generation Gen 4 3PAR ASIC 2 Controller Einstiegsimplementierung Einziges 4 Cntrl.Cluster Midrange Array mit Enterprise Funktionen & automatischem Load Balancing 8 Cntrl. Massive Cluster Enterprise Array mit höchster Performance, Skalierbarkeit & automatischem Load Balancing 9 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

10 Notwendigkeit des Architektur-Wandel Leistung Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

11 Der Motor von 3PAR StorServ: der ASIC active/active Cluster Hardware RAID mit Rebuild Inline Fat to Thin Konvertierung Mixed Workload native Thin Technologie in Hardware 11 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

12 HP 3PAR StoreServ Architektur: Optimiert für SSD/Flash SSD als Speicherklasse (SLC, MLC) Multiple Kapazitätspunkte bis maximal Ausbau Alle üblichen Datendienste verfügbar, wie LUN/Sub-LUN Tiering Hardware ASIC Support für: System Wide Stripping & Load Balancing (Platten, Controller, Ports, Cache) Hardware RAID Kalkulation Mixed Workload: getrennte Verarbeitung von Daten und Kontrolldaten High Bandwidth Um Applikationen mit erhöhten I/O Bedarf zu bedienen Interrupt Handling Ausbalancierung der Interrupts über alle CPUs, um die Prozessorausnutzung zu optimieren 12 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

13 Verlässliche und gleichbleibende Performance Wide Striping & Storage Tiering Tier 0 (SSD) Tier 1 (SAS) Tier 2 (Nearline) 13 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

14 Notwendigkeit des Architektur-Wandel Effizienz Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

15 Echtes Thin Provisioning: Merkmale Thin Technologien Reservierungsfreie Implementierung Konvertierung auf Thin Volumen: Automatisierte inline Konvertierung Durch Betriebssysteme initiierte automatische Rückgewinnung von allokierten/ungenutzten Kapazitäten Skalierbare Performance opfert keine Performance zu Gunsten von Kapazitätseinsparungen Dynamische Performanceanpassung durch Wide Striping Kleine Schreib-Datenblöcke (16kB) Hohe Granularität vermeidet unnütze Kapazitätzallokation Integratives Design Eine echte, virtualisierte Infrastruktur Integriert mit allen Speichersoftware Subsystemen 19 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

16 Notwendigkeit des Architektur-Wandel Sicherheit Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

17 Verfügbarkeit und Sicherheit Online Software Upgrades Herausforderung Software Upgrades ohne Störung des Produktivbetriebes Vorteile Online Software Upgrades: der Host bleibt aktiv Unterbrechungsfreie HBA Firmware Upgrades Unterbrechungsfreie Node Wartung 21 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

18 Hochverfügbarkeit und Sicherheit Write Cache Re-Mirroring 3PAR Vernetzter GRID Cluster Traditionelle Arrays Write Cache Mirror Write Cache Mirror Write-Cache deaktivieren? Leistungseinbußen? Traditionelle Write-Cache Spiegelung Entweder schlechte Performance durch den write-thru Modus oder das Risiko des Verlusts von Daten (Single Point of Failure) Durch die Umverteilung mit dem ASIC auf die übrigen Controller bleibt der Write-Cache verfügbar. Persistente Write-Cache Spiegelung Kein write-thru Modus; konsistente Performance Funktioniert ab 4 Controller Knoten 3PAR StoreServ 7400/4 3PAR StoreServ PAR StoreServ 10800/4 22 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

19 Verfügbarkeit und Sicherheit Mandantenfähigkeit Admin A App A / SAP Abteilung A Kunde A Admin B App B / Test Abteilung B Kunde B Admin C App C / DEV Abteilung C Kunde C Admin A App A / SAP Abteilung A Kunde A Admin B App B / Test Abteilung B Kunde B Admin C App C / DEV Abteilung C Kunde C separater, physisch sicherer Speicher 23 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. 2 3 gemeinsamer, logisch sicherer Speicher

20 HP 3PAR StoreServ 7000 Storage Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

21 HP 3PAR StoreServ Storage Portfolio Positionierung When Size Matters Kein Kommentar! Up to 2.2 PB When Value Matters Mehrwert ohne Ende! Los geht s ab 25K When Performance Matters Wenn schnell nicht schnell genug ist! /IOP NEW HP 3PAR StoreServ HP 3PAR StoreServ 7000 HP 3PAR StoreServ Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. EINE Architektur GEMEINSAMES Operating System GEMEINSAMES User Interface GEMEINSAME Command Line GEMEINSAMES Feature Set

22 HP 3PAR StoreServ 7000 HP 3PAR StoreServ 7200 HP 3PAR StoreServ 7400 Controller-Knoten 2 2 / 4 Max SFF - LFF Festplatten / /432 Cache 24 GB 32/64 GB Max. 8GBit/s FC Ports 12 = 4 (standard) + 8 (optional) 24 = 4/8 (standard) + 8/16 (optional) Max.10Gbit/s iscsi/fcoe* 4 (optional) 4/8 (optional) Standard IP Remote Copy Port (FC Ports können ebenso verwendet werden) 2 2/4 Controller Chassis 2HE mit24 SFF Platteneinschüben (2x für eine 4-Knoten 7400) Disk Chassis (können hinter jedem Controller-Paar gemischt werden) 27 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. SFF Disk Chassis: 24 slots in 2HE LFF Disk Chassis: 24 slots in 4HE * Post GA

23 HP 3PAR StoreServ 7450 Storage All Flash Array Max. IOPS Schätzung (4k Random 100% Read) Max. Durchsatz Schätzung (50/50 R/W, RAID 10) 28 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice Node Node 280,000 IOPS under 1ms latency 500,000+ IOPS under 1ms latency 3,000 MB/s 6,000 MB/s Controller Knoten 2 4 Connectivity Optionen FC: iscsi: FCoE: Gb/s 0-8 x 10Gb/s 0-8 x 10Gb/s FC: iscsi: FCoE: Gb/s 0-8 x 10Gb/s 0-8 x 10Gb/s Cache 64 GB (32GB Data, 32GB Control) 128GB - 64GB Data, 64GB Control SSDs unterstützt 100GB SLC, 200GB SLC, 400GB MLC Max SSD Drives und Kapazität 120 SSDs, 48TB SSD Brutto Kapazität 240 SSDs, 96TB SSD Brutto Kapazität

24 HP 3PAR StoreServ 7450 Storage Performance ohne Kompromisse Eine Architektur, optimiert für Flash Midrange bis Enterprise & Flash mit einheitlichen Datendiensten für Block, Object und File Für Flash optimierte Controller 2 oder 4 Hochgeschwindigkeitscontroller 8Gb/s FC und 10Gb/s iscsi Host Ports MLC für HP 3PAR StoreServ 30% geringere /IOP als SLC SSDs Für Flash optimierte Software Einheitliches 3PAR OS und dieselbe, fortschrittliche 3PAR Software Prioritätsoptimierung für Quality of Service Algorithmische Verbesserungen (nach GA) 29 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. 500,000+ IOPS 1 <1ms Latenz 1 Powerful Virtualized SSD Platform for Performance Intensive Applications

25 HP 3PAR 7000 Software Suites HP 3PAR 7000 OS Suite Spindel-basierend HP 3PAR 7000 Replication Suite System-basierend HP 3PAR 7000 Application Suite for VMware HP 3PAR 7000 Data Optimization Suite HP 3PAR 7000 Security Suite HP 3PAR 7000 Application Suite for Exchange HP 3PAR 7000 Application Suite for Oracle HP 3PAR 7000 Application Suite for SQL HP 3PAR 7000 Reporting Suite 30 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

26 HP 3PAR Recovery Manager Software Integration der Software in HP 3PAR StoreSErv Funktion: Rapid online recovery for MS Exchange, MS SQL, Oracle, MS Hyper-V and VMware environments with 3PAR Arrays Nahtlose Integration zwischen Storage System, der Applikation und externem Disk-/Tape-Backup 31 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

27 Peer Persistence (auto. transp. Failover) für VMware Business Continuity für virtualisierte RZs Transparentes Failover auf Array Ebene Verschieben von Applikationen und Storage auf ein zweites RZ aus Gründen der Wartung oder des Load Balancing ohne Unterbrechung der Applikationen Native Implementation ohne der Notwendigkeit einer Virtualisierungsebene VMware Cluster Automatisierte Hochverfügbarkeit voll automatisierter transparenter Failover Implementierung in VMware s Metro Storage Cluster Initiative Peer Persistence Peer Persistence Arbitrator Jetzt! 32 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

28 HP 3PAR Peer Persistence Software Phase II Quorum Witness Quorum Witness in virtueller Maschine Hält Heartbeat zwischen den Arrays aufrecht 33 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Site 2.5

29 Priority Optimization (QoS) Mandantenfähiges Storage mit garantierten SLA s Das Problem: Sicherstellen von Service Levels für bestimmte Applikationen oder Aufgaben (Backup!) nach den Geschäftsanforderungen. Die Lösung: Erstellen und Anpassen von virtuellen Limits nach den Geschäftsvorgaben Schutz für kritische Applikationen Leistungsgrenzen für unkritische Anwendungen Zuverlässigkeit und Sicherheit für jede Anwendung/Mandant 35 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

30 Diskrete Schwellenwerte für Leistung Limitieren der maximalen Performance mit Schwellenwerten: Auf Applikations- oder Mandanten-Ebene Features: Limitierung der max. Front-End IOPS und Bandbreite Konfigurierbare Schwellenwerte für: Volume Set (proxy for application) Hierarchisch mit der Möglichkeit der Überprovisionierung Durchsetzung in Echtzeit Sekunden und Sekundenbruchteile Vorteil: Sicherheit des Service Levels und Vorhersagbarkeit für Applikationen und Mandanten 36 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Bandwidth Control Applikation 1 Applikation 2 Bandwidth Control IOPS Control IOPS Control

31 HP 3PAR StoreServ Data Encryption Voll-verschlüsseltes HP 3PAR StoreServ Systems erfüllt die Anforderungen an Data-at-Rest (DAR) Nutzt Industrie-Standard selbst-verschlüsselnde Disks (SEDs) Servers SAN/NAS o o o 450GB and 900GB 10K SAS 400GB MLC SSD 1 TB SFF 7.2K SAS (7000 only) LSKM Agent Vereinfachtes Schlüssel-Management mit einem, lokalen Schlüssel Keine Leistungseinbußen Alle Disks müssen verschlüsselbar sein 37 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. HP 3PAR StoreServ

32 HP 3PAR StoreServ File Services Effizient und Flexibel Flexible Provisionierung Kapazitäten einfach und schnell nach Bedarf zwischen File und Block mit einer Management-Applikation zuweisen Effizienz des Speichers Deduplikation und autonome Freigabe nicht mehr allokierter Kapazitäten Adaptive Optimization Granulares Block-Level and policybasiertes Tiering Auf nichts mehr verzichten müssen! 39 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

33 HP 3PAR StoreServ File Controller Aus einem Guß! Heterogenes File-Sharing Durchgängig verfügbares File-Sharing für multiple Client-Plattformen Remote Office Branch Office Vereinfachung der Provisionierung entfernter Standorte Hardware Integration Factory Integration mit 3PAR StoreServ 7000 Auch stand-alone bestellbar für andere/bestehende StoreServ Modelle und Field- Integration Home Directory Konsolidierung Konsolidierung der Endbenutzer-Daten für erhöhte Sicherheit und Effizienz 40 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

34 Fragen? Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

35 Danke Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

HP converged Storage für Virtualisierung : 3PAR

HP converged Storage für Virtualisierung : 3PAR HP converged Storage für Virtualisierung : 3PAR Dr. Christoph Balbach & Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Hochverfügbarkeit

Mehr

3PAR STORESERV STORAGE. itelio Hausmesse 2014

3PAR STORESERV STORAGE. itelio Hausmesse 2014 3PAR STORESERV STORAGE itelio Hausmesse 2014 3PAR STORESERV STORAGE Agenda - 3PAR innerhalb der HP Storage Familie - 3PAR Produkt-Portfolio - 3PAR Hardware Aufbau - 3PAR Features - 3PAR als Nachfolger

Mehr

Herzlich Willkommen zum HP Storage Summit 2015

Herzlich Willkommen zum HP Storage Summit 2015 ENDE Herzlich Willkommen zum HP Storage Summit 2015 1 10.09.2015 HP Storage Launch HP 3PAR StoreServ 8000 Storage Lösungen für den New Style of Business HP 3PAR StoreServ Next Gen Tech Talk Peter Mattei

Mehr

Herzlich Willkommen. HP 3PAR StoreServ Familie. Bechtle direct GmbH 31. Januar 2013 Start des Webinares: 11:00 Uhr

Herzlich Willkommen. HP 3PAR StoreServ Familie. Bechtle direct GmbH 31. Januar 2013 Start des Webinares: 11:00 Uhr Herzlich Willkommen HP 3PAR StoreServ Familie Bechtle direct GmbH 31. Januar 2013 Start des Webinares: 11:00 Uhr Die Welt hat sich gewandelt Wir leben in der Ära der Unvorhersagbarkeit Flexible, skalierbare

Mehr

Simplify Business continuity & DR

Simplify Business continuity & DR Simplify Business continuity & DR Mit Hitachi, Lanexpert & Vmware Georg Rölli Leiter IT Betrieb / Livit AG Falko Herbstreuth Storage Architect / LANexpert SA 22. September 2011 Agenda Vorstellung Über

Mehr

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform Uwe Angst NAS Business Manager 1 Hitachi, Ltd. (NYSE:HIT/TSE:6501) Einer der One of the weltgrössten integrierten Elektronikkonzerne Gegründet 1910

Mehr

Cloud Expert Bar: Weniger ist besser Backup und Recovery direkt ab dem HP 3PAR System

Cloud Expert Bar: Weniger ist besser Backup und Recovery direkt ab dem HP 3PAR System Cloud Expert Bar: Weniger ist besser Backup und Recovery direkt ab dem HP 3PAR System Daniel Stamm Senior Technology Consultant Storage Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Martin Haber Technology Consultant

Mehr

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen vsankameleon Anwendungsbeispiel Powered by DataCore & Steffen Informatik vsan? Kameleon? vsan(virtuelles Storage Area Network) Knoten Konzept Titelmasterformat Alle HDD s über alle

Mehr

WISSENSWERTES ÜBER WINDOWS SCALE-OUT FILE SERVER

WISSENSWERTES ÜBER WINDOWS SCALE-OUT FILE SERVER WISSENSWERTES ÜBER WINDOWS SCALE-OUT FILE SERVER AGENDA 01 File Server Lösungen mit Windows Server 2012 R2 02 Scale-out File Server 03 SMB 3.0 04 Neue File Server Features mit Windows Server 2016 05 Storage

Mehr

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme

IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IT-Effizienzworkshop bei New Vision GmbH Entry und Midrange Disksysteme IBM DSseries Familienüberblick DS5100, DS5300 FC, iscsi connectivity (480) FC, FDE, SATA, SSD drives Partitioning, FlashCopy, VolumeCopy,

Mehr

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE 1. HP Disk Storage Systeme 2. HP StoreVirtual Hardware 3. HP StoreVirtual Konzept 4. HP StoreVirtual VSA 5. HP StoreVirtual Management

Mehr

Swisscom TV 2.0: 3PAR Storage als technologische Grundlage für den Erfolg. Peter Reichmuth. Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH.

Swisscom TV 2.0: 3PAR Storage als technologische Grundlage für den Erfolg. Peter Reichmuth. Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH. Swisscom TV 2.0: 3PA Storage als technologische Grundlage für den Erfolg Peter eichmuth Senior Technology Consultant Storage Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Peter Mattei Senior Technology Consultant Storage

Mehr

Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren

Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren Keep your SAN simple Spiegeln stag Replizieren best Open Systems Day Mai 2011 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de OS Unterstützung für Spiegelung Host A Host B Host- based Mirror

Mehr

Wer bin ich? Armin Kerl Senior Consultant

Wer bin ich? Armin Kerl Senior Consultant Wer bin ich? Armin Kerl Senior Consultant 13 Jahre SWS Computersysteme AG 28 Jahre Compaq Server Technology 27 Jahre Novell CNE 22 Jahre Microsoft MCSE 20 Jahre HP ASE Server & Blade 17 Jahre HP Master

Mehr

HP Storage News: converged Storage für mehr Effizienz in der IT Dr. Christoph Balbach

HP Storage News: converged Storage für mehr Effizienz in der IT Dr. Christoph Balbach HP Storage News: converged Storage für mehr Effizienz in der IT Dr. Christoph Balbach Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without

Mehr

Lenovo Storage S2200 und S3200 Die beiden neuen Storagegeräte von Lenovo

Lenovo Storage S2200 und S3200 Die beiden neuen Storagegeräte von Lenovo Lenovo Storage Die beiden neuen Storagegeräte von Lenovo Monika Ernst, Technical Consultant, Lenovo Übersicht S2200 Chassis 2U12, 2U24 Bis zu 96 Drives Maximal 3 zusätzliche Enclosures Verschiedene Anschlussoptionen

Mehr

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme

Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Die neuen 3PAR StoreServ Systeme Prof. Dr. Thomas Horn IBH IT-Service GmbH Gostritzer Str. 67a 01217 Dresden info@ibh.de www.ibh.de Die neuen HP 3PAR-Systeme Die HP 3PAR StoreServ 7000 Familie zwei Modelle

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Workload optimierte Lösungen im Bereich Client Virtualisierung basierend auf HP Converged Systems Christian Morf Business Developer & Sales Consultant HP Servers

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant NetApp @ BASYS Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant Organisatorisch Teilnehmerliste Agenda NetApp @ BASYS Data ONTAP Features cdot die neue Architektur Flash die neue Technologie Live Demo Agenda

Mehr

Agenda - Vormittag. 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE)

Agenda - Vormittag. 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE) Agenda - Vormittag 08:00 08:30 Eintreffen der Gäste und Registration 08:30 08:40 Begrüssung Einleitung Walter Keller (LAKE) 08:40 09:05 Datenflut 2020 Trends / Visionen / Studien Daniele Palazzo (LAKE)

Mehr

Q5 AG Q5 AG S T O R A G E N EU D E F I N I E R T. Das Q5 Team begrüsst Sie zum Storage Innovation Spotlight 2014,mit dem Thema:

Q5 AG Q5 AG S T O R A G E N EU D E F I N I E R T. Das Q5 Team begrüsst Sie zum Storage Innovation Spotlight 2014,mit dem Thema: Q5 AG Das Q5 Team begrüsst Sie zum Storage Innovation Spotlight 2014,mit dem Thema: V ON MIRAGE ZU PREDATOR - E INE ILLUSION WIRD REALITÄT V ON M I R A G E ZU P R E D A T O R? A G E N D A 14:30 Begrüssung

Mehr

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center PROFI UND NUTANIX Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center IDC geht davon aus, dass Software-basierter Speicher letztendlich eine wichtige Rolle in jedem Data Center spielen wird entweder als

Mehr

Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center

Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center Herbert Bild Solution Marketing Manager Georg Mey Solutions Architect 1 Der Flash-Hype 2 Drei Gründe für den Hype um Flash: 1. Ungebremstes Datenwachstum

Mehr

HP 3PAR StoreServ Mehrwerte & Software Funktionalitäten

HP 3PAR StoreServ Mehrwerte & Software Funktionalitäten HP 3PAR StoreServ Mehrwerte & Software Funktionalitäten Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. HP SAN Storage Portfolio

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda ROK Vorteile Extended Live Migration Extended Hyper-V Replica Hyper-V Cluster Erweiterungen Storage Quality of Service Auswahl geeigneter Serversysteme

Mehr

2010 DataCore Software Corp. All rights reserved

2010 DataCore Software Corp. All rights reserved Desktop Server SAN DATACORE SPEICHERVIRTUALISIERUNG = HA + PERFORMANCE + SKALIERBARKEIT + FLEXIBLITÄT 1 Schmerzpunkte der Datenträger schnell veraltet Risiko des Totalausfalls niemals schnell genug immer

Mehr

EVA x400-familie Sparen beim Speichern

EVA x400-familie Sparen beim Speichern EVA x400-familie Sparen beim Speichern Thomas Zetzsche, Regional Business Manager Enterprise Storage 2009-03-31 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject

Mehr

Mobile Apps: Von der Entwicklung bis zum Test mit HP Software

Mobile Apps: Von der Entwicklung bis zum Test mit HP Software Mobile Apps: Von der Entwicklung bis zum Test mit HP Software Amir Khan Presales Consultant Software Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH HP Invent 2015 Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P.

Mehr

Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext. Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP

Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext. Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP Hochverfügbarkeit mit Windows Server vnext Carsten Rachfahl Microsoft Hyper-V MVP Carsten Rachfahl www.hyper-v-server.de Roling Cluster Upgrade Herausforderung: Update eines Failover Clusters ohne Downtime

Mehr

Kleine Speichersysteme ganz groß

Kleine Speichersysteme ganz groß Kleine Speichersysteme ganz groß Redundanz und Performance in Hardware RAID Systemen Wolfgang K. Bauer September 2010 Agenda Optimierung der RAID Performance Hardware-Redundanz richtig nutzen Effiziente

Mehr

Hyper-Converged - Weniger ist mehr!

Hyper-Converged - Weniger ist mehr! Hyper-Converged - Weniger ist mehr! oder wenn 2 > 3 ist! Name Position 1 Rasches Wachstum bei Hyper-Konvergenz Starke Marktprognosen für integrierte Systeme (Konvergent und Hyper-Konvergent) - 50 % jährlich

Mehr

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

Storage Performance für virtualisierte Umgebungen

Storage Performance für virtualisierte Umgebungen Storage Performance für virtualisierte Umgebungen Die Architektur für die nächste Dekade Ralf Wendt HP Storage - Deutschland 2010 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein

Mehr

Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1

Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1 Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1 Software Defined Storage - wenn Storage zum Service wird - Jens Gerlach Regional Manager West Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights

Mehr

euronas Fibre Channel SAN Cluster Datenblatt

euronas Fibre Channel SAN Cluster Datenblatt euronas Fibre Channel SAN Cluster Datenblatt Rev. 16-03-04 Index Einführung.......3 Wie funktioniert der Fibre Channel SAN Cluster?...3 Aufbau......4 Die Vorteile. 5 Hardware-Empfehlung...6 euronas SAN

Mehr

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung?

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Joachim Rapp Partner Technology Consultant 1 Automation in der Speicher-Plattform Pooling Tiering Caching 2 Virtualisierung

Mehr

Hands-On Session. Detlef Buerdorff Connect Deutschland Eventmanager buerdorff@connect-community.de. Alexander Niessen Hewlett-Packard GmbH

Hands-On Session. Detlef Buerdorff Connect Deutschland Eventmanager buerdorff@connect-community.de. Alexander Niessen Hewlett-Packard GmbH Hands-On Session Detlef Buerdorff Deutschland Eventmanager buerdorff@connect-community.de Alexander Niessen Hewlett-Packard GmbH Alexander.niessen@hp.com Die Handelsplattform Aufgabenstellung Bereitstellung

Mehr

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant

Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Manfred Helber Microsoft Senior PreSales Consultant Agenda Überblick Windows Server 2012 R2 ROK Vorteile Generation 2 VMs Enhanced Session Mode Online Disk Resize Checkpoints Online VM Export Dynamic Memory

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

ETERNUS DX. Fahren auf der Überholspur mit ETERNUS DX 2016 FUIJTSU

ETERNUS DX. Fahren auf der Überholspur mit ETERNUS DX 2016 FUIJTSU ETERNUS DX Fahren auf der Überholspur mit ETERNUS DX DATA DATA (is in the) CENTER Fujitsu hat mehr als 2.500 Repeater installiert. Seit knapp 40 Jahren submarine networks kein einziger Ausfall. Doch was

Mehr

Der Storage Hypervisor

Der Storage Hypervisor Der Storage Hypervisor Jens Gerlach Regional Manager West m +49 151 41434207 Jens.Gerlach@datacore.com Copyright 2013 DataCore Softw are Corp. All Rights Reserved. Copyright 2013 DataCore Softw are Corp.

Mehr

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Cloud und ihre Möglichkeiten Ihre Cloud- Optionen Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Eine Lösung, die zu Ihnen passt Bei HP glauben wir nicht an einen für alle passenden,

Mehr

Storage Virtualisierung

Storage Virtualisierung Storage Virtualisierung Einfach & Effektiv 1 Agenda Überblick Virtualisierung Storage Virtualisierung Nutzen für den Anwender D-Link IP SAN Lösungen für virtuelle Server Umgebungen Fragen 2 Virtualisierung

Mehr

MATRIX FÜR HITACHI VIRTUAL STORAGE PLATFORM-PRODUKTFAMILIE

MATRIX FÜR HITACHI VIRTUAL STORAGE PLATFORM-PRODUKTFAMILIE MATRIX FÜR HITACHI VIRTUAL STORAGE PLATFORM-PRODUKTFAMILIE 1 Technische Daten zur Kapazität Maximale (max.) Anzahl Laufwerke, einschließlich Reserve 264 SFF 264 LFF 480 SFF 480 LFF 720 SFF 720 LFF 1.440

Mehr

HP ALM. Was gibt es Neues und wo geht die Reise hin. Thomas Köppner, Technical Consultant, HP

HP ALM. Was gibt es Neues und wo geht die Reise hin. Thomas Köppner, Technical Consultant, HP HP ALM Was gibt es Neues und wo geht die Reise hin Thomas Köppner, Technical Consultant, HP Blick in die Zukunft! Future investment areas Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information

Mehr

Backup in virtuellen Umgebungen

Backup in virtuellen Umgebungen Backup in virtuellen Umgebungen Webcast am 30.08.2011 Andreas Brandl Business Development Storage Übersicht Virtualisierung Datensicherungsverfahren D-Link in virtuellen Umgebungen Backup + Restore DSN-6000

Mehr

Flash Memory in Action Konfigurationen und Möglichkeiten

Flash Memory in Action Konfigurationen und Möglichkeiten Flash Memory in Action Konfigurationen und Möglichkeiten Roger Zimmermann Consulting Informatik Projektleiter FA Tel +41 52 366 39 01 Mobile +41 79 932 18 96 roger.zimmermann@idh.ch www.idh.ch IDH GmbH

Mehr

Virtualisierung mit iscsi und NFS

Virtualisierung mit iscsi und NFS Virtualisierung mit iscsi und NFS Systems 2008 Dennis Zimmer, CTO icomasoft ag dzimmer@icomasoft.com 1 2 3 Technikgrundlagen Netzwerkaufbau Virtualisierung mit IP basiertem Storage iscsi Kommunikation

Mehr

Präsentation für: Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved.

Präsentation für: Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved. Präsentation für: 1 IT Herausforderungen Bezahlbar Overcome flat budgets Einfach Manage escalating complexity Effizient Cope with relentless data growth Leistungsstark Meet increased business demands 2

Mehr

S3 your Datacenter. Software Defined Object Storage. Die kostengünstige und skalierbare Lösung für Ihre unstrukturierten Daten

S3 your Datacenter. Software Defined Object Storage. Die kostengünstige und skalierbare Lösung für Ihre unstrukturierten Daten S3 your Datacenter Software Defined Object Storage Die kostengünstige und skalierbare Lösung für Ihre unstrukturierten Daten Unstrukturierte Daten explodieren Volume in Exabytes Sensors & Devices Social

Mehr

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam Availability Suite Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam build for Virtualization Gegründert 2006, HQ in der Schweiz, 1.860 Mitarbeiter, 157.000+ Kunden 70% der

Mehr

HP ProLiant Gen8 Server

HP ProLiant Gen8 Server HP ProLiant Gen8 Server Tobias Trapp Technical Consultant ISO Datentechnik GmbH Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Mehr

Software Defined Storage in der Praxis

Software Defined Storage in der Praxis Software Defined Storage in der Praxis Jens Gerlach Regional Manager West 1 Der Speichermarkt im Umbruch 1985 2000 Heute Herausforderungen Serverspeicher Serverspeicher Serverspeicher Hyper-konvergente

Mehr

DATA CENTER TODAY. Solothurn, 10. März 2016 Patrick Pletscher, Solutions Architect

DATA CENTER TODAY. Solothurn, 10. März 2016 Patrick Pletscher, Solutions Architect DATA CENTER TODAY Wie TITEL Sie die DER Anforderungen PRÄSENTATION Ihres Unternehmens optimal decken Solothurn, 10. März 2016 Patrick Pletscher, Solutions Architect Data Center today - Wie Sie die Anforderungen

Mehr

HP Adaptive Infrastructure

HP Adaptive Infrastructure HP Adaptive Infrastructure Das Datacenter der nächsten Generation Conny Schneider Direktorin Marketing Deutschland Technology Solutions Group 2006 Hewlett-Packard Development Company, L.P. 1The information

Mehr

GSCC General Storage Cluster Controller. TSM Verfügbarkeit

GSCC General Storage Cluster Controller. TSM Verfügbarkeit GSCC General Storage Cluster Controller TSM Verfügbarkeit Skyloft 17.06.2015 Karsten Boll GSCC Themen Historie und Überblick Design und Architektur IP Cluster (DB2 HADR) GSCCAD das GUI Trends GSCC Neuigkeiten

Mehr

Storage Consortium :

Storage Consortium : 1 Marktführer in Unified All-FlashStorage * Storage Consortium : FLASH Storage Summit für Rechenzentren 22. Mai 2014 in Kronberg Helmut Mühl-Kühner TaunHaus GmbH www.nimbusdata.com 2 Marktführer in Multiprotokoll

Mehr

Das perfekte Rechenzentrum mit PernixData Architect & FVP

Das perfekte Rechenzentrum mit PernixData Architect & FVP Das perfekte Rechenzentrum mit PernixData Architect & FVP Auf der Reise zu einem RZ ohne Performance Probleme Patrick Schulz - Systems Engineer pschulz@pernixdata.com Twitter: @PatrickSchulz1 Blog: www.vtricks.com

Mehr

VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features

VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features Präsentation 30. Juni 2015 1 Diese Folien sind einführendes Material für ein Seminar im Rahmen der Virtualisierung. Für ein Selbststudium sind sie nicht

Mehr

Vortrag: Storagevirtualiserung und Hochverfügbarkeit Referent: Jörg Utesch, Projektvertrieb systemzwo GmbH. 14.03.2013 Seite 1

Vortrag: Storagevirtualiserung und Hochverfügbarkeit Referent: Jörg Utesch, Projektvertrieb systemzwo GmbH. 14.03.2013 Seite 1 Vortrag: Storagevirtualiserung und Hochverfügbarkeit Referent: Jörg Utesch, Projektvertrieb systemzwo GmbH 14.03.2013 Seite 1 Inhalt Warum Storagevirtualisierung? Seite 3-4 Active Working Set Seite 5 IBM

Mehr

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Quelle: http://www.cio.de/bring-your-own-device/2892483/ Sicherheit und Isolation für multimandantenfähige

Mehr

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau Waltenhofen * Düsseldorf * Wiesbaden Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau SCALTEL Webinar am 20. Februar 2014 um 16:00 Uhr Unsere Referenten Kurze Vorstellung Stefan Jörg PreSales & Business

Mehr

HANA Solution Manager als Einstieg

HANA Solution Manager als Einstieg Markus Stockhausen HANA Solution Manager als Einstieg Collogia Solution Day Hamburg 28.04.2016 Agenda HANA Solution Manager als Einstieg 1 Überblick 2 Techniken 3 Sizing Collogia Unternehmensberatung AG,

Mehr

VMware VVOLs mit HP 3PAR

VMware VVOLs mit HP 3PAR Überblick VMware VVOLs mit HP 3PAR Rückblick: Software Defined Storage VMware VVOLs Rückblick: Software Defined Storage Unsere Veranstaltung im Januar 2015: Software Defined Storage mit: VMware VSAN Microsoft

Mehr

HYPER-CONVERGED INFRASTRUCTURE. Höhere Performance Reduzierte Ausfallzeiten Verbesserte Auslastung Niedrigere Kosten

HYPER-CONVERGED INFRASTRUCTURE. Höhere Performance Reduzierte Ausfallzeiten Verbesserte Auslastung Niedrigere Kosten HYPER-CONVERGED INFRASTRUCTURE Höhere Performance Reduzierte Ausfallzeiten Verbesserte Auslastung Niedrigere Kosten 2 HYPER-CONVERGED INFRASTRUCTURE Infrastrukturlösung mit Die Software läuft direkt auf

Mehr

Storage Flash Technologie - Optionen für Ihren Erfolg

Storage Flash Technologie - Optionen für Ihren Erfolg Storage Flash Technologie - Optionen für Ihren Erfolg Kennen sie eigentlich noch. 2 Wie maximieren Sie den Wert Ihrer IT? Optimierung des ROI von Business-Applikationen Höchstmögliche IOPS Niedrigere Latenz

Mehr

Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud. Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014

Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud. Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014 Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014 1 Übersicht - Wer sind wir? - Was sind unsere Aufgaben? - Hosting - Anforderungen - Entscheidung

Mehr

Storage News wie viele IOPS sind zeitgemäß? Mathias Riediger & Sven Willholz Systems Engineering

Storage News wie viele IOPS sind zeitgemäß? Mathias Riediger & Sven Willholz Systems Engineering Storage News wie viele IOPS sind zeitgemäß? Mathias Riediger & Sven Willholz Systems Engineering 1 Agenda Was macht NetApp eigentlich? NetApp Portfolio Wie viel IOPs sind zeitgemäß? Q & A 2 Was macht NetApp

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken Titelmasterformat durch Klicken Die neue HDS Panama Serie Enterprise Plattform für den gehobenen Mittelstand Andreas Kustura, Silvio Weber Kramer & Crew GmbH & Co. KG Titelmasterformat

Mehr

HP 3PAR StoreServ 20000 Storage Specifications 20450 20800 20850

HP 3PAR StoreServ 20000 Storage Specifications 20450 20800 20850 HP 3PAR StoreServ 20000 Storage Specifications 20450 20800 20850 # of Controller nodes 2, 4 2, 4, 6, 8 CPU per Node ASIC per Node 16Gb/s FC host ports 10Gb/s iscsi/fcoe host ports 10Gb/s File Persona NIC

Mehr

Workshop. Wie erreicht man eine hochverfügbare Serverumgebung mittels Virtualisierung bei kleinem IT-Budget?

Workshop. Wie erreicht man eine hochverfügbare Serverumgebung mittels Virtualisierung bei kleinem IT-Budget? Workshop Wie erreicht man eine hochverfügbare Serverumgebung mittels Virtualisierung bei kleinem IT-Budget? 09.12.2015 Hr. Beate / klopfer datennetzwerk gmbh 1 Agenda 1. Vorstellung von DataCore-SANsymphony

Mehr

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Ausfallsicherheit durch Virtualisierung Die heutigen Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Mehr

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN INFONET DAY 2010 16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN STORAGE DESIGN 1 X 1 FÜR EXCHANGE 2010 WAGNER AG Martin Wälchli martin.waelchli@wagner.ch WAGNER AG Giuseppe Barbagallo giuseppe.barbagallo@wagner.ch Agenda

Mehr

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT name, title date Ingo Kraft Manager Cloud Channel Germany Hewlett Packard GmbH Phone: +49 (0) 171 765 3243 Email: ingo.kraft@hp.com Copyright

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung

Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung Weltweit schnellste Backup-Systeme Das weltweit erste System für die langfristige Aufbewahrung von Backup- und Archivdaten 1 Meistern

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged 3.0 Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged 3.0 Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged 3.0 Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

XIV Storage reinvented

XIV Storage reinvented Manuel Schweiger Technical Sales Support Storage XIV Storage reinvented Architektur: Gestern, heute, morgen Zentraler Cache, CPU, Backplane Spezielles HW Design -> Hohe Kosten Manuelles Tuning notwendig

Mehr

CentricStor FS. Scale out File Services

CentricStor FS. Scale out File Services CentricStor FS Scale out File Services Richard Schneider Product Marketing Storage 1 Was ist CentricStor FS? CentricStor FS ist ein Speichersystem für das Data Center Zentraler Pool für unstrukturierte

Mehr

PURE STORAGE. 2013 ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbh 18.09.2013 Autor

PURE STORAGE. 2013 ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbh 18.09.2013 Autor PURE STORAGE ÜBER PURE STORAGE Mission: DataCenter Storage anbieten, welches Kunden lieben John Hayes Founder Chief Arch. Team: Ein Team voll mit Storage-Veteranen Matt Kixmoeller VP, Products Scott Dietzen

Mehr

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Windows 7 / 8 Windows Server 2008/2008 R2 Windows Server 2012 /2012 R2 Microsoft Hyper-V Exchange Server 2010/2013 Sharepoint 2010

Mehr

Herzlich Willkommen Neuerungen in vsphere 6

Herzlich Willkommen Neuerungen in vsphere 6 Herzlich Willkommen Neuerungen in vsphere 6 Benjamin Bayer Technical Support Specialist VCP5-DCV certified bbayer@thomas-krenn.com Sebastian Köbke Technical Support VCP5-DCV certified skoebke2@thomas-krenn.com

Mehr

Granite Gerhard Pirkl

Granite Gerhard Pirkl Granite Gerhard Pirkl 2013 Riverbed Technology. All rights reserved. Riverbed and any Riverbed product or service name or logo used herein are trademarks of Riverbed Technology. All other trademarks used

Mehr

Die nächste Storage Generation Vorteile und Änderungen mit 12Gb/s SAS von Avago Storage Dominik Mutterer, Field Application Engineer

Die nächste Storage Generation Vorteile und Änderungen mit 12Gb/s SAS von Avago Storage Dominik Mutterer, Field Application Engineer Die nächste Storage Generation Vorteile und Änderungen mit 12Gb/s SAS von Avago Storage Dominik Mutterer, Field Application Engineer Agenda Avago Who? 12Gb/s SAS Produktüberblick Vorteile durch 12Gb/s

Mehr

IBM Storwize V7000. Effizient Virtualisiert Einfach in der Verwaltung Kompakt & Modular. IT-Infrastruktur intelligent nutzen

IBM Storwize V7000. Effizient Virtualisiert Einfach in der Verwaltung Kompakt & Modular. IT-Infrastruktur intelligent nutzen IBM Storwize V7000 Effizient Virtualisiert Einfach in der Verwaltung Kompakt & Modular IT-Infrastruktur intelligent nutzen - 1 - sico-systems GmbH Dezember 2010 Highlights Leistungsfähige Speicherlösung

Mehr

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen 1 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Agenda 08:30 09:30 Einlass 09:30 09:45 Eröffnung / Begrüßung / Tageseinführung 09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur

Mehr

Well-Balanced. Performance Tuning

Well-Balanced. Performance Tuning Well-Balanced Real Application Cluster Performance Tuning Über mich virtual7 GmbH Jürgen Bouché Zeppelinstraße 2 76185 Karlsruhe Tel.: +49 (721) 6190170 Fax.: +49 (721) 61901729 Email: jbouche@heine.de

Mehr

HP Thin Client Tools: kleine Tools, grosse Wirkung

HP Thin Client Tools: kleine Tools, grosse Wirkung HP Thin Client Tools: kleine Tools, grosse Wirkung Torsten Boll, April 2017 1 HP Solutions Day 2017 Copyright 2017 HP Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without

Mehr

HP ConvergedSystem Technischer Teil

HP ConvergedSystem Technischer Teil HP ConvergedSystem Technischer Teil Rechter Aussenverteidiger: Patrick Buser p.buser@smartit.ch Consultant, SmartIT Services AG Linker Aussenverteidiger: Massimo Sallustio massimo.sallustio@hp.com Senior

Mehr

Test zur Bereitschaft für die Cloud

Test zur Bereitschaft für die Cloud Bericht zum EMC Test zur Bereitschaft für die Cloud Test zur Bereitschaft für die Cloud EMC VERTRAULICH NUR ZUR INTERNEN VERWENDUNG Testen Sie, ob Sie bereit sind für die Cloud Vielen Dank, dass Sie sich

Mehr

Solaris Cluster. Dipl. Inform. Torsten Kasch <tk@cebitec.uni Bielefeld.DE> 8. Januar 2008

Solaris Cluster. Dipl. Inform. Torsten Kasch <tk@cebitec.uni Bielefeld.DE> 8. Januar 2008 Dipl. Inform. Torsten Kasch 8. Januar 2008 Agenda Übersicht Cluster Hardware Cluster Software Konzepte: Data Services, Resources, Quorum Solaris Cluster am CeBiTec: HA Datenbank

Mehr

Automatisierung, Virtualisierung & Management Es muss nicht immer VMware sein

Automatisierung, Virtualisierung & Management Es muss nicht immer VMware sein 16. Bonner Microsoft-Tag für Bundesbehörden Automatisierung, Virtualisierung & Management Es muss nicht immer VMware sein Roj Mircov & Ansgar Heinen Microsoft Deutschland GmbH IT Trends mit hohem Einfluß

Mehr

Sun's Storage Portefolio

Sun's Storage Portefolio Sun's Storage Portefolio Sun S7000 Unified Storage System Martin Steiner Business Manager OpenStorage Germany S Microsystems Sun Mi t GmbH G bh 1 Agenda Sun's Storage Portfolio Herausforderungen im Speichermarkt

Mehr

EMC VNX. Reimund Willig Senior Technology Consultant EMC Deuschland GmbH München

EMC VNX. Reimund Willig Senior Technology Consultant EMC Deuschland GmbH München EMC VNX Reimund Willig Senior Technology Consultant EMC Deuschland GmbH München Copyright 2011 2010 EMC EMC Corporation. Alle All Rechte rights vorbehalten. reserved. 1 VBLOCK Eine integrierte Lösung Virtualisierung

Mehr

SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit

SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit 1 SANTEC Video Technologies Professionelle Lösungen für mehr Sicherheit Videoüberwachung Netzwerktechnik IR-Freilandsensorik Dienstleistungen Pivot3 Ressourcen sparen mit Pivot3 Server-/Storage-Lösungen

Mehr

ROSIK Mittelstandsforum

ROSIK Mittelstandsforum ROSIK Mittelstandsforum Virtualisierung und Cloud Computing in der Praxis Virtualisierung in der IT Einführung und Überblick Hermann Josef Klüners Was ist Virtualisierung? In der IT ist die eindeutige

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Optimierte Lösungen für klassische Workloads basierend auf HP Converged Systems Mark Wunderli Senior Technology Consultant Enterprise Group Hewlett-Packard (Schweiz)

Mehr

Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox

Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox Speichermanagement auf Basis von Festplatten und optischer Jukebox Horst Schellong DISC GmbH hschellong@disc-gmbh.com Company Profile Hersteller von optischen Libraries und Speichersystemen Gegründet 1994

Mehr

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Der Weg in das dynamische Rechenzentrum Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Computacenter 2010 Agenda Der Weg der IT in die private Cloud Aufbau einer dynamischen RZ Infrastruktur (DDIS) Aufbau der DDIS mit

Mehr